Behandlung von Herzrhythmusstörungen mit homöopathischen Arzneimitteln

Krampfadern

Wenn früher Herzkrankheiten nur ältere Menschen störten, sind sie heute viel jünger und treten schon früher auf. Ein besonderer Ort unter den Herzkrankheiten ist die Arrhythmie, da sie eine Folge der Störung im gesamten Körpersystem ist.

Das ist interessant! Arrhythmie hat viele Formen und Erscheinungsformen, von denen jede ihre eigenen Merkmale hat.

Was ist Arrhythmie?

Arrhythmie - eine pathologische Störung in der Arbeit des Herzens, ausgedrückt im Versagen des Herzrhythmus und der Häufigkeit seiner Kontraktionen. Bei dieser Krankheit werden die Hauptfunktionen dieses Organs verletzt - Automatismus, Erregbarkeit und elektrische Leitfähigkeit, was zu schwerwiegenden Folgen führen kann.

Im Normalzustand wird der Herzmuskel in regelmäßigen Abständen abgebaut, er hat einen klaren und deutlichen Rhythmus, bei Arrhythmien ist dieser Rhythmus gestört, und der Patient kann im Brustbereich scharfe Stöße verspüren.

Das ist interessant! In den meisten Fällen ist das Hauptsymptom einer Arrhythmie eine Unterbrechung des Herzens, aber manchmal kann die Krankheit von Schwindel, Ohnmacht und einem Gefühl von Sauerstoffmangel begleitet sein.

Warum entsteht es?

Es gibt viele Ursachen für diese Krankheit. Alle können in 2 Gruppen unterteilt werden:

  • Arrhythmie, verursacht durch verschiedene Herzkrankheiten;
  • Arrhythmie, verursacht durch nichtorganische Faktoren oder Funktionsstörungen des Körpers.

Alle Herzerkrankungen, sowohl angeborene als auch erworbene, können der ersten Gruppe zugeordnet werden. Dazu gehören auch verschiedene chirurgische Eingriffe, Manipulationen mit dem Herzmuskel und altersbedingte Veränderungen in der Arbeit des Myokards.

Die zweite Gruppe umfasst übermäßige körperliche Anstrengung, Stress, Alkoholkonsum, Drogen und Rauchen.

Drogen, Pathologien bei der Arbeit von Systemen und Organen, die Bisse bestimmter Insekten und genetische Faktoren können die Arbeit des Herzens beeinflussen. Quelle: flickr (Rizu14).

Es gibt:

  • Vorhofflimmern (Unterbrechung der Arbeit des Herzens mit chaotischer Kontraktion und Erregung der Vorhöfe),
  • physiologische und pathologische Tachykardie (Erhöhung der Herzfrequenz),
  • Bradykardie (langsamer Herzschlag, bei dem der Herzschlag unter 60 Schlägen liegt)
  • Schläge (Herzrhythmusstörungen, wenn pro Zeiteinheit eine oder mehrere außergewöhnliche Kontraktionen auftreten).

Die Wirksamkeit der Behandlung von Arrhythmien Homöopathie

Die klassische Homöopathie ist eine hochwirksame Methode zur Beseitigung verschiedener Manifestationen von Arrhythmien. Eine solche Behandlung kann die allgemeine Gesundheit und Lebensqualität des Patienten erheblich verbessern. Darüber hinaus beeinträchtigt es nicht die normale Funktion des Körpers und hat auch bei längerem Gebrauch homöopathischer Arzneimittel keine Nebenwirkungen.

Homöopathische Mittel blockieren nicht nur die Symptome von Arrhythmien, sondern helfen auch, die Ursachen dieser Erkrankung zu beseitigen und das weitere Fortschreiten von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu verhindern. Quelle: flickr (Sofya Yaruya).

Die Wirksamkeit dieser Behandlung kann durch einen ganzheitlichen und rationalen Ansatz für die Krankheit erklärt werden. Die Homöopathie ist in der Lage, körpereigene Abwehrkräfte zu mobilisieren, was zweifellos zur Beseitigung der Arrhythmie führt.

Überprüfung homöopathischer Arzneimittel bei Herzrhythmusstörungen

  1. Iodum (Yodum) - wird verwendet, wenn Funktionsstörungen des Herzrhythmus mit der geringsten körperlichen Aktivität verstärkt werden, während der Patient von Trauer und Sehnsucht überwältigt wird.
  2. Gelsemium (Gelzemium) - wird bei Bradykardie verschrieben, wenn der Patient eine reduzierte Herzfrequenz hat.
  3. Ignatia amara (Ignatia) ist für Tachykardien angezeigt, die durch verschiedene emotionale Störungen und nervöse Spannungen verursacht werden.
  4. Natrium muriaticum (Natrium muriaticum) - empfohlen, wenn ein unregelmäßiger Herzrhythmus einen Mangel an Mineralien und Vitaminen im Körper verursacht. Sie tritt sowohl in Ruhe als auch bei körperlicher Aktivität auf.
  5. Arsenicum album (Arsenicum album) - angezeigt für chronische Fälle von Arrhythmie. In diesem Fall werden Anomalien in der Arbeit des Herzens durch eine psychoemotionale Störung verursacht. Große Schwäche und Verschlechterung treten nachts häufiger auf.
  6. Spigelia (Spiegelia) - wird verschrieben, wenn Rauchen eine Arrhythmie verursacht. Das Herz des Patienten schlägt sehr oft, und es entsteht ein starker Druck in der Brust.
  7. Arnica (Arnica) - notwendig, wenn Arrhythmie starke körperliche Aktivität verursacht. Alle Symptome dieser Krankheit verschwinden in Ruhe.
  8. Kalmia (Kalmiya) - Der Hauptindikator für die Verwendung dieses Arzneimittels ist ein seltener Puls, der durch Gelenkrheumatismus oder Syphilis verursacht wird.

Homöopathische Arzneimittel zur Behandlung von Vorhofflimmern

In einer speziellen Gruppe sollten Medikamente zur Behandlung von Vorhofflimmern als eine der gefährlichsten Arten von Arrhythmien eingestuft werden, die häufig zu Thrombosen und Schlaganfällen führt.

  1. Lycopus (Lycopus) - Neben ungleichmäßiger Herzfrequenz kommen Atemnot und Symptome einer Thyreotoxikose hinzu.
  2. Spigelia (Spiegelia) - die Symptome von Vorhofflimmern treten selbst bei geringer körperlicher Aktivität auf und werden durch das Vorbeugen verstärkt. Der Patient klagt über Schmerzen im linken Schulterblatt und Arm.
  3. Digitalis (Digitalis) - wird für ernstere Pathologien verschrieben. Der Patient wird mit allen Symptomen einer Herzinsuffizienz diagnostiziert. Die Herzfrequenz ist schwach und unregelmäßig.
  4. Naja (Naya) - Herzstöße unterscheiden sich stark in ihrer Stärke. Der Patient ist sehr schwach, es gibt keine körperliche Aktivität. Störungen im Herzrhythmus, begleitet von starken Schmerzen und Koliken in der Brust.

Alle oben genannten Medikamente bewältigen jede Form von Arrhythmie perfekt. Es ist nur notwendig, das richtige Medikament auszuwählen, das nicht nur auf direkten, sondern auch auf indirekten Symptomen der Krankheit basiert.

Es ist wichtig! Eine kompetente Therapie kann nur einen qualifizierten homöopathischen Arzt verschreiben. Nehmen Sie sich also nicht in die Selbstbehandlung ein.

Homöopathie für Arrhythmien

Bei der Behandlung von Herzrhythmusstörungen hat sich die Homöopathie positiv empfohlen. Die Homöopathie für Arrhythmien kann als Ergänzung zu einem therapeutischen Verlauf verwendet werden und kann ein präventives Mittel zur Entwicklung einer Pathologie sein. Die Wahl der homöopathischen Medizin ist abhängig von der Art der Arrhythmie und der individuellen Toleranz der Komponenten eine verantwortungsvolle Maßnahme. Es wird daher nicht empfohlen, das Medikament selbst zu wählen - um Komplikationen zu vermeiden, ist es ratsam, einen Arzt zu konsultieren. Um zu verstehen, wie die Homöopathie funktioniert, müssen Sie deren Besonderheiten verstehen.

Was ist Homöopathie?

Homöopathie wird oft mit Kräutermedizin verwechselt. Es ist jedoch notwendig, diese Konzepte zu unterscheiden: Die Kräutermedizin ist eine auf Kräutern basierende Behandlung, und die Homöopathie ist eine Therapie pflanzlichen Ursprungs, zu der auch Mineralstoffe, Pilze, Gifte und sogar lebende Organismen gehören. Es wurde beobachtet, dass mit Ähnlichem so geheilt werden kann - dies ist das Hauptprinzip der Homöopathie. Aber große Dosen sind in der Lage zu vergiften, und das Minimum zu heilen. In seiner reinen Form verwendet der homöopathische Arzt keine Rohstoffe. Die Zutaten durchlaufen einen langen Weg der Verarbeitung und des Schüttelns, bevor sie zu einem Medikament werden. Darüber hinaus sollte das Medikament vor der Einnahme mit viel Wasser verdünnt werden.

Vor- und Nachteile der Homöopathie bei Arrhythmien

Herzrhythmusstörungen sind eine Gruppe von pathologischen Störungen in der Arbeit der Organe des Herz-Kreislaufsystems, darunter Tachykardie, Bradykardie, Sinus- und Vorhofflimmern, Extrasystole und Herzblockade. Je nach Art der Pathologie wird eine homöopathische Behandlung verordnet. Die Homöopathie ist kein Allheilmittel gegen Herzprobleme, aber einer der Vorteile einer unkonventionellen Therapie ist das Fehlen schädlicher Substanzen. Medizinische Präparate enthalten eine relativ große Menge an Chemie, die sich im Körper ansammelt, Allergien hervorruft oder Nebenwirkungen hervorruft. Homöopathische Arzneimittel enthalten keine Substanzen, die sich im Körper ansammeln können und selten Nebenwirkungen verursachen. Homöopathen haben keine Angst, schwangeren und stillenden Frauen, älteren Menschen, aufgrund ihrer milden Wirkung Medikamente zu verschreiben.

Ohne Nachteile kann das auch nicht. Eine davon ist die Sinnlosigkeit der homöopathischen Medizin als separates Therapiemittel. Die Homöopathie wird zusätzlich zum bestehenden Behandlungsschema als Hilfskomponente verschrieben. Was den folgenden Nachteil mit sich bringt - die Kosten. Homöopathische Mittel sind an sich billig, aber als Ergänzung mit antiarrhythmischen Pillen kann der Endpreis höher sein. Und der Hauptnachteil - die Homöopathie kann die angeborene Pathologie nicht heilen. In diesem Fall hilft nur ein chirurgischer Eingriff.

Wie funktioniert die Homöopathie?

Die Homöopathie stärkt das Immunsystem nicht so sehr. Es wird angenommen, dass ein Monat Homöopathie ein Jahr Krankheit heilen kann. Das bedeutet, dass eine Person, die das ganze Jahr über an Arrhythmien leidet, eine einmonatige Therapie durchlaufen muss. Damit das Arzneimittel wirken kann, sollten Sie einige Regeln beachten:

  • Das Medikament wird eine Stunde vor den Mahlzeiten oder eine Stunde danach eingenommen.
  • einige werden mit Wasser abgewaschen, andere werden gesaugt;
  • Während der Homöotherapie ist es verboten, Tee, Kaffee und alkoholische Getränke zu trinken.
  • Fügen Sie keine Gewürze hinzu;
  • Während der Therapie folgen sie einer speziellen Diät, die vom Homöopathen bestimmt wird.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Liste der homöopathischen Arzneimittel

Die Wahl der Mittel hängt von der Art der Arrhythmie, dem Lebensstil und den Gewohnheiten des Patienten ab.

Im Falle einer durch Rauchen verursachten Tachykardie wird beispielsweise Spigelia verschrieben, aber ein rascher Herzschlag, der durch Alkoholmissbrauch verursacht wird, hilft bei der Heilung von Nux Vomica. Wenn Vorhofflimmern wirksam ist, sind nicht nur pflanzliche Bestandteile, sondern auch Früchte, Früchte. So wirken Adonis-Gras und Weißdorn anti-arrhythmisch, Rübe beruhigt den Herzschlag und Aprikose verbessert die Herzfunktion. Die Liste der Medikamente ist in der folgenden Tabelle aufgeführt:

Arrhythmie Homöopathie

Wirksame Homöopathie bei Arrhythmien wird zur Vorbeugung von Krankheiten oder als Hilfe bei der medikamentösen Behandlung eingesetzt. Arzneimittel in Kombination mit Arzneimitteln können den Zustand des Patienten erheblich verbessern. Da die Produkte auf natürlicher Basis hergestellt werden, können einige Komponenten allergische Reaktionen hervorrufen. Daher werden die Arzneimittel vom behandelnden Arzt individuell ausgewählt.

Was ist Homöopathie und wie funktioniert sie?

Im Zentrum dieses Zweiges der alternativen Medizin steht das Prinzip der Behandlung solcher Art. Die Zusammensetzung enthält stark verdünnte Substanzen, die die geschwächten Symptome der Erkrankung des Patienten verursachen. Zubereitungen werden aus natürlichen Zutaten wie Kräutern, Pilzen, Mineralien und Giften in kleinen Mengen hergestellt. Mit Hilfe der Homöopathie ist es möglich, eine Remission bei Tachykardie, Vorhofflimmern, zu erreichen. Medikamente stoppen die Manifestation von Herzrhythmusstörungen, helfen bei der Beseitigung der Ursache ihres Auftretens und können auch die Entstehung von pathologischen Defekten des Herz-Kreislaufsystems verhindern. Die Wirkung der Komponenten, die in der Zusammensetzung der therapeutischen Mittel enthalten sind, zielt darauf ab, die Immunität und die Schutzfunktionen des Patienten zu stimulieren.

Drogen für Arrhythmien

Es wird empfohlen, dass eine homöopathische Behandlung erst nach einer gründlichen Untersuchung durch den behandelnden Arzt beginnt. Das Medikament, das Behandlungsschema und die Dosierung werden von einem Homöopathen individuell ausgewählt.

Die Wirksamkeit der Therapie

Die Medikamente wirken sich positiv auf den menschlichen Körper, seinen psychischen Zustand und seinen emotionalen Hintergrund aus. Ihre Heilwirkung zielt darauf ab, nicht nur eine bestimmte Krankheit zu heilen, sondern auch eine umfassende Normalisierung des gesamten Organismus. Es ist zu beachten, dass die Behandlung von Arrhythmien mit homöopathischen Mitteln nur in Kombination mit Medikamentenpräparaten zu positiven Ergebnissen führt.

Merkmale der Homöopathie

Um eine positive Dynamik in der medizinischen Therapie zu erreichen, müssen bestimmte Empfehlungen beachtet werden:

  • Während des Behandlungszeitraums ist es wichtig, die vom Homöopathen ausgewählte diätetische Nahrung einzuhalten.
  • Es wird empfohlen, Gewürze von der Diät auszuschließen.
  • Während des Behandlungszeitraums wird empfohlen, auf alkoholische Getränke, Tee und Kaffee zu verzichten.
  • Homöopathische Mittel werden am besten 60 Minuten vor einer Mahlzeit oder eine Stunde nach einer Mahlzeit eingenommen.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Vorteile und Nachteile

Zu den positiven Eigenschaften einer Therapie mit homöopathischen Arzneimitteln zählt die Tatsache, dass die Substanzen, aus denen das Arzneimittel besteht, sich nicht im Körper des Patienten ansammeln und die Organe mild beeinflussen. Wenn eine Person keine individuelle Unverträglichkeit der Komponenten hat, verursacht das Gerät keine nachteiligen Reaktionen. Homöopathie kann von schwangeren Frauen, Kindern und Menschen im Alter eingenommen werden. Homöopathische Arzneimittel sind frei verfügbar, Sie können sie in jeder Apotheke kaufen. Der Nachteil ist, dass diese Medikamente keine schweren pathologischen Erkrankungen heilen, sie können nicht durch eine Operation ersetzt werden.

Homöopathische Behandlung von Vorhofflimmern

Homöopathie für Arrhythmien

Für die Behandlung von Bluthochdruck setzen unsere Leser ReCardio erfolgreich ein. Aufgrund der Beliebtheit dieses Tools haben wir uns entschlossen, es Ihrer Aufmerksamkeit anzubieten.
Lesen Sie hier mehr...

Bei der Behandlung von Herzrhythmusstörungen hat sich die Homöopathie positiv empfohlen. Die Homöopathie für Arrhythmien kann als Ergänzung zu einem therapeutischen Verlauf verwendet werden und kann ein präventives Mittel zur Entwicklung einer Pathologie sein. Die Wahl der homöopathischen Medizin ist abhängig von der Art der Arrhythmie und der individuellen Toleranz der Komponenten eine verantwortungsvolle Maßnahme. Es wird daher nicht empfohlen, das Medikament selbst zu wählen - um Komplikationen zu vermeiden, ist es ratsam, einen Arzt zu konsultieren. Um zu verstehen, wie die Homöopathie funktioniert, müssen Sie deren Besonderheiten verstehen.

Was ist Homöopathie?

Homöopathie wird oft mit Kräutermedizin verwechselt. Es ist jedoch notwendig, diese Konzepte zu unterscheiden: Die Kräutermedizin ist eine auf Kräutern basierende Behandlung, und die Homöopathie ist eine Therapie pflanzlichen Ursprungs, zu der auch Mineralstoffe, Pilze, Gifte und sogar lebende Organismen gehören. Es wurde beobachtet, dass mit Ähnlichem so geheilt werden kann - dies ist das Hauptprinzip der Homöopathie. Aber große Dosen sind in der Lage zu vergiften, und das Minimum zu heilen. In seiner reinen Form verwendet der homöopathische Arzt keine Rohstoffe. Die Zutaten durchlaufen einen langen Weg der Verarbeitung und des Schüttelns, bevor sie zu einem Medikament werden. Darüber hinaus sollte das Medikament vor der Einnahme mit viel Wasser verdünnt werden.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Vor- und Nachteile der Homöopathie bei Arrhythmien

Herzrhythmusstörungen sind eine Gruppe von pathologischen Störungen in der Arbeit der Organe des Herz-Kreislaufsystems, darunter Tachykardie, Bradykardie, Sinus- und Vorhofflimmern, Extrasystole und Herzblockade. Je nach Art der Pathologie wird eine homöopathische Behandlung verordnet. Die Homöopathie ist kein Allheilmittel gegen Herzprobleme, aber einer der Vorteile einer unkonventionellen Therapie ist das Fehlen schädlicher Substanzen. Medizinische Präparate enthalten eine relativ große Menge an Chemie, die sich im Körper ansammelt, Allergien hervorruft oder Nebenwirkungen hervorruft. Homöopathische Arzneimittel enthalten keine Substanzen, die sich im Körper ansammeln können und selten Nebenwirkungen verursachen. Homöopathen haben keine Angst, schwangeren und stillenden Frauen, älteren Menschen, aufgrund ihrer milden Wirkung Medikamente zu verschreiben.

Ohne Nachteile kann das auch nicht. Eine davon ist die Sinnlosigkeit der homöopathischen Medizin als separates Therapiemittel. Die Homöopathie wird zusätzlich zum bestehenden Behandlungsschema als Hilfskomponente verschrieben. Was den folgenden Nachteil mit sich bringt - die Kosten. Homöopathische Mittel sind an sich billig, aber als Ergänzung mit antiarrhythmischen Pillen kann der Endpreis höher sein. Und der Hauptnachteil - die Homöopathie kann die angeborene Pathologie nicht heilen. In diesem Fall hilft nur ein chirurgischer Eingriff.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Wie funktioniert die Homöopathie?

Während der Krankheit sind die Hauptfunktionen des Herzens gestört, was zu schwerwiegenden Folgen führen kann.

Die Homöopathie stärkt das Immunsystem nicht so sehr. Es wird angenommen, dass ein Monat Homöopathie ein Jahr Krankheit heilen kann. Das bedeutet, dass eine Person, die das ganze Jahr über an Arrhythmien leidet, eine einmonatige Therapie durchlaufen muss. Damit das Arzneimittel wirken kann, sollten Sie einige Regeln beachten:

  • Das Medikament wird eine Stunde vor den Mahlzeiten oder eine Stunde danach eingenommen.
  • einige werden mit Wasser abgewaschen, andere werden gesaugt;
  • Während der Homöotherapie ist es verboten, Tee, Kaffee und alkoholische Getränke zu trinken.
  • Fügen Sie keine Gewürze hinzu;
  • Während der Therapie folgen sie einer speziellen Diät, die vom Homöopathen bestimmt wird.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Liste der homöopathischen Arzneimittel

Die Wahl der Mittel hängt von der Art der Arrhythmie, dem Lebensstil und den Gewohnheiten des Patienten ab.

Im Falle einer durch Rauchen verursachten Tachykardie wird beispielsweise Spigelia verschrieben, aber ein rascher Herzschlag, der durch Alkoholmissbrauch verursacht wird, hilft bei der Heilung von Nux Vomica. Wenn Vorhofflimmern wirksam ist, sind nicht nur pflanzliche Bestandteile, sondern auch Früchte, Früchte. So wirken Adonis-Gras und Weißdorn anti-arrhythmisch, Rübe beruhigt den Herzschlag und Aprikose verbessert die Herzfunktion. Die Liste der Medikamente ist in der folgenden Tabelle aufgeführt:

LiveInternetLiveInternet

-Nachrichten

-Überschriften

  • Alternative Mikrowellentherapie (74)
  • ONLINE-KLINIK (31)
  • ONLINE-KLINIK VON SYSTEMISCHEN KRANKHEITEN (15)
  • ONLINE-BEHANDLUNG (52)
  • ONLINE-BEHANDLUNG VON LEBER-ENTZÜNDUNG (1)
  • ONLINE-BEHANDLUNG DER TWENTIETISCHEN CALIBRI-ULCERS (1)
  • ONLINE-BEHANDLUNG VON PIELONEPHRITIS (1)
  • SPASMEN BEI FELTENBEHANDLUNG ONLINE (1)
  • ONLINE-BEHANDLUNG ZUR AUSSETZUNG UND VOMITIERUNG (1)
  • ONLINE-BEHANDLUNG BEI KRANKHEIT (1)
  • ONLINE-BEHANDLUNG - ENTFERNEN SIE DIE FLÜSSIGKEITEN (1)
  • ONLINE BEHANDLUNG VON VERBRENNUNGEN (1)
  • MIGRAINE-BEHANDLUNG ONLINE (1)
  • Wir behandeln Zähne der Zähne ONLINE (1)
  • ONLINE-BEHANDLUNG VON LAMBLIOZA (1)
  • ONLINE-BEHANDLUNG VON SYSTEMKRANKHEITEN (1)
  • Akademie für Schönheit und Gesundheit (50)
  • GESUNDHEITSZENTRUM (40)
  • HOME BEAUTY SALON (39)
  • RUSSISCHE FAMILIE (19)
  • ONLINE SPA (18)
  • SPORTCLUB (13)
  • Tier- und Menschenversuche (11)
  • FITNESS AUF SOFA (8)
  • MEETING CLUB (5)
  • PSYCHOLOGISCHE HILFE ONLINE (5)
  • STIMMUNG ERSTELLEN (4)
  • BÜRO ONLINE-ENTSPANNUNG (3)
  • SCHÖNHEIT ONLINE (1)
  • Nikitin S.A. Homöopathie für Katzen und Hunde (11)
  • Nikitin S.A. Homöopathie und Mikrowellenresonanz (3)
  • Nikitin S.A. Kardiale Homöopathie (2)
  • S.A. Nikitin. Homöopathie bei Erkältungen. (3)
  • S.A. Nikitin. Energogomeopati. Theorie und Praxis (4)
  • "Die Welt ist in deinen Augen. Nikitin SA" (15)
  • "Männerwahrheit" (8)
  • Abu Ali ibn Sina Kanon der Medizin (18)
  • Adolf von Gergard Ein praktischer Wegweiser (21)
  • AKADEMIE DER SCHÖNHEIT (25)
  • AYURVEDA IN INTEGRIERTER ARZNEIMITTEL (7)
  • Badgeheimnisse (3)
  • ZEITBIOLOGIE (5)
  • ALTERPROBLEME MIT GESUNDHEIT (9)
  • HOMÖOPATHIE IN VETERINARIA (1)
  • Homöopathie in integraler Medizin (31)
  • VERPFLEGUNG (2)
  • WEIBLICHE GESUNDHEIT (37)
  • LUSTIG (19)
  • Nikitin S.A. Homöopathische Behandlung von chronischen (24)
  • INTEGRIERTE MEDIZIN-CHANCEN FÜR KINDERGESUNDHEIT (7)
  • INTEGRIERTE MEDIZIN (14)
  • INTERESSANT (41)
  • INFORMATIONSMEDIZIN (41)
  • SO MACHEN SIE DIE SCHÖNHEIT (19)
  • CHINESISCHE MEDIZIN-INTEGRALANSICHT (3)
  • FAMILY HEALTH CLUB (50)
  • KONSTITUTIONELLE THERAPIE IN DER HOMÖOPATHIE (7)
  • GESUNDHEITSSCHÖNHEIT (60)
  • BEHANDLUNG VON KRANKHEITEN DURCH HOMEOPATHIE (61)
  • MEDIZIN, WIE ES IST (37)
  • Nikitin S.A. Homöopathie in Abhängigkeit (2)
  • Nikitin S.A. Homöopathie für Mütter (2)
  • Nikitin S.A. Homöopathie (3)
  • Nikitin S.A. Meine Dünnheit (9)
  • ÜBER DAS PERSÖNLICHE LEBEN (215)
  • Nahrungsergänzungsmittel (7)
  • Impfungen für oder gegen? (42)
  • Über Medizin (42)
  • Psychologische Tests (7)
  • PSYCHOLOGIE (188)
  • PSYCHOLOGIE UND PSYCHIATRIE IN INTEGRIERTER MEDIZIN (29)
  • RUSSISCHE FAMILIENGESELLSCHAFT (466)
  • S.A. Nikitin. "Intime" Homöopathie. (3)
  • S.A. Nikitin. Homöopathie "für 50" (13)
  • S.A. Nikitin. Homöopathie in der Endokrinologie. (3)
  • S.A. Nikitin. Mandrake Wurzel Homöopathie für dasselbe (6)
  • Selbstdiagnostik-Organismus (4)
  • SEXUELLES LEBEN (94)
  • UMWELT (25)
  • RECHTE REISE (7)
  • WAS IST GESUNDHEIT (7)

-Hilfe für Neuankömmlinge

-Musik

-Suche nach Tagebuch

-Abonnieren Sie per E-Mail

-Statistik

Herzrhythmusstörungen (Homöopathie-Behandlung)

26 mal zitiert
Zufrieden mit: 15 Nutzern

  • 15 Aufnahme gefällt
  • 26 zitiert
  • 0 gespeichert
    • 26Zum Zitierfeld hinzufügen
    • 0Sparen Sie auf Links

    Die Diagnose der Wetterabhängigkeit ist sehr verbreitet. Darunter versteht man eine aktive Reaktion auf äußere Witterungserscheinungen, dies gilt für Druck, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und allgemeine Verschlimmerung der gesamten Chronik. Es ist zu bedenken, dass dies in der traditionellen Homöopathie auch existiert.

    In der Tat sprechen wir hier von chronischer Immunsuppression, wenn unsere Immunität, die zur Aufrechterhaltung eines Homöostase-Zustands verpflichtet ist, einfach nicht mit "Erarbeiten äußerer Veränderungen" oder, wie in Nei-Jing festgestellt, mit externer pathogener Energie fertig wird.

    Vorhofflimmern und Homöopathie

    Vorhofflimmern (oder Vorhofflimmern) ist eine schwere Herzrhythmusstörung. Man spürt es normalerweise, weil der Impuls in Momenten von Angriffen 150 bis 250 Schläge pro Minute erreicht.

    Vorhofflimmern hat je nach Erkennungszeitpunkt und Anfallsdauer folgende Formen:

    Zum ersten Mal enthüllt Vorhofflimmern - tritt nach einer Herzoperation schwere körperliche Anstrengung auf.

    Passierende (paroxysmale) Form - der Rhythmus springt plötzlich ab und wird ohne ärztliche Betreuung wieder hergestellt.

    lang (bei dem der Rhythmus wiederhergestellt werden kann)

    verbleibend (Rhythmus konnte sich nicht erholen)

    Vorhofflimmern tritt nicht spontan auf.

    Herz-Kreislauf-Ursachen von Vorhofflimmern:

    Der Blutdruck steigt

    Rheumatische Herzkrankheit

    Übertragene Entzündung des Herzgewebes (Myokarditis, Perikarditis)

    Physiologische Ursachen von Vorhofflimmern:

    Chronische Bronchitis, Asthma bronchiale

    Erhöhte Schilddrüsenhormonspiegel

    Erhöhter Alkoholkonsum

    Geschichte der Herzoperation

    Symptome von Vorhofflimmern

    Dies ist ein schneller Herzschlag, intermittierendes "Verblassen" des Herzens, Luftmangel, ein drückendes Gefühl in der Brust, manchmal Schwindel und Schwäche, Bewusstseinsverlust.

    Prognose

    Vorhofflimmern kann zu Komplikationen in Form von Schlaganfall und Herzstillstand führen. Bei richtig gewählter Therapie spricht Vorhofflimmern gut auf die Behandlung an. Die Homöopathie wirkt in diesem Fall als signifikanter Hilfsfaktor. Es ist wichtig zu wissen, welche Ursache durch Vorhofflimmern verursacht wurde.

    Bei Patienten mit Herzfehlern sind die Symptome der Arrhythmie schwerwiegender und die Prognose ist um ein Vielfaches trauriger. In solchen Fällen ist die Homöopathie unwirksam.

    Behandlung

    In der Regel beginnt der Arzt mit der Behandlung von Antiarrhythmika: Anaprilin, Atenolol, Cordaron, Verapamil. Ohne eine medikamentöse Grundbehandlung ist die Homöopathie machtlos.

    Betrachten Sie einige homöopathische Mittel, die helfen, Vorhofflimmern zu verhindern und mit den Symptomen fertig zu werden.

    Pflanzliche Homöopathie

    Gießen Sie kochendes Wasser über das Gras, lassen Sie es einige Minuten in Brand, schalten Sie es aus und lassen Sie es stehen. Sie müssen die Mischung dreimal täglich trinken, 10 ml. Es hat eine deutliche antiarrhythmische Wirkung nach einigen Tagen.

    Die Wurzeln des Grases lyubystok, die den Boden des Tanks bedecken, müssen Sie mit Wasser füllen und über Nacht stehen lassen. Am nächsten Tag sollte diese Infusion getrunken werden. Wiederholen Sie dies täglich für ein bis zwei Wochen.

    Weißdorn besteht aus Tinktur aus Mutterkraut und Baldrian und hat eine beruhigende, schmerzstillende und antiarrhythmische Wirkung.

    Fügen Sie einige Zitronenscheiben mit Honig hinzu und fügen Sie Aprikosenkerne hinzu. Essen Sie morgens und abends einen Löffel dieser Mischung auf leeren Magen.

    Die Homöopathie in Form von Tinkturen und Kräutern wirkt schneller als Nahrung und Obst, da sie direkt im Mund aufgenommen wird.

    Obst und Obsthomöopathie

    Aprikose - in getrockneter Form normalisiert die Arbeit des Herzens und senkt den Cholesterinspiegel im Blut.

    Trauben - ein ausgezeichnetes natürliches Antiarrhythmikum. Die einzige Kontraindikation ist ein Anstieg des Blutzuckerspiegels.

    Rübe - der Saft dieser Heilpflanze beruhigt den Herzschlag und verbessert die Herzfunktion.

    In Anbetracht all dessen ist es wichtig zu verstehen, dass Vorhofflimmern rechtzeitig erkannt, richtig diagnostiziert werden muss und sofort behandelt werden muss. Die Homöopathie hilft, die Prognose von Vorhofflimmern nur in Kombination mit pharmakologischen Antiarrhythmika zu verbessern.

    Methoden zur Behandlung von Herzrhythmusstörungen mit Homöopathie

    Sogar Hippokrates schrieb über Homöopathie und argumentierte, dass eine solche Heilung gefällt. Er argumentierte über diese Methode und verglich sie keinesfalls mit der klassischen Medizin.

    Die Entwicklung von Behandlungsmethoden, die auf den Prinzipien der Homöopathie basieren, wurde mit Hahnemann - einem berühmten Arzt aus Deutschland - durchgeführt. Dieser Wissenschaftler wurde der Begründer der Homöopathie.

    Zu einer Zeit rettete er viele Menschen vor verschiedenen Epidemien. Medic zur Behandlung von Methoden der Homöopathie.

    • Alle Informationen auf dieser Website dienen nur zu Informationszwecken und sind NICHT ein Handbuch zum Handeln!
    • Nur der DOKTOR kann Ihnen die EXAKTE DIAGNOSE liefern!
    • Wir bitten Sie dringend, sich nicht selbst zu heilen, sondern sich bei einem Spezialisten anzumelden!
    • Gesundheit für Sie und Ihre Familie!

    Viele bestreiten die Wirksamkeit dieser Methode. Die Patienten greifen jedoch darauf zurück, um ihre Gesundheit zu verbessern. In den USA gibt es seit über 50 Jahren spezialisierte Kliniken, die Patienten mit Homöopathie behandeln. Von Spezialisten verschriebene Vorbereitungen retteten vielen Patienten das Leben und halfen, zum normalen Leben zurückzukehren.

    Homöopathie wird oft mit Kräutermedizin verwechselt. Die letztere Technik basiert auf der Verwendung pflanzlicher Substanzen. Homöopathische Mittel enthalten Substanzen pflanzlichen Ursprungs, bestehen aber auch aus mineralischen Substanzen. Manchmal können sie sogar teilweise aus Giften bestehen.

    Eine Entscheidung über die Behandlung mit homöopathischen Mitteln zu entscheiden, ist an sich nicht besonders zu empfehlen. Achten Sie darauf, einen Arzt zu konsultieren. Ansonsten können die Folgen sehr ernst sein.

    Ein Facharzt verschreibt homöopathische Präparate nur dann, wenn er sicher ist, dass sie von Nutzen sind und den Patienten nicht schädigen.

    Wie funktioniert die Methode?

    Um vollständig verstehen zu können, was Homöopathie ist, ist es notwendig, die Behandlungsmethode und ihre Spezifität zu verstehen.

    Wenn Sie die Homöopathie mit der klassischen Medizin vergleichen, finden Sie ein wichtiges Merkmal: Ärzte, die auf homöopathische Behandlungen spezialisiert sind, empfehlen die Verwendung von Substanzen in minimalen Mengen.

    Es wird angenommen, dass je mehr Wasser der Substanz zugesetzt wird, desto wirksamer wird sie. Ein wichtiger Faktor, der die Wirksamkeit beeinflusst, ist die Anfälligkeit der Person. Jemand ist in der Lage, ausführlich über seine Krankheit zu sprechen und beschreibt die Symptome, den Schmerz.

    Einige sind im Gegenteil wortkarg und können mit wenigen Worten über ihren Zustand sprechen. Für jede Kategorie gibt der Arzt Empfehlungen zur Verdünnung von Medikamenten.

    Das Hauptprinzip der Behandlung mit homöopathischen Mitteln ist ein individueller Ansatz. Es gibt keine spezifischen Dosierungen für die Behandlung einer bestimmten Krankheit. Der Arzt verschreibt Medikamente, basierend auf dem Zustand des Patienten, seinem Gesundheitszustand.

    Personen, die mit homöopathischen Mitteln behandelt werden möchten, sollten den Arzt vor der Verwendung anderer Methoden (Physiotherapie, Akupunktur, manuelle Therapie) warnen.

    Pros

    Die Homöopathie bei Herzrhythmusstörungen hat ihre Vor- und Nachteile. Diese alternative Behandlungsmethode bereitete bei manchen eine gewisse Begeisterung und bei anderen ein Misstrauen.

    Heute finden Sie viele wissenschaftliche Artikel zur Homöopathie. Die meisten Anhänger der klassischen Medizin weigern sich, zumindest einige positive Aspekte dieser Behandlungsmethode zu erkennen.

    Einige Tatsachen, die die Wirksamkeit der Homöopathie bestätigen, werden nicht widerlegt. Homöopathische Arzneimittel sind im Gegensatz zu Arzneimitteln keine Schadstoffe, die sich im Körper ansammeln, und verursachen keine Allergien. Nebenwirkungen bei der Verwendung solcher Mittel sind äußerst selten.

    Ärzte verschreiben homöopathische Arzneimittel auch für Frauen, die Kinder füttern oder auf eine Auffüllung warten. Diese Arzneimittel sind für ältere Menschen sicher. Die vorgeschriebenen Mittel unterscheiden sich nicht nur durch ihre Wirksamkeit, sondern auch durch ihre weiche Wirkung.

    Homöopathische Arzneimittel müssen in begrenzten Mengen verwendet werden. Wenn eine Person Medikamente einnimmt, schließt sie der homöopathische Arzt in der Regel nicht aus, sondern versucht, die Medikamente zu kombinieren.

    Cons

    Die Homöopathie bei Herzrhythmusstörungen ist eine teure Methode. Der hohe Preis ist einer der größten Nachteile. Diese Kosten beruhen auf der Tatsache, dass gute homöopathische Ärzte auf diesem Gebiet über weitreichende Erfahrung verfügen.

    Die Kosten für die Medikamente selbst sind gering. Selbst ein Rentner kann es sich leisten, sie zu kaufen. Die Endkosten sind geringer als bei der Behandlung in spezialisierten Einrichtungen, die in der traditionellen Medizin tätig sind.

    Ein weiterer Nachteil der Homöopathie ist die Unfähigkeit, Krankheiten zu heilen, die mit der Pathologie der Organe zusammenhängen. Es gibt Situationen, in denen der Patient nur bei Operationen helfen kann. Andere Behandlungen wirken sich nicht positiv aus.

    Auswirkungen auf den menschlichen Körper

    Die Homöopathie zielt nicht darauf ab, die Krankheit direkt zu bekämpfen. Die eingesetzten Mittel stärken das menschliche Immunsystem. Die Technik basiert auf der Beurteilung, dass Wasser ein Gedächtnis hat. Die Flüssigkeit speichert Informationen über die darin gelösten Substanzen.

    Es wird angenommen, dass ein Monat der Einnahme homöopathischer Mittel ein Jahr der Krankheit heilen kann. Wenn der Patient 5 Jahre lang nicht gesund ist, kann er sich nur 5 Monate nach Einnahme des Arzneimittels erholen.

    Einige Gegner der Homöopathie behaupten, dass die Technik auf dem Placebo-Effekt beruht. Die Person wird in diesem Fall aufgrund von Selbstvorschlägen geheilt. Diese Urteile wurden widerlegt. Homöopathische Arzneimittel werden schließlich zur Behandlung von kleinen Kindern und Patienten verwendet, die sich im Koma befinden. In diesem Fall kann es keinerlei Vorschläge geben. Sie erholen sich jedoch.

    Sie nehmen homöopathische Mittel anders als herkömmliche Arzneimittel:

    • Sie trinken nicht während der Mahlzeiten und trinken kein Wasser.
    • gebrauchte Medikamente müssen absorbiert werden;
    • Sie sollten 40 Minuten vor oder nach den Mahlzeiten eingenommen werden.
    • Bei Verschreibung homöopathischer Arzneimittel verbietet der Arzt dem Patienten, verschiedene Gewürze zu verwenden, alkoholische Getränke, Tee und Kaffee zu trinken.

    Eltern können in einer anderen Publikation über die Symptome und Ursachen von Arrhythmien bei Jugendlichen lesen.

    Der selbständige Gebrauch von homöopathischen Mitteln ist nur möglich, wenn eine Person eine leichte Unwohlsein empfindet. Sie können spezielle Komplexe zu Hause aufbewahren, nachdem Sie sie in der Apotheke gekauft haben. Es ist wichtig, dass das Arzneimittel gemäß den Anweisungen nach der Dosierung angewendet wird.

    Während der Schwangerschaft

    Der Herzrhythmus wird durch verschiedene Herzkrankheiten gestört.

    Auch Stoffwechselprozesse wirken tiefgreifend. Ein erhöhter Cholesterinspiegel trägt zur Entstehung und Entwicklung von Herzkrankheiten bei.

    Schwangere werden häufig von Ärzten zur Behandlung von Herzrhythmusstörungen mit homöopathischen Mitteln empfohlen.

    Die geeignetsten und beliebtesten sind die folgenden Medikamente:

    • Dieses Tool hilft dabei, übermäßige Reizbarkeit, Depressionen und Neurosen loszuwerden.
    • Schwangere Frauen sollten 3-mal täglich 1 Tablette trinken.
    • Dieses Werkzeug hilft dem Patienten, Neurosen im Herzmuskel zu beseitigen.
    • Der Empfang von Baldrian hilft einer Person auch, sich zu entspannen und übermäßige Anspannung loszuwerden.
    • Es ist notwendig, Tinktur dreimal täglich auf 5 Tropfen aufzutragen.
    • Am Abend können Sie bis zu 25 Tropfen einnehmen.
    • Das Medikament hilft bei Herzinfarkt.
    • Kralonin - ein aktiver Assistent im Kampf gegen diese Krankheit.
    • Es hat auch eine beruhigende Eigenschaft.
    • Sie müssen es dreimal täglich 15 Tropfen einnehmen.

    Die Verwendung dieser Mittel ist bei Patienten, die überempfindlich auf die Hauptkomponenten reagieren, kontraindiziert.

    Ärzte empfehlen schwangeren Frauen außerdem, der Einnahme dieser homöopathischen Arzneimittel Honig zuzusetzen (1 Teelöffel pro Tag reicht aus).

    Bei der üblichen Diät müssen Sie Aprikosen, Trauben und Himbeeren mit einschließen, die nicht nur frisch, sondern auch in getrockneter Form verwendet werden können

    Homöopathie zur Behandlung von Herzrhythmusstörungen

    Es gibt viele Arten von Arrhythmien. Alle haben ihre eigenen klinischen und prognostischen Bewertungen. Heute gibt es viele Antiarrhythmika, die jedoch keinesfalls alle Probleme lösen können. Viele nutzen die Methoden der homöopathischen Behandlung dieser Krankheit.

    Ärzte Homöopathen empfehlen in der Regel die Verwendung der folgenden Werkzeuge:

    Arrhythmien

    Kaktus 3X, 3 - dargestellt mit einem starken Herzschlag, dessen Position sich auf der linken Seite verschlechtert, mit drückenden und drückenden Schmerzen in der Brust, mit Sinustachykardie, Sinusarrhythmie und Schlägen.

    Licopus 3X, 3, 6 - Wird bei Sinustachykardie, Sinusarrhythmie und Vorhofflimmern durch Thyreotoxikose (ohne sklerotische Myokardschäden) verwendet.

    Lilium tigrinum 3X, 3 - bezieht sich auf die Mittel, um den Angriff der paroxysmalen Tachykardie zu stoppen. Wirksam in Verbindung mit Naya 12. Die meisten Indikationen für Arrhythmien bei Endokrinopathie.

    Lilium tigrinum 6,12 - mit Wechsel von Lilium tigrinum 3 kann sowohl bei Funktionsstörungen des Rhythmus als auch bei organischen Läsionen bei Herzerkrankungen empfohlen werden.

    Moshus 3X, 3.6 - wird bei Sinustachykardie, hauptsächlich funktionaler Natur, bei emotionalen, verdächtigen Individuen mit hysterischen Narben verwendet.

    Spigelia 3, 6 - gezeigt bei Sinustachykardie, Sinusarrhythmie, Vorhofflimmern mit stechenden Schmerzen im Herzen, mit organischen Läsionen des Herzens, mit Klappendefekten.

    Iberis 1-2X, 3X - wird für Sinustachykardie, Sinusarrhythmie und Schmerzen während der Bewegung verschrieben.

    Calmia 3X, 2, 3 - gezeigt bei sinoaurikulärer und atrioventrikulärer Blockierung, hauptsächlich rheumatischen Ursprungs, mit organischer und funktioneller Bradykardie.

    Barite carbonica 3.6 und muriatic barite 3–6 werden bei Herzrhythmusstörungen bei ausgeprägter Myokardiosklerose eingesetzt.

    Digitalis 6 - wird für Rhythmusstörungen mit Bradyarrhythmie verschrieben.

    Arrhythmie-Behandlung mit Homöopathie

    04.XII.18 - MONATLICHES TREFFEN VON NMGOOO (ODESSA, UKRAINE)

    06-07.XII.18 - IX INTERNATIONALE KONFERENZ "HOMEOPATHIE IN DER MEDIZINISCHEN PRAXIS" (VALENCIA, SPANIEN)

    18-19.I.19 - INTERNATIONALE KONFERENZ VON CEDH (NIZZA, FRANKREICH)

    18-20.I.19 - MEGA-SEMINAR ABC-HOMEOPATHIE: F. MASTER, R. SHANKARAN, S. SARKAR (INDIEN)

    25.-26.I.19 - 29. INTERNATIONALE HOMEOPATHISCHE KONFERENZ (MOSKAU, RF)

    07-10.III.18 - LUTSENKOV-LESUNGEN UND INTERNATIONALES SEMINAR VON INDISCHEN DR. A. KULKARNI (ODESSA, UKRAINE)

    20-21.IV. 2019 - INTERNATIONALER WORKSHOP W. ZAFIRIU (RIGA, LETTLAND)

    27.-28.IV.19 - WCHS INTERNATIONAL CONFERENCE (VANCOUVER, KANADA)

    30.V-01.VI.19 - INTERNATIONALER KONGRESS "HOMEOPATHIE UND DAS MEER" (STRALZUND, DEUTSCHLAND)

    25-28.IX.19 - 74. LMHI-KONGRESS (SORRENTO, ITALIEN)

    21-23.XI.19 - ICE-19 - INTERNATIONALE KETEN-LESUNGEN (KOTEN, DEUTSCHLAND)

    BEHANDLUNGSMÖGLICHKEITEN VON HERZ-ARRHYTHMUS: EIN BLICK AUF EINEN HOMEOPATHISCHEN ARZT

    L.P. Gutsol, N.S. Gutsol, I.P. Tsymbal
    Ukraine, Winniza
    Vinnitsa National Medical University
    Vinnitsa Regional Society of Homöopathische Ärzte

    Sichtweise des Homöopathen. L. Hutsol, N. Hutsol, I. Tsym-bal (Winniza, Ukraine).
    Herz-Kreislauf-Morbidität und Mortalität in der Ukraine. Es gibt einen Weg für das Man-Age der Arrhythmie. Es ist ein idealer Kandidat für die medizinische kardiovaskuläre Pathologie. Sie können Patienten mit Arrhythmie eine schnelle Heilung bringen.

    Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems sind die häufigsten Erkrankungen der Welt. Sie leiden etwa 3,5% der Weltbevölkerung. Sie nehmen den ersten Platz unter den Ursachen für Tod und Invalidität der Patienten ein und dienen mehr als einem Drittel aller tödlichen Folgen [1,2,3].

    Die moderne theoretische und praktische Kardiologie ist heutzutage wahrscheinlich der sich am meisten entwickelnde Zweig der Medizin. Die letzten Jahre waren durch beachtliche Erfolge bei der Aufklärung der Pathogenese einer Reihe von Krankheiten und der Schaffung perfekterer Behandlungsmethoden sowie der Einführung neuer hochinformativer Diagnoseverfahren gekennzeichnet [1]. Trotzdem weist die Ukraine nach Angaben der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie die höchste kardiovaskuläre und koronare Mortalität in Europa auf. Leider steigen diese Zahlen in den letzten Jahren tendenziell an [1,2,3]. In dieser Hinsicht sind Fragen der Prävention und Behandlung der kardiovaskulären Pathologie nach wie vor äußerst relevant.

    Es ist bekannt, dass der Hauptfaktor der Mortalität aufgrund einer kardiovaskulären Pathologie die koronare Herzkrankheit (KHK) ist [1,2]. Etwa 60% der Patienten mit IHD sterben plötzlich. Bei den Risikofaktoren für den plötzlichen Tod spielen ventrikuläre Arrhythmien eine führende Rolle [3]. In der modernen wissenschaftlichen und medizinischen Literatur wird die Bedeutung der weiteren Suche nach wirksamen Methoden zur Behandlung maligner Arrhythmien hervorgehoben. Gleichzeitig wurde festgestellt, dass Antiarrhythmika, einschließlich Digoxin, Verapamil und β-Blocker, nicht die gewünschte Wirkung bei der Arrestierung von Arrhythmien zeigen [3]. Kliniker sind zunehmend beunruhigt darüber, dass Antiarrhythmika eine mehr oder weniger ausgeprägte proarrhythmische Wirkung haben [1,2,3].

    Personen mit IHD werden eine langfristige, nahezu lebenslange Kupfersteinbehandlung gezeigt. Und die von ihm empfohlenen Medikamente mit langfristiger Einnahme verursachen recht schwerwiegende Nebenwirkungen, haben mehrere Kontraindikationen [1,3].

    In Anbetracht dessen, dass es in den von uns untersuchten Quellen keine Veröffentlichungen zur Wirksamkeit der homöopathischen Therapie bei der Behandlung von Arrhythmien gibt, sind wir der Meinung, dass die folgenden Beobachtungen aus unserer Praxis interessant sein könnten.

    Fall 1. Ein Patient, 84 Jahre alt, wandte sich an einen Termin bei IHD, einer paroxysmalen Form von Vorhofflimmern, Atherosklerose der Koronararterien, Bluthochdruck, Stadium II, Kreislaufversagen, Stadium II, Otosklerose.

    Ich wurde vor 15 Jahren krank und musste die ganze Zeit lang die Dienste eines Rettungsdienstes in Anspruch nehmen. Ständig erhielt eine Vielzahl von allopathischen Medikamenten.

    Vor dem Hintergrund der verschriebenen homöopathischen Therapie [4,5] (Conium 200 CH, Baryta carbonica 200 CH) verbesserte sich das Wohlbefinden des Patienten bis zum Ende des zweiten Behandlungsmonats signifikant. Seit dem ersten Aufruf sind mehr als 7 Jahre vergangen. Im Laufe der Jahre hat die Patientin noch nie ein Rettungsteam angerufen, sie nimmt keine allopathischen Medikamente. Sieben Jahre lang erhält sie, entsprechend der Notwendigkeit, die angegebenen Präparate auf seltene Weise. Es gab keine Anfälle von Vorhofflimmern, Dyspnoe und Ödem der Beine signifikant verringert, Stabilisierung des Blutdrucks (BP) trat auf, viel weniger Schmerzen im Herzen, verbessertes Gehör.

    Fall 2. Patient, 58 Jahre alt. Diagnose: CHD. Atherosklerotische und postinfarktierte Kardiosklerose, Aortensklerose. Hypertensive Herzkrankheit II. Kreislaufversagen ich st. Gefragt nach Hilfe eines Homöopathen im Zusammenhang mit der Ineffizienz der allopathischen Therapie (vor dem Hintergrund der letzten Behandlung traten ventrikuläre Extrasystolen auf und wurden häufiger).

    Beim ersten Empfang war er unruhig. Beschwerden über die geäußerte Angst vor dem Tod, erhöhter Blutdruck (bis zu 170/100 mm Hg), Atemnot, Schmerzen im Herzbereich.

    Die Ergebnisse des Ultraschalls des Herzens: Erweiterung des rechten Ventrikels, Erweiterung der Aorta auf Höhe der Klappen; schwere Hypertrophie und Hypokinesie des interventrikulären Septums, Hypertrophie des linken Ventrikels und der Aortawand, Beeinträchtigung der systolischen und diastolischen Myokardfunktion.

    Nux vomica 200 CH, Aconitum 200 CH wurde zweimal wöchentlich verschrieben [4, 5] (davon sind Bergborets nur zwei Dosen). In zwei Wochen ist der Gesundheitszustand laut Patienten gut. Über schwimmen BP stabilisierte sich. Arrhythmien werden nicht bemerkt. Schmerzen im Herzen, Atemnot stören nicht. Auf diese reduzierte Potenz wiederhergestellt. Die Nachbeobachtungszeit beträgt mehr als 6 Jahre. In dieser Zeit nimmt der Patient regelmäßig das homöopathische Medikament Nux vomica ein, nimmt keine allopathischen Medikamente ein, führt einen aktiven Lebensstil und schwimmt weiter. Praktisch gibt es keine Beschwerden.

    Eine Analyse ambulanter Karten von 27 anderen Patienten, die sich in den letzten 5 bis 10 Jahren bei verschiedenen Herzrhythmusstörungen beworben haben, hat gezeigt, dass eine homöopathische Behandlung schnell wirksam wird, wenn sie kurz nach der Entwicklung von Arrhythmien beginnt. Selbst in Fällen, in denen die Vorgeschichte der Krankheit mehr als sechs Monate vor dem Hintergrund der homöopathischen Therapie vorlag, bemerkten die Patienten nach 1,5-3 Monaten eine anhaltende Steigerung der Arbeitsfähigkeit, eine Normalisierung des Herzrhythmus, eine Verringerung der Häufigkeit und Intensität der Kardialgie, die Stabilisierung der Arterien Druck, eine deutliche Abnahme der Anzahl der Beschwerden über Begleiterkrankungen. Die positive Dynamik des Zustands des Patienten wurde durch Elektrokardiographie, Fahrradergometrie (falls angegeben), Echokardioskopie, biochemische und koagulologische Studien überprüft.

    Es muss betont werden, dass alle Patienten, zusammen mit der Verbesserung ihres Wohlbefindens und des psychoemotionalen Status als Ergebnis der durchgeführten homöopathischen Therapie, auch die hohe wirtschaftliche Effizienz dieser Behandlung zur Kenntnis genommen haben.

    Das Ranking und die Analyse der Häufigkeit homöopathischer Monopräparate zeigten, dass wir die folgenden Instrumente am häufigsten zur Behandlung von Patienten mit verschiedenen Arrhythmien eingesetzt haben: Belladonna atropa, Pulsatilla pratensis, Lachesis muta, Natrium muriaticum, Kalium carbonicum, Kalziumkarbonat, Nux vomica, Aurum metallicum, Arsenicum album, Mag-nesium phosphoricum, Cimicifuga racemosa.
    SCHLUSSFOLGERUNGEN.

    Die klassische Homöopathie ist eine sehr wirksame Methode zur Behandlung und Rehabilitation von Patienten, die an Arrhythmien und anderen Herz-Kreislauf-Erkrankungen leiden [2,6]. Eine homöopathische Behandlung kann die Lebensqualität dieser Patienten signifikant verbessern, das weitere Fortschreiten von Herz-Kreislauf-Erkrankungen verhindern, wirkt sich positiv auf den neuropsychiatrischen Bereich und die begleitende Pathologie der inneren Organe aus [2,6].

    Angemessene Erschwinglichkeit, gute Verträglichkeit von homöopathischen Arzneimitteln, das Ausbleiben unerwünschter (einschließlich arrhythmogener) Wirkungen und allergischer Reaktionen, auch bei längerer Anwendung homöopathischer Arzneimittel, deuten darauf hin, dass die klassische Homöotherapie die ideale Option für eine therapeutische Intervention darstellt Arrhythmien und andere kardiovaskuläre Pathologien [2,6].

    Die hohe Wirksamkeit homöopathischer Behandlungen, die wir selbst bei organischen Läsionen des Herz-Kreislauf-Systems feststellen, lässt sich unserer Meinung nach durch die vollständige harmonisierende Wirkung dynamisierter Medikamente auf den Körper des Patienten erklären. Es ist wahrscheinlich, dass das homöopathische Mittel seine eigenen Regulationskräfte des Körpers mobilisiert, was zu einer schnellen Beseitigung der zentralen Störung führt [2,6,7].

    Die Verwendung der Homöopathie bei Herzrhythmusstörungen

    Rhythmusstörungen, Herzleitungsstörungen erfordern besondere Aufmerksamkeit. Oft ist eine Erkrankung wie Arrhythmie eine Folge schwerwiegender Probleme, sodass Sie die Behandlung nicht ignorieren können. Neben Arzneimittelchemikalien gegen Herzrhythmusstörungen haben sich homöopathische Kräuterkomplexe und Heilmittel als sehr wirksam erwiesen. Die Homöopathie mit Herzrhythmusstörungen nimmt einen besonderen Platz ein, ihre Präventionsmöglichkeiten sind von erheblicher Bedeutung.

    Arrhythmie-Behandlung mit Homöopathie

    Die Wahl der Mittel hängt vollständig von der Art der Arrhythmie, ihren Ursachen und dem allgemeinen Gesundheitszustand des Patienten ab. Wenn die Tachykardie durch einen erhöhten Herzschlag gekennzeichnet ist, müssen die Ursachen der Erkrankung berücksichtigt werden. Dies ist normalerweise Stress, körperliche Überanstrengung, Rauchen, Café und Alkoholmissbrauch. Wenn diese Faktoren ausgeschlossen sind, verschwindet die Tachykardie in der Regel spurlos. Bei langwierigen Fällen werden jedoch solche homöopathischen Mittel empfohlen (unter Berücksichtigung der Ursache der Erkrankung):

    • Wenn Rauchen die Ursache ist, müssen Spigelien verwendet werden.
    • mit dem Missbrauch von Kaffee ist perfekt Hamomilla;
    • Nux vomica wird verschrieben, wenn die Arrhythmie durch Alkohol verursacht wurde;
    • Bei Rhythmusstörungen durch zu häufigen Gebrauch von starkem Tee haben sich Zubereitungen auf Thuja-Basis bewährt.

    Bei endokrinen und neurogenen Tachykardien werden die folgenden homöopathischen Mittel verschrieben: Yodum, Ignacy, Natrium Muriatikum. Wenn die Tachykardie von einer Hypoxie (Sauerstoffmangel) des Gehirns begleitet wird, wird Überanstrengung, Verletzung und die Verabreichung von Rus toxicodendron und Arnica empfohlen. Die konstitutionelle Tachykardie, begleitet von einer erhöhten Erregbarkeit des ANS und angeborener Herzschwäche, wird mit Hilfe von Natrium muriatikum, Arsenicum album, Kretegus behandelt.

    Neben der Homöopathie

    In vielen Formen, vor allem bei Paroxysmale, wird empfohlen, neben der Aufnahme von homöopathischen Mitteln Bettruhe, Diät, Beseitigung von Müdigkeit und Stress. Bei Schmerzen, Kompression und Stichen im Brustbein wird zusätzlich der Medikamenten-Spiegel verschrieben. Wenn die Anfälle von Arrhythmien von Panikattacken begleitet werden, hilft Licopus.

    Es ist wichtig zu wissen, dass die Homöopathie die traditionelle medikamentöse Therapie, Prävention und Diät nicht ausschließt. Wenn keine konservative Behandlung erfolgt, werden chirurgische Methoden verschrieben.