Leberreinigung der Leber

Schlaflosigkeit

Beim Konsum von alkoholischen Getränken denken die Menschen in der Regel nicht über die Folgen nach. Aber nach der Party oft Kater, manifestiert durch schmerzhafte Symptome in der Leber, Vergiftung. Vor allem geht es um die Leber, ein Organ, das als eine Art Filter dient und einer intensiven Belastung unterworfen wird, bei der Ethylalkohol verarbeitet wird. Die Leber hat die Funktion der Selbstheilung, aber bei häufigem Alkoholkonsum ist zusätzliche Hilfe erforderlich. Daher ist es wichtig zu wissen, wie man die Leber von Alkohol reinigt und nach langen Ferien seine normale Funktion wiederherstellt.

Was bedroht die Auswirkungen von Ethanol auf die Leber?

Bevor mit der Beschreibung der Methoden zur Leberreinigung begonnen wird, ist zu beachten, warum die Leber nach langem Alkoholkonsum gereinigt werden muss und welche Folgen dies sonst haben kann. Wie Sie wissen, enthält jedes alkoholische Getränk Ethanol, das durch die Magenwände in das Blut gelangt. Und das Blut trägt die Substanz zu allen Organen, einschließlich der Leber. Acetaldehyd (Aldehydethanol und Essigsäure) entsteht durch die Verarbeitung des eingeleiteten Alkohols. Der Säuregehalt der Substanz schädigt die Leber. An der Schadensstelle bildet sich zunächst Bindegewebe, und bei längerer Einwirkung von Acetaldehyd kann das Organ seine Hauptfunktionen nicht mehr voll ausleben.

Dies kann zur Entwicklung führen:

  • Zirrhose;
  • onkologische Neoplasmen;
  • Fetthepatose;
  • eine Zunahme des Lebergewebes;
  • Leberversagen.

Maßnahmen zur Reinigung der Leber nach Einnahme von Alkohol

Um der Leber nach einer längeren Zeit des Alkoholkonsums zu helfen, können Sie folgende Maßnahmen ergreifen:

  • sich an das Regime halten;
  • bleib bei einer Diät;
  • Restalkohol aus dem Körper entfernen;
  • Alkohol aufgeben (Sucht nach Alkohol, falls vorhanden);
  • Nehmen Sie Multivitamine, Antioxidantien, Hepatoprotektoren.

Modus

Um die Leber zu reinigen und ihre Funktionen wiederherzustellen, ist es wichtig, ein besonderes Regime zu beachten. Am Tag nach dem Alkoholmissbrauch wird empfohlen, sich zu entspannen und auszuruhen.

Wenn dies nicht möglich ist, sollten Konflikte und verschiedene Stresssituationen während des Arbeitstages vermieden und regelmäßig kurze Pausen eingelegt werden. Nervenstress behindert die Erholungsprozesse im Körper. Dies gilt auch für die physikalische Überspannung.

Um die Leber zu reinigen, ist es nützlich, eine warme Dusche zu nehmen, im Bad Dampf zu nehmen, in der Sauna. Wasserverfahren tragen zur Entfernung von Giftstoffen bei, sie können jedoch erst nach Ernüchterung durchgeführt werden. Andernfalls wird nur die Belastung des Herzens erhöht, was den Blutdruck erhöht.

Körperliche Aktivität trägt auch zur Entfernung von Toxinen bei: Joggen, Gehen. Für eine schnellere Erholung des Körpers ist es wichtig, den Raum gut zu lüften und den Schlaf und die Wachheit zu beobachten.

Diät

Ein gesunder Körper benötigt keine speziellen Reinigungsmethoden, da er sich selbst heilen kann. Für die Selbstreinigung des Alkohols aus der Leber reichen 3 Tage aus. Während des Alkoholismus kann der Vorgang jedoch länger dauern. Sie können dem Körper helfen, indem Sie die Gallensekretion erhöhen, mit der auch Giftstoffe entfernt werden. Zu diesem Zweck wird empfohlen, Produkte zu verwenden wie:

Die Hauptregel bei der Leberreinigung besteht darin, zumindest für eine bestimmte Zeit mit dem Trinken aufzuhören.

Wenn keine Anzeichen für eine Leberschädigung erkennbar sind und Sie dem Körper lediglich bei der Verarbeitung von Alkohol und "schädlichen" fetthaltigen Lebensmitteln helfen müssen, sollten Sie die folgenden Empfehlungen beachten:

Trinken Sie 2 Liter Flüssigkeit pro Tag (ohne Pathologien des Herzens oder der Nieren). Die ersten 200-400 ml kaltes Wasser sollten auf leeren Magen konsumiert werden.

Verzicht auf die Verwendung von Alkohol ganz oder auf ein Minimum reduzieren.

Verzichten Sie nach und nach auf frittierte Lebensmittel und geräucherte Lebensmittel, da diese die Belastung des Lebergewebes erhöhen und die Neutralisierungsfunktion erheblich beeinträchtigen. Dasselbe sollte mit Produkten erfolgen, die Farbstoffe, Konservierungsmittel und Stabilisatoren enthalten.

Aus der Diät grünen Borschtsch, Sauerampfer, Wild und Schokolade ausschließen.

Essen Sie mehr frisches Obst, Gemüse und Getreide. Faserreiche Lebensmittel sollten ausgefranst sein.

Es gibt fettarme Fleisch- und Fischsorten nur in gekochter oder gebackener Form.

Eier - nicht mehr als ein weich gekochtes Omelettes.

Essen Sie fettarme Milchprodukte: Joghurt, Kefir, Joghurt.

Kompotte, Mousses und Gelees sind erlaubt.

Süßigkeiten können Süßigkeiten, Marmeladen, Honig, Marshmallow und Marshmallows sein.

Bevorzugt sollte gebackenes, geschmortes und gekochtes Geschirr sein.

Beginnen Sie am Morgen mit einer kleinen Menge Fett (Butter): um zu stimulieren, wodurch die Gallenblase und die Galle freigesetzt werden.

Reduzieren Sie den Verbrauch von Schwarztee und bevorzugen Sie Kräutertees mit Kamille und Minze.

Atemübungen

Zusätzlich zur Einhaltung der Ernährungsregeln empfehlen Ärzte täglich, einige einfache Übungen durchzuführen, die helfen, die inneren Organe mit Sauerstoff anzureichern, was den Genesungsprozess beschleunigt.

  1. Legen Sie sich auf den Boden und beugen Sie die Knie.
  2. Tief durchatmen. Zu dieser Zeit kontrollieren die Hände den Prozess: eine liegt auf dem Bauch und die zweite - auf der Brust (die erste Hand sollte sich nicht bewegen).
  3. Machen Sie weitere 10 Atemzüge, aber bereits Bauch, auf dieselbe Weise zu kontrollieren.
  4. Atmen Sie etwas im üblichen Rhythmus, um sich auszuruhen.
  5. Atmen Sie in der Brust ein, rollen Sie die Luft und lassen Sie sie nicht in die Bauchhöhle frei. Es ist notwendig, ungefähr 10 solcher "Rollen" zu machen, dann können Sie sich entspannen.

Reinigung der Leber nach Alkohol mit Medikamenten

Es gibt spezielle Medikamente zur Reinigung der Leber nach Alkoholexposition. Die meisten der entgiftenden Medikamente werden auf der Grundlage von natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt, die dazu beitragen:

  • die Produktion von Enzymen;
  • Sekret der Galle;
  • die Leber schützen

Die häufigsten sind:

  • Allohol.
  • Bonjigar
  • Hepatotransit
  • Hepatrin
  • Silymarin
  • Essentiale.

Die Zusammensetzung der Allohol-Tabletten unterscheidet sich etwas von allen anderen Medikamenten: Das Medikament enthält neben natürlichen Inhaltsstoffen Aktivkohle und kondensierte Galle. Tabletten aktivieren die Produktion von Galle, sodass die Leber schneller von Giftstoffen befreit wird.

Bonjigar-Release-Form - Gelatinekapseln und Sirup. Die Zusammensetzung des Arzneimittels umfasst Pflanzenextrakte wie Nachtschatten, Berberitze, Chicorée, Süßholz, weiße Ekliptik. Das Medikament hat eine reinigende choleretische Wirkung, lindert Krämpfe.

Hepatotransit ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das nur natürliche Inhaltsstoffe enthält: Hafer, Volodushku, Agrimony, Maisseide. Dieses Werkzeug reinigt die Leber nach Alkoholexposition perfekt und normalisiert auch die Zusammensetzung der Galle.

Hepatrin ist ein hepatoprotektiver und choleretischer Wirkstoff, der die natürliche Reinigung fördert. Das Medikament schützt den Körper und regt die Regeneration der Leber an. BAA Gepagard hat eine ähnliche Eigenschaft.

Silymarin - Tabletten auf der Basis der Distelpflanze. Dieses Medikament normalisiert die Trennung der Galle und entfernt Giftstoffe aus der Leber. Silymarin-Analoga sind Silymarin-Hexal, Kars und Simepar.

Essentiale ist in Kapseln und Ampullen erhältlich. Die Zusammensetzung enthält Phospholipide, die in der Leber Zellmembranen bilden. Das Medikament wird häufig zur Entgiftung verschrieben, seine Hauptfunktion ist jedoch die Erholung des Organs. Analoga bedeutet - Essliver und Phosphogliv.

Heilpflanzen zur Wiederherstellung der Leber

Neben pharmakologischen Präparaten helfen Heilpflanzen, die Leber von Alkoholabbauprodukten zu reinigen. Sie dienen als zusätzliches Hilfsmittel zur Wiederherstellung dieses Körpers. Kräuter werden in Kombination mit Arzneimitteln oder nach deren Einnahme verschrieben.

Wie kann die Leber zu Hause schnell von Alkohol befreit werden? Verwenden Sie Heilpflanzen, die die Leber am effektivsten reinigen. Dazu gehören:

  • Hafergras;
  • Mariendistel;
  • Klettenblätter;
  • Mais Seide;
  • Flachs;
  • Johanniskraut;
  • Knöterich;
  • Olivenöl usw.

Ein Rezept zur Reinigung der Leber mit Hafer

Dazu benötigen Sie eine Handvoll Haferflocken (zerdrückte Flocken für das Sofortkochen funktionieren nicht) und anderthalb Liter kochendes Wasser. Die Flocken füllen und 30 Minuten kochen, dann die Brühe 15 Minuten ziehen lassen. Nehmen Sie eine Abkochung für 21 Tage und trinken Sie ein Glas dreimal täglich.

Rezept für die Leberreinigung mit Kräutern

Um die Wirksamkeit der Reinigungsmethode mit Hafer zu verbessern, wird zusätzlich empfohlen, eine Auskohlung von Heilkräutern zu verwenden. Für die Zubereitung werden Bärentraube, Maisside, Johanniskraut und Knöterich benötigt - jedes Kraut in einem Esslöffel. Kräuter mit 2 Liter Wasser mischen und 10 Minuten kochen. Dann bestehen Sie 30 Minuten lang. Nehmen Sie die Brühe sowie Haferflocken, aber 28 Tage.

Alkohol Leberreinigung

Die Leber ist ein wichtiges Entgiftungsorgan, das Alkohol über lange Zeit, minderwertige Lebensmittel und Medikamente verarbeiten kann. Wenn die Hepatozyten (ihre Zellen) der erhöhten Belastung überdrüssig werden, treten klinische Symptome der Krankheit auf. Der gesamte Körper leidet an Leberfunktionsstörungen, da angesammelte Schlacken zu endogener Vergiftung führen.

Um die Leistungsfähigkeit zu erhalten, ist es erforderlich, die Zellen regelmäßig zu reinigen und den Gallenfluss zu stimulieren, wodurch Sie den Verdauungsprozess anpassen und die Bildung von Steinen in der Blase verhindern können.

Um die maximale Wirkung der Leberreinigung zu erreichen, müssen Sie sich zunächst mit einem Spezialisten in Verbindung setzen, um Kontraindikationen zu ermitteln, den Darm zu reinigen und eine Diät zu machen.

Die Wirkung von Alkohol auf die Leber

Die langfristige Verwendung von Alkohol führt zu einer allmählichen Erhöhung der Toxizität und Funktionsstörung der Hepatozyten. Chronische Vergiftungen äußern sich in Schwere in der Leber, häufiger Mundbitterkeit, Müdigkeit, Übelkeit und Schwindel. Mit fortschreitender Hepatitis steigt die Intensität der klinischen Anzeichen.

Wie stark sich eine Alkoholerkrankung entwickeln wird, hängt von vielen Faktoren ab, nämlich Geschlecht, Alter der Person, Begleiterkrankungen, Art, Ausmaß und Dauer des Alkoholmissbrauchs.

Leberreinigung nach Alkohol ist notwendig, um die Entwicklung von:

  • Fetthepatose, wenn vor dem Hintergrund eines langfristigen Angriffs toxischer Abbauprodukte der Fettstoffwechsel gestört wird und sich Körperfett anreichert. Besonders häufig entwickelt sich bei Menschen mit endokrinen Störungen eine Steatose.
  • alkoholische Hepatitis. Die Entzündung der Leberzellen erfolgt aufgrund des Konsums großer Mengen alkoholischer Getränke, die mit einer Organfunktionsstörung einhergehen;
  • Zirrhose, wenn Hepatozyten dauerhaft durch Narbengewebe ersetzt werden.

Hinweise zur Reinigung

Es wird empfohlen, die Leber nicht nur nach langem Gebrauch alkoholischer Getränke von Alkohol zu reinigen, sondern auch zu vorbeugenden Zwecken:

  1. Viele von uns feiern die Feiertage mit starken Getränken. Sogar ihre unregelmäßige Anwendung führt zu einer Zerstörung der Hepatozyten und zur Verschlechterung der Entgiftungsfunktion. Um sein Fortschreiten zu verhindern, ist es notwendig, einen Reinigungskurs durchzuführen;
  2. nach Einnahme von hepatotoxischen Medikamenten z. B. Zytostatika oder antibakterielle Medikamente. Die Entsorgung schwerer Medikamente in der Leber geht einher mit Verstopfungen und Störungen.
  3. bei der Verwendung von minderwertigen Produkten, fetthaltigen Gerichten, würzigen Würzmitteln, Fast Food und anderen lebensmittelschädlichen Lebensmitteln;
  4. wenn der Beruf einer Person ständig mit hepatotoxischen Giften und Chemikalien in Kontakt kommt.

Darüber hinaus ist die Entleerung der Leber von Alkohol besonders wichtig für Menschen mit nicht-infektiöser Genese von Hepatitis, Fettleibigkeit und damit verbundenen Erkrankungen des Verdauungstraktes.

Eine wichtige Bedingung des Reinigungsverfahrens ist das Fehlen von Verschlimmerungen chronischer Erkrankungen.

Gegenanzeigen

Wie stark die Leber von Alkohol befreit ist, hängt von der Dauer des Missbrauchs ab. Die Reinigung wird vor dem Hintergrund des vollständigen Verzichts von Getränken wirksam. Wenn eine Person Alkohol in mäßigen Dosen getrunken hat, kann die Erholung des Körpers mehrere Monate dauern. Bei einer Alkoholerkrankung verzögert sich die Rehabilitationsphase um ein Jahr.

Unter den Kontraindikationen zur Reinigung der Leber ist hervorzuheben:

  1. Schwangerschaftszeit;
  2. Menstruation;
  3. Laktation;
  4. Krebs des Verdauungstraktes;
  5. Dekompensation von Diabetes;
  6. akute Periode der Infektionspathologie;
  7. Galle, Urolithiasis;
  8. akute Hepatitis;
  9. Verschlimmerung chronischer Krankheiten.

Reinigungsfunktionen

Nach dem Entleeren des Darms mit Abführmitteln oder Einlässen sowie vor dem Hintergrund der diätetischen Befolgung wird ein Reinigungskurs durchgeführt, mit dessen Hilfe Sie die Leber nach längerem Alkoholkonsum reinigen können.

Die heimische Reinigungsmethode weist einige Nuancen auf:

  • die Prozedur kann Mariendistel, Heckenrose, Knöterich, Maissid, Hafer, Pflanzenöl, Mineralwasser, Sorbit, Magnesia, Holosas oder Gemüsesäfte erfordern;
  • kann Tubage durchführen;
  • Zum ersten Mal sollte die Reinigung in einem Krankenhaus durchgeführt werden.
  • Während des Verfahrens müssen Sie alle Empfehlungen des Arztes befolgen.

Der Kurs kann mit Hilfe von Drogen oder Volksmedizin durchgeführt werden. Wenn wir eine Kombinationstherapie verwenden, ist es nicht nur möglich, Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen, sondern auch den Stoffwechsel und den gesamten Verdauungsprozess zu normalisieren.

Pharmakologische Medikamente

Mit dem Zweck der Behandlung sind Cholagogue und Hepatoprotektoren weit verbreitet. Hier einige davon:

  • Heptral - gehört zur Gruppe der Hepatoprotektoren, hat eine Schutzwirkung gegen Nerven- und Leberzellen und hat auch eine antioxidative und entgiftende Wirkung. Durch die Fähigkeit, die Produktion von Galle zu erhöhen, beschleunigt das Medikament seinen Abfluss, was der Verhinderung von Cholestase dient. So normalisiert das Medikament die Stoffwechselvorgänge und reinigt die Leber. Die durchschnittliche Behandlungsdauer beträgt 3 Monate.
  • No-shpa, Duspatalin sind krampflösend. Sie werden zusammen mit choleretischen Mitteln verabreicht, um die Ausscheidungskanäle zu erweitern und den Abfluss zu beschleunigen;
  • Holosas - hat eine choleretische Wirkung, die durch Flavonoide verursacht wird. Es wird ab 12 Jahren auf 5 ml dreimal zum Essen aufgenommen. Kontraindikationen umfassen eine individuelle Unverträglichkeit der Bestandteile, die Laktation und die Tragzeit des Embryos;
  • Ursofalk - wird verwendet, um die Struktur der Hepatozyten wiederherzustellen, den Gallenfluss zu beschleunigen und die Cholesterinkonzentration zu reduzieren. Zu den Kontraindikationen gehören Gallensteinerkrankungen mit großen Steinen, die akute Phase von entzündlichen Erkrankungen des Hepatobiliary-Trakts und Darms, Zirrhose, dekompensierte Niereninsuffizienz, schwere Pankreatitis, Schwangerschaft und Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile des Arzneimittels.

Folk-Methoden

Die traditionelle Medizin in ihrem Arsenal hat viele nützliche Rezepte, dank denen es möglich ist, die Leber sanft zu reinigen und ihre Funktion zu normalisieren. Von den Pflanzen werden häufig Mariendistel, Immortelle, Chicorée, Dogrose sowie Brennnessel und Schafgarbe verwendet. Hier sind einige Rezepte auf Kräuterbasis:

  1. 10 g Immortelle, Maisseide muss mit 15 g Wildrose, 100 g Rosinen gemischt werden. Nun kochendes Wasser (1,5 Liter) einfüllen und 5 Minuten kochen lassen. Bestimmen Sie danach Stunde und filtern Sie 15 ml Zitronensaft. Am Morgen sollten Sie 300 ml warmer Medizin trinken, eine Stunde später - ein Abführmittel und die Leber auf der rechten Seite erwärmen. Den ganzen Tag müssen Sie grünen Tee, Mineralwasser ohne Kohlensäure oder Apfelsaft trinken. Essen - am nächsten Tag. Nach zwei Monaten kann die Reinigung wiederholt werden.
  2. 10 g Knöterich, Bärentraube und auch Johanniskraut- und Maissidestigmas sollten gemischt werden. Gießen Sie 1 Liter kochendes Wasser und garen Sie 10 Minuten lang. Dann wickeln wir den Behälter ein und gehen eine halbe Stunde. Innerhalb von zwei Wochen müssen Sie morgens die Infusion von 120 ml auf leeren Magen trinken und in den nächsten 15 Tagen 200 ml. Am Ende des Monatskurses benötigen Sie eine Pause (2 Wochen), bei der Sie anstelle dieses Arzneimittels eine Abkochung von Hafer trinken können (30 g Getreide pro 1400 ml kochendem Wasser, eine halbe Stunde kochen und 50 Minuten stehen lassen);
  3. Distelsaatgut muss in einer Kaffeemühle gemahlen und jeden Morgen (drei Monate) eingenommen werden. Zur Vorbereitung 5 g Pulver mit 240 ml kochendem Wasser gießen und eine Viertelstunde warten.

Zur Reinigung wird häufig Hafer verwendet. Für die Zubereitung eines Arzneimittels für einen 10-tägigen Kurs reicht es aus, 240 g Getreide zu waschen, 30 g Knöterich und Birkenknospen hinzuzufügen, dann drei Liter kochendes Wasser zu gießen, einen Tag stehen zu lassen und zu filtern.

Als nächstes müssen Sie eine Bouillon machen (230 g des Hauptbestandteils in 400 ml kochendem Wasser, 50 Minuten ziehen lassen). Mischen Sie dann beide Infusionen. Kühl lagern in einem geschlossenen Behälter.

Nehmen Sie ein Volksheilmittel in einer erhitzten Form. Am 1. Tag - 40 ml, im 2. - 90 ml, dann - 160 ml. Die Reinigung sollte sechs Monate dauern.

Eine andere Methode zur Reinigung mit Hafer besteht darin, für 6 Monate eine Abkochung zu machen. Zum Garen müssen 120 g Getreide mit zwei Liter kochendem Wasser gegossen und 1,5 Stunden bei niedriger Hitze gekocht werden. Brühe wird 100 ml vor den Mahlzeiten warm getrunken (bis zu dreimal täglich). Bewahren Sie es im Kühlschrank auf.

Die Reinigung mit Mineralwasser hat nicht weniger Wirkung als die Einnahme von Medikamenten. Eine Woche vor dem Eingriff wird empfohlen, eine Diät zu beginnen, 2 Liter Flüssigkeit pro Tag zu trinken und den normalen Stuhlgang zu überwachen. Kaufen Sie am Vorabend der Reinigung Essentuki, Borjomi oder Mirgorodskaya, öffnen Sie die Flasche und lassen Sie sie über Nacht stehen, um das Gas zu entfernen.

Am Tag der Reinigung müssen 240 ml Mineralwasser auf leeren Magen getrunken werden. Um die choleretische Wirkung zu verstärken, wird empfohlen, 10 Absorbiert zuzusetzen. Wiederholen Sie nach einer halben Stunde die Einnahme (nur Wasser), wickeln Sie die Leber mit einem Heizkissen ein und legen Sie sich darauf. Tagsüber müssen Sie zwei Liter Mineralwasser trinken und abends um acht Uhr 30 ml warmes Pflanzenöl einnehmen.

Es ist wichtig, dass der Darm gereinigt wird. Andernfalls blockieren die Fäkalien den Gallefluss und die Reinigung der Leber.

Sorbit kann auch auf andere Weise verwendet werden. 30 g sollten in warmem Wasser mit einem Volumen von 200 ml gelöst werden, trinken, dann die rechte Seite des Heizkissens einwickeln und darauf liegen. Das Verfahren wird 4-5 mal mit einer zweiwöchigen Pause wiederholt.

Bei einer schonenderen Methode wird mit Wildrose gespült. Dazu müssen 15 Früchte in einer Thermoskanne (500 ml) mit kochendem Wasser gefüllt werden, über Nacht bestehen und am Morgen 240 g Sorbit zu 240 ml hinzufügen. Sie müssen das Medikament auf leeren Magen trinken, und nach einer Stunde frühstücken wir. Wiederholen Sie den Vorgang 6 Mal im Abstand von 3 Tagen.

Um die Leber mit Magnesia zu reinigen, reicht es aus, morgens 20 g des in 70 ml Wasser verdünnten Arzneimittels zu trinken. Danach wickeln wir die rechte Seite mit einem Heizkissen ein und legen uns darauf. Der Vorgang wird zweimal wöchentlich wiederholt. Zur Vorbeugung wird es einmal im Monat durchgeführt.

Ein anderes kombiniertes Rezept beinhaltet die Verwendung von Wildrose in Form von Sirup, Rosinen und Sena. Das Reinigen der Leber dauert 10 Tage. Dieser Kurs darf nach 6 Monaten wiederholt werden. Zur Herstellung von Medikamenten benötigen Sie 300 ml Holosas, 200 g Rosinen sowie 20 g Kräuter. Brühen Sie zuerst die letzten beiden Zutaten (jeweils separat) in 480 ml kochendem Wasser. Dann eine Stunde gehen lassen, filtern und mit dem Holosasom kombinieren. Im Kühlschrank aufbewahren und 120 ml täglich zwei Stunden vor dem Zubettgehen einnehmen.

Diät

Die medikamentöse Behandlungsmethode muss durch Produkte ergänzt werden, die die Entfernung von Giftstoffen aus dem Körper fördern. In der Ernährungsdiät wird empfohlen:

  • Knoblauch Es wird in einer Menge empfohlen, die nicht mehr als einen Zahn pro Woche beträgt. Die Reinigung erfolgt durch Allicin und Selen, die in großen Mengen darin enthalten sind.
  • Grapefruit ist aufgrund des Vorhandenseins von Vitamin C und Antioxidantien vorteilhaft;
  • Rüben und Karotten dienen zur Zubereitung von Speisen oder Säften. Sie sind reich an Flavonoiden und Beta-Carotin, die die Leber reinigen helfen;
  • grüner Tee enthält Antioxidantien (Katechine);
  • Grüns (Salat, Sellerie) - verwendet in frischer und thermisch verarbeiteter Form für Säfte und verbessert den Geschmack von Gerichten. Sie aktivieren den Gallenfluss und reinigen die Leber;
  • Avocado ist an der Produktion von Glutathion im Körper beteiligt;
  • Äpfel sind bekannt für ihren hohen Gehalt an Pektin, Vitaminen und Mikroelementen;
  • Olivenöl und Leinsamen;
  • Vollkornprodukte - brauner Reis;
  • Brokkoli, Blumenkohl;
  • Kalk;
  • Walnüsse (Glutathion, Omega-3-Fettsäuren sind gut für die Leber);
  • Kurkuma Dieses Gewürz hilft bei der Wiederherstellung der Funktionalität der Leber. Es kann zu vegetarischen Gerichten hinzugefügt werden;
  • Mariendistel Das Saatgut sollte 15 g täglich verzehrt werden.

Sie sollten fetthaltige, frittierte Speisen, Pfeffergewürze, Soda, Gurken, geräuchertes Fleisch, frisches Gebäck und Sahneprodukte vergessen.

Es wird empfohlen, täglich mindestens zwei Liter Flüssigkeit zu trinken. Dies ist erforderlich, um die Viskosität der Galle zu verringern und die Ausscheidung von Toxinen zu beschleunigen.

Dank eines integrierten Ansatzes zur Körperreinigung ist es nicht nur möglich, die Leberarbeit zu normalisieren, sondern auch den Stoffwechsel und die Verdauungsfunktion insgesamt einzustellen.

Wie man die Leber nach dem Alkoholkonsum reinigt

Die Leber ist eine Art Filter, durch das alle Giftstoffe, die in den menschlichen Körper gelangen, durchgelassen werden.

Alkoholkonsum bewirkt, dass die Leber besonders intensiv arbeitet und längerer Missbrauch, ohne dass der Körper Zeit zur Erholung hat, die Funktionalität der Leber erheblich beeinträchtigt.

Die unzureichende Funktion dieses Organs spiegelt sich nicht nur in seinem Zustand wider: Der gesamte menschliche Körper leidet darunter.

Wir werden verstehen, wie man zu Hause die Leber von Alkohol reinigt.

Die Notwendigkeit, die Leber zu reinigen

Das Reinigen der Leber nach Alkohol ist notwendig, da Alkohol die Gesundheit des gesamten Körpers erheblich beeinträchtigt und unser natürlicher Filter seinen Funktionen nicht gerecht wird.

Es kommt zu Vergiftungen, die eine Reihe von negativen Folgen haben. Es können verschiedene Erkrankungen auftreten: Hepatitis, Hepatose, Alkoholzirrhose. Krebserkrankungen sind ebenfalls möglich.

Reinigen Sie die Leber, die von Alkohol betroffen ist, und nehmen Sie eine Reihe von Maßnahmen auf. Die besten Ergebnisse werden durch die Einhaltung des Regimes und der Diät, die Einnahme von Medikamenten zur Wiederherstellung der Leber sowie durch die Verwendung von Rezepten der traditionellen Medizin erzielt.

Damit die Leber rein wird und richtig funktioniert, muss auch auf Alkohol verzichtet werden. Bevor Sie die Leber von Alkohol reinigen, müssen Sie einen guten Hepatologen oder Gastroenterologen konsultieren und untersuchen lassen.

Der Arzt wird Ihnen sagen, welche Methoden in einem bestimmten Fall geeignet sind und welche kontraindiziert sind. Sie können auch einen qualifizierten Arzt fragen, wie Sie die Leber schnell reinigen können.

Es sollte verstanden werden, wie lange es notwendig ist, die Behandlung in Ihrem Fall durchzuführen, abhängig davon, wie lange die Leber den toxischen Wirkungen von Alkohol ausgesetzt war, wie der allgemeine Zustand des Körpers ist.

Das Alter und das Vorhandensein von assoziierten Krankheiten ist ebenfalls wichtig.

Diät und Regime

Um die Leber nach dem Alkoholkonsum effektiv zu reinigen, müssen Sie Ihre Essgewohnheiten ändern und den Tagesablauf einhalten. Es wird auch empfohlen, das Bad oder die Sauna zu reinigen.

Wiederherstellung der Gesundheit nach Alkoholmissbrauch muss konsequent und systematisch sein. Es ist nützlich, sich an eine Diät zu halten und dem Körper moderate Bewegung zu geben.

Der Körper wird effektiv gereinigt, wenn Sie die Geschwindigkeit der Flüssigkeitsaufnahme beobachten. Für das normale Funktionieren des menschlichen Körpers benötigt man mindestens zwei Liter reines Wasser pro Tag. Diese Menge beinhaltet nicht Kaffee und starken Tee. Sie sollten keine süßen kohlensäurehaltigen Getränke und konzentrierte Säfte trinken.

Es ist notwendig, schwere, fetthaltige, frittierte Gerichte, Halbfabrikate und Konserven auszuschließen, um mehr frisches Obst und Gemüse zu konsumieren. Nützliche Milchprodukte. Gemüse wie Zwiebeln, Broccoli, Zucchini, Blumenkohl, Kürbis helfen, die Leber von Alkohol zu reinigen.

Eine Reinigungsdiät beinhaltet auch die Beseitigung von Süßwaren und die Minimierung der Zuckeraufnahme. Sie sollten keine Gewürze zu den Gerichten hinzufügen, scharfe Saucen, Sie können nur ein wenig Salz. Überladen Sie die Leber nicht mit geräucherten Würsten, Würstchen, fettem Fleisch, Gurken und Marinaden.

Um mit der Ernährung greifbare Ergebnisse zu erzielen, reicht es nicht aus, schädliche Produkte auszuschließen. Es ist notwendig, die Belastung des von Giftstoffen betroffenen Körpers gleichmäßig zu verteilen. Dafür müssen Sie Essen organisieren. Es sollte in kleinen Portionen in fünf oder sechs Empfängen pro Tag gegessen werden. Nachts sollten die Verdauungsorgane mindestens 12 Stunden ruhen.

Leberreinigungsmittel

Zusätzlich zu einem gesunden Lebensstil und einer Reinigungsdiät wird empfohlen, dass Sie die Kursmedikamente zur Reinigung und Wiederherstellung der Leber einnehmen. Die Einnahme von Medikamenten zielt darauf ab, die Stoffwechselprozesse zu beschleunigen, die funktionellen Zellen des Organismus - Hepatozyten wiederherzustellen, den Abfluss der Galle zu normalisieren sowie die allgemeine Entgiftung des Körpers.

Die wirksamsten Wirkstoffe zur Wiederherstellung der Leberfunktion sind Wirkstoffe, die wesentliche Phospholipide enthalten.

Medikamente wie Essentiale, Essentiale Forte, Enerlyn, Essliver, Phosphogliv enthalten Wirkstoffe, die die Zellstruktur eines durch die toxische Wirkung von Alkohol geschädigten Organs wiederherstellen. Wesentliche Phospholipide werden benötigt, um die Membranen der Hepatozyten zu stärken und ihre normale Funktionalität sicherzustellen.

Ein wirksames Medikament, das von Ärzten zur Reinigung verschrieben wird, ist Allohol. Dieses Medikament wird von natürlichen Inhaltsstoffen dominiert, die mit Aktivkohle und Galle angereichert sind. Dadurch können Sie die Synthese von Enzymen verbessern, die Funktion der Hepatozyten wiederherstellen und den Körper von Giftstoffen reinigen.

Allohol wird empfohlen, wenn Alkoholmissbrauch zur Entstehung verschiedener Krankheiten wie Hepatitis, Blockierung und Entzündung der Lebergänge und Leberzirrhose in einem frühen Stadium führt. Es ist notwendig, das Arzneimittel mindestens drei Wochen lang einzunehmen, wie vom behandelnden Arzt verordnet.

Nach langem harten Trinken empfiehlt es sich, eine Gabe der Droge Gepabene zu trinken. Dieses Arzneimittel enthält Kräuterauszug aus Mariendistel.

Wenn länger anhaltender Alkoholmissbrauch zur Entwicklung von Hepatitis oder akutem Leberversagen geführt hat, wird das Medikament nicht verschrieben. Nach Entfernung der akuten Symptome der Krankheit kann ein therapeutischer Verlauf von Hepabene durchgeführt werden.

Silymarin wird auch auf der Basis von Mariendistel hergestellt. Dieses Medikament hat eine choleretische Wirkung, trägt zur Entfernung von Giftstoffen aus dem Körper bei, verbessert die Synthese der notwendigen Enzyme.

Für eine effektive Reinigung empfehlen Ärzte, einen Kurs von Hepatotransit zu trinken. Es besteht vollständig aus natürlichen Bestandteilen, deren Wirkung die Leberfunktion normalisiert, die chemische Zusammensetzung der Galle und deren Abfluss verbessert.

Auch für die Reinigung empfehlen solche Medikamente wie Gepatrin, Dipana, Gepagard, Kars, Rezalyut.

Fast alle Präparate zur Reinigung der Leber werden auf der Basis von natürlichen Inhaltsstoffen und Heilkräutern hergestellt, wodurch sie praktisch keine Kontraindikationen und Nebenwirkungen haben.

Vor der Verwendung von Medikamenten sollten Sie jedoch Ihren Arzt konsultieren.

Volksrezepte zur Reinigung der Leber

Am effektivsten wird die Leber mit Kräuterabkochungen und frisch gepressten Gemüsesäften gereinigt.

Am nützlichsten in dieser Hinsicht sind Pflanzen wie Löwenzahn, Wermut, Schöllkraut, Dogrose. Aus ihnen können sowohl Einkomponenten- als auch Kombinationsbrühen hergestellt werden.

Für die Zubereitung benötigen Sie ein oder zwei Esslöffel gehackte Kräuter, gießen Sie ein Glas kochendes Wasser ein, decken Sie ab und bestehen Sie ein wenig darauf. Dann sollte die Brühe abgelassen und tagsüber nach und nach genommen werden.

In der Apotheke können Sie auch eine spezielle Leberkollektion erwerben, die die nützlichsten Komponenten für die Reinigung dieses Organs enthält.

Karottensaft hat eine gute Wirkung. Um ein gesundes Getränk zu erhalten, müssen Sie den Saft unmittelbar vor der Verwendung auspressen.

Die äußere Wirkung der reinigenden Wirkung von Karotten äußert sich darin, dass die Haut einen dunkleren, gelblichen Farbton erhält. Beim Reinigen hellt sich die Haut immer mehr auf.

Experten empfehlen auch, Haferflocken zu bürsten. Sie benötigen natürliches Haferbrei. Pro 100 Gramm Rohstoffe benötigen Sie einen halben Liter Wasser. Gießen Sie kochende Wasserflocken aus Getreide und kochen Sie sie eine halbe Stunde bei schwacher Hitze. Der resultierende Brei ist notwendig, um zu quetschen. Für die Behandlung benötigen Sie eine Abkochung. Diese Reinigungsmethode sollte während des ganzen Monats angewendet werden.

Ein gutes Mittel gegen die Leber ist eine Distelpflanze. Mariendistel enthält eine große Menge an Antioxidantien, Vitaminen und essentiellen Spurenelementen. Dieses Medikament kann sowohl in trockener Form als auch als Abkühlung daraus genommen werden.

Das Reinigen der Leber zu Hause mit Volksheilmitteln wird bei Verschlimmerungen von Gastritis oder Magengeschwüren, Infektionskrankheiten und schweren Erkrankungen der inneren Organe nicht empfohlen.

Es ist unmöglich, die Reinigung mit Hilfe von Volksmitteln während des Tragens und Fütterns des Kindes durchzuführen. Die beliebtesten Methoden haben eine Reihe von Kontraindikationen. Bevor Sie die Leber reinigen, die an Alkohol gelitten hat, müssen Sie untersucht werden und Ihren Arzt konsultieren.

Wenn Alkoholmissbrauch zur Entstehung von Krankheiten geführt hat, ist eine Selbstmedikation nicht möglich. Zunächst sollten Sie auf Alkohol verzichten und sich einer von einem qualifizierten Arzt verordneten Behandlung unterziehen.

Wie kann man die Leber von Alkohol reinigen?

Vorbereitungen und Volksheilmittel zur Reinigung der Leber nach hartem Trinken

Die menschliche Leber ist das einzige Organ, das sich sogar mit der Entfernung der meisten erholen kann. Von Zeit zu Zeit sollte die Leber sowohl für normal gesunde Menschen als auch für Patienten, die übermäßig Medikamente einnehmen oder Alkohol missbrauchen, gereinigt werden. Die Folgen der Zerstörung der Leber führen zu irreversiblen Veränderungen und Pathologien. Daher sollten Medikamente zur Reinigung der Leber immer zur Hand sein. Neben der Einnahme von Medikamenten unter Aufsicht eines Arztes können Sie die Leber zu Hause reinigen, wenn Sie wissen, was und wie.

Wie kann man der Leber nach dem Trinken helfen?

Um die normale Leberfunktion nach Alkoholmissbrauch wiederherzustellen, müssen Sie eine Reihe von Verfahren durchführen:

  1. Behalten Sie den empfohlenen Modus bei.
  2. Entfernen Sie Alkoholreste und Zerfallsprodukte aus Ethanol aus dem Körper.
  3. Stoppen Sie völlig, Alkohol in irgendeiner Form zu trinken;
  4. Nehmen Sie Multivitaminpräparate ein.

Das Reinigen der Leber nach Alkohol erfordert besondere Aufmerksamkeit: Ein geschwächter Körper sollte nicht beansprucht werden. Nur der richtige Reinigungsansatz garantiert den Beginn der Regeneration der Zellen eines Organs. Bevor Sie mit der Einnahme von Medikamenten für die Leber beginnen, sollten Sie Alkoholreste entfernen. Trinken Sie viel Wasser, Sie können harntreibende Pillen trinken. Wenn der Patient vor weniger als 4 Stunden aufgehört hat zu trinken, sollten Sie Erbrechen auslösen - der Magen wird gereinigt und der Einlauf - der Darm.

Es ist wichtig! Die Ablehnung des Trinkens ist eine notwendige Maßnahme. Andernfalls führt das Reinigen der Leber von Alkohol zu keinen Ergebnissen. Die Reinigung mit Alkohol ist strengstens verboten! Der Prozess provoziert die Entwicklung schwerer Pathologien und kann zu irreversiblen Folgen führen.

Um die Leber nach Alkohol zu reinigen, brauchen Sie eine gute Pause. Es besteht die Möglichkeit - nehmen Sie einen Tag frei, es gibt keine Möglichkeit - bei der Arbeit Überlastungen und Stress vermeiden. Ein Nervenschub macht es schwieriger, Zellen in einem Organ zu reparieren.

Stellen Sie sicher, dass Sie in den Modus des Tages Dusche, Pool, Sauna (aus gesundheitlichen Gründen), Spaziergänge und einige körperliche Anstrengungen einbeziehen. Alle Verfahren regulieren den Abzug von Giftstoffen durch Schweiß, sie können jedoch nicht durchgeführt werden, bis sie vollständig ernüchternd sind oder einen "Kater" aufweisen, um das Herz nicht zu stark zu belasten.

Dies ist der wichtigste Teil des Leberreinigungsprogramms. Die Diät beinhaltet folgende Produkte:

  • gekochte, gedämpfte, fettarme Speisen mit niedrigem Fettgehalt;
  • tägliche Aufnahme von Gemüse: Karotten, Gurken, Rüben, Tomaten;
  • fetthaltiges, salziges, geräuchertes Fleisch ist verboten - nur magere Sorten, besser als Geflügel;
  • fügen Sie Milchprodukte, Hüttenkäse und fettarme Käse hinzu;
  • weich gekochte Eier;
  • vor dem Essen ein Löffel Honig;
  • Pflanzenöle können, Fettbutter - nicht notwendig;
  • Trinkverhalten von bis zu 2 - 2,5 Litern pro Tag (außer bei Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen).

Es ist wichtig, auf Süßigkeiten und kohlensäurehaltige zuckerhaltige Getränke zu verzichten. Am besten ist es auch, das Backen zu beschränken, Pickles, Pickles.

Volksheilmittel, um die Leber zu reinigen

Um die Leber von Alkohol zu Hause zu reinigen, können Kräuter und Hafer sein. Im Gegensatz zu Medikamenten wirken die Produkte sanfter und verursachen keine Allergien, werden jedoch gründlich gereinigt.

Die besten Reinigungsmethoden:

  • Disteln;
  • Hafer;
  • frisch gepresste Gemüsesäfte;
  • Pflanzenöl;
  • Kräuter sammeln.

Es ist wichtig! Die Behandlung wird streng individuell gewählt, so dass die Reinigung der Leber von Giftstoffen nur von Vorteil ist. Zum Beispiel ist die Haferreinigung für jeden geeignet, aber Öl verursacht manchmal Übelkeit und unangenehme Gefühle im Magen.

Nehmen Sie Mariendistelpulver (in einer Apotheke verkauft) - dies wird garantiert alle Giftstoffe loswerden. Trockenmahlzeit wird durch spezielle Verarbeitung zubereitet, da alle Vitamine, Öle und Spurenelemente geschont werden. Rezeption 1 TL. eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten an einem Kurs von 40 bis 60 Tagen. Pause und nochmal Behandlung.

Gemüsesaft aus 2 Karotten, 0,5 Rüben, 5 Kohlblättern und ein Bündel Grüns hilft, das Gleichgewicht wieder herzustellen, und der Regenerationsprozess wird gestartet. Beim Trinken verfärbt sich die Haut manchmal gelb, aber sie sollte nicht erschrecken - Schlacken treten hervor und die Haut wird wieder normal. Wenn möglich, fügen Sie den Kürbissaft hinzu, der eine große Menge an Vitaminen enthält, die für die Leber unerlässlich sind.

Hafer ist wahrscheinlich die einfachste und effektivste Option. Getreide enthält viele nützliche Vitamine, Mikroelemente und die Reinigung der Leber von Alkohol mit Hafer hat eine milde und vorsichtige Eigenschaft. In diesem Prozess dauert es etwas Zeit. Wie reinige ich die Leber mit Hafer? Brauen Sie 3 EL. l Körner und 3 EL. Birke Knospen in 4 Liter Wasser, dann mit Dogrose-Bouillon mischen und eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten trinken: 1 Tag - 50 ml, dann bis zu 150 ml auf einmal. Vor Gebrauch in den Kühlschrank stellen. Wie schnell die Leber gereinigt wird, hängt vom Grad der Verschlackung ab. Wenn es keine Kontraindikationen gibt, sollte der Kurs mindestens 7 bis 10 Tage dauern, dann kann eine Woche Pause eingelegt werden und die Behandlung kann fortgesetzt werden.

Darüber hinaus gibt es Möglichkeiten, Kräutertee zu reinigen. Um dies zu tun, die Apotheke gekauft Lebergebühren, nehmen Sie diese streng nach den Anweisungen.

Trotz der positiven Dynamik und Wirksamkeit haben beliebte Rezepte Kontraindikationen. Es ist strengstens verboten, die Rezepte zu befolgen, wenn der Patient:

  • schwere Lebererkrankung (Zirrhose mit Komplikationen);
  • die Zeit der Verschlimmerung der gastrointestinalen Pathologien;
  • mit einem Magengeschwür;
  • ARVI;
  • Erkrankungen der inneren Organe (Lunge, Pankreas);
  • Nervenzusammenbruch;
  • Schwangerschaft, Stillzeit.

Es ist wichtig! Vor dem Reinigen der Leber muss ein Ultraschall durchgeführt werden. Möglicherweise befinden sich Steine ​​in der Gallenblase. Das Reinigungsverfahren verschlimmert den Zustand. Es ist strengstens untersagt, das Verfahren bei Hepatitis, Cholezystitis im akuten Stadium und onkologischen Erkrankungen durchzuführen.

Leberreinigungsmedikamente

Das Reinigungsverfahren ist Voraussetzung für die Behandlung von Alkoholismus. Beim Angebot der Leberreinigung nach Alkohol verschreibt der Arzt Medikamente, die als Schutzmaßnahme wirken und Giftstoffe aktivieren. Die erste Gruppe besteht aus Cholagogue. Drogenkapazitäten:

  1. Beschleunigung des Stoffwechselprozesses, Erholung gesunder Organzellen;
  2. Optimierung der Stoffwechselprozesse des gesamten Organismus;
  3. Stimulation der regenerativen Immunfunktionen der Leber;
  4. Entfernung von Toxinen.

Es ist wichtig! Die Leber wird nicht sofort gereinigt, da es falsch ist, eine Pille einzunehmen und den Vorgang als abgeschlossen zu betrachten. Es erfordert eine Langzeitbehandlung, die therapeutische Wirkungen mit Korrekturmaßnahmen kombiniert: Diät, Tagesablauf. Die Prozesse der Normalisierung des Verdauungssystems, der Gallenausscheidung, der Peristaltik - die Hauptkomponenten des Erfolgs.

Nach der Einteilung für die Wiederherstellung von Lebermedikamenten werden folgende Einteilungen vorgenommen:

  1. Hepatoprotektoren - Medikamente, die Körperzellen schützen und auf der Basis von Heilkräutern hergestellt werden. Der Schwerpunkt liegt auf der Deaktivierung und Entfernung von Giftstoffen aus dem Körper. Gleichzeitig minimieren die Pillen den Verlust von Hepatozyten, wodurch ein stabiler Gesundheitszustand des Organs aufrechterhalten werden kann. Die Haupteigenschaften von Hepatoprotektoren:
  • Aktivierung des intrazellulären Stoffwechsels;
  • Wiederherstellung des Fermentationsprozesses;
  • Lipidneutralisation;
  • Zellmembranschutz;
  • Aktivierung der Proteinsynthese;
  • Regeneration der Lebergewebe;
  • Entfernung von Toxinen, antioxidative Wirkung.
  1. Choleretika sind Verbindungen, die den Ausfluss der Galle aktivieren, aber die Aufnahme erfolgt am besten in Verbindung mit Medikamenten, die die Leber wiederherstellen und schützen. Es ist nicht möglich, die Leber mit choleretischen Medikamenten zu reinigen, da viele von ihnen nur eine Entgiftungswirkung haben. Durch die Erweiterung der Gallen- und Lebergänge tragen medizinische Verbindungen zur Entfernung von Steinen bei, die anschließend einer restaurativen Therapie bedarf.

Es ist wichtig! Unabhängig von der Wahl der Methode, wie die Leber nach längerem Alkoholgebrauch mit Pillen gereinigt werden soll, wird der Termin nur vom behandelnden Arzt festgelegt. Die Einnahme von Medikamenten ohne Empfehlung ist verboten. In besonders schwierigen Fällen, zum Beispiel nach einem langen Kampf, werden Tropfer zur Reinigung verwendet. Diese Methode ermöglicht es Ihnen, die Entfernung von Toxinen und die Wiederherstellung des Vitaminhaushalts zu kombinieren.

Lebermedikationen und ihre Auswirkungen

Dass die Leber geklärt ist, gibt es eine Unmenge von Strukturen. Die effektivsten und erschwinglichsten Medikamente:

  1. Sorbit Eines der gutartigsten Medikamente, die zur Entgiftung eingenommen werden. Eine Woche vor Kursbeginn sollten Sie mit der Diättherapie beginnen, Apfelsaft trinken oder rohe Äpfel essen. Für 3-4 Tage, um körperlichen, emotionalen Stress auszuschließen. Morgens am Tag des Empfangs einen Einlauf machen und abends eine Komposition trinken. Legen Sie sich mit einem Heizkissen hin, die Reinigung beginnt in wenigen Stunden. Sie können dem Körper morgens mit 3 Eigelb helfen. Das Verfahren ist nützlich, alle 2-3 Monate zu wiederholen.
  2. Natriumtriosulfat hat entzündungshemmende und zerfallende Eigenschaften. Das Medikament gilt als eines der besten Arzneimittel auf der Liste der Arzneimittel, die Schwermetallsalze und Zersetzungsprodukte von Ethylalkohol ableiten. Aufgrund der Eigenschaften des Geräts können Sie auch bei chronischen Erkrankungen die Leber reinigen. Die Zubereitung richtet sich strikt nach dem Rezept, das an die Ampullen der 30% igen Lösung angefügt ist. 10 Tage bei 0,5 st. Trinken. Zitronensaft hinzugefügt. Als Ergebnis wird es einen schönen Morgenhocker geben - der beste und weichste Weg, um Schlacken zu entfernen.

Es ist wichtig! Während der Einnahmezeit ist es strengstens verboten, Fleisch, würzige, fetthaltige, geräucherte Produkte und Alkohol zu sich zu nehmen. Eine gute Hilfe wäre Apfelsaft oder frische Äpfel. Wenn der Patient viel Alkohol getrunken hat, sollte der Körper mit Dogrose-Dekoktation unterstützt werden - er wird das Alkohol-Syndrom lindern und das Verlangen nach Alkohol reduzieren, während er das Vitalsystem mit Vitaminen und Mikroelementen füttert.

  1. Magnesia Es ist eher ein prophylaktisches Mittel, aber Sie können auch die Leber reinigen. Das Ergebnis wird nach 4-6 Monaten spürbar sein, aber die reinigenden Eigenschaften von Magnesia sind sehr tief und weich, so dass Sie Zusammensetzungen für chronische Organerkrankungen verschreiben können. Die Hauptaktion - der Abzug von Steinen, Entgiftung. Nehmen Sie zwei Dosen in Form einer Lösung von Magnesia (2 EL) in ein Glas Wasser. Legen Sie sich eine Stunde lang mit einem Heizkissen hin.

Es ist wichtig! Achten Sie darauf, den Ultraschall zu scannen, und es ist besser, vorher mit der Diät zu beginnen.

Wenn Sie wissen, wie Sie die Leber richtig reinigen, können Sie genau auswählen, wie Sie das tun sollen: mit Medikamenten oder Kräutern. Ein Teil der Medikamente und Formulierungen muss jedoch mit dem Arzt abgestimmt werden. Daneben gibt es Medikamente, die eine ähnliche Wirkung haben: Aktivkohle, Holosas, Essentiale. Der Arzt wird Ihnen bei der Auswahl des richtigen Medikaments helfen, wobei die Alkoholerfahrung des Patienten und der Grad der Erkrankung des Organs berücksichtigt werden.

WICHTIG Die im Material enthaltenen Informationen dienen nur zu Informationszwecken. Und ist keine Anleitung zum Handeln. Eine obligatorische Rücksprache mit Ihrem Arzt ist erforderlich.

Wiederherstellung der Leber nach dem Trinken: Reinigung und Hilfe

Alkoholabhängigkeit ist eine schwere Substanz, die den menschlichen Körper beeinträchtigt. Infolgedessen nimmt der gesamte Schlag die Leber an. Wenn der Missbrauch alkoholischer Getränke die Gesundheit drastisch zu beeinträchtigen begann, muss der Körper gereinigt werden. Wie kann die Leber nach längerem Alkoholkonsum geheilt werden? Diese Frage macht vielen Sorgen. Es gibt viele Möglichkeiten, sich um die Leber zu kümmern.

Wie wirkt sich Alkohol auf die Leber aus?

Bei alkoholischen Getränken handelt es sich um Ethanol. Er ist es, der das Blut durch die Magenwände dringt. Und die Leber hilft bei der Reinigung. Dieser Körper beginnt, eingeschlossenen Alkohol zu verarbeiten. Durch einen solchen komplexen Prozess entsteht eine Substanz, die anschließend in Essigsäure umgewandelt wird. Ein solcher Säuregehalt trägt zur Zerstörung der Leber bei. Bindegewebe bildet sich am Ort der Schädigung, und nach einigen Jahren kann der Körper seine Hauptfunktionen nicht mehr erfüllen. Je länger das Trinken, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit einer Zirrhose. Wie erholt sich der Körper nach dem Binge, wie lange dauert es? Mit dieser Frage zu klären.

Wie finden Sie heraus, dass es Probleme mit der Leber gibt?

Viele haben einfach Angst, einen Arzt aufzusuchen, und jemand geht nur dorthin, wenn die Krankheit fortgeschritten ist und es Schmerzen gibt. Sie müssen über den Besuch eines Spezialisten nachdenken, wenn Sie:

  • Übelkeit und Sodbrennen;
  • Haut wird gelb;
  • Bitterkeit erschien im Mund;
  • Kot wird farblos;
  • Es gibt Schmerzen unter der rechten Kante.

Wie reinige ich die Leber von Alkohol? Diese Frage kann nur von einem Arzt beantwortet werden. Er wird durch Untersuchung eine genaue Diagnose stellen und die richtige Behandlung vorschreiben.

Wirksame Medikamente, die Ihnen helfen.

Die Apotheke verkauft eine große Menge Medikamente, um die Leber nach dem Binge zu reinigen. Alle gehören zur Gruppe der Hepatoprotektoren. Arzneimittel können in Tabletten, Kapseln oder Injektionslösungen erworben werden. Diese Medikamente schützen die Membranen der Leberzellen und reinigen die Leber von Alkohol. Der Prozess beginnt schnell und ist auch einfach.

Die beliebtesten Medikamente sind:

  • Hepabene pflegte, die Leber nach dem Binge zu reinigen. Bei diesem Werkzeug handelt es sich um eine Kräuterzubereitung auf Basis von Mariendistel. Das Medikament ist unter akuten Bedingungen verboten. Die Nebenwirkungen sind häufiges Wasserlassen und die Entspannung des Stuhls.
  • Zur Wiederherstellung der Leber nach Alkohol können Sie Essentiale verwenden. Dieses Medikament enthält Wirkstoffe. Dieses Werkzeug wird in jeder Apotheke in Form von Injektionen und Kapseln verkauft. Nebenwirkungen sind praktisch nicht vorhanden.
  • Als reinigende Leber nach dem Binge können Sie Kars verwenden. Dieses Medikament enthält eine starke Substanz. Einige können allergisch gegen die Komponente sein.
  • Ein wunderbares Analogon von Essentiale ist Enervyn. Dieses Medikament ist in Kapseln erhältlich. Wenn Sie die Leber von Alkohol reinigen möchten, kaufen Sie dieses Werkzeug. Es ist leicht, mit dem Problem umzugehen.
  • Die Wiederherstellung der Leber nach Alkohol ist mit Hilfe von Resolut möglich. Es enthält den Wirkstoff. Das Medikament hat praktisch keine Nebenwirkungen.

Alle aufgeführten Medikamente können zu Hause oder im Krankenhaus eingenommen werden. Nur ein Arzt kann diese Medikamente verschreiben. Selbstmedikation nicht. Alle Arzneimittel richten sich an:

  • die Etablierung von Stoffwechselprozessen;
  • Wiederherstellung der Leberzellen;
  • den Körper von schädlichen Substanzen befreien;
  • Etablierung von Gallenausscheidungsprozessen;
  • verbesserte Durchblutung.

Diät - eine zusätzliche Maßnahme zur Körperreinigung

Wie lange dauert die Wiederherstellung der Leber nach der Einnahme bestimmter Medikamente und der Verwendung spezieller Lebensmittel? Niemand kann eine eindeutige Antwort geben. Es hängt alles davon ab, welchen Lebensstil Sie nach der Behandlung führen werden. Wenn Sie längere Zeit auf einer speziellen Diät sitzen, ist das Ergebnis ausgezeichnet. Sie sollten sich immer um Ihre Leber kümmern. Hilfe bei der Genesung kann eine spezielle Diät sein. Aber viele interessieren sich für die Frage, wie oft Sie essen müssen und welche Lebensmittel verwendet werden sollen.

  1. Sie können nur gedämpfte und gekochte Produkte verwenden. Es ist auch erlaubt, gebackenes Essen und gedünstetes Geschirr zu essen. Das heißt, Sie müssen gebratene Lebensmittel von Ihrer Ernährung ausschließen.
  2. Schließen Sie sich von der Speisekarte, Wurst, Wurst und Fertiggerichten aus.
  3. Essen Sie keine verschiedenen Gewürze und scharfen Soßen.
  4. Sie können nur in Olivenöl kochen.
  5. Um den Körper nach dem Binge wieder herzustellen, können Süßigkeiten und Gebäck wegfallen.
  6. Es ist ratsam, Nahrung in Form von Wärme zu sich zu nehmen. Sie können keine warmen und kalten Speisen essen.
  7. Es ist nützlich, fraktionell zu essen. Das heißt, Sie müssen in kleinen Portionen essen, aber oft.
  8. Überprüfen Sie, ob eine große Menge Obst und Gemüse in der Diät enthalten ist. Aber wie viel Kilogramm braucht man, um den Körper zu reinigen? Obst und Gemüse sollten 30% der gesamten Ernährung ausmachen. Es empfiehlt sich, mehr Rüben, Karotten, Blumenkohl und Kürbis zu verwenden.
  9. Trinken Sie mehr Wasser und natürliche Säfte. Wenn Sie Tee mögen, können Sie nur grünen Tee trinken.
  10. Nach dem Verzicht auf Alkohol helfen verschiedene Diätbrühen, sich zu erholen. Beim Kochen müssen Sie pflanzliche Gewürze verwenden. Das heißt, Sie müssen die obere Fettschicht entfernen.
  11. Haferbrei verwenden.

Die Ergebnisse sind positiv, wenn Sie sofort auf Alkohol verzichten. Die oben genannte Diät muss für mehrere Monate eingehalten werden. Experten empfehlen eine vollständige Umstrukturierung der Verwendung dieser Produkte. In diesem Fall wird nicht nur die Leber, sondern der gesamte Körper aktualisiert.

Volksrezepte, um Ihnen zu helfen

Nach einer langen Pause muss der Körper wiederhergestellt werden. Viele Menschen ziehen es vor, verschiedene Krankheiten der Volksheilmittel zu Hause loszuwerden.

  1. Für die Behandlung müssen Sie Haferflockenbouillon vorbereiten. Zum Kochen müssen Sie natürliche Haferflockenflocken nehmen. Sofortige Grütze werden nicht funktionieren! Nehmen Sie eine Handvoll Haferflocken und gießen Sie 500 ml kochendes Wasser ein. Brei etwa 30 Minuten kochen lassen. Dann muss sie stehen. Für die Behandlung brauchen wir eine Abkochung. Jetzt, bevor Sie essen, sollten Sie ein Glas vorbereitete Mittel trinken. Führen Sie diesen Vorgang für einen Monat durch.
  2. Nachdem Sie den Alkohol aufgegeben haben, müssen Sie sich erholen. Zu diesem Zweck helfen verschiedene Heilkräuter. Für die Behandlung wird die Sammlung von Mais und Johanniskraut erforderlich. Um die Heilbrühe vorzubereiten, müssen Sie einen großen Löffel der Sammlung nehmen und durch Eingießen von 2 Liter kochendem Wasser 10 Minuten kochen lassen. Wie viel Zeit brauche ich? Trinken Sie eine Abkochung für 30 Tage. Während dieser Zeit reinigt die vorbereitete Zusammensetzung die Leber von schädlichen Substanzen. Danach ist der Körper wieder funktionsfähig.
  3. Mariendistel ist sehr beliebt. Dies ist eine Heilpflanze, die sich positiv auf die Leber auswirkt. Für die Behandlung von Volksheilmitteln muss ein besonderes Getränk zubereitet werden. Nehmen Sie dazu einen kleinen Löffel Mariendistel und Samen. Zutaten müssen 250 ml kochendes Wasser gießen. Die Zusammensetzung sollte 20 Minuten lang infundiert werden. Dann muss das Werkzeug entleert werden. Sie müssen die vorbereitete Komposition für das ganze Glas nehmen. Wie oft am Tag müssen Sie das Mittel einnehmen? Trinken Sie morgens ein Glas gekochte Brühe auf leeren Magen, mittags 30 Minuten vor den Mahlzeiten, abends vor dem Schlafengehen. Um der Komposition einen Geschmack zu verleihen, können Sie Minzblatt hinzufügen.

So ist es möglich, den ganzen Körper zu Hause zu behandeln. Wenn Sie die Leber nur mit traditionellen Methoden reinigen, können Sie das Problem nicht vollständig lösen. Es ist notwendig, diese Methode mit einer Diät zu kombinieren. Experten empfehlen eine umfassende Herangehensweise an das Problem. Das heißt, Sie müssen Medikamente einnehmen, vollständig essen und beliebte Rezepte verwenden. Es gibt jedoch eine sehr wichtige Voraussetzung für eine vollständige Genesung. Sie müssen vollständig auf Alkohol verzichten.

Für viele ist der Wiederherstellungsprozess schneller als andere. Dies hängt von mehreren Faktoren ab: der Dauer der Abhängigkeit, der Alterskategorie und dem Vorhandensein von Krankheiten. Wenn die Leber nach dem Binge stark beschädigt ist, dann sollten Sie den Alkohol für immer aufgeben.

Wie kann ich die Leber nach langem Alkoholkonsum reinigen?

Menschen, die lange Zeit Alkohol trinken, machen sich oft keine Gedanken über die gesundheitlichen Folgen. Trotzdem wissen viele Menschen, dass eines der am meisten gefährdeten Organe dieses Giftes die Leber ist. Deshalb stellt sich oft die Frage, wie man die Leber nach einem langen Trinken reinigt.

Leberfunktion

Jedes alkoholische Getränk enthält in seiner Zusammensetzung Ethanol, das für den Körper ein Gift ist. Die Leber ist eine der ersten, die unter der Wirkung von Ethanol leidet. Es ist sehr wichtig, die Leber von alkoholischen und systematischen Trinkern zu reinigen, da Alkohol in diesem Körper verarbeitet wird. Nachdem Ethylalkohol durch die Wände des Magens und des Darms in das Kreislaufsystem aufgenommen wurde, wird es in der Leber oxidiert, um eine Vergiftung des gesamten Körpergewebes zu verhindern.

Nach der Bildung von Aldehyddehydrogenase aus Ethanol wird es in Essig und Kohlendioxid zerlegt, die über die Lunge und die Nieren aus dem Körper ausgeschieden werden. Übermäßiger Konsum von alkoholischen Getränken, Trunkenheit führt dazu, dass nach Alkoholvergiftung nach Bingeing häufig die Leber von Alkohol und seinen schädigenden Wirkungen befreit werden muss. Das Fehlen einer Leberreinigung nach Alkohol kann sich durch Krankheiten wie Fettleibigkeit der Leber, Alkoholhepatitis und Leberzirrhose manifestieren.

Neben der Verarbeitung von Alkohol erfüllt die Leber im menschlichen Körper die folgenden Funktionen:

  • Es verarbeitet die Nährstoffe, die in den Verdauungsorganen im Blut aufgenommen werden. Dies ist notwendig, um sie in die für den Körper am leichtesten zugängliche Form zu bringen.
  • Reguliert die Blutzusammensetzung, um Proteine, Fette und Kohlenhydrate auszugleichen.
  • Es verarbeitet die Abbauprodukte von Erythrozyten (Bilirubin), Ammoniak und anderen Toxinen, einschl. - Ethanol und Drogen.
  • Es produziert chemische Elemente, die die Blutgerinnung und andere Enzyme unterstützen.
  • Es produziert unersetzliche Proteine ​​und Cholesterin.
  • Es sammelt Reserven von Mineralien, Eisen, Vitamin A.

Wenn die Leber mit Toxinen berauscht ist, kann eine Person die Nahrung nicht normal verdauen, was sich negativ auf die Gesundheit auswirkt. Je schneller die Gifte den Körper verlassen, desto besser. Um die Gesundheit und das Wohlbefinden der Leber nicht durch den schlechten Zustand der Leber zu beeinträchtigen, ist es daher notwendig, Bedingungen für die besten Arbeitsbedingungen zu schaffen. Wenn eine Person rechtzeitig überlegt, wie die Leber von Alkohol zu reinigen ist, und konkrete praktische Schritte unternimmt, führt dies zu einer Verbesserung der Gesundheit, einer Verbesserung der Lebergesundheit und des allgemeinen Zustands.

Merkmale der Behandlung

Die Leber von Alkohol zu reinigen, war so effektiv wie möglich, die Leber wieder herzustellen und auf die Verwendung alkoholischer Getränke zu verzichten. Dadurch wird eine viel stärkere Regenerationsfähigkeit der Leber wiederhergestellt. Diese Regel ist jedoch für einen Alkoholiker sehr schwer zu erfüllen: Nicht jeder, der schon lange Alkohol getrunken hat, kann sich leicht weigern, zu trinken, weshalb sich die Situation nur verschlimmert.

Menschen, die nach der Antwort auf die Frage suchen, wie man die Leber nach Alkohol reinigt, versuchen oft verschiedene Reinigungs- und Restaurierungsmethoden, die zu Hause erfolgreich angewendet werden können. Die Reinigung der Leber von Alkohol zu Hause und der Volksheilmittel hat den Vorteil, dass sie schnell verwendet werden können, ohne Zeit in ein Krankenhaus zu bringen.

Aber jede Person, die zu Hause nach einem langen Alkoholkonsum die Leber reinigt, sollte wissen, dass sich der Gesundheitszustand zu Beginn des Reinigungsprozesses erheblich verschlechtern kann. Tatsache ist, dass, wenn nach einer Alkoholvergiftung mit dem vollständigen Entfernen des Alkohols aus dem Körper, der ein fester Bestandteil des Stoffwechsels geworden ist, begonnen wird, dies zu unangenehmen Konsequenzen führen kann. Besonders, wenn Sie keine speziellen Medikamente verwenden, die den Zustand des Körpers des Patienten wiederherstellen können. Wenn sich jedoch jemand für die Gesundheit der Leber entscheidet, lohnt sich das Ergebnis. Denn eine gesunde Leber garantiert Gesundheit und ein langes Leben.

Lebererkrankung

Das Vorhandensein von Leberproblemen wird durch die folgenden Symptome angezeigt:

  • Übelkeit, Bitterkeit im Mund.
  • Bauchdehnung und Gasbildung.
  • Erhöhte Säure und Sodbrennen.
  • Verstopfung
  • Gelbfärbung der Haut und des Weiß der Augen (Gelbsucht).
  • Unfähigkeit, Gewicht zu verlieren.
  • Hoher Blutdruck.
  • Häufige Veränderung von Unordnung, Angstzuständen und Depressionen.
  • Urin dunkle Farbe.
  • Akne
  • Chronische Müdigkeit
  • Übermäßiges Schwitzen
  • Appetitlosigkeit

Glücklicherweise ist der Zustand der Leber verbesserungswürdig. Durch eine gründliche Reinigung der Leber kann innerhalb weniger Wochen eine deutliche Verbesserung erzielt werden.

Die gute Nachricht ist, dass sich Leberzellen (Hepatozyten) erholen können. Dies ist jedoch nur in den Anfangsstadien der alkoholischen Lebererkrankung möglich. Wenn eine Krankheit vernachlässigt wird, z. B. eine Zirrhose, wenn das Narbengewebe gesunde Hepatozyten ersetzt, besteht keine Hoffnung auf Selbstheilung. Der einzige Ausweg ist eine sehr teure und lebensbedrohliche Lebertransplantation.

Wenn Menschen über Zirrhose sprechen, wird diese Krankheit meistens mit Alkoholkonsum in Verbindung gebracht. Alkoholismus ist jedoch nicht die einzige Ursache für Zirrhose. Andere Ursachen können durch die Entwicklung einer tödlichen Krankheit hervorgerufen werden, z. B. eine längere Behandlung mit bestimmten Arten von Medikamenten (Paracetamol), Unterernährung oder ungesunde Ernährung, Ungekochte Schalentiere, giftige Pilze und verschiedene Chemikalien.

Die Zirrhose entwickelt sich, nachdem das Narbengewebe gesunde Leberzellen ersetzt. Wenn das Narbengewebe wächst, nimmt die Funktionsfähigkeit der Leber normalerweise ab. Der nächste Schritt in der Entwicklung der Krankheit ist Leberversagen, wenn die Leber nicht mehr arbeitet.

Bedeutung der Ernährung

Um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen, müssen Sie giftige Produkte aus dem Gebrauch entfernen. Zum einen ist die Reinigung und Wiederherstellung der Leber nach Alkohol nur möglich, wenn alkoholische Getränke aus dem Gebrauch genommen werden. Wenn sich der Gesundheitszustand wieder normalisiert, müssen Sie daran denken, dass, wenn Sie den alten wieder aufnehmen und anfangen, Alkohol in großen Mengen zu trinken, die Arbeit der Leber schnell schief geht und die Erholung der Leber noch schwieriger wird.

Bei der Wiederherstellung der Leber sollte besonders auf die Ernährung geachtet werden. Wenn in der Ernährung vorverarbeitete Lebensmittel dominieren, bedeutet dies, dass die Gesundheit ernsthaft geprüft wird. Dazu gehören raffinierte Öle, raffinierte Zucker, Fertiggerichte usw.

Solche häufigen Ergänzungen wie Nitrate und Nitrite, die sehr oft in fertigen Fleischprodukten (Wurstwaren, Wurstwaren) verwendet werden, führen zu ernsthaften Gesundheitsproblemen. Tatsache ist, dass es sich um Chemikalien handelt, die als Konservierungsmittel verwendet werden, um das Verrotten von Lebensmitteln zu verhindern, indem das Wachstum von Bakterien gestoppt wird. Lebensmittel, die diese Inhaltsstoffe enthalten, sollten vollständig von der Diät ausgeschlossen und durch gesunde Lebensmittel ersetzt werden. Es übertrifft diese Produkte in Geschmack und Wert für den Körper.

Kaufen Sie zum Beispiel kein fertig gebackenes Hähnchen, sondern bereiten Sie sich darauf vor. Sie müssen keine gebrauchten Chips kaufen, aber es ist besser, das Essen aus frischem Obst, Karotten, Nüssen und Haferflocken zuzubereiten.

Raffinierte Öle enthalten in ihrer Zusammensetzung eine große Menge ungesunder gesättigter Säuren. Außerdem verändert sich die chemische Struktur des Öls während der Lagerung. Der Konsum gesättigter Fettsäuren erhöht das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen um fünfundzwanzig Prozent. Darüber hinaus verursachen gesättigte Fettsäuren Probleme mit dem Immunsystem und können zu Entzündungen im Körpergewebe führen.

Rohe Gemüsesäfte

Es ist unmöglich, rohes Gemüse in der für die Leberreinigung erforderlichen Menge zu essen. Wenn Sie jedoch einen Entsafter verwenden, können Sie leicht 4-5 Portionen rohes Gemüse verzehren. Selbst wenn eine Person kein Gemüse in Form von Saft mag, wird sie durchaus akzeptabel. Bei beeinträchtigter Leberaktivität macht die Zubereitung von frischen Säften aus Gemüse diese leichter verdaulich und bereit für die Aufnahme in das Blut.

Gemüse, vor allem Kohl, Blumenkohl und Rosenkohl, sind ideale Leberreiniger. Da diese Liste von Gemüse nicht für jeden Appetit ist, können Sie weitere leckere Lebensmittel hinzufügen, z. B. Karotten, Gurken, Rüben und Gemüse.

Alle oben genannten Gemüsesorten helfen dabei, den Säuregehalt im Körper zu reduzieren und den Säure-Basen-Haushalt auszugleichen. Wenn Sie ein wenig experimentieren, können Sie nach Belieben frische Kräuter hinzufügen, wie Petersilie, Minze und andere, die Gemüsesäften einen würzigeren Geschmack verleihen.

Für ein leckeres und gesundes Getränk können Sie das folgende Rezept verwenden:

  • Karotten: 6 Stück
  • Orange: 1 Stück
  • Ingwer: 1 Stück
  • Gurke: 1 Stück

Alle Zutaten passieren eine Entsafter. Der resultierende Saft rühren und sofort trinken.

Das Getränk ist gut, weil frische, organische Karotten ein hervorragendes Produkt für die Leberreinigung sind. In diesem Organ wird Beta-Carotin, das Karotten enthält, in Vitamin A umgewandelt, das alle Gifte aus dem Körper streicht und den Fettgehalt in der Leber verringert. Der hohe Faseranteil trägt dazu bei, den Verdauungstrakt in einem gesunden Zustand zu halten, die Ingwerwurzel reduziert die Gasbildung und wirkt entzündungshemmend. Frisches Orange gibt nicht nur einen hervorragenden Geschmack, sondern nährt den Saft auch mit Vitamin C, Vitamin B und Vitamin B6.

Kalium Vorteile

Die empfohlene Kaliumrate beträgt 4700 mg pro Tag. Aber viele Menschen bekommen diese Norm nicht. Wenn eine Person Alkohol missbraucht, spült Ethanol dieses Element schnell aus dem Körper, was zu schweren gesundheitlichen Folgen führt.

Um den Kaliummangel auszugleichen, können Sie Nahrungsergänzungsmittel sowie Naturprodukte einnehmen, die dieses Element in großen Mengen enthalten. Kaliumreiche Lebensmittel reduzieren den systolischen Druck, senken den Cholesterinspiegel und unterstützen ein gesundes Herz-Kreislauf-System. Es trägt auch zur Beseitigung von Toxinen bei, wodurch die Leber schneller und effizienter aufräumt

Ein solches Produkt ist Yamswurzel oder Süßkartoffel. Dieses Gemüse ist ein Kaliummeister. Eine mittelgroße Süßkartoffel enthält bis zu 700 mg Kalium, ganz zu schweigen von Cellulose, Beta-Carotin, den Vitaminen B6, C, D, Eisen und Magnesium.

Kalium kommt in großen Mengen in Kartoffelpüree aus frischen Tomaten vor. Beispielsweise enthält 1 Tasse Tomatenpüree 1065 mg Kalium, während 1 Tasse frische Tomaten 400 mg enthält.

Rübengrüns enthalten 1300 mg Kalium pro Gericht und eine große Menge Antioxidantien. Deshalb müssen Sie frischen Gemüsesäften und Salaten Rübengrün hinzufügen. Rüben haben die Fähigkeit, die Gallenblase zu reinigen und den Abfluss der Galle zu erhöhen.

Frischer Spinat ist auch eine gute Kaliumquelle. Alle weißen und farbigen Bohnen sollten beachtet werden. Sie enthalten viel Kalium, Eiweiß und Ballaststoffe.

Nur zwei Teelöffel Melasse enthalten 10% der täglichen Kaliumdosis. Außerdem enthält die Melasse Eisen, Kalzium, Mangan und Kupfer. Sie müssen Melasse in das Menü aufnehmen, um Süßstoffe zu ersetzen und Saucen herzustellen.

Bananen sind eine ausgezeichnete Kaliumquelle. Gleichzeitig sind sie sehr hilfreich bei der Verdauung. Bananen entfernen Giftstoffe und Schwermetalle perfekt aus dem Körper, was für die Reinigung und Wiederherstellung der Leber sehr wichtig ist.

Kurkuma lindert Schmerzen in den Gelenken, ist ein wirksames Antidepressivum, fördert die Verdauung, ein normales Gleichgewicht des Blutzuckers, unterstützt einen normalen und gesunden Leberzustand und den Leberstoffwechsel. Diese Pflanze hilft bei Alzheimer-Krankheit, Krebs, Depressionen, Arthritis und Erkrankungen der Brustdrüse.

Die Löwenzahnwurzel ist gut für die Leber: Sie enthält Vitamine und Mineralien. Löwenzahn wirkt harntreibend und stimuliert die Entfernung von Giftstoffen durch die Leber. Diese Pflanze stärkt auch das Immunsystem, verbessert das Glukosegleichgewicht, verbessert die Aktivität des Verdauungssystems und reduziert Sodbrennen.

Mariendistel ist die "Königin" unter Leberreinigungsanlagen. Distelpulver verhindert die Ansammlung von Schwermetallen in der Leber und trägt auch dazu bei, Alkoholtoxine, Drogen und Chemikalien aus dem Körper zu entfernen. Diese Pflanze hilft bei Lebererkrankungen, die durch Chemotherapie und Bestrahlung verursacht werden. Diese effektive Eigenschaft der Mariendistel beruht auf der Substanz Silymarin, die Bestandteil ihrer Zusammensetzung ist. Es stärkt die Leberwände und stimuliert deren Genesung.