5 nützliche Tipps, wie Sie den Zahnschmelz stärken können!

Würmer

Schmelz ist eine sehr dünne, aber stärkste Schicht des Zahnes, die ihn bedeckt und schützt. Zahnschmelz besteht aus folgenden Komponenten:

Mit zunehmendem Alter verändert sich der prozentuale Anteil der Emailzusammensetzung, er wird dünner. Dies führt zur Entwicklung verschiedener Krankheiten. Wie Zahnschmelz gestärkt werden kann, erfahren Sie aus dem Artikel.

Der Inhalt

Wodurch wird der Zahnschmelz geschädigt?

Wenn der Zahnschmelz beschädigt ist, liegt seine innere Schicht (Dentin) frei. Das Dentin enthält eine Vielzahl von Nervenenden, weshalb der Zahn empfindlich gegen Kälte, Hitze und andere Reize ist.

Ohne Schmelz beginnen sich die Zähne schnell zu verschlechtern. Im Gegensatz zu Knochen kann sich Zahnschmelz nicht erholen, so dass selbst ein leichtes Abplatzen oder Reißen einen schweren Zahnschaden verursacht. Email enthält keine lebenden Zellen, die sich selbst regenerieren können. Ihre Beschädigung oder Ausdünnung ist eine hervorragende Voraussetzung für die Entwicklung eines kariösen Prozesses.

Warum wird Email zerstört?

Die Zerstörung von Email kann aus folgenden Gründen erfolgen:

  • Vererbung
  • Fehlfunktionen des Verdauungstraktes, die zu Mundtrockenheit, Sodbrennen, Erbrechen,
  • Mangel an Fluorid im Schmelz,
  • falsche Mundhygiene
  • Einnahme bestimmter Medikamente: Aspirin, Antihistaminika,
  • Bruxismus (Zähneknirschen),
  • Probleme mit der Entwicklung des Speichels: Die ungenügende Menge führt zu trockenen Zähnen, wodurch sie anfällig für Infektionen werden.
  • Plaque enthält Speisereste und Bakterien, die spezielle Toxine freisetzen, die den Zahnschmelz zerstören. Dies führt dazu, dass es schneller abnutzt und die Möglichkeit der Entwicklung eines kariösen Prozesses erheblich steigt.
  • Übermäßiger Konsum von Lebensmitteln, die den Zahnschmelz zerstören: Sprudelwasser, Süßigkeiten, saure Nahrungsmittel.

Anzeichen für eine Beschädigung des Emails

  • Zahnempfindlichkeit: kalte, heiße, saure Lebensmittel und sogar kalte Luft verursachen Schmerzen,
  • Wenn der Zahn beschädigt ist, das Dentin freiliegt und anfälliger für äußere Einflüsse ist, kann sich der Zahn verfärben (gelb werden oder schwärzen).
  • Späne und Risse erscheinen,
  • die Bildung von kariösen Hohlräumen.

So stärken Sie den Zahnschmelz: 5 zuverlässige Wege

Wenn Sie den Schmelz verstärken möchten, kommen folgende Methoden zur Rettung, die in der Anlage verwendet werden sollten:

Richtige Ernährung

Fügen Sie Ihrer Ernährung folgende Produkte bei, die die Zähne stärken:

  • Milchprodukte

Milch, Käse, Kefir, Joghurt enthalten viel Phosphor und Kalzium, die eine Remineralisierung des Schmelzes bewirken. Darüber hinaus tragen Milchprodukte zur normalen Produktion von Speichel bei, der eine Schutzfunktion ausübt. Mit Calcium angereicherte Sojamilch eignet sich für Personen mit Laktoseintoleranz.

Milchprodukte - eine Kalziumquelle, die sich sicherlich positiv auf den Zahnschmelz auswirkt

  • Erdbeeren

Enthält viel Vitamin C und Antioxidantien. Hilft, die Zähne und die Mundschleimhaut in Ordnung zu halten. Erdbeeren enthalten Apfelsäure, die auf natürliche Weise die Zahnoberfläche von Plaque reinigt, und wirkt auch leicht bleichend.

Wer hätte gedacht, aber die Erdbeere reinigt die Zähne perfekt von Plaque, das Thema ist der stärkste Zahnschmelz

  • Sellerie

Enthält eine große Menge an Ballaststoffen, wodurch die Zahnoberfläche effektiv von Plaque gereinigt werden kann. Es ist sehr nützlich, Sellerie langsam zu kauen, so dass Sie nicht nur Ihre Zähne putzen, sondern auch eine hervorragende Massage des Zahnfleisches sowie eine Stimulierung der Speichelproduktion.

Dieses Element spielt eine wichtige Rolle bei der Regulation von Proteinen, die Zahnschmelz bilden. Dies ist Fisch, Fischöl, Eigelb.

Enthält abrasive Partikel, die den Zahnschmelz von Bakterien reinigen. Sesam enthält viel Kalzium. Sie können eine Handvoll Sesam zu einem Salat hinzufügen, er ist sehr lecker.

Dieses Grün hat eine starke antibakterielle Wirkung, die die Entwicklung einer Infektion in der Mundhöhle verhindert. Sie können es zu Salaten hinzufügen und Sie können nur kauen.

Fördert das Knochenwachstum und die Aufnahme von Nährstoffen. Stärkt die Zähne in Kombination mit Vitamin D (Kohl, Broccoli, Eigelb, Hartkäse).

Teeblätter enthalten große Mengen an Antioxidantien und Fluorid. Grüner Tee enthält eine spezielle Substanz - Polyphenol, das die Anhaftung von Plaque an der Oberfläche der Zähne verhindert.

Fluoridierung

Bei der Verstärkung des Emails wird dieser mit nützlichen Spurenelementen gesättigt. Zu diesem Zweck werden in der Zahnmedizin verschiedene Methoden verwendet:

Die Zähne absorbieren Fluorid durch ihre Oberfläche, weshalb verschiedene Gele und Pasten, die diese Substanz enthalten, auf die Zähne aufgebracht werden, um den Zahnschmelz mit Fluor zu sättigen. Es werden auch spezielle Mundschutze verwendet, die mit einem speziellen fluorhaltigen Gel gefüllt sind. Solche Geräte werden nachts angelegt.

Darüber hinaus kommen spezielle Anwendungen zum Einsatz: Einzelne Güsse bestehen aus Wachs. Sie gossen eine fluoridhaltige Substanz ein und zogen die Zähne an.

Es gibt eine spezielle Technologie, mit der Sie Zähne mit Rissen und Spänen reparieren können. Verwenden Sie für solche Zwecke Materialien, die für den natürlichen Zahn am besten geeignet sind. Sie verbinden sich auf zellulärer Ebene mit dem Zahn, durchdringen den Zahnschmelz und füllen alle Hohlräume aus.

Fluoridzähne vor und nach dem Foto

Remineralisierung

In diesem Fall werden Substanzen verwendet, die der Speichelzusammensetzung so ähnlich wie möglich sind, um den Zahnschmelz wiederherzustellen. Bleiben Sie dran für ein Update zur Remineralisierung, das demnächst erscheint. Lesen Sie hier einen separaten Artikel.

Volksheilmittel

Sie können den Schmelz mit Hilfe bewährter Methoden verstärken:

  • spülen Sie Ihren Mund vor dem Schlafengehen mit Kochsalzlösung aus,
  • kauen Sie langsam auf dem weißen Fruchtfleisch der Zitronenschale,
  • putzen Sie Ihre Zähne einmal pro Woche mit einer Mischung aus Aktivkohle und Wasser,
  • Massieren Sie das Zahnfleisch mit einer weichen Bürste, damit Sie Blut in die Schleimhäute strömen können.
  • Karotten, Äpfel und Sellerie kauen, diese Produkte reinigen die Zahnoberfläche natürlich von Plaque,
  • spülen Sie den Mund mit einer Lösung aus Propolis-Tinktur und warmem Wasser aus,
  • 1-2 mal pro Jahr professionelle Zahnreinigung
  • verwenden Sie Zahnseide (Zahnseide),
  • spülen Sie Ihren Mund mit Wasser mit Teebaumöl (3 Tropfen Öl pro Glas Wasser),
  • Trinken Sie viel reines Wasser.

Richtige Prävention

  • putzen Sie Ihre Zähne regelmäßig mit hochwertiger Zahnpasta
  • lass dich nicht mitreißen
  • übertreiben Sie es nicht mit aufhellenden Zahnpasten
  • rechtzeitig behandeln zahnkrankheiten
  • essen Milchprodukte und Milchprodukte
  • Begrenzen Sie Kaffee und Tee
  • mit dem Rauchen aufhören

So behandeln Sie beschädigten Schmelz

Die Behandlung von geschwächtem oder geschädigtem Zahnschmelz (Hyperästhesie) erfolgt je nach Ausmaß und Ursachen seiner Entwicklung:

  1. Im milden Stadium der Krankheit ist die Behandlung wie folgt:
  • 10-15 Sitzungen der Fluoridierung
  • Elektrophorese mit Calciumglycerophosphatlösung,
  • Abdecken der Zähne mit Lack, der Natrium und Natriumfluorid enthält.
  1. Die zweite und dritte Stufe werden durch Überlappen der beschädigten Bereiche mit modernen Füllungsmaterialien behandelt.
  2. Durch Karies verursachte Hyperästhesien werden mit dem Einbau von Füllungen behandelt.

Wenn der Schmelz regelmäßig beschädigt wird, muss die Ursache für dieses Phänomen herausgefunden und beseitigt werden. Wenn die Ursache beispielsweise ein falscher Biss ist, muss dieser korrigiert werden.

Wie stärkt man den Zahnschmelz? Verfahren, Hausmethoden und Volksheilmittel

Massiver Schmelz ist eine der unverzichtbaren Eigenschaften eines gesunden Zahnes.

Viele Faktoren können ihn jedoch schädigen - saurer Speichel, kohlenhydratreiche Nahrung, zuckerhaltige Getränke: Karies und die Zerstörung von hartem Gewebe.

Solche Konsequenzen können jedoch vermieden werden, wenn Sie wissen, wie Sie den Zahnschmelz stärken können.

Fluoridierung

Fluor ist ein wichtiger Bestandteil des Zahnschmelzes, der harte Zahngewebe wiederherstellt und deren Fähigkeit zur Aufnahme von Kalzium erhöht. Ihre Vorteile für die Zähne bestehen darin, ihre körperliche Stärke und Haltbarkeit vor Karies zu erhöhen.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Fluoridmenge im Zahnschmelz zu erhöhen. Eine der effektivsten Methoden ist jedoch ein spezielles Zahnverfahren (Fluoridierung).

Es gibt zwei Arten von ähnlichen Vorgängen:

  1. Einfach - die Zähne werden für 20 Minuten in die sogenannte getaucht. Löffel mit Fluorid gefüllt. Dies ist eine völlig schmerzlose Operation, die bis zu 15 Mal pro Jahr wiederholt und sogar zu Hause durchgeführt werden kann.
  2. Tief Wenn die zuvor gereinigten und getrockneten Zähne mit einem speziellen Lack bedeckt sind und darüber - mit Milch, die mit Calciumhydroxid und Kupfer gesättigt ist. Aus dieser Mischung wird eine fluorhaltige Verbindung extrahiert, die tief in die Poren des Zahnschmelzes eindringt und festes Gewebe sättigt. Dieses Verfahren wird höchstens einmal im Jahr durchgeführt.

Durch die Fluoridierung werden Zahngewebe wieder hergestellt und werden weniger anfällig für Karies, ihre Empfindlichkeit nimmt ab und die Schutzschicht des Zahnschmelzes wird gestärkt. Bei Überversorgung der Komponente können jedoch negative Konsequenzen auftreten - Osteosklerose und Fluorose. Diese Pathologien führen zu spröden Knochen und Flecken auf dem Zahnschmelz und können auch Zahnverlust verursachen.

Kalzium wird häufig zur Wiederherstellung des Zahnschmelzes verwendet, und das ist logisch, da der Zahnschmelz zu 95% aus diesem Mineral besteht.

Wie Sie den Mund desinfizieren und die Zähne mit Wasserstoffperoxid reinigen, lesen Sie hier.

Was ist, wenn der Kiefer beim Kauen klickt und knirscht? Siehe nützliche Informationen zu diesem Link.

So stärken Sie den Zahnschmelz: Remineralisierungsmethode

Aber nicht nur die Stärke der Zähne hängt vom Fluorgehalt im Zahnschmelz ab - die Anwesenheit von Kalzium und Phosphor ist von großer Bedeutung. Die Abnahme der Konzentration dieser Substanzen führt zum sogenannten. Entmineralisierung des Gewebes und zusätzlich zur Entwicklung von Karies. Zur Stärkung des Zahnschmelzes ist eine Remineralisierung der Zähne erforderlich, die ab einem Alter von 6 Jahren verordnet werden kann.

Wie bei der Fluoridierung von Zähnen wird die Sättigung von hartem Gewebe mit Kalzium und Phosphor mit einer speziellen, mit Gel gefüllten Kappe oder mit der Applikationsmethode durchgeführt. Der Therapieverlauf sowie die Medikamente werden individuell ausgewählt, die Remineralisierung wird jedoch normalerweise innerhalb von 2-4 Wochen durchgeführt.

Die positiven Auswirkungen des Verfahrens:

  • Prävention von Karies und deren Beseitigung im Frühstadium;
  • Reduktion von Fluorose-Manifestationen;
  • die Beseitigung von Hyperästhesiezähnen;
  • aufhellender Emailfarbton bis zu 5 Tönen;
  • Normalisierung der Mikroflora in der Mundhöhle.

Darüber hinaus wird das Verfahren häufig zur Wiederherstellung von Zähnen nach und während des Tragens verschiedener Prothesen, beispielsweise von Zahnspangen, verwendet.

Wie stärkt man den Zahnschmelz zu Hause?

Allerdings werden nicht alle Verfahren zur Wiederherstellung des Zahnschmelzes streng vom Kieferorthopäden durchgeführt - auch Versionen für die Heimtherapie sind verfügbar.

Remineralisierung und Fluoridierung - also mit Hilfe von Verschlusskappen und Lösungen - werden unabhängig voneinander durchgeführt. Zu diesem Zweck ist keine besondere Vorbereitung erforderlich. Die Hauptsache ist, die Anweisungen des Zahnarztes strikt zu befolgen und die Intensität der Behandlung nicht zu übertreiben.

Normalerweise schreibt ein Kieferorthopäde einmal pro Tag einen Mundschutz vor, wobei die Sitzung 15–20 Minuten nicht überschreitet. Die Anzahl der Verfahren und das Medikament werden immer einzeln ausgewählt. Zusätzlich kann der Zahnarzt therapeutische Zahnpasten und Spülungen ausschreiben.

Richtige Ernährung

Große Bedeutung für die Gesundheit von Email hat die richtige Ernährung. Dank Produkten, die mit Mikroelementen und Vitaminen gesättigt sind, können Sie nicht nur die harten Gewebe des Zahns stärken, sondern auch den Säuregehalt des Speichels verbessern. Und dies ist eine große Hilfe bei der Bekämpfung von Karies.

Es wird empfohlen, reich an Nahrungsmitteln zu sich zu nehmen:

  • Kalzium (Milchprodukte, Kleie, Fisch, Hülsenfrüchte, Nüsse, Honig, viele Früchte und Gemüse);
  • Phosphor - Fisch (insbesondere Dorschleber) und Fleisch, Getreide, Linsen, Nüsse, Sojabohnen usw.;
  • Fluor - Meeresfrüchte, Fisch, Geflügel, Buchweizen, Reis, Hafer, Grapefruit, Äpfel usw.

Darüber hinaus werden verschiedene Zusatzstoffe und Zubereitungen hergestellt, die wesentliche Spurenelemente enthalten, wie Calciumgluconat.

Ihre Aufnahme stärkt nicht nur die Zähne, sondern wirkt sich auch positiv auf den Körper aus.

Bei Produkten, die Emails schädigen, handelt es sich um Süßigkeiten, Trockenfrüchte, Kartoffeln sowie kohlenhydratreiche Lebensmittel.

Wie stärkt man Zahnschmelz Volksheilmittel?

Es ist möglich, hartes Zahngewebe nicht nur durch zahnärztliche Methoden zu stärken - die Alternativmedizin kennt auch einige Methoden der Schmelzregeneration. Natürlich sind sie in ihrer Effizienz der Fluoridierung und Remineralisierung unterlegen, sie stehen jedoch einem breiteren Personenkreis zur Verfügung und eignen sich gut als temporäre therapeutische Maßnahme.

  1. Aktivkohle wird zerkleinert und mit Wasser zu einem Brei verarbeitet, der alle drei Tage zum Reinigen der Zähne verwendet wird.
  2. Der weiße Teil der Zitronenschale kann zum Einreiben von Emaille oder als eine Art Kaugummi verwendet werden, jedoch nicht mehr als 7 Tage hintereinander.
  3. Dentalanwendungen von zerstoßenen Erdbeeren oder Erdbeeren werden wie eine Gesichtsmaske durchgeführt.
  4. Für den Bleicheffekt wird das Reinigen von Emaille mit Backpulver verwendet, jedoch nicht mehr als einmal pro Woche.
  5. Als Mundwasser eignet sich Teebaumöl. Nur ein paar Tropfen Essenz in einem Glas Wasser.

Prävention

Die Wiederherstellung harter Zahngewebe ist eine viel kompliziertere Aufgabe als die Verhinderung ihrer Zerstörung. Die Genesung wird Zeit und finanzielle Ausgaben erfordern und kann dennoch nicht das perfekte Ergebnis liefern.

Zur Vorbeugung von pathologischen Zuständen müssen daher einfache Regeln der Mundhygiene beachtet werden:

  • putzen Sie Ihre Zähne nach jeder Mahlzeit sanft;
  • Wechseln Sie regelmäßig die Bürste und die Paste.
  • feste Nahrung zu sich nehmen, um die Gewebe und Muskeln der Kiefer in gutem Zustand zu erhalten;
  • halten Sie sich an eine Diät mit seltener Verwendung von zuckerhaltigen Gerichten;
  • Verwenden Sie nach dem Naschen ein Klarspüler und Zahnseide.

Darüber hinaus sollten Sie aufpassen, Zahnpasten und Kaugummi zu bleichen, um den Atem zu erfrischen - sie wirken sich bei längerem Gebrauch negativ auf den Schmelz aus.

Ist Aktivkohle für die Zahnaufhellung geeignet? Viele betrachten dieses Verfahren als eine hervorragende Alternative zu teuren Sitzungen in Zahnkliniken. Und das hat seine eigene Wahrheit.

Lesen Sie im nächsten Thema mehr über das Verfahren zum Versilbern von Milchzähnen bei Kindern.

Emaille Stärkung bei Kindern

Es gibt viele Meinungen und Möglichkeiten, wie man den Zahnschmelz eines Kindes stärken kann. Eines ist klar: Die verbesserte Pflege der Mundgesundheit des Kindes beginnt mit dem Durchbruch der ersten Milchzähne. Viele Eltern glauben fälschlicherweise, dass, wenn temporäre Zähne durch permanente ersetzt werden, alle Defekte (auch Karies) ausgerottet werden. Dies trifft jedoch nicht zu.

Daher ist es sehr wichtig, den Zahnschmelz anfangs richtig zu pflegen:

  • Zähne putzen nach dem Essen;
  • den Zahnarzt besuchen;
  • Essen Sie Lebensmittel, die reich an Spurenelementen sind.

Darüber hinaus werden Kinder und Jugendliche dazu angeregt, die Zähne regelmäßig zu fluoridieren und Kalzium zu sich zu nehmen, da der Schmelz während des Wachstums des Körpers besonders brüchig wird.

Der Speichel eines Erwachsenen enthält viele Krankheitserreger und kann die Mikroflora im Mund des Babys schädigen. Deshalb kauen Sie keine Babynahrung - es ist besser, sie zu mahlen oder auf andere Weise zu zerkleinern.

Zahnschmelz hat nicht nur eine ästhetische Funktion, sondern schützt auch Hartgewebe vor Umwelteinflüssen. Ihre Schädigung führt zur Entstehung verschiedener Pathologien, zur Zerstörung des Zahns sowie zum Auftreten von Schmerz, wenn er berührt wird. Sie können das Ausdünnen des Zahnschmelzes mit Hilfe zahnärztlicher Eingriffe - Fluoridierung und Remineralisierung - sowie die Verwendung der richtigen Diät- und Hygieneverfahren verlangsamen.

Wie stärkt man den Zahnschmelz?

Ausdünnung und Zerstörung des Zahnschmelzes gehören zu den Ursachen von Karies. Das erste Anzeichen, dass Sie den Zahnschmelz stärken müssen, ist die erhöhte Empfindlichkeit der Zähne vor dem Hintergrund des insgesamt gesunden Zustands der Mundhöhle. Eine solche Reaktion beruht auf ihrer Ausdünnung und dem Verlust der Fähigkeit, den Nerv des Zahns ausreichend vor den Auswirkungen heißer und kalter Speisen, süßer oder saurer Speisen zu schützen. Die Stärkung des Zahnschmelzes ist die wichtigste Aufgabe, deren Lösung der Kariesprophylaxe dient und Ihnen ermöglicht, ein schönes Lächeln über viele Jahre aufrechtzuerhalten.

Ursachen der Zerstörung des Zahnschmelzes

Alle Umstände, die den Zustand des Zahnschmelzes beeinträchtigen können, lassen sich in verschiedene Kategorien einteilen.

Falsche Mundhygiene oder mangelnde Mundhygiene. Im Mund vorhandene Bakterien geben Substanzen ab, die den Zahnschmelz im Verlauf ihrer Vitalaktivität aggressiv beeinflussen. Mangelnde Pflege oder falsche Wahl von Hygieneartikeln (Zahnbürste, Zahnpasta und Spülmittel) beschleunigen die Zerstörung.

Unausgewogene Ernährung. Der Mangel an Nahrungsmitteln, die Vitamine und Spurenelemente enthalten, wirkt sich nicht nur negativ auf die menschliche Gesundheit im Allgemeinen aus, sondern auch auf den Zustand der Zähne. Daher kann der Mangel an Phosphor, Kalzium und Magnesium zu einer Ausdünnung führen und die Schutzfunktionen des Zahnschmelzes verringern.

Schlechte Essgewohnheiten. Häufiger Konsum von Süßigkeiten und kohlensäurehaltigen Getränken, scharfer Wechsel von warmen und kalten Speisen (z. B. eine Portion Eis nach einer Tasse heißen Kaffees) führen unweigerlich zu einer Schwächung des Zahnschmelzes und dem Auftreten von Mikrorissen.

Rauchen Tabakrauch verursacht nicht nur Verfärbungen der Zähne, sondern wirkt sich aufgrund seiner hohen Temperatur und chemischen Zusammensetzung auch schädlich aus.

Erbliche Veranlagung In einigen Fällen kann ein zu dünner und schwacher Zahnschmelz bei allen (oder vielen) Mitgliedern einer Familie beobachtet werden. Dies bedeutet, dass ein solcher Zustand auf genetischen Faktoren beruht.

Mechanischer Schaden Die Angewohnheit, einen Stift oder Stift abzunagen, Zähne als „improvisierte Mittel“ zum Öffnen einer Flasche zu verwenden, scharfe Zahnstocher oder Nadeln anstelle von Zahnseide zu verwenden, sind die Ursachen für ein Abplatzen und Zerbrechen der Zähne.

Der Mangel an Spurenelementen. Ein Mangel an Fluor, Magnesium und Kalzium kann verschiedene Ursachen haben - von der schlechten Ernährung bis zur Einnahme von Diuretika. Infolgedessen wird der Zahnschmelz heterogen, dünner und neigt zum Reißen.

Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts. Einige Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts werden von trockenem Mund, Erbrechen und Sodbrennen begleitet, die sich insbesondere auf die gesamte Mundhöhle und den Zahnschmelz zerstörend auswirken.

Wie Sie Ihre Zähne selbst stärken können

Die Stärkung des Zahnschmelzes ist eine komplexe Aufgabe, die einen umfassenden Ansatz erfordert. Eine der Anweisungen ist die Selbsthilfe für Ihre Zähne.

Leistungskorrektur Wenn Sie sich fragen, wie Sie den Zahnschmelz stärken können, ändern Sie zunächst Ihre Ernährung. Konzentrieren Sie sich auf den Konsum von Lebensmitteln, die reich an Vitaminen und Mineralstoffen sind. Die Anwesenheit von fermentierten Milchprodukten, Fisch, Fleisch, Kräutern, frischem Gemüse und Früchten in der Ernährung trägt dazu bei, den Schmelz vor dem Ausdünnen und Zerstören zu schützen und ihn zu stärken.

Krankheiten loswerden. Der menschliche Körper ist ein sehr subtiler „Mechanismus“, bei dem ein striktes Gleichgewicht aufrecht erhalten werden muss: Das Versagen sogar einer „Schraube“ führt zwangsläufig zu einer Kettenreaktion. Durch die Beseitigung von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, endokriner und anderer Probleme werden die gestörten Funktionen wiederhergestellt, einschließlich des Flusses notwendiger Substanzen in das Gewebe der Zähne und des Zahnfleisches.

Verwendung von fluorierten Gelen und Pasten. Die Sättigung des Zahnschmelzgewebes mit den benötigten Substanzen kann mit fluoridhaltigen Mundhygieneprodukten erreicht werden. Dieses Mineral trägt nicht nur zur Stärkung des Zahnschmelzes bei, sondern erhöht auch den Schutz der Mundhöhle gegen Krankheitserreger und regt die Speichelproduktion an, eines der wichtigsten Mittel zur Aufrechterhaltung der lokalen Immunität.

Professionelle Stärkung des Zahnschmelzes

Wenn das Problem bereits aufgetreten ist, muss ein Fachmann hinzugezogen werden. Heute ist es möglich, den verdünnten Zahnschmelz in der Zahnarztpraxis mit mehreren Methoden zu verstärken.

Remineralisierung. Während dieses Verfahrens wird eine mit Mineralien gesättigte Zusammensetzung auf die Zahnoberfläche aufgebracht. Es bildet auf dem Email den dünnsten Film, der eine stärkende und schützende Funktion ausübt.

Fluoridierung Dieses Verfahren beinhaltet das Aufbringen von fluoridhaltigen Zusammensetzungen auf die Oberfläche der Zähne. Fluorid dringt tief in den Zahnschmelz ein und stärkt ihn von innen.

Verbessern Sie den Zahnschmelz mit LISTERINE ®

LISTERINE ® EXPERT "SCHUTZ GEGEN CARIES" ist eine Mundspülung mit komplexer Wirkung. Dank seines Fluorid-Wirkstoffs stärkt es den Zahnschmelz um bis zu 88% 1. Die Kombination von 4 ätherischen Ölen kann bis zu 99% der Bakterien zerstören, die Erkrankungen der Mundhöhle verursachen 2. Es wird zu einem wichtigen Faktor, der die Zerstörung des Zahnschmelzes verhindert, ihn stärkt und die Zähne vor Karies schützt.

1 In vitro, Oberflächenmikrohärte, DOF 4 - 2013.

2 In vitro, Reduktion des Plaquebilmfilms, DOF 6 - 2013.

Wie kann man den Zahnschmelz mit Hausmitteln stärken?

Ein starker Zahnschmelz garantiert nicht nur eine gute Gesundheit, sondern verringert auch das Risiko anderer Probleme mit der Mundhöhle. Daher ist es sehr wichtig, seinen Zustand zu überwachen und Schäden zu vermeiden. Aber wenn die Verstöße aufgetreten sind, müssen Sie wissen, wie Sie den Zahnschmelz stärken können, ohne die Volksheilmittel zu ignorieren. Damit die gewählten Methoden die größtmögliche Effizienz erzielen, ist es wichtig, mehr über diesen Teil des menschlichen Körpers zu erfahren.

Ein bisschen "zahnärztliche" Anatomie

Zahnschmelz hat eine äußerst komplexe und vielfältige Zusammensetzung, die die inneren Elemente des Zahns schützt. Jede Beschädigung führt zur unvermeidlichen Zerstörung tieferer Teile und zur Entwicklung von Karies.

Die Dichte und Mineralisierung der oberen Zahnschicht ist nicht gleich. Am anfälligsten sind in diesem Sinne die Kaugummis, umso geschützter sind die Kauflächen. Die mit dem Alter abnehmende Durchlässigkeit verschiedener Substanzen im Zahnschmelz unterscheidet sich auch in ihren Schichten und anatomischen Teilen des Zahns. Seine Zerstörung beginnt ebenfalls ungleichmäßig, angefangen von den seitlichen Schneidezähnen aus und hat nur eine geringe Wirkung auf die Molaren.

Im Gegensatz zu menschlichem Knochengewebe kann Zahnschmelz, der sich nicht aus lebenden Zellen und Organismen zusammensetzt, nicht regeneriert werden. Daher muss seine Stärkung verantwortungsbewusst angegangen werden, da die Probleme sehr ernst sein können.

Was ist die Gefahr und Beschädigung von Zahnschmelz?

Neben dem unansehnlichen Aussehen kann die Zerstörung des Zahnschmelzes eine Reihe weiterer Folgen haben.

  • Erhöhung der Zahnempfindlichkeit (einschließlich kalter und warmer Speisen).
  • Das Aussehen von ungeschützten Rillen, die hervorragende Gründe für die Entwicklung von Karies in der Zukunft sind.
  • Chips und Risse, die ein ziemlich großes Unbehagen verursachen.

Es kann auch aus verschiedenen Gründen auftreten:

  • Fluormangel in der oberen Schale des Zahnes.
  • Die Periode der hormonellen Anpassung des Körpers (Schwangerschaft, Jugendalter, Wechseljahre).
  • Genetische Veranlagung.
  • Verschiedene Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts.
  • Nicht genug seriöse Einstellung zur Mundhygiene oder deren völliges Ignorieren, was zur Bildung von Plaque führt.
  • Probleme mit Speichelfluss, um gesunde Zähne zu erhalten.
  • Medikamente einnehmen.
  • Unausgewogene Ernährung.

Um den destruktiven Prozess des Zahnschmelzes zu verhindern und ihn rechtzeitig zu stoppen, müssen Sie anfangen, aus dem Körperinneren heraus zu wirken.

Produkte zum Nachteil und zur Hilfe von Zähnen

Eine falsche Ernährung, oder besser gesagt, einige ihrer Elemente führen direkt zu Problemen mit der Integrität des Zahnschmelzes. Daher müssen "gefährliche" Produkte zuerst beachtet werden.

Produkte, die den Zahnschmelz beeinträchtigen

  • Süßwaren mit hohem Zuckergehalt.
  • Saure Lebensmittel, einschließlich Zitrusfrüchte.
  • Kohlensäurehaltige Getränke.
  • Alkohol und Tabak.
  • Orangensaft hat eine nicht weniger verheerende Wirkung.
  • Sonnenblumenkerne, verschiedene Nüsse, um die der Zahnbelag gelöscht oder beschädigt werden kann.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass solche Produkte vollständig von Ihrer Ernährung ausgeschlossen werden sollten. Gleich nach jedem Empfang müssen Sie die Mundhöhle mit verschiedenen Lösungen bürsten, Zahnseide verwenden oder Ihre Zähne putzen. Für Emaille gefährliche Getränke sollten durch einen Strohhalm getrunken werden, um deren Kontakt zu verhindern.

Produkte, die den Zahnschmelz stärken und wiederherstellen

Es gibt auch eine Reihe von Zutaten für starke Zähne.

  • Wasser kann die Zahnoberfläche von allen unerwünschten Nahrungsbestandteilen reinigen.
  • Milchprodukte und Milchprodukte sind reich an Kalzium und Phosphor und tragen zu einem normalen Speichelfluss bei.
  • Erdbeeren und andere Beeren der Saison, die Vitamin C und eine Reihe von Antioxidantien enthalten.
  • Grüns (Petersilie, Sellerie, Dill) wirken nicht nur vorbeugend, sondern können auch die Zähne aufhellen und den Atem erfrischen.
  • Fisch, Meeresfrüchte und Eigelb enthalten Vitamin D, was sich positiv auf die Struktur und die Stärkung des Schmelzes auswirkt.
  • Vitamin K ist auch bei diesen Prozessen vorteilhaft. Es ist in Lebensmitteln wie Pflanzenöl und verschiedenen Kohlsorten enthalten.
  • Sesamsamen tragen zur Entfernung von Bakterien bei, die die integrale Schutzschicht beschädigen.
  • Grüner Tee ist ein nützliches Heilmittel für die gesamte Mundhöhle.

Prävention ist auch eine ebenso wichtige Maßnahme, um ernstere Konsequenzen zu verhindern.

Präventive Maßnahmen zur Stärkung des Zahnschmelzes

  • Ordentliche und regelmäßige Mundhygiene.
  • Die Wahl einer Zahnbürste: Es sollte nicht sehr schwer sein.
  • Verwendung von straffenden Zahncremes mit Calcium und Fluorid in der Zusammensetzung.
  • Die Verwendung von festen Lebensmitteln wie rohen Möhren, Äpfeln usw. So erfolgt eine Art Emaille-Training.
  • Es ist nützlich, das Zahnfleisch regelmäßig zu massieren, das für die Gesundheit der Zähne verantwortlich ist.
  • Regelmäßige zahnärztliche Untersuchungen geben die Chance, den Schaden im Anfangsstadium schnell und schmerzlos zu erkennen.

Wenn es nicht möglich war, das Auftreten von Problemen zu verhindern, ist es unmöglich, auf Maßnahmen zur Wiederherstellung des Zahnschmelzes zu verzichten. Sie können sie zu Hause mit Hilfe von Volksmitteln oder mit Hilfe eines Spezialisten durchführen.

Das Wesentliche aller medizinischen Verfahren zur Stärkung des Zahnschmelzes besteht in der Wiederherstellung der fehlenden Elemente auf verschiedene Weise (Fluoridierung und Remineralisierung).

Sie sind bequem und sicher, aber nicht immer gleichartige Verfahren zu leisten. Ja, und Besuche bei Zahnärzten versuchen viele zu vermeiden. In diesem Fall gibt es einen anderen Ausweg.

Volksweisheit und Weisheit

Zu Hause gibt es auch viele Möglichkeiten, die Festigkeit des Zahnschmelzes zu verbessern. Ein Merkmal dieser Tipps ist, dass nur natürliche Inhaltsstoffe verwendet werden.

Einer von ihnen ist Honig.

  • Bienenwachskaugummi mit Honig, Pfefferminzöl und Zitronensaft. Diese Mischung wird empfohlen, unmittelbar nach einer Mahlzeit zu kauen.
  • Ebenfalls nützlich ist der Gummi von Propolis. Es wird auf ähnliche Weise hergestellt und verwendet.
  • Propolis kann auf eine Zahnbürste aufgetragen und zum Reinigen sowie zum Spülen des Mundes mit seiner Alkoholtinktur verwendet werden.

Salz ist auch ein bewährtes Volksheilmittel, das den Zahnschmelz stärkt.

  • Es wird empfohlen, den Mund zu spülen.
  • Wenn Sie Meersalz mit Öl mischen, erhalten Sie eine sehr nützliche "Maske".
  • Durch einfaches Einreiben derselben Zutat in Zähne und Zahnfleisch wird ein heilender Effekt erzielt.

Verschiedene pflanzliche Inhaltsstoffe können auch zur Gesundheit beitragen.

  • Zitronenblätter sind nicht nur ein hervorragendes festigendes Mittel, sondern erfrischen auch den Atem.
  • Pharmazeutischer Meerkohl, gemischt mit Salbei und Basilikum, reichert die verwundbaren Stellen auch mit guten Substanzen an. Dieser Salat kann gegessen werden.
  • Kalanchoe Pflanze hat eine ziemlich breite Palette von Gesundheit. Es ist auch für die Mundhöhle geeignet.
  • Zweige von Bäumen eignen sich hervorragend zum Zähneputzen und der daraus erzeugte Saft ist sehr nützlich.
  • Calamus-Trockenwurzeln können nicht nur den Schmelz stärken, sondern auch Schmerzen lindern.
  • Teebaumöl eignet sich auch zur Pflege dieses problematischen Körperteils. Es kann als Spüllösung verwendet oder einfach auf das Zahnfleisch und die beschädigten Bereiche des Emails aufgetragen werden.

Andere Volksheilmittel.

  • Es wird empfohlen, Aktivkohle anstelle von Zahnpasta zu verwenden.
  • Soda wird auch für den gleichen Zweck verwendet, wenn auch viel seltener, da es den gegenteiligen Effekt haben kann.
  • Die Schale einer Zitrone (von der hellen Seite) wird auch empfohlen, um die Zähne zu reiben. Diese Methode gilt als die radikalste und sollte mit erhöhter Vorsicht angewendet werden.

Alle diese Werkzeuge können mit einer leichten Beschädigung der oberen Zahnabdeckung einen heilenden Effekt haben. Wenn jedoch erste Anzeichen eines Problems auftauchen und bevor Sie die Tipps der traditionellen Medizin anwenden, müssen Sie einen Spezialisten konsultieren.

Wie Sie den Zahnschmelz zu Hause stärken können

Arzt-Zahnarzt Chirurg, Implantologe

Artikel von einem Arzt verifiziert

Die Überwachung der Gesundheit Ihrer Zähne führt nicht nur gelegentlich zum Arzt, sondern auch zu einigen Verpflichtungen, Ihre Zähne zu Hause zu pflegen. Dazu gehören die tägliche Reinigung der Zähne, die Verwendung von Zahnseide und spezielle Spüllösungen. Aber ist das genug? Und gibt es noch einfache, buchstäblich praktische Möglichkeiten, den Emaille zu Hause zu stärken? Natürlich ist es sinnvoll, sie näher zu betrachten.

Wie Sie den Zahnschmelz zu Hause stärken können

Zahnschmelz und seine Beschreibung

Wenn Sie eine Behandlungseinheit nehmen, malen Sie ihre Struktur, der Zahnschmelz ist das härteste Gewebe. Die Hauptfunktion des Zahnschmelzschutzes soll das Dentin sowie die Pulpa vor der Einwirkung von äußeren Reizen schützen. Bei dieser grundlegenden Aufgabe ist Emaille immer noch eine fragile Schicht. Es kann abplatzen, aber das gefährlichste für Emaille ist Karies.

Zahnschmelzzerstörung und Karies

Der Zahnschmelz hat am Kronenteil des Zahns keine gleichmäßige Dicke. Die Krone ist der sichtbare Teil des Zahns, der sich über dem Zahnfleisch befindet. Es ist das dünnste im Bereich des Zahnhalses. Die Farbe ist durchscheinend, sie kann weiß, gelblich oder gräulich sein. Die Farbe wird durch die Dicke der Schicht und den Farbton des Dentins selbst, was darunter liegt, erklärt.

Wenn der Schmelz an einigen Stellen seine Transparenz verloren hat, ist dies das erste Symptom einer Hypermineralisierung. Sie müssen einen Arzt aufsuchen, der Ihre Maßnahmen koordiniert und das Ausmaß des Problems festlegt.

Wenn der Zahnschmelz dunkel ist oder seine Transparenz verloren hat, muss ein Zahnarzt aufgesucht werden.

Warum Email zusammenbricht

Es gibt verschiedene Faktoren, die den Schmelzzustand beeinflussen. Sie können extern und intern sein. Interne Faktoren sind also die allgemeine Gesundheit einer Person, chronische und akute Erkrankungen. Auch können diese Faktoren und falsche Ernährung zugeschrieben werden, was die Gesundheit der Zähne stark beeinträchtigt. Der falsche Biss ist wie eine Zeitbombe: Sie beeinflusst definitiv die Gesundheit des Emails.

Falscher Biss führt zur Zerstörung des Zahnschmelzes

Äußere Faktoren der Schmelzzerstörung:

    Temperatureffekte - Kontrast kann zur Bildung von Schmelzrissen führen;

Zu kalte Getränke und Geschirr zerstören das Email

Nahrungsmittel mit hohem Säuregehalt

Ein solcher Kontakt mit Zähnen ist gefährlich.

Unsachgemäße Mundhygiene führt zur Zerstörung des Schmelzes

Faktoren, die die Gesundheit des Zahnschmelzes beeinflussen

Wenn Sie ein unangenehmes Symptom finden, müssen Sie natürlich einen Arzt aufsuchen. Nur er kann eine wirksame Behandlung richtig diagnostizieren und vorschreiben. Neben der klinischen Behandlung wird der Arzt Ihnen sagen, wie Sie den Zahnschmelz zu Hause pflegen und Methoden vorschlagen, die für den Patienten bequem und zugänglich sind.

Zahnpasta verwenden, um den Zahnschmelz zu stärken

Dies ist wahrscheinlich für jeden ein Anlass - es lohnt sich, die richtige Zahnpasta zu kaufen, nämlich die therapeutische Wirkung. Wenn der Patient Zähne mit hoher Empfindlichkeit hat, sollte die Paste nur eine geringe Abrasivität aufweisen. Es muss eine Art Wirkstoff enthalten, z. B. Kaliumchlorid. Die Paste sollte eine erhöhte Dosis an Fluorid enthalten.

Zahnpasta Sensodyne (Sensodyne) mit Fluorid

Auf dem modernen Markt finden Sie Pasten, die zwei Wirkstoffe gleichzeitig enthalten, wodurch die Empfindlichkeit der Zähne verringert wird. In der Paste befinden sich zwei Substanzen, die den Schmelz direkt stärken. Eine Substanz bleibt nach der Reinigung auf den Zähnen und dringt direkt in den Zahnschmelz ein. Dieses Aminofluorid - ein teurer Bestandteil, wenn es in der Zusammensetzung der Paste ist, wird sein Preis hoch sein.

Produkte: Was zerstört Emaille

Eine falsche Ernährung hat definitiv einen negativen Einfluss auf die Integrität des Zahnschmelzes. Es ist sinnvoll, einige gefährliche Produkte direkt in der Kindheit einzuführen, so dass ihre Verwendung so gering wie möglich ist.

Emailzerstörende Produkte:

    Süßigkeiten mit hohem Zuckergehalt (Honig und Trockenfrüchte gehören nicht dazu);

Süßigkeiten zerstören Zähne

Tabak und Alkohol zerstören den Zahnschmelz

Reduzieren Sie die Verwendung dieser Produkte. Wenn Sie sich Süßigkeiten oder ein Glas Limonade gegönnt haben, spülen Sie Ihren Mund mit einer Sodalösung und reinigen Sie die Interdentalräume gründlich mit Zahnseide.

Mundspülungen tragen zur Erhaltung der Zahngesundheit bei.

Und diese Produkte wirken sich positiv auf den Zahnschmelz aus:

  • Wasser
  • Milch- und Milchprodukte,

Milchprodukte und Milchprodukte

Wenn Sie sich entscheiden, auf Junk-Food zu verzichten, gehen Sie zu einer gesunden Ernährung. Beim ersten Mal können Sie ein wöchentliches Menü zusammenstellen. Verteilen Sie Lebensmittel aus der Liste der nützlichen Lebensmittel am Tag, kombinieren Sie sie und probieren Sie verschiedene Arten aus. Solche Neuerungen wirken sich definitiv auf den Zustand der Zähne und des Zahnfleisches aus. Je früher Sie zu einer richtigen Ernährung kommen, desto besser für die Zähne.

10 nützliche Zahnprodukte

Volksrezepte zur Stärkung des Emails

Einige nützliche Informationen aus der sogenannten traditionellen Medizin zu erhalten, ist nicht überflüssig. Es gibt Rezepte, die nach Zeit abgerufen werden. Aber sie müssen wählen und sinnvoll einsetzen.

Honig ist eines der besten natürlichen Produkte für die Zahngesundheit. Insbesondere gilt Propolis als Heilmittel für Zähne. Propolisgummi stärkt den Zahnschmelz und unterstützt gesundes Zahnfleisch. In der Propolis können Sie Honig, ein paar Tropfen Zitronensaft und zwei Tropfen Pfefferminzöl hinzufügen. Sie können Propolis auch auf eine Zahnbürste auftragen und von Zeit zu Zeit als natürliche Zahnpasta verwenden.

Propolis-Honig

Pfefferminz-ätherisches Öl

Eine andere natürliche Gesundheitskomponente für Zähne ist Salz. Dies ist vielleicht das günstigste Email-Pflegeprodukt für zu Hause. Ein kleiner Löffel Salz pro Tasse warmes Wasser ist die einfachste und effektivste Spülung, die sich für die gesamte Mundhöhle eignet. Und wenn Sie Meersalz mit Öl mischen, erhalten Sie eine heilende Maske für Ihre Zähne. Halten Sie die Zusammensetzung auf den Zähnen 5-10 Minuten, dann spülen Sie Ihren Mund.

Die folgenden pflanzlichen Inhaltsstoffe eignen sich auch für Emaille:

    Zitronenblätter - Sie können sie mahlen, sie zu Mehl machen, und einmal in der Woche diesen Brei, um Masken für Emaille herzustellen.

Teebaumöl

Was Sie jeden Tag tun können, ist eine unabhängige Zahnfleischmassage. Es wird mit den Fingerspitzen in leichten Bewegungen gemacht. Keine Notwendigkeit, hart zu drücken, Massage sollte angenehm sein. Es verbessert die Blutzirkulation im Zahnfleisch, was sich auch auf die Zähne einschließlich des Zahnschmelzes auswirkt.

Wenn Sie grünen Tee vorher nicht mochten, können Sie jetzt versuchen, dieses Getränk häufig auf Ihrer Speisekarte zu haben. Tee hat viele beneidenswerte Eigenschaften, eine davon ist, dass sich in den Blättern ein Katechin befindet. Und das ist übrigens das stärkste Antioxidans. Es zerstört pathogene Bakterien, die zu einer Ausdünnung des Schmelzes und nachfolgenden kariösen Prozessen führen.

Stärkung des Zahnschmelzes bei einem Kind

Die Zähne des Kindes sind noch schwach und empfindlich. Viele Eltern befürchten, dass Karies auf den Zähnen des Babys auftritt, was auf eine Schwäche der Zähne schließen lässt. Eine kariöse Schädigung der Milchzähne bedeutet jedoch nicht, dass bleibende Zähne schwach sind und zu Karies neigen. Deshalb ist es das Wichtigste, dem Kind beizubringen, wie man die Zähne putzt, es schützt, nicht vor dem Zahnarzt Angst zu haben.

Es ist wichtig, dem Kind Mundhygiene zu vermitteln

Babyzähne müssen auf jeden Fall behandelt werden. Beschädigter Zahnschmelz verursacht Karies, ein kranker Zahn „infiziert“ sich beim nächsten, gesunde Zähne leiden darunter. Zähne, die von Karies betroffen sind, wachsen falsch. Es bleibt schwierig, Hanf zu entfernen, der das Wachstum von bleibenden Zähnen beeinträchtigt.

Baby-Karies

Das beste Volksheilmittel zur Stärkung des Emails von Kindern ist Propolis. Wenn der Honig für ein Kind nicht allergen ist, können Sie ihm ein Stück Propolis zum Kauen geben. Neben der Tatsache, dass dieses Produkt den Zahnschmelz stärkt, desinfiziert es auch die Mundhöhle.

Geben Sie dem Kind Propolis

Soda, besonders süß, sollte im Kindermenü eine Seltenheit sein. Der wahre Feind des Zahnschmelzes ist Saft mit einem Strohhalm. Und Säfte selbst sind eine riesige Menge Zucker, und selbst das Trinken durch einen Strohhalm ist zu schlecht für zerbrechliches Email.

Bringen Sie dem Kind bei, aus einem Glas zu trinken, aber nicht aus einer Tube

Bringen Sie Ihrem Kind die richtige Ernährung bei, Hüttenkäse mit einer kleinen Menge Sauerrahm. Honig ist besonders nützlich für die Zähne. Dort können Sie Trockenfrüchte oder Beeren hinzufügen.

Hüttenkäse mit Sauerrahm und Rosinen

Wenn ein kompetenter Umgang mit den Zähnen zur Gewohnheit wird, ist ein schönes Lächeln ohne die Bemühungen der Zahnärzte garantiert.

Video - Email zu Hause

Wie dieser Artikel?
Speichern, um nicht zu verlieren!

  1. 5
  2. 4
  3. 3
  4. 2
  5. 1
5

Fast jeder Mensch hat von der erhöhten Empfindlichkeit der Zähne gehört, weil viele es durchmachen mussten.

Eine erhöhte Zahnempfindlichkeit tritt am häufigsten bei erwachsenen Patienten auf, was mit Essgewohnheiten und einem hohen Risiko verbunden ist.

Heute ist dieses Problem sehr verbreitet.

Erhöhte Empfindlichkeit der Zähne (oder Hyperästhesie, wie diese Bedingung von Fachleuten genannt wird) kann aufgrund verschiedener Ursachen auftreten.

Accretia ist ein allgemeines medizinisches Zentrum, das Dienstleistungen in verschiedenen Bereichen erbringt:

Was ist die beste Zahnbürste?

Erstens, derjenige, der während des Gebrauchs das Zahnfleisch nicht verletzt. Gleichzeitig hängt die Qualität der Mundhygiene eher davon ab, ob die Zähne richtig gebürstet werden, als von der Form oder Art der Zahnbürste. Bei elektrischen Bürsten sind sie für unwissende Menschen die bevorzugte Option; Sie können Ihre Zähne jedoch mit einer einfachen (manuellen) Bürste qualitativ putzen. Darüber hinaus reicht eine Zahnbürste oft nicht aus - zum Reinigen zwischen den Zähnen sollte Flossa (spezielle Zahnseide) verwendet werden.

Was sind Mundspülungen?

Spülen sind zusätzliche Hygieneartikel, die die gesamte Mundhöhle effektiv von schädlichen Bakterien reinigen. Alle diese Mittel können in zwei große Gruppen unterteilt werden - behandlungs- und prophylaktisch und hygienisch.

Zu letzteren gehören Spülungen, die den unangenehmen Geruch beseitigen und frischen Atem fördern.

In Bezug auf die Behandlung und Prophylaxe gehören dazu Spülungen, die eine Anti-Plaque- / entzündungshemmende / Anti-Karies-Wirkung haben und dazu beitragen, die Empfindlichkeit von hartem Zahngewebe zu verringern. Dies wird durch das Vorhandensein verschiedener Arten biologisch aktiver Komponenten in der Zusammensetzung erreicht. Daher muss die Spülung für jede Person einzeln sowie für Zahnpasta ausgewählt werden. Und da das Produkt nicht mit Wasser abgewaschen wird, verstärkt es nur die Wirkung der Wirkstoffe der Paste.

Ist die Ultraschallreinigung sicher?

Diese Reinigung ist völlig ungefährlich für Zahngewebe und die Weichteile des Mundes werden weniger geschädigt. Tatsache ist, dass in Zahnkliniken ein besonderes Maß an Ultraschallschwingungen gewählt wird, das sich auf die Dichte des Steins auswirkt, seine Struktur verletzt und ihn vom Schmelz trennt. An Orten, an denen Gewebe mit einem Ultraschall-Scaler behandelt wird (dies ist der Name des Geräts zum Reinigen der Zähne), tritt ein spezieller Kavitationseffekt auf (schließlich werden aus Wassertropfen Sauerstoffmoleküle freigesetzt, die in den Behandlungsbereich gelangen und die Instrumentenspitze kühlen). Die Zellmembranen pathogener Mikroorganismen werden von diesen Molekülen zerbrochen, wodurch die Mikroben sterben.

Es stellt sich heraus, dass die Ultraschallreinigung sowohl auf dem Stein als auch auf der Mikroflora insgesamt eine komplexe Wirkung hat (vorausgesetzt, dass qualitativ hochwertige Geräte verwendet werden). Und von der mechanischen Reinigung kann nicht gesprochen werden. Darüber hinaus ist die Ultraschallreinigung für den Patienten angenehmer und benötigt weniger Zeit.

Dürfen Schwangere Zähne behandeln?

Zahnärzten zufolge sollte die Zahnbehandlung unabhängig von Ihrer Position erfolgen. Darüber hinaus wird einer schwangeren Frau empfohlen, den Zahnarzt alle ein bis zwei Monate zu besuchen, da, wie Sie wissen, die Zähne beim Tragen eines Babys erheblich geschwächt sind, an Phosphor und Kalziummangel leiden und daher das Risiko für Karies oder sogar Zahnverlust erheblich steigt. Für die Behandlung von schwangeren Frauen müssen harmlose Anästhesien verwendet werden. Die am besten geeignete Behandlungsmethode sollte ausschließlich von einem qualifizierten Zahnarzt ausgewählt werden. Er schreibt auch die erforderlichen Präparate zur Stärkung des Zahnschmelzes vor.

Ist eine Weisheitszahnbehandlung möglich?

Es ist ziemlich schwierig, Weisheitszähne aufgrund ihrer anatomischen Struktur zu behandeln. Qualifizierte Fachkräfte behandeln sie jedoch erfolgreich. Ein Weisheitszahnersatz wird empfohlen, wenn ein (oder mehrere) benachbarte Zähne fehlen oder entfernt werden müssen (wenn Sie auch einen Weisheitszahn entfernen, gibt es nichts, woran Sie denken können). Außerdem ist die Entfernung eines Weisheitszahns unerwünscht, wenn er sich im Kiefer an der richtigen Stelle befindet, seinen Antagonistenzahn hat und am Kauen teilnimmt. Sie sollten auch berücksichtigen, dass eine schlechte Behandlung zu den schwerwiegendsten Komplikationen führen kann.

Was sind die ästhetischsten Zahnspangen?

Hier hängt natürlich viel vom Geschmack des Menschen ab. Es gibt also absolut nicht wahrnehmbare Systeme, die an der Innenseite der Zähne angebracht sind (als lingual bezeichnet), und es gibt auch transparente Systeme. Am beliebtesten sind jedoch immer noch Metallspangen, die farbige Metall / elastische Ligaturen aufweisen. Das ist wirklich in Mode!

Warum Zahnbeläge entfernen?

Wir sollten mit der Tatsache beginnen, dass es einfach unattraktiv ist. Wenn dies für Sie nicht ausreicht, führen wir das folgende Argument an: Ein Stein und ein Zahnbelag an den Zähnen rufen oft einen unangenehmen Geruch aus dem Mund hervor. Und das reicht dir nicht? In diesem Fall machen wir weiter: Wenn der Zahnstein „wächst“, führt dies unweigerlich zu Irritationen und Entzündungen des Zahnfleisches, das heißt, es werden günstige Bedingungen für Parodontitis geschaffen (Krankheiten, bei denen Potopeges gebildet werden, Eiter tritt ständig aus, ). Und dies ist bereits ein direkter Weg zum Verlust gesunder Zähne. Darüber hinaus erhöht sich die Anzahl der schädlichen Bakterien, was zu einer erhöhten Karies der Zähne führt.

Wie ist die Lebensdauer von Implantaten?

Die Lebensdauer des implantierten Implantats beträgt zehn Jahre. Laut Statistik funktionieren mindestens 90 Prozent der Implantate 10 Jahre nach der Installation gut, während die Nutzungsdauer durchschnittlich 40 Jahre beträgt. Charakteristisch ist, dass dieser Zeitraum sowohl von der Gestaltung des Produkts als auch von der Sorgfalt des Patienten abhängt. Deshalb ist es bei der Reinigung zwingend erforderlich, einen Spülapparat zu verwenden. Außerdem müssen Sie den Zahnarzt mindestens einmal im Jahr aufsuchen. Alle diese Maßnahmen reduzieren das Risiko eines Implantatverlusts erheblich.

Wie behandelt man eine Zahnzyste?

Die Entfernung einer Zyste eines Zahnes kann entweder therapeutisch oder chirurgisch erfolgen. Im zweiten Fall sprechen wir über die Extraktion des Zahns mit der weiteren Reinigung des Zahnfleisches. Darüber hinaus gibt es moderne Methoden, mit denen Sie einen Zahn speichern können. Diese Zystektomie ist vor allem eine recht komplizierte Operation, bei der die Zyste und die betroffene Wurzelspitze entfernt werden. Eine andere Methode ist die Hemisektion, bei der die Wurzel und ein Fragment des darüber liegenden Zahns entfernt werden, woraufhin sie (ein Teil) durch eine Krone wiederhergestellt wird.

Die therapeutische Behandlung besteht darin, die Zyste durch den Wurzelkanal zu klären. Auch eine schwierige Option, vor allem nicht immer effektiv. Welche Methode soll man wählen? Dies wird vom Arzt zusammen mit dem Patienten entschieden.

Wie unterscheidet sich professionelles Zahnbleichen von nicht professionellem?

Im ersten Fall werden professionelle Systeme auf der Basis von Carbamidperoxid oder Wasserstoffperoxid verwendet, um die Farbe der Zähne zu verändern. Offensichtlich ist es besser, professionelles Bleichen vorzuziehen.

Wie kann Zahnschmelz gestärkt werden?

Die Frage, wie man den Zahnschmelz stärken kann, ist wichtig, um die Zähne gesund, ganz und schön zu erhalten. Schließlich ist Emaille der wichtigste Schutz gegen verschiedene äußere Einflüsse. Ihre Schädigung und Zerstörung führt zur Entwicklung verschiedener Zahnerkrankungen, einer Veränderung der natürlichen Farbe der Zahnoberfläche und zum Verlust von Zähnen infolge ihrer Zerstörung.

Was ist Zahnschmelz?

Der Zahnschmelz ist die äußere Beschichtung seines äußeren (koronalen) Teils. Die Emailschicht kann an verschiedenen Teilen des Zahns eine unterschiedliche Dicke haben. Die maximale Dicke des Zahnschmelzes beträgt in der Regel nicht mehr als 0,2 cm Eine solche dünne Schmelzschicht ist sehr leicht zu beschädigen, obwohl sie unter den anderen Geweben des menschlichen Körpers die höchste Härte aufweist.

Die natürliche Zusammensetzung des gesunden Zahnschmelzes umfasst eine Vielzahl verschiedener Substanzen - organisches, anorganisches und freies Wasser. Die Härte des Zahnschmelzes hängt von den darin enthaltenen Anorganika ab. Die vorherrschenden Substanzen in der Emailzusammensetzung sind Calcium und Fluor. Mit ihrer Hilfe wird die Festigkeit und das schöne Aussehen des Zahnes sichergestellt.

Hauptursachen und Anzeichen für eine Zerstörung des Zahnschmelzes

Eine Wiederherstellung des Zahnschmelzes ist nicht möglich. Der Grund dafür ist die vernachlässigbare Menge an organischem Material im Schmelz und das Fehlen lebender Zellen. Daher kann Zahnschmelz sehr leicht beschädigt oder zerstört werden. Die Hauptgründe dafür sind:

  1. Falscher Biss
  2. Genetische Veranlagung.
  3. Geringer Kalzium- und Fluoridgehalt im Schmelz.
  4. Pathologie der Funktionsweise der Speicheldrüsen.
  5. Mundtrockenheit, häufiges Sodbrennen und Erbrechen aufgrund verschiedener Magen-Darm-Erkrankungen.
  6. Langzeitbehandlung mit bestimmten Medikamenten.
  7. Abrieb und Verschleiß des Zahnschmelzes bei Verwendung einer zu steifen Zahnbürste.
  8. Die Angewohnheit, Nägel und harte Gegenstände (z. B. einen Bleistift) zu knabbern, Nüsse zu nagen, Bonbons usw. mit den Zähnen
  9. Rauchen
  10. Alter
  11. Frauen - Schwangerschaft
  12. Plakette
  13. Unterernährung

Das erste Anzeichen für ungesunden oder beschädigten Zahnschmelz ist eine übermäßige Zahnempfindlichkeit. Unangenehme Empfindungen oder Schmerzen treten auf, wenn Sie heiße oder kalte Speisen oder bestimmte Speisen essen. Die Verfärbung der Zähne wird durch die Tatsache verursacht, dass das Weichgewebe direkt darunter, das Dentin, bei geschädigtem Zahnschmelz unter verschiedenen äußeren Einflüssen leidet.

Die Zahnoberfläche wird uneben, mit deutlichen Grübchen und Rissen. Schäden am Email führen zum Beginn des kariösen Prozesses.

Emailverstärkung: Zahnmedizinische Wege

Wenn die ersten Anzeichen von Schäden auftreten, sollten Sie sich so schnell wie möglich an Ihren Zahnarzt wenden. Dies bietet die Möglichkeit, den Zahnschmelz in kürzester Zeit zu stärken und die weitere Entwicklung des pathologischen Prozesses in der Mundhöhle zu verhindern. Wiederherstellung ist nicht möglich. Deshalb müssen wir versuchen, es zu erhalten und zu stärken.

Die moderne Zahnheilkunde ermöglicht die Stärkung des Zahnschmelzes auf verschiedene Weise. Verwenden Sie dazu:

  • Fluoridierung;
  • Implantation;
  • Remineralisierung;
  • Mikroprosthetik (Einbau von Kronen).

Durch die Fluoridierung können Sie die Zahnoberfläche mit Fluor füllen. Dies geschieht durch Auftragen verschiedener fluorhaltiger Masken, Salben, Gele. Außerdem werden spezielle Zusammensetzungen mit hohem Fluorgehalt verwendet, um bei geschädigtem Zahnschmelz Fluor auf die Zahnoberfläche aufzubringen. Sie sind mit individuellem Wachsabguss gefüllt, der auf der Oberfläche der Zähne liegt. Fluorhaltige flüssige Formulierungen füllen Zahnkappen, die nach dem abendlichen Zähneputzen über Nacht getragen werden sollten.

Die Implantation für die Beschichtung von gerissenem Schmelz wird mit Hilfe von Materialien durchgeführt, die eine ähnliche Zusammensetzung wie Zahngewebe aufweisen. Die Anbringung der implantierbaren Materialien erfolgt auf molekularer Ebene. Sie dringen in die in der Zahnoberfläche gebildeten Hohlräume ein und füllen sie nach und nach mit ihren Ionen.

Durch Remineralisierung stellen Sie die notwendige Zusammensetzung der Spurenelemente auf der Oberfläche der Zähne wieder her. Dies ist angezeigt, wenn eine geringe Menge oder schlechte Qualität des eigenen Speichels vorhanden ist. Schließlich ist Speichel der Hauptnährstoff für Zahnschmelz. Wenn dieser Prozess aus irgendeinem Grund unterbrochen wird, werden die Nährstoffe künstlich zugeführt. Dies können Calcium, Fluor und andere essentielle Spurenelemente sein.

Bei schweren Schäden am Zahnschmelz empfehlen die Zahnärzte den Einbau von Zahnmikroprothesen (Kronen). Die Krone schützt den Zahn vor Zerstörung anstelle von beschädigtem Schmelz. Dies gibt die Möglichkeit, den Zahn zu retten. Andernfalls müssen die Zahnreste entfernt und die Brücke mit benachbarten Zähnen eingesetzt werden.

In letzter Zeit gibt es andere Mittel zur Verstärkung des Emails. Zum Beispiel Platten mit angewendeten Medikamenten, die im Schlaf getragen werden müssen.

Der Zahnarzt kann den Patienten detailliert über alle möglichen Methoden zur Stärkung des Zahnschmelzes informieren und Ihnen dabei helfen, den geeignetsten Weg zu finden, um die Integrität der Zähne zu erhalten.

Traditionelle Medizin zur Stärkung des Schmelzes

Zu Hause ist es möglich, Zahnschmelz mit traditionellen medizinischen Methoden zu behandeln, beispielsweise durch Spülen der Mundhöhle, Behandeln der Zahnoberfläche und Reinigen der Zähne mit verschiedenen Mitteln. Eine gute Wirkung hat eine tägliche Spülung von Meer oder Salz. Dazu sollten 2 Esslöffel Salz in 200 ml warmem gekochtem Wasser gelöst werden. Die Prozedur wird nach dem abendlichen Bürsten durchgeführt. Danach etwas zu trinken und zu essen ist unerwünscht.

Ein anderes Volksmittel ist Propolis. Es kann nach einer Mahlzeit gekaut werden, um kleine Partikel zu entfernen. Das Abspülen des Mundes oder das Zähneputzen mit Propolis-Tinktur auf eine weiche Bürste ist sehr hilfreich.

Es ist sehr nützlich, um die Zahnschmelzsammlung zu stärken. Dazu gehören:

Alle Zutaten müssen zerkleinert und sorgfältig gemischt werden. Die fertige Mischung wird in kochendes Wasser (1 Esslöffel pro 250 ml) gegossen und bei schwacher Hitze zum Sieden gebracht. Dann für 60 Minuten infundiert. Die resultierende Infusion wird verwendet, um den Mund nach jeder Mahlzeit zu spülen.

Richtige Ernährung - ein Versprechen für starken Schmelz

Die richtige Ernährung ist für die Erhaltung des Zahnschmelzes, die Integrität und die natürliche Farbe der Zähne von großer Bedeutung. Viele Nahrungsmittel und Getränke haben einen verheerenden Effekt auf die Emaille-Beschichtung, verursachen Schäden und Zerstörung, was die Gesundheit der Zähne und der Mundhöhle verschlechtert. Zu diesen Produkten gehören vor allem Süßigkeiten, stark saure Lebensmittel, kohlensäurehaltige Getränke und Alkohol. Die Begrenzung des Verbrauchs dieser Produkte wird zur Stärkung des Zahnschmelzes sehr nützlich sein.

Um Ihre Zähne gesund zu halten, sollten Sie versuchen, Lebensmittel mit Vitaminen, Fluor, Kalzium und anderen nützlichen Substanzen in Ihre tägliche Ernährung aufzunehmen. Zur Stärkung des Zahnschmelzes wird es sehr nützlich sein:

  • Milchprodukte;
  • Fisch, frisch und in Dosen;
  • frisches Gemüse und Obst;
  • Kürbis- und Sesamsamen;
  • frisches Gemüse: Petersilie, Dill, Sellerie, Frühlingszwiebeln;
  • harter Käse;
  • grüner Tee.

Schutz des Zahnschmelzes vor vorzeitiger Zerstörung

Die Grundlage für die Verhinderung des Ausdünnens von Zahnschmelz ist natürlich die sorgfältige Einhaltung der Hygienestandards. Es ist notwendig, Ihre Zähne 1-2 Mal am Tag zu putzen. Verwenden Sie dazu keine starren Bürsten und eine hochwertige Zahnpasta, die aus Fluorid und Kalzium besteht. Pinsel und Paste müssen regelmäßig gewechselt werden.

Darüber hinaus müssen Sie Ihren Mund nach jeder Mahlzeit reinigen. Dies kann mit einem Zahnstocher oder Zahnseide geschehen, mit warmem Wasser gespült werden, Propolis oder Kaugummi gekaut werden. Schließlich verursachen selbst mikroskopisch kleine Speisereste, die zwischen den Zähnen stecken, die Vermehrung gefährlicher Bakterien und die Entwicklung verschiedener pathologischer Prozesse und einen unangenehmen Mundgeruch.

Ein gutes Mittel zur Verbesserung der Zahngesundheit und zum Schutz vor Parodontitis ist die Zahnfleischmassage. Es kann unabhängig gemacht werden. Massage regt die Durchblutung an, stärkt die Zähne und das Zahnfleisch. Ein Zahnarzt sollte alle 6 Monate besucht werden, um Plaque zu entfernen, verschiedene Zahnprobleme zu verhindern und rechtzeitig zu lösen.