Ursachen und provozierende Faktoren der Stagnation der Galle, Therapiemethoden

Atheroma

Die rhythmische und koordinierte Arbeit der Gallenblase, der Ausscheidungsbahnen und der Schließmuskeln sichert den zeitnahen Fluss der Galle in den Dünndarm. Und das ist der Schlüssel zu guter Verdauung und Wohlbefinden. Abflussstörung, Stagnation der Galle führen zur Entwicklung verschiedener Krankheiten.

Was gefährlich ist, ist die Stagnation der Galle

Galle ist direkt an der Verdauung von Nahrungsmitteln beteiligt. Es reduziert den Säuregehalt des Nahrungsbolus, der aus dem Magen kommt, und schafft eine Umgebung für die Aktivierung von Pankreasenzymen. Gallensäuren emulgieren Lebensmittellipide und versetzen sie in einen Zustand, in dem sie durch die Darmwand in das Blut eindringen können. Überschüssiges Bilirubin und Cholesterin werden in die Galle ausgeschieden.

Cholesterin gelangt wieder in das Blut, was zu einem Anstieg des Spiegels führt und das Auftreten von Atherosklerose auslöst. Das Fehlen einer alkalischen Umgebung schafft keine Bedingungen für die Verdauung von Kohlenhydraten, die Umwandlung von Kohlenhydraten in Glykogen wird unterbrochen, und daher werden keine Reserven gebildet.

Bei der Schwierigkeit des Abflusses der Galle ist die Infektion leicht zu beheben und schreitet fort, Cholezystitis entwickelt sich. Die Verletzung des Verhältnisses der Bestandteile der Galle ist mit der Bildung von Steinen behaftet. Cholelithiasis mit Stagnation führt zu akuter oder chronischer Cholezystitis. Eine längere Entzündung geht mit dem Wachstum des Bindegewebes einher, was zur Bildung von Strikturen des Ganges und zur Entwicklung einer Fibrose führt. Das Ergebnis dieser Veränderungen ist die Sklerosierung der Cholangitis.

Eine Entzündung der Magenschleimhaut kann mit einer Gallenstauung kombiniert werden. Oft gibt es Zwölffingerdarm-Magen-Reflux - den Inhalt des Zwölffingerdarms, der in seiner Zusammensetzung aus Galle besteht, in den Magen. Entwickelte reaktive Gastritis.

Ein Mangel an Gallensäuren während der Verdauung führt zu einer beeinträchtigten Lipidverdauung und Absorption fettlöslicher Vitamine. Dies äußert sich im Malabsorptionssyndrom. Es ist durch Steatorrhoe, Bauchdehnung, Polyfecalia gekennzeichnet. Manchmal ist die Menge an Kot etwas geringer als das Essen. Symptome einer Hypovitaminose treten auf:

  • Vitamin-A-Mangel verursacht Sehstörungen in der Dämmerung;
  • Mangel B1, E - Neuropathie, Parästhesie;
  • kurze Quittung12 führt zu megaloblastischer Anämie;
  • Hypovitaminose D wirkt auf das Knochengewebe aus, es wird ausgeschieden, was in schweren Fällen zu Osteoporose führt - zu Osteomalazie;
  • Vitamin-K-Mangel verursacht eine Blutungsstörung, die sich in Blutungen und Blutungen in der Haut äußert.

Parallel dazu wird der Eiweißverdau gestört, der Eiweißspiegel im Blut sinkt, Wasser bindet nicht an Albumin, Ödeme verschiedener Lokalisationen, einschließlich Aszites.

Normalerweise wird die pathogene Darmflora durch die Anwesenheit von Galle unterdrückt. Wenn es stagniert, hat der Ball eine saure Umgebung, die für das Wachstum von Bakterien günstig ist. Dies führt zu Dysbiose.

Die Erhöhung der Konzentration der Galle in der Leber schädigt die Zellen und führt zu deren Tod. Dies führt zu einer subhepatischen Hepatitis. Leberfunktionsstörungen betreffen den gesamten Körper. Die Entgiftungsfunktion nimmt ab, die Absorption von Medikamenten ist gestört. Die Leber ist am hormonellen Stoffwechsel beteiligt und bei Verletzung ihrer Funktionen kommt es zu einem Ungleichgewicht der Hormone.

Epidemiologie

Verschiedene Studien belegen, dass bei einem Drittel der Kinder mit Erkrankungen des Gastrointestinaltraktes eine Gallenstauung festgestellt wird. Betroffen sind 3% der schwangeren Frauen. Für den Rest der erwachsenen Bevölkerung steigt die Inzidenz mit dem Alter. Nach 40 Jahren haben 50% eine Stagnation, Frauen häufiger als Männer. Übergewichtige Menschen sind anfälliger dafür.

Ursachen von Krankheiten

Der moderne Lebensrhythmus prädisponiert für die Entwicklung einer stehenden Galle. Der Mensch bewegt sich weniger, verbraucht mehr Fett und einfache Kohlenhydrate. Diese verursachen das Auftreten von ursächlichen Erkrankungen:

  • kalkuläre Cholezystitis;
  • Gallendyskinesien;
  • Knickblase;
  • Cholezystitis;
  • Duktumore;
  • Zysten der Blasenbildung oder Kompression der Außenseite der ausgedehnten Bauchspeicheldrüsenbildung;
  • Stenose der initialen Teilung des gemeinsamen Lebergangs;
  • Mangel an rhythmischer Arbeit der Schließmuskeln des Gallensystems;
  • endokrine Dysregulation der Verdauung, das falsche Gleichgewicht von Sekretin, Cholecystokinin und anderen Verdauungsmediatoren.

Risikofaktoren

Die Kombination verschiedener provozierender Einflüsse beschleunigt das Auftreten der Krankheit. Die wahrscheinlichsten Faktoren sind folgende:

  • Mangel an Ernährung, unregelmäßige Nahrungsaufnahme;
  • reich an fetthaltigen Lebensmitteln, Lebensmitteln, die reich an einfachen Kohlenhydraten sind;
  • Rauchen, Trinken;
  • endokrine Pathologien - Schilddrüsenerkrankung, Diabetes;
  • Hormonpräparate;
  • Schwangerschaft
  • chronische Erkrankungen der Verdauungsorgane - Gastritis, Colitis, Pankreatitis;
  • neurotische Störungen.

Eine gewisse Rolle spielt auch die genetische Prädisposition für die Stagnation der Galle. Aber um eine Krankheit zu entwickeln, müssen provozierende Faktoren auftreten.

Pathogenese

Die Entwicklung der Pathologie bei jeder einzelnen Krankheit verläuft auf ihrem eigenen Weg, aber es gibt ein allgemeines Muster. Alle Faktoren, oft mehrere gleichzeitig, beeinflussen den Entleerungsrhythmus der Gallenblase. Dies kann ein Spasmus der Sphinkter sein, der den Eintritt der Galle in den Darm, eine verlängerte Entspannung der Kanäle und der Blase selbst verhindert, die die Galle nicht nach vorne drücken. Es bleibt in der Blase, Wasser wird von ihr absorbiert und allmählich verdickt. Die Durchdringung einer Infektion mit dem Blutstrom schafft günstige Bedingungen für ihre Festigung und Entwicklung. Entzündung entwickelt - Cholezystitis. In der konzentrierten Galle fallen Salze aus, und es bilden sich allmählich Steine.

Die Entwicklung von Krankheiten verschlimmert die Stagnation zusätzlich. Es entsteht ein Teufelskreis, in dem sich der Zustand nur noch verschlechtert.

Symptome

Oft ist die Krankheit asymptomatisch. Im Laufe der Zeit treten jedoch je nach Ursache und auslösenden Faktoren individuelle Merkmale und Anzeichen von Stagnation auf. Die erste davon kann Sodbrennen, Aufstoßen und ein Gefühl der Bitterkeit im Mund sein. Dann kann Übelkeit hinzukommen. Auf der Zunge erscheint eine gelbe Patina - ein Zeichen für eine Funktionsstörung des Hepatobiliarsystems. Eine Verletzung der Eiweißverdauung wird von Mundgeruch begleitet. Manchmal kann Erbrechen auftreten.

Beeinträchtigte Verdauung äußert sich in Verstopfung oder Durchfall, Bauchdehnung. Kot wirkt durch unverdautes Fett (Steatorrhoe) glänzend.

Dumpfer Schmerz unter den Rippen auf der rechten Seite kann nach dem Essen gestört werden, wobei die langfristige Stagnation anhält. Manchmal führt ein Spasmus der Gänge zum Auftreten von Koliken in der Leber - akute heftige stechende Schmerzen. Sie kann posterior, Hals, Schulterblatt, Schlüsselbein nach rechts geben.

Der Eintritt der Infektion und die Entwicklung einer Entzündung wird von Fieber und akuten Schmerzen begleitet.

Dies ist auf eine Verletzung des Bilirubinstoffwechsels zurückzuführen. Die Haut und das Weiß der Augen bekommen in dieser Zeit eine gelbe Farbe. Die Ablagerung von Gallensäuren verursacht starken Juckreiz.

Stagnierende Prozesse können von Schwäche, Unwohlsein und Schwindel begleitet sein. Die Leber steigt an, der Druck im Pfortadersystem kann ansteigen.

Gallenstauung während der Schwangerschaft

Ein kleiner Prozentsatz der schwangeren Frauen provoziert die Entwicklung einer intrahepatischen Cholestase. Diese Bedingung wird durch erhöhte Östrogenspiegel und Empfindlichkeit bei einigen Frauen hervorgerufen. Die hormonelle Regulierung der Gallenausscheidung unterscheidet sich von derjenigen nicht schwangerer Frauen. Ein erhöhter Sekretinspiegel fördert die Synthese von mehr Galle. Erhöhte Sekretion von Somatotropin führt zur Hemmung von Cholecystokinin. Dies beeinflusst die Entfernung der Galle. Die Blase und die Kanäle können nicht rhythmisch reduziert werden.

Symptom einer Gallenstauung ist juckende Haut

Symptome der Krankheit sind schmerzhaftes Jucken der Haut, oft Handflächen, Fußsohlen. Die maximale Manifestation der Symptome tritt in 2 und 3 Trimenon der Schwangerschaft auf, wenn der Östrogenspiegel am höchsten ist. In der biochemischen Analyse von Blut treten Anzeichen von obstruktivem Ikterus auf - ein Anstieg der ALT und AST, der alkalischen Phosphatase und des Gesamtbilirubins aufgrund einer direkten Fraktion.

Oft äußert sich die Krankheit nur durch Juckreiz, was die Schwangere zwingt, sich von einem Dermatologen beraten zu lassen. Diese Bedingung erfordert jedoch die Beratung und Behandlung durch einen Therapeuten.

Nach der Geburt erfolgt die spontane Selbstheilung innerhalb weniger Wochen. Bei den meisten Frauen mit wiederholten Schwangerschaften treten die Symptome der Cholestase erneut auf. Bei hormonellen Kontrazeptiva können auch Anzeichen auftreten.

Kind Stagnation

Bei jüngeren Kindern hat die Entwicklung der Krankheit oft eine angeborene Ursache. Sie können sein:

  • Blasenbildung (vollständige Abwesenheit);
  • Doppelblase;
  • angeborene Dilatation der intrahepatischen Kanäle;
  • Gallengangszyste oder angeborene Verengungen;
  • gestörte hepatische Antitrypsinbildung;
  • Verschmelzung der intrahepatischen Kanäle;
  • vertiefende Lage der Gallenblase im Leberparenchym;
  • angeborene Störung der Gallensynthese.

Bei Kindern im schulpflichtigen Alter sind die Ursachen für die Stagnation der Galle identisch mit denen bei Erwachsenen. Die häufigste Ursache ist jedoch eine gestörte motorische Funktion der Blase und des Gallengangs. Der Zustand moderner Kinder wird nach kohlensäurehaltigen Getränken, Süßigkeiten und Fast Food süchtig.

Wo tut es weh?

Schmerzlokalisation in der Projektion der Gallenblase - im rechten Hypochondrium. Aber manchmal können starke Schmerzen auf den unteren Rücken, das rechte Schlüsselbein, die Schulterregion und das Schulterblatt ausstrahlen.

Diagnose

Die Untersuchung wird nach medizinischen Protokollen durchgeführt. Obligatorische Untersuchung des Patienten, Durchführung der Untersuchung. Erst danach werden aus Verdachtsgründen die entsprechenden Labortests ernannt:

  • vollständiges Blutbild;
  • Urin auf Urobilin;
  • biochemische Studie zu alkalischer Phosphatase, ALT, AST, Bilirubin, Cholesterin, Gallensäuren, GGTP;
  • Koagulogramm - Bestimmung der Blutgerinnung;
  • Suche nach Antikörpern gegen parasitäre Invasionen.

Wenden Sie instrumentelle Diagnosemethoden an:

  • Ultraschall;
  • Ösophagogastroduodenoskopie;
  • Leber- und Blasenszintiographie;
  • endoskopische retrograde Radiographie der Bauchspeicheldrüse und der Gallengänge;
  • berechnete oder Kernspintomographie.

Was wird geprüft?

Forschungsmethoden zur Untersuchung des Zustands der Gallenblase, der Gallengänge, der Leber, um die Ursache der Erkrankung zu ermitteln.

Wie zu untersuchen?

Die folgenden Methoden werden häufiger als andere verwendet:

  1. Ultraschall der Blase wird in der Regel gleichzeitig mit der Leber durchgeführt, weil Organe sind anatomisch und funktionell miteinander verbunden. Bereiten Sie sich auf die Studie vor - 2-3 Tage vor dem geplanten Ultraschall Alkohol, fetthaltige Lebensmittel verweigern. Führen Sie das empfohlene Verfahren bei leerem Magen oder 3-4 Stunden nach dem Essen durch. Die Studie verläuft schmerzfrei durch die vordere Bauchwand.
  2. Die Radiographie der Leber und der Gallenblase ist als Methode zur Untersuchung des Gefäßbettes in diesem Bereich wichtig. Vermessungsröntgenbilder und die Verwendung von Bariumsulfat werden weniger verwendet, weil Viele moderne Methoden vermitteln ein klareres Bild der Pathologie als ein einfaches Röntgenbild.

Welche Tests werden benötigt?

Die Untersuchung von Leberenzymen und Gallenpigmenten steht in direktem Zusammenhang mit dem Verständnis der Leberfunktion. Physiologisch erfolgt der Zerfall alter roter Blutkörperchen täglich in der Milz. Eisen wird vom freigesetzten Hämoglobin getrennt, das zum Aufbau neuer Zellen verwendet wird. Der Rest des Pigments wird an Albumin gebunden und zur Neutralisierung an die Leber abgegeben. Dies ist ein indirektes Bilirubin, eine toxische Verbindung. In Hepatozyten laufen Spaltungs- und Konjugationsreaktionen mit Glucuronsäure ab, wonach das neutralisierte Bilirubin in die Galle eintritt. Und mit der Freisetzung von Galle - im Darm, wo es zu Urobilinogen umgewandelt wird, das ins Blut absorbiert und im Urin ausgeschieden wird, und Stercobilin, das in den Stuhlgang ausgeschieden wird.

Die Verletzung einer der Verbindungen im Prozess führt zu einer Erhöhung des Bilirubins im Blut. Mit der Stagnation der Galle unterbrochenes direktes Bilirubin. Eine isolierte Zunahme der Analyse weist daher auf die mechanischen Ursachen der Erkrankung hin.

Differentialdiagnose

Es ist notwendig, die durch Erkrankungen des hepato-biliären Systems verursachte Stagnation der Galle von dem erblichen Ikterus zu unterscheiden - Dabin-Johnson-Syndrom, Gilbert, Rotor. Die Differentialdiagnose wird bei infektiöser Hepatitis, hepatischer Porphyrie und Mononukleose durchgeführt.

Welcher Arzt sollte kontaktiert werden?

Die Patienten werden von einem Gastroenterologen, einem Hepatologen, verwaltet. Ohne enge Spezialisten kann der Therapeut seine Funktion übernehmen.

Behandlung von stehender Galle

Die Therapie wird in zwei Richtungen durchgeführt - ätiologisch und symptomatisch. Wenn die Ursache der Erkrankung beseitigt werden kann, verwenden Sie diese Richtung als Hauptursache. Wenn die Ätiologie nicht beseitigt wird, führt dies zu einer Behandlung, die darauf abzielt, die Symptome der Krankheit zu reduzieren.

Hepatoprotektoren sind die erste Medikamentenlinie zur Behandlung der Galle-Stagnation. Wenn der Abfluss nicht behindert wird, verwenden Sie Medikamente, die auf Ursodesoxycholsäure basieren (Ursofalk, Ursosan). Ihre Leistung erhöht die Synthese und verbessert den Fluss der Galle. Sie reduzieren die Bildung von Cholesterin und dessen Eintritt aus dem Darm, reduzieren das Risiko von Cholesterinsteinen. Ursofalk darf nicht für die Behandlung von zirrhotischen Veränderungen, akuter Cholezystitis und Cholangitis verschrieben werden, wobei Steine ​​mit Calciumsalzen, Leber- und Nierenversagen bedeckt sind.

Choleretika werden verschrieben, wenn der Abfluss der Galle nicht offensichtlich behindert wird. Dies sind Medikamente wie Allohol, Holiver, Heptral, Hofitol.

Allohol besteht aus getrockneter Galle mit Zusatz von Aktivkohle und Knoblauchextrakt. Es fördert die Synthese der eigenen Galle und ist daher bei obstruktiver Gelbsucht und akuter Hepatitis kontraindiziert.

Artischockenextrakt wird in Form von Hofitola präsentiert. Es fördert die Entfernung der Galle, verbessert den Cholesterinstoffwechsel. Wirksam bei Cholestase bei schwangeren Frauen.

Verwenden Sie neben gebrauchsfertigen Medikamenten auch pharmazeutische Kräuter. Hierbei handelt es sich um choleretische Zubereitungen, die aus Immortellenkraut, Schafgarbe, Pfefferminz, Koriander, Ringelblume, Kamille bestehen. Eine bestimmte Mischung wird in einer Tasse aufgebrüht und dann eine halbe Tasse vor den Mahlzeiten getrunken.

Hagebuttentee hat choleretische Eigenschaften

Dogrose hat choleretische Eigenschaften - brauen Sie Tee aus Früchten oder trinken Sie Holosas-Sirup. Die Vitamine A, E, C, K, Gruppe B wirken wohltuend.

Symptomatische Therapie umfasst die Verwendung von Antispasmodika zur Beseitigung von Spasmen der Kanäle und Schmerzlinderung. Vielleicht die Verwendung von nichtsteroidalen entzündungshemmenden Medikamenten, um Schmerzen und Entzündungen zu lindern. Akute Entzündungen werden immer durch Infektionen verursacht und erfordern daher die Verwendung antibakterieller Medikamente. Gelbsucht, begleitet von Juckreiz, erfordert die Ernennung von Chelatoren, um überschüssiges Bilirubin und Gallensäuren aus dem Darm zu entfernen.

Homöopathie

Galsten und Hepar Compositum-Präparate werden für die homöopathische Behandlung verwendet. Sie sind in der Zusammensetzung ähnlich, sie enthalten Mariendistel-Extrakt. Es ist wertvoll durch die Anwesenheit von Silibinen - Flavonoiden mit hepatoprotektiver Wirkung. Galstenu wird 2 Stunden nach den Mahlzeiten oder 1 Stunde vor den Mahlzeiten in Form von Tropfen oder Tabletten angewendet. Die Wirkung des Arzneimittels zielt darauf ab, Krämpfe der Blase zu beseitigen, die Ernährung zu verbessern, Entzündungsprozesse zu reduzieren, die Gallenproduktion und deren Sekretion zu steigern.

Hepar Compositum hat eine große Anzahl von Komponenten. In Form einer Injektionslösung erhältlich. Sie können intramuskulär oder subkutan bis zu 3-6 Wochen täglich einnehmen.

Chirurgische Behandlung

Die Art der Operation hängt von den Ursachen und dem Ort der Gallestagnation ab. Wenden Sie die folgenden Interventionen an:

  • Entfernung von Steinen durch Laparoskopie;
  • Ektomiezysten, Tumore, die den Abfluss behindern;
  • Stenting der Gallenwege;
  • Ballondilatation des duktalen Lumens;
  • Schaffung der Drainage des Gallenganges;
  • Dilatation der Blase mit der Installation von Stents und Bildung von Biliodigestivmeldungen;
  • Resektion der Gallenblase;
  • Schließmuskeloperation

Wenn Atresiengänge bei Neugeborenen durch künstliche Mittel gebildet werden, wird in den ersten Monaten der Rekonstruktion eine Lebertransplantation durchgeführt.

Der akute Verstopfungszustand der Gallenwege, der durch die Blockade mit Stein verursacht wird, erfordert eine chirurgische Behandlung. Eine Verzögerung kann zu einem Blasensprung und zur Entwicklung einer Peritonitis führen - schwere Entzündung der Bauchhöhle, die zyklisch fließt. Das Fehlen einer chirurgischen Versorgung trägt zum Auftreten einer Sepsis - Blutinfektion bei.

Folk-Methoden

Traditionelle Heiler schlagen vor, den Saft von Rüben, Äpfeln und Karotten in gleichen Mengen zu behandeln, die sie nach dem Verzehr frühestens eine Stunde später trinken.

Es wird empfohlen, einen Suppenlöffel Apfelessig in einem Glas mit einer Flüssigkeit unter Zusatz eines Löffels Honig aufzulösen.

Ein Rezept für eine Lösung mit Mumiyo. Eine Dosis wird in einem halben Liter Wasser gelöst. Die gesamte vorbereitete Lösung wird täglich vor den Mahlzeiten in kleinen Portionen getrunken.

Wilde Erdbeeren enthalten viel Silizium, was das Risiko von Gallensteinen verringert. Für die therapeutische Wirkung trocknen Sie die Beeren eine Stunde lang in einer Thermoskanne mit kochendem Wasser. Für 1 Esslöffel Erdbeeren nehmen Sie 2 Tassen Wasser. Nehmen Sie ein halbes Glas eine Stunde vor den Mahlzeiten.

Der Sauerkrautsaft hat einen choleretischen Effekt. Nehmen Sie es mit einem Esslöffel vor den Mahlzeiten ein und erhöhen Sie die Dosis schrittweise. Die empfohlene Aufnahmezeit beträgt 2 Monate. Es ist kontraindiziert bei Gastritis, Magengeschwüren und Nierenerkrankungen.

Mit dem Stillstand der Galle wird Dillwasser zubereitet - eine Abkochung von 2 Esslöffeln Samen und 2 Gläser Wasser trinken 0,5 Tassen vor dem Essen.

Tee aus Minze und Oregano hat eine milde choleretische Wirkung und wird auch eine Stunde vor den Mahlzeiten getrunken. Oregano wird wie Dillwasser nicht für schwangere Frauen empfohlen.

Rüben-Saft aus frisch geriebenen Rüben gepresst und vor der Mahlzeit einen Schluck trinken. Kürbiskerne in ungerösteter Form werden täglich für Zhmene verwendet.

Mit dem choleretischen Zweck nehmen Sie eine Abkochung von Maisnarben, 15 g pro halben Liter Wasser. Trinken Sie 50 g vor den Mahlzeiten 3-4 Mal am Tag.

Während der aktiven Blütezeit wird die Löwenzahnwurzel geerntet, um ihre choleretischen Eigenschaften zu nutzen. Getrocknete Wurzel gebraut mit kochendem Wasser. Nehmen Sie wie alle choleretic - vor den Mahlzeiten.

Diät mit stehender Galle

Diese Pathologie erfordert die Einhaltung einer klaren Diät. Das Essen sollte regelmäßig sein, in regelmäßigen Abständen, mindestens 4-5 Mal am Tag. Dies lehrt die Gallenblase in rhythmischer Arbeit.

Lebensmittel, die reich an feuerfesten tierischen Fetten sind, werden von der Ernährung ausgeschlossen. Dieses fette Fleisch von Schafen, Schweinen, Gänsen, Enten, fettem Fisch. Bevorzugen Sie leichtes diätetisches Fleisch - Truthahn, Kaninchen, Huhn, Kalbfleisch. Fische können nicht von der Diät ausgeschlossen werden, weil Es enthält nützliche Fettsäuren, die sich positiv auf das Lipidprofil des Menschen auswirken.

Es ist besser, Gerichte zu kochen, Eintopf zu backen, zu dampfen. Gebratenes Essen beeinträchtigt den Zustand der Gallenblase und der Leber. Wenn möglich, ersetzen tierische Fette pflanzliche Öle. Die Verwendung von Olivenöl, Leinsamen und Rapsöl ist sehr nützlich.

Salz ist auch begrenzt. Es ist bevorzugt, die Gerichte nicht während des Kochens zu salzen, sondern nach dem Kochen Salz in die Platte zu geben. So können Sie die Salzmenge auf die empfohlenen 15 g pro Tag reduzieren. Um nicht zu viel Fett und Salz zu verbrauchen, sollten Sie keine Wurstwaren, geräuchertes Fleisch, Konserven, Haus- und Fabrikmarinaden, Soßen essen.

Süßigkeiten, Gebäck, Backwaren, Süßwaren mit Fettersatz sind nicht von Vorteil, sie sind auf das Maximum beschränkt und unter strengen Bedingungen sind sie vollständig ausgeschlossen. Süße kohlensäurehaltige Getränke, Alkohol in beliebiger Menge sind kontraindiziert.

Bei der Auswahl von Lebensmitteln sollte Gemüse bevorzugt werden. Sie können roh gegessen, gekocht werden, vegetarische Suppen kochen, Eintopf. Hülsenfrüchte, Nüsse, die reich an pflanzlichen Proteinen und Ölen sind, sind zu schwer für die Verdauung und können Blähungen verstärken, was bereits Patienten mit Gallenstauung stört.

Die Fülle an Gewürzen und würzigen Gewürzen ist ärgerlich. Sie sollten keine stark gewürzten Gerichte zu sich nehmen, besonders in der Zeit der Verschlimmerung der Krankheit.

Milchprodukte und Milchprodukte eignen sich hervorragend zum Auffüllen von tierischen Proteinen mit essentiellen Aminosäuren. Bevorzugen Sie fettarme, salzarme. Butter kann bei der Zubereitung von Haferbrei verwendet werden, ist jedoch begrenzt.

Getreide Getreide ist die Grundlage der Diät, sie werden in Wasser oder mit etwas Milch gekocht. Vollkornbrot ist sehr nützlich bei der Zugabe verschiedener Körner und Samen.

Früher gehörten Kaffee und Tee zu den verbotenen Lebensmitteln für Leber- und Gallenblasenkrankheiten. Dies wird im Licht der jüngsten Forschung widerlegt. Es ist erlaubt, 1-2 Tassen schwache Kaffeebohnen pro Tag zu trinken und schwarzen und grünen Tee zu trinken.

Übungen im Stillstand der Galle

Ausreichende körperliche Aktivität ist eine Voraussetzung für die Normalisierung der Gallenausscheidung. Nach mäßiger Bewegung nimmt der Tonus der Bauchmuskulatur zu, der Blutfluss im ganzen Körper wird verbessert. Dies gilt insbesondere für Menschen, die eine sitzende Lebensweise haben und übergewichtig sind. Wenn Sie zusätzliche Pfunde loswerden, kann dies nicht nur die allgemeine Gesundheit verbessern, sondern auch den Blutdruck senken, den Cholesterinspiegel normalisieren, den Lipidausgleich regulieren und die Auswirkungen der Gallenstagnation reduzieren.

Das Laufen ist gut beeinflusst durch ein durchschnittliches Tempo von mindestens einer Stunde pro Tag. Wenn es nicht möglich ist, eine separate Zeit für das Spazierengehen vorzusehen, können Sie einen Teil des Weges zur Arbeit oder zum Haus anstatt zu einer Reise mit dem Transportweg zurücklegen.

Übungen in diesem Zustand sollten keine scharfen Rotationen, Biegungen nach vorne, Sprünge enthalten. Es ist nützlich, morgens Turnen durchzuführen. Beispielübungen lauten wie folgt:

  1. Ausgangsposition - Hände am Gürtel, Beine schulterbreit auseinander. Glatte Ecken nach links und rechts ausführen.
  2. Bewegen Sie die Hände im Schloss hinter dem Kopf und neigen Sie sich von einer Seite zur anderen.
  3. Beugen Sie die Ellbogen und halten Sie sich vor Ihnen. Greifen Sie abwechselnd mit dem Ellbogen bis zum gegenüberliegenden Knie eines angewinkelten Beins.
  4. In der Position auf dem Rücken, beugen Sie die rechten und linken Beine abwechselnd beim Einatmen, bringen Sie sie zum Magen und bringen Sie sie beim Ausatmen in die Ausgangsposition zurück.
  5. Übung für das Zwerchfell - Rücken mit gebeugten Beinen an den Knien, um tief mit dem Magen einzuatmen, so dass er aufsteigt. Am Ausatmen den Bauch zu zeichnen.
  6. Auf der Seite liegend, um die gleichen Atembewegungen auszuführen. Alternativ für die rechte und linke Seite. Diese Übung ist eine Massage der inneren Organe. Sie sollten jedoch nicht viele Wiederholungen hintereinander ausführen, da dies zu Hyperventilation und Schwindel führen kann.

Physiotherapeutische Behandlung

Physiotherapiemethoden sind wirksam bei der Stagnation der Galle, weisen jedoch einige Kontraindikationen auf:

  • Fieber;
  • akute Erkrankung, Entzündung;
  • Tumorprozesse.

Um die Gallenblase zu stimulieren, verwenden Sie die folgenden Expositionsmethoden:

  • Elektrophorese von Medikamenten;
  • diadynamische Strömungen auf der Projektion der Gallenblase;
  • Amplipulsbereich der Leber und der Blase;
  • Magnetfeldtherapie;
  • Paraffinkompressen;
  • Nadelbäder.

Die Wahl der Expositionsmethode und des Medikaments hängt von den Ergebnissen der Umfrage ab. Es ist notwendig zu wissen, dass es zu einer Stagnation der Galle kommt: Es gibt Hypertonus der Blase oder eine schlaffe Gallenblase, den Zustand der Kanäle und der Sphinkter. Die Behandlung wird von einem Physiotherapeuten auf Grundlage der vom behandelnden Arzt zur Verfügung gestellten Daten ausgewählt.

In der Zeit der Verringerung der Verschlechterung der nützlichen Kurortbehandlung mit Mineralwasser, der Verwendung von Radonbädern, Schlammtherapie, Kräutermedizin, Tonikum.

Prävention

Denn die Hälfte der Erkrankung hängt vom Lebensstil der Person ab. Der Rest ist auf die Entwicklung von Medizin, Ökologie und erblichen Faktoren zurückzuführen. Daher ist es von großer Bedeutung, die Entwicklung von Krankheiten durch einen gesunden Lebensstil zu verhindern. Rationelle Ernährung, körperliche Aktivität und die Kontrolle des Übergewichts tragen zur normalen Funktion der Gallenblase bei. Alkohol, Rauchen, Fast Food provozieren die Entwicklung der Krankheit.

Selbst das Vorhandensein einer genetischen Veranlagung führt nicht unbedingt zur Erkrankung. Durch die richtige Ernährung, die Verringerung des Einflusses anderer Risikofaktoren, kann die Krankheit ihre Manifestationen nicht entwickeln oder verringern.

Ein rechtzeitiger Appell an medizinische Hilfe wird dazu beitragen, die Behandlung frühzeitig einzuleiten, bevor ein Teufelskreis entsteht, die Komplikationen der Erkrankung haben sich nicht entwickelt.

Prognose

Bei adäquater Therapie und rechtzeitiger Behandlung ist die Prognose günstig. Aber alles hängt von der Ursache der Erkrankung und den damit verbundenen Faktoren ab. Dyskinesien der Gallenwege mit der richtigen Auswahl von Medikamenten und Ernährung können nachlassen, der Rhythmus der Blase und der Gänge ist normalisiert.

Bei Entzündungen der Gallenblase ist es wichtig, die Behandlung frühzeitig zu beginnen, die Infektion nur mit Antibiotika zu beseitigen. Die richtige Behandlung hilft, die Krankheit zu beseitigen. In einigen Fällen wird es jedoch chronisch. In diesem Fall werden Exazerbationen durch Nichteinhaltung der Diät und des Regimes hervorgerufen.

Es wird empfohlen, eine kalkuläre Cholezystitis mit Anzeichen einer Galle-Stagnation operativ zu entfernen. Wenn es nur wenige bewegliche Steine ​​gibt, können sie sich irgendwann bewegen und in den Gallengang gelangen. Es entsteht ein Hindernis, das im Notfall bedient wird. Wenn keine rechtzeitige Hilfe geleistet wird, kann sich eine Peritonitis entwickeln - schwere Entzündung des Peritoneums.

Wie kann die Gallenstase in der Gallenblase rechtzeitig diagnostiziert und behandelt werden?

Die Gallenblase dient als Reservoir für Galle. Normalerweise sammelt es Galle selbst an und zeigt - falls nötig - im Zwölffingerdarm an. Es kommt vor, dass der Prozess des Entfernens der Galle verlangsamt, was nicht nur eine Verletzung der Verdauungsprozesse, sondern auch schmerzhafte Empfindungen in der oberen Bauchhälfte mit sich bringt. Daher beschreibt dieses Thema im Detail, was die Ursachen und Symptome einer Galle-Stagnation bei Erwachsenen, Kindern und sogar Haustieren sind. Wir analysieren auch, an welchen Spezialisten Sie sich wenden müssen und wie Sie mit diesem Problem umgehen.

Galle-Funktionen

Galle ist eine dunkelbraune, grüne Flüssigkeit, die aus Verdauungsenzymen, Proteinen, Aminosäuren, Gallensäuren, Salzen, Fetten, Vitaminen und anderen Substanzen besteht. Die Gallenproduktion erfolgt in den Leberzellen und die Lagerung in der Gallenblase.

Die Hauptfunktion der Galle besteht darin, an Verdauungsprozessen teilzunehmen, und zwar:

  • Fettemulgierung;
  • Auflösen von Fettabbauprodukten;
  • erhöhte Aktivität von Pankreassaftenzymen;
  • Stimulation der Gallebildung in Hepatozyten;
  • Stimulierung der Gallenausscheidung durch die Gallenblase;
  • Stimulation der Darmmotilität;
  • die Neutralisierung der Säure des Chymus und die Blockade des Pepsins im Chymus, der in den Zwölffingerdarm eingedrungen ist;
  • Hilfe bei der Aufnahme von Nährstoffen aus dem Darm;
  • das Wachstum und die Fortpflanzung von pathogenen Organismen im Darm stoppen.

Stauung der Galle in der Leber und der Gallenblase: Ursachen

Alle Ursachen für eine Stagnation der Galle in der Gallenblase und in der Leber werden in 3 Gruppen unterteilt.

  1. Verletzung der Leber und der Gallenwege.
  2. Erkrankungen der inneren Organe.
  3. Schädliche Umweltfaktoren.

Wenn wir jedoch über bestimmte Faktoren sprechen, die das Ausscheiden von Galle aus der Gallenblase verletzen, können sie die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • falsche und unausgewogene Ernährung. Überessen, Fasten, Trockenmahlzeit, die Verbreitung von fettigen, gebratenen oder würzigen Gerichten in der täglichen Ernährung;
  • Verschlimmerung chronischer Erkrankungen des Verdauungssystems vor dem Hintergrund einer strengen Diät;
  • drastische Änderungen in der Ernährung;
  • starker psychoemotionaler Schock;
  • Erkrankungen der Beckenorgane;
  • Magengeschwür und Zwölffingerdarmgeschwür;
  • Gastritis;
  • Darminfektionen;
  • Lebensmittelvergiftung;
  • schlechte Gewohnheiten (Alkoholmissbrauch, Rauchen);
  • Einnahme bestimmter Medikamentengruppen (nichtsteroidale entzündungshemmende, hormonelle und antibakterielle Mittel);
  • sitzender Lebensstil;
  • angeborene Erkrankungen der Gallenblase und der Gallenwege;
  • genetische Sucht;
  • chronische Entzündung des Pankreas;
  • Nahrungsmittelallergien;
  • atopische Dermatitis;
  • endokrine Erkrankungen (Diabetes, Fettleibigkeit);
  • Schwangerschaft
  • Entfernung der Gallenblase und anderer.

Gallenstauung in der Gallenblase: Symptome

Gallenstase in der Gallenblase wird in der Medizin als Cholestase bezeichnet.

Bei Gallenstase können die Symptome wie folgt aussehen:

  • anhaltende Bitterkeit im Mund;
  • Übelkeit manchmal mit Erbrechen;
  • periodisches Auftreten von Sodbrennen;
  • Mundgeruch;
  • Aufstoßen bitter;
  • epigastrische und rechte Hypochondriumschmerzen;
  • Verletzung des Darms in Form von Durchfall;
  • acholic cal. Der Kot wird durch den Mangel an Stercobilin leicht;
  • dunkler Bierfarbe Urin;
  • allgemeine Schwäche;
  • Müdigkeit;
  • Pruritus;
  • das Auftreten von Läsionen auf der Haut;
  • Gelbfärbung der Haut, insbesondere der Sklera und der Schleimhaut unter der Zunge;
  • gestörter Schlafrhythmus: Schlafstörungen in der Nacht und Schläfrigkeit während des Tages.

Cholestase bei schwangeren Frauen

Die Stagnation der Galle bei schwangeren Frauen ist ein ziemlich häufiges Problem, da im Körper eine hormonelle Anpassung erfolgt: Der Progesteronspiegel steigt deutlich an, wodurch alle glatten Muskeln, einschließlich der Gallenwege, entspannen.

Eine wichtige Rolle bei der Entwicklung des stehenden Harns spielt auch die Vergrößerung des Uterus und die Verschiebung der Bauchorgane nach oben, wodurch die Gallenblase oder ihr Gang gebogen werden kann.

Am häufigsten treten im dritten Schwangerschaftsdrittel Anzeichen einer Cholestase auf. Das klinische Bild der Stagnation der Galle bei schwangeren Frauen ist das gleiche wie bei den nicht schwangeren Frauen.

Stehende Galle bei einem Kind

Gallenstauungen in der Leber und Gallenblase treten bei pädiatrischen Patienten meist aus folgenden Gründen auf:

  • Ascariasis Helminthen dringen in die Gallenwege und die Gallenblase ein und führen zu einer Verstopfung des Hauptgallengangs;
  • angeborene Pathologie der Gallenwege. Grundsätzlich tritt Cholestase auf, wenn die Öffnung der Vater-Papille oder des Gallengangskanals verengt wird;
  • Gallendyskinesien.

Bei einer Stagnation der Galle kann das Kind Symptome wie:

  • Gelbfärbung der Haut;
  • trockene Haut;
  • Hautausschläge;
  • Appetitlosigkeit, manchmal bis zum völligen Ausfall der Nahrung;
  • Übelkeit, Erbrechen;
  • Stuhlverfärbung;
  • dunkler Urin;
  • Bauchschmerzen;
  • vermehrte Blutung und andere.

Im Prinzip zeigt das Kind die gleichen Anzeichen einer Cholestase wie bei einem erwachsenen Patienten. Es gibt jedoch auch ein Merkmal der Stagnation der Galle in der Kindheit - ein längerer asymptomatischer Verlauf, und offensichtliche Manifestationen treten bereits im Stadium der Komplikationen auf.

Gallenstase nach Entfernung der Gallenblase: Symptome und Behandlung

Die Operation, bei der die Gallenblase entfernt wird, wird als Cholezystektomie bezeichnet. Die Hauptindikation für eine solche Operation ist die Cholelithiasis.

Sehr oft entwickeln die Patienten nach der Cholezystektomie Symptome wie:

  • Schmerzen unter der rechten Rippe und Epigastrias, die auf die rechte Schulter und das Schulterblatt ausstrahlen können;
  • Gelbfärbung der Haut;
  • Juckreiz der Haut;
  • bitterer Geschmack im Mund;
  • Übelkeit;
  • Sodbrennen;
  • Instabilität des Stuhls;
  • Blähungen

Dieser Symptomkomplex wird als Postcholezystektomiesyndrom bezeichnet.

Die häufigste Ursache dieses Syndroms ist das Vorhandensein von Steinen in der Gallenwege. In der Tat schließt die Cholezystektomie bei Gallensteinerkrankungen das Auftreten neuer Steine ​​im Gallengang nicht aus.

Bei Schmerzen werden den Patienten krampflösende Mittel (No-spa, Drotaverin, Riabal) verordnet.

Bei Verletzung der Verdauungsprozesse werden Enzymzubereitungen wie Festal, Mezim, Panzinorm angezeigt.

Bei der Ineffektivität einer konservativen Therapie ist eine operative Behandlung angezeigt, bei der die Gallenwegeabflussobstruktion im Gallengang entfernt wird.

Was ist die Gefahr einer Stagnation der Galle?

Das Syndrom der Stagnation der Galle droht mit folgenden Konsequenzen:

  • unzureichende Aufnahme von Kalzium im Körper, die sich in Osteoporose äußert;
  • Leberzirrhose;
  • Vitaminmangel;
  • die Entwicklung von Entzündungen der Gallenwege und der Gallenblase;
  • Leberversagen.

Welche diagnostischen Methoden werden für die Gallenstauung verwendet?

Die wichtigsten diagnostischen Methoden für die Cholestase sind die biochemische Analyse von Blut und Galle, die Zwölffingerdarm-Intubation sowie die Ultraschalluntersuchung der Bauchorgane.

In der biochemischen Analyse von Blut ist das Hauptanzeichen für eine Stagnation der Galle ein Anstieg des Gesamtbilirubins. In Abhängigkeit von den Ursachen der Cholestase können auch eine Änderung der Menge und des Gleichgewichts von Proteinen, das Auftreten von C-reaktivem Protein und eine Zunahme von Lebertransaminasen bestimmt werden.

Einnahme der bei der Zwölffingerdarmintubation erzeugten Galle. Diese Methode ermöglicht auch die Abschätzung der Ausscheidungsrate der Gallenflüssigkeit im Duodenum und seiner Menge.

Die biochemische Analyse der Galle ermöglicht die Beurteilung der Zusammensetzung der Galle.

Mit Ultraschall der Leber und der Gallenwege können Geburtsfehler, Steine ​​und Funktionsstörungen erkannt werden.

Cholezystographie und Cholangiographie können als zusätzliche Diagnose verwendet werden. Diese Methoden sind die Röntgenvisualisierung des Gallengangs und der Gallenblase unter Verwendung von Kontrasten.

Wie behandelt man Galle Stase?

Ein positiver Effekt bei der Behandlung der Galle-Stagnation kann nur durch einen integrierten Ansatz erzielt werden, der eine Kombination aus Diät- und Arzneimitteltherapie ist.

Drogentherapie

Für die Behandlung von Cholestase kann der behandelnde Arzt folgende Gruppen von Medikamenten verschreiben:

  • Hepatoprotektoren - Medikamente, die Leberzellen schützen und reparieren. Die Medikamente der Wahl können Heptral, Essentiale, Silibor, Gepabene und andere sein;
  • Antispasmodika, die helfen, den Krampf der Gallenwege und der Gallenblase zu lindern und dementsprechend die Schmerzen zu stoppen. Verwenden Sie zu diesem Zweck No-Spa, Spazmolgon, Riabal und andere Antispasmodika.
  • Schmerzmittel (Analgin, Baralgin, Ketanov, Ibuprofen und andere), die bei starken Schmerzen im rechten Hypochondrium eingesetzt werden.
  • Cholekinetik - bedeutet, dass der Fluss der Galle verbessert wird. Hohe Wirksamkeit bei der Cholestase wird bei Medikamenten wie Holosas, Sorbitol, Cholecystokinin, Xylitol und Magnesiumsulfat beobachtet;
  • antibakterielle Medikamente, die auf Anzeichen einer Entzündung der Gallenblase und der Gallenwege hinweisen. In diesem Fall können Biseptol, Metronidazol, Clarithromycin oder Ciprofloxacin verwendet werden;
  • Antihistaminika, deren Zweck die Reduktion von Pruritus ist. Am häufigsten werden Dimedrol, Tsetrin, Tavegil und Suprastin verschrieben.
  • Juckreizmittel (Cremes, Gele, Salben), deren Verwendung bei starkem Juckreiz der Haut gerechtfertigt ist.

Auch während der Cholestase können medizinische Duodenal-Klänge verwendet werden, bei denen die Gallengänge mit warmem Mineralwasser gewaschen werden.

Bei erfolgloser konservativer Behandlung werden verschiedene chirurgische Eingriffe (endoskopische Dilatation des Gallengangs, Entfernung von Steinen, Cholezystektomie) durchgeführt.

Diät mit stehender Galle

Die Diät-Therapie mit Cholestase ist der wichtigste Bestandteil einer komplexen Behandlung.

Patienten sollten die folgenden Ernährungsprinzipien einhalten:

  • Essen Sie in kleinen Portionen 5-7 mal am Tag;
  • Das Menü sollte von Gemüse und Obst, Vollkornbrot und Milchprodukten mit einem niedrigen Fettanteil dominiert werden.
  • Von Eiweißnahrungsmitteln sollte man fettarme Fleisch-, Fisch- und Geflügelsorten bevorzugen;
  • in der Diät sollte die Menge der Fette und der Bonbons begrenzen;
  • Gebratene, würzige, würzige und salzige Speisen sowie Alkohol, kohlensäurehaltige Getränke und frisch gebackenes Brot sind strengstens verboten.
  • Es ist besser, Frühlingszwiebeln, Sauerampfer, Radieschen und Radieschen von der Ernährung auszuschließen.

Behandlung von Volksheilmitteln Gallenstauung im Körper

Die wirksamsten und sichersten Mittel der traditionellen Medizin, die zur Stillung der Galle verwendet werden, sind folgende:

  • Behandlung mit Kräutern, die einen choleretischen Effekt haben. Hohe Effizienz haben ein Dekokt aus Pfefferminz, Wermut, Uhr, Johanniskraut oder Immortelle sowie ein Dekokt aus Hagebutten. Brühen und Aufgüsse mit choleretischen Kräutern dauern 20 Minuten vor den Mahlzeiten;
  • tägliche Verwendung am Morgen auf nüchternen rohen Kürbiskernen;
  • die Verwendung von frischem Rübensaft für eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten;
  • Massage der Gallenblase;
  • Übungen, die die Muskeln der vorderen Bauchwand stärken;
  • Tubage Dazu trinken Sie 250 ml einer Lösung von Magnesiumsulfat auf leeren Magen (1 Esslöffel Magnesia pro 250 ml Wasser), legen Sie sich auf die linke Seite und legen Sie ein Heizkissen auf das rechte Hypochondrium. Dieses Verfahren hilft, den Gallenfluss zu verbessern.

Gallenstase bei Katzen und Hunden: Ursachen, Anzeichen und Behandlung

Unter den Ursachen der Gallenstagnation bei Haustieren liegen vor allem parasitäre und helmthische Invasionen, nämlich Opisthorchiasis, Alveokokkose und Echinokokkose.

Andere Ursachen der Cholestase bei Tieren sind Leber- und Gallenblasenkrebs, Gallensteinerkrankungen, Vergiftungen und Infektionskrankheiten.

Die vermutete Stagnation der Galle bei einem Hund oder einer Katze kann folgende Gründe haben:

  • Vergilbung der Lederhaut, der Schleimhäute und der Haut;
  • gesteigerter Appetit oder Weigerung zu essen;
  • Gewichtsverlust;
  • Stuhlverfärbung;
  • dunkler Urin;
  • vermehrte blutende Wunden;
  • Lethargie und Schläfrigkeit.

Die Behandlung der Cholestase bei Katzen und Hunden erfolgt nach den gleichen Prinzipien wie beim Menschen. Zunächst ist es notwendig, die Ursache zu beseitigen - Parasiten und Würmer zu entfernen, Steine ​​oder Tumore der Gallenblase und die Pfade zu entfernen.

Die medikamentöse Therapie umfasst die Verwendung von Antispasmodika, Schmerzmitteln, Choleretika und Enzympräparaten.

Methoden zur Vorbeugung von Stagnation der Galle

Die Aufrechterhaltung eines aktiven und gesunden Lebensstils, eine ausgewogene und ausgewogene Ernährung sowie die rechtzeitige Behandlung von Erkrankungen der Organe des Verdauungssystems sind der Schlüssel zur Verhinderung einer Gallenstagnation.

Behandlung von Gallenstauungen in der Gallenblase

Stauung von Gallensäuren im Körper, begleitet von unangenehmen Symptomen, Cholestase genannt.

Da die Leber aktiv an Stoffwechsel- und Schutzprozessen beteiligt ist, wirkt sich ein Versagen in ihrer Funktion negativ auf das menschliche Leben aus.

Wir empfehlen Ihnen, sich mit einem Phänomen wie der Galle in der Gallenblase vertraut zu machen. Die Behandlung dieser Pathologie wird in dem Artikel besprochen.

Die Cholestase der Gallenblase ist eine gefährliche Krankheit, die sofort behandelt werden sollte. Durch welche Symptome wird es charakterisiert und warum tritt es auf? Nachdem Sie dieses Material gelesen haben, erhalten Sie Antworten.

Welche Rolle spielt Galle im Verdauungsprozess?

Es ist ein Fehler zu glauben, dass eine verstopfte Gallenblase keine Krankheit ist. Die Funktion dieses Organs hängt mit der Arbeit der Leber zusammen.

Die Cholestase der Gallenblase bewirkt ein Versagen der Leberfunktion. Dies führt zu einer Reihe von negativen Folgen.

Der Verdauungsprozess erfolgt aufgrund der Bildung von gelber Säure in der Leber. Nach der Bildung im Körper gelangt es durch die Gallengänge direkt in den Magen.

Dann findet ein komplexer chemischer Prozess im Darm statt - die mechanische Lebensmittelverarbeitung. Eine Galleverdünnung ist erforderlich, wenn sie in den Gängen stagniert und nicht in den Darm gelangt.

Wenn der Ausfluss von gelber Säure gestört wurde, wird die Verdauungsarbeit versagen.

Interessant Viele Menschen, die an Cholestase leiden, stellten eine rapide Zunahme des Körpergewichts fest, obwohl gleichzeitig die Menge an Nahrungsmitteln, die sie konsumieren, minimal ist. Dies ist auf die langsame Aufnahme von Fett durch den Körper zurückzuführen.

Eine Stauung der Galle in der Gallenblase führt zu einer Fehlfunktion des Gastrointestinaltrakts. Eine Person, die sich ihm stellt, wird an Verstopfung oder Durchfall leiden.

Darüber hinaus ist diese Pathologie durch eine starke Kolik im rechten Hypochondrium gekennzeichnet. Bei einem schmerzhaften Anfall leidet eine Person unter starken Beschwerden, die es nicht immer ermöglichen, Narkosemittel abzusetzen.

Es stellt sich heraus, dass Galle ein "Auslöser" für den Magen ist. Ihr Eintritt in den Darm ist ein Signal für den Beginn der Nahrungsverdauung. Es stellt sich heraus, dass eine Verdauung ohne diese Säure unmöglich ist.

Galle in der Gallenblase provoziert eine Leberfunktionsstörung. Dadurch verlangsamt sich der Stoffwechsel des Körpers.

Stagnierende Gallenblase führt folglich zu einer Störung der Funktionsweise des gesamten Organismus. Die Haupteigenschaften der gelben Flüssigkeit:

  • Neutralisierung von Pepsinenzymen.
  • Neutralisation von Salzsäure.
  • Antibakterielle Wirkung auf die Läsion (Förderung des Exports von Krankheitserregern, einschließlich Toxinen).
  • Emulgierung von Fetten.
  • Linderung der Stagnation.
  • Verbesserung der Darmperistaltik, Beibehaltung des Tonus

Faktoren, die die Verdickung der Galle hervorrufen

Nun werden wir uns einem Problem wie der dicken Galle in der Gallenblase näher anschauen. Die Behandlung dieses gefährlichen Pathologen muss mit der Ermittlung der Ursache seines Auftretens beginnen.

Die Gallenblase erfüllt wichtige Funktionen. Dank seiner Arbeit werden Fette im Körper abgebaut, und die in den Magen gelangende Nahrung wird vom Körper verdaut und aufgenommen.

Eine solche Funktion tritt nur auf, wenn die Arbeit des Körpers aus bestimmten Gründen nicht gestört wurde.

Ein Stau in der Gallensäure kann ausgelöst werden durch:

  1. Hoher Cholesterinspiegel Ihre Anwesenheit ist das Ergebnis von Unterernährung. Beispielsweise steigt der Cholesterinspiegel häufig bei Personen, die fetthaltige Nahrungsmittel missbrauchen.
  2. Häufiges Fasten. Wenn eine Person längere Zeit auf Diät bleibt, erhält ihr Körper nicht die notwendige Menge an nützlichen Spurenelementen und Vitaminen.
  3. Die Entwicklung einer Erkrankung der Bauchspeicheldrüse oder des Magens.
  4. Hepatitis oder andere ansteckende Etymologie der Lebererkrankung.
  5. Psycho-emotionaler Stress. Wenn eine Person unter Stress steht, besteht die Gefahr von Krämpfen der Strömungswände.
  6. Austrocknung des Körpers. Für die Verhinderung einer Stagnation im Körper ist es wichtig, das Trinkregime nicht zu stören.
  7. Langzeiteinnahme bestimmter Medikamente, einschließlich Antibiotika. Ohne ärztliche Empfehlung zur Selbstregulierung wird die Medikation nicht empfohlen.
  8. Sitzender Lebensstil. Unzureichende körperliche Aktivität führt oft zu Stagnation im Körper.
  9. Alkoholmissbrauch
  10. Die Entwicklung von Krankheiten des endokrinen Systems.
  11. Prädisposition für Übergewicht oder Übergewicht.
  12. Fehlfunktion des zentralen Nervensystems (ZNS).
  13. Darmverschluss Krämpfe der Gallenwege können durch eine erhöhte Gasbildung im Darm entstehen, was zu Völlegefühl führt.
  14. Die Entwicklung pathologischer Prozesse im Beckenbereich.
  15. Niedrig getönte Blasenwände.
  16. Übermäßige enge Gallenwege. In diesem Fall gelangt die Magensäure in unzureichenden Mengen in den Magen.

Symptome der Pathologie

Wir haben oben herausgefunden, warum in der Gallenblase eine Stauung auftritt. Die Symptome dieser Pathologie sind bei fast allen Patienten gleich.

Cholestase-Patienten klagen über:

  • Periodisch auftretende hepatische Kolik.
  • Übelkeit, begleitet von Erbrechen. Es ist erwähnenswert, dass Erbrechen in diesem Fall nicht die gewünschte Erleichterung bringt.
  • Schwere Blähungen (Blähungen).
  • Burp.
  • Atembeschwerden
  • Erhöhte Müdigkeit.
  • Pruritus
  • Fehlfunktion des Gastrointestinaltrakts (Durchfall).
  • Ödem des Halses.
  • Gelbfärbung der Haut.
  • Bitterer Geschmack im Mund.

Das schwerwiegendste Zeichen der Cholestase ist die Kolik der Leber. Sie findet plötzlich. Eine Person, der sie gegenübersteht, verliert die Fähigkeit, kritisch zu denken und die Aufmerksamkeit auf äußere Objekte zu richten. Er braucht Pflege und Behandlung.

Die Art des Schmerzes, der während der Leberkolik auftritt, können Sie folgendes schreiben:

  1. Lokalisierung - das richtige Hypochondrium.
  2. Die Zeit des Auftretens ist Morgen.
  3. Ausbreiten - im ganzen Bauch.
  4. Erhöht sich nach dem Essen.

Eine Person, die mit einem so unangenehmen Phänomen wie der Cholestase konfrontiert ist, braucht medizinische Hilfe. Ohne rechtzeitige medizinische Intervention kann er sterben.

Wie wird die Pathologie diagnostiziert?

Die kongestive Gallenblase beeinträchtigt die Lebensqualität des Menschen. Diejenigen, die mit diesem Phänomen konfrontiert sind, verlieren ihre Leistung vollständig.

Ein Arzt, der einen Patienten behandelt, der über Symptome der Cholestase klagt, sollte die Qualität seiner Enzymflüssigkeit bewerten.

Zu diesem Zweck Palpation. Sein Hauptzweck ist es, den genauen Ort der Beschwerden zu bestimmen.

Um zu verstehen, dass sich die gelbe Säure verdickt hat, ist eine Ultraschalluntersuchung erforderlich. Es bedarf einer Schulung.

Es ist wichtig, dass der Patient 8 Stunden vor dem Eingriff nichts gegessen hat. Andernfalls ist es schwierig, eine Diagnose zu stellen.

Zur Vorbereitung vor der Ultraschalluntersuchung gehört auch die Ablehnung der Medikation. Der Patient sollte 10-12 Stunden vor dem Eingriff keine Medikamente zu medizinischen Zwecken einnehmen.

Ultraschall ist jedoch nicht das einzige diagnostische Verfahren, das dem Arzt helfen kann, das Vorhandensein von Cholestase festzustellen.

Der Patient wird gebeten, sich zu unterziehen:

  • Allgemeine Blutuntersuchung
  • Biochemische Analyse von Blut.
  • Analyse von Kot
  • MRI
  • CT

Nachdem der Arzt alle diese Tests zur Hand hat, wird er dem Patienten die entsprechende Therapie verschreiben.

Lassen Sie uns nun darüber sprechen, wie Sie die Galle in der Gallenblase verdünnen.

Pathologische Behandlung

Der Arzt muss dem Patienten die Besonderheiten seiner Körperstruktur erklären, damit er versteht, wie die Galle in den Magen eindringt und warum sie benötigt wird.

Ein solches Gespräch hilft dem Patienten zu verstehen, was ihn mit einer Leberfunktionsstörung bedroht, die durch die Stagnation der gelben Säure in den Gängen hervorgerufen wird.

Die Cholestase-Therapie basiert auf solchen Punkten:

  • Korrektur des Trinkregimes.
  • Einhaltung der Regeln der therapeutischen Diät.
  • Regelmäßige Medikamente.
  • Lifestyle-Korrektur.

Es ist möglich, Cholestase-Symptome nur in einer komplexen medizinischen Therapie zu beseitigen. Das Ignorieren eines der oben genannten Punkte führt dazu, dass kein positiver therapeutischer Effekt auftritt.

Lassen Sie uns jeden dieser Punkte genauer betrachten.

Drogentherapie

Es ist wichtig, dass das Medikament dem Patienten nur von seinem Arzt verschrieben wird. Denken Sie daran, dass die Selbstbehandlung traurig enden kann.

Um Komplikationen der Cholestase zu vermeiden, befolgen Sie alle medizinischen Vorschriften. Nicht von der Medikamentenliste abweichen, die von einem Arzt gezeichnet wurde.

Es gibt keine universelle medikamentöse Therapie für Patienten, die mit Problemen der Gallenwege konfrontiert sind.

Sie wird vom Arzt individuell ausgewählt, basierend auf Faktoren wie Alter, Geschlecht und Schwere der Erkrankung.

Einer der Zwecke der medikamentösen Behandlung ist die Linderung von Beschwerden, die im rechten Hypochondrium (der Stelle der Leber) auftreten.

Um den Patienten vor unerträglichen Koliken zu retten, verschreiben Ärzte ihm krampflösende Mittel. Das beliebteste Medikament dieser Gruppe ist No-shpa.

Das Medikament hilft, die Galle zu verdünnen und regt den Eintritt in den Magen an. Es ist jedoch ratsam, das Silo mit spastischen Schmerzen im Magen und Stagnation einzunehmen.

Andere Medikamente aus der Gruppe der Spasmodika:

Der Körper vieler Menschen gewöhnt sich an solche Mittel. Wenn ihr Empfang nicht die gewünschte Erleichterung bringt, wird empfohlen, Analgetika einzunehmen.

Zum Beispiel können Sie eine Pille Analgin, Ibuprofen, Nurofen oder Kitanov einnehmen.

Alle beschriebenen Medikamente haben analgetische Eigenschaften. Aber die Tablettenform dieser Arzneimittel ist nicht für jeden etwas.

Bei deutlich ausgeprägtem Schmerzsyndrom empfiehlt es sich, Injektionen zu stechen. Die meisten der oben genannten Medikamente werden in einer Apotheke durch Injektion verkauft.

Um eine schnelle analgetische Wirkung zu erzielen, können dem Patienten mehrere Medikamente gleichzeitig injiziert werden. Zum Beispiel 1 Ampulle Analgin, No-shpy und Spazmalgona.

Nach einer solchen Injektion treten schmerzhafte hepatische Koliken innerhalb von 15 bis 20 Minuten zurück.

Erwarten Sie nicht, dass die Beschwerden im rechten Hypochondrium von selbst abklingen werden. Stagnation, die ihr Auftreten provoziert, wird ohne geeignete Behandlung nirgendwo verschwinden.

So konnte der schmerzhafte Angriff aufhören. Was jetzt zu tun Wenn die Kolik der Leber nachlässt, treten möglicherweise keine anderen Symptome auf, wie Aufstoßen oder Durchfall. Das heißt aber nicht, dass er keine Behandlung braucht.

Nach Beendigung der unangenehmen Symptome sollte der Patient choleretische Medikamente einnehmen. Der Hauptzweck einer solchen Therapie besteht darin, stehende gelbe Säure in den Kanälen zu entfernen.

Die Beseitigung der Stagnation ist eine Garantie für eine Normalisierung der Leberfunktion.

Arzneimittel, die die Eigenschaft der Bilität haben, beschleunigen den Abfluss sowie den Export pathogener Mikroflora aus dem Körper.

Eines dieser Arzneimittel ist ukrliv. Der empfohlene Verlauf des Empfangs beträgt 1-3 Monate. Die Dauer der Therapie hängt vom Stadium der Cholestase ab.

Sie können die gelbe Säure auch mit Hilfe eines Tubage-Verfahrens verdünnen. Sein Hauptzweck ist die Reinigung der stehenden gelben Flüssigkeit aus den Kanälen. Die medizinische Wirkung von Tubage wird durch Sorbit oder Olivenöl erreicht.

Wenn eine Stauung beseitigt ist, wird empfohlen, Hepatoprotektoren einzunehmen. Was ist das?

Hepatoprotektoren werden als Arzneimittel bezeichnet, um die Konsistenz einer gelben Flüssigkeit aufrechtzuerhalten.

Die Verwendung von Hepatoprotektoren für medizinische Zwecke ermöglicht es auch, Cholesterin-Plaques zu spalten und die Funktion von Hepatozytenzellen zu aktivieren.

Einhaltung der Regeln der therapeutischen Diät

Ohne diesen Punkt ist es nicht notwendig, auf eine erfolgreiche Linderung der Cholestase-Symptome zu zählen. Die Ernährungskorrektur hängt nicht nur von der Genesungsrate ab, sondern auch von der Möglichkeit eines erneuten Auftretens.

Wer sich bezüglich der Nahrungsaufnahme an medizinische Empfehlungen hält, verringert das Risiko eines erneuten Auftretens der Krankheit.

Die medizinische Diät sollte im Falle einer Stagnation die Viskosität herabsetzen. Was sollte das Essen des Patienten sein?

  • Kalorienarm
  • Bystrousvaevoy, einfach.
  • Gut verdauter Magen.
  • Ausgewogen
  • Natürlich, ohne Konservierungsstoffe und Süßungsmittel.
  • Pflanzlicher Herkunft

Wenn eine Person mit dem Problem der Galle konfrontiert ist, dann ist es kontraindiziert, schwere Nahrung zu sich zu nehmen.

Bohnen, fetthaltiges Fleisch, dh Schweinefleisch, fetthaltige Milchprodukte, Kohl, Radieschen und Backwaren sollten von der Diät ausgeschlossen werden.

Alle diese Produkte werden vom Magen hart verdaut. Der Körper verbringt viel Zeit mit der Verdauung.

Wichtige Regel! Wenn Sie eine therapeutische Diät einhalten, müssen Sie das Rauchen aufgeben und Alkohol trinken. Was Sodawasser angeht, ist es auch verboten.

Dies sind die Grundregeln einer therapeutischen Diät. In einigen Fällen werden dem Patienten jedoch zusätzliche Einschränkungen hinsichtlich der Nährstoffzufuhr auferlegt.

Wenn zum Beispiel die Ergebnisse seiner Analysen einen hohen Gallensäuregehalt zeigen, dann schließen Sie Beeren und Gemüse von der Diät aus.

Zum Beispiel Granatapfel, Johannisbeeren, Äpfel, Trauben und Preiselbeeren. Das Essen dieser Früchte und Beeren bewirkt eine Verschlechterung der Gesundheit.

Wenn die Muskeln des Patienten nicht straff sind, empfehlen die Ärzte ihm, täglich Eier zu essen, fettarme Milchprodukte wie Hüttenkäse und Sauerrahm.

Was darf man mit Cholestase haben?

  • Pasta
  • Gemüse- und Getreidesuppen.
  • Milch- und Gemüsesaucen.
  • Mageres Fleisch wie Huhn oder Rindfleisch.
  • Marmelade, Honig und Zucker.
  • Fisch
  • Eier
  • Fruchtgelees und Kompotte.

Bei Getränken sollte eine Person, die Probleme mit dem Gallengang hat, täglich Mineralwasser trinken, um Dehydrierung zu verhindern.

Es ist wichtig! Die Tagesrate des Trinkwassers für einen Erwachsenen - 1,5 Liter. Die Bedeutung von Wasser für den menschlichen Körper ist schwer zu überschätzen. Es fördert den Stoffwechsel und den Export von Krankheitserregern aus dem Körper.

Dem Patienten wird empfohlen, Fruchtsaft oder Nektar, schwarzen oder grünen Tee, Kefir oder Kompott zu trinken.

Um die Galle zu verflüssigen, müssen Sie Ihre Ernährung so anpassen, dass sie Folgendes enthält:

  1. Karotte
  2. Oliven
  3. Haferkleie
  4. Avocado
  5. Getreide Getreide.
  6. Sellerie
  7. Dill
  8. Spinat
  9. Maisöl

Es ist auch ratsam, Produkte zu verwenden, die einen choleretischen Effekt haben. Unter ihnen sind Trauben, Orangen, Zitronen, Wassermelonen, Spinat, Kurkuma, Kantalupen, Trauben, Rhabarber, Rüben.

Denken Sie daran, dass nur ein qualifizierter Spezialist Ihre therapeutische Diät anpassen kann. Es ist nicht empfehlenswert, es selbst zu tun.

Staus im Körper erfordert ärztliche Hilfe. Sie können nicht ignoriert werden, andernfalls können Komplikationen nicht vermieden werden.

Weitere Empfehlungen sind:

  1. Tägliche Übung Zunächst geht es um Menschen, die einen sitzenden Lebensstil führen. Moderate körperliche Aktivität ist sehr hilfreich. Sport ist die beste und einfachste Verhinderung von Stagnation.
  2. Denken Sie daran, wie wichtig guter Schlaf ist. Für ein normales Leben muss eine Person mindestens 8 Stunden pro Tag schlafen. Langer Schlaf verbessert die Viskosität der Galle sowie den Abfluss aus dem Gallengang.
  3. Gönnen Sie sich eine Massage. Mit Hilfe der manuellen Therapie können Sie schnell die gewünschten Ergebnisse erzielen. Eine gute Massage regt den Gallenfluss an.

Traditionelle Methoden zum Verdünnen der Galle

Eine Person, die mit Cholestase konfrontiert ist, muss nicht für teure Medikamente in die Apotheke gehen. Er kann sich zu Hause helfen.

Menschen, die an Problemen mit der Galle leiden, empfehlen traditionelle Heiler Kräutermedizin. Die richtige Kombination von Heilpflanzen beseitigt nicht nur die Stagnation, sondern verhindert auch die Gefahr der Zahnsteinbildung in der Gallenblase.

Minze, Jahrtausend, Immortelle und Ringelblume wirken verdünnend auf gelbe Säure. Olivenöl und Kürbissaft haben eine ähnliche Eigenschaft.

Um den maximalen therapeutischen Effekt zu erzielen, wird empfohlen, mehrere beliebte Methoden zur Bekämpfung der Cholestase zu kombinieren. Verwenden Sie zum Beispiel täglich Kräuterabkochung und Rübensaft.

Vorbeugende Maßnahmen

Denken Sie daran, dass die Verstopfung im Körper eine Pathologie ist, die besondere Aufmerksamkeit erfordert. Jede Krankheit ist viel leichter zu verhindern als zu heilen.

Es wird daher empfohlen, folgende vorbeugende Maßnahmen zu beachten:

  • Behalten Sie einen gesunden Lebensstil bei.
  • Richtige Ernährung basierend auf Regelmäßigkeit und Ablehnung von Fast Food und anderen Junk Foods.
  • Stresssituationen vermeiden.
  • Rationaler Ansatz bei der Einnahme von Medikamenten.

Wenn Sie eine sitzende Lebensweise führen, häufig unter Stress stehen und schädliche Lebensmittel missbrauchen, dann wissen Sie, dass Sie in Gefahr sind.

Änderungen in der Konzentration der gelben Flüssigkeit - eine gefährliche Pathologie, die bei Menschen unterschiedlichen Alters und Nationalitäten auftritt.

Es ist wichtig, rechtzeitig einen Arzt aufzusuchen, da sonst das Auftreten von Komplikationen nicht vermieden werden kann.