Wie man schnell eine laufende Nase zu Hause behandelt

Bronchitis

Plötzliche verstopfte oder verstopfte Nase kann die geplanten Pläne stören. Wenn das Problem dringend gelöst werden muss, der Otolaryngologe jedoch nicht besucht werden kann, werden die zu Hause vorbereiteten Mittel zur Rettung zur Verfügung gestellt. Die Zusammensetzung von Heilpflanzen und ätherischen Ölen umfasst biologisch aktive Substanzen, die den Entzündungsprozess stoppen und die Atmung erleichtern können. Schnelle Heilung einer Erkältung zu Hause, schnelle und bewährte Rezepte traditioneller Heiler. Rhinitis-Therapie zu Hause hat seine eigenen Merkmale und manchmal Kontraindikationen.

Die Grundprinzipien der Behandlung

Vertreter der amtlichen Medizin sind immer vorsichtig bei der Verwendung von pharmakologischen Präparaten zur Behandlung von Rhinitis ohne ärztliche Verschreibung oder Volksheilmittel. In der Tat ist die Heimtherapie bei Rhinitis nur im Anfangsstadium einer Atemwegserkrankung wirksam. Wenn der Nasendurchfluss nach einem Tag nicht aufhört, müssen Sie dennoch so bald wie möglich qualifizierte medizinische Hilfe in Anspruch nehmen. Tatsache ist, dass die Selbstbehandlung häufig zur Ursache einer akuten Otitis (Entzündungsprozess im Ohr) wird.

Die Behandlung einer Erkältung im Haushalt führt nicht zum gewünschten Ergebnis, wenn die Krankheit das Eindringen gefährlicher allergischer Mittel, Viren oder Pilze in die oberen Atemwege hervorgerufen hat. Die Einhaltung der Regeln erlaubt es, Entzündungen und Schwellungen der Nasenschleimhaut in kürzester Zeit zu beseitigen:

  • bei erhöhten Temperaturen können Inhalation und Schwimmfüße nicht halten;
  • Das Auftreten eines unangenehmen Geruchs aus der Nase weist auf die Eiterbildung hin und sollte ein Signal für einen Arztbesuch sein.
  • Es ist verboten, die Inhalation über kochendem Wasser in einem Topf durchzuführen, da die Wahrscheinlichkeit einer Verbrennung hoch ist.
  • Sie können keine Volksheilmittel bei der Behandlung von Kindern verwenden, insbesondere bis zu 12 Jahren.

Die Zusammensetzung vieler Rezepte umfasst hoch allergene Produkte - Honig, Propolis, Kalanchoe, ätherische Öle. Bevor Sie sie verwenden, müssen Sie einen kleinen Test durchführen. Bereits vorbereitete Mittel müssen in die Ellbogenbeuge reiben und 30 Minuten warten. Wenn nach dieser Zeit die Haut nicht rot wird und keine Hautausschläge darauf erscheinen, ist dieses pflanzliche Arzneimittel absolut sicher.

HNO-Ärzte empfehlen bei der Behandlung von Rhinitis, salz- und gewürzreiche Nahrungsmittel von der Ernährung auszuschließen. Dies ist ratsam bei einer Schädigung der Schleimhaut, bei der sich ein starker Entzündungsprozess entwickelt. Wenn seine Integrität nicht gebrochen wird, kann die Verwendung von Gewürzen nur von Nutzen sein. Nachdem Sie beispielsweise ein Stück Schwarzbrot mit gehackten Meerrettichwurzeln gegessen haben, beginnen die Drüsen in der Nase, viel Schleim zu produzieren. Beim Ausblasen werden Bakterien aus den oberen Atemwegen gespült, und dichte Krusten lösen sich allmählich auf.

Die Verwendung von hausgemachtem Gewürz des Meerrettichs während der Behandlung von Rhinitis trägt dazu bei, die Nase von pathogenen Bakterien zu reinigen

Einatmen

Die Inhalation ist die effektivste, die mit Hilfe eines tragbaren Geräts - einem Vernebler - durchgeführt wird. Wenn es ein solches Gerät zu Hause gibt, kann eine Erkältung in wenigen Tagen geheilt werden. Sie müssen günstige isotonische Natriumchlorid-Lösung in einer Apotheke kaufen oder eine Flasche alkalisches Mineralwasser im Supermarkt kaufen.

Je nach Gerät sollte der Vernebler in ein Kompartiment mit 5 oder 10 ml Lösung gestellt werden und 15-20 Minuten lang Dampf einatmen. Während des Tages sollten 3-4 solcher Behandlungen für Erwachsene oder Kinder durchgeführt werden. In Gegenwart von Miramistin- oder Chlorhexidin-Lösungen im Erste-Hilfe-Kit wird der Heilungsprozess erheblich beschleunigt.

Der übliche emaillierte Becher ersetzt erfolgreich den Vernebler. In den Behälter wird ein heißer Kräuterextrakt oder Wasser gegeben, zu dem einige Tropfen ätherische Öle hinzugefügt werden. Dann beugt sich der Patient über die Tasse, deckt ein dickes Tuch ab und atmet die heilenden Dämpfe ein. Das Verfahren hat vielfältige positive Auswirkungen auf den menschlichen Körper:

  • befeuchtet die Nasenschleimhäute und erleichtert das Atmen;
  • Unterdrückt den Entzündungsprozess, verhindert die Ausbreitung von Infektionserregern in den unteren Atemwegen;
  • verringert die Viskosität von dickem Auswurf und erleichtert das Ausblasen beim Blasen

Nach der Inhalation sollten Sie sich 1-2 Stunden hinlegen und mit einer warmen Decke bedecken. Ein solcher Erwärmungseffekt verstärkt nur die therapeutische Wirkung des entzündungshemmenden Verfahrens. Wenn während des Meetings Beschwerden auftreten, sollte die Inhalation gestoppt und eine andere Behandlung ausgewählt werden.

Ätherische Öle

Rhinitis ist für die Behandlung mit Nassdampf geeignet, der reich an Nährstoffen ist. Zur Inhalation eignen sich ätherische Öle mit antiseptischer, entzündungshemmender und antibakterieller Wirkung. Solche therapeutischen Eigenschaften sind charakteristisch für Wacholder, Tanne, Kiefer, Eukalyptus, Thuja, Fichte, Zypresse. Ihre chemische Zusammensetzung umfasst eine große Menge Phytonzide und Bioflavonoide, die eine heilende Wirkung auf den gesamten menschlichen Körper haben. Um eine therapeutische Mischung herzustellen, fügen Sie 3-4 Liter ätherisches Öl zu einem Liter heißem Wasser hinzu und schütteln Sie es gut.

Heilung von Infusionen

Als Kräuterhilfsmittel für Inhalationsverfahren in der traditionellen Medizin werden Infusionen von Salbei, Kamille, Ringelblume, wildem Rosmarin, Zitronenminze verwendet. Für ihre Zubereitung 3 EL. Trockenes Pflanzenmaterial des Löffels sollte einen Liter kochendes Wasser gegossen werden und 15-20 Minuten stehen lassen. Dies kann direkt in einem Emailbehälter zur Inhalation erfolgen. Es ist unmöglich, die Phytotherapie zu belasten, da während des Verfahrens nützliche biologisch aktive Verbindungen nach und nach extrahiert werden.

Gekochte Kartoffeln mit Soda

Inhalation mit Kartoffelpüree hilft bei Erkältungen zu Hause. Es ist notwendig, 3-4 Knollen in der Uniform zu kochen und dann zusammen mit der Schale zu mahlen. Top Kartoffelpüree sollte mit reichlich Backpulver bestreut werden und heißen Dampf für 10 Minuten einatmen. Dieses Werkzeug ist besonders wichtig bei starker Verstopfung der Nase. Soda verdünnt dicken Schleim, der sich in den Nebenhöhlen angesammelt hat, und trägt zu seiner produktiven Entladung bei. Die Zusammensetzung der Kartoffelschale umfasst Anthocyane, die eine ausgeprägte antiseptische Wirkung haben. Während des Verfahrens wird die Nasenhöhle desinfiziert, und die pathogenen Bakterien - Staphylokokken und Pneumokokken - werden vollständig aus ihr entfernt.

Inhalationen mit Salzkartoffeln beseitigen die verstopfte Nase während der Behandlung von Rhinitis

Aufwärmen

Traditionelles Hausmittel zur Behandlung von Rhinitis - das Erwärmen der Nasenflügel. Diese Therapiemethode wird in keinem der Systeme des menschlichen Lebens bei erhöhter Körpertemperatur und akutem Entzündungsprozess angewendet. Gekochte Hühnereier eignen sich hervorragend zum Aufwärmen. Sie sollten sich etwas abkühlen und an der Nase befestigen. Das Verfahren wird für 20 bis 30 Minuten durchgeführt, bis die heilende Wärme von den Eiern kommt. Nicht weniger wirksame Methode der Behandlung von Rhinitis ist die Erwärmung mit Stein- oder Meersalz. Wenn eine Person öfter als fünfmal im Jahr eine laufende Nase hat, sollten kleine Leinensäcke genäht werden.

Bei verstopfter Nase füllen sie sich nur mit heißen Salzen und beginnen sich aufzuwärmen. Was kann die Taschen sonst noch füllen?

Das Aufwärmen der Nasenflügel normalisiert die Blutzirkulation in der Nasenschleimhaut. Nährstoffe und biologisch aktive Substanzen, molekularer Sauerstoff, strömen in Bereiche, die durch Entzündungen geschädigt sind. Dieser Effekt wirkt sich positiv auf die Heilungsrate und den Zustand der lokalen Immunität aus.

Reiben

Um schnell eine starke Strömung von der Nase zu Hause loszuwerden, müssen Sie die Nasenflügel, die Fußsohlen, den Rücken und die Brust mit wärmenden Mitteln abreiben. Eine solche Wirksamkeit haben die beliebten Balsame Kim und Gold Star. Sie umfassen mehr als 20 Arten ätherischer Öle, die in alle Schichten der Epidermis eindringen und Antiödeme und entzündungshemmende Wirkung zeigen. Ein guter wärmender Effekt ist typisch für Kinderbalsame:

Regelmäßige Terpentin-Salbe zur Behandlung von Gelenken hilft, die Genesung zu beschleunigen. Es kann in die Nase gerieben werden, auf den Rücken oder die Brust aufgetragen werden. Wenn eine Person dünne und empfindliche Haut hat, sollte Terpentinsalbe mit einer gleichen Menge Babycreme gemischt werden. Bisher hat das alte Volksheilmittel seine Relevanz nicht verloren - geschmolzenes Fett von Vögeln und Tieren. Nach dem Einreiben bildet sich ein eigenartiger Film, der das Verdampfen der Feuchtigkeit der betroffenen Schleimhaut verhindert und die Wärme zurückhält. Für die Behandlung von Rhinitis verwendet Gans, Dachs, Bärenfett. Solche Naturprodukte sind Bestandteil von Cremes und Reiben, die in jeder Apotheke erworben werden können.

Für die Behandlung von Rhinitis zu Hause wird natürliches Dachsfett verwendet, das auf Brust und Rücken aufgetragen werden sollte.

Spülen

Es gibt kein wirksameres Hausmittel zur Beseitigung von Stauungen und Nasenfluss als eine häufige Nasenspülung. Nach dem Eingriff werden pathogene Mikroorganismen und toxische Produkte ihres Wachstums und ihrer Reproduktion entfernt. Diese schädlichen Substanzen werden zu den Hauptursachen des Entzündungsprozesses und des Ödems. Zum Waschen der Nase werden solche Mittel verwendet:

  • Sodalösung. Zur Zubereitung sollten Sie einen Teelöffel Natron in einem Glas warmem Wasser verdünnen. Um eine verstopfte Nase zu vermeiden, müssen Sie die Striche 5-6 Mal am Tag spülen.
  • Kochsalzlösung. Dieses Werkzeug wird nach Verdünnung von 3 g (etwa einem Viertel Teelöffel) Meersalz oder gewöhnlichem Salz in 200 ml Wasser erhalten. Um Zeit zu sparen, können Sie die 0,9% ige Natriumchloridlösung der Apotheke verwenden.
  • Honig Wasser Für die Zubereitung in einem Glas warmem Wasser wird ein Teelöffel dicker Honig verdünnt, vorzugsweise Akazie oder Buchweizen. Dieses Spülmittel kann 3-4 mal täglich verwendet werden.

Es ist am besten, eine doppelte Portion therapeutischer Verdünnungen zu Hause zu kochen. Tatsache ist, dass der verflüssigte Schleim nach dem Waschen nicht nur beim Ausblasen freigesetzt wird, sondern auch den Nasenrücken in den Hals hinabfließt. Bei einer Person mit schwacher Immunität wird dies die Bildung neuer Entzündungsherde bereits auf der Nasen-Rachen-Schleimhaut auslösen. Um die Entstehung von Ereignissen in einem solchen negativen Szenario zu vermeiden, sollte der Hals nach dem Waschen der Nase mit der gleichen Lösung gespült werden.

Hausgemachte Tropfen und Salbe

Nicht nur traditionelle Heiler, sondern auch Hals-Nasen-Ohrenärzte zur Behandlung von Rhinitis empfehlen, Aloe und Kalanchoe-Saft in den Nasengängen zu begraben. Es ist am besten, Kräuterhilfsmittel nach jeder Wäsche der Nase zu verwenden, dh 5-6 mal am Tag. Um eine maximale therapeutische Wirksamkeit zu erzielen, sollten Sie eine alte Pflanze verwenden, die nicht jünger als fünf Jahre ist. Nach dem Einklemmen einer saftigen Blattspreite muss diese in einen dichten Stoff gewickelt und 10-15 Stunden in einen Gefrierschrank gestellt werden. Diese Behandlungsmethode ermöglicht die Freisetzung einer hohen Konzentration biologisch aktiver Substanzen. Flavonoide, Phytonzide, organische Säuren, Vitamine und Spurenelemente reichern sich im therapeutischen Saft an.

Häufig kehrt die bereits behandelte Rhinitis zurück, und ihre Manifestationen werden ausgeprägter.

In diesem Fall müssen Sie den Entzündungsprozess schnell stoppen, da er sich sonst in die unteren Atemwege ausbreiten und schwere Komplikationen auslösen kann. Zu diesem Zweck wird in der Volksmedizin ein Mittel verwendet, das durch Mischen gleicher Teile erhalten wird:

  • frischer Rübensaft;
  • Honig
  • Olivenöl.

Nach dem Waschen der Nase mit Kochsalzlösung oder Sodalösung muss die Heilmischung 4-5 Mal am Tag eingegraben werden. Beseitigung der chronischen Rhinitis hilft hausgemachte Salbe. Mischen Sie dazu 5 Tropfen Leinsamenöl, einen Esslöffel Babycreme, einen Teelöffel Honig und einen Tropfen Sanddornöl. Die Erholung wird erheblich beschleunigt, wenn vor dem Zubettgehen Salbe auf die Nasenschleimhaut aufgetragen wird.

Otolaryngologen warnen vor der Unzulässigkeit der Instillation in die Nase von Knoblauch oder Zwiebelsaft, nicht verdünnt mit Wasser, Honig und reinen ätherischen Ölen. Nach einer solchen „Behandlung“ zu Hause wird eine Person häufig mit schweren Verbrennungen der Schleimhaut nicht nur der Nase, sondern auch der oberen Atemwege in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Patienten werden lange und kostspielig behandelt, und manchmal können sie auf einen chirurgischen Eingriff nicht verzichten.

Saft aus den saftigen Kalanchoe-Blättern wird bei der Behandlung von Erkältungen als natürliches Antiseptikum verwendet.

Gesunde Getränke

Die Hauptaufgabe der Behandlung von Rhinitis ist die Entfernung von pathogenen Mikroorganismen aus den Nasennebenhöhlen, die durch starkes Trinken erheblich erleichtert wird. In der Volksmedizin wurden zu diesem Zweck Kräutertees, Kräutertees und Fruchtgetränke aus sauren Waldbeeren verwendet. Die größte antimikrobielle und entzündungshemmende Wirkung hat grünen Tee mit Ingwer. Sie können es nach diesem Rezept vorbereiten:

  1. 0,5 Teelöffel großen Blatttees und frische Ingwerwurzeln in die Teekanne geben.
  2. Gießen Sie ein Glas heißes Wasser (Temperatur 90-95 ° C) und lassen Sie es 10-15 Minuten abseihen.

Folk-Tee-Heiler empfehlen, mit Honig, frischen Minzblättern und einer Zitronenscheibe zu trinken. Um die Genesung zu beschleunigen und die Schwere der Symptome einer akuten oder chronischen Rhinitis zu reduzieren, wird häufig eine Infusion von duftenden Kräutern verwendet. Wie man es kocht:

  1. Gießen Sie 0,5 Teelöffel getrocknete Kräuter aus Oregano, Zitronenmelisse und Thymian in eine Teekanne und gießen Sie ein Glas kochendes Wasser.
  2. Unter dem Deckel 40 Minuten ruhen lassen, abtropfen lassen.

In der Infusion können Sie Honig, dicke Marmelade, eine Prise Zimt und einen aniseanischen Blütenstand hinzufügen. Wenn Sie während des Tages 2-3 Tassen solchen medizinischen Tees trinken, wird die Erkältung bis zum Abend ihre Positionen aufgeben. Es ist sehr nützlich, wenn Rhinitis heiße Milch mit Propolis getrunken wird. Dieses Naturprodukt wird von Bienen aus Blütenpollen und klebrigen Substanzen von Baumknospen hergestellt. Es enthält eine hohe Konzentration an bioaktiven Verbindungen mit entzündungshemmenden Eigenschaften. Um ein heißes Getränk zuzubereiten, geben Sie Propolis zu dem Glas kochender Milch an der Messerspitze und dann 5-10 Minuten.

Die laufende Nase spricht gut auf die Therapie mit Hausmitteln an, sofern sie richtig angewendet werden. Es sollten Rezepte mit Knoblauchsaft und Babyurin vermieden werden, die bestenfalls keine therapeutische Wirkung haben. Die Verwendung von duftenden Tees, Gemüsesäften und Bienenprodukten wird jedoch die Gesundheit von Erwachsenen und Kindern erheblich verbessern.

Was kann chronische Rhinitis heilen?

Viele Leute wundern sich, wie man chronische Rhinitis behandelt. Es ist leicht, diese Frage zu beantworten, aber denken Sie daran, dass die Hauptsache ist, chronische Rhinitis nicht nur richtig zu heilen, sondern auch deren Entstehung zu verhindern.

Wie Sie wissen, leiden Menschen oft unter einer Erkältung, die aus verschiedenen Gründen auftreten kann. Wenn sie nicht behandelt wird, kann sich die Rhinitis weiter entwickeln. Eine solche Erkrankung ist eine Entzündung der Nasenschleimhaut. Es kann in verschiedenen Formen passieren:

  • katarrhalisch;
  • atrophisch;
  • hypertrophe;
  • vasomotorisch;
  • allergisch

Die Symptome einer chronischen Rhinitis sind allen bekannt: das Gefühl einer verstopften Nase, das Auftreten von Schleim, in manchen Fällen steigt die Temperatur. Obwohl alle Symptome nahezu identisch sind, ist eine Selbstbehandlung nicht erforderlich. Es gibt viele Behandlungsmethoden für chronische Rhinitis. Sie müssen daher zuerst einen Arzt konsultieren, um herauszufinden, welche Form beim Patienten vorliegt.

Behandlung der katarrhalischen Rhinitis

Der erste Schritt besteht darin, die Ursache zu ermitteln. Weil, wenn Sie nicht den Fokus der Entzündung entfernen, dann keine Pillen helfen. Es kommt häufig vor, dass sich der Patient nach Beseitigung der Krankheitsursache ziemlich schnell erholt.

Wenn Rhinitis dieser Form als ausgezeichnetes Mittel für vasokonstriktorische Medikamente betrachtet wird, beispielsweise Tropfen oder Spray. Sie helfen dabei, Ödeme zu beseitigen und die Atmung anzupassen. Wir müssen jedoch bedenken, dass sie nicht lange genommen werden können, da ihre Auswirkungen zu einer Verschlechterung führen können. Zu vasokonstriktorischen Medikamenten gehören:

  • Naphthyzin;
  • Sanorin;
  • Xmelin;
  • Otrivin;
  • Nazivin;
  • Nazole und viele andere.

Zusätzlich zu dieser Art von Medikamenten muss der Arzt ein Antihistaminikum, ein Anti-Stauungsproblem und, falls erforderlich, Glucocorticoide verschreiben. Nehmen Sie nicht sofort Antibiotika in Anspruch, da diese den Körper stark schädigen.

Physiotherapeutische Methoden können zusammen mit Medikamenten eingesetzt werden. Zum Beispiel Lasertherapie und ultraviolette Strahlung. Auf eine chirurgische Behandlung muss nur dann zurückgegriffen werden, wenn ein großer Teil der chronischen Infektion oder anatomischen Veränderungen in der Nase vorliegt.

Einige neigen dazu, sicherzustellen, dass Sie zusätzlich zur medizinischen Behandlung der katarrhalischen Rhinitis auch Volksheilmittel verwenden müssen.

Eine der effektivsten Volksmethoden zur Behandlung der lang laufenden Nase gilt als Salzwasserlösung. Für die Zubereitung benötigen Sie ein Glas Salzwasser, einen Teelöffel Eukalyptus, Calendula oder Sophora-Tinktur.

Sie können auch Mumie und Honig mischen. Nehmen Sie diese Mischung mit. Daneben wirken sich die Mischungen mit Minz- oder Thujaöl positiv aus. All dies wirkt sich positiv auf die Schleimhaut aus und auch die Blutzirkulation kehrt zur Normalität zurück.

Behandlung der hypertrophen Rhinitis

Hypertrophe Rhinitis kann mit Hilfe von Medikamenten geheilt werden, die in der katarrhalischen Form verwendet werden. Dennoch ist eine Operation häufiger für Patienten mit hypertrophischer Form geeignet. Eine solche Behandlung beruht auf einer Vielzahl von Wirkungen an hypertrophierten Stellen (mechanisch, thermisch, chirurgisch).

Wenn Sie die Krankheit in einem frühen Stadium bemerken, ist sie mit Hilfe von Galvano-Ätzmitteln (Verbrennungsgewebe) oder Kryochirurgie (Einfrieren von Gewebe) heilbar.

Falls erforderlich, können Sie während der Kauterisation eine spezielle "Chemie" verwenden: Silbernitrat, Chrom oder Trichloressigsäure.

Behandlung der atrophischen Rhinitis

Heilmittel für chronische atrophische Rhinitis werden in lokale und operative Maßnahmen unterteilt. In der allgemeinen Behandlung werden verschiedene Arten von Therapien eingesetzt, die zur Wiederherstellung der Nasenschleimhaut und zur Verbesserung der Mikrozirkulation beitragen:

Um die Versorgung mit Medikamenten und Vitaminen in der atrophischen Zone zu verbessern, werden spezielle Präparate wie Pentoxifyllin, Dipyridamol und viele andere vorgeschrieben. Bei der topischen Behandlung werden Glukosehaltige Nahrungssalben verwendet. Sie aktivieren perfekt den Stoffwechsel und die Regeneration des Epithels.

Außerdem muss die gesamte Nasenschleimhaut zweimal wöchentlich mit Lugol-Lösung behandelt werden. In die Nase wird eine isotonische Lösung oder eine Tinktur aus Kräutern injiziert. Wenn alles auf umfassende Art und Weise durchgeführt wird, wird die Haut viel besser und die Sekretionsfunktion beginnt richtig zu funktionieren. In dieser Form ist eine Operation praktisch nicht verordnet.

Behandlung der vasomotorischen Rhinitis

Vasomotorische Rhinitis kann medizinisch und operativ geheilt werden. Im ersten Fall verwenden Sie Vasokonstriktorika, antiallergische Tropfen und Salzlösungen. Der Patient sollte auch Steroid-Medikamente verwenden. Dazu gehören Fluticason, Beclomethason, Mometason und Budesonid. Alle diese Sprays sind sehr einfach und bequem zu verwenden. Die Dosierung muss von einem Arzt verordnet werden, da Selbstmedikation gesundheitsschädlich sein kann.

Wenn die Krankheit schwerwiegend ist, werden interne Blockaden eingesetzt. Novocain wird für sie verwendet. Neben Medikamenten sollten physiotherapeutische Verfahren angewendet werden: Akupunktur und Elektrophorese.

Aber für chirurgische Eingriffe werden anatomische Störungen erforderlich. Dies sind hauptsächlich vergrößerte Bodenschalen.

Bei dieser Behandlung werden die Muscheln reduziert, das Atmen wird viel einfacher.

Natürlich wird die traditionelle Medizin in dieser Form verwendet. Denken Sie jedoch daran, dass diese Behandlung nur mit Medikamenten einhergeht. Es ist sehr nützlich, mit Honig zu spülen und in Tannenöl zu geben. Das letzte Mittel ist beruhigend und desinfizierend.

Behandlung der allergischen Rhinitis

Die allergische Rhinitis unterscheidet sich von anderen Formen. Für die Behandlung mit g_stamіnoblokatori. Dank ihnen kann Juckreiz Augen und Nase erheblich lindern, die Menge an Schleim und Niesen nimmt ab. Solche Medikamente werden in drei Gruppen unterteilt:

  • Dimedrol, Suprastin, Diazolin und andere;
  • Zyrtec, Simpreks, Klarito und Kestin;
  • Ksizal, Telfast, Erius.

Je höher die Gruppe, desto weniger Kontraindikationen. Nehmen Sie das Medikament auch nicht selbst ein. Darüber hinaus verursachen Histaminblocker Schwellungen und eine verstopfte Nase. Daher ist es notwendig, Vasokonstriktorika einzunehmen.

In dieser Form ist es sehr wichtig, Desensibilisierung durchzuführen - dies ist die Wirkung des Allergens auf den Körper. Denken Sie jedoch daran, dass bei einem Patienten mit Asthma oder Herzproblemen das Allergen kontraindiziert ist.

Wenn bei einer allergischen Rhinitis Komplikationen auftreten, sollte eine Steroidtherapie verwendet werden, andernfalls kann ein Bronchialasthma nicht vermieden werden.

Ebenso wichtig sind physiotherapeutische Methoden, beispielsweise Magnetfeldtherapie, dynamischer Strom und ultraviolette Strahlung. Mit einer erheblichen Komplikation ist eine Atemoperation notwendig.

Trotz der Tatsache, dass es viele verschiedene Medikamente für die Behandlung gibt (Pillen usw.), sollte dies nicht zur Selbstbehandlung führen, da nur der Arzt das Recht hat, Dosierungen und die erforderlichen Medikamente zu verschreiben.

Chronisch laufende Nase - dieses Phänomen ist heutzutage recht häufig, da sein Erscheinungsbild von der Umgebung bis zu den physiologischen Merkmalen beeinflusst werden kann.

Das Wichtigste ist, genau zu bestimmen, welche Form der Patient entwickelt, wodurch er gebildet wird, und nur die Behandlung vorzuschreiben. Sie sollten keine voreiligen Schlüsse ziehen und sich unabhängig in die Behandlung einmischen.

Passen Sie auf sich und Ihre Gesundheit auf! Bei Bedarf einen Arzt konsultieren.

Wie kann man eine Erkältung an einem Tag schnell heilen?

16 natürliche Methoden und Werkzeuge, mit denen Sie eine Erkältung beseitigen können

Wenn Sie sich erkälten, fühlen Sie sich müde und müde. Ihr Hals tut weh oder schmerzt, Ihre Nase ist verstopft; Manchmal fühlt man sich heiß und kann sogar rot werden; Zu anderen Zeiten haben Sie möglicherweise Schüttelfrost, Schmerzen und Zittern in Ihrem Körper. All diese Erkältungssymptome können sehr unangenehm sein, da sie Unwohlsein verursachen und den Alltag beeinträchtigen.

Eine Erkältung loszuwerden ist auch ziemlich schwierig, da die meisten Ärzte nur Medikamente verschreiben, die die Körpertemperatur senken oder höchstens im Bett liegen.

Wie kann man eine Erkältung an einem Tag zu Hause heilen? In diesem Artikel werden 16 natürliche Methoden und Hilfsmittel beschrieben, mit denen Sie eine Erkältung loswerden können. Alle diese bewährten Tools arbeiten effizient und schnell, sodass Sie sich am nächsten Tag besser fühlen können.

Was ist eine Erkältung und wie entwickelt sie sich?

Jeder Mensch wird manchmal kalt. Kinder leiden in der Regel 6-8 Mal pro Jahr an einer Erkältung aufgrund eines schwächeren Immunsystems. Wir haben eine Erkältung durch mikroskopisch kleine Mikroorganismen, sogenannte Mikroben, die wir von kontaminierten Oberflächen wie Türgriffen oder sogar durch Händeschütteln mit infizierten Menschen in den Körper bringen.

Die Erkältung ist eine Infektionskrankheit, die sich von Mensch zu Mensch ausbreiten kann. Durch Erkältungen hervorgerufene Husten und Niesen verbreiten Bakterien und Viren, die diese Krankheit verursacht haben, mit der Folge, dass sich die Infektion weiter ausbreitet (insbesondere im Herbst-Frühjahr).

Viren dringen auch durch Auswurf, Speichel und Nasensekret in den Körper ein. Wenn Sie Ihr Gesicht, Ihre Augen oder Ihren Mund mit infizierten Händen berühren, dringen diese Mikroorganismen durch diese Öffnungen in Ihren Körper ein. Die häufigsten Arten von Erregern, die Erkältungen verursachen, sind Rhinoviren.

Unsere Organismen können die meisten Krankheitserreger schnell bekämpfen. In einigen Fällen können sie jedoch nicht sofort mit der Infektion fertig werden, was Erkältungssymptome verursacht, wie z.

  • Kopfschmerzen
  • Schüttelfrost (Zittern während des Fiebers)
  • laufende Nase
  • verstopfte Nase
  • Halsschmerzen
  • Husten
  • Fieber
  • allgemeines Unwohlsein
  • Muskelschmerzen
  • Müdigkeit

Manchmal kann die Erkältung kompliziert sein und sich zu einer bakteriellen Infektion wie einer Ohrentzündung, Lungenentzündung oder einer Streptokokkeninfektion im Hals entwickeln. Diese Infektionen müssen mit Antibiotika behandelt werden. Erkältungssymptome können 12-72 Stunden nach der Infektion auftreten.

Wer kann sich erkälten?

Fast jeder Mensch leidet ab und zu an Erkältungen. Menschen mit einem schwächeren Immunsystem werden jedoch häufiger infiziert. Kinder im schulpflichtigen Alter erkranken auch häufiger, weil sie in engem Kontakt mit anderen infizierten Kindern stehen. Ältere Menschen mit einer schwächeren Immunität können bis zu 3-4 Mal pro Jahr erkältet sein.

Standardkältebehandlung

Die meisten Gesundheitsdienstleister empfehlen normalerweise, viel Flüssigkeit zu trinken und sich an die Bettruhe zu halten, um Erkältungen zu beseitigen. Ihnen oder Ihrem Kind können auch fiebersenkende Medikamente verschrieben werden. Wenn die gewöhnliche Erkältung eine Komplikation in Form einer bakteriellen Infektion des Ohrs oder einer Sinusitis (Stirnhöhlenentzündung, Sinusitis usw.) verursacht hat, kann der Arzt Antibiotika verschreiben.

Wie Sie Erkältungen schnell mit natürlichen Heilmitteln zu Hause heilen können

Lassen Sie uns nun besprechen, wie Sie eine Erkältung zu Hause schnell und effektiv behandeln können.

1. Erhöhen Sie die Vitamin C-Aufnahme.

Vitamin C ist ein antioxidatives Vitamin, das die Immunität stärkt und gegen durch freie Radikale verursachte Schäden durch Giftstoffe und Schadstoffe vorgeht. Die regelmäßige Einnahme von Vitamin C hilft bei Erkältungen, Grippe und anderen chronischen Infektionen.

Studien haben gezeigt, dass eine hohe Dosis von bis zu 2000 mg Vitamin C pro Tag zur Bekämpfung von Bronchitis beitragen kann. Nehmen Sie bei den ersten Anzeichen einer Erkrankung Vitamin C ein und nehmen Sie es mehrere Tage lang ein, auch wenn Sie sich besser fühlen. Wenn Sie Durchfall entwickeln, reduzieren Sie die Dosis und nehmen Sie bis zu 1000 mg pro Tag ein, bis Sie sich besser fühlen.

2. Zitronensaft trinken

Zitronensaft ist eines der besten natürlichen Mittel gegen Erkältungen.Der Konsum von Zitronen- oder Limettensaft, der reich an Vitamin C ist, hilft Ihnen, eine Erkältung schnell zu heilen.

  • Beim ersten Anzeichen einer Erkältung eine ganze Zitrone in ein Glas warmes Wasser drücken und etwas Honig hinzufügen. Trinken Sie dieses Getränk mindestens 6 Mal am Tag, bis Sie sich besser fühlen. Zitronensaft reduziert die Toxizität im Körper und stärkt das Immunsystem, wodurch Bakterien und Viren wirksamer bekämpft werden. Es hilft, die Dauer einer Erkältung zu reduzieren, und Sie fühlen sich viel besser.
  • Sie können auch gebratene Zitronen verwenden, um eine Erkältung für 1 Tag zu heilen. Braten Sie einfach 2-3 Zitronen in einem heißen Ofen, bis die Haut rissig ist. Sobald dies begonnen hat, extrahiere den Saft und süße ihn mit Honig. Trinken Sie vor den Mahlzeiten und vor dem Schlafengehen einen Teelöffel dieses Mittels, um Erkältungen und Husten schnell zu heilen. Bei starker Erkältung dreimal täglich gesüßten Zitronensaft einnehmen.
  • Schneiden Sie mit Schüttelfrost und Fieber ein halbes Dutzend Zitronen. Scheiben in kochendes Wasser geben. Die Mischung mindestens 30 Minuten kochen lassen. Strain. Singen Sie alle zwei Stunden einen Teelöffel Zitronenbrühe, bis die Kälte abgeht.

3. Iss heiße Suppen

Wenn Sie nicht wissen, wie Sie eine Erkältung an einem Tag heilen können, können Sie diese bewährte Methode verwenden. Sie können jede hausgemachte heiße Suppe essen, die Sie mögen, aber Knoblauch und Hühnersuppe funktionieren am besten.

Knoblauchsuppe

Knoblauch hat antimikrobielle Eigenschaften, die Ihnen helfen, Erreger zu unterdrücken, die Erkältungen verursachen. Knoblauch hat auch antiseptische und krampflösende Eigenschaften. Seine Verwendung verringert die Schmerzen und Schmerzen, die normalerweise zu Beginn einer Erkältung auftreten. Hier ist ein Rezept für Knoblauchsuppe:

Zutaten:

  • 2 Liter Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe
  • 8-10 geschälte und gehackte Knoblauchzehen
  • 2-3 Esslöffel Olivenöl
  • 3 mittlere Zwiebeln (fein gehackt)
  • 2 Nelkenköpfe (Gewürz)
  • ½ TL gemahlener geräucherter Paprika
  • 5 Zweige Thymian
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3 mittelgroße Tomaten (gehackt)
  • Sherry-Essig

Zubereitungsmethode:

  • Das Öl in einem Topf erhitzen. Fügen Sie den Knoblauch hinzu und braten Sie, bis er braun wird. Jetzt können Sie den Knoblauch aus dem Öl entfernen.
  • Fügen Sie nun Zwiebel zu diesem Öl hinzu. Braten Sie es an, bis es braun wird. Sie können an dieser Stelle erneut Knoblauch hinzufügen, nachdem Sie ihn mit einem Löffel oder Mixer in ein Püree umgewandelt haben.
  • Die restlichen Gewürze und Tomaten dazugeben und braten.
  • Wenn die Tomaten weich sind, fügen Sie die Hühnerbrühe hinzu.
  • 30 Minuten kochen lassen.
  • Fügen Sie etwas Sherryessig der Suppe hinzu, um einen besonderen Geschmack hinzuzufügen.
  • Trinken Sie diese Suppe 3-4 Mal am Tag, um eine Erkältung schnell loszuwerden.

Neben der Verwendung von Knoblauchsuppe können Sie auch Knoblauch in alle Ihre Gerichte einbauen. Wenn Sie den Geschmack vertragen, können Sie auch rohen Knoblauch verzehren.

Hühnersuppe

Sie können auch Hühnersuppe zu Beginn einer Erkältung trinken. In der Tat: Hühnersuppe ist eines der besten Volksheilmittel gegen Erkältungen und Husten. Dieses Mittel wurde sogar im alten Ägypten verwendet, um Fieber und Erkältung zu verhindern. Obwohl seine Anwendung diese Krankheit nicht direkt heilen kann, wird es definitiv helfen, sich besser zu fühlen.

Tatsache ist, dass Sie, wenn Sie krank sind, nichts essen wollen. Nachdem Sie Hühnersuppe getrunken haben, können Sie Ihren Blutzuckerspiegel im normalen Bereich halten. Dies hilft Ihnen, sich besser zu fühlen, und gibt Ihrem Körper die Energie, Infektionen zu bekämpfen. Sie können kalte Medizin aus Hühnersuppe herstellen, indem Sie andere Zutaten wie Ingwer, Knoblauch und scharfe Paprika hinzufügen, die die Blutzirkulation verbessern und Ihre weißen Blutkörperchen in Bewegung setzen.

4. Ingwer

Wie Knoblauch ist Ingwer ein weiteres natürliches Heilmittel, das die Erkältungsdauer verkürzen kann. Ingwer hilft auch bei Halsschmerzen oder Husten. Schneiden Sie frische Ingwerwurzel zu und geben Sie sie in eine Tasse heißes Wasser. Fügen Sie etwas Ahornsirup, Honig oder Stevia hinzu, um den Tee zu versüßen. Trinken Sie diesen wunderbaren kalten Tee 3-4 Mal am Tag, bis Sie sich besser fühlen. Ingwer bekämpft nicht nur Erkältungssymptome und wirkt abschwellend; Es ist auch eine hervorragende Möglichkeit, Verdauungsstörungen zu vergeben.

5. Dampfinhalationen

Wie heilt man eine Erkältung und eine Erkältung an einem Tag? Zusammen mit anderen in diesem Artikel aufgeführten Mitteln hilft Ihnen die Dampfinhalation dabei. Dies ist ein fantastischer Weg, um die verstopfte Nase loszuwerden, die normalerweise mit einer Erkältung einhergeht. Um dies zu tun: Wasser kochen, 2-3 Tropfen Eukalyptusöl in kochendes Wasser geben, Gesicht über eine Pfanne mit kochendem Wasser kippen, Kopf mit einem Handtuch bedecken und heiße Dämpfe 10 Minuten lang inhalieren. Einatmen von Dampf hilft Ihnen, Halsschmerzen, laufende Nase und anhaltende Verstopfung der Nase zu beseitigen.

6. Trinken Sie viel Flüssigkeit.

Ihr Körper verwendet Flüssigkeiten, um Infektionen zu bekämpfen. Trinken Sie daher täglich mindestens 8-10 Gläser frisches, klares Wasser und an Tagen, an denen Sie krank sind. Dies hilft Ihnen, Bakterien und Viren durch Schweiß und Urin loszuwerden. Trinken Sie keine gesüßten kohlensäurehaltigen Getränke und Fruchtsäfte. Zucker verringert die Immunität, wodurch der Körper noch schwächer wird. Sie können auch Kräutertees trinken, die koffeinfrei sein sollten.

7. Nehmen Sie Echinacea

Wenn Sie lernen möchten, wie Erkältungen mit Volksmitteln behandelt werden, die auch einwandfrei funktionieren - versuchen Sie es mit Echinacea. Echinacea ist eines der besten pflanzlichen Heilmittel gegen Erkältungen, Husten und Grippeviren. Heute gibt es Echinacea in verschiedenen Formen wie Tee, Tinkturen oder Pillen. Nehmen Sie Echinacea nicht länger als 12 Wochen ein.

Patienten mit Autoimmunerkrankungen wie systemischem Lupus erythematodes oder Multipler Sklerose sollten die Einnahme von Echinacea vermeiden. Vermeiden Sie auch die Verwendung von auf dieser Pflanze basierenden Mitteln, wenn Sie allergisch gegen Kamille oder andere ähnliche Pflanzenfamilien sind.

8. Schlaf mit erhöhtem Kopf.

Wenn Sie eine verstopfte Nase haben, kann dies Ihren Schlaf beeinträchtigen. Ein Traum mit erhobenem Kopf kann Ihnen das Atmen erleichtern. Sie können auch einen Luftbefeuchter in Ihrem Schlafzimmer verwenden, um das Austrocknen der Nasenkanäle zu verhindern. Dies hilft auch bei der Regeneration des Auswurfs und beschleunigt die Regeneration. Verwenden Sie zwei oder drei weiche Kissen oder heben Sie Ihr Bett einige Zentimeter an, damit der Schleim die Nase besser verlässt.

9. Spülen Sie den Hals mit Salzlösung.

Dies ist der beste Weg, um Halsschmerzen, die eine Erkältung begleitet, loszuwerden. Kochen Sie etwas Wasser und fügen Sie einen Teelöffel Meersalz hinzu. Lösen Sie kochendes Wasser mit kaltem Wasser, um die Spüllösung warm zu machen. Gurgeln Sie dreimal täglich mit dieser Lösung - dies hilft, Schleim zu beseitigen, Schmerzen zu lindern und Halsschmerzen zu lindern. Wenn die Infektion jedoch tief in das Gewebe der Mandeln eingedrungen ist, hat das Gurgeln wenig Verwendung.

10. Verwenden Sie Neti Pot

Um eine Verstopfung der Nase und eine Verstopfung von Schleim und Eiter in den Nebenhöhlen zu vermeiden, können Sie Neti Sweat verwenden, mit dem die Nase gewaschen wird. Füllen Sie den Neti-Topf mit warmem Wasser und fügen Sie einen Teelöffel Salz hinzu. Beugen Sie den Kopf nach rechts, setzen Sie den Auslauf in Ihr linkes Nasenloch und gießen Sie Wasser hinein. Wasser sollte aus dem gegenüberliegenden Nasenloch fließen. Gehen Sie auf der anderen Seite genauso vor. Möglicherweise müssen Sie den richtigen Umgang mit Neti Sweat üben. Nach mehreren Versuchen werden Sie zum Experten! Verwenden Sie regelmäßig Neti-Schweiß, um Ihre Atemwege und Nasennebenhöhlen von Schleim fernzuhalten.

11. Trinken Sie Kräutertees

Viele Kräutertees können Erkältungssymptome schnell lindern.

  • Tee mit Süßholz. Ein fantastisches Werkzeug, das hilft, Erkältungen schnell zu heilen. Süßholz hat einen süßen Geschmack, aber sein natürlicher Zucker erhöht die Energie, reduziert Halsschmerzen und unterdrückt den Hustenreflex. Um einen Tee mit Süßholz zuzubereiten, kochen Sie Wasser, gießen Sie es in eine Tasse und fügen Sie einen Teelöffel Süßholzwurzel hinzu. Lassen Sie den Tee einige Minuten stehen, danach können Sie ihn trinken. Trinken Sie mindestens 2-3 Tassen dieses Tees an einem Tag.
  • Thymian-Tee (Thymian). Dieses ausgezeichnete pflanzliche Heilmittel hilft auch gegen Husten. Thymian ist reich an antimikrobiellen Verbindungen und hat auch eine expektorierende Wirkung, die Auswurf und Schleim entfernt. Es entspannt die Atemwege und die Halsmuskulatur und reduziert dadurch den Husten. Um Thymian-Tee herzustellen, kochen Sie etwas Wasser. Fügen Sie einen halben Teelöffel getrocknete Thymianblätter hinzu. (Achten Sie darauf, dass Sie Thymian (Thymian) kaufen und kein Gewürz, das Sie in normalen Lebensmittelgeschäften kaufen können!). Den Becher mit einem Deckel abdecken, 10 Minuten ziehen lassen und abseihen. Trinken Sie diesen Tee dreimal täglich für drei Tage oder bis Ihre Erkältung verschwindet.
  • Pfefferminztee Ideal für die Behandlung von Erkältungen und Grippe.
  • Tee mit Salbei. Dies ist ein langjähriges deutsches Heilmittel für eine schnelle Genesung nach Erkältung. Kochen Sie etwas Wasser und gießen Sie es in die Tasse. Legen Sie eine Prise trockenen Salbei in das Wasser, decken Sie die Tasse mit einer Untertasse ab und lassen Sie sie 5 Minuten ruhen. Mit Honig süßen und diesen Tee vor dem Zubettgehen heiß trinken. Trotz der schnellen Linderung von Erkältungssymptomen sollten Sie dies 2-3 Nächte machen, bis die Krankheit vorüber ist.
  • Tee mit Schafgarbe. Ein weiteres erstaunliches Werkzeug für die schnelle Behandlung von Erkältungen.
  • Tee mit Rainfarn Dies ist ein sehr gutes Naturheilmittel gegen Erkältungen und Husten, besonders nachts. Nimm einen Teelöffel Rainfarn, gib ein Glas ein und gieße mit kochendem Wasser. Lassen Sie den Tee 10 Minuten stehen. Heiß trinken.
  • Tee aus den Blättern der Erdbeere. Dieser Tee hilft auch, die Symptome einer Erkältung schnell zu beseitigen.
  • Tee mit einem Monard Dieses Mittel wird seit vielen Jahrhunderten von den Ureinwohnern Nordamerikas eingesetzt, um Erkältungen und Husten zu bekämpfen. 2-3 Teelöffel getrocknete Blätter der Monarda mit einem Glas kochendem Wasser gießen und brühen lassen. Trinken Sie dreimal täglich eine Tasse Tee.

12. Verwenden Sie Backpulver.

Backpulver ist eines der besten natürlichen Heilmittel, die Ihnen helfen können, eine Erkältung schnell loszuwerden. Sie können Backpulver verwenden, um Erkältungen auf verschiedene Weise zu bekämpfen. Zum Beispiel:

  • Sie können ein wenig Soda und Salz zu warmem Wasser hinzufügen und diese Lösung als Nasenspülung verwenden. Füllen Sie einfach eine saubere Spritze mit dieser Lösung und spülen Sie Ihre Nasenlöcher. Dies hilft Ihnen, Allergene wie Schimmel und Staub loszuwerden, die Erkältungssymptome verursachen können.
  • Sie können auch warmes Wasser mit hinzugefügtem Backpulver trinken, um die innere Umgebung des Körpers alkalischer zu machen. Wenn sich der pH-Wert Ihres Körpers auf die alkalische Seite verlagert, hilft dies, Entzündungen und Infektionen wirksamer zu bekämpfen.
  • Sie können auch mit Wasser gurgeln, das einen Teelöffel Backpulver und 2 Aspirin-Tabletten enthält. Wenn Sie mit dieser Lösung mindestens 3-4 Mal am Tag gurgeln, können Sie Erkältungen, Husten und Grippe schnell loswerden.

13. Bringen Sie eine Brust mit ätherischen Ölen ein.

Kaufen Sie hochwertige ätherische Öle wie Kampfer, Eukalyptus und Mentholöl. Dies sind natürliche Abschwellungsmittel, die Menschen mit chronischen Erkältungen helfen können. Bereiten Sie sich ein Mittel vor, um die Brust mit dem Zusatz dieser ätherischen Öle zu reiben. Wenn die Öle hoch konzentriert sind, können sie die Haut reizen. Versuchen Sie also zuerst, einen kleinen Tropfen auf Ihr Handgelenk zu legen und warten Sie 30 Minuten. Wenn die Haut keine Anzeichen von Reizung zeigt, können Sie diese Öle sicher verwenden. Bevor Sie die Mischung auf Stirn und Brust auftragen, können Sie die Öle auch mit einigen Grundölen wie Kokos- oder Maisöl verdünnen. Auch auf Schläfen, unter der Nase, an den pulsierenden Stellen und am Hals auftragen.

14. Benutze den Bogen

Zwiebeln und Zwiebelsaft eignen sich hervorragend für die schnelle Behandlung von Erkältungen zu Hause.

  • Sie können eine Zwiebelpackung machen, in etwas Öl braten und vorgetrocknet. Packen Sie die Brust auf. Wenn Sie dieses Werkzeug verwenden, halten Sie Ihren Körper warm. Wechsle den Umschlag oft. Sie können auch Zwiebelsaft auf Stirn und Brust geben. Die häufige Verwendung von Zwiebelsaft ist auch ein bewährter natürlicher Weg, um Erkältungen vorzubeugen.
  • Eine andere Möglichkeit, Zwiebeln zur schnellen Linderung einer Erkältung zu verwenden, ist das Einatmen von Zwiebeln. Fügen Sie die zerkleinerten Stücke dem heißen kochenden Wasser hinzu und kochen Sie, bis der Zwiebelgeruch aus dem Wasser zu fließen beginnt. Wasser vom Herd auffüllen. Bücken Sie einen Topf mit Wasser und bedecken Sie Ihren Kopf mit einem Handtuch. Atmen Sie den Zwiebeldampf 10 Minuten ein. Dieses Tool hilft Ihnen, nachts gut zu schlafen und Erkältungssymptome schnell zu beseitigen.

15. Verwenden Sie Essig

Essig ist ein hervorragendes Mittel zur Beseitigung von Verstopfungen der Nebenhöhlen. Atmen Sie die Essigdämpfe ein, indem Sie sie in einem Topf erhitzen. Dadurch wird die Blockade in den Nebenhöhlen sofort beseitigt. Sie können Apfelessig auch trinken, indem Sie 1 Teelöffel dieses Produkts mehrmals täglich mit einem Glas warmem Wasser und Honig mischen, um eine Erkältung schnell zu beseitigen. Stellen Sie sicher, dass Sie nur biologischen, ungefilterten und rohen Apfelessig wählen. Dies wird den pH-Wert des Körpers ausgleichen und Entzündungen beseitigen.

16. Verwenden Sie Kurkuma

Kurkuma hilft gegen Entzündungen, beugt Erkältungen und Husten vor und verhindert sogar Krebs. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Kurkuma gegen Erkältungen einzusetzen:

  • Nehmen Sie ¼ TL Kurkuma und mischen Sie es mit einem Glas warmer Milch. Sie können diese Mischung mit Zucker oder Honig versüßen. Trinken Sie dieses Mittel vor dem Schlafengehen, um Erkältungen und Husten während der Nacht zu beseitigen.
  • Sie können ein Stück Kurkumawurzel verbrennen und den von ihr kommenden Rauch einatmen. Dieses Mittel fördert den Auswurf von Auswurf und Schleim und verringert die durch die Erkältung verursachte Verstopfung der Nase.
  • Essen Sie alle paar Stunden etwas Honig mit einem Teelöffel Kurkuma, um Husten, Erkältung und Grippe zu lindern. Dieses Mittel beseitigt die Anhäufung von Schleim in den Bronchien.
  • Machen Sie ein Mittel zum Abreiben der Brust, bestehend aus gemahlenem Kurkuma, Ghee und schwarzem Pfeffer. Tragen Sie diese Mischung auf den Brust- und Halsbereich auf. Dadurch werden Irritationen in den Bronchien schnell geheilt und die Ansammlung von Schleim im Brustraum beseitigt.
die Quelle

Keine verwandten Beiträge

Klicken Sie auf "Gefällt mir" und erhalten Sie nur die besten Beiträge auf Facebook ↓

Wie man eine Erkältung ohne Pillen heilt: 20 bewährte Wege

Viele greifen neben der medizinischen Behandlung zunehmend auf die traditionelle Medizin zurück. Frauentag veröffentlicht die beliebtesten Tipps.

- Es hilft mir, viel Alkohol zu trinken - Cranberrysaft und Wasser mit Zitrone. Cranberries in den Behälter drücken, dann kochendes Wasser einfüllen, falls gewünscht, etwas Zucker hinzufügen. Dieser Saft sollte jede Stunde zwei Tassen getrunken werden und abwechselnd mit zwei Tassen Wasser und einer Zitrone abschneiden (die Zitrone in Scheiben schneiden, den Saft auspressen, das kochende Wasser zusammen mit der Schale einfüllen). Eine Schockdosis Vitamin C - was Sie brauchen, um die Krankheit zu bekämpfen! (Svetlana, 55 Jahre)

- Schnell aufstehen, hilft mir das Rezept, was meine Mutter vorschlug. Müssen Sie nachts ein Glas Rotwein trinken. Es ist wichtig, dass der Wein etwas heiß ist. (Galina, 25 Jahre alt)

- Es entlastet schwarzen Rettichsaft von vielen Erkältungssymptomen (ich drücke ihn auf eine Entsafter mit Haut). Von einem Kilogramm Rettich bekommen Sie etwa einen halben Liter Saft. Ein wenig Salz wird hinzugefügt, damit es nicht verschwindet, und dann in den Kühlschrank gestellt. Dreimal täglich, eine halbe Stunde vor einer Mahlzeit, sollten Sie einen Teelöffel, vorzugsweise sogar einen Esslöffel, einnehmen. Selbst Asthma kann auf diese Weise geheilt werden. Das Hals- und Rachenödem wird entfernt, der Zustand der oberen Atemwege wird normalisiert. Ich denke, dass der Rest des Körpers nicht gegen ein solches Verfahren ist. Aber die meisten können zu anderen gelangen: den Geruch von Rettich, den manche nicht tolerieren. Ich gebe diese Prozedur normalerweise aus, wenn ich nicht zur Arbeit gehen muss. (Sergey, 44 Jahre alt)

- Es ist gut, eine Fußmassage mit einer beginnenden Erkältung zu beginnen und jeden Finger und Fuß mit dem Balsam "Asterisk" für die Nacht zu massieren. Dies ist ein absolutes Heilmittel, lassen Sie den nächsten Morgen los! (Yana, 29 Jahre alt)

- Dies ist ein altes, aber sehr wirksames Rezept für nassen Husten. Wir nehmen eine mittelgroße Zwiebel, fein geschnitten, in ein Glas geben und zwei Esslöffel Honig einfüllen (es ist wichtig, dass der Honig natürlich ist). Wir stellen das Glas an einen warmen Ort, damit sich der Saft bildet. Nehmen Sie dreimal täglich einen Esslöffel mit. Es wird kein Geruch sein, keine Sorge! (Alena, 33 Jahre)

- Schneiden Sie die Mitte des frischen weißen Rettichs aus und fügen Sie einen Esslöffel Honig hinzu. Wir legen einige Stunden an einem warmen Ort ab und warten, bis der Rettich den Saft auswählt. Dieser Saft sollte einen Esslöffel pro Tag eingenommen werden. Naja hilft bei nassem Husten. (Sergey, 56 Jahre alt)

- Um trockenem Husten zu begegnen, können Sie die Brust mit Ziegenfett oder Honig über Nacht einreiben, sich dann in Zellophan oder Haftfilm verwandeln und bis zum Morgen einschlafen. Eine weitere Möglichkeit, Komplikationen im Zusammenhang mit dem Atmungssystem zu vermeiden, besteht darin, nachts ein Glas warme Milch zu trinken. In der Milch sollte sich ein Stück Butter, Soda an der Messerspitze und ein Teelöffel Honig auflösen. Das Getränk ist nicht sehr angenehm im Geschmack, beseitigt jedoch innerhalb von zwei Tagen Husten und seine Folgen. (Anna, 26 Jahre)

- Jede Art von Husten kann an einem Tag geheilt werden, wenn Sie eine Mischung roher Eier, einen Esslöffel Wodka, einen Esslöffel Honig, einen Esslöffel geschmolzene Butter, einen Esslöffel Milch, einen Teelöffel Soda auf einem leeren Magen trinken. Wenn es beim ersten Mal nicht geholfen hat, wiederholen Sie den Vorgang erneut - das zweite Mal wird auf jeden Fall helfen. (Ekaterina, 23 Jahre)

- Sie können eine laufende Nase oder eine verstopfte Nase dauerhaft loswerden, wenn Sie eine Prozedur ausführen. Wir sammeln heißes Wasser in der Badewanne und lassen nur die Füße und Hände fallen! Sitzen Sie wie 15 Minuten. Probleme mit einer laufenden Nase werden Sie nach dem ersten Mal nicht mehr stören. (Alexander, 57 Jahre)

- Bei einer Erkältung verschlimmerte Sinusitis wird auf zwei Arten perfekt behandelt. Zuerst müssen Sie Zwiebeln in Halbringe schneiden, die Zwiebelscheiben mit Mull oder Verband umwickeln und die Tampons in die Nase einführen. Diese Methode hilft auch, die Infektion im Nasopharynx zu töten, wenn Sie gerade erst krank werden. Zweitens muss bei Antritis die Nase mit Propolis-Tinktur (Sie können es selbst herstellen oder in einer Apotheke kaufen) und Kochsalzlösung gespült werden: ein Glas warmes Wasser - zwei Teelöffel Salz. (Alina, 27 Jahre alt)

- Von der Kopfkälte hilft das Waschen der Nase mit einer Abkochung der Kamille. Das Verfahren sollte stündlich mit reichlich laufender Nase und dreimal täglich bei schwacher Stauung durchgeführt werden. So können Sie sich in höchstens wenigen Tagen erholen. (Irina, 59 Jahre)

- Bewährtes Rezept! Glühen Sie Salz in eine Pfanne, wickeln Sie es in ein Tuch und tragen Sie es auf die Nasenflügel auf, solange Sie es aushalten können. Das Mittel hilft bei Erkältung und starkem Ödem. (Natalia, 42 Jahre alt)

- Mama gibt mir immer eine Abkochung von Brennnessel, Holunder, Hüften und Preiselbeeren oder Limetten-Tee von der Temperatur. Alle Kräuter können in der Apotheke gekauft werden. Die Temperatur fällt nicht sofort ab, sondern nach anderthalb Stunden. Aber keine Chemie. (Vitaly, 23 Jahre alt)

- Sie können die Hitze reduzieren, ohne auf Pillen zurückgreifen zu müssen. Es reicht aus Essig Kompressen herzustellen. Fügen Sie in einem Liter kaltem Wasser drei Esslöffel Essig hinzu und bereiten Sie drei Taschentücher vor. Taschentücher wechseln sich ab zu nass und legen sich, ohne zu drücken, unter die Arme und auf die Stirn. Alle zwei Minuten wurden Taschentücher ständig in Wasser angefeuchtet. Die Temperatur fällt innerhalb von 20 Minuten dramatisch ab. (Anton, 34 Jahre)

- Ich bin selbst Arzt, nutze aber immer die Gelegenheit, keine Pillen mehr zu nehmen. Die Temperatur kann gesenkt werden, wenn der Patient mit Wodka oder Alkohol gerieben wird. Geben Sie ihm vorzugsweise Preiselbeer- oder Himbeersaft, und wickeln Sie ihn in eine warme Decke, damit der Patient schwitzt. Zwanzig Minuten und alles ist gut! Alter, aber sehr effektiver Weg. (Liebe, 28 Jahre)

- Eiscreme lindert Halsschmerzen. Sie können jedoch nur behandelt werden, wenn Sie Halsschmerzen und Mandeln haben. Bei Bronchitis, Laryngitis und anderen Erkrankungen der Atemwege kann Eis nur Schaden verursachen. (Galina, 34 Jahre)

Mit Halsschmerzen löse ich ein Stück Propolis unter meiner Zunge auf, ein sehr kleines. Ich wasche mir auch den Hals mit Propolis-Tinktur (auch in einer Apotheke verkauft). Propolis tötet Keime und strafft Wunden an den Drüsen, was normalerweise bei eitriger Tonsillitis der Fall ist. Für ein paar Tage können Sie sich erholen. (Irina, 29 Jahre alt)

- Halsschmerzen entfernt den getrockneten Ingwer in Zucker. Sie können es auf dem Markt kaufen oder selbst herstellen - einfach die Wurzel hacken, in Zucker oder Honig rollen und einige Tage ziehen lassen. Der Effekt ist umwerfend und der Geschmack ist einfach großartig - besser als viele Pillen und Pastillen gegen Husten und Halsschmerzen. (Elena, 33 Jahre)

Aber was ein Volksheiler, Autor von Büchern über einen gesunden Lebensstil, Gennady Malakhov, empfiehlt:

- Wenn Sie eine Erkältung, eine Virusinfektion oder eine Grippe haben, sollten Sie trotzdem einen Arzt aufsuchen, damit dieser eine individuelle Behandlung verschreiben kann. Aber es gibt auch Volksheilmittel, die Pharmazie-Medikamenten in Bezug auf die Wirksamkeit manchmal nicht nachstehen. Im Allgemeinen spielt Prävention eine wichtige Rolle. Es ist besser, sich im Voraus um die Gesundheit zu kümmern, als behandelt zu werden und um die Folgen zu sorgen. Vorbeugung ist einfach zu bewerkstelligen, Sie müssen nur mehr Zeit im Freien verbringen und Tee mit Zitrone und Ingwer nehmen (für eine Tasse Tee - eine Zitronenscheibe und drei Ringe der 2 mm dicken Ingwerwurzel).

Wenn Sie sich unwohl fühlen, organisieren Sie sich zunächst eine Bettruhe. Nicht zu viel essen, etwas Leichtes essen, wie gedünstetes Gemüse und etwas Quark. Um Grippe oder Erkältung zu bekämpfen, braucht der Körper Kraft, und diese Kräfte werden auch für die Verdauung von Nahrung aufgewendet. Nehmen Sie zweimal täglich Tee mit Knöterich - dieses Kraut ist reich an Silizium, was die Gefäße widerstandsfähiger und anfälliger für die Behandlung macht.

Aus der Kälte spülen Sie die Nase am besten mit Kochsalzlösung ab: ein Glas gekochtes Wasser - ½ Teelöffel normales Salz. Gut hilft, Wermut morgens und abends einzuatmen: Ein Esslöffel trockenes Gras für 2 Liter kochendes Wasser, mit einem Handtuch abdecken und Nase und Mund einatmen. Ein solches Mittel hilft auch beim Husten.

Um den Schmerz zu lindern - Körperschmerzen, Kopfschmerzen, sollten Sie eine Weile verhungern.

Die Temperatur kann mit normalen Himbeer-Früchten oder mit Hilfe von Urinsocken reduziert werden. Baumwollgewebe sollte in Babyurin getaucht, an den Füßen befestigt, in einen Beutel oder eine Umhüllung gewickelt und Socken angezogen werden - das Verfahren sollte über Nacht durchgeführt werden. Dies reduziert nicht nur die Temperatur, sondern macht die Haut der Füße weicher und elastischer.