Skoliose - Symptome, Grad, Ursachen, Arten und Behandlung der Skoliose

Schlaflosigkeit

Guten Tag, liebe Leser!

Im heutigen Artikel werden wir mit Ihnen über eine solche Erkrankung des Rückens wie Skoliose sowie über Symptome, Grad, Ursachen, Arten, Diagnose, Behandlung, Prävention und andere nützliche Informationen sprechen. Also...

Was ist Skoliose?

Skoliose - anhaltende Deformität der Wirbelsäule, gekennzeichnet durch ihre seitliche Krümmung auf der linken, rechten oder auf beiden Seiten. Ein weiteres Merkmal der Skoliose ist die Torsionsdrehung der Wirbelsäule um ihre Achse, aufgrund derer die Erkrankung des Bewegungsapparates zu schwerwiegenden Verstößen gegen die Struktur und Funktion vieler innerer Organe beiträgt. Darüber hinaus führt die Skoliose zum Auftreten und zur Entwicklung von Zwischenwirbelhernien, Osteochondrose, Ischias und anderen Erkrankungen der Wirbelsäule.

Aus dem Griechischen übersetzt "Skoliose" (σκολιός), wörtlich übersetzt als - Kurve.

Die Hauptsymptome der Skoliose sind Bewegungsstörungen der Wirbelsäule und Rückenschmerzen während körperlicher Aktivität. Wenn wir über die visuellen Anzeichen einer Skoliose sprechen, ist dies die asymmetrische Anordnung der Schulterblätter, der Rippen und der Schulterneigung. Da die Wirbelsäule buchstäblich aus der Krankheit austreten kann, kann der Körper auch nach links und rechts sowie nach hinten und hinten gebeugt werden.

Skoliose ist in den meisten Fällen eine erworbene Erkrankung - Rückenverletzungen, die während des Unterrichts während des Studiums nachlassen, dies sind die Hauptgründe für die Verletzung der Struktur der Wirbelsäule. In dieser Hinsicht wird Skoliose am häufigsten bei Kindern im Alter von 6-15 Jahren diagnostiziert.

Skoliose - ICD

ICD-10: M41;
ICD-9: 737.

Skoliose-Symptome

Das Hauptzeichen der Skoliose ist die asymmetrische Anordnung der Schultern, Schulterblätter und Rippen. Betrachten wir jedoch die ersten Anzeichen einer Skoliose.

Erste Anzeichen einer Skoliose

  • Schwierigkeiten beim Drehen des Halses, des Kopfes;
  • Ein Baby der Kindheit liegt überwiegend in der C-förmigen Haltung;
  • Schmerzen in Brust, Rücken, Beckenbereich, Beinen;
  • Müdigkeit;
  • Bücken Sie beim Sitzen oder Gehen.
  • Die Schultern befinden sich in einem entspannten Zustand auf verschiedenen Ebenen.
  • Die Schulterblätter ragen normalerweise heraus;
  • Bei einer Neigung ist die Linie der Wirbelsäule leicht gekrümmt;
  • Wenn Sie beim Kippen die Hand über die Wirbel halten, können sich einige von ihnen nach außen zu den Seiten wölben, um herunterzufallen, während die physiologischen Biegungen ebenfalls gebrochen sind.
  • Die Schwäche der Rückenmuskulatur.

Im Allgemeinen sind die oben genannten Anzeichen mild. Wenn Sie der Verletzung jedoch nicht die erforderliche Aufmerksamkeit schenken, verstärken sich die Symptome und die Deformationsvorgänge sind sogar mit bloßem Auge sichtbar.

Die Hauptsymptome der Skoliose

  • Deformation der Wirbelsäule in Höhe der Wirbel T8-T10;
  • Unbehagen in der Brust;
  • Rückenschmerzen, Becken, Radikulitis;
  • Asymmetrische Anordnung von Schultern, Schulterblättern, Rippen;
  • Reduzierte motorische Funktion der Wirbelsäule - der Patient ist schwieriger zu beugen, dreht den Kopf;
  • Stoop, Schwierigkeiten den Rücken gerade zu halten;
  • Gangstörung beim Gehen, Hinken;
  • Kopfschmerzen, Schwindel, Tinnitus möglich;

Skoliose-Komplikationen

  • Verletzung der Struktur der inneren Organe, weil Thoraxskoliose ist deformiert;
  • Störungen im Atmungssystem, Unterbrechungen der Atmung und Herzfunktion;
  • Die Niederlage der Beckenknochen (Krümmung des Beckens), das Nervensystem;
  • Die Entwicklung chronischer Erkrankungen des Verdauungstraktes - Duodenitis, Cholezystitis, Magengeschwüre, Verstopfung.
  • Taubheit der unteren und oberen Extremitäten;
  • Durchblutungsstörungen im Gehirn;
  • Gliedmaßen können "austrocknen", abnehmen;
  • Kyphose-Brusthöcker.

Ursachen der Skoliose

Verdrehende (Torsions-) Wirbel verursachen in der Regel:

  • V-förmige Wirbel (Halbwirbel) in der vorderen und seitlichen Abteilung;
  • Schwächung der Muskeln und Bänder des Rückens;
  • Verstöße in der Struktur der Rippen;
  • Zerstörung von Bandscheiben;
  • Osteochondrose

Die oben genannten Faktoren bei körperlicher Belastung der Wirbelsäule - Gehen, Sitzen, Tragen einer Last usw. zur Verdrehung und Verformung der Wirbelsäule beitragen. Im Laufe der Zeit ändern sich die Position der Wirbel und der mit ihnen verbundenen Gelenkflächen mit den Rippen.

Die Hauptursachen für Skoliose sind:

  • Rückenverletzung;
  • Verletzungen der Haltung beim Üben im Sitzen;
  • Schlechtes Essen;
  • Übertragung von infektiösen und anderen Krankheiten auf Frauen während der Schwangerschaft;
  • Stress während der Schwangerschaft;
  • Erblicher Faktor;
  • Krankheiten von Kindern und Erwachsenen mit infektiöser, granulomatöser und entzündlicher Natur - Tuberkulose, Rachitis, Arthrose, Poliomyelitis, ankylosierende Spondylitis, Zerebralparese, Rückenmarkslähmung, Degeneration und andere;
  • Bösartige Tumoren (Krebs) im Rücken;
  • Übergewicht;
  • Sitzender Lebensstil.

Arten der Skoliose

Die Skoliose-Klassifizierung umfasst die folgenden Arten von Krankheiten:

Die Form der Krümmung:

C-förmige Skoliose - zeichnet sich durch einen Krümmungsbogen der Wirbelsäule aus und kann links oder rechts sein;

S-förmige Skoliose - gekennzeichnet durch zwei Krümmungen der Wirbelsäule;

Z-förmige Skoliose - wird durch drei Krümmungsbögen der Wirbelsäule charakterisiert.

Entsprechend dem klinischen Verlauf:

  • Akute Skoliose;
  • Chronische Skoliose.

Nach Ätiologie (Herkunft):

Angeborene Skoliose (dysplastisch) - entwickelt sich als Folge einer abnormen Entwicklung oder Unterentwicklung der Wirbel, Rippen;

Erworbene Skoliose - entwickelt sich aufgrund von Erkrankungen der Vergangenheit und Rückenverletzungen;

Idiopathische Skoliose - die Ursache der Erkrankung ist nicht bekannt und bleibt unbekannt.

Durch Lokalisierung der Krümmung:

  • Zervikale Skoliose;
  • Hals und Brust
  • Thorakale Skoliose;
  • Thorakolumbal
  • Lumbale Skoliose;
  • Lumbosakrale Skoliose.

Je nach Krümmungsgrad (Skoliosegrad):

Skoliose von 1 Grad - der Winkel der Wirbelsäulenkrümmung - 5-10 °, Änderungen der Struktur der Wirbelsäule sind nur bei Neigung erkennbar. Der Patient verspürt meist leichte Anzeichen von Müdigkeit, Schwierigkeiten, den Rücken in einer waagerechten Position zu halten, in einigen Fällen manifestiert sich die Bewegungssteifigkeit.

Skoliose von 2 Grad - der Krümmungswinkel der Wirbelsäule - 11-25 °. Die Prozesse der leichten Torsion (Verdrehung) der Wirbel beginnen. Gang, Haltung des Patienten, periodische Rückenschmerzen. Sichtbare Schultern auf verschiedenen Ebenen, vorspringende Schulterblätter.

Grad 3-Skoliose - Krümmungswinkel der Wirbelsäule - 26-50 °. Die Verdrehung der Wirbel ist bereits deutlich ausgeprägt, der Rippenbuckel manifestiert sich. Der Patient hat Taubheitsgefühl in den Gliedmaßen, Kopfschmerzen und Schwindel, Rückenschmerzen, Ischiasschmerzen, Atemprobleme, Störungen des Herzens und der Verdauungsorgane.

Grad 4-Skoliose - Krümmungswinkel der Wirbelsäule - mehr als 50 °. Es ist durch Störungen in der Arbeit der meisten Organe und Systeme gekennzeichnet, hauptsächlich im Bereich des Bewegungsapparates, der Atmungsorgane, des Herz-Kreislaufsystems und des Verdauungsapparates. Es gibt eine Krümmung des Beckens, asymmetrische Anordnung der Beine.

Diagnose der Skoliose

Die Diagnose der Skoliose umfasst folgende Untersuchungsmethoden:

  • Anamnesis;
  • Röntgen (Röntgen);
  • Sicht- und Fotosteuerung;
  • Bunnell-Skoliometrie;
  • 3D-lichtoptische Messung des Rückenprofils;
  • Dreidimensionale Untersuchung der Wirbelsäule mit einem Kontakt- oder Ultraschallsensor;
  • Magnetresonanztomographie (MRI);
  • Computertomographie (CT);
  • Ultraschall der Bandscheiben;
  • Spirometrie

Skoliose-Behandlung

Wie behandelt man Skoliose? Die Behandlung der Skoliose beginnt mit einem obligatorischen Arztbesuch und einer gründlichen Untersuchung, wonach eine individuelle Therapie verordnet wird.

Die Behandlung von Skoliose umfasst die folgenden Therapien:

1. manuelle Therapie;
2. Therapeutische Gymnastik (Bewegungstherapie);
3. das Tragen von Korrekturhaltungen;
4. Physiotherapie
5. symptomatische Behandlung;
6. Chirurgische Behandlung (Operation);
7. Spa-Behandlung

1. Manuelle Therapie (Massage) bei Skoliose

Obwohl alle Knochen die stärksten Stoffe sind, haben sie elastische Eigenschaften. Daher wird 1 Grad Skoliose mit Hilfe der manuellen Therapiemassage behandelt.

Mit Hilfe der Massage korrigiert der Spezialist die Haltung des Patienten, entwickelt und strafft die Arbeit des Muskelgewebes des Rückens, stellt die versetzten Wirbel, Bandscheiben und Rippen ein und richtet sie aus. Durch diese Manipulationen wird auch die Blutzirkulation normalisiert und dementsprechend die Ernährung der Wirbelsäule mit ihren Anhängern. Es ist auch notwendig, daran zu erinnern, dass sich Rückenschmerzen bei Erkrankungen der Wirbelsäule hauptsächlich durch die Verringerung der seitlichen Öffnungen der Wirbel manifestieren, durch die die Wirbelsäulen- und Nervenenden austreten. Quetschen und mechanisch auf diese Vorgänge einwirken, gibt es Schmerzen und manchmal ein Schießen im Rücken (Hexenschuss).

Nach den Massagen wird der Patient zur Erhaltung und Aufrechterhaltung der korrekten Haltung verordnet und bei Skoliose therapeutische Übungen (Übungstherapie) durchgeführt, dank derer die Wirbelsäulen- und Rückenmuskulatur immer im für die Gesundheit notwendigen Tonfall ist.

Bei allen Anforderungen des manuellen Therapeuten verläuft die Skoliose ohne zusätzlichen Eingriff, und der Rücken wird nivelliert.

Das Einzige, was es hier zu beachten gilt, ist, dass Sie sich nur bei ausgewiesenen Experten bewerben und nicht "auf einer Anzeige", weil In der modernen Welt gibt es viele Scharlatane, deren Ziel nicht die Gesundheit des Patienten ist, sondern das Geld herauspumpen. Darüber hinaus gibt es solche "Experten", die die Gesundheit nur weiter schädigen können, also seien Sie wachsam!

2. Therapeutische Gymnastik (Bewegungstherapie) bei Skoliose

Therapeutische Übungen zur Skoliose zielen darauf ab, die Haltung zu korrigieren, die Muskulatur des Rückens zu stärken, die motorischen Funktionen der Wirbelsäule zu verbessern und die Last von ihr zu entfernen sowie die Blutzirkulation zu normalisieren.

Eine Reihe von Übungen zur Skoliose wird individuell von einem orthopädischen Chirurgen verschrieben und hängt von der Art und dem Grad der Pathologie ab.

Im Allgemeinen besteht eine Einheit aus therapeutischer Gymnastik aus drei Phasen - Aufwärmübungen, Grundübungen (Hauptteil) und dem letzten Teil.

Therapeutische Übungen zur Skoliose

Nach dem therapeutischen Verlauf der Bewegungstherapie schreibt der Arzt normalerweise einen anderen Bewegungsablauf vor, der darauf abzielt, die erzielte Wirkung eines gesunden Rückens zu festigen und aufrechtzuerhalten.

Eine der effektivsten Übungen für Rückenerkrankungen ist übrigens - Schwimmen! Ja, ja, es scheint so einfach und angenehm zu sein, aber gleichzeitig - effektiv! Vernachlässigen Sie nicht die Gelegenheit, die Stauseen zu besuchen.

Die effektivste therapeutische Gymnastik findet in den Anfangsstadien der Skoliose und in der Kindheit bis zu 14 Jahren statt, bei denen alleiniges Training und gegebenenfalls in Kombination mit einer manuellen Therapie das Fortschreiten der Pathologie der Wirbelsäule stoppen und die Gesundheit wiederherstellen kann. Wenn ein Patient einen Skoliose-Grad von 3 bis 4 aufweist, können manuelle Therapie und Bewegungstherapie die Wirbelsäule nicht vollständig ausrichten und wiederherstellen, da in diesen Stadien der Erkrankung die Rippen und einige innere Organe bereits deformiert sind.

3. Tragen von korrigierenden Haltungsvorrichtungen

In den Anfangsstadien der Krümmung der Wirbelsäule sowie bei Kindern (bis 17 Jahre), wenn die Skoliose-Winkel 25 bis 40 ° oder mehr betragen und die Erkrankung rasch voranschreitet, schreibt der Arzt häufig vor, ein orthopädisches Korsett zu tragen. Bis heute sind Korsetts Standard nach dem Prinzip von Abbott-Chenot.

Ein Skoliose-Korsett hilft, die Wirbelsäule zu entlasten und auf andere Körperteile zu verteilen sowie die Körperhaltung zu korrigieren. Natürlich ist das Korsett kein Allheilmittel gegen Krümmung, aber es ist immer noch in der Lage, den pathologischen Prozess zu verlangsamen, was zu einem Zeitgewinn führt, der für den umfassenden Kampf gegen diese Erkrankung des Bewegungsapparates erforderlich ist.

4. Physiotherapie

Die Physiotherapie bei Skoliose zielt darauf ab, die Muskulatur des Rückens zu stärken, die Flexibilität der Wirbelsäule und des Blut-Lymph-Kreislaufs zu verbessern, Rückenschmerzen zu minimieren und zu lindern.

Unter den physiotherapeutischen Methoden zur Behandlung der Skoliose der Wirbelsäule kann unterschieden werden:

  • Ultraschalltherapie;
  • Magnetfeldtherapie;
  • Elektrophorese;
  • Ozokerit-Anwendungen;
  • Wärmetherapie;
  • Paraffinbehandlung
  • Elektrostimulation des Muskelgewebes von Rücken und Bauch;
  • Wasseranwendungen (Hydromassage, Natriumchlorid- und Schlammbäder).

Die zu verwendende Methode wird nur vom behandelnden Arzt bestimmt.

5. Symptomatische Behandlung (Medikamente gegen Kyphose)

Die symptomatische Behandlung der Skoliose wird zur Beseitigung der Hauptsymptome der Erkrankung - Rückenschmerzen, zur Stärkung der Muskulatur des Rückens und der Wirbelsäule und zur Normalisierung des Stoffwechsels eingesetzt.

Um Rückenschmerzen zu lindern, werden nichtsteroidale Antirheumatika (NSAIDs) verschrieben: Diclofenac, Dolarin, Ibuprofen, Ketanov.

Im Falle eines Blutungsrisikos im Gastrointestinaltrakt werden Protonenpumpenhemmer in Verbindung mit NSAIDs verwendet: „Omeprazol“.

Bei sehr starken Schmerzen können Sie die folgenden Injektionen anwenden: Novocain, Meloxicam, Milgamma.

Bei leichten Schmerzen können Sie Medikamente auf Basis der Vitamine B1, B6 und B12 oder Vitaminkomplexe der Gruppe B verwenden.

Bei kardiovaskulären Erkrankungen ist es als Anästhetika besser, Paracetamol anstelle von Medikamenten der NSAID-Gruppe einzunehmen.

Zur Stärkung der Knochen verwendeten Medikamente Calcium, Calcitonin ("Alostin", "Miakaltsik") und Vitamin D (Calciferol). Kinder dürfen auch Fischöl nehmen.

Und vergiss das Trinken nicht! Grundlage vieler Krankheiten ist gerade die unzureichende Zufuhr von normalem Trinkwasser! Keine Limonade, Tee, Kaffee und andere Getränke, nämlich Wasser. Eine der Hauptursachen für Osteochondrose ist zum Beispiel die Zerstörung von Bandscheiben, die die Wirbel tatsächlich untereinander "befestigen". Und einer der Faktoren für die Zerstörung der Scheibe ist ihre Austrocknung.

Ein gesunder Mensch muss pro Tag mindestens 2 Liter reines Wasser trinken. Wenn möglich, vernachlässigen Sie es nicht.

6. Chirurgische Behandlung (Operation)

Die chirurgische Behandlung der Skoliose wird nur in zwei Fällen durchgeführt: Wenn eine Abnormalität in der Wirbelsäulenstruktur festgestellt wird, beispielsweise Halbwirbel, und auch bei Skoliose-Winkeln von 40-120 ° oder mehr (3-4 ° C) mit einer weiteren schnellen Krümmung.

Die Operation selbst beinhaltet den Einbau spezieller Metallstrukturen in der Wirbelsäule, die die Wirbelsäule stärken und eine weitere Krümmung verhindern. Die Stärkung erfolgt durch Bindung zwischen den Wirbeln und die Fixierung einiger Wirbel, die schließlich miteinander verschmelzen.

7. Spa-Behandlung

Die Behandlung in Sanatorien ist seither eine disziplinierende Therapieform Wenn Sie unter ärztlicher Aufsicht sind, werden alle Verordnungen und Behandlungen bereits durchgeführt, wenn es unmöglich ist, diese oder jene Pille zu „vergessen“ oder diese oder jene Übung zu machen. Ein weiterer Vorteil ist die Lage von spezialisierten Sanatorien, auf deren Territorium oder in der Nähe nützliche Schlämme, spezielle Geräte und Simulatoren sind, wird Diätkost serviert. All dies hat im Allgemeinen einen vorteilhaften Krankheitsverlauf und eine Beschleunigung der Erreichung des gewünschten Ergebnisses für den Patienten.

8. Gebet

Leider ist diese Behandlungsmethode in der modernen Welt nicht populär. Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Hinwendung zu Gott kein eigenes Ergebnis hat. Außerdem ist es oft der Herr, der sich über Seine Allmacht wundern lässt. In Bezug auf Erkrankungen des Bewegungsapparates gibt es ein bemerkenswertes Zeugnis im Netzwerk von Eugenia Polishchuk, das der Herr zu gegebener Zeit von der Rückenmarkserkrankung auf hervorragende Weise heilte. Warum schreibe ich dies, aber dieses Wissen und die menschliche Kraft sind begrenzt, weshalb Ärzte 3-4 Grad Skoliose für unheilbar halten, aber es gibt immer Hoffnung und ist in Gott präsent!

Behandlung von Skoliose Volksmedizin

Da Skoliose eine körperliche Deformität der Wirbelsäule ist, gibt es keine traditionellen Mittel zur Behandlung dieser Pathologie mit Kräutern und anderen Volksheilmitteln, außer dass sie als symptomatische Behandlung eingesetzt werden - zur Linderung von Schmerzen, Sedierung usw. In diesem Fall ist es sinnvoller, die Volksheilmittel entsprechend dem jeweiligen Symptom in den entsprechenden Rubriken auszuwählen.

Beliebte Fragen und Antworten

Skoliose und Schwangerschaft. Die Krümmungsentwicklung während der Schwangerschaft ist vorwiegend während der Mehrlingsschwangerschaft und sogar vor 23 Jahren möglich. Nach 30 Jahren entwickelt sich diese Pathologie normalerweise nicht, wenn ein Kind getragen wird.

Skoliose und die Armee. Gemäß der Resolution der Russischen Föderation Nr. 565 vom 4. Juli 2013 sind Personen, die von der Krümmung der Wirbelsäule von mehr als 11 ° (Grad 2 und darüber) befreit sind, vom Militärdienst befreit.

Rekruten wird bei Krümmungswinkeln von bis zu 10 ° die Fitnesskategorie B-3 oder B-4 zugeordnet, die den Wehrdienst mit geringfügigen Einschränkungen vorsehen.

Skolioseprävention

Zur Skolioseprävention gehören folgende Präventionsmethoden:

  • Behalten Sie Ihre Haltung und die Haltung Ihrer Kinder im Auge - halten Sie Ihren Rücken gerade, sowohl beim Arbeiten am Tisch als auch beim Gehen;
  • Wenn möglich auf einer ebenen Fläche schlafen - auf einer orthopädischen Matratze;
  • Achte auf dein Gewicht, erlaube keine Fettleibigkeit;
  • Trinken Sie mehr, mindestens 2-3 Liter reines Wasser pro Tag;
  • Versuchen Sie, mit Vitaminen und Spurenelementen angereicherte Speisen zu sich zu nehmen.
  • Bewegen Sie sich mehr, trainieren Sie am Morgen, fahren Sie Fahrrad, spielen Sie Fußball, schwimmen Sie;
  • Wenn Sie eine sitzende Tätigkeit ausüben, wählen Sie den bequemsten Stuhl, so dass sein Rücken den Rücken in einer geraden Position stützt, und die Höhe und die Höhe des Tisches dürfen Ihre Beine nicht zu stark beugen.
  • Bei sitzender Arbeit sollte jede Stunde eine Pause eingelegt werden, vorzugsweise mit einer geringen Gebühr.

Skoliose - was ist es, verursacht, Anzeichen, Symptome, Behandlung, Auswirkungen der Wirbelsäulenskoliose

Skoliose ist eine Krümmung der Wirbelsäule, die zufällig zunächst lateral ist, sich aber allmählich auf andere Ebenen ausbreitet. Bei der schwersten Form der Skoliose hat der Patient eine Verdrehung der Wirbelsäule um seine Mittellinie.

Die Krankheit tritt am häufigsten bei Kindern und Jugendlichen auf, aber manchmal kommt es bei Erwachsenen zu Skoliose. Eine solche Erkrankung zeichnet sich durch eine bogenförmige Krümmung der Wirbelsäule in der lateralen Ebene aus. Einige Wirbel können sich drehen, was die Schultern oder Hüften uneben macht.

Schauen wir uns genauer an, was die Krankheit ist, warum sie häufiger in einem frühen Alter auftritt und wie sie richtig behandelt wird.

Was ist Skoliose?

Skoliose ist eine komplexe und anhaltende Deformität der Wirbelsäule, die in erster Linie von einer Krümmung in der lateralen Ebene begleitet wird, gefolgt von einer Verdrehung der Wirbel und einer Zunahme der physiologischen Krümmungen der Wirbelsäule.

Wirbelsäulendeformitäten aufgrund der Entwicklung der Skoliose bewirken eine Veränderung der natürlichen Lage der Rippen und Knochen des Brustkorbs sowie der Bewegung von nahegelegenen Organen, die für das normale Funktionieren des gesamten Organismus erforderlich sind. Zunächst sind Lunge und Herz betroffen.

Skoliose ist in den meisten Fällen eine erworbene Erkrankung - Rückenverletzungen, die während des Unterrichts während des Studiums nachlassen, dies sind die Hauptgründe für die Verletzung der Struktur der Wirbelsäule. In dieser Hinsicht wird Skoliose am häufigsten bei Kindern im Alter von 6-15 Jahren diagnostiziert.

Es ist äußerst wichtig, die Krankheit in einem frühen Alter zu diagnostizieren - dies verhindert die Entwicklung schwerwiegender gesundheitlicher Komplikationen und hilft, die Skoliose schnell zu heilen. Das visuelle Zeichen des Anfangsstadiums der Pathologie sind die abgesenkten Schultern und die asymmetrische Figur des Körpers.

  • Angeborene Skoliose (dysplastisch) - entwickelt sich als Folge einer abnormen Entwicklung oder Unterentwicklung der Wirbel, Rippen;
  • Erworbene Skoliose - entwickelt sich aufgrund von Erkrankungen der Vergangenheit und Rückenverletzungen;
  • Idiopathisch - die Ursache der Erkrankung ist nicht bekannt und bleibt unbekannt.
  • Zervikale Skoliose;
  • Cervicothoracic;
  • Thorakale Skoliose;
  • Thorakolumbal
  • Lendenwirbelsäule;
  • Lumbosakrale Skoliose.
  • C-förmig ist eine Krümmung in einem Abschnitt in einer Richtung;
  • S-förmige Skoliose - zweiteilig, meist in verschiedene Richtungen;
  • Z- (oder Е-) figurativ - drei Verformungsbögen in drei Wirbelteilen;
  • Kyphoscoliotic - mit zusätzlicher Krümmung der Wirbelsäule in der Ebene hin und her. Bei dieser Erkrankung werden die Verformung des Brustkorbs, das Bücken und das Aussehen des Rippenbuckels zur Biegung der Wirbel hinzugefügt.

Skoliose bei Erwachsenen und Kindern kann vermutet werden, wenn eine Person eine Hüfte oder Schulter visuell höher positioniert hat, ein Schulterblatt klarer ist als das zweite; der Kopf befindet sich nicht in der Mitte der Schulter. Wenn sich eine Person mit Skoliose nach vorne neigt, befinden sich die Rippen auf einer Seite höher als auf der anderen. Oben wird die linke oder rechte Seite angezeigt, abhängig davon, ob sich die linksseitige oder die rechtsseitige Skoliose des Patienten entwickelt hat.

Richtige Skoliose

Rechtsseitige Skoliose - was ist das? Eine solche Krümmung der Wirbelsäule ist eine schwerwiegendere Pathologie. Klinische Manifestationen nehmen in diesem Fall schnell zu, und die Diagnose ist nicht besonders schwierig, insbesondere im Hinblick auf die Erkrankung 3-4. In diesem Fall ist die Asymmetrie des Körpers ausgeprägt, es kommt zu einer allgemeinen Asthenie und Müdigkeit. Letztendlich kann die Krankheit zu einer Behinderung des Patienten führen.

Linke Wirbelsäulenskoliose

Linksseitige Skoliose ist laut Statistik eher rechts. Im Allgemeinen sind ihre Manifestationen typisch für rechts, der Bogen hat die entgegengesetzte Natur der Krümmung. Auch lumbale und thorakale Skoliose unterscheiden.

Rückenmarkskoliose

Skoliose entwickelt sich in mehreren Stufen. Ihre Schwere hängt von dem Winkel ab, bei dem die Abweichung von der Norm der Mittelachse der Wirbelsäule auftritt.

Der Winkel kann abhängig von der Körperposition variieren, während er stabil und instabil aussendet.

  • Bei instabiler Skoliose nimmt sie in Bauchlage ab, wenn die Belastung der Wirbelsäule abnimmt.
  • Bei einer stabilen Krümmung der Wirbelsäule bleibt dieser Wert unverändert.

1 Grad Skoliose

1 Grad - ein Winkel von bis zu 10 Grad. Die folgenden klinischen und radiologischen Anzeichen werden festgestellt: Schlankheit, gesenkter Kopf, asymmetrische Taille, unterschiedliche Höhe des Schultergürtels. Auf Röntgenstrahlen - eine leichte Tendenz zur Verdrehung der Wirbel.

2 Grad

Es äußert sich in einer merklicheren Verdrehung der Wirbel um die Längsachse, die mit der Bildung eines Muskelkamms im Lendenbereich einhergeht (Skoliose von 2 Grad kann auch durch äußere Untersuchung bestimmt werden, die Diagnose muss jedoch radiologisch bestätigt werden). Krümmungswinkel von 11 bis 25 Grad.

Skoliose 3 Grad

3 Grad - Winkel von 26 bis 50 Grad. Neben allen für Grad 2 charakteristischen Anzeichen einer Skoliose machen sich markante Frontküstenbögen und ein klar abgegrenzter Riffelbuckel bemerkbar. Die Bauchmuskeln sind geschwächt. Beobachtung der Muskelkontraktur und des Herunterfallens der Rippen. Auf Röntgenstrahlen - ausgeprägte Torsion der Wirbel.

Wirbelsäulenskoliose 4 Grad

Grad 4-Skoliose - Krümmungswinkel der Wirbelsäule - mehr als 50 °. Es ist durch Störungen in der Arbeit der meisten Organe und Systeme gekennzeichnet, hauptsächlich im Bereich des Bewegungsapparates, der Atmungsorgane, des Herz-Kreislaufsystems und des Verdauungsapparates. Es gibt eine Krümmung des Beckens, asymmetrische Anordnung der Beine.

Gründe

Eine Skoliose der Wirbelsäule tritt beim Menschen aus mehreren Gründen auf. In erster Linie kann sich die Krümmung der Wirbelsäule als Folge von angeborenen Entwicklungsstörungen, Rachitis, Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems sowie einiger anderer Krankheiten manifestieren.

Erworbene Skoliose entwickelt sich als Ergebnis von:

  • Frakturen und andere Verletzungen der Wirbelsäule;
  • Subluxation der Halswirbel;
  • unangemessene Körperposition aufgrund physiologischer Anomalien (z. B. infolge unterschiedlicher Beinlängen, Plattfüße, Schielen oder Kurzsichtigkeit);
  • unzulässige Körperposition als Folge einer permanenten Position (z. B. beim Arbeiten an einem Computer);
  • schlechte Ernährung;
  • starke körperliche Anstrengung oder zu seltene Übung;
  • Erkrankungen, die mit einer anormalen Entwicklung der Muskulatur (Radikulitis, einseitige Lähmung, Rachitis, Rheuma) verbunden sind, sowie bei Erkrankungen wie Pleuritis, Poliomyelitis, Tuberkulose und anderen

Skoliose ist bei Kindern viel häufiger als bei Erwachsenen. Grund dafür ist eine intensive Wachstumsphase verbunden mit einer asymmetrischen Belastung der Wirbelsäule. Gleichzeitig ist die Behandlung jedoch dank des fortschreitenden Prozesses der Körperbildung des Kindes am effektivsten und führt oft zu einem positiven Ergebnis.

Symptome der Skoliose der Wirbelsäule + Foto

In den frühen Stadien manifestieren sich die Anzeichen einer Skoliose nicht, sie verursachen kein Unbehagen. Mit der Zeit beginnt sich jedoch der Gesundheitszustand zu verschlechtern, es gibt ein Gefühl der Steifheit im Krampf der Muskeln, die Ermüdung nimmt zu, der allgemeine Gesundheitszustand wird schlechter, es ist ziemlich schwierig, Bewegungen im Rücken auszuführen.

Skoliose ist durch einen Symptomkomplex gekennzeichnet. Äußerlich, wenn diese Krankheit beobachtet wird, seitliche Abweichung der Wirbelsäule, ändert sich die Position des Rumpfes in Position und Stehen und Liegen. Ändern Sie die Form des Beckens, der Brust, der inneren Organe. Je nach Stadium der Skoliose treten die Symptome mehr oder weniger stark auf.

Symptome einer progressiven Skoliose können folgende sein:

  • Die Deformation eines oder mehrerer Segmente der Wirbelsäule ist mit bloßem Auge sichtbar;
  • Die natürliche Konfiguration der Brust wird verändert - die Interkostalräume ragen aus der konvexen Seite des Defekts heraus und sinken von innen her ab;
  • Torsion (Verdrehen) - Wirbel werden um die vertikale Achse gedreht;
  • Konstante Muskelspannung im Lendenbereich;
  • Beschwerden der inneren Organe aufgrund von Veränderungen des Volumens der Bauchhöhle und des Brustkorbs;
  • Die fehlende Durchblutung des Gehirns durch Einklemmen der Halsgefäße;
  • Der Gang wechselt, oft treten Plattfüße oder Klumpfüße ein;
  • Schmerzen im unteren Rückenbereich, zwischen den Schulterblättern, in der Brust, Kopfschmerzen.

Manifestationen der Skoliose bei Kindern

Einige Eltern können diese abnormale Haltung ihres heranwachsenden Kindes bemerken:

  • bücken;
  • Neigung des Kopfes, die nicht mit der Höhe der Hüfte übereinstimmt;
  • vorstehende und asymmetrische Klingen;
  • eine Hüfte über der anderen oder eine Schulter über der anderen;
  • Brustverformung;
  • Vertrauen auf einer Seite mehr als auf der anderen;
  • Brüste ungleicher Größe bei Mädchen in der Entwicklungsphase;
  • eine Seite des oberen Rückens ist höher als die andere, und wenn sich das Kind beugt, knien die Knie zusammen;
  • Rückenschmerzen, erhöhte Schmerzen nach einem kurzen Spaziergang oder Stehen.

Krümmungszeichen in verschiedenen Teilen der Wirbelsäule

Abhängig davon, welcher Teil der Wirbelsäulenskoliose sich entwickelt, wird sie in vier Typen unterteilt:

  1. Zervikal - entwickelt sich im Nacken, betrifft den vierten und fünften Wirbel. Seine äußeren Manifestationen sind asymmetrische Anordnung der Schulterdrüsen und Schultern, das häufige Auftreten von Kopfschmerzen.
  2. Thorax - entwickelt sich im Bereich der siebten und neunten Wirbel. Manifestierte Asymmetrie der Klingen, die Verformung der Brust. Bei schweren Formen kann die Krankheit zu Lungenkompression, Atemwegsstörungen führen. Eine Person hat selbst bei geringen Lasten Atemnot, zum Beispiel beim Treppensteigen.
  3. Lendenwirbelsäule - Die Pathologie betrifft die ersten und zweiten Lendenwirbel. Äußerlich ist der Defekt fast nicht wahrnehmbar, aber bereits in einem frühen Stadium manifestiert sich der Schmerz in der Lendengegend.
  4. S-förmige oder kombinierte Skoliose ist durch Krümmungen auf der Ebene des achten bis neunten Brustwirbels und des ersten zweiten Lendenwirbels gekennzeichnet. Diese Art von Krankheit neigt zum Fortschreiten. Symptomatisch manifestiert sich als Schmerz. Die Funktionen der Blutversorgung und der Atmung sind beeinträchtigt.

Auswirkungen auf die Gesundheit

  • Skoliose bei Kindern und Erwachsenen verringert die Beweglichkeit der Wirbelsäule und die Fähigkeit, sich in verschiedene Richtungen zu beugen.
  • Die Verletzung der Nervenwurzeln und Blutgefäße wird gebildet. Sie verursacht Schmerzen, beeinträchtigt die Durchblutung der inneren Organe und schafft Bedingungen für ihre Krankheit. Schmerzen können im Rücken, in der Brust, im unteren Rückenbereich und sogar in den Beinen auftreten (durch Einklemmen).
  • Der Luftaustausch in der Lunge ist gestört und die Herzaktivität ist rhythmisch.

Diagnose

Bevor Sie darüber sprechen, wie Sie Skoliose heilen können, müssen Sie sich darauf konzentrieren, dass Sie so bald wie möglich einen Arzt aufsuchen müssen, denn je mehr die Wirbelsäule gekrümmt ist, desto schwieriger wird es, sie auszurichten. Der Arzt muss eine Reihe medizinischer Tests durchführen, um die Art und das Ausmaß dieser Pathologie zu bestimmen. In der gegenwärtigen medizinischen Praxis wird die Behandlung der Skoliose bei Erwachsenen und Kindern auf ungefähr die gleiche Weise durchgeführt.

Grundlage der Diagnose ist eine Untersuchung durch einen Orthopäden in Bauchlage und Stehen und Sitzen, um eine abnormale Haltung aufzudecken. Zusätzlich erforderlich:

  • Untersuchung der Schulter, der Taille, des Beckens, der Schulter,
  • Messen der Länge der Beine und Arme,
  • Bestimmung der Beweglichkeit aller Gelenke, der Wirbelsäule,
  • Untersuchung von Brust und Bauch, Definition des Muskeltonus, sichtbare Fehlbildungen und Deformitäten des Skeletts.

Die Diagnose der Skoliose umfasst folgende Untersuchungsmethoden:

  • Röntgen (Röntgen);
  • Sicht- und Fotosteuerung;
  • Bunnell-Skoliometrie;
  • 3D-lichtoptische Messung des Rückenprofils;
  • Dreidimensionale Untersuchung der Wirbelsäule mit einem Kontakt- oder Ultraschallsensor;
  • Magnetresonanztomographie (MRI);
  • Computertomographie (CT);
  • Ultraschall der Bandscheiben;
  • Spirometrie

Wie behandelt man Skoliose?

Patienten mit Skoliose sollten von einem erfahrenen orthopädischen Chirurgen oder Vertebrologen beobachtet werden, der mit dieser Pathologie bestens vertraut ist. Ein mögliches schnelles Fortschreiten und die Auswirkung der Krümmung auf den Zustand der inneren Organe erfordert eine angemessene Behandlung und gegebenenfalls eine Überweisung an andere Spezialisten: Pulmonologen, Kardiologen usw. Die Behandlung der Skoliose kann je nach Ursache und Schweregrad konservativ und operativ sein Pathologie, das Vorhandensein oder Fehlen einer Progression. In jedem Fall ist es wichtig, dass es umfassend, dauerhaft und aktuell ist.

Die Behandlung von Skoliose umfasst die folgenden Therapien:

  • Manuelle Therapie;
  • Therapeutische Gymnastik (Bewegungstherapie);
  • Das Tragen von Korrekturhaltungen;
  • Physiotherapie;
  • Symptomatische Behandlung;
  • Chirurgische Behandlung (Operation);
  • Spa-Behandlung

Die Behandlung wird vom Arzt ausgewählt:

  1. In der ersten Phase werden durch Massage und Gymnastik gute Ergebnisse erzielt, und alles geschieht ziemlich schnell.
  2. Der zweite Grad der Skoliose wird etwas länger und fast gleich behandelt, nur durch ein Korsett und eine manuelle Therapie ergänzt.
  3. Bei 3 und 4 Grad der Entwicklung der Krankheit bei Erwachsenen und Kindern ist die Operation meistens vorgeschrieben, aber bevor sie ausgeführt wird, versuchen sie, den Krümmungswinkel mittels Physiotherapie, Physiotherapie, einem Korsett zu verringern. Wenn der Krümmungsgrad 4 Grad erreicht, ist eine Operation erforderlich.

Tragen eines Korsetts für Menschen mit Skoliose

Korsetts gibt es zwei Arten: Unterstützung und Korrektur. Stützkorsetts entlasten die Wirbelsäule übermäßige Belastungen, und die Ecken sind dazu bestimmt, den Deformationswinkel der Wirbelsäule zu reduzieren.

Das Prinzip des Korsetts:

  • erzeugt Druck auf die gekrümmten Teile der Wirbelsäule und stoppt die Verformung;
  • fixiert die Wirbelsäule in der anatomisch korrekten Position;
  • reduziert die Belastung des betroffenen Rückenteils;
  • reduziert die pathologische Beweglichkeit der Wirbelsäule;
  • "Erinnert" daran, den Rücken in der richtigen Position zu halten (für Patienten mit der 1. Stufe der Skoliose).
  • beschränkt die Bewegung;
  • die Muskeln entwöhnen sich, um die Wirbelsäule zu halten und zu schwächen;
  • ein falsch gewähltes Korsett kann das Fortschreiten der Skoliose auslösen;
  • Mögliche Schädigung der Haut an Druckstellen.

Therapeutische Gymnastik (Bewegungstherapie)

Gute Wirkung geben Physiotherapieunterricht. Aber bei unzureichender körperlicher Anstrengung nimmt die Instabilität der Wirbelsäule zu und die Skoliose schreitet voran. Daher wird für jeden Patienten eine Reihe von Übungen entwickelt, die die Lokalisation und den Schweregrad der Krümmung berücksichtigen. Mit einem hohen Maß an Skoliose sind Laufen, Kraftübungen, Springen und Spiele im Freien kontraindiziert.

Die Aufgaben der Physiotherapie bei Skoliose:

  • stärken die rückenmuskulatur und stabilisieren dadurch die wirbelsäule
  • korrigieren Sie die Deformation der Wirbelsäule und des Brustkorbs, um die normale Funktion von Herz und Lunge zu gewährleisten
  • richtige Haltung
  • Stärkung aller Organe und Systeme des Patienten.

Bei der Durchführung von therapeutischen Gymnastik-Anlagen können Sportgeräte verwendet werden: Turnbänke und Wände, geneigte Flugzeuge, Kurzhanteln, Rollen, Bänder, Manschetten, Gestelle, Stöcke, Gewichte, medizinisches Zubehör usw.

Massage

Therapeutische Massagen sind in jedem Stadium der Entwicklung der Wirbelsäulenskoliose bei Erwachsenen und Kindern angezeigt. Massage lindert Schmerzen, normalisiert die Durchblutung, stärkt die Muskulatur. Der Hauptzweck der Massage der Rücken- und Brustmuskulatur besteht darin, die im Verlauf der Krankheit verlorene Kraft wiederherzustellen. Gleichzeitig entspannen sich konkave Stellen mit Hilfe verschiedener Techniken, und konvexe Stellen tonen sich auf.

Massagekurse werden bis zu 3 Mal pro Jahr durchgeführt und mit anderen Arten von Behandlungen kombiniert, beispielsweise physiotherapeutischen Verfahren.

Physiotherapie bei Skoliose

Physiotherapieverfahren spielen eine wichtige Rolle im Kampf gegen die Krümmung der Wirbelsäule. Sie sind besonders effektiv in Kombination mit Physiotherapie und Massage.

Die Liste der effektivsten physiotherapeutischen Verfahren umfasst die folgenden Arten:

  • Elektrostimulation geschwächter Muskeln. Aufgrund der Wirkung von elektrischem Strom wirkt es sich als effektiv auf das Muskelgewebe aus.
  • Wärmetherapie Wird in der Regel zugewiesen, wenn keine intensive Pathologie vorliegt. Enthält Ozocerit-Bäder, heiße Wickel und einige andere Verfahren.
  • Elektrophorese. Bei Verwendung von Phosphor und Kalzium wirken sich "schwache" Strömungen auf einen bestimmten Muskelbereich aus.
  • Ultraschall Ernennung zur Unterdrückung von Rückenschmerzen und bei Osteochondrose.

Chirurgische Behandlung

In den meisten Fällen ist bei Skoliose keine Operation erforderlich. Starke Schmerzen oder fortschreitende Deformitäten sind jedoch ein Hinweis auf eine Operation.

Ein Winkel von mehr als 45 ° erfordert eine sofortige Korrektur aufgrund der Bildung von hartnäckigen Deformitäten des Brustkorbs, des Beckens und der Extremitäten. Die Operationsmethode wird individuell nach Alter und damit verbundenen Erkrankungen der Wirbelsäule ausgewählt.

Die Essenz der Operation - die Verwendung spezieller Metallstrukturen zum Begradigen und Fixieren der Wirbelsäule im rechten Winkel.

Die Skolioseoperation kann drei Hauptaufgaben lösen:

  • Begradigen Sie Ihre Wirbelsäule so sicher wie möglich;
  • Gleichgewicht zwischen Rumpf und Beckenbereich schaffen;
  • die Korrektur langfristig unterstützen.

Das Erreichen dieser Ziele erfolgt in zwei Schritten:

  • Wirbel entlang der Kurve werden kombiniert;
  • Diese akkretisierten Knochen werden von Instrumenten getragen - Stahlstangen, Haken und andere an der Wirbelsäule befestigte Geräte.

Es gibt verschiedene Methoden zur chirurgischen Behandlung der Krümmung der Wirbelsäule im Erwachsenenalter. Darunter sind Methoden wie:

  • Die Implantation spezieller Metallstrukturen zur Haltungskorrektur und Fixierung der Wirbelsäule.
  • Wiederherstellung beschädigter Wirbel und Bandscheiben.
  • Fixierung der Wirbelsäule in einer bestimmten Position auf operative Weise.
  • Korrektur einer Verletzung der Bruststruktur durch eine chirurgische Methode.
  • Chirurgische Behandlung der Bänder der Wirbelsäule und der Wirbelsäulenmuskulatur.

Nach 18 Jahren, wenn das Hauptwachstum abgeschlossen ist, ist es viel schwieriger, die Skoliose zu beseitigen. In diesem Alter sind die Bemühungen darauf gerichtet, die weitere Entwicklung der Krümmung zu verhindern.

Prävention

Durch die Verhinderung der Skoliose können verschiedene pathologische Prozesse in der Wirbelsäule verhindert werden. Daher sollten solche speziellen Verfahren bereits in jungen Jahren durchgeführt werden. Denn in der Zeit des intensiven Wachstums und der Entwicklung des Kindes werden die Wirbelsäule und die Haltung eines Menschen gebildet.

Es gibt verschiedene Methoden, um die Wirbelsäulenskoliose zu verhindern, aber die effektivsten sind:

  • therapeutische Übungen;
  • Massage
  • Physiotherapie;
  • schwimmen

Alle oben genannten Methoden werden häufig zur Behandlung verschiedener Erkrankungen der Wirbelsäule eingesetzt. Dies ist darauf zurückzuführen, dass solche Verfahren die Durchblutung verbessern, Stoffwechselprozesse in den Geweben herbeiführen, die Beweglichkeit der Wirbelsäule wiederherstellen und Salzablagerungen in den Wirbelsäulensegmenten verhindern.

Wie kann die Wirbelsäule für Erwachsene und Kinder gesund bleiben?

  1. Schläfer Um Skoliose zu vermeiden, ist es hilfreich, auf einem harten Bett zu schlafen, vorzugsweise in einer Position am Bauch oder am Rücken. Das Kissen sollte nicht zu groß und weich sein. Die ideale Option ist die Verwendung orthopädischer Matratzen und Kissen.
  2. Für Büroangestellte, die 7 bis 8 Stunden am Arbeitsplatz arbeiten, ist es wichtig, den Arbeitsplatz richtig zu organisieren, da sitzende Tätigkeiten die Wirbelsäule enorm belasten. Die Höhe des Tisches sollte 2-3 cm höher sein als der Ellbogen der sitzenden Hand, und die Höhe des Stuhls sollte die Höhe des Beines nicht überschreiten.
  3. Wenn Sie am Schreibtisch arbeiten, müssen Sie sich auf beide Ellbogen, beide Beine stützen, und der Rücken sollte die Rückenlehne des Stuhls eng berühren, wobei die Lendenwirbelkurve erhalten bleibt. Eine Faust sollte zwischen der Brust und der Tischkante platziert werden.
  4. Tagesablauf sollte rational sein: Sit-up-Arbeit sollte mit körperlichem Training abwechseln. Schüler können sich körperlich betätigen. Kinder, die am Computer arbeiten, müssen alle 15-20 Minuten eine Pause einlegen.
  5. Wenn Sie schwere Gegenstände tragen, verteilen Sie die Last gleichmäßig auf beiden Seiten.
  6. Behalten Sie einen gesunden Lebensstil bei und achten Sie auch auf körperliche Anstrengung. Es ist sehr wichtig, Zeit für verschiedene Übungen an der Bar zu finden. All dies hilft den Muskeln, in guter Form zu sein und die richtige Haltung zu erhalten.

Gesunder Lebensstil, Gehen, Bleiben im Freien, körperliche Aktivität sind wirksame Maßnahmen, um Skoliose zu verhindern. Es ist ratsam, von Zeit zu Zeit Vorsorgeuntersuchungen durchzuführen, um den Ausbruch der Krankheit nicht zu versäumen.

Die Wirbelsäulenskoliose ist eine fortschreitende Erkrankung, daher hängt das Ergebnis ihrer Behandlung völlig davon ab, wie schnell sie diagnostiziert wurde. Es ist notwendig, Ihre Gesundheit zu überwachen und bei den ersten Symptomen der Krümmung der Wirbelsäule einen Arzt zu konsultieren, die Entwicklung von Komplikationen auszuschließen und die Krankheit vollständig zu heilen, kann nur so sein.

Wie kann man Skoliose zu Hause heilen?

Die Krümmung der Wirbelsäule ist ein ernstes Problem, obwohl viele nicht genug darauf achten. Ja, anfangs verursacht Skoliose fast keine Beschwerden, und es scheint, dass es immer so sein wird. Aber allmählich wird der Zustand verschlimmert, und schon nach 5-7 Jahren wird die Wirkung der Wirbelsäulenverformung auf den Körper stärker wahrnehmbar. Wenn die Zeit nicht greift, kann das Problem nur operativ gelöst werden und auch dann nicht immer spurlos. Überlegen Sie, wie Sie Skoliose zu Hause heilen können und was nötig ist.

Merkmale der Krankheit

Skoliose entwickelt sich häufig bei Kindern und Jugendlichen und wird auch wirksamer behandelt. Bei Erwachsenen ist die Krümmung der Wirbelsäule selten, jedoch ist es viel schwieriger, sie zu beseitigen, da das Skelettsystem weniger plastisch ist. Aus diesem Grund kann die Skoliose im Kindesalter (außer in vernachlässigten Fällen) zu Hause geheilt werden, während ein Erwachsener nur eine Operation benötigt.

Diese Krankheit hat mehrere Klassifikationen. Zunächst wird es in angeborene und erworbene unterteilt. Der erste Typ ist weniger verbreitet und gehört zu den Pathologien der intrauterinen Entwicklung. Es ist unmöglich, ihn selbst zu heilen. Der zweite Typ entwickelt sich aus verschiedenen Gründen, von denen die häufigste eine geringe körperliche Aktivität und ein längerer Aufenthalt in einer unbequemen Position ist. In den frühen Stadien kann eine solche Skoliose mit Hilfe von speziellen Übungen und Massagen leicht geheilt werden.

Die Form der Deformität der Skoliose ist:

  • C-förmig - die Krümmung tritt in einem Bogen auf der rechten oder linken Seite auf;
  • S-förmig - die Wirbelsäule ist in zwei Richtungen gleichzeitig gebogen;
  • Z-Form - der komplexeste Typ, der durch drei Biegungen gebildet wird und alle Teile der Wirbelsäule betrifft.

Nach der Lokalisierung der Krümmungen wird die Skoliose unterschieden:

  • Brust;
  • Cervicothoracic;
  • thoracolumbar;
  • zervikal;
  • lumbal;
  • sakral und lumbal;
  • insgesamt

Am grundlegendsten ist jedoch die Einstufung der Krankheit nach dem Krümmungsgrad. Dieser Parameter bestimmt die Komplexität der Deformität und die Wahl der Behandlungsmethode hängt davon ab.

Skoliose Behandlung zu Hause

✓ Von einem Arzt verifizierter Artikel

Die Behandlung von Skoliose zu Hause, selbst die mildeste, ist es besser, ausschließlich nach Rücksprache mit einem Arzt zu beginnen. Normalerweise haben Ärzte keine Einwände gegen Hausmittel, wenn sie die Hauptbehandlung ergänzen und den Patienten nicht schädigen.

Selbst die häusliche Behandlung wird am besten mit Zustimmung des Arztes durchgeführt.

Es sollte beachtet werden, dass die unabhängige Therapie eine wichtige, aber nicht immer die effektivste Methode ist, um Skoliose loszuwerden. Es gibt viele Fälle (insbesondere die Struktur des Skeletts usw.), in denen nur ein chirurgischer Eingriff angezeigt ist. Mit der frühzeitigen Erkennung der Krümmung der Wirbelsäule erhöhen sich die Chancen für günstige Ergebnisse der Selbsttherapie signifikant.

Die Erkennung von Skoliose durch den Arzt

Die Behandlung der Skoliose zu Hause ist eine Kombination aus mehreren Komponenten: spezielle körperliche Ertüchtigung, Selbstmassage und traditionelle medizinische Präparate. Eine besondere Lebensweise, einschließlich der richtigen Ernährung, regelmäßiger und praktikabler körperlicher Aktivität und der ständigen Selbstkontrolle der Körperhaltung, kann den Korrekturmethoden der Hausskoliosis zugeschrieben werden.

Skoliose Behandlung zu Hause

Lassen Sie uns alle Komponenten der Selbstbehandlung getrennt untersuchen.

Vor- und Nachteile einer häuslichen Behandlung von Skoliose

Wenn Sie sich für die Behandlung der Krankheit zu Hause entscheiden, sparen Sie sicherlich viel Zeit. Seien Sie jedoch darauf vorbereitet, dass Sie die Regelmäßigkeit und Aktualität der Übungen unabhängig voneinander kontrollieren müssen. Dies ist nicht so einfach, wie es auf den ersten Blick erscheinen mag.

Bei der Behandlung zu Hause ist die Häufigkeit und Genauigkeit der Einhaltung der vorgeschriebenen Empfehlungen wichtig.

Komplextherapie-Komplexe gegen Skoliose

Körperliche Aktivität zur Stärkung der Rückenmuskulatur ist die empfohlene therapeutische Hauptmaßnahme in den Stadien 1 und 2 der Erkrankung. Komplexe Übungen für Patienten mit Skoliose können zu Hause durchgeführt werden. "Aufladen" ist ein Arzt oder Sie können die Übungen mit Hilfe von Video-Tutorials auswählen, die hier angezeigt werden können. Es wird empfohlen, einen schmerzenden Rücken durch Drehen, Drehen, Biegen und Strecken zu behandeln. Wenn während des Trainings Schmerzen auftreten, machen Sie die Übungen falsch.

Die Bewegungstherapie bei Skoliose sollte mäßig intensiv sein

Komplexe Bewegungstherapie bei Skoliose

Grundprinzipien des Ladens zu Hause:

  • Regelmäßigkeit Es ist notwendig, Ansätze nicht gelegentlich, sondern jeden Tag durchzuführen;
  • Machbarkeit Lfk-Komplexe sollten nur bei normalem Gesundheitszustand durchgeführt werden.
  • Selbstkontrolle Führen Sie jede Bewegung 5-15 Mal in mehreren Ansätzen durch. Versuchen Sie, den Komplex ohne Eile zu meistern, ohne die wunde Wirbelsäule und die umgebenden Muskeln zu überlasten.

Übungen zur Skoliose

LFK hilft:

  • entwickeln Zwischenwirbelknorpel und angrenzende Bänder und Gelenkbeutel;
  • die Spannung der Rückenmuskulatur reduzieren;
  • Muskelkraft erhöhen, elastischer machen;
  • den ganzen Körper straffen.

Die Physiotherapie ist die Methode, mit der seit vielen Jahren Erkrankungen des Bewegungsapparates erfolgreich behandelt werden

Denken Sie daran, dass Übungen, die nur 15 bis 20 Minuten dauern, einen ausgesprochenen positiven Effekt haben, nur wenn Sie während der restlichen Tages- oder Nachtzeit sicherstellen, dass sich Ihre Wirbelsäule in der richtigen Position befindet. Die Bildung eines normalen Muskelrahmens ist der Garant für die Gesundheit Ihres gesamten Rückens.

Die Übungstherapie bei Skoliose sollte in Einzel- und Gruppenkursen unter Aufsicht eines Ausbilders ausgewählt werden.

Übungsbeispiele

Stretching

  1. Kreise Becken in beide Richtungen stehend.

Schulterübung

Übung auf allen Vieren

Flexibilitätsübungen

Zur Stärkung der Wirbelsäulenmuskulatur

  1. Auf dem Rücken liegend. Die Knie sind gebeugt, die Füße stehen auf dem Boden. Heben Sie das Becken 30 Sekunden lang an. 6 mal wiederholen.

Übungen auf dem Bauch liegend

Asymmetrische Übungen

  1. Stehend, Füße schulterbreit auseinander ausführen. Heben Sie einen Arm und eine Körperhälfte an, der andere Arm erstreckt sich entlang des Körpers.
  2. Machen Sie im Stehen eine Diagonale des angehobenen Arms und des ausgestreckten Beins. Heben Sie den Arm an die Seite des Körpers, an der die Wirbelsäule konkav ist.
  3. Das gleiche Bein wie in der vorherigen Übung, beiseite legen, die Hände hinter den Kopf legen und die Ellbogen spreizen, dabei die Wirbelsäule krümmen.
  4. Beugen Sie mit ausgestreckten Armen auf dem Rücken Ihren Knie um 90 Grad. Legen Sie Ihre Hände auf das Knie und versuchen Sie, es in den Magen zu bringen. 6 Wiederholungen.

Eine Reihe von Übungen zur Skoliose

Übungen zur Skoliose

Behandlung mit Volksmethoden zu Hause

Die Folgebehandlung bei Patienten mit Skoliose beinhaltet die Verbesserung der Lebensqualität und die Beseitigung der Schmerzen, beeinflusst jedoch nicht die Position der Wirbelsäule. Warme Salinenwärmer, Appliqué Ozokerite, Bäder und Kompressen helfen, Schmerzen zu lindern.

    Für schmerzlindernde Kompressen mit Löwenzahninfusion. (Dreihundert Gramm getrocknete Löwenzahnwurzeln für 400 ml Alkohol. Infusion 7-10 Tage lang, gelegentlich umrühren. Gaze wird in eine Mischung aus 3 Esslöffeln Infusion getaucht, mit einem Löffel warmem Wasser verdünnt und über Nacht auf die schmerzende Stelle aufgetragen).

Geriebene Meerrettichwurzel

Bad mit natürlichen Nadeln

Menovazin-Lösung für den Außengebrauch Alkohol Foto

Atemübungen

Atemübungen helfen, eine therapeutische Wirkung zu erzielen. Es geht darum zu lernen, sich beim Einatmen-Ausatmen genau an dem Teil des Rückens zu entspannen, an dem Probleme auftreten.

Therapeutische Atemübungen

Korsett

Tragen eines Korsetts, das von einem Arzt verordnet wurde. Ein Korsett, das dabei hilft, die Rückenmuskulatur und die Position der Wirbelsäule zu normalisieren, wird immer für einen bestimmten Patienten ausgewählt. Die Tragezeit dieses orthopädischen Designs nimmt allmählich zu.

Kinderkorsett aus Skoliose

Korsettgebrauchsregeln

  1. Ich suche einen Arzt für die Wahl eines Korsetts und kontrolliere regelmäßig den Zustand des Rückens eines Arztes auf die rechtzeitige Absage des Korsetts.
  2. Kombination mit anderen Behandlungsmethoden.
  3. Schicht Baumwolle unter dem Korsett.
  4. Fortschrittlichkeit und Geduld: Das Korsett kann zuerst reiben. Beeil dich nicht, es aufzugeben. Mit der Zeit wird sich der Körper an die Unannehmlichkeiten gewöhnen.

Skoliose-Korsetts

Massage

Bei Skoliose zeigt sich eine spezielle therapeutische Massage, die Sie selbst beherrschen können. Gültig nicht mehr als 4-5 Reflexmassagekurse pro Jahr. Kursdauer innerhalb von 20 Klassen.

Die Massage umfasst die Arbeit mit den Bein- und Oberschenkelmuskeln, dann mit den Bauch- und Rückenmuskeln. Die grundlegende Technik zur Stärkung der geschwächten Muskeln und zur Entspannung ist angespannt. Die Art der Massage wird vom Arzt ausgewählt. Bei der Hausmassage werden Verspannungen in den Muskeln reduziert, der Krümmungsradius des Bogens verringert, Schmerzen gelindert und das Muskelkorsett gestrafft.

Skoliose-Massage

Meister der Kindermassage

Zusätzlich zur Rückenmassage bei Skoliose wird häufig eine Fußmassage empfohlen, die sich positiv auf das Wohlbefinden des Patienten auswirkt und durch die Beeinflussung der Bündel von Nervenendigungen, die die Versorgung aller Organe mit Nährstoffen, Vitaminen und Makronährstoffen signifikant erhöht. Eine weitere Aufgabe der Reflexzonenmassage, zu der auch die Fußmassage gehört, ist die Neutralisierung von Rückenschmerzen, die sich positiv auf die Haltung auswirkt.

Video - Massage bei Skoliose

Lebensweise

Bei der Diagnose von Skoliose ist es äußerst wichtig, über die Ursachen dieser Erkrankung nachzudenken. Möchten Sie die Situation mit einem schmerzenden Rücken beheben? Beginnen Sie mit einer Lebensstilkorrektur. Härten in Kombination mit natürlichen Körperübungen: Ballspiele, Skifahren, Schwimmen helfen die Rückenmuskulatur zu stabilisieren.

Schwimmen mit Skoliose

Wenn Skoliose nicht empfohlen wird, aktiv zu springen, Akrobatik und Gymnastik zu betreiben, Übungen auszuführen, den Rücken zu dehnen und der Wirbelsäule übermäßige Spannung zu geben.

Zum Training empfohlener zyklischer Sport, der die Muskeln "symmetrisch" belastet. Durch Schwimmen können Sie die Wirbelsäule entlasten, während Belastungen die Ausdauer der Rückenmuskulatur erhöhen und die Atmungs- und Herz-Kreislauf-Systeme des Körpers positiv beeinflussen. Schwimmer mit Skoliose (nur wenn im Bereich der Halswirbelsäule keine Probleme auftreten) sollten mit einem Brustschwimmen beginnen, da in diesem Stil die Belastung der Rückenmuskulatur minimal ist.

Die besten Helfer im Kampf für die Gesundheit der Wirbelsäule - eine ausgewogene Ernährung, bei der Proteine, Fette, Kohlenhydrate, Vitamine und Mineralien im Gleichgewicht stehen; sportliche Aktivität; allgemeine Verstärkungsmaßnahmen; Kontrolle über den Zustand des gesamten Organismus.

Befolgung der Empfehlungen des Arztes, Sparsamkeitsmodus; schlafen Sie auf einer orthopädischen Matratze oder einem harten Bett mit einem kleinen Kissen; Bag-Pack, verteilt die Last auf beide Schultern; bequemer arbeitsstuhl, nat. Übung und immer korrekte Haltung sind unabdingbare Voraussetzungen, um Skoliose loszuwerden.