Behandlung von Streptodermie-Volksmitteln

Würmer

Streptodermie ist eine Hautinfektion, die durch Streptokokken-Bakterien verursacht wird. Kinder im Säuglings- und Vorschulalter sowie Erwachsene mit geschwächtem Immunsystem oder vor dem Hintergrund chronischer Erkrankungen leiden häufig an Streptodermie.

Behandlung von Streptodermie-Volksmitteln

Streptodermie ist wichtig, um sie frühzeitig zu erkennen und die Behandlung so früh wie möglich zu beginnen, um die Ausbreitung der Infektion im Körper zu vermeiden. Deshalb ist es wichtig zu wissen, was die ersten Anzeichen der Krankheit sind: das Auftreten von rosa Flecken, Juckreiz und die anschließende Bildung von Geschwüren.

Die ersten Anzeichen der Krankheit

Es ist auch erwähnenswert, dass Streptoderm zuallererst eine Infektion ist, und daher sollte der Patient isoliert bleiben und einen taktilen Kontakt mit ihm vermeiden.

Wie behandelt man Streptodermie?

Ärzte mit Streptodermie verschrieben oft Antibiotika oder Hormonsalben. Diese Medikamente sind natürlich wirksam und effektiv, verursachen aber gleichzeitig schwere Schäden für den Körper, der bereits durch eine Infektion geschwächt ist. Darüber hinaus sind diese Arzneimittel bei Kindern, die meistens an einer Infektion leiden, streng kontraindiziert. Die traditionelle Medizin hat viele Wege und Mittel entwickelt, um mit Streptodermie umzugehen. Ein großer Vorteil der Volksbehandlungsmethoden ist ihre Unbedenklichkeit und sogar ein positiver Effekt auf die allgemeine Gesundheit der Person.

Zunächst darf der Patient auf keinen Fall die von streptodermaler Infektion betroffenen Körperteile benetzen, da sich Bakterien in feuchter Umgebung vermehren. Die Haut um die Infektionsherde sollte regelmäßig mit feuchten Tüchern oder einem sauberen Tuch abgewischt werden, das zuvor mit einer Alkohollösung angefeuchtet wurde. Hygienemaßnahmen können auch mit Hilfe verschiedener pflanzlicher Abkochungen durchgeführt werden. Die Rezepte für die Zubereitungsarten können unten gelesen werden.

Am einfachsten und vielseitigsten ist es, nur die Flecken und Akne mit Wasserstoffperoxid zu behandeln und Fett oder Castellani (Fucorcin) aufzutragen. Es ist jedoch wichtig zu verstehen, dass die Verwendung dieses Werkzeugs nur ganz am Anfang der Krankheit steht. Es wird nicht möglich sein, Streptodermie auf diese Weise zu heilen, aber diese Methode wird es möglich machen, den Bereich der Infektion zu begrenzen, der sich im Körper ausbreitet.

Traditionelle Behandlungsmethoden der Streptodermie

Die Hauptbehandlung der Krankheit zu Hause erfolgt mit Hilfe von Salben, Kompressen und Lotionen. Betrachten Sie einige Rezepte für ihre Vorbereitung.

Salben, Tinkturen, Lotionen, Abwischen

  1. So, um eine Salbe für die Behandlung von Hautkrankheiten vorzubereiten, sollten 2 EL sein. l Gießen Sie eine Mischung aus Ringelblume und Klee mit 1 Tasse kochendem Wasser ein, lassen Sie sie einen Tag stehen und wenden Sie sie dreimal täglich auf die Blasen auf.
  2. Eukalyptussalbe eignet sich auch hervorragend zur Heilung von Hautwunden. Um diese Salbe zu erhalten, mahlen und zerstoßene Eukalyptusblätter reines Sonnenblumen- oder Olivenöl in gleichen Anteilen (1: 1) gießen und mindestens drei Tage bestehen. Dann wird das aus Eukalyptusöl hergestellte Öl mit Rinde gedünstet. Die Rinde wird im Ofen gebacken, zu Pulver zermahlen und anschließend 40 Minuten in kochendem Wasser eingedampft. Durch das Mischen dieser Bestandteile (Eukalyptusöl und Eichenrinde) können Sie eine Antistretopsalbe herstellen, die höchstens einmal täglich auf die betroffenen Körperpartien aufgetragen werden sollte.
  3. Wirksam bei der Behandlung von Streptodermie ist eine Salbe aus Honig und Saft aus unreifen Granatapfeln, die im Verhältnis zueinander gemischt wird. Es sollte mindestens dreimal täglich angewendet werden.
  4. Für die Zubereitung von Salben, die Wunden und Geschwüre schmieren können, müssen Sie die Blüten von Schafgarbe, Brennnessel und Sauerampfer im Verhältnis 1: 3: 3 nehmen, alles zu Pulver wischen und 1 Liter Milch einfüllen. Die resultierende Mischung sollte 25 Minuten bei mittlerer Hitze gekocht werden und dann 4 EL hinzugefügt werden. l Honig - weitere 10 Minuten und sofort abseihen. Gekühlte Medikamente können wunde Stellen schmieren. Es ist jedoch erwähnenswert, dass die Haltbarkeit einer solchen Salbe nur 4 Tage beträgt.
  5. Ein weiteres auf Schafgarbe basierendes Rezept - zum Abwischen von Hautausschlägen im ersten Stadium der Krankheit: 1 EL auf 1 Tasse. l Mischung aus Schafgarbe, 20 Minuten bestehen auf einem Wasserbad, Filterung - und Sie können mit der Behandlung beginnen.

Komprimiert

Kompressen und Lotionen auf Basis von Abkochungen aus verschiedenen Kräutern gelten als sehr produktive Mittel gegen Streptodermie.

Um eine Abkochung von Salbei zu machen, müssen Sie ein Glas gehackten Grases einen halben Liter Wasser stellen, 10 Minuten kochen und anschließend abseihen und auf die betroffenen Stellen auftragen.

Salbei Auskochen

Ein weiteres Deko - aus der Serie. Um den Sud zuzubereiten, benötigen Sie 20 Gramm dieses Kraut, gießen Sie 300 Gramm Wasser ein und bestehen Sie 40 Minuten lang auf einem Wasserbad. Die entstehende Brühe muss gekühlt, filtriert und als Lotion aufgetragen werden.

Eine Abkochung der Serie

Nach dem folgenden Rezept wird eine Abkochung von Eichenrinde zubereitet: 1 EL. l Gehackte Rinde für einen halben Liter Wasser, eine halbe Stunde in einem ruhigen Feuer kochen und dann abseihen. Es wird empfohlen, aus dieser Brühe zweimal täglich Lotionen herzustellen: morgens und abends.

Eichenrindenabkochung

Stärkung des körpereigenen Immunsystems

Angesichts der Tatsache, dass sich Streptodermie vor dem Hintergrund einer geschwächten Immunität entwickelt, müssen Maßnahmen zur Stärkung des Immunsystems des Körpers ergriffen werden. Dies kann auch mit verschiedenen Abkochungen erfolgen, die im Gegensatz zu den oben diskutierten mündlich genommen werden sollten.

Ein Auskochen von Haselrinde wird hergestellt, indem zerkleinerte Rinde in einem Verhältnis von 1:10 in Wasser zugegeben und 30 Minuten in einem Wasserbad erhitzt wird. Verspannte Auskochung sollte in 2 EL eingenommen werden. l 4-5 mal täglich nach den Mahlzeiten.

Häufige Haselnuss oder Haselnuss

Sie können auch eine Abkochung von trockenen Walnussblättern trinken. Es wird durch Mischen von 2 TL hergestellt. Blätter mit 1 Tasse kochendem Wasser und bestehen den ganzen Tag über. Es ist jedoch zu beachten, dass die Haltbarkeit einer solchen Brühe gering ist: 1-2 Tage.

Eine weitere Brühe, die die traditionelle Medizin empfiehlt - aus dem Gras des Ysops. Um es zu kochen, benötigen Sie 2 TL. Kräuter gießen 300 Gramm kochendes Wasser und bestehen darauf, den Deckel fest zu schließen, eine halbe Stunde. Nehmen Sie diese Brühe sollte 3-mal täglich 100 Gramm sein.

Streptoderma-Diät

Nicht die letzte Rolle bei der Behandlung von Streptodermie und Diät spielt. Die Haupteinschränkung ist Schokolade, Eis, Marmelade und Backen sowie würzige und frittierte Speisen. In der Ernährung des Patienten sollte möglichst viel Obst, Suppen, Müsli und eiweißreiche Lebensmittel enthalten sein. Darüber hinaus raten Experten, viel Flüssigkeit zu trinken, hauptsächlich hausgemacht: Fruchtsaft, Fruchtsaft, frische Säfte usw. Sie sollten keine Säfte lagern, da diese vor dem Hintergrund einer bestehenden Infektion allergische Reaktionen hervorrufen können und die Erkrankung nur verschlimmern.

Streptoderma-Diät

Streptodermie ist im Allgemeinen eine ungefährliche Infektion, die durch die Einhaltung aller hygienischen Normen und einer gründlichen Behandlung überwunden werden kann. Wenn Sie Streptodermie haben, ist dies mit allen möglichen Komplikationen verbunden. Die Krankheit kann chronisch werden oder sich zu Ekzemen entwickeln.

Behandlung der Streptodermie: Die wirksamsten Behandlungen bei Erwachsenen und Kindern

Streptodermie - eine Infektionskrankheit, die durch bedingt pathogene Mikroorganismen verursacht wird. Schwere Hautveränderungen treten am häufigsten bei Kindern und Frauen auf. Ohne rechtzeitige Behandlung sind gefährliche Komplikationen möglich.

Die Ursachen der Krankheit

Der Erreger der Erkrankung ist der hämolytische Streptokokkus der Gruppe A. Ein Erreger betrifft nicht nur die Haut.

Es wurde ein negativer Effekt einer Streptokokkeninfektion auf Herz und Nieren festgestellt. Oft gibt es allergische Dermatitis und schwere Autoimmunerkrankungen.

Faktoren, die Streptodermie hervorrufen:

  • reduzierte Immunität;
  • Sonnenbrand;
  • Erfrierungen;
  • Stresssituationen;
  • Mikrotrauma der Haut;
  • chronische Krankheiten;
  • hormonelles Ungleichgewicht im Körper;
  • Überarbeitung;
  • Mangel an Vitaminen;
  • Krampfadern;
  • abgenutzt;
  • Fettleibigkeit;
  • unzureichende Hautpflege;
  • Verwendung von Geschirr, Handtüchern, Zahnbürsten.

Symptome der Krankheit

Die Krankheit ist durch unangenehme Manifestationen gekennzeichnet. Es gibt schmerzhafte Empfindungen, die Integumente wirken abstoßend. In vielen Fällen verschlechtert sich der Allgemeinzustand des Patienten.

Zeichen der Streptodermie:

  • Die Haut wird rot, eine kleine Blase (Konflikt) erscheint auf der betroffenen Fläche, gefüllt mit einer schlammigen, schmutziggelben Flüssigkeit.
  • Die Bildung nimmt schnell zu und erreicht 1-2 cm. Bei einigen Arten der Krankheit nehmen die Konflikte auf drei Zentimeter zu.
  • Manchmal führt eine große Anzahl von Blasen dazu, dass in einem bestimmten Bereich des Körpers eine durchgehende betroffene Oberfläche erscheint.
  • Nach der Reifung platzt die Blase, es bildet sich ein Geschwür mit Hautresten an den Rändern.
  • Geöffnete flikten trocknen schnell aus, dichte Krusten bilden sich.

Alle Stadien der Krankheit werden von einem brennenden Gefühl begleitet, Juckreiz. Der Patient kratzt die Haut, die Infektion breitet sich in gesunde Bereiche aus. Wie wird Streptodermie übertragen? Wenn Sie gewöhnliche Kissenbezüge, Haushaltsgegenstände und Handtücher verwenden, kann die Infektion Familienmitglieder treffen.

Komplikationen
Die Behandlung muss sofort beginnen. Die Neigung zu Allergien und das Fehlen einer rechtzeitigen Behandlung erhöht die Empfindlichkeit der betroffenen Haut. Andere Krankheitserreger dringen durch die Wunden und Risse.

Trockene Streptodermie führt häufig zu mikrobiellem Ekzem. Das Vorhandensein einer neuen Form der Erkrankung wird durch die Entzündung der Geschwüre und die sich abscheidenden Tropfen der trüben serösen Flüssigkeit angezeigt.

Arten von Krankheiten
Das Konzept der Streptodermie umfasst mehrere Arten infektiöser Hautläsionen. Streptokokken sind die Erreger aller Arten von Krankheiten.

  • Strep Impetigo. Lokalisierung von Läsionen - die laterale Oberfläche von Gesicht, Rumpf und Gliedmaßen. Blasen verschmelzen oft, Ring Impetigo erscheint.
  • Einfache Flechte. Lokalisation - der Unterkieferbereich, die Haut auf den Wangen, rund um den Mund. Am häufigsten leiden Kinder an dieser Art von Streptodermie.
  • Bullosa Impetigo. Die Konflikte befinden sich auf der Rückseite der Zyste. In einigen Fällen - an den Beinen und Füßen. Blasen steigen auf 2–3 cm an, trockene Wunden jucken und verursachen Leiden.
  • Streptokokken-Windelausschlag. Die meisten Fälle sind kleine Kinder und dicke Menschen. Lokalisation der Herde - unter den Brustdrüsen, in den Achselhöhlen, zwischen Interdigital- oder Inguinal-Femurfalten. Bei Übergewicht ist der Bauchbereich betroffen.
  • Tourniol (Impetigo-Nagelwalzen). Ursachen von Hautläsionen - Grate, Wunden, verletzte Bereiche, durch die Streptokokken eindringen.
  • Winkelstomatitis. Diese Art von Impetigo ist den meisten Menschen bekannt. Manifestationen der Krankheit werden im Volksmund „zadyy“ genannt. Die Konflikte sind in den Mundwinkeln. Gelegentlich befinden sich entzündete Bereiche mit getrockneten Krusten in den Augenwinkeln und an den Nasenflügeln. Ursachen - längeres Tragen künstlicher Gliedmaßen, Mangel an B-Vitaminen, Rhinitis, Augeninfektionen, von Karies befallenen Zähnen.

Behandlung der Streptodermie bei Kindern

Die zarte Haut des Kindes ist schlecht vor dem Eindringen von Krankheitserregern geschützt. Es ist leicht, verletzliche Haut zu beschädigen. Aufgrund des Alters und des Missverständnisses einiger Dinge provozieren Kinder oft die Entwicklung einer Streptokokkeninfektion.

In Kindergärten und Schulen steigt das Krankheitsrisiko. Mikroben dringen leicht in Schnitte, Kratzer und Abrieb ein. Fehlende rechtzeitige Behandlung führt zu ernsthaften Komplikationen. Die Krankheit verbreitet sich leicht bei gesunden Kindern, die mit dem Träger der Streptodermie in Kontakt stehen. Wie behandelt man Streptodermie bei Kindern?

Die Erkrankung bei Kindern tritt häufig mit Komplikationen auf. Zu dem lokalen Entzündungsprozess und unerträglichem Juckreiz wird hinzugefügt:

  • hohes Fieber;
  • allgemeine schwäche.

Diagnose der Streptodermie bei Kindern
Ein Besuch bei einem Kinderarzt und einem Dermatologen hilft, eine genaue Diagnose zu stellen. Vor dem Arztbesuch:

  • Notieren Sie das Datum der Entdeckung der ersten Anzeichen der Krankheit.
  • den Zustand des Kindes beurteilen;
  • die Infektionsrate analysieren;
  • messen Sie die Temperatur.

Detaillierte Informationen helfen dem Fachmann, die richtige Diagnose zu stellen. Zusätzlich zur Untersuchung schreibt der Arzt den Inhalt der Wunden und Blasen vor.

Effektiver Test:

  • stellt den Erreger fest;
  • Es zeigt, welcher Erreger für welche Antibiotika gegen Streptodermie empfindlich ist.

Wie und was ist bei pädiatrischer Streptodermie zu behandeln?
Sie sollten nicht mit der Krankheit scherzen. Viele Eltern machen einen Fehler: Bei den ersten Anzeichen einer Genesung beenden sie die Therapie. Mikroorganismen werden resistent gegen Antibiotika, die Krankheit ist schwieriger zu behandeln.

Die Grundregeln für die Behandlung der Streptodermie bei Kindern:

  • Begrenzen Sie den Kontakt des kranken Kindes mit gesunden Altersgenossen.
  • Hohe Temperatur - die Basis für die Bettruhe;
  • Reiben und Baden ist verboten - die Infektion kann sich auf neue Bereiche ausbreiten;
  • die Länge der Nägel und die Sauberkeit der Hände des Kindes verfolgen;
  • Täglich die Unterwäsche und die Bettwäsche wechseln;
  • den Boden gut waschen, den Raum lüften;
  • lenken Sie das Kind ab, kämmen Sie nicht die Wunden;
  • Bereiten Sie Diätmahlzeiten für Patienten vor.
  • schmackhafte, süße und salzige Speisen von der Speisekarte ausschließen;
  • backen oder kochen Sie Gerichte.

Wissen Sie, was für eine Neurodermitis an den Händen ist und wie Sie sie behandeln können? Erfahren Sie alles auf unserer Website.

Wie man Herpes auf den Lippen loswird, wird in diesem Artikel ausführlich beschrieben. Lesen Sie hier die Gründe für das Auftreten.

Drogen und Volksmethoden:

Wie kann man Streptodermie heilen? Hier sind einige Möglichkeiten:

  • örtliche Behandlung. Schmieren Sie die betroffenen Stellen mit einer brillanten Lösung von Kaliumpermanganat, Fucorcin;
  • antibakterielle Salben gegen Streptodermie wirken gut: streptozid oder Tetracyclin;
  • nass trocknende Verbände mit Dekokt aus Wegerich, Kamille und Ringelblume lindern Juckreiz und Brennen;
  • Riegel schmieren mit 1 oder 2% Salpetersäure Silber. Die Häufigkeit des Eingriffs - bis zu dreimal am Tag;
  • Verhindert die Ausbreitung der Infektionsschmierung von Nägeln mit Jod. Das Verfahren wird täglich durchgeführt;
  • mit der Neigung zu allergischen Reaktionen verschreiben Antihistaminika Suprastin, Diazolin, Claritin. Die Dosierung wird vom Arzt abhängig vom Alter des Patienten festgelegt;
  • In schweren Fällen kann im Physiotherapieraum ultraviolette Strahlung erforderlich sein.
  • das Immunsystem stärken. In das Menü einbeziehen, wenn keine Kontraindikationen gemäß dem Alter des Kindes vorliegen, Knoblauch, Zwiebeln, Vitaminkomplexe;
  • Sie müssen viel trinken: Abkochung von Kamille, Linden oder Ringelblume, Fruchtgetränk und Fruchtkompott. Prüfen Sie, ob das Kind allergisch gegen diese Produkte und Heilkräuter ist.

Behandlung bei Erwachsenen

Die Neigung vieler Menschen zum Experiment schadet den Kranken oft. Bei der Erkennung der ersten Anzeichen von Streptodermie werden häufig ungeprüfte Hausmittel, fragwürdige Tinkturen und Salben verwendet. Viele ohne die Ergebnisse von Bakposev verschreiben ihre eigenen Antibiotika. Wie schnell Streptodermie heilen?

Wie behandelt man Streptodermie bei Erwachsenen:

  • Tragen Sie bei den ersten Anzeichen der Erkrankung Verbände mit einer wässrigen Lösung (0,25 Silbernitrat oder 1–2% Resorcin) auf. Sobald der Verband getrocknet ist, wechseln Sie einen neuen. Die Dauer der Sitzung beträgt eineinhalb Stunden, die Pause zwischen den Behandlungen beträgt 3 Stunden. Nass trocknende Verbände reduzieren Entzündungen, lindern Juckreiz und heilen Geschwüre.
  • Wischen Sie während des Verbandwechsels die gesunde Haut um die Blasen mit Salicyl- oder Boralkohol ab.
  • Erosionsstellen mit Tetracyclin oder Streptozid-Salbe schmieren. Jeder Verband wird 12 Stunden lang angewendet.
  • Behandeln Sie getrocknete Krusten mit Desinfektionsmitteln: Erythromycin-Salbe, Rivanol (3%).
  • Bei schweren Entzündungen der angrenzenden Bereiche wird der Arzt starke hormonelle Salben Lorinden A, C, Triderm verschreiben. Längerer Gebrauch führt zu Ausdünnung der Haut. Bei der Verwendung von Hormonpräparaten ist ein Dermatologe erforderlich.
  • Bei einem Anstieg der Lymphknoten nehmen Fieber Antibiotika ein. Präparate der Cephalosporin- oder Penicillingruppe werden von einem Arzt entsprechend den Ergebnissen von Bakposev verschrieben.
  • Um Juckreiz zu reduzieren, nehmen Sie Antihistaminika ein: Claritin, Suprastin, Telfast.
  • Beachten Sie eine sparsame Diät. Dampf oder backen.
  • Nehmen Sie Vitamine und immunmodulatorische Medikamente.
  • Nachgewiesene wirksame Wirkung von Pyrogen.

Nach Entfernung des akuten Entzündungsprozesses verschreibt der Arzt häufig physiotherapeutische Verfahren. Die größte antibakterielle Wirkung bewirkt eine UV-Bestrahlung der betroffenen Bereiche.

Hilfreiche Ratschläge:

  • Befolgen Sie die Regeln der persönlichen Hygiene.
  • Behandeln Sie Ihre Hände mit Desinfektionsmitteln. Schmieren Sie Ihre Finger mit Jodlösung.
  • Verwenden Sie kein gewöhnliches Geschirr und Handtücher.
  • Häufig waschen und bügeln Bettwäsche und Unterwäsche.
  • Begrenzen Sie den Kontakt mit Familie und Freunden.
  • Stärkung der Immunität

Finden Sie heraus, wie Sie am besten mit Medikamenten und Volksheilmitteln behandelt werden können, indem Sie auf den Link klicken.

Wie man ein Ekzem los wird, lesen Sie hier einen nützlichen Artikel.

Und hier http://vseokozhe.com/rodinki/vidy/prichini-pojavlenija.html erfahren Sie alles über die Bedeutung von Maulwürfen am Körper einer Frau.

Behandlung während der Schwangerschaft

Eine Infektionskrankheit ohne rechtzeitige Behandlung wirkt sich auf den Fötus aus. Die Symptome der Streplodermie machen die zukünftige Mutter nervös und sorgen sich um die Gesundheit des Babys.

Die Grundregeln für die Behandlung von Strepdothermie während der Schwangerschaft:

  • Bei den ersten Anzeichen von Hautläsionen wenden Sie sich an Ihren Arzt. Nur ein hochqualifizierter Dermatologe kann schwangere Frauen behandeln.
  • Trinken Sie von einem Arzt verschriebene Antibiotika. In den meisten Fällen wird die Krankheit erfolgreich mit lokalen antibakteriellen Medikamenten behandelt.
  • Öffnen Sie die Blasen nicht selbst.
  • Gesunde Haut mit Desinfektionsmitteln behandeln.
  • Betroffene Bereiche mit sterilen Verbänden abdecken.
  • Vitaminpräparate trinken.
  • Versuchen Sie, die Geschwüre nicht zu kämmen - die Infektion wird sich auf neue Bereiche ausbreiten.

Wie kann man die Krankheit zu Hause loswerden?

Streptodermie - eine Krankheit, bei der die Verwendung von Volksrezepten sehr sorgfältig angegangen werden muss. Richtig gewählt bedeutet, Entzündungen und trockene Wunden gut zu entfernen.

Die Verwendung ungeprüfter Rezepte schadet nur dem Patienten und führt zu Komplikationen. Ärzte empfehlen die Verwendung von Heilkräutern.

Volksheilmittel und Rezepte

Beachten Sie diese Empfehlungen:

  • Mit einem Sud aus Kamille oder Eichenrinde befeuchten Sie die nass trocknenden Verbände. Diese Kompressen haben eine hervorragende antiseptische Wirkung.
  • Baden und Duschen während der Streptodermabehandlung sind verboten. Reinigen Sie die gesunde Haut mit feuchten Tüchern, die in einer Abkochung von Kamille oder Ringelblume angefeuchtet sind.
  • Nehmen Sie zur Verbesserung der Immunität Echinacea-Tinktur, Hagebuttenabkochung, Viburnum-Beeren, gemahlen mit Zucker, Honig mit Zitrone.

Präventionsrichtlinien

Vorsichtsmaßnahmen sind sehr einfach:

  • Wasche deine Hände regelmäßig.
  • Pflege für deine Haut.
  • Erhöhen Sie die Immunität.
  • Behandeln Sie Wunden, Schnitte und Kratzer rechtzeitig.
  • Folgen Sie dem endokrinen System.
  • Essen Sie richtig.
  • Bringen Sie den Kindern die Regeln der persönlichen Hygiene bei.
  • Verwenden Sie nicht das Geschirr und die Handtücher anderer Personen.

Jetzt wissen Sie, wie Sie Streptodermie mit Medikamenten und Volksmedizin behandeln. Versuchen Sie, die Krankheit zu verhindern. Bei den ersten Anzeichen von Hautläsionen einen Dermatologen konsultieren.

Die Sendung "Gesund leben" über Streptodermie:

Wie dieser Artikel? Abonnieren Sie die Website-Updates per RSS oder bleiben Sie dran: Vkontakte, Odnoklassniki, Facebook, Google Plus oder Twitter.

Updates per E-Mail abonnieren:

Sag es deinen Freunden!

Behandlung der Streptodermie: die wirksamsten Behandlungsmethoden bei Erwachsenen und Kindern: 3 Kommentare

Meine Tochter hatte kürzlich diese Krankheit. Anfangs gab es 3 Wunden, sie wurden behandelt, wie ein Dermatologe sagte - brillantes Grün und Baneotsin-Creme, aber der Herd breitete sich aus. Keine Cremes und strahlendes Grün halfen, alles wurde nur schlimmer. Achten Sie darauf, Antibiotika zu trinken, wenn die Manifestationen auf der Haut mehr als 1-2 Geschwüre sind. 10 Tage hat das Kind nicht gewaschen, es ist unmöglich, die Infektion breitet sich mit Wasser aus. Als Ergebnis erschien das Ergebnis erst nach der Einnahme von Antibiotika - Summen. Draußen ist es kalt, die Wege rösten in der Luft, die Haut ist an den Stellen der Geschwüre noch dünn. Aber die Temperatur war nicht, das Kind fühlte sich gut an.

Was für eine unangenehme Krankheit... Zum Glück musste ich mich nicht damit befassen.

Er hat in den 80ern in der Armee gedient und dieses Zeug auch auf die Beine gestellt. Ärzte behandelten 10 Tage lang nur mit Streptozid-Salbe, Mutter kam - sie sah diese Wunden und rannte in die Apotheke - erythromycin-Salbe. Und über ein Wunder - 2-3 Tage verschwanden die Wunden, aber die Narben davon sind immer noch an den Beinen sichtbar.

Volksheilmittel gegen Streptodermie

Streptoderma (Pyoderma streptococcal) ist eine Hautinfektionskrankheit, die durch pathogene Streptokokken verursacht wird, die die Oberflächenschicht der Haut betreffen und die Talg- und Schweißdrüsen nicht beeinträchtigen. Sehr oft betrifft diese Krankheit Menschen, die schwach, geschwächt sind und chronische Krankheiten haben. Oft gibt es Streptodermie bei jungen Kindern.

Behandlung der Streptodermie

Bei Kindern wird die Behandlung der Streptodermie je nach Alter und Art der Erkrankung unterschiedlich sein. Häufig kommt es darauf an, UV-Bestrahlungsverfahren festzulegen und topische Präparate einzusetzen. Die Blasen werden mit Kaliumpermanganatlösungen, Anilinfarbstoffen und Castellani-Flüssigkeit getrocknet. Häufig verwendete Volksheilmittel zur Behandlung von Streptodermie sind Lotionen von Abkochungen von Kräutern. Sie können die Salbe mit Antibiotika und Steroidhormon anwenden.

Vitamin A, Ascorbinsäure, Vitamin B12, Rutin und Phytin tragen zur Beschleunigung der Hautregeneration bei. Die Behandlung wird in der Regel in Verbindung mit der Stimulierung der lokalen Immunität durchgeführt (Ausnahme: Kinder unter einem Jahr).

Wenn die Ausbreitung des Infektionsprozesses eine beträchtliche Größe erreicht, kann auf die Verschreibung von Antibiotika (Erythromycin und Phenoxymethylpenicillin) nicht verzichtet werden. Es ist notwendig, eine Studie des Immunsystems durchzuführen.

Ein wichtiger Punkt: Während der Behandlung der Streptodermie bei einem Kind ist es notwendig, die Hygienevorschriften sorgfältig einzuhalten - Bettwäsche und Kleidung täglich zu wechseln; Bei hoher Temperatur unter Zusatz von Desinfektionsmitteln waschen oder kochen.

Um die Ausbreitung der Infektion zu verhindern, müssen einige Regeln beachtet werden: Waschen Sie die Haut jeden Tag mit Seife (die Ablehnung hygienischer Eingriffe hilft der Behandlung nicht, wie manche Leute irrtümlich glauben), trocknen Sie sie (nicht abwischen) mit einem weichen Tuch.

Eine Reihe von wirksamen Mitteln zur Bekämpfung der Streptodermie bietet die traditionelle Medizin. Allerdings ist es im Voraus besser, einen Arzt zu konsultieren.

Behandlung von Streptodermie-Volksmitteln.

1. UF. Gehackte Eichenrinde gießen Sie 0,5 Liter Wasser, kochen Sie eine halbe Stunde. Cool, belasten. Bereiten Sie ein Volksheilmittel vor, um die betroffene Haut zweimal täglich zu behandeln: morgens und abends, bevor Sie zu Bett gehen.

2. Kräutergras (20 g) in eine Glasschüssel mit Wasser (300 ml) geben und 40 Minuten in einem Wasserbad schmoren. Kühlen, dehnen, auf Lotionen auf gewaschener Haut auftragen.

3. Frische Ringelblumenblüten gießen medizinischen Alkohol (1: 1) und eine kleine Decke (Glaswaren sollten besser verwendet werden). 5 Tage ziehen lassen, dann abseihen. Das resultierende Volksheilmittel zur Behandlung von Hautausschlägen und Erosion, vorverdünnt mit gekochtem Wasser (1: 1).

4. Die Heilung der Haut trägt zum Auskochen von Salbei bei. Für die Zubereitung dieser traditionellen Medizin benötigen Sie 0,5 Tassen zerkleinertes Rohmaterial (Sie können alle Teile der Pflanze verwenden), 500 ml Wasser einfüllen. 10 Minuten kochen lassen. Gekochte Brühe (vorfiltriert) sollte tagsüber zwischen den Mahlzeiten getrunken werden (Portion für eine Einzeldosis - 70-100 ml). Kuchen, übrigbleiben nach dem Sieben, in Käsetuch wickeln und für Lotionen verwenden.

5. Bei der Behandlung von Streptodermie kann das Auskochen von Haselrinden helfen. Dazu wird gehackte Haselrinde (1 Teil) mit Wasser (10 Teile) gegossen und 30 Minuten im Wasserbad erhitzt. Dann sollte die Brühe abgelassen werden. Nehmen Sie nach den Mahlzeiten 4-5 mal täglich 2 Esslöffel.

6. 2 tsp. zerquetschte Walnussblätter gießen kochendes Wasser (200 ml). Bis zum Abkühlen ziehen lassen. Strain. Diese Volksheilmittelbehandlung, um 1 EL zu nehmen. 4 mal am Tag.

7. 2 tsp. Ysopkraut mit kochendem Wasser (300 ml) gießen, Deckel schließen, isolieren. Bestehen Sie eine halbe Stunde. Eine gespannte Infusion dauert dreimal täglich 100 ml.

8. Die im Allgemeinen stärkende Kollektion, die auch zur Stärkung der lokalen Immunität der Haut beiträgt, wird zu gleichen Teilen aus Elecampane, Johanniskraut, Kamille, Oregano, Hummer, Wiesenklee, Yasnotka, Heidelbeerblättern und Hagebutten hergestellt. Eine halbe Tasse Rohmaterial gießt kochendes Wasser (600 ml). Den Deckel dicht schließen, warm machen und eine halbe Stunde ruhen lassen. Infusionsfilter bereit. Volkszubereitung dreimal täglich, 100 ml.

9. Um eine Salbe für die Behandlung von Streptodermie vorzubereiten, hacken Sie die frischen Eukalyptusblätter in einer Glasschale. Gießen Sie das gereinigte Pflanzenöl in der gleichen Menge. Drei Tage einwirken lassen, dann durch ein Sieb reiben. Die Stücke der Eichenrinde im Ofen trocknen (20-30 Minuten), in einer Kaffeemühle zermahlen und die gleiche Menge kochendes Wasser einfüllen, abdecken und 40 Minuten ziehen lassen. Mischen Sie beide Zusammensetzungen (Eukalyptusöl und gedämpfte Rinde) zu gleichen Teilen. Tragen Sie die Salbe einmal täglich auf die von Streptodermie betroffene Haut auf.

Volksheilmittel gegen Streptodermie - häusliche Behandlung

Streptodermie (Streptokokken-Pyodermie) ist eine dermatologische Erkrankung infektiöser Natur, die durch opportunistische Pathogene verursacht wird. Beeinflusst eine Person beeinflusst der Mikroorganismus nicht nur die Epidermis, sondern auch die inneren Organe, was zu allergischer Dermatitis und Autoimmunkrankheiten führt. Wie können Sie Streptodermie zu Hause effektiv behandeln?

Der Inhalt

Durch die Aktivität pathogener Mikroorganismen treten auf der Hautoberfläche Blasen auf, die mit einer klaren Flüssigkeit gefüllt sind. Streptokokken, die Hyaluronsäure absondern, und extrazelluläre Toxine erhöhen die Permeabilität der Kapillaren, aus denen Plasma freigesetzt wird. Anschließend bilden sich Ödeme, gefolgt von Blasen.

Für die Entwicklung der Erkrankung sind nur zwei Faktoren erforderlich: das Vorhandensein von Streptokokken im Körper und Trauma der Haut, wodurch die Schutzfunktion der Epidermis verringert wird

Denk dran Da die Krankheit ansteckend ist, ist es notwendig, die Hygiene der Person und den allgemeinen Zustand des Körpers zu überwachen, das Immunsystem zu stärken. Dies gilt insbesondere für Besitzer von empfindlicher und dünner Haut.

Abhängig vom Alter des Patienten und dem Auftreten von Begleiterkrankungen schreibt der Dermatologe individuelle Therapiemethoden vor. Die Behandlung der Streptodermie wird zu Hause durchgeführt. Für ein effektives Ergebnis müssen Sie alle Empfehlungen des Arztes befolgen.

Medizinische Ereignisse

Das Hauptziel des Kampfes gegen die Krankheit ist die Beseitigung des Erregers einschließlich der allgemeinen und lokalen Therapie. In der Regel verschreibt der Arzt Salben und Trockenmittel.

Eilbildung muss unbedingt geöffnet werden, um Flüssigkeit zu entfernen. Wenn Krusten vorhanden sind, sollten sie vor der Behandlung der Streptodermie bei Erwachsenen entfernt werden. Zu Hause ist dieses Verfahren erforderlich, um eine sterile Nadel durchzuführen. Die Haut um die Läsionen wird mit Fucorcin oder Brillantgrün behandelt.

Antiseptika sollten mit einem Wattestäbchen oder Wattestäbchen aufgetragen werden. Nachdem das Produkt getrocknet ist, wird die Salbe auf die betroffenen Stellen aufgetragen.

Systemische Behandlungsmethoden beinhalten die Ernennung von Antibiotika:

  • Penicilline ("Amoxiclav", "Augmentin").
  • "Erythromycin" (Tabletten, Suspension, Kapseln).
  • "Doksibene" (Lösungen, Tabletten, Kapseln).
  • "Tetradox", "Minocyclin", "Unidox", "Rovamitsin", "Macropen" (bei schwerer Krankheit verwendet).
  • "Vibramitsin", "Unidox-Solutab" (wird in weniger schweren Fällen verwendet).

Ist wichtig Bei einer leichten oder mäßigen Läsion werden antibakterielle Mittel oral eingenommen. In einem ernsteren Zustand, intramuskuläre oder intravenöse Injektion.

Wenn sich die Krankheit als eine einzelne Eruption manifestiert, wird die Streptodermiebehandlung nur mit lokalen Mitteln durchgeführt. Zu Hause werden antibakterielle Salbenformen verwendet.

Der pharmakologische Markt bietet eine Vielzahl von aktuell verwendeten Medikamenten.

Hormonhaltige Salben werden in bestimmten Fällen und für kurze Zeit verschrieben, da sonst die Schutzfunktionen der Epidermis nachlassen und das Risiko anderer Infektionen steigt

  1. Antiseptische Salbe:
  • Zinksalbe
  • Salicylsalbe.
  • Salicylzink.
  • Streptocid.
  • Norsulfazolovaya.
  • Schwefelsäure
  • Wischnewskij Salbe.
  • Oxolinic.
  1. Antibiotika-Salbe:
  • Hyoxizon
  • "Bactroban".
  • "Erythromycin".
  • "Tetracyclin".
  • "Sintomitsin".

Ist wichtig Antibiotika werden bei schweren Erkrankungen eingesetzt, wenn der Patient große Bereiche mit Erosionen bedeckt.

Volksheilmittel

In der Hausmedizin gibt es viele bewährte Rezepte für den Umgang mit Hautkrankheiten. Weit verbreitete Lotion und Pulver. Das Kind kann ein Bad mit Infusions-Kamelrücken herstellen, das mit Wasser im Verhältnis 1: 3 verdünnt ist.

Traditionelle Medizin im Kampf gegen Streptokokken ist ein weit verbreitetes Pulver, zu dessen Herstellung Pulver, trockene Eichenblätter, haariger Falke oder Schachtelhalm zerkleinert werden sollten

Hinweis In schweren Fällen kann der Patient Kompressen aus verdrehten grünen Eicheln oder Tinktur aus Baumrinde auftragen.

1 Esslöffel zerquetschte Rinde sollten 500 ml kochendes Wasser gegossen werden. Nach 30 Minuten abseihen und mindestens zweimal täglich anwenden. Eichenrinde kann durch Schöllkraut ersetzt werden. Wenn Streptodermie die Taschen des Pflanzensafts verbrennen kann.

Ein wirksames Medikament gegen Streptodermie ist Kaliumpermanganat. Verdünnen Sie zur Therapie das Kaliumpermanganat auf einen rosa Farbton. Im zweiten Tank wird eine 3% ige Wasserstoffperoxidlösung hergestellt. Befeuchten Sie die Läsion abwechselnd mit jedem Werkzeug.

Es wird nicht empfohlen, während des Krankheitsverlaufs ein Bad zu nehmen, aber wenn das Kind noch gebadet werden muss, sollte zur Desinfektion Kaliumpermanganat in das Wasser gegeben werden.

Allgemeine Empfehlungen

Wie kann man Streptodermie zu Hause erfolgreich heilen? Es ist ausreichend, den Empfehlungen des Arztes zu folgen und Nahrungsmittelallergene, Süßigkeiten, fetthaltige und würzige Nahrungsmittel aus der Diät zu streichen.

Bei der Bildung von Hautfehlern muss der Kontakt mit Wasser begrenzt werden, um die Ausbreitung der Infektion zu verhindern. Gesunde Haut sollte mit einem Tuch abgewischt werden, das mit einer antiseptischen Lösung (Kamilleninfusion) angefeuchtet ist. Die Kleidung sollte aus natürlichen Stoffen bestehen und darf die Bewegung nicht behindern, um die betroffenen Bereiche nicht zu beschädigen.

Volksheilmittel gegen Streptodermie - häusliche Behandlung

Eine Vielzahl von Hauterkrankungen erfordert eine genaue Diagnose, um eine effektive Behandlung zu erreichen. Dieselben Medikamente wirken sich unterschiedlich auf den Hautzustand aus, zum Beispiel wenn eine Person Streptodermie oder Dyshidrose hat. Daher ist es wichtig, die genaue Diagnose zu kennen, wenn Sie mit der Selbstbehandlung beginnen. Untersuchen wir, wie man Streptodermie (Pyodermie) mit Volksmitteln zu Hause behandelt.

Was ist Streptodermie?

Wenn der Ausdruck Streptoderm verwendet wird, bedeutet dies das Vorhandensein einer der folgenden Krankheiten:

  • Streptokokkenmarmelade
  • vulgäre Ekthyma
  • Becher
  • chronische diffuse Streptodermie
  • Impetigo
  • einfach berauben der Person und anderer Analoga

Streptodermie gilt als infektiöse bakterielle Erkrankung, die durch eine Infektion der Epidermis verursacht wird. Begleitet wird das Auftreten von mit Flüssigkeit gefüllten Blasen auf der Haut.

Sympathisches Bild kann ausgedrückt werden:

  • das Auftreten von rosa Flecken auf der Haut
  • Blasen mit einer klaren Flüssigkeit, die dann platzt und gelbliche und rosige Krusten hinterlässt

Die Ursachen der Streptodermie sind unterschiedlich, sie werden hervorgerufen durch:

  • reduzierte Immunität
  • chronische Krankheiten
  • Stress
  • Rausch
  • Fasten
  • Überarbeitung
  • Hypovitaminose
  • Mikrotrauma der Haut und andere

Krankheitsanfällige Erwachsene und Kinder. Kinder leiden jedoch viel stärker an Streptodermie als Erwachsene. Diese Krankheit wird durch das Impfen von biologischem Material diagnostiziert.

Behandlung von Streptodermie-Volksmitteln zu Hause

Neben Medikamenten, die von einem Arzt verordnet werden, können Streptodermie bei Erwachsenen und Kindern zu Hause mit Volksheilmitteln behandelt werden: Tinkturen, Salben, Kräuter, Dekokte.

Eines der wirksamsten Medikamente gilt als ältere Rinde.

Heilmittel vorzubereiten ist ganz einfach. Sie sollten die Maibaumrinde nehmen, da sie als mehr Heilung gilt als die zu einem anderen Zeitpunkt genommene. Ein Esslöffel dieses Produkts wird mit einem Glas Milch gegossen, 10 Minuten zum Kochen gebracht und anschließend für einige Stunden auf dem Sud gebrannt.

In diesem Fall sollten Sie das Geschirr einwickeln. Die Abkochung sollte in Form von Lotionen an den betroffenen Stellen erfolgen.

Distelsaft, schwarzer Pfeffer und Knoblauch

Die positive Dynamik der Behandlung zeigt sich durch den Einsatz von Strohsaft, der die Haut mindestens dreimal täglich schmieren muss. Das folgende Rezept basiert auf der Verwendung von schwarzen Pfeffer- und Knoblauchsäften, die im gleichen Verhältnis gemischt werden. Die Zusammensetzung ist ein starkes antibakterielles Mittel. Es wird verwendet, um die Epidermis zu verarbeiten.

Wasserstoffperoxid und Kaliumpermanganat

Streptodermie in der Volksmedizin wird erfolgreich mit Wasserstoffperoxid und Kaliumpermanganat behandelt. Zur Verwendung müssen Sie die folgenden Aktionen ausführen:

  • Nehmen Sie zwei Behälter, verdünnen Sie Mangan im ersten zu einem rosa Farbton, und stellen Sie 3% ige Wasserstoffperoxidlösung im anderen Behälter her
  • Benetzen Sie die betroffenen Bereiche abwechselnd mit jeder Mischung bis zu 4 Mal während der Tagesstunden

Um das Ergebnis für die Nacht festzulegen, ist es wünschenswert, Streptozid- und Furatsilintabletten im Verhältnis 1: 4 herzustellen und dann die Flüssigkeit auf die Wunden aufzutragen.

Walnussblätter

Weit verbreitete Tinktur, die auf der Basis grüner Blätter einer Walnuss entsteht. Sie müssen zerquetschte getrocknete Blätter in der Menge von zwei Teelöffeln einnehmen, die ein Glas kochendes Wasser einschenken. Lassen Sie das Produkt ziehen, bis die Flüssigkeit abgekühlt ist, und geben Sie ein halbes Glas nach, bevor Sie essen.

Granatapfelsaft

Nicht weniger nützlich ist der Saft von unreifem Granatapfel, der in derselben Menge mit frischem Honig aufgenommen wird. Rohstoffe mischen und schmieren die betroffenen Bereiche der Epidermis bis zu dreimal täglich. Bewahren Sie die vorbereitete Salbe im Kühlschrank auf.

Eiche, Schachtelhalm

Es ist bekannt, dass gemahlene Blätter aus Schachtelhalm oder Eiche dem Patienten auch Erleichterung verschaffen. Dieses Werkzeug ist notwendig, um die Wunde mehrmals am Tag zu besprühen.

Calendula

Vergessen Sie nicht die heilenden Eigenschaften der Calendulatinktur. Rohstoffe vorzubereiten ist ziemlich einfach. Es ist notwendig, medizinischen Alkohol und Blumen der Ringelblume zu gleichen Teilen zu sich zu nehmen, etwa eine Woche in einem Glasbehälter. Die Ausschläge und die Erosion mit der vorbereiteten Zusammensetzung schmieren, die Tinktur zuvor mit klarem Wasser verdünnt haben.

Salbei Auskochen

Salbeiabkochen wird häufig zur Hautregeneration nach Streptodermie verwendet. Für das Rezept müssen Sie eine halbe Tasse der Pflanze hacken und in einen halben Liter Wasser gießen. Kochen Sie die Mischung 10 Minuten lang. Dann die Brühe abseihen und zwischen den Mahlzeiten 100 ml trinken. Die restlichen Rohstoffe (Graskuchen) können in Form von Lotionen auf den betroffenen Flächen verwendet werden.

Eukalyptusblätter

Zu Hause können Sie eine Heilsalbe aus Eukalyptusblättern zubereiten. Frisches Grünzeug zermahlen, anschließend gut gereinigtes Pflanzenöl im Verhältnis 1: 1 einfüllen, drei Tage ziehen lassen und durch ein dickes Sieb reiben. Verwenden Sie zur Schmierung der Erosion.

Sie können Eukalyptusöl nehmen und getrocknet und anschließend in einer Kaffeemühlen-Eichenrinde zerkleinert. Vor dem Mischen des Pulvers kochendes Wasser im Verhältnis 1: 1 gießen und 40 Minuten einwirken lassen. Danach eine gleiche Menge Öl hinzufügen und die Salbe zur äußerlichen Anwendung verwenden. Die Zusammensetzung wird nur einmal täglich auf die betroffene Haut aufgetragen.

Prävention

Der Schlüssel zum Erfolg bei der Behandlung von Krankheiten, einschließlich Streptodermie, sind vorbeugende Maßnahmen. Zunächst ist es notwendig, den Patienten vom Rest der Bevölkerung zu isolieren, die Ernährung seines Essens zu überprüfen und auf die Stärkung des Immunsystems zu achten. Ein wichtiger Punkt - die Ablehnung schlechter Gewohnheiten und die Einhaltung der richtigen Pflege der Epidermis.

Streptodermie: Welche Volksheilmittel helfen bei der Behandlung?

Streptodermie: Welche Volksheilmittel helfen bei der Behandlung?

Streptodermie ist eine Läsion der Haut mit Streptokokken. Diese Organismen beeinflussen die Oberflächenschicht der Haut und die Talg- und Schweißdrüsen nicht. Streptodermie tritt häufig bei geschwächten Menschen mit chronischen Erkrankungen oder fehlender Immunität auf. Eine andere Gruppe der wahrscheinlichsten Patienten sind Säuglinge und Kinder im Vorschulalter. Vielleicht ist dieses Kontingent die Ursache für eine solche Beliebtheit der Behandlung von Streptodermie-Volksmitteln, der Wunsch, die Verwendung von Arzneimitteln zu vermeiden. In keinem Fall sollten Sie Streptodermie behandeln, ohne einen Arzt zu konsultieren.

Warum tritt Streptodermie auf?

Der ätiologische Faktor der Streptodermie ist die Streptokokkeninfektion der Haut Streptococcus pyogenes. Häufig handelt es sich hierbei um eine Infektion, die durch Kontakt mit einer kranken Person entsteht. Bedingungen, die zur Entstehung einer Infektion beitragen - Verringerung der lokalen Immunität, geringfügige Hautschäden (Kratzer, Mazeration, Schürfwunden), unsachgemäße Hautpflege. Langfristige Infektionskrankheiten schwächen den Körper, wodurch die Fähigkeit der Haut, die eigene Bakterienflora, die Streptokokken enthalten kann, sogar kontrolliert werden kann, erheblich verringert wird. Die Vernachlässigung der persönlichen Hygienevorschriften trägt zur übermäßigen Verbreitung von Bakterien bei, und schon beim geringsten Schaden werden sie aktiviert.

Arten und Symptome der Streptodermie

Ein charakteristisches Symptom der Streptodermie ist ein Hautausschlag, dessen primäres Element der Konflikt ist. Flichen ist eine Blase mit einer klaren Flüssigkeit im Inneren, die zu peripherem Wachstum neigt. Nach der Heilung des Ausschlags bleibt die Haut oft in Form einer Abnahme oder Zunahme der Pigmentierung zurück.

Es gibt verschiedene Arten von Streptodermie.

  1. Strep Impetigo. Blasenartiger Ausschlag, umgeben von entzündetem rosarotem Ring. Die Blasen können austrocknen, verkrusten oder platzen und offene Erosion hinterlassen, die ebenfalls mit Krusten bedeckt ist. Nach der Wiederherstellung der Haut an der Erosionsstelle bleiben leichte Flecken frei von Pigmenten. Dies ist die häufigste Form der Streptodermie im Gesicht und an den Händen.
  2. Bullosa Impetigo. Die Konflikte sind groß und so groß wie eine Walnuss. Sie platzen und hinterlassen Erosion, die an Größe zunimmt und nass wird.
  3. Slot-like Impetigo. Diese Streptodermie entwickelt sich in den Mundwinkeln und wird von den Menschen als Zaedoy bezeichnet. Candida-Infektionen können auch solche Läsionen verursachen, Streptokokken haben jedoch ihre eigenen Merkmale. In den Mundwinkeln bilden sich an einer oder beiden Seiten längliche Klappstäbchen, die nach kurzer Zeit platzen und Risse an ihrer Stelle erscheinen. An der Schleimhaut setzen sich häufig Risse fort, die beim Öffnen des Mundes Schmerzen hervorrufen, die Zuweisung von Ichor, hier Eiter.
  4. Impetigo Nagelrollen. Es beginnt mit der Bildung eines halbkreisförmigen Konflikts, der das Nagelkissen umgibt, und dehnt sich allmählich zu den Seiten aus. Wie in den vorigen Fällen öffnet sich die Blase, wodurch Erosion freigesetzt wird, und wird dann mit Krusten bedeckt. In ungünstigem Verlauf kann sich die Infektion auf regionale Lymphknoten ausbreiten.
  5. Syphiles posterosives papulöses Impetigo (Sevestra-Jacquet). Sie tritt häufiger bei Säuglingen als Folge einer längeren Hautreizung durch Abfallprodukte auf. Wie bei anderen Streptodermien bilden sich erst Blasen, dann Erosion. Bald werden erosionsverdichtete Papeln (nodulärer Ausschlag) gebildet. Wenn die Haut heilt, bleiben Pigmentflecken anstelle des Ausschlags.
  6. Einfache Flechte. Typische Streptodermie bei Vorschulkindern. Auf der Haut erscheinen weißliche oder rötliche Flecken, die sich ablösen und kratzen. Oft kommt es zur Selbstheilung, die durch ultraviolette Strahlung beschleunigt wird. Websites, die von einem Hautausschlag betroffen sind, produzieren weniger Pigment.
  7. Ecthyma vulgaris. Manifestiert durch tiefe Geschwüre der Haut. Die Krankheit beginnt mit Pusteln (Abszess) mit einem Durchmesser von bis zu zwei Zentimetern, die mit der Zeit von einer Kruste bedeckt werden. Nach dem Abzug der Schale wird ein tiefes Geschwür mit eitrigem Boden freigelegt, das beim Abheilen eine Narbe hinterlässt. Diese Krankheit tritt bei stark geschwächten Patienten auf, die an AIDS, Alkoholismus, Tuberkulose usw. leiden.

Wie wird Streptodermie diagnostiziert?

Die Diagnostik der Streptodermie basiert auf der Analyse des Krankheitsbildes. Um die Streptokokken-Krankheit zu bestätigen, wird eine Laboranalyse des Inhalts von Phlicante durchgeführt.

Ein wichtiges Stadium bei der Diagnosestellung ist der Ausschluss von Hautläsionen infolge anderer Prozesse: Syphilis, trophische Geschwüre, Ekzeme, Candidiasis, Neugeborenes Pemphigus, Herpes simplex, Staphylokokkeninfektionen. Streptodermien verschiedener Arten können diesen Krankheiten in gewissem Maße ähneln. Das diagnostische Hauptkriterium ist die oberflächliche Hautläsion und das Fehlen von Fieber (Körpertemperatur ist normal).
Durch die genaue Diagnose können Sie ein Programm zur wirksamen Behandlung der Streptodermie bei Erwachsenen und Kindern wählen.

Behandlung der Streptodermie bei einem Kind

Das Behandlungsprogramm für Streptodermie bei Kindern variiert je nach Alter und Art der Erkrankung. Häufiger auf den Einsatz von Medikamenten lokaler Wirkungsweise beschränkt sind die Verfahren der UV-Bestrahlung. Die Blasen werden mit Anilinfarbstoffen, Kaliumpermanganat und Castellani-Flüssigkeit getrocknet. Häufig verwendete folkloristische Behandlung der Streptodermie, unter Verwendung von Lotionen aus Abkochungen von Kräutern, Salben. Wenn nötig, Salbe gegen Streptodermie verwenden, die Antibiotika und Steroidhormone enthält.

Um die Regeneration der Haut zu beschleunigen, müssen Vitamin A, Ascorbinsäure, Vitamin B12, Rutin, Phytin sowohl lokal als auch in Tropfen enthalten.

Verwenden Sie Medikamente, die die lokale Immunität stimulieren. Kinder unter einem Jahr sind nicht vorgeschrieben.

Im Falle einer signifikanten Infektionsprävalenz ist eine systemische Antibiotikatherapie mit Erythromycin und Phenoxymethylpenicillin vorgeschrieben. Gleichzeitig ist es möglich, die Diagnostik zu erweitern, indem zusätzlich Blut auf HIV untersucht wird, also auf andere Krankheiten, die die Lebensfähigkeit des Immunsystems beeinträchtigen.

Befolgen Sie die Hygienevorschriften während der Behandlung des Kindes, wechseln Sie täglich die Bettwäsche, die Kleidung und waschen Sie die benutzten bei hoher Temperatur unter Zugabe von Desinfektionsmitteln oder kochen Sie.

Komplikationen bei Streptodermie

Komplikationen bei Streptodermie können eine Zunahme und Zärtlichkeit der Lymphknoten, die Entwicklung von Ekzemen, chronische Hautinfektionen, Glomerulonephritis sein. Nachdem die Haut geheilt ist, ist die Bildung von Narben eine Verletzung der Pigmentierung.

Die Krankheit ist besonders schwer bei Patienten mit Diabetes, Tuberkulose, AIDS und neurologischen Patienten. Solche Fälle werden durch den Zusatz einer Sekundärinfektion, die Ausbreitung des Prozesses auf die tieferen Hautschichten und das Weichgewebe kompliziert.

Im Gegensatz zu Streptokokken-Halsschmerzen wird diese Art von Streptokokkeninfektion nicht durch Rheuma erschwert, obwohl sie auch durch hämolytische Streptokokken des Typs A verursacht wird.Wenn Streptodermie die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass sich bei einem Patienten oder Personen, die mit ihm in Kontakt kommen, Scharlachfieber entwickelt.

Streptodermabehandlung nach Volksmethoden

Wenn Sie wissen möchten, wie Sie Streptodermie mit traditionellen medizinischen Methoden heilen können, lesen Sie unsere Rezepte. Damit sich die Infektion nicht weiter ausbreitet, ist es erforderlich, die Haut täglich mit Seife zu waschen, anschließend mit einem weichen Tuch vorsichtig zu trocknen und Lotionen aus den unten angebotenen Abkochungen und Infusionen aufzutragen. Es ist ein Fehler zu glauben, dass die Ablehnung von Hygieneverfahren der Behandlung hilft.

Abkochung der Haselrinde von Streptodermie. Die gehackte Haselrinde mit Wasser gießen und 30 Minuten im Wasserbad erhitzen. Verhältnis: 1 Teil Rohmaterial - 10 Teile Wasser. Die Brühe abseihen und nach den Mahlzeiten 4-5 mal täglich zwei Esslöffel einnehmen.

Walnussblätter für Streptodermie. 200 ml kochendes Wasser mit zwei Teelöffeln zerstoßenen Walnussblättern brauen und abkühlen lassen. Die Infusion abseihen und 4 mal am Tag in einen Esslöffel geben.

Eine Abkochung von Eichenrinde für Lotionen auf der betroffenen Haut. Mahlen Sie Eichenrindenkoch eine halbe Stunde auf einem ruhigen Feuer: ein Esslöffel Rinde - 500 ml Wasser. Den vorbereiteten Sud abseihen und zweimal täglich, morgens und vor dem Zubettgehen für die Hautbehandlung auftragen.

Die Abkochung des Zuges ist ein Heilmittel gegen Streptodermie. Das Kraut in eine Glasschüssel mit Wasser geben und 40 Minuten in einem Wasserbad schmoren. 20 g Rohstoffe - 300 ml Wasser. Bestehen Sie darauf, abzukühlen, dann streichen und Lotionen auf die gewaschene Haut auftragen.

Infusion von Ysop mit Streptodermie. Bereiten Sie die Infusion von frischem oder trockenem Kräuterhyssop vor. Dazu gießen zwei Teelöffel Kräuter 300 ml kochendes Wasser, schließen den Deckel und erwärmen sich. Nach einer halben Stunde dreimal täglich 100 ml abnehmen und trinken.

Salbei Auskochen zur Hautheilung. Bereiten Sie eine Abkochung aller Anlagenteile vor. Auf einer Registerkarte müssen Sie ein halbes Glas zerstoßenen Salbei mit 500 ml Wasser füllen. Kochen Sie 10 Minuten und belasten Sie die Brühe. Trinken Sie diese Portion tagsüber zu 70-100 ml zwischen den Mahlzeiten. Kuchen, der nach dem Sieben übrig geblieben ist, wickeln Sie ihn in eine einzige Lage Gaze und verwenden Sie ihn für Lotionen.

Calendulatinktur für die Hautbehandlung bei Streptodermie. Frische Ringelblumenblüten gießen medizinischen Alkohol in ein Glas und die Decke ein wenig: 1 Teil Blumen - 1 Teil Alkohol. Bestehen Sie 5 Tage lang, und ziehen Sie sie anschließend für die Behandlung von Hautausschlägen und Erosion ein, verdünnt mit gekochtem Wasser 1: 1.

Tonic sammeln und zur Stärkung der lokalen Hautimmunität. Machen Sie eine Sammlung von gleichen Teilen: Ferse, Johanniskraut, Kamille, Oregano, Köder, Rotklee, Heidelbeere, Heidelbeerblätter, Hagebutten. Bereiten Sie aus dieser Sammlung die Infusion vor: eine halbe Tasse Rohstoffe - 600 ml kochendes Wasser. Mit einem Deckel dicht verschließen, erhitzen und 30 Minuten ziehen lassen. Abseihen und dreimal täglich 100 ml einnehmen.

Eukalyptus-Salbe zur Behandlung der Haut mit Streptodermie. Zerquetsche die frischen Eukalyptusblätter und interpretiere sie gut im Glas; gießen Sie eine gleiche Menge gereinigtes Pflanzenöl. Lassen Sie die Zusammensetzung drei Tage ziehen, streichen Sie den Kuchen durch ein Sieb, sodass mindestens die Hälfte davon wieder im Öl ist. Diese Zubereitungsmethode für Eukalyptusöl wird durch die Tatsache bestimmt, dass die Entwicklung einer Infektion schnell erfolgt und Sie das Arzneimittel lieber anwenden sollten.

Hacken Sie die Eichenrinde und geben Sie sie 20-30 Minuten in den Ofen, damit sie so gut wie möglich austrocknet. Danach mahlen Sie die Rinde in einer Kaffeemühle und gießen die gleiche Menge kochendes Wasser darauf, bedecken sie und lassen Sie sie 40 Minuten ruhen.

Mischen Sie beide Formulierungen (gedämpfte Rinde und Eukalyptusöl), um eine Salbe zu bilden. Es wird empfohlen, zu gleichen Teilen alle Zutaten zu sich zu nehmen. Die Salbe einmal täglich mit Streptodermie auf die betroffene Haut auftragen.

Prävention von Streptodermie. Die Prävention von Streptodermie steht in direktem Zusammenhang mit der Aufrechterhaltung der Gesundheit der Immunität. Es ist unwahrscheinlich, dass der Kontakt mit Streptokokkenflora vollständig ausgeschlossen werden kann. Führen Sie regelmäßig Hygienemaßnahmen zur Hautpflege durch, befeuchten Sie sie ausreichend, behandeln Sie mit Desinfektionslösungen leichte Abnutzungen und Kratzer. Kämmen Sie die Entzündung nicht ab, schuppen Sie nicht auf der Haut, verwenden Sie keine Schminke, Handschuhe, Schmuck usw. Vermeiden Sie engen Kontakt mit Menschen, die an Hautinfektionen leiden. Wenn dies passiert, waschen Sie die Haut mit Seife und behandeln Sie den Schaden mit Alkohol. Um die Entwicklung von Streptodermie bei einem kleinen Kind zu verhindern, passen Sie gut auf ihn auf: Wechseln Sie die Windeln rechtzeitig, waschen Sie das Kind nach jedem Windelwechsel (oder verwenden Sie spezielle Feuchttücher), behandeln Sie es mit Windelausschlag und Desinfektionsmittel.