Burnet: heilende Eigenschaften, Verwendung in der Behandlung

Schlaflosigkeit

Das Burnet ist eine Heilpflanze mit ausgeprägter hämostatischer Wirkung. Weit verbreitet bei der Behandlung von Blutungen, auch bei Dysenterie. Mit seiner wirksamen antiseptischen Eigenschaft wird es aktiv bei der Behandlung von inneren Infektionen eingesetzt, die von einem Entzündungsprozess begleitet werden. Das Burnet und seine medizinischen Eigenschaften werden bei der Behandlung von äußeren entzündlichen Hautinfektionen verwendet.

Allgemeine Informationen zur Drogenkonsole

Der Lebensraum einer Graspflanze ist ziemlich groß, hauptsächlich an steilen Ufern von Flüssen und Seen, in Gegenden mit Auenwiesen, Waldrändern und an der Schwelle zu Feuchtgebieten. In den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts wurde die Anlage in das Register der Pharmakopöe der UdSSR aufgenommen. Zentral nicht angebaut (keine künstlichen Plantagen), geerntet in Gebieten natürlicher Populationen. Es ist in den Gebieten des Urals, im Westen und Osten Sibiriens, in den Regionen des Fernen Ostens verteilt. In den nördlichen Regionen des europäischen Teils Russlands (Ivanovo, Kostroma, Vologda) ist das Drogenmagazin in das Rote Buch eingeschrieben.

Beschreibung

In der botanischen Beschreibung der Pflanze gehört die Klasse der Stauden. Es hat ein leistungsfähiges Baumwurzelsystem, das horizontal angeordnet ist. Der Stamm der Pflanze ist dünn, hat eine hohle, gerippte Struktur und wird bis zu 1,5 Meter groß. Der Schaft hat eine verzweigte Struktur. Die unteren Blätter in der Wurzelzone sind größer und haben einen langen Blattstiel. Im Obergeschoss sind die Blätter klein und ähneln einer leichten Federform. Das Burnet zeichnet sich durch kleine, burgunderfarbene Blüten und gesammelte, nadelartige Blütenstände aus. Blütezeit - die ganze Sommerzeit, von Juni bis August, die Frucht in Form einer Nuss bräunlich-rot. Unter natürlichen Bedingungen lebt die Pflanze 35 - 40 Jahre.

Andere Namen

Der Name des Burnets stammt von dem alten Wort in der lateinischen Sanguisorba, dessen wörtliche Übersetzung "Blut absorbieren" bedeutet. Im Russischen wird eine Nutzpflanze aufgrund der großen Heilkraft der Pflanze meistens als Fruchtform, als trockene Salzpfanne oder als „Frühlingsspule“ bezeichnet. Sowie ein Blut-Aggroch, blutrünstiges, vyadoshnoy Gras, Gryzhnikom, Bedrentsom, Wiese, Igel, wilder Eberesche, Eberesche, Eulenboom, Mitesser und nur Knöpfe. Es gibt andere Namen für Heilkräuter.

Zusammensetzung

Der Reichtum der biologisch-chemischen Zusammensetzung der Pflanze sichert die umfassende Verwendung in den Rezepten traditioneller Heiler. Eine große Konzentration an Tanninen aus der Pyrogallol-Gruppe (Tannine) sorgt für eine ausgeprägte entzündungshemmende und adstringierende Eigenschaft der Rothaarigen.

Die maximale Tanninkonzentration (von 23 bis 25%) umschließt den Stängel in voluminösen Wurzeln an den Wurzeln, 15 bis 17% enthalten Wurzelprozesse, in einem dicken Rhizom sind es nur 12 - 13% der Substanz. Darüber hinaus ist das Wurzelsystem der Pflanze reich an Steroiden, Saponinen und organischen Säuren. Blütenstände und Laubkronenkrone enthalten signifikante Mengen an Ascorbinsäure und Flavonoiden (Kaempferol und Quercetin).

Die Nährstoffversorgung der Pflanze kann von den natürlichen Verhältnissen und Lebensbedingungen abweichen. Schlechte Böden provozieren eine Ansammlung von nützlichen Substanzen.

Medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen

Die Pflanze ist seit langer Zeit (15. - 16. Jahrhundert) als Werkzeug mit einer starken Eigenschaft zum Blockieren von Blutungen berühmt geworden. Es wird bei inneren oder äußeren Blutungen angewendet. Der Gehalt an nützlichen Substanzen im Rothaarigen wird durch seine bakteriziden, analgetischen und entzündungshemmenden Eigenschaften sichergestellt. Neben den heilenden Eigenschaften hat das Burnet einige Kontraindikationen.

Was macht ein Burnet?

Die Pflanze dient zur Normalisierung der Arbeit des gesamten Magen-Darm-Systems. Die Zusammensetzung der organischen Säuren in der Mühle trägt zur Funktionalität des Fettstoffwechsels und zum Säure-Basen-Haushalt bei.

Der Gehalt an Stärke und Sterol senkt das Cholesterin signifikant und normalisiert das Herz-Kreislauf-System. Diese Substanzen verbessern auch die Insulinsekretion und die Arbeit von Darmbakterien bei der Synthese von Vitaminen der Gruppe "B".

Was macht ein Burnet aus? Der Gehalt an Saponinen in der Pflanze trägt dazu bei:

  • Verdünnung und Entfernung von Schleimformationen aus dem Bronchopulmonalsystem;
  • die Hemmung makromolekularer Verbindungen (DNA) bei malignen Tumoren;
  • erhöhte hormonelle Aktivität;
  • Reduktion auf den normalen Wasser-Salz-Haushalt und Entfernung von Giftstoffen;
  • Normalisierung des Blutdrucks.

Ätherische Öle im Rhizom der Pflanze verstärken die Wirkung bakterizider und krampflösender Eigenschaften von Medikamenten aus dem Burnet und wirken außerdem beruhigend auf das menschliche Nervensystem.

Wer ist eine Pflanze kontraindiziert?

Medizinische Eigenschaften von Burnet können manchmal schädlich sein. Es gibt eine Reihe von Krankheiten, wenn die Pflanze streng kontraindiziert ist:

  • mit der Möglichkeit einer Thrombose in bestimmten Gefäßen des Kreislaufsystems;
  • bei Erkrankungen der Leber und Verstopfungstendenz sowie bei stillenden Müttern;
  • mit der Möglichkeit einer individuellen allergischen Reaktion auf die Pflanzenbestandteile;

Darüber hinaus sollte beachtet werden, dass die langfristige Verwendung einer Heilpflanze die Qualität der Blutgerinnung verbessert.

Die Verwendung von Burnet

Die Verwendung von Arzneimitteln aus Pflanzen wird für eine Reihe der folgenden Erkrankungen empfohlen:

  • gastrointestinale Infektionen mit Entzündungen, insbesondere Durchfall und Dysenterie;
  • uterine, hämorrhoidale, gastrointestinale und andere Blutungen;
  • Entzündungen der Haut, des Muskelgewebes und der Schleimhäute, einschließlich Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Gynäkologie und Zahnarztpraxis.

Die Hauptmedikamente für die Verwendung von Burnet sind alkoholische Extrakte und Abkochungen des Wurzelsystems der Pflanze.

Medizinische Verwendung der Pflanze

In der Pharmakologie wird das gesamte Kraut intensiv eingesetzt. Viele Blumen werden aus Blumen, Wurzeln und Blättern für verschiedene Zweige der Medizin hergestellt. Das burnet ist sehr beliebt bei Kräuterkundigen und traditionellen Heilern. Die medizinische Verwendung der Pflanze hilft bei der Behandlung vieler Krankheiten, trägt zu einer guten Gesundheit und zur Langlebigkeit des Menschen bei.

Blumen

Der Blütenteil der Kornblume wird zur Behandlung von Erkrankungen der Atmungsorgane und von Magenerkrankungen mit Vergiftung des Verdauungstraktes (Dysenterie) verwendet. Ein längerer Gebrauch von Produkten, die auf Blumen der Pflanze basieren, verbessert die allgemeine Gesundheit und sorgt für eine antibakterielle Wirkung und stellt den Darm wieder her. Blumenpflanzen werden normalerweise bei der Zubereitung von Tees verwendet, die in kleinen Mengen auch bei kleinen Kindern mit einigen Störungen des Verdauungsprozesses nicht kontraindiziert sind.

Blätter

Ein silbernes Granatblatt an der Basis von Heilzusammensetzungen weist wundheilende Eigenschaften auf und wird für Dekubitus, Hämatome und Geschwüre verwendet. Ein richtig vorbereitetes Medikament beschleunigt den Regenerationsprozess der Zellhautabdeckung. Der Stamm und die Blätter der Rothaarigen werden in der traditionellen Medizin als Analgetikum und Hämostase in der Periode verwendet:

  • starke Blutungen jeglicher Herkunft;
  • Hämoptyse bei Tuberkulose;
  • großer Blutverlust während der Menstruation (Polymenorrhoe);
  • das Auftreten von malignen Tumoren im Zahnfleisch.

Wurzel

Das Wurzelverbrennungssystem enthält die größte Anzahl von Wirkstoffen mit medizinischen Eigenschaften. Die Verwendung von Präparaten aus Rotwurzelwurzel wird empfohlen bei:

  • Durchfall, der aus verschiedenen Gründen auftritt;
  • ulcerative unspezifische Colitis;
  • chronische Enterokolitis;
  • Nieren-, Gebärmutter- und Lungenblutung;
  • jegliche Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts.

Erfahrene Kräuterkenner sagen, dass die Wassertinktur von Wurzelstrauch-Rhizomen keinen Sinn macht. Um die vollständige Zusammensetzung der wertvollen Substanzen zu erhalten, müssen die Wurzeln einige Zeit kochen. Die gleichzeitige Zubereitung von Kräuterpräparaten mit den Wurzeln der Pflanze wird nicht empfohlen. Wenn nötig, sollte die Herstellung einer kombinierten Wirkstoffmischung dem fertigen Kräuterinfusions-Sud aus der Wurzel hinzugefügt werden.

Formulare zur Verwendung

Verwenden Sie in der pharmazeutischen Praxis das Wurzelsystem der Pflanze. Die Ernte des Rohmaterials erfolgt in der Fruchtperiode (September bis Oktober). Die ausgegrabene und gewaschene Wurzel wird in kleine Stücke geschnitten und auf der Sonnenseite oder in speziellen Öfen getrocknet. Sie können das Gitter nicht verwenden oder Eisen backen, Rohstoffe können ungeeignete Qualität für die Behandlung erhalten. Die Hauptformen für die Verwendung von Heilbraten sind Abkochungen und Alkoholtinktur der Rhizome. Der Laubteil der Pflanze wird in der Rezeptur der traditionellen Medizin verwendet.

Extrahieren

Kraut in Form eines flüssigen Extrakts wird als Vasokonstriktor und entzündungshemmendes Medikament verwendet. Die Zubereitung des Extrakts ist nicht besonders schwierig: pürierte, getrocknete Wurzeln in einer Menge von 3 EL. Löffel gießen 400 g Alkohol (70%), bestehen für 7-10 Tage. Das Medikament wird normalerweise in der Menge von 1 EL eingenommen. Löffel vor den Mahlzeiten für 10-15 Minuten.

Die interne Verwendung des Extrakts hilft:

  • Hemmung der gastrointestinalen Motilität (mit Durchfall verschiedener Genese);
  • Reduktion der Uterusmuskulatur bei Uterusblutungen, auch nach einer Operation;
  • mit Fibromyomen und hämorrhagischer Metropathie.

Empfohlene Verwendung von pharmazeutischen Extrakt - 1 EL. Löffel (etwa 50 Tropfen) nicht mehr als dreimal täglich.

Abkochung

Eine Heilpflanze, die in Form einer Abkochung zubereitet wird, hat eine ausgeprägte antibakterielle Eigenschaft, sie betrifft nicht nur E. coli, sondern auch die mikrobielle Flora der Dysenterie- und Paratyphusgruppen. Die Brühe wird aus dem getrockneten Wurzelsystem der Pflanze hergestellt: 6 - 7 g zerkleinertes Rohmaterial (etwa 2 Esslöffel) werden in 250 ml kochendes Wasser getaucht und eine halbe Stunde lang im Wasserbad behandelt. Nach dem Abkühlen wird die Brühe filtriert, das gekochte Rohmaterial wird ausgepresst und auf das Anfangsvolumen von 250 ml gebracht. Die resultierende Lösung wird nicht länger als 2 Tage an einem dunklen und kalten Ort aufbewahrt, vorzugsweise in einem Kühlschrank. Nehmen Sie das Medikament nach einer Mahlzeit (4-6 mal) als antibakterieller und hämostatischer Wirkstoff ein.

Tinktur

Alkoholische Infusion von Rotschopf wird bei schweren Menstruationen, Hämoptysen und Blutfluten in den Kopf in Momenten einer hypertensiven Krise eingesetzt. Die Verwendung von Tinktur hat eine gute Wirkung bei vaskulären Thrombosen in den Beinen und bei Hämorrhoidenblutungen, Tinkturen sind nützlich bei Enterokolitis und Cholezystitis. Die Verwendung von Tinktur wirkt sich positiv auf die Stärkung der Blutgefäße aus, verringert das Risiko von Schlaganfällen und starkem Blutverlust und wirkt auch als Antikonvulsivum und Schmerzmittel.

Bei der Herstellung von Tinkturen verwendete man fein gehackte, getrocknete Pflanzenwurzeln in einer Menge von 3 EL. Löffel 250 ml Wodka oder 40% ige Alkohollösung gegossen, 3 Wochen lang infundiert. Der empfohlene Verbrauch von Alkohol Tinktur 1 EL. Löffel (ca. 40 Tropfen) dreimal pro Tag.

Infusion

Bei Konjunktivitis mit eitrigem Ausfluss und Dysenterie mit Amöbenflora ist die Verwendung einer Rothaariginfusion wirksam. Bei der Herstellung gebrauchter Kräuterteile der Anlage: ein halber Liter kaltes, abgekochtes Wasser, 2 EL. Löffel getrocknete Blätter. Beharren Sie Nacht (8 bis 12 Stunden), filtern und trinken Sie eine Tasse vor den Mahlzeiten in etwa 20 bis 30 Minuten. Die medizinische Infusion wird für Sitzbäder bei der Behandlung von Hämorrhoiden verwendet. Bei der Zubereitung der Badlösung nehmen Sie getrocknetes Gras in einer Menge von 4 EL. Löffel für 2 Liter kochendes Wasser, dann bei niedriger Hitze 4 - 5 Minuten zerdrücken.

Bei Hautkrankheiten im Anfangsstadium, insbesondere bei Ekzemen, wird häufig Salbe aus dem Wurzelsystem der Wurzelhaut verwendet. Es ist nicht schwer zuzubereiten: gut geröstete und verkohlte Rhizome von Pflanzen, die zu Pulver zermahlen werden, werden mit Vaseline im Verhältnis 3x7 kombiniert. Schmieren Sie die betroffene Haut während der Woche nicht mehr als zweimal pro Tag. Nachdem die ersten positiven Ergebnisse gezeigt wurden, werden sie in die medikamentöse Behandlung überführt.

Bei Brandwunden wird aus den verbrannten Pflanzenwurzeln zu gleichen Teilen eine Salbe mit getrockneten Enzianwurzeln, Amur-Samtrinde und Salz hergestellt. Alle Bestandteile werden mit einem Mixer oder einer Kaffeemühle zerkleinert, dann werden 2 g Kampfer zugegeben und die resultierende Zusammensetzung wird mit Nährfett gemischt, um eine angenehme Konsistenz für die Behandlung der betroffenen Bereiche zu erhalten.

Kerzen

Die Verwendung von Präparaten aus dem Burnet in Form von Zäpfchen bietet eine schnelle und wirksame Heilung für fast alle Erkrankungen des weiblichen Urogenitalsystems, einschließlich Adnexitis und Infektionskrankheiten mit bakterieller Vaginose und Trichomonas-Colpitis. Pflanzensuppositorien werden auch bei der Behandlung von Hämorrhoiden verwendet. Bei der Verwendung von Kerzen gelangen Arzneistoffe direkt in das Kreislaufsystem, ohne den Auswirkungen von Enzymen des Magens und der Leber ausgesetzt zu sein.

Der Hauptbestandteil bei der Herstellung von medizinischen Kerzen ist das Wurzelverbrennungssystem, einschließlich des Rhizoms und der feinen Wurzeln der Pflanze. Die Zusammensetzung des Arzneimittels umfasst das Zusammendrücken von Kakaobohnen, Kräuterminze und -nessel, Kamillenblüten und Propolis-Tinktur. Es wird höchstens zweimal am Tag nach dem Entleeren für das erste Teil verwendet.

Behandlung von Drogenkonsum

Die Verwendung von Pflanzen mit medizinischen Eigenschaften bei bestimmten Krankheiten beruht auf einer langen Erfahrung von Menschen. Die Behandlung von Burnet steht in der ersten Reihe für antiseptische, hämostatische, analgetische und entzündungshemmende Eigenschaften. Häufig werden die Blütenstände und der Laubteil der Pflanze in pflanzlichen Zubereitungen verwendet.

Burnet mit Durchfall

Die Hauptursache für Durchfall ist der entzündete Darm, der auf eine schlechte Lebensmittelvergiftung, eine unausgewogene Ernährung und eine Störung des Nervensystems zurückzuführen ist. Das Burnet mit Durchfall hat eine dämpfende Wirkung auf die Darmbeweglichkeit und zeigt ausgeprägte Verankerungs- und adstringierende Eigenschaften. Die Zubereitung von Wurzelabkochen der Pflanze mit Durchfall bereitet keine besonderen Schwierigkeiten: gebrochene Rohstoffe in der Menge von 1 EL. Löffel gießen 250 ml kochendes Wasser und kochen 40-50 Minuten bei schwacher Hitze. Die Brühe wird gekühlt, zwischen den Mahlzeiten auf leeren Magen eingenommen und 1 EL verdünnt. Löffel in einer viertel Tasse warmem Wasser.

Zusätzlich zum Wurzelabkochen wird ein Aufguss von der Oberseite des Burnet vorbereitet: 50 g frisches, gehacktes Rohmaterial werden in ein Litergefäß gegossen und mit kochendem Wasser gefüllt, dann mit einem Deckel abgedeckt und eine halbe Stunde stehen gelassen. Es ist notwendig, Mittel auf einem halben Glas in 2 - 3 Stunden am Tag zu akzeptieren. Die Infusion kann wieder aufgebrüht werden, nur die Infusionszeit wird auf 2 Stunden erhöht.

Burnet bei Menstruationsblutungen und Uterusblutungen

Burnet wird als wirksames hämostatisches Mittel bei schweren Menstruations- und Uterusblutungen eingesetzt. Aufgrund der hohen Konzentration an ätherischen Ölen, Tanninen, Saponinen und einem ausreichend hohen Gehalt an Zink und Magnesium helfen Heilpflanzenpräparate dabei, Entzündungsprozesse in den inneren Organen der Anhängsel und der Gebärmutter zu beseitigen. Das Arzneimittel "Menzies Tinktur" kann Blutungen aussetzen. Bei reichlicher Menstruation wird der Wirkstoff für 1 EL oral eingenommen. Löffel (40 Tropfen) dreimal täglich. Bei Gebärmutterblutungen zusätzlich zur Anwendung der Prozedur Duschen des Wurzelabkochens oder der mit diesem Werkzeug getränkten Tampons.

Mit myoma

Aufgrund des Gehalts an Carotin, Kupfer, Selen und Bor hat das Burnet Antitumor-Eigenschaften und trägt dazu bei, die Entstehung von Krebs zu stoppen. Es verbessert das Wohlbefinden und mildert die Wirkung der Chemotherapie.

Wenn Uterusmyom eine gleichwertige Sammlung von Pflanzen und Kräutern "Kiefernwald" verwendet: 2 EL. Löffelzusammensetzung Gießen Sie einen halben Liter kochendes Wasser und bestehen Sie darauf, abzukühlen. Nehmen Sie 1 EL. Löffel 3 - 4 mal am Tag vor der vollständigen Erholung.

Für das Waschen und Waschen von außen wird ein Dekokt von Pflanzen zubereitet, wobei 1 EL gemischt werden. Löffel:

  • die Wurzeln und Rhizome von Burnet;
  • Bor Uterus;
  • Eichenrinde;
  • Espenrinde.

Fügen Sie auch 0,5 st hinzu. Löffel Wurzel Badana und Wermut gewöhnlich. Auf 1 Liter kochendes Wasser 3 EL. Löffel Kräutermischung und kochen für 20 bis 30 Minuten. Bestehen Sie auf 6 - 8 Stunden und filtern Sie vorsichtig. Das Spülverfahren wird täglich für anderthalb Wochen morgens und abends durchgeführt.

Mit Hämorrhoiden

Bei der Behandlung von Hämorrhoiden, begleitet von häufigen Blutungen, ist das Wurzelabkochen des Rotschopfes, der entzündungshemmende und hämostatische Eigenschaften besitzt, unerlässlich. Dieses Werkzeug wird auch für 1 EL vom Mund genommen. Löffel täglich, immer auf nüchternen Magen. Im Sitzbad können Sie eine Abkochung hinzufügen, um Hämorrhoiden und Blutungen zu reduzieren.

Ein gutes Medikament für Hämorrhoiden sind Kerzen aus Burnet, legen Sie sie nachts. Wenn der Darm leer ist, sollte ein Einlauf verwendet werden. Die Suppositorien-Therapie wird für einen Monat durchgeführt, wobei eine zwangsweise Pause für 20 bis 30 Tage erforderlich ist. Bei ungünstigem Krankheitsverlauf wird die Behandlung wiederholt.

Von Prellungen unter den Augen

Die vorteilhaften Eigenschaften des Burnet stimulieren die Durchblutungsprozesse und tragen zur schnellen Resorption von Hämatomen bei. Aus den Prellungen unter den Augen mit der Apotheke trockene Sammlung von Pflanzen, konzentrierte Abkochung: 6 EL. Löffel für 0,5 Liter kochendes Wasser (das Volumen der Zutaten kann um die Hälfte reduziert werden), bei niedriger Hitze 50-60 Minuten braten und abkühlen lassen. In Form von Lotionen aus weichen, in Brühe angefeuchteten Tampons auftragen. Es ist notwendig, die Kompressen alle ein bis zwei Stunden zu wechseln. Eine solche Pflege ermöglicht es, den Bluterguss in kurzer Zeit, etwa 3 bis 5 Tage, zu beseitigen.

Bei Nyak

Das erste Anzeichen einer Colitis ulcerosa sind flüssige Schleimhäute mit Blutungen, Gas und Schmerzen im Unterleib. Bei NUC wirkt sich der regelmäßige Verzehr der Infusion oder das Wurzelabkochen der Pflanze positiv auf den gesamten Gastrointestinaltrakt aus, stellt die Beeinträchtigung der Darmfunktion wieder her und verlangsamt den Beginn entzündlicher Prozesse. Das Werkzeug nimmt 1 EL. Löffel 5-6 mal täglich in den Abständen zwischen den Mahlzeiten, vorzugsweise in regelmäßigen Abständen.

Im Gesicht

Um Rötungen und Schmerzen im betroffenen Bereich zu lindern, wenden Sie einen heißen Extrakt aus dem Kräuterteil der Pflanze an: 2 EL. Löffel mit 250 ml kochendem Wasser gebraut und bei niedriger Hitze etwa 5 - 7 Minuten geröstet, wobei 2 - 3 Stunden in einem Frotteetuch gut eingewickelt wurden. Tränken Sie es mit der Infusion, tränken Sie ein sauberes Tuch oder ein Stück Gaze und tragen Sie es auf die betroffene Stelle auf. Das Medikament ist sehr effektiv, buchstäblich innerhalb von 7 bis 10 Tagen gibt es eine deutliche Verbesserung.

Für Kompressen im Gesicht wird auch Apotheken-Tinktur aus Burnet verwendet. Eine Durchstechflasche des Arzneimittels wird mit 70 ml gekochtem Wasser verdünnt und mit einem Tissue-Verband (Gaze) imprägniert. Die Kompresse muss fixiert werden.

Andere Grasnutzungsbeispiele

Drogenkonsum von Burnet gilt als sehr wirksames Mittel zur Behandlung von Durchfall bei Kindern und zur schnellen Linderung von Zahnschmerzen. Verwenden Sie dazu beispielsweise eine pharmazeutische Tinktur, um die Schmerzen im Zahn zu reduzieren. Sie können ein kleines Stück Baumwolle in die Tinktur eintauchen und 10 - 15 Minuten an der schmerzenden Stelle anbringen. Falls erforderlich, wiederholen Sie den Vorgang.

Als andere Beispiele für die Verwendung von Heilkräutern kann sich eine positive Wirkung bei der Behandlung von Giardiac-Cholecystitis ergeben. Eine Portion Burnet in Höhe von 100 g wird 4-mal täglich vor den Mahlzeiten getrunken. Ein längerer und regelmäßiger Einsatz von Heilpflanzenpräparaten, basierend auf den Wurzeln oder Blättern, wirkt sich positiv auf die menschliche Gesundheit aus und hat praktisch keine Nebenwirkungen.

Burnet - nützliche Eigenschaften, Verwendung in der traditionellen Medizin, Kontraindikationen

Der Artikel spricht von einem Burnet und bespricht die heilenden Eigenschaften der Pflanze, ihre Verwendung in der traditionellen Medizin, Indikationen und Kontraindikationen für die Verwendung. Sie lernen, Grasnarben in der Gynäkologie, bei Colitis, Pankreatitis, Durchfall und Dysbiose sowie bei der Behandlung und Prävention von Krebs einzusetzen.

Burnet

Das Burnet-Medikament oder die Drogerie oder Drüsendrüse (lat. Sanguisorba officinalis) ist ein mehrjähriges Kraut der Gattung Rosy Burnet.

Auf Russisch hat das Burnet eine große Anzahl von Synonymen. Gebräuchliche Namen von Heilpflanzen: krovavohlebka, krovohleb, vypadoshnaya Gras, Burnet, Yalova Spule, gryzhnik, Katochkov, Pellets, krasnogolovnik, rote Wurzel, lugovka, Laus, Arsen, ogoroshnik, nagolovaten und katarrhalische Kraut ryadovik, prutyak, wilde Eberesche, Wild Pock, Blattsilber, Eulenpfeil, Sukholootitsa, Uzhache-Trank, Ugri, Chernogolovka, schwarze Gräser, Brustwarzen.

Wie sieht es aus?

Das Burnet hat ein dickes, horizontales Rhizom, bis zu 12 cm lang, holzig, mit zahlreichen langen und dünnen, faserigen Wurzeln.

Burnet-Foto: Aussehen (Foto) von Burnet Ein einzelner Stiel verzweigt sich im oberen Teil, er ist gerippt, blank, aufrecht, innen hohl, bis zu 30-90 cm hoch.

Die Basisblätter sind groß, langgestielt, gefiedert mit 7–25 Blättern. Die unteren Blätter sind mattgrau-grün, an deren Spitze sie durch glänzend dunkelgrüne Blätter ersetzt werden.

Die Blumen sind klein, dunkelrot, manchmal schwarz-violett. In ovalen, manchmal spitzenförmigen Köpfen sammeln. Die Länge jedes Kopfes beträgt 1 bis 3 cm, sie befinden sich auf langen geraden Stielen. Bisexuelle Blüten mit braunhäutigen, behaarten länglichen Deckblättern. Der Kelch besteht aus 4 Kelchblättern, die während der Frucht fallen, es gibt keinen Halo. Jede Blume hat 4 Staubblätter und 1 Stempel. Das Burnet blüht von Juli bis August.

Früchte - einkernige, tetraedrische Nüsse, 3–3.5 mm lang, braune Farbe. Früchte in der Zeit von August bis September. Auch Burnet - Honig.

Wo wächst

Das Burnet hat einen ziemlich ausgedehnten Lebensraum. Das Gras wird in ganz Europa, in Nordamerika, im gemäßigten Klima Ostasiens und in einigen Regionen Zentralasiens verbreitet. In Russland ist es im Mittleren Gürtel, in Sibirien, im Fernen Osten und in den Bergen des Kaukasus zu finden. In den Regionen Vologda, Ivanovo und Kostroma ist das Rote Buch aufgeführt.

Burnet bevorzugt feuchte Böden. Es wächst in Überschwemmungsgebieten, Waldrändern, Klippen, im Dickicht, entlang von Flüssen und Sümpfen.

Rhizome von Burnet

Zu therapeutischen und prophylaktischen Zwecken verwenden sie Rhizome und Wurzeln. Als nächstes werden wir über die nützlichen Substanzen sprechen, die Bestandteil der medizinischen Rohstoffe sind und deren nützliche Eigenschaften bestimmen. Burnet Wurzeln

Chemische Zusammensetzung

  • Tannine;
  • Stärke;
  • ätherisches Öl;
  • Saponine;
  • Gallussäure und Ellagsäure;
  • Kalium;
  • Kalzium;
  • Magnesium;
  • Eisen
  • Mangan;
  • Kupfer;
  • Zink;
  • Kobalt;
  • Chrom;
  • Strontium;
  • Barium

Medizinische Eigenschaften

Nützliche Eigenschaften des Burnet:

  • Antiseptikum;
  • bakterizid;
  • entzündungshemmend;
  • beruhigend
  • krampflösend;
  • adstringierend;
  • hämostatisch;
  • Anti-Krebs;
  • Heilung

Das Burnet wird als starkes Adstringens bei Erkrankungen und Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts eingesetzt. Wurzelkraut von Durchfall und Dysbiose auftragen. Die entzündungshemmende Wirkung der Heilpflanze hilft bei der Behandlung von Gastritis. Verwenden Sie den Brenner auch mit Magengeschwür.

Das Burnet ist als Blutstillungsmittel bekannt. Darauf basierende Medikamente werden gegen Blutungen aus Hämorrhoiden und Uterus eingenommen. Der Brenner ist nützlich für Frauen. Es wird zur Behandlung vieler gynäkologischer Erkrankungen eingesetzt. Da die Pflanze jedoch Kontraindikationen und Nebenwirkungen hat, müssen Sie zuerst die Gebrauchsanweisung des Burnet lesen und Ihren Arzt konsultieren.

Die antiseptischen und bakteriziden Eigenschaften des Busches ermöglichen die Verwendung von Gras zur Behandlung von Erkältungen. Verwenden Sie Burnet mit Angina. Die heilenden Eigenschaften der Pflanze tragen dazu bei, Hautkrankheiten zu behandeln und äußere Geschwüre und Wunden schnell zu straffen.

Nimm einen Burnet für Krebs. Die Verwendung von Tinktur aus der Wurzelhaut hilft, die Teilung von Krebszellen zu stoppen und das Tumorwachstum zu verlangsamen.

Sie haben gelernt, was Burnet hilft. Als Nächstes beschreiben wir, wie die Wurzeln einer Pflanze für medizinische Zwecke gesammelt und geerntet werden.

Wie man sammelt

Ernten Sie Rohstoffe in der Zeit von Ende August bis September, graben Sie das Rhizom vollständig aus, das Wachstum wird nicht abgeschnitten. Die Wurzeln werden vom Boden gereinigt und mit Wasser gewaschen.

Wurzeln in Stücke von bis zu 15 cm Länge säubern und mehrere Stunden im Freien lassen. Anschließend wird der Rohstoff bei trockenem und warmem Wetter unter freiem Himmel getrocknet. Wenn das Wetter nass ist, werden die Wurzeln des Burnets auf dem Dachboden getrocknet und auf einer Schicht Papier oder Sackleinen verstreut. Zur schnellen Trocknung können die Rohstoffe bei geöffneter Tür in einem elektrischen Trockner oder Ofen zubereitet werden, wobei die Temperatur nicht höher als 40 Grad eingestellt werden kann.

Die Haltbarkeit von Rohstoffen beträgt 5 Jahre. Trockene Wurzeln von Burnet müssen in Holzkisten oder Papiertüten an einem dunklen und trockenen Ort gelagert werden.

Wie bewerbe ich mich?

Wir machen Abkochungen und Infusionen aus dem Burnet. Wir haben über die Indikationen für die Verwendung des Burnets berichtet, in diesem Abschnitt geben wir die Rezepte der Volksmedizin für die Behandlung von gynäkologischen Erkrankungen, Durchfall, Kolitis, Onkologie, Pankreatitis, Hämorrhoiden und Dysbiose.

Medikamente in der Gynäkologie

Burnets medizinischer Gebrauch in der Gynäkologie ist sehr umfangreich. Es wird bei schmerzhaften Menstruationen, Myomen, Endometriose angewendet. Hilft der Grasnarbe bei Uterusblutungen.

Die Verwendung des Wurzelkerns bei schweren Menstruationen und Uterusblutungen erfolgt durch Infusion einer mit anderen Kräutern gemischten Pflanze.

Zutaten:

  1. Burnetwurzel - 1 Teil.
  2. Die Wurzeln des Schlangenbergsteigers - 1 Teil.
  3. Hirtengrasbeutel - 1 Stück
  4. Wegerichblätter - 1 Teil.
  5. Hagebutten - 1 Teil.
  6. Süßholzwurzeln - 1 Teil.
  7. Kochendes Wasser - 2 Tassen.

Wie zu kochen: Mischen Sie alle Zutaten und nehmen Sie 1 Esslöffel Rohstoffe. Gießen Sie kochendes Wasser. Beharren Sie das Heilmittel die ganze Nacht in einer Thermoskanne. Strain.

Anwendung: Nehmen Sie die Infusion vier bis fünf Mal pro Tag für eine Viertel Tasse. Wie viele Tage, um Brenner zu trinken? Die Behandlung dauert 2–3 Monate.

Ergebnis: Wenn Sie lernen, wie man ein Burnet für starke Menstruationsblutungen und Gebärmutterblutungen nimmt, kann das Problem in einigen Monaten gelöst werden. Die Tinktur des Burnet hilft, den Menstruationszyklus zu normalisieren und die Blutung zu stoppen.

Brennendes Blut bei Endometriose, Myomen und Uterusmyomen wird als Abkochung mit einem Bor-Uterus genommen.

Zutaten:

  1. Burnet - 1 Esslöffel.
  2. Borovaya Gebärmutter - 1 Esslöffel.
  3. Kochendes Wasser - 200 ml.

Wie zu kochen: Gießen Sie die Kräuter mit kochendem Wasser und machen Sie ein langsames Feuer. Tomit 30 Minuten, dann abseihen.

Wie zu verwenden: Dieser Tee von Burnet und Bor Gebärmutter nehmen Sie 3 mal täglich 1 Esslöffel. Wie viel kannst du verbrennen? Die empfohlene Behandlungsdauer beträgt 1-2 Monate. Konsultieren Sie vor der Verwendung unbedingt Ihren Arzt.

Ergebnis: Die Bouillon unterdrückt den Entzündungsprozess und den Schmerz und fördert die schnelle Erholung.

In der Apotheke können Sie einen Balsam mit einem Kieferknochen und verbrannter Haut für Frauen kaufen. Das Medikament hilft nicht nur bei der Behandlung gynäkologischer Erkrankungen, sondern reinigt auch die Blutgefäße, bekämpft Infektionen und verbessert das Fortpflanzungssystem. Balsam mit Bor-Uterus und Burnet-Bewertungen ist überwiegend positiv.

Abkochung von Durchfall (mit Durchfall)

Ein Burnet für Durchfall bei Erwachsenen wird als Abkochung angesehen.

Zutaten:

  1. Burnet Wurzeln - 1 Esslöffel.
  2. Kochendes Wasser - 1 Tasse.

Wie zu kochen: Gießen Sie kochendes Wasser über die Wurzeln des Wurzelkerns, machen Sie ein langsames Feuer, bringen Sie es zum Kochen und kochen Sie es 40 Minuten lang. Vor Gebrauch abseihen.

Anwendung: Dekokt gegen Durchfall trinken, 1 Esslöffel 5-6 mal täglich mit 50 ml Wasser verdünnen. Wie trinke ich einen Brenner richtig? Schießen Sie einen Drink vor dem Essen. Befolgen Sie während der Behandlung eine sparsame Diät und schließen Sie die Verwendung von fetthaltigen und würzigen Lebensmitteln, rohem Gemüse und Obst aus. Da Durchfall Dehydratation verursacht, trinken Sie mehr Wasser - mindestens 30 ml pro 1 kg Körpergewicht. Wenn Sie Nieren- oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen haben, trinken Sie Wasser, ohne diese Dosis zu überschreiten.

Ergebnis: Die Abkochung des Burnet normalisiert die Aktivität des Magens und des Darms.

Brühe mit Kolitis

Der Brenner hilft bei Kolitis. Für die Behandlung dieser Krankheit bereitet man eine Abkochung vor.

Zutaten:

  1. Burnet Wurzeln - 1 Esslöffel.
  2. Kochendes Wasser - 1 Tasse.

Wie zu kochen: Gießen Sie kochendes Wasser über die Rohstoffe. Bei niedriger Hitze aufkochen, 30 Minuten kochen lassen. Bestehen Sie darauf, 2 Stunden fertig zu werden. Strain.

Anwendung: Nehmen Sie 1 Esslöffel bis zu 5-mal täglich.

Ergebnis: Reduziert den Schweregrad der Darmkolik und lindert Krämpfe.

Krebsinfusion

Das Brennen in der Onkologie ist weit verbreitet. Brühen und Infusionen der Wurzeln der Pflanze werden zur Behandlung äußerer und innerer bösartiger Tumore verwendet, darunter auch bei Brustkrebs.

Zutaten:

  1. Burnet Wurzeln - 1 Esslöffel.
  2. Kochendes Wasser - 1 Tasse.

Wie zu kochen: Füllen Sie die Wurzeln des Blutbrenners mit Wasser und machen Sie eine geringe Hitze. Zum Kochen bringen und 30 Minuten kochen lassen. Bereit Auskochen bestehen 4 Stunden. Vor Gebrauch abseihen.

Anwendung: Nehmen Sie das Medikament dreimal täglich 1 Esslöffel. Bei externen Formen der Onkologie tun Sie es mit einer Abkochung von Lotionen und wenden Sie sie auf die betroffenen Bereiche an.

Ergebnis: Die Infusion stoppt die Teilung von Krebszellen und verlangsamt das Tumorwachstum.

Infusion mit Pankreatitis

Bei der Pankreatitis ist die Verwendung von Wurzelhalmen wichtig. Zur Behandlung dieser Krankheit wird die Pflanze mit Knöterich und Elecampan gemischt.

Zutaten:

  1. Burnet - 3 g
  2. Sporysh - 5
  3. Neun - 10
  4. Kochendes Wasser - 500 ml.

Zubereitung: Gießen Sie kochendes Wasser über die Rohstoffe und lassen Sie es 2 Stunden an einem warmen Ort liegen. Vor Gebrauch abseihen.

Anwendung: 250 ml 30 Minuten vor den Mahlzeiten einnehmen.

Ergebnis: Die Bauchspeicheldrüsenentzündung lindert Entzündungen und verbessert die Bauchspeicheldrüse.

Hämorrhoiden Kerzen

Verwenden Sie die Wurzelverbrennung mit Hämorrhoiden. Die Pflanze ist in der Rezeptur für zusammengesetzte Kerzen zur Behandlung einer Krankheit enthalten.

Zutaten:

  1. Burnet Wurzeln - 5 g.
  2. Kakaobutter - 20 g
  3. Ölkürbiskerne - 3-4 Tropfen.
  4. Propolis-Tinktur - 2 Tropfen.
  5. Pfefferminzöl - 1 Tropfen.
  6. Ätherisches Kamilleöl - 1 Tropfen.

Zubereitung: Kakaobutter im Wasserbad schmelzen, zerkleinerte gebrannte Wurzeln und die restlichen Öle dazugeben. Die Masse in die Folienschläuche geben, beidseitig drehen und in den Kühlschrank stellen.

Anwendung: Verwenden Sie einmal Kerzen mit Kerze, setzen Sie sie über Nacht auf. Die Kur dauert 1 Monat.

Ergebnis: Die Verwendung der verbrannten Hämorrhagie bei Hämorrhoiden hilft, Entzündungen zu lindern und Blutungen zu stoppen.

Brühe von Dysbiose

Bei Dysbakteriose nach Antibiotika ein Burnet auftragen. Das Abkochen der Wurzeln der Pflanze normalisiert die Darmflora und verbessert die Verdauung.

Zutaten:

  1. Die Wurzeln von Burnet - 15 g
  2. Kochendes Wasser - 200 ml.

Zubereitung: Gießen Sie kochendes Wasser über die Wurzeln und lassen Sie es bei niedriger Hitze 20 Minuten kochen. Die fertige Brühe besteht 1 Stunde lang. Vor Gebrauch abseihen.

Anwendung: Nehmen Sie bis zu 6-mal täglich 1 Esslöffel Brühe.

Ergebnis: Ein Dekokt von Burnet stellt die Mikroflora im Darm wieder her und zerstört pathogene Bakterien.

Sie können die Wurzelgrütze auch in Sachets kaufen, Anweisungen zur Verwendung:

  1. Füllen Sie 3 Packungen Filter mit einem Glas kochendem Wasser.
  2. Zum Kochen bringen und 30 Minuten kochen lassen.
  3. Bestehen Sie eine weitere halbe Stunde.
  4. Teilen Sie die Abkochung in 4 Dosen.

Wie lange können Sie einen Brenner trinken - für 1-2 Monate.

Burnet für Kinder

Hat burnet und medizinische Eigenschaften für Kinder gezeigt. Präparate aus den Wurzeln von Pflanzen haben eine bakterizide Wirkung, sie wirken gegen Durchfall und Typhus paratyphoide Mikroben. Medikamente auf der Basis des Burnet wirken entzündungshemmend und desinfizierend. Am häufigsten wird Burnetwurzel bei Kindern mit Durchfall eingesetzt.

In welchem ​​Alter dürfen Kinder einen Brenner verbrennen? Babys können vom Säuglingsalter an eine Abkochung erhalten. Die Brühe sollte 10% betragen. Es wird gezeigt, dass Kinder bis zu einem Jahr bis zu 200 g des Medikaments pro Tag einnehmen. Burnet für Kinder nach einem Jahr können 300 bis 400 g pro Tag aufnehmen.

Konsultieren Sie vor der Verwendung des Arzneimittels einen Arzt und Kinderarzt.

Brühe für Babys

Bereiten Sie den Burnet für das Kind gemäß den unten stehenden Vorschriften vor.

Zutaten:

  1. Gehackte Wurzeln von Burnet - 2 Teelöffel.
  2. Kochendes Wasser - 1 Tasse.

Wie zu kochen: Kochen Sie die Wurzeln der Pflanze mit kochendem Wasser, kochen Sie 30 Minuten bei schwacher Hitze, bestehen Sie nicht darauf. Vor Gebrauch abseihen.

Anwendung: Geborenes Kind mit Durchfall abkochen lassen und 3-4 mal täglich 25 Tropfen geben.

Ergebnis: Die Abkochung des Burnet normalisiert den Stuhlgang und beseitigt Darmkoliken.

Burnet in der Schwangerschaft

In der Schwangerschaft kann das Burnet nicht konsumiert werden. Das Burnet ist eine nützliche Pflanze, aber ist es möglich, während der Schwangerschaft Arzneimittel zu verwenden, die darauf basieren? Das Burnet ist während der Schwangerschaft verboten, die Verwendung von Burnet ist auch während der Stillzeit kontraindiziert.

Gegenanzeigen

Sie kennen bereits die heilenden Eigenschaften des Burnet, Kontraindikationen für seine Verwendung

  • individuelle Intoleranz;
  • Schwangerschaft
  • Stillzeit;
  • Hypertonie;
  • Thrombose;
  • Gehirnkrämpfe;
  • Verstopfung

Klassifizierung

  • Abteilung: Blüte;
  • Klasse: Bichromatisch;
  • Reihenfolge: Rosaceae;
  • Familie: Rosa;
  • Gattung: Burnet;
  • Typ: Burnet Droge.

Sorten

Die Gattung Burnet hat etwa 20 Arten, die häufigste ist das Burnet, das Burnet ist klein und das Burnet ist großartig.

Weitere Informationen zum Brenner finden Sie im Video:

Burnet Medikamente Infografiken

Foto des Burnet-Medikaments, seiner nützlichen Eigenschaften und seiner Anwendung: Infografiken des Burnet-Medikaments

Was muss man sich merken?

  1. Jetzt wissen Sie, wie man die Wurzel eines Burnet brauen kann. Darauf basierend können Sie Abkochungen und Infusionen vornehmen.
  2. Nehmen Sie einen Brenner in den angegebenen Dosierungen.
  3. Lesen Sie die Kontraindikationen, bevor Sie Volksheilmittel auf Pflanzenbasis anwenden, und konsultieren Sie Ihren Arzt.

Bitte unterstützen Sie das Projekt - erzählen Sie von uns

Anwendung, medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen der Kräuterbohne

Burnet Droge

Eine Pflanze mit ausgeprägten hämostatischen Eigenschaften. Es wird zur Behandlung von Blutungen einschließlich Durchfall angewendet. Wirksames Antiseptikum, hoch wirksam gegen Escherichia coli, Salmonellen. Es wird auch topisch zur Behandlung von Entzündungen und Infektionen der Haut verwendet.

Der Name der Pflanze Burnet leitet sich von der lateinischen Sanguisórba ab, die seit dem Mittelalter bekannt ist. In der wörtlichen Übersetzung bedeutet der Begriff wörtlich "Blut verschlingen". Die Menschen gaben der Kultur viele andere Namen. Rotschopf wird mit der Farbe von Früchten in Form von roten Zapfen, Saugkopf und Yolovy-Spule in Verbindung gebracht - mit einem hohen medizinischen Wert der Pflanze.

Merkmale des Burnet-Medikaments

Die Pflanze gehört zu den wilden, mit verstreuten Populationen. Seit 1952 Teil der Staatlichen Pharmakopöe der Sowjetunion. Derzeit gibt es keine zentralisierten Plantagen, die Ernte erfolgt in Gebieten mit natürlichem Wachstum.

Beschreibung

Burnet Droge. Botanische Illustration aus dem Buch „Die Bilder von Nordens Flora“ von K. A. M. Lindman, 1917–1926.

Staudengras ist ein Mitglied der Rosaceae-Familie. Es hat ein kompaktes, aber dickes Rhizom, das auf zwölf Zentimeter wächst. Seine Oberfläche ist holzig, mit zahlreichen faserigen Wurzeln bedeckt, die vom Haupt-Rhizom in verschiedene Richtungen abweichen. An der Hauptwurzel gibt es oft Strömungen in Form von formlosen Gebilden, die mit einer dichten Kruste bedeckt sind.

Von der Wurzel des Stammes geht eine Höhe von zwanzig Zentimetern aus. Bei ausreichender Bodenfeuchtigkeit wächst der Stiel auf einen Meter. An der Wurzel wird normalerweise ein Stiel beobachtet, obwohl er sich manchmal von der Basis aus gabelt. Stamm aufrecht, nackt, mit sichtbaren Rippen. Im oberen Teil ist es mit kleinen, länglichen Blättchen mit Zähnen an den Rändern bedeckt.

Unabhängige Blätter weichen von der Wurzel ab. Sie sind groß mit langen Blattstielen, bestehend aus sieben, seltener mehr Blättern in ungerader Anzahl. Der äußere Teil der Blätter ist intensiv grün, die Rückseite ist grau und blass. Die Ränder sind entlang der Kanten mit charakteristischen Kerben rot lackiert.

Während der Blütezeit wird der Hauptstamm mit Blütenköpfen gekrönt. In jedem von ihnen gibt es Gruppen von kleinen Blüten von sattem Rot. Blütenblätter mit Haaren, aus denen die Köpfe haarig aussehen. Die Blüte dauert von Juli bis August, danach brennt das Gras in die Fruchtphase.

Früchte werden aus Blumenkästen geformt, die verdichtet und zu geschlossenen Nüssen verarbeitet werden. Ende September schrumpfen sie und erhalten eine satte braune Farbe. Jede Nuss enthält einen Samen.

Geographie und Verbreitung

In der Natur ist die Pflanze in der Lage, sich aktiv fortzupflanzen und Dickicht und große Populationen zu schaffen. Optimale Bedingungen dafür sind in einer gemäßigten Klimazone konzentriert. Die Burnet-Apotheke wächst in Sibirien und in Fernost.

Es bevorzugt Wald, Waldsteppenzonen, kann aber auch in Steppen vorkommen. Kleinere Populationen im Kaukasus. Sie wächst sowohl auf gut angefeuchteten Böden an Flussufern als auch in sumpfigen Gebieten und in Gegenden mit wenig Feuchtigkeit. Auf den Klippen, Lichtungen und Strauchdickicht finden Sie reichlich Kulturbevölkerung.

Aufgrund der Tatsache, dass die medizinische Verwendung des Burnets typisch für die Völker Sibiriens und des Fernen Ostens ist, ist die Kulturbevölkerung in diesen Regionen begrenzt und nimmt ab. In einigen Regionen Russlands ist es im Roten Buch aufgeführt. In den Regionen Ivanovo, Vologda und Kostroma ist die Ernte verboten.

Sammeln und Ernten

Als medizinischer Rohstoff wurden Rhizome und Wurzeln des Wurzelkerns verwendet. Die Ernte erfolgt während der Fruchtperiode. Der optimale Zeitpunkt ist der Zeitraum, in dem sich Samenhülsen bereits anstelle von Blüten gebildet haben, aber noch nicht vollständig ausgetrocknet sind. Abholzeit ist Ende August - September.

Wurzel verbrannte Wurzel brennt vollständig, einschließlich des Haupt-Rhizoms und der kleinen Wurzeln. Überläufe werden nicht abgehackt. Die Rohstoffe werden aus dem Boden geräumt, in kaltem Wasser gewaschen und die Elemente des oberirdischen Teils der Pflanze werden entfernt. Dann werden die Wurzeln nicht länger als fünfzehn Zentimeter in Stücke geschnitten und einige Stunden im Freien sitzen gelassen.

Trocknen Sie die Rohstoffe unter trockener und heißer Witterung unter freiem Himmel. Wenn das Wetter nass ist, reinigen Sie die Dachböden, wo sie in einer einzigen Schicht auf Papier oder Sackleinen verstreut sind. Sie können das Rhizom im Ofen trocknen und die Temperatur auf höchstens vierzig Grad einstellen. Es ist wichtig, die Metallschalen mit Pergamentpapier abzudecken, um den Kontakt des Rohmaterials mit Eisen zu vermeiden. Durch einen solchen Kontakt wird die medizinische Wurzel schwarz.

Der krautige Teil wird nicht für medizinische Zwecke verwendet, sondern wird frisch verzehrt. Zu Salaten und Suppen hinzufügen.

Zusammensetzung und Eigenschaften

Die weit verbreitete Verwendung des Drogenkonsums in der Volksmedizin beruht auf seiner reichen chemischen Zusammensetzung. Die Hauptwirkstoffe erkannten Tannine. Dies sind Tannine der pyrogallischen Gruppe, die eine ausgeprägte entzündungshemmende und adstringierende Wirkung haben.

Bei einer maximalen Konzentration von bis zu dreiundzwanzig Prozent reichern sie sich in den Zuflüssen der Wurzelzone an. Etwas weniger - bis zu siebzehn Prozent von ihnen sind in dünnen Wurzeln zu finden, und nur bis zu dreizehn Prozent sind hauptsächlich in einem massiven Rhizom konzentriert.

Auch in der Wurzelzusammensetzung wurden Steroide, organische Säuren, Saponine und Vitamin C isoliert, Flavanoide und eine signifikante Menge Ascorbinsäure wurden in den Blättern und Blüten gefunden.

Die Zusammensetzung der Kultur sorgt für eine entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung. Studien des sowjetischen Biologen Professor Boris Tokin haben gezeigt, dass die Wirkstoffe des Wurzelsystems die höchste Aktivität gegen Mikroorganismen der Dysenterie- und Paratyphusgruppen aufweisen. Wenn sie also dem Extrakt des Burnetts auf Paratyphusmikroben ausgesetzt werden, erfolgt deren vollständige Zerstörung innerhalb von fünfzehn Minuten. Dysenterie-Mikroorganismen sterben noch schneller ab - innerhalb von fünf Minuten.

  • Bei interner Anwendung beeinflusst der Extrakt den Trophismus einiger Gewebe. Beobachtung der Hemmung der Darmmotilität und der Kontraktion der Uterusmuskeln.
  • Bei äußerlicher Anwendung erhöht der Extrakt die Stoffwechselintensität in Geweben und beschleunigt die Durchblutung. In dem Experiment mit Hyperämie der Haut, die sich durch Sättigung der Gewebe mit Blut infolge thermischer Belastung oder Einwirkung äußert, erhöhte die Anwendung eines Gewebes, das in den Lockvogel des Burnet-Tripels eingetaucht war, die Resorptionsrate des Ödems.

Die Zusammensetzung der Pflanze bietet die Möglichkeit ihrer weit verbreiteten Verwendung bei der Behandlung einer Vielzahl von Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts, Blutungen, in der Gynäkologie. Aufgrund der spezifischen Wirkung des Brustkorbs auf die Gebärmuttermuskulatur ist eine Schwangerschaft eine Kontraindikation für den Einsatz.

Die Verwendung von Pflanzen in der traditionellen Medizin

Hinweise zur Verwendung von Burnet umfassen die folgenden Zustände:

  • Blutungen verschiedener Art, einschließlich Gebärmutter, gastrointestinaler, hämorrhoidaler, pulmonaler und anderer Erkrankungen;
  • infektiöse und entzündliche Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts, insbesondere Dysenterie, Durchfall;
  • entzündliche Erkrankungen der Haut, der Schleimhäute und der Weichteile, einschließlich gynäkologischer Praxis, Zahnmedizin, Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde.

Die wichtigsten Darreichungsformen, in denen der Burnet wirksam ist, sind laut den Untersuchungen das Abkochen der Wurzeln und die Alkoholtinktur.

Aus demselben Grund empfehlen Phytotherapeuten nicht, Gebühren für Heilkräuter und Wurzelknollen zu erheben. Während der Kochphase zerfallen die wertvollen Substanzen in den grasbewachsenen Pflanzenteilen fast vollständig, während die Wurzel aktiv wird. Wenn es erforderlich ist, ein Kombinationspräparat zuzubereiten, fügen Sie laut Kräuterkundigen dem bereits zubereiteten Kräuterextrakt einen Löffel Dekokt der Wurzel hinzu.

Brühe für den internen Gebrauch

Es wird als wirksames Mittel gegen Durchfall und Durchfall bei Kindern und Erwachsenen eingesetzt. Der Dekokt des Burnets reduziert nicht nur die kontraktile Aktivität des Darms und wirkt adstringierend, sondern bekämpft auch den Erreger der Krankheit und sorgt für eine schnelle Genesung. In der amtlichen Medizin wird es für Durchfall verschrieben, der durch Körpervergiftung, Gastritis und pathogene Mikroorganismen verursacht wird.

  1. Legen Sie zwei Esslöffel gehacktes Rohmaterial in den Behälter. Wurzeln fein genug, um zu brechen.
  2. Füllen Sie mit kaltem Wasser von fünfhundert Millilitern.
  3. Zum Kochen bringen und bei niedriger Hitze dreißig Minuten köcheln lassen. Es ist wichtig, aktives Kochen zu verhindern.
  4. Cool, belasten.

Die Gebrauchsanweisung enthält fünfmal täglich Empfehlungen zur Einnahme. Erwachsene sollten einen Esslöffel Geld mitnehmen, Kinder je nach Alter und Gewicht von wenigen Tropfen bis zu einem Teelöffel. Für Babys, die über ein Jahr alt sind und bis zu drei Jahre alt sind, wird ihnen ein Teelöffel des Mittels verordnet. Kinder unter dem Jahr Abkochung ist nicht kontraindiziert, die Dosierung beträgt 1 Milliliter pro Dosis (etwa dreißig Tropfen).

Bei der Behandlung von Durchfall kommt die Wirkung schnell, aber Herbalists empfehlen, die Therapie auch nach Besserung zu halten. Die Behandlung dauert zehn Tage.

Alkoholtinktur für den internen Gebrauch

Es wird als hämostatisches Mittel für Frauen in der Periode schwerer Menstruation verwendet, mit Hämoptyse, Blutstoß in den Kopf während hypertensiver Krisen. Wirksam bei hämorrhoiden Blutungen, bei Thrombosen der Gefäße der Beine. Entfernt Entzündungen der Gewebe des Verdauungstraktes mit Enterokolitis, Cholezystitis. Es verengt die Blutgefäße, verringert das Risiko eines reichlichen Blutverlusts, Schlaganfalls. Gleichzeitig wirkt es krampflösend und schmerzstillend.

  1. Wurzel fein hacken, drei Esslöffel verwenden.
  2. Füllen Sie mit Alkohol von zweihundertfünfzig Millilitern mit einer Stärke von vierzig Prozent.
  3. Lassen Sie es für einundzwanzig Tage.

Nehmen Sie die Alkohol-Tinktur dreimal täglich in dreißig bis fünfzig Tropfen.

Alkoholtinktur zur äußerlichen Anwendung

Zur äußerlichen Behandlung der Haut, Schleimhäute bei Entzündungsprozessen. Es wird nicht in reiner Form verwendet, sondern mit Wasser verdünnt.

  1. Legen Sie die Wurzeln in ein 1-Liter-Gefäß und füllen Sie sie zu zwei Dritteln.
  2. Etwa vierzig Prozent Alkohol mit Alkohol nach oben geben.
  3. Lassen Sie es einundzwanzig Tage an einem dunklen Ort.
  4. Strain.

Aus dem Anfangsvolumen erhalten Sie einhundertfünfzig Milliliter Tinktur zur Behandlung von Entzündungen auf der Haut und in der Mundhöhle. Es wird mit einem Teelöffel pro halbes Glas Wasser verdünnt. Auf die betroffenen Hautpartien in Form von Lotionen auftragen, die zum Spülen des Halses und des Mundes verwendet werden.

Suppe für externe Behandlungen

Die Vorteile von Grass Burnet sind in der gynäkologischen Praxis und in der Dermatologie von Bedeutung. Bei der Behandlung entzündlicher Prozesse in der Vagina, einschließlich Vaginitis und Kolpitis, die durch pathogene Mikroflora verursacht werden, wird ein Dekokt der Wurzeln verwendet.

  1. Legen Sie zwei Esslöffel Rohstoffe in den Behälter.
  2. Füllen Sie zweihundert Milliliter Wasser.
  3. Laufen Sie dreißig Minuten.
  4. 10 Minuten abkühlen lassen.
  5. Abseihen, warmes gekochtes Wasser von anderthalb Litern einfüllen.

In verdünnter Form wird das Dekokt zur Vaginaldusche bei Entzündungen verwendet. In unverdünnter Form hilft es effektiv bei der Behandlung entzündeter Wunden und Schnittwunden.

Die medizinischen Eigenschaften und Kontraindikationen des Kräuterkerns ermöglichen seinen breiten Einsatz in der Medizin. Die Pflanze ist nicht toxisch, ihre Dosierungsformen können zur Behandlung von Kindern im ersten Lebensjahr verwendet werden. Es bewältigt effektiv die gefährlichen Bedingungen: Durchfall, einschließlich der ansteckenden Natur, Blutungen. Es hat entzündungshemmende und antimikrobielle Wirkungen und wird daher in der gynäkologischen Praxis für äußere Behandlungen der Haut und der Mundhöhle empfohlen.

Heilende Eigenschaften und die Verwendung eines Brenners in der Gynäkologie

Gynäkologische Probleme können eine Frau in jedem Alter begleiten. Es ist möglich, solche Krankheiten durch rechtzeitige Behandlung und richtige Auswahl von Arzneimitteln zu beseitigen, um Ihre Gesundheit nicht noch mehr zu schädigen. Eine der Optionen in der traditionellen Medizin kann die Behandlung von Lungenmedikamenten genannt werden. Diese Pflanze hat fast keine Kontraindikationen und hat viele heilende Eigenschaften. Also, was ist der Einsatz in der Gynäkologie?

Eigenschaften von Drogenbrennern

Über die heilenden Eigenschaften dieser Pflanze war in der Antike bekannt. Heiler dieser Zeit entdeckten einen ihrer Hauptvorteile - die Fähigkeit, Blutungen zu stoppen. Deshalb wird diese Anlage "Brenner" genannt.

Was den Umfang der Verbreitung angeht, so kann man das Korot oft zwischen den endlosen Wiesen des Fernen Ostens, im Ural, in Sibirien, in den GUS-Staaten, in der Krim, in Ostkasachstan und in Zentralasien sehen. Diese Pflanze ist leicht an ihren dunkelroten länglichen Blütenständen zu erkennen.

Nützliche Eigenschaften der Pflanze

Arzneimittel, die aus den Wurzeln und Rhizomen der Pellets gewonnen werden, haben folgende nützliche Eigenschaften:

  • hämostatisch;
  • bakterizid;
  • Schmerzmittel;
  • entzündungshemmend;
  • Tonikum.

Anwendung in der Gynäkologie

Die Gynäkologie in der Gynäkologie wird zur Behandlung der folgenden Frauenkrankheiten eingesetzt:

  • zervikale Erosion;
  • trichomane und bakterielle Kolpitis;
  • Gebärmutterblutung;
  • üppige und schmerzhafte Menstruation;
  • Myome der Gebärmutter.

Methoden zur Behandlung weiblicher Krankheiten im Gras

Pickle hilft bei einer Vielzahl von weiblichen Krankheiten. Bei der Behandlung seiner Verwendung in Form von Abkochungen, Tinkturen, und verwenden Sie diese beliebte Medizin auch zum Duschen.

Schwere Menstruation und Gebärmutterblutung

Rezeptnummer 1. Mischen Sie die vier Teile der Wurzel der Cochlea mit zwei Lappen des Manschettenblattes, Geranium, Blaubeere, Schwarzdorn, Mädesüßblüten, einem Teil Lindenrinde, Schäfersack und Knotengras. Danach nehmen Sie zwei Esslöffel der erhaltenen Rohstoffe, gießen Sie sie in eine Thermoskanne, gießen Sie 500 ml kochendes Wasser darüber und ziehen Sie die ganze Nacht über das Arzneimittel. Nehmen Sie ein Viertel eines Glases medizinischen Getränks 4-5 Mal pro Tag, vorzugsweise vor dem Essen, 2-3 Monate.

Rezeptnummer 2. Erwerben Sie zu gleichen Teilen die Wurzel der Burnets, des Schlangenbergsteigers, des Hirtengeldbeutels, der Wegerichblätter, der Hagebutten und der Süßholzwurzel. Nehmen Sie dann einen Esslöffel des erhaltenen Arzneimittels und gießen Sie 0,5 l kochendes Wasser darüber. Bestehen Sie die ganze Nacht darauf, dass das Arzneimittel in einer Thermoskanne steht. Nehmen Sie die fertige Infusion ähnlich dem vorherigen Rezept.

Die Zusammensetzung der Sammlung auf dem Foto

Für Gebärmutterblutungen ist auch ein weiteres Rezept mit einem Wurzelbrenner etabliert, für das Sie 2 EL benötigen. Gehacktes Rohmaterial gießen Sie ein Glas kochendes Wasser und kochen Sie 5 Minuten bei schwacher Hitze. Verbrauchen Sie am Ende des Kochvorgangs 2 Esslöffel. trinken Sie stündlich, aber um den adstringierenden Geschmack loszuwerden, verwenden Sie ihn am besten mit Marmelade.

Uterusmyome

Bereiten Sie eine medizinische Sammlung von 20 g Erdbeergras, Wasserpfeffer, 15 g Blütenstand von Wiesen-Kornblumen, Gras der Zuchtpflanzen, Thymian, 10 g Wiederkäuer-Rhizome und 5 g Klettenwurzel vor. Bei 0,5 Liter kochendem Wasser benötigen Sie einen Esslöffel der Mischung. Alle Kräuter müssen 10 Minuten gekocht werden, dann die vorbereitete Brühe für eine halbe Stunde brühen lassen. Das fertige Getränk abseihen und dreißig Minuten vor den Mahlzeiten ein halbes Glas trinken.

Sie können auch eine medizinische Abkochung zum Duschen machen. Sie müssen das Gras von Schöllkraut, Weidenrinde, Eiche und Locken von Krovokhlebki zu gleichen Teilen mischen. Danach 4 TL nehmen. sammeln und mit einem halben Liter kochendem Wasser füllen. Stellen Sie den Behälter mit dem Inhalt in ein Wasserbad und halten Sie alles 30 Minuten lang. Verwenden Sie warm belastete Abkochung für bis zu 3 Mal am Tag.

Kolpitis und zervikale Erosion

Bereiten Sie ein Dekokt vor: Zwei Esslöffel der zerquetschten Wurzeln und Wurzelstäbchen werden mit einem Glas kochendem Wasser gefüllt. Dann den Behälter mit dem Inhalt in den Ofen schieben und die Brühe etwa 30 Minuten bei niedriger Hitze kochen, abkühlen lassen und abseihen. Am Ende des Kochvorgangs bringen wir das Getränk auf sein ursprüngliches Volumen und nehmen ein Glas täglich vor den Mahlzeiten. Sie können die Brühe nicht länger als 2 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Eine Abkochung des Wurzelspeichers nicht mehr als 2 Tage

Gegenanzeigen

Es gibt keine besondere Kontraindikation bei der Behandlung des Brenners. Wie viele andere Pflanzen ist es jedoch für schwangere Frauen sowie für Menschen mit individueller Intoleranz kontraindiziert.

Die Behandlung mit einem Blutkehlchen ist absolut sicher und kann von fast allen Frauen angewendet werden, die an gynäkologischen Erkrankungen leiden. Nehmen Sie es in Form von Abkochungen, Infusionen und auch zum Duschen - und Sie werden bald eine spürbare Erleichterung verspüren und vielleicht all Ihre Probleme vergessen.