Was ist Basalzellhaut?

Bronchitis

Basaliom ist ein bösartiger Tumor auf der Haut. Das Gesicht und der Hals - der häufigste Ort seiner Luxation. Krebs auf der Haut rangiert bei allen Krebserkrankungen an dritter Stelle. Die Krankheit wird so genannt, weil die Oberflächenschicht der Haut basal ist und sich die Pathologie ausbreitet. Basaliome treten am häufigsten in offenen Hautbereichen auf, die ständig Sonnenlicht ausgesetzt sind. (60%) leiden nach 60 Jahren sowohl Männer als auch Frauen. Leider kann Hautkrebs durch Zufall mehrerer Umstände und provozierender Faktoren auch in jungen Jahren auftreten.

Arten von Hauttumoren

1. Noduläres Ulcerativum Dies ist die häufigste Art von Krankheit, und andere beginnen mit ihrer Entwicklung. Diese kugelförmige Dichtung, die sich leicht über die Oberfläche erhebt, ist rosa (manchmal weicht sie nicht von der allgemeinen Hautfarbe ab). Es fühlt sich an wie ein einfacher juckender Pickel, aber in der Mitte eines solchen Tuberkels gibt es eine leichte Depression. Es kann mehrere geben, sie werden nebeneinander lokalisiert und verschmelzen später zu einer Platte (etwa 1 cm). Es bemerkte das Gefäßgitter, es blutet schon beim geringsten Schaden, Geschwüre bilden sich aus, während der Heilung werden sie mit einer Kruste bedeckt.

In den nachfolgenden Stadien der Tumorentwicklung treten an den Rändern der Plaque Blasen auf, die an den roten Fleck angrenzen, in dem der Entzündungsprozess stattfindet - die Plaque wächst und nimmt immer mehr neue Haut auf. Im letzten Stadium wird der krebsartige Tumor mit einer Kruste bedeckt, die ständig abgerissen wird, und das Basaliom selbst wird kraterartig, tiefer und tiefer.

2. Oberflächliche Betrachtung des Basalzellkarzinoms - es ist leichter zu behandeln als andere. Ein bösartiger Tumor dieser Art befindet sich häufig an den Gliedmaßen und am Brustkorb. Es sieht aus wie eine rosafarbene Plakette mit erhöhten Rändern (nur ca. 3-4 cm Durchmesser). Aufgrund der unterschiedlichen Pigmentierung ähnelt es einem Mosaik. Ein solches Basaliom kann eine Person über lange Zeit nicht mit Symptomen stören und sich nicht über viele Jahre entwickeln.

3. Cicatricialer Typ eines Basalzellkarzinoms. Es unterscheidet sich von den vorherigen in der Farbe - von dunkelbraun bis schwarz, manchmal sieht es aus wie ein Maulwurf. Der Geschwürsprozess verläuft entlang der Ebene des cicatricialen Basalzellkarzinoms, befindet sich aber gerade unterhalb der Hautebene. Bei der Heilung bildet sich eine Narbe, die ihren Bereich ständig erweitert.

Die Gefahr jeder Art besteht im leichten Verlauf der Symptome eines Basalzellkarzinoms im Frühstadium. Zeichen im Laufe der Jahre sind möglicherweise nicht zu spüren, wodurch der bösartige Prozess tiefer in den Körper eingeleitet wird. Er wiederum führt zur Zerstörung der tieferen Schichten der Haut, des Knorpels und sogar der Knochen, was die Behandlung verschärft.

Eine weitere ernste Gefahr für Basalzellgeschwüre ist die Infektion. Ständige Entzündungen erhöhen gelegentlich die Möglichkeiten eitriger Abszesse. Zusätzlich zu den natürlichen Löchern (Nase, Ohren, Augen) zerstört der Tumor Knorpel und Knochen, beraubt eine Person des Sehens oder Gehörs und verstümmelt das Gesicht einfach.

Die internationale histologische Qualifikation unterscheidet folgende Arten von Basaliomen:

  • Fibroepithelial;
  • Oberfläche multizentrisch;
  • Krypttoderm.

Diagnose eines Basalzellkarzinoms

Im Falle eines Neoplasmas auf der Haut unbekannter Herkunft sollten Sie so schnell wie möglich einen Onkologen kontaktieren, um die Möglichkeit eines Basalzellkarzinoms auszuschließen.

Zur Diagnose führt der Arzt eine gründliche Untersuchung des Patienten durch, zytologische Analysen und andere Labortests, wobei Differenzialdiagnostik durchgeführt wird. Letzteres ist wegen der Ähnlichkeit des Basalzellkarzinoms mit einigen alten Hautkrankheiten erforderlich.

Ursachen von Hautkrebs

Oft spielen mehrere Faktoren eine Rolle. Hierbei handelt es sich hauptsächlich um altersbedingte Veränderungen der Haut und des Körpers, die den Widerstand verringern. Aber provokative Impulse sind:

  • Missbrauch der Sonne oder des Solariums. Auf der Suche nach einer schönen Bräune können Sie zu viel Strahlung bekommen. Die intensive Sonneneinstrahlung wirkt sich nachteilig auf die Haut aus.
  • ständiger Kontakt mit Chemikalien und Giften (professioneller Faktor) ist Arsen, Erdölprodukte, Harze usw.;
  • genetische Veranlagung. Menschen mit leichter, sommersprossiger Haut, die in der Familie Fälle von Basaliom hatten, haben sehr hohe Chancen, dieselbe Pathologie zu entwickeln. Leider sind Wissenschaftler zu dem Schluss gekommen, dass die Neigung zu malignen Läsionen vererbt wird.
  • mechanische Schädigung der Haut an derselben Stelle über einen längeren Zeitraum;
  • Röntgen, radioaktive Strahlung, Strahlentherapie;
  • Immunschwächezustände.

Krebserkrankungen sind etwas andere Symptome als bei anderen Hautkrankheiten:

  • es hat eine dichte Textur und klare Grenzen;
  • an den Rändern - rollenartige Verdickungen;
  • in der Nähe des Zentrums - eine kleine Vertiefung;
  • Es hat halbkreisförmige Formationen über der Oberfläche.

Ein Arzt kann nur im persönlichen Gespräch erklären, was es ist und wie er behandelt werden soll, wenn der Patient einen Basaliomverdacht hat.

Wenn der Tumor keinen mechanischen oder anderen Einflüssen ausgesetzt ist, befindet er sich in gefrorenem Zustand und entwickelt sich über viele Jahre und Jahrzehnte nicht. Wenn jedoch bei einer Verletzung, selbst bei einer kleinen Verletzung, das schnelle Auftreten von nicht heilenden Geschwüren oder Narben einsetzt - ist dies höchstwahrscheinlich eine Krebserkrankung.

Entfernung des Basalzellkarzinoms mittels Laser

Die Lasertherapie ist eine der fortschrittlichsten und beliebtesten Therapien für Basalzellkarzinome. Es ist im Gesicht anwendbar, da es keine Narben hinterlässt. Der Laser ist sehr praktisch, um den Tumor an schwer zugänglichen Stellen zu behandeln: in den Augenwinkeln, hinter den Ohren. Mit dieser Methode können Sie den Patienten vor dem Risiko eines erneuten Auftretens des Tumors und einer Reihe von Komplikationen schützen.

Leider ist der Laser nur im Anfangsstadium der Entwicklung eines Basalzellkarzinoms anwendbar oder wenn er noch nicht groß ist.

Andere Arten der Behandlung von Basalzellkarzinomen

1. Einfrieren mit flüssigem Stickstoff (Kryotherapie). Methode - Kontakt oder Antrag nach Ermessen des Arztes. Dabei friert der Tumor bis in die tiefsten Schichten ein. Stoffe sterben und lehnen ab. Die Kryotherapie wird bei Tumoren mit einem Durchmesser von bis zu 2 cm durchgeführt.

2. Chirurgie Sie können mit größeren Tumoren kämpfen, wenn sie auf der Haut und tief in das betroffene Knorpel- und Knochengewebe eingewachsen sind. Tritt jedoch ein Basaliom im Gesicht auf, wird diese Methode in extremen Fällen angewendet, wenn die Krankheit aggressiv ist und die Ästhetik der Außenseite ihre Relevanz verliert. Während der Operation wird das Basalzellgewebe herausgeschnitten, weitere 1-2 cm der angrenzenden gesunden Haut werden festgefressen und Stiche angelegt.

3. Strahlentherapie Es wird durchgeführt, um Basalzellkarzinome an gefährlichen Stellen im Gesicht zu entfernen: in der Nähe der Ohrmuschel, der Augen, der Nase. Diese Behandlungsmethode wird oft mit einer Chemotherapie kombiniert. Zusammen ergeben sie ein gutes Ergebnis, insbesondere im Anfangsstadium, wenn das Basalzellkarzinom 5 cm erreicht, ein erheblicher Nachteil ist das erhöhte Risiko eines malignen Tumors an derselben Stelle eines anderen Typs.

4. Entfernung des Tumors durch Hochfrequenzstrom (Elektrokoagulation). Die Strömung brennt ein bösartiges Geschwür aus, an dessen Stelle eine leichte Erosion auftritt, die bei richtiger Pflege eine minimale Spur hinterlässt. Aufgrund der Gefahr wird es jedoch nicht in der Nähe von lebenswichtigen Organen verwendet. Sie müssen beispielsweise eine andere Methode wählen, um das Basalzellkarzinom auf der Nase zu entfernen.

5. Phototherapie Es sieht die Einführung einer photosensibilisierenden Substanz in das Tumorgewebe vor, die durch Lichtblitze aktiviert wird. Unter diesem Einfluss werden Krebszellen von innen zerstört. Die Phototherapie wird bei der Behandlung des Gesichts sowie an schwer zugänglichen Stellen (Ohrmuscheln) eingesetzt.

Wenn die Phase des Anfangsstadiums versäumt wurde und die bösartige Pathologie andere Gewebearten befallen hat und sich vertieft hat, raten Experten, die beiden Behandlungsmethoden zu kombinieren.

Prognose- und Präventionsmaßnahmen

Glücklicherweise verbreitet das Basalzellkarzinom keine Metastasen, es ist jedoch am einfachsten, es zu heilen, was im Anfangsstadium aufdeckt. Dazu müssen Sie auf Änderungen, die auf der Hautoberfläche auftreten, aufmerksam sein. Bei verdächtigen Siegeln jeder Größe ist es besser, sicher zu sein und den Dermatologen oder Onkologen mit Anzeichen zu kontaktieren. Maßnahmen zur Tumorbekämpfung umfassen auch:

  • mäßige Sonneneinstrahlung, nicht in der aktiven Phase;
  • Raucherentwöhnung;
  • rechtzeitige Behandlung von Krankheiten und Hautläsionen;
  • Beachtung von Vorsichtsmaßnahmen während der Arbeit mit chemischen und toxischen Substanzen;
  • Schutz der Abdeckung vor Verletzungen, besonders häufig an einem Ort.

Das Basaliom ist ein bösartiger Tumor, der sich häufig im Gesicht befindet. Rechtzeitige Entdeckung und Entfernung - der Schlüssel für eine gute Prognose des Krankheitsverlaufs. Es gibt viele Techniken, die das Basaliom erfolgreich behandeln können.

Basaliom der Gesichtshaut - eine gefährliche Erkrankung oder für eine Behandlung geeignet?

Die Gesichtshaut ist ein so verletzliches Organ des menschlichen Körpers, dass sie auf die kleinsten Faktoren mit allen Arten von Tumoren reagiert. Entzündungen und Tumore, Flecken und Ausschläge, Peeling und Geschwüre - alles verursacht nicht nur Unbehagen, sondern erfordert auch Behandlung und besondere Pflege. Wenn Sie diese Phänomene achtlos behandeln, können Sie mit Ihrer Gesundheit bezahlen. All dies kann sich schließlich in eine Krankheit verwandeln, die nur durch eine Operation behoben werden kann. Einer dieser Tumore ist die basale Haut des Gesichts, die meistens auf der Nase auftritt. Es ist ein Tumor aus dem Basalepithel. Dermatologen und Onkologen beziehen sich auf eine der vielen Krebsarten, sind aber aufgrund ihrer Eigenschaften weder gutartig noch bösartig. Entwickelt sich aus dem Follikelepithel atypischer Basalzellen der Epidermis. Um sich vor solchen Problemen zu schützen, müssen Sie wissen, woher es kommt.

Ursachen des Basalzellkarzinoms im Gesicht

Dieses Neoplasma tritt bei Frauen und Männern gleich häufig auf, dh es ist nicht an das Geschlecht gebunden. Altersmerkmale diktierten jedoch häufiger. Bis zu 50 Jahre sind Fälle der Krankheit sehr selten. Nach dieser Wende ist das Risiko für diesen Tumor jedoch sehr hoch. Um sich davor zu schützen, müssen Sie die Hauptursachen des Basalzellkarzinoms im Gesicht kennen, unter denen Ärzte die folgenden Faktoren nennen:

  • Dauerbräunung, ein Übermaß an ultravioletter Strahlung, Missbrauch von Solarien, zu lange Sonneneinstrahlung;
  • hohen Temperaturen ausgesetzt (z. B. Arbeiten in der Küche);
  • ionisierende (radioaktive) Röntgenstrahlung, Strahlentherapie;
  • Kontakt mit krebserregenden Stoffen (Arsen, Teer, Teer, Ruß, Mineralölerzeugnisse, einige Farbstoffe) - und daher sind Raucher gefährdet, da Tabakteer die Entwicklung eines Basalzellkarzinoms fördert;
  • fortgeschrittenes Alter;
  • helle Haut;
  • Tendenz zur Bildung von Sommersprossen und Altersflecken;
  • erbliche genetische Krankheiten;
  • chronische Entzündungen der Gesichtshaut;
  • häufige Verbrennungen;
  • Keloidnarben;
  • trophische Veränderungen (Lipodermatosklerose, Hyperpigmentierung, mikrobielles Ekzem, weiße Atrophie);
  • häufige mechanische Schäden an den gleichen Gesichtsbereichen;
  • geringe Immunität aufgrund von HIV, Zystostatika, Blutkrankheiten, Organtransplantationen;
  • Leben in den südlichen Regionen (wo es viel Sonne gibt).

Deshalb erscheint das Basaliom im Gesicht: Alle diese Faktoren können zu seiner Entstehung beitragen. Obwohl die Art der Entstehung dieses Tumors sowie anderer Krebsarten noch nicht vollständig geklärt ist. Dies sind nur die Annahmen von Wissenschaftlern, die jedoch unbedingt zu beachten sind, um gefährliche Folgen zu vermeiden. Je nach Aussehen (Krankheitsbild) und Vernachlässigungsgrad in der Medizin unterscheidet man folgende Arten von Basalis im Gesicht.

Der Ursprung des Namens Der Begriff "Basaliom" geht auf das griechische Wort "Basis" zurück - die Basis, da es sich um basale (Haupt-) Zellen handelt.

Bevor Sie den Maulwurf entfernen, prüfen Sie die Konsequenzen. Aus dem Artikel erfahren Sie, welche Komplikationen nach der Operation möglich sind.

Effektive Gesichtshautbehandlung mit Schlammmasken >>.

Arten von Tumoren

Solche Neoplasmen treten vorwiegend auf offener Haut auf, dh im Gesicht. Sie betreffen am häufigsten die Nasenflügel, die Nasolabialfalten, die Oberlippe, die Schläfen und die Augenwinkel (sowohl außen als auch innen). Es kann sich auf verschiedene Weise manifestieren. Da die Symptome der Krankheit nicht gleich sind, gibt es verschiedene Arten, Stadien und Formen dieses Tumors.

Arten von Basalzellkarzinomen im Gesicht:

  • Knotenform - exophytischer (d. h. einwärts wachsender) abgerundeter Tumor, der normalerweise rosa ist und zu Blutungen neigt, ähnelt im Aussehen einem Knoten, in dessen Mitte man eine Depression sieht;
  • Ulceratives Basaliom wird in der Regel aus Knoten gebildet, wenn es keiner Behandlung unterzogen wurde, wurde es begonnen;
  • solides (großflächiges, knotiges) Basaliom - ein einzelner Knoten in Form einer Kugel, der nicht nach innen, sondern nach außen wächst;
  • flaches Gesicht Basalzellkarzinom - Plaque mit erhabenen, klar definierten rollenförmigen Rändern;
  • Oberflächen-Basalzellkarzinom im Gesicht ist selten (betrifft normalerweise den Körper, nicht das Gesicht), ist ein rosafarbener Fleck mit einer glänzenden Oberfläche und erhöhten Rändern, der sicherste aller anderen Formen, da er jahrzehntelang existieren kann und allmählich an Größe zunimmt, jedoch keine besonderen Ursachen hat gesundheitsschädlich;
  • Warzenartiges Basalzellkarzinom - kleine, zahlreiche, halbkugelförmige, dichte Knötchen, die über die Haut ragen und den Blütenständen von hellem Blumenkohl ähneln.

Es gibt eine weitere Klassifizierung von Basalis, die direkt in engen Kreisen der Medizin angewendet wird - International Histological:

  • Oberfläche multizentrisch;
  • Skleroderm;
  • Fibroepithelial.

In ärztlichen Attesten und Karten nach einem Onkologen oder Dermatologen finden Sie die diagnostischen Stadien des Basalzellkarzinoms, die mit speziellen indizierten Buchstaben kodiert sind:

Verschiedene Stadien und Formen des Basalzellkarzinoms erfordern einen anderen Ansatz und eine unterschiedliche Behandlung. Je früher Sie die Krankheit erkennen, desto eher werden Sie diesen Tumor los. Und dies kann nur an der Rezeption beim Onkologen nach zytologischer Untersuchung und Biopsie erfolgen. Ziehen Sie also nicht zum Arzt. Nur er kann einen therapeutischen Kurs vorschreiben. Die Selbstbehandlung führt zu Komplikationen und zur letzten Phase, die Ihnen ein Leben lang erhalten bleibt.

Laut Statistik. Studien zeigen, dass sich in 96% der Fälle ein einzelnes Basaliom im Gesicht bildet. Und nur in 4% - vielfach (d. H. Mit mehreren Brennpunkten).

Behandlung mit Basal im Gesicht

Nach der Diagnose verschreibt der Arzt je nach Form und Entwicklungsstand der Basalzellhaut eine Behandlung.

Medikamentöse Behandlung

Die wichtigsten Therapiemethoden sind folgende:

    Die Bestrahlung eines Basalzellkarzinoms wird im Anfangsstadium der Tumorentwicklung vorgeschrieben, wenn es durch kurzfokussierte Röntgenstrahlen beeinträchtigt wird.

Manchmal, zusammen mit der medizinischen Behandlung von Basalzellkarzinomen, kann der Arzt Ihnen erlauben, Volksheilmittel zu verwenden. Ihre Verwendung sollte jedoch äußerst vorsichtig und vorsichtig sein.

Volksheilmittel

Es gibt verschiedene Volksheilmittel gegen Basalzellkarzinome, die, wenn man die Bewertungen beurteilt, sogar den Verlauf der Krankheit erleichtern können. Es ist jedoch zu beachten, dass all diese Kompressen und Masken nicht zur Behandlung von Blutgeschwüren verwendet werden können. Andernfalls kann die Infektion eintreten. Daher ist es am besten, die Erlaubnis eines Dermatologen (oder Onkologen) für deren Verwendung einzuholen.

Frische Karotten reiben und machen eine Kompresse auf dem Basal. Auf dem Weg können Sie zweimal täglich ein Glas frischen Möhrensaft trinken.

Frischer Saft Schöllkraut schmiert jeden Tag bazaliyom. Parallel zur äußerlichen Anwendung kann dieses Kraut in seiner Tinktur verwendet werden. Gießen Sie ein Glas kochendes Wasser mit einem Teelöffel getrockneten Schöllkrautblumen. Trinken Sie dreimal täglich 50 ml.

  • Tabak Tinktur

Gießen Sie 50 g Tabak mit einem Glas Wodka und lassen Sie ihn 2 Wochen im Kühlschrank ruhen. Kapazität täglich schütteln. Strain. Watte in der entstandenen Tinktur befeuchten und mit einem Pflaster auf der Grundfläche fixieren. Die Behandlung dauert 10 Tage.

  • Kampfer-Tinktur

Kaufen Sie in einer Apotheke Kampferkristalle (10 Gramm). In 50% igem Alkohol verdünnen. Verteidige die Mischung, bis sich alle Kristalle aufgelöst haben. Es dauert normalerweise einige Tage. Die Behandlung mit Kompressen - 10 Tage. Legen Sie das Intervall auf 5 Tage fest und fahren Sie mit der 10-tägigen Behandlung fort. Kampferkompressen reduzieren allmählich das Basalom.

  • Mehrkomponentensalbe gegen Basalzellkarzinom

Zu Hause können Sie eine recht wirksame Salbe aus einem Basalzellkarzinom im Gesicht herstellen. 200 g gehacktes Aloe-Blatt-Fruchtfleisch, 100 ml Zedernöl, 50 g Birkenteer mischen. Erhitze in einem Wasserbad auf 50 ° C Fügen Sie 20 Gramm Bienenwachs hinzu. Strain.

Bierhefe mit Wasser verdünnt. Feuchten Sie eine kleine Watte oder Mull an und befestigen Sie sie mehrere Stunden mit einem Pflaster auf der Grundfläche. Machen Sie solche Gadgets täglich.

Mischen Sie 2 Gramm Mumie mit 500 ml Traubensaft. Erhitze in einem Wasserbad auf 70 ° C Innerhalb von 10 Tagen auf leerem Magen auf 50 ml zu trinken.

Die professionelle Therapie des Basalzellkarzinoms im Gesicht garantiert in den meisten Fällen eine vollständige Genesung. Selbstmedikation und die Verwendung von Volksmitteln ohne Erlaubnis eines Arztes sind jedoch mit Komplikationen und einem langwierigen Krankheitsverlauf verbunden. Obwohl die Aussichten insgesamt günstig sind.

Über die Folgen. Nach Bestrahlung und Kryolyse des Basalzellkarzinoms können Keloidnarben auf Ihrem Gesicht verbleiben, wenn Sie dazu neigen, sie zu bilden.

Prognose

Ärzte geben eine günstige Prognose für das Basalzellkarzinom der Stadien I-III, wenn es nicht im Knorpel, in den Knochen und in den Muskeln keimt. Aber auch das IV-Stadium der Erkrankung wird operativ behandelt, und die geschädigten kraniofazialen Knochen werden im Rahmen plastischer Operationen durch Platten ersetzt. Ansonsten beeinträchtigen die Auswirkungen des Basalzellkarzinoms weder die Gesundheit des Patienten noch sein Aussehen (die Haut nach der Genesung behält keine Spuren des Tumors). Sie sollten also nicht aufgeben und keine Angst vor Operationen haben - manchmal ist dies die einzige Möglichkeit, ein Neoplasma für immer zu entfernen. Wenn Sie jedoch nicht rechtzeitig zum Arzt gehen, kann dies zu irreversiblen Hautveränderungen führen:

  • Zunächst erscheint ein schmerzloser (auf den ersten Blick schmerzloser) Knoten im Gesicht.
  • bald wird es geschwürig (mit kleinen Wunden bedeckt), es bildet sich eine Kruste;
  • Innerhalb von 3 bis 4 Monaten (und manchmal Jahren) wächst der Knoten allmählich in die Breite und wird ständig von Blutungen und schmerzhaften Geschwüren begleitet.
  • der Tumor wird deutlich gelappt;
  • Teleangiektasien erscheinen auf der Oberfläche (Besenreiser und Sternchen, kleine Kapillaren in großen Mengen).
  • Ohne geeignete Behandlung verwandelt sich das Basaliom in eine flache Plakette, die groß genug ist (mehr als 10 cm), sich ständig abblättert, oder in einen Pilzknoten, der über die Hautoberfläche ragt, oder in ein tiefes Geschwür, das in der Nähe befindliches Knochen- und Muskelgewebe zerstört.

Aber Bazalioma nach der Entfernung wird Sie überhaupt nicht stören. Die moderne plastische Chirurgie hat bedeutende Höhen erreicht, so dass nach ihrer Entfernung oder Bestrahlung keine Narben oder Narben mehr vorhanden sind. Es lohnt sich, sich für einen solchen Schritt zu entscheiden, diesen Angriff für immer zu vergessen und nie wieder dorthin zurückzukehren. Sie müssen verstehen, dass das Basaliom im Gesicht nicht nur ein kosmetisches Problem ist, das zu Hause gelöst werden kann. Dies ist eine schwere Hauterkrankung, die professionell und so schnell wie möglich behandelt werden muss.

Was ist ein Basalzellkarzinom und wie wird es behandelt?

Bazalioma der Gesichtshaut ist ein ernstes Problem, aber meistens reparable, richtig ausgewählte und sofort begonnene Behandlung ermöglicht es, die Krankheit in 90% der Fälle dauerhaft zu beseitigen. Deshalb ist es so wichtig, die Krankheit bestimmen zu können. In der Publikation werden wir darüber sprechen, was das Basaliom ist, wie es sich manifestiert, warum es sich entwickelt und welche grundlegenden Heilmethoden es gibt.

Was ist Basaliom?

Das Basalzellkarzinom ist ein Tumor, der sich aus der Basalschicht der Epidermis entwickelt. Diese Krankheit gehört zur Krebsgruppe, obwohl sie eine Reihe von Merkmalen aufweist. Im Gegensatz zu Krebstumoren zeichnet sich das Basaliom nicht durch solche bösartigen Eigenschaften aus, kann aber auch nicht auf gutartige Tumore zurückgeführt werden. Ein weiterer Unterschied zwischen Basalzellkarzinomen des Gesichts ist das Fehlen von Metastasen und langsames Wachstum.

Das Basaliom, oder auch Basalzellkarzinom genannt, gilt als der bösartigste Tumor der Haut in der europäischen Bevölkerung. Aus den Zellen der Basalschicht der Haut entwickelt sich eine Krankheit, deren Hauptfunktion die Regeneration des Epithels ist. Zusätzlich zu den Zellen der Basalschicht können die Zellen der Haarfollikel die Quelle für die Keimbildung eines malignen Neoplasmas werden. In den meisten Fällen gibt das Basaliom keine Fernmetastasen ab und neigt zu invasivem Wachstum, dh es wächst in das umgebende Gewebe, zerstört es und kommt häufig wieder vor, selbst wenn die Krankheit behandelt wird.

Basalzellkarzinom basiert in der Regel auf offenen Hautbereichen, die die Haut der Kopfhaut und des Gesichts betreffen. Oft beunruhigt die Krankheit ältere Menschen, obwohl sie kürzlich bei jungen Patienten beobachtet wurde, was durch häufige Reisen junger Menschen in Regionen mit heißem Klima und einer entwickelten Mode zu Besuch in Sonnenstudios erklärt wird.

Arten von Tumoren

Es gibt verschiedene Arten von Basalzellkarzinomen:

  1. Flat - ein neues Wachstum in Form einer Platte mit präzisen erhabenen und valiformen Kanten.
  2. Noduläres Basaliom - ein runder Tumor mit rosiger Farbe und häufigen Blutsekretionen. In der Mitte kann es noch eine leichte Vertiefung geben.
  3. Oberflächliche Geschwülste wirken wie ein rosa glänzender Fleck mit leicht erhöhten Rändern. Der Ort seiner Basis ist der Körper. Oft manifestiert sie sich in Form mehrerer Tumore.

Unter allen oben genannten Arten ist das oberflächliche Basaliom das sicherste. Eine Person mit einer solchen Krankheit kann ein Leben lang leben, Veränderungen werden nur in der Größe des Tumors beobachtet.

Und die häufigste Form wird als noduläre Erkrankung angesehen. Daraus entstehen in der Regel andere Arten. Sie wird oft von Erosion und Ulzerationen begleitet, während sie sich lokal entwickelt, ohne andere Körperteile zu beeinflussen.

Anfänglich bildet sich ein Knoten im Gesicht, der schließlich geschwürig und verkrustet wird. Nach einigen Monaten / Jahren nimmt der Knoten in der Breite zu und es bilden sich Geschwüre. Infolgedessen verwandelt sich das Basalzellkarzinom in bis zu 10 cm große Plaques mit einer flockigen Oberfläche und verwandelt sich dann in einen Pilzknoten, wodurch das gesamte darunter liegende Muskelgewebe und die Knochen zerstört werden. Daher ist es so wichtig, die Krankheit rechtzeitig zu behandeln.

Ursachen und Anzeichen der Krankheit

Die genauen Ursachen für die Entwicklung eines Basalzellkarzinoms sind noch nicht bekannt. Einige Experten glauben, dass eine genetische Prädisposition für diese Art von Krebs besteht. Sogar die Entwicklung der Krankheit trägt zu einer Abschwächung der Immunität und einer längeren Einstrahlung bei.

Träger von heller Haut und Haaren, blauen Augen und Albinos sind anfälliger für die Entwicklung von Tumoren. Zu den prädisponierenden Faktoren für die Entwicklung eines Basalzellkarzinoms gehören:

  • längerer Kontakt mit Phenolen, Nitrosaminen, Arsen, Pestiziden und aromatischen Aminen;
  • Exposition gegenüber ionisierenden Strahlen;
  • eine lange Behandlung mit Medikamenten, die das Immunsystem überwältigen.

In Bezug auf die Symptome der Manifestation der Krankheit hat der Patient zunächst einen rosafarbenen Hautknoten an einem der Bereiche wie Kopf, Nasolabialfalten, Augenwinkel, Nase oder Oberlippe. Ein Tumor kann sich auf unterschiedliche Weise manifestieren, alles hängt von Art und Ort der Erkrankung ab. In der Regel beachten Patienten diese Kleinigkeiten nicht. Und wenn Sie versuchen, die Kruste zu entfernen, wird unter ihr ein blutiger Hautfehler sichtbar, der wiederum mit einer Kruste bedeckt wird. Ohne zu wissen, was es ist, ist es besser, es nicht zu berühren, denn ohne Diagnose und richtige Behandlung kann der Tumor in das Gewebe hineinwachsen und diese zerstören.

Diagnose eines Basalzellkarzinoms

Wenn nach einer visuellen Untersuchung durch einen Spezialisten keine feste Basalzelle bei einem Patienten gefunden wird, wird einem Patienten eine zytologische und histologische Untersuchung von Abdrucken oder ein Abkratzen von der Oberfläche des Knotens zur Diagnose vorgeschrieben. Die Diagnose kann das Vorhandensein von Schachteln von spindelförmigen, ovalen oder runden Zellen mit geringfügigen Rändern bestätigen. Sie können auch eine Analyse von Hautkrebs durchführen, indem Sie einen Abstrich aus den Tiefen des Geschwürs nehmen, wodurch Fachleute die Zellzusammensetzung bestimmen können.

Im Allgemeinen ist die Diagnose manchmal schwierig, weshalb den Patienten häufig verschiedene Labortests verschrieben werden.

Aufgrund des bestehenden histologischen Bildes des Basalzellkarzinoms sowie seiner klinischen Varietäten ist es erforderlich, die Differenzialdiagnostik durchzuführen, um andere Hauterkrankungen zu bestätigen oder zu widerlegen. Zum Beispiel muss Lupus erythematodes, lichen planus, Morbus Boen von der Art des flachen Basalzellkarzinoms mit flacher Oberfläche und Krebs des Mols von der Pigmentform, Psoriasis oder Sklerodermie des sklerodermiformen Tumors unterschieden werden. Erst nach Bestätigung der Diagnose kann der behandelnde Arzt die richtige Behandlungsmethode auswählen.

Behandlungsmethoden

Um basale Haut des Gesichts auf verschiedene Weise und deren Kombinationen zu behandeln:

  1. Strahlentherapie Dies ist die Auswirkung energiereicher Röntgenstrahlen auf Krebszellen. Mit dieser Methode kann bei kleinen Tumoren der gewünschte Effekt erzielt werden. Die Strahlentherapie kann jedoch nicht nur Beschwerden behandeln, sondern auch Schäden verursachen, da „benachbartes“ gesundes Gewebe einer Bestrahlung ausgesetzt ist.
  2. Bei der Kryotherapie wird der Tumor mit flüssigem Stickstoff gekühlt, wodurch intrazelluläre Flüssigkeiten eingefroren und Zellen mit Eiskristallen zerstört werden können. Nach einer solchen Behandlung bleiben Basalzellhautnarben nicht zurück. Der Nachteil ist, dass es nur mit einer flachen Infiltration des Geschwürs durchgeführt werden kann.
  3. Laserbehandlung. In das Neoplasma wird eine Lasersonde eingeführt, mit deren Hilfe ein hochdichter Lichtstrahl eindringt. Auf diese Weise wird der Prozess der Zerstörung und Verdampfung infizierter Gewebe eingeleitet. Die Lasertherapie wird für kleine Basalzellkarzinome verschrieben.
  4. Elektrokoagulation ist das Verbrennen eines oberflächlichen Knotens mit Hilfe eines elektrischen Stroms.
  5. Bei der Phototherapie wird auf die Oberflächenverdichtung eine spezielle, cremige Substanz aufgebracht, die in die Zellen eindringt und deren Lichtempfindlichkeit erhöht. Danach erfolgt die Bestrahlung mit einer starken Lichtquelle, die das Tumorgewebe zerstört.
  6. Die Chemotherapie wird sehr selten angewendet, da diese Krankheit nicht durch Metastasen gekennzeichnet ist.
  7. Chirurgische Eingriffe gelten als die zuverlässigste Behandlungsmethode. Die Operation wird im Krankenhaus unter Narkose durchgeführt. Danach sollte der Patient unter strenger histologischer Kontrolle stehen, da selbst die verbleibende eine Zelle einen Rückfall der Krankheit verursachen kann. Manchmal kann eine zweite Operation erforderlich sein, wenn der Tumor beispielsweise nicht sofort entfernt werden konnte.
  8. Medikamentöse Behandlung. In dem betroffenen Bereich wird ein spezielles Arzneimittel angewendet, das das Immunsystem aktiviert und zytostatisch auf Krebszellen wirkt. Diese Methode kann nur als zusätzliche Methode verwendet werden, beispielsweise nach Durchführung der Strahlentherapie.

Während der Behandlung sollte die Haut vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt und die Wundoberfläche behandelt werden. Als vorbeugende Maßnahme zur Stärkung des Immunsystems sollte auch eine spezielle Diät beachtet werden.

Fazit

Wenn Sie vermuten, dass das Basaliom der Haut keinen Arztbesuch wert ist. Nur ein Fachmann kann die korrekte Diagnose der Ausbildung durchführen und die Behandlung verschreiben. Je früher die Therapie begonnen wird, desto höher sind die Chancen auf eine vollständige Genesung.

Basaliom im Gesicht: Anzeichen des Aussehens, Bildungsstadien und Behandlungsmethoden

Was ist Basalzellhaut? Dies ist ein bösartiger Tumor, der die basalen Hautschichten betrifft. Die Klassifizierung dieses Tumors als bösartig führt zu einer Keimungstendenz in das umgebende Gewebe und zu einer hohen Wahrscheinlichkeit einer erneuten Entwicklung. Bazalioma im Gesicht - die bevorzugte Lokalisation des Tumors.

Ein charakteristisches Merkmal des Basalzellkarzinoms im Vergleich zu anderen Krebsarten ist ein niedriger Metastasierungsanteil und ein langsames Wachstum. Dieser Artikel wird die Frage beantworten: "Was ist Basalzellhaut und wie wird sie richtig behandelt?".

Gründe

Bislang wurde der führende ätiologische Faktor, der zur Entwicklung dieser Onkogenese beiträgt, nicht gefunden, es wurden jedoch mehrere Bedingungen gefunden, die die Bildung von Basalzellkarzinomen verursachen:

  • Belastete Erbgeschichte.
  • Das Vorhandensein von Hautnarben auf dem Hintergrund einer mechanischen Verletzung oder aufgrund von Verbrennungen.
  • Regelmäßige Verletzungen.
  • Immunsuppression als Folge einer somatischen Langzeitpathologie.
  • Es gab Fälle, in denen regelmäßige Strahlenexposition einen Tumor verursachte.

Klassifizierung

Abhängig von den histologischen Merkmalen gibt es verschiedene Arten von Basalzellkarzinomen.

  1. Oberflächenform. Es zeichnet sich durch Oberflächenwachstum mit der Bildung einer abgerundeten Platte mit rotem Farbton aus. In der Regel wächst eine solche Platte um 1 cm oder mehr. Die Oberfläche und ihre Farbe sind nicht einheitlich, und entlang der Peripherie bildet sich ein sogenannter Perlenzaun. Bei der Analyse statistischer Daten zu dieser Krankheit können wir feststellen, dass das Ergebnis überwiegend günstig ist.
  2. Knotenform Optisch ist diese Art von Basalzellkarzinom ein Knoten mit einem Durchmesser von nicht mehr als 5 mm. In den meisten Fällen erscheinen Knoten im Gesicht (Lippen, Augenlider, Nasenflügel). Der Knoten hat eine transparente Oberfläche, durch die die kleinen Blutgefäße untersucht werden können. Diese Art von Basalzellkarzinom neigt dazu, in benachbarten Geweben zu keimen und gleicht in seiner Struktur Knorpelgewebe. Die Prognose für den nodulären Typ des Basalzellkarzinoms variiert je nach der Aktualität der therapeutischen Maßnahmen. Oft tritt der Eintritt einer Sekundärinfektion ein, was den Verlauf der zugrunde liegenden Pathologie kompliziert.
  3. Narbenform Im Gegensatz zu früheren Arten von Basalzellkarzinomen steigen pathologische Läsionen mit Narbenform nicht über die Hautoberfläche. Es hat eine hohe Dichte und eine graurosa Farbe. Es besteht die Tendenz zur Bildung von Perlglanzkanten, die in Erosion wiedergeboren werden.

Stufen

Im Anfangsstadium manifestiert sich das Basaliom in Form von kleinen Pickeln, die auf der Haut von Stirn, Nase und Lippen erscheinen.

Ein Unterscheidungsmerkmal, das das Basaliom von den Hautbildungen der Infektionsgenese unterscheidet, ist das völlige Fehlen von Schmerzen bei Berührung.

Die späteren Stadien zeichnen sich durch die Bildung eines Geschwürs aus - eine Art Krater, der einen Boden hat und sich über die Haut der Kante erhebt. Im Laufe seiner Entwicklung verdickt sich das Basilioma, und wenn wir die Haut abziehen, ist sie fest und unbeweglich. Das letzte Symptom gilt als Folge der Keimung in benachbarten Geweben. In den letzten Stadien seiner Entstehung hat der Boden des Geschwürs einen öligen Glanz, und die Gefäße sind an den Rändern deutlich sichtbar.

Zeichen von

Die Gesichtshaut ist die häufigste Lokalisation des Basalzellkarzinoms. Die Symptome der Krankheit variieren je nach Stadium des Verlaufs. In der Anfangsphase bilden sich auf der Haut kleine Knötchen mit Perlglanz. In medizinischen Kreisen werden diese Knoten auch "Perlen" genannt. Auf den Knoten treten allmählich Krusten auf, bei deren Trennung Blutungen mit geringer Intensität auftreten.

Im frühen Stadium der Erkrankung gibt es überhaupt keine Schmerzen. In der Zukunft treten mit dem Fortschreiten des pathologischen Prozesses und der Keimung des Tumors in benachbarten Geweben lokale Schmerzen auf, die durch Druck verstärkt werden.

Unabhängig von der Art des Basalzellkarzinoms neigen sie alle dazu, langsam zu wachsen. Statistische Analysen deuten darauf hin, dass das Tumorwachstum im Durchschnitt 3 Monate bis 4 Jahre dauert. Die Spezifität des Basalzellkarzinoms ist nicht ein Wachstum in der Breite, sondern in der Tiefe, wenn die darunter liegenden Strukturen besiegt werden.

Diagnose

Die endgültige Diagnose fällt einem Onkologen auf die Schulter. Dieser Arzt ist auf Erkrankungen spezialisiert, die durch die Entstehung von Neoplasmen unterschiedlicher Herkunft verursacht werden. Die Diagnose eines Basalioms der sichtbaren Haut des Gesichts wird auf der Grundlage einer Befragung, Anamnese, körperlichen Untersuchung und zusätzlichen Untersuchungsmethoden gestellt.

Ein wichtiger Schritt nach der Sichtprüfung der betroffenen Haut ist die Beurteilung des Zustands der Lymphknoten. Maligne Tumore dieses Typs neigen dazu, die Lymphknoten zu schädigen, was sich in ihrer Vergrößerung, Verdichtung und Kohäsion mit dem umgebenden Gewebe äußert.

Bei der Lokalisation von Basalzellkarzinomen auf der Gesichtshaut ist es notwendig, den Zustand der zervikalen, sublingualen, submandibulären und occipitalen Lymphknoten zu bewerten. Der nächste Schritt wird die Sammlung von biologischem Material sein, um das Stadium und die Art des pathologischen Prozesses zu beurteilen.

Zu diesem Zweck wurden mehrere Techniken entwickelt, die jedoch meist auf Biopsien zurückgreifen. Für eine zuverlässige Diagnose des Basalioms muss das Basaliom von anderen bösartigen Hauttumoren unterschieden werden.

Neben den wichtigsten Diagnosemethoden, einschließlich der histologischen Untersuchung, werden zusätzliche Untersuchungsarten eingesetzt, um die metastatische Läsion anderer Organe und Systeme zu erkennen. Durch den Einsatz von Ultraschall können Sie beispielsweise das Vorhandensein und die Größe von Metastasen in den Bauchorganen bestimmen. Die endgültige Diagnose wird auf der Grundlage einer umfassenden Erhebung erstellt, die auch eine immunhistochemische Analyse umfasst.

Behandlung

Therapeutische Maßnahmen zur Bekämpfung von Tumorbildungen sind unterteilt in: chirurgische, medikamentöse und kombinierte. In den Endstadien werden aufgrund der Unmöglichkeit der Entfernung des Neoplasmas kombinierte Behandlungsmethoden eingesetzt, die aus der kombinierten Anwendung von Strahlentherapie und Operation bestehen. Aufgrund der Strahlenbelastung ist es möglich, die Größe des Basalzellkarzinoms zu reduzieren und für die chirurgische Entfernung verfügbar zu machen. Die Bestrahlung wird in Kombination mit einer antibakteriellen und immunstimulierenden Therapie verordnet.

Die medikamentöse Behandlung umfasst die Verwendung von Zytostatika, die das Tumorwachstum unterdrücken. In der Regel werden medikamentöse Techniken auch durch operative Manipulationen ergänzt.

Die chirurgische Behandlung besteht in der einmaligen vollständigen Entfernung des Basalzellkarzinoms. Für diese Zwecke werden hauptsächlich Operationstechniken verwendet. Chirurgische Eingriffe sind die populärste Methode, um die pathologischen Formationen der Gesichtshaut zu behandeln. Es gibt jedoch eine Reihe von Einschränkungen, die eine solche Manipulation unmöglich machen:

  • Die Lokalisation des Tumors sollte an einem sicheren Ort sein. Andernfalls kann die Operation zu einer Schädigung der Blutgefäße, der Nervenplexi und anderer Strukturen mit Integritätsverletzungen führen, die lebensgefährlich sind.
  • In fortgeschrittenen Fällen, wenn der Tumor in die Schädelknochen hineinwächst.
  • Schwere somatische Pathologie, aufgrund derer der Patient Multiorganversagen hat.

Wenn das Basaliom klein ist, wird die Behandlung mit einem chirurgischen Laser als am meisten bevorzugt angesehen. Diese Methode hat mehrere Vorteile, die sie von anderen chirurgischen Eingriffen unterscheiden:

  • Vollkommene Schmerzlosigkeit;
  • Geschwindigkeit;
  • Keine Blutung
  • Geringes Rezidivrisiko.

Neben dem Laser ist eine Kryodestruktionsmethode ein sehr beliebter Weg, um Basaliome zu heilen. Das Verfahren ist die Verwendung von flüssigem Stickstoff, um den Tumor einzufrieren. Die Kombination aus Ultraschallbehandlung und Kryodestruktion erhöht die Chance einer vollständigen Erholung erheblich. Die Kryobehandlung kann ambulant ohne Krankenhausaufenthalt und Anästhesie durchgeführt werden.

Prognose und Prävention

Das Ergebnis des pathologischen Prozesses hängt von der Aktualität der therapeutischen Maßnahmen ab. In den frühen Stadien ist es in 90% der Fälle möglich, eine vollständige Genesung zu erreichen, und wenn das Basaliom von einem lokalen Typ ist, dann in allen 100%. In fortgeschrittenen Fällen erfordern Behandlungsmaßnahmen einen ernsthafteren Ansatz unter Verwendung aller verfügbaren Maßnahmen.

Um die Wahrscheinlichkeit eines Basalzellkarzinoms zu verringern, müssen Sie bestimmte Empfehlungen einhalten:

  • Erforderlich, um die Narben vor mechanischen Traumata zu schützen.
  • Versuchen Sie, die Haut vor dem Kontakt mit Toxinen und anderen toxischen Verbindungen zu schützen.
  • Besuchen Sie nicht das Solarium.
  • Längerer direkter Sonneneinstrahlung vermeiden. Menschen in der kaukasischen Rasse müssen diesbezüglich besondere Vorsicht walten lassen.
  • Tragen Sie die Creme auf, um die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen.
  • Im Sommer schützen Sie die Haut mit Sonnenschutzmitteln vor ultravioletter Strahlung.

Trotz seiner Malignität gilt das Basaliom immer noch als sehr günstige Erkrankung mit geringem Metastasierungsrisiko. Diese Ausbildung hat eine Reihe charakteristischer Merkmale, die die Diagnose erleichtern. Durch die rechtzeitige Behandlung können nachteilige Auswirkungen in Form von Schäden an regionalen Lymphknoten und darunter liegenden Gesichtsgeweben vermieden werden.

Basale Haut

Das Basalzellkarzinom wird als onkologischer Prozess betrachtet, der die Entwicklung der Zellen der Epidermis übernimmt. Das Basaliom der Gesichtshaut ist eine häufige Erkrankung, die meistens nach 40 Jahren erfasst wird. Die hohe Wahrscheinlichkeit dieser Onkologie wird bei Männern festgestellt. Sie können diesen Krebs selbst erkennen.

Was ist die Gefahr der Krankheit?

Onkologie dieser Art ist nicht gefährlich. In den meisten Fällen kann die Krankheit überwunden werden. Aber leider haben Menschen, die an einer Basalzellkrankheit leiden, ein hohes Risiko, sich neu zu entwickeln. In den frühen Stadien ist die Krankheit mild und gut behandelbar. Wiederholte Entwicklung kann aggressiver sein. Wenn die Behandlung spät beginnt, kann sich ein Tumor im Gehirn ausbreiten.

Die ersten Anzeichen eines Basalzellkarzinoms im Gesicht

Für eine solche krebsartige Hautläsion ist ein kleiner Knoten charakteristisch. Es kann rot oder fleischig sein. Die Bildung nimmt langsam zu, während die Person dadurch überhaupt nicht gestört wird. Schmerzen und Beschwerden fehlen. Mit fortschreitendem Tumor bildet sich auf der Tumoroberfläche eine graue Kruste. Nach der Entfernung auf der Haut kommt es zu einer leichten Depression, die mit der Zeit verschwindet.

Ein charakteristisches Zeichen einer sich entwickelnden Krankheit ist das Auftreten einer dünnen Walze mit dichter Textur. Bei sorgfältiger Untersuchung können Sie auf der Oberfläche kleine Körner sehen, ähnlich wie Perlen.

Reife Symptome

Das Fortschreiten der Krankheit führt zum Wachstum von Krebs. Auf der Haut erscheinen neue Knötchen, die schließlich miteinander verschmelzen. Die Onkologie provoziert die Ausdehnung der Blutgefäße, in deren Zusammenhang Gefäßsterne zwischen den Tumoren auftreten. Allmählich verwandelt sich die Formation in ein großes Geschwür. Ohne Behandlung tritt Wachstum in den umliegenden Geweben auf. In diesem Stadium gibt es ein ausgeprägtes Schmerzsyndrom.

Wie kann man das Basiliom der Haut selbstständig erkennen?

Es gibt mehrere Haupttypen der Krankheit, die sich in ihren klinischen Manifestationen unterscheiden. Krebs kann man selbst erkennen, dazu die Haut des Gesichts sorgfältig untersuchen. Bei der Erkennung verdächtiger Formationen wird empfohlen, einen Arzt zu konsultieren.

Der Oberflächentyp der Onkologie zeichnet sich durch runde oder ovale Flecken mit einem charakteristischen rosa Farbton aus.

Die Tumorform hat die Form eines Knötchens, das sich über der oberen Schicht der Epidermis erhebt.

Ulzerative Krebsart wird als Geschwür oder Erosion dargestellt. Bei sorgfältiger Prüfung können Sie die erhöhten Kanten in Form einer Walze wahrnehmen.

Das pigmentierte Basalzellkarzinom ist ausgeprägt, es hat im betroffenen Bereich eine kräftige Tönung.

Die sklerodermeartige Form ähnelt einer weißen Plakette mit Wucherungen.

Was ist für eine genaue Diagnose erforderlich?

Nur ein Onkologe kann nach gründlicher Untersuchung des Patienten eine genaue Diagnose stellen. Darüber hinaus werden Labortests durchgeführt, insbesondere eine zytologische Analyse. Aufgrund der Ähnlichkeit des Krankheitsbildes mit anderen Erkrankungen wird eine Differentialdiagnose durchgeführt. Dies verhindert die Entwicklung von Herpes Zoster, Melanom, Sklerodermie und seniler Keratose.

Anhand der gewonnenen Daten diagnostiziert und verschreibt der Facharzt eine umfassende Behandlung.

Kann man basale Haut im Gesicht vollständig heilen?

Die Krankheit im Frühstadium ist leicht behandelbar. Die moderne Medizin verfügt über ausreichende Kenntnisse und Methoden, um Hautkrebsläsionen zu beseitigen. Die Wahl der Behandlungsmethode hängt von der Prävalenz der Erkrankung, ihrer Lokalisation und der Tiefe der Läsion ab.

Die beliebtesten Behandlungsmethoden für Basalzellhaut sind heute:

  1. Kürettage und Fulguration.
  2. Kryochirurgie
  3. Mohs-Operation

Kürettage und Fulguration sind zwei gängige Methoden, um die Onkologie auf der Körperoberfläche zu beseitigen. Die Grundlage des chirurgischen Eingriffs ist das Schälen mit weiterem brennendem Gewebe. Während des Eingriffs wird nicht nur der Tumor entfernt, sondern auch die Blutung gestoppt.

Kryochirurgie ist in Gegenwart von oberflächlichen Formationen angebracht. Es basiert auf der Verwendung von flüssigem Stickstoff. Das Verfahren beinhaltet das Einfrieren mit weiterer Entfernung des Tumors. Als alternative Methode kann der Arzt eine Laserentfernung empfehlen. Vielleicht ist der Einsatz der chirurgischen Exzision, diese Methode für aggressive Krankheiten geeignet.

Mohs-Chirurgie ist eine mikrographische Technik. Es wurde speziell entwickelt, um Krebsläsionen auf der Haut zu beseitigen. Es wird in sensiblen Bereichen eingesetzt, insbesondere im Gesicht. Die Methode basiert auf dem schichtweisen Einfrieren der Bildung. Auf diese Weise können Sie den Defekt mit minimalem Risiko einer Narbenbildung vollständig entfernen. Diese Technik ist am effektivsten, sie verringert das Risiko eines erneuten Auftretens erheblich.

Jede der vorgestellten Methoden erlaubt es, Basaliome zu heilen. Die Hauptsache ist, den Kampf frühzeitig zu beginnen. Ein aggressiver Kurs ist ein komplizierterer Prozess, aber rechtzeitige Medikamente liefern gute Ergebnisse.

Prognose und was ist zu erwarten?

Die Prognose der Erkrankung ist in fast allen Fällen günstig. Diese Art von Krebs metastasiert selten. Das Basaliom der Gesichtshaut ist behandelbar. Mit der Entwicklung eines aggressiven Stadiums kann eine komplexe Therapie erforderlich sein. Die Prognose ist im Allgemeinen günstig. Ein ungünstiger Verlauf wird beim Keimen eines Tumors im Gehirn beobachtet.

Basaliom der Haut des Gesichts - Symptome und Anzeichen als gefährlich, Foto und Ernährung,

Die Haut des Gesichts ist das verletzlichste Organ des menschlichen Körpers, da verschiedene Neoplasien aufgrund von geringfügigen Faktoren auf ihr erscheinen. Die Haut ist mit Hautausschlag, Flecken, Tumoren, Flocken bedeckt und entzündet. Das Basaliom der Gesichtshaut bietet maximale Unannehmlichkeiten und erfordert eine angemessene Behandlung und Pflege. Bildung kann gesundheitsschädlich sein, wenn die Zeit nicht mit Heilungsprozessen beginnt. Im Laufe der Zeit entwickelt sich daraus eine Krankheit, die durch chirurgischen Eingriff beseitigt werden kann.

Tragen Sie Bazalioma zu einem solchen Neoplasmus. Meistens erscheint es im Nasenbereich. Wenn ein ähnliches Problem auftritt, muss man herausfinden, was es ist - das Basaliom.

Basaliom ist ein Tumor des Basalepithels. Experten schätzten ihn auf zahlreiche Krebsarten, obwohl das Phänomen in seinen Eigenschaften weder bösartig noch gutartig ist.

Wie erkennt man die Krankheit?

Ein Indikator für Hautläsionen ist das Auftreten eines kleinen Knotens. Seine Farbe kann fest oder rot sein. Das Neoplasma verursacht keine Unannehmlichkeiten und wächst allmählich. In der Anfangsphase gibt es kein Gefühl von Schmerz und Unbehagen. Kann ich alleine gehen? Leichte Hautschäden können mit der Zeit verschwinden, aber bei schwerem Basalzellkarzinom ist es nicht möglich, ohne fremde Hilfe auszukommen.

Später bildet sich an dieser Stelle eine graue Kruste, die das Fortschreiten der Krankheit anzeigt. Nach der Beseitigung des Basalzellkarzinoms auf der Haut bleibt eine kleine Depression für einige Zeit bestehen, die in der Zukunft verschwinden wird. Dünne Walze, unterschiedliche Dichte in der Struktur, sagt über die Entwicklung von Tumoren aus. Bei sorgfältiger Betrachtung werden Körner, die äußerlich Perlen ähneln, auf der Oberfläche sichtbar.

Es ist wichtig! Sie müssen wissen, was mit Basaliomen verwechselt werden kann. Sie wird meistens mit Lupus erythematodes, Lichen planus, Psoriasis und Epitheliom verwechselt. Sie können Krebsschäden sehen, wenn Sie die Gesichtshaut sorgfältig betrachten.

Fortschreitende Bildung provoziert das Wachstum eines Krebses. Zu diesem Zeitpunkt sind neue Knoten auf der Haut sichtbar, die anschließend zu einem Knoten verschmelzen. Zu diesem Zeitpunkt erscheinen Besenreiser zwischen den betroffenen Bereichen, da die Onkologie die Gefäßerweiterung beeinflusst. Nach einiger Zeit wird das Basaliom zu einem großen Geschwür. Wenn keine Behandlungen durchgeführt werden, ist das umgebende Gewebe betroffen.

Experten identifizieren verschiedene Arten von Krankheiten, die durch klinische Indikatoren gekennzeichnet sind:

  1. Bei der oberflächlichen Onkologie erscheinen runde oder ovale Flecken mit einer rosa Tönung;
  2. Tumorphänomene sind ein Knoten, der sich über der oberen Hautschicht erhebt;
  3. Pigmentiertes Basaliom zeichnet sich durch eine gesättigte Farbe im betroffenen Bereich aus;
  4. Erosion oder Geschwüre deuten auf das Vorliegen einer Ulkuskrankheit hin. Während der Inspektion werden die Ränder des Neoplasmas angehoben;
  5. Man kann von Sklerodermie-artiger Form sprechen, wenn sich auf der Haut eine weiße Plakette mit einem charakteristischen Überwuchs gebildet hat.

Basaliom tritt sowohl bei Männern als auch bei Frauen auf. Es erscheint hauptsächlich nach 50 Jahren. Um nicht Opfer von Krebs zu werden, muss man wissen, wie Symptome und Anzeichen der Krankheit aussehen.

Basaliom erscheint:

  • Im Alter;
  • Aufgrund von hohen Temperaturen;
  • Menschen mit heller Haut;
  • Bei chronischer Entzündung der Gesichtshaut;
  • Wegen häufiger Verbrennungen;
  • Von Missbrauch von Sonnenbanken und ultraviolettem Überfluss;
  • Bei erblichen und genetischen Erkrankungen;
  • Wegen Keloidnarben;
  • Von trophischen Veränderungen;
  • Bei regelmäßiger mechanischer Schädigung der Haut eines Gesichtsbereiches;
  • Bei Menschen mit verminderter Immunität gegen Blutkrankheiten, HIV, Zystostatika und Organtransplantationen;
  • Aufgrund der Wechselwirkung mit krebserregenden Stoffen (Tabakteer, Ruß, Mineralölerzeugnisse, Arsen, einige Farbstoffe, Teer);
  • Mit Tendenz zum Auftreten von Altersflecken und Sommersprossen;
  • Von ionisierender Strahlung und Strahlentherapie.

Der Ursprung des Basalzellkarzinoms ist bis zum Ende nicht klar. Um nicht Opfer gefährlicher Konsequenzen zu werden, lohnt es sich, auf Hautveränderungen zu achten. Krebs ist harmlos, da man ihn in den meisten Fällen loswerden kann. Diejenigen, die an Neoplasmen leiden, sollten ihre Gesundheit überwachen, da sich die Krankheit tendenziell wieder entwickelt. Was ist die Gefahr eines solchen Tumors? Die ersten Manifestationen werden schnell und ohne große Schwierigkeiten geheilt, aber das sekundäre Erscheinungsbild wird aggressiver.

Die späte Behandlung des Basalzellkarzinoms führt dazu, dass sich der Tumor im Gehirn ausbreitet.

Verwandtes Video: Basaliom - was ist das?

Behandlungsmethoden für Basalzellkarzinom

Es gibt viele Methoden, um Läsionen der Haut zu entfernen. Die Wahl der Behandlung hängt von der Region ab, in der das Basaliom entstanden ist, von seiner Tiefe und seiner Prävalenz. Zum Beispiel Basaliom auf der Stirn.

Derzeit werden folgende Methoden verwendet:

  • Kryochirurgie;
  • Kürettage und Fulguration;
  • Mohs Operation

Kryochirurgie wird verwendet, um oberflächliche Basaliome zu entfernen. Mit Hilfe von flüssigem Stickstoff wird der Tumor eingefroren und anschließend entfernt. Eine Alternative zum Umgang mit Basaliomen ist die Verwendung eines Lasers. Eine chirurgische Exzision wird angewendet, wenn sich die Krankheit in einer schweren Form manifestiert.

Es ist wichtig! Bazalioma ist nicht ansteckend und wird nicht durch körperlichen Kontakt übertragen. Sie sollten also keine Angst vor einer Person mit einem Neoplasma haben.

Um die Erscheinungen von der Hautoberfläche zu beseitigen, verwenden Sie bekannte Methoden - Fulguration und Kürettage. Die Behandlung des Basalzellkarzinoms basiert auf Peeling und anschließender Gewebeverbrennung. Das Verfahren erlaubt es nicht nur, das Neoplasma loszuwerden, sondern auch die Blutung zu stoppen.

Eine spezielle Technik zum Entfernen von Krebsläsionen auf der Haut wurde von Wissenschaftlern unter dem Namen Mohs-Operation entwickelt. Die Methode wurde entwickelt, um die Phänomene zu entfernen, die die empfindlichen Hautpartien treffen. Während des Verfahrens wird das Basalzellkarzinom Schicht für Schicht eingefroren. Dieser Ansatz war ideal für die Beseitigung eines Defekts mit einem geringen Prozentsatz an Narben. Die Technik ist sehr effektiv und reduziert das Risiko einer erneuten Infektion.

Alle drei Möglichkeiten, um das Problem zu lösen. Die Basaliomkontrolle sollte im ersten Stadium beginnen. Bei einem aggressiven Krankheitsverlauf wird die Behandlung komplizierter. Um den Verlauf der Krankheit zu lindern, können Folk-Behandlungsmethoden eingesetzt werden, aber nicht vergessen, dass vor der Anwendung die Konsultation des Arztes nicht verhindert wird. Die Maske und Kompresse gelten nicht für blutende Geschwüre.

Es ist nützlich, Tinktur aus Schöllkraut mit Basalblut zu trinken. Für die Zubereitung benötigen Sie 1 Tasse kochendes Wasser und 1 TL. trockene Pflanzenblumen. Trinken Sie dreimal täglich 50 ml. Frischer Schöllkrautsaft für den äußerlichen Gebrauch. Hefe ist ebenso beliebt. Sie werden mit einer Baumwollscheibe befeuchtet, auf Basaloma gelegt und mit Klebeband fixiert. Es wird empfohlen, diese Lotionen täglich zu machen.

Es ist wichtig! Karzinogene sind gesundheitsschädlich, deshalb müssen Sie kein Fett oder Öl zum Nachkochen lassen.

Basale Haut

Es ist erwähnenswert, dass die Ernährung für Basalhaut korrekt sein sollte. Gemüse, Karotten, Zitrusfrüchte, Kohl, rote Paprika, Vollkornprodukte und Rüben fördern die Heilung. Fetthaltige Mahlzeiten, Einlegen, Backen und Alkohol sind im Krankheitsfall verboten.

Prognose-Spezialisten

Wenn das Basalzellkarzinom, dessen Prognose günstig ist, keine Auswirkungen auf Knochen, Knorpel und Muskeln hat, wird alles gut enden. Wenn die Schädel-Gesichtsknochen verletzt wurden, wurden sie mit Hilfe von plastischen Operationen durch Platten ersetzt. Eine späte Behandlung kann irreversible Auswirkungen auf die Haut haben.

Im ersten Stadium der Basaliombildung erscheint ein Knoten, der allmählich von Geschwüren bedeckt wird und sich über mehrere Monate ausdehnt. Geschwüre neigen zum Bluten. Im Laufe der Zeit kann die Schädigungsfläche 10 cm erreichen, sie wird in eine flache Plakette umgewandelt und infiziert die nahegelegenen Muskeln und Gewebe. Wenn Sie mit diesem Phänomen konfrontiert werden, müssen Sie wissen, welche Art von Krankheit auf der Haut auftrat, um eine wirksame Behandlungsmethode zu finden.

Nach der Operation stört die Formation den Patienten nicht. In vielen Fällen bleiben Narben und Narben bestehen.

Basaliom ist nicht nur ein kosmetisches Problem, sondern auch eine Hauterkrankung, die ein professionelles Eingreifen erfordert.