Wie versicolor bei einer Person zu behandeln - Arten der Krankheit, Medikamente und Volksheilmittel

Schlaflosigkeit

Dermatologische Erkrankungen umfassen Flechten. Ein juckender Ausschlag, Peeling, Knötchen, Wunden erscheinen auf der Haut. Sie werden durch parasitäre Pilze und Viren verursacht. Die Infektion erfolgt von einer erkrankten Person durch Kontakt. Die dermatologische Pathologie wird durch interne Faktoren verursacht - verminderte Immunität, ständiger Stress, chronische Erkrankungen. In der Medizin werden Pilzinfektionen als Mykosen bezeichnet. Verdächtige Hautausschläge - ein schwerwiegender Grund, einen Dermatologen zu kontaktieren. Die Selbstbehandlung führt zum Übergang der Krankheit in die chronische Form und erschwert die Therapie.

Was ist berauben

Husky-Entzündungen in verschiedenen Hautbereichen, die durch pathogene Mikroorganismen hervorgerufen werden, werden in einer Gruppe von dermatologischen Erkrankungen zusammengefasst, die als Lichen bezeichnet werden. Läsionen befinden sich in verschiedenen Körperteilen:

  • Gliedmaßen;
  • zurück
  • Kopfhaut.

Es gibt fünf Arten von Flechten. Die betroffenen Bereiche unterscheiden sich in der Größe, den Merkmalen der Läsionen und der Lokalisation der Flecken:

Herpesvirusgruppe

Geschwächte Immunabwehr

Eine große Anzahl von rosa Flecken mit einer schuppigen Kruste oder hellen Wunden mit roten entzündeten Rändern. Sie sind auf den Armen, dem Rücken, der Brust, der Leiste lokalisiert. Es betrifft große Hautbereiche.

Pilze der Gattung Trichophyton und microsporum

Kontakt mit einer infizierten Person oder einem Tier. Arbeiten Sie ohne Handschuhe, um Pflanzen zu pflegen

Haare werden dünner und brechen ab, kahle Stellen erscheinen. Peeling-Punkte von roter oder rosafarbener Farbe mit kleinen Blasen im Durchmesser bis zu 10 cm, Flechten an Händen, Gesicht, Kopfhaut sind lokalisiert.

Rote Flechten planus

Der Haupterreger in der Medizin ist unbekannt

Schwere Autoimmunkrankheiten, erbliche Veranlagung, Stress, Allergien, Infektionskrankheiten der Vergangenheit, Stoffwechselstörungen

Rot-rosa Flecken mit schuppigen, geschichteten Krusten. Auf den Gliedmaßen lokalisiert zerstören Sie die Nägel. In schweren Fällen betreffen die Mundschleimhaut, Wangen, Zunge

Herpes-Zoster-Virus

Reduzierte Immunität, Infektion eines Patienten mit Windpocken oder als Rückfall nach dem Leiden von Pocken

Gruppen roter entzündeter Vesikel (Fläschchen mit Flüssigkeit). Der Ausschlag wird von brennendem, starkem Juckreiz und Schmerzen begleitet. Die Läsionen sind im Gesicht, an den Händen, im Brustbereich, an den Augenlidern, am Gesäß, unter den Armen und in der Leiste lokalisiert

Pityriasis (oder mehrfarbig) versicolor

Art der pytrosporischen Hefepilze

Hohe Luftfeuchtigkeit, hohe Umgebungstemperatur

Leichte oder rosarote Wunden in verschiedenen Größen. Stellen Sie an Orten engen Kontakt mit der Kleidung. Lokalisiert auf der Brust, dem Rücken, selten auf den Händen, in der Leistengegend

Behandlung

Die Frage, was Versicolor bei einer Person zu behandeln ist, ist erfolgreich gelöst. Rechtzeitige Behandlung eines Spezialisten, Diagnose, Behandlung mit wirksamen Medikamenten, der Einsatz der traditionellen Medizin kann mit jeder Art von Krankheit fertig werden. Die übliche Zeit des Entzuges beträgt 1-3 Wochen. Bei schwacher Immunität dauert das fortgeschrittene Stadium der Erkrankung 1-2 Monate. Die Dauer des therapeutischen Verlaufs, die Medikationen werden vom behandelnden Arzt bestimmt. Das Schema der therapeutischen Maßnahmen hängt von mehreren Faktoren ab:

  • Arten beraubend;
  • Ursachen der Krankheit;
  • das Vorhandensein von Kontraindikationen;
  • Begleiterkrankungen.

Behandlung zu Hause

Die strikte Einhaltung der ärztlichen Verschreibungen ist ein wesentlicher Faktor für die schnelle Heilung von Flechten. Die Heimtherapie erfordert eine Reihe von hygienischen Regeln:

  • begrenzen den Kontakt des Patienten mit anderen Menschen;
  • tägliches Waschen und Bügeln des Bettes und der Unterwäsche des Patienten;
  • wähle für ihn ein separates Gericht;
  • Desinfizieren Sie die Hände nach der Behandlung von Läsionen mit einer speziellen, gemäß den Anweisungen hergestellten Lösung.
  • täglich im Zimmer eine Nassreinigung mit Desinfektionsmitteln (z. B. mit Alaminol, Alpinol) durchführen.

Behandlung des Entzuges einer Person von Drogen

Arzneimittel, die zur Behandlung von Depriving eingesetzt werden, wirken antiviral, antimykotisch und antibakteriell. Tabletten und Salben sind die wichtigsten pharmakologischen Formen von Arzneimitteln. Die gleichzeitige Verwendung von Produkten zur inneren und äußeren Anwendung hat einen starken therapeutischen Effekt. Bei komplexen Erkrankungen werden Antibiotika und Hormonsalben verschrieben. Die Liste der vorgeschriebenen Medikamente enthält Vitamine und andere Mittel zur Verbesserung der Immunabwehr.

Ringwurm

Die Behandlung einer Ringerkrankung dauert 2-6 Wochen. Die Schlussfolgerung zur Rückgewinnung wird auf der Grundlage der Ergebnisse von Analysen (Scrapings) gemacht, die in einer Woche, einem Monat gemacht werden und keinen Pilz aufdecken. Dermatologe schreibt medikamentöse Therapie vor. Ein wirksames Maßnahmenpaket, daher umfasst das Programm eine Vielzahl von Arzneimitteln und pharmakologischen Formen. Die Läsionen werden 2-3-mal täglich mit antimykotischen Salben behandelt:

  • Clotrimazol;
  • Miconazol;
  • Lamisil

Spezielle Shampoos helfen, den pathogenen Pilz auf der Kopfhaut zu beseitigen: Nizoral, Mycozoral, Sebozol. Sie beruhigen die Haut, beseitigen das Brennen und stellen die betroffenen Stellen wieder her. Zusätzlich zu diesen Medikamenten umfasst das Behandlungsschema die folgenden Aktivitäten:

  • Abends wird die betroffene Haut mit Schwefelsäure, Schwefelsäure und Salicylsalbe behandelt.
  • Kahle Stellen werden täglich mit 5% Jod verschmiert. Das Verfahren wirkt trocknungs- und desinfizierend.
  • Auf Rezept in der Apotheke wird Vidal-Milch zubereitet. Dies ist ein lokales Antipilzmittel auf der Basis von Borsäure, Lotion mit Schwefel, Alkohol, Salicylsäure und anderen Komponenten.
  • Kortikosteroidmedikamente Sinaflan, Triderm, Hydrocortison werden bei schwerer Entzündung und Juckreiz verschrieben. Diese Medikamente haben ein hohes Risiko für Nebenwirkungen, daher ist ihre Anwendung auf 5 Tage begrenzt.
  • Terbinafin, Itraconazol, Griseofulvin und Ketoconazol-Tabletten werden zur Behandlung ausgedehnter Läsionen und bei schweren Infektionskrankheiten verwendet. Sie werden gemäß den Anweisungen genommen. Eine Überdosierung von Arzneimitteln beeinträchtigt die Funktionalität von Leber und Nieren. Mit Vorsicht werden Schwangeren und Frauen während der Stillzeit, Patienten mit chronischen Erkrankungen und Kindern im Vorschulalter Medikamente verschrieben.
  • Es ist nützlich, Immunmodulatoren, Medikamente Troksevazin, Ascorutin zu ergreifen, um die Wände der Blutgefäße zu verstärken.

Pink

Die Therapie der Gilbert-Krankheit (oder rosa Flechten) dauert 4-6 Wochen. Um Entzündungen zu lindern und schmerzhaften Juckreiz zu beseitigen, verschreibt der Arzt Antihistaminika:

  • Tsetrin;
  • Suprastin;
  • Claritin;
  • Zyrtec

Bei der Behandlung von rosigen Flechten ist die Einnahme von Vitamin-Mineral-Komplexen obligatorisch. In schweren Fällen verordnete Medikamente zur Stimulierung des Immunsystems. Je nach Zustand des Patienten zusätzlich eingesetzt:

  • Mit steigender Temperatur ist es notwendig, ein Antipyretikum zu erhalten.
  • Die betroffenen Bereiche werden mit nicht-hormonellen Salben behandelt.
  • Erweicht die Haut in den Entzündungsherden von Pfirsich, Sanddorn und anderen natürlichen Ölen.
  • Hormonelle Salbe Hydrocortison, Prednisolon zur Behandlung schwerer Erkrankungen. Sie beseitigen schnell die unangenehmen Manifestationen der Krankheit.
  • Um die Ausbreitung von Läsionen zu verhindern, werden Läsionen mit Antiseptika behandelt - Sangviritrin, Chlorophyllipt.
  • Beim Kratzen der Haut besteht ein hohes Risiko, sich einer Streptokokken-Infektion anzuschließen. Daher werden antibakterielle Medikamente verschrieben.

Das Behandlungsschema umfasst nicht die Behandlung von Infektionsherden mit Jod, Schwefelsalbe, Zubereitungen mit Salicylsäure. Diese Mittel trocknen die Haut aus und verschlimmern den Zustand des Patienten. Bei der Durchführung von Wasserbehandlungen kann die Haut nicht mit einem Waschlappen gerieben werden, da dies zu einer Ausbreitung der Infektion führt. Sie können nicht baden, die Haut dämpfen. Es ist ratsam, die betroffenen Bereiche nicht zu benetzen.

Wie kann man Zoster bei einer Person zu Hause heilen?

Jeder dritte Mensch war mit dem Problem der Pilzinfektionen konfrontiert, eine häufige Form sind Flechten, von denen wir die meisten von Kindheit an gehört haben.

Das Problem ist sehr unangenehm, verursacht Unbehagen und beeinträchtigt das Aussehen und den Zustand unserer Haut. Wenn Sie nicht rechtzeitig und ordnungsgemäß behandelt werden, kann sich die Krankheit zu einer chronischen Form entwickeln und zu einer Reihe anderer Pathologien führen.

Deprive - eine Hautkrankheit von infektiöser, pilzartiger Natur, die entweder infektiös sein kann, von Mensch zu Mensch übertragen wird, und bei sicheren, äußerlich sichtbaren Flecken auf der Hautoberfläche einige Arten auch die Schleimhäute beeinflussen können.

Arten, eine Person zu berauben

  • Schindeln;
  • Oviform;
  • Pink;
  • Flaches Rot;
  • Ringwurm;
  • Nass
  • Weiß

Betrachten Sie eine detaillierte Beschreibung der einzelnen Arten sowie Methoden zum Umgang mit ihnen.

Schindeln

Viruserkrankung, es wird auch Herpes Zoster genannt, neigt dazu, nicht nur die Haut, sondern auch das zentrale Nervensystem zu beeinflussen. Menschen im Alter nach 50 Jahren sind normalerweise gefährdet, da eine geringe Immunität den Körper nicht vor Parasiten schützen kann.

Ursachen:

  • Reduzierte Immunität;
  • Krankheiten und Störungen des Gesamtblutbildes;
  • HIV-Infektion;
  • Krebs, Chemotherapie;
  • Organtransplantationen;
  • Diabetes mellitus;
  • Komplizierte Verletzungen mit Blutverlust;
  • Langzeitkonsum von Medikamenten basierend auf Hormonen und Antidepressiva;
  • Chronische Krankheiten wie Zirrhose, Hepatitis, Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Symptome:

  • Erhöhte Temperatur;
  • Starke Übelkeit, Erbrechen;
  • Kopfschmerzen;
  • Brennen und starkes Jucken an den Stellen, an denen kurzzeitig ein Ausschlag vorliegt;
  • Rosa Flecken ohne besonders klare Umrandungen und Formen;
  • Blasen an Stellen, die platzen und Schmerzen verursachen können;
  • Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts.

Mögliche Folgen:

  • Komplette Lähmung oder Empfindlichkeit der Gliedmaßen gestört;
  • Mangelnde Koordination;
  • Taubheit (ganz oder teilweise);
  • Glaukom (erhöhter Augeninnendruck);
  • Entzündung der inneren Organe;
  • Die Folgen hängen vom Grad und der Form der Krankheit ab. Wenn sie nicht repariert wird, können Sie mit einer Reihe von unangenehmen Ressentiments konfrontiert werden.

Medikamentöse Behandlung

Salicylalkohol - Antiseptikum, nach jedem Handwaschvorgang mit einem Wattepad abwischen.

Salben:

  • Sulfuric - die billigste Methode zur Behandlung von Mykosen. Innerhalb weniger Wochen, 2-mal täglich, auf die betroffene Haut auftragen, auf unangenehmen Geruch und fettige Haut vorbereiten, nach Beendigung der Behandlung sollte alles spurlos vorübergehen.
  • Ketoconazol - zwei bis vier Tage mehrmals auftragen, bis die Symptome verschwinden.
  • Clotrimazol - im Laufe des Monats kommt es mehrmals drei- bis viermal täglich vor.
  • Miconazol - zehn Tage, zweimal täglich.
  • Terbinafin - einmal alle zwei Wochen (kontraindiziert für Kinder bis 12 Jahre).
  • Acyclovir-Salbe nach außen, Tabletten innen

In bestimmten Fällen werden Antibiotika, Virostatika, antimikrobielle Mittel und Immunstimulanzien zur oralen Verabreichung verschrieben. Sie müssen sich strikt an die Dosierung und Art der Anwendung gemäß den Anweisungen halten.

Behandlung von Volksheilmitteln

Bogen

Zwiebeln, die auf einem Feuer ohne die gebratene obere Schicht gebraten wurden, passten für eine halbe bis zwei Stunden an den wunden Stellen. Bis zu 10 mal wiederholen.

Der Knoblauch

Drei Knoblauchzehen mit 100 g warmem Honig und einem Esslöffel Asche vermischen sich mit einem Haferschleim vor dem Aufziehen und Trocknen auf der Haut.

Immortelle

Bereiten Sie den Aufguss von Immortelle vor (gießen Sie einen Esslöffel Gras mit einem Glas kochendem Wasser und lassen Sie ihn eine Stunde an einem warmen Ort), tauchen Sie einen Verband oder eine Mullbinde in die Lösung und wenden Sie zweimal täglich zehn Minuten lang Kompressen an.

Rosa Flechten

Sie tritt am häufigsten im Winter auf, in der kalten Periode bei Erwachsenen, selten bei Kindern, der zweite ist der Name Pitiriaz.

Ursachen:

  • Stress;
  • Immunschwäche;
  • Gestörter Stoffwechselprozess des Körpers;
  • Hypothermie;
  • Andere Infektionskrankheiten in der Anamnese;
  • Kürzlich durchgeführte Impfungen mit schweren, anormalen Reaktionen;
  • Der Biss von Wanzen, Flöhen und anderen schädlichen Insekten;
  • Erkrankungen des Verdauungstraktes und des Verdauungssystems.

Symptome:

  • Kopfschmerzen, hauptsächlich morgens;
  • Peeling, Juckreiz an den betroffenen Hautpartien;
  • Hautausschlag mit einer charakteristischen rosafarbenen Farbe;
  • Vergrößerte Lymphknoten (inguinal, zervikal, axillaris);
  • Lethargie und Müdigkeit
  • Schmerzen in den Gelenken.

Die Flecken können bis zu zwei Zentimeter betragen. Zuerst ist der Körper betroffen, dann nehmen alle anderen Teile mehr als 80% des gesunden Körpers ein. Die Krankheit kann sich mehr als zwei Monate entwickeln und sich durch länger anhaltendes hohes Fieber manifestieren.

Medikamentöse Behandlung

Der allgemeine Kurs dauert vier bis sechs Wochen.

Tabletten:

  • Tsetrin, Claritin, Suprastin, Aleron - Antihistaminikum, antiallergisch, lindert Entzündungen und Juckreiz.
  • Vitamine - zur Stärkung der Immunität und der Schutzfunktionen des Körpers.
  • Antipyretikum - nur wenn die Temperatur über 38 ° C liegt, mehr als zwei Tage.

Äußerlich:

  • Jod, Peroxid, Salicylalkohol, Sanddornöl - verarbeitet die Haut von fünf Tagen bis zu zwei Wochen.
  • Hydrocortison, Prednison - Hormon-basierte Salbe für die fortgeschrittenen Stadien der Krankheit.
  • Anwendung gemäß den Anweisungen unter Beachtung des Intervalls und der Dosis.

Behandlung von Volksheilmitteln

Allgemeine Empfehlungen:

  • Nicht in heißem Wasser, Bad, Sauna gestiegen;
  • Kontakt mit synthetischem Gewebe vermeiden, Baumwolle bevorzugen;
  • Verwenden Sie keine kosmetischen Cremes, Sprays und andere Körperprodukte.
  • Tragen Sie keine Wolle;
  • Versuchen Sie beim Baden, die Krankheitsstellen nicht zu benetzen;
  • Direkte Sonneneinstrahlung vermeiden.

Tinktur aus Schöllkraut

Die Blätter mit den Stielen fein hacken und in einen dunklen Glasbehälter geben, mit Wodka bedecken, bis das Rohmaterial vollständig bedeckt ist, 3 Wochen (21 Tage) stehen lassen und jeden Tag bash machen, damit sich kein Niederschlag bildet.

20 Minuten vor den Mahlzeiten bis zur vollständigen Genesung 10 Tropfen (in 15 Milliliter Wasser auflösen) einnehmen. Es kann auch äußerlich aufgetragen werden, indem der Ausschlag einmal täglich gerieben wird, bis sich die Flecken aufhellen.

Teer Birke

Die gleiche Menge Butter mit Teer mischen und die Haut behandeln. Im Kühlschrank nicht länger als einen Monat aufbewahren.

Chatterbox

Glycerin + Zinkoxidpulver + Wasser (1: 1: 1) mischen, bis es homogen ist, etwa eine halbe Stunde auf die betroffenen Stellen auftragen und die restliche Mischung mit einem in einer Essiglösung angefeuchteten Tupfer entfernen.

Pityriasis versicolor

Es wird auch mehrfarbige, pilzartige, mikrobielle Krankheit genannt.

Ursachen:

  • Geschwächte Immunität;
  • Erhöhte Sekretion und Schwitzen des Körpers;
  • Tuberkulose;
  • Lange Sonneneinstrahlung;
  • Nicht ordnungsgemäß ausgewählte Kosmetikartikel.

Symptome:

  • Das Auftreten von Flecken braun, gelb, rosa Tönen;
  • Allmählich kleine, kleinere Flecken verschmelzen zu einem Körper
  • Nach Sonnenbrand und Sonneneinstrahlung wird die Farbe der Flecke weiß;
  • Während der Exazerbation wird im Problembereich ein Ablösen beobachtet.

Um die Krankheit zu bestätigen, können Sie die folgende Methode anwenden: Tragen Sie eine dünne Schicht von 1-2 Zentimeter mit einer 2% igen Jodlösung auf die beschädigte Stelle auf. Die Krankheit wird bestätigt, wenn der behandelte Ball braun wird.

Medikamentöse Behandlung

Bei dieser Diagnose wird ultraviolette Strahlung, die so tief eindringt, dass keine Spuren hinterlassen werden, am besten zurechtkommen, und die gesamte Pilzbildung im tiefsten Teil der Haut wird zerstört.

Äußerlich können Sie verwenden:

  • Masi und Crema (Terbinafin, Miconazol, Lamisil, Bifonazol);
  • Lösungen (Clotrimazol, Salicylsäure, Calendula-Tinktur);
  • Tabletten mit antimykotischer Wirkung werden beim Ausführen von Formularen verschrieben.

Ärzte empfehlen in der Regel, tagsüber Creme und Salbe zu verwenden, was zusätzliche Feuchtigkeit erzeugt, und abends Salicylalkohol oder Ringelblume zu verwenden, die im Gegenteil die Haut trocknet, nachdem sich die trockene Schuppe getrennt hat, die Creme vor dem Zubettgehen erneut verwenden.

Befolgen Sie ein ähnliches Muster, bis die Symptome wiederhergestellt und verschwunden sind.

Behandlung von Volksheilmitteln

Chemerichnaya Wasser

Es gilt als die beste Methode, um auch die fortgeschrittensten Stadien in kurzer Zeit zu behandeln.

Feueröl

Tannenöl in gleichen Anteilen mit Wodka gemischt, bis zu fünf Mal am Tag mit einem Wattepad auf die Wunde aufgetragen, die Mischung vor jedem Gebrauch umrühren.

Schöllkraut

In gleichen Anteilen wird Wodka mit frischem Saft der Pflanze gemischt und zehn Tage lang an einem dunklen Ort infundiert, in Form von Lotionen.

Grasartig

1 Esslöffel gehackte Ringelblumeblume mit 2 Esslöffeln Brombeerblättern, einen halben Liter kochendes Wasser über den Boden gießen und eine Stunde ziehen lassen. Trinken Sie dreimal täglich 100 Milliliter nach den Mahlzeiten.

Buchweizen

Brühe aus gekochtem Buchweizen, Müsli abnehmen, kühlen und Lotionen mit einem Wattestäbchen herstellen.

Rote Flechten planus

Pilzerkrankungen können häufig in der weiblichen Bevölkerungshälfte in Form von knotigen Läsionen an Armen, Brust, Beinen und Bauch getroffen werden, die sich hauptsächlich im Sommer manifestieren.

Es ist wichtig! Flechtenrot kann Schleimhäute (Mund, Genitalien) und Nägel beeinflussen!

Ursachen:

  • Immunschwäche;
  • Diabetes, vegetativ-vaskuläre Dystonie und andere chronische Krankheiten in aktiver Form;
  • Selten Kontakt mit einer infizierten Person.

Symptome:

  • Flecken von Rot, Braun, Rosa;
  • Vage, unscharfe Form;
  • Bei Kontakt mit der Sonne wird der Fleck zu einem spürbaren dunklen, gesättigten Farbton;
  • Von verschiedenen Stellen geht eins in eins;
  • Seltenes Peeling;
  • Selten erhöht das Schwitzen.

Medikamentöse Behandlung

Cortexteroide

Behandlungsbasis (Hydroxychloroquin) im akuten Stadium in Kombination mit Penicillin und Hormonsalben (Prednisolon, Hydrocortison)

Tabletten:

  • Suprastin, Tavegil - lindern den Juckreiz;
  • Vitamine hauptsächlich A und E sind am stärksten für den Zustand der Haut verantwortlich;
  • Analgetika - mit starken, unerträglichen Schmerzen;
  • Tinkturen und Menthol-Lösungen - wirken kühlend und lassen Sie Schmerzen und Juckreiz für kurze Zeit vergessen.

Behandlung von Volksheilmitteln

Calendula-Salbe

Sie können in der Apotheke Konfektion kaufen und sich selbst vorbereiten, es ist einfach. 10 Gramm zerdrückte Ringelblumeblüten mit 50 Gramm Vaseline einreiben und auf die wunde Oberfläche der Haut auftragen.

Sanddornöl

Für 15-25 Minuten, um eine Kompresse aus dem imprägnierten Gazepad auf dem betroffenen Bereich zu befestigen, genügt es einmal täglich.

Ringwurm

Pilz, ansteckende Krankheit, wirkt auf die Haut, Nägel, Haare.

Ursachen:

  • Schwache Immunität;
  • Das Vorhandensein beschädigter Oberflächen der Hautschicht;
  • Kontakt mit einer infizierten Person oder einem Tier.

Symptome:

  • Rote oder rosa Flecken;
  • Starkes Peeling;
  • Blasen und Blasen auf den betroffenen Oberflächen;
  • Entzündung der Lymphknoten;
  • Haarausfall (mit Kopfflechte);
  • Der betroffene Bereich kann bis zu 10 cm lang sein.

An Stellen, die nicht behandelt wurden, kann es zu Geschwüren und Narben kommen. Wenn das Versicolor erstmals in der Kindheit auftauchte, aber nicht behandelt wurde, können und werden sich die Symptome im späteren Leben manifestieren.

Medikamentöse Behandlung

Salbe

Miconazol, Lamisil, Clotrimazol - nicht mehr als dreimal täglich.
Salicylsäure, Schwefelsäure - zusätzlich.
Cinaflan, Nystatin, Fluconazol - für irritierenden Juckreiz nicht mehr als fünf Tage, da sie süchtig machen können.

Shampoo

Mit einem Pilz des Kopfes: Nizoral, Mycozoral, Dermalex - bei jedem Waschen des Kopfes anstelle des üblichen Shampoos.

Pillen

Griseofulvin, Itraconazol, Terbinafin - Beachten Sie die Dosierung und die Anzahl der einzunehmenden Tage genau, da die Medikamente die Nieren, die Leber und das Herz-Kreislauf-System sehr negativ beeinflussen.

Behandlung von Volksheilmitteln

Knoblauchtinktur

Reinigen Sie den Knoblauchkopf und gießen Sie ein Glas gekochtes, gekühltes Wasser ein, fügen Sie einen Esslöffel Essig (10 ml) hinzu und lassen Sie ihn zwei Stunden stehen. Nach dem Absetzen geben Sie der Lösung 20 Tropfen Kampferöl hinzu.

Schwefel

Wir kaufen in der Apotheke gelbes Schwefelpulver ein, erwärmen es dann mit einem Wasserbad, gemischt mit Pflanzenöl (nicht raffiniert) im Verhältnis 1: 1. Die resultierende Mischung täglich vor dem Zubettgehen auf geschädigte Haut auftragen.

Oregano ätherisches Öl

4-mal täglich, etwa alle 3 Stunden, eineinhalb Wochen fetten.

Weiße Flechten

Hautpilz tritt am häufigsten bei Kindern und Jugendlichen zwischen 3 und 16 Jahren auf, selten bei Erwachsenen, die Art ist nicht gefährlich und stellt keine Gefahr für Gesundheit und Leben dar, aber die Infektion sollte nicht unbeachtet bleiben.

Ursachen:

  • Dermatitis und allergische Hautausschläge;
  • Neigung zu Asthma bronchiale;
  • Ekzem;
  • Saisonale Rhinokonjunktivitis (allergisch gegen Pflanzen, Pollen);
  • Malasseziya-Pilz (entwickelt sich bei Hunden, auf den Menschen übertragen).

Symptome:

  • Das Auftreten von weißen Flecken von bis zu fünf Zentimetern, hauptsächlich im Gesicht, an der Seite und an der Unterseite der Gliedmaßen;
  • Peeling während der Exazerbation;
  • Entzündung in der kalten Jahreszeit.

Medikamentöse Behandlung

Salbe und Creme mit Anti-Pilz-Wirkung - Mikogel, Methyluracil-Salbe, Trimestien.
Antiallergische Tabletten - Cetrin, Tavegil, Suprastin.
Nasentropfen - Sanorin, Avamis, Nasonex, Vibrocil.
Vitamine - jeder Komplex mit einem Gehalt von mindestens 10 Vitaminen.

Behandlung von Volksheilmitteln

Baden Sie in warmem, poliertem Wasser und tragen Sie nach dem Bad Babycreme oder ein anderes Erweichungsmittel auf die Haut auf.

Aloe Vera

Unter der Woche mit frischem Saft (jedes Mal ein neues Blatt schneiden) Wunden und Flecken mehrmals schmieren, ein schneller Effekt ist garantiert. Kann für Kinder verwendet werden.

Sanddorn

Frische Beeren, die sich zu Brei zermahlen, und den Saft mit Gaze auspressen, die Haut einmal täglich (etwa zwei Wochen) abwischen.

Nasse Flechten

Ätzende Flechte, auch Ekzem genannt, bezieht sich auf die chronische Form von Hautkrankheiten.

Ursachen:

  • Nichteinhaltung der allgemeinen Hygienevorschriften;
  • Unterernährung mit häufigem Konsum fetthaltiger, kalorienreicher Lebensmittel;
  • Schilddrüsenprobleme;
  • Genetische Prädisposition;
  • Niedriges Hämoglobin, unterdrückte Immunität;
  • Nervenzusammenbrüche;
  • Langwierige infektiöse Prozesse im Körper;
  • Allergie

Symptome:

  • Blasen, die platzen und an derselben Stelle wieder auftauchen;
  • Rot-blaue Flecken;
  • Rissbildung und Ablösung von Wunden;
  • Juckreiz, Bildung von Geschwüren.

Medikamentöse Behandlung

Betrifft hauptsächlich die Hände, Füße, Unterarme.
Antivirale Salben - Acyclovir, Gerpevir.
Antimykotische Salbe - Mikogel, Exoderil.
Viruspillen - Gerpevir, Groprinosin gemäß der in der Gebrauchsanweisung vorgeschriebenen Dosierung
Alternate Salbe, jeden zweiten Tag verschmieren, ein Kurs von mindestens einem Monat.

Behandlung von Volksheilmitteln

Birkenpilz

Um rauchende und rauchende Problembereiche der Haut in Brand zu setzen, wird der Vorgang drei bis sechs Mal wiederholt.

Klette

15 Gramm Wurzeln mit einem Glas reinem Wasser 10 Minuten kochen, eine halbe Stunde ziehen lassen, Lotionen auf die Haut auftragen.

Universelle Volksmethoden für den Umgang mit Flechten zu Hause

Teig

Den Hefeteig kneten und aufgehen lassen, ein Stück abreißen und die betroffene Haut auflegen, zwei Stunden mit Plastikfolie und Baumwolltuch einwickeln, alles entfernen und gründlich mit fließendem Wasser ohne Seife abspülen. Innerhalb von fünf Tagen muss es gehen.

Erbse

Spülen Sie ein Glas trockene Erbsen aus und gießen Sie einen halben Liter gekochtes Wasser bei Raumtemperatur, kochen Sie es bei niedriger Hitze 20 Minuten lang und lassen Sie es abkühlen. Fett einfetten oder Kompressen anwenden, bis die Wiederherstellung erfolgt.

Preiselbeeren

Schmieren Sie die Wunden mehrmals im Laufe des Tages mit frischem Saft. Der Kurs dauert bis zu zehn Tage.

Pferdesauerampfer

Mahlen Sie 1 Esslöffel Sauerampfer und mischen Sie es mit fetten Sauerrahm im gleichen Verhältnis. Tragen Sie die Salbe zweimal täglich für 15 bis 20 Minuten an schmerzenden Stellen auf und spülen Sie sie anschließend mit Wasser aus.

Calendula

Wischen Sie die Haut mit frischem Saft von den Blumen ab. Dies ist eine sichere Methode, die auch für die jüngsten Kinder angewendet werden kann.

Kupfersulfat

0,5 Teelöffel mit einem Esslöffel dicker Sahne vermischen und 3 Stunden ziehen lassen. Verwenden Sie ein bis zwei Wochen, die eine halbe Stunde verursachen.

Walnuss

Walnussblätter gießen kaltes Wasser und kochen, etwa eine Stunde lang kochen, die Lösung vor dem Baden in das Wasser geben. Die Methode ist effektiv, wenn große, voluminöse Hautbereiche betroffen sind.

Weißer Senf

Saatgut in Wasser einweichen, dann zu einer Paste zermahlen und einmal am Tag mit einem dicken Ball auf wunde Stellen auftragen.

Empfehlungen und Tipps zur Beraubung

  1. Halten Sie sich an die persönliche Hygiene.
  2. Verwenden Sie nur Ihren Kamm und lassen Sie niemanden die Kopfbedeckung messen.
  3. Waschen Sie Bettwäsche und Handtücher oft, besonders wenn sich eine infizierte Person im Haus befindet.
  4. Wechseln Sie Ihre Unterwäsche jeden Tag. Besser als ein freier Schnitt aus natürlichen Stoffen.
  5. Tragen Sie Schuhe, die die Sauna, das Bad und den Pool besuchen.
  6. Vermeiden Sie die Umgebung, in der Ihre Füße erhöhter Feuchtigkeit ausgesetzt sind.
  7. Wenn eines der Familienmitglieder eine Gürtelrose (Herpes) hat, müssen Sie eine Zeitlang nicht küssen, verschiedene Haushaltsgegenstände verwenden und mit einem Kondom sicheren Sex betreiben.
  8. Mit einer Neigung zur Krankheit, alle sechs Monate mit dem vorbeugenden Zweck, antivirale Pillen, Vitamine, Immunstimulanzien zu trinken.

In der Regel dauert es eine Woche bis zwei Monate, um Flechten zu behandeln. Wir empfehlen dringend, dass Sie nicht mit dem Infektionsprozess beginnen. Durch rechtzeitige Medikation und zusätzliche Therapien können Parasiten wirksam überwunden und vollständig aus dem Körper entfernt werden. Denken Sie daran, dass jeder der Herde der Krankheit sowohl extern als auch intern behandelt werden muss. Wenn Sie sich nicht sicher sind oder an der Diagnose zweifeln, sollten Sie eine Reihe von Tests bestehen und einen qualifizierten Spezialisten um Hilfe bitten.

Flechtenbehandlung beim Menschen zu Hause

Es gibt folgende Arten von Pilzpathogenen:

  • Zooanthrophil - lebt von Tieren und Menschen.
  • Anthropophil - lebt nur vom Menschen.
  • Geophil - sind im Boden.

Ringtiere werden von wilden Tieren getragen. Außerdem wird es von Person zu Person sehr leicht übertragen. Wenn der Verdacht besteht, dass Sie (ein geliebtes Kind) beraubt haben, ist vollständige Isolation erforderlich, bis die Form klar wird. Alle Handtücher und Wäsche, mit denen der Spediteur in Kontakt kommt, sollten sofort desinfiziert und zu Hause bei hoher Temperatur (gekocht) der Wäsche zugeführt werden. Die dritte Pilzart verursacht eine Infektion, wenn der Boden in die Wunde eindringt.

Es gibt Arten von Entzug, die sich nur bedingt auf sie beziehen, aber einen komplexeren, manchmal nicht vollständig erforschten Ursprung haben. Darunter sind nicht übertragbare Krankheiten.

  • Rosa (Flechte Giber, Pitirias);
  • Gürtelrose (Herpes Zoster);
  • Ringwurm (Trichophytie, Mikrosporia);
  • schuppig (mehrfarbig, sonnig);
  • rote Wohnung;
  • weiß (Vitiligo);
  • Weinen (Ekzem);
  • schuppig (Psoriasis).

Rosa Flechten

Rosa Flechten (Gibert)

Infektiöse Allergie. Es ist sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen zu finden. Der Erreger wurde noch nicht identifiziert, es besteht jedoch der Verdacht, dass es sich um das Herpesvirus handelt. Sie neigt zu einer zyklischen Manifestation, die mit einer Abnahme der Immunität einhergeht. Es geht innerhalb von 4-6 Wochen von selbst. Im Gegensatz zu den üblichen Missverständnissen ist diese Form nicht ansteckend.

Eine adäquate Behandlung von rosa Flechten zielt darauf ab, den Juckreiz und das frühzeitige Verschwinden der Flecken von selbst zu mildern, aber mit geringer Immunität manifestiert sie sich wieder. Zinkliniment wird verwendet, und bei starkem Juckreiz werden Antihistaminika und Hydrocortison-Salbe verwendet. Die Einnahme von Vitamin C ist zwingend erforderlich. Viele Menschen stehen diesem Vitamin skeptisch gegenüber, aber in der Praxis hat es seine hohe immunstimulatorische, gefäßstärkende und antivirale Wirkung bewiesen. Dies macht es zu einem universellen Heilmittel gegen rosa Flechten. Aus Volksheilmitteln ergibt eine gute Wirkung eine Alkoholtinktur aus Schöllkraut.

In der ersten Woche kann man nicht baden - dies führt zur Ausbreitung von Flecken im ganzen Körper. Kleidung sollte so gewählt werden, dass kein Druck auf die Flecken oder Reibung ausgeübt wird, um Flusen und Wolle zu vermeiden. Das Tragen von synthetischen Gegenständen ist höchst unerwünscht. Die Behandlungsdauer beträgt 3 Wochen.

Schindeln

Es wird durch das Varicella-Zoster-Virus aus der Herpevirus-Familie verursacht. Es tritt bei Menschen auf, die Windpocken hatten - das Virus bleibt im Körper und kann sich mit geringer Immunität manifestieren.

Die Infektion erfolgt bei einer Person mit Gürtelrose oder Windpocken. Der Kontakt mit einer infektiösen Person ist besonders gefährlich für Kinder, da ihre Immunität viel schwächer ist als bei Erwachsenen.

Die Krankheit hat sehr gefährliche Formen, die ziemlich selten sind:

  • Ophthalmischer und auditorischer Herpes zoster - kann zu Hör- und Sehverlust führen.
  • Motorherpes zoster - Nervenschäden verursachen Schwäche und beeinträchtigen die motorische Funktion des Muskels. Es gibt Fälle von Paresen des Zwerchfells.
  • Ramsey-Hunt-Syndrom - Hautausschläge treten im Oropharynx, dem äußeren Gehörgang auf. Sie verursachen eine einseitige Lähmung der Gesichtsmuskeln.

Es gibt atypische Formen mit bilateraler Läsion, schmerzfreiem Verlauf, Nekrose, Blasen mit gezackten Rändern oder blutigem Inhalt.

Die Behandlung soll Juckreiz und Schmerzen lindern. In schweren Fällen wirken antivirale Medikamente (Aciclovir, Valacyclovir, Famciclovir) gut. Sie helfen, sich schnell zu erholen. Zur Schmerzbekämpfung werden gewöhnliche Analgetika (Analgin, Ketorolac) verwendet. Entgegen der landläufigen Meinung zeigten Glucocorticoid-Salben keinen positiven Effekt.

Wenn die Krankheit notwendig ist, Isolation des Patienten von anderen, insbesondere von Kindern. Das Virus wird leicht durch Tröpfchen aus der Luft übertragen.

Ringwurm

Hochansteckende Pilzkrankheit aus der Klasse der Ringwürmer. Die Infektionsquelle sind Tiere und Menschen. Es zeigt sich in den meisten Fällen auf dem Kopf, aber es gibt Fälle anderer Lokalisierung. Meistens sind Kinder, die Kontakt mit obdachlosen Tieren haben, krank.

Die Krankheit wird durch Pilze verursacht: Trihofiton und Microsporum. Sie wirken auf Haut und Haare. Manchmal auf den Nägeln verteilen. Trihofiton parasitiert nur beim Menschen. Microsporum befällt Tiere

Diese Art wird nach der Erscheinungsform klassifiziert:

  • oberflächlich (Kopfhaut, glatte Haut);
  • chronisch;
  • Nagel;
  • infiltrativ-eitrig (tief durchdringend).

Bei einer oberflächlichen Form erscheinen ein oder mehrere abgerundete Brennpunkte auf dem Kopf. Es gibt Ausdünnung und Verschwinden der Haare. Das Haar bricht ab und hinterlässt einen „Stumpf“ mit einer Höhe von 1-3 mm. Der Herd beginnt sich zu schälen und Schuppen zu bilden, die mit Schuppen verwechselt werden können. Weiter auf der Haut erscheinen kleine Blasen, die mit einer gelben Kruste bedeckt sind. Im Bereich des Ausbruchs tritt ein leichter Juckreiz auf.

Die chronische Form ist durch ein Peeling mit einem bläulichen oder rosafarbenen Ton gekennzeichnet. Sie betrifft die Haut an Ellbogen und Knien, Gesäß, Oberschenkeln, Handflächen und Nägeln - sie werden brüchig, können anschwellen oder schrumpfen.

Die tiefe Form manifestiert sich in der Bildung großer Plaques aus verflechten Haarfollikeln. Sie sind zu einer großen Erhebung zusammengefasst, die über die Haut ragt. Plaques haben eine leuchtend rote Farbe, sind sehr schmerzhaft, Eiter wird aus den Haaren des Haares freigesetzt. Die Körpertemperatur steigt, es gibt allgemeine Schwäche. Nach einiger Zeit bildeten sich in der Mitte der Platte Krusten schmutzig braun.

Zur Behandlung aller Formen werden Antimykotika eingesetzt. Griseofulvin, Ketoconazol, Clotrimazol, Terbinafin und andere werden als die wirksamsten angesehen. Medikamente werden oral eingenommen, Jodlösung, Salicylsäure topisch verwendet. In chronischer Form wird empfohlen, zusätzliche Immunmodulatoren und Vitamine einzunehmen.

Bei der Niederlage eines Nagelpilzes wird die Methode der Ablösung verwendet. Der Nagel wird mit speziellen Salben (Salicylmilch, Benzoesäure, einer Mischung aus Kaliumjodid und Lanolin) weich gemacht. Sie werden mehrere Tage auf den Nagel gelegt, danach wird der Nagel mit einem Skalpell in Schichten abgestreift. Jede Schicht muss erneut aufgeweicht werden. Dann sollte das verbleibende Nagelbett täglich mit Jod behandelt werden. Es dauert mindestens sieben Tage. Nach ein oder zwei Tagen müssen Sie eine Pause machen und den Kurs zweimal wiederholen.

Vor der Behandlung der Hautentnahme ist es notwendig, das Haar zu rasieren. Es wird empfohlen, die Haut jeden Tag mit Teeröl oder Shampoo zu reinigen, das Selensulfat enthält. Es muss daran erinnert werden, dass die vollständige Isolation des Patienten erforderlich ist.

Pityriasis versicolor

Es wird durch einen hefeartigen Pilz verursacht, der drei Formen hat, die variieren können: rund, oval, mycelial. Das Problem ist, dass dieser Pilz ständig auf unserer Haut ist und bedingt pathogen ist, dh er verursacht die Krankheit nur unter bestimmten Bedingungen. Die Gründe für das Auftreten sind in interne und externe Gründe unterteilt.

  • übermäßiges Schwitzen;
  • chronische Krankheiten;
  • hormonelle Schwankungen;
  • Übergewicht;
  • fettige Haut;
  • Vererbung
  • unbequeme, quetschende Kleidung;
  • Medikamente (Kontrazeptiva, Antibiotika, entzündungshemmende Mittel);
  • rauchen;
  • Alkoholismus;
  • Stress;
  • langer Aufenthalt in der Sonne (im Solarium);
  • antibakterielle Kosmetik.

Fast alle dieser Gründe lassen sich auf eine Sache zurückführen: eine geringe Immunität. Der Pilz, der sich normalerweise auf unserer Haut befindet und keinen Schaden verursacht, beginnt in einem geschwächten Körper auf Melanozyten toxisch zu wirken - Zellen, die Melanin (ein Pigment, das die für die Bräunung verantwortliche Haut befleckt) abscheiden. Dementsprechend erscheinen Flecken auf dem Körper. Ihre Farbe ist anders, daher beraubt und erhielt den Namen "mehrfarbig". Es wurde Solar genannt, weil die Krankheit sehr oft nach einem längeren Aufenthalt in der Sonne auftritt.

Spots können wachsen, verschmelzen, Farbe ändern. Neben kosmetischen Mitteln verursachen sie praktisch keine weiteren Nachteile. Es gibt ein kleines, schuppiges Peeling, aber keine Entzündung. Manchmal juckt es.

Der Genesungsprozess dauert im Durchschnitt bis zu 6 Monate. Danach kann die Krankheit von selbst abklingen, die Flecken bleiben jedoch einige Zeit bestehen.

Die Diagnose einer mehrfarbigen Versicolor ist zu Hause recht einfach - die Haut sollte mit Jodlösung gesalbt und sofort mit Alkohol abgewischt werden. Der von diesem Pilz befallene Bereich wird dunkelbraun und der gesunde Teil wird nur leicht gelb.

Es ist besser, die Behandlung mit immunmodulatorischen Medikamenten zu beginnen: Echinacea-Präparate, Eleutherococcus, Ginseng, Vitaminkomplexe. Ein wirksames System, um diese Form der Entbehrung zu Hause schnell zu beseitigen, ist die gleichzeitige Verwendung von Antimykotika für die innere und äußere Anwendung. Ein Beispiel für ein solches Band ist Nizoral with Fluconazole. Sie haben in der Praxis eine gute Wirkung im Kampf gegen Flechten gezeigt.

Pityriasis versicolor wird nicht als infektiös betrachtet - sein Erreger lebt auf der Haut jedes Menschen, es ist jedoch vorzuziehen, für die Dauer der Behandlung ein einzelnes Handtuch, einen Kamm und Hygieneartikel zu verwenden.

Rote Flechten planus

Es ist durch die Bildung von rotvioletten oder purpurroten Papeln auf der Haut (Schleimhaut) mit chronischem Verlauf gekennzeichnet. Bei Frauen ist es häufiger als bei Männern. In den meisten Fällen ist das Peeling leicht, es wird jedoch von starkem Juckreiz begleitet. Rote Flechten betreffen meistens die Mundhöhle, die Innenseite der Oberschenkel, Ellbogen, Knie, Leistengegend und die Achselhöhle. Es kann auf den Nägeln in Form von Längsstreifen, Tuberositas und Trübung des Nagelschafts auftreten.

Der Hauptmechanismus für die Entwicklung der roten Flechten ist mit einer Abnahme der Abwehrkräfte des Körpers verbunden, wie bei den Blutergüssen. Die Ursachen selbst wurden jedoch nicht ermittelt. Es gibt Fälle von toxisch-allergischer Ätiologie, aber die Krankheit wird als multikausal angesehen.

Es gibt keine spezifische Behandlung für Lichen planus. Das Hauptaugenmerk wird auf die Verbesserung der Immunität gerichtet, für die lokale Behandlung werden Volksheilmittel eingesetzt - um Kompressen und Lotionen mit Kräuterpräparaten, Tinkturen herzustellen, Bäder mit Zusatz verschiedener ätherischer Öle zu nehmen, pflanzliche Abkochungen mit Wasser.

Weiße Flechten

Eine Krankheit, die durch das Auftreten milchig-weißer Flecken auf der menschlichen Haut gekennzeichnet ist. Peeling, Juckreiz und Schmerzen sind nicht ausgeprägt. Es sieht völlig normal und gesund aus, ohne Pigmentierung. Die Haare an den Stellen werden weiß. Veränderte Hautbereiche können allmählich zunehmen.

Die genauen Ursachen für weiße Flechten sind unbekannt. Es entwickelt sich meistens nach Hautschäden, Stress, bei inneren chronischen Erkrankungen. Die Ärzte glauben, dass die Entwicklung der Erkrankung eng mit Lebererkrankungen und parasitären Erkrankungen (Ascariasis, Giardiasis) zusammenhängt.

Es gibt keine Behandlung für die Krankheit. Eine positive Wirkung kann einen gesunden Lebensstil, eine gute Ernährung und Sport haben. Sorgfältige Hautpflege, die Verwendung von angereicherten Cremes, Omega-3-Fettsäuren (Fisch, Gemüse, Pflanzenöle) ist erforderlich.

Flechten einweichen

Es ist durch Ausschlag und Juckreiz gekennzeichnet. Erfolgt als Zyklus von Exazerbationen und Remissionen. Meistens tritt er auf dem Gesäß, den Oberschenkeln, der Innenfläche der Ellbogen und Knie auf.

Die Ursache des Ekzems ist eine allergische Reaktion des verzögerten Typs. Erbliche Veranlagung, Stress und Erkrankungen der inneren Organe spielen eine wichtige Rolle.

Behandeln Sie Ekzeme mit Antihistaminen (Diphenhydramin, Tavegil). Die Aufnahme von beruhigenden Präparaten (Baldrian), Vitamin C und Kalziumgluconat ist erforderlich. Lokal angewandte Glucocorticoid-Salbe (Sinaflana, Betamethason). Aus der traditionellen Medizin werden Saft und Brei aus geriebenen Kartoffeln, Honig und Teer aktiv verwendet.

Schuppige berauben

Trockene Flechten, gekennzeichnet durch die Bildung von Papeln, die miteinander verschmelzen. Die Ursache der Psoriasis ist nicht vollständig verstanden. Wissenschaftler glauben, dass diese Krankheit eine Autoimmunität ist. Flecken treten am häufigsten an der Außenseite der Ellbogen und Knie, Oberschenkel und Gesäß auf.

Der Entwicklungsprozess beginnt mit einer Verdickung der Haut, einer Anhebung und Bildung eines Flecks. Sein Aussehen ähnelt Paraffin. Von dort kam der Name "Paraffin-Seen". Der Verlauf der Krankheit ist wellig mit Exazerbationen und Remissionen. Manchmal sind auch Nägel und Gelenke betroffen. Exazerbation provoziert sogar Alkoholkonsum, Erkältung, Müdigkeit, Stress.

Wirksame Mittel im Kampf gegen Psoriasis sind Glucocorticoid-Salben. In der Volksmedizin bringt eine ausgeprägte Wirkung ein Bad mit einem Sud aus Weizengraswurzel und Kaliumpermanganat.

Flechtenbehandlung beim Menschen zu Hause

✓ Von einem Arzt verifizierter Artikel

Die menschliche Haut ist extrem anfällig für Parasiten. Einer dieser mikroskopischen Feinde der Haut sind Pilzinfektionen, die im Volksmund „Flechten“ genannt werden. Ärzte verwenden spezielle Namen: "Ringwurm", "Dermatophytose". Viele Menschen sind mit der Notwendigkeit vertraut, sich von zu Hause zu berauben. Es ist wichtig zu wissen, dass Flechten erfolgreich mit billigen Medikamenten oder traditionellen Methoden behandelt werden.

WICHTIG! Bevor Sie eine Behandlung zu Hause vorenthalten, sollten Sie einen Dermatologen konsultieren, um sicherzustellen, dass Sie die Krankheit richtig diagnostiziert haben. Der Spezialist hilft sicherzustellen, dass die Krankheit durch einen Pilz verursacht wird und nicht durch ein Virus, das auf andere Weise behandelt werden muss.

Flechtenbehandlung beim Menschen zu Hause

Hauptmerkmale

Die Symptome erscheinen ziemlich lange nach der Interaktion mit dem Patienten. Am Körper können Flechten nach 4-10 Tagen, unter den Haaren - nach 10-14 Tagen beobachtet werden.

Es ist wichtig zu wissen, welche Anzeichen auf das Auftreten des Pilzes hindeuten:

  • Hautausschlag in Form von Kreisen oder Ringen. Die Haut in diesen Bereichen kann trockener sein als das umgebende Gewebe, kann sich ablösen, kann jedoch etwas feucht sein.
  • zwischen den Zehen erscheinen Wucherungen. Die Haut des Fußes verdickt sich und schält sich ab;
  • Rötung, Hautausschlag in der Leiste, begleitet von Juckreiz;
  • runde Plaques mit klarem Rand und gesunder Haut;
  • Risse treten an den Handflächen und zwischen den Fingern auf;
  • Abblättern roter Flecken im Gesicht;
  • Vergilbung und erhöhte Brüchigkeit der Nägel.

Formen und Behandlung der Dermatophytose

Sehr oft erscheint die Versicolor nicht an einer Stelle. Wenn Sie also den Ausschlag in einem Bereich sehen, müssen Sie den gesamten Körper auf der Suche nach Brennpunkten untersuchen.

Das größte Infektionsrisiko bei anderen mit Ringwurm bleibt 48 Stunden bestehen. Sie können diesmal nicht mit der Haut anderer Menschen in Kontakt treten.

Behandlung mit Schwefelsalbe

Native Schwefel gilt seit der Antike als der wirksamste von verschiedenen Hautparasiten. Für die Behandlung von Flechten wird heute Schwefelsalbe angewendet, deren Wirkstoffkonzentration 33% beträgt. Für die Herstellung zu Hause benötigt man Schwefel und Vaseline. 33 Gramm Schwefel werden gründlich mit 67 Gramm Vaseline gemischt. Andere Mittel können als Salbengrundlage verwendet werden.

Die Verwendung von 10% Salbe kann kleinere Hautfehler, Akne und Wunden beseitigen.

Hervorragende Ergebnisse werden durch die kombinierte Verwendung von Schwefel, Teer-Seife und Salicylsäure auf Alkoholbasis gezeigt. Schwefel tötet Parasiten, Salicylsäure bekämpft Entzündungen, Teer beseitigt Juckreiz.

Native Schwefel gilt als der wirksamste von verschiedenen Hautparasiten.

Schwefelsalbe sollte für 7 bis 10 Tage verwendet werden und täglich Hautläsionen verursachen. Wenden Sie es zweimal täglich an. Bei der Anwendung sollte beachtet werden, dass Schwefel eine hellgelbe Blüte und einen bestimmten Geruch hinterlässt. Sie sollten ihn daher nicht verwenden, bevor Sie das Haus verlassen.

Meist verschwinden alle Erscheinungsformen der Flechten spurlos. Wenn mehr als zwei Wochen vergangen sind und die Hautflecken nicht vergehen, ist die Hilfe eines Spezialisten erforderlich.

Cremes im Kampf gegen Flechten

In den meisten Fällen können Sie sich von Drogen befreien, die im Handel erhältlich sind. Sie bekämpfen den Pilz erfolgreich und verbreiten ihn nicht im ganzen Körper. Heutzutage gibt es viele Cremes auf dem Markt, die einfach zu verwenden, kostengünstig, aber sehr effektiv sind.

WICHTIG! Durch die parallele Anwendung von Salben aus Pilz- und Steroidcremes werden Juckreiz, Entzündungen und Rötungen schnell beseitigt.

Bei Kindern berauben

Die meisten Medikamente aus Pilzen, antivirale, Steroide enthaltende Medikamente sind für Kinder verboten. Die Haut von Babys kann mit Riodoxolsalbe, Zubereitungen auf Basis von Schwefel, Salicylsäure, Teer, Jod behandelt werden.

Salbe mit Schwefel behandelt ein Kind etwa 5 Tage lang. Es ist wichtig zu wissen, dass Schwefel ziemlich giftig ist, dass er die Schleimhäute schädigen oder Allergien verursachen kann. Kann nicht für Kinder unter 2 Jahren verwendet werden.

Je früher Sie beginnen, die Behandlung zu berauben, desto eher können Sie sie loswerden und desto weniger Konsequenzen haben sie. Unbehandelt können Risse auf der Haut auftreten. Sekundärinfektion droht mit Narben und Hautunreinheiten.

Chatterbox

Dieses Tool wird sogar von Dermatologen empfohlen, um Flechten loszuwerden. Die Wirkstoffe von Zindol sind Glycerin und Zinkoxid. Darüber hinaus enthält der Sprecher Alkohol, Stärke, medizinischen Talk und gereinigtes Wasser. Dieses Tool heilt und desinfiziert. Es ist ein antiallergisches Analgetikum mit antiseptischer Wirkung.

Die Lösung bekämpft erfolgreich Parasiten der Haut.

Tragen Sie die Lösung dreimal täglich mit einem Wattestäbchen oder Tupfer auf. Vor Gebrauch wird die Flasche mit dem Medikament gründlich geschüttelt.

Chatterbox kann nach hinten losgehen:

  • Haut kann jucken;
  • Ausschlag kann erscheinen;
  • Rötung tritt auf;
  • verursacht Hyperämie

Sie können dieses Werkzeug nicht mit hoher Empfindlichkeit für seine Komponenten verwenden.

WICHTIG! Das Werkzeug kann für schwangere und stillende Frauen verwendet werden.

Wenn die Flechte früh gefunden wird, kann sie leicht mit normalem Jod geheilt werden.

Jod ist ein wirksames Mittel gegen Entzug

"Populisten" kennen verschiedene Methoden, um sie im Kampf gegen die Benachteiligung einzusetzen. Die beliebtesten sind die folgenden:

  1. Eine Chloridlösung von Jod schmiert die Läsionen. Die Behandlung ist wie folgt: Die Haut wird drei Tage lang behandelt und mit grüner Seife gewaschen. Entfernen Sie die Krusten, ohne die Haut zu zerdrücken. Mit Jod behandelt. Sie können den Kurs erst nach 5 Tagen wiederholen.
  2. Jodwechsel mit Zelenka. Schmieren Sie die Haut viermal am Tag, das Finale sollte vor dem Schlafengehen sein. Alternative Fonds für zwei verschiedene Systeme:
  • Eines Tages verarbeiten sie die Haut mit Jod, der zweite mit grüner Farbe. Fahren Sie deshalb 10 Tage fort;
  • eines Tages diese Lösungen abwechseln. An einem Tag sollten mindestens drei Verwendungen von Grün und Drei - Jod erfolgen. Zwischen den Prozeduren sollte mindestens eine Stunde dauern. Waschen Sie die Haut vor jeder Anwendung gut ab.

Schöllkraut

Diese Pflanze behandelt viele Krankheiten. Einer von ihnen ist schuppige Versicolor. Seine Behandlung erfordert ein Bad mit Gras. Sie können ein spezielles Bouquet von Heilpflanzen verwenden: Schöllkraut, Oregano, Knöterich. Fügen Sie hier auch die Wurzeln der blauen Zyanose hinzu, Chicorée. Gute Ergänzung sind Weißdornfrüchte. Um eine Abkochung zu machen, müssen Sie jede Zutat in 50 Gramm nehmen und 2 Liter Wasser einfüllen. Dann wird die Sammlung 10 Minuten lang gekocht, besteht 30 Minuten lang und wird in das Bad gegeben. Um die Manifestationen der schuppenarmen Wassertemperatur zu reduzieren, sollte sie etwa 25 Grad betragen.

Schöllkraut wirksam bei der Behandlung von schuppenartiger Beraubung

Um die Wirksamkeit der Behandlung zu erhöhen, ist es notwendig, mittags und abends 20% Schöllkrautinktur zu trinken. Dazu werden zehn Tropfen in dreißig ml Wasser verdünnt. Eine solche Behandlung sollte 30 Tage dauern.

Nachdem Sie eine Salbe aus einer gleichen Menge Saft von Schöllkraut und innerem Fett hergestellt haben, werden Sie von verschiedenen Arten des Entzugs befreit. Mischen Sie dazu die Zutaten in gleichen Mengen. Infektionsherde werden 60-90 Tage lang zweimal täglich behandelt. Es ist am besten, das Produkt nach dem Baden auf gedämpfter Haut aufzutragen.

Teer

Dieses Mittel wird nicht nur von traditionellen Heilern empfohlen, sondern auch von Vertretern der traditionellen Medizin. Dies ist das effektivste natürliche Antiseptikum: Es desinfiziert nicht nur die Haut, sondern heilt auch. Teer fördert die schnelle Erneuerung der Hautzellen. Die Teerpresse wird wie folgt hergestellt:

  1. Teer und Butter. Der Teer wird mit einer gleichen Menge Butter gemischt, in die Haut eingerieben und mit einem Tuch bedeckt. Der Geruch dieser Mischung ist sehr spezifisch, daher ist es am besten, eine Kompresse zu machen, bevor Sie schlafen gehen.
  2. Teer mit Asche Bislang können Experten keine Psoriasis heilen. Gute Ergebnisse für die Ausstattung der Manifestationen zeigen jedoch eine Salbe mit Teer. Studien belegen, dass diese Substanz die Synthese defekter DNA stoppt. Für die Behandlung von schuppigem Zoster benötigen Sie eine Mischung aus Teer und Asche aus verbrannten Birkenstämmen. Anteil: 3 Teile Teer und 1 Teil Asche. Mischung schmieren Sie Bereiche, die von Psoriasis betroffen sind.
  3. Teer und Fischöl. Um eine Psoriasis-Kompresse herzustellen, müssen Sie den Teer mit Fischöl mischen, auf Gaze auftragen und mit Psoriasis auf der Haut befestigen. Nach 30 Minuten die Gaze entfernen. Solche Anträge sollten täglich mindestens 10 Tage wiederholt werden. Wenn die Haut bei Kontakt mit dem Produkt gerötet oder mit Feuchtigkeit versorgt wird, sollte sie mit Zinkpaste behandelt werden. Dies kann zwei Stunden nach dem Entfernen der Kompresse erfolgen.

Teer ist ein wirksames natürliches Antiseptikum

Vor dem Auftragen von Birkenteer müssen Sie einen Dermatologen konsultieren, da dieses Produkt Karzinogene enthält.

Folk-Methoden, um die Beraubung loszuwerden

Medikamente der traditionellen Medizin sind ziemlich wirksam, aber viele Patienten bevorzugen Produkte natürlichen Ursprungs. Für diejenigen, die lieber mit Volksheilmitteln behandelt werden, gibt es eine riesige Auswahl an verschiedenen Rezepten.

Apfelessig mit Knoblauch

Apfelessig mit Knoblauch hilft im Kampf gegen Flechten

Sie sollten 500 ml Apfelessig nehmen und vier große Knoblauchzehen hinzufügen, die mit einer Crush zerquetscht werden. Die Mischung, die daraus resultiert, ist es notwendig, eine Kompresse von einem weichen Tuch zu tränken, um sie zu den Läsionen zu befördern. Eine solche Kompresse wird jeden Abend gemacht, um einen Verband zu fixieren. Eine solche Kompresse kann jeden Abend gemacht werden, bis die Symptome verschwinden.

Das gewöhnliche rohe Ei ist sehr effektiv im Kampf gegen Flechten. Es ist notwendig, ein Stück zu brechen, den Inhalt für ihre Bedürfnisse. Unter der Schale befindet sich ein dünner Film: Zwischen der Schale und der Schale befindet sich eine Flüssigkeit. Sie schmierte Eruptionen. Sogar eine einzelne Anwendung bringt spürbare Änderungen mit sich. Es ist optimal, die Läsionen mindestens sieben Tage lang ein- oder zweimal täglich zu schmieren.

Zeitung Asche

Diese Methode erfordert die Verwendung einer Zeitung, gefaltet und fixiert, um sich nicht gerade auszurichten. Dieser muss auf einen Teller gestellt und beleuchtet werden. Nach vollständiger Verbrennung am Boden der Platte finden Sie eine bräunliche Flüssigkeit. Die Läsionen müssen mit einer noch warmen Substanz behandelt werden. Solche Manipulationen werden täglich wiederholt. Nach 3 Tagen ist die Verbesserung offensichtlich. Fahren Sie fort, bis die Brennpunkte verschwinden.

Gummi

Zuerst müssen Sie eine medizinische Zusammensetzung herstellen. Dafür ein recht kleines Stück Gummi. Verbrennen Sie es, und fügen Sie Pflanzenöl in derselben Menge hinzu. Die Zusammensetzung der Schmierstellen beraubt. Flecken erhellen sich, trocknen aus und können nach einmaligem Gebrauch vergehen. Das Verfahren sollte jedoch innerhalb von drei Tagen wiederholt werden.

Bei Flechten ist ein großer Arzt Rosinen

Für Flechten sind Rosinen ein großer Heiler. Samenläsionen und gesunde Haut um die entkernten Beeren. In diesem Produkt gibt es eine Vielzahl von Pilzen, die Mörder einer flechtenverursachenden Infektion sind. Dem menschlichen Körper wird kein Schaden zugefügt. Rosinen meistern schneller als Medikamente.

Propolis mit Alkohol

Dieses Werkzeug kämpft perfekt mit verschiedenen Flechtenarten, auch bei aggressiven Ringwürmern.

Zur Herstellung von Medikamenten, die 200 ml Alkohol benötigen, fügen Sie 50 g Propolis hinzu. Eine solche Substanz wird wöchentlich infundiert. Sieben Tage später sind die Tinkturen mit Flechten bestrichen. Die Haut muss 5 Tage lang 1-2-mal täglich verarbeitet werden. Wenn keine Verbesserung auftritt, wird die Flüssigkeit falsch aufgetragen. In den meisten Fällen verblassen die Flecken nach zwei oder drei Anwendungen und das Abblättern nimmt ab.

Fett einfetten

Gewöhnliches Schmierfett, das die Läsionen beraubt. Die Wunden heilen fast vor unseren Augen. Sie können jedoch nicht alle Bereiche gleichzeitig behandeln, sondern müssen abwechselnd geschmiert werden.

Verwenden Sie das Werkzeug jeden Tag, bevor Sie zu Bett gehen, bis die Erscheinungsformen des Entzugs völlig verschwunden sind.

Dieses Rezept verwendet drei Zutaten in den folgenden Mengen: 50 g Schweinefett, 50 g Knochenmark, 3 g Salicylsäure. Die Komponenten werden gründlich gemischt und im Wasserbad aufgeschmolzen. Die Salbe, die sich ergibt, auf die Haut auftragen, Folie einwickeln. Nach drei Stunden mit Hautseife entfernen. Dieser Vorgang wird wöchentlich bis zur vollständigen Aushärtung wiederholt.

Calendula

Tinktur aus Ringelblume - ein Mittel gegen Flechten

Mischen Sie Ringelblumentinktur zu gleichen Teilen mit Rizinusöl. Auf die Haut auftragen, reiben. Das Verfahren muss einmal täglich wiederholt werden. Bewerben Sie sich dreimal pro Woche.

Kräuter im Kampf gegen Flechten

Gute Ergebnisse werden durch den Einsatz von Pflanzen mit heilender und antiseptischer Wirkung gezeigt.

Walnuss

50 g Blätter einer Pflanze gießen 200 ml Wasser und kochen bis zu 40 Minuten unter einem Deckel. Mit dieser Brühe machen Sie ein Bad oder Fuß- / Handbad. Walnuss tötet Pilze, bekämpft Irritationen und Juckreiz. Wiederholen Sie jeden zweiten Tag, bis alle Läsionen geheilt sind.

Warzenbirke

30 g Nierenpflanzen gießen einen Liter Wodka, bestehen darauf. Wird sieben Tage lang täglich in Form von Kompressen oder Lotionen verwendet.

Weißer Senf

Kompressen aus Wodka und weißem Senf - ein wirksames Mittel gegen Flechten

Die Samen werden mit Wasser gegossen und ziehen gelassen. In einen pastösen Zustand zerquetscht. Abends auf die Haut auftragen. Wenn möglich, wiederholen Sie den Vorgang am Morgen. Der Kurs dauert je nach Ergebnis 5-10 Tage.

Wermut

2 Löffel Kräuter 200 ml kochendes Wasser, Deckel mit Deckel abkühlen lassen. Nach diesem Filter. Kann bis zu einer Woche täglich in Form von Lotionen oder Bädern verwendet werden.

Ursprüngliche Methoden

Manchmal können recht ungewöhnliche Behandlungsmethoden vor dem Entzug retten.

Mit Speichel befeuchtete Finger, Salzkörner werden darauf "aufgeklebt". Auf Läsionen angewendet. Die Ergebnisse sind nach der ersten Anwendung spürbar. Sie können es so oft wie möglich machen.

Kondensat

Sehr alte Art: Entzündungsherde, die mit Feuchtigkeit von den Fenstern beschmiert sind. Dazu ist es notwendig, Geschirr mit heißem Wasser an die Fensterscheibe zu bringen, damit sich der Dampf auf der Glasscheibe absetzen kann. Nach 3 Tagen täglicher Anwendung verschwindet der Ausschlag.

Es ist notwendig, die Grube einer harzigen Kiefer in Brand zu setzen. Danach wird es gelöscht und der Rauch wird zu den Infektionsherden geleitet. Diese Manipulationen werden 10 Tage lang dreimal täglich durchgeführt.

Video - Wie behandelt man Flechten zu Hause?

Prävention

Durch die Einhaltung einfacher Regeln werden Infektionen vermieden oder die Heilung vorhandener Läsionen beschleunigt.

  1. Sie müssen eine persönliche Haarbürste, Kleidung und einen Hut verwenden. Sie können Ihre Sachen nicht an andere weitergeben.
  2. Sie können den auftretenden Ausschlag nicht zerkratzen - dies erhöht die Gefahr, dass sich der Pilz im Körper ausbreitet.
  3. Wechseln und waschen Sie Kleidung, Bettwäsche und Handtücher oft.
  4. Tragen Sie während der Krankheit Kleidung aus natürlichen Materialien. Die Unterwäsche sollte frei sein. Mindestens einmal täglich wechseln.
  5. In öffentlichen Bädern / Saunen / Duschen tragen Sie Ihre eigenen Schuhe.
  6. Lassen Sie die Epidermis nicht länger an den Beinen anfeuchten.
  7. Berühren Sie nicht mit obdachlosen Tieren
  8. Stärkung der Immunität
  9. Versuchen Sie, richtig zu essen.

Die Einhaltung der Hygienevorschriften ist nicht nur während der Behandlung, sondern auch als Präventionsmaßnahme für verschiedene Krankheiten, einschließlich Pilzen, erforderlich. Der Infektionsbereich muss sauber sein.

Wie dieser Artikel?
Speichern, um nicht zu verlieren!