Was sieht aus wie Weizengras

Schlaflosigkeit

Der Artikel behandelt das Kriechen von Weizengras. Sie lernen die chemische Zusammensetzung der Pflanze, die medizinischen Eigenschaften von Weizengras und die Kontraindikationen zu seiner Verwendung kennen. Wir erklären Ihnen, wie Sie Infusionen und Dekokte für die Behandlung von Husten, Diabetes, Onkologie, Gelenken und Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts zubereiten können.

Pyrey kriecht

Pyrei kriechend - Graspflanze der Getreidefamilie (lat. Gramineae). Diese Unkrautpflanze reduziert den Ertrag benachbarter Kulturen und zieht Wasser und Mineralien aus dem Boden.

Der lateinische Name ist Elytrigia repens. Andere Namen: Hundegras, Weizengras, Tauchen, dan-dur, Wurzelgras, Relikt, Hundezahn, Ortanetz, Wurmgras, Bewohner, Roggen. Schauen Sie sich an, wie ein schleichendes Weizengras auf dem Foto aussieht. Aussehen (Foto) von Weizengraskriechen

Wie sieht es aus?

Das Rhizom von Weizengras kriecht lang und horizontal mit zahlreichen kleinen Prozessen. Die Weizengraswurzel dringt 5 bis 15 cm tief ein, die Sprosse der Pflanze erreicht eine Höhe von 40 bis 150 cm.

Die Blätter sind flach und linear. Die Länge der Platte beträgt 15 bis 40 cm, die Breite - bis zu 10 mm.

Die Blüten sind in stacheligen Blütenständen von 3 - 8 Stück gesammelt. Ährchenlänge von 1 bis 2 cm, Breite - 5-7 mm. Blütenstände wachsen auf einem axialen Stängel und stellen einen gewöhnlichen Stachel mit einer Länge von 7 bis 30 cm dar. Von Juni bis Juli blühen Pyreusblüten.

Früchte sind flache, lange Samen. Pyreus kriechende Früchte von Juli bis September.

Wo wächst

In freier Wildbahn kommt Weizengras in Europa, Asien und Nordafrika vor. In Russland wächst es fast im ganzen Land.

Pyrei-Kriechen bevorzugt fruchtbaren feuchten Boden. Die Pflanze ist im Hochland und in den Ebenen zu finden. Wächst in der Nähe anderer Getreide. Liebt sumpfige Gebiete.

Gras und Rhizom

Als medizinischer Rohstoff werden Weizengras und sein Rhizom verwendet. Die vorteilhaften Eigenschaften von Weizengras werden zur Behandlung von Onkologie, Diabetes, Erkrankungen des Atmungssystems, des Magen-Darm-Trakts und des Bewegungsapparates genutzt.

Medizinisches Rohweizengras in der Apotheke kann in Form getrockneter Blätter, Stängel und Wurzeln oder in Form von Fertigtinktur und Pflanzenextrakt erworben werden. Zu Hause bereiten Sie aus den trockenen Rohstoffen Aufgüsse und Abkochungen zu.

Chemische Zusammensetzung

Pyrey kriechend enthält:

  • Glykoside;
  • Carotin;
  • ätherisches Öl;
  • Kalium;
  • Mangan;
  • Magnesium;
  • Zink;
  • Eisen
  • Polysaccharide;
  • organische Säuren;
  • Vitamin A;
  • B-Vitamine;
  • Zucker;
  • Trititsin;
  • Schleim

Medizinische Eigenschaften

Das Gras und das Gras der Couchgras haben heilende Eigenschaften, die medizinischen Eigenschaften und Kontraindikationen des Graskrieges liegen in der chemischen Zusammensetzung der Pflanze. Organische Säuren und Glykoside stärken die Wände der Blutgefäße und normalisieren den Stoffwechsel, Polysaccharide erhöhen die Immunität.

Die Pflanze wirkt harntreibend und abführend. Darauf aufbauende Mittel werden zur Behandlung von Verstopfung, Gallenstein und Urolithiasis verwendet.

Die medizinischen Eigenschaften der Weizengraswurzel werden bei Bronchitis, Lungenentzündung und ARVI angewendet. Brühen und Infusionen von Pflanzen wirken diaphoretisch und expektorierend.

Bei äußerer Anwendung sind Produkte auf Basis von Weizengras gegen Osteochondrose, Rheuma, Gicht und Hautkrankheiten wirksam. Die Pflanze wirkt entzündungshemmend, schmerzstillend und regenerierend.

Wie man sammelt

Weizengrasgras wird während der Vegetationsperiode produziert. Rhizome werden im Frühjahr oder Spätherbst nach vollständiger Blüte der Pflanze geerntet. Die Stängel mit Blättern werden mit einem scharfen Messer geschnitten, Rhizome werden ausgegraben, von Erde gereinigt und unter fließendem Wasser gewaschen.

Medizinische Rohstoffe werden gleichmäßig auf einer ebenen Oberfläche ausgelegt und unter freiem Himmel bei einer Temperatur von nicht mehr als 50 Grad getrocknet. Weizengras wird ein Jahr lang in Papiertüten oder Stofftaschen kriechen.

Wie bewerbe ich mich?

In der Volksmedizin weit verbreitete medizinische Eigenschaften von Weizengras. Auf der Basis von medizinischen Rohstoffen zu Hause können Sie Tee, Abkochung, Tinktur und frischen Saft der Pflanze herstellen.

Je nach Krankheit werden diese Werkzeuge oral eingenommen oder äußerlich in Form von Lotionen, Kompressen und Reiben verwendet. Um die therapeutische Wirkung von kombinierten Medikamenten und externen Verfahren zu verbessern. Betrachten Sie die gängigsten Rezepte auf Basis von Weizengras.

Husteninfusion

Creeping Krebse können in der Apotheke gekauft werden. Die Infusion von Weizengras hat Auswurfmittel und diaphoretische Wirkung. Das Werkzeug dauert 20-30 Minuten vor einer Mahlzeit. Wenn das Getränk im Voraus zubereitet wird, muss es vor dem Gebrauch etwas aufgewärmt werden.

Zutaten:

  1. Weizengrasin-Rhizome - 2 Esslöffel.
  2. Wasser - 500 ml

Wie zu kochen: Mahlen Sie die Rhizome von Weizengras, stellen Sie sie in eine Thermoskanne und gießen Sie kochendes Wasser ein. Beharren Sie mindestens 8 Stunden unter dicht geschlossenem Deckel. Das Getränk abseihen.

Anwendung: 3 x täglich 150 ml trinken.

Ergebnis: Die Wheatgrass-Infusion wirkt entzündungshemmend und diaphoretisch, beseitigt wirksam den Husten und löst Schleim aus den Bronchien.

Abkochung für den Magen

Bei Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts ist ein Abkochen von Weizengras hilfreich. Das Getränk wird zur Behandlung von Gastritis, Geschwüren, Duodenitis und Verdauungsstörungen eingesetzt.

Zutaten:

  1. Trockene Weizengraswurzeln - 5 Esslöffel.
  2. Ringelblumenblüten - 1 Teelöffel
  3. Wasser - 250 ml.

Zubereitung: Die Wurzeln und Blüten der Pflanzen mit Wasser füllen, in ein Wasserbad legen und 10-15 Minuten bei minimaler Hitze unter einem Deckel köcheln lassen. Die Brühe vom Herd nehmen, 2-3 Stunden ziehen lassen, dann abseihen.

Anwendung: Nehmen Sie ½ Tasse 3-4 mal täglich, eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.

Ergebnis: Das Getränk wirkt analgetisch und entzündungshemmend. Bei regelmäßiger Einnahme wird die Magenschleimhaut effektiv wiederhergestellt und die Verdauung normalisiert.

Einlauf von Verstopfung

Pyrei-Kriechen wirkt abführend und entzündungshemmend. Für chronische Verstopfung werden Einläufe mit Abkochung der Pflanze verwendet.

Zutaten:

  1. Weizengraswurzel - 60 Esslöffel.
  2. Wasser - 600 ml

Wie zu kochen: Gießen Sie das medizinische Rohwasser mit Wasser, stellen Sie es auf den Herd und bringen Sie es zum Kochen. Tomit bei mittlerer Hitze unter dem Deckel für 8-10 Minuten. Entfernen Sie die Pfanne vom Herd, filtrieren Sie die Brühe und verdünnen Sie sie mit Wasser, so dass das Flüssigkeitsvolumen 600 ml beträgt.

Anwendung: Für Einlauf verwenden Sie eine warme Brühe mit einer Temperatur von 36 bis 37 Grad. Der Vorgang wird 2-3 mal am Tag wiederholt.

Ergebnis: Durch das Verfahren werden die Stuhlmassen effektiv erweicht. Die Einnahme von Weizengrasabkochen erhöht die Beweglichkeit des Darms.

Gemeinsames Bad

Mit einem Dekokt aus Weizengras werden therapeutische Bäder für Hämorrhoiden und Gelenkerkrankungen hergestellt. Das Verfahren ist während der akuten Phase kontraindiziert. Nach dem Stoppen des akuten Prozesses kann das Bad täglich eingenommen werden.

Zutaten:

  1. Weizengraswurzeln - 60 gr.
  2. Wasser - 2 Liter

Wie zu kochen: Füllen Sie das Weizengras mit Wasser, setzen Sie es auf mittlere Hitze und bringen Sie es zum Kochen. Die Flüssigkeit eine halbe Stunde lang unter dem Deckel einweichen. Filtriere die fertige Brühe durch ein Sieb oder Gaze und drücke den Kuchen aus.

Wie zu verwenden: Fügen Sie die resultierende Abkochung in einem vollen Bad hinzu. Die Dauer des Eingriffs beträgt 20-30 Minuten. Nehmen Sie täglich ein warmes Bad.

Ergebnis: Das Verfahren beseitigt Schmerzen, erhöht die Bewegungsaktivität der Gelenke, entfernt Salze und Schlacken aus dem Körper.

Brühe mit Diabetes

Das Abkochen von weizengras in der Volksmedizin wird zur Behandlung und Vorbeugung von Diabetes eingesetzt. Trinken normalisiert effektiv den Stoffwechsel und reguliert den Blutzuckerspiegel.

Zutaten:

  1. Weizengrasgras - 4 Esslöffel.
  2. Schachtelhalm - 1 Esslöffel.
  3. Wasser - 5 Gläser.

Zubereitung: Pflanzengras mit Wasser füllen, in ein Wasserbad legen und kochen, bis sich die Flüssigkeitsmenge halbiert. Vom Herd nehmen und belasten.

Anwendung: Nehmen Sie 4-5 Mal täglich 1 Esslöffel.

Ergebnis: Trinken erhöht die Abwehrkräfte und normalisiert den Stoffwechsel. In Kombination mit Insulin-haltigen Medikamenten reguliert der Blutzuckerspiegel.

Saft für die Onkologie

Der kriechende Wheatgrassaft befreit den Körper effektiv von Toxinen und Toxinen und wirkt sich nachteilig auf pathogene Zellen und Tumoren aus. Das Getränk wird aus frischen Blättern und Stängeln der Pflanze hergestellt.

Zutaten:

  1. Frische Blätter von Weizengras - 300 gr.
  2. Wasser - 50 ml.

Zubereitung: Waschen Sie die Blätter der Pflanze unter fließendem Wasser, bauen Sie sie wieder zusammen und entfernen Sie den verdorbenen Grashalm. Legen Sie die Grüns in einen Mixer und hacken Sie mit maximaler Geschwindigkeit, bis die Konsistenz von Mehl besteht. Übertragen Sie die Masse in ein mehrlagiges Käsetuch und drücken Sie den Saft aus. Wasser hinzufügen und mischen.

Anwendung: 3 mal täglich 2 Esslöffel des Getränks vor den Mahlzeiten einnehmen. Die Behandlung dauert 3 Wochen.

Ergebnis: Bei systematischer Einnahme stoppt das Getränk die Entwicklung und Ausbreitung von Krebszellen und verringert die Größe des Neoplasmas.

Gegenanzeigen

Gegenanzeigen Weizengras kriechen zu verwenden:

  • individuelle Intoleranz;
  • Kinder bis 2 Jahre;
  • Schwangerschaftszeit.

Vor der Verwendung einer Kriechpflanze muss ein Arzt konsultiert werden. Der Spezialist wählt die Dosierung und den Behandlungsverlauf aus. Übermäßiger Konsum von pflanzlichen Arzneimitteln führt zu Störungen des Magen-Darm-Trakts.

Klassifizierung

Das Kriechen von Pyreus gehört zur Gattung Pyreus (lat. Elytrigia), der Familie Cereal (lat. Gramineae). Die Pflanze gehört zur Ordnung der Herbal oder Myatlikolotnye (lat. Poales), Klasse Monocotyledon (lat. Liliopsida), Abschnitt Floral oder Covered Seed (lat. Magnoliophyta oder Angiospermae).

Sorten

Die Gattung Pyrei vereint 14 Pflanzenarten:

  • Elytrigia acuta;
  • Elytrigia elongata;
  • Elytrigia meotica;
  • Elytrigia repens;
  • Elytrigia tesquicola;
  • Elytrigia arenosa;
  • elytrigia intermedia;
  • Elytrigia obtusiflora;
  • elytrigia campestris;
  • Elytrigia Juncea;
  • Elytrigia Sosnovskyi;
  • Elytrigia corsica;
  • Elytrigia meotica;
  • Elytrigia mucronata;
  • Elytrigia stipifolia.

Lesen Sie mehr über die Samen im Video:

Pyrei kriechende Infografiken

Foto von Weizengras kriecht, seine nützlichen Eigenschaften und seine Anwendung: Infografiken auf kriechendem Weizengras

Was muss man sich merken?

  1. Die medizinischen Eigenschaften von Weizengras werden zur Behandlung von Onkologie, Diabetes, Erkrankungen des Atmungssystems, des Gastrointestinaltrakts und des Bewegungsapparates eingesetzt.
  2. Produkte auf pflanzlicher Basis haben entzündungshemmende, schleimlösende, diaphoretische und diuretische Wirkungen.
  3. Trotz der minimalen Anzahl von Kontraindikationen sollten Weizengras-Medikamente strikt gemäß den Anweisungen verwendet werden, wobei die Dosierung nicht überschritten werden darf. Übermäßiger Konsum führt zu Vergiftungssymptomen und Darmbeschwerden.

Bitte unterstützen Sie das Projekt - erzählen Sie von uns

Pyrei kriechende heilende Eigenschaften und Fotos

Pyreus (Elytrígia) ist ein mehrjähriges Pflanzengras aus der Familie der Bluegrass, des Getreides.

Weizengraskriechende Beschreibung

Die Wissenschaft kennt ungefähr 100 Unterarten von Weizengras, aber die am häufigsten vorkommenden Elytrígia répens (Weizengraskriechen). Am häufigsten im Nordwesten des nordamerikanischen Kontinents und in den gemäßigten Zonen Eurasiens gefunden.

Schnur, die Wurzel des Weizengrases verzweigt, wächst horizontal. Blätter auf einem geraden Stamm ähneln schmalen, stacheligen Platten mit einer schuppigen Oberfläche. In den ersten Sommermonaten treten hellgrüne Weizengras-Blütenstände auf, die äußerlich kleinen Ährchen ähneln. Mit Beginn des Herbstes reift die Frucht (Getreide) mit einem Samenkorn.

In Russland ist Weizengras ein schwieriges Unkraut, es wächst in Garten- und Parkbereichen, auf Müllhalden, unter Zäunen, Waldrändern, Wiesen.

Medizinische Eigenschaften und Anwendung von Weizengras

Die Zusammensetzung von Elytrígia répens umfasst viele nützliche Komponenten wie Fructose, Levulose, verschiedene Arten von Fettölen, Äpfelsäure und Ascorbinsäure, Aveline, Carotin und Vitamine. Dies erklärt die Verwendung von Weizengras:

- Diuretika zu entwickeln, die zur Behandlung von Erkrankungen des Urogenitalsystems und der Nierenfunktion (Nephritis, Urolithiasis, Zystitis, Wassersucht) verschrieben werden;

- als Anästhetikum für verschiedene Formen von Arthritis, Gicht, Arthrose, Rheuma und Cholelithiasis (Pflanzenrhizom);

- als Expektorans und entzündungshemmendes Mittel bei Lungenerkrankungen (ARD, Bronchitis, Tuberkulose) sowie bei Lebererkrankungen und Gastritis;

- als Abführmittel gegen Verstopfung, zur Normalisierung der Darmfunktion, Appetit steigern.

- stärkendes und normalisierendes Schlafmittel;

Weizengras hat im Gegensatz zu den meisten Kräutern praktisch keine Kontraindikationen.

In der Alternativmedizin wird Kriechweizengras verwendet, um Fiebersymptome zu lindern und als Diaphoretikum zu wirken, das Sehvermögen zu stärken, den Blutdruck zu normalisieren, Blutzuckerspiegel (Diabetes) zu normalisieren, Bäder zur Linderung von Irritationen bei Hautkrankheiten (auch Hämorrhoiden und Rachitis), als Antihelminthus für zu Hause vorzubereiten Tiere usw.

Wheatgrass-Wurzelrezepte

Für die Behandlung von Leberzirrhose, Entzündungen des Urogenitalsystems und der Normalisierung der Nieren lohnt es sich, einen Sud aus Weizengras vorzubereiten: 10 g getrocknete Rhizome sollten mit kochendem Wasser (100 ml) gefüllt, für eine Viertelstunde infundiert und filtriert werden. Rezeptionsplan: 3-mal täglich für 3 EL. Löffel täglich vor den Mahlzeiten.

Um eine Abkochung für die Behandlung der Tuberkulose vorzubereiten, benötigen Sie 2 EL. Löffel getrocknete Rhizome gießen Milch (200 ml), mäßige Hitze 5 Minuten halten, belasten. Empfangsplan: 3-mal täglich für 1 Glas (200 ml).

Für die Behandlung von Rheuma, Gelenkschmerzen und Gicht wird ein Extrakt aus Weizengras empfohlen: 4 Teelöffel getrocknetes Rhizom mit kochendem Wasser (200 ml) gießen, 12 Stunden pro Stunde stehen lassen und abseihen. Benutzte Rhizome gießen erneut 200 ml kochendes Wasser, gießen 1 Stunde lang auf und mischen dann mit der ersten Infusion. Rezeptionsplan: 3-mal täglich, 4 EL. Löffel (70 ml).

Bei Hautkrankheiten bereiten Sie ein Weizengras-Bad vor: Mischen Sie in einem emaillierten Eimer (10 l) 100 g getrocknetes Rhizom und 100 g getrocknete Klette, gießen Sie kochendes Wasser (5 l) ein, bringen Sie es zum Kochen, 10 Minuten ziehen lassen. Baden Sie mit einer fertigen Brühe 30 Minuten.

Pyrei kriecht in der traditionellen Medizin

Pyreus kriechen ist eine mehrjährige Pflanze. Im Alltag, wie sie ihn nicht nennen, ist er Roggen, Hundegras, ein Bewohner. Die Pflanze hat sehr schmale Blätter, die keinen Zentimeter breit werden. Das Gras ist jedoch ziemlich groß und kann mehr als 1,5 m lang sein. Die Blüte erfolgt von Mitte Juni bis Ende Juli.

Die Pflanze hat eine hellgrüne Farbe. Es hat ziemlich lange Wurzeln. Sie gehen manchmal mehr als 15 cm unter den Boden. Rhizome von Pflanzen haben eine unglaubliche Vitalität. Wenn ein kleines Fragment unter der Erde bleibt, kann sich die Anlage in kurzer Zeit erholen.

Anlagenbeschreibung

Die Weizengras-Kriechpflanze produziert von Juli bis September Früchte. Es wird als Ergänzungsfutter für viele Tiere verwendet. Haustiere wie Katzen und Hunde können das Gras genießen, um einige Krankheiten zu beseitigen. Heilung ist effektiv, da er eine Vielzahl schädlicher Verbindungen aus dem Körper entfernen kann.

Die Pflanze befindet sich in den Feldern und Wiesen, in den Gärten. Wächst in Europa und Asien. Sehr selten ist es im Wald zu finden. In zu heißem Klima überlebt Weizengras nicht. Die Pflanze selbst ist ein Unkraut. Eine große Anzahl seiner vorteilhaften Eigenschaften fand jedoch Anwendung in der Alternativmedizin. Pyraeus ist so zäh, dass selbst wenn Sie ihn loswerden wollen, es gar nicht so einfach ist.

Heilpflanze wird verwendet, um von einer Vielzahl von Krankheiten zu heilen. Die Verwendung seiner Wurzeln ist besonders üblich. Jedoch zu therapeutischen Zwecken und manchmal das Gras verwenden. Ernte Rohstoffe aus dem Herbst oder Frühling. Zu diesem Zweck sollte das Rhizom gegraben und von unerwünschten Elementen getrennt werden, auch vom Boden. Dann gründlich unter kaltem Wasser spülen und trocknen, wobei es in Schichten verteilt wird. Es wird empfohlen, nur bei gutem Wetter zu trocknen. Die Pflanze sollte in 2 cm breiten Schichten aufgestellt werden.

Die Weizengras-Kriechpflanze produziert von Juli bis September Früchte

Trotz der Tatsache, dass Weizengras ein gewöhnliches Unkraut ist, enthalten seine Wurzeln eine große Menge an Substanzen, die für den menschlichen Körper von Vorteil sind. Die wichtigsten sind:

  • Mineralsalze;
  • organische Säuren;
  • Retinoide;
  • Tocopherole;
  • Polysaccharide.

Und das ist nur eine kleine Liste nützlicher Komponenten, aus denen die Anlage besteht.

Galerie: Weizengras kriechend (25 Fotos)

Pyrey kriechen: medizinische Eigenschaften (Video)

Medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen

Pyraeus ist eine Pflanze, die viele Beschwerden heilen kann. Um die Gesundheit jedoch nicht zu beeinträchtigen, sollte sie weise angewendet werden.

Die wichtigsten medizinischen Eigenschaften der Pflanze:

  • entfernt überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper;
  • entspannt sich;
  • hilft das Blut zu reinigen;
  • entfernt Giftstoffe und Schlacken;
  • regt die Auswurfsekretion an und verdünnt das viskose Geheimnis;
  • trägt zur Schweißsekretion bei.

Pyrei wirkt wie ein mildes Beruhigungsmittel, verhindert die Entwicklung von Neurosen und verbessert den Schlaf. Rohstoffe haben fast keine Nebenwirkungen. Kontraindikationen umfassen eine allergische Reaktion und Empfindlichkeit gegenüber der Pflanze.

Die Anwendung während der Schwangerschaft wird nicht empfohlen, da der Einfluss der Hauptkomponenten von Weizengras auf die Entwicklung des Fötus nicht untersucht wurde.

Kinder, die noch keine zwei Jahre alt sind, dürfen keine Pflanze als Arzneimittel erhalten. Weizengras wird oft mit einem Mutterkornpilz infiziert. Dieser Erreger ist extrem giftig. Bevor die Wurzeln für die Ernte von Rohstoffen verwendet werden, sollten sie sorgfältig geprüft werden. Bei starker Verdunkelung sollte die Pflanze verworfen werden. Zunächst einmal ist es notwendig, um den Verlauf von Allergien nicht zu verschlimmern.

Heil- und Nährstoffeigenschaften von Wurzeln und Kräutern (Video)

Anwendung von Weizengras

Pyrey Kriechen, dessen Verwendung in der Volksmedizin weit verbreitet ist, hilft zu heilen und zu beseitigen:

  • Hypoxie durch Anämie verursacht;
  • Blasenentzündung;
  • Rachitis;
  • Lebererkrankung;
  • entzündliche Prozesse in der Gallenblase;
  • Lungenkrankheit;
  • Gastritis;
  • Reizdarmsyndrom;
  • Gelenkerkrankungen;
  • Hautpathologien;
  • Menstruationsschmerzen

Die Pflanze verbessert den Stoffwechsel und stärkt die Wände der Blutgefäße. Es wird oft unter vermindertem Druck und bei Kopfschmerzen eingesetzt. Weizengras ist für Menschen mit Apathie von großer Bedeutung. Schwache Herztätigkeit ist auch ein Indikator für den Einsatz.

Pyreus kriechen ist eine Pflanze, die viele Beschwerden heilen kann

Aus den Wurzeln von Weizengras können Sie eine Infusion machen, abkochen und den Saft auspressen. Welche Art der Anwendung zu wählen ist, hängt vom jeweiligen Zweck ab. Für eine heilende Infusion benötigen Sie 500 ml heißes Wasser und 2 EL. l Rohstoffe. Es ist ratsam, eine Thermoskanne zu verwenden, in der Sie die Flüssigkeit mindestens 8 Stunden lang aufbewahren sollten. Bei Zystitis und Verstopfung ist eine Infusion ratsam. Er wird während einer Erkältung eine großartige Wirkung zeigen. Zusammen mit allen schädlichen Substanzen werden dann herauskommen, und die Person wird sich schnell erholen.

Ein Sud aus Weizengraswurzeln hilft, Gerste, Pickel und Furunkel loszuwerden

Zur Zubereitung der Brühe wird empfohlen, nur trockene Rohstoffe zu verwenden. Es werden nur 40 g benötigt, die in einen Topf gegeben werden müssen und 1 Liter Flüssigkeit einfüllen. Das Weizengras muss gekocht werden, bis die Hälfte des Wassers verdampft ist. Dieses Werkzeug wird meistens zur Behandlung von Osteochondrose und zur Beseitigung entzündlicher Prozesse verwendet.

Eine andere Methode zur Herstellung eines Arzneimittels ist das Spinnen. Es wird auf einer speziellen Technologie festgehalten. Zunächst ist es notwendig, das Wurzelteil zusammen mit den Stielen gründlich von Schmutz zu reinigen und gründlich zu spülen. Dann mahlen Sie in einem Mixer oder verwenden Sie dazu einen Fleischwolf. Danach mit normalem gekochtem Wasser im gleichen Verhältnis verdünnen und durch sterile Gaze drücken. Die resultierende Flüssigkeit wird in einen Topf gegeben und kocht nicht länger als 3 Minuten. Fertigabkochen ist ein hervorragendes Mittel gegen Erkrankungen der Gallenblase.

Ein solches Werkzeug sollte nicht länger als 48 Stunden im Kühlschrank aufbewahrt werden. Um die Haltbarkeitsdauer zu verlängern, ist es notwendig, 1 Liter Sud mit 250 ml Wodka zu gießen, weshalb seine nützlichen Eigenschaften nicht verloren gehen.

Wenn Harnorgane und Rheuma betroffen sind, sollte eine Abkochung der Wurzeln gemäß dem folgenden Rezept vorbereitet werden. 2 EL. l Für trockene und zerkleinerte Rohstoffe müssen 250 ml kochendes Wasser gegossen und nicht länger als 10 Minuten gekocht werden. Danach ca. 4 Stunden ziehen lassen und dann filtern.

Eine Abkochung von Weizengraswurzeln hilft, Gerste, Akne und Furunkel loszuwerden. Dafür wird dieses Werkzeug innen verwendet. Sie können das Bad auf der Basis von Heilpflanzen verwenden. Sie werden bei Hautkrankheiten von Nutzen sein. Natürlich ist es am besten, die Aufnahme des Arzneimittels im Inneren zu kombinieren und es äußerlich zu verwenden.

Wenn eine allergische Reaktion auftritt, ist dieser therapeutische Ansatz nicht angemessen. Bevor Sie solche medizinischen Rohstoffe verwenden, sollten Sie einen Spezialisten konsultieren.

Weizengras-Unkraut: Wie es aussieht, Nutzen und Schaden, wie es los wird

Der bösartigste und ewige Feind eines Gärtners ist Unkraut. Wenn Sie sich nicht um Ihren Garten kümmern, wird ohnehin Unkrautgras mitgenommen. Weizengras gilt als eines der lästigen, schwer zu entfernenden Unkräuter. Von Jahr zu Jahr werden neue Wege im Umgang damit entwickelt, aber es ist eine erstaunliche Vitalität, um die viele Kulturpflanzen beneiden werden.

Um den Schädling loszuwerden und den Bereich von dem durch einen Strang gespannten Gras zu befreien, müssen Sie sich viel Mühe geben. Daher kann nur eine umfassende, fokussierte Strategie den Garten vor dem Anlagenbewohner retten.

Anlagenbeschreibung

Dieses Kraut gehört zur Familie der Getreide. Es ist eine mehrjährige Pflanze mit langen knorrigen Wurzeln, die sich entlang ihres gesamten Umfangs um 2 Meter in den Boden vertiefen. Die Pflanzenhöhe beträgt 1,2 m Das Blatt ist schmal linear, flach, mit rauen Kanten, grau oder grünlich. Die Blüten sind lang und schmal, wie Ährchen.

Die Pflanze blüht normalerweise im späten Frühling oder Frühsommer. Die Früchte erscheinen ab Mitte Juli und reifen Anfang September. Eine gesunde Pflanze produziert etwa 10.000 Samen, die ihre Eigenschaften behalten und 12 Jahre lang keimen. Weizengras wächst auf jedem Boden - kultiviert oder nicht. Als Aggressor macht sie sich leicht auf festem Boden auf und nimmt den Pflanzen, die ihnen im Weg stehen, Feuchtigkeit und Nährstoffe.

Die Ernte geht von diesem Schädling aus, da er viel mehr Elemente und Mineralien benötigt als sie. Darüber hinaus strahlt das Unkraut giftige Sekrete aus, die zu Boden fallen, und vergiftet alles um sich herum. Weizengras ist in Ländern mit gemäßigtem Klima weit verbreitet. Es wird günstig durch Feuchtigkeit, Humus und stickstoffhaltige Böden beeinflusst.

Das Unkraut wird in den traditionellen vegetativen Wurzeln vermehrt. Gute Bedingungen geben ihnen die Möglichkeit, am Internodium mehrere Knospen zu keimen. Die Wurzel besteht aus vielen solchen Knoten im Abstand von zwei Zentimetern. Daraus folgt, dass ein Quadratmeter Rhizom etwa 14 Tausend Knospen hat. Die Knospen an der Wurzel sind immer aktiv. Wenn die Wurzel geteilt wird, werden sie aktiviert, wachsen und geben einer jungen Flucht Leben.

Auch Weizengras wird effektiv durch Saatgut vermehrt. Ein erwachsener Schädling produziert ungefähr 300 Samen, die 5 Jahre lang lebensfähig sind. Die Samen wachsen aktiv bei einer positiven Temperatur und liegen im Boden bei 6-11 cm. Ein ungünstiges Wetter hemmt die Samenreifung und führt zum Tod.

Medizinische Eigenschaften

Pyrei verfügt über erstaunliche heilende Eigenschaften, die unsere Vorfahren seit der Antike genutzt haben. Seine Wurzeln haben einen hohen Gehalt an Polysaccharid Triticin, Saponin, ätherischen Ölen, organischen Säuren, Carotin, Vitamin C und Ascorbinsäure.

Pyraeus wird verwendet als:

  • entzündungshemmend
  • Schmerzmittel
  • einhüllend
  • Diuretikum
  • Expektorant
  • Sudorific
  • Blutreinigung
  • Abführmittel

Für solche Krankheiten verwendet:

  • Gicht
  • Rachitis
  • Rheuma
  • Scrofula
  • chronisches Ekzem
  • Furunkulose
  • Arthritis
  • Anämie
  • Lebererkrankung

In der Regel wird das Kraut verwendet, um die Blutgefäße zu reinigen, Giftstoffe aus dem Blut zu entfernen. Dies hat einen guten Einfluss auf den Allgemeinzustand des Körpers, was zur Entfernung von Müdigkeit und Stress führt.

Weizengras wird in vielen europäischen Ländern aktiv zur Behandlung eingesetzt. Für diese Zwecke geht die ganze Pflanze (Wurzeln, Blätter). Als Zusatzstoff wird empfohlen, es bei Katarrhen der oberen Atemwege, als Diuretikum, bei Stoffwechselstörungen einzusetzen.

Weizengras-Tee reduziert Akne und wirkt sich positiv auf die Haut aus.

Unkrautgras wird auch gegessen. Verwenden Sie zu diesem Zweck die Wurzeln, zu Mehl gemahlen. Verschiedene Produkte werden aus Mehl in Form von Brot, Fladen, Lebkuchen hergestellt. Junge Rhizome setzen auf Suppe, Salat, Beilage.

Haustiere sind auch nicht abgeneigt, dieses Gras zu essen. Sobald die jungen Triebe dieser Pflanze sprießen, füllen sie ihren Körper gerne mit nützlichen Vitaminen und Substanzen auf und fressen die Weizengrashalme.

Weed ist auch für seine gute Reinigungswirkung von radioaktiver Strahlung bekannt. Dank Tanninen in seiner Zusammensetzung wird Strontium aus dem Körper ausgeschieden.

So entfernen Sie Weizengras für immer aus dem Garten

Um ärgerliche Pflanzen loszuwerden, müssen Sie eine ganze Reihe von Aktivitäten durchführen. Ab dem Zeitpunkt, zu dem Maßnahmen ergriffen werden, hängt die Wirksamkeit der Maßnahmen ab. Der Kampf gegen Unkraut schließt die Verwendung mechanischer, chemischer Volksheilmittel ein.

Das mechanische Verfahren umfasst:

  1. Bodenbehandlung im Herbst. Nach der Ernte sollten Sie den Garten ein paar Mal ausheben.
  2. Wählen Sie die Wurzeln. Verwenden Sie dazu Gabeln, die den Busch ganz aufnehmen können. Ein auf diese Weise entfernter Strauch wird aus dem Garten weggetragen und genutzt.
  3. Spring Egge Die Verwendung eines Kultivators vor der Aussaat von Kulturpflanzen entfernt teilweise die unterirdischen Weizengraswurzeln durch Schneiden.
  4. Jung schneiden. Unter dem Rücken zu schneiden oder Unkraut jäten macht es verwundbar. Anschließend stirbt der Schädling.
  5. Schattierung Auf dem Grundstück liegt eine Polyethylenfolie, die mit etwas Schwerem auf die Oberfläche gedrückt wird. Der Mangel an Licht reduziert das Wachstum und auch die Reproduktion der Pflanze zu nichts und sie stirbt ab.

Die chemische Methode ermöglicht es Ihnen, das Gras schnell loszuwerden.

Um das richtige Werkzeug auszuwählen, sollten Sie einige Faktoren berücksichtigen:

  • Herbizid-Aktion Solide und selektiv. Die erste ist so konzipiert, dass sie die gesamte Vegetation entfernt, die zweite reinigt "bestimmte" Anpflanzungen.
  • Durchdringung bedeutet. Reagenz (systemisch) dringt in die gesamte Pflanze ein. Reagenz (Kontakt) zerstören den Ort der Anwendung.
  • Art der Ernte Gemüse nimmt jedes Herbizid anders wahr. Daher sollten Sie beim Kauf eines wirksamen Arzneimittels darauf achten, dass es mit dieser Kulturart kompatibel ist.

Weizengras kann durch Volksheilmittel aus dem Garten gebracht werden:

  1. Eine starke Lösung von Soda, die auf ein Unkraut gegossen wird, schwächt es.
  2. Salz wurde auf die Pflanze gegossen und mit Wasser eingegossen. Nach dem Eindringen in den Boden blockiert es das Wachstum des Schädlings.
  3. Eine Lötlampe, die verwendet wird, um kriechendes Weizengras-Unkraut zu verbrennen.
  4. Machen Sie eine Lösung aus Zitronensäure (60 ml) und Wasser (1000 ml). Die Zusammensetzung wird auf die Blätter gesprüht.
  5. Eine Essiglösung mit Salz. Essig (2 Liter), Salz (50 g), Waschmittel (10 g) mischen sich gründlich miteinander, streuen Sie am Morgen Unkraut.

Ein Schädling zu bekämpfen, braucht Zeit. Durch die Anwendung verschiedener Widerstandsmethoden und die Beeinflussung der verwundbaren Seiten können Sie das Unkraut zerstören und Ihre Handlung vom Angreifer befreien.

Vorherige Artikel

Anzeichen von Magenbeschwerden

Nächster Artikel

Trinken vom Trinken