Wie Sie einen Angriff der Tachykardie zu Hause kompetent und schnell lindern können

Würmer

Tachykardie - eine starke Zunahme des Herzschlags. Normalerweise reicht sie von 60 bis 80 Schlägen pro Minute, kann jedoch auf 250 Schläge pro Minute ansteigen. Dies ist sehr gefährlich, da eine solche Ladung mit Komplikationen und manchmal sogar mit dem Tod behaftet ist. Wie kann man einen Tachykardie-Angriff zu Hause machen? Lassen Sie uns im Detail verstehen.

Wie man einen Tachykardienangriff macht

Was kann als Angriff bezeichnet werden

Die Symptome einer Tachykardie sind gut untersucht. Es gibt nur acht von ihnen: tastbares Herzklopfen, Schwindel, Atemnot, unangenehme oder schmerzhafte Empfindungen hinter dem Brustbein, Kopfschmerzen mit Lokalisation im zeitlichen Bereich, vermehrtes Schwitzen, Kraftverlust, Verdunkelung der Augen. Über den Beginn des Angriffs sagen Sie, ob es nur 4 der oben genannten Symptome gibt.

Tachykardie-Angriffe erfolgen Tag, Nacht und die rund um die Uhr. Die Dauer variiert von wenigen Sekunden bis zu mehreren Tagen. Die Intensität der Schmerzen hängt von der Art der Pathologie und den Ursachen ab, die zur Entstehung der Krankheit geführt haben. Selbst einzelne Anfälle können nicht ignoriert werden. Sie sollten einen Kardiologen oder einen Hausarzt aufsuchen.

Dann können Sie auf die Verschlechterung warten

Ein Herzinfarkt mit Tachykardie kann bei vollkommen gesunden Menschen vorkommen, dies hat jedoch eigene Gründe. Das Herz erhöht die Herzfrequenz, nachdem es große Mengen Koffein zu sich genommen hat. Daher müssen Sie die Aufnahme von Kaffee und Tee messen. Starke Belastung, geringe Belastungstoleranz, Charaktereigenschaften, Angst wirken sich auch auf den Betrieb der Organpumpe aus. Bei vielen allergischen Reaktionen gibt es unter den verschiedenen Symptomen Anzeichen von Tachykardieattacken.

Überessen, wenn aktives Blut in die Muskeln eindringt, arbeitet das Herz in einem erhöhten Modus. Sowohl gesunde als auch kranke Menschen können sich bei schweren Infektions- und Viruserkrankungen schlechter fühlen. Alles aufgrund von Vergiftungen, die den gesamten Körper negativ beeinflussen. Einige Drogen können auch Angriffe der Tachykardie "Vorfahren" werden. Meistens wird die Arbeit des Herzens jedoch durch Erkrankungen des Organs selbst verletzt. Dies sind die Hauptursachen der Pathologie.

Wenn nichts da ist

Wenn die Symptome einer Tachykardie-Attacke unvorbereitet und schnell zunehmen, wird sofort Hilfe geleistet. Wenn keine geeigneten Maßnahmen getroffen werden, können geschwächte Myokardregionen der erhöhten Belastung nicht standhalten. Dies kann zu einem Herzinfarkt führen. Da der Algorithmus "Was tun bei einem Tachykardie-Angriff" zu tun hat, sollte jeder wissen. Lassen Sie uns das Schritt für Schritt analysieren:

  1. Mann geben eine horizontale Position. Es ist besser, auf einer harten Oberfläche zu liegen und den Kopf zu heben. Stellen Sie sicher, dass sich der Hals nicht stark neigt und die Blutzirkulation leicht beeinträchtigt wird.
  2. Sorgen Sie für maximale Belüftung: Öffnen Sie die Fenster, bringen Sie den Ventilator näher, schalten Sie die Klimaanlage ein.
  3. Um Schwindel zu reduzieren, wickeln Sie Ihre Stirn mit einem feuchten Tuch und einem Handtuch.
  4. Das Drücken von Kleidung (Krawatte, Hemdmanschette, Gürtel) sollte gelöst werden.

Verlassen Sie das Opfer nicht, überwachen Sie seinen Zustand. Wenn starke Schmerzen hinter dem Brustbein oder in der Region des Herzens auftreten, sollten Sie einen Krankenwagen rufen. Das Ärzteteam führt eine körperliche Untersuchung durch, entfernt das Kardiogramm, berechnet die Anzahl der Pulsschläge pro Minute, beurteilt die Anzeichen der Krankheit richtig und entscheidet über die Eignung des Krankenhausaufenthalts. Wenn die Wirkung Ihrer Handlungen nicht vorhanden ist, gehen Sie zu den Medikamenten.

Selbsthilfe-Grundlagen

Aber was tun, wenn der Tachykardie-Angriff bei Ihnen begann und sich niemand in der Nähe befindet? Erste Hilfe beginnt in diesem Fall mit der Überwindung der Panik, die häufig zusammen mit den ersten Symptomen auftritt. Es ist sehr wichtig, Ihre Kraft nicht zu überschätzen, und wenn heftige Schmerzen oder plötzlicher Hexenschuss die Brust zu stören beginnen, rufen Sie einen Krankenwagen an. Während die Ärzte reiten, lehnen Sie sich gegen die Wand und setzen Sie sich mit dem Rücken auf eine senkrechte Fläche. Wenn der Zustand es Ihnen erlaubt zu gehen und die Symptome langsam zunehmen, dann bewegen Sie sich langsam und halten Sie dabei die Stützen fest.

Versuchen Sie, so viel wie möglich mit kaltem Wasser zu waschen. Achten Sie darauf, sich selbst zuzuhören und alles aufzuknöpfen, was die Atembewegungen behindert und die peripheren Gefäße drückt. Oberbekleidung ist besser zu entfernen. Erinnern Sie sich an die Gründe, nach denen die Tachykardie begann, und gehen Sie zu bestimmten Medikamenten. Möglicherweise haben Sie die Einnahme von Antiarrhythmika versäumt und diese Lücke sofort geschlossen.

Selbsthilfe bei Überessen

Haben Sie gegessen und danach gezwungen, Tachykardie zu bekämpfen? Befreien Sie den Magen sofort vom Essen. Dazu einige Gläser kaltes Wasser trinken und Erbrechen auslösen. Das Wasser kann durch eine Slaborazovom-Lösung von Kaliumpermanganat ersetzt werden. Ungefähr ein solcher Handlungsalgorithmus muss befolgt werden, wenn starker Kaffee oder Tee getrunken wird.

Atemübungen und Nackenmassage

Um den Angriff zu Hause zu entfernen, können Atemübungen durchgeführt werden. Dies ist eine erschwingliche Behandlung, bei der Sie nicht nur Hilfe, sondern auch Selbsthilfe leisten können. Sie können den Sauerstoffstrom selbst regulieren und verbessern. Hier sind einige Übungen.

Übung №1

Nimm den maximalen Atemzug. Halten Sie die Luft für 3-4 Sekunden in der Lunge. Machen Sie dann die maximale ruckartige Ausatmung und machen Sie dabei alle Anstrengungen.

Übung №2

Zunge herausstrecken. Atmen Sie die Luft so tief wie möglich ein. Aber atmen Sie oberflächlich aus. Solche Aktionen dauern eine halbe Minute und ruhen sich dann aus.

Dann legen Sie sich auf eine horizontale Fläche, versuchen Sie sich zu entspannen, so viel wie möglich zu beruhigen. Sie müssen ruhig und tief durchatmen. Versuchen Sie, den Atemrhythmus auf einem normalen Niveau zu halten.

Übung №3

Atmen Sie ein. Spülen Sie Ihr Gesicht in dem Moment ab, in dem Sie eine Pause machen. Dann ausatmen. Bei niedrigen Temperaturen werden die Wände der Blutgefäße gefärbt, was zu einer Stabilisierung des Wohlbefindens führt.

Übung №4

Atmen Sie die Luft ein und schließen Sie die Stimmritze. Versuchen Sie jetzt auszuatmen. Spüren Sie den Widerstand, der Sie belastet? Also machst du alles richtig.

Übung №5

Unmittelbar nach den Atemübungen die Halsschlagader rechts massieren. Es geht durch die entsprechende Seite des Halses. Durch die Beugung einer großen Kreislauflinie senken Sie den Blutdruck und normalisieren den Blutfluss zum Gehirn. Dies wird eine gute Schlaganfallprävention sein. Massage der Halsschlagader nicht weniger als 1 min, aber nicht bei älteren Menschen!

Vagus-Techniken

Tibetische Mönche empfehlen eine Reihe von Übungen und Auswirkungen auf biologisch aktive Punkte und helfen dabei, auch mit schwerer Tachykardie fertig zu werden. Diese Aktivitäten sind einfach und leicht zu merken, die „Behandlung“ nimmt nicht viel Zeit in Anspruch. Hier sind die häufigsten Tricks:

  1. Auf dem Pinsel befindet sich ein Punkt, der sich an der Kreuzung von Daumen und Zeigefinger befindet. Massieren Sie den Winkel, den sie bilden. Dies ist praktisch, wenn es nachts schlecht wird.
  2. Bewegen Sie Ihre Daumen auf die Augäpfel, die vorgedeckten Augenlider. Machen Sie kreisförmige Bewegungen, indem Sie Ihre Fingerspitzen im Uhrzeigersinn bewegen. Stellen Sie die Druckkraft selbst ein. In den Augen sollte ein wenig Schmerz erscheinen. Massage noch eine Minute lang.
  3. Heben Sie sich auf Augenhöhe an und halten Sie Ihren Zeigefinger an die Nase. Schließen Sie die Augen und versuchen Sie, ihn besser anzusehen. Diese Methode reduziert die Herzfrequenz erheblich, obwohl es von sehr frivol erscheint.
  4. Nimm ein paar Gläser Eiswasser. Trinken Sie ihre kleinen Schlucke und machen fast ständig Schluckbewegungen.
  5. Versuchen Sie, einen Husten zu verursachen. Oder wiederholen Sie die Hustenbewegung. Fahren Sie eine Minute fort.
  6. Wenn keine der oben genannten Wirkungen eine Wirkung hat, dann erzwingen Sie das Erbrechen. Auch wenn der Magen leer ist.

Ärztliche Hilfe

Bei länger andauernden Tachykardie-Anfällen ist die Drogenpflege angezeigt. Ordnungsgemäß zusammengestellte Erste-Hilfe-Sets sollten in jedem Haushalt vorhanden sein und es sollten Medikamente zur Normalisierung des Herzens vorhanden sein. Bewerten Sie die Ursachen der Beschwerden. Wenn es sich um eine Allergie handelt, nehmen Sie Antihistaminika. Dazu gehören: Suprastin, Claritin, Fexofenadin, Alerzin, Aleron Neo, Levocetirizin, Diozolin, Cetirizin, Fexadin.

Starker Stress als Ursache der Tachykardie hilft, Beruhigungsmittel zu stoppen. Sie müssen lange Zeit eingenommen werden, Sie können mit dem Trinken von Valeriana und Motherwort beginnen, insbesondere ist eine solche Behandlung für ein hyperaktives Kind angezeigt. Sie normalisieren den Zustand des Nervensystems. Empfang ist möglich:

  • Kaliumbromid;
  • Laikan;
  • Natriumbromid;
  • Novo Passit;
  • Persen forte;
  • Sanason;
  • Fitorelax.

Es gibt Medikamente, die die Herzfrequenz senken - Antiarrhythmika, die den häufigen und nächtlichen schnellen Herzschlag stoppen sollen. Das Arzneimittel dieser pharmakologischen Gruppe wird nur vom behandelnden Arzt verschrieben, da sie die Anzahl der Herzschläge pro Minute drastisch beeinflussen können. Es ist unmöglich, solche Medikamente an sich selbst zu verschreiben und anzuwenden, da viele Drogen gefährlich sind! Eine Liste von Antiarrhythmika, die zu Informationszwecken zitiert werden. Da ist er:

Und was tun, wenn die paroxysmale Tachykardie angreift? Diese Art von Herzinsuffizienz ist sehr gefährlich. Es wird hauptsächlich mit medizinischen Vorbereitungen gestoppt. Es ist jedoch besser, einen Kranken in das nächstgelegene Krankenhaus zu bringen, wo er proaktive Maßnahmen ergreift, die keinen Herzinfarkt auslösen.

Tachykardie bei Kindern

Was tun, wenn ein Kind eine Tachykardie hat? Erste Hilfe sollte so professionell wie möglich geleistet werden. In keinem Fall können Sie sich ernsthaft medizinisch versorgen. Die Einhaltung der altersbedingten Dosen von Antiarrhythmika ist eine Garantie für eine qualitativ hochwertige Versorgung. Wenn möglich, rufen Sie sofort die "Notaufnahme" an.

Tipp 1: So nehmen Sie einen Tachykardie-Angriff vor

Inhalt des Artikels

  • Wie man einen Tachykardienangriff macht
  • Wie mache ich einen Herzschlag?
  • Was tun bei Herzklopfen?

So entfernen Sie schnell einen Tachykardiebefall ohne Medikamente

Wenn Sie eine Tachykardie haben, entspannen Sie sich so weit wie möglich, atmen Sie ruhig aus und halten Sie den Atem so lange wie möglich an. In der Regel reicht dieses Verfahren aus, um einen scharfen Angriff zu entfernen. Falls erforderlich, wiederholen Sie das Verfahren. Die Verwendung dieser Übung reduziert die Anzahl der Herzschläge in den nächsten 2 bis 4 Minuten um etwa 30%. Danach wird der Puls wieder normal.

Allgemeine Empfehlungen zur Tachykardie

Bei Erkrankungen, die von Tachykardie begleitet werden, ist es notwendig, alle möglichen körperlichen Anstrengungen zu reduzieren. Es gibt ungewöhnliche Methoden, um den Paroxysmus der supraventrikulären Tachykardie zu stoppen. Wenden Sie zum Beispiel verschiedene Bewegungen an, die Erbrechen verursachen. Auch bei diesem Problem hilft ein leichter Druck auf die Augäpfel oder das periodische Zusammendrücken der Bauchpresse. Um die Herzfrequenz zu Hause zu stabilisieren, nehmen Sie Validol oder Corvalol-Tropfen gemäß den Anweisungen ein.

Um einen Angriff der Tachykardie zu lindern, können Sie sich an die Hilfe der Volksheilmittel wenden. Ein hervorragendes Werkzeug ist eine Mischung aus Walnüssen mit Honig und Zitrone. Für die Zubereitung benötigen Sie 3 Walnüsse, 2 TL. Naturhonig und eine kleine Zitronenscheibe in einem Mixer mahlen. Die Mischung sollte unmittelbar vor dem Zubettgehen 5-6 Monate mit einer obligatorischen Pause von einer Woche eingenommen werden.

Bewährte Infusion von Weißdorn, Heckenrose und Mutterkraut. Für die Zubereitung benötigen Sie eine kleine Thermoskanne mit 1 EL. zerdrückter Weißdorn und Hagebutte, 1 TL großes Blatt grüner Tee und 1 EL. Mutterkrautgras. Alle gießen 1 Liter kochendes Wasser und lassen 30-40 Minuten ziehen. Dann belasten Sie die Infusion und nehmen Sie 20 Tage lang ein tägliches Heilgetränk in Kursen mit einer obligatorischen Pause von 10 Tagen.

Für die Behandlung von Tachykardien zu Hause können Sie eine spezielle Infusion von Discoorea verwenden. Zum Kochen benötigen Sie 1 TL. Frisch gehackte Discore-Wurzeln gießen 250 ml gekochtes Wasser, stellen Sie geringe Hitze ein und halten Sie sie 30 Minuten lang in einem Wasserbad, ohne zu kochen. Dann die Infusion abseihen und abkühlen lassen. Nehmen Sie viermal täglich 20 Tropfen.

Sie können auch Tinktur aus Zitronenmelisse probieren. Dafür benötigen Sie 50 g gehacktes Kraut, gießen Sie 100 ml reinen Alkohol ein und lassen Sie ihn 10 Tage stehen, wobei Sie das Gefäß gut verschließen. Dann die Tinktur abseihen und dieses Arzneimittel 4 mal täglich für 1 TL einnehmen. mit 50 ml Wasser verdünnt.

Wie kann man die Herztachykardie zu Hause behandeln?

In diesem Artikel erfahren Sie, ob Tachykardie zu Hause behandelt werden muss, wie wirksam therapeutische Maßnahmen sein können und was mit verschiedenen Varianten dieser Erkrankung zu tun ist.

Der Autor des Artikels: Nivelichuk Taras, Leiter der Abteilung für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Berufserfahrung von 8 Jahren. Höhere Ausbildung in der Fachrichtung "Medizin".

Bei Tachykardie zieht sich das Herz öfter zusammen als es sollte - mehr als 90 Schläge pro Minute. Es kann interpretiert werden als:

  1. Eine Variante der Norm ist die physiologische (regelmäßige) Reaktion des Herzens auf verschiedene Einflüsse (z. B. Stress, Erregung). Es verursacht keine Beschwerden, wird innerhalb weniger Minuten nach Beendigung der Wirkung des provozierenden Faktors selbstständig, und es besteht keine Notwendigkeit, es überhaupt zu behandeln.
  2. Symptom von Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems oder anderer Systeme (pathologisch). An sich stört es die Patienten nicht, da es eine Reaktion des Herzens auf pathologische Veränderungen im Körper ist, die durch die Krankheit verursacht werden. Eine solche Tachykardie erfordert keine besondere Behandlung, da sie nach Beseitigung der verursachenden Krankheit von selbst verschwindet. Aber stellen Sie sicher, dass Sie alles tun, um diese Krankheit festzustellen und zu behandeln.
  3. Unabhängige Einzelerkrankung - paroxysmale Tachykardie und Herzrhythmusstörungen, begleitet von Herzklopfen. Die Patienten sind auf verschiedene Weise beunruhigt: vom Gefühl der Unterbrechung der Arbeit des Herzens mit einem regelmäßigen Kontraktionsrhythmus bis hin zu einer ausgeprägten Verschlechterung des Allgemeinzustandes bei Arrhythmien. Daher ist es notwendig, es zu behandeln. Die Behandlung sollte gezielt sein - um den Angriff zu entfernen, einen normalen Rhythmus wiederherzustellen und ein erneutes Auftreten zu verhindern.

Es ist möglich, Tachykardie zu Hause zu heilen, jedoch nur durch Befolgung der Empfehlungen eines Spezialisten - eines Kardiologen oder Therapeuten. In diesem Artikel erklären wir, wie das geht.

Bewegungstherapie bei Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems. Klicken Sie auf das Foto, um es zu vergrößern

Allgemeine medizinische Empfehlungen

Bei jeder Variante der Tachykardie sollte die Hauptbehandlung wie folgt sein:

1. Beseitigen Sie die Auswirkungen aller möglichen Faktoren, die den Herzschlag beschleunigen.

  • Neuropsychiatrischer Stress und Stress;
  • Alkoholmissbrauch und Rauchen;
  • Kaffee und starker Tee;
  • körperliche Überlastung und körperliche Inaktivität (mangelnde körperliche Aktivität);
  • Nachtarbeit, Schlafmangel und unregelmäßiger Schlaf;
  • Jegliche Schädlichkeit bei der Arbeit (Lärm, harte Arbeit usw.).

2. Lebensstil und Ernährung in Einklang bringen.

  • Körperliche Übung
  • Morgenübungen machen;
  • ein stabiles Tagesregime erstellen und aufrechterhalten;
  • regelmäßig essen;
  • die Ernährung ausgleichen - würzen, salzig, fetthaltige Lebensmittel tierischen Ursprungs und hohen Cholesterinspiegel ablehnen, hauptsächlich Gemüse, Früchte mit Pflanzenölen, Fleisch, Fisch und Milchprodukte essen.

3. Psycho-emotionale Entspannung

  • Hören Sie Ihre Lieblingsmusik (beruhigen Sie sich lieber) oder tun Sie etwas, das Sie beruhigt;
  • kommunizieren Sie mehr mit Menschen, die sich in der Nähe befinden und Sie verstehen
  • mache Yoga
  • Orte und Orte besuchen, an denen Sie sich wohl fühlen;
  • Fühlen Sie sich frei, einen Psychologen oder Psychotherapeuten aufzusuchen (diese Spezialisten helfen Ihnen, die neuropsychiatrischen Mechanismen zu überwinden, die eine Tachykardie unterstützen).

4. Beobachten Sie mit einem Kardiologen oder Therapeuten.

Es ist notwendig, die Dynamik der Krankheit und die Wirksamkeit der therapeutischen Maßnahmen zu beurteilen.

Was Sie zu Hause während eines Herzklopfens tun können

Tachykardien, die durch plötzliche Herzschlagattacken (Paroxysmus) oder jede andere Art von Rhythmusstörung (Vorhofflimmern, Extrasystole), begleitet von beschleunigten Kontraktionen des Herzens, verursacht werden, können Sie versuchen, sich selbst zu entfernen. Zu Hause für diesen Schritt für Schritt müssen Sie die folgenden Techniken ausführen:

  1. Waschen Sie Ihr Gesicht mit kaltem Wasser, legen Sie eine kalte Kompresse auf die Stirn oder bedecken Sie den Halsbereich mit Eis.
  2. Nehmen Sie eine horizontale Position oder setzen Sie sich, zählen Sie den Puls.
  3. Massieren Sie die Halsschlagader um den Hals (anterolaterale Fläche).
  4. Atmen Sie ruhig mit der Brust ein, halten Sie den Atem auf Höhe des Einatmens einige Sekunden lang an.
  5. Nach dem Einatmen mehrmals husten, jedoch ohne starke Anspannung.
  6. Schließen Sie Ihre Augen, drücken Sie Ihre Augenlider nicht fest zusammen und drücken Sie sie 10-30 Sekunden lang ganz sanft nach unten.
  7. Wenn die vorherigen Techniken keine Auswirkung haben, halten Sie den Atem in der Höhe der Inhalation an und drücken Sie sanft, allmählich, aber tief auf den Bereich des Solarplexus (auf den Bauch unter dem Brustbein, den Bauchbereich).
  8. Nehmen Sie Medikamente, die die kontraktile Aktivität des Herzens verlangsamen. Dies können sein: Corvalol, Corvorment, Metoprolol, Verapamil, Amiodaron, Asparkam, Digoxin.
  9. Zählen Sie den Puls - wenn er nach 15–20 Minuten im Vergleich zur Basislinie nicht abnimmt, sich der Gesundheitszustand nicht verbessert und der Angriff nicht gelindert werden kann, rufen Sie einen Rettungswagen an (Telefon 103). Palpationspunkte des arteriellen Pulses an Kopf und Hals. Palpation ist auch verfügbar Pulsation der Schulter-, Ellenbogen-, Radial-, Femur-, Popliteal-, hinteren Tibia- und Dorsalarterie der Füße
  10. Wenn die Anfälle Sie oft stören oder der Rhythmus unregelmäßig ist (unterschiedliche Kontraktionsintervalle), auch wenn Sie zu Hause selbst damit zurechtkommen können, sollte die Krankheit behandelt, ein Facharzt konsultiert und vollständig untersucht werden.

Regelmäßige plötzliche Herzschlagattacken (paroxysmale Tachykardie) und Rhythmusstörungen (Arrhythmien), begleitet von beschleunigten Herzschlägen, ohne angemessene Behandlung drohen ausgeprägte Durchblutungsstörungen und sogar Herzstillstand!

Welche Medikamente gegen Tachykardie können zu Hause eingenommen werden?

Wenn Sie die allgemeinen Empfehlungen zur Behandlung der Tachykardie befolgen, deren Essenz die Normalisierung der Ernährung und des Lebensstils ist, kann nur ein verzögertes positives Ergebnis erzielt werden (nach einigen Monaten oder Jahren). Die medikamentöse Therapie ist ein wesentlicher Bestandteil des Behandlungsprozesses, ohne den eine schwere und anhaltende Tachykardie zu Hause nicht ausgeschlossen werden kann.

Es lohnt sich nicht, ein Medikament für einen dauerhaften Empfang zu wählen, selbst wenn Sie die Ursache der Tachykardie kennen.

Nur ein Spezialist kann die individuellen Merkmale der Erkrankung vollständig untersuchen und wählt nach Abwägung aller Vor- und Nachteile die optimale medikamentöse Behandlung aus. Einige Fälle von Tachykardie (Paroxysmale und Arrhythmie) können nur durch eine Operation oder durch Implantation eines Schrittmachers beseitigt werden.

Die häufigsten Medikamente, die Patienten mit Tachykardie verschrieben werden.

Reflex Art der Aktion

Sie können von allen genommen werden. Das:

  • Corvalol,
  • cororment,
  • Corvaltab,
  • validol.

Beruhigende Art der Aktion

Sie sind am besten geeignet, wenn Tachykardie durch psychogene Einflüsse verursacht wird. Das:

  • mutterwort,
  • glykiert,
  • Baldrian
  • neuer Passit
  • persen
  • barbat
  • Gidazepam.

Beta-Blocker

Dies ist die Hauptgruppe der Tachykardien. Beim Empfang ist eine Druckkontrolle obligatorisch, da sie diese reduziert:

  • concor
  • Bisoprolol,
  • Propranolol,
  • Metoprolol,
  • Carvedilol.

Kalziumkanalblocker

Es handelt sich dabei um Arzneimittel mit kurzer Reichweite (bis zu 6 Stunden), die sich eher zur Nothilfe bei Anfällen eignen und den Druck reduzieren:

  • Verapamil
  • Isoptin.

Kalium- und Magnesiumzubereitungen

Alle Patienten können sie verwenden:

  • Magne B6,
  • Asparks,
  • Panangin

Herzglykoside

Dies sind Reservemedikamente für die Notfallversorgung sowie bei Patienten mit Herzinsuffizienz:

  • Strophanthin
  • Digoxin,
  • Korglikon

Kaliumkanalblocker

Ihre Anwendung ist geeigneter bei Patienten mit Arrhythmien und schweren Paroxysmen sowie bei Tachykardien in Kombination mit niedrigem Druck:

  • Arrhythmyl
  • Cordarone,
  • Amiodaron.

Wie effektiv ist die Behandlung zu Hause - die Prognose

Die klassische Taktik der Behandlung milder Fälle von pathologischer Tachykardie, die ein unabhängiger Prozess ist (z. B. Attacken nicht mehr als 1 Mal pro Monat, der allgemeine Zustand wird nicht gestört), besteht in der Einnahme von Medikamenten und Befolgung grundlegender Behandlungsrichtlinien nur zu Hause. Wenn Sie alle Anforderungen einhalten, können Sie in 80-90% ein positives Ergebnis erzielen.

Unregelmäßige, unvorhersehbare Angriffe, die den Allgemeinzustand verletzen (starker Schwindel, Druckabfall oder Druckanstieg usw.) erfordern eine zweistufige Behandlung:

  1. Zunächst werden die Patienten in ein Krankenhaus eingeliefert, wo sie untersucht werden, die erforderlichen Tropfer und Injektionen erhalten.
  2. Erhaltungstherapie zu Hause.

Der Autor des Artikels: Nivelichuk Taras, Leiter der Abteilung für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Berufserfahrung von 8 Jahren. Höhere Ausbildung in der Fachrichtung "Medizin".

Tachykardie-Angriff zu Hause entfernen

Tachykardie wird als Herzfrequenzversagen bezeichnet, bei dem die Herzfrequenz 90-100 Schläge pro Minute übersteigt. Dieser Zustand kann durch verschiedene intrakardiale oder extrakardiale Ursachen verursacht werden und tritt bei Menschen aller Altersklassen auf. Die Pathologie kann paroxysmal sein, unabhängig oder nur nach einer bestimmten Behandlung.

Symptome einer Tachykardie

Tachykardie wird als ein Zustand betrachtet, bei dem die Herzfrequenz 120-140 Schläge pro Minute erreicht und einen stetigen Aufwärtstrend aufweist. In einigen Fällen können Sie selbst zu Hause mit Hilfe von Arzneimitteln oder der traditionellen Medizin eine Tachykardie-Attacke durchführen. Bei einer ausgeprägten Symptomatik und kritischen Anzeigen des Tonometers muss jedoch dringend das Nothilfe-Team angerufen werden.

Der Schweregrad des Krankheitsbildes hängt weitgehend von der Hauptursache des Anfalls und seiner Dauer ab. Wenn der Paroxysmus durch äußere Bedingungen verursacht wurde, vergeht er mit der Eliminierung des provozierenden Faktors innerhalb weniger Minuten. In diesem Fall hat die Person keine Zeit zu fühlen, was während eines Anfalls durch organische Läsionen des Herzmuskels passiert, obwohl die Hauptsymptome in beiden Fällen gleich sind. Anzeichen einer Tachykardie-Attacke schließen die folgenden Zustände und Empfindungen ein:

  • Kurzatmigkeit;
  • Verdunkelung der Augen, verschwommenes Sehen;
  • Schwindel;
  • Übelkeit, selten Erbrechen;
  • den eigenen Herzschlag spüren;
  • flaches Atmen;
  • ziehende oder kratzende Schmerzen hinter dem Brustbein;
  • vorbewusste Zustände;
  • übermäßiges Schwitzen;
  • Panikattacken;
  • Zusammenbruch;
  • zitternde Gliedmaßen;
  • hohes Fieber;
  • Bewusstseinsverlust;
  • pulsieren der zervikalen gefäße.


Einige dieser Symptome können sich besonders stark manifestieren, was zu Verwirrung und emotionalem Stress führt, da der Selbsterhaltungstrieb aktiviert wird. An diesem Punkt müssen der Patient oder seine engsten Mitarbeiter so schnell wie möglich erkennen, was passiert ist, einen Rettungsdienst rufen und versuchen, die Manifestationen des Überfalls vor dem Eintreffen des medizinischen Personals zu lindern. Dazu müssen Sie wissen, was bei einem Tachykardie-Angriff zu tun ist und welche Medikamente verwendet werden können.

Wie entfernt man den Angriff zu Hause?

Es gibt Fälle, in denen Tachykardie mit niedrigem Blutdruck kombiniert wird, zum Beispiel, wenn bei einem Patienten zuvor eine VVD (vaskuläre Dystonie) diagnostiziert wurde. Schneller Puls kann auch vor dem Hintergrund einer Hypotonie auftreten, die durch verschiedene Arten von Vergiftung, Verstopfung von Blutgefäßen oder Schockzuständen verursacht wird. All dies muss vor der Einnahme von Antiarrhythmika beachtet werden, bevor der Krankenwagen eintrifft. Einige Pillen können die Situation nur verschlimmern, indem der Blutdruck auf einen kritischen Zustand gesenkt wird.

Tachykardie selbst verursacht Hypotonie aufgrund eines Sauerstoffmangels der Gewebe aller Organe, einschließlich des Gehirns. Wenn dieser Druck abfällt, hat das Herz nicht genug Kraft, um das Blut in die richtige Menge zu drücken, was zu einem Herzinfarkt und Atemstillstand führen kann. Das Risiko für ein solches Ergebnis steigt in der Nacht um ein Vielfaches an, wenn sich der Patient im Tiefschlaf befindet. Es gibt unterschiedliche Ursachen für Tachykardie-Anfälle. Daher ist bei Maßnahmen, die nicht mit dem Arzt abgestimmt sind, besondere Vorsicht geboten.

Folk-Verschreibungen für Arzneimittel mit dieser Krankheit eignen sich am besten für die Vorbeugung, doch viele von ihnen lindern Herzinfarkte aus physiologischen Gründen gut und schnell. Es ist auch wichtig zu bedenken, dass es vernünftig ist, Heilungspräparate mit zunehmender Tachykardie nach Hause zu nehmen und nicht in einem kritischen Zustand, der an Leben und Tod grenzt. Wenn also eine Person einen Anfall erleidet und der Puls von Minute zu Minute ansteigt, sollte genau den schnell wirkenden Medikamenten der Vorzug gegeben werden.

Erste Hilfe

In einigen Fällen reichen bestimmte sequentielle Aktionen aus, um den schnellen Anstieg des Pulses zu stoppen und den Herzrhythmus wieder auf Normalniveau zu bringen. Wenn Sie wissen, wie Sie mit speziellen Techniken einen Tachykardie-Angriff durchführen, können Sie schwerwiegende Folgen vermeiden.

Die erste vormedizinische Behandlung besteht aus der folgenden Abfolge von Maßnahmen, um den Angriff zu stoppen und den Sinusrhythmus wiederherzustellen:

  1. Der Patient muss auf eine horizontale Fläche gelegt werden (wenn möglich - auf ein Sofa oder ein Bett) und ein Kissen oder einen weichen Gegenstand so unter den Kopf legen, dass er über der Körperoberfläche liegt. Gleichzeitig sollte eine starke Krümmung des Halses nicht zugelassen werden, da dies zu einer Verschlechterung des Zustands durch Überdruck der Arterien und einer Verschlechterung des Blutkreislaufs führt.
  2. Ein Opfer eines Herzinfarkts leidet immer an Luftmangel, das Gehirn und das Herz haben nicht genügend Sauerstoff für eine normale Funktion. Daher sollten Sie die Fenster im Raum so schnell wie möglich öffnen.
  3. Am besten benetzen Sie das Gesicht des Patienten mit kaltem Wasser und legen Sie eine Mullbinde oder ein Tuch auf die Stirn. Dies führt zu einer Reflexabnahme der Herzfrequenz und verbessert den Gesamtzustand.
  4. Der nächste Schritt ist das Entfernen von Zubehör (Krawatte, Gürtel), durch das der Patient nicht vollständig atmen kann.
  5. In einem Glas Wasser gemäß den Gebrauchsanweisungen Tropf "Valocordin" oder "Corvalol" (Tinkturen basierend auf Baldrian oder Mutterkraut funktionieren auch).
  6. Bitten Sie den Patienten, seine Augen zu schließen und seine Finger sanft auf seine Augäpfel zu drücken, nachdem er etwa zehn Sekunden gewartet hat. Diese Manipulation bewirkt auch eine Verlangsamung der Herzfrequenz auf Reflexebene, sie kann mehrmals durchgeführt werden. Wenn der Patient Kontaktlinsen trägt, sollten Sie versuchen, diese zu entfernen oder direkt zum nächsten Objekt zu gehen.
  7. Wenn die Anzeichen einer Tachykardie nicht nachgelassen haben, muss der Patient tief einatmen, den Atem anhalten und mit offenem Mund viel verletzen. Dann muss er laut husten.

Bei der Durchführung dieser Aktionen müssen Sie einen Krankenwagen rufen. Selbst wenn von den Angriffen der Ärzte keine Spur zu sehen ist, werden sie durch ein Elektrokardiogramm diagnostiziert. Mit den erzielten Ergebnissen an Ihren Händen müssen Sie in naher Zukunft einen Kardiologen aufsuchen, der die Behandlung vorschreibt und im Falle eines Rückfalls die am besten geeigneten Medikamente empfiehlt.

Antiarrhythmika, die den Angriff der Tachykardie stoppen

Zur Anzahl der Medikamente, die die Herzfrequenz verlangsamen, gehören:

  1. "Kordaron". Als Blocker von drei Kanalgruppen (Kalzium, Natrium und Kalium) auf einmal wirkt es schnell bei supraventrikulärer Paroxysmal-Tachykardie, Vorhofflimmern und anderen Zuständen, bei denen ein beschleunigter Durchgang eines elektrischen Impulses durch die Nervenleiter beobachtet wird.
  2. "Verapamil" -Tabletten. Bei 80% aller Herzinfarkte leistet dieses Medikament seinen Job und stellt den Sinusrhythmus des Herzens schnell wieder her. Es wird auch von Ärzten in Form von intravenösen Injektionen verwendet, wenn nötig, um ein dringendes Ergebnis zu erzielen.
  3. Novocainamid kann den Herzschlag verlangsamen, hat jedoch zu viele Nebenwirkungen (z. B. Myokarddepression, Verschlechterung des Blutflusses in den Lungengefäßen, toxische Wirkungen auf den Körper). Die Verwendung dieses Arzneimittels sollte durchgeführt werden, wenn der erwartete Nutzen alle möglichen Risiken übersteigt.
  4. "Aymalin" hat eine antiarrhythmische Wirkung und wird von allen Patienten, die für die oben genannten Medikamente kontraindiziert sind, gut vertragen. Es kann mit praktisch jeder Art von paroxysmaler Arrhythmie verwendet werden.
  5. "Propranolol" kann im Falle eines Sinustachykardie-Anfalls vor dem Hintergrund schwerer arterieller Hypertonie, tachysystolischer Form von Vorhofflimmern und nicht nur verwendet werden.
  6. Flekainid Es wird bei einem längeren Tachykardie-Angriff angewendet. Bevor Sie es verwenden, müssen Sie sich jedoch an die diensthabende Notfallschwester wenden und den Arzt anrufen. Es ist notwendig, den Allgemeinzustand, das Krankheitsbild und die Dosierung sowie die Durchführbarkeit der Medikation in diesem Fall zu beschreiben.
  7. "Adenosin". Dieses antiarrhythmische Mittel wird bei supraventrikulärer Tachykardie verschrieben, hat jedoch, wie die meisten Arzneimittel, Kontraindikationen für die Anwendung (Sinusbradykardie, Herzblock zweiten und dritten Grades, Asthma).

Manchmal liegt die Verantwortung für das Ergebnis eines Herzinfarkts nicht so sehr bei den Ärzten als bei den Menschen, die sich in einem kritischen Moment in der Nähe befinden. Daher ist es wichtig zu bedenken, dass es nicht möglich ist, dem Opfer wahllos Medikamente zu geben, die sich in seiner Brust befinden. Ein plötzlicher Tachykardie-Anfall kann auch bei einem Kind auftreten, beispielsweise bei angeborenen Herzfehlern, Vergiftungen oder Schocks. Aber sofort verlangen, dass er diese Medikamente einnimmt, ist selbst in minimalen Dosen inakzeptabel, es kann zu ernsthaften Komplikationen oder sogar zum Tod führen. Bei schweren Herzrhythmusstörungen bei Kindern sollten Sie sich unverzüglich an einen Krankenwagen wenden und, bis zu ihrer Ankunft, alles Mögliche tun, um die Erkrankung zu lindern und die Herzfrequenz auszugleichen.

Traditionelle Medizin

Wie können Sie die Tachykardie zu Hause ohne den Einsatz synthetischer Drogen und anderer Drogen lindern? Nicht jede Erkrankung erfordert einen medizinischen Eingriff, und diejenigen, die an der chronischen Form der Krankheit leiden, wissen es gut. Sie können einen Anfall mit hausgemachten Tinkturen, Infusionen und Dekoktionen entlasten, die nicht nur die Herzfrequenz ausgleichen, sondern auch den gesamten Körper positiv beeinflussen. Wenn die Situation es erlaubt, ist die Wahl der pflanzlichen Arzneimittel den chemikalienhaltigen Tabletten vorzuziehen.

Bei den ersten Anzeichen eines Tachykardie-Anfalls können Sie, ohne Ihr Haus zu verlassen, ein Arzneimittel zubereiten, das den Blutdruck und die Herzfrequenz senkt. Nachfolgend finden Sie eine Tabelle mit Volksrezepten:

So entfernen Sie einen Tachykardie-Angriff zu Hause

Eine der unangenehmen Herzkrankheiten ist ein Tachykardie-Angriff. Eine Herzrhythmusstörung ist in diesem Fall durch eine Herzfrequenz von mehr als 93 Schlägen pro Minute gekennzeichnet. Der Angriff kann einige Sekunden bis mehrere Minuten dauern und ist für den Patienten sehr unangenehm. Was sind die Anzeichen einer Tachykardie und wie kann man einer Person mit Herzerkrankung zu Hause vor der Ankunft von Ärzten helfen, analysieren wir unten.

Symptome einer Tachykardie

Herzanomalien in Form von Tachykardien haben charakteristische Anzeichen und Symptome. Darüber hinaus kann das klinische Bild je nach Art der Tachykardie sowohl allgemein als auch geteilt sein. So sind die häufigsten Symptome von Herzinsuffizienz:

  • starker Anstieg der Herzfrequenz;
  • Schwäche und Schwindel (wenn der Angriff länger als 30 Sekunden dauert);
  • Gefühl von Atemnot auch in Ruhe;
  • Ohnmacht und Angst;
  • Verdunkelung der Augen;
  • Übelkeit;
  • Gefühl von Sauerstoffmangel;
  • Schmerzen in der Brust;
  • verstärkte und sogar deutlich sichtbare Pulsation der Halsvenen.

Wenn wir die Anzeichen und Symptome einer Tachykardie abhängig von ihrem Typ betrachten, sieht das klinische Bild so aus:

  1. Sinustachykardie. Das Hauptsymptom der Pathologie ist ein allmählicher Anstieg der Anzahl der Herzkontraktionen. Maximum erreicht 120 bpm. In diesem Fall funktioniert der Sinusknoten korrekt.
  2. Atrioventrikuläre Tachykardie. Es zeichnet sich durch eine hohe Pulsation der Venen und Schmerzen in den Gefäßen der Art der Kompression aus. Das Bewusstsein des Patienten ist beeinträchtigt. Der Angriff bildet sich auch plötzlich und kann mehrere Tage dauern. Diese Art von Herzerkrankung tritt häufiger bei Frauen auf und ist mit anderen Herzproblemen verbunden.
  3. Paroxysmale (ventrikuläre Tachykardie). Meistens am Nervensystem gebildet. Es beginnt in der Regel plötzlich. Es kann zwischen 0,5 Minuten und mehreren Tagen dauern. Zeichnet sich durch eine Herzfrequenz von 140 bis 220 Schlägen pro Minute oder mehr aus. Eine solche supraventrikuläre Rhythmusstörung des Herzens kann plötzlich beginnen und ebenso plötzlich enden.

Wichtig: Diese Art von Herzpathologie kann sogar tödlich sein. Daher lohnt es sich nicht einmal zu versuchen, den Herzrhythmus zu Hause durch die Einnahme von Medikamenten oder Volksheilmitteln zu normalisieren. Es ist notwendig, den Patienten in diesem Fall nur im Krankenhaus zu behandeln, um die Ursache der Pathologie zu neutralisieren.

Wie entfernt man den Angriff zu Hause?

Es ist wichtig zu verstehen, dass dem Patienten Erste Hilfe bei Tachykardie geleistet werden muss. Besonders wenn der Angriff nachts erwischt wurde. Um einen plötzlichen Zustand zu lindern, können Sie eine oder mehrere der folgenden Techniken anwenden. Und zur allgemeinen Stabilisierung des Zustands des Patienten können Sie Folk-Behandlungstechniken anwenden. Aber nur mit Zustimmung des behandelnden Kardiologen.

Erste Hilfe

Solche Techniken und Techniken helfen, den Herzklopfenanfall zu Hause vor der Ankunft eines Rettungswagens schnell zu beseitigen:

  • Yogisches Atmen Zum Einatmen und Ausatmen müssen die Nasenlöcher gewechselt werden. Das heißt, sie klemmen ein Nasenloch und atmen ein, schließen dann das andere Nasenloch und atmen durch das freie aus. Diese Technik funktioniert besonders gut im Anfangsstadium der Tachykardie (wenn die Anfälle selten sind).
  • Waschen mit kaltem Wasser. Und Sie können Ihr Gesicht nicht einfach mit kaltem Wasser (bis zu +5 Grad) benetzen, sondern es für einige Sekunden in das Wasser absenken. Sie können auch ein Glas kaltes Wasser trinken.
  • Eiskompresse am Hals. Dieses Verfahren ist unangenehm, hat aber eine sehr gute therapeutische Wirkung. Eiswürfel werden auf den Hals gelegt und 30–50 Sekunden lang in ein Handtuch gewickelt.
  • Massage Augäpfel. Es ist notwendig, die Augenlider zu bedecken und die Augäpfel vorsichtig mit den Fingerpads zu drücken, die in einer Prise geschlossen sind.
  • Massieren Sie den Karotissinusbereich. Diese Zone befindet sich streng unter dem Unterkiefer. Sie können leichte Druckbewegungen und Schläge ausführen, um den Angriff zu stoppen.

Wichtig: Wenn es sich um ventrikuläre Tachykardien handelt, muss der Patient mit Frischluft versorgt werden und eine kalte Kompresse auf den Herzbereich gelegt werden. Rufen Sie so schnell wie möglich einen Krankenwagen an.

In Bezug auf Herzrhythmusstörungen während der Schwangerschaft muss der Zustand einer Frau in der Regel nicht mit Hilfe von Ärzten korrigiert werden. Ausnahmen sind Fälle, in denen eine schwangere Frau an Herzerkrankungen leidet. Der Rest der Tachykardie beim Tragen eines Babys beruht auf der Tatsache, dass das Herz versucht, den Fötus möglichst mit Sauerstoff und Nährstoffen zu versorgen, wobei das Blut entlang des Kanals zu ihm geschoben wird. Anfälle bei schwangeren Frauen kommen nicht oft vor und verschwinden nach der Geburt vollständig.

Wichtig: Eine Schwangerschaft ist erforderlich, wenn das Versagen des Herzrhythmus einen Übelkeitsreflex und Erbrechen auslöst. Solche Anzeichen können auf eine Herzerkrankung hindeuten.

Antiarrhythmika, die den Angriff der Tachykardie stoppen

Bei Herzrhythmusstörungen werden bestimmte Medikamente angezeigt, die die Herzfrequenz normalisieren und gleichzeitig beruhigend wirken. Sie verschreiben insbesondere solche Medikamente:

  1. Antiarrhythmie Dazu gehören die Pillen und Medikamente "Propranolol", "Verapamil", "Adenosin" und "Flecainid". Die vom Arzt verordnete Dosierung muss unbedingt eingehalten werden. Selbstverschreibungspflichtige Medikamente aus dieser Gruppe sind inakzeptabel. Arzneimittel sollten nur von einem Arzt verordnet werden.
  2. Beruhigend Meist vorgeschriebene Präparate auf Basis von Baldrian, Mutterkorn. Kann "Novo-Passit", "Persen", "Phenobarbital" oder "Diazepam" verschreiben.

Wichtig: Nur ein Kardiologe sollte sich mit Medikamenten und anderer Behandlung von Tachykardien befassen. Besonders bemerkenswerte Patienten sind hypoton und erleiden Anfälle von Tachykardie. Hier wird die Behandlung in der Wurzel spezifisch ausgewählt. Wir haben hier mehr über Tachykardie-Präparate geschrieben.

Traditionelle Medizin

Um den Zustand des Patienten und die allgemeine Stärkung des Herzens zu verbessern, wird die Verwendung solcher populärer Methoden und Mittel gezeigt:

  • Weißdorn Von den Beeren Tinktur. In einem Glas mit gekochtem Wasser schlafen Sie einen Esslöffel Trockenfrüchte ein. Bedecken Sie und bestehen Sie mindestens eine halbe Stunde. Mittel trinken eine halbe Stunde lang vor dem Essen ein gespanntes Halbglas. Die Therapie verläuft so lange, bis sich der Zustand des Patienten verbessert.
  • Knoblauch und Zitrone. Hier müssen 10 Knoblauchzehen und 10 Zitronen verwendet werden. Knoblauch wird zu Brei gepresst und aus Zitronen gepresster Saft. Alles mischen und 1 kg Honig hinzufügen. Beharren heißt 7 Tage. Nehmen Sie dann 4 Teelöffel pro Tag. Die Therapie dauert 2 Monate.
  • Melissa Nur 100 g der getrockneten Pflanze werden mit Alkohol (0,2 l) gegossen und 10 Tage verteidigt. Dann wird das Produkt filtriert und viermal täglich für einen Teelöffel genommen, der zuvor mit etwas Wasser verdünnt wurde.

Wann sollte ich einen Krankenwagen rufen?

Es ist sehr wichtig zu verstehen, dass ein Angriff der Tachykardie ein Signal für Herzversagen ist. Besonders wenn die Pathologie häufig auftritt. Im Falle eines Nacht- oder Tagesangriffs lohnt es sich daher in solchen Fällen, einen Rettungsdienst in Anspruch zu nehmen (selbst wenn der Angriff angeblich gestoppt wurde):

  1. Zu langer Angriff (mehr als 1 Minute).
  2. Übelkeit und Erbrechen bei einem Patienten vor dem Hintergrund eines Anfalls.
  3. Schwere Atemnot beim Menschen.
  4. Krämpfe der Gesichtsmuskeln und des Körpers.
  5. Geringe Effizienz der Maßnahmen vor der ärztlichen Betreuung.
  6. Der Patient hat eine Vorgeschichte von anderen Herzerkrankungen.

Fazit

Es ist wichtig zu wissen, dass eine der schwerwiegendsten Arten von Tachykardien ventrikulär ist. In jedem Fall ist es jedoch wichtig, Ihren Lebensstil radikal zu ändern, um ein erneutes Auftreten von Herzerkrankungen zu verhindern. Insbesondere ist es notwendig, auf das Rauchen und Alkoholkonsum zu verzichten, ein vollwertiges Regime der Erholung zu organisieren, um psychische Überlastung und Stress zu vermeiden. Sie sollten auch Ihre Ernährung vollständig überarbeiten und kaliumreiche Lebensmittel sowie mehr pflanzliche Lebensmittel und Milchprodukte einführen. Das Gehen ist eine hervorragende Ergänzung zur Stärkung des Herzens. Alle Empfehlungen in der Anlage werden die Herzgesundheit erheblich verbessern und die Arrhythmie wird nicht länger stören.

Wie können Sie die Tachykardie zu Hause entfernen?

  • Symptome einer Tachykardie
  • Wie kann man Tachykardie schnell zu Hause entfernen?
  • So entfernen Sie den Angriff: Erste Hilfe bei Tachykardie

Viele Menschen werden hilfreich sein, um zu wissen, wie sie die Tachykardie zu Hause entfernen können. Tachykardie ist eine erhöhte Rate von Herzrhythmen und Kontraktionen. Sie sollten den schnellen Herzschlag kennen - dies ist keine Manifestation der Krankheit.

Es kann vor dem Hintergrund von Stress auftreten. Angriffe können Sie zu Hause abbrechen.

Herzklopfen gibt es zwei Arten:

  • pathologisch;
  • physiologisch.

Um zu erkennen, welche Art von Tachykardie bei einer Person vorhanden ist, kann der Fachmann ein engmaschiges Profil erstellen.

Die physiologische Tachykardie entwickelt sich infolge starker körperlicher Anstrengung, regelmäßiger Belastung und emotionaler Ausbrüche. Herzklopfen können in der heißen Jahreszeit auftreten, wenn die Körpertemperatur aufgrund der Einnahme von Viren, Mikroben oder Bakterien ansteigt.

Die Ursache der Tachykardie kann auch übermäßiges Essen sein, Getränke, die große Mengen an Koffein enthalten, Medikamente. Körperliche Tachykardie ist die Reaktion des Körpers auf einen äußeren Reizstoff.

Eine pathologische Tachykardie kann selbst dann auftreten, wenn sich eine Person in Ruhe befindet. Pathologische Zustände des Herz-Kreislauf-Systems, Herzerkrankungen, Herzmuskelpathologie, Blutverlust, Urolithiasis in der Zeit der Verschlimmerung, ein Übermaß an Schilddrüsenhormonen, Herzinfarkt, neurotische und Infektionskrankheiten können dies verursachen. Bei solchen Erkrankungen ist Herzklopfen ein Zeichen von Krankheit.

Symptome einer Tachykardie

Zu verstehen, dass ein Angriff beginnt, ist überhaupt nicht schwierig: Der Ausdruck "Es scheint, als würde das Herz jetzt herausspringen" charakterisiert die Tachykardie perfekt. Der Angriff beginnt immer plötzlich und die Schlagfrequenz steigt mit jeder Sekunde. Außerdem beginnt sich der Kopf zu drehen und zu schmerzen, die Person schwitzt viel und Atemnot tritt auf. Es wird schwer zu atmen, es fühlt sich krank an, verdunkelt sich in den Augen, trockener Mund tritt auf und die Haut wird weiß. Manchmal steigt der Druck, eine Person kann das Bewusstsein verlieren. Erste Hilfe ist es, einen Angriff zu erleichtern.

Wie kann man Tachykardie schnell zu Hause entfernen?

Herzklopfen sind ein spontaner Prozess, der einige Sekunden oder Stunden dauern kann. Der Impuls kann auf zweihundert Schläge ansteigen. Je schneller eine Person Erste Hilfe zu Hause hat, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass schwache Bereiche des Herzmuskels aufgrund einer Herzfrequenz-Überlastung nicht beschädigt werden.

Zunächst sollten Sie sofort einen Krankenwagen rufen. Eines der Mittel gegen Tachykardien, die während eines Angriffs verwendet werden können und auf die Ärzte warten, ist die Verwendung von Sedativa. Dank ihnen sinkt die Herzfrequenz in 20 Minuten. Stellen Sie sicher, dass sich ein Angriff hinlegt, nachdem Sie den maximalen Luftzugang sichergestellt haben. Wenn sich die Person im Raum befindet, machen Sie die Kleidung auf. Solche Maßnahmen sollten ergriffen werden, um das Bewusstsein nicht zu verlieren, falls eine Person Atemnot hat und nicht genügend Luft hat. Der Grund dafür - niedriges Hämoglobin. Unter diesen Bedingungen reichen die Gewebe nicht aus.2, Wenn eine Person weiß, dass sie einen niedrigen Hämoglobinwert hat, um Tachykardieangriffe zu verhindern, müssen daher eisenhaltige, vitaminhaltige Mittel genommen werden.

Bei den ersten Anzeichen eines Angriffs müssen Sie tief einatmen und 5-6 Sekunden lang den Atem anhalten. In manchen Fällen hilft das Reflextauchen und das vereiste Wasser gut, aber es muss nicht darin gebadet werden. Spülen Sie einfach das Gesicht damit ab oder lassen Sie es für ein paar Sekunden in das Wasser fallen. Tatsache ist, dass, wenn zum Beispiel von Säugetieren bis zu einer Tiefe getaucht wird, ihr Herz reflexartig verlangsamt.

Experten empfehlen als vormedizinische Hilfe bei schnellem Herzschlag zu Hause einen starken Husten oder Erbrechen. Sie können mit einer Punktzahl von 6-7 einatmen, mit einer Punktzahl von 8-9 ausatmen. Es ist wünschenswert, 3 Minuten lang so zu atmen.

Mit einem Tachykardiebefall zu Hause können Sie eine Massage auf der rechten Halsseite durchführen. Das heißt, es ist notwendig, den Karotissinus (Arterienbett) zu massieren - einen erweiterten Teil der Karotisarterie.

An diesem Ort befinden sich Barorezeptoren und Chemorezeptoren. Wenn eine Rezeptorstimulation auftritt, weiten sich die Blutgefäße aus, was zu einer Abnahme des Blutdrucks und einer Verlangsamung des Herzrhythmus führt. Die Massage sollte nicht länger als zehn Minuten durchgeführt werden.

Es sollte beachtet werden, dass die Massage ordentlich, druckweich und sanft sein sollte. Ältere Menschen, die den Angriff der Tachykardie beseitigen, werden jedoch nicht funktionieren, da dies zu einem Schlaganfall führen kann.

Die Druckmethode auf den Augapfel hilft, die Tachykardie zu beseitigen. Es ist notwendig, die Augen zu schließen und die Fingerauflagen auf die Augen zu drücken (halten Sie den Druck nicht länger als 12 Sekunden). Sie müssen dies 5-8 mal tun.

Um während eines Tachykardie-Anfalls nicht das Bewusstsein zu verlieren, müssen Sie in der Handfläche den Verbindungspunkt zwischen Daumen und Zeigefinger finden. Die Knochen der Hand bilden einen Winkel, den man beim Abtasten fühlen kann. Dies ist der Punkt für die Massage. Massieren hilft, das Bewusstsein nicht zu verlieren.

Ruhig kann der Herzschlag sein, wenn die Augen stark reduziert werden. Einige Leute denken, dass diese Methode dumm ist, aber sie hilft, die Herzfrequenz zu senken. Die Augen können im Abstand von 0,5 cm unabhängig voneinander oder nahe der Nase eines beliebigen Objekts verkleinert werden. Wiederholen Sie das 8-9-mal.

Das übliche kalte Wasser hilft dabei, einen Angriff zu beseitigen. Man muss es in kleinen Schlucken trinken. Trinke 3-4 Gläser.

So entfernen Sie den Angriff: Erste Hilfe bei Tachykardie

Bei Tachykardien empfehlen Experten, koffeinhaltige Getränke nicht zu trinken, sondern Kräuterabfälle:

  1. Hagebutten - 6 Teelöffel Weißdorn, Blätter von Mutterkraut, grüner Tee gemischt mit 2 Liter Wasser, 5 Minuten kochen, jeden Tag trinken, auch wenn der Angriff begann, können Sie trinken.
  2. Eine Abkochung von blauen Kornblumenblüten (4 Esslöffel l. Von Blumen sollten über 2 Liter Wasser gegossen und 10 Stunden hineingegossen werden), Sie müssen 1-2 ml 150 ml pro Tag einnehmen, es wird empfohlen, mit erhöhtem Herzschlag zu trinken.
  3. 2 Tassen Haferkörner gießen 2 Liter Wasser, kochen und kochen bei schwacher Hitze für 15 Minuten, bestehen Sie darauf, Tag nach der Belastung und nehmen Sie 200 g 5-mal täglich vor den Mahlzeiten ein, bewahren Sie sie an einem kühlen, dunklen Ort auf.
  4. Sie können Saft aus Hafer auspressen und viermal täglich 120 g einnehmen. Dieses Mittel ist besonders wichtig bei Bluthochdruck.
  5. Im Falle einer Tachykardie sollten Sie auch gekochte Minze oder Zitronenmelisse trinken.
  6. Eine Mischung aus einem Nebenfluss, einer Kamille und einer Bärentraube wird dazu beitragen, die dichte Blutstruktur zu verdünnen und einen schnellen Herzschlag zu vermeiden: Sie müssen Kräuter zu gleichen Teilen brauen und täglich sechs Monate lang 300 g Brühe trinken.
  7. Honig - 2 Tassen, Saft von 3 Zitronen, Mandeln - 9 Stücke, Geranium - 8 Blätter, 5 g Baldrian und 5 g Weißdorn (Tinktur), 3 Samen Kampfer. Alle Bestandteile, außer Tinkturen und Getreide, hacken, mischen, nehmen jeden Morgen 40 Minuten vor dem Frühstück für sechs Monate einen leeren Magen auf.

Ein hervorragendes Hilfsmittel, um einen Angriff zu erleichtern, ist 1 EL. l Honig, 1 EL. l Zitronensaft und Walnüsse. Sie können Komponenten einzeln oder in gleichen Mengen mischen. Honig kann mit Nüssen und Trockenfrüchten gegessen werden.

Getrocknete Aprikosen enthalten Substanzen, die nicht nur den Herzrhythmus reduzieren, sondern auch Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen. Es kann mit Rosinen, Pflaumen, Walnüssen, flüssigem Honig und Zitronenschale gemischt werden. Die Produkte müssen gemischt und für 4-5 Monate auf leeren Magen eingenommen werden.

Rettich ist auch ein Stabilisator für Herzrhythmen und hilft, einen Angriff von Tachykardie zu Hause zu lindern. Schwarzer Rettich muss gerieben werden, den Saft auspressen und 50 g des entstandenen Safts mit 50 g Honig mischen. Nehmen Sie auf 7 st. l pro Tag für einen Monat.

Gemüsesäfte können genommen werden, sobald eine Person Herzklopfen spürt. Zu Rote Beete, Möhrensaft, gepressten schwarzen Rettichsaft (in gleichen Anteilen) hinzufügen, täglich 4 x 200 g einnehmen.

So entfernen Sie die Tachykardie zu Hause

Wie man einen Tachykardie-Angriff zu Hause durchführt

Tachykardie - Zunahme der Herzrhythmen, Kontraktionen. Dies ist ein Problem, das auf den erlebten Stress zurückzuführen sein kann. Angriffe möglich, um sich zu Hause zu verhaften.

Herzklopfen kann von 2 Typen sein:

Um zu verstehen, welche Art von Tachykardie Sie haben, kann ein enger Spezialist dies tun.

Physiologische Tachykardien können sich aufgrund von starker körperlicher Anstrengung, periodischem Stresszustand und emotionalen Ausbrüchen entwickeln. Herzklopfen treten in der Hitze auf, sowie wenn die Temperatur ansteigt, wenn Viren, Mikroben oder Bakterien getroffen werden.

Der Grund ist manchmal Überessen, der Konsum von Drogen und Getränken, die viel Koffein enthalten. Die körperliche Tachykardie wird zu einer Reaktion auf äußere Reize.

Pathologische Erkrankungen können auch auftreten, wenn Sie sich in einem normalen Zustand befinden. Gründe hierfür können folgende Faktoren sein:

  • pathologische Zustände des Herz-Kreislaufsystems;
  • Herzfehler
  • Herzmuskelpathologie;
  • Blutverlust;
  • Urolithiasis während ihrer Exazerbationen;
  • ein Übermaß an Schilddrüsenhormonen;
  • Herzinfarkte;
  • neurotische Krankheiten, Infektionen.

Bei diesen Erkrankungen ist eine erhöhte Herzfrequenz ein Symptom der Krankheit.

Es ist leicht zu erkennen, dass es sich um einen Angriff handelt - er beginnt abrupt und die Schlagfrequenz erhöht sich von Sekunde zu Sekunde. Darüber hinaus Schwindel, Kopfschmerzen, starkes Schwitzen, Atemnot. Gleichzeitig ist es schwer zu atmen, in den Augen bildet sich krankhafter, trockener Mund, die Haut wird blasser. Manchmal steigt der Druck und die Person verliert das Bewusstsein. Hilfe, bevor der Arzt kommt, soll einen Angriff abbauen.

Wie man einen Tachykardie-Angriff zu Hause durchführt

Herzklopfen treten spontan auf, es kann Sekunden oder Stunden dauern. Der Puls wächst manchmal auf 200 Schläge. Je früher die Erste Hilfe zu Hause eintritt, desto höher ist die Gefahr, dass schwache Bereiche des Herzmuskels durch Überlastung durch häufige Herzschläge geschädigt werden.

Zuerst müssen Sie sofort einen Krankenwagen rufen. Einer der Wege gegen Tachykardie, die bei Angriffen eingesetzt wird, wartet auf den Arzt - Sedativa. Wenn sie empfangen werden, sinkt die Herzfrequenz bereits nach 20 Minuten. Während eines Angriffs müssen Sie sich hinlegen, da zuvor der größte Lufteinlass vorhanden war. Wenn sich eine Person im Haus befindet, müssen Sie ihre Kleidung aufknöpfen. Diese Operationen sind erforderlich, um das Bewusstsein in einer Situation zu verlieren, in der Atemnot und nicht genügend Luft vorhanden sind. Der Grund ist ein Rückgang des Hämoglobins. Wenn dem Patienten ein niedriger Hämoglobinwert bekannt ist, wird zur Vermeidung von Tachykardie-Manifestationen die Einnahme von Vitamin-haltigen Medikamenten empfohlen.

Bei den ersten Anzeichen eines Angriffs sollten Sie tief einatmen und 5-6 Sekunden lang den Atem anhalten. In manchen Fällen hilft der Reflex-Immersionsreflex, eisiges Wasser, vollkommen, doch es ist nicht nötig zu baden - es genügt, das Gesicht damit zu spülen oder für ein paar Sekunden in die Flüssigkeit abzusenken, da beim Herzschlag auf Reflexebene die Herzschläge langsamer werden.

Experten weisen darauf hin, dass, wenn die Herzschläge zu Hause zunehmen, Husten oder Erbrechen auftreten. Sie können mit einer Punktzahl von 6-7 atmen und ausatmen. Bei 8-9 wird empfohlen, auf diese Weise 3 Minuten zu atmen.

Bei Angriffen zu Hause können Sie eine Massage auf der rechten Halshälfte durchführen, das heißt, Sie müssen den Karotissinus (Arterienbett) kneten. Hierbei handelt es sich um einen breiteren Bereich der Halsschlagader. Hier sind die Barorezeptoren, Chemorezeptoren. Wenn sie erregt sind, werden auch die Blutgefäße breiter. Dies führt zu einem Blutdruckabfall, der die Herzfrequenz verlangsamt. Die Massage sollte nicht länger als 10 Minuten durchgeführt werden.

Es muss gesagt werden, dass die Massage ordentlich ist und der Druck weich und vorsichtig ist. Bei einer älteren Person, um einen Angriff der Tachykardie zu entfernen, wird nicht funktionieren, es kann einen Schlaganfall verursachen.

Bei Tachykardien hilft es, Druck auf die Augäpfel auszuüben. Es ist notwendig, die Augen zu bedecken und mit den Fingerspitzen nach unten zu drücken (nicht länger als 12 Sekunden drücken). Sie müssen dies 5-8 mal tun.

Um das Bewusstsein nicht durch Angriffe zu verlieren, müssen Sie auf der Handfläche den Verbindungspunkt des Daumens mit dem Zeigefinger finden. Die Knochen der Hand bilden einen Winkel, den Sie beim Abtasten spüren können. Dies ist ein Ort für eine Massage. Massieren hilft, das Bewusstsein nicht zu verlieren.

Es ist möglich, den Herzschlag zu mildern, wenn Sie Ihre Augen schnell reduzieren. Dies kann einfach so gemacht werden, oder Sie bringen ein Objekt um 0,5 cm an die Nase. Wiederholen Sie das 8-9-mal. Zur Beseitigung des Angriffs trägt das einfachste kalte Wasser bei. Es sollte in kleinen Portionen getrunken werden. Es dauert 3-4 Tassen.

So entfernen Sie schnell einen Tachykardie-Angriff zu Hause: Erste Hilfe und nützliche Tipps

Bei diesem Problem wird empfohlen, koffeinfreie Getränke und Kräutertees zu trinken:

  1. Von wilden Rosenbeeren - 6 Teelöffel Weißdorn, Blätter von Mutterkraut, grüner Tee, mit 2 Liter Wasser mischen, 5 Minuten kochen. Trinken Sie täglich, insbesondere zu Beginn der Angriffe, vielleicht in kleinen Schlucken.
  2. Abkochen von blauen Kornblumenblüten (4 Esslöffel l. Blumen sollten über 2 Liter Wasser gegossen werden, 10 Stunden bestanden), sollten 1-2 Monate lang 150 ml pro Tag getrunken werden. Es wird empfohlen, sie mit häufigem Herzschlag zu verwenden.
  3. 2 Tassen Hafer gießen 2 Liter Wasser, kochen, bei niedriger Hitze 15 Minuten kochen. Dann muss die Brühe am Tag bestehen, dann abseihen, 200 g 5-mal täglich vor den Mahlzeiten trinken und an einem dunklen, kühlen Ort aufpassen.
  4. Es ist möglich, Saft aus Hafer herauszudrücken und mit 120 g viermal täglich zu trinken. Dieses Mittel ist besonders wichtig bei Bluthochdruck.
  5. Wenn Tachykardie neben gebrauter Minze oder Zitronenmelisse getrunken werden muss
  6. Die Zusammensetzung des Nebenflusses (Kamille, Bärentraube) hilft, das Blut mit einer dichten Struktur zu verdünnen und einen häufigen Herzschlag zu lindern: Sie müssen im gleichen Verhältnis gebraut werden, trinken alle sechs Monate 300 g Brühe.
  7. Honig - 2 Tassen, Saft von 3 Zitronen, Mandeln - 9 Stck. Geranium - 8 Blätter, 5 g Baldrian, 5 g Weißdorn (Tinktur), 3 Samen Kampfer. Komponenten, zusätzlich zu Tinkturen, müssen Körner zerquetscht, gemischt und morgens 40 Minuten vor einer Mahlzeit auf leeren Magen konsumiert werden.

Ausgezeichnetes Werkzeug, um Angriffe zu entfernen - 1 EL. l Honig, 1 EL. l Zitronensaft, Walnüsse. Sie können separat trinken oder die Zutaten zu gleichen Teilen kombinieren. Honig kann mit Nüssen und Trockenfrüchten gegessen werden.

Tipp 1: So nehmen Sie einen Tachykardie-Angriff vor

So entfernen Sie schnell einen Tachykardiebefall ohne Medikamente

Wenn Sie eine Tachykardie haben, entspannen Sie sich so weit wie möglich, atmen Sie ruhig aus und halten Sie den Atem so lange wie möglich an. In der Regel reicht dieses Verfahren aus, um einen scharfen Angriff zu entfernen. Falls erforderlich, wiederholen Sie das Verfahren. Die Verwendung dieser Übung reduziert die Anzahl der Herzschläge in den nächsten 2 bis 4 Minuten um etwa 30%. Danach wird der Puls wieder normal.

Allgemeine Empfehlungen zur Tachykardie

Bei Erkrankungen, die von Tachykardie begleitet werden, ist es notwendig, alle möglichen körperlichen Anstrengungen zu reduzieren. Es gibt ungewöhnliche Methoden, um den Paroxysmus der supraventrikulären Tachykardie zu stoppen. Wenden Sie zum Beispiel verschiedene Bewegungen an, die Erbrechen verursachen. Auch bei diesem Problem hilft ein leichter Druck auf die Augäpfel oder das periodische Zusammendrücken der Bauchpresse. Um die Herzfrequenz zu Hause zu stabilisieren, nehmen Sie Validol oder Corvalol-Tropfen gemäß den Anweisungen ein.

Um einen Angriff der Tachykardie zu lindern, können Sie sich an die Hilfe der Volksheilmittel wenden. Ein hervorragendes Werkzeug ist eine Mischung aus Walnüssen mit Honig und Zitrone. Für die Zubereitung benötigen Sie 3 Walnüsse, 2 TL. Naturhonig und eine kleine Zitronenscheibe in einem Mixer mahlen. Die Mischung sollte unmittelbar vor dem Zubettgehen 5-6 Monate mit einer obligatorischen Pause von einer Woche eingenommen werden.

Bewährte Infusion von Weißdorn, Heckenrose und Mutterkraut. Für die Zubereitung benötigen Sie eine kleine Thermoskanne mit 1 EL. zerdrückter Weißdorn und Hagebutte, 1 TL großes Blatt grüner Tee und 1 EL. Mutterkrautgras. Alle gießen 1 Liter kochendes Wasser und lassen 30-40 Minuten ziehen. Dann belasten Sie die Infusion und nehmen Sie 20 Tage lang ein tägliches Heilgetränk in Kursen mit einer obligatorischen Pause von 10 Tagen.

Für die Behandlung von Tachykardien zu Hause können Sie eine spezielle Infusion von Discoorea verwenden. Zum Kochen benötigen Sie 1 TL. Frisch gehackte Discore-Wurzeln gießen 250 ml gekochtes Wasser, stellen Sie geringe Hitze ein und halten Sie sie 30 Minuten lang in einem Wasserbad, ohne zu kochen. Dann die Infusion abseihen und abkühlen lassen. Nehmen Sie viermal täglich 20 Tropfen.

Sie können auch Tinktur aus Zitronenmelisse probieren. Dafür benötigen Sie 50 g gehacktes Kraut, gießen Sie 100 ml reinen Alkohol ein und lassen Sie ihn 10 Tage stehen, wobei Sie das Gefäß gut verschließen. Dann die Tinktur abseihen und dieses Arzneimittel 4 mal täglich für 1 TL einnehmen. mit 50 ml Wasser verdünnt.

Tipp 2: Wie mache ich einen Herzschlag?

Erste Hilfe bei Tachykardie zu Hause

Tachykardie ist ein beschleunigter Herzschlag (mehr als 100 Schläge pro Minute) im Ruhezustand. Bei starken emotionalen Spannungen oder Angstzuständen steigt die Herzfrequenz natürlich - solche Situationen waren am wahrscheinlichsten im Leben eines jeden Menschen. Wenn der Puls jedoch ohne Grund steigt, bedeutet dies, dass gesundheitliche Probleme bestehen. Paroxysmale Tachykardie ist ein plötzlicher Anfall, der durch eine starke Erhöhung der Herzfrequenz gekennzeichnet ist. In 2-3 Minuten kann der Herzschlag bis zu 200-250 Schläge pro Minute erhöhen. Der Angriff endet plötzlich, kann aber in wenigen Minuten oder wenigen Stunden geschehen.

Eine Notfallversorgung bei paroxysmaler Tachykardie ist bereits vor dem Eintreffen der Rettungswagenbrigade erforderlich. Wenn nicht, können die schwächsten Teile des Herzens unter Überlastung leiden. Und der übliche Angriff der Tachykardie kann zu einem Herzinfarkt und anderen Krankheiten führen, die durch ihre Folgen gefährlich werden.

Symptome einer paroxysmalen Tachykardie

Dieser Zustand tritt plötzlich ein und erschreckt den Patienten und andere. Bei Angstzuständen steigt die Herzfrequenz noch mehr an, was den Zustand verschlechtert. Daher sollte man bei den ersten Manifestationen, wenn der Angriff beginnen soll, versuchen, sich so weit wie möglich zu entspannen und zu beruhigen.

  • Erhöhte Herzfrequenz, Pulsationsgefühl im Nacken;
  • Schwere und schmerzende Schmerzen im Herzen;
  • Schwindel;
  • Verengung im Hals, Luftmangel;
  • Schwindel, Kopfschmerzen durch Sauerstoffmangel;
  • Sich kalt oder taub in den Gliedmaßen fühlen;
  • Schwitzen;
  • Schwäche, extreme Müdigkeit.

Bei den ersten Anzeichen einer Tachykardie, unabhängig davon, ob es sich um das erste Mal oder wiederholt handelt, müssen Sie einen Krankenwagen rufen. Nur ein Arzt kann den Zustand des Patienten beurteilen und Medikamente verschreiben, die sich schneller erholen, die Folgen minimieren und ein erneutes Auftreten der Episode vermeiden. Während des Wartens auf die Ärzte sollte der Patient Erste Hilfe erhalten.

Wie man eine Tachykardie-Attacke ausführt, bevor der Krankenwagen eintrifft

Viele wissen nicht, was sie bei einem Tachykardie-Angriff tun sollen, und geraten in Panik. Das erste, was getan werden muss, ist, den Seelenfrieden einer Person zu gewährleisten: sich hinlegen, das Fenster öffnen und seine Kleidung aufknöpfen, um das Atmen zu erleichtern. Oft ist die Tachykardie von Atemnot, Schwindel und Kopfschmerzen begleitet. Eine horizontale Position verlangsamt den Puls teilweise und vermeidet Verletzungen, wenn eine Person das Bewusstsein verliert.

Bei Erwachsenen

Viele beim ersten Angriff der Tachykardie haben Angst und wissen nicht, was sie tun sollen. Sie müssen andere Personen bitten, die "Notaufnahme" anzurufen oder es selbst zu tun. Danach müssen Sie versuchen, sich zu entspannen, trinken Sie 1-2 Gläser kaltes Wasser in kleinen Schlucken.

Wenn keine Sichtprobleme auftreten, können Sie die Augäpfel 10 Sekunden lang drücken. Wiederholen Sie diese Technik 6-8 mal.

Wenn möglich, trinken Sie Kräutertee mit Minze und Melisse. Alle koffeinhaltigen Getränke (Kaffee, grüner und schwarzer Tee) sind kontraindiziert, auch wenn der Patient niedrigen Blutdruck hat.

Rhythmische Atmung beruhigt und senkt die Herzfrequenz. Um dies zu tun, atmen Sie in 7 Schritten tief durch und atmen Sie langsam aus - um 9. Atmen Sie also mindestens 3 Minuten. Die zweite Möglichkeit ist, tief Luft zu holen, 5-6 Sekunden lang den Atem anzuhalten, tief Luft zu holen.

Verbessern Sie die Wirkung von Atemübungen, indem Sie Ihre Hände 1-2 Minuten in kaltes Wasser eintauchen. Eine kalte Dusche oder Dusche ist jedoch kontraindiziert: Sie kann einen Schock auslösen und die Herzfrequenz erhöhen.

Die Einnahme von Sedativa hilft, die Herzfrequenz teilweise zu verlangsamen. Geeignet Corvalol, Valocordin, Spiritus Tinktur aus Mutterkraut oder Baldrian.

Wenn eine Tachykardie nach einer kürzlich erfolgten Mahlzeit auftritt, müssen Sie Erbrechen auslösen und den Magen reinigen. Dadurch wird die Belastung des Herzens verringert.

In der Kindheit kann die Ursache für eine solche Erkrankung Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Neurosen, schwere Angstzustände oder Stress sein. Bei paroxysmalen Tachykardie-Anfällen bei Kindern werden dieselben Symptome wie bei Erwachsenen beobachtet. Die Dauer der Episode - von 2-3 Minuten bis 3-4 Stunden. Die Hauptschwierigkeit liegt in der Tatsache, dass das Kind den Beginn des Anfalls nicht erkennen kann, und sich zum Zeitpunkt der hellen Manifestation der Symptome bereits in einem ernsthaften Zustand befindet.

Ein Angriff der paroxysmalen Tachykardie bei einem Kind sollte bei Erwachsenen keine Panik auslösen: Ihre Aufgabe besteht darin, das Kind so weit wie möglich zu beruhigen und alles zu tun, um seinen Zustand zu lindern. Das Ignorieren der Symptome kann zu einer Beeinträchtigung der Hämodynamik und Herzversagen führen.

Wenn das Kind eine Tachykardie hat, sollte die Notfallversorgung so schnell wie möglich erfolgen, bevor der Krankenwagen ankommt.

Wenn ein Kind zwischen 3 und 7 Jahre alt ist:

  • Führen Sie eine leichte Massage des Halses in der Halsschlagader durch, zuerst auf der rechten Seite, dann auf der linken Seite für 5-10 Sekunden. Dies hilft, die Blutzirkulation zu normalisieren, die Belastung der Gefäße zu reduzieren und die Herzfrequenz künstlich zu senken.
  • Schließen Sie die Nase und bitten Sie das Kind, zu drücken, als wollte es durch die Nase ausatmen (Valsalva-Manöver).

Wenn ein Kind älter als 7 Jahre ist:

  • Einen emetischen Reflex provozieren (um den inneren Teil des Pharynx zu beeinflussen).
  • Geben Sie ein Sedativum - Tinktur aus Baldrian, Mutterkraut oder Valocordin - in einer Menge von 2 Tropfen pro Lebensjahr (für ein Kind von 7 Jahren - 14 Tropfen).
  • Wischen Sie das Baby mit kaltem Wasser ab.
  • Geben Sie ein halbes Glas Wasser in großen Schlucken.

Sie sollten sich keine Medikamente für Arrhythmien geben, die für Erwachsene bestimmt sind. Verschreibung von Medikamenten und Dosierung sollte von einem Arzt durchgeführt werden.

Schwanger sein

Bei Frauen in dieser Situation, besonders in späteren Phasen, kann die Herzfrequenz mit der geringsten Anstrengung ansteigen, insbesondere wenn bereits Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems vorliegen. Der Angriff der Tachykardie bei schwangeren Frauen ist aus drei Gründen gefährlich:

  1. Dies kann zu Fehlgeburten oder vorzeitiger Wehen führen.
  2. Eine beeinträchtigte Durchblutung kann zu Hypoxie und eingeschränkter fötaler Entwicklung führen, insbesondere wenn die Episoden erneut auftreten;
  3. Die meisten Medikamente können nicht eingenommen werden.

Ursachen für einen Anfall bei einer schwangeren Frau können Fieber und Erkältungen, Übergewicht, Anämie, Dehydratation mit schwerer Toxämie, die Verwendung bestimmter Medikamente und eine Reihe anderer Faktoren sein.

Erste Hilfe bei Tachykardie bei schwangeren Frauen vor der Ankunft des Arztes sollte auf "traditionelle Methoden" beschränkt sein, ohne dass Drogen eingesetzt werden:

  • Kalte Kompresse im Gesicht oder Waschen mit Eiswasser;
  • Atemübungen - tiefer Atemzug, ein paar Sekunden lang den Atem anhalten, langsame Ausatmung. Diese Technik hilft in 2-3 Minuten, die Herzfrequenz um etwa ein Drittel zu reduzieren.
  • Starkes Husten oder Erbrechen verursachen;
  • Wenn Sie die Bedingung nicht lindern können, können Sie die sichersten Mittel verwenden - Corvalol oder Valocordin.

Nach der Linderung der Erkrankung müssen Sie einen Kardiologen und einen Gynäkologen konsultieren, der eine Schwangerschaft führt, in Bezug auf die Mittel, die dazu beitragen, eine zweite Episode zu verhindern.

Bei älteren Menschen können diese Symptome auf eine schwere Herz-Kreislauf-Erkrankung oder eine Verschlimmerung chronischer Erkrankungen hindeuten. Tachykardie ist besonders gefährlich für sie: Im Herzen gibt es schwache Bereiche, die der Belastung nicht standhalten können. Daher wird empfohlen, "Kerne" regelmäßig Drogen zu trinken, die das Risiko einer Herzfrequenzerhöhung verringern. Sie können beim ersten Anzeichen eines Angriffs genommen werden.

Wie kann man Tachykardien bei älteren Menschen schnell lindern? Es ist notwendig, den Patienten niederzulegen, den Zugang zu Luft zu erleichtern, ein leichtes Beruhigungsmittel zu verabreichen, einen Husten zu verursachen. Nehmen Sie nicht sofort Medikamente gegen Bluthochdruck ein, auch wenn der Patient selbst eine chronische Hypertonie hat: Zu diesem Zeitpunkt ist der Druck im Gegenteil reduziert. Daher müssen Sie zuerst den Blutdruck messen und versuchen, ihn zu normalisieren.

Bei älteren Menschen kann der Nacken nicht massiert werden - dies kann zu einem Schlaganfall führen.