Die Liste der besten Medikamente für Bauchkoliken bei Neugeborenen

Schlaflosigkeit

Zusammenfassung des Artikels

Die Mehrheit der Eltern in der zweiten bis vierten Lebenswoche des Kindes sieht sich mit dem Problem der Kolik im Bauch von Neugeborenen konfrontiert und möchte dem Kind dabei helfen, Schmerzen und Beschwerden durch verschiedene Methoden und Mittel zu beseitigen. Zu den beliebten Mitteln gegen Koliken gehören eine Vielzahl von Medikamenten, die in mehrere Gruppen unterteilt sind:

  • Phytopräparationen in Form von Fertigarzneimitteln auf der Basis von Kräuterextrakten;
  • Arzneimittel auf der Basis von Dimethicon und Simethicon;
  • Probiotika;
  • Enterosorbentien;
  • Enzympräparate.

Die ersten beiden Gruppen von Medikamenten werden zur Linderung von Koliken beitragen und deren Intensität verringern, unabhängig davon, aus welchem ​​Grund sie entstanden sind. Die Verwendung anderer Drogengruppen soll die mögliche Ursache von Koliken direkt beeinflussen.

Zubereitungen auf Basis von Dimethicone und Simethicone

Wie Sie wissen, ist die Hauptursache für Koliken die Ansammlung von Gazikov im Darm eines Kindes, das Druck auf seine Wände ausübt. Die wirksamsten Mittel gegen Koliken und Blähungen bei Neugeborenen sind Arzneimittel auf der Basis von Dimethicone und Simethicone (aktiviertes Dimethicone). Diese Substanzen verringern die Oberflächenspannung von Gasblasen, die bei ihrer Freisetzung teilweise von den Darmwänden absorbiert und teilweise auf natürliche Weise ausgeschieden werden. Infolgedessen nimmt die Spannung der Darmwände ab und die Schmerzen im Unterleib verschwinden. Daher ist es nicht sinnvoll, diese Medikamente zur Prophylaxe zu geben.

Es ist wichtig! Wenn wir Simethicone und Dimethicone nach Aktivität vergleichen, ist es besser, eines der auf Simethicone basierenden Mittel zu wählen.

  • "Espumizan L". Emulsion auf Basis von Simethicon. Das Medikament kann ab dem ersten Lebenstag des Kindes verwendet werden. Geben Sie vor, während oder unmittelbar nach der Fütterung 25 Tropfen. Kann direkt während einer Kolikattacke eingesetzt werden.
  • "Bobotik". Dosierungsform - Tropfen. Der Wirkstoff ist Simethicon. Verwenden Sie das Medikament ab dem 28. Lebenstag des Babys. Nach dem Füttern 8 Tropfen zuweisen. Mit dem Verschwinden der Symptome von Koliken wird das Medikament abgebrochen.
  • "Sub Simplex". Dosierungsform des Medikaments - Suspension. Der Wirkstoff ist Simethicon. Babys werden unmittelbar nach der Fütterung 15 Tropfen der Suspension verordnet. Bei Babys, die mit der Flasche gefüttert werden, wird die Suspension direkt der Mischung zugesetzt.
  • "Infacol". Der Wirkstoff ist Simethicon. Geben Sie vor jeder Fütterung 0,5 ml Flüssigkeit zu.
  • "Kuplaton." Finnisches Mittel gegen Koliken. Der Wirkstoff ist Dimethicon. Geben Sie 4-5 Mal täglich 4 Tropfen, nachdem Sie die Durchstechflasche gut geschüttelt haben. Wenn nötig, in Wasser oder Muttermilch auflösen.

Es ist wichtig! Jedes auf Simethicon basierende Medikament enthält Aroma- und Aromazusätze. Normalerweise nehmen Kinder die richtige Dosis des Medikaments ein. In allen Fällen, in denen die Droge verabreicht wird, müssen die Eltern das Baby beobachten. Bei ersten Anzeichen einer allergischen Reaktion sollte die Behandlung sofort abgebrochen werden.

Phytodrugs für Koliken

Sie haben neben der bisherigen Gruppe von Arzneimitteln die Eigenschaft, die Gasbildung zu reduzieren, jedoch bereits auf Kosten natürlicher, nicht synthetischer Substanzen in der Zusammensetzung.

  • Plantex. Das Werkzeug wird auf der Grundlage der Früchte von Fenchel hergestellt. Verfügbar in Form von Granulaten zur Herstellung der Lösung. In Tüten verpackt. Lösen Sie das Medikament in warmem, gekochtem Wasser. Für 1 Beutel "Plantex" verwenden Sie 100 ml warmes gekochtes Wasser. Tagsüber erhalten Babys 1 - 2 Pakete, die zwischen den Fütterungen in 2 - 3 Dosen aufgeteilt werden.
  • "Dillwasser". 15 ml der vorbereiteten Lösung werden in Fläschchen verkauft. Ein Neugeborenes, das älter als zwei Wochen ist, erhält 1 EL. 3 - 6 mal am Tag.
  • "Baby ruhig" (Bebikalm). Die israelische Droge, die auf der Basis von Pflanzenölen hergestellt wurde: Minze, Dill und Anis. Die ölige Mischung wird mit abgekühltem gekochtem Wasser verdünnt und bis zur Markierung auf der Flasche gegossen. Die resultierende Emulsion wird vor der Fütterung in 10 Tropfen auf Babys im Mund getropft. Die Flasche mit der Mischung wird im Kühlschrank aufbewahrt.
  • "Kolik Ruhe." Amerikanisches homöopathisches Mittel gegen Koliken basierend auf Heilkräutern und Holzkohle. Die Droge wird dem Baby mit einem halben Teelöffel verabreicht. Wenn nötig, können Sie weitere 30 Minuten später verabreicht werden, jedoch nicht mehr als dreimal täglich.

Neben dem fertigen Dillwasser der Apotheke können Sie es selbst zu Hause kochen. Lesen Sie den Artikel.

Probiotika für Koliken

Manchmal verschreiben Kinderärzte Probiotika für Koliken bei Neugeborenen - Arzneimittel, die Darmbakterien enthalten. Nicht alle Ärzte sind mit dieser Position einverstanden. Es ist nicht immer die Ursache von Blähungen, sondern Dysbiose, aber wenn die Ursache für Koliken ein Mangel an nützlichen Mikroorganismen ist, dann sind Probiotika notwendig.

  • "Bifiform Baby". Mittel, die Probiotika und Präbiotika enthalten (verdaubare Mikroflora aus Ballaststoffen). Dargestellt in Form von Pulver und öliger Flüssigkeit in einer Flasche mit Spender. Dem Baby wird während der Fütterung einmal täglich 1 Dosis verordnet.
  • "Linex". In Pulverform in der Kapsel erhältlich. Das Pulver wird der Muttermilch oder der Fütterungsformel zugesetzt. Pro Tag wird 1 Kapsel verschrieben.
  • "Atsipol". Erhältlich in Kapseln und Tabletten. Kinder lösen den Inhalt der Kapsel in Wasser auf und geben etwas zu trinken. Weisen Sie 1 Kapsel zweimal täglich zu.
  • Hilak Forte Sie stärken das Immunsystem des Babys. Erhältlich in Tröpfchen. Ein Neugeborenes wird 2- bis 3-mal täglich vor der Fütterung oder direkt während der Mahlzeiten 15 bis 20 Tropfen verabreicht.
  • "Buck Set Baby." Enthält sieben Arten von nützlichen Bakterien. Erhältlich in Tüten (Sachets). Vor dem Gebrauch den Inhalt des Beutels in etwas Wasser auflösen. Kleinkinder haben genug einen Beutel pro Tag.
  • "Bifidumbacterin". Erhältlich in verschiedenen Formen, meistens jedoch in flüssiger Form oder in Pulverform. Neugeborene erhalten dreimal täglich einen Beutel Trockenprodukt, nachdem sie mit Wasser verdünnt wurden. Flüssige "Bifidumbakterin" geben zweimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.
  • "Lactobacterin". Bei Neugeborenen wird es in Pulverform in Glasfläschchen mit 3 oder 5 Dosen acidophiler Milchsäurebakterien eingesetzt. Der Inhalt des Fläschchens wird in abgekühltem gekochtem Wasser mit einer Geschwindigkeit von 1 Teelöffel gelöst. auf 1 Dosis "Lactobacterin". Kleinkinder bis zu 6 Monaten erhalten 2-3 mal pro Tag für 1-2 TL. irgendwo eine Stunde vor den Mahlzeiten, nach 6 Monaten und bis zu einem Jahr für 2-3 Teelöffel.
  • "Primadofilus-Kinder." Es ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das Stämme von Bifidobakterien und Laktobazillen enthält. Für Säuglinge verwendete Pulverform. Geben Sie einmal täglich 10 Minuten vor den Mahlzeiten einen Zuschlag von 1/2 TL.
  • Relah Leben (Relah Drops). Enthält Stämme von Milchsäurebakterien. Es wird für Babys in Form von Tropfen verwendet. Es genügt, 5 Tropfen pro Tag zu geben, um das Kind mit Milchsäurebakterien zu versorgen, die für seinen Darm wichtig sind.

Bei Säuglingsnahrung mit Säuglingsnahrung kann die Verwendung von Säuglingsanfangsnahrung mit Probiotika und / oder Präbiotika empfohlen werden.

Entrosorbent

Koliken können von einer Entzündung im Darm begleitet werden, wobei toxische Produkte freigesetzt werden. In diesem Fall kann der Arzt Enterosorbentien empfehlen, die in der Lage sind, Schadstoffe zu binden und nach draußen zu bringen, ohne den Körper zu schädigen.

  • "Smekta". Der Wirkstoff ist oktaedrischer Smektit. Erhältlich in Beuteln (Sachets), deren Inhalt vor Gebrauch mit Wasser gemischt wird. Die resultierende Suspension wird Kindern bis zu einem Jahr während der ersten drei Tage mit zwei Beuteln pro Tag verabreicht. Anschließend wird die Dosis auf einen Beutel pro Tag reduziert.
  • "Aktivkohle". Für Neugeborene, die weniger als 3 kg wiegen, geben Sie 1/4 Pillen mit einem Gewicht von 3-5 kg ​​1/3 Pillen. Bei älteren Kindern wird die Dosierung nach Gewicht berechnet. Die Tablette wird gründlich zerkleinert, mit etwas Wasser gemischt und nicht mehr als dreimal täglich verabreicht.

Enzymzubereitungen

Die Ursache für Koliken kann häufig ein Mangel an dem Enzym Laktase sein, der aufgrund der Besonderheiten der Entwicklung des Verdauungstraktes des Kindes in den ersten Lebensmonaten auftritt. Dieses Enzym baut Laktose ab. Wenn das Enzym niedrig ist, gelangt die unverarbeitete Laktose in den Dickdarm, wo sie übermäßige Gasbildung und folglich Koliken verursacht. In diesem Fall wird die Behandlung unter Verwendung von Arzneimitteln durchgeführt, die das fehlende Enzym Lactase enthalten.

  • "Laktazar". Beim Stillen wird der Inhalt einer Kapsel mit 30 ml Muttermilch gemischt und dem Baby zuerst das Medikament und dann das Stillen verabreicht. Bei der künstlichen Fütterung für je 100 ml der Mischung geben Sie eine Kapsel des Arzneimittels ab.

Lesen Sie mehr über den Mangel an Lactase-Enzym bei Neugeborenen.

Ist es möglich, einem Neugeborenen aus Koliken "No-Shpu" und "Papaverine" zu geben

Diese Medikamente beseitigen die durch Krämpfe verursachten Schmerzen (krampflösende Mittel), beseitigen jedoch nicht die eigentliche Ursache von Koliken. Dies ist nur eine vorübergehende Maßnahme und nur in extremen Fällen mit Erlaubnis des Arztes, da "No-Shpa" und "Papaverine" bis zu einem Jahr nicht verwendet werden und "Papaverine" aufgrund von Nebenwirkungen bis zu sechs Monate dauert. Bei Bedarf bestimmt der Arzt die Dosierung des krampflösenden Mittels:

  • 1/4 bis 1/8 Pillen "No-shpy" pro Tag;
  • 1/4 bis zur Hälfte der Papaverintablette oder in Form von Kerzen, 1/3 einer Kerze.

Es ist wichtig! Die Tablette "No-shpy" ist sehr bitter und verursacht bei Säuglingen reichlich Speichel, daher ist es wichtig, ihn nach dem Medikament senkrecht zu halten. So wird überschüssiger Speichel austreten und die Atmung nicht beeinträchtigen.

Wie wählt man das beste Mittel gegen Koliken?

Jeder Organismus ist individuell. Kleinkinder sind keine Ausnahme. Es ist unmöglich, im Voraus zu sagen: Welche Medizin passt zu dem Kind und hilft, Koliken loszuwerden. Die besten Mittel gegen Koliken bei Neugeborenen werden durch Auswahl ausgewählt. Wenn die Wirkung der Verwendung eines Arzneimittels einem anderen nicht verschrieben wird. So finden Sie das Beste für Ihr Baby. Es wird bis zum Ende der akuten Periode verwendet. Sogar Medikamente, bei denen Simethicon oder Dimethicon der Wirkstoff ist, haben je nach gewählter Darreichungsform unterschiedliche Wirkungen.

Bei der Auswahl eines Arzneimittels ist zu beachten, dass nur ein Arzt eine Dosis verschreiben und auswählen sollte. Die Eltern müssen den Zustand des Babys streng überwachen und, sobald die ersten allergischen Reaktionen auftreten, das Medikament abbrechen. Häufige Veränderungen der Position des Kindes, Streicheln und Massieren des Bauches wirken sich positiv auf die Darmbeweglichkeit aus. Solche Übungen helfen auch, Koliken loszuwerden.

Koliken und Blähungen bei Säuglingen: Was bedeutet zu wählen?

Koliken und Blähungen stören Babys besonders in den ersten Lebensmonaten. Der Hauptgrund für diese Krankheit ist, dass der Körper des Neugeborenen sich noch nicht angepasst hat und sich gerade an neue Bedingungen und neue Lebensmittel gewöhnt, Elemente, die durch die Muttermilch gehen.

Darüber hinaus wird das Wohlbefinden des Kindes durch falsche Ernährungs- und Stilltechniken, Überfütterung und falsche Säuglingsanfangsnahrung beeinträchtigt. Das Rauchen von stillenden Müttern führt auch zu Koliken und Bauchstörungen bei Säuglingen.

Wenn Sie die Ursache feststellen und beseitigen, geht die Krankheit schnell vorüber. Wie die Statistik zeigt, treten bei 90% der Neugeborenen Koliken auf. Während dieser Zeit weint das Baby oft und ist nach dem Füttern launisch und beugt die Beine zum Bauch. Treuer Stuhlgang und vermehrte Blähungen gelten als Zeichen von Kolik oder Völlegefühl.

Koliken sind für Babys in den ersten Lebenswochen normal. Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen, dass etwas mit dem Kind nicht in Ordnung ist oder dass das Kind krank ist. In seltenen Fällen verschwindet das Problem um 3-5 Monate - ein halbes Jahr. Sie können jedoch Schmerzen lindern und sogar lindern, indem Sie Arzneimittel und Volksheilmittel anwenden. Lassen Sie uns herausfinden, was helfen wird, Koliken ohne Schaden für das Baby loszuwerden.

10 Möglichkeiten zur Linderung von Kolikschmerzen bei Säuglingen

  • Legen Sie das Neugeborene vor dem Füttern 2-4 Minuten lang auf einen harten Untergrund. Halten Sie das Kind nach der Fütterung 10-15 Minuten aufrecht und warten Sie auf die Regurgitation des Kindes.
  • Massieren Sie den Bauch Ihres Babys im Uhrzeigersinn. Eine regelmäßige Massage ist das beste Mittel gegen Schmerzen und Krämpfe im Bauch;
  • Halten Sie das Baby mit einem starken Schrei in den Armen, schaukeln Sie es mit einer Hand und legen Sie die andere mit einer warmen Handfläche auf den Bauch.
  • Tragen Sie das Neugeborene während der Kolik auf die Brust auf oder legen Sie es auf den Bauch. Es beruhigt und entspannt das Kind, lindert Verspannungen, Angst und Schmerz;
  • Das beste Mittel, das seit der Antike verwendet wird, ist eine warme Windel. Legen Sie die Windel in zwei oder drei Schichten, bügeln Sie das Bügeleisen und befestigen Sie es am Bauch. Legen Sie eine Windel nicht zu heiß!
  • Koliken loswerden hilft spezielle Gymnastik. Halten Sie Ihre Beine fest an Ihrem Bauch und verbinden Sie dann Ihr linkes Knie mit Ihrem rechten Ellbogen und umgekehrt. So gehen Gaziki sofort selbst weg;
  • Legen Sie das Baby in den Bauch und schwingen Sie das Baby leicht nach rechts und links. Diese Übung ist ein "Flugzeug". Es lenkt von Schmerzen ab und beruhigt das Kind, er hört auf, ungezogen zu sein, und fängt sogar an zu lachen;
  • Baden Sie das Baby in einem warmen Bad mit dem Zusatz von Kamille. Brühen Sie zur Zubereitung der Brühe drei Esslöffel pharmazeutische Kamille in 0,5 Liter kochendem Wasser. Wie man badende und schwimmende Babys organisiert, lesen Sie hier.
  • Wenn sich das Baby stundenlang beruhigt, können Sie spezielle Medikamente und Volksheilmittel gegen Koliken verwenden, in seltenen Fällen - das Dampfrohr. Solche Methoden können die Situation jedoch nur verschlimmern. Bevor Sie im Extremfall auf sie zurückgreifen, sollten Sie vor der Anwendung immer Ihren Arzt aufsuchen!
  • Stillende Mutter ist wichtig für das Stillen und die Ernährung. Es ist wichtig, das Baby richtig an der Brust zu befestigen, damit es die erforderliche Milchmenge erhält und beim Füttern Luft schluckt. Folgen Sie und für die richtige Ernährung während der Stillzeit.

Folk-Methoden

Heute gibt es verschiedene Volksheilmittel gegen Koliken. Seien Sie vorsichtig, da manche Pflanzen und Kräuter bei Säuglingen Allergien auslösen. Infolgedessen nehmen Koliken und Völlegefühl des Kindes nur zu, und es besteht auch ein hohes Risiko für Hautausschläge, Rötung und Juckreiz. Um dies zu vermeiden, verwenden Sie nur nachgewiesene Zutaten, für die das Kind keine Allergien hat.

Das bekannteste und, wie viele glauben, das beste Mittel der traditionellen Medizin für Koliken ist das Abkochen von Dillsamen oder Dillwasser. Zur Zubereitung eines Teelöffels Fenchel und Fenchelsamen, verdünnt in 250 ml kochendem Wasser. Bestehen Sie die Brühe und geben Sie sie vor dem Füttern. Die Lösung wird bis zu 30 Tage im Kühlschrank aufbewahrt und vor Gebrauch auf Raumtemperatur erwärmt. In der Apotheke können Sie fertige Infusionen kaufen. Lesen Sie mehr über die Vorteile von Dill- und Dillwasser für Babys. Lesen Sie den Link http://vskormi.ru/mama/ukrop-pri-grudnom-vskarmlivanii/.

Warme Infusionen von Fenchel und Zitronenmelisse, Kamille und Immortelle, Ingwer und Möhrensamen. Aber Sie können dem Baby nicht mehr als ein Viertel Brühe pro Tag geben! Vergessen Sie nicht die entspannenden Kamillenbäder.

Auch Mutter kann verschiedene Volksheilmittel nehmen. Es hilft Karottensaft, halbiert mit Wasser. Trinken Sie tagsüber ein Getränk zu 300 Gramm. Aber Vorsicht, eine Karotte kann Allergien auslösen. Darüber hinaus ist Stillende Mutter wichtig, um die Ernährung zu überwachen. Viele Nahrungsmittel in der Ernährung für Erwachsene verursachen eine erhöhte Gasbildung bei Neugeborenen, Koliken und Bauchschmerzen, beeinträchtigten Stuhlgang, allergische Reaktionen und andere Probleme. Was Sie stillende Mutter essen können, lesen Sie im Artikel über die Ernährung während des Stillens.

Pharmazeutische Präparate

Wenn Volksheilmittel nicht geholfen haben und Koliken nur noch schlimmer werden, können Sie Hilfe von Medikamenten einholen. Vor der Verwendung von Medikamenten, selbst den harmlosesten Medikamenten, sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen! Lesen Sie die Anweisungen sorgfältig durch, lesen Sie die Zusammensetzung und Haltbarkeit des Arzneimittels, Kontraindikationen und Nebenwirkungen, Verwendungsmethoden und Dosierung.

Heute bietet der Markt eine Vielzahl verschiedener pharmazeutischer Präparate an, um Koliken zu beseitigen und Blähungen bei Neugeborenen zu lindern. Dies sind Tropfen und Kapseln, Suspensionen und Pulver, gebrauchsfertige Lösungen und andere Arten. Aber wie wählt man die besten Mittel? Lassen Sie uns die beliebtesten und effektivsten Arzneimittel für Babys überprüfen und vergleichen.

Mittel gegen Koliken bei Neugeborenen: die besten Medikamente

Darmkoliken sind schmerzhafte Schreie bei einem gesunden Säugling, die durch akute Bauchschmerzen verursacht werden. Sie dauern mindestens 3 Stunden pro Tag und treten mindestens 3 Tage pro Woche für 1 bis 3 Wochen auf. Das Syndrom tritt während der Fütterung oder kurz danach auf: Übermäßige Gasfüllung, akuter Darmspasmus verursachen Schmerzen. Das Baby ist unruhig, weint lange und heftig und drückt seine Beine. Häufiger stört Kolik in den Abendstunden.
Der Hauptgrund für das Auftreten von Koliken bei Säuglingen ist die Anpassung des unreifen Verdauungssystems des Neugeborenen an die Existenzbedingungen außerhalb des Mutterleibs. Während dieser Zeit gibt es:

  • schwache Verdauungsenzymaktivität;
  • niedrige motorische Funktion des Darms;
  • Darmflora Instabilität.

Außerdem trägt Kolik zur Verletzung des Ernährungsregimes, zu falscher Fütterungstechnik, zur emotionalen Situation in der Familie und zum Temperament des Kindes bei.
Darmkoliken sind vorübergehend. Das Baby zeigt keine organischen Störungen, die die Ursache für schmerzhaftes Weinen erklären könnten. Koliken treten nach einer Entladung von Gas und Kot unabhängig voneinander auf. Daher werden sie mit dem Begriff "funktionelle Beeinträchtigung" als bedingte physiologische Störung während der Anpassung des Verdauungssystems an neue Bedingungen der Lebensaktivität bezeichnet.

Behandlung von Darmkoliken

Eine längere Studie über Darmkoliken bei Säuglingen brachte nicht das gewünschte Ergebnis. Es gibt keinen einzigen Standpunkt zur Ursache ihrer Herkunft. Daher ist es unmöglich, ein Medikament zu nennen, das die Anfälle von Schmerzen bei einem Säugling deutlich lindert. Zur Schmerzlinderung wird das Arzneimittel gegen Koliken bei Neugeborenen schrittweise ausgewählt:

  • Stufe 1 ─ verwendete pflanzliche Mittel der karminativen Wirkung;
  • Stufe 2: Simethicon-Präparationen werden verwendet;
  • Stufe 3 enzyme Enzymmedikation genommen.

Die Ernährung der Mutter des Kindes während der Stillzeit wird jedoch in erster Linie überprüft, die Mischungen werden gemischt, wenn sie gemischt oder künstlich gefüttert werden. Physische Methoden werden zur Beruhigung des Kindes eingesetzt. Und nur wenn diese Maßnahmen keine Ergebnisse bringen, wird die Frage der Verschreibung von Medikamenten berücksichtigt.

Wirksame pflanzliche Zubereitungen, wenn die Hauptursache für Koliken die motorische Aktivität des Verdauungstraktes ist

Kräuterhilfsmittel, die die Bildung von Gasen reduzieren und Krämpfe beseitigen, enthalten Kräuter: Extrakte aus Fenchel, Anis, Pfefferminz, Kümmel, Dill.
Eine Umfrage unter 47 Kindern unter zwei Monaten zeigte, dass Plantex (Slowenien), ein pflanzliches Heilmittel gegen Koliken, bei 91,5% der Patienten mit infantiler Kolik einen Schmerzanfall beseitigt, wenn die Störung mild ist.

Das ätherische Öl des Fenchels, das die Grundlage des Medikaments bildet, regt die Verdauungsprozesse an: Es verbessert die Produktion von Magensaft und die motorische Aktivität (Peristaltik) des Verdauungsschlauchs. Die aktiven Bestandteile des Medikaments reduzieren die Konzentration von Gasen, erleichtern deren Ableitung und lindern sanft den Spasmus.
Plantex aus Koliken verschrieb 1 Beutel pro Tag. Granulate für die Zubereitung von Tee können mit der Muttermilch oder der Formel gemischt werden. Das Arzneimittel enthält Laktose. Es kann nicht für Kinder mit Laktasemangel eingenommen werden. Kräuterpräparate mit einem bereits manifesten Darmkolikattacken oder erhöhter Gasbildung sind jedoch unwirksam.

Wirksame Medikamente, wenn die Hauptursache für Koliken ─ intensive Gasbildung ist

Wenn übermäßige Gasfüllung eine bedeutende Rolle bei der Entstehung von Koliken spielt, werden Entschäumer verwendet - Arzneimittel auf der Basis von Simethicon (aktiviertes Dimethicon). Sie zerstören Gasblasen, verhindern deren Bildung im Darm und Schleim des Verdauungstraktes. Simethicone hat viele Vorteile:

  • vollständig im Kot ausgeschieden;
  • hält das Gleichgewicht der Mikroflora im Darm aufrecht;
  • wirkt sich nicht auf die Nahrungsaufnahme aus;
  • beeinflusst nicht die Sekretion von Magensaft;
  • macht nicht süchtig.

Diese einzigartigen Eigenschaften des Arzneimittels ermöglichen die Verwendung des Arzneimittels für Koliken bei Neugeborenen. Simethicone behandelt Koliken nur, wenn sie zum Zeitpunkt des Angriffs angewendet werden.
Einige Medikamente werden auf Basis von Simethicon hergestellt: Bobotik, Sab Simplex, Espumizan L.

Wie beruhigt man den Bauch bei Neugeborenen: ein Heilmittel gegen Koliken?

Kleine Kinder weinen oft, weil sie Ihnen, ihrer Mutter, mit Hilfe eines Schreiens von ihren Problemen erzählen. In den meisten Fällen ist es sehr einfach, das Baby zu beruhigen: Sie können das Kind füttern oder die Windel wechseln. Wenn sich das Baby jedoch wegen Koliken im Magen Sorgen macht, ist es nicht einfach, es zu lindern. Häufig wird Ihnen ein Medikament gegen Koliken bei Neugeborenen empfohlen, aber bemühen Sie sich nicht, es dem Baby zu geben.

Bei schmerzhaften Empfindungen im Darm schreit das Neugeborene laut, drückt die Beine an den Bauch und versucht zu drücken. Natürlich ist es sehr schwierig, ruhig zu bleiben, das Leiden des Babys zu sehen und nicht in Panik zu geraten. Mit allen verfügbaren Mitteln zu handeln, ist ebenfalls keine Option.

Heute besprechen wir, wie Sie unangenehme Symptome bei einem Kind beseitigen und ob es sich lohnt, Hilfe bei Medikamenten zu erhalten.

Kolik mit Medikamenten retten?

Leider treten Koliken bei 89% aller Babys im Alter von 1 bis 3 Monaten auf. Eine der Theorien erklärt die Unreife des Gastrointestinaltrakts bei einem Neugeborenen. Sein Darm funktioniert noch nicht normal, das Fehlen von Enzymen für die Verdauung, das Fehlen einer richtigen Aufnahme von Milch wirkt sich ebenfalls aus.

Das Verdauungssystem des Babys leidet unter Gasbildung und Völlegefühl, was zu Dehnungen und Irritationen der Darmwände führt. Um den Zustand des Kindes in dieser Situation zu lindern, gibt es viele verschiedene Medikamente und Heilmittel.

Medikamentenklassifizierung

Die vorhandenen Arzneimittel gegen Koliken werden bedingt in zwei Gruppen zusammengefasst:

  • zur Vorbeugung;
  • zur Linderung von Schmerzen;
  • In einer separaten Gruppe können Sie die von der traditionellen Medizin angebotenen Mittel zuweisen.

Vorbereitungen für die Prävention

Die erste Gruppe von Medikamenten gegen Koliken bei Neugeborenen sind Mittel, die die Intensität der Gasbildung im Darm verringern. Egal wie ich hoffen würde, aber das Wunder, solche Medikamente zu nehmen, wird nicht passieren.

Hersteller inspirieren uns, dass Anfälle bei einem Kind aufgrund ihrer Anwendung viel seltener auftreten und eine kürzere Dauer haben. Es gibt keine wissenschaftlichen Beweise für diese Versprechen.

Die Basis der ersten Gruppe von Medikamenten sind natürliche Inhaltsstoffe, die in den folgenden Pflanzen enthalten sind:

Sie haben folgende Eigenschaften:

  • verstärken die Sekretion von Verdauungsenzymen;
  • zur erhöhten Gastrennung beitragen;
  • Fermentationsprozesse hemmen;
  • aktivieren Sie die Darmperistaltik;
  • lindern Sie Krämpfe und Schmerzen im Darm.

Diese Gruppe von Drogen umfasst:

Nach den Anweisungen können diese Medikamente einem Kind ab zwei Wochen verabreicht werden. Ihre regelmäßige Einnahme sollte nach vier Monaten abgesagt werden, wenn die meisten Kinder, selbst diejenigen, die keine Wunderdrogen genommen haben, grundsätzlich schmerzhafte Bedingungen erleiden.

Prophylaktika umfassen auch Produkte, die auf Probiotika basieren. Nach der Einnahme der Darmbakterien:

  • den Prozess der Assimilation von Lebensmitteln aktivieren;
  • die Belastung des Darms reduzieren;
  • beschleunigen die Bildung von natürlicher Mikroflora im Verdauungstrakt des Kindes.

Weitere Informationen zu diesen Tools finden Sie im Artikel Bifidobakterien für Neugeborene >>>.

Die Reihe solcher Medikamente umfasst:

Die Verwendung dieser Medikamente hat keine ausgeprägte Wirkung gegen Koliken. Sie beeinflussen vielmehr die Bildung des Verdauungssystems des Kindes.

Ihre Verwendung kann immer noch für ein künstlich ernährtes Baby in Betracht gezogen werden. Aber für Babys, die Muttermilch mit allen notwendigen Bifidus-, Lakto- und anderen Bakterien bekommen, sind diese Medikamente nur Geldverschwendung.

Vorbereitungen zur Linderung von Koliken

Überlegen Sie, welche Arzneimittel zur Behandlung von Koliken bei Neugeborenen zur Linderung von Schmerzattacken empfohlen werden. Zubereitungen der zweiten Gruppe enthalten Simethicone. Diese Substanz bietet:

  • Beseitigung der Oberflächenspannung der Darmwände;
  • Aufteilen gebildeter Luftblasen in kleinere Teile.

Daher haben diese Medikamente eine karminative Wirkung und helfen:

  • Gasansammlungen reduzieren;
  • Schmerzen lindern
  • Reduzieren Sie Darmbeschwerden.

Die zweite Gruppe von Medikamenten umfasst:

Es lohnt sich, diese Medikamente nur dann zu verabreichen, wenn keine anderen Methoden geholfen haben. Es ist nicht nötig, einen unreifen Magen und Darm mit Chemie zu belasten.

In einigen Fällen für die Behandlung von Koliken vorgeschriebene Mittel, die Enzyme enthalten:

Die Verwendung solcher Arzneimittel bewirkt, dass die Aufspaltung von Lebensmitteln beschleunigt wird und das Auftreten von Fermentation und Gasbildung verhindert wird.

Diese Medikamente umfassen:

Um auf ein positives Ergebnis nach Einnahme dieser Medikamente zu zählen, kann nur vorausgesetzt werden, dass die Schmerzen eines Kindes gerade durch Darmstauung oder Laktasemangel hervorgerufen werden.

Volksrezepte

Unter den beliebten Rezepten sind die folgenden Werkzeuge besonders effektiv:

  • Dill Wasser;
  • Abkochung von Möhrensamen;
  • eine Infusion von Kamille und Immortelle;
  • eine Infusion von Senna und Sanddorn;
  • eine Infusion von Kamille, Centaury und Salbei.

Die Natürlichkeit traditioneller Arzneimittel trägt zu ihrer unangemessen hohen Beliebtheit bei Eltern von Neugeborenen bei. Nur wenige Menschen denken über die Konsequenzen eines so frühen Einsatzes von Kräutern nach, die keine Neugeborenenphase im Zeugnis haben. Sei vorsichtig

Volksrezepte sind beliebt und sie haben keine wissenschaftlichen Tests bestanden und keine Wirksamkeit gezeigt.

Methode der Verwendung von Medikamenten gegen Koliken

Abhängig von der Form der Freisetzung des Arzneimittels gibt es verschiedene Verwendungsmöglichkeiten:

  1. Zubereitungen, die als Pulver oder Granulat angeboten werden, müssen zuvor aufgelöst werden. Um dies zu tun, ist es besser, die erforderliche Menge des Produkts in ein Glas zu gießen und 100 ml warmes gekochtes Wasser hinzuzufügen. Dann alles gut durchschütteln;
  2. Dasselbe sollte getan werden, wenn das Arzneimittel in Form von Kapseln verkauft wird. Um den Inhalt aufzulösen, muss die Kapsel geöffnet und nur Pulver ohne Schale verwendet werden;
  3. Einige Medikamente werden als Teemischungen verkauft und in Einweg-Teebeuteln verpackt. Ein solcher Beutel muss mit kochendem Wasser gekocht, gebrüht und abgekühlt werden. Es ist am bequemsten, das Kind aus der Flasche zu gießen;
  4. Zur Herstellung von Infusionen sollten trockene pflanzliche Rohstoffe verwendet werden, die in der Apotheke angeboten werden. Dies sollte in einem Wasserbad oder in einer Thermoskanne erfolgen;
  5. Es wird empfohlen, pharmazeutische Arzneimittel, die in Form einer Lösung, Emulsion oder Suspension hergestellt werden, in fertiger Form einzunehmen. Kolikentropfen für Neugeborene sollten der Milch oder der Milchrezeptur zugesetzt werden. Emulsionen und Suspensionen enthalten häufig Aromastoffe, so dass sie einem Kind mit einem Löffel verabreicht werden können.

Wenn Sie sich nach der Lektüre des gesamten Artikels noch dazu entschließen, dem Kind die angegebenen Vorbereitungen zu erteilen, müssen Sie sich bei der Zubereitung von Kolik-Medikamenten für das Neugeborene streng an die Anweisungen halten und die darin festgelegten Normen nicht überschreiten.
Das letztere Verfahren zur Einnahme des Medikaments gegen Koliken ist am meisten zu bevorzugen, da das Kind eine geringe Menge des Medikaments konsumiert. Während beim Trinken von Tee, Aufgüssen oder aufgelöstem Pulver das Baby weniger Milch verbraucht und Hunger verspürt.

Empfehlungen zur Einnahme von Medikamenten gegen Koliken bei einem Kind

Um Kolikmedikamente mit maximaler Wirkung einzunehmen, müssen Sie die folgenden Empfehlungen beachten:

  • Halten Sie sich strikt an die Altersbeschränkungen bei der Verwendung von Medikamenten (nur einige davon können einem Kind von Geburt an gegeben werden, meist werden diese Medikamente ab einem Alter von zwei Wochen verordnet).
  • Einem Baby, das noch keinen Monat alt geworden ist, sollte nur frisch zubereitete Medizin angeboten werden (wenn es nicht gleichzeitig getrunken wird, sollten die Überreste ausgegossen werden). Bei älteren Kindern kann eine Portion in zwei Dosen aufgeteilt werden;
  • Sie müssen mit einer minimalen Dosis beginnen und diese schrittweise erhöhen. Es ist notwendig, das Ausbleiben einer allergischen Reaktion auf das Medikament zu überwachen.
  • Die meisten Vorbereitungen für Koliken bei Säuglingen haben keine Nebenwirkungen. Sie haben jedoch Kontraindikationen für die Anwendung, die individuelle Unverträglichkeit oder Allergie gegen die Bestandteile des Arzneimittels umfassen. Einige Medikamente werden auch nicht zur Anwendung bei Laktosemangel empfohlen.
  • Die gleichzeitige Anwendung von Koliken mit anderen Medikamenten ist nur nach Absprache mit einem Arzt möglich.

Sie finden das detaillierte Schema für das Ticken im Bauch: Entfernen Sie die Koliken Ihres Babys >>>

Informationen zur Prüfung

Trotz der scheinbaren Leichtigkeit und Einfachheit der Behandlung von Koliken bei Säuglingen mit Drogen gibt es mehrere "Fallstricke" in diesem Prozess:

  1. Zuallererst sollten Sie darauf achten, dass es keine klaren Empfehlungen gibt, die von Koliken bis zum Neugeborenen helfen. In den meisten Fällen werden Eltern aufgefordert, abwechselnd mehrere Medikamente zu probieren. Nach der Reaktion des Kindes wählen Sie das Medikament, das die beste Wirkung erzielt.
  2. In den meisten Fällen stellen Mütter auch fest, dass sich trotz aller Bemühungen keine merkliche Verbesserung des Zustands des Kindes während Kolikattacken ergibt. Nach einer kurzen Erleichterung kommt der Schmerz wieder. Und das geht so weiter, bis sich der Zustand des Darms von selbst normalisiert;
  3. Vor allem aber in letzter Zeit wird die Frage der Notwendigkeit, Drogen zu nehmen, um dieses Problem zu beseitigen, immer häufiger. Schließlich ist die Bildung von Koliken keine pathologische Abweichung, sondern ein völlig normaler Prozess der Anpassung des Darms an die neuen Bedingungen der extrauterinen Existenz.

Es stellt sich also heraus, dass der Versuch, die Beseitigung dieses Problems künstlich zu erreichen, die natürliche Immunität des Kindes verringert.

Als Spezialistin, die seit über 10 Jahren mit stillenden Müttern arbeitet, sehe ich, dass immer mehr Mütter die Gefahren von Kolikdrogen verstehen und dazu neigen, sichere Wege zu finden, um die Leiden des Kindes zu beseitigen:

  • Für das Kind sollten Sie versuchen, eine ruhige, gemütliche Atmosphäre zu schaffen, damit es sich wohlfühlt.
  • Versuchen Sie, das Baby von den schmerzhaften Empfindungen abzulenken, indem Sie seinen Bauch erwärmen (Sie können eine warme Windel auf den Bauch legen oder das Baby wie in einer Wiege in den Armen tragen, es zu sich drehen und seinen Bauch an den Bauch drücken);
  • Steigerung der Darmbeweglichkeit und Beschleunigung der Ausscheidung von Gasen durch eine Bauchmassage;

Dies sind nur grundlegende Empfehlungen, mit denen Sie Ihrem Kind helfen können, mit unangenehmen Empfindungen fertig zu werden, ohne Medikamente zu verwenden und den Verdauungstrakt nicht zu stören. Den Rest der Empfehlungen erhalten Sie in unseren Videokursen, die im Kurskatalog aufgeführt sind.

Colic-Medikationsliste

Säuglingskoliken sind etwas, vor dem zukünftige Mütter so große Angst haben, und bereits erfahrene Eltern erinnern sich mit einem Schauder. Diese Periode wird durch die herzzerreißenden Schreie des Kindes und das Gefühl äußerster Ohnmacht in die Erinnerung eingeprägt.

Koliken bei Neugeborenen sind absolut normal. Im Gegensatz zu der weit verbreiteten Meinung, dass eine stillende Mutter die Diät nicht einhält, hängt die Kolik praktisch nicht von der Zusammensetzung der Muttermilch ab. Der Grund für ihr Auftreten ist die Unreife des Säuglingsdarms und das Fehlen von Enzymen, um Nahrung zu verdauen. Es gibt viele Gründe, das Baby anzuschreien, denn nur durch Schreien kann er seine Bedürfnisse mitteilen. Wenn Sie bemerken, dass das Baby jeden Tag zur gleichen Zeit seinen Bauch belastet, seine Beine drückt und laut weint, ohne sich zu beruhigen, selbst wenn Sie ihn abholen - wissen Sie, dass es sich um IT handelt, und es ist an der Zeit, sich bei Neugeborenen mit Kolik zu entscheiden.

Hier ist ein Artikel über Koliken und Symptome - lesen Sie

Dieser Artikel befasst sich nur mit Drogen.

Alle vorhandenen Kolikmedikamente, die Sie in der Apotheke anbieten können, können nach ihrer Wirkung unterteilt werden:

  1. Vorbereitungen zur Vorbeugung von Koliken.
  2. Vorbereitungen zum Schröpfen von Koliken.

Die Erstanwendung garantiert nicht, dass diese Störung Sie umgeht. Vielmehr werden die Anfälle selbst weniger und kürzer sein. Die Wirkung von prophylaktischen Medikamenten ist darauf zurückzuführen, dass sie die Gasbildung reduzieren. Der Wirkstoff ist Pflanzenextrakte aus Dill, Fenchel, Anis, die diese nützliche Eigenschaft besitzen.

Die zweite sollte genau zum Zeitpunkt des Angriffs angewendet werden, um ihn zu stoppen. Sie werden auf Basis von Simethicone hergestellt, wodurch die Oberflächenspannung der Darmwände beseitigt wird. Simethicone zerlegt die "Gaziki" in kleinere Blasen, wodurch die Beschwerden gemindert werden. Mit dem Aufkommen des Kindes in der Hausapotheke ist es besser, beides zu haben, und ein anderes Arzneimittel gegen Koliken bei Neugeborenen.

Mittel gegen Koliken

1. Plantex

Die Droge basiert auf den Früchten von Fenchel. In der Packung befinden sich 10 Beutel mit Granulat zur Herstellung der Lösung. Granulate lösen sich leicht in warmem gekochtem Wasser. Für 1 Beutel Plantex benötigen Sie 100 ml. flüssig. Neugeborene können 1-2 Beutel trinken und sie in 2-3 Dosen zwischen den Fütterungen aufteilen - vollständige Anweisungen.

2. Dill Wasser

Fertiges Dillwasser wird in Glasflaschen von 15 ml serviert. Ein Kind, das älter als 2 Wochen ist, kann 1 EL erhalten. Löffel 3-6 mal am Tag. Sie können Baby-Dill-Tee kaufen. In diesem Fall müssen Teebeutel aufgebrüht und eingegossen werden. Es gibt viele Sorten Dilltee, er wird definitiv in jeder Apotheke zu finden sein. Auch Dillwasser kann von Ihnen selbst zubereitet werden - zum Kennenlernen.

3. Baby ruhig

Die israelische Droge, eine Mischung aus pflanzlichen Ölen aus Dill, Anis und Minze. Vor dem Gebrauch muss die Ölmischung mit gekochtem Wasser verdünnt werden, wobei sie bis zur auf der Flasche angegebenen Markierung gegossen werden muss. Die fertige Emulsion kann vor jeder Fütterung 10 Tropfen direkt in den Mund des Babys getropft werden. Bewahren Sie die Flasche im Kühlschrank auf. Angaben zum Produkt - Gebrauchsanweisung

Vorbereitungen zum Schröpfen von Koliken

1. Espumizan L

Das Medikament mit dem Wirkstoff Simethicone. Dosierungsform - Emulsion. Übernehmen "Espumizan L" kann ab dem ersten Tag des Lebens verabreicht werden und gibt dem Kind 25 Tropfen der Emulsion vor oder nach der Fütterung sowie während eines Kolik-Anfalls. Es treten keine Nebenwirkungen des Medikaments auf, daher ist die Dauer der Anwendung nicht begrenzt. Mehr über Espumezan...

2. Sub Simplex

Dies ist auch ein Medikament auf Basis von Simethicone, jedoch in Form einer Suspension. Neugeborene können während und vorzugsweise nach der Fütterung 15 Tropfen der Suspension erhalten. Wenn das Kind mit der Flasche gefüttert wird, wird die Suspension direkt zu der angepassten Mischung gegeben. Details zu Sub Simplex

3. Bobotik

Der Wirkstoff ist der gleiche - Simethicone, diesmal jedoch in Form von Tropfen. Anwenden "Bobotik" kann ab 28 Tagen sein, das Baby erhält 8 Tropfen nach dem Füttern. Wenn die Symptome von Koliken verschwinden, sollten Sie die Tropfen abnehmen. Details zu Bobotik

Alle Simethicone-Präparate enthalten Aromazusätze. Es ist schwer zu sagen, wie angenehm der chemische Geschmack und Geruch einer Banane für ein neugeborenes Baby ist, aber normalerweise stimmen die Kinder zu, die richtige Dosis des Medikaments zu nehmen. Eltern müssen in diesem Fall das Kind überwachen. Wenn der Körper des Babys allergisch reagierte - sollte das Medikament abgesetzt werden.

Es kommt vor, dass bei Koliken bei Neugeborenen Probiotika verordnet werden, dh Präparate, die Darmbakterien enthalten. Die Meinungen der Ärzte zu diesen Medikamenten und dem Phänomen der Dysbakteriose sind sehr unterschiedlich. Im Falle von Koliken sind solche Arzneimittel nicht einfach wirksam, weil die Ursache für Koliken in der funktionellen Unreife des Darms liegt und nicht im Fehlen von Bakterien. Außerdem ist es viel besser, wenn die Eingeweide eines Kindes auf natürliche Weise in eine wohltuende Mikroflora gesät werden.

Der Körper jedes Kindes ist individuell, so dass Sie nie vorher sagen können, welche Kolikmedizin Ihrem Baby helfen wird. Die Suche nach wirksamen Mitteln erfolgt üblicherweise durch rohe Gewalt. Eine Droge kam nicht auf - probieren Sie eine andere, bis die Erleichterung des Zustandes des geliebten Bauches offensichtlich wird. Selbst Simethicone-Präparate wirken trotz des gleichen Wirkstoffs aufgrund unterschiedlicher Darreichungsformen unterschiedlich. Sie müssen also nach der für Ihr Kind geeigneten Version des Arzneimittels suchen. Das Wichtigste ist, Geduld zu haben und Ruhe auszustrahlen. Die Periode, in der das Baby an Koliken leidet, dauert etwa 1 bis 3 Monate. Dies sind nur 2 Monate, die schnell vergessen werden, und Sie genießen die Kommunikation mit Ihrem geliebten Baby.

Wir lesen mehr über Koliken und Gas:

Mittel gegen Koliken und Blähungen bei Neugeborenen

Hallo Mädchen! Heute erzähle ich Ihnen, wie es mir gelungen ist, in Form zu kommen, 20 Kilogramm zu verlieren und schließlich gruselige Komplexe von dicken Menschen loszuwerden. Ich hoffe, dass die Informationen für Sie nützlich sind!

Möchten Sie zuerst unser Material lesen? Abonnieren Sie unseren Telegrammkanal

Was kannst du einem Neugeborenen von Koliken geben?

Koliken bei einem Baby sind die größte Angst vor werdenden Müttern und die schrecklichen Erinnerungen derer, die diese Tests bereits bestanden haben. Was kann ein Neugeborenes von Koliken in diesem Artikel geben. Leider kann die Erinnerung nicht gelöscht werden, und es bleibt immer noch ein Gefühl der absoluten Ohnmacht und Mütter, die die Ohren erfreuen, stündliche Babyschreie.

Was kann ein Neugeborenes von Koliken im Magen bekommen?

Wenn Sie kürzlich Eltern geworden sind, machen Sie sich wahrscheinlich schon Sorgen über die Frage: "Was können Sie einem Neugeborenen durch Koliken geben?". Koliken sind nichts Neues und Unsicheres, sie haben all unsere Vorfahren lange beunruhigt. Ihrer Erfahrung ist es zu verdanken, dass es derzeit eine große Anzahl von Volksheilmitteln für diese Krankheit gibt. Einige dieser Rezepte sind zur Grundlage von Medikamenten geworden. Das berühmteste Volksheilmittel für Kolikkinder - Dillsamen oder Fenchel im Dillwasser. Es wird einfach zu Hause hergestellt oder ist noch einfacher in der Apotheke erhältlich.

Es gibt jedoch andere Mittel gegen Koliken bei einem einmonatigen Kind, zum Beispiel einen Sud aus Karottensamen, sowie völlig vergessene Rezepte aus Kamille und Immortelle oder eine Mischung aus Kräutern, Sanddorn mit Heu und Holos, Kamille mit Salbei und Zolotisyachnik. Aber Möhrensamen sind wirklich sehr effektiv.

Grundsätzlich werden alle Anti-Kolik-Wirkstoffe von den Eltern unterteilt:

  • Kapseln - Espumizan oder Linex;
  • Drops - Bebinos oder Bobotik;
  • Pulver - Plantex;
  • Emulsine Baby Baby Ruhe und Espumizan;
  • Suspensionen - Infacol.

Wie finden Sie jedoch ein Arzneimittel, das das Baby in kürzester Zeit von Schmerzen befreit? Eigentlich - auf keinen Fall. Alle Kinder haben einen anderen Organismus, und sogar Dr. Komarovsky sagt, es sei möglich, ein Medikament nur durch "Versuch und Irrtum" zu wählen. Kriterien der Wahl können als Preis für das Geld dienen sowie Bewertungen erfahrener Mütter.

Was ist möglich von Geburt an von Koliken bis zu Babys

Nach und nach kam die Antwort auf die Frage "Was kann ein Neugeborenes von einer Kolik bekommen?"

Bei Neugeborenen werden Medikamente meist in Form von Emulsionen hergestellt, und Suspensionen beginnen wir mit ihnen.

  1. Espumizan ist ein medizinisches Emulsionspräparat auf Basis von Simethicon und hat einen angenehmen Geruch. Bewältigt sehr effektiv Gase und Schleim im Verdauungstrakt (Magen-Darm-Trakt). Es hat eine verheerende Wirkung auf die Probleme des Kindes, während es den Gastrointestinaltrakt in keiner Weise schädigt und den Körper in der gleichen Form belässt, in der er eindringt. Das Baby sollte dreimal 25 Tropfen genommen werden. Das Werkzeug wird in Deutschland hergestellt. In Russland betragen die durchschnittlichen Kosten 300 Rubel. Ein wichtiger Faktor bei Espumizan ist, dass ihm Laktose und Zucker in der Zusammensetzung völlig fehlen.
  2. Baby Calm ist eine Emulsion auf Basis von Anis, Dill und Minzöl. Der Geruch des Mittels ist ganz normal. Das Gerät wird nicht als Arzneimittel betrachtet, es ist nur ein Nahrungsergänzungsmittel, das vor der Fütterung 10 Tropfen genommen werden muss. Wir empfehlen Ihnen, das Produkt zunächst durch Zugabe von 2-3 Tropfen auf Allergien zu überprüfen, da das Arzneimittel allergische Reaktionen hervorrufen kann. Der in Russland hergestellte Durchschnittspreis in Russland beträgt 200 Rubel.
  3. Sab Simplex - ist eine Suspension auf Basis von aktiviertem Dimethicon. Sie müssen 15 Tropfen nach dem Essen einnehmen. Produziert in den Vereinigten Staaten, in Russland beträgt der durchschnittliche Preis 200 Rubel.
  4. Infacol - basierend auf Simethicone, hergestellt in Großbritannien, liegen die durchschnittlichen Kosten in Russland bei 100 Rubel.
  5. Linex - ist ein Pulver in Kapseln, zu denen 3 verschiedene Arten von Milchbakterien gehören. Es sollte Babys nur in Form einer Lösung mit Säuglingsanfangsnahrung oder mit Muttermilch verabreicht werden. Es wird 3-mal täglich 1 Kapsel eingenommen. Von den Kontraindikationen nur Laktoseintoleranz. Den Durchschnittspreis können wir nicht nennen, da er von der Anzahl der Kapseln in der Packung abhängt, aber sie haben so viele Sorten.
  6. Plantex - Pulver, in dem die Früchte des Fenchels die Hauptrolle spielen, ist ab einem Alter von 2 Wochen erlaubt. Dieses Medikament ist nicht für jedermann geeignet, es ist bei Kindern mit Laktosemangel kontraindiziert. Um Koliken zu vermeiden, müssen Sie morgens und abends 1-2 Packungen pro Tag trinken, geteilt durch 2-mal. Der Durchschnittspreis in Russland beträgt etwa 250 Rubel.

Ist es möglich, Noshpu Neugeborenen von Koliken zu geben

Was kann ein Neugeborenes von Koliken neben den oben aufgeführten Medikamenten erhalten? Höchstwahrscheinlich nichts Da die Verwendung von Silos unter 1 Jahren verboten ist, vorzugsweise erst nach 5 Jahren. Diese Behandlungsmethode ist für das Kind äußerst unerwünscht und stellt eine extreme Maßnahme dar, wenn der Arzt einfach keine andere Option hat, da die Schmerzen im Kind erst nach der Einnahme von No-shpy aufhören.

Die Tagesrate der Medikation für Kinder von 1 Jahr beträgt 50-120 mg, es sind 1-3 Tabletten, sie müssen gleichmäßig verteilt und den ganzen Tag über getrunken werden.

Wie Sie bereits verstanden haben, ist das Neugeborene no-shpa strengstens verboten!

Ist es möglich, das Baby während einer Kolik zu füttern?

Muttermilch ist in Bezug auf die biologische Zusammensetzung einzigartig. Sie versorgt das Baby mit den wichtigsten Nährstoffen, darunter essentielle Aminosäuren, Eiweiß und Eisen. In der Muttermilch befinden sich außerdem biologisch aktive Substanzen, die in Säuglingsanfangsnahrung nicht gefunden werden können. Sie schützen Ihren Säugling vor Viren und Mikroben.

Es ist seit langem bewiesen, dass die Zusammensetzung der Muttermilch einzigartig und ideal für ein Kind ist. Die Wirkstoffe wiederum werden ihm helfen, den Darm besser an andere Lebensmittel anzupassen. Darmkoliken sind eine echte Nebenwirkung dieser Anpassung des Verdauungstraktes des Säuglings an die Nahrung. Außerdem wird Muttermilch viel schneller und leichter aufgenommen als verschiedene Mischungen.

Wenn Sie ein Kind mit verschiedenen Mischungen füttern, und nicht mit Muttermilch, ist das Risiko für Koliken stark erhöht. Insbesondere wenn sich der Verdauungstrakt des Säuglings zu bilden beginnt, sollte die Mutter dem Kind helfen, mit diesem Prozess fertig zu werden, und seinen Zustand nicht verschlimmern. Es wurde auch nachgewiesen, dass beim Stillen die Häufigkeit von Koliken bei Kindern viel geringer ist als bei Kindern, die Mischungen essen.

Darüber hinaus muss die Mutter das Baby richtig an die Brust legen, damit es beim Saugen nicht die Luft aufnimmt. Vergewissern Sie sich, dass das Baby während und nach dem Prozess richtig erbrochen hat. All diese Manipulationen tragen dazu bei, störende Gase im Verdauungstrakt des Babys zu beseitigen. Nachdem Sie das Baby gefüttert haben, müssen Sie es eine bestimmte Zeit lang senkrecht halten und dann ins Bett legen. Es wird nicht empfohlen, das Kind zu schwingen, es ist nicht notwendig, dass alles in seinem Bauch erneut geschüttelt wurde.

Kann man Koliken bei Neugeborenen vermeiden?

Was kann ein Neugeborenes Koliken geben, um es zu vermeiden? Nichts Es ist nur möglich, prophylaktische Methoden zu verwenden, um das Risiko von Koliken bei Säuglingen zu verringern.

  • Gymnastik - Achten Sie darauf, Ihr Baby zu trainieren. Dies ist sehr nützlich zur Vorbeugung von Koliken.
  • Diät - Wenn das Baby Muttermilch isst, müssen Sie Lebensmittel aus seiner Diät ausschließen, die die Bildung von Gasen im Darm fördern: Pilze, Trauben, Kohl, Pfeffer, Käse, Zwiebeln, Gurken, Quark, Borovoye.
  • Bauchmassage - leichte Massage für das Kind, nach dem Essen müssen Sie sich im Uhrzeigersinn um den Nabel bewegen;
  • Tragen Sie das Baby richtig auf die Brust auf - das Baby muss die Brustwarze vollständig ergreifen, und fast den gesamten Heiligenschein müssen Sie sicherstellen, dass das Kind nicht an seiner eigenen Lippe saugt;
  • Sie können ein spezielles Heizkissen für ein Neugeborenes von Koliken kaufen.
  • Warme Windeln - Bevor Sie essen, möchten Sie das Baby auf den Bauch einer warmen Windel legen und Ihre Knie beugen.
  • Kräutertees - essen Sie Fencheltee, Anis und Dillsamen;
  • Nach dem Essen müssen Sie das Kind 10 Minuten aufrecht halten.
Was kann ein Neugeborenes aus Kolik-Komarovsky-Video geben

Kleine Kinder weinen oft, und um zu sagen, warum, können sie nicht. Deshalb müssen Erwachsene mit diesem Fall ringen. Dr. Komarovsky hält Koliken für die häufigste Ursache für das Weinen von Kindern. Koliken können sogar bei den meisten gesunden Kindern sein, ein Kind weinen während eines Kolikenanfalls, können sich aber aufgrund anderer Probleme vom Weinen unterscheiden, lassen Sie uns zusammen verstehen.

Mehr über das Problem der Koliken erfahren Sie hier: Komarovsky, ein Video, das Sie einem Neugeborenen von Koliken geben können

6 beste Medikamente gegen Koliken bei Neugeborenen in der traditionellen Medizin

Bildung des Verdauungssystems des Neugeborenen

Obwohl sich das Verdauungssystem während der intrauterinen Entwicklung ziemlich schnell entwickelt und zum Zeitpunkt der Geburt fast bis zum Ende reift, bleibt es schwach und nicht stark.

Der Verdauungstrakt des Babys ist noch nicht an die Aufnahme vieler Arten von Lebensmitteln angepasst. Deshalb besteht die erste Diät aus Muttermilch und Spezialmischungen (wenn aus irgendeinem Grund das Stillen unmöglich ist). Ob es möglich ist, ein Neugeborenes mit Wasser zu löten, ist in einer separaten Publikation beschrieben.

Das Verdauungssystem von Babys zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass die Enzyme, die die Aufnahme von Nahrung durch den Körper fördern, nicht richtig funktionieren.

Ungeformte Darmmikroflora sowie die Tatsache, dass Kohlenhydratfutter in der Säuglingsnahrung enthalten ist, führen dazu, dass er Anzeichen von Blähungen und Koliken zeigt.

Symptome und Ursachen von Koliken bei Säuglingen

Wie kann man verstehen, dass ein Baby Koliken hat und wie man es von anderen Funktionsstörungen unterscheidet? Koliken bei Säuglingen verursachen oft merkliche Beschwerden, die nach dem Essen auftreten.

Das Baby versucht, seine Beine bis zum Bauch zu straffen, weinend und schreiend, es kommt zu Rötungen der Haut.

Das ähnliche Phänomen kann nach der dritten Lebenswoche beobachtet werden und dauert etwa 3 Monate.

Wie kann man Babys mit Koliken helfen? Um zu verstehen, was genau mit einem Kind passiert, müssen drei Indikatoren beachtet werden:

  1. Die Intensität und Dauer der Symptome (Koliken dauern nicht mehr als 3 Stunden pro Tag).
  2. Die Zeit des Auftretens (am späten Nachmittag, am Nachmittag).
  3. Art der Fütterung (Brust oder künstlich). Künstliche Fütterung tritt häufiger auf.

Koliken oder Gaziki - die Hauptsache ist nicht zu verwirren

Da Kolik und Blähungen (erhöhte Blähungen) ähnliche Symptome haben (das Baby bewegt zufällig die Beine, schreit, weigert sich zu essen), können diese beiden Störungen leicht verwirrt werden.

Es gibt jedoch Unterschiede zwischen ihnen. Ein charakteristisches Merkmal in der Darmkolik des Babys bewirkt ein schärferes und schrilleres Weinen.

Das Kind krümmt seinen Rücken und ballt die Fäuste, und nach einiger Zeit beruhigt es sich abrupt. Wie wir bereits festgestellt haben, vergeht dieses Phänomen mit dem Alter fast unabhängig. Es ist wichtig, diese Manifestationen nicht mit Symptomen einer Darminfektion zu verwechseln. Es wird nicht empfohlen, bei solchen Verdachtsfällen unabhängige Entscheidungen über die Behandlung zu treffen.

4 gemeinsame Mythen

Zu den verbreiteten und "hartnäckigen" Mythen, die rund um Säuglingskoliken existieren, gehören:

K oliki - eine Folge schwerer Verletzungen der inneren Organe. In der Tat ist es eine Funktionsstörung, die bei den meisten Kindern auftritt. Der Grund - der Mangel an Enzymen, die an der Verdauung von Lebensmitteln beteiligt sind.

Der Fütterungsplan beeinflusst das Auftreten von Koliken nicht. Sie können tatsächlich bei Kindern auftreten, die sowohl gestillt als auch mit der Flasche gefüttert werden. Dabei spielt jedoch die mütterliche Ernährung eine wichtige Rolle. Wenn sie sich nicht an die Diät hält und eine Vielzahl von Produkten konsumiert, die eine erhöhte Gasbildung hervorrufen können (Brot, Hülsenfrüchte, kohlensäurehaltige Getränke usw.), treten Koliken viel häufiger auf.

K oliki ist eine Störung, die nur einen medizinischen Eingriff erfordert. Tatsächlich ist es möglich, den Zustand des Kindes zu lindern, indem die Ernährung der Mutter überprüft wird oder die Zubereitung von Säuglingsnahrung aufmerksamer wird.

K oliki kann die Entwicklung von Kindern stören. Tatsächlich verschlechtert sich der Zustand nur im Moment ihres Auftretens und beeinträchtigt nicht die körperliche oder geistige Entwicklung.

Medikamente zur Prophylaxe oder Linderung

Medikamente gegen Koliken bei Neugeborenen werden in zwei Gruppen unterteilt: prophylaktische Mittel sowie zur Linderung schmerzhafter Empfindungen. Die Verhinderung von Koliken bei Neugeborenen ist ebenso wichtig wie die Behandlung.

Prophylaktische Mittel reduzieren die Intensität der Gasbildung im Darm und verbessern die Peristaltik, verbessern die Funktion von Enzymen und verringern die Intensität von Spasmen. Dies sind Medikamente wie Linex, Baby-Calm usw.

Diese Gruppe umfasst probiotische Medikamente. Sie reduzieren die Belastung des Darms, verbessern die Nahrungsaufnahme des Säuglings und wirken sich günstig auf die günstige Mikroflora des Gastrointestinaltrakts aus (Linex, Hilak Forte).

Mittel gegen Koliken zur Linderung von Beschwerden sind notwendig, um Angriffe zu beseitigen, nachdem sie aufgetreten sind. Dazu gehören Espumizan, Bobotik. Die Wirkung dieser Produkte beruht auf der Tatsache, dass sie dazu beitragen, die Spannung der Darmwände zu reduzieren, die Gasbildung zu reduzieren und die Blasen abzubauen.

Wenn Sie an Informationen interessiert sind, wie Sie Ihrem Kind bei Verstopfung helfen können, ist dies das Thema dieses Artikels.

Die Liste der Arzneimittel gegen Koliken bei Neugeborenen lautet wie folgt: