Finger auf dem Fingernagel in der Nähe des Nagels - wie zu Hause behandeln

Schlaflosigkeit

Finger- oder Fußbrüche sind ein häufiges Problem bei Erwachsenen, bei Jugendlichen und sogar bei Säuglingen von 6 Monaten bis 1 Jahr.

Oft brodelt der Finger von selbst und ist relativ leicht zu behandeln.

Es kommt aber auch vor, dass der Patient operativ versorgt werden muss.

Bei einem intradermalen Abszess schwillt der Finger an der Handfläche an, es erscheint eine Blase mit Eiter. Das Auftreten eines Abszesses wird gewöhnlich durch Mikroben verursacht, die in die Haut eingedrungen sind, wenn sie beschädigt ist (als Folge einer schlecht durchgeführten Pediküre oder Maniküre sowie einer tiefen Injektion, Abrieb, Kratzern oder Splittern).

Bei einem subkutanen Abszeß verdickt sich die betroffene Fingerhälfte, und die Haut rötet sich. Es gibt einen pochenden Schmerz, wenn Sie versuchen, Ihren Finger zu bewegen.

beachten Sie

Wenn der Infektionsprozess gefangen wird, bevor ein großer Abszess gebildet wird, kann eine Antibiotika-Behandlung verordnet werden. In Abwesenheit von Verbesserungen ist eine Eiterentwässerung erforderlich.

Im Falle eines subungualen Abszesses entwickelt sich ein Tumor gewöhnlich innerhalb weniger Tage. Ohne ordnungsgemäße Behandlung kann die Infektion fortschreiten und zu schwerwiegenden Komplikationen führen, z. B. zum Ablösen der Nagelplatte vom Nagelbett.

Akute suppurative Tendovaginitis (Tendinusverbrecher) ist eine möglicherweise schwerwiegende Infektion und erfordert eine chirurgische Behandlung.

  • Dies kann zu einer Fehlfunktion der Sehne und zu einer dauerhaften Einschränkung der Funktion von Finger und Hand führen.
  • Dies kann das Ergebnis eines eitrigen oder infektiösen Prozesses sowie einer rheumatischen Erkrankung oder einer längeren Mikrotraumatisierung sein.

Paronychie ist eine Infektion um den Nagel herum, im Bereich der transversalen periungualen Rolle. In der Regel wird ein solcher Abszess an einem Finger durch einen eingewachsenen Nagel oder ein unvorsichtiges Besäumen eines Grats verursacht, der eine Wunde hinterlassen hat - das „Tor“ für die Infektion (meistens Bakterien, die als „Staphylococcus aureus“ bezeichnet werden).

  • Die Haut um den proximalen Teil des Nagels schwillt an und der Finger ist ziemlich wund.
  • Wenn die Infektion früh erkannt wird, kann der Finger erfolgreich behandelt werden, indem er mehrmals am Tag in warmem Seifenwasser eingeweicht und orale Antibiotika eingenommen wird.
  • Wenn Eiter um den Nagelgrund vorhanden ist, ist eine Drainage erforderlich.

Gelenk- und Knochenabszess am Finger. Dies ist ein eitriger Prozess, der bei der "Beteiligung" des Gelenks und der Knochen der Fingerhals auftritt. Die Bewegung des betroffenen Fingers ist nahezu unmöglich, da starke Schwellungen und Schmerzen auftreten.

Herpetischer Abszess wird durch das Herpes-simplex-Virus verursacht und ist meistens an der Fingerspitze lokalisiert.

  • Es gibt Schmerzen, Juckreiz und Schwellung, mit dem Auftreten von gut definierten Blasen.
  • Normalerweise nur auf einem Finger lokalisiert.

Behandlung verschiedener Arten von Furunkeln am Finger: Wie heilt man einen Abszess am Finger zu Hause?

Bei akuten Paronychien bei Erwachsenen, häufig heiß genug Kompressen und möglicherweise einem kurzen Verlauf des Honigs. Drogen ("Erythromycin", "Tetracyclin" und andere).

Wenn sich sehr viel Eiter im Sieden angesammelt hat, ist ein kleiner chirurgischer Eingriff erforderlich.

Das Verfahren wird in örtlicher Betäubung oder sogar ohne durchgeführt, wenn die Haut über dem Abszess weiß oder vergilbt ist (dies weist auf eine Schädigung der Nerven hin).

Bei chronischen Paronychien besteht die Behandlung aus der Vermeidung prädisponierender Faktoren und der Verwendung von Antiseptika (Ankleiden mit Vishnevsky-Salbe für die Nacht), Regenerieren (Creme "Bepanten"), antibakteriellen oder fungiziden Mitteln.

Ein chirurgischer Eingriff ist nur angezeigt, wenn die Behandlung eines Abszesses am Finger versagt.

Wenn ein Abszess das Fingergewebe berührt (Verbrecher), kann der Arzt eine Abszessinzision und Eiterentwässerung empfehlen. Das Eröffnungsverbrechen wird in örtlicher Betäubung durchgeführt.

Um eine weitere Ausbreitung der Infektion bei einem Herpesverbrecher zu verhindern, reicht es aus, eine trockene Mullbinde am verletzten Finger zu befestigen. Die Behandlung der infektiösen Tendovaginitis und (oder) eines Abszesses in tiefen Faszienräumen besteht darin, die richtige Diagnose, Antibiotikatherapie und die Beratung zu einem erfahrenen Chirurgen zu machen. Wenn nur der Finger betroffen ist, wird die Operation unter örtlicher Betäubung durchgeführt, wenn die Entzündung auf die Hand gelangt ist - unter dem Allgemeinbefund.

beachten Sie

Wenn sich der Abszess unter dem Nagel befindet, kann dies entweder durch vollständige Entfernung der Nagelplatte (wenn sie vom Nagelbett abgezogen wird) oder durch Öffnen des Nagels über die Ansammlung von Eiter oder Herausschneiden der Kante der Nagelplatte durchgeführt werden.

Wie behandelt man einen Abszess am Finger zu Hause? Kommen Sie zu den Hilfsprodukten - Kartoffeln und Zwiebeln.

  • Nimm eine rohe Kartoffel und schneide sie in dicke Scheiben.
  • Die Abschnitte sollten 3 cm dick sein.
  • Diese Kartoffelscheiben aufkochen und die Oberseite mit einem Verband umwickeln.
  • Wechseln Sie die Kartoffelhülle alle 3 Stunden.

Zwiebeln enthalten Chemikalien, die antiseptische Eigenschaften haben.

  • Nehmen Sie eine rohe Zwiebel und schneiden Sie sie in dicke Scheiben.
  • Legen Sie diese Stücke auf die betroffene Haut und wickeln Sie sie mit einem Tuch darüber.
  • Nach drei Stunden die Zwiebeln herausnehmen und durch frische ersetzen.
  • Wiederholen Sie den Vorgang, um das Kochen zu reduzieren.

Anstelle von rohen Zwiebeln können Sie auch die Hälfte der gebackenen Zwiebeln verwenden.

Hier ist ein einfacher Weg, um einen Abszess an Ihrem Finger mit heißem Wasser zu heilen:

  • Füllen Sie die Pfanne mit heißem Wasser.
  • Salz ins Wasser geben.
  • Tränken Sie fünf bis dreißig Minuten lang einen wunden Finger in diesem Wasser.
  • Viermal am Tag wiederholen.
  • Heißes Wasser macht die Haut weich und die Infektion kommt auf der Hautoberfläche zum Vorschein.

Sie können ein fünfminütiges Bad mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat (das Wasser sollte hellrosa sein) machen und das Kochgeschirr mit grüner Farbe oder Peroxid schmieren.

Kurkuma hilft bei der Behandlung von Entzündungen und Infektionen, die die Hauptursachen für Hautabszesse sind.

  • Kurkuma mit Milch oder Wasser mischen und die Paste an der Stelle des Kochens auftragen.
  • Drei Stunden einwirken lassen, dann mit Wasser abspülen.

So heilen Sie einen Abszess am Finger eines Kindes:

  • Ein Abszess kann sogar bei Säuglingen auftreten, die kürzlich aus dem Krankenhaus gebracht wurden. In diesem Fall hat der berühmte Kinderarzt Komarovsky E.O. Er rät, das Baby dem Kinderarzt zu zeigen, und vorher einen nassen, dicken Verband, der in eine Wassersalzlösung eingetaucht ist, auf den Finger (einen Esslöffel Salz pro Wassertabelle) aufzutragen. Alle paar Stunden muss der Verband angefeuchtet werden.
  • Um einen Abszess bei einem Kind loszuwerden, können Sie Alkohol und Hühnereier verwenden. Es ist notwendig, das Ei zu zerbrechen, das Weiß und das Eigelb getrennt zu platzieren. In das Protein, mit einem Löffel umrühren, 30-40 ml 96% igen Alkohol hinzugeben und durch Gaze abseihen (es wird Flocken darauf sein, da sich das Protein verkürzt). Dann legen Sie die Gaze auf die wunde Stelle, wickeln Sie die Oberseite mit einem Tuch um und wechseln Sie den Verband nach 7 Stunden.

Verhinderung von Furunkeln

Es ist schwierig, innere Abszesse zu verhindern, da diese häufig eine Komplikation bei anderen Erkrankungen darstellen. Das Risiko für Hautabszesse kann jedoch durch Befolgung einfacher Regeln reduziert werden.

  • Wenn Sie mit Holz oder anderen Materialien arbeiten, die Splitter hinterlassen können, tragen Sie Schutzhandschuhe.
  • Menschen mit Diabetes, die ihre Finger für häusliche Blutuntersuchungen stechen, sollten ihre Finger zuerst mit einem Antiseptikum waschen.
  • Vermeiden Sie Kontakt mit Menschen, die Herpes haben, um eine Herpesinfektion zu verhindern.
  • Waschen Sie sich regelmäßig die Hände und benutzen Sie keine gemeinsamen Handtücher mit anderen Familienmitgliedern.

Wie man einen Abszess am Finger von Volksmethoden behandelt

Das wirksamste Volksheilmittel zur Behandlung von Furunkeln sind gebackene Zwiebeln. Kochen Sie es leicht genug. Dazu eine beliebige Zwiebel in eine trockene Pfanne geben und in die Schale geben. Nachdem die Zwiebeln weich geworden sind, kühlen sie etwas ab und schneiden die Mitte sorgfältig aus, um nicht mehrere obere Schichten zu beschädigen. Der resultierende Ball mit einem Loch im Bogen wird auf den verletzten Finger gelegt und mit einem Verband umwickelt. Nach 3-4 Stunden sollte ein Abszess durchbrechen, wenn dies nicht der Fall ist, muss der Vorgang wiederholt werden. Wie die Praxis zeigt, ist eine Zeit jedoch völlig ausreichend. Ein Abszess ist eine akute Entzündung der Weichteile, die durch das Eindringen von Mikroben in die Wunde entsteht. Um dies zu vermeiden, muss jede Hautschädigung mit Alkohol, Brillantgrün oder Jod dekontaminiert werden.

Wenn die Zwiebel sehr klein ist oder es nicht möglich ist, die Mitte sorgfältig zu schneiden, kann die gebackene Zwiebel gerieben werden und der entstandene Brei kann zum Kochen gebracht werden. Legen Sie einen Verband an. Nach 5-8 Stunden nach dem Eiter bleibt keine Spur zurück. Falls es nicht möglich ist, Zwiebeln zu backen, können sie gekocht werden. Natürlich wird die Wirkung eines solchen Eingriffs geringer sein, aber wenn die Entzündung in letzter Zeit begonnen hat, können Sie sie sogar auf diese Weise in nur einem Tag heilen. Schneiden Sie die Zwiebel in zwei Hälften und kochen Sie sie 3 Minuten lang, dann zerlegen Sie sie in Schuppen. Der innenliegende Film wird vorsichtig entfernt und auf die wunde Stelle aufgetragen. Top Bandage.

Sie können einen Abszess mit normaler Babyseife heilen. Dazu müssen Sie ein Wattepad mit Wasser befeuchten und gründlich aufschäumen, aufkochen und mit Heftpflaster fixieren. Nach 8-10 Stunden beginnt der Eiter auszutreten. Bei Bedarf kann der Vorgang wiederholt werden.
Gegen Abszesse und effiziente Seife. Es wird auf eine Reibe gerieben und mit Wasser zu einem cremigen Zustand verdünnt. Masse auf einen Abszess legen, von oben mit einem Verband und Polyethylen umwickeln. Symptome eines Abszesses sind: Rötung der geschädigten Stelle, ruckartige Schmerzen, das Auftreten einer eitrigen Blase.

Das nächste Mittel zur Behandlung von Furunkeln ist ein Kuchen aus Honig und Waschseife. Die Zutaten werden in gleichen Mengen aufgenommen, in eine Schüssel gegeben und erhitzt, bis die Masse homogen wird. Fügen Sie anschließend Mehl hinzu, damit Sie einen Kuchen machen können, der dann auf einen Abszess gelegt wird.

Um das Furunkel zu behandeln, war es praktischer, eine spezielle Salbe vorzubereiten. Zum Beispiel Salbe aus innerem Schweinefett, Waschseife, Honig, gehackten Zwiebeln und Wachs. Alle Komponenten werden in gleichen Mengen aufgenommen, in einen Topf gegeben und erhitzt, bis die Zwiebeln transparent werden. Danach etwas Weihrauchpulver zu der Mischung geben und weitere 5 Minuten lang erhitzen, dann den Topf vom Herd nehmen und Tannenöl - 1/5 der Gesamtmasse - hinzufügen. Gut umrühren und in einer Schüssel mit kaltem Wasser abkühlen lassen. Rühren, bis sich die Masse verdickt. Behalten Sie die Salbe im Kühlschrank.

Die traditionelle Medizin bietet ein weiteres Rezept, das einen Abszess in kürzester Zeit heilen kann. Sie nehmen einen Behälter mit Petroleum, legen einen wunden Finger hin und halten ihn, bis ein brennendes Gefühl spürbar ist. Am nächsten Tag wird die Entzündung vorüber sein, es bleibt nur noch eine geringe Härtung zurück, die nach Wiederholung des Verfahrens verschwinden wird.

Fingerabdruck

Ein Abszess oder ein Verbrecher ist ein entzündlicher eitriger Prozess in den weichen Geweben und Knochen des Fingers.

Die Hauptgründe für die Entwicklung von Verbrechern sind: Abschürfungen, Einschnitte an den Fingern, schlechte Maniküre und Pediküre, eingewachsene Nägel, die zum Eindringen von Mikroben in die Haut beitragen.

Aus welchem ​​Gewebe und in welcher Tiefe der Entzündungsprozess geht, kann der Straftäter sein:

Warum wählt der Finger?

Es gibt viele Ursachen für Panaritien. Meist handelt es sich dabei um Mikroschäden am Finger mit scharfen Gegenständen, Schnitten und Abrieb. Für die Entwicklung eines Abszesses prädisponierende Faktoren sind:

  • Schlecht ausgeführte Maniküre oder Pediküre, wenn die Nagelhaut beschädigt ist oder zu viel Gewebe abgeschnitten ist;
  • Die schlechte Angewohnheit, Nägel und Haut an den Fingern zu beißen;
  • Eingewachsener Zehennagel, oft auf Zehen. Ein solcher Nagel verursacht eine Entzündung der Haut am Finger und in Kombination mit einer Infektion Eiter;
  • Berufliche Tätigkeiten im Zusammenhang mit häufigen Fingerverletzungen oder der Verwendung von Chemikalien;
  • Pathologien der inneren Organe, bei denen die Durchblutung der distalen Teile der Arme und Beine gestört ist. Hierbei handelt es sich um vaskuläre Insuffizienz, Diabetes mellitus, bei der der Regenerationsprozess für verschiedene Hautläsionen, einschließlich der Finger, schlecht ist.
  • Mykosen der Nägel und Haut an Händen und Füßen.

Die schnelle Entwicklung eines Abszesses am Finger ist auf die Besonderheit der anatomischen Struktur des Fingergewebes zurückzuführen. Die Haut der Finger grenzt durch die dichten Bindegewebsabschnitte, die eine Vielzahl von Zellen mit Unterhautfettgewebe bilden, eng an die Knochenstruktur an.

Mikrotrauma auf der Haut zerstört viele solcher Zellen, was zu einer schnellen Entwicklung von Infektionen führt, da das subkutane Fettgewebe ein ideales Medium für die Reproduktion der pathologischen Flora ist. Der Entzündungsprozess am Finger erstreckt sich nicht über die Hautoberfläche, sondern in die tieferen Schichten - bis zum Knochen. Daher ist die Entwicklung eines Abszesses mit starken Schmerzen in der Wölbung verbunden.

Symptome und Anzeichen von Straftäter

Häufige Anzeichen eines Abszesses am Finger:

  • Ganz am Anfang der Krankheit, wenn der Prozess nur die Haut betrifft, kommt es an der Stelle der Entzündung zu Rötungen, Juckreiz und leichten Schmerzen.
  • Wenn sich der Entzündungsprozess tief in das Gewebe ausbreitet, verstärken sich die Schmerzen und erhalten einen intensiven, wellenartigen Charakter.
  • Wenn die Behandlung des Verbrechers zu diesem Zeitpunkt noch nicht begonnen hat, geht die Entzündung auf das Muskel- und Knochengewebe über, was von starken ruckartigen Schmerzen, der Bildung von eitrigem Ausfluss, Fieber und einer Verschlechterung des Allgemeinzustands begleitet wird.

Abhängig von der Art der Lokalisation von Straftäter können die Symptome unterschiedlich stark sein:

  • Bei Haut und subkutanem Straftäter bildet sich ein Abszess mit Hautrötung, Schmerzen und Schwellung der Phalanx. Ein Abszeß bricht für 1-2 Tage ohne besondere Behandlung durch.
  • Der Verbrecher von Okolonogtevogo ist oft das Ergebnis einer mangelhaft ausgeführten Maniküre. Es manifestiert sich durch eine Entzündung der periungualen Rolle, pulsierenden Schmerz.
  • Subpilzverbrecher, wenn die Infektion durch Mikrotrauma unter den Nagel fällt. Die Entstehung eines Abszesses wird von heftigen pochenden Schmerzen und Eiterausfluss unter dem Nagel begleitet.
  • Sehnenverbrecher tritt als Komplikation eines subkutanen Abszesses auf. Es ist gekennzeichnet durch starke Schmerzen im Finger, starke Schwellung, die Unfähigkeit, einen wunden Finger zu beugen.
  • Knochenverbrecher zeichnet sich durch intensive anhaltende Schmerzen aus. Der Prozess umfasst das Gelenk und die Phalanx des Fingers. Die Symptomatologie ist ausgeprägt: Die stärksten pochenden Schmerzen und Schwellungen erstrecken sich auf die gesamte Hand. Fingerbewegungen sind aufgrund von Schwellungen und Schmerzen nicht möglich. Möglicher spontaner Durchbruch-Abszess mit der Entwicklung einer eitrigen Fistel der Knochen.

Video Abszess aus eingewachsenem Nagel

Welche Symptome sollten dringend zum Arzt gehen?

In der Regel eilen die Patienten in den Anfangsstadien der Entwicklung eines Abszesses am Finger nicht in ärztliche Hilfe. Dies ist eine völlig falsche Position, da der Verbrecher, wie oben erwähnt, die Tendenz hat, sich schnell zu entwickeln und tiefe Gewebestrukturen zu durchdringen. Nachdem sie die Möglichkeit verpasst haben, den Prozess in der Anfangsphase mithilfe einer konservativen Behandlung zu lokalisieren und zu eliminieren, verdammen sich die Patienten daher zu Leiden und chirurgischen Eingriffen.

In den ersten zwei Tagen nach Beginn der ersten Anzeichen eines Abszesses am Finger sollte medizinische Hilfe in Anspruch genommen werden, bis die Körpertemperatur ansteigt. Zunehmende, pochende Schmerzen und Fieber sind bereits für eine chirurgische Behandlung unumstritten.

Video Symptome von Täter: Schmerzen, Schwellung, Fieber, Abszess, Fistel

Fünf beste Heilmittel für Abszesse für Kinder und Erwachsene

Zu den effektivsten und am häufigsten verwendeten medizinischen Geräten bei der Behandlung von Verbrechen gehören:

  • Die Wischnewski-Salbe ist ein bewährtes Mittel, das sich bei der Behandlung von Straftätern positiv auswirkt. Wischnewski-Salbe ist wirksamer, wenn Sie sie mit Tannenöl mischen. Eine Mischung dieser beiden Komponenten trägt nicht nur zu einem schnelleren Öffnen des Abszesses bei, sondern reinigt auch die Wunde gut und ist ein gutes Antiseptikum. Die Mischung wird auf ein Mullkissen aufgetragen und auf den Abszess aufgetragen. Fixiert mit einem Verband oben. Der Tampon kann 2-3 mal täglich gewechselt werden.
  • Ichthyolsalbe 10% in Form einer Anwendung am Finger. Wechselsalbe sollte 3-4 mal täglich sein. Ichthyolsalbe verbessert die Durchblutung, zerstört die pathogene Flora und reduziert Entzündungen.
  • Levomekol in Form einer Salbe wird aufgetragen, nachdem ein kranker Finger 10 Minuten in einem heißen Bad aufgewärmt wurde. Die Salbe reinigt gut den geöffneten oder geöffneten Abszeß vom Inhalt, lindert Entzündungen und fördert die Regeneration des vom Abszeß betroffenen Ortes.
  • Dimexid in Form einer Lösung: 1 Teil der Substanz in 4 Teilen Wasser. In einer Lösung wird ein Mulltupfer angefeuchtet und auf den Bereich aufgetragen, der von einem Geschwür am Finger betroffen ist. Der Finger ist mit Plastikfolie umwickelt und verbunden. Diese Kompresse bleibt 40 Minuten auf dem Finger.
  • Salbe Levosin hat sich als wirksames Mittel bei der Behandlung von durch Bakterienflora hervorgerufenen Katzen etabliert. Es besteht aus zwei starken antibakteriellen Substanzen - Sulfadimetoksin und Levomycetin. Die Reinigung und Regeneration eitriger Wunden erfolgt am zweiten Tag nach der Verwendung des Arzneimittels. Als Bestandteil der Salbe ist ein starker schmerzstillender Stoff - Trimekain, der den betroffenen Ulkusfinger anästhesiert.

Fünf beste Volksrezepte aus dem Finger am Finger

Volksheilmittel gegen einen Abszess an einem Finger werden seit langem angewendet und ihre Wirksamkeit ist unbestreitbar. Am effektivsten sind die folgenden in der traditionellen Medizin verwendeten Instrumente:

  • Gebackene Zwiebeln werden als Antiseptikum verwendet. Zieh- und Wundheilmittel. Mittelgroße Zwiebeln mit den Hülsen gebacken, bis sie weich sind. Die mittlere Birne wird von der warmen Birne entfernt und ein schmerzender Finger wird in die Öffnung eingeführt. Die Birne wird mehrere Stunden lang festgehalten. Um einen Abszess zu öffnen, genügt eine Prozedur. Wiederholen Sie es, um die Wunde zu reinigen.
  • Ein seit langem bestehendes Volksheilmittel zur Behandlung von Fouling gebrauchter Seife. Es wird auf einem Rost gerieben und mit kochendem Wasser aufgelöst. Seifensalbe wird auf Gaze oder Mulltupfer aufgetragen und auf das Geschwür aufgetragen, verbunden und über Nacht stehen gelassen. Am Morgen wird der Eiter aus der Wunde mit Seife vollständig herausgezogen.
  • Behandlung von Schwerverbrecher Kiefernharz oder Harz. Das Harz wird gesammelt und auf den wunden Finger aufgebracht. Das Harz wird verbunden und 2 Tage auf dem Finger belassen. Nach dem Entfernen des Verbands verbleibt nur noch eine Spur der gereinigten Wunde anstelle des Abszesses.
  • Effektives Volksheilmittel bei der Behandlung von Fouling - Kerosin. Der kranke Finger sollte in ein Gefäß mit Kerosin abgesenkt werden und so lange halten, bis ein brennendes Gefühl auftritt. Am nächsten Tag nach dem Eingriff verbleibt nur die Wunde des Abszesses an der Entzündungsstelle. Wenn Sie den Finger wieder in Kerosin halten, wird die Wunde schnell enger.
  • Honigkuchen Nehmen Sie einen Esslöffel Mehl und eine kleine Menge flüssigen Honigs mit, so dass sich beim Mischen ein weicher Kuchen ergibt. Es sollte am Kochtopf befestigt werden, die obere Abdeckung mit einer Plastikfolie umwickelt und verbunden werden. Bewahren Sie die Kompresse während der Nacht auf. Am Morgen bleibt nur die von Eiter befreite Wunde anstelle des Abszesses, der schnell heilt.

Wie wird ein Abszess in einem Krankenhaus behandelt? Wann muss ich einen Abszess öffnen?

Zu Beginn des Prozesses, wenn sich nur der Entzündungsprozess entwickelt, wird eine konservative antibakterielle Therapie angewendet. Neben Antibiotika in Form von Tabletten oder intramuskulären Injektionen werden Bäder mit hypertonischer Lösung und Physiotherapie verwendet.

Sobald jedoch der eitrige Prozess einsetzt, der durch Rötung und Schwellung am Finger sowie durch starke pochende Schmerzen und Fieber gekennzeichnet ist, muss der Besuch beim Chirurgen nicht verzögert werden.

  • Hautverbrecher werden durch Exzision der epidermalen Blase an der Grenze mit gesunder Haut und Behandlung mit 3% Wasserstoffperoxid und brillantem Grün behandelt.
  • Ein komplizierteres Verfahren wird mit Okolonogtevom oder subartikulärem Panaritium durchgeführt. Gleichzeitig wird ein Geschwür nicht nur geöffnet, sondern auch ein Teil des Nagels, der durch den eitrigen Prozess beschädigt wurde, wird entfernt.
  • Bei subkutanem Panaritium werden seitliche Einschnitte am Finger vorgenommen, durch die die Drainage durchgeführt wird, was für ein effizienteres Abfließen des Eiters erforderlich ist.
  • Knochen- und Gelenkstraftäter werden nach einem individuellen Schema in einem chirurgischen Krankenhaus behandelt.

Mit starken pochenden Schmerzen während der Entwicklung eines Abszesses werden Schmerzmittel verwendet - Paracetamol, Analgin und andere Medikamente in Form von Tabletten oder Injektionen.

Komplikationen und Verhinderung von Straftaten

Ein Verbrecher in einem fortgeschrittenen Stadium ist gefährlich mit ernsten Komplikationen:

  • Diffuse Verbreitung von eitrigen Prozessen mit der Entwicklung von Cellulitis;
  • Totaler Schaden an allen Strukturen der Phalanx, was zu dessen Funktionsstörung führt;
  • Die Entwicklung von Sepsis (wenn Blut durch eitrige Mikroflora infiziert wird);
  • Entwicklung der Nekrose der Blutgefäße des Fingers;
  • Osteomyelitis

In schwereren Fällen kann sich der eitrige Prozess auf die Hand und den Unterarm verlagern. Daher ist es wichtig, Mikroverletzungen an Fingern und Zehen zu vermeiden. Wenn die Verletzung aufgetreten ist, ist es notwendig, sie richtig zu behandeln und einen aseptischen Verband an der Wunde anzubringen.

Was soll ich tun, wenn ich einen Finger habe? Ursachen und Behandlung

Autor des Artikels: Natalia Fedorova

Der entzündliche Prozess und ein Abszess am Finger rufen verschiedene Erreger hervor, die in das Weichgewebe eindringen. Meistens verursachen diese unangenehmen Zustände Staphylokokken.
Ein Abszess am Finger, der Ödeme, Rötungen und eine eitrige Entzündung des periungualen Rückens verursacht, wird als Paronychie bezeichnet. Wenn sich der Entzündungsprozess weiter entwickelt und sich in andere Bereiche des Fingers bewegt, sagen sie über einen Verbrecher.

Arten von Furunkel an den Fingern oder Zehen

Eine milde Form von Fingerverletzungen oder Paronychien tritt auf, wenn Krankheitserreger in die Haut eindringen. Im Verlauf der Erkrankung werden infiltrative und eitrige Stadien unterschieden.

Die Paronychie beginnt mit Rötung und Schwellung der Haut um den Nagel herum. Dann gibt es ein Schmerzsyndrom, das Auftreten von extrazellulärer Flüssigkeit, die Mikroben enthält. Wenn sich das Infiltrat ansammelt, bildet sich eine Blase, deren Inhalt eitrig wird.
Es gibt solche Arten von Paronychien:
1. Akute und chronische Paronychia - je nach Dauer.

Akute Paronychien tritt plötzlich auf, sie ist durch starke Schmerzen im Bereich der Eitration gekennzeichnet. Normalerweise verursacht diese Art von Paronychie eine bakterielle Infektion - Staphylococcus aureus nach Verletzung der oberen Phalanx (Kutikula-Schaden).

Die chronische Form manifestiert sich allmählich: Zuerst wird die Haut um den Nagel rot, der Finger schwillt an und dieser Bereich wird schmerzhaft.
2. Paronychia oberflächlich (subepidermal) und tief, was die Dicke des Nagelkissens in der Nähe der Nagelbasis beeinflusst.

Diese Arten unterscheiden sich in Lokalisation und klinischem Verlauf. Bei subepidermaler Paronychie sammelt sich Eiter unter der Epidermis am Rand der Nagelrolle.
Panaritium tritt auf, wenn Paronychien falsch behandelt werden.

Es gibt folgende Arten davon:

Fingerursachen in der Nähe von Zehennagel oder Hand

Eine der häufigsten Ursachen für den entzündlichen Prozess des Fingers im Nagelbereich ist die falsche Ausführung einer Pediküre und Maniküre.

Unvorsichtige Handlungen können die Nagelhaut schädigen und einen Entzündungsprozess mit weiterer Ansammlung von Eiter um den Nagel hervorrufen.
Typischerweise wird eine solche Entzündung durch Streptokokken- und Staphylokokken-Mikroorganismen verursacht, die auf der Haut eines jeden Menschen leben.

Die Entwicklung des Entzündungsprozesses wird durch bestimmte Bedingungen beeinflusst, wie zum Beispiel:

  • Abnahme der Immunkräfte des Körpers
  • das Vorhandensein schwerer begleitender Blutkrankheiten
  • Stoffwechselstörungen.
  • Pilz an den Füßen oder Nägeln.

Die meisten Fälle von Straftaten treten nach Hautverletzungen an den Fingern auf. Darüber hinaus kann der Entzündungsprozess auch bei kleineren Verletzungen - Abrieb, Kratzern oder Splittern, Rissen aufgrund zu trockener Haut und abblätternder Haut - auftreten. Eine Infektion dringt in die Haut ein und führt zu einer eitrigen Entzündung. Aus diesem Grund sollten auch kleinere Wunden sofort mit alkoholhaltigen Lösungen oder Jod behandelt werden.
Grate können auch Entzündungen und Eiterbildung im Fingergewebe in der Nähe des Nagels verursachen.

Sie entstehen durch einen Mangel an Vitaminen im Körper oder Verletzungen der Haut und sind offene Wunden. Eine Infektion kann auch in sie eindringen, woraufhin ein Abszess gebildet wird.

  • Diejenigen, die Maniküre durchführen, sind keine desinfizierten Werkzeuge.
  • wer mag Grate abreißen;
  • Menschen, die sich die Nägel beißen;
  • Menschen vernachlässigen das Händewaschen.

Entzündete Zehe aus eingewachsenem Zehennagel

Ein eingewachsener Zehennagel ist häufig auch die Ursache für die Entstehung von Entzündungen und Eiter im Bereich um die Nagelplatte.

Entzündung durch eingewachsenen Nagel

Es gibt Menschen, die für dieses Problem anfällig sind. Am anfälligsten für die Einnahme des Zehennagels. Dies wird durch die besondere Lage und Größe der periungualen Walze sowie das Wachstum des Nagels selbst beeinflusst.
Auch eine falsch durchgeführte Pediküre an den Beinen kann zum Einwachsen beitragen: Wenn die Ecken der Nagelplatte auf beiden Seiten das Wachstum der periungualen Walze verhindern, wachsen sie zu weichem Gewebe.
Daher ist es notwendig, die Nagelplatte während einer Pediküre richtig zu behandeln:

  • die Länge der Nägel kontrollieren und nicht wachsen lassen;
  • Richten Sie Ihre Nägel nicht aus, schneiden Sie Ecken.
  • Halten Sie regelmäßig Fußbäder, die die Haut und die Nägel weicher machen.
  • Entfernen Sie abgestorbene Hautpartikel in Bereichen mit möglichen eingewachsenen Nägeln.

Das erste Anzeichen für einen wachsenden Nagel ist das Schmerzsyndrom in der periungualen Walze nahe dem Rand der Nagelplatte. Dann breitet sich der Schmerz auf die gesamte Phalanx aus. Aufgrund der Tatsache, dass solche Gefühle tolerant sind, widmen die meisten Menschen diesem Problem keine besondere Aufmerksamkeit. Beachten Sie dann jedoch, dass die Haut um den Nagel herum entzündet ist. Wenn Sie nichts unternehmen, wird die Situation schwerwiegender und die Eitration beginnt in der Nähe der Nagelplatte.
Bei der Bildung eines Abszesses ist es besser, einen Arzt zu konsultieren, um Komplikationen zu vermeiden.

Splitter als Ursache für Nagelabszesse

Ein Splitter kann einen Abszess unter dem Nagel verursachen, wenn er in diesen Bereich fällt.

In diesem Bereich sind kleine Splitter schwer zu erkennen. Sie unterliegen keiner mechanischen Belastung, daher entwickelt sich in solchen Situationen ein starker Entzündungsprozess.
Ist die Selbstentfernung eines Splitters nach dessen Entfernung möglich, müssen Mittel zum Absterben der Entzündung eingesetzt werden. So wird sich die Situation schnell wieder normalisieren. In einigen Fällen kann die Entfernung eines Splitters die Unterstützung eines Arztes erfordern.

Anzeichen von Nagelabszess

In den meisten Fällen sind Paronychie und Panaritium dem großen Zeh ausgesetzt, jeder Finger kann sich an den Armen entzünden.

Indem Sie mehrere Nägel gleichzeitig besiegen, können Sie die Arbeit der körpereigenen Abwehrkräfte beurteilen - ihren Rückgang. Auch der entzündliche Prozess an mehr als zwei Zehen kann auf das Vorhandensein von Fußpilz oder Nägeln hindeuten.
Was auch immer die Ursache des Verbrechers ist, die charakteristischen Symptome sind:

  • Rötung der Haut am Problemfinger;
  • Eiterbildung im betroffenen Bereich;
  • brennendes Gefühl, Schmerz zuerst;
  • allmählich zunehmendes Ödem, Zunahme der Phalanx;
  • zunehmender Schmerz pulsierender oder "ruckelnder" Natur;
  • Häufige Manifestationen: Müdigkeit, Kopfschmerzen, Fieber, Schwäche;
  • Steifheit eines Fingers.

Wenn Sie unter diesen Anzeichen leiden, ist es besser, den Chirurgen zu kontaktieren, um die richtige Behandlung festzulegen und Komplikationen zu vermeiden.

Komplikationen der Entzündung des Fingers

Ein unfreiwilliger Abszess ist sehr gefährlich: Ein eitriger Entzündungsprozess kann sich im Landesinneren ausbreiten: auf Sehnen, Knochengewebe, Fingergelenk. Ein Finger kann seine Funktion teilweise vollständig verlieren.
Darüber hinaus können Entzündungen die Hand, den Unterarm betreffen.
Schwere Straftaten bei Begleiterkrankungen wie Diabetes können zu folgenden Komplikationen führen:

komplizierter als Nagelentzündung

  1. Sepsis (Blutvergiftung) - eine ziemlich schwere Krankheit, die ohne qualifizierte Hilfe zum Tode führen kann;
  2. Phlegmon der Hand - akute eitrige Entzündung des Zellgewebes der Hand;
  3. Tendovaginitis - ein eitriger Entzündungsprozess in den Sehnenscheiden, der schwerwiegendste Zustand, bei dem der betroffene Finger langfristig an Beweglichkeit verliert;
  4. Osteomyelitis - ein schwerer, eitriger Prozess des Knochengewebes, der einen sofortigen chirurgischen Eingriff erfordert, manchmal vollständige Amputation des Fingers.

Erste Hilfe für Nagelabszesse

Um die Situation zu normalisieren, wenn die ersten Symptome eines Abszesses an Zehen oder Händen auftreten, sollten Sie die Regeln der ersten Hilfe sowie Warnungen kennen.
Was auf jeden Fall nicht möglich ist, so durchstoßen Sie die Blase mit Eiter, um sie loszuwerden, da in den meisten Fällen die gesamte eitrige Flüssigkeit nicht vollständig entfernt wird und ein solcher Aufprall keine Wirkung hat.

Dies ist ziemlich gefährlich - wenn die Nadel zu tief eingeführt wird, kann eine Blutinfektion hervorgerufen werden und die Infektion wird sich im ganzen Körper ausbreiten, was schwerwiegende Folgen nach sich ziehen kann.

Was Sie tun können: ein warmes Bad mit entzündungshemmenden Substanzen: Salz, Seife oder Kamille. Der Fuß sollte mehrmals am Tag in eine solche Flüssigkeit abgesenkt werden, was die Manifestation unangenehmer Symptome erheblich verringert. Nach dem Eingriff sollten Sie die Extremität mit einem Handtuch abtupfen. Anschließend können Sie eine Zwiebelkompresse machen oder Aloe-Blätter verwenden.

Nach drei Tagen ohne Verbesserung oder Verschlechterung der Situation wird die Selbstbehandlung abgebrochen. Dies deutet darauf hin, dass sich eine eitrige Entzündung in tieferes Gewebe verschoben hat. In solchen Fällen kann das Problem ohne medizinische Hilfe nicht gelöst werden.

Paronychia und Verbrecher-Behandlung

Mit einem Abszess am Zeh und am Arm sind Medikamente wirksamer als die traditionellen Behandlungsmethoden.

  • Eines dieser Medikamente ist Dimexide. Es ist vorgeschrieben, wenn der Patient keine warmen Bäder anwenden kann. Dieses Medikament hat starke antiseptische Eigenschaften, gute Penetration durch die Haut. Oft wird "Dimeksid" von Ärzten für eitrige Verbände verwendet.

Die Lösung wird auf einen Wattestäbchen aufgetragen und auf den entzündeten Bereich des Fingers aufgetragen. Bei Nebenwirkungen wird das Arzneimittel abgebrochen.

  • Bei mittelschweren Entzündungen kann der Arzt orale Antibiotika verschreiben.
  • Wenn sich Eiter rund um die Nagelplatte ansammelt, betäubt der Chirurg diesen Bereich und entfernt die Flüssigkeit.
  • Bei chronischen Paronychien, die durch eine Pilzinfektion verursacht werden, wird der Arzt ein lokales Heilmittel für diese Art von Pilz verschreiben. Zu diesen Tools gehören "Clotrimazole", "Ketonazol" und andere.

Die Behandlung kann sehr lang sein - von mehreren Wochen bis zu mehreren Monaten. In komplizierten Fällen ist die Einnahme von Antimykotika oder Steroiden erforderlich.

Antibiotika bei der Behandlung eines Abszesses am Finger

Bei der Behandlung von durch Streptokokken oder Staphylokokken hervorgerufenen Suppurationen werden immer antibakterielle Medikamente verschrieben.

  • Wenn subkutane Panaritium-Antibiotika verwendet werden, um den Entzündungsprozess im Landesinneren voranzutreiben, jedoch ohne eitrigen Gewebezerfall.

Die größte Wirkung wird bei Medikamenten der Cephalosporin- oder Penicillinserie beobachtet.

  • Zu Beginn der Entwicklung des Gelenkkrebses werden intraartikuläre Injektionen mit antibakteriellen Medikamenten des breiten Spektrums verabreicht. Im Falle einer schweren Form der Erkrankung und ohne die Wirkung der Injektion wird die einzige Behandlungsmethode die Operation sein, bei der auch Antibiotika verwendet werden.

Diese Medikamentengruppe wird auch bei Phlegmonen der Hand oder des Fingers verschrieben, wenn nach der Operation Entzündungsherde und Eiter vorliegen. In solchen Fällen werden Antibiotika verwendet, um eine Infektion benachbarter Gewebe zu verhindern.
Medikamente mit einem breiten Wirkungsspektrum in einem solchen Zustand werden in einer relativ hohen Dosis verschrieben.

Dies sind Antibiotika wie Ampicillin, Oxacillin, Cloxacillin, Erythromycin, Meticillin, Chloramphenicol. Bei lokaler Exposition wird der betroffene Bereich mit Penicillin-Lösung auf Novocain punktiert. Die Dosierung wird vom Arzt individuell festgelegt.

Chirurgische Intervention zur Behandlung von Nagelentzündungen

Wenn die konservative Behandlung spät begonnen wurde und keine Ergebnisse brachte, treten Komplikationen auf, die nur mit Hilfe einer Operation beseitigt werden können.
Zu diesem Zweck wird in lokaler Betäubung eine Drainage von eitriger Flüssigkeit durchgeführt. Wenn die Haut im Kochbereich eine weiße oder gelbe Farbe angenommen hat, wird keine Lokalanästhesie durchgeführt, da dieses Symptom auf eine Schädigung der Nervenfasern hinweist.
Optionen zur Durchführung eines chirurgischen Eingriffs:

Nach dem Tag nach der Operation wird der Finger unter Zusatz von Kaliumpermanganat in eine warme Lösung getaucht, die Gummidichtung gewechselt und für einen weiteren Tag belassen.

Bei Beendigung eines eitrigen Entzündungsprozesses wird kein Gummiband mehr verwendet, und ein Wundverband mit Salbe wird auf die Wundoberfläche aufgebracht.

Zur schnelleren Heilung von Einschnitten und zur Vorbeugung gegen Sekundärinfektionen wird ein Kurs von Antibiotika und Antiseptika verschrieben.

Hausbehandlung für Nagelabszess

Die Behandlung von Nageln und subkutanen Straftätern zu Hause ist nur zu Beginn der Erkrankung und unter strenger ärztlicher Aufsicht möglich. Ohne die Wirkung von Salben, Bädern und die Verstärkung der Anzeichen der Krankheit ist die einzige Möglichkeit, eine eitrige Entzündung zu beseitigen, eine Operation.
Die Behandlung in der Klinik kann mit solchen Arten von Verbrechern wie Unterhaut, Haut und Nagel durchgeführt werden. Wenn eine eitrige Entzündung auf die Gelenke, Sehnen und das Knochengewebe übergeht, wird der Patient überwiesen

Herpesinfektion am Zeh

zur chirurgischen Abteilung des Krankenhauses.

Herpesinfektion des wunden Fingers

Wenn sich Vesikel mit einer klaren Flüssigkeit oder mit einer Beimischung von Eiter und Blut an der entzündeten Zehe oder am Bein befinden, verursachen die Herpes-Erreger eher einen Straftäter.
Die häufigste Herpesinfektion an den Fingern findet sich bei Kindern in Gegenwart solcher Bläschen und an anderen Körperteilen - im Mund, auf den Lippen.

Wenn Sie eine Herpes-Entzündung des Fingers vermuten, sollte die Behandlung wie folgt durchgeführt werden:
1. Tragen Sie während der Woche die Acyclovir-Salbe auf die entzündete Stelle auf. Nach einer solchen Behandlung wird die Haut nach 1 oder 2 Wochen wieder normal.
2. An der Entzündungsstelle kann ein Verband angelegt werden, um das Risiko einer Ausbreitung der Herpesinfektion auf gesunde Körperteile, insbesondere auf die Schleimhäute, zu verringern.
Wenn die Verwendung von Salben keine Ergebnisse gebracht hat und der Entzündungsprozess nur zunimmt, müssen Sie einen Termin mit einem Arzt vereinbaren, um weitere Behandlungstaktiken zu wählen.

Volksheilmittel zur Behandlung von Straftätern am Arm oder Bein

Volksmethoden sind nur im Anfangsstadium einer Entzündung wirksam und kochen an Zehen und Händen.

  • Verwenden Sie dazu eine Lotion mit Kräutertees mit antiseptischen Eigenschaften: Kamille, Ringelblume.

Um das Geld zu erhalten, benötigen Sie 200 ml kochendes Wasser und 1 Löffel trockenes Rohmaterial. Das Gras wird in einen Behälter mit Flüssigkeit gefüllt und einige Zeit stehen gelassen. In einer gekühlten Infusion wird ein Wattestäbchen in die betroffene Stelle eingetaucht und fixiert.

    Nicht weniger effektiv sind warme Bäder mit Zusatz von Kaliumpermanganat oder Soda und Salz.

Mangan-Bad

Die Menge an Kaliumpermanganat sollte so sein, dass die Flüssigkeit eine hellrosa Farbe annimmt. Bei dieser Lösung wird der Finger mit einem Abszess abgesenkt, nach einer Weile wird er herausgenommen, mit einem Handtuch getränkt, und die Salbe wird auf die betroffene Stelle aufgetragen, gefolgt von einem Verband.

  • Um ein Salzsoda-Bad zu erhalten, muss ein Löffel Soda und Salz in 200 ml Wasser gelöst werden. Solche Bäder können abwechselnd ausgeführt werden.
  • Zwiebelkompresse

Komprimieren mit Zwiebeln ist ein recht wirksames Mittel bei der Behandlung von Verbrechern. Um es vorzubereiten, müssen Sie ¼ Teil der Zwiebel nehmen, auf eine große Reibe reiben und auf Gaze legen, so dass Sie eine 1 cm dicke Schicht bekommen.
Die Kompression wird auf den Finger aufgebracht, mit einem Film bedeckt und dann mit einem Verband fixiert. Bewahren Sie eine solche Kompresse auf dem betroffenen Bereich auf, sollte dies innerhalb von 2 Stunden geschehen, dann wird das Bad mit Soda und Salz gehalten und die Zwiebelmasse wird durch frische ersetzt.
Ein solcher Wechsel sollte zweimal täglich durchgeführt werden. Wenn innerhalb von 3 Tagen keine Wirkung eintritt, ist eine Konsultation des Arztes erforderlich.

Panaritium bei einem Kind

Die Finger eines Kindes sollten besonders sorgfältig befolgt werden, da Kinder häufiger als Erwachsene an Nägeln nagen und Grate abreißen, was zu einem Entzündungsprozess an den Händen führen kann.
Wenn ein roter Fleck in der Nähe des Fingernagels des Babys erscheint, sollten Sie ihn sofort mit Jodlösung verteilen. Sie können auch ein Wattepad anbringen, das in Calendulatinktur eingetaucht ist. Gute Hilfe und Gadgets. Dies ist notwendig, um den Entzündungsprozess schon zu Beginn seiner Entwicklung zu erleichtern.
Wenn ein Abszeß auftritt, versuchen Sie auf keinen Fall, ihn selbst zu behandeln oder mit einer Nadel zu durchstechen. Am besten wenden Sie sich an einen Arzt, er führt die erforderlichen Manipulationen durch. Da der Entzündungsprozess bei Kindern und die Eiterbildung sehr schnell vonstatten gehen, wird in der Regel eine chirurgische Behandlung eingesetzt.

  • Wenn Sie die Fußnägel des Babys schneiden, muss das Kind keine Ecken schneiden.
  • verbieten Sie dem Kind, die Grate zu reißen;
  • Waschen Sie Ihre Füße jeden Tag, kaufen Sie geräumige Babyschuhe.

Prävention Paronychie und Verbrecher

Die hauptsächliche vorbeugende Maßnahme für solche Zustände ist die Vermeidung von Verletzungen und Verletzungen der Haut an den Fingern: Quetschungen, Einschnitte.
Es ist auch wichtig, die tägliche Fußhygiene aufrechtzuerhalten. Mehr über Paronychium finden Sie im Video.

Die Verwendung eines professionellen Pedikürenmeisters erspart Ihnen die unsachgemäße Behandlung der Nagelplatten und ihre Folgen: das Auftreten von Hautschäden, eingewachsenen Nägeln und Entzündungen.

Das Tragen bequemer Schuhe beseitigt auch diese unangenehmen Situationen.
Die Behandlung chronischer Erkrankungen, die eine Entzündung der Zehen hervorrufen können, ist ebenfalls wichtig. Bei Diabetes mellitus ist eine ständige Überwachung des Blutzuckerspiegels erforderlich. Die Stärkung der Immunität stärkt den Körper und aktiviert die Kräfte zur Bekämpfung von Infektionen.