Leberreinigung zu Hause

Bronchitis

Die Leber ist ein wichtiges Organ, das viele verschiedene Funktionen erfüllt. Der Ausfall seiner Arbeit wirkt sich negativ auf den gesamten Körper aus, daher interessieren sich viele Menschen dafür, wie man die Leber zu Hause reinigt.

Alarmierende Symptome

Verdächtige Funktionsstörungen des Körpers können auf nagende Schmerzen im rechten Hypochondrium zurückzuführen sein. Die Stagnation der Galle führt zu folgenden pathologischen Zuständen:

  • Schiffsprobleme;
  • endokrine Krankheiten;
  • Störungen des Urogenitalsystems;
  • Übelkeit;
  • Schmerz unter der rechten Kante
  • Sodbrennen;
  • Schmerzsymptome in den Knien, in der Lendengegend, Oberschenkel;
  • Blanchieren der Haut;
  • Pigmentierung der Haut, Akne;
  • häufiger Schwindel;
  • schlechte Koordination;
  • Sucht nach Verstopfung;
  • Bitterkeit im Mund;
  • anhaltende Kopfschmerzen.

Die Leber ist das einzige Organ, das sich selbst heilen kann. Um negative Manifestationen zu vermeiden und die Entstehung von Komplikationen zu vermeiden, ist es notwendig, die vorbeugende Reinigung regelmäßig durchzuführen. Informieren Sie den behandelnden Arzt, wie Sie die Leberheilmittel reinigen. Sie können jedoch auch die folgenden Tipps verwenden.

Wofür ist die Reinigung erforderlich?

Bei unzureichender Blutversorgung sowie unter dem Einfluss von Zerfallsprodukten, Infektionen und anderen Faktoren treten irreversible Veränderungen in den Lebergeweben auf, was zur Wiedergeburt der Zellen führt (in diesem Fall tritt Fetthepatose auf) oder sie sterben ab, ersetzt durch Bindegewebe und führt zu einer Zirrhose.

Der Körper neutralisiert eine große Menge an Giftstoffen, die in den Körper gelangen und sich im Gewebe ansammeln können. Faktoren, die den Körper negativ beeinflussen, sind:

  • Verwendung bestimmter Medikamente;
  • systematisches Trinken alkoholischer Getränke;
  • Missbrauch von fetthaltigen Lebensmitteln;
  • häufige Verwendung von Junk Food, einschließlich Farbstoffen, Konservierungsmitteln, Stabilisatoren;
  • rauchen

Darüber hinaus wirkt sich dies negativ auf die Leistung aus:

  • harte körperliche Arbeit;
  • helminthische Invasionen;
  • Infektionskrankheiten, Viren, Bakterien;
  • Inhalation giftiger Substanzen;
  • andere nichthepatische Erkrankungen.

Leberzellen sind besonders betroffen, wenn eine Kombination mehrerer ungünstiger Faktoren auftritt, z. B. wenn eine Person einen ungesunden Lebensstil führt, Alkohol missbraucht, schlecht ernährt wird und oft krank wird. Aus diesem Grund wird empfohlen, die Leber zu Hause regelmäßig zu reinigen, um den Effizienzverlust zu vermeiden.

Sicherheitsvorkehrungen

Eine Wiederherstellung der Leber zu Hause ist nur nach einer vollständigen Reinigung des Darmsystems möglich. Während des Verfahrens ist es verboten, Fleischprodukte, Süßigkeiten und koffeinhaltige Getränke zu trinken. Milchprodukte sind gut für den Körper. Bei den entzündlichen Prozessen der Bauchspeicheldrüse konnten Fischgerichte, mageres Fleisch und Hüttenkäse verwendet werden.

Bei der Reinigung ist Vorsicht geboten, wenn sich Steine ​​in der Gallenblase befinden: Es besteht die Möglichkeit, dass sich ihre Position ändert, was zu einer Verstopfung des Kanals führt. In dieser Situation keine Operation zu vermeiden.

Bei Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts und der Cholezystitis wird empfohlen, die Leber nicht mit Zitronensaft zu reinigen.

Anwenden von Reinigungsverfahren sind kontraindiziert:

  • Diabetiker
  • mit Gallensteinerkrankung;
  • beim Tragen eines Kindes;
  • während der Menstruation;
  • bei allgemeiner Schwäche des Körpers, bei Kopfschmerzen, Fieber;
  • bei Erkältungen und Infektionskrankheiten.

Beurteilen Sie den Zustand des Körpers und wählen Sie die Reinigungsmethoden, die Ihrem Arzt helfen. Eine wirksame Reinigung und Behandlung der Leber erfordert den Einsatz von Medikamenten, spezielle Diäten sowie alternative Methoden.

Arzneimittel

Notwendige Vorbereitungen zur Reinigung werden vom Experten für jeden Patienten individuell festgelegt. Die am häufigsten verwendeten choleretischen Medikamente, die den Körper von toxischen Substanzen befreien und Giftstoffe ausscheiden. Der effektivste kann festgestellt werden:

  • "Kars". Das Medikament umfasst Mariendistel, eine Substanz Silymarin, die in einer Kombinationsbehandlung verwendet wird. Das Tool stellt nicht nur Leberzellen und die Gallenblase wieder her, sondern verbessert auch den Fettstoffwechsel, stimuliert die Synthese von Phospholipiden und entfernt Schlacken. Das Medikament wird dreimal täglich 1 Tablette eingenommen, in einigen Fällen kann jedoch eine erhöhte Dosis von 12 Tabletten verordnet werden. Die Therapiedauer beträgt mindestens 90 Tage.
  • "Allohol". Die Zubereitung umfasst Knoblauch, Brennnessel, Aktivkohle und Gallensäuren. Das Medikament stimuliert die Produktion von Galle, verbessert die Sekretion von Darmsaft, stimuliert die Beweglichkeit des Dünndarms. Die Reinigungsdauer beträgt ca. 1 Monat, mehrmals im Jahr. Die zulässige Dosis wird vom Arzt festgelegt.
  • "Nikodin" beseitigt erfolgreich Bakterien, entzündliche Prozesse, hat eine choleretische Fähigkeit. Es wird in 2-3 Wochen angewendet.
  • "Magnesiumsulfat" wird am häufigsten bei der Behandlung von Cholezystitis mit Gallenwegsverschluss eingesetzt. Es hat eine choleretische Wirkung, beseitigt Entzündungen. Die optimale Dosierung und Reinigungsdauer sind vom Einzelfall abhängig und werden von einem Spezialisten festgelegt.
  • "Liv-52" bezieht sich auf die kombinierte Exposition. Der Inhalt umfasst Schafgarbe, Nachtschatten und andere Pflanzen. Das Medikament wird für verschiedene Lebererkrankungen verschrieben, um den Verdauungsprozess zu verbessern und den Appetit wiederherzustellen.
  • "Hepa-mertz" wird bei Nierenversagen verschrieben. Die Zusammensetzung enthält die Aminosäure Ornithin, die für die Wiedergewinnung von Zellen unverzichtbar ist.

Vor dem Verlauf der Genesung soll der Darm gereinigt werden. Dies macht die Reinigung effizienter.

Diese Mittel gelten nicht für die folgenden Erkrankungen: Darmpathologien in akuter Form, Verschlimmerung der Pankreatitis, akute Hepatitis, Gelbsucht, ausgelöst durch Gallenstauung.

Steine ​​entfernen

Ableitung der Steine ​​hilft Drogen "Henofalk", "Ursosan". Mittel können Cholesterinsteine ​​auflösen, die in den Lebergängen und der Gallenblase gebildet werden. Darüber hinaus senken Medikamente den Cholesterinspiegel und erhöhen die Konzentration der Gallensäuren. Diese Medikamente eignen sich für Patienten mit mittelgroßen Cholesterinsteinen.

Gegenanzeigen sind:

  • ulzerative Läsionen der inneren Systeme;
  • Pankreas-Pathologie;
  • Erkrankungen des Darmsystems;
  • hohe Calciumkonzentration in Steinen;
  • Hepatitis, Zirrhose;
  • Anwesenheit von Koliken;
  • Cholangitis.

Die medikamentöse Behandlung dauert etwa 3 Monate.

Vor der Anwendung des Medikaments muss ein Fachmann konsultiert werden, der die Art der Steine ​​bestimmt: Die Steine ​​können Bilirubin oder gemischt sein. In diesem Fall zeigen die Fonds möglicherweise nicht ihre Wirksamkeit.

Diät zur Leberreinigung

Um die Leber zu Hause zu reinigen, war es wirksamer, eine bestimmte Diät einzuhalten, ausgenommen Fette und Fleischprodukte. Die Reinigung des Körpers sollte höchstens alle zwei Monate für 2-3 Tage durchgeführt werden.

Die tägliche Diät sollte Müsli und Obst enthalten. Während der Rehabilitation lohnt es sich, von süßen, fetten Lebensmitteln, Gewürzen, salzigen, würzigen Lebensmitteln, Koffein sowie Produkten, die große Mengen an Kohlenhydraten enthalten, zu streichen. Einige Produkte tragen mit nützlichen Substanzen zur Sättigung des Körpers bei und helfen, Giftstoffe zu beseitigen. Produkte können helfen, zu reinigen:

  • Algen Sie enthalten eine große Menge an Nährstoffen, haben antioxidative Eigenschaften und schützen vor Toxinen.
  • Zwiebeln reduzieren die Wahrscheinlichkeit, an Krebs zu erkranken, sind an der Unterdrückung von Krebszellen beteiligt.
  • Eier reduzieren die Belastung der internen Systeme.
  • Sesam enthält die Substanz Sesamin, schützt vor oxidativen Schäden.
  • Avocado hilft bei der Beseitigung von Toxinen und ist ein unverzichtbares Antioxidans.
  • Artischocke stimuliert die Produktion von Galle und verbessert die Funktion der inneren Organe.
  • Fenchel ist reich an Vitamin C und Ballaststoffen. Schützt Lebergewebe vor Chemikalien.
  • Ingwer dient als vorbeugende Maßnahme gegen verschiedene Erkrankungen des Körpers, reinigt den Körper effektiv von Schadstoffen.
  • Bohnen - dieses Produkt kann Fleisch ersetzen. Es hilft, den ganzen Körper zu reinigen, enthält Proteine ​​und Nährstoffe, die leicht verdaut werden können.

Darüber hinaus ist die Verwendung von Fischöl, Knoblauch, Broccoli, Blumenkohl, Basilikum, Petersilie während der Reinigungsvorgänge für den Menschen von großem Nutzen.

Volksmedizin

Traditionelle Rezepte für die Leberreinigung haben in unseren Tagen ihre Relevanz behalten. Viele Methoden sind sehr effektiv und werden häufig von Ärzten empfohlen.

Zitrone und Olivenöl

Um die Leber von Fett zu Hause zu reinigen, können Olivenöl und Zitronensaft verwendet werden. Die Anzahl der Bestandteile hängt vom Körpergewicht ab: Pro 1 kg Körpergewicht werden 1,5 ml der Zusammensetzung benötigt. Vor dieser Reinigung ist es nicht möglich, 2-3 Stunden zu essen.

Seien Sie vorsichtig bei der Reinigung mit Öl und Zitrone: Wenn Sie die Dosis überschreiten, kann diese Methode zu einer akuten Pankreatitis und Gallenkolik führen.

Die Komponenten werden dreimal täglich in warmer Form getrennt eingenommen: zuerst Öl, dann Zitronensaft.

Das Intervall zwischen den Dosen beträgt 20-25 Minuten. Die Wirkung ist nach 2-3 Stunden in Form von schnellem flüssigen Stuhlgang spürbar: Auf diese Weise wird überschüssiges Cholesterin aus dem menschlichen Körper entfernt, Fette werden abgebaut, die Darmfunktion wird verbessert und die Galleproduktion wird aktiviert.

Bei reichlicher Verschlackung ist eine wiederholte Reinigung nach 3-4 Tagen zulässig.

Rettich oder Rettichsaft

Das Lebergewebe zu reinigen, ohne den Körper zu schädigen, hilft Radieschen oder Radieschen, die den Entsafter schleifen. Für ein Glas Saft benötigen Sie etwa 1 kg Rettich. Der resultierende Saft wird dreimal täglich 1 Stunde nach einer Mahlzeit 1 Esslöffel für eineinhalb Monate konsumiert. Alle 7 Tage wird die Dosierung um einen Löffel erhöht. Nehmen Sie in der letzten Behandlungswoche 6 Esslöffel pro Tag zu sich.

Reinigungsöle

Zeder, Flachs oder Olivenöl ist der einfachste und zuverlässigste Weg, den Körper zu reinigen. Alle Öle nehmen 7 bis 14 Tage lang 1 Esslöffel auf leeren Magen ein. Die Reinigung von Leberzellen mit Ölen erfolgt nur auf Empfehlung eines Spezialisten: Öle können allergische Reaktionen hervorrufen.

Rote-Bete-Reinigung

Reinigen Sie das Blut und die Leber kann Rüben. Das Verfahren wird einmal im Jahr durchgeführt. Dazu werden frische Gemüseknollen gewaschen, gereinigt, in 3 Liter Wasser gebrüht und gekocht, bis die Hälfte der Flüssigkeit verdampft. Die Rüben werden entfernt, auf eine Reibe gerieben und noch eine halbe Stunde in Wasser gestellt. Die resultierende Brühe wird filtriert und trinkt tagsüber alle 3 Stunden 1 Glas.

Verbesserung der Leber hilft Hafer. Dazu wird eine Handvoll Getreide gewaschen, 1,5 Liter Wasser eingegossen und eine halbe Stunde lang gekocht. Trinken Sie einmal täglich auf leeren Magen.

Ebenfalls verwendetes Aufguss von Hafer: 100 g ungeschälter Hafer kombiniert mit 500 g kochendem Wasser, bestehen 12 Stunden. Morgens für 10 Tage akzeptieren. Die Zusammensetzung entfernt perfekt Schlacken, verbessert den Teint, beseitigt Sand und überschüssiges Salz.

Darüber hinaus kann Hafer mit anderen Zutaten kombiniert werden:

  • Cranberries 20 g;
  • Birke 15 g;
  • Heckenrose 15

Die Komponenten werden mit 200 g Hafer vermischt, mit Wasser eingegossen, zum Kochen gebracht, darauf bestehen, in Form von Wärme nehmen. Während der ersten drei Tage wird die Dosierung von 50 ml auf 150 ml angepasst. Diese Menge der Zusammensetzung wird innerhalb von 10 Tagen eingenommen. Während der Reinigung mit dieser Methode müssen Sie Ihrer Diät folgen: Reduzieren Sie den Verbrauch von Fetten und Fleischprodukten. Der Kurs kann in 2-3 Wochen wiederholt werden.

Choleretische Kräuter

Viele Pflanzen enthalten spezielle biologisch aktive Komponenten, die sich positiv auf den gesamten menschlichen Körper auswirken. Bei der Behandlung der Leber helfen die folgenden Kräuter:

  • Schöllkraut;
  • Brennnessel;
  • Immortelle;
  • Wegerich;
  • Minze;
  • Schafgarbe;
  • Löwenzahn;
  • Hund stieg;
  • Chicorée;
  • Mais Seide;
  • Ringelblume

Heidelbeere, Erdbeere und Preiselbeere wirken sparsam.

Spinat, Eigelb, Trauben, Dill, Oliven, Kohl, Rhabarber, Karotten, Senf und Sellerie können auch helfen, die Galle zu entfernen.

Für die Zubereitung der Brühe müssen Sie zwei oder drei Kräuter zu gleichen Teilen (2-3 Teelöffel) mischen. Die Kräuter gießen 500 g kochendes Wasser, bestehen darauf, 2-3 Stunden lang aufzutreten und das Getränk anstelle von Tee morgens, vor den Mahlzeiten und abends vor dem Zubettgehen zu verwenden. Für eine sanftere Reinigung können Sie eine Grasart verwenden. Der Reinigungskurs dauert mindestens 30 Tage. Kräuter können abgewechselt werden.

Entfernung von Salzen

Behandeln Sie die Leber und reinigen Sie die inneren Organe des Salzes können Honig und Rosinen sein. Essen Sie dazu auf leeren Magen 1 Esslöffel Rosinen. In den nächsten 2 Stunden ist jegliche Nahrung und Wasser ausgeschlossen. Trinken Sie am zweiten Tag 1 Esslöffel Honig. Diese Produkte wechseln sich für 7 Tage ab.

Mineralwasser

Mineralwasser verbessert die Abgabe und Entfernung von Galle und trägt zu einer schnellen Verdünnung bei. Getränke nehmen 100 g 4-mal täglich vor den Mahlzeiten ein, sie sind jedoch bei den folgenden Pathologien kontraindiziert:

  • bei gastrointestinalen Erkrankungen im akuten Stadium;
  • Nierenpathologien;
  • während der Gallensteine.

Getränke sind zur Reinigung geeignet:

Die inneren Organe von Alkoholikern unterliegen einer erhöhten Belastung, während sich Giftstoffe im Lebergewebe ablagern. Die Reinigung mit Mineralwasser eignet sich für Personen, die sich in schwierigen Zeiten längere Zeit aufhalten.

Hagebutte und Sorbit

Mit Hilfe von Sorbit können Sie Giftstoffe und Schadstoffe, die interne Systeme verschmutzen, loswerden. Am häufigsten wird diese Methode abends gereinigt. Jede Nahrung sollte 2-3 Stunden vor dem Eingriff ausgeschieden werden und den ganzen Tag über eine vegetarische Diät einhalten. Für die Zubereitung benötigen Sie 3 Esslöffel Beeren und 500 g Wasser. Hagebutte gießen Sie kochendes Wasser und bestehen Sie 12 Stunden. Fügen Sie in die resultierende Infusion 3 Esslöffel Sorbit hinzu und mischen Sie gründlich. Die Mischung muss in einem Zug getrunken werden. Nach dem Verzehr kostet das Produkt 45 Minuten nichts zu essen.

Behandlungsschema - 6 Dosen alle 3 Tage. Zur Vorbeugung können Sie die Zusammensetzung einmal wöchentlich einnehmen, wodurch die Leber perfekt gereinigt wird.

Neumyvakin-Reinigung

Professor Neumyvakin bietet seine eigene Methode zur Reinigung von Schlacken zu Hause an:

  • Zunächst empfiehlt Neumyvakin, den Darm zu reinigen. Dazu wird ein Einlauf mit Apfelessig und Rübensaft verwendet. Die Prozedur wird 4 Tage lang durchgeführt, wobei das gesamte Protein von der Diät ausgeschlossen wird. Der Patient muss täglich komplett auf vegetarisches Essen umsteigen, Apfelsaft oder saure Äpfel essen.
  • Danach sollte man mit der Reinigung des Lebergewebes fortfahren. Am vierten Tag der Behandlung werden zwei Allohol-Tabletten genommen, die die Galleproduktion anregen. Am selben Tag müssen auf zwei Wegen 150 ml Olivenöl und 100 ml Zitronensaft getrunken werden.
  • Am Abend desselben Tages nehmen Sie ein heißes Bad. Nach dem Wasservorgang wird eine Wärmflasche im rechten Bereich des Hypochondriums angebracht und die verbleibende Flüssigkeit ist vollständig.
  • Als nächstes sollte der Patient 2 Tabletten No-shpy trinken, wodurch die Gefäße erweitert werden. Während des Tages ist es notwendig, eine Abkochung mit Rosinen und getrockneten Aprikosen zu verwenden sowie Honig und Zitrone zu essen.
  • Machen Sie am fünften Tag am Morgen einen Einlauf.

Darüber hinaus gibt der Professor folgende Empfehlungen ab:

  • Reinigt effektiv das Innere von normalem Knoblauch. 2 Knoblauchzehen, fein gehackt und 20 Minuten stehen lassen, damit er Sauerstoff aufnimmt.
  • Tomaten sollten nicht roh gegessen werden: gekochtes Gemüse kann Lycopin ausscheiden, das krebsbekämpfende Eigenschaften hat.
  • Hagebutten können verwendet werden, um den Körper zu reinigen. Die Frucht der Pflanze wird zu Pulver zermahlen, drei Gläser Wasser eingegossen und die ganze Nacht bestehen. Die Brühe wird zweimal täglich gefiltert und genommen - morgens und abends.

Regelmäßige Reinigung

Eine häufige Reinigung der Leber mit Volksheilmitteln wird nicht empfohlen, sie kann sogar gefährlich werden. Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Ansammlung von Toxinen in den Zellen nicht vermieden werden kann.

Um Schlackenbildung zu vermeiden, ist es notwendig:

  • täglich morgens auf nüchternen Magen ein Glas Wasser mit Zitrone trinken;
  • enthalten grünes Blattgemüse in der Diät;
  • Kurkuma essen;
  • fügen Sie Zwiebeln und Knoblauch in die Diät ein;
  • füge frische Löwenzahnblätter hinzu;
  • Verwenden Sie regelmäßig Mariendistel-Extrakt.

Wenn Sie die Leber zu Hause geheilt haben, müssen Sie sich weiterhin an die richtige Ernährung halten, Mineralwasser verwenden und Alkohol entfernen. Es empfiehlt sich, sich mit Brei, einschließlich Obst und Beeren, frühstücken zu lassen.

Wer braucht Reinigung?

Die Reinigung wird nicht von Menschen mit Lebererkrankungen und Erkrankungen des Gallensystems durchgeführt.

Die vorbeugende Reinigung ist für Patienten mit folgenden Erkrankungen von Nutzen:

  • Stoffwechselstörung;
  • Übergewicht;
  • Urolithiasis;
  • Gicht;
  • Diabetes mellitus.

Diese Pathologien können auf das Vorhandensein von Steinen in der Gallenblase hinweisen. Die Reinigung erfolgt in Verbindung mit der Einhaltung einer speziellen Diät.

Diabetes mellitus wird häufig von einer fetten Hepatose begleitet. In diesen Fällen wird die Verwendung von Hepatoprotektoren empfohlen.

Es ist notwendig, den Körper von Patienten mit erblicher Anfälligkeit für schlechten Metabolismus, Gallensteine, zu reinigen. Das Verfahren muss auch von Personen ausgeführt werden, die sich einer Vergiftung unterzogen haben, ungesunde Lebensmittel essen und sich lange Zeit nehmen, um Alkohol und andere giftige Substanzen zu trinken.

Wie können Sie sonst das Lebergewebe zu Hause reinigen? Informieren Sie einen qualifizierten Spezialisten, der ein Reinigungsprogramm entwickelt, das das Alter des Patienten und seine individuellen Merkmale berücksichtigt.

6 beste Volksheilmittel für die Leberreinigung: Rezepte und Schemata

In den letzten Jahren ist die Leberreinigung mit Volksmitteln immer beliebter geworden. Es wird angenommen, dass es allmählich mit allen Arten von "Müll" verstopft ist, aus dem es das Blut für viele Jahre herausfiltert.

In der Tat tritt keine Verschlackung dieses Körpers auf. Gerade unter der ständigen Einwirkung dieser Schadstoffe werden Zellen zerstört, funktionieren nicht mehr und werden mit Fett überwachsen. Und dies führt zu Stagnation und Störungen in der Arbeit anderer Systeme (Verdauung, Ausscheidung, Herz-Kreislauf).

Um den Körper nicht mit pharmazeutischer Chemie zu vergiften, lösen viele Menschen das Problem lieber mit den Rezepten ihrer Großmutter. Ist dies gerechtfertigt, gesundheitlich unbedenklich und allgemein wirksam?

Lohnt es sich?

Einerseits ist die traditionelle Medizin ein unerschöpflicher Vorrat an nützlichen Rezepten für die menschliche Gesundheit. Andererseits ist es wichtig zu verstehen, dass das Reinigen der Leber ein Vorgang ist, der sich auf den gesamten Organismus und nicht nur auf sein separates Organ auswirkt. Die Belastung wird enorm sein - nicht alle Systeme halten einer solchen Belastung stand. Dementsprechend Nebenwirkungen, Komplikationen, Verschlechterung des Wohlbefindens, die Entwicklung zusätzlicher Pathologien - dies führt häufig zu einer Selbstbehandlung zu Hause.

Bist du bereit, die Verantwortung dafür zu übernehmen? Ist es nicht besser, zuerst einen Arzt zu konsultieren? Jetzt praktizieren viele Hepatologen die Phytotherapie. Sie können sogar empfehlen, die Leber selbst mit Volksheilmitteln zu reinigen, dies wird jedoch medizinisch gerechtfertigt und mit dem Hauptverlauf der Behandlung und der Genesung koordiniert. Es besteht also keine Notwendigkeit, Gesundheit zu riskieren und mit einem lebenswichtigen Organ zu experimentieren.

Eine weitere Einschränkung mit verschiedenen Pflanzen und Produkten ist möglicherweise nicht wirksam. Denken Sie für sich selbst: Eines sind Medikamente, deren Formeln entwickelt und dann jahrelang im Labor getestet wurden. Und etwas völlig anderes - es ist nicht klar, woher die Rosinen oder Hafer stammen, die als natürlicher Staubsauger für die Leber verwendet werden sollten. Wie arbeiten sie Ist ihre Verwendung gerechtfertigt? Auf diese Fragen wird Ihnen niemand die genaue Antwort geben.

Entweder übernehmen Sie diese Verantwortung und versuchen, die Leber selbst zu reinigen, oder suchen Sie einen Arzt auf. Du entscheidest.

Wenn nötig

Normalerweise reinigen Volksheilmittel die Leber von denen, die abnehmen möchten. Sie wissen, dass kein vernünftiger Arzt ihnen erlauben wird, ein ähnliches Verfahren für diesen Zweck zu arrangieren (die Ausnahme ist Fetthepatose), so dass sie sich selbst behandeln. Tatsächlich gibt es spezifischere Anzeichen, die auf die Verschlackung des Körpers hindeuten, was Anzeichen für die Verwendung all dieser Abkochungen und Tinkturen sein kann.

Symptome einer schlaffen Leber:

  • Kopfschmerzen, Schwindel;
  • Probleme mit dem Stuhl;
  • blasse Haut;
  • weiße Plakette auf der Zunge und Mundschleimhaut;
  • vergilbtes oder gerötetes Weiß der Augen;
  • Übelkeit und Erbrechen;
  • schnelle Gewichtszunahme;
  • unangenehmes Aufstoßen;
  • Schwere im Magen, Blähungen;
  • Bitterkeit und metallischer Geschmack im Mund;
  • chronische Müdigkeit, Apathie;
  • Stimmungsschwankungen, Anfälle von Tränen und Reizbarkeit.

Darüber hinaus sollten diese Symptome dauerhaft sein und sich nicht mehrmals im Jahr zeigen. Und nur die Kopfschmerzen sagen immer noch nichts. Anzeichen einer Lebervergiftung treten sofort bei 3-4 Beschwerden auf. Nur in solchen Fällen können wir davon ausgehen, dass mit dem "Filter" Ihres Körpers nicht alles in Ordnung ist, und beginnen, sich von Giftstoffen und Giftstoffen zu reinigen. Aber auch ohne Diagnose können Sie nicht sicher sein.

Vorbereitung

Sie möchten also immer noch Folk-Methoden zur Reinigung verwenden - dann müssen Sie sich sorgfältig auf dieses verantwortungsvolle Verfahren vorbereiten. Dies reduziert den Stress und minimiert die Anzahl der unangenehmen Folgen und Nebenwirkungen.

  1. Fangen Sie 2-3 Wochen vor der Reinigung an zu essen. Beseitigen Sie schädliche Produkte, um die Leber vor einer solchen Belastung zu entlasten. Gib ihr einen erleichterten Seufzer. Ideal - setzen Sie sich auf eine vegetarische Diät.
  2. Reduzieren Sie die Intensität der körperlichen Anstrengung. Das kardiovaskuläre Training kann fortgesetzt werden, aber mit Kraftstärke lassen Sie den Eifer etwas nach, so dass kein Proteinmangel auftritt.
  3. Nehmen Sie morgens 4 - 5 Übungen zur Behandlung der Leber auf.
  4. Wenn Ihr Ziel eine vollständige Reinigung und Wiederherstellung des gesamten Organismus ist, sollte der erste Schritt die Behandlung des Darms sein (Sie können die gleichen Volksheilmittel verwenden, wenn keine ernsthaften Krankheiten vorliegen). Leber erst in der zweiten Stufe in Ordnung gebracht.
  5. Erwärmen Sie das rechte Hypochondrium vorher, um die Leber- und Gallengänge zu erweitern. Sie können ein paar Mal am Tag in einem heißen Bad sitzen. Und Sie können sich einfach auf den Wärmer legen.
  6. Die Reinigung sollte entweder morgens auf nüchternen Magen oder abends erfolgen - 4 Stunden nach der Hauptmahlzeit und 2 Stunden vor dem Schlafengehen.
  7. An diesem Tag müssen Sie so viel Flüssigkeit wie möglich trinken: grünen und roten Tee mit Honig sowie Aufgüsse und Abkochungen mit Kräutern.
  8. Während des Tages ist es wünschenswert, hauptsächlich pflanzliche Nahrung zu sich zu nehmen und nicht thermisch zu verarbeiten.
  9. Eine Woche vor und eine Woche danach ist es nicht wünschenswert, zu rauchen, Alkohol (sogar Bier oder Wein) zu trinken und Medikamente einzunehmen.
  10. Versuchen Sie, nervöse Störungen, Erfahrungen, Stresssituationen zu minimieren.

Wenn Sie die Vorbereitung des Verfahrens richtig organisieren, wird es schnell und so effizient wie möglich sein (soweit es die Volksheilmittel können). Dennoch empfiehlt es sich immer, einen Arzt zu den von Ihnen gewählten Techniken zu konsultieren.

Methodennummer 1. Rosine

Die Rosinen enthalten eine spezielle Substanz - Inulin, das die Galle und die Lebergänge von allen Arten von Müll befreien kann. Dies ist eines der angenehmsten Volksheilmittel: lecker, einfach und effektiv.

  1. Die Rosinen werden gut gewaschen und einen Tag lang in Mineralwasser eingeweicht (im Verhältnis 1 zu 2).
  2. Scheme 1. Morgens 100 Gramm schwarze Rosinen auf leeren Magen unter der Woche essen.
  3. Schema 2. Mineralwasser unter den Rosinen (Infusion) trinken - entweder morgens oder vor dem Schlafengehen, aber immer - auf nüchternen Magen. Volumen - 1-2 Gläser. Häufigkeit - ein paar Tage pro Woche oder jeden anderen Tag 5-6 mal.
  4. Schema 3. Trinken Sie die Infusion und essen Sie die Rosinen dann separat - zumindest die ganze Woche.

Neben diesen klassischen Schemata gibt es Rezepte für die Heilbrühe (einfach die Infusion für 20 Minuten im Dampfbad halten), mit Sanddorn- und Hagebuttensirup, Karotten, Heu und Holosas. Jeder von ihnen bewältigt die ihnen zugewiesene Funktion gut. Der Vorteil dieser Technik ist, dass der Stuhlgang sehr sanft und natürlich ist.

Lesen Sie mehr über diese Reinigung in unserem Artikel.

Methodennummer 2. Pflanzenfett

Welchen populären Weg planen Sie, die Leber zu reinigen - aber nicht effektiv oder hart, aber effektiv? Dieses Werkzeug gehört zur Kategorie der Letzteren.

  1. Morgens nicht rausgehen, zu Hause warm gekleidet. Am Nachmittag ein heißes Bad nehmen. Erwärmen Sie die rechte Seite gegen Abend für mindestens 2-3 Stunden auf einem Heizkissen.
  2. Um 20.00 Uhr trinken Sie ein Glas warmes Olivenöl auf leeren Magen in kleinen Portionen. Erlaubt Ihr Lieblingsgetränk zu trinken (aber nicht sehr süß).
  3. In einigen beliebten Rezepten wird empfohlen, dem Öl etwas Zitronensaft oder Säure hinzuzufügen - dies erhöht den Abfluss von Galle, was eine wichtige Rolle bei der Reinigung spielt.
  4. Seien Sie nach 2-3 Stunden oder morgens auf unangenehmen Kot vorbereitet.
  5. Wenn alles vorbei ist, ist der reinigende Einlauf nicht überflüssig.

Der Kurs findet 3-4 mal alle 3-4 Wochen statt. Ein recht schnelles und effizientes Verfahren, das jeder zu Hause ausprobieren kann.

Alle Details zum Prozess im vorherigen Artikel.

Methodennummer 3. Hafer

Sie können die Leber mit Hafer reinigen. Dieses Getreide unterstützt unter normalen Bedingungen den Zucker- und Blutcholesterinspiegel. Es befreit die Gallengänge von allem Unnötigen, entfernt Schlacken und Giftstoffe. Es ist zu jeder Jahreszeit erhältlich, kostengünstig und für jeden Geschmack gibt es Rezepte. Hier sind einige Möglichkeiten.

  • 200 Gramm Hafer gießen 1 Liter kochendes Wasser. Bei schwacher Hitze 1 Stunde kochen. 8 Stunden stehen lassen. Strain. Trinken Sie 8 mal täglich in kleinen Schlucken.
  • Mahlen Sie einen Esslöffel Haferflocken zu Mehl, gießen Sie 1 Liter kochendes Wasser in eine Thermoskanne. Bestehen Sie 12 Stunden. Dreimal täglich vor den Mahlzeiten zu gleichen Teilen trinken.
  • Legen Sie einen silbernen Gegenstand mit anderthalb Liter Wasser in einen Topf. Kochen Sie, nehmen Sie das Silber heraus. Gießen Sie 150 g Haferflocken mit diesem Wasser und kochen Sie 15 Minuten lang. Wickeln Sie den Topf in ein Handtuch und lassen Sie ihn 2 Stunden ruhen. Strain. Nehmen Sie zu gleichen Teilen 20 Minuten vor den Mahlzeiten dreimal am Tag. Kurs - 2 Wochen
  • Legen Sie das Glas gewaschener Haferkörner in eine dickwandige Pfanne. Brühen Sie 2 Liter kochendes Wasser. Bei 150 ° C 2 Stunden in den Ofen geben. Cool, belasten. Trinken Sie eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten zweimal täglich ein halbes Glas - dies ist vor dem Frühstück und vor dem Schlafengehen möglich.

Hauchdünn und sparsam wirkt sich nicht nur auf die Leber, sondern auch auf andere innere Organe aus, verursacht selten Nebenwirkungen und führt im Allgemeinen zu einer ziemlich großen Auswirkung des Verfahrens.

Methodennummer 4. Kräuter

Um die Leber zu Hause zu reinigen, können Sie die choleretischen Eigenschaften einiger Heilkräuter nutzen. Von diesen können Sie die kombinierten Infusionen und Abkochungen vorbereiten, die dazu beitragen, alles unnötige aus dem Körper zu entfernen. Dazu gehören:

  • Immortelle;
  • Smokyka;
  • Ginseng;
  • Hypericum perforatum;
  • Brennnessel;
  • Mais Seide;
  • Minze;
  • Löwenzahn;
  • Wegerich;
  • Wermut;
  • Mariendistel;
  • Kamille;
  • Knöterich;
  • Bärentraube gewöhnlich;
  • Schafgarbe;
  • Chicorée;
  • Schöllkraut;
  • Wildrose und viele andere.

Die Liste ist bei weitem nicht vollständig, aber es ist diese Pflanzen, die es möglich machen, die Leberzellen effektiv von unerwünschten Fetten zu befreien und sie maximal zu aktivieren. Die Anwendungsschemata und Rezepte sind einfach.

  1. 50 g trockenes, choleretisches Kraut gießen Sie in eine Thermosflasche kochendes Wasser (Dosierung der Infusion für 1 Tag). Eine Stunde gehen lassen. Strain.
  2. Ein Glas wird morgens auf nüchternen Magen getrunken, das zweite - abends vor dem Schlafengehen.
  3. Der Kurs dauert genau einen Monat. Häufigkeit - zweimal im Jahr.
  4. Nachteile: häufige und reichlich vorhandene Hocker (dies geht bis zu den Schlacken), Dauer (einen ganzen Monat).

Es ist nicht notwendig, nur eine der oben genannten Kräuter zu verwenden. Mischen Sie sie zu gleichen Teilen - für den Körper ist dies ein schöner Bonus, da alle Pflanzen medizinisch sind, sie viele Organe reinigen und zu einer noch gründlicheren Reinigung beitragen.

Methodennummer 5. Apfelsaft

Der Saft sollte hausgemacht sein und frisch aus sauren Sorten gepresst werden. Diese Reinigungsmethode beinhaltet die obligatorische Verwendung eines Einlaufs und eine dreitägige Diät.

  • Verschlimmerung der Cholezystitis;
  • Verschlimmerung der Ulkuskrankheit;
  • gestörter Stoffwechsel;
  • Schwangerschaft
  • Alter

Schemas sorgfältig durchdacht, also sollten Sie nichts daran ändern.

Schemanummer 1

  1. Machen Sie einen Einlauf. Trinken Sie tagsüber nur Apfelsaft. Volumen ist nicht begrenzt.
  2. Zweiter Tag = erster.
  3. Dritter Tag: Saft bis 18.30 Uhr trinken. Wärmen Sie die Leber mit einer Wärmflasche auf. Auf der rechten Seite liegend, trinken Sie alle 15 Minuten in kleinen Schlucken Olivenöl mit Zitronensaft (200 ml Öl und 150 ml Saft).
  4. Machen Sie nach einem Stuhlgang erneut einen Einlauf.
  5. Beginnen Sie am nächsten Morgen mit dem Frühstück oder aus Haferflocken oder aus gekochtem Gemüse - Karotten, Kürbis.

Scheme Nummer 2

  1. Führen Sie 3 Tage vor der Reinigung täglich abends Feinde durch.
  2. Am Tag der Reinigung ist die letzte Mahlzeit um 16.00 Uhr.
  3. Um 19.00 Uhr trinken Sie eine Lösung aus Magnesia (50 Gramm Pulver in einem Glas Wasser) und das gleiche nicht kohlensäurehaltige Mineralwasser.
  4. Um 21.30 Uhr - Einlauf.
  5. Um 7.30 Uhr trinke 100 ml Apfelsaft.
  6. Um 10.00 und um 11.00 Uhr mehr für die gleiche Menge trinken. Verwenden Sie tagsüber nur Mineralwasser ohne Kohlensäure.
  7. Um 21.00 Uhr trinken Sie eine Lösung von No-shpy (Ampulle - 2 EL Wasser).
  8. Um 22.00 Uhr - 100 ml Apfelsaft, 2 frische Eigelb. Wärmen Sie die Leber auf.
  9. Am Morgen - Einlauf. Tagsüber - strenge vegetarische Diät ohne Salz.
  10. Der nächste Tag ist ein Einlauf am Morgen, fügen Sie einige Milchprodukte und Eier, Salz zum Menü hinzu.

A. Moritz interessierte sich für dieses Instrument - einen amerikanischen Ernährungswissenschaftler, Guru der integrativen Medizin. Die Technik wird manchmal als sein Name bezeichnet.

Methodennummer 6. Rote Beete

Es ist unglaublich nützlich, den Körper mit Rüben zu reinigen. Das in großen Mengen enthaltene Chlor befreit die Leber, die Gallengänge und die Nieren vom Schlacken. Wie jedes andere Volksheilmittel hat es viele Möglichkeiten.

Abkochung

  1. Waschen Sie die Wurzel gründlich. Nicht schälen, in den Topf geben. 3 Liter kaltes Wasser einfüllen, auf den Herd stellen.
  2. Bei niedriger Hitze kochen, bis das Wasser auf 1 Liter verdampft ist.
  3. Die Rüben aus der Pfanne nehmen, kühlen, auf einer feinen Reibe reiben.
  4. Püree in die Brühe eintauchen, gut mischen, weitere 20 Minuten kochen lassen.
  5. Strain.
  6. Alle 4 Stunden ein Glas Brühe zum Trinken. Wenn die Intervalle kleiner gemacht werden, wird die Reinigung intensiver.
  7. Nach jeder Zeit müssen Sie eine Wärmflasche auf der rechten Seite anbringen und mindestens eine Stunde lang halten.

Kwas

  1. Die Rüben waschen, in kleine Würfel schneiden.
  2. Legen Sie ein 3-Liter-Glas.
  3. Fügen Sie 30 Gramm Weizenmehl hinzu, 500 Gramm Zucker.
  4. Mit einem Deckel abdecken und an einem dunklen Ort 2 Tage bei Raumtemperatur stehen lassen.
  5. Täglich mehrmals täglich umrühren.
  6. Nach 2 Tagen 700 g Rosinen, 800 g Zucker und 100 ml Wasser hinzufügen.
  7. Noch eine Woche warten. Täglich umrühren.
  8. Strain. Sollte etwa 1 Liter Rüben-Kwas herauskommen. Und zur Reinigung benötigen Sie 3 Liter.
  9. Nehmen Sie 1 EL. l dreimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.
  10. Bis zum Ende 3 Liter trinken.
  11. Geben Sie dem Körper 3 Monate Ruhe. Wiederholen Sie den Kurs.

Zusätzlich zu diesen Rezepten kann das Verfahren auf anderen Methoden der traditionellen Medizin basieren und die folgenden Produkte verwenden:

Jedes dieser Werkzeuge kann verwendet werden, um die Leber zu Hause zu reinigen. Sie müssen jedoch sicherstellen, dass diese Prozedur für Ihren Körper notwendig ist - und nicht nur für die Gewichtsabnahme. Schreibe über deine eigene Gesundheit. Es bestehen Zweifel - es ist besser, den Arzt noch einmal zu fragen und seine Meinung zu fragen. Omas Rezepte sind nur in Abwesenheit von Kontraindikationen und Compliance im gesamten goldenen Mittelwert gut.

Leberreinigung - Reinigungsverfahren zu Hause.

Die Leber ist eines der wichtigsten Organe des menschlichen Körpers. Experten sagen: Wenn die Leber richtig funktioniert, ist der Körper gesund. Das Organ befindet sich im Bauchbereich, besetzt das rechte Hypochondrium und einen Teil des linken. Es ist die Leber, die für Stoffwechselprozesse verantwortlich ist, den Körper mit den notwendigen Substanzen versorgt und die Durchblutung unterstützt. Die Leber muss gereinigt werden, damit sie ihre Funktionen reibungslos ausführt.

Das wichtigste für das menschliche Leben - die Barrierefunktion des Körpers. Nicht jeder weiß, was das bedeutet. Das Blut, das aus dem Darm durch die Pfortader kommt, gelangt in die Leber und ist mit einer Vielzahl von Substanzen gesättigt. Die Leber ist dafür verantwortlich, die schädlichen Substanzen von den nützlichen zu trennen und das bereits gereinigte Blut durch die anderen ebenso wichtigen Organe zu verbreiten. Sie ist eine Art Barriere. Alle schädlichen Substanzen bleiben drin und gehen schließlich nach draußen. Wenn Sie diesen Körper entfernen, stirbt der Körper, weil es einfach niemanden gibt, der ihn von Giftstoffen und Schlacken reinigt.

Natürlich kann sich die Leber von allen schädlichen, aber nicht vollständig selbst reinigen. Deshalb muss jeder Mensch die Hälfte seiner Pflichten auf sich nehmen. Die Leberreinigung sollte mindestens einmal im Jahr erfolgen. Wenn dies nicht systematisch erfolgt, steigt das Risiko, verschiedene Arten von Pathologien zu entwickeln, und der Zustand der Person wird sich erheblich verschlechtern.

Warum muss ich die Leber reinigen?

Viele Menschen, wahrscheinlich mindestens einmal, fragten sich jedoch: „Warum ist es eigentlich nötig, die Leber zu reinigen?“ Einige Leute meinen, dass solche Verfahren durchgeführt werden sollten, falls etwas krank ist. Diese Meinung ist falsch, denn wenn irgendwo etwas krank ist, bedeutet das, dass der Körper bereits krank ist.

Eine Reinigung ist erforderlich, damit Toxine und andere schädliche Substanzen nicht in der Leber gespeichert werden, sodass sie immer außergewöhnlich gut funktioniert. Toxine werden fast im gesamten Körper gespeichert, insbesondere im Fettgewebe. Besonders viele von ihnen reichern sich in der Leber an, die eigentlich ein Filter des Körpers ist.

Laut Statistik gelangen jedes Jahr mehr als fünf Kilogramm Schadstoffe zusammen mit der verbrauchten Nahrung (Alkohol) in den menschlichen Körper. Das alles kommt in die Leber und bleibt dort. Wie lange schädliche Substanzen in diesem Körper sein werden, hängt nicht nur von sich selbst ab, sondern auch von der Person.

Menschen, die nicht auf die Reinigung der Leber achten, werden früher oder später krank und landen im Krankenhaus. Eine verschmutzte oder sogar verschlackte Leber kann nicht alle schlechten Dinge selbst herausbringen, und als Folge davon behalten Sie eine Bombe mit fünf oder sogar mehr Kilogramm Gift in Ihrem Körper.

Der alte Philosoph und Arzt Avicenna sagte: "Wenn eine Person einen Fehler in der Behandlung der Leber macht, dann wird dieser Fehler auf andere Organe, Gefäße und den ganzen Körper zutreffen." Mit der Leberreinigung beginnt die Therapie einer Krankheit. Dieser Körper nimmt an allen Stoffwechselvorgängen teil, neutralisiert Schadstoffe. Wenn das Organ verunreinigt ist, glauben Sie mir, können weder das Herz noch die Nieren die Funktionen der Leber ausüben und als Folge - die Schwächung des Körpers, die Entwicklung verschiedener Pathologien.

Es sollte verstanden werden, dass die Reinigung der Leber eine sichere Grundlage für das Wohlbefinden und das ordnungsgemäße Funktionieren aller anderen Organe und Systeme ist.

Wann sollte die Leber gereinigt werden?

Wie bereits erwähnt, sollte die Reinigung dieses Organs mindestens einmal im Jahr erfolgen. Häufig sendet der Körper Signale, dass er insbesondere die Leber, gelinde gesagt, verunreinigt. Wir ignorieren diese Signale jedoch entweder oder verstehen es einfach nicht.

Als erstes müssen Sie sich mit dem Körper anfreunden. Und dann können Sie alles verstehen, was Ihr Körper Ihnen sagt. Die Verschmutzung des Körpers wird in erster Linie auf dem Erscheinungsbild angezeigt. Selbst wenn Sie keine Schmerzen verspüren, ist es keine Tatsache, dass Ihre Leber rein ist.

Das Auftreten der folgenden Symptome weist auf eine Verschlackung der Leber hin:

  • Schlafstörungen;
  • Schlaflosigkeit;
  • Blanchieren der Haut;
  • Appetitlosigkeit;
  • allgemeines Unwohlsein;
  • Bitterkeit im Mund;
  • häufige und schnelle Stimmungsänderungen;
  • erhöhte Reizbarkeit;
  • Kopfschmerzen;
  • Schwindel;
  • Darmerkrankungen;
  • Pigmentflecken.

Welche Ergebnisse können nach der Leberreinigung erzielt werden?

Die Reinigung der Leber hilft:

  • Wohlbefinden verbessern
  • Normalisierung der Funktionsweise aller Organe und Systeme;
  • Normalisierung von Stoffwechselprozessen;
  • das Immunsystem stärken;
  • Schlafverbesserung;
  • den Zustand von Haaren, Nägeln und Haut verbessern;
  • Stimmung verbessern.

Nachdem Sie den Körper gereinigt haben, spüren Sie die Leichtigkeit, einen Kraft- und Energieanstieg. Außerdem verbessert sich die Hautfarbe merklich, unerwünschte Pigmentierungen werden verschwinden.

Vorbereitung für die Leberreinigung

Seltsamerweise, aber Sie müssen sich im Voraus auf die Reinigung dieses Organs vorbereiten. Eine solche Vorbereitung dauert in der Regel nicht weniger als fünf Tage und umfasst eine Vorreinigung des Darms und ein Aufwärmen des Körpers. Eine wichtige Nuance: Das Reinigen des Darms ist nur nach vollständiger Darmreinigung möglich.

Bei der Vorbereitung des Verfahrens muss schrittweise auf den reinen Vegetarismus gewechselt werden. Der Konsum von Fisch, Fleisch, Pilzen, Pickles, Süßigkeiten, Eiern und Milchprodukten ist von der Ernährung vollständig ausgeschlossen. Jeden Tag am Morgen müssen Sie Radieschensalat essen. Sobald Sie zu vegetarischem Essen wechseln, können Sie grauen Brei verwenden, der in Wasser gekocht wird, Salate, Gemüseeintopfgerichte, Gemüse- und Fruchtsäfte.

Wege die Leber zu reinigen

Es gibt viele Möglichkeiten, die Leberreinigung zu erleichtern. Sie müssen von allen Dargestellten das Beste für sich selbst auswählen. Sie müssen verstehen, dass Sie diese Reinigung benötigen und sich auf den maximalen Erfolg einstellen. Ohne die richtige moralische Einstellung wird es schwierig sein, also diese Modeerscheinung in die Vorbereitungsphase aufzunehmen.

Die beliebtesten und vor allem wirksamen Reinigungsmethoden sind:

  • Schtschadilow-Leberreinigung (mit Olivenöl und Zitronensaft);
  • Reinigung der Leber mit Weinbrand und Rizinusöl;
  • Bürsten mit Rüben;
  • "Saugen" -Methode zur Reinigung der Leber;
  • Leberreinigungsröhrchen;
  • Leberreinigung nach Malakhov;
  • längere Reinigung der Leber;
  • Reinigung durch N. Walker;
  • Leberreinigung nach der Methode von A. Ignatenko;
  • Reinigung der Leber nach Klepikov;
  • Reinigung nach Vasilyeva;
  • Leber mit Kräutern reinigen.

Reinigung der Leber nach Schtschadilow

Diese Reinigungsmethode ist eine der effektivsten. Eignet sich für Menschen, die die Leber nicht zum ersten Mal reinigen. Die Delikatesse dieser Technik liegt in der Vorbereitung des Körpers.

➡ Vorbereitung zur Reinigung. Drei Tage vor dem Hauptverfahren - vollständige Reinigung - dürfen nur Lebensmittel pflanzlichen Ursprungs verzehrt werden. Die idealste Option - die Verwendung von Äpfeln.

Am Tag der sofortigen Reinigung dürfen nicht mehr als 200 Milliliter frisch gepresster Apfelsaft verbraucht werden. Bevor Sie mit der Methode der Leberreinigung mit dieser Methode fortfahren, müssen Sie außerdem den Darm reinigen - setzen Sie einen Einlauf. Ein weiterer wichtiger Punkt - vor dem Hauptverfahren ist es unbedingt notwendig, die Leber aufzuwärmen. Eine Wärmflasche mit warmem Wasser sollte drei bis vier Stunden im Körperbereich aufbewahrt werden.

➡ Durchführung des Verfahrens. Die Reinigung der Leber dauert laut Schtschadilow einen Tag. Erwärmen Sie Pflanzenöl (vorzugsweise Olivenöl) auf eine Temperatur von 35 Grad und gießen Sie es in ein Glas. Als nächstes nimm ein paar Zitronen und drücke den Saft. Für dieses Verfahren benötigen Sie 200 ml frisch gepressten Saft. Wenn es keinen Zitronensaft gibt, können Sie ihn mit Zitronensäurelösung (ein Löffel voll verdünnter Säure in einem Glas Wasser) oder Cranberrysaft ersetzen.

Sobald alles gekocht ist, sitzen Sie bequem. Während des Verfahrens kann Erbrechen auftreten. Trinken Sie ein paar Schlucke Öl und einen Schluck Saft. Wenn kein Würgen aufgetreten ist, wiederholen Sie den Vorgang. Die Hauptbedingung ist, das gesamte Öl zu verbrauchen. Nach einer Stunde nach dem Eingriff können Sie frisch gepressten Apfelsaft trinken.

Nehmen Sie nach einer weiteren Stunde ein Abführmittel und warten Sie auf den Moment seiner Wirkung. Setzen Sie einen Einlauf. Legen Sie sich danach ein wenig hin und führen Sie den Reinigungsvorgang erneut durch.

Stellen Sie ab dem nächsten Tag allmählich Ihre alte Diät wieder her. Am ersten Tag können Sie nur Lebensmittel pflanzlichen Ursprungs essen oder Apfelsaft trinken, während Sie am zweiten Tag Brei auf das Wasser und die Tees geben. Nach fünf Tagen können Sie vollständig auf die übliche Diät umstellen.

Die Reinigung von Leber und Öl mit Öl ist seit Jahrhunderten eine bewährte Methode. Die Vorbereitungsphase trägt dazu bei, die Prozedur der Leberreinigung zu mildern. Das Verfahren zum Verbrauch des Öls muss mehrere Stufen durchlaufen.

Stufe eins, er begleitet. Sie müssen Medikamente einnehmen, die die Ausdehnung von Blutgefäßen und Gallenwegen fördern.

Stufe zwei - Erwärmung. Sie können den Körper mit einem Heizkissen, einem warmen Tuch oder einem Tuch aufwärmen. Ein wichtiger Punkt - die Leber sollte "warm" sein.

Stufe drei - die Verwendung von Öl. Denken Sie daran, dass das Trinken von Öl sehr wichtig ist. Öl muss unbedingt auf die gewünschte Temperatur erhitzt werden. Mit dem Auftreten von Würgen Öl etwas abkühlen. Das Würgen muss aufhören, deshalb wird der Saft zubereitet. Legen Sie sich nach dem Eingriff hin und versuchen Sie sich zu entspannen.

➡ Ergebnis. Natürlich ist das Verfahren nicht angenehm, aber es lohnt sich. Diese Methode der Leberreinigung hilft nicht nur, dieses Organ zu reinigen, sondern auch den gesamten Körper zu reinigen. In den ersten Tagen nach der Reinigung wird es nicht einfach sein, aber nach einer Woche fühlen Sie sich vollkommen gesund und "sauber". Sie werden die Probleme vergessen, die Sie vorher gejagt haben. Die Haut und die Funktion des Magen-Darm-Trakts verbessern sich spürbar.

➡ Gegenanzeigen. Es ist verboten, diese Technik während der Schwangerschaft, des Stillens, der geistigen und körperlichen Erschöpfung, des Auftretens von Diabetes und der akuten Formen von Erkrankungen der inneren Organe anzuwenden.

Reinigung mit Brandy und Rizinusöl

Diese Methode ist vor allem bei Männern sehr beliebt, außerdem ist sie eine der "schmerzlosesten" Methoden.

➡ Vorbereitung für das Verfahren. Eine Woche vor dem Eingriff müssen Sie die Diät ändern. Die in diesen sieben Tagen konsumierten Lebensmittel müssen pflanzlich sein. Unmittelbar vor dem Reinigen der Leber müssen Sie abends und morgens am Tag des Meetings einen Einlauf anlegen. Bei Bedarf können Sie vor der Reinigung einen Klistier anlegen.

➡ Durchführung des Verfahrens. Die Dauer der Leberreinigung mit Brandy und Castorcans beträgt einen Tag. Die aktive Reinigungsphase ist nach 19.00 Uhr. Trinken Sie zunächst 50 Gramm hochwertigen Cognac. Dies trägt zur Expansion aller Gallenwege bei. Verwenden Sie nach einer halben Stunde die gleiche Menge Rizinusöl. Zu diesem Zeitpunkt ist der Reinigungsprozess abgeschlossen.

Eine wichtige Nuance - nach dem Eingriff ist das Essen strengstens verboten. Und in den nächsten drei Tagen sollten Sie keine fetthaltigen, frittierten und würzigen Speisen mehr essen.

➡ Gegenanzeigen. Es wird nicht empfohlen, eine solche Reinigung in Gegenwart von Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems und des Gastrointestinaltrakts, der Schwangerschaft und des Stillens durchzuführen. Sie können die Technik auch nicht bei akuten Erkrankungen der inneren Organe anwenden.

Leber mit Rüben reinigen

Die Dauer der Reinigung der Leber mit Rote Beete macht es selten erforderlich, diese spezielle Methode anzuwenden. Diese Methode ist jedoch effektiv und hilft nicht nur, alte Steine ​​und Wucherungen aus dem Körper zu entfernen, sondern auch die Leberfunktion zu normalisieren. So wird die Leber fast das ganze Jahr über erneuert.

Die Leber mit Rüben zu reinigen ist eine der harmlosesten Methoden. Es ist allgemein bekannt, dass Rüben ein sehr nützliches und außerdem ein vielseitiges Produkt sind. Rüben enthalten eine große Menge an Ballaststoffen und organischen Säuren, die die Magensekretion und die Darmbeweglichkeit anregen. Darüber hinaus enthält dieses Gemüse eine beträchtliche Menge an Vitaminen, Makro- und Mikroelementen, insbesondere Eisen. Eisen fördert die Blutbildung. Es ist kein Wunder, dass die Verwendung dieses Gemüses in Gegenwart von Pathologien wie Anämie, Atherosklerose und Fettleibigkeit empfohlen wird.

➡ Vorbereitung zur Reinigung. Sie müssen eine spezielle Mischung zubereiten. Nehmen Sie ein paar große Gemüse, schneiden Sie sie in kleine Würfel und geben Sie sie in eine Drei-Liter-Flasche. Fügen Sie Mehl zu den Bodenrüben hinzu - einige Esslöffel und Zucker - ein halbes Kilo. Die Komposition dicht schließen und zwei Tage lang in einem dunklen Raum lagern. Rühren Sie die tägliche Komposition. Hierzu empfiehlt es sich, einen Holzlöffel zu verwenden.

Nach zwei Tagen kombinieren Sie die infundierte Mischung mit Rosinen - etwa 700 Gramm, Zucker - vier Tassen, Wasser - 100 Milliliter. Lassen Sie das Medium eine Woche lang wandern. Vergessen Sie nicht, die Zusammensetzung täglich zu mischen. Das Ergebnis ist ein Liter Rübenkwas.

Cleaning Reinigung durchführen. Das zubereitete Arzneimittel muss dreimal täglich einen Löffel und unbedingt eine halbe Stunde vor dem Essen eingenommen werden.

Für einen Reinigungskurs benötigen Sie drei Liter solchen Kwas. Daher ist es besser, wenn Sie das Medikament im Voraus vorbereiten und nicht, wenn das alte Gebräu beendet ist. Machen Sie nach einer vollständigen Reinigung eine Pause - etwa drei Monate, und setzen Sie dann die Rote-Bete-Reinigung fort.

Diese Methode eignet sich für beschäftigte Menschen wie keine andere, da es nicht nötig ist, durch vorbereitende Verfahren - Einläufe und Diäten - abgelenkt zu werden. Um den Reinigungsvorgang zu beschleunigen, wird empfohlen, einen Durchlauf durchzuführen (eine halbe Stunde morgens ist ausreichend).

➡ Ergebnis. Natürlich ist das Reinigen mit Rüben ein langer Weg. Es lohnt sich jedoch. Schließlich werden Sie am Ende vollständig gereinigt, verbessern Ihre Gesundheit und fühlen sich viel besser und leichter.

➡ Gegenanzeigen. Es ist strengstens verboten, diese Technik bei Menschen mit Diabetes, Magen-Darm-Erkrankungen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen anzuwenden. Außerdem ist es nicht möglich, eine solche Reinigung während der Schwangerschaft und Stillzeit durchzuführen.

"Saug" Reinigung der Leber

Diese Methode trägt dazu bei, schädliche Giftstoffe und Toxine nicht nur aus der Leber, sondern auch aus den Nieren und dem Magen zu entfernen, aber nur, wenn sie zusammen mit einer anderen praktiziert werden. Die Essenz dieser Methode besteht darin, den Mund mit Öl zu spülen. Die Kursdauer beträgt einen halben Monat.

Es sind keine vorbereitenden Verfahren erforderlich. Während des Tages den Mund mit Pflanzenöl spülen - einen Löffel. Das Verfahren sollte dreimal täglich durchgeführt werden. Achten Sie besonders auf den Hyoidbereich, in dem sich das Gefäßgitter befindet. Die Dauer des Verfahrens beträgt eine Viertelstunde. Öl sollte etwa drei Minuten unter der Zunge aufbewahrt werden.

Nach der angegebenen Zeit - drei Minuten - verwandelt sich das Öl in eine weißliche Flüssigkeit, die giftige und giftige Substanzen enthält. So "saugen" die Wirkstoffe, die durch die Blutgefäße und die Speicheldrüsen in Pflanzenöl enthalten sind, die destruktiven Formationen aus dem Körper.

Da die Flüssigkeit nach dem Eingriff vergiftet wird, darf sie auf keinen Fall geschluckt werden. Nach dem Eingriff spülen Sie den Mund mit gekochtem und gekühltem Wasser.

Die Anwendung dieser Methode zum Entfernen von Steinen und anderen Formationen aus der Leber ist natürlich irrational. Diese Reinigung als vorbeugende Maßnahme oder in Kombination mit anderen Reinigungskursen zu praktizieren, ist jedoch sehr nützlich.