Wie man das Immunsystem eines erwachsenen Volksmittels stärkt

Bronchitis

Immunität ist die Fähigkeit des Körpers, sich vor den negativen Auswirkungen der Umwelt zu schützen. Mit einer gesunden Immunität ist die Person weniger krank, fühlt sich wach und aktiv.

Bei dreimal pro Jahr auftretenden Erkältungen sollten Sie darüber nachdenken, die Schutzfunktionen des Körpers zu stärken. Dazu müssen Sie einen Immunologen aufsuchen, der eine Untersuchung des Körpers vorschreibt. Basierend auf den Ergebnissen der Untersuchung wird die Behandlung verordnet und Empfehlungen gegeben.

Neben Medikamenten ist es effektiv, beliebte Rezepte zu verwenden, Vitaminpräparate einzunehmen, Sport zu treiben und Temperament zu haben.

Faktoren, die die Immunität reduzieren

Es gibt eine Reihe von Faktoren, die die schützenden Eigenschaften des Körpers beeinträchtigen und die Immunität verringern. Diese Faktoren umfassen:

  1. Regelmäßiger Verbrauch raffinierter Fette. Solche Fette fördern nicht nur das Wachstum von Krebszellen, sondern reduzieren auch die Schutzfunktionen des Immunsystems.
  2. Übermäßiger Konsum von Süßem. Zucker unterbricht die Aktivität von Phagozyten, die gegen Mikroben kämpfen. Je mehr Zucker in den Körper gelangt, desto schwächer ist die Reaktion des Immunsystems auf Viren und Bakterien.
  3. Zigaretten, Alkohol und Kaffee. Nur 50 ml Alkohol reduzieren die Immunität in den nächsten zwei Tagen um 30%. Rauchen trägt dazu bei, die Funktion der Haare in den Lungen zu reduzieren, die das Einatmen von Mikroben zerstören. Übermäßiger Konsum von Kaffee verursacht Nervosität und Stress, die sich wiederum negativ auf das Immunsystem auswirken.
  4. Die Verwendung einer großen Anzahl von Arzneimitteln. Die meisten Medikamente reduzieren die schützenden Eigenschaften des Körpers. Es wird daher nicht empfohlen, Arzneimittel ohne triftigen Grund einzunehmen, insbesondere wenn sie nicht von einem Arzt verordnet wurden.
  5. Stress und Nervosität. Eine schlechte Stimmung, ein Gefühl der Verzagtheit und eine nervöse Anspannung provozieren die Produktion von Stresshormonen, die sich negativ auf die Immunität auswirken. Daher sind positive Emotionen und die richtige Erholung wichtig, um sie aufrechtzuerhalten.

Symptome und Anzeichen

Eine Stärkung des Immunsystems ist notwendig, wenn es deutliche Anzeichen für dessen Abnahme gibt. Diese Anzeichen und Symptome sind:

  • Müdigkeit;
  • Schlaflosigkeit;
  • allgemeine Aufteilung;
  • häufige Erkältungen;
  • Aussehen am Körper von Abszessen, Furunkeln und anderen Hautausschlägen;
  • Exazerbation von Herpes und anderen Viruserkrankungen;
  • Probleme mit dem Verdauungssystem;
  • Druck fällt ab;
  • regelmäßige leichte Erhöhung der Körpertemperatur;
  • Entzündung der Mandeln.

Wenn Sie das Immunsystem stärken müssen

Die Ökologie wird nur von Jahr zu Jahr schlechter, was sich negativ auf die Schutzfunktionen des Körpers auswirkt. Daher leiden immer mehr Menschen auf der Welt unter Virus- und Infektionskrankheiten. Die medikamentöse Therapie ist aufgrund der ständigen Mutation der Virusinfektionen nicht immer in der Lage, Virusinfektionen zu bewältigen. Der einzige Weg, sich vor Viren zu schützen, ist ein starkes Immunsystem.

In solchen Fällen ist eine besonders akute Stärkung der Immunität erforderlich:

  • nachdem eine Person eine schwere Infektionskrankheit gehabt hat, zum Beispiel Hepatitis;
  • nach Operationen und Verletzungen;
  • während der Schwangerschaft und Stillzeit;
  • nach einem Kurs von Antibiotika;
  • nach Chemotherapie oder Strahlentherapie;
  • bei häufigen Erkältungen (Erkältungen sind Erkältungen, die mehr als dreimal im Jahr auftreten).

Volksheilmittel und Kräuter

Zur Verbesserung der Immunität und zum Schutz vor Viren und Infektionen werden verschiedene hausgemachte Rezepte aktiv verwendet. Sie basieren nicht nur auf Heilkräutern, sondern auch auf verfügbaren Produkten, die im Kühlschrank zu finden sind. Es wird empfohlen, vor der Anwendung eines Volksmittels einen Arzt zu konsultieren.

Rote Bürste

Um die heilende Infusion vorzubereiten, müssen Sie 50 g trockenes Gras hacken und 500 ml Wodka einfüllen. 20 Tage ziehen lassen, gelegentlich schütteln. Ready Infusion sollte dreimal täglich 5 ml eingenommen werden. Um das Immunsystem zu stärken, werden drei Behandlungen benötigt, die jeweils drei Monate dauern. Die Pause zwischen den Kursen beträgt 14 Tage.

Medunica

Auf der Grundlage von Medunitsa können medizinische Infusion und Dekokt vorbereitet werden. Nehmen Sie eine halbe Tasse mehrmals täglich. Es wird empfohlen, täglich frische Brühe zu kochen.

Für diese Infusion benötigen Sie zwei Esslöffel Kräuter, um sich mit einem Glas Wodka zu füllen. Bestehen Sie 14 Tage. Nehmen Sie morgens und abends 50 ml zu und geben Sie den Aufguss mit Honig in das Wasser. Wirksam bei Erkältungen oder zur Wiederherstellung des Körpers nach Antibiotikaeinnahme.

Knoblauch und Honig

Eines der nützlichsten Produkte zur Wiederherstellung der Immunität. Es ist notwendig, zwei Knoblauchzehen zu mahlen und mit 100 ml Honig zu mischen. Trinken Sie 30 ml vor dem Zubettgehen.

Zitrone, Honig und Butter

Zitrone 5 Minuten in heißem Wasser einweichen oder eine Minute lang halten. Mahlen Sie dann mit einem Mixer oder Fleischwolf. 50 ml Honig und einen Esslöffel Butter hinzufügen. Die Mischung muss den ganzen Tag über gegessen werden.

Wegerichsaft

Wegerich hat einzigartige Eigenschaften, um die schützenden Eigenschaften des Körpers zu stärken. Es wird empfohlen, den Saft zu gleichen Teilen mit Honig zu mischen. Nehmen Sie dann 14 Tage lang täglich einen Esslöffel der Mischung.

Zwiebeln und Wein

200 g Zwiebeln mahlen und 150 ml flüssigen Honig hinzufügen. Die Mischung muss 1,5 Liter trockener Rotwein gegossen werden. Die Kochzeit beträgt 14 Tage. Danach muss er gefiltert werden und morgens 60 ml auf nüchternen Magen eingenommen werden. Dieses Werkzeug wird empfohlen, täglich während der Epidemie von Virusinfektionen einzunehmen.

Vitamine und Mineralsalze

Ohne Vitamine und Mineralstoffe ist das Leben unmöglich. Sie sind notwendig für den Fluss aller Prozesse im menschlichen Körper. In der Apotheke können Sie synthetisierte Vitamin- und Mineralkomplexe kaufen. Nichts ist jedoch vorteilhafter als Vitamine, die auf natürliche Weise in den Körper gelangen.

Daher wird empfohlen, Obst, Gemüse, mageres Fleisch, Milchprodukte, Gemüse, Nüsse und Fisch in die Diät einzubeziehen. Daher sollten Sie auf die schädliche Nahrung verzichten, die nur Kalorien enthält, und so viel gesunde Nahrung wie möglich in die Ernährung aufnehmen.

Übung

Für eine gesunde Immunität ist es wichtig, eine optimale körperliche Fitness aufrechtzuerhalten und sich so viel wie möglich zu bewegen.

Ein ausgezeichneter Komplex von Gymnastik sind einfache Atemübungen. Bereits nach wenigen Tagen der regulären Implementierung wird eine Person wacher, fähiger, normalisiert den Schlaf und verbessert die Immunität.

  1. Geradeaus und heben Sie Ihre Hände. Gleichzeitig sollten Sie den Atem anhalten. Dann senken Sie langsam Ihre Arme und atmen ein;
  2. Strecken Sie Ihre Arme vor sich und atmen Sie langsam ein. Halten Sie den Atem an, bewegen Sie die Arme zurück. Atmen Sie mit ausgestreckten Armen vor Ihnen aus;
  3. Sei glatt und atme ein. Beschreibe die Kreise mit deinen Händen und atme dann langsam aus.
  4. Gehen Sie geradeaus und legen Sie Ihre Hände in die Hüften. Während Sie ausatmen, lehnen Sie sich nach vorne und stehen Sie auf, während Sie einatmen.
  5. Leg dich auf den Bauch. Hände müssen auf dem Boden ruhen. Atmen Sie tief ein und drücken Sie beim Ausatmen vom Boden. Kehren Sie beim Einatmen in die Ausgangsposition zurück.

Haben deine Beinadern weh? Wie Krampfadern behandelt werden, lesen Sie in diesem Artikel.

Wie man die Temperatur der Volksheilmittel senkt, lesen Sie diesen Artikel.

Verfahren

Das Härten ist ein hervorragendes Verfahren zur Verbesserung der Immunität. Daher ist es sinnvoll, eine Kontrastdusche zu nehmen, ein russisches Bad und eine Sauna zu besuchen, im Pool zu schwimmen und offenes Wasser zu nutzen.

Durch das Härten können Sie die Widerstandskraft eines Körpers gegen Temperaturschwankungen erzeugen. Daher ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich eine Virus- oder Infektionskrankheit entwickelt, während eines regelmäßigen Härtungsprozesses mit Beginn der Kälte, gering.

Die Aushärtung muss in der warmen Jahreszeit beginnen. Mindestens einmal im Jahr sollten Sie sich an der Küste entspannen und regelmäßig auf natürlichen Oberflächen barfuss laufen.

Die richtigen Produkte und der Wasserhaushalt

Bestimmte Produkte sind wichtig für den Körper, nicht nur für die normale Funktion aller Organe und Systeme, sondern auch für die Stärkung der Immunität. Die Diät sollte reich an Vitaminen und Mineralstoffen sein. Dies ist besonders wichtig bei Virusinfektionen.

Die Diät sollte umfassen:

  1. Nahrungsmittel, die Vitamin C enthalten. Dazu gehören Zitrusfrüchte, Zwiebeln, Knoblauch, Paprika, Tomaten und Hagebutten;
  2. Zink Es wird in Pilzen, Nüssen, Fisch, Leber und Meeresfrüchten gefunden;
  3. Jod und Selen. Um die Vorräte an diesen Stoffen aufzufüllen, müssen Gemüse, Grünkohl, Milch, Getreide und Meeresfrüchte verwendet werden.
  4. Eichhörnchen Lebensmittel sollten reich an Proteinen tierischen und pflanzlichen Ursprungs sein.
  5. Fermentierte Milchprodukte. Sicherstellung der Bildung von Darmflora, die Immunität bietet;
  6. Vitamine A, E, B. Diese Vitamine sind in Pflanzenöl, Kräutern, Gemüse, Früchten, Beeren, Müsli und Leber enthalten.

Was Sie sonst noch essen können, um Ihre Immunität zu verbessern, finden Sie im Video:

Allgemeine Gesundheitsförderungsaktivitäten

Um eine starke Immunität zu erreichen, müssen Sie einfache Regeln beachten:

  • aufhören zu rauchen, übermäßiger Alkohol- und Kaffeegenuss sowie andere schlechte Gewohnheiten;
  • Heilung aller chronischen Entzündungsherde;
  • Gewichtsnormalisierung;
  • die verschiedenen Symptome genau beobachten, um die Krankheit rechtzeitig zu heilen;
  • Überarbeiten Sie nicht und schlafen Sie ausreichend lange.
  • richtig essen.

Daher ist es notwendig, die Gesundheit ständig aufrechtzuerhalten und der richtigen Ernährung den Vorzug zu geben, beliebte Methoden zur Wiederherstellung der Immunität sowie die Verhärtung. Bei häufigen Erkältungen wird empfohlen, einen Arzt aufzusuchen, der eine umfassende Behandlung vorschreibt.

Wie man das Immunsystem der Volksheilmittel für Erwachsene verbessern kann

Vernachlässigen Sie nicht die Weisheit der Vorfahren, die die Immunität eines erwachsenen Volksheilmittels zu verbessern wussten. Ein Mensch versucht im Laufe seines Lebens, seinen Körper von Krankheiten zu mildern. Natürlich wird das Ergebnis sein, aber hat er das erwartet? Niemand möchte weh tun, und aus irgendeinem Grund wird der Alarm ausgelöst, sobald der Körper von einer Infektion überwältigt wird. Und ich musste lange vor der Krankheit in Panik geraten.

Von der Kindheit an haben unsere Großmütter uns in "hundert Klamotten" geknotet, alle Fenster geschlossen und sich dann gefragt, warum ihre Kinder die ganze Zeit krank waren, selbst als sie erwachsen wurden. Und das alles, weil es notwendig war, das Immunsystem seit seiner Kindheit zu stärken.

Immunität ist der Schutz unseres Körpers. Er kämpft gegen Viren, Bakterien und pathogene Mikroorganismen. Eine Stärkung ist nicht notwendig, wenn sie krank ist, sondern während des ganzen Lebens. Berücksichtigen Sie dies und vermeiden Sie Fehler bei der Gesundheit Ihrer Kinder.

Arten der Immunität

Die Grundlage der Immunität ist die Erkennung und Entfernung jeglicher fremder Agenten aus dem Körper. Es gibt verschiedene Arten von Immunität. Aber das allererste, was im Menschen erscheint, ist natürlich oder angeboren. Diese Art von Immunität haben wir von unseren Eltern und Vorfahren geerbt. Und es beginnt zu arbeiten, sobald unser Körper auf die Infektion trifft.

Prävention

Um Ihre Gesundheit zu schützen, müssen Sie immer einen gesunden Lebensstil führen. Wenn Sie eine Lebenssituation haben, in der Sie den Körper immunisieren müssen, dann fahren Sie mit der traditionellen Medizin fort. Es gibt eine Vielzahl von Methoden, die dazu beitragen, die Immunkräfte Ihres geschwächten Körpers zu stärken. Lassen Sie uns zunächst die Faktoren auflisten, die die Schutzbarriere des menschlichen Körpers zerstören, und Tipps, wie Sie mit ihnen umgehen können:

  1. Schlechte Ökologie Versuchen Sie öfter, in die Natur zu gelangen, an die frische Luft.
  2. Unsachgemäße Ernährung. Eine gesunde Darmflora spielt eine wichtige Rolle beim Schutz des Körpers vor Keimen.
  3. Alle Arten von nervöser Anspannung, Stress. Achten Sie mehr auf den Nervenzustand des Körpers.
  4. Schlechte Gewohnheiten. Beseitigen Sie negative Gewohnheiten absolut aus Ihrem Lebensstil. Wenn Sie versuchen, das Immunsystem zu stärken und gleichzeitig rauchen, sind alle Bemühungen umsonst.
  5. Schmerzen Bei chronischen Erkrankungen müssen sie geheilt werden.

Wie Sie die Immunität wiederherstellen, hängt nur von Ihnen ab.

Nützliches und schädliches Essen

Die Verbesserung der Immunität kann und sollte zu jeder Jahreszeit zur gleichen Zeit während des gesamten Lebens bestehen.

Vollständiges Junk-Food ausschließen: gebratene, fetthaltige, salzige, würzige und alkoholische Getränke. Wir essen nur die richtigen Lebensmittel wie Fleisch, Fisch, Eier, Gemüse, Meeresfrüchte und Milchprodukte. Das alles ist gedämpft. Bei der Ernährung sollte es nicht zu viel Eiweiß geben, da dies die Zerfallsprozesse im Darm verursacht, was wiederum die Widerstandskraft unseres Körpers mindert. Sie müssen viel Grüns und Ballaststoffe zu sich nehmen, da das Grün viele Nährstoffe enthält, die zur allgemeinen Stärkung des Körpers beitragen, und Ballaststoffe tragen zur Entwicklung nützlicher Bakterien in unserem Darm bei. Aus der Lebensmittelgärung (Bier, Kwas, Jungwein) ausschließen.

Eine andere Art von Immunität wird erworben. Er ist spezifisch. Diese Art von Immunität wird von unserem Körper durch den Kampf gegen Mikroorganismen oder Fremdsubstanzen während unseres ganzen Lebens gebildet.

Hier ist eine unvollständige Liste der Produkte, die jeden Tag auf Ihrem Küchentisch stehen sollten:

  1. Knoblauch und Zwiebeln. Dazu gehören Substanzen wie Phytoncide, die die pathogene Mikroflora zerstörerisch beeinflussen. Ja, wenige von uns lieben Knoblauch, aber es ist notwendig, sich selbst zu überwinden.
  2. Himbeere Es bekämpft gut Fieber und Husten und nichts ist schmackhafter als Himbeermarmelade.
  3. Zitrone Gesättigt mit Vitamin C. Viele Menschen wissen nicht, dass die stimulierende Wirkung auf die Immunität unseres Körpers nicht Vitamin C selbst ist, sondern Ascorbinsäure, die in großen Mengen die Nebennieren belastet und so Schutzreaktionen im Körper auslöst.
  4. Milchprodukte Bakterien, die sich im Kefir befinden, besiedeln den Darm, und die Mikroflora wird zu nützlichen, schädlichen Mikroben. Mechnikov wies auch darauf hin, dass einige Siedlungen in Bulgarien eine große Anzahl von Langlebern haben. Alle diese Menschen essen traditionell fermentiertes Milchprodukt, dessen Starterrezeptur von Generation zu Generation weitergegeben wird. Der Wissenschaftler untersuchte diese Tatsache und kam zu dem Schluss, dass unsere Langlebigkeit und Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten direkt vom Zustand der Darmflora abhängen. So wurde Mechnikov die Mikrobe entdeckt, die er "bulgarischen Zauberstab" nannte.
  5. Tomaten Enthalten Substanzen, die Krebszellen abtöten.
  6. Honig Es besteht aus einer Reihe von Enzymen, die die im Körper ablaufenden Stoffwechselreaktionen erheblich beschleunigen. Es ist reich an Natrium, Magnesium, Eisen, Phosphor, Jod und Chlor. Alle Elemente sind für Menschen sehr wichtig.
  7. Obst, Trockenfrüchte und verschiedenes Gemüse enthalten auch viele Vitamine und Mineralien. Sie sollten in Ihre tägliche Ernährung aufgenommen werden.

Und was sehr wichtig ist, ist reichliches Trinken. An dem Tag sollten Sie mindestens 1,5-2 Liter Flüssigkeit trinken. Es kann nicht nur Wasser sein, sondern auch andere Getränke, wie Tee, Kompott, Fruchtgetränke, Kräuter- und Vitaminabkochungen.

Medizinische Abkochungen und Volksmethoden

Die Stärkung der Immunität bei Volksheilmitteln für Erwachsene ist sehr hilfreich. Apothekenwerbung wird zu diesem Zeitpunkt nicht nur eine blinde Person sehen. Viele pharmazeutische Unternehmen produzieren (im Wettbewerb) eine Vielzahl von Medikamenten, um die Immunität zu erhöhen, die sogenannten Immunmodulatoren. Ja, es ist möglich, dass einige von ihnen von hoher Qualität sind, aber sie liefern kein absolutes Ergebnis. Ja, und der Preis gilt nicht für die Bevölkerung der Mittelklasse. Wenden Sie sich also der traditionellen Medizin zu. Wie kann man das Immunsystem eines erwachsenen Volkswesens stärken?

Hier sind einige nützliche Rezepte:

  1. Vitaminbombe Nehmen Sie Walnüsse und Trockenfrüchte und mischen Sie sie mit einem Esslöffel Honig. Nehmen Sie diese Mischung jeden Tag einen Teelöffel. Sehr lecker und unglaublich nützlich. Verbesserte Immunität garantiert.
  2. Depressed Rowan. Durch eine Fleischmühle 500 g Eberesche spritzen, 1 EL gießen. l Zucker und lassen Sie es für einen Tag brauen. Dann können Sie Tee hinzufügen oder für 1 TL essen. übermorgen. Rowan enthält Amygdalin, das das Gehirn mit Sauerstoff versorgt und Hypoxie (Sauerstoffmangel) beseitigt.
  3. Tees mit verschiedenen Kräutern. Kamille, Minze, Zitronenmelisse, Ginseng, Echinacea - das sind alles Vitamin-Kräuter, die nur das Immunsystem stärken.
  4. Verschiedene Infusionen mit Ginseng, Eleutherococcus, Rhodiola rosea und Zitronengras können Sie in der Apotheke konfektioniert kaufen. Sie steigern die Leistungsfähigkeit des Gehirns, beseitigen Müdigkeit, lösen nervöse Anspannung und verbessern das Gedächtnis.

Wie kann die Immunität eines erwachsenen Volksheilmittels, das in unserem Land wächst, gestärkt werden? Sie können die folgenden Tools verwenden:

  1. Nehmen Sie 10 g von jedem Kraut: Kamille, Johanniskraut, Minze, Brennnessel und Preiselbeerblätter. Alles 20 Minuten kochen, abkühlen lassen, durch ein Käsetuch abseihen und 24 Stunden ziehen lassen. Dann in den Kühlschrank stellen und 1 EL nehmen. l vor den Mahlzeiten jeden Tag.
  2. Trinken Sie aus Honig und Limettenblüten. Getrocknete Blumen gießen kochendes Wasser, bestehen 30 Minuten, streichen, fügen Honig und Zitronensäure hinzu. Cooles Getränk.
  3. Trinken Sie aus Feigen und Karotten. Getrocknete Feigen - 1 Tasse, Karottensaft - 1 Tasse, Honig - zum Abschmecken. Feigen gut mit warmem Wasser ausspülen, fein hacken. Crushed Masse kochendes Wasser gießen, umrühren, zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen und 1-2 Stunden stehen lassen, abseihen und abkühlen. Dann gießen Sie Karottensaft.
  4. Carotin-Getränk Wasser - 1 Tasse, Karottensaft - 2 Gläser, Orangensaft - 1 Glas, Zitrone - 2 Stück, Honig - 1 EL. l Lösen Sie den Honig in kaltem Wasser, mischen Sie ihn mit Karotten-, Orangen- und Zitronensaft und kühlen Sie ihn ab. Zum Servieren in ein Glas eine Zitronenscheibe geben.
  5. Preiselbeer-Tee Für 1 Liter Getränk: Die getrockneten Preiselbeerblätter mit kochendem Wasser übergießen, 20 Minuten stehen lassen und abseihen.
  6. Oregano-Tee Oregano muss während der Blütezeit gesammelt und getrocknet werden. Besonders duftende Tees: Oregano, Johanniskraut und Minze; aus Majoran, Heckenrose und Hypericum; aus Majoran, Hypericum und Johannisbeerblättern.
  7. Sanddorngrog. 200 ml Getränk: Sanddornsaft - 30 ml, Traubensaft - 70 ml, Hagebuttensaft - 70 ml, Zimt - 0,2 g, Nelken - 0,2 g, Vanillin 0,01 g, Säfte werden mit Gewürzen kombiniert und auf 200 ml erhitzt Wasserbad, und dann trinken Sie beharrlich 1 Stunde lang warm und filtern.
  8. Eine Mischung aus Viburnum und Honig. Wir nehmen 3 Teile Viburnum und 1 Teil Honig. Kalina wird durch eine Fleischmühle übersprungen, mit Honig gemischt, einen Tag stehen gelassen und in Tee 1 EL verwendet. l auf dem Glas.
  9. Sbiten mit Kräutern. Nehmen Sie 2 Tassen Wasser, Honig - 1 EL. L., getrocknete Minze und Apothekenkamille - 0,5 TL. Minze und Kamille gießen Sie kochendes Wasser und bestehen Sie für etwa 1 Stunde ohne Erhitzen, filtern Sie die Brühe, mischen Sie und servieren Sie das Getränk zum Tisch. Sie können die Brühe erwärmen, Honig hinzufügen und heiß trinken. Brühe für Sbitnya kann auch aus den Blättern von Himbeere, Johannisbeere, Lindenblüte und Jasmin hergestellt werden. Die Stärkung der Immunität von Volksheilmitteln bei Erwachsenen sollte gebildet und moderat sein.

Eine der beliebtesten Methoden, um Virusinfektionen zu verhindern, ist das Waschen der Nasenhöhle mit einer konzentrierten Salz- oder Seifenlösung. So haben zum Beispiel viele von Ihnen bemerkt, wie Meerwasser die Genesung von Erkältungen (chronisch und akut) günstig beeinflusst. Aber eigentlich ist alles sehr einfach: Ein Salz oder eine alkalische Lösung, die irritierend auf die Nasenschleimhaut wirkt, regt die Produktion unseres eigenen Interferons an, das wiederum Viren unterdrückt, die die natürliche Abwehr unseres Körpers darstellen.

Wie kann die Immunität im allgemeinen Rahmen verbessert werden?

Zwingende Bedingungen und Maßnahmen zur Stärkung der Immunität sind:

  1. Guten Schlaf
  2. Spazieren Sie an der frischen Luft.
  3. Ausgeglichene Ernährung.
  4. Gute Laune.
  5. Vermeidung von nervöser Überanstrengung und Stress.
  6. Sorge für deinen Körper und Aussehen.
  7. Kontrastbrause nehmen.
  8. Ein Besuch im Bad und in der Sauna.
  9. Behandlung chronischer Erkrankungen.
  10. Massage
  11. Aromatherapie
  12. Sportliche Aktivitäten
  13. Die aktive Erholung.
  14. Härten

Gesundheit ist das Wichtigste und Unbezahlbare in unserem Leben.

Also lass uns darum kümmern. Wenn Sie das Immunsystem ständig stärken, ist keine Krankheit nicht schlimm. Und dann stellt sich die Frage, wie man die Immunität eines Volksheilmittels für Erwachsene verbessern kann, nicht mehr.

Erhöhen Sie die Immunität gegen Volksheilmittel sehr schnell

Um Ihren Körper in Form zu halten, müssen Sie die Stärke Ihrer Immunität überwachen und in jeder Hinsicht verbessern.

Wann brauchen Sie eine schnelle Stärkung der Immunität?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Immunität eines Erwachsenen sehr schnell zu erhöhen:

  • Volksheilmittel;
  • Medikamente;
  • Härten
  • richtiger Lebensstil.

Manchmal bedarf es einer Reihe von Maßnahmen und Mitteln, damit sich der Körper geschützt fühlt.

Immunität ist sehr wichtig für die Entwicklung und den Erhalt eines gesunden Körpers.

Das Immunsystem muss zu jeder Jahreszeit gestärkt werden, vor allem bei den ersten Anzeichen einer schlechten Gesundheit.

Stimmungsschwäche, schnelle Ermüdung und andere Symptome können auf eine schwache und geschwächte Immunität hinweisen.

Mehrere Gründe, aus denen die Immunität abnehmen kann:

  • Stress und Überlastung;
  • Mangel an Schlaf und Schlaflosigkeit;
  • Chirurgie und Chemotherapie;
  • ein Kurs von Antibiotika und anderen Arzneimitteln;
  • ungesunder Lebensstil: Alkohol, Rauchen, Überessen, übermäßig fetthaltige und minderwertige Lebensmittel, sitzender Lebensstil;
  • Schwangerschaft

Wenn Symptome einer geschwächten Immunität auftreten (Schläfrigkeit, Reizung, häufige Erkältung des Kopfes, Magenverstimmung usw.) sowie als Prophylaxe nach Operationen und Medikamenteneinnahme, sind Maßnahmen zur Stärkung des Immunsystems erforderlich.

Der beste Weg, um die Immunität eines Erwachsenen sehr schnell zu verbessern - Volksheilmittel. Am sichersten sind Naturprodukte: Gemüse, Früchte, Gewürze, Nüsse usw.

Die effektivsten Produkte für das Immunsystem, ihre vorteilhaften Eigenschaften

Zu den wirksamsten Mitteln zur Stärkung des Immunsystems zählen solche Produkte:

  • Liebling
  • Walnuss;
  • Milchprodukte;
  • schwarze Ashberry;
  • Trauben und Rosinen.

Weiteres zu jedem von ihnen.

Viele wissen um die heilenden Eigenschaften von Honig. Dies ist das erste Mittel gegen Erkältungen und Grippe.

Honig enthält Folsäure, Vitamine A, B, C, E, K und Flavonoide - pflanzliche Substanzen, die die Aktivität von Enzymen im menschlichen Körper beeinflussen können.

Honey enthält alle notwendigen Komponenten, um Viren und Infektionen zu bekämpfen. Es wird oft zusammen mit anderen Produkten verwendet, um deren Wirkung auf die Immunität des Menschen zu verbessern.

Walnüsse

Walnüsse enthalten ätherische Öle und Fette sowie Vitamine (C, B), Eisen, Jod, Magnesium und andere Spurenelemente.

Nüsse wirken kräftigend, revitalisieren, verbessern die Funktion der Blutgefäße und des Herzens und fördern die Verdauung. Sie können mit Honig, getrockneten Aprikosen, Zitrone oder in reiner Form verwendet werden.

Beachten Sie! Es wird nicht empfohlen, Walnüsse mit Metallgegenständen (mit einem Messer oder einer Kaffeemühle) zu zerkleinern, da diese ihre Eigenschaften verlieren. Nüsse werden von Hand gebrochen oder mit einem Holzstößel zerdrückt.

Milchprodukte

Milchprodukte sind reich an Vitaminen, Mikroelementen und nützlichen Bakterien.

Sauermilchprodukte wie Kefir, Naturjoghurt und Ryazhenka eignen sich am besten zur Stärkung der Immunität. Die darin enthaltenen Probiotika fördern die Verdauung - bauen Schadstoffe ab und sparen Vitamine.

Es wird empfohlen, Milchprodukte morgens oder abends auf leeren Magen zu trinken.

Chokeberry

Für medizinische Zwecke verwenden sie sowohl die Blätter als auch die Früchte von Aronia oder Eberesche. Aronia enthält viele Vitamine (C-, P-, E-, K-, B-Gruppen) und Spurenelemente (Fluor, Kupfer, Eisen, Mangan und andere).

Seine hauptsächliche nützliche Eigenschaft ist eine vorteilhafte Wirkung auf das Kreislaufsystem: Es erhöht die Elastizität der Gefäßwände, erweitert die Kapillaren und senkt den Cholesterinspiegel.

Saft oder Infusion von Aronia erhöht die Abwehrkraft des Körpers und wirkt sich positiv auf das Hormonsystem aus.

Aronia-Tinkturen (einschließlich Wodka) werden nicht für Menschen mit niedrigem Blutdruck empfohlen!

Trauben und Rosinen

Trauben und Rosinen stärken das Immunsystem und das Nervensystem. Rosinen tragen zur Behandlung von Rhinitis, Bronchitis und Husten bei. Dieses Produkt enthält Vitamine (C, A, B2, B1, B5, B6), Spurenelemente (Eisen, Kalium, Calcium und andere) und Fettsäuren. Es wird empfohlen, dass Erwachsene 200 g Rosinen pro Tag zu sich nehmen.

Heilkräuter für eine schnelle Stärkung der Immunität

Es gibt eine Reihe anderer natürlicher Produkte, die die Immunität eines Erwachsenen sehr schnell verbessern können. Volksheilmittel bieten Rezepte auf der Grundlage von Heilkräutern mit vielen Vitaminen, Spurenelementen und Phytonziden.

Unter diesen Kräutern können Sie die effektivsten auswählen:

  1. Echinacea purpurea - der Hauptverteidiger des Immunsystems unter den Kräutern. Es wirkt allgemein entzündungshemmend, unterstützt und stärkt das Immunsystem. Üblicherweise verwenden Sie zur Vorbeugung einige Tropfen pro Tag in Form von Tinktur.
  2. Salbei hat eine stärkende und erholsame Wirkung. Sie können trockene Blätter als Zusatz zu Tee oder ätherisches Öl für die Aromatherapie verwenden.
  3. Zitronengras lindert Stress und Überlastung, verbessert die Durchblutung und steigert die Effizienz.
  4. Kamille wirkt antimikrobiell und schützt vor Infektionskrankheiten. Es ist eine heiße Infusion.
  5. Ginseng ist ein guter Weg, Infektionskrankheiten vorzubeugen, insbesondere während einer Epidemie. Verbessert die Immunität, Töne und verbessert das Gedächtnis.

Es stärkt den Körper von pflanzlichen Himbeeren, schwarzen Johannisbeeren, Erdbeeren, Preiselbeeren und Brombeeren.

Um die Immunität eines Erwachsenen sehr schnell zu verbessern, sollten die Volksheilmittel je nach den Eigenschaften Ihres Körpers individuell ausgewählt werden.

Die Blätter dieser Pflanzen enthalten wie Beeren viele Vitamine, insbesondere Vitamin C, wirken tonisierend und regenerierend, beugen Entzündungsprozessen vor. Getrocknete Blätter können zum Teebrühen hinzugefügt werden sowie Aufgüsse und Abkochungen.

Es ist wichtig, daran zu denken! Die Kräuter müssen unter Berücksichtigung der Merkmale des Organismus, chronischer Erkrankungen und allergischer Reaktionen ausgewählt werden. Beispielsweise ist Ginseng gegen Bluthochdruck und Zitronengras - gegen Schlaflosigkeit und Erregung - kontraindiziert.

Die Verwendung von gekeimten Samen zur Stärkung des Immunsystems

Die gekeimten Körner in der Tagesration erhöhen die Immunität des erwachsenen Organismus. Dies ist ein hervorragendes Volksheilmittel, um die Abwehrkräfte zu stimulieren, den Stoffwechsel zu verbessern, schädliche Substanzen im Darm zu reduzieren und Zellen mit Sauerstoff zu sättigen.

Getreidekörner, Erbsen, Bohnen und Buchweizen werden normalerweise gekeimt. Getreide keimen sehr schnell und leicht zu Hause. Es reicht aus, um einen Teller und zwei mit Wasser angefeuchtete Gaze zuzubereiten.

Ausgewählte und gewaschene Körner werden auf einen mit Gaze ausgekleideten Teller gelegt und die Körner darüber mit Gaze bedeckt. Die Platte wird an einen warmen Ort gestellt. Wenn kleine Sprossen erscheinen, können Sie Getreide essen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten für die Verwendung gekeimter Samen für Lebensmittel:

  • als separates Gericht;
  • in Salaten und mit anderem Gemüse;
  • mit Joghurt und Hüttenkäse;
  • mit getrockneten Früchten.

Um das Mischen der Körner mit anderen Produkten zu erleichtern, wird empfohlen, sie in einem Mixer oder Fleischwolf zu mahlen.

Nützliche Eigenschaften von Aloe und Wildrose zur schnellen Stärkung der Immunität

Aloe - in der Medizin- und Kosmetologieanlage bekannt. Sein Saft hilft, Wunden zu heilen, Töne zu bekämpfen, Bakterien und Viren zu bekämpfen, wirkt beim Husten als Auswurfmittel. Saft kann in reiner Form als Tropfen für eine Nase angewendet werden. Aloe Tinktur wird auch mit Honig verwendet.

Die Zusammensetzung der Hagebuttenfrucht umfasst viele Vitamine und Elemente, einschließlich Vitamin C, Kalium und Eisen.

Bouillon-Hüften wirken gut auf das Kreislaufsystem, unterstützen und stärken das Immunsystem, bekämpfen Erkältungen und senken den Cholesterinspiegel im Blut. Hagebutten können zum Teebrühen hinzugefügt werden oder sie können Kompotte und Tinkturen herstellen.

Sanddorn und seine Wirkung auf die Immunität

Sehr schnell zur Verbesserung der Immunität von Sanddorn. Diese Beere ist nützlich in den Vitaminen C, E, Gruppe B und Phytonziden. Sanddornmarmelade oder Abkochung ist ein gutes Volksheilmittel gegen Erkältungen und Grippe.

Einem Erwachsenen wird empfohlen, täglich bis zu 2 Stunden Löffel Sanddornöl zu verwenden.

Sanddorn hilft bei der Stärkung der Immunität, stärkt die Wände der Blutgefäße und verringert die Möglichkeit von Blutgerinnseln, wirkt verjüngend, normalisiert den Stoffwechsel.

Gewürze zur Stärkung der Immunität

So bekannte Gewürze wie Lorbeerblatt, Zimt, Ingwer und Knoblauch können auch die Immunität eines Erwachsenen verbessern und stärken. Gewürze werden normalerweise zusammen mit dem Hauptfutter konsumiert. Sie verbessern den Geschmack, geben Geschmack und sind gleichzeitig ein nützliches Volksheilmittel.

Sehr schnell stärkt der Körper den Ingwer. Unsere Vorfahren wussten um die heilenden und erstaunlichen Eigenschaften von Ingwer. Ingwer ist angereichert mit den Vitaminen A, C, B1, B2 und Mikroelementen - Magnesium, Phosphor, Natrium, Zink und Kalium.

Ingwer hat fast die gleiche Wirkung wie Knoblauch, strahlt jedoch einen würzigeren und angenehmeren Geruch aus. Ingwerwurzel kann zu Tee hinzugefügt werden, heißer Saft, daraus Tinkturen herstellen. Es wärmt, bekämpft Viren, verhindert entzündliche Prozesse.

„Lavrushka“ (Lorbeerblatt), das bei allen Hausfrauen bekannt ist, gibt Brühen nicht nur einen würzigen Geschmack, sondern hilft auch bei der Bekämpfung von Virusinfektionen, Bakterien und Pilzen. Lorbeeröl hat auch eine positive Wirkung auf die Lungenoberfläche und verhindert trockenes Husten (Reiben des Rückens und der Brust).

Reich an Selen, Vitamin A und C, ätherischen Ölen. Entfernt Giftstoffe aus dem Körper, stabilisiert das Nervensystem und wirkt im Allgemeinen schützend auf den Körper.

Knoblauch und Zwiebeln - das beliebteste Volksheilmittel gegen Erkältungen und zur Vorbeugung. Diese Produkte sind in der Lage, die Immunität des Körpers eines Erwachsenen schnell zu verbessern.

In einer sehr großen Anzahl von Knoblauch und Zwiebeln enthalten ätherische Öle und flüchtige Produktion, die den Nasopharynx vor dem Eindringen pathogener Bakterien und Viren in den Körper schützen.

Zimt ist ein Gewürz zum Backen, das die Stimmung verbessert, Stress reduziert und die Effizienz steigert. Zimt trägt auch zu einer normalen Durchblutung bei und regt den Darm an. Es passt gut zu Honig, um Viren zu bekämpfen und die Immunität zu erhöhen.

Nützliche Mischungen von Früchten und Trockenfrüchten

Als Volksheilmittel wird zur Verbesserung der Immunität eines Erwachsenen empfohlen, Frucht- und Nussmischungen zu verwenden. Trockenfrüchte, bei denen alle notwendigen Elemente und Substanzen verbleiben, werden vom Immunsystem sehr schnell beeinflusst.

Mischungen können hergestellt werden aus:

  • Rosinen, Walnüsse, getrocknete Aprikosen, Zitrone und Honig - eine gleiche Menge an Trockenfrüchten, Nüssen (1 EL) und 1 Zitrone mit einem Mixer zerdrücken, Honig hinzufügen (5 - 6 EL Löffel);
  • Pflaumen, getrocknete Aprikosen, Rosinen, Walnüsse, Zitrone, Honig - etwa 200 g getrocknete Früchte, Nüsse und 1 Zitronenhack, bis sie glatt sind, und fügen Sie 6 EL hinzu. Löffel mit Honig;
  • Preiselbeeren, Äpfel, Walnüsse und Zucker - Schneiden Sie alle Früchte und Nüsse in einem Mixer im Verhältnis 2: 2, fügen Sie Wasser hinzu, fügen Sie Zucker 1: 1 hinzu. ein kleines Feuer anzünden, zum Kochen bringen, mit einer Mischung können Sie Tee trinken (1 Esslöffel pro Tag);
  • Rüben, Karotten, Zitrone, Granatapfel - 1,5 kg Gemüse zerkleinern, 1 kg Obst hinzufügen, mit 1 kg Honig mischen.

Es wird empfohlen, beliebige Beeren- oder Gemüsemischungen gemäß 1 EL zu verwenden. Löffel nicht mehr als zweimal täglich. Es ist ratsam, die Mischung morgens auf nüchternen Magen oder mit Tee zu sich zu nehmen.

Gemüse- und Fruchtsäfte für die Immunität

Im Herbst und Frühling wird empfohlen, frische Säfte aus Obst und Gemüse zu verwenden.

Unter den Säften, die das Immunsystem stärken und unterstützen, können folgende identifiziert werden:

  • Rübensaft - erhöht Hämoglobin und erneuert das Blut, verbessert die Blutzirkulation;
  • Karottensaft - angereichert mit Vitamin A, Magnesium, Natrium, Kalzium, Eisen, Kalium, das zur Verbesserung des Tonus und der Verdauung beiträgt;
  • Tomatensaft - enthält große Mengen an Vitamin C sowie Zitronensäure, die den Stoffwechsel und die Regeneration unterstützt;
  • Apfelsaft ist ein Lagerhaus für Eisen, das die Blutbildung erhöht und den Cholesterinspiegel senkt.
  • schwarzer Johannisbeersaft - enthält Vitamin C (der Marktführer unter Beeren und Früchten) und hilft gegen Grippeviren;
  • Zitrussaft (Orange, Grapefruit, Zitrone usw.) - unterstützt und stärkt das Immunsystem, wirkt entzündungshemmend, regt den Stoffwechsel an.

Sie können mehrere Säfte mischen oder mit Wasser verdünnen. Wir müssen jedoch bedenken, dass ein übermäßiger Konsum von Säften zu Hypervitaminose führen kann, was für den ganzen Körper sehr schlecht ist.

Täglicher Konsum von Säften - eine halbe Tasse nicht mehr als dreimal.

Getränke auf Basis von Beeren und Heilkräutern, um die Immunität zu erhöhen

Aus frischen und getrockneten Beeren sowie Kräutern wird die Zubereitung von Vitamin-Drinks empfohlen. Hierfür eignen sich schwarze und gewöhnliche Vogelbeeren, Preiselbeeren, Hagebutten, Zitronenmelisse, Ivantee, Minze usw.

Rowan Infusion von Trockenfrüchten:

  • 2 EL. Löffel Beeren;
  • 2 Tassen kochendes Wasser.

Gießen Sie kochendes Wasser und gießen Sie die Beeren 20 Minuten lang. Trinken Sie eine halbe Tasse vor den Mahlzeiten 3-4 Mal am Tag.

Kompott aus getrockneten Hagebutten:

  • 8 EL. Löffel Beeren;
  • 4 EL. Löffel Zucker;
  • 4 Tassen kochendes Wasser.

Zutaten mischen, 10 Minuten kochen und 4 Stunden bestehen lassen. Trinken Sie eine halbe Tasse pro Tag.

Beeren- und Kräuterinfusion:

  • 5 EL. Löffel mit trockenen Kräutern (Iwan-Tee, Minze, Johannisbeere usw.) in 1 Liter Wasser;
  • 1/2 kg Beeren (Preiselbeeren, Preiselbeeren, Kirschen usw.) pro 2 Liter Wasser.

Kräuter bestehen 2 Stunden und die Beeren kochen 10 Minuten. Infusion und Kompott mischen und zum Kochen bringen. Trinken Sie eine halbe Tasse Honig pro Tag.

Honiginfusion von Viburnum und Preiselbeeren:

  • 1/2 kg Beeren;
  • 1 Liter kochendes Wasser;
  • Honig abschmecken.

Gemahlene Beeren mit Honig mischen, kochendes Wasser hinzufügen und darauf bestehen. Trinken Sie eine halbe Tasse dreimal täglich.

Unter den vielen Möglichkeiten, die Immunität eines Erwachsenen sehr schnell zu verbessern, sind Volksheilmittel die beste und erschwingliche Option. Gemischte Produkte und Getränke aus Naturprodukten können nicht nur gesund, sondern auch lecker sein.

In diesem Video wird Ihnen ein Material vorgestellt, wie Sie die Immunität eines Erwachsenen mit Hilfe von Volksmitteln sehr schnell erhöhen können.

In diesem Video erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe der traditionellen Medizin Immunität und Leistung verbessern können.

8 einfache Möglichkeiten zur Stärkung des Immunsystems

Heute, am 1. März, wird der Welttag der Immunität gefeiert - was nicht zufällig ist, weil der Frühling beginnt -, es ist Zeit, über das Immunsystem nachzudenken und es auf alle möglichen Arten zu stärken.

Seit 2002 wird auf Initiative der Weltgesundheitsorganisation (WHO) am 1. März der Weltimmunitätstag begangen, um Probleme mit verschiedenen Immunkrankheiten in Erinnerung zu rufen und die Immunität zu erhalten und zu stärken.

Immunität ist die Widerstandsfähigkeit des Körpers, das Immunsystem neutralisiert fremde Zellen, verschiedene Infektionen und Viren und zerstört sie.

Das System der menschlichen Immunität hängt zur Hälfte von der Vererbung ab, da es sich im Mutterleib zu bilden beginnt, und zu 50% vom Lebensstil. Die drei Wale, die die Immunität einer Person aufrechterhalten, sind gesunder Schlaf, Bewegung und eine ausgewogene Ernährung. Normalerweise denkt eine Person über die Rolle und die Möglichkeiten nach, die Immunität nur bei einer schweren Erkältung aufrechtzuerhalten, während sie selbst eine Folge von Immunschwäche ist.

Sie können die Immunität mit Hilfe spezieller Immunstärkungsmittel wiederherstellen und aufrechterhalten, es gibt jedoch viele weitere Möglichkeiten, den Körper zu stärken.

Meerrettich, Garnelen und Lorbeer

Die Ernährung ist der Schlüssel zum Schutz vor Viren und Krankheiten und der wichtigste Faktor, der zur Verbesserung der Abwehrkräfte beiträgt. Die Mahlzeiten sollten in quantitativer und qualitativer Hinsicht so rational wie möglich sein. Ihr Menü sollte tierische und pflanzliche Proteine ​​enthalten. Tierische Proteine ​​kommen in Fleisch, Fisch, Eiern und Milch vor, pflanzliche Proteine ​​in Erbsen, Bohnen, Buchweizen und Haferflocken. Wohltuende Wirkung auf das Immunsystem von Rinderleber und Meeresfrüchten - Garnelen, Muscheln, Tintenfisch.

Die Gewürzimmunität wird gut unterstützt - Ingwer, Berberitze, Nelken, Koriander, Zimt, Basilikum, Kardamom, Kurkuma, Lorbeerblatt und - Meerrettich.

Wir extrahieren Vitamine

Vitamine und Spurenelemente werden zur Stärkung des Immunsystems benötigt. Ihr Mangel kann mit Hilfe von Multivitaminkomplexen aufgefüllt werden, im Allgemeinen ist es jedoch besser, Vitamine und Spurenelemente auf natürliche Weise zu erhalten.

Der Spurenelemente wirken sich positiv auf die Immunität von Zink und Selen aus. Zink kommt in Fisch, Fleisch, Leber, in den gleichen Nüssen, in Bohnen und Erbsen vor. Selen wird aus Fisch, Meeresfrüchten und Knoblauch gewonnen.

Mineralien - Eisen, Kupfer, Magnesium und Zink - befinden sich in Leber, Nieren, Herz, Nüssen, Bohnen und Schokolade.

Trockenes rot

Rauchen und Alkohol unterminieren nicht nur, sondern töten die Immunität. Wenn jedoch bei Tabak alles einfach und eindeutig ist - Sie müssen mit dem Rauchen aufhören und Tabakrauch vermeiden, ist dies bei Alkohol eine andere Situation. Trockener Rotwein ist gut für die Immunität, aber die maximal zulässige Tagesdosis beträgt 50-100 Gramm.

Schulung für Erkältung

Es ist notwendig, sich im Voraus auf einen Ausbruch der Krankheit vorzubereiten und den primär unspezifischen Schutz zu erhöhen. Jeder kennt diese Methode, zum Beispiel das Temperieren, aber die meisten sind zuversichtlich, dass das Temperieren ein Training für Kälte ist, wie beispielsweise das Gehen im Schnee in kurzen Hosen. Aber in der Tat ist das Wesentliche der Härtung - beim Training von Schleimhäuten, um schnell auf eine starke Temperaturänderung zu reagieren.

Das Gießen sollte täglich erfolgen - 5-7 Minuten pro Tag, morgens oder abends. Besonders gut ist dieses Verfahren für Kinder geeignet.

Ruhig und nur ruhig!

Stress ist einer der Hauptgegner der Immunität. Am gefährlichsten ist der unkontrollierte Stress, wenn eine Person nicht in der Lage ist, mit ihren Emotionen fertig zu werden. Das Rezept, um den mentalen Aufruhr loszuwerden, ist nur eines: Sie müssen sich zu allem, was auch immer geschieht, zu einer ruhigen Haltung bekennen und sich oft daran erinnern, dass, wenn Sie die Situation nicht ändern können, sie als gegeben betrachtet wird.

Wenn Sie manchmal unter Stress leiden müssen, kompensieren Sie das mit einem Lachen! Lachen wirkt sich sowohl auf den Körper als auch auf mäßige Bewegung aus: Es senkt den Blutdruck, lindert Stress und stärkt das Immunsystem. Darüber hinaus verbessert Lachen den Appetit, senkt den Cholesterinspiegel und senkt das Risiko von Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems und von Diabetes.

Hol dir eine Katze

Es wird vermutet, dass Katzen die Immunität ihrer Besitzer verbessern, sie vor Herzkrankheiten schützen und das Nervensystem positiv beeinflussen. Die Körpertemperatur der Katze beträgt 38 bis 39 Grad. Wenn eine Person erkältet ist, wärmt die neben ihm sitzende schnurrende Katze den Körper und hilft damit, Erkältungen zu bewältigen, und erhöht die Widerstandsfähigkeit des Wirts gegen Stress.

Katzen aus der Antike wurden zu den beliebtesten und beliebtesten Haustieren. Die Liebe zu ihnen erwies sich als so groß, dass ein besonderer Urlaub für Haustiere etabliert wurde - der World Cat Day, der am ersten Frühlingstag, dem 1. März, gefeiert wird.

Volksheilmittel gegen Immunität

Chicorée-Wurzel stärkt das Immunsystem perfekt und schützt vor Viren. Lesen Sie mehr darüber, wie Sie eine Abkochung und Infusion von Chicorée zubereiten können >>

Wenn Sie häufig unter Erkältungen leiden, versuchen Sie, den Körper mit dem Saft von Kalanchoe zu stärken. Rezepttinkturen >>

Härten hilft, den Körper zu stärken. Am einfachsten ist es, eine kleine Schaumstoffmatte zu nehmen, sie mit einer kalten Infusion von Pflanzen zu befeuchten, die die Immunität erhöhen, und barfuß darauf zu stehen. Lesen Sie mehr über diese Härtungsmethode >>

Nährhefe, die besonders für Kinder empfohlen wird, hat eine gute immunstimulierende Wirkung. Sie sollten innerhalb eines Monats (mindestens 50 Gramm pro Woche) eingenommen werden, wobei eine kleine Portion in gekochtem Wasser ohne Zucker verteilt wird.

Bei pflanzlichen Substanzen mit ausgeprägter immunstimulierender Wirkung sollten Sie auf die Infusionen von Eleutherococcus, Ginseng und Schizandra Chinese achten.

So verbessern Sie die Immunität eines Erwachsenen: schnell und effizient

Schauen wir uns die Ursachen der verminderten Immunität, die Möglichkeiten zur Steigerung der Immunität, einschließlich Folk, und die Prävention für einen gesunden Körper an.

Ursachen für verminderte Immunität. Wie und was kann die Immunität eines Erwachsenen zu Hause erhöht werden?

Um diese Frage zu beantworten, erinnern wir uns an die Immunität. Die Schutzfunktion des Körpers, die darauf abzielt, sowohl äußeren Bedrohungen (Bakterien, Viren, Mikroorganismen) als auch inneren (Infektion der eigenen Zellen) zu widerstehen, wird als Immunsystem oder kurz Immunität bezeichnet. Im Winter bewältigt der gehärtete Körper leicht die Ursache von Erkältungen und Grippe, da seine Immunität ausreichend widerstandsfähig ist. Wenn Härten kein leeres Geräusch ist - besuchen Sie den Pool, machen Sie Übungen, gießen Sie morgens Wasser ein, - Sie werden viel weniger krank sein.

Was sind die Hauptgründe für den Schutz des Körpers?

  1. Unangemessene Ernährung: Das Leben vom Naschen bis zum Naschen, häufiger Verzehr von Fast Food, Mangel an Gemüse und Obst in der Ernährung schwächt früher oder später das Immunsystem, da er nicht die notwendigen Vitamine und Mineralstoffe erhält.
  2. Erhöhte Belastung oder Rückseite - Hypodynamie.
  3. Ungesunder Schlaf, der zu Neurosen und Irritationen führt. Wenn Sie weniger als sieben Stunden am Tag schlafen, zu verschiedenen Zeiten aufwachen und einschlafen, werden Sie bald müde und erliegen Depressionen.
  4. Schädliche Gewohnheiten: Rauchen und Alkohol führen irreversibel zu einer Abnahme der Immunität.
  5. Schlechte Ökologie

Nun zurück zu der Frage: Wie kann man das Immunsystem zu Hause stärken? Beseitigen Sie zunächst die möglichen Ursachen einer reduzierten Körperabwehr: Normalisieren Sie Ernährung, Schlaf und Bewegung, und Sie werden selbst spüren, wie sich Ihre Stimmung verbessert, Kraft und Lebensfreude wirken. Wenn es eine solche Gelegenheit und ein solches Verlangen gibt, geben Sie Zigaretten und Alkohol auf oder reduzieren Sie deren Verwendung auf ein Minimum.

Wenn es keine Kontraindikationen für hohe Temperaturen gibt, gehen Sie bitte frei ins Bad! Der Komplex der Badverfahren verbessert die Durchblutung, verringert das Risiko von Infektionskrankheiten, beschleunigt das Wachstum von Immunglobulinen und entfernt Giftstoffe aus dem Körper. Kein Wunder, dass das Bad bis heute beliebt ist.

Trinken Sie täglich mehr als einen Liter reines Wasser. Nicht Tee, Kaffee oder Saft, sondern reines Wasser reguliert den Stoffwechsel und entfernt seine Produkte aus dem Körper.

Wie man versteht, dass der Körper geschwächt ist

Das erste, worauf Sie achten sollten, ist eine plötzliche Veränderung des Körpers und des Wohlbefindens. Wenn Sie bemerken, dass Sie vor dem Üblichen müde sind oder gereizter werden, verspüren Sie die ersten Anzeichen einer Erkältung oder allergischer Symptome, bekommen Sie sofort einen Vitaminkomplex und analysieren Sie Ihren Schlaf und Ihre Ernährung. Wenn Sie feststellen, dass etwas in Lebensmitteln fehlt oder Sie weniger als sieben Stunden am Tag schlafen, korrigieren Sie es so schnell wie möglich.

Häufiger Einsatz von Antibiotika, schlechte Vererbung, Stress und Umweltverschmutzung schwächen den Körper und beeinträchtigen das Immunsystem.

Wie man das Immunsystem eines erwachsenen Volksmittels stärkt

In der Antike verfügte Russland über eigene Volksheilmittel gegen Immunität und gegen Krankheiten und Blues. Eines davon war Ingwerwurzel. Geriebener Ingwer wurde mit Honig, Zitronensaft, getrockneten Aprikosen gemischt und aß ein paar Löffel pro Tag. Auch Tinkturen in Ingwer helfen.

Wenn Sie sich zum Würzen wenden, können Sie Zimt, Kurkuma, Lorbeerblatt und Pfeffer hervorheben. Sie verleihen Ihrem Gericht nicht nur Geschmack, sondern sind auch eine hochwertige Prävention zur Aufrechterhaltung der Immunität.

Wir dürfen Knoblauch und Zwiebeln nicht vergessen, die in der Lage sind, eine Person auf die Beine zu stellen. Ihre flüchtige Produktion und ätherischen Öle blockieren das Eindringen von Viren und Mikroben in den Nasopharynx und desinfizieren so den Körper.

Aloesaft enthält eine Reihe von Vitaminen der Gruppen B, C, E und Aminosäuren, die für den Körper für einen guten Stoffwechsel notwendig sind. Saft sollte besser mit Honig im Verhältnis 50/50 gemischt werden, da er sonst sehr bitter ist. Leider leben alle Nährstoffe nur einen Tag. Kochen Sie sie daher besser, bevor Sie sie verwenden.

Um eine der Ursachen der verminderten Immunität - Stress - zu blockieren, können Sie beruhigende Abkochungen verwenden. Sie haben keine immunstimulierende Wirkung, aber sie helfen Ihnen, sich zu beruhigen und die Situation mit einem leichten Kopf zu betrachten.

Nach Rücksprache mit einem Arzt können Sie Heilkräuter verwenden: Echinacea purpurea, Ginseng, Löwenzahn, Süßholz, Johanniskraut und andere. Kräuter verbessern das Gedächtnis, die Durchblutung, steigern die Effizienz, verbessern die Tonizität und beruhigen. Es lohnt sich zu konsultieren, da viele Kräuter Giftstoffe enthalten und der gegenteilige Effekt bei der Verwendung möglich ist.

Wie Sie die Immunität eines Erwachsenen mit natürlichen Mitteln verbessern können

Wenn Sie schnell mit einer Erkältung fertig werden oder eine Mageninfektion vermeiden möchten, benötigen Sie ein starkes Immunsystem. Obwohl Impfungen, Medikamente und andere Methoden dem Körper dabei helfen können, Bakterien und Viren zu bekämpfen, muss die Immunität eines Erwachsenen mit der Abwehrkraft des Körpers fertig werden können. Schwache Immunität erhöht das Risiko, an Krankheiten und Infektionen zu erkranken.

In diesem Artikel beschreiben wir, wie Sie die Gesundheit unterstützen können und wie Sie die Immunität eines Erwachsenen erhöhen können, indem Sie vorbeugende Maßnahmen ergreifen und mehrere beliebte Methoden zu Hause wählen, ohne auf spezielle Pillen und Medikamente zurückgreifen zu müssen. Lesen Sie weiter, und Sie werden lernen, wie Sie Ihre Gesundheit verbessern und Ihren Körper vor Krankheiten schützen können.

Was ist das Immunsystem?

Das Immunsystem schützt unseren Körper vor Infektionen. Dies ist ein wesentlicher Bestandteil des Abwehrmechanismus unseres Körpers und für unser Überleben notwendig. In Ermangelung eines solchen Schutzes ist unser Körper für Angriffe durch Fremdkörper wie Bakterien, Viren und andere Krankheitserreger offen.

Lassen Sie uns nun verstehen, wie dieses komplexe Netzwerk von Zellen, Geweben und Organen in unserem Körper zu unserer Verteidigung beiträgt.

Wie funktioniert das?

Das Immunsystem besteht aus einem ausgedehnten Netzwerk von Geweben und Zellen, die ständig nach invasiven Erregern suchen. Sobald ein Fremdkörper entdeckt wird, beginnt er einen Angriff gegen die "Eindringlinge".

Das Immunsystem befindet sich im gesamten Körper und besteht aus vielen Geweben, Zellen, Proteinen und Organen, die das Gewebe unseres Körpers von anderen unterscheiden können. Das Immunnetzwerk erkennt auch abgestorbene oder abnormale Gewebe, die dann aus dem Körper entfernt werden. Die Zellen, die für einige der Grundfunktionen verantwortlich sind, werden Leukozyten genannt.

Leukozyten suchen nach Krankheitserregern und senden Signale an andere Zellen des Immunsystems, um sich als Reaktion auf das Eindringen eines Fremdkörpers zu vermehren. Sie werden in verschiedenen Körperteilen wie Thymusdrüse, Milz, Knochenmark und Lymphknoten gelagert.

Leukozyten werden in zwei Arten unterteilt:

  • Phagozyten: Diese Zellen umgeben Krankheitserreger und absorbieren sie schließlich. Es gibt verschiedene Arten von Phagozyten: Neutrophile, Monozyten, Makrophagen und Mastzellen.
  • Lymphozyten: Sie helfen dem Körper, frühere "Eindringlinge" zu verfolgen. Diese Zellen beginnen ihr Leben im Knochenmark und unterscheiden sich in B-Zellen und T-Zellen. Während B-Lymphozyten Antikörper produzieren und T-Zellen warnen, zerstören letztere beschädigte Zellen und verhindern andere weiße Blutkörperchen.

In einigen Fällen kann die Funktionsweise unseres Immunsystems fehlerhaft werden, was zu den unten aufgeführten Verstößen führt.

Störungen des Immunsystems

Verstöße werden hauptsächlich in drei Kategorien unterteilt.

  • Immundefizienz: Diese Störungen treten normalerweise auf, wenn ein oder mehrere Teile nicht richtig funktionieren. AIDS ist eines der häufigsten Beispiele für erworbene Immunschwäche.
  • Autoimmunität: Wie der Name vermuten lässt, kämpft Ihr Immunsystem bei dieser Art von Störung mit gesunden Zellen in Ihrem Körper, nicht mit defekten oder außerirdischen Zellen. Einige der häufigsten Autoimmunerkrankungen sind Typ-1-Diabetes und rheumatoide Arthritis.
  • Überempfindlichkeit: Dies bedeutet, dass das Immunsystem auf einen Fremdkörper oder einen Auslöser überreagiert und gesundes Gewebe schädigen kann. Ein Beispiel für eine Überempfindlichkeitsreaktion ist der anaphylaktische Schock, der sogar lebensbedrohlich sein kann.

Anzeichen und Symptome einer schwachen Immunität

  • Kalte Hände, Finger, Zehen, Ohren oder Nase
  • Durchfall, der länger als eine Woche dauert
  • Verstopfung
  • Trockene Augen
  • Müdigkeit
  • Niedrige temperatur
  • Häufige Kopfschmerzen
  • Hautausschlag
  • Knochenschmerzen
  • Haarausfall
  • Wiederkehrende Infektionen
  • Empfindlichkeit gegenüber der Sonne
  • Gefühl, taub zu sein, Hände und Füße
  • Probleme beim Schlucken
  • Gewichtsänderung
  • Weiße Flecken auf der Haut
  • Gelbfärbung der Haut

Diese Symptome können auch durch einen anderen Gesundheitszustand verursacht werden und nicht unbedingt auf eine schwache Immunität.

Was bewirkt eine Abnahme der Schutzfunktionen?

Es gibt vier Hauptursachen für schwache Immunität:

  • Stress
  • Unzureichende Übung
  • Unterernährung
  • Mangel an Schlaf

Andere Risikofaktoren, die den Körper schwächen können:

  • Alter: Bei Neugeborenen, Kindern und älteren Menschen ist die Immunität immer geringer.
  • Fettleibigkeit
  • Zu viel Alkohol trinken
  • Komplizierte Behandlung: Chemotherapie und Bestrahlung
  • Spezifische Gesundheitsbedingungen: Diabetes, AIDS und Krebs

Häufig führt eine Abnahme der Schutzfunktionen zu vielen gesundheitlichen Problemen. Daher ist es am besten, wenn Sie so früh wie möglich mit der Prophylaxe beginnen, um Ihrem Körper zu helfen, potenzielle Krankheitserreger abzuwehren und weitere Komplikationen zu verhindern. Hier sind einige der besten Hausmittel, die die Immunität natürlich steigern:

Natürliche Heilmittel zur Verbesserung der Immunität

1. Apfelessig

  • 1 EL l Apfelessig
  • 1 Stapel Gewässer
  • Honig
  1. Fügen Sie einen Esslöffel Apfelessig und Honig zu einer Tasse Wasser hinzu.
  2. Gut mischen und trinken Sie dieses Getränk täglich.

Wie oft musst du das machen?

Warum funktioniert es?

Apfelessig ist reich an Nährstoffen und hat antimikrobielle Eigenschaften. Dies kann Ihrem Körper dabei helfen, Giftstoffe loszuwerden, die Immunität zu erhöhen und vor Infektionen zu schützen.

2. ätherische Öle

a Zitronenöl

  • 1 Tropfen Zitronenöl
  • 1 Stapel Gewässer
  1. Fügen Sie einen Tropfen Zitronenöl zu einem Glas Wasser hinzu.
  2. Mischen und verzehren Sie täglich.

Wie oft musst du das machen?

Einmal am Tag

Warum funktioniert es?

Das ätherische Zitronenöl hat antioxidative Eigenschaften, die dazu beitragen können, Giftstoffe auf natürliche Weise aus dem Körper zu entfernen. Es kann auch dazu beitragen, Krankheiten vorzubeugen, da es reich an Vitamin C ist, was die Immunität stärkt.

b. Lavendelöl

  • 3 Tropfen Lavendelöl
  • Sprühflasche
  • Wasser
  1. Füllen Sie die Sprühflasche mit Wasser.
  2. Fügen Sie drei Tropfen Lavendelöl hinzu.
  3. Atmen Sie den diffusen Duft ein.

Wie oft musst du das machen?

Warum funktioniert es?

Stress ist eine der Hauptursachen für schwache Immunität. Aromatherapie mit Lavendelöl kann Stress abbauen und den Körper schneller regenerieren.

3. Echinacea

  • 1 TL Echinacea-Tee
  • 1 Stapel Gewässer
  • Honig (optional)
  1. Fügen Sie einen Teelöffel Echinacea-Tee zu einer Tasse Wasser hinzu.
  2. In einem Topf zum Kochen bringen und 5 Minuten rühren.
  3. Abseihen und täglich trinken.

Wie oft musst du das machen?

Täglich 250 ml.

Warum funktioniert es?

Echinacea - ist eine blühende Pflanze, die auch ein hervorragendes Mittel zur Verbesserung der Immunität ist. Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass sie die Anzahl der Leukozyten erhöhen und so die Infektionsabwehr des Körpers verbessern können.

4. Astragalusrinde

  • 6 g Trockene Astragalusrinde
  • 1 Stapel Gewässer
  1. 6 g Astragalusrinde in eine Tasse Wasser geben.
  2. In einem Topf zum Kochen bringen und 5 Minuten rühren.
  3. Strain und verbrauchen.

Wie oft musst du das machen?

Zweimal am Tag für mehrere Monate.

Warum funktioniert es?

Astragalus-Rinde entgiftet den Körper und hilft Ihnen, körperlichen und emotionalen Stress zu bewältigen. Dies ist ein idealer Weg, um Ihre Immunabwehr auf natürliche Weise zu erhöhen.

5. Ginseng

  • 1-2 Stunden l. Ginseng-Tee
  • 1 Stapel heißes Wasser
  • Honig (optional)
  1. Fügen Sie einen oder zwei Teelöffel Ginseng-Tee zu einer Tasse heißem Wasser hinzu.
  2. 5 Minuten lang brauen und abseihen.
  3. Fügen Sie etwas Honig hinzu und trinken Sie es sofort.

Wie oft musst du das machen?

Zweimal täglich 2-3 Monate.

Warum funktioniert es?

Ginseng ist ein beliebtes Kraut, das zur Stärkung der Immunität verwendet wird. Es erhöht die Widerstandskraft des Körpers gegen mikrobielle Angriffe und Infektionen.

6. Oregano

  • ½ - 1 TL getrockneter Oregano
  • 1 Stapel heißes Wasser
  • Honig
  1. Einen halben Teelöffel getrockneten Oregano in eine Tasse heißes Wasser geben.
  2. Einige Minuten lang brauen und abseihen.
  3. Fügen Sie etwas Honig zum Tee hinzu, um das Aroma zu erhöhen und sofort zu verbrauchen.
  4. Sie können auch Oregano zu Ihren Lieblingsgerichten oder Salaten hinzufügen, um deren Geschmack zu verbessern.

Wie oft musst du das machen?

1-2 Tassen Oregano-Tee täglich.

Warum funktioniert es?

Oregano ist eine reichhaltige Quelle an Antioxidantien und Vitaminen, die es zu einem idealen Volksheilmittel zur Verbesserung der Immunität macht. Es ist auch ein starkes antibiotisches und antimikrobielles Kraut, das bei der Vorbeugung von Infektionen hilft und die allgemeine Gesundheit verbessert.

7. Ingwer

  • 1 TL zerdrückter Ingwer
  • 1 Stapel Gewässer
  • Honig
  1. Fügen Sie einen Teelöffel gehackten gekochten Ingwer zu einer Tasse Wasser hinzu.
  2. 5 Minuten kochen und belasten.
  3. Sobald der Tee etwas abgekühlt ist, fügen Sie etwas Honig hinzu.
  4. Trinken Sie diese Mischung.
  5. Sie können Ingwer auch verwenden, indem Sie Salate und andere Gerichte hinzufügen.

Wie oft musst du das machen?

Mindestens zweimal täglich.

Warum funktioniert es?

Ingwer enthält Gingerol, eine entzündungshemmende Verbindung, die dazu beitragen kann, die Entzündungsreaktionen in Ihrem Körper zu reduzieren. Ingwer ist auch ein natürliches Antioxidans, das den Körper von Giftstoffen reinigen und die Immunität verbessern kann.

8. Knoblauch

  • 1-2 geschälte Knoblauchzehen
  1. Essen Sie einfach 1-2 Knoblauchzehen.
  2. Sie können Ihren Gerichten und Salaten auch gehackten Knoblauch hinzufügen.

Wie oft musst du das machen?

Einmal am Tag

Warum funktioniert es?

Knoblauch enthält eine Verbindung namens Allicin, die sowohl antioxidativ als auch antimikrobiell ist. Knoblauch enthält auch viele andere Organo-Schwefelverbindungen, die immunmodulierende Wirkungen zeigen, die die Erhöhung der Immunität beeinflussen.

9. Grüner Tee

  • 1 Teelöffel grüner Tee
  • 1 Stapel heißes Wasser
  • Honig (optional)
  1. Fügen Sie einen Teelöffel grünen Tee zu einer Tasse heißem Wasser hinzu.
  2. Einige Minuten lang brauen und abseihen.
  3. Sobald der Tee etwas abgekühlt ist, fügen Sie Honig hinzu, um den Geschmack zu verbessern.
  4. Trinken Sie Tee, bevor es kalt wird.

Wie oft musst du das machen?

Zweimal am Tag.

Warum funktioniert es?

Grüner Tee ist eine reichhaltige Quelle für Polyphenole wie Epigallocatechingallat (EGCG), die sich positiv auf Ihre Immunität auswirken. Regelmäßiger Konsum von grünem Tee kann die Funktion Ihrer weißen Blutkörperchen (Leukozyten) verbessern und so präventive und therapeutische Wirkungen auf Ihre Gesundheit haben.

10. Holunder

  1. Trinken Sie einen halben Esslöffel Holundersirup.

Wie oft musst du das machen?

Einmal am Tag

Warum funktioniert es?

Holunder ist beliebt für seine immunitätserhöhenden Eigenschaften aufgrund der Anwesenheit von Verbindungen wie Sambucol. Es verbessert die Immunität und verhindert oder verlangsamt gesundheitliche Komplikationen.

11. Kurkuma

  • 1 TL Kurkuma-Pulver
  • 1 Stapel heiße Milch
  1. Fügen Sie einen Teelöffel Kurkumapulver zu einem Glas heißer Milch hinzu.
  2. Gut mischen und verbrauchen, wenn die Mischung leicht abgekühlt ist.

Wie oft musst du das machen?

Einmal am Tag, vorzugsweise nachts.

Warum funktioniert es?

Boden Kurkuma bietet mehrere Vorteile, da Curcumin vorhanden ist. Curcumin ist ein starkes Antioxidans und hat auch entzündungshemmende und antimikrobielle Eigenschaften, die Ihren Körper vor Krankheiten schützen und die Immunität verbessern.

12. Manukahonig

  • 1-2 Stunden l. Honig Teebaum
  1. Verbrauchen Sie 1 bis 2 Teelöffel Manukahonig.

Wie oft musst du das machen?

Einmal am Tag

Warum funktioniert es?

Manukahonig ist ein natürliches Antiseptikum mit hervorragenden antibakteriellen Eigenschaften. Es kann helfen, Infektionen zu behandeln und zu verhindern, indem es die Immunreaktion auf fremde Krankheitserreger, insbesondere Bakterien, verstärkt.

13. Moringa

  1. Nehmen Sie die Hälfte einer Tasse Moringi-Blätter und spülen Sie sie gründlich aus.
  2. Fügen Sie sie Ihren Lieblingssalaten oder anderen Gerichten hinzu.

Wie oft musst du das machen?

Sie sollten Moringa in Ihre tägliche Ernährung einbeziehen.

Warum funktioniert es?

Moring-Blätter sind reich an Nährstoffen wie Eisen und Vitamin C, die beide Ihre Immunität verbessern.

14. Olivenöl

  • 1-2 EL l Olivenöl
  1. Fügen Sie einen oder zwei Esslöffel Bio-Olivenöl zu Ihren Lieblingssalaten hinzu.

Wie oft musst du das machen?

Warum funktioniert es?

Olivenöl ist ein idealer Ersatz für Ihre gewöhnlichen Speiseöle, wenn Sie die Immunität steigern möchten. Es hat eine antioxidative Wirkung, die Ihren Körper vor oxidativen Schäden schützt und Gifte entfernt. Olivenöl kann Sie auch vor Angriffen von außen durch Mikroben schützen.

15. Probiotischer Joghurt

  • 1 Schüssel probiotischer Joghurt
  1. Essen Sie eine Portion probiotischen Joghurts.

Wie oft musst du das machen?

Einmal am Tag

Warum funktioniert es?

Probiotischer Joghurt hilft bei der Vermittlung von immunregulatorischen Effekten, indem er die Funktion von Immun- und Darmzellen reguliert, wodurch das Immunsystem ohne Medikamente angehoben wird.

16. Zitronensaft

  • ½ Zitrone
  • 1 Stapel Gewässer
  • Honig (nach Bedarf)
  1. Drücken Sie den Saft einer halben Zitrone in ein Glas Wasser.
  2. Gut mischen und etwas Honig hinzufügen.
  3. Trinken Sie das Getränk, bevor es bitter wird.

Wie oft musst du das machen?

1-2 mal am Tag.

Warum funktioniert es?

Zitronensaft ist aufgrund seiner Zusammensetzung, Vitamin C und bakteriziden Eigenschaften ein Immunitätsverstärker. Vitamin C ist bekannt dafür, die Immunantwort zu verbessern, während die bakterizide Wirkung von Zitronensaft dazu beitragen kann, bakterielle Infektionen zu verhindern und zu behandeln.

17. Grüner Saft (Spirulina)

  • 1 TL Spirulina-Pulver
  • 1 Stapel Wasser oder irgendein Fruchtsaft
  1. Einen Teelöffel Spirulina-Pulver in ein Glas Wasser geben und gut mischen.
  2. Trinken Sie dieses Getränk täglich.

Wie oft musst du das machen?

Einmal am Tag

Warum funktioniert es?

Spirulina ist eine Art Cyanobakterien, auch Blaualgen genannt. Sie werden getrocknet und als Lebensmittelzusatzstoff zubereitet, da sie reich an Nährstoffen sind und das Immunsystem stärken.

Ihre diätetische Wahl ist auch wichtig, wenn es darum geht, die Schutzfunktionen des Körpers zu verbessern. Einige Nahrungsmittel können die Immunität steigern, während andere Ihren Zustand verschlechtern können. Daher müssen Sie zusätzlich zu den oben genannten Präventions- und Schutzmaßnahmen unsere Ernährungsempfehlungen befolgen.

Welche Nahrungsmittel stärken das Immunsystem?

Einige Produkte, die das Immunsystem erfolgreich verbessern und die Gesundheit verbessern können:

  • Zitrusfrüchte
  • Leinsamen
  • Eier
  • Hafer
  • Mandel
  • Brokkoli
  • Spinat
  • Joghurt
  • Geflügel
  • Schalentiere

Alle diese Produkte sind mit wichtigen Nährstoffen gefüllt, die für das reibungslose Funktionieren Ihres Körpers erforderlich sind.

Lebensmittel, die begrenzt oder von Ihrer Ernährung ausgeschlossen sein sollten:

  • Fast Food
  • Alkohol
  • Koffein
  • Soda
  • Süßigkeiten
  • Raffinierte Öle
  • Glutenhaltige Nahrungsmittel wie Weizen und Gerste
  • Rohe oder untergekochte Speisen

Hier sind einige Präventionstipps, die verhindern, dass Ihr Immunsystem geschwächt wird.

Tipps zur Prävention

  • Schlaf genug
  • Stress reduzieren
  • Rauchen verboten
  • Achte auf dein Gewicht
  • Begrenzen Sie den Alkoholkonsum
  • Hände vor und nach den Mahlzeiten waschen.
  • Essen Sie kein Fleisch oder Lebensmittel, die nicht richtig gekocht wurden.
  • Regelmäßig trainieren
  • Übe regelmäßig Yoga

Ihr Körper wird Ihnen trotzdem Hinweise geben, wenn Ihre Immunität geschwächt ist, und er tut dann sein Bestes, um Ihnen dabei zu helfen, ihn wieder herzustellen. Achten Sie daher auf diese Zeichen und treffen Sie gegebenenfalls geeignete Vorsichtsmaßnahmen.

Hat dieser Artikel alle Ihre Probleme gelöst? Wir hoffen es. Viel Glück!

Expertenantworten auf Leserfragen

Wie lange dauert es, die Immunität zu verbessern?

Dies kann mehrere Wochen bis zu mehreren Monaten dauern.

Welche Vitamine können helfen?

Viele antioxidative Vitamine wie die Vitamine C, E und A können Ihre Immunfunktion verbessern. Vitamin B6 kann auch sehr helfen.

Wie kann man das Immunsystem während einer Erkrankung stärken?

Wenn Sie Ihre Immunität erhöhen oder Ihre Immunität stärken möchten, während Sie krank sind, können Sie mit Nahrungsmitteln beginnen, die reich an Nährstoffen wie Zink, Selen und antioxidativen Vitaminen sind. Sie sollten auch genug Wasser trinken, um sich „hydratisiert“ zu halten, wenn Sie eine Infektion bekämpfen.

Wie bekämpft der Körper das Virus?

Ihr Körper bekämpft eine Virusinfektion mit Leukozyten und T- und B-Lymphozyten, B-Zellen produzieren Antikörper, die an das Virus binden und dessen Fortpflanzung verhindern, und T-Zellen warnen andere Immunzellen und helfen sogar, virusinfizierte Zellen abzutöten.

Wie kann ich herausfinden, wie stark meine Immunität ist?

Dies kann mit einem Bluttest durchgeführt werden, mit dessen Hilfe festgestellt werden kann, ob ein normaler Gehalt an antiinfektiösen Proteinen oder Immunglobulinen im Blut vorliegt. Eine körperliche Untersuchung oder Leukozytenzahl (Leukozytenzahl) kann auch dazu beitragen, ein schwaches Immunsystem zu erkennen.