Wie Sie den Blutplättchen-Spiegel erhöhen können

Schlaflosigkeit

Anämie, Infektionen, entzündliche Erkrankungen oder Krebs können zu einer Abnahme der Blutplättchen führen. Ob es zu Hause möglich ist, den Blutplättchen-Spiegel zu erhöhen, wie Sie die Testergebnisse schnell erhöhen können, was Sie während dieser Zeit essen sollten, ist im Artikel beschrieben.

Ursachen der Thrombozytensenkung

Wenn die Blutplättchen unter 150 * 10 9 / l fallen, entwickelt sich eine Thrombozytopenie. Wenn eine Abnahme der Blutplättchen unbedeutend ist und als Reaktion auf die negativen Auswirkungen der Krankheit aufgetreten ist, können Diät und Volksmedizin in den meisten Fällen den Zustand der Blutbildung schnell verbessern und den Blutplättchengehalt im Blut erhöhen.

Wenn bei einer schweren Thrombozytopenie die Rate unter 50 * 10 9 / l fällt und das Phänomen selbst beispielsweise durch eine Chemotherapie oder einen anderen schwerwiegenden Grund verursacht wird, können die Indikatoren der Analyse mit Medikamenten erhöht werden.

Wenn eine Abnahme der Blutplättchen im Blut von weniger als 25 -30 * 10 9 / l erfolgt, hilft deren Erhöhung, die Transfusion von Spenderplättchen zum Patienten zu fördern. Injektionen des Hormons Thrombopoietin, das für die Produktion von Blutplättchen im Blut verantwortlich ist, und sogar eine teilweise Entfernung der Milz können erforderlich sein, um die Anzahl der Blutplättchen zu erhöhen.

Auch bei schwerer Thrombozytopenie wirkt sich die diätetische Ernährung positiv aus, mit deren Hilfe es möglich ist, die Blutplättchen zu erhöhen und das Blutbild normal zu halten.

Essen mit Thrombozytopenie

Selbst bei niedrigen Blutspiegeln ist es möglich, die Zahl der Thrombozyten durch Diät und Volksmedizin zu erhöhen, wenn Sie den Mangel an Nährstoffen im Körper wie Vitamin C, K, B9, Kalzium, Eisen und Zinkmineralien ausgleichen.

Der Grund für den Blutplättchenabfall kann nicht nur ein Mangel an Nährstoffen für die Synthese neuer Zellen sein, sondern auch eine Verletzung der Aufnahme von Vitaminen und Mineralstoffen im Dünndarm.

Wie kann man Vitaminmangel beseitigen?

Die Plättchensenkung wird durch einen Vitamin-C-Mangel verursacht. 300 - 400 g frische Kräuter und Früchte pro Tag tragen dazu bei, das Defizit aufzufüllen. Quantitativ entspricht dies zwei Mandarinen, einer Orange, zwei Portionen Salat mit Tomaten, Gurken und Gemüse.

Buchweizen, Spargel, Spinat, Frühlingszwiebeln, Tomaten und Rüben tragen dazu bei, die Vitamin-B9-Versorgung im Körper zu erhöhen. Folsäure ist ein Stimulator der Thrombopoese - der Blutplättchenproduktion.

Dieses Vitamin ist eines der wichtigsten für die Produktion neuer Blutplättchen. Denken Sie daran, dass Folsäure durch Wärmebehandlung zerstört wird.

Vitamin K, bekannt als Antihämorrhagie, hilft, die Anzahl der Blutplättchen im Blut zu erhöhen. Diese Verbindung ist an der Blutgerinnung beteiligt, da die Prothrombinzeit nicht verlängert wird - ein Indikator für die Blutgerinnung.

Antihämorrhagisches Vitamin, das in der Darmflora synthetisiert wird, stammt aus der Nahrung, kann sich jedoch durch eine Entzündung der Gallenblase verschlechtern. Kohl, Spinat, Eier, Leber, Broccoli, Seetang und andere Vitamin K-haltige Produkte sollten am Esstisch anwesend sein.

So füllen Sie den Mangel an Mineralien

Calcium ist für die Herstellung von Blutplättchen notwendig. Dieses Makroelement ist in ausreichender Menge in Milchprodukten enthalten.

Es gibt widersprüchliche Meinungen über die Verwendung von Milchprodukten zur Erhöhung der Blutplättchen während einer Thrombozytopenie. Es gibt Hinweise darauf, dass Milchprodukte die Geschwindigkeit von Autoimmunprozessen erhöhen können. Dies bedeutet, dass bei Autoimmun-Thrombozytopenie Milchprodukte mit Vorsicht verwendet werden.

Für die Blutbildung ist es notwendig, Eisen in ausreichender Menge zu sich zu nehmen. Dieses Mineral ist in Fleisch, Innereien, getrockneten Pilzen, Kürbiskernen, Eigelb, Bierhefe und Kakao enthalten.

Die Diät sollte Omega-3-Säure enthalten, die reich an fettem Fisch, Eiern und Leinsamenöl ist. In dieser Hinsicht ist es jedoch wichtig, es nicht zu übertreiben. Überschüssiges Omega-3 verhindert die Aggregation von Blutplättchen (Verklebung), was die Blutung und das Risiko innerer Blutungen erhöht.

Merkmale der Diät

In der Diät sollten Produkte vorhanden sein, die die Blutplättchen im Blut erhöhen:

  • Kaninchenfleisch, Truthahn, Rindfleisch;
  • Innereien - Leber, Niere;
  • weißer Fisch;
  • Buchweizen;
  • ganze Körner;
  • Hülsenfrüchte - Erdnüsse, Bohnen;
  • Nüsse - Haselnüsse, Walnüsse, Mandeln, Pinienkerne.

In der Ernährung sollten Vitamin-C-Quellen vorhanden sein, die reich an Blattgemüse, Obst und Gemüse sind. Nützliche Karotten, grüne Äpfel, Preiselbeeren. Nützlich zum Heben von Blutplättchen, um grünen Tee zu trinken.

Wenn Sie täglich 2 Kiwis essen, wird die Anzahl der Thrombozyten unter Anämie, Infektionen und Vitamin B-Mangel erhöht.

Im Dengue-Fieber greifen Menschen in Südostasien und Afrika, die von dieser Viruserkrankung betroffen sind, um die Blutplättchen zu vermehren, auf die Früchte der Pitaya zu.

Welche Nahrungsmittel erhöhen die Blutplättchen im Blut und sind gesundheitlich unbedenklich?

  • Schwarze Chokeberry-Beeren werden 3 Wochen lang täglich in einer Menge von 50 Stück konsumiert.
  • Eine Mischung aus Zitrone und Honig stärkt die Blutgefäße und beeinflusst die Blutbildung im Allgemeinen positiv, da sie als Energielieferant eine große Menge an Vitamin C (Zitrone), Fruktose, enthält.
  • Jeden Tag können Sie Granatapfelsaft trinken, und um den Magen nicht zu schädigen, wird er im Verhältnis 2: 1 mit Wasser verdünnt.

Was ist von der Ernährung mit Thrombozytopenie ausgeschlossen?

Alkohol und kohlensäurehaltige Getränke sollten vollständig von der Diät ausgeschlossen werden. Beschränken Sie auch die Verwendung von Produkten, die zur Blutverdünnung beitragen.

Reduzieren Sie den Bedarf an Knoblauch, Zwiebeln, Zimt und Ingwer. Es ist wünschenswert, den Verbrauch von tierischen Fetten, Schmalz, geräuchertem Fleisch und gebratenen Lebensmitteln zu reduzieren.

Bei der Verwendung von Fleisch sollte vorsichtig sein. Obwohl Fleisch nützlich ist und zur Erhöhung der Blutplättchen beiträgt, enthält es häufig zu viel Fett sowie Hormone und Antibiotika, die den Tieren zur Beschleunigung des Wachstums zugesetzt werden.

Bei niedrigen Blutplättchen ist eine Diagnose des Verdauungssystems zwingend erforderlich. Wenn die Resorptionsvorgänge im Darm gestört sind, ist die strengste Einhaltung der Diät unbrauchbar, bis die Verdauungsfunktionen wiederhergestellt sind.

Es wirkt sich negativ auf die Blutplättchenproduktion der Zöliakie aus - eine Erkrankung, die sich in einer erhöhten Glutenempfindlichkeit äußert. Diese Verbindung wird in Weizen, Roggen, Hafer, Gerste gefunden.

Wenn bei Zöliakie alle glutenhaltigen Produkte von der Diät ausgeschlossen werden, kann die Anzahl der Blutplättchen im Blut ohne Medikamente oder herkömmliche Heilmittel schnell erhöht werden, da die Resorptionsvorgänge im Darm wiederhergestellt werden. Darüber hinaus gilt dies für Patienten mit Zöliakie auch im Alter.

Es sollte bei der Ernährung dunkler Rebsorten, der Verwendung von Tomaten und Heidelbeeren begrenzt sein. Pflanzenöl ist wünschenswert, nur kaltgepresst zu verwenden und nicht zu braten und zu gekochten Gerichten hinzuzufügen.

Arzneimittel

Es ist möglich, die Blutplättchen während der Behandlung mit einem Hormon zu erhöhen, das die Synthese von Blutplättchen, Thrombopoietin, stimuliert. Thrombopoese-Stimulanzien umfassen die Medikamente Revolid und Enpleit.

Der Arzt kann nach den Ergebnissen der Umfrage Medikamente verschreiben, um die Blutplättchen zu erhöhen:

  • Sodecor;
  • Derinat;
  • Hormonelle Medikamente - Prednison;
  • Etamzilat;
  • Azathioprin;
  • Aminocapronsäure + Vikasol - komplexe Therapie.

Vitamine und Mittel zur Stärkung des Immunsystems tragen dazu bei, die Blutplättchen zu erhöhen:

  • Panavir;
  • Folsäure;
  • Askorutin;
  • Ascorbinsäure;
  • Immunglobulin.

Volksweisen

Traditionelle Medizin empfiehlt die Verwendung von Buchweizenblüten, Hagebutten, Löwenzahnwurzeln, Johanniskraut und Knöterich, um die Blutplättchen zu erhöhen.

Behandlung von Volksheilmitteln für eine lange Zeit. Es kann mehr als einen Monat dauern, um Blutplättchen mit Heilkräutern zu erhöhen. Die Behandlung muss mit einer Diät kombiniert werden.

Rezept 1

Helfen Sie bei der Erhöhung der Blutplättchen Heilkräuter wie Brennnessel, Heckenrose, Verbene, Schafgarbe, Erdbeerblätter. Diese Kräuter sind bequem in einer Thermoskanne zu brauen.

Zum Kochen von 3 Tischen. Löffel der Kräuter oder einer Mischung dieser Pflanzen schlafen in einer Thermoskanne ein und gießen dann mit kochendem Wasser (0,5 l). Nach 30 minuten dreimal täglich ein halbes Glas filtern und trinken. Die Behandlungsdauer beträgt eine Woche.

Rezept 2

  • Nehmen Sie den 4.5-Tisch. l Kamillenblüten, 9 Tische. l Pfefferminz- und Hirtenbeutel;
  • Für die Zubereitung von Portionen für 1 Empfang reicht es aus, 1 Esszimmer zu nehmen. Sammeln, kochendes Wasser gießen, 15 Minuten in einem Wasserbad erhitzen;
  • trinken 2 p. pro Tag für 1 Glas.

Rezept 3

Sesamöl nehmen Sie morgens 1 Teelöffel auf leeren Magen und einen Löffel vor jeder Mahlzeit. Salaten können mit Sesamöl versetzt werden.

Blutplättchen erhöhen den Verbrauch von Sesamsamen, die zerkleinert und zu Salaten, Hauptgerichten, hinzugefügt werden können.

Rezept 4

Um die Leistung des Tests zu verbessern, werden Drogen aus Brennnesseln verwendet. Aus den Blättern und Stängeln der jungen May-Brennnessel wird Saft gepresst, sie bereiten Brühen, Aufgüsse vor.

Die Apotheke ist zum Verkauf verpackt Brennnessel. Es kann gebraut werden, wie in den Anweisungen beschrieben, und es hilft auch, die Blutplättchen zu erhöhen.

Brennersaft

Für jede Methode wird ein Frischprodukt aus jungen Brennnesseln zubereitet:

  • 50 ml Saft auspressen;
  • so viel Milch hinzufügen;
  • 3 mal täglich vor den Mahlzeiten auf den Tisch nehmen. einen Löffel

Brennessel-Infusion

Das Medikament wird morgens zubereitet, in 3 Dosen getrunken:

  • in einer Thermosflasche ein Glas kochendes Wasser 10 g trockene Brennnessel;
  • bestehen 20 Minuten;
  • filter.

Rezept 5

Um die Anzahl der Blutplättchen im Blut zu erhöhen, ist es am bequemsten, die beliebten Produkte zu verwenden, die in der Küche immer zu Hause sind, wie Rüben, Zitrone, Granatapfel.

Rübensaft auspressen, Zucker nach Geschmack zugeben, vor den Mahlzeiten einnehmen. Die Behandlung dauert mehrere Monate. Nehmen Sie einmal 1 Tische. einen Löffel

Rezept 6

  • Abends 15 Minuten 3 Tische kochen. lügen roher Hafer in 0,5 Liter kochendem Wasser;
  • an einem warmen Ort bis zum Morgen aufbewahrt;
  • morgens filter, tagsüber in mehreren empfängen trinken.

Papayablätter enthalten Substanzen, die den Blutplättchengehalt erhöhen. Frische oder trockene Blätter werden 15 Minuten gekocht, trinken Sie diese Infusion 2 p. am Tag.

Fazit

Es wird möglich sein, die Blutplättchen schneller zu heben, wenn Sie dem Regime von Arbeit und Ruhe folgen, die körperliche Aktivität, die Verhärtung und die Stärkung des Immunsystems nicht vergessen. Kein Volksheilmittel wird ohne den Rat eines Arztes verwendet. Führen Sie alle Rezepte des Arztes durch.

Das Risiko einer Thrombozytopenie, insbesondere bei Raten unter 50 * 10 9 / l, ist das Risiko einer inneren Blutung, einer Verletzung mit längerer Blutung, die ein Verbot traumatischer Sportarten auferlegt.

Möglichkeiten zur Erhöhung des Blutplättchen-Spiegels

Blutplättchen sind farblose Blutzellen ohne Kern und haben eine sphärische Form. Sie werden im Knochenmark gebildet. Ihre Funktion ist die primäre Blockierung des Gefäßes, um den Blutverlust zu beseitigen.

Die normale Zahl bei Erwachsenen beträgt 180-320 * 10 9 / l. Bei einer niedrigen Thrombozytenzahl tritt eine Thrombozytopenie auf, die einer Behandlung bedarf. Zur Erhöhung der Blutplättchen im Blut können verschiedene Methoden eingesetzt werden: Ernährung, Vitamine, Medikamente, Volksrezepte. Die schnellsten Ergebnisse werden erzielt, wenn alle Methoden gleichzeitig verwendet werden.

In dem Artikel erfahren Sie, wie und wie Sie die Blutplättchen im Blut erhöhen können.

Plättchenverbesserung mit Ernährung

Überlegen Sie, wie Sie den Blutplättchenspiegel mithilfe von Diät und Diät erhöhen können. Niedrige Blutplättchenwerte können zu schwerwiegenden Folgen führen: Eine Blutungsstörung verringert die Abwehrkräfte des Körpers. Mit geringfügigen Abweichungen von der Norm wird das Blut durch die Nahrung stabilisiert.

In diesem Fall sollte die tägliche Ernährung aus Lebensmitteln bestehen, die die Anzahl der Blutplättchen erhöhen. Es ist inakzeptabel, solche Produkte in das Menü aufzunehmen, die zur Blutverdünnung beitragen, die Gerinnung und den Blutzuckerspiegel reduzieren.

Mit Hilfe eines Ernährungswissenschaftlers wird eine Diät zusammengestellt, die reich an Mineralien, Vitaminen und Proteinen ist. Vorteile sind Produkte, die die Arbeit des Knochenmarks verbessern.

Antikoagulanzien, die nicht in die Diät aufgenommen werden:

  • Bogen;
  • Knoblauch;
  • Ingwer;
  • Gewürz;
  • Fettiger Fisch;
  • Chinesische schwarze Pilze;
  • Olivenöl.

Der Wirkungsmechanismus der Substanzen in diesen Produkten verlangsamt die Thrombose und beeinflusst die Viskosität und Elastizität von Blut, wie Acetylsalicylsäure.

Produkte, die Blutplättchen im Blut erhöhen:

  • Buchweizenbrei;
  • Leber - Kalbfleisch, Hühnchen;
  • Rinderherz, Zunge, andere Innereien;
  • Kaninchenfleisch, Truthahn;
  • Nüsse;
  • Grüns;
  • Grüner Tee.

Die Verwendung dieser Produkte trägt dazu bei, die Bildung von Quetschungen und Prellungen zu verringern und die Wahrscheinlichkeit einer spontanen Blutung, beispielsweise aus der Nase oder aus dem Zahnfleisch, zu verringern.

Jetzt wissen Sie, welche Nahrungsmittel Blutplättchen im Blut erhöhen.

Vitamine

Wenn Blutplättchen in geringeren Mengen produziert werden, als der Körper benötigt, kann der Mangel durch Einnahme von Vitaminen ausgeglichen werden.

Vitamin B12 - häufig fehlt es an Blutplatten, die mit diesem Vitamin in Verbindung gebracht werden. Um es aufzufüllen, muss man Käse, Hüttenkäse, Eigelb, Hefebrot, Fleisch essen.

Folsäure - gefunden in Spinat, Petersilie, Dill, Hülsenfrüchten. Auch Kohl, Kürbis, Rüben, Rüben, alle Arten von Nüssen sind reich an Folsäure.

Eisen - findet sich in der Leber von Tieren und Fischen, Äpfeln, Paprika, Buchweizen, Granatäpfeln.

Vitamin K - hilft, Blutplättchen zu erhöhen. Enthalten in Karotten, Tomaten, Erbsen, Kartoffeln, Blumenkohl.

Vitamine der Gruppe B - enthalten alle Getreidekulturen, Roggen, Weizen, Hafer, Buchweizen. Nützlich für die Auffüllung der B-Vitamine sind Getreide aus diesem Getreide sowie schwarzes Müslibrot.

Medikamente

Jetzt lernen wir, wie man den Blutplättchen-Spiegel mit Medikamenten erhöhen kann und wie man es schnell tun kann. Auf Medikamente zur Erhöhung des Blutplättchen-Spiegels wird zurückgegriffen, wenn der Grund für den Rückgang bekannt ist. Davon hängt die Verabredung von Medikamenten und deren Dosierung ab.

Hormone, die das Knochenmark verbessern, können das Niveau schnell erhöhen:

Die Behandlung gilt als wirksam, wenn die Blutung aufgehört hat. Am 5-6 Tage nach der Einnahme des Arzneimittels wird der Bluttest überwacht: Wenn sich die Indikatoren wieder normalisieren, nimmt die Dosierung des Arzneimittels ab.

Zur Erhöhung der Blutplättchen werden Blutstillungsmittel verschrieben:

Diese Mittel erhöhen die Blutgerinnung, beeinflussen jedoch nicht die Bildung von Blutplättchen.

Die Anzahl der Thrombozyten wird günstig durch das natürliche Medikament Sodecor beeinflusst, das aus pflanzlichen Materialien hergestellt wird.

Um das vorgeschriebene Niveau zu erhöhen:

Diese starken Wirkstoffe stimulieren die Produktion von Zellen im Knochenmark signifikant.

Volksheilmittel

Überlegen Sie, wie Sie die Anzahl der Blutplättchen mit Hilfe von Volksmitteln erhöhen können. Ein guter Effekt ist die Verwendung von Brennnessel. Es kann auf verschiedene Arten angewendet werden:

  • 5 ml Brennnesselsaft werden in 100 ml Milch oder Sahne verdünnt und dreimal täglich für eine Woche vor den Mahlzeiten eingenommen. Nach einer Woche Pause kann der Kurs wiederholt werden.
  • Brennesselblätter, die als Tee gebraut werden, trinken tagsüber in kleinen Portionen.

Die Verwendung von Rübensaft hilft auch, die Thrombozytenzahl zu erhöhen. Dazu wird die rohe Wurzel auf eine Reibe gerieben, ein Esslöffel Zucker hinzugefügt, gemischt und 12 Stunden ziehen gelassen. Sie können ihn über Nacht stehen lassen. Danach wird aus dem Brei ein Esslöffel Saft genommen, der auf leeren Magen getrunken werden muss. Die Behandlung dauert 2 Wochen.

Darüber hinaus verwendet Thrombozytopenie die folgenden Werkzeuge:

  • Verbena Infusion - eine kleine Menge Gras gießen Sie 200 ml heißes Wasser, bestehen Sie 1 Stunde darauf, trinken Sie den ganzen Tag in kleinen Schlucken. Trinken Sie pro Tag nicht mehr als 1 Tasse. Die Behandlungsdauer beträgt etwa einen Monat;
  • Sesamöl - Nehmen Sie 4 mal täglich einen Esslöffel mit. Das Öl wird auch verwendet, um die Reduktion von Blutplättchen zu verhindern.
  • Chokeberry - erhöht die Steifheit des Blutes. Beeren können roh gegessen werden, man kann in einer Thermoskanne brauen und dann wie Tee trinken.

Möglichkeiten zur Erhöhung der Thrombozytenwerte während der Schwangerschaft

Die Reduktion von Thrombozyten während der Schwangerschaft ist ein physiologischer Prozess. Es wird angenommen, dass der akzeptable Spiegel der Blutzellen auf 140 * 10 9 / l abnimmt. Bei stärkerer Thrombozytopenie im Bluttest kann es während der Geburt zu einem erhöhten Blutverlust sowie zu inneren Blutungen im Fötus kommen.

Das Auftreten von Prellungen am Körper, Zahnfleischbluten und langfristige Blutungen für Schnitte erfordern eine Behandlung.

Schwangerschaftsreduktion kann sein:

  • Bei Verletzung der Bildung von Blutzellen im Knochenmark;
  • Mit der schnellen Zerstörung gesunder Zellen.

Um die Pathologie zu identifizieren, wird eine schwangere Frau an einen Hämatologen überwiesen. Durch die Normalisierung der Ernährung, die eine ausreichende Menge an Proteinen, Vitaminen und Mineralstoffen enthalten sollte, ist eine unabhängige Wiederherstellung der Blutplättchen möglich.

Lebensstil ändern

Um Ihr Leben besser organisieren zu können, müssen Sie sich nützliche Gewohnheiten aneignen. Es ist bekannt, dass sich der allgemeine Zustand des Körpers positiv auf die Prozesse auswirkt, die in uns ablaufen. Liste der Änderungen, die möglicherweise am wichtigsten sind:

  • Tägliche Gymnastik;
  • Gesunde, ausgewogene Mahlzeit;
  • Verbrauch von 2-3 Litern Flüssigkeit pro Tag. Tee, Kaffee und andere Getränke werden nicht berücksichtigt, es wird nur reines Wasser mit 0 Kalorien berücksichtigt.
  • Frühes Aufwachen - Um früh aufzustehen, muss der Körper ausreichend schlafen. Dies bedeutet, dass es wünschenswert ist, zu früh ins Bett zu gehen, so dass der Schlaf mindestens 7 bis 8 Stunden beträgt.
  • Es ist nützlich, am nächsten Tag abends einen Plan zu erstellen;
  • Finden Sie sich selbst ein Hobby;
  • Nehmen Sie sich Zeit zum Entspannen und Reisen.

Jetzt wissen Sie, wie Sie Blutplättchen zu Hause mit Hilfe von Medikamenten, Diät und Volksheilmitteln erhöhen können.

Wie dieser Artikel? Teilen Sie es mit Ihren Freunden in sozialen Netzwerken:

Wie Sie den Blutplättchen-Spiegel erhöhen können

Blutplättchen sind Blutzellen, von denen nicht nur das normale Funktionieren des menschlichen Körpers, sondern auch das Leben abhängt. Ihr Mangel kann Hämatome hervorrufen. Bei einem stark unterschätzten Spiegel solcher Zellen steigt das Risiko der Entwicklung eines reichlichen Blutverlustes, wodurch ein tödlicher Ausgang selbst bei geringfügigen Hautverletzungen nicht ausgeschlossen wird.

Um solche Probleme zu vermeiden, muss man wissen, wie man Blutplättchen im Blut anhebt.

Zulässige Tarife

Wenn keine pathologischen Anomalien vorliegen, variiert die Anzahl der Blutplättchen im Bereich von 150 bis 400 g / l. Bei einem Rückgang des Index unter den Durchschnittswert können wir bereits über die Entwicklung einer Thrombozytopenie sprechen. Bei dieser Erkrankung geht die Fähigkeit zur Blutgerinnung verloren, was zu starken Blutungen führt.

Dennoch sind geringfügige Abweichungen von der Norm zulässig. Sie können in der schönen Hälfte der Bevölkerung während der Schwangerschaft oder des Menstruationszyklus beobachtet werden.

Analysen und Diagnosemethoden

Zur Überwachung des Blutplättchenpegels muss mindestens einmal im Jahr eine Blutuntersuchung durchgeführt werden. Um die genaue Anzahl der Blutplättchen zu bestimmen, wird ein Patient von einem Finger oder einer Vene genommen. Die Person kann die Methode selbst wählen, basierend auf den Fähigkeiten des Labors.

Um möglichst genaue Informationen zu erhalten, wird empfohlen, einige Regeln zu beachten:

  • Es ist besser, das Biomaterial morgens auf nüchternen Magen einzunehmen.
  • Vermeiden Sie starkes Überessen am Tag vor dem Eingriff.
  • körperliche Anstrengung beseitigen.

Darüber hinaus ist es nicht gestattet, am Vorabend Alkohol zu trinken sowie den Körper zu überhitzen oder zu kühlen.

Ursachen für niedrige Werte

Sowohl bei Frauen als auch bei Männern können niedrige Blutplättchenzellen aus verschiedenen Gründen auftreten. Die häufigsten sind:

  • Blutkrankheiten;
  • langfristige medikamentöse Therapie von Pathologien durch Viren oder Infektionen sowie Erkältungen;
  • Vergiftung mit Toxinen, Drogen;
  • schlechte Ernährung, die die Arbeit des gesamten Organismus einschließlich des Kreislaufsystems beeinträchtigt;
  • Schädigung des Knochenmarks, was zu einer geringen Produktion von Blutzellen führt;
  • Chemotherapie;
  • Autoimmunkrankheiten.

Die Vertreter des fairen Geschlechts während der Schwangerschaft können ebenfalls einen Rückgang des Thrombozytenindikators feststellen.

Dieser Zustand hängt jedoch nicht vom Einfluss irgendwelcher Faktoren ab. In den meisten Fällen werden im dritten Trimenon niedrige Thrombozyten diagnostiziert.

Verbesserungsmethoden

Um die Anzahl der Blutplättchen zu erhöhen, verschreibt der Arzt gegebenenfalls Medikamente. Bei einem leichten Rückgang des Index reicht ein Vitamin-Mineral-Komplex oder ein spezielles Nahrungsergänzungsmittel aus.

Medikation

Bei einer kritischen Anomalie wird eine traditionelle Behandlung durchgeführt, bei der Medikamente einiger Gruppen eingenommen werden. Unter den am häufigsten verwendeten und am häufigsten verwendeten Mitteln, mit denen Blutplättchen angehoben werden können, werden folgende unterschieden:

  1. Etamzilat. Verfügbar in Form einer Lösung zur intravenösen Verabreichung. Das Medikament hat eine stimulierende Wirkung, die die Produktion von Blutplättchen im Knochenmark erhöht. Die Effizienz wird bereits nach 5-15 Minuten nach der Injektion der Lösung spürbar.
  2. Prednisolon ist ein Steroidhormon, das in Tablettenform verkauft wird. Eine Erhöhung der Blutplättchen erfolgt innerhalb von sieben Tagen.
  3. Immunglobulin. Bestehend aus Substanzen, die das Immunsystem stimulieren. Nach Abschluss der Behandlung steigt der Anteil der besprochenen Zellen im Vergleich zu den anfänglichen Indikatoren auf 75 Prozent.
  4. Vikasol. Bestellt, um die Entwicklung von inneren Blutungen zu verhindern.
  5. Sodekor ist ein Kräuterpräparat, das den Blutbildungsprozess normalisiert.

Alle Medikamente sollten nur auf Rezept eingenommen werden. Sie können Medikamente nicht selbstmedikamentieren, da das Ergebnis falscher Aktionen gefährliche Komplikationen hervorrufen kann.

Traditionelle Medizin

Um die Blutplättchen im Blut schnell zu erhöhen, können Sie Volksheilmittel verwenden.

Für die Behandlung zu Hause sind die folgenden Medikamente am wirksamsten:

  1. Brennesselabkochung Es gilt als eine der besten, um Blutungen zu stoppen. Darüber hinaus hilft die Pflanze, das Blut zu reinigen und seine Zusammensetzung zu normalisieren. Um das beste Ergebnis zu erzielen, müssen Sie täglich 200 Milliliter Brühe trinken.
  2. Zitrone und Honig. Gut zur Stärkung der Blutgefäße. Um die Komponenten zu erhalten, werden sie zu gleichen Teilen gemischt. Um die therapeutische Wirkung zu verstärken, wird empfohlen, der Zusammensetzung Leinöl oder Sesamöl zuzusetzen.
  3. Eichenrinde Um einen heilenden Aufguss zuzubereiten, benötigen Sie einen Esslöffel Rohmaterial, gießen Sie 200 ml gekochtes Wasser und lassen Sie es brauen. Die Bouillon spülen, was für Zahnfleischbluten wirksam ist, was auch auf eine Abnahme der Blutplättchen im Blut hinweist.
  4. Granatapfelsaft Für eine effektive Behandlung wird empfohlen, nur ein Naturprodukt zu verwenden. Vor dem Gebrauch wird es normalerweise mit Wasser im Verhältnis 2: 1 verdünnt. Wenn Sie Probleme mit dem Magensaft haben, ist es besser, ihn nicht mit leerem Magen zu verwenden.
  5. Chokeberry Hilft, die Blutviskosität zu erhöhen. Um den Blutplättchen-Spiegel zu erhöhen, müssen Sie 20 Tage lang etwa 50 Beeren pro Tag essen.

Die Behandlung mit der traditionellen Medizin sollte trotz der Wirksamkeit natürlicher Inhaltsstoffe nur mit Erlaubnis des behandelnden Arztes durchgeführt werden. Gleichzeitig ist es wichtig, Kontraindikationen, den allgemeinen Zustand des Körpers, damit einhergehende Pathologien usw. zu berücksichtigen.

Besonderes Essen

Eine ebenso wichtige Rolle bei der Erhöhung der Anzahl dieser Zellen spielt eine richtig formulierte Diät. Es muss Produkte enthalten, die reich an Eisen sind:

  • Kürbiskerne;
  • Sojabohnen;
  • Spinat;
  • Möhren;
  • Buchweizen;
  • Leber;
  • Bierhefe;
  • Erdbeeren;
  • Kartoffeln;
  • Rüben
  • Bananen und andere Lebensmittel, die die Anzahl der Thrombozyten erhöhen.

Für die Behandlung und Vorbeugung niedriger Indikatoren ist es zwingend erforderlich, Folgendes auszuschließen:

  • Ingwer;
  • Zitrusfrüchte;
  • Blaubeeren und Himbeeren
  • alkoholische Getränke;
  • Olivenöl;
  • Schokoladenprodukte.

Das Menü ist so gestaltet, dass es ein Maximum an nützlichen Produkten enthält, die alle wichtigen Vitamine und Mineralien enthalten. Es sollte kein Geschirr geben, das zur Blutverdünnung beiträgt.

Plättchenerhöhung während der Schwangerschaft

Während des Tragens des Kindes bei Frauen ändert sich auf jeden Fall die Anzahl der Blutplättchen. Bei einem rapiden Rückgang der therapeutischen Maßnahmen ist eine sofortige Durchführung erforderlich, da die Pathologie nicht nur für die Gesundheit der Mutter, sondern auch für ihr zukünftiges Baby gefährlich ist.

Behandlungsmaßnahmen umfassen:

  • Einnahme von Glucocorticosteroid-Medikamenten (z. B. Prednisolon);
  • die Einführung von Immunglobulin nicht nur während der Schwangerschaft, sondern auch während der Geburt und nach der Entbindung;
  • Bluttransfusion (mit einem schweren pathologischen Zustand).

Wenn eine konservative Behandlung keine positiven Ergebnisse bringt, entscheiden sie sich dafür, die Milz zu entfernen.

Überschuss nach chemotherapeutischer Wirkung

Nach einer Chemotherapie steigt der Blutplättchen-Spiegel in der Regel langsam an. Diese Behandlungsmethode betrifft nicht nur Krebszellen, sondern auch geformte Blutzellen.

Um die Entwicklung einer Thrombozytopenie zu verhindern, ist in diesem Fall die folgende Behandlung notwendig:

  • 10-tägiger Kurs von rekombinantem Thrombopoetin;
  • Einnahme von Medikamenten, die die Bildung neuer Blutplättchen stimulieren;
  • Bluttransfusion;
  • Folsäure-Aufnahme;
  • Immunglobuline;
  • Spezielle Diät, bei der scharfe Speisen und alkoholische Getränke von der Diät genommen werden, sollte der Großteil der Diät aus Nahrungsmitteln mit einem hohen Gehalt an Vitamin A bestehen.

Bei der Erstellung des Menüs wird empfohlen, mit Ihrem Arzt zu sprechen.

Mögliche Folgen von Abweichungen

Ein Indikator für einen niedrigen Thrombozytenindikator kann auf verschiedene pathologische Zustände hinweisen. Wenn er nicht behandelt wird, steigt das Risiko schwerwiegender Komplikationen, die häufig tödlich sind.

Zu den häufig auftretenden und lebensbedrohlichen Folgen eines Blutplättchenmangels:

  • Entwicklung von inneren Blutungen;
  • schwerer Blutverlust auch bei kleineren Schnitten;
  • akute Blutung im Gehirn;
  • Schädigung der Netzhaut des Auges durch erhöhten Blutdruck.

Wenn Sie eine geringe Anzahl von Thrombozyten vermuten, wenden Sie sich sofort an einen Spezialisten. Nach Bestätigung der Diagnose wird sofort mit der Behandlung begonnen.

Prävention

Um ein Absenken der Blutplättchen zu verhindern, ist es vor allem wichtig, einen gesunden Lebensstil einzuhalten. Dafür müssen Sie einige Regeln beachten:

  • Verzicht auf Alkoholkonsum und Rauchen, da dies zu schweren Schädigungen des Knochenmarks führt, wodurch die Produktion von Blutplättchen automatisch abnimmt;
  • Regelmäßig Sport treiben, es wird nicht empfohlen, den Körper übermäßig zu belasten;
  • Temperierungsaktivitäten durchführen, um die Schutzfunktionen des Körpers zu stimulieren;
  • Achten Sie darauf, zu schlafen und sich auszuruhen.

Darüber hinaus ist es wichtig, dass der Körper mit der erforderlichen Flüssigkeitsmenge versorgt wird. Für eine gute Körperfunktion empfehlen Experten, mindestens zwei Liter sauberes Trinkwasser pro Tag zu trinken.

Die Verringerung des Thrombozytenindex ist ein schwerwiegender pathologischer Zustand, der zur Entwicklung lebensbedrohlicher Komplikationen führen kann. Um dies zu vermeiden, wird dringend empfohlen, regelmäßig überprüft zu werden. Dies zeigt die Probleme, die mit Thrombozyten verbunden sind, bereits in einem frühen Stadium.

Bei der Bestätigung der Diagnose ist es wichtig, die Behandlung rechtzeitig zu beginnen. Wenn die Abweichungen geringfügig sind, wird die Vorbeugung mit Hilfe der traditionellen Medizin wirksam.

In schwereren Fällen wird eine medikamentöse Therapie verschrieben. Selbstmedikation nicht. Alle Abhilfemaßnahmen müssen mit Ihrem Arzt besprochen werden.

Wie man Blutplättchen im Blut anhebt

Eine niedrige Blutplättchenzahl im Blut einer Person kann nicht nur zu Blutergüssen oder Blutergüssen führen, sondern auch zu lebensbedrohlichen Blutungen. Daher ist es äußerst wichtig, die Blutplättchen im Blut schnell zu erhöhen.

Sie können das Niveau mit Lebensmitteln, Volksheilmitteln und Medikamenten erhöhen. Die Hauptfunktion von Blutplättchen ist die Bildung eines Blutgerinnsels (Blutgerinnsels) bei Beschädigung des Gefäßes und Verhinderung des Blutflusses.

Plättchen-Nahrungsverbesserung

Wirkt sich positiv auf die Verwendung dieses Prozesses aus:

  • Leber, Niere, Rindfleisch;
  • Granatapfel, Melonen und Bananen;
  • Buchweizen, Reis und Hülsenfrüchte;
  • Eier;
  • Rüben
  • Walnüsse und Haselnüsse;
  • Dill und Petersilie;
  • Leinöl;
  • grüner Tee;
  • Seefisch;
  • Sesam

Wie kann der Blutplättchen-Spiegel durch veränderte Ernährungsgrundlagen erhöht werden? Es ist ganz einfach, folge diesen Regeln:

  1. Essen Sie möglichst viel frisches Gemüse, Beeren und Obst.
  2. Versuchen Sie, nur natürliche Produkte ohne Aroma zu verwenden.
  3. Reduzieren Sie die Einnahme von blutverdünnenden Produkten: Ingwer, Zitrusfrüchte, Himbeeren und Blaubeeren, Olivenöl.
  4. Vermeiden Sie kalorienreiche Mahlzeiten und Alkohol.

  • Versuchen Sie, die Aufnahme von Koffein zu negieren.
  • Schädliche Produkte blockieren die Thrombozytenproduktion und verringern deren Anzahl im Laufe der Zeit.

    Es ist jedoch erwähnenswert, dass Blutplättchen nur in den frühen Stadien der Krankheit durch Volksheilmittel erhöht werden können. Mit einer kritisch niedrigen Thrombozytenzahl können Medikamente nicht vermieden werden.

    Wenn Ihr Blutplättchenzahl zu niedrig ist, ist die durchschnittliche Blutplättchenzahl höchstwahrscheinlich niedrig.

    Vitamine

    Bevor eine unabhängige Entscheidung über die Verwendung von Vitaminkomplexen getroffen wird, muss natürlich der Grund für die Abnahme der Blutplättchen im Blut ermittelt werden. In der Tat kann zum Beispiel ein Mangel an Vitamin B 12 eine dieser Ursachen sein. Und dann ist es sein Mangel, der gefüllt werden muss.

    Es ist äußerst schwierig und zeitaufwendig, den Blutplättchenpegel im Blut zu erhöhen, ohne verschiedene Vitaminkomplexe zu nehmen, d. H. Natürlich. Ein integrierter Ansatz (Diät und Vitamine) trägt viel schneller Früchte.

    In Bezug auf Geschwindigkeit und Qualität der Verdaulichkeit steht Vitamin C an erster Stelle. Da es in Wasser löslich ist und sofort vom Körper aufgenommen werden kann, stärkt dieses Vitamin schnell das Immunsystem und normalisiert die Produktion von Blutplättchen.

    Welche Art von Vitaminkomplex zu wählen ist, wird der Arzt beraten (abhängig von der Ursache Ihrer Erkrankung, dem Verlauf der Erkrankung und den individuellen Eigenschaften des Körpers). In Apotheken werden Vitamine in einem großen Sortiment ohne Rezept verkauft.

    Arzneimittel zur Plättchenverbesserung

    Die häufigsten Medikamente in diesem Bereich sind:

    • Prednisolon und Dexamethason sind Hormonarzneimittel, die den Patienten häufig verschrieben werden, um nach einer Chemotherapie Blutplättchen zu heben, die die Knochenmarkaktivität stimulieren.
    • Etamzilat (oder Ditsinon) - ein Blutstillungsmittel, das die Blutgerinnung verbessert, nicht jedoch die Anzahl der Blutplättchen.
    • Sodekor - natürliche Sammlung von Infusionen verschiedener Kräuter, die den günstigsten Einfluss auf die Anzahl der Thrombozyten hat.
    • Vikasol - Medikament zur umfassenden Blutungsvorbeugung.
    • Derinat ist eine Art synthetischer Medizin, die aus Lachs-Nukleinsäuren hergestellt wird.
    • Thrombopoietin ist ein wirksamer Wirkstoff, der die Bildung von Blutplättchen in der Leber stimuliert.

    Durch das Stoppen von Krebszellen durch Chemotherapie wird die Anzahl der Blutplättchen im Blut signifikant reduziert. Daher ist nach solchen Verfahren ein schwerwiegender medizinischer Eingriff erforderlich - von einem langen Medikamentenverlauf bis zur Blutplättchentransfusion.

    Wie während der Schwangerschaft zu erhöhen

    Während der Schwangerschaft nimmt eine Frau regelmäßig eine Blutuntersuchung auf Blutgerinnung vor. Tatsächlich droht ein niedriger Blutplättchen-Spiegel in der ersten Hälfte der Schwangerschaft mit einer Fehlgeburt, in der zweiten - bei Frühgeburt und bei der Geburt - mit reichlich Blutungen.

    Der Grund für die geringe Anzahl von Blutplättchen im Blut ist oft eine frühe Präeklampsie. Im Falle einer solchen Krankheit bei einer schwangeren Frau produziert die Plazenta Substanzen, die die Gefäßpermeabilität erhöhen, d. H. Die Flüssigkeit verlässt allmählich das Blut.

    Äußerlich äußert sich der Plättchenmangel als:

    • starke Schwellung;
    • Niereninsuffizienz;
    • hoher Blutdruck;
    • ein Angriff der Eklampsie mit Krämpfen oder Hämorrhagien im Gehirn (als schwerwiegendste Folge).

    Wie können Blutplättchen während der Schwangerschaft erhöht werden?

    • Beseitigen Sie die Hauptpathologie (die Ursache für die niedrigen Blutplättchen);
    • Medikamente abbrechen, die eine Nebenwirkung auf das Blut haben;
    • Achten Sie auf eine Diät mit einem ausreichenden Gehalt an Vitaminen und Eiweiß, ausgenommen Produkte, die Allergien auslösen können (Konservierungsmittel, Nahrungsergänzungsmittel usw.).
    • Medikamente, die Corticosteroidhormone und Immunglobulin, Interferon, Vitamin B12-Injektionen und Folsäure-Tabletten mit Blutungen verschrieben haben - mit Blutungen - Epsilon-Aminocapronsäure innerhalb und lokal;
    • Bei Blutkrankheiten wird häufig eine Operation durchgeführt, um die Milz zu entfernen und die Blutplättchenmasse zu transfundieren.
    Die Kritikalität fallender Blutplättchenwerte im Verhältnis zur Norm wird vom Arzt bestimmt. Er entscheidet, welche Behandlungsmethode bevorzugt wird und was vermieden werden kann.

    Viele Menschen in der Frage, wie Thrombozyten im Blut zu erhöhen, rettete sogar die üblichsten, in Bezug auf Vitaminzusammensetzung empfohlen, Ernährung. Beobachten Sie Ihre Gesundheit und reagieren Sie rechtzeitig auf alle Änderungen!

    Wie man Blutplättchen im Blut anhebt

    ✓ Von einem Arzt verifizierter Artikel

    Klein, hat nicht die Farbe eines Kalbes, das Blutgerinnsel bilden kann. In der Medizin werden Blutplättchen definiert. Ihre Hauptfunktion besteht darin, mögliche Blutungen zu blockieren. Wenn Blutplättchen im Blut fehlen, ist die Wahrscheinlichkeit eines schweren Blutverlusts sehr hoch. Eine niedrige Thrombozytenzahl wird als Thrombozytopenie bezeichnet.

    Es gibt viele Gründe für die Entstehung einer solchen Erkrankung (Schwangerschaft, Chemotherapie, Allergien, Fieber). Wenn die Testergebnisse ein unterschätztes Niveau an Blutplättchen zeigen, ist eine dringende Konsultation eines Arztes erforderlich, da unter seiner Aufsicht die Indikatoren für Blutplättchen durch natürliche Heilmittel schnell erhöht werden können.

    Wie man Blutplättchen im Blut anhebt

    Wie kann man Thrombozytopenie diagnostizieren?

    Wenn die Blutplättchenzahl einer Person abfällt, beginnt sich die Krankheit zu entwickeln, dann steigt das Risiko, sowohl geringfügige als auch lebensbedrohliche Krankheiten zu entwickeln. Zum Ausmaß der Merkmale des Verlaufs der Thrombozytopenie sind mehrere Schritte erforderlich, um die Krankheit zu identifizieren. Die erste besteht darin, sich mit einem Arzt zu beraten und dann die aufgetretenen atypischen Symptome zu analysieren. Dazu gehören:

    • regelmäßige Nasenbluten;
    • die Unfähigkeit, für lange Zeit kleine Blutungen beim Schneiden zu stoppen;
    • Zahnfleischbluten;
    • blutige Einschlüsse im Urin und auch im Kot;
    • starke Blutungen während der Menstruation;
    • Petechien, dh rote Flecken auf der Haut oder verursachungslose Blutergüsse.

    Die Zusammensetzung des menschlichen Blutes

    Achtung! Diese Anzeichen sollten alarmiert und von einem Spezialisten untersucht werden. In der Tat kann eine signifikante Abnahme der Blutplättchen sogar bei einer geringfügigen Verletzung (die Unfähigkeit, die Blutung zu stoppen, das Fehlen einer Blutgerinnung) tödlich sein.

    Verursacht niedrige Thrombozytenzahl

    1. Erbkrankheiten.
    2. Leukämie oder Knochenmarkfunktionsstörung.
    3. Störungen der Milz.
    4. Folgen einer Chemotherapie oder wirksamer Medikamente.
    5. Autoimmunkrankheiten (einschließlich AIDS).
    6. Bakterielle Infektion des Blutes.
    7. Die Schwangerschaftszeit und die Nachgeburt.
    8. Eine gefährliche, aber seltene Krankheit ist die thrombozytopenische idiopathische Purpura (hoher Blutgerinnselgehalt).

    Eine Momentaufnahme von Blut unter einem Rasterelektronenmikroskop

    Thrombozytenraten

    Blutplättchenraten beim Menschen

    Ist es möglich, den Blutplättchenpegel unabhängig zu erhöhen?

    Zu Hause ist es möglich, die Thrombozytenzahl in drei Schritten zu stabilisieren.

    Schritt 1. Es ist notwendig, die Ernährung zu überdenken, da die Blutparameter von den konsumierten Nahrungsmitteln und Vitaminen abhängen können, die in den Körper gelangen. Daher ist es sehr wichtig, eisenreiche Lebensmittel sowie eine ausreichende Menge an Gemüse und Früchten zu sich zu nehmen.

    Schritt 2. Achten Sie auf die richtige Ernährung und lehnen Sie fetthaltige, scharfe Speisen ab. Eine Person, die unter einem niedrigen Thrombozytengehalt leidet, sollte die Verwendung von Wurst, Speck, Konserven, Pasten und anderen reichen Fisch- und Fleischgerichten vergessen.

    Schritt 3. Konsultieren Sie einen Arzt, der spezielle Arzneimittel verschreibt, um die Thrombozytenzahl zu normalisieren, falls dies mit der richtigen Ernährung nicht möglich ist.

    Es ist wichtig! Empfehlen die Zulassung von speziellen Nahrungsergänzungsmitteln, können Medikamente gegen Thrombozytopenie nur Hämatologen. Selbstmedikation ist streng kontraindiziert.

    Wie kann man die Thrombozytenzahl erhöhen?

    Sie sollten mit der Einnahme von Medikamenten beginnen, wenn der Arzt es für notwendig hält, diese zu verschreiben. Bei einem leichten Rückgang wird der Indikator aufgrund des Vitamin-Mineral-Komplexes oder der Diät normalisiert.

    Vorbereitungen

    Medikament aus der Gruppe der Hormone, die sehr oft nach einer Chemotherapie verordnet werden. Die Hauptfunktion des Medikaments ist die Knochenmarkstimulation, die Normalisierung der Thrombozytenwerte.

    Ein Analogon dieses Arzneimittels ist Ditsinon. Dies bedeutet aus der Gruppe der Blutstillungsmittel, die die Blutgerinnung signifikant verbessern. Diese Medikamente werden nicht zur Erhöhung der Thrombozytenzahl verwendet.

    Der Hauptvorteil dieses Medikaments ist, dass es nur natürlichen Kräutertee enthält, der sich auf Blutplättchen auswirkt.

    Medikamente, die vorbeugend gegen Blutungen eingesetzt werden

    Ein synthetisches Medikament, das auf der Basis von Lachs-Nukleinsäuren hergestellt wird. Vorteilhafte Wirkung auf die Gerinnungsfähigkeit von Blut. Vorbeugend verwendet

    Vorsicht! Arzneimittel zur Verbesserung der Blutgerinnung oder zur Erhöhung der Blutplättchen sollten auf Empfehlung eines Arztes erst nach den Blutuntersuchungsergebnissen ernannt werden. Es ist verboten, solche Medikamente auszuwählen.

    Vitaminkomplex

    Eine Erhöhung des quantitativen Indikators ist nur nach einer genauen Bestimmung der Krankheitsursache möglich. Dies wird durch die Tatsache erklärt, dass eine Abnahme der Blutplättchen aufgrund eines Mangels an Vitamin B12 auftreten kann. Wenn es wieder aufgefüllt wird, normalisiert sich der Blutplättchen-Spiegel.

    Beachten Sie! Die Erhöhung der Blutplättchen auf natürliche Weise dauert sehr lange. Daher empfehlen Experten eine umfassende Behandlung in Form eines Vitamin-Komplexes und einer speziellen Diät.

    Vitaminzahl 1

    Vitamin, das sich so schnell wie möglich in Wasser auflösen und auch schnell vom Körper aufgenommen werden kann - Vitamin C. Es bewältigt die Funktion der Stärkung des Immunsystems und trägt zur Normalisierung der Blutplättchenproduktion bei.

    Trotz der Tatsache, dass Sie in der Apotheke eine große Anzahl von Vitamin-Mineral-Komplexen finden, müssen Sie nur die Anweisungen des Arztes befolgen, die auf den individuellen Eigenschaften des Patienten und den Testergebnissen basieren.

    Produkte, die Vitamin C enthalten

    Merkmale der Diät

    Wenn es Probleme mit dem Blutbild gibt, müssen Sie zuerst auf die Ernährung achten, wenn sie nicht mit essentiellen Mikronährstoffen und Vitaminen abgeglichen ist. Dann kann es vor diesem Hintergrund zu einer erheblichen Verschlechterung der Gesundheit und anderer Pathologien kommen.

    Bei einer Abnahme der Anzahl der Thrombozyten sollte daher auf solche Produkte geachtet werden:

    • Innereien von Rindfleisch, Schweinefleisch (Leber);
    • Früchte (Bananen, Orangen, Granatäpfel, Äpfel);
    • Getreide (Buchweizen, Reis);
    • Hühner- und Wachteleier;
    • Obst (Rüben, Karotten, Kürbis);
    • Seefischarten (Dampfgaren);
    • Grüns (Koriander, Petersilie);
    • Sesam, Walnüsse;
    • Getränke (Granatapfelsaft, grüner Tee);
    • Leinsamenöl (als Salatdressing und als Nahrungsergänzungsmittel - nehmen Sie täglich einen Teelöffel vor den Mahlzeiten).

    Produkte zur Erhöhung des Blutplättchen-Spiegels

    Empfehlungen für die richtige Ernährung bei niedrigen Plättchenwerten

    1. Die Diät sollte eine große Menge an frischen Beeren, Obst und Gemüse enthalten und fetthaltige Lebensmittel ausschließen.
    2. Bei der Auswahl von Produkten, die auf das Vorhandensein von Aromen achten, ist es besser, sie wegzulassen.
    3. Minimieren Sie die Verwendung von Produkten, die das Blut verdünnen können. Dazu gehören: Ingwer, Himbeeren und Olivenöl.
    4. Alkohol und Zigaretten ablehnen.
    5. Minimieren Sie die Verwendung von Kaffee und koffeinhaltigen Produkten.

    Es ist wichtig! Dank der richtigen Ernährung können Sie die Entwicklung einer Thrombozytopenie verhindern und den Körper vor schwerwiegenden Folgen schützen. Die Ablehnung schlechter Gewohnheiten und Alkoholkonsum kann das Blutbild erheblich beeinflussen.

    Video - Thrombozytopenie: Was tun?

    Während der Schwangerschaft

    Eine Schwangerschaft erfordert eine regelmäßige Überwachung des Blutbildes, so dass häufig ein Gerinnungstest durchgeführt wird. Dies ist notwendig, da im Frühstadium eine Abnahme der Thrombozyten mit einer Fehlgeburt droht, in den folgenden Monaten - bei vorzeitiger Entbindung und während der Geburt - die Unfähigkeit, die reichlichen Blutungen zu stoppen.

    Die Hauptursachen für niedrige Thrombozytenwerte bei schwangeren Frauen werden durch frühe Präeklampsie bestimmt. Dies ist ein pathologischer Prozess, bei dem Flüssigkeit aufgrund der Produktion einer speziellen Substanz durch die Plazenta aus dem Blut austritt. Sie können diese Pathologie durch äußere Symptome diagnostizieren:

    • es treten vermehrt Schwellungen auf;
    • Nierenprobleme;
    • Blutdruck steigt deutlich an;
    • Anfälle von Eklampsie, die tödlich sein können - Blutungen im Gehirn.

    Um ernsthafte Konsequenzen zu vermeiden, ist es notwendig, die Thrombozytenzahl rechtzeitig zu normalisieren. Schwangere Frauen werden dazu empfohlen:

    1. Ermitteln und beseitigen Sie die Ursache für niedrige Thrombozyten.
    2. Medikamente ablehnen, die das Blutbild negativ beeinflussen.
    3. Gehen Sie zu einer Diät, die auf vielen Vitaminen und Proteinen basiert.
    4. Therapie mit Vitamin B12, Corticosteroidhormonen durchführen.
    5. Nimm Folsäure.
    6. Interferon-Injektionen durchführen.
    7. Mit der Entwicklung von Blutkrankheiten ist die extreme Behandlungsmethode die Blutplättchentransfusion.

    Hilfe! Nur ein Bluttest kann den gefährlichen Blutplättchenwert bestimmen, dann wählt der Arzt den korrekten Behandlungsverlauf aus. Für Erwachsene liegt die Rate im Bereich von 60 000 bis 350 000 mm Würfel.

    Mehrere Rezepte für schnell steigende Plättchenwerte

    Ein hervorragendes natürliches Thrombozyten-Stimulans ist die Brennnessel. Es gibt mehrere einfache Rezepte.

    Rezept 1

    Um das medizinische Getränk zuzubereiten, müssen Sie 5 ml nehmen. Brennnesselsaft 50 ml. Milch Die Komponenten werden drei Wochen lang dreimal täglich gemischt und verbraucht. Wenn eine Person laktoseintolerant ist, nehmen Sie statt Milch gekochtes Wasser zu sich.

    Rezept 2

    250 ml. Wasser benötigt nur 10 Gramm Brennnessel in trockener Form. Die Zutaten werden gemischt und fünf Minuten gekocht. Dann wird das Dekokt zwei Stunden lang infundiert. Nehmen Sie das fertige Produkt 125 ml. täglich dreimal täglich. Die Dauer der Aufnahme beträgt 21 Tage.

    Video - So erhöhen Sie die Thrombozytenzahl

    Sesamöl-Behandlung

    Das Werkzeug bewältigt eine Thrombozytopenie. Die Behandlung beinhaltet dreimal täglich Öl, 30 Minuten vor der Mahlzeit einen Esslöffel. Die Dauer der Behandlung wird durch die Menge an getrunkenem Sesamöl (voller Verlauf - 2 Liter) bestimmt. Gleichzeitig muss darauf geachtet werden, dass eine zusätzliche medikamentöse Therapie ausgeschlossen ist.

    Zusätzliche Empfehlungen zur Vorbeugung

    Es gibt ein paar einfache Regeln, die dazu beitragen, dass Ihre Thrombozytenzahl normal bleibt:

    1. Sie müssen jeden Tag genug Wasser trinken. Der Tagessatz sollte mit 8 Gläsern festgelegt werden. Dabei spielt es kein warmes oder kaltes Wasser.
    2. Rest muss abgeschlossen sein. Ein Erwachsener sollte mindestens sieben Stunden schlafen. Bei einer Thrombozytopenie sollte der Schlaf etwa neun Stunden dauern.
    3. Geben Sie Zeit für die Übung. Cardio trägt zur Verbesserung der Durchblutung bei und beeinflusst die Stärkung des Immunsystems. Bei Thrombozytopenie sollten die Übungen mit Vorsicht durchgeführt werden, um keine Blutung (z. B. aus der Nase) zu verursachen.
    4. Um die Einnahme des saisonalen Vitaminkomplexes zu verhindern. Besondere Aufmerksamkeit wird Vitamin K gewidmet, das für die Gerinnungsfähigkeit des Blutes verantwortlich ist.
    5. Essen Sie Nahrungsmittel, die Omega-3 und andere Fettsäuren enthalten.

    Wie dieser Artikel?
    Speichern, um nicht zu verlieren!

    Wie man schnell Blutplättchen im Blut von Volksheilmitteln erhöht

    Eine Verletzung von Indikatoren im Bluttest ist das erste Signal für mögliche Verletzungen des Körpers oder die Entwicklung schwerer Krankheiten. Eine niedrige Thrombozytenzahl ist besonders gefährlich, da das Blut im Falle einer Verletzung seine schnelle Blutgerinnung verliert. Schon geringfügige Gewebeschäden können zu starken Blutungen führen. In diesem Fall verschreibt der Arzt die geeignete Behandlung und sagt Ihnen, wie Sie die Blutplättchen im Blut schnell erhöhen können.

    Ursachen der Thrombozytopenie

    Ein verminderter Blutplättchengehalt im Blut eines Erwachsenen kann eine Folge der Entwicklung einer schweren Erkrankung sein oder vorübergehend sein. Zum Beispiel kann eine kürzlich durchgeführte Behandlung von Virusinfektionen einen blutverdünnenden Effekt haben. Nach Absetzen der Medikamente normalisiert sich der Blutplättchenblutspiegel und eine Behandlung ist nicht erforderlich. Es gibt jedoch schwere Erkrankungen, die zu einem Rückgang der Thrombozytenwerte führen.

    • Schäden am Knochenmark unterbrechen die Produktion von Blutzellen.
    • Krankheiten des Blutes.
    • Die Zahl der Blutplättchen ist nach einer Chemotherapie im Blut reduziert, in diesem Fall eine umfassende Behandlung. Der Patient sollte darauf achten, Verletzungen und geringste Blutungen zu vermeiden.
    • Langzeitbehandlung von Erkältungen, Infektionskrankheiten oder Viruserkrankungen.
    • Autoimmune systemische Erkrankungen (rheumatoide Arthritis usw.).
    • Vergiftung mit Giftstoffen, Schwermetallen oder medizinischen Präparaten.
    • Mangelernährung oder Fasten können sich negativ auf alle Körperfunktionen auswirken, einschließlich der hämatopoetischen.

    Frauen können während der Schwangerschaft ohne ersichtlichen Grund Blutplättchenmangel haben. Normalerweise ist der Rückgang nicht kritisch und tritt im 3. Trimester auf. Wie man Blutplättchen im Blut von Frauen in einer interessanten Position anhebt, wird einer Ärztin sagen. Das Fehlen von Thrombozyten wird in diesem Fall nicht medikamentös behandelt, sondern durch ein spezielles Lebensmittel der zukünftigen Mutter reguliert. Eine natürliche Geburt bei Thrombozytopenie ist nicht kontraindiziert und normal. Ein Kaiserschnitt oder ein anderer chirurgischer Eingriff mit niedriger Thrombozytenzahl kann eine Bedrohung darstellen.

    Therapeutische Diät

    Wenn Patienten sich fragen, wie sie den Blutplättchen-Spiegel erhöhen können, hören sie oft von Veränderungen der Ernährung. Dies ist wirklich der einfachste und harmloseste Weg, um Thrombozytopenie zu behandeln. Es sollte jedoch daran erinnert werden, dass die therapeutische Diät nur im Anfangsstadium der Erkrankung einen Anstieg der Thrombozytenzahl bewirkt, wenn Abweichungen nicht kritisch sind.

    In schweren Fällen reicht das spezielle Essen nicht aus und für die medikamentöse Behandlung.

    Um den Blutplättchen-Spiegel im Blut zu erhöhen, wird empfohlen, Produkte auszuschließen, die den Blutbildungsprozess negativ beeinflussen und das Blut verdünnen (Ingwer, Olivenöl usw.). Alkohol und alle Speisen und Cocktails, die ihn enthalten, sind vollständig ausgeschlossen. Verboten sind außerdem kalorienreiche Lebensmittel, in Teig gebratene und frittierte Lebensmittel, Schnellimbiß auf der Straße usw.

    Das Hauptprodukt, das die Anzahl der Blutplättchen und anderer Blutzellen erhöht, ist Fleisch. Bevorzugen Sie lieber Rindfleisch, also rotes Fleisch, aber vergessen Sie nicht das Fleisch von Truthahn, Huhn und Kaninchen. Für Vegetarier empfehlen Ärzte zum Zeitpunkt der Behandlung, von den Grundsätzen abzuweichen und eine ausreichende Menge an Fleisch und anderen tierischen Lebensmitteln in die Ernährung aufzunehmen, um die Gesundheit zu erhalten. Fastenpatienten sollten auch aufhören, sich auf Tierfutter zu beschränken.

    Die Ernährung des Patienten zur Erhöhung des Thrombozytenspiegels sollte Folgendes umfassen:

    • Fleisch, Innereien
    • Seefisch, Meeresfrüchte
    • Hühner- und Wachteleier
    • Buchweizen- und Reisgetreide
    • Hülsenfrüchte (Bohnen, Erbsen, Linsen usw.)
    • Nüsse, insbesondere Walnüsse und Haselnüsse
    • Kürbis-, Rüben-, Melonen-, Granatapfelsamen
    • Frisches Grün (Petersilie, Dill usw.)
    • Grüner Tee
    • Mineralwasser ohne Gas (mindestens 1,8 Liter)

    Ärzte empfehlen eine ergänzende Behandlung mit geeigneter Ernährung und die Einbeziehung von gesunden pflanzlichen Lebensmitteln, insbesondere von eisenreichen Vitaminen A, B12 und C, in die Ernährung. Gleichzeitig sind abgepackte Säfte und Nektare strengstens verboten. Die Verwendung von halbfertigen und gebrauchsfertigen Industriesaucen (Mayonnaise, Ketchup, Knödel usw.) wird ebenfalls nicht empfohlen. Nur frische Lebensmittel können die Zahl der Blutplättchen erhöhen, während halbfertige Produkte, die reich an Lebensmitteln und Aromazusätzen sind, die körpereigenen Systeme beeinträchtigen.

    Medikamentöse Behandlung

    Die traditionelle Therapie mit speziellen Medikamenten wird mit erheblichen Abweichungen von der Norm verwendet. Bei kleinen Schwankungen der Thrombozytenzahl empfehlen Ärzte normalerweise eine spezielle Diät oder pflanzliche Heilmittel. Bevor die Zahl der Thrombozyten mit Medikamenten erhöht wird, wird dem Patienten häufig ein Vitaminkurs verschrieben, um die Grundfunktionen des Körpers zu stimulieren. Häufig verwendet bedeutet:

    • "Ditsinon" (Etamzilat) ist eine Lösung zur intravenösen Verabreichung. Das homöopathische Mittel hat eine stimulierende Wirkung auf die Produktion von Zellen durch das Knochenmark. Der positive Effekt der Behandlung macht sich nach 5-15 Minuten nach der Injektion bemerkbar. Die Lösung ist zu einem günstigen Preis erhältlich und in Apotheken erhältlich. Sie hat eine Reihe von Gegenanzeigen.
    • "Prednisolon" ist in Pillen erhältlich und ist ein Steroidhormon. Die Anzahl der Thrombozyten steigt während der Woche an. Das Medikament ist eine erschwingliche Preiskategorie.
    • "Immunglobulin" in Ampullen enthält Substanzen, die das Immunsystem des Körpers stimulieren, einschließlich der Produktion von Blutzellen. Nach einer Anwendung des Arzneimittels zeigt ein Bluttest, dass der Thrombozytenpegel auf 75% des ursprünglichen Spiegels ansteigt. Das Medikament hat einen hohen Preis und eine Vielzahl von Kontraindikationen.

    Die Möglichkeiten, Thrombozyten nach einer Chemotherapie zu heben, unterscheiden sich etwas von der herkömmlichen Behandlung. In einigen Fällen sinkt der Indikator auf 20 × 10 9 / l (bei einer normalen Erwachsenenrate von 180–350 × 10 9 / l), und den Patienten werden Thrombozyten-Transfusionen verschrieben. Bei der Behandlung niedriger Thrombozytenwerte werden einige Arzneimittel nach Rücksprache mit einem Onkologen verwendet.

    Volksmedizin

    Die Wirksamkeit vieler bewährter Großmütter wird heute durch wissenschaftliche Untersuchungen bestätigt. Erhöhung der Anzahl der Blutplättchen im Blut durch Verwendung von pflanzlichen Tinkturen und Abkochungen. Die Hauptbedingung ist das Fehlen von Alkohol oder alkoholhaltigen Zutaten in der Rezeptur, sie sind absolut kontraindiziert.

    Die pflanzliche hämostatische Sammlung hat sich bewährt: 1 Teil Kamillenblüten, 2 Teile Hirtenbeutel, 2 Teile Pfefferminzblätter gießen 250 ml kaltes Wasser. Die Mischung wird in Brand gesetzt und nach 15 Minuten Kochen gekocht. Die abgekühlte Brühe wird zweimal täglich in 100 ml oral eingenommen.

    Erhöht die Anzahl der Thrombozyten-Brennnesseln, verwendet den Brennnesselsaft einer frischen Pflanze oder bereitet die Abkochungen getrockneter Blätter vor. Es ist nützlich, dem Tee Hagebutten, Eisenkraut, Schafgarbe, Blätter und Früchte von Erdbeeren hinzuzufügen. Wird auch zur Behandlung von Leinöl und Sesamöl verwendet.

    Ein Abfall der Thrombozytenzahl ist ein schwerwiegender pathologischer Zustand, der nicht ignoriert werden kann. In einem ernsten Zustand und einer schwerwiegenden Abweichung von der Norm drohen dem Patienten innere und äußere Blutungen und sogar der Tod. Die medikamentöse Behandlung, die Einnahme von Volksheilmitteln und die spezielle Ernährung können eine niedrige Thrombozytenzahl normalisieren und die negativen Auswirkungen einer Thrombozytopenie vermeiden.