Behandlung von Alkoholismus zu Hause

Würmer

Alkoholabhängigkeit ist für viele Familien ein modernes Problem. Die Behandlung in der Klinik kann viel Geld kosten, was manchmal einfach nicht da ist. Ein weiterer Grund, warum ein Alkoholiker keine spezialisierte Betreuung erhält, ist, dass Angehörige Angst vor ihm haben und nicht in eine medizinische Einrichtung geschickt werden. Um eine Person des Alkoholismus zu heilen, fangen sie an, eine Reihe von Verfahren zu Hause durchzuführen.

Kann man den Alkoholismus zu Hause loswerden?

Alkoholismus ist nicht nur eine Sucht, sondern eine echte Krankheit. Der Umgang damit ist nicht so einfach, wie es auf den ersten Blick erscheint.

Alkoholismus ist in 3 Stufen unterteilt:

  • Die erste Stufe: Der Patient fühlt das überwältigende Verlangen zu trinken. Wenn Sie keinen Alkohol trinken können, verschwindet der Bedarf für einige Zeit. Beim Alkoholkonsum geht die Kontrolle verloren, und jeder Alkoholkonsum ist gerechtfertigt. Die Intoxikation wird begleitet von Aggression, Reizbarkeit und seltenen Fällen von Gedächtnisverlust im Intoxikationszustand. Am Ende der ersten Stufe beginnt die Alkoholtoleranz.
  • Zweite Stufe: Eine Person verliert allmählich die vollständige Kontrolle über den Alkoholkonsum. Alkohol hat eine erhebliche Körpergewohnheit. Die körperliche Abhängigkeit beginnt mit Entzugserscheinungen, es treten gesundheitliche Probleme auf: Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Reizung, Herzschmerz, Tremor. Es gibt einen Teufelskreis aus vielen Tagen der Trunkenheit.
  • Die dritte Stufe: Der Körper eines Alkoholikers benötigt eine große Menge Alkohol. Alkoholische Amnesie wird immer häufiger, andere Lebensbereiche treten in den Hintergrund, es gibt eine allgemeine Verschlechterung. Booze, der von alleine unterbrochen wird, wird von einer Metallpsychose begleitet und benötigt ärztliche Hilfe.

Die ersten beiden Stadien können zu Hause behandelt werden: Der Körper wird nicht geschädigt, die maximale Wirkung wird erzielt. In der dritten Stufe des Alkoholismus ist ein dringender Krankenhausaufenthalt des Patienten in einer medizinischen Einrichtung erforderlich.

Die Behandlung von Alkoholismus zu Hause sollte mit dem Rat eines Arztes beginnen. Der Narkologe kann den richtigen Behandlungsplan für zu Hause bestimmen.

Behandlung von Alkoholismus durch einen Arzt zu Hause

Rufen Sie einen Arzt an, um den Alkoholismus zu Hause zu behandeln, der die Gesundheit eines Alkoholikers nicht beeinträchtigt. Der Spezialist wird mit allen notwendigen Geräten und Medikamenten anreisen. Er wird den Patienten zuerst untersuchen und erst danach die Behandlungstermin vereinbaren. Ein Narkologe kann nicht nur den Zustand des harten Trinkens beenden und Mittel zur weiteren Verwendung vorschreiben, sondern auch eine vollständige Erleichterung von der Sucht durchführen.

Die Kombination von qualifizierter Pflege mit einer häuslichen Umgebung ermöglicht es einem Alkoholabhängigen, schnell zum normalen Leben zurückzukehren.

Neben Veranstaltungen mit Süchtigen führt ein Narkologe ein Gespräch mit Angehörigen. Er gibt Ratschläge zur Behandlung, Pflege der Kranken, korrekte Kommunikation und Verhalten.

Wie man aufhört, zu Hause zu trinken

Alkoholismus kann zu Hause überwunden werden. Dazu muss der Patient sich seiner Abhängigkeit bewusst sein und ein starkes Verlangen haben, diese zu überwinden. Eine weitere Voraussetzung für die Behandlung ist die Unterstützung und der Glaube der Angehörigen.

Ärzte geben allgemeine Empfehlungen zur Beschleunigung der Genesung:

  • mindestens 8 Stunden am Tag schlafen;
  • Lebensmittel mit einem hohen Gehalt an Vitaminen;
  • Trinken Sie viel 2 Liter pro Tag;
  • Ablehnung von salzigen und würzigen Lebensmitteln;
  • in der frischen Luft spazieren gehen;
  • kühle Dusche 2 mal am Tag;
  • Freizeit mit positiven Emotionen füllen: positive Filme, Lieblingshobby, Spiele schauen;
  • mäßige Bewegung, Sport.

Die Hauptempfehlung ist ein völliger Verzicht auf Alkohol. Weder der Süchtige noch der innere Kreis sollten Alkohol trinken. Der Patient sollte auch in einer Erinnerung an alkoholische Getränke eingeschränkt sein.

Für eine effektive Behandlung zu Hause werden die folgenden Methoden angeboten:

  • Unabhängiger Ausfall Geeignet für Süchtige, die entschlossen sind, die Krankheit zu überwinden. Die Methode besteht darin, Alkohol ohne Verwendung von Medikamenten und Kodierungen abzulehnen. Der Effekt wird nur in der ersten Stufe der Alkoholabhängigkeit erreicht.
  • Medikamentöse Behandlung. Medikamente, die das Verlangen nach Alkohol reduzieren, Ablehnung und Abneigung verursachen, werden verschrieben. Dazu gehören Tabletten, Injektionen, Tropfenzähler, Medikamentenkodierung. Die Arzneimittel sollten von einem Narkologen nach einer alkoholabhängigen Untersuchung ausgewählt werden.
  • Behandlung von Volksheilmitteln. Kräutermedizin wird verwendet, um Alkoholismus zu beseitigen, Honig, Soda und andere Rezepte der traditionellen Medizin werden verwendet. Die Methode eignet sich nur für die erste Abhängigkeitsstufe, als Hilfe für den Patienten mit starker Motivation.
  • Psychotherapie Dabei werden Methoden der Hypnose eingesetzt, Hinweise auf die Angst vor dem Tod durch Alkohol und Besuch von Clubs anonymer Alkoholiker. Die Wirkung ist nur mit Hilfe eines qualifizierten Psychotherapeuten erreichbar.

Durch die Kombination mehrerer Techniken können Sie maximale Wirkung erzielen.

Drogen zur Behandlung von Alkoholismus

Durch die richtige Auswahl von Medikamenten können Sie den Besuch der Klinik und das Kodieren vermeiden. Die Behandlung von Alkoholismus zu Hause mit Medikamenten sollte von einem Narkologen abhängig vom Stadium der Erkrankung, dem körperlichen und psychischen Zustand des Patienten verordnet werden.

Arzneimittel werden nach der Wirkungsweise unterteilt:

  • das Verlangen nach Alkohol reduzieren;
  • den Alkohol verabscheuen;
  • Reduktionsmittel.

Sie können in Kombination miteinander verwendet werden.

Drogen, um das Verlangen nach Alkohol zu reduzieren

Diese Gruppe von Mitteln sind Opioidrezeptorantagonisten. Das heißt, sie helfen, das Gefühl der Euphorie durch Alkohol zu blockieren, reduzieren den Bedarf an Alkohol und verhindern Rückfälle.

Die beliebtesten davon sind:

  • Vivitrol: beeinflusst die Opioidrezeptoren im Körper. Dank dieser Medizin verschwinden die angenehmen Gefühle des Alkoholkonsums. Wirkung bis zu 6 Monaten.
  • Naltrexon: verursacht Reaktionen im Körper, die die Wirkung von Endorphinen bei der Verwendung von Ethanol blockieren. Verursacht keine Abhängigkeit. Bei einem 12-tägigen Kurs dauert der Effekt bis zu 6 Monate.
  • Proproten-100: Beeinflusst das System der positiven emotionalen Verstärkung. Dies beeinflusst die Gehirnstrukturen, die an der Entstehung einer Alkoholabhängigkeit beteiligt sind. Reduziert das Verlangen

Alkoholabneigung Drogen

Die Gruppe dieser Arzneimittel führt zu negativen Auswirkungen auf den Körper bei der Einnahme von Alkohol. Es gibt ein Gefühl von Übelkeit, Schwindel, Verdauungstrakt. Die meisten Medikamente in dieser Gruppe werden zur Codierung von Alkoholabhängigkeiten verwendet.

  • Esperal: erhöht die Menge an Acetaldehyd unter Einnahme von Alkohol. Verursacht Durchblutung, Erweiterung der Blutgefäße, metallischer Geschmack im Mund. Schwindel, Desorientierung, Verdauungsstörungen können auftreten. Wirkung bis zu 48 Stunden.
  • Colme: entwickelt negative Symptome unter dem Einfluss von Alkohol. Atemnot, Gesichtsrötung, Übelkeit, schneller Herzschlag. Es bildet sich eine Abneigung gegen den Geruch und Geschmack von Alkohol.
  • Teturam: Erhöht den Metaboliten von Ethanol, daher gibt es unangenehme Empfindungen im Körper. Es gibt Rötung im Gesicht, Tachykardie, Übelkeit und Erbrechen, niedrigeren Blutdruck. Wirkung bis zu 10-14 Tagen.

Vorbereitungen für die Erholung

Wenn Alkoholsucht die Leistungsfähigkeit fast aller Körpersysteme verringert. In erster Linie leiden die Leber, das Verdauungssystem, das Herz-Kreislauf-System und das Nervensystem. Es ist notwendig, chronische Vergiftungen zu entfernen, den Körper wiederherzustellen.

  • Glycin: für Auswirkungen auf das Nervensystem. Es hat eine milde beruhigende Wirkung, steigert die Leistungsfähigkeit und die geistige Wachheit.
  • Essentiale Forte: Stellt die verlorene Leberfunktion wieder her. Wirkt durch Phospholipide, die in die Struktur des Organs eingebaut werden.
  • Sorbentien: Aktivkohle, Polysorb, Enterosgel. Aus dem Verdauungstrakt genommene Giftstoffe und Schadstoffe.
  • Lakto- und Bifidobakterien: Laktofiltrum, Maksilak, Atsipol. Stellen Sie die Darmflora wieder her.
  • Vitamine: B, C, Magnesium. Helfen Sie dem Körper, sich schnell an das normale Leben anzupassen.

Für eine vollständige Behandlung ist es notwendig, alle Gruppen von Drogen gegen Alkoholismus einzusetzen.

Volksheilmittel

Manchmal ist es aufgrund von Kontraindikationen nicht möglich, Medikamente, Kodierungen und psychologische Methoden zu verwenden. In diesem Fall können Sie die Behandlung von Alkoholismus zu Hause Volksheilmittel versuchen. Beachten Sie, dass diese Methoden nur in der ersten Stufe der Alkoholabhängigkeit wirken.

Zitronensaft

Die Behandlung von Alkoholismus mit Zitronensaft dauert 14 Tage. Kontraindikationen für die Anwendung der Methode - Magengeschwür, Verschlimmerung der Gastritis, erhöhter Säuregehalt im Gastrointestinaltrakt.

Am ersten Tag müssen Sie den Saft einer Zitrone trinken. Am zweiten Tag wird der Saft von zwei Zitronen verbraucht. So wird die ganze Woche eine Zitrone jeden Tag hinzugefügt. Nach einer Woche Verbrauch müssen Sie die Zitronenmenge täglich um 1 Stück reduzieren. Daher müssen Sie an Tag 14 den Saft einer Zitrone verzehren.

Honig-Therapie

Die Methode basiert darauf, den Mangel an Kalium und Glukose im Körper aufzufüllen. Hat einen kleinen Empfang - 2 Tage.

Am ersten Tag müssen Sie 6 Esslöffel Honig gleichzeitig trinken. Es gibt 3 solcher Empfänge pro Tag, der Abstand zwischen ihnen beträgt 20 Minuten. Am zweiten Tag finden 3 Honigaufnahmen statt. Die erste und zweite Einnahme - jeweils 6 Löffel, der dritte - 4 Löffel.

Lorbeerblätter

Das Rezept reduziert das Verlangen nach Alkohol. Es ist notwendig, zwei Lorbeerblätter in 200 ml kochendem Wasser zu brühen: Feuer langsam anzünden und 10 Minuten kochen lassen. Die Tinktur wird filtriert und abgekühlt. Sie müssen tagsüber in kleinen Portionen trinken. Sie können die Lösung lange Zeit nehmen. Tinktur ist geeignet, den Wunsch nach Alkohol zu reduzieren.

Es sollte beachtet werden, dass fast alle traditionellen Medikamente gegen Alkoholismus bei Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts kontraindiziert sind.

Behandlung von Bieralkohol zu Hause

Bier trinken gehört manchmal zur gewohnten Gewohnheit. Viele entspannen sich nach einem harten Tag. Für sie ist es üblich, eine oder zwei Flaschen Bier umzuwerfen. Dieses Ritual wird regelmäßig, die Person merkt es nicht, wenn sich der einfache Gebrauch zu Alkoholismus entwickelt.

Die Behandlung von Bieralkoholismus ist nicht so radikal wie andere Geister. Das Hauptproblem dieser Abhängigkeit besteht darin, dass Sie eine Person von ihrer Anwesenheit überzeugen müssen. Dies ist ziemlich schwierig, da viele Bier für ein alkoholisches Getränk einfach nicht in Betracht ziehen. Sie finden Entschuldigungen, zum Beispiel, dass Bier einen positiven Effekt auf die Gesundheit hat und Stress abbaut.

Wenn Sie einen Bieralkoholiker bei Sucht überzeugen konnten, müssen Sie mit der Behandlung beginnen. Etappen unterscheiden sich nicht von der Beseitigung anderer Arten von Alkoholismus:

  • Entgiftung
  • Körperliche Abhängigkeit loswerden.
  • Wiederherstellung von Organen.
  • Psychologische Rehabilitation

Die Behandlung von Alkoholismus zu Hause ist mit dem Wunsch des Süchtigen und der Unterstützung von Verwandten und Freunden möglich. Die effektivste Behandlung wird mit Hilfe eines Narkologen durchgeführt. Sie können ihn zu Hause anrufen oder sich im Krankenhaus beraten lassen und ein Rezept mit den notwendigen Medikamenten erhalten.

Ursachen, Symptome und Auswirkungen von Alkoholismus: Diagnose- und Therapiemethoden

Die medizinische Definition von Alkoholismus ist eine chronische pathologische Abhängigkeit von alkoholischen Getränken aufgrund körperlicher und psychischer Bedürfnisse, eine Art Substanzmissbrauch. Begleitet von neurologischen, somatischen und sozialen Störungen und Persönlichkeitsstörungen. Es ist gekennzeichnet durch einen Verlust der Kontrolle über den Alkoholkonsum, eine Erhöhung der Toleranz gegenüber Ethylalkohol und das Entzugssyndrom.

Ursachen der Sucht

Physiologisch - prädisponieren für Alkoholismus Merkmale des Leberstoffwechsels (das Verhältnis von "schnellen" und "langsamen" Enzymen, die Alkohol abbauen), dem zentralen Nervensystem. Personen mit psychischen Problemen in der Vorgeschichte (Neurose, Schizophrenie), Serotoninmangel und Dopamin neigen eher zu Alkoholikern.

Erblich - Das Auftreten der Krankheit bei den Nachkommen systematisch trinkender Eltern ist fünfmal höher als bei Nicht-Trinkern. Es wird angenommen, dass schlechte Genetik das Risiko erhöht, ein Kind zu haben, das zu Alkoholismus neigt. Ethnische Wurzeln, Mentalität, Genetik und Erziehung bestimmen die körperliche Abhängigkeit.

Psychologisch - häufiger werden Menschen mit einer bestimmten Psyche Alkoholiker. Dies sind unsichere, ängstliche Gesichter mit vielen Komplexen und psychischen Problemen. Eine Portion Alkohol gibt Mut, Erfolg und wird regelmäßiges Doping. Die Psychosomatik des Alkoholismus ist mit Schwäche verbunden.

Sozial - tragen Sie zur Abhängigkeit der Trinktradition bei. Es gibt "trinkende" Familien, Regionen, Länder und Nationen. Die Einstellung der Religion zu Alkohol, die Nutzungskultur, das Beispiel der Eltern - all dies schafft die Grundlage für die Rechtfertigung der täglichen Trunkenheit. Die Biochemie des Alkoholismus beruht auf Hypothesen.

Williams - Anfälligkeit für Alkohol hängt von den Eigenschaften des Stoffwechsels ab. Bei einem erblichen Enzymmangel bei der Verwendung von Aminosäuren und Vitaminen besteht ein Bedarf an Ethylalkohol, der im normalen Stoffwechsel vom Körper nicht benötigt wird.

Lester - Zu Beginn der menschlichen Entwicklung spielte Ethylalkohol die Rolle der Energie. Alkohol-Dehydrogenase oxidierte es zu Acetaldehyd, das in "aktives Acetyl" umgewandelt wurde, ein Faktor des Energiestoffwechsels. Mit der Entwicklung des Nervensystems wurde der Platz von Ethanol in Stoffwechselprozessen durch Essigsäure besetzt. Bei einigen Menschen wurde aufgrund genetischer Mutationen kein neuer Weg für die Synthese von "aktivem Acetyl" gebildet. Der Körper deckt sein Defizit auf dieselbe Weise ab - auf Kosten von Ethanolmolekülen.

Der Grund für den "Spannungsstoff". Alkoholiker erleben Spannungen als Folge eines Ungleichgewichts zwischen Adrenalin und seinem Adrenochromantagonisten, dessen Mangel sich in Angstzuständen und Spannungen äußert. Dies wird durch den Adrenochromfluss von außen ausgeglichen. Es wird durch Alkohol ersetzt, wodurch die Adrenalinproduktion reduziert wird.

Arten von Alkoholismus

Die Klassifizierung der Alkoholabhängigkeit erfolgt nach mehreren Grundsätzen. Arten von Alkoholismus nach Art des konsumierten Alkohols.

Alpha - der tägliche Gebrauch von alkoholarmen Getränken mehrmals täglich. Ständige leichte Vergiftung, nüchterner Zustand bringt Unbehagen.

Beta ist eine häufige Einnahme von niedrigem Alkoholgehalt (Bier usw.), die sich im Laufe der Zeit in regelmäßigen Alkoholkonsum umwandelt. Typisch für die jüngere Generation.

Gamma - die systematische Aufnahme starker Getränke (Wodka, Brandy) in großen Mengen. Charakteristisch für die Völker der nördlichen Breiten.

Chronisch - eine klassische Alkoholabhängigkeit, der systematische unkontrollierte Gebrauch von Alkohol, manchmal von zweifelhafter Qualität. Betrunkenheit über, ohne Grund, im Unternehmen und außerhalb.

Betrunken - Wird häufig bei Personen beobachtet, die nicht täglich Alkohol trinken können. Der Grund ist eine stressige Situation, die ein „Verlassen“ im Nervenkitzel hervorrufen kann. Benötigt medizinische Versorgung.

Secret - chronisch, betrunken, anders verschleiert. Der Alkoholiker versucht die Sucht zu verbergen und erkennt das Problem nicht.

Bier - entwickelt sich vor dem Hintergrund der systematischen Verwendung von Bier. Gefährlich ist das tägliche Trinken von 0,5-1 Liter Bier. Bier sucht, auch wenn Sie es einmal pro Woche trinken.

Soziales - wird unter der Wirkung allgemein anerkannter Verhaltensnormen gebildet, wobei Alkohol ein konstantes Merkmal von Festessen, freundschaftlichen Gesprächen und Geschäftstreffen ist. Die häufigste Art der Alkoholabhängigkeit.

Familie - wenn die ganze Familie trinkt. Alkoholismus kann in beiden Ehepartnern gleichzeitig gebildet werden oder einer der beiden geht den Alkoholismusweg unter dem Einfluss eines Partners durch eine persönliche Tragödie (Arbeitsverlust, Tod eines geliebten Menschen). Alkoholabhängige Familien sind häufiger oligophren, soziopathisch und neurotisch.

Symptome, Zeichen und Stadien

Nicht jeder, der trinkt, wird Alkoholiker. Systematische Trunkenheit führt nicht immer zu Abhängigkeit und Degradation. Die Selbstbeherrschung bleibt erhalten, eine Person kann, falls gewünscht, das Trinken verweigern, sie hat keine typischen Anzeichen von Alkoholismus - ein schmerzhaftes Bedürfnis, nüchtern zu sein. Dies geschieht in Ausnahmefällen. Wie erkennt man diesen Moment, wenn Alkoholmissbrauch endet und Alkoholabhängigkeit auftritt?

Die Symptome des Alkoholismus bestimmen das Stadium und die Merkmale der Sucht. Verschiedene Persönlichkeiten der Krankheit manifestieren sich in unterschiedlichen Szenarien, es gibt häufige Anzeichen, an denen ein Alkoholiker erkannt werden kann. Stufen und Kriterien für Alkoholismus.

Null (prodrom) - es gibt keine Abhängigkeit, es gibt Alkoholmissbrauch. Alkohol wird sporadisch verwendet, die Kontrolle über die Menge an Alkohol bleibt im Unternehmen bestehen. Die Gleichgültigkeit gegenüber Alkohol bleibt erhalten, eine Person kann trinken oder nicht. In diesem Stadium ist es besser, die Gewohnheit aufzugeben. Bei täglichem Gebrauch innerhalb von sechs Monaten oder einem Jahr entwickelt sich das nächste Krankheitsstadium.

Der erste ist das Auftreten von Toleranz gegenüber Ethylalkohol, die verwendete Dosis steigt. Der Würgereflex verschwindet, einsamer Trunk beginnt. Vorurteile werden gebildet, die Art der Vergiftung ändert sich - bei hohen Dosen von Alkohol tritt kurzfristige Amnesie auf. Probleme beginnen im Familienleben, in der Arbeit, das Spektrum der Interessen verändert sich. Bei einem unsystematischen Alkoholgebrauch schwächt sich das Verlangen ab, bei wiederholter Einnahme von Alkohol ist es nicht möglich, die Menge an Alkohol zu kontrollieren.

Die zweite ist, dass die Ausdauer zunimmt und relativ große Mengen Alkohol übertragen werden. Die Kontrolle geht nach einer kleinen Menge des Betrunkenen verloren, die Intoxikation wird von unangemessenem, manchmal gefährlichem Verhalten begleitet. Im zweiten Stadium tritt ein Kater-Syndrom auf - ein Zeichen körperlicher Abhängigkeit. Der Schaden von Alkohol wird erkannt, aber es gibt keine Maßnahmen zur Suchtbekämpfung. Mangelnde Kontrolle kann zu Alkoholvergiftung führen. Ein Kater äußert sich in einem starken Verlangen zu trinken und äußert sich in Symptomen:

  • düstere Stimmung, Depression;
  • Reizbarkeit, Kopfschmerzen;
  • zitternde Hände, Herzklopfen;
  • Übelkeit, erhöhtes A / D

Auf der zweiten Stufe des Alkoholismus treten Persönlichkeitsveränderungen auf - eine Person beginnt zu lügen, wird gewalttätig, wird aggressiv, hört auf, sich selbst zu beobachten, lässt Angriffe zu. Intoxikationen gehen mit schwerwiegenden Folgen einher, die auf den Verlust der Selbstkontrolle zurückzuführen sind (Vergiftung durch Surrogate, betrunkene Kämpfe, Unfälle).

Die dritte - die Stufe des Alkoholkonsums wird fast täglich. Der Abbau der Persönlichkeit wird verstärkt, die Psyche verändert sich, somatische und neurologische Störungen schreiten voran. Join:

  • Leberprobleme (Hepatitis, Hepatose, Zirrhose);
  • Erkrankungen des Magens und der Bauchspeicheldrüse (Gastritis, Pankreatitis);
  • kardiale Pathologien (Arrhythmien, Kardiomyopathien);
  • Alkohol-Enzephalopathie und Neuropathie.

In schweren Fällen ist das zentrale Nervensystem betroffen, es kommt zu Lähmungen, Paresen. Denn die dritte Stufe zeichnet sich durch eine verlängerte Halluzinose und Deliriumtremens (Deliriumtremens) aus. Verrückte Psychosen können zu Demenz oder Tod führen.

Diagnose

Die Diagnose von Alkoholikern wird „ins Gesicht geschrieben“. Sie können die Krankheit durch ihre charakteristische Erscheinung und Verhaltensänderung annehmen: Schwellungen, Rötungen und Hautabbau, das Auftreten einer bläulichen Nase und eine Veränderung der Gesichtsform - „Prellung“. Die Erniedrigung der Persönlichkeit ist auffallend: Eine Person senkt sich ab, Interessen verschwinden, bis auf eine Sache - der Wunsch, sich zu betrinken, der soziale Kreis wird eingeschränkt, bei Freunden nur Alkoholiker. Diagnose von Alkoholismus (kurz):

  • Bestimmung des Alkoholhabitus.
  • Geschichtsaufnahme - Befragung des Patienten und seiner Angehörigen
  • Untersuchung durch physikalische Methoden (Untersuchung der Leber, Herzpercussion, A / D-Bestimmung, Punkte, Bestimmung der Hauptreflexe).
  • Biochemische Untersuchung (Blut, Urin).
  • Hardwarediagnostik (Ultraschall, EKG).
  • Beratung des Narkologen, Psychiaters.

Alkoholismus ist eine psychische Krankheit. Diagnose und Behandlung werden in einer medikamentösen Behandlungsklinik durchgeführt.

Behandlungsmethoden

Die Behandlung von Alkoholismus hängt vom Stadium der Erkrankung ab und besteht aus mehreren Stadien. Die Behandlungsmethode wird vom Narkologen festgelegt.

  1. Die erste ist die Beseitigung akuter (subakuter) Ethanolvergiftung. Die Schlussfolgerung der Nerven und Erleichterung des Rücktritts.
  2. Die zweite ist die Etablierung der Remission, die Abneigung gegen Alkohol und die Behandlung psychosomatischer Störungen. Kodierung, Techniken Rozhnova, Dovzhenko, Hypnotherapie.
  3. Die dritte Stufe der Behandlung ist die Verlängerung der Remission, Erholung und Rehabilitation. Die Rückkehr des Menschen zu einem normalen Lebensstil.

Die verbale aversive Therapie führt zu einem guten Ergebnis bei der Behandlung von Alkoholismus - mentale Korrektur mit verbalem Vorschlag. Auf Empfehlung eines Narkologen zu Hause ist es möglich, Drogen zur Behandlung von Alkoholismus zu verwenden. Dazu gehören Disulfiram-Präparate (Esperal-Tabletten), die ohne Wissen des Patienten zu Lebensmitteln hinzugefügt werden können. Bei mangelnder Bereitschaft zur Behandlung ist eine obligatorische Therapie erlaubt.

Negative Folgen für einen Alkoholiker

Alkoholiker enden immer "schlecht". Die Folgen des chronischen Alkoholismus werden in Kategorien unterteilt.

Physiologisch - Verschlechterung der Gesundheit, Entwicklung chronischer Krankheiten, Tod durch Alkohol. Der systematische Alkoholgebrauch wirkt sich auf die Leber, das Herz, den Stoffwechsel aus und zerstört die Gelenke. Komplikationen des Alkoholismus:

  • Hepatitis, Zirrhose, Krebs;
  • innere Blutung, Thrombose;
  • Schlaganfall, Herzinfarkt;
  • akute Pankreatitis;
  • Erschöpfung des Körpers;
  • Verletzungen, Unfälle.

Soziales - ein katastrophaler Rückgang des sozialen Status, der die hierarchische Leiter auf die untere Ebene senkt, die Familie und die Kommunikation mit normalen Menschen beraubt. Wirtschaft - Verlust von beweglichem und unbeweglichem Eigentum, Arbeit, Armut und Krankheit, die zum Tod führen. Die Folge des totalen Alkoholismus ist die Verschlechterung des Genpools und das Aussterben der Nation.

Home Alkoholbehandlung

✓ Von einem Arzt verifizierter Artikel

Alkoholismus ist eine schwere Krankheit, die alle Lebensbereiche eines Patienten betrifft. Wenn Sie der Statistik glauben, trennen sich mehr als 60% der Familien gerade wegen des übermäßigen Verlangens eines der Ehepartner nach heißen Getränken. Die Hauptschwierigkeit bei der Behandlung von Alkoholismus besteht in der mangelnden Bereitschaft des Patienten, zuzugeben, dass er alkoholabhängig geworden ist und das Problem nicht alleine bewältigen kann. Wenn eine solche Person einer Behandlung zustimmt, ist sie nur zu Hause, was auch ziemlich gut ist.

In den meisten Fällen wird die ambulante Behandlung der Alkoholabhängigkeit mit Hilfe medikamentöser Methoden durchgeführt. Dies bedeutet jedoch nicht, dass sich der Patient nicht um ein Ergebnis bemühen muss. Im Gegenteil - es hängt davon ab, wie sehr die Person und die Menschen um ihn herum die Rezepte des Arztes ernst nehmen, das Endergebnis hängt davon ab.

Home Alkoholbehandlung

Zu Hause oder in der Klinik?

Die Möglichkeit der Behandlung zu Hause wird vom Narkologen festgelegt. Das Hauptauswahlkriterium ist die Vernachlässigung des Problems und das Stadium des Alkoholismus, der bei einem Kranken diagnostiziert wird. Angehörige solcher Patienten sollten verstehen, dass die Heimtherapie keine ernsthafte Methode ist. Es lohnt sich also nicht, auf magische Ergebnisse dieses Ansatzes im Stadium 3 des Alkoholismus zu warten.

Insgesamt emittieren 3 Suchtstufen. Die gewählte Behandlungstaktik hängt von dem Stadium ab, in dem sich der Patient befindet.

Was ist Alkoholismus?

Erste Stufe (initial)

Im Anfangsstadium des Alkoholismus kann der Patient mit Hilfe medizinischer Methoden noch geholfen werden. Die Hauptsymptome der Pathologie, die ein Signal für einen sofortigen Besuch beim Narkologen sein sollten, sind:

  • Einnahme von alkoholischen Getränken mehr als dreimal pro Woche;
  • Fehlen einer Schutzreaktion des Körpers (Erbrechen, Übelkeit durch Alkoholkonsum);
  • eine Erhöhung der für den Beginn der Intoxikation getrunkenen Menge (anstelle von 100 ml Wodka sind 300-400 ml für die Intoxikation erforderlich);
  • periodische Probleme mit dem Gedächtnis (die Person kann sich nicht erinnern, was während des Trinkens mit ihm passiert ist);
  • ständige Suche nach (meistens konstruierten) Gründen zum Trinken.

Eine Person wird gereizt, obwohl sie noch keine Aggression erreicht. Äußere Anzeichen können auftreten: dunkle Augenringe, Schwellungen im Gesicht und an den Gliedmaßen, Hautrötung.

Die erste Stufe der Entwicklung des Alkoholismus

Zweite (mittlere) Stufe

In diesem Stadium schreitet die Krankheit stetig voran, und es ist fast unmöglich, eine Person davon zu überzeugen, aufzuhören. Eine Person wird resistent gegen erhöhte Dosen von Alkohol, während sie in den meisten Fällen arbeitsfähig bleibt. Die Perioden der Trunkenheit werden länger und sind nicht länger auf einen Tag begrenzt. Oft gibt es eine Bedingung vor dem Kampf, wenn Alkohol 2-3 Tage hintereinander konsumiert wird.

Die zweite Stufe der Entwicklung des Alkoholismus

Gleichzeitig mit dem körperlichen Bedürfnis bildet der Patient eine psychologische Abhängigkeit (eine Interdependenz "Alkohol ist eine gute Laune"), die nur mit Hilfe eines qualifizierten Psychologen oder Psychotherapeuten behandelt werden kann.

Die Körper, die von Alkohol betroffen sind

Dritte (letzte) Stufe

Das dritte Stadium ist die Periode der vollständigen sozialen und physischen Degradierung einer Person, die mit der Entwicklung tödlicher Krankheiten endet (die häufigste davon ist Leberzirrhose). Der Patient hat häufig Anfälle von Delirium Tremens (medizinischer Name - Delirium Tremens) - ein Zustand der Psychose, der auftritt, nachdem er das Binge verlassen hat. Ein Mensch wird sozial gefährlich, weil er seine Handlungen und Handlungen nicht mehr kontrolliert. Die meisten häuslichen Verbrechen werden in einem Delirium begangen.

Die dritte Stufe des Alkoholismus

Die medikamentöse Behandlung von Alkoholismus Stadium 3 ist unwirksam. Eine Langzeittherapie in spezialisierten medikamentösen Behandlungskliniken ist erforderlich, um den Patienten in ein normales Leben zu versetzen, aber selbst die Unterbringung des Patienten in einem Krankenhaus garantiert kein positives Ergebnis.

Was passiert mit einer Person in der dritten Stufe des Alkoholismus?

Zeichen der dritten Stufe des Alkoholismus

Die Statistik der erfolgreichen Behandlung der Alkoholabhängigkeit zu Hause ist wie folgt:

Es ist wichtig! Mit Medikamenten können Sie nur in den Stadien 1 und 2 gegen Trunkenheit kämpfen. Bevor Sie mit der Behandlung beginnen, müssen Sie unbedingt einen Spezialisten konsultieren, da einige Medikamente Kontraindikationen haben und schwere Nebenwirkungen verursachen können.

Drogenbehandlung von Alkoholismus: die Klassifizierung von Drogen

Medikamente, die zu Hause zur Behandlung des Alkoholsyndroms verwendet werden können, werden in drei Gruppen unterteilt:

  • Mittel gegen den Alkoholkonsum (Unterdrückung der psychischen und körperlichen Abhängigkeit);
  • Drogen, die Ablehnung und Abneigung gegen Alkohol verursachen;
  • Medikamente zur Verringerung der durch längeren Alkoholkonsum verursachten Vergiftung.

Diese Medikamente können separat verschrieben oder miteinander kombiniert werden. Das Behandlungsschema muss individuell ausgewählt werden, da es keine universellen Behandlungen für Alkoholismus gibt. Medikamente, die bei einem Patienten konstant gute Ergebnisse zeigen, passen möglicherweise nicht zu den anderen Patienten. Daher sollte die Therapie in allen Phasen von einem Spezialisten überwacht werden.

Drogen, die eine physische Abstoßung von Alkohol verursachen

Arzneimittel dieser Gruppe können nur nach Rücksprache mit einem Spezialisten eingenommen werden. Die wichtigste Bedingung für die Behandlung mit diesen Medikamenten ist die vollständige Ablehnung von Alkohol. Tatsache ist, dass, wenn ein Patient, der mit solchen Medikamenten behandelt wird, auch nur eine geringe Menge Alkohol trinkt, eine starke Vergiftung des Körpers vorliegt, die eine Notfallbehandlung erfordert. Wenn eine Person nicht rechtzeitig eine Wiederbelebung erhält, besteht ein hohes Risiko für Koma und Tod.

Verwandte können das Verhalten einer Person, die an Alkoholabhängigkeit leidet, nicht immer kontrollieren. Daher ist es wichtig, die Symptome der Vergiftung zu kennen, die durch das Mischen von starken Drogen und Alkohol verursacht werden. Es kann festgestellt werden, dass der Patient ein "heißes Getränk" erhalten hat und nach folgenden Kriterien dringend Hilfe benötigt:

  • schweres Erbrechen Brunnen;
  • Eindringen von Gallensäuren in die Mundhöhle;
  • ein Erstickungsangriff (Ersticken);
  • kalter klebriger schweiß.

Folgen einer chronischen Alkoholvergiftung

Es ist wichtig! Diese Symptome sind sehr gefährlich für das Leben eines Menschen. Daher ist es unmöglich, Medikamente zu verschreiben, die Abscheu auslösen, wenn der Patient keinen starken und bewussten Wunsch hat, sich abhängig zu machen.

"Colme"

Genug wirksames Medikament zur Behandlung von Alkoholismus, produziert in Form von Tropfen. Der Wirkstoff ist Cyanamid. Wenn der Patient selbst die Mindestmenge an Alkohol akzeptiert, geht Cyanamid mit Ethanol eine chemische Reaktion ein und nimmt aktiv an Stoffwechselprozessen teil. Gleichzeitig steigt der Acetaldehydspiegel im Blut des Patienten an. Dieser Effekt bewirkt eine anhaltende Abneigung gegen den Geruch und Geschmack von alkoholischen Getränken.

Es ist notwendig, dieses Mittel zweimal täglich zu akzeptieren. Eine einzelne Dosis wird individuell berechnet und kann zwischen 12 und 25 Tropfen betragen. Es ist wichtig, das Medikament einzunehmen, wobei ein striktes Zeitintervall zwischen den Dosen von 12 Stunden eingehalten werden muss.

Die Dauer der Behandlung hängt von dem Zustand des Patienten und dem Vorhandensein einer positiven Dynamik ab (in Abwesenheit wird das Medikament abgebrochen).

Die Behandlung mit Colme-Tropfen ist für schwangere und stillende Frauen, Personen unter 18 Jahren und Patienten mit folgenden Erkrankungen kontraindiziert:

  • Gefäß- und Herzkrankheiten (Herzfehler, Koronarerkrankungen);
  • Zirrhose und andere schwere Leberschäden;
  • Nierenversagen;
  • Atemwegserkrankungen (einschließlich Asthma bronchiale).

Um ein stabiles Therapieergebnis zu erzielen, reicht in der Regel eine Therapie aus.

Aber Colme ist auf dem russischen Markt längst abwesend und kann nicht in Apotheken gekauft werden. Ähnlich Colme in der chemischen Zusammensetzung des Medikaments Mizzo. Das Tool bewirkt eine kurzfristige Sensibilisierung des Körpers gegen Alkohol, die sich in einer Reihe unangenehmer Empfindungen äußert (Übelkeit, Hyperämie der Haut, reichlich Schweiß, erhöhte Herzfrequenz). Das Medikament ist sicher, hat nicht den Geschmack von Farbe und Geruch, was Ihnen einen unsichtbaren Empfang ermöglicht. Aufgrund der Form der Tropfen ist es einfach, Speisen oder Getränken zuzusetzen.

Die Zubereitung von Mizzo ähnelt der Zusammensetzung von Colme.

"Esperal"

Esperal ist das beliebteste Medikament zur Behandlung von Alkoholabhängigkeit auf ambulanter Basis.

Das beliebteste Medikament zur Behandlung der Alkoholabhängigkeit im ambulanten Bereich. Das Medikament ist in Form von Tabletten und Gel erhältlich, die für die Implantation der Haut bestimmt sind (Spezialgel "Esperal" wird nur in narkologischen Krankenhäusern verwendet). Der Wirkstoff des Arzneimittels ist Disulfiram. Seine Wirkung ist der von Cyanamid ähnlich: Bei der Interaktion mit Ethanol tritt Disulfiram in Stoffwechselprozesse ein, wodurch sich die Ethanolmoleküle nicht teilen und unverändert in das Blut gelangen, was zu einer starken Vergiftung führt.

Das maximale Ergebnis wird 12 Stunden nach der Einnahme der Pillen beobachtet. Die Wirkung des Arzneimittels hält 14 Tage nach Beendigung der Behandlung an. Daher ist es wichtig, dass zwischen der Behandlung mit Disulfiram und Cyanamid ein Abstand von mindestens 2 Wochen eingehalten wird.

Behandlung und Prävention von Alkoholismus

Es ist notwendig, "Esperal" einmal täglich in den Morgenstunden einzunehmen. Einzeldosis - 500 mg (1 Tablette). Allmählich sollte die Dosis auf 250 mg reduziert werden. In der Endphase der Behandlung nimmt der Patient 125 mg bis zur vollständigen Entnahme des Arzneimittels ein. Die Endphase ist lang und kann 1-3 Jahre erreichen. Medikamente sollten täglich eingenommen werden.

Es ist wichtig! 7-10 Tage nach Behandlungsbeginn erhält der Patient eine alkoholische Probe, auf deren Basis das Behandlungsschema angepasst wird.

Es ist kontraindiziert bei Disulfiram-basierten Medikamenten für Menschen mit Diabetes, psychischen Erkrankungen, Epilepsie und anderen schweren neurologischen Pathologien (einschließlich eines Krampfsyndroms) sowie bei Lebererkrankungen. Bei unzureichender Produktion von Schilddrüsenhormonen und Nierenproblemen wird Esperal mit erhöhter Vorsicht verordnet und nur unter ärztlicher Aufsicht eingenommen.

"Tetlong 250"

Droge Tetlong 250

Ein anderes Disulfiram-basiertes Medikament. "Tetlong 250" hat sich bei der Behandlung chronischer Formen der Alkoholabhängigkeit bewährt. Das Tool ist in Form einer Lösung für intramuskuläre Injektionen erhältlich, die zu Hause aufbewahrt werden kann (es ist wichtig, dass die Verschreibung und Empfehlungen des behandelnden Arztes befolgt werden).

Die Injektion befindet sich tief im Gluteus maximus, das Medikament wird langsam injiziert. Die Behandlung besteht aus 10-12 Injektionen pro Jahr (ca. 1 Injektion pro Monat).

Während der Behandlung kann der Patient Nebenwirkungen haben, zum Beispiel:

  • Kitzeln und trockener Hals;
  • periodisches Verlangen nach Husten;
  • Angst- und Angstgefühl.

Es ist wichtig! Das Auftreten von Nebenwirkungen während der Behandlung ist ein Grund, einen Arzt aufzusuchen. In den meisten Fällen verlaufen die aufgeführten Reaktionen von alleine, aber manchmal benötigt der Patient eine Korrektur des Behandlungsschemas.

Drogen, um das Verlangen nach Alkohol zu reduzieren

"Vivitrol"

Das Medikament Vivitrol beeinflusst Opioidrezeptoren und blockiert deren Empfindlichkeit

Ein Medikament, das auf Opioidrezeptoren wirkt und deren Empfindlichkeit hemmt. Mit der Zeit genießt der Patient den Genuss von Alkohol nicht mehr, wodurch eine neue positive Gewohnheit entsteht, die eine Fixierung erfordert.

"Vivitrol" wird in Form eines Pulvers hergestellt, aus dem eine Suspension zur intramuskulären Verabreichung hergestellt wird. In einem Monat erhält der Patient 1 Injektion. Die Behandlungsdauer wird streng individuell festgelegt. Vor der Einführung des Arzneimittels muss der Patient einen Test auf Empfindlichkeit gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels bestehen.

"Proproten-100"

Proproten ist ein sehr wirksames Medikament zur Behandlung chronischer Alkoholabhängigkeit.

Universelles und sehr wirksames Medikament zur Behandlung chronischer Alkoholabhängigkeit. Es wird häufig verwendet, um das Trinken von Binge und die Symptome von Kater zu beseitigen. Nach der Einnahme des Medikaments bei einem Patienten verbessert sich der Hirnkreislauf, die Intoxikation nimmt ab, der Kopfschmerz verschwindet, der Tremor der Extremitäten hört auf.

"Proproten-100" wird auf der Grundlage gereinigter Antikörper gegen das hirnspezifische Protein hergestellt und wirkt sich somit positiv auf die Schlafqualität und den psychoemotionalen Zustand eines Menschen aus. Hirngewebe wird besser mit Sauerstoff versorgt, Anzeichen einer Hypoxie verschwinden, die Resistenz gegen toxische Substanzen steigt.

Für die Behandlung von Alkoholismus wird das Medikament 1 Mal pro Tag vor dem Essen eingenommen. Einzeldosis - 1-2 Tabletten. Die Behandlungsdauer beträgt 2-3 Monate, die genaue Dauer der Aufnahme wird jedoch vom behandelnden Arzt bestimmt.

"Balansin"

Dieses Werkzeug gehört zu der Gruppe der Lebensmittelzusatzstoffe - einer zusätzlichen Quelle für Magnesium, Selen und andere Mineralsalze sowie Vitamine der Gruppe B. Die Droge wird durch Austausch (innerhalb von 30 Tagen) eingenommen. Während dieser Zeit ist es möglich, die Arbeit der inneren Organe zu normalisieren, die Durchblutungsprozesse festzulegen und das Blut von Giftstoffen und anderen gefährlichen Substanzen zu reinigen.

Das Verlangen nach Alkohol wird durch allgemeine Erholung und Gesundheitsförderung sowie die Normalisierung der Stimmung reduziert. Nehmen Sie "Balansin" 1 Tablette pro Tag.

Unterstützende Therapie

Neben dem Einsatz von Medikamenten zur Beseitigung der Abhängigkeit ist es wichtig, die inneren Organe zu unterstützen, die buchstäblich für Abnutzung arbeiten, insbesondere wenn eine Person Alkohol über einen langen Zeitraum missbraucht hat. Die Einnahme zusätzlicher Medikamente kann den Intoxikationsgrad reduzieren und Stoffwechselprozesse in Organen und Geweben wiederherstellen.

Alkoholtest

Zusätzlich zur Haupttherapie können folgende Medikamente verschrieben werden:

Zur Schmerzlinderung können Sie "Paracetamol" oder Ibuprofen-basierte Produkte verwenden. Glycin hilft bei der Wiederherstellung der Gehirnfunktion, verbessert den Zustand der Blutgefäße und die Leitfähigkeit des Sauerstoffs in den Muskelfasern.

Vergessen Sie nicht die Vitamine. Menschen mit chronischer Alkoholabhängigkeit leiden unter einem akuten Mangel an nützlichen Elementen. Daher ist es wichtig, eine ausreichende Zufuhr von Vitaminen und Mineralstoffen sicherzustellen. Da die anfängliche Behandlungsdauer häufig von Erbrechen und Übelkeit begleitet wird, ist es unwahrscheinlich, dass Sie die Diät abwechslungsreich gestalten können. Daher sollten Sie sich mit Ihrem Arzt über die Wahl des Vitamin-Mineral-Komplexes beraten. Es kann nach einer Reihe von Injektionen mit Vitaminen der Gruppe B eingenommen werden, da der alkoholarme Körper diese am dringendsten benötigt.

Die Wirkung des Trinkens der Mutter auf ein Kind

Behandlung von Alkoholismus zu Hause: die Grundregeln

  1. Abstinenz von Alkohol muss vollständig sein. Dies gilt nicht nur für die abhängige Person, sondern auch für ihre Familienangehörigen. Wenn jemand im Haus trinkt oder eine Flasche Wein in der Bar versteckt ist, kann der Patient seinen Wunsch nicht verkraften.
  2. Ein ausreichender Verbrauch von reinem Wasser ist äußerst wichtig, um Alkoholismus zu bekämpfen. Ein reichhaltiges Trinkschema hilft dabei, Giftstoffe schnell aus dem Körper zu entfernen und das Wohlbefinden des Patienten zu verbessern, was sich positiv auf die Verringerung des Verlangens nach Alkohol auswirkt.
  3. Das Essen sollte kalorienreich und abwechslungsreich sein. Vermeiden Sie fetthaltige Lebensmittel, geräuchertes Fleisch und Gurken, da diese die betroffene Leber negativ beeinflussen. Aber du solltest keine Süßigkeiten aufgeben - Kohlenhydrate verbessern deine Stimmung und bewältigen Kopfschmerzen (natürlich innerhalb vernünftiger Grenzen).
  4. Der Schlaf sollte mindestens 8-10 Stunden betragen. Wenn die Umstände dies erlauben, wird empfohlen, den Patienten während des Tages in den Schlaf zu versetzen. Um die Sucht erfolgreich zu bekämpfen, muss der Körper die Trinkstärke wieder herstellen.
  5. Laden und Gehen - ein unverzichtbarer Bestandteil medizinischer Taktiken. Gehen hilft dabei, die Gewebehypoxie zu beseitigen, die fast alle Alkoholiker betrifft, und Bewegung wirkt sich positiv auf Stoffwechselprozesse und Muskeltonus aus.

Buch zur Behandlung von Alkoholismus

Alkoholismus ist für fast die Hälfte der Familien eine bekannte Diagnose, aber das bedeutet nicht, dass Sie sich mit dem Problem auseinandersetzen müssen. Mit dem richtigen Ansatz können Sie auch mit solch einer schweren Pathologie fertig werden. Es ist sehr schwierig, die Leiden der Angehörigen zu betrachten, aber Sie müssen sich zusammenreißen und maximale Härte zeigen - dann können Sie auf ein positives Ergebnis und ein ruhiges und glückliches Leben hoffen.

Wie kann man Alkoholismus zu Hause heilen?

Bevor Sie Alkoholismus zu Hause behandeln, sollten Sie immer noch einen Narkologen konsultieren. Dies sollte geschehen, da eine falsche Therapie die Gesundheit des Patienten erheblich beeinträchtigen kann. Darüber hinaus hilft es, die Probleme zu lösen, die mit der psychologischen Seite der Krankheit verbunden sind.

Um eine Behandlungsmethode für die Abhängigkeit zu wählen, muss klar definiert sein, wie stark sie ist. Es ist auch ratsam festzustellen, ob eine Person keine physiologischen Merkmale aufweist, bei denen bestimmte Bestandteile von Arzneimitteln kontraindiziert sind.

Wenn Sie sich für Volksheilmittel entscheiden, d. H. Dekokte, Aufgüsse oder Pulver verschiedener Kräuter, ist es wichtig, das Rezept genau zu beachten und die Wirkung unermüdlich zu überwachen. Bei der Anwendung von Medikamenten muss auf Dosierung und Kontraindikationen geachtet werden.

Welche Drogen auch immer gewählt werden, es ist notwendig zu verstehen, dass sie nur dazu bestimmt sind, einen konditionierten Reflex der Abneigung gegen Alkohol zu entwickeln. Ohne angemessene moralische Unterstützung sind alle Bemühungen wahrscheinlich nutzlos, und nach einer Weile wird eine Person noch schwerer singen.

Spezialisten der Moskauer Narkologenklinik bieten psychologische, medizinische und präventive Betreuung für verschiedene Arten von Sucht an.

Behandlung von Alkoholismus zu Hause

Alkoholismus kann mit Sicherheit als Schicksal unserer Zivilisation bezeichnet werden: Diese Krankheit ist tödlich, aber die Substanzen, die sie verursachen, unterliegen nicht nur dem Verbot der Verbreitung oder engen Zugangsbeschränkungen, sondern werden durch den Verkauf durch Werbung stark gefördert und gefördert - entweder explizit, versteckt (in der Regel versteckt) in beliebten Produkten der Medienindustrie).

Der erfolgreiche Verkauf von Alkoholprodukten ist nicht nur für direkte Erzeuger von Vorteil, sondern auch für die Behörden, die damit beträchtliche Einkünfte in Form von Steuern und eine unterwürfige Belegschaft erhalten, in deren Lebenswert Alkohol die führenden Stellen einnimmt.

Natürlich glauben keine Alkoholiker, dass 99,9% ihrer „Besitzer“ sicher das Auftreten von Krankheiten wie Magengeschwüren, Leberzirrhose, Funktionsstörungen und der Funktion des Gehirns und des Herz-Kreislauf-Systems, der Onkologie usw. gewährleisten.

Also, was ist eine Person zu tun, die aufgrund der frivolen Einstellung zu diesem Problem in einer bestimmten Lebensperiode, bestimmten Umständen, die eine erbliche Neigung hat oder durch einen geliebten Menschen, dessen Abhängigkeit nicht nur selbstzerstörerisch ist, sondern auch für die Menschen in seiner Umgebung den Köder solcher Sklaverei verliebt hat?

Es gibt zwei Möglichkeiten:

  • Bitten Sie den Beamten um Hilfe
  • Alternativmedizin oder Selbständigkeit von der Abhängigkeit mit Hilfe der Volksheilmittel und Entwicklung einer angemessenen Einstellung durch die Entwicklung verschiedener psychologischer Praktiken.

Bevor wir mit den praktischen Ratschlägen zur Umsetzung des zweiten Pfades fortfahren, betrachten Sie die Möglichkeiten und Mängel des ersten Pfades.

Die Vor- und Nachteile des Einsatzes von Spezialisten

Ein mögliches Plus in dieser Frage hat mehrere wahrscheinliche Nachteile.

1. Ständige Kontrolle über den Prozess der Suchtbekämpfung, die zeitnahe Medikation und das ordnungsgemäße Tages- und Ernährungsregime für stationäre Behandlungen in den zuständigen Abteilungen der psychiatrischen / spezialisierten narkologischen Kliniken.

  • die automatische Registrierung in einer lokalen Apotheke, aus der es so einfach ist, sich zu „wackeln“, wie es ist, funktioniert nicht;
  • unbequeme Bedingungen in öffentlichen Einrichtungen (Lebensmittel, Badezimmer, Anzahl der Betten in der Station usw.);
  • Die negativen Auswirkungen regelmäßiger Patienten, die ihre Krankheit nicht erkennen, befinden sich in der Einrichtung aufgrund bestimmter Umstände (in der Regel des Zwangs von Angehörigen meistens), die den Verlauf verletzen und bestimmte negative Auswirkungen auf die Psyche der „Neuankömmlinge“ haben. Aufgrund der Anwesenheit einer Reihe solcher Personen können alle Bemühungen der Ärzte in Bezug auf diejenigen, die sich erholen möchten, völlig vergeblich sein;
  • Nebenwirkungen verschriebener Medikamente. Es besteht eine erhebliche Wahrscheinlichkeit, dass eine Abhängigkeit von ihnen entsteht.

2. Alle gleichen Vorteile wie im vorigen Absatz, jedoch in privaten Kliniken, die sowohl konventionellen als auch nicht traditionellen medizinischen Praktiken entsprechen.

  • Normalerweise kostet der volle Verlauf einer solchen Behandlung viel mehr als das Einkommen eines durchschnittlichen Alkoholikers und seiner Familienangehörigen. Wenn der Patient nicht unbewusst so konfiguriert ist, dass er den Alkohol unwiderruflich aufgibt, ohne dass dies erforderlich ist, werden die Gelder verschwendet - früher oder später kehrt die Person zu derselben Alkoholabhängigkeit zurück;
  • Es ist nicht ausgeschlossen, unfaires Verhalten, Betrug und Vertrauen.

Es ist notwendig, Genehmigungen zu prüfen und herauszufinden, ob der Beseitigung der physiologischen Abhängigkeit genügend Aufmerksamkeit gewidmet wird, nicht nur der psychologischen, und umgekehrt. Es ist notwendig, sich nicht auf Werbeslogans zu verlassen, sondern auf die tatsächliche Erfahrung der Menschen, die in der Einrichtung geheilt wurden, und je größer ihre Zahl ist, desto besser natürlich.

Seien Sie sofort vorsichtig, wenn sie versprechen, „in Maßen trinken zu lehren“ - auf diese Weise wird Alkoholismus nicht behandelt, es wird nur Geld „abgepumpt“. „Von Alkoholsucht geheilt sein“ bedeutet, die Einnahme dieses Rohmaterials überhaupt nicht zu beenden und nicht „nur an Feiertagen“ oder „um eine große Sache zu machen“.

Das Endziel besteht darin, zu diesem Zustand des Organismus zurückzukehren (wie zum Beispiel in der Kindheit), wenn die maximal freudige Verbindung mit dem Urlaub in Form eines Kuchens oder eines anderen Lieblingsgerichts / -ereignisses war. Wenn der Gedanke an "Trinken" nicht absolut war.

3. Private Ärzte, Heiler und Heiler. Zusammen mit der Ernennung eines Behandlungsverlaufs muss der Patient die "Heimatwände" nicht verlassen und erhält im besten Fall einen Mentor und ein Beispiel, dem er folgen kann.

Was ist daran zu erinnern,

  • ein sehr hohes Risiko, auf einen „Scharlatan“ zu stolpern - in letzter Zeit haben viele Menschen, die von Alkoholismus geheilt wurden und eine Vielzahl von mythischen, aber dankbaren Glücklichen haben, die von ihnen geheilt wurden, „geschieden“;
  • Vergessen Sie nicht, dass der Effekt vorübergehend ist, wenn es um "Codierung" geht.
  • Die östliche Medizin mit ihren interessantesten Techniken, die Stimmung für Güte und Bewusstsein ist äußerst effektiv, aber ihre Praktizierenden müssen auch ihre Fähigkeiten und Fähigkeiten beweisen, um erfolgreiche Ergebnisse zu erzielen. Im umgekehrten Fall sollte die Funktion des Vertragsabschlusses oder der Zahlung nach der Abheilung gegeben sein.

Behandlung von Alkoholismus zu Hause

Denken Sie daran, dass eine Person, die auf Alkohol angewiesen ist, während der gesamten Behandlung mit Hilfe von Volksmitteln:

  • engagieren in so genannten Umstrukturierung des Bewusstseins, Neubewertung, Umdenken des Zweckes seiner Existenz;
  • in der ständigen Bekräftigung der Erkenntnis, dass das Leben schön ist, sich in Dankbarkeit und Liebe für geliebte Menschen (und nicht nur) kultivieren;
  • Es ist auf jede mögliche Weise möglich, eine solche positive Haltung aufrechtzuerhalten, die Depression, die durch das Fehlen der üblichen Alkoholmenge verursacht wird, nicht zuzulassen, die Welt in düsteren Tönen zu malen und sie in Richtung des Übels zu bringen, der das Übel trägt.

Also, zuerst müssen Sie ernüchtern, aus dem Raus gehen, reinigen und den Körper für die Annahme von Volksheilmitteln vorbereiten, die dabei helfen, die Alkoholabhängigkeit loszuwerden. Die Reinigung erfolgt auf natürliche Weise: Mindestens ein bis zwei Wochen können Sie keinen Alkohol trinken, obwohl der Körper irgendwo in einem Monat völlig frei davon ist.

Sie können den Reinigungsprozess beschleunigen, indem Sie sich einer der oben genannten Arten der Hilfe zuwenden (die Blutreinigung erfolgt normalerweise mit Hilfe eines Tropfers mit einer speziellen Salzlösung).

Vor diesem Prozess sind jedoch höchstwahrscheinlich Maßnahmen erforderlich, um das Wohlbefinden bei starkem Rausch zu ernüchtern oder zu verbessern:

  • helfen säurehaltige, uns bekannte "Droge" - Tomatensaft, Gurke oder Kohlessiggurke. Trinken Sie auf leeren Magen langsam und in kleinen Portionen (zum Beispiel ein Glas). Um den Effekt zu verstärken, können Sie eine Scheibe zerdrückten Knoblauchs und eine Prise schwarzen Pfeffer hinzufügen.
  • bringt die Akupunkturpunkte der Kampfmassage S45 heraus und wirkt sich auf den Durst des Alkohols aus. Es muss auf der Spitze der Sekunde (nach dem großen Zeh) gesucht werden, nämlich oberhalb der oberen Ecke des Nagels. Morgens maximale Anstrengung machen, diesen Bereich im Uhrzeigersinn reiben, jedoch nicht länger als 3 Minuten;
  • Um schnell nüchtern zu werden, trenne das Eigelb vom Protein, lege es in die CTC, würze mit rotem und schwarzem Pfeffer (Prise On) und auch 10-20 Tropfen Alkohol / Wodka. Schütteln Sie alles auf und verwöhnen Sie kühn übermäßig betrunken.
  • Zu demselben Zweck in einem Kaltwasserbehälter 5-6 Tropfen Ammoniak zugeben. Wenn eine Person bewusstlos ist, versuchen Sie, diese Droge in den Mund zu gießen;
  • Um das Bewusstsein wiederzuerlangen, nehmen Sie den Kopf in Ihre Hände, legen Sie Ihre Handflächen auf Ihre Ohren, und reiben Sie sie kräftig und schnell ein, wodurch ein Blutstoß in Ihrem Kopf ausgelöst wird, der Ihnen sofort beim Aufwachen helfen kann, wenn Sie von Alkohol vergiftet werden.

Die folgenden Mittel und Rezepte helfen, die körperliche "Traktion" zu beseitigen:

  • 4 Tee Getrocknete Kräuter aus kriechendem Thymian mit Kräutern aus bitterem Wermut und Zentauri (je 1 Teelöffel) mischen, die Rohstoffe zerkleinern, 1 Tisch wählen. und gießen Sie 1 Stunde kochendes Wasser für 2 Stunden. Zwei tische Nehmen Sie eine gefilterte Infusion eine halbe Stunde vor der Hauptmahlzeit (3-4 p / Tag). Der Kurs dauert drei Monate.
  • Das Rezept eignet sich für diejenigen, die die Möglichkeit haben, ein Feuer zu machen - drinnen oder draußen. Birkenholz mit Zucker reichlich streuen lassen. Therapeutischer Rauch ist nach dem Löschen, den der Alkoholiker 5-10 Minuten atmen muss. Dann gib ihm ein Glas Wodka - theoretisch wird dies sein letzter Alkoholkonsum sein;
  • ein Glas Lorbeer-Infusion führt zu Abneigung gegen Alkohol (gießen Sie 2 Wochen lang 1 Wurzel und 2 Lorbeerblätter mit 250 ml Wodka), die in großen Schlucken getrunken werden sollten;
  • Wenn ein Alkoholiker Wein bevorzugt, kann die folgende Tinktur ihn von diesem „Nektar“ abwenden: Legen Sie einige lebende Aale in den Weinbehälter, wenn sie einschlafen - die Droge ist bereit;
ACHTUNG: Dieses Rezept hat Kontraindikationen! Wenn ein Alkoholiker Probleme mit Herz, Schilddrüse, Lunge, Magen, Zwölffingerdarm oder Diabetes hat, kann er dieses Mittel nicht anwenden. Wir sprechen über die Abkochung der Triebe des giftigen Boulder-Barantz. 10 g Rohmaterial (Tabelle 1) gießen. Mit einem Glas Wasser zum Kochen bringen, 15 Minuten köcheln lassen. Wenn sich das Volumen verringert hat, kochendes Wasser in die Brühe geben, bis die anfänglichen 200 ml wiederhergestellt sind. Nehmen Sie auf leeren Magen 2 Esslöffel / 10 ml Produkt zu sich und nach 15-25 Minuten müssen Sie etwas Alkohol trinken. Die Reaktion wird wiederholt Erbrechen, vor jedem Anfall ist es notwendig, eine ähnliche Anfangsdosis Alkohol zu trinken. Wiederholen Sie den Vorgang nach einer Woche und dann nacheinander, falls erforderlich.
  • Die Wurzeln des Gürtels, die diesem Rezept zugrunde liegen, sind ebenfalls giftig, so dass die Kontraindikationen den oben genannten ähnlich sind. Vorbereitung davon: 1 Tabelle L. zerkleinerte Rohstoffe, 1 Stk Wasser gießen, zum Kochen bringen und bei niedriger Hitze 10-15 Minuten ruhen lassen. Wickeln Sie dann 30-40 Minuten ein. In stk Wodka 1 Tabelle hinzufügen. Abkochung (nicht mehr, denken Sie an das Gift!), - normalerweise angewendet bei Alkoholikern, die sich nicht freiwillig behandeln lassen;
  • entmutigt das Trinken und die Abkochung der Wurzeln von lockigem Sauerampfer - 1 ihrer Tische. Wasser zum Kochen bringen, 200 ml Wasser zum Kochen bringen und das Rohmaterial dort halten, nachdem der Behälter mit einem Deckel abgedeckt wurde, für weitere 5 Minuten. Nach dem Abnehmen des Deckels nicht abnehmen, 3 Stunden einwirken lassen. Take sollte 6 P / Tag für 1 Esslöffel sein.
  • Legen Sie die liebliche Wurzel und 2-3 Lorbeerblätter in einen Glasbehälter, gießen Sie 250 ml Wodka ein und lassen Sie sie einige Stunden ruhen. Ein Glas Tinktur trinken sollte eine Salve sein, aber auf Erbrechen vorbereitet sein;
  • Zitronensaft, der in einem bestimmten System eingenommen wird, führt zu Alkoholabneigung. Drücken Sie am ersten Tag "trockene" 1 Zitrone, an der zweiten - 2 und fügen Sie so eine (oder 2) bis zum 9. Tag hinzu, und reduzieren Sie ab dem 10. Tag die Anzahl der gepressten Zitronen täglich um die entsprechende Menge, so dass am 18. Tag Saft von nur 1 Zitrone wurde genommen. Vergessen Sie nicht den parallelen antialkoholischen Vorschlag / die Aufrechterhaltung einer angemessenen Einstellung.
  • Tinkturen auf waldgrünen Käfern willigen selten freiwillig ein. Wenn Sie also nicht wirklich zu einer alkoholabhängigen Person gelangen und ihn von der Notwendigkeit einer Heilung überzeugen können, können Sie dieses wirksamste Mittel zubereiten und es ohne Wissen in die Portionen geben, die der Schlange entnommen wurden. Woher kommen diese wertvollen Insekten? In der Himbeere Im Sommer Sammeln Sie 7-20 Stücke (je mehr, desto besser) und tauchen Sie 15-20 Tage in eine Flasche mit Alkohol / Wodka.
  • Eine wöchentliche Tinktur aus Kürbiskernen, die mit einem Mixer gereinigt und gemahlen wurden, führt zu Alkoholabstoßung (im Volumen von 1 kg - um 0,75-1 Liter Wodka). Eine angespannte „Delikatesse“ sollte einer Person, die unter Alkoholismus leidet, als gewöhnliche Flasche Wodka für das tägliche Trinken in mehreren Ansätzen gegeben werden. Eine Nebenwirkung ist Erbrechen und Durchfall.
  • Umgang mit Alkoholabhängigkeit hilft beim Abkochen von Bärentrauben. Dazu müssen 10 g "Bärenohren" zerdrückt werden, 1 Liter Wasser einfüllen, zum Kochen bringen und 15-20 Minuten langsam stehen lassen. in Brand Verspannte Infusion zum Mitnehmen. 5-6 r / Tag.

Memo an diejenigen, die versuchen, sich aus dem Alkoholsumpf in der Nähe von Menschen zu lösen

Selbst wenn der Patient volle Behandlungsbereitschaft zeigt und voller entschlossenem Optimismus ist, entspannen Sie sich nicht für eine Minute, beobachten Sie den Prozess und kontrollieren Sie ihn sanft (wenn möglich).

Diese „Grüne Schlange“, die Sie gemeinsam losgeworden sind, gibt niemals auf und wartet auf einen geeigneten Moment (Urlaub, Versagen, Stress, falscher Respekt - buchstäblich kann alles als Grund dienen), um verlorene Positionen wiederzugewinnen.

Denn das Problem liegt nicht nur im mentalen Bereich, sondern auch im physiologischen Bereich, denn der ständige Konsum von Alkohol verändert die inneren Organe sowohl äußerlich als auch funktional, füllt sie mit ihrer Bedeutung und Unverzichtbarkeit.

Deshalb gibt es sogenannte "Pausen": Der Körper scheidet weiterhin Substanzen aus, um die übliche Alkoholmenge zu verarbeiten, und wenn dies nicht der Fall ist, stellt sich die Nachfrage als unvermeidlich heraus. Den Teufelskreis der Volksheilmittel zu durchbrechen kann, aber nur mit einer positiven Einstellung, der Entschlossenheit des Patienten und der vollen Unterstützung der Angehörigen.

Wenn Sie sich entschließen, Ihre Familie von ihm heimlich zu heilen, werden die oben genannten Mittel nur für die Zeit hilfreich sein, die Sie mit maximalem Nutzen einsetzen müssen - um zu versuchen, zu einem vorübergehend vom Alkoholgeist befreiten Geist zu gelangen, sich in ein Leben ohne Alkohol und in sich selbst als vollwertige Person zu verlieben. insbesondere.

Verwenden Sie die im Netzwerk verbreitete Fachliteratur, die Ihnen die besten Methoden der psychologischen Beeinflussung in diesem Schlüssel zeigt, und weichen Sie nicht von der beabsichtigten ab.
http://best-greetings.ru

Die richtige medikamentöse Behandlung von Alkoholismus zu Hause

Alkoholismus ist eine schwere Krankheit.

Alkohol liefert eine große Anzahl von Giften in den menschlichen Körper, die nach und nach alle wichtigen Organe und Systeme zerstören. Dies untergräbt die Gesundheit und lässt die Qualität ihrer Arbeit und Haushaltspflichten nicht zu.

Alkoholkonsum wirkt sich negativ auf das Nervensystem aus, zerstört die Gehirnzellen, verändert Verhalten, Nervosität, Ärger, Hassausbrüche usw.

Menschen, die Angst vor der Öffentlichkeit haben und versuchen, ihre Alkoholsucht oder die Krankheit eines geliebten Menschen vor ihren Mitmenschen geheim zu halten, wenden sich nicht an Spezialisten, sondern versuchen, sich zu Hause mit Alkoholismus auseinanderzusetzen. Dazu werden Volksrezepte, Gebete und Verschwörungen verwendet. Um auf diese Weise ein positives Ergebnis zu erzielen, scheitert es in den meisten Fällen.

Es gibt eine medikamentöse Behandlung von Alkoholismus zu Hause. Es ist jedoch notwendig, den Narkologen in das Haus zu rufen, da die Wirksamkeit der Behandlung und der Zustand des Patienten von der richtigen Auswahl der Medikamente und ihrer Dosierung abhängen.

Medizinischer Kampf gegen Alkoholismus

Es gibt mehrere Medikamente, die bei der medikamentösen Behandlung von Alkoholismus zu Hause eingesetzt werden. Alle diese Arzneimittel können in zwei Hauptkategorien unterteilt werden:

  • Drogen, die das Verlangen nach Alkohol lindern.
  • Drogen, die nicht mit Alkohol verträglich sind, geben keinen Alkohol.
Die Behandlung, die auf der Zerstörung des Alkoholkonsums beruht, ist lang. Die Traktion verschwindet allmählich. Es ist notwendig, gleichzeitig Patientenunterstützung durch das richtige Verhalten von Angehörigen und Freunden und eine fachkundige Beratung durch einen Psychologen bereitzustellen.

Die Einführung bestimmter Medikamente, die mit alkoholischen Getränken nicht kompatibel sind, wird in einer Sitzung durchgeführt. Es versteht sich, dass im Falle von Nüchternheit erwartet wird, dass der Patient gefährliche Symptome hat und der Tod möglich ist.

Psychologische Hilfe in diesem Fall ist nicht überflüssig. Es gibt Medikamente, die für eine bestimmte Zeit eingenommen werden, aber sie haben die gleiche Wirkung, eine Person hat eine Alkoholintoleranz.

Drogen, die mit Alkohol nicht kompatibel sind

Als einmalige Injektion eines Medikaments, das mit Alkohol nicht kompatibel ist, wird gewöhnlich eine wirksame Methode zur Behandlung von Alkoholismus verwendet - das Nähen in Ampullen. Esperal und Torpedo werden am häufigsten verwendet.

Zunächst wird der Körper von Alkohol gereinigt, dann wird eine einfache Operation ausgeführt.

Die Haut wird im oberen Teil des Gesäßes, unter dem Schulterblatt oder im Bereich des Beckens ia geschnitten. Ampullen werden installiert und die Einschnitte werden genäht. Die Anzahl der Kapseln wird in Abhängigkeit von dem Zeitraum ausgewählt, für den der Patient bereit ist, auf Alkohol zu verzichten.

Wenn der Patient während der Ampullenperiode Alkohol trinkt, wird erbrechen, der Herzrhythmus wird gestört, die Atmung wird erschwert usw. Dies ist eine sehr gefährliche Situation für Leben und Gesundheit, daher sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen, damit dieser ein Gegenmittel injiziert und eine Entgiftung durchführt.

Ein beliebtes Medikament zur Behandlung von Alkoholismus ist "Disulfiram" ("Abstinil", "Antabus").

Wie Ampullen blockieren diese Mittel die Funktion des Enzyms, das Ethanol abbaut. Dies führt zur Bildung einer hohen Acetonkonzentration, die negative Reaktionen verursacht. Der Patient erlebt nach jedem Alkoholkonsum eine solche Qual, lehnt danach nicht nur alkoholische Getränke ab, sondern erlebt auch eine anhaltende Abneigung gegen sie.

Wenn Sie eine medikamentöse Behandlung der Alkoholabhängigkeit ohne Zustimmung des Patienten durchführen möchten, können Sie das spanische Medikament "Colme" verwenden. Diese Trinklösung ist geruchs- und geschmacksneutral. Daher kann es zu Speisen und Getränken hinzugefügt werden. Die aktive Komponente des Werkzeugs ist Cyanamid.

Es trägt zur Entwicklung einer negativen Einstellung zum Alkohol bei und kann bis zu sechs Monaten verwendet werden.

Drogen, die bei der Behandlung von Alkoholismus helfen

Eine Person, die alkoholabhängig ist, kann sich entscheiden, ihre schädliche Leidenschaft aufzugeben. Wenn er abrupt während eines langen Anfalls den Alkoholkonsum einstellt, ist ein Medikament erforderlich. Ansonsten kann es zu Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit, Psychosen kommen.

Befreien Sie sich von den Symptomen des Alkoholentzugs und führen Sie eine medizinische Entfernung aus dem Binge durch.

  • Diazepam (Valium);
  • Lorazepam (Ativan);
  • Chlordiazepoxid (Librium);
  • Pentobarbital

Es ist unmöglich, diese Medikamente als Drogen gegen Alkoholismus zu bezeichnen, aber sie ermöglichen es, ernsthafte Komplikationen zu vermeiden, und ermöglichen dem Patienten, den Kampf leichter zu beenden. Es sei darauf hingewiesen, dass Lorazepam und Diazepam die schnellsten Medikamente sind.

Pentobarbital kann zu Atemstillstand führen.

Während der Rehabilitation benötigt der Patient Thiamin (Vitamin B1), Magnesium und Folsäure. Diese Elemente werden dem Körper helfen, sich schnell zu erholen und den Prozess der medikamentösen Behandlung von Alkoholismus zu Hause zu erleichtern.

Angesichts der Gefährlichkeit der Krankheit durch Alkoholismus sollte die Behandlung zu Hause unter ärztlicher Aufsicht erfolgen.
http://ponchikov.net/

Honigalkoholismus-Rezepte

Rezepte zur Behandlung von Alkoholismus zu Hause:

Eine Dosis von 125 g Honig, die in zwei Dosen im Abstand von einer halben Stunde getrunken wird, führt zu Ernüchterung. Der Grund dafür ist der hohe Gehalt an Fructose im Honig, der dazu beiträgt, die Wirkung von Alkohol zu neutralisieren.

Eine andere Art der Ernüchterung entwickelte die Volksmedizin. Fall aus der medizinischen Praxis. (DS Jarvis. Honig und andere Naturprodukte).

Ein über vierzigjähriger Mann trank vom 27. Dezember bis zum 10. Januar. Bei der Untersuchung war er völlig betrunken. Er erhielt 6 TL. Honig nach 2 Minuten die gleiche Dosis und dann noch eine. Er erhielt insgesamt 18 TL. Honig für 40 min. Behandlung fortgesetzt: 3 Dosen von 6 TL. jeder wurde nach 20 min gegeben.

Am nächsten Morgen wurde der Patient um 8:30 Uhr morgens untersucht. Er schlief bis 7.30 Uhr morgens. Dies war 20 Jahre nicht bei ihm.

Er trank jedoch den Rest der Flasche Alkohol, die er in seiner Flasche gefunden hatte. Zuerst erhielt er noch 3 Dosen von 6 Teelöffel. im Abstand von 20 Minuten, dann ein weich gekochtes Ei. Nach 10 Minuten erhielt er 6 TL. Liebling Vor dem Frühstück aß er 4 TL. Honig, dann ein Glas Tomatensaft und ein Stück mageres Fleisch. Zum Nachtisch bekam er noch 4 Teelöffel. Liebling

Ein Freund brachte ihm eine Flasche Alkohol und stellte sie zum Abendessen auf den Tisch, aber er schob sie beiseite und sagte, er wollte nicht mehr trinken. Er nahm nie Alkohol in den Mund.

  • Es wird vermutet, dass das leidenschaftliche Verlangen nach Alkohol (Alkoholabhängigkeit) mit einem Kaliummangel im Körper zusammenhängt. Als ausgezeichnete Kaliumquelle reduziert Honig den starken Durst nach Alkohol (wendet sich von Alkohol ab) und führt den ernüchternden Prozess erfolgreich durch.
  • Bei der Behandlung von Entzugserscheinungen von Alkoholikern wird empfohlen, 1 Teelöffel Drogenabhängigen einzunehmen. Pollen Sie dreimal täglich 30 - 40 Minuten vor den Mahlzeiten. Die Behandlung dauert 1,5-2 Monate. oder auf Empfehlung eines Arztes.
  • Wenn Sie getrunken haben, nehmen Sie zwei Dosen 100-120 g Honig zu sich.

Eine weitere wirksame Behandlung zu Hause Alkoholismus:

  • Eines der Volksheilmittel gegen Vergiftung und Alkoholismus ist für ernüchternde Menschen gedacht, die sich in einer schweren Vergiftung befinden: Sie geben 6 Teelöffel Honig, nach 20 Minuten die gleiche Menge und dann die gleiche Menge (Fructose von Honig neutralisiert die Wirkung von Alkohol). Insgesamt - 18 Teelöffel Honig für 40 Minuten. Es wird vermutet, dass der Wunsch, Alkohol zu trinken, mit einem Kaliummangel im Körper zusammenhängt. Honig ist eine ausgezeichnete Quelle dafür und verringert die Lust am Trinken und trägt zum ernüchternden Prozess bei.
Nehmen Sie dreimal täglich 1 Teelöffel Pollen für 0,5-1 Stunden vor den Mahlzeiten zur Behandlung des Syndroms bei Alkoholikern und Drogenabhängigen ein.

Auf der Basis von perga erstellter Nahrungsergänzung "Apimin A" ist bekannt; als "Bienenbrot": Es wird bei der Behandlung von Alkoholismus vorgeschrieben.

Dieses Medikament muss 30 Minuten lang wie ein Bonbon absorbiert werden, danach nichts trinken. Dosis des Medikaments - 1-2 g

Methoden der Behandlung von Alkoholismus zu Hause

Um eine Person mit Alkoholismus unter natürlichen Bedingungen zu heilen, wird empfohlen, alle Arten von Kräuter- und Teeaufgüssen zu verwenden. Sie sollten in einem ausreichend großen Volumen und ohne Zucker angewendet werden.

Sie sind in der Lage, das Schwitzen und die Ausscheidung von Urin zu verstärken und die katarrhalische Position des Magens zu beeinflussen.

Es gibt eine beträchtliche Anzahl verschiedener Rezepte für die Behandlung eines Alkoholikers, ohne ihn in die Klinik zu bringen. Dazu werden hauptsächlich Diuretika und aromatische Kräuter verwendet. Es wird empfohlen, Tee zuzubereiten und mindestens 15 Gläser am Tag zu sich zu nehmen, während eine strikte Diät eingehalten wird.

Die Verwendung von Infusionen zur Beseitigung des Alkoholismus in der häuslichen Umgebung verringert den körpereigenen Alkoholbedarf, wirkt sich auf die Magenschleimhaut aus und zerstört die Konzentration von Sputum, Schleim und chronisch katarrhalischen Zuständen. Darüber hinaus ist es möglich, den Blutzustand auf eine bestimmte Grenze zu ändern.

Diese Methode der Behandlung von Alkoholismus beinhaltet die Zubereitung von Tee, bestehend aus Hypericum, Wermut, Schafgarbe und Minze. Alle Zutaten werden zu gleichen Teilen gemischt. Darüber hinaus enthält die Infusion Angelikawurzel und Sumpf Calamus in Hälften sowie Wacholderbeeren.

Alle Komponenten werden gründlich gemischt, sie müssen zuerst geschnitten und dann mit kochendem Wasser in der Menge einer Prise gebrüht werden.

Home Alkoholbehandlung

Die Behandlung von Alkoholismus im häuslichen Umfeld mit medizinischen Präparaten verfolgt folgende Hauptaufgaben: Erstens die Linderung der Hauptanzeichen einer Alkoholabhängigkeit und außerdem die Prävention einer ähnlichen Erkrankung in der Zukunft.

Um das gewünschte Ergebnis zu erzielen, müssen Sie zwei Grundregeln beachten:

  • Die Wirkung der Verwendung von Arzneimitteln kann sich nicht sofort manifestieren. Um ein signifikantes Ergebnis zu erzielen, müssen mehrere Behandlungskurse durchgeführt werden.
Für den Fall, dass durch den Konsum von Drogen verschiedene Ausfälle auftraten, gilt der Kurs als abgesagt. Es sollte nicht weiter fortgesetzt werden, im Gegenteil, es ist eine Pause erforderlich, um den Körper zu reinigen und dann den Kurs von Anfang an durchzuführen.

Es wird empfohlen, vorab einen Arzt zu konsultieren, da die falsche Verwendung von Medikamenten unvorhersehbare Folgen haben kann.

Alkoholpillen zu Hause

Alkoholpillen müssen zu Hause eingenommen werden, um das Verlangen nach Alkohol zu reduzieren oder Alkoholunverträglichkeit zu verursachen. Die Behandlung sollte in einem Komplex durchgeführt werden und Medikamente umfassen, um bestimmte Probleme zu lösen.

  • Direkte Beseitigung der Alkoholabhängigkeit. Zu diesem Zweck werden Pillen für Alkoholismus empfohlen. Sie enthalten eine starke Substanz wie Naltrexon, Disulfid und andere. Diese Komponenten sollen die Reaktion des Körpers auf Alkoholkonsum verändern.
  • Arzneimittel, die den Verlauf von Entzugserscheinungen verändern und beseitigen können.
    Medikamente, die entwickelt wurden, um alle Arten von psychischen Störungen zu heilen, die den Alkoholismus begleiten.
  • Mittel zur Neutralisierung von Ethylalkohol, wodurch die Auswirkungen auf den gesamten Körper verringert werden.
    Die direkte Entwicklung eines solchen Kurses, um ihn zu Hause umzusetzen, erfordert die Teilnahme eines Spezialisten auf dem Gebiet der Pharmazeutika.

Behandlung von Volksheilmitteln gegen Alkoholismus zu Hause

Es ist seit langem bekannt, Folk-Methoden, die empfohlen werden können, um die Abhängigkeit von Trunkenheit zu beseitigen. Für diese Zwecke werden die heilenden Eigenschaften bestimmter Pflanzen und anderer natürlicher Inhaltsstoffe verwendet.

Alle diese Instrumente beweisen ihre eigene Wirksamkeit nur, wenn die Person die Entscheidung getroffen hat, die schädlichen Tendenzen zu beseitigen.

Es gibt mehrere bekannte und vorgeschriebene Rezepte:

  • Auf einen Teelöffel Thymian, Kümmel und Kamille gießen Sie kochendes Wasser in der Menge einer Tasse. Nachdem Sie eine halbe Stunde darauf bestanden haben, können Sie dreimal täglich einen Esslöffel trinken.
  • Ein Esslöffel zerquetschte Bärenohren wird mit einem Glas Wasser gegossen. Dann muss das Gemisch eine halbe Stunde bei schwacher Hitze gekocht werden. Der Empfang erfolgt fünfmal am Tag, ein Esslöffel;
  • Thymian, Schafgarbe, bitterer Wermut im Volumen zu gleichen Teilen werden mit einem Glas kochendem Wasser gegossen. Das Gesamtgewicht des gemahlenen Grases beträgt 20 Gramm. Es ist notwendig, für drei Stunden vorverpackte Komposition zu bestehen. Nach sorgfältiger Anstrengung sollte der Patient bis zu fünfmal täglich einen Esslöffel bekommen;
  • Eine Reihe von grünen Wanzen aus den Himbeeren sollte aufgefangen werden und drei Wochen lang auf Alkohol oder Wodka bestehen. Insgeheim sollte ein Alkoholiker ihm diese Tinktur geben. Abneigung gegen Alkohol ist für lange Zeit garantiert;
  • Drei Lorbeerblätter mit Liebstöckelwurzel sollten in ein Glas gegeben und 350 g Wodka eingegossen werden. Dem Patienten sollte ein Glas dieser Zusammensetzung gegeben werden. Nachdem er sich übergeben hat, wird er lange Zeit von Alkohol angeekelt.

Kräuteralkoholismus

Es wird empfohlen, zu Hause Tinkturen zu verwenden, die aus Lorbeerblatt und Liebstöckel bestehen. Dies erfordert eine volle Flasche Wodka, nach der Verwendung wird der Geschmack etwas bitter, aber der Patient wird eine anhaltende Abneigung gegen Alkohol erleben.

Die ersten Symptome können nach dem Auftragen der ersten hundert Gramm Tinktur beobachtet werden.

Sie können verwenden, um die schädliche Abhängigkeit der Tinktur der Gürtelwurzel loszuwerden, aber mit der Dosierung muss sehr vorsichtig sein. Einhundert Gramm Wodka sollte nicht mehr als zwei Drittel des verwendeten Materials aufnehmen.

Die Behandlung von Alkoholismus durch den Einsatz von Kräutern im Haushalt kann qualitativ nicht durchgeführt werden, ohne dass sich die entsprechende Stimmung des Patienten erholt. Dies hilft, die Manifestation eines Rückfalls der Krankheit zu vermeiden.

Weiblicher Alkoholismus: Behandlung zu Hause

Die Behandlung des weiblichen Alkoholismus ist durch bestimmte Unterschiede im Vergleich zur Behandlung von Männern gekennzeichnet. Traditionelle Behandlungsmethoden der Krankheit funktionieren möglicherweise nicht bei Frauen, da diese Art von Alkoholismus ziemlich stark ist und nicht richtig behandelt werden kann.

Dies liegt daran, dass der weibliche Körper im Vergleich zum männlichen Körper eine geringere Flüssigkeitsmenge enthält und die psychologischen Nuancen eine dauerhafte Veranlagung bilden.

Bei der Behandlung des weiblichen Alkoholismus unter häuslichen Bedingungen wird eine Frau selbst die Tatsache ihrer eigenen Krankheit bestreiten. In den meisten Fällen ist es für sie günstiger, Hilfe von einem anonymen Arzt als von Angehörigen zu suchen.

Die Behandlung der Sucht von Frauen im Haushalt zu Hause bedeutet nicht, das Problem in den Mittelpunkt zu rücken.

Sie können versuchen, die Patientin ohne ihr Wissen zu behandeln. In diesem Fall sollten Sie jedoch zuerst den behandelnden Arzt und Psychologen um Rat fragen. Es ist notwendig, die Experten zu fragen, wie solche Maßnahmen zulässig sind.

Behandlung von Bieralkohol zu Hause

Die Beseitigung der Biersucht bedeutet keine signifikanten Unterschiede zur Behandlung anderer Arten der Alkoholabhängigkeit. Um das gewünschte Ergebnis zu erzielen, sollten Sie sich ein für alle Mal entscheiden, um die Sucht loszuwerden.

Es kann nicht darüber gesprochen werden, dass Bier auf jeden Fall weiter verwendet werden kann.

Um die Bierabhängigkeit zu Hause zu beseitigen, sollten Sie die üblichen Rituale ändern. Es sollte nicht wie zuvor sein, das Ende eines Arbeitstages oder einer Woche mit einer Flasche Bier zu kennzeichnen. Anstatt Bier zu trinken, während Sie Fernsehnachrichten schauen oder ein Fußballspiel übertragen, sollten Sie einen Spaziergang im Freien machen, bevor Sie schlafen gehen, oder eine zusätzliche Stunde mit Ihrer Familie verbringen.

Es reicht aus, den üblichen Zeitvertreib durch einen anderen Beruf zu ersetzen, der nicht mit Alkoholkonsum kombiniert werden kann.
http://domlech.ru

Rübe - Behandlung von Alkoholismus

Für die häusliche Behandlung wird die Landwirtschaft während der Blütezeit gesammelt, wodurch die gesamte Pflanze vollständig abgeschnitten wird und die vergilbten und beschädigten Teile wegfallen. Rübe ist in der Bevölkerung gut bekannt und wird in der traditionellen Medizin verwendet. Ja, das ist nur etwas zu wissen, aber selbst sehr bekannte und erfahrene Kräuterkundige und Kräuterkundige nehmen dies nur selten in die Gebühren ein. Ernennen Sie nicht immer eine Himbeere und als Monotherapeutikum.

Es ist möglich, viele Krankheiten mit Qualen zu heilen - von einfachen Halsschmerzen und Erkältungen bis hin zu onkologischen Erkrankungen. In einem Wort kann man sagen, dass es sich um eine Pflanzenapotheke handelt.

Es enthält Tannine, die die Blutgefäße stärken, Durchfall stoppen, sowie Flavonoide, Polysaccharide, organische Säuren, Vitamine der Gruppe B, C, PP, Mineralsalze, Spurenelemente - Eisen, Schwefel, Mangan, Kalium, Silicium. Ein solcher Komplex von Naturstoffen, die Teil der Rübe sind, bestimmt seine vorteilhaften Eigenschaften.

Seit der Zeit der alten medizinischen Schulen in China, Indien und Zentralasien wurde Agrimony als wirksames Mittel zur Behandlung von Lebererkrankungen, als Blutstillungsmittel für verschiedene Blutungen verwendet, um die Heilung von blutenden Wunden, Abschürfungen und Hautläsionen zu beschleunigen.

Umpacken für die Leberbehandlung

Es ist wichtig, dass das Ferienhaus in Kombinationen von Kräutern bei der Behandlung von Leberproblemen vorhanden ist. Die Nützlichkeit der Pflanze für die Leber wird durch die langjährige Verwendung in der Volkspraxis belegt und in modernen wissenschaftlichen medizinischen Laboren bestätigt.

Die Landwirtschaft ist für die Verwendung durch Pharmakopöen vieler Länder der Welt zugelassen.

In der modernen Gesellschaft sind viele Patienten gezwungen, synthetische Drogen zu nehmen. Ja, sie helfen, aber sie beeinträchtigen die Gesundheit der Leber.

Es ist bekannt, dass die Leber für die Neutralisierung aller in der einen oder anderen Weise im menschlichen Körper eingeschlossenen Fremdstoffe verantwortlich ist. Es wirkt an der Stärkung der Immunität, der Blutbildung, der Proteinsynthese, der Regulierung und Speicherung von Glykogen mit, hält die Körpertemperatur, den Wasser-, Mineralstoff- und Vitaminaustausch aufrecht und ist die größte Verdauungsdrüse.

Die Rübe stellt die beschädigte Leberzelle wieder her, bindet und entfernt Giftstoffe, beseitigt Gewebeschwellung und normalisiert die Leberfunktion.

Uralte Abhandlungen werden als Halbmond bezeichnet, indem die Leber verhärtet wird. In der modernen Sprache der Ärzte wird dieser Zustand der Leber als Zirrhose bezeichnet. Mehrkomponentensammlungen von Heilpflanzen zur Behandlung von Krebspatienten, die ich immer und unbedingt vorbereiten muss, schließen eine Himbeere ein.

Hier ist seine Anwesenheit als Heilmittel für die Tumorintoxikation notwendig, um Metastasen vorzubeugen, Stoffwechselprozesse zu verbessern, sich nach Bestrahlung und Chemotherapie zu erholen.

Rübe als Diuretikum

Darüber hinaus hilft Agrimony bei Harninkontinenz bei der Behandlung von chronischer chronischer Zystitis.

Besonders wirksam in diesen Fällen ist Agrimony in Kombination mit Citrosept - einem pharmazeutischen Präparat aus Grapefruitsamen. Auch Ödeme und Aszites werden reproduziert.

Rübe zur Behandlung der Nieren zu Hause

Nach meinen Beobachtungen, die von anderen Kräuterkundigen bestätigt werden, kann die Rübe die Nieren "anlassen", wenn sie bei bestimmten Krankheiten die Urinausscheidung stoppt.

In Fällen, in denen die Empfindlichkeit gegenüber synthetischen Diuretika wie Hypothiazid, Lasix, Furosemid verloren geht und sie nicht mehr als Diuretika wirken, müssen Sie nach alternativen Möglichkeiten zur Wiederherstellung der Nierenfunktion suchen. Hier kann der Topf ein Heilmittel sein.

  • Infusion von 3 EL vorbereiten Löffel Hüttenkäse auf 600 ml kochendem Wasser. Nachdem der Patient eine Stunde lang darauf bestanden hatte, begann er es in 2 EL einzunehmen. stündlich Löffel.

Bei der Behandlung von Lungenerkrankungen manifestieren sich antitussive, vasospasmatische, antivirale und antimikrobielle Eigenschaften der Rübe. In diesem Fall ist es möglich, es als therapeutisches Mono zu verwenden.

  • 1 EL Löffel gießen 300 ml Wasser, 5 Minuten kochen, 1 Stunde bestehen. Nachdem Sie 2 Teelöffel Honig hinzugefügt haben (falls keine Allergie besteht). Nehmen Sie dreimal täglich 100 ml vor den Mahlzeiten bis zur Erholung ein. Zum Spülen müssen Sie die Rübe 2 EL nehmen. Löffel auf die gleiche Menge Wasser.

Ein weiteres wirksames Rezept für Angina pectoris.

  • 2 EL. Löffel Rohstoffe gießen 300 ml kochendes Wasser. Akzeptieren Sie 2 EL. stündlich Löffel. Hals empfohlen 3-4 mal täglich warme Infusionen gurgeln.

In unserem Leben gibt es Situationen, in denen eine Person keine spezifischen Beschwerden hat, aber Schwäche, Lethargie, Appetitlosigkeit, schlechte Verdauung der Nahrung.

  • Es ist durchaus angebracht, die Infusion von Mist in einer Dosis von 2 EL aufzutragen. Löffel mit 400 ml kochendem Wasser als Stärkungsmittel und Regenerationsmittel. Nach einer Stunde Infusion geben Sie die Infusion 3 - 4 Wochen pro Tag 30 - 40 Minuten vor den Mahlzeiten viermal täglich 100 ml ein.

Gleichzeitig wird das Pflanzenstärkungsmittel und die Regulierung des Stoffwechsels und der Verdauungseigenschaften voll zur Geltung kommen.

  • Um Durchfall zu stoppen, wird die Agrimonie in einem Verhältnis von 3 bis 4 EL hergestellt. Löffel für 0,5 Liter kochendes Wasser. Nehmen Sie diesen Infusionsempfehlung 1 EL. Löffel jede Stunde.

Nach unseren eigenen Beobachtungen sollte nach den Erfahrungen von Volksheilern und Kollegen-Phytotherapeuten das Stichwort in die Erhebung von Gebühren für Erkrankungen des Gelenkschmerzes, der rheumatoiden Polyarthritis, des Bechterew-Syndroms und der Osteochondrose eingeführt werden.

Bei der systematischen Behandlung derartiger Pflanzenzusammensetzungen stellen Patienten eine deutliche Abnahme von Schmerzen und Ödemen fest.

Die hämostatische Wirkung von Agrimon wird in der traditionellen Medizin zur Behandlung von Hämorrhoiden sowie beim Auftreten von Blut im Urin, im Auswurf beim Husten, bei starker Menstruation mit Nasenbluten verwendet.

  • 2 EL. Phytosterole aus trockenem Gras tspashka Gießen Sie 0,5 Liter kochendes Wasser und kochen Sie bei schwacher Hitze etwa 15 Minuten. Danach abseihen und trinken Sie 0,5 Gläser 3-mal täglich, unabhängig von der Mahlzeit.

Wenn Sie Hämorrhoiden gefoltert haben, empfehle ich Ihnen, den Ablass von Agrimony in Kombination mit Lotionen und Microclysters zu verwenden. Die Brühe wird aus 3 EL zubereitet. Löffel mit 0,5 Liter kochendem Wasser.

Ich werde ein Rezept für hämostatische Mittel geben, das ich meinen Patienten empfehle.

  • Es ist notwendig, 30 g trockenes Gras mit 350 ml Wasser einzufüllen. Bei geringer Hitze bis zur Hälfte des Volumens kochen, belasten. Ich empfehle 1 EL. Löffel alle drei Stunden, bis die Blutung aufhört.

Rübe wirkt choleretisch. Bereiten Sie die Infusion vor.

  • 3 EL. Esslöffel trockenes Gras, 0,5 Liter kochendes Wasser einfüllen und 2 Stunden ziehen lassen. Trinken Sie nach den Mahlzeiten dreimal 0,5 Gläser Glas und fügen Sie Honig hinzu. Dieselbe Infusion kann bei Bauchschmerzen, Durchfall angewendet werden. Ein Pulver aus trockenem Grasland kann Wunden besprühen.

Es gab eine starke Verletzung oder Luxation, die der nächsten Kompresse helfen wird.

  • Gleiche Teile zerquetschte trockene Blätter von Agrimony, Weizenkleie, Essig mischen. Bei niedriger Hitze kochen, bis ein gleichmäßiges Rühren möglich ist. Danach eine Kompresse auf die wunden Stellen legen.

Rettet Repeshk und Inkontinenz. Dazu müssen Sie eine solche Infusion vorbereiten.

  • Gießen Sie ein Glas kochendes Wasser mit 20 g trockenem gehacktem Graskoks. Wrap, lass es eine Stunde lang brauen. Nehmen Sie dreimal täglich 15 Minuten vor den Mahlzeiten eine dritte Tasse Infusion. Der Kurs dauert 2-3 Monate.

Und noch ein Rezept. Dieses Mal ist es an Menschen gerichtet, die an Aszites leiden.

  • Bereiten Sie Pulver aus trockenem Graskoks zu. Ich empfehle Ihnen, dreimal täglich 0,5 g vor den Mahlzeiten einzunehmen.

Und mit Leberzirrhose wird eine solche Infusion helfen.

  • 1 EL Ein Löffel gehackte Kräuter-Repeshka, 300 ml kochendes Wasser einfüllen und 2 Stunden ziehen lassen. Trinken Sie täglich 50-100 ml vor den Mahlzeiten.

Die heilende Wirkung von Agrimony-Öl in Kombination mit Schwarzpappelnierenöl in gleichen Anteilen hilft bei der Behandlung von Prostatitis und Prostata-Adenom. Dem Patienten werden jeden zweiten Tag 30-40 ml der Ölmischung in einer Menge von 12-15 Eingriffen mit warmen Mikroclysters verschrieben.

Das gleiche Werkzeug hilft bei der Wundheilung, trophischen Geschwüren des Beines. Dichte Brühen der Rübe im Verhältnis 1: 5 lindern in warmer Form den Juckreiz der Haut bei Ekzemen, behandeln Hautausschläge, Furunkel, Hautausschläge, Warzen.

Ich beschreibe die Eigenschaften und die Anwendung von Krone für medizinische Zwecke und möchte betonen, dass die Verwendung einer einzigen Pflanze bei der Behandlung einer Krankheit nur wenige Chancen zur Verbesserung der Gesundheit bietet.

Für die Behandlung einer leicht laufenden Krankheit ist dies zulässig, aber wenn Sie mehrere Krankheiten haben, eine Last von Jahrzehnten gelebt haben, gibt es Belastungen durch Allergien, Verletzungen oder schlechte Gewohnheiten, dann müssen Sie komplexe Ansammlungen von Kräutern sammeln, Säfte für Heilpflanzen vorbereiten und vorbereiten Tinkturen von ihnen.