Nierenpyeloektasie: Ursachen, Symptome, Behandlung

Entzündung

Die Nierenpyeloektasie ist ein pathologischer Zustand des Organs des Harnsystems, bei dem die Größe des Beckens zunimmt. Ein ähnlicher Zustand kann bei Neugeborenen und Erwachsenen gefunden werden. Die Pyeloektasie betrifft meistens Jungen und Männer aufgrund der physiologischen Merkmale der Struktur der Organe des Urogenitalsystems.

Was ist das für eine Pathologie? Welche Eigenschaften, Typen und was mit einer solchen Diagnose zu tun ist, wird weiter unten ausführlicher beschrieben.

Beschreibung und Ursachen

Die Nieren sind das Hauptorgan des Harnsystems, das für die Entfernung schädlicher Verbindungen aus dem Körper verantwortlich ist, ist ein Filter. Ein Nierenbecken ist eine Ansammlung von kombinierten Nierenbechern, bei denen eine Anhäufung von Urin auftritt, die anschließend über den Harnleiter aus dem Körper ausgeschieden wird. Und hier haben viele Leute eine Frage - was ist Nierenpyeloektasie?

Pyeloektasie ist eine Erweiterung des Beckens, die aufgrund einer infektiösen Nierenläsion, einer anomalen Struktur der Niere usw. diagnostiziert wird.

Angeborene Ursachen werden in der Zeit der intrauterinen Entwicklung gebildet:

  • Verengung des Lumens, der Klappen oder der Harnröhre;
  • Verengung der Vorhaut bei Jungen, was es unmöglich macht, den Kopf des Penis vollständig freizulegen;
  • neurologische Erkrankungen, vor deren Hintergrund sich Störungen beim Wasserlassen bilden;
  • pathologischer Aufbau der Nieren;
  • Kneifen der Harnröhre;
  • Verletzungen bei der Entstehung und Entwicklung der Wände der Harnröhre;
  • abnorme Struktur der Harnröhre;
  • Schwäche der Bauchwand;
  • Störung des Kreislaufsystems.

Erworbene Faktoren:

  • hormonelles Ungleichgewicht;
  • die Zunahme des Urinvolumens vor dem Hintergrund von Erkrankungen des endokrinen Systems;
  • Entzündung des Harnsystems;
  • Infektionskrankheiten der Nieren und anderer Organe, die mit einer Vergiftung des Körpers und einer Zunahme der Belastung des Harnsystems einhergehen;
  • Trauma der Beckenorgane;
  • Tumorbildung des Urogenitalsystems;
  • Nephroptose;
  • Salzansammlung und Bildung von Steinen in den Organen des Harnsystems;
  • Krankheiten, die zu einer Abnahme des Lumens der Harnröhre führen.

Klassifikation der Pyeloektasie

Abhängig von der Quelle der Entwicklung der pathologischen Struktur der Nieren gibt es zwei Formen: erworben und angeboren. Die angeborene Pathologie entwickelt sich vor dem Hintergrund der fetalen Dysfunktion. Die erworbene Pathologie entwickelt sich im Alter mit mechanischen Schäden an den inneren Organen der Beckenorgane, der Entwicklung von Infektionen und Entzündungen im Körper und Formationen, die den Harnabfluss verhindern.

Abhängig von der Lokalisierung der Pathologie unterscheidet man Folgendes:

  • Pyeloektasie der rechten Niere;
  • Pyeloektasie der linken Niere;
  • Pyeloektasie beider Nieren.

Jede Form der Krankheit, die sich entwickelt, durchläuft drei Stadien: mittel, mittel und schwer. Moderate und moderate Pyeloektasie erfordern keine Behandlung, jedoch ist eine regelmäßige Überwachung durch einen Urologen erforderlich. Eine schwere Form des Auslaufens erfordert eine rasche Abhilfe, da eine Stauung des Harns zu einer Störung des gesamten Harnsystems führt und Nierenhydronephrose verursachen kann.

Im Erwachsenenalter ist das Risiko auch eine doppelseitige Pyeloektasie mit mittlerem Schweregrad. Dies ist auf die gleichzeitige Niederlage von zwei Organen zurückzuführen, die zu einer Störung des Ausscheidungssystems führen kann, was sich negativ auf den Allgemeinzustand der Person und die Arbeit aller Organe und Systeme auswirken kann.

Symptome und Wirkungen

Links- und rechtsseitige Pyeloektasien mit mäßigem und mittlerem Schweregrad entwickeln sich asymptomatisch, was den Diagnoseprozess erschwert. Die bilaterale Pyeloektasie kann von einem ausgeprägteren Symptom begleitet werden.

  1. Die allmähliche Zerstörung des Nierengewebes ist durch eine Zunahme des Bindegewebevolumens gekennzeichnet.
  2. Die Verringerung des Volumens und die Störung des Harnabflusses führt zur allmählichen Ansammlung von Schadstoffen und Verbindungen.
  3. Eine Entzündung der Nieren entwickelt sich vor dem Hintergrund eines gestörten Abflusses von Urin, einer Anhäufung von Abbauprodukten und einer Abnahme des Widerstands der körpereigenen Abwehrkräfte.
  4. Reduktion oder vollständiger Abbau der Nieren.

Manifestationen der Pyeloektasie bei Erwachsenen:

  1. Ektopie der Harnröhre - eine Verletzung der Harnwegsstruktur, bei der der Harnleiter bei Männern Zugang zur Harnröhre und bei Frauen in der Vagina hat.
  2. Urethrozele - Kompression der Harnröhre und die Verengung ihrer Öffnung.
  3. Verletzung der Harnröhrenklappen.
  4. Der uretero-vesikuläre Reflux ist durch die Injektion von Urin in die Niere bei Vorhandensein von Hindernissen im Verlauf des Abflusses gekennzeichnet.
  5. Megaureter entwickelt sich auf dem Hintergrund der Urethrozele, was den Druck der Blase erhöht.

Diagnose der Krankheit

Die Pathologie der Nieren kann nur durch Ultraschall diagnostiziert werden, was die Ausdehnung des Beckens zeigt. Mit dieser Methode können Sie auch die Größe, Hindernisse, Entzündungen und Neubildungen im Harnsystem bestimmen, die zu einer Störung des Harnabflusses führen.

Wenn die Nierenpyelektase durch eine Entzündung oder Infektion verursacht wird, muss der Patient einer vollständigen Untersuchung unterzogen werden, die Folgendes umfasst:

  1. Ausscheidungsurographie ist eine Art von Röntgenbild mit der Einführung von Kontrastmittel (Urografin) in die Ulnarvene. Urografin zieht schnell ein und sammelt sich 5 Minuten nach seiner Einführung im Urin an. Der umhüllende Effekt von Kontrast ermöglicht eine gründliche Untersuchung des Zustands und der Funktion des Harnsystems.
  2. Die Zystographie ist eine Art endoskopischer Untersuchung, bei der eine mit einer Videokamera ausgestattete Sonde über den Harntrakt in die Blase eingeführt wird. Diese Methode erlaubt es, die Wände und den Zustand der Blase zu untersuchen.
  3. Radioisotop-Scanning ist eine Forschungsmethode, mit der maligne Tumore (Metastasen) bestimmt werden können. Auch vor der Operation durchgeführt. Dazu wird dem Patienten eine spezielle Substanz injiziert, die sich in onkologischen Formationen ansammelt.

Behandlung der Nierenpyeloektasie

Je nach Schädigung, Lokalisation und Störung des Harnsystems kann die Pyeloektasie der Niere eine konservative medizinische Behandlung, einen chirurgischen Eingriff oder eine Wartungsmethode erfordern.

Wenn also eine Nierenpyeloektasie bei einem Neugeborenen oder bei kleinen Kindern gefunden wird, schlägt der Urologe vor, zu warten, während er sich regelmäßig einer Untersuchung und einem Ultraschall unterzieht. Diese Taktik gilt auch für Erwachsene mit dem ersten Grad der Erkrankung.

Bei einer durch Infektionen oder Entzündungen verursachten Pathologie ist eine konservative Behandlung mit einer antibakteriellen Therapie erforderlich. Parallel zu Antibiotika werden Immunstimulanzien und ein Vitamin-Mineral-Komplex verschrieben, der zur Aufrechterhaltung der Immunität und zur Erhöhung der Widerstandsfähigkeit erforderlich ist. Achten Sie darauf, auch die mit Probiotika ergänzte Pyeloektasie zu behandeln, um die Darmflora mit den zerstörerischen Wirkungen von Antibiotika wiederherzustellen und zu erhalten.

Wenn ein erhöhter Druck in der Blase zur Expansion des Beckens führt, empfiehlt der Urologe die Verwendung von myotropen Antispasmodika. Ihre Wirkung manifestiert sich in der Entspannung der Muskulatur des Harnsystems.

Bei der Bildung von Nierensteinen oder anderen Organen, die den Abfluss von Urin behindern, zielt die Behandlung auf deren Fragmentierung und Ausscheidung aus dem Körper (Canephron, Fitolysin und andere).

In Fällen, in denen eine konservative Therapie nicht zu den gewünschten Ergebnissen führt, weist der Urologe den Patienten an, einen Chirurgen mit urologischem Profil bezüglich der Entscheidung über die Operation zu konsultieren. Wenn eine Entscheidung über einen chirurgischen Eingriff getroffen wird, muss eine gründliche präoperative Diagnose durchgeführt werden, die es ermöglicht, den allgemeinen Zustand des Patienten und die Leistungsfähigkeit des Harnsystems zu untersuchen. Dazu muss der Patient eine allgemeine Analyse von Blut, Urin, Ultraschalldiagnostik und, falls erforderlich, einer Reihe weiterer Studien durchführen.

Darüber hinaus ist die Nierenpyeloektasie einer sofortigen Lösung unterworfen, wenn sie durch eine Verengung des Harnleiters und eine dynamische Erhöhung des Beckens verursacht wird.

Während der Behandlung und einige Zeit danach sollte der Patient eine Diät einhalten. Die Essenz der Diät besteht darin, den Verbrauch an Proteinfutter auf 60 g / Tag zu reduzieren. Die Proteinmenge in der Nahrung wird durch eine Erhöhung der Fett- und Kohlenhydratmenge ausgeglichen.

Es ist auch notwendig, die Menge an Salz, konservierten und gebratenen Lebensmitteln, Nudeln, Schokolade und Pilzen zu reduzieren. Stattdessen werden fettarmes Fleisch, Fisch, Gemüse und Obst empfohlen. Das Kochen sollte gedämpft oder gekocht werden.

Bei bilateraler Nierenschädigung sollte das Flüssigkeitsvolumen überwacht werden: 30 ml / kg Körpergewicht.

Die Pyeloektasie rechts und links ist ein pathologischer Zustand des Nierenbeckensystems, bei dem die Beckengröße zunimmt. Ähnliches gilt für den Hintergrund angeborener und erworbener Faktoren. In der Kindheit ist eine Wartetaktik erforderlich. Bei Erwachsenen ist die Erholung der Nieren schwieriger, daher wird die medikamentöse Therapie zur Therapie verwendet. Wenn keine Wirkung auftritt, wird eine Operation durchgeführt.

Nierenpyeloektasie bei Erwachsenen und Kindern

Bei Ultraschalluntersuchungen finden Spezialisten häufig eine Störung wie die Nierenpyeloektasie, eine Erkrankung, bei der das Nierenbecken erweitert wird, bei der sich Urin ansammelt, bevor er in die Harnleiter gelangt. Es kann sowohl bei einem Erwachsenen als auch bei einem Kind gefunden werden. Die Anzeichen einer Pyeloektasie werden seit langem geglättet, und nur regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen und Untersuchungen ermöglichen es, solche Veränderungen in der Arbeit des Harnsystems frühzeitig zu diagnostizieren.

Welche Symptome müssen Sie besonders beachten?

Es ist unmöglich, mit Erkrankungen der Harnorgane zu scherzen. Die Nierenpyeloektasie hat selten spezifische Symptome, es ist jedoch möglich, eine Verletzung durch bestimmte Anzeichen zu vermuten:

  • schmerzende Schmerzen in der Lendengegend, die nach körperlicher Überanstrengung verstärkt werden können;
  • Anhaltende Hyperthermie: Fieber ist oft mit dem Auftreten von Schmerzen und der Verschlimmerung bestehender Erkrankungen der Harnorgane verbunden.
  • das Auftreten von pathologischen Verunreinigungen im Urin (Trübung, Blut, Eiter);
  • allgemeine Schwäche, verminderte körperliche Aktivität.

Wenn Sie ähnliche Erscheinungen bei sich oder bei Kindern feststellen, vereinbaren Sie so bald wie möglich einen Arzt. Der Spezialist führt eine Untersuchung sowie notwendige Labor- und Instrumentenuntersuchungen durch, deren Ergebnisse dazu verwendet werden können, eine genaue Diagnose zu stellen, die Ursachen der Störung zu ermitteln und die Behandlung zu verschreiben.

Bei welchen Krankheiten tritt Pyeloektasie am häufigsten auf?

Pyeloektasie tritt vor dem Hintergrund verschiedener Erkrankungen der Harnorgane auf:

  • vesikoureteraler Reflux;
  • Neoplasmen, Entwicklungsstörungen des Harnleiters, Nieren;
  • Ureterozele;
  • Hydronephrose;
  • Nierenverdopplung;
  • Urolithiasis;
  • Ektopie des Harnleiters.

Pyeloektasie kann bei Frauen während der Schwangerschaft diagnostiziert werden. Prädisponierende Faktoren sind Nierenprobleme in der Vergangenheit: Pyelonephritis, Glomerulonephritis, Urolithiasis, Urogenitale Infektionen, Tumore. Zuweilen ist die Ausdehnung des Beckens auch bei gesunden Frauen zu einem späten Zeitpunkt der Trächtigkeit zu finden, die beginnt, Substanzen auszusondern, die die Blutgefäße beeinflussen und eine spezifische Reaktion des Immunsystems verursachen. In einem solchen Zustand schreitet die späte Gestose häufig voran, was zu Fehlgeburten, Tod oder einem Schock führen kann.

Wenn der Arzt Protein im Urin gefunden hat, Anzeichen einer Entzündung vor dem Hintergrund des stehenden Urins im Becken, lehnen Sie die Behandlung nicht ab. Experten stehen heute eine Vielzahl von Medikamenten zur Verfügung, die keine teratogene Wirkung auf den sich entwickelnden Fötus haben. Sie helfen dabei, eine Schwangerschaft ohne Komplikationen für Mutter und Kind zu vermitteln.

Was ist eine gefährliche Pyeloektasie?

Wenn Pyeloektasie Pyelonephritis, Hydronephrose entwickeln. Diese beiden Komplikationen sind die häufigsten. Die Hydronephrose führt zu einer Atrophie des Nierenparenchyms, die durch die ständige Verletzung des Harnabflusses auftritt. Das Absterben des Nierengewebes kann das gesamte Harnsystem einer Person beeinträchtigen. Selbst eine moderate Pyeloektasie ist ein Indikator für eine umfassende Diagnose und medizinische Intervention.

Häufig führt die Ausdehnung des Nierenbeckens zur Bildung von Steinen. Urolithiasis kann zu einer Blockade des Harnleiters und zu einem vollständigen Wasserlassen führen. Renale Koliken bedrohen direkt das Leben des Patienten und erfordern ein sofortiges Eingreifen von Spezialisten. Selbst wenn es möglich ist, Steine ​​zu zerstören oder zu entfernen, wird die Verletzung des Abflusses von Urin und Ernährungsfehlern deren Neubildung auslösen. Daher ist es wichtig, eine Behandlung zu wählen, die die Ursachen der Pyeloektasie beeinflusst.

Bei längerer Pyeloektasie treten zusätzliche Anzeichen auf:

  • häufiges Wasserlassen;
  • Druckerhöhung;
  • häufige heftige Rückenschmerzen, die in die Leistengegend, die Genitalien und die unteren Gliedmaßen ausstrahlen;
  • Übelkeit und Erbrechen;
  • Schwindel und andere Manifestationen von Anämie;
  • das Auftreten von Blut im Urin.

Allmählich verlieren die Nieren ihre Funktionalität. Nierenversagen entwickelt sich. Es ist wichtig, die Hauptursachen der Pyeloektasie festzulegen, um wirksame Behandlungs- und Präventionsmaßnahmen zu entwickeln.

Gründe für die Erweiterung des Nierenbeckens

Pyeloektasie kann angeboren und erworben sein. Experten sollten die Gründe für die Erweiterung des Beckens verstehen. Wenn bei einem Kind eine Pyeloektasie der Niere festgestellt wird, ist es notwendig, die Diagnose zu beginnen, indem die Anamnese genommen und der Verlauf der Schwangerschaft beurteilt wird.

Die folgenden Faktoren tragen zur Entwicklung einer Nierenpyelektasie bei Neugeborenen und älteren Kindern bei:

  1. tiefes Maß an Frühgeburt;
  2. schwere fetale Hypoxie;
  3. Geburt Asphyxie;
  4. intrauterine Infektionen, Erkrankungen des Urogenitalsystems der Mutter und des Fötus;
  5. genetische Mutationen, Fehlbildungen der Harnleiter;
  6. genetische Veranlagung;
  7. Verengung des Harnleiters durch Tumore, Strukturen;
  8. anatomische Anomalien.

Im Alter kann ein gestörter Urinabfluss mit Verletzungen des Beckenbereichs, Urolithiasis und den Folgen chirurgischer Eingriffe verbunden sein.

Bei Erwachsenen tritt Pyeloektasie häufig im Hintergrund auf:

  • hormonelle Störungen;
  • das Fortschreiten von Krankheiten und Zuständen, die mit einer Verletzung des Wasserlassen einhergehen, eine Zunahme der Urinmenge (Diabetes, Schwangerschaft);
  • Beckentumorbildung;
  • entzündliche Prozesse, die zu einer Verengung der Harnröhre führen;
  • Geschlechtsinfektionen des Auges;
  • Nierenvorfall.

Unabhängig vom Grund für die Erweiterung der Nierenstrukturen des Nierenbeckens ist eine Behandlung obligatorisch. Die Verweigerung der medizinischen Versorgung droht mit schwerwiegenden Folgen, darunter chronisches Nierenversagen. Durch die rechtzeitige Behandlung von Spezialisten können Sie die Auswirkungen der Pyelektase beseitigen und Komplikationen vermeiden. Ein Arzt hilft bei der Kontrolle Ihrer Krankheit.

Klassifizierung

Die Erweiterung des Beckens kann einseitig und zweiseitig sein. Bestimmen Sie, welche Art von Verletzung während des Ultraschalls auftreten kann. Bilaterale Nierenpyeloektasie ist selten. Experten finden in den meisten Fällen einseitige Läsionen des Körpers vor. Aber auch eine Pyeloektasie der rechten Niere tritt seltener auf. Dies ist auf die Besonderheiten der Struktur des Organs und der Entwicklung selbst in der Zeit des menschlichen intrauterinen Lebens zurückzuführen.

Es wird festgestellt, dass Männer häufiger an dieser Krankheit leiden. Eine Pyeloektasie der linken Niere tritt in 50–60% der Fälle auf. Bei Jugendlichen und Kindern sind beide Organe selten betroffen. Die Pyeloektasie beider Nieren wird vorwiegend mit verschiedenen Fehlbildungen und Anomalien gebildet. Solche Verstöße erfordern einen chirurgischen Eingriff.

Merkmale der Umfrage

Zur Diagnose verwenden Spezialisten Labor- und Instrumentenuntersuchungen. Es ist wichtig, die Anamnese des Patienten zu studieren, um die Ursachen der Verletzung zu ermitteln und aktive vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen.

Ein qualifizierter Techniker kann die Entwicklung der Krankheit vermuten, wenn er den Bauch untersucht und die gedehnte Blase bestimmt. Wenn der Patient einen dünnen Körper hat, kann durch Palpation eine Zunahme der Niere festgestellt werden. Solche offensichtlichen Veränderungen sind jedoch charakteristisch für eine ausgeprägte Pyeloektasie oder das Auftreten einer Komplikation in Form einer Hydronephrose.

Die Ultraschalldiagnostik ist der Standard für die Untersuchung bei Pyelektasen und anderen Erkrankungen der Harnorgane. Ultraschall ermöglicht die Beurteilung der anatomischen Merkmale der Nieren, der Funktionalität des Nierenbeckensystems und der Harnleiter. Während einer Ultraschalluntersuchung der Blase können Sie die Menge des Urins und die Störungen feststellen, die auf eine verlängerte Erweiterung des Nierenbeckens hindeuten.

Um den Schweregrad des Patienten zu beurteilen und häufige Komplikationen zu erkennen, wenden Experten zusätzliche Untersuchungen an:

  • Ausscheidungsurographie, retrograde Ureteropyelographie, die es ermöglicht, verlässlichste Informationen über die Ausscheidungsfunktion der Nieren zu erhalten;
  • Chromozytoskopie, Angiographie von Blutgefäßen werden verwendet, um Verengungen und Anzeichen einer Obstruktion festzustellen, um den Blutfluss zu bewerten;
  • Endoskopische Methoden (Urethroskopie, Zystoskopie, Nephroskopie) werden von Spezialisten zur Bestimmung von volumetrischen Prozessen, Entwicklungsstörungen, Steinen und Verwachsungen sowie zur Beurteilung des Zustands des Nierenbeckensystems verschrieben.

Bei der Auswertung der Ergebnisse der Blutbiochemie entdecken Experten Elektrolytstörungen, eine Zunahme der Harnstoff- und Kreatininmenge. Bei der allgemeinen Analyse des Harns wird eine große Anzahl von Leukozyten nachgewiesen, Hämaturie und Pyurie sind möglich.

Personen mit Pyeloektasie sollten regelmäßig von qualifizierten Fachleuten untersucht und untersucht werden. Diagnoseergebnisse beeinflussen direkt die Wahl der medikamentösen Therapie und der medizinischen Taktik.

Grundsätze der Behandlung

Bei der Wahl der Behandlung der Pyeloektasie orientieren sich die Spezialisten an dem Allgemeinzustand des Harnsystems, dem Alter des Patienten, dem Schweregrad der klinischen Manifestationen und dem Grad der Läsion des Becken-Beckensystems. Das Hauptziel medizinischer Interventionen ist die Wiederherstellung des normalen Harnflusses mit konservativen oder operativen Methoden.

Mit der Entwicklung der Pyelonephritis verschreiben Experten Antibiotika, Arzneimittel, die die allgemeine Widerstandskraft des Körpers erhöhen und die Manifestationen einer längeren Vergiftung beseitigen. Die symptomatische Therapie löst jedoch nicht das Hauptproblem - die Verletzung des Harnabflusses.

Chirurgische Pflege ist häufig erforderlich. Wenn eine Niere weggelassen wird, wird eine Nephropexie durchgeführt - eine Operation, bei der es dem Arzt gelingt, das Organ in einer physiologisch korrekten Position zu fixieren. Wenn Tumore, Kalküle, Strikturen erkannt werden, werden sie entfernt. Nur so kann eine nachhaltige Remission erreicht und das Fortschreiten des Nierenversagens in der Zukunft verhindert werden.

Viele chirurgische Eingriffe werden mit moderner endoskopischer Technologie durchgeführt, die eine qualitativ hochwertige Visualisierung während des Eingriffs ermöglicht und es Ihnen ermöglicht, Ihre Ziele mit einem minimalen Trauma zu erreichen.

Die Hydronephrose ist eine Indikation für eine Punktionsnephrostomie. Dieser Eingriff ermöglicht es Ihnen, angesammelten Urin rechtzeitig aus dem Nierenbecken zu entfernen und die akuten Symptome zu beseitigen. Bei großen retroperitonealen Tumoren kann die Unfähigkeit, endoskopisches Stenting durchzuführen, eine offene Operation durchführen.

Die Hauptentscheidung ist der Stress einer kranken Niere. Es ist nicht leicht für einen Chirurgen gegeben. Die Nephrektomie wird durchgeführt, wenn das Leben eines Patienten in Gefahr ist oder die Niere ihre grundlegenden funktionellen Fähigkeiten verloren hat.

Prävention

Die menschlichen Nieren verfügen über erhebliche Reserven und können sich selbst heilen. Wenn wir Hindernisse für den Abfluss von Urin rechtzeitig beseitigen, wird deren Funktionalität wiederhergestellt. Wenn die Behandlung abgelehnt wird, stagniert der Urin für lange Zeit im Becken, und das Risiko einer Infektion, die sich auf nahe gelegene Organe ausbreiten kann, steigt stark an.

Periodische Konsultationen des Urologen und komplexe Diagnostik helfen, die Entwicklung einer Pyeloektasie zu verhindern. Bei Problemen mit dem Harnsystem sollten Sie sich regelmäßig einer Ultraschalluntersuchung unterziehen und, falls Anomalien festgestellt werden, so bald wie möglich mit der Behandlung beginnen.

Bei einer Neigung zur Bildung von Steinen ist es notwendig, ihre Natur zu bestimmen und eine individuelle Ernährung zu entwickeln. Es werden qualitativ hochwertige Lebensmittel mit einer Einschränkung der Produkte gezeigt, die zur Bildung von Steinen beitragen. Es ist wichtig, dem Körper die erforderliche Flüssigkeitsmenge zur Verfügung zu stellen - mindestens 2 bis 2,5 Liter pro Tag.

Nierenpyeloektasie: Was ist diese Krankheit und wie gefährlich ist sie?

Häufig klingen Ärztediagnosen wie ein Satz. Und wenn der Patient in der Schlussfolgerung eine ganze Reihe von medizinischen Begriffen sieht, gibt er vollständig auf.

Menschen, die unter anderem mit Problemen mit dem Harnsystem konfrontiert sind, können in ihrer Karte oft eine mysteriöse Diagnose einer Pyeloektasie der rechten Niere erkennen.

Heute werden wir ausführlicher über diese Krankheit sprechen und herausfinden, was ihre Ursache ist und wie diese Krankheit zu überwinden ist.

Gründe

Um die Natur der Krankheit zu verstehen, müssen Sie eine Vorstellung von der Struktur der Nieren haben. Die innere Oberfläche dieses Organs besteht aus mehreren Hohlräumen, in denen sich Flüssigkeit ansammelt, bevor sie in die Blase eintritt. Diese Hohlräume werden in der medizinischen Terminologie als "Nierenbecken" bezeichnet.

Bei Infektionen oder anderen Pathologien kann sich das Becken deutlich ausdehnen. In der Regel sind solche Veränderungen im Körper nicht die Hauptursache des Problems, sondern treten als Begleiterkrankung auf. Neben entzündlichen Prozessen können Urolithiasis, Schwellungen, hormonelle Veränderungen, Verengung oder Verbiegung des Harnleiters sowie angeborene Anomalien die Ursache für die Beckenvergrößerung sein.

Am häufigsten kommt es zu einer Pyeloektasie der Nieren aufgrund der Verletzung des Abflusses von Urin, was zu einer Ansammlung von Flüssigkeit im Körper und folglich zu einer Ausdehnung des Beckens unter dem Druck der Flüssigkeit führt.

Folgende Krankheiten können die Ursache der Pyeloektasie sein:

  • Hydronephrose. Die Krankheit ist durch ein Hindernis für den Abfluss von Urin im Bereich des Becken-Ureter-Übergangs gekennzeichnet.
  • vesikoureteraler Reflux. Bei dieser Krankheit findet eine Bewegung des Urins in die entgegengesetzte Richtung statt: von der Blase zur Niere, wodurch sich die Flüssigkeit im Becken sammelt;
  • Megaureter - eine Krankheit, die von einer starken Expansion des Harnleiters begleitet wird;
  • Ureterotsel Für diese Krankheit ist es charakteristisch, dass der Harnleiter an der Verbindung mit der Blase eine kleine Aushöhlung aufweist, was zur Ansammlung von Urin und dessen schwierigem Schluss führt.

Es ist wichtig anzumerken, dass die Liste dieser Krankheiten nicht erschöpfend ist und es nicht möglich ist, eine Diagnose aufgrund des Wohlbefindens zu stellen.

Schwere Formen der Pyeloektasie können zu gravierenden Veränderungen der Größe und Struktur der Niere führen. Wenn die ersten Symptome auf eine mögliche Erkrankung hindeuten, sollten Sie daher unverzüglich einen Arzt aufsuchen.

Sie sollten nicht versuchen, selbst eine Diagnose zu stellen und die Behandlung zu beginnen, ohne einen Arzt zu konsultieren. Alle diese Krankheiten haben ähnliche Symptome. Sie können die Ursache des Problems nur anhand von Tests und Ultraschall finden.

Symptome

Die Erweiterung des Nierenbeckens selbst ist asymptomatisch. Deutliche Symptome sind jedoch vor dem Hintergrund der Haupterkrankung zu beobachten, die Veränderungen im Urogenitalsystem verursacht hat.

Nur ein qualifizierter Facharzt kann die Krankheit richtig diagnostizieren. Es gibt jedoch eine Reihe von Symptomen, die auf Probleme in den Nieren hinweisen:

  • Schmerzen im unteren Rücken
  • Blut im Urin
  • die Bildung von Taschen unter den Augen,
  • Schwellung im Gesicht
  • häufiges Wasserlassen,
  • gelbliche Haut.

Wenn es sogar eines der oben genannten Symptome gibt, sollten Sie sich an einen Spezialisten wenden.

Diagnose

Die Diagnose der Pyeloektasie erfolgt durch Ultraschall. Während des Verfahrens beurteilt der Arzt den Grad der Entwicklung der Krankheit und identifiziert eine mögliche Ursache für eine Verletzung des Harnabflusses.

Bei Bedarf können zwei Studien hintereinander zugeordnet werden: vor dem Wasserlassen und danach.

Darüber hinaus ist häufig eine systematische Wiederholung der Studie erforderlich, um den Verlauf der Krankheit zu kontrollieren und deren Fortschreiten zu vermeiden.

Vergessen Sie nicht die Analyse. Die Untersuchung des Urins des Patienten ermöglicht es dem Arzt, das Vorhandensein einer Infektion im Urogenitalsystem festzustellen. Eine effektive Diagnosemethode ist die Zystographie, die Probleme in der Harnblase und an der Stelle, an der die Harnleiter eintreten, beseitigt.

Gefahr der Pyeloektasie

Das Ignorieren der schlechten Leistung der Nieren kann zu Atrophie sowie Nekrose des Nierengewebes führen. Letztendlich führt die fehlende Behandlung zu Organversagen.

Wenn die Pyeloektasie durch Urolithiasis oder eine Biegung des Ureters verursacht wird, besteht außerdem die Gefahr, dass der Urinfluss vollständig aus der Niere gestoppt wird. Diese Situation kann zur Zerstörung der Niere und zur Vergiftung des Körpers mit Toxinen führen, wenn nicht rechtzeitig Maßnahmen zur Beseitigung der Obstruktion ergriffen werden.

Die größte Gefahr besteht darin, dass bei der Einstellung des Urins mit der rechten Niere die linke weiterhin stabil arbeitet. Dies bedeutet, dass der Vorgang des Blockierens der Nierenkanäle für den Patienten unbemerkt bleibt. Daher wird empfohlen, auch leichte systematische Schmerzen im Lendenbereich nicht zu ignorieren.

Behandlung

Die Behandlung der Pyeloektasie erfolgt durch Beseitigung der Ursache von Verletzungen des Urinabflusses.

Die Behandlungsmethoden sind in diesem Fall in chirurgische und medizinische unterteilt.

Angeborene Anomalien, Änderungen in der Größe der Harnleiter sowie große Nierensteine ​​können nur chirurgisch entfernt werden.

In der präoperativen Phase ist die Behandlung hauptsächlich auf die Eindämmung entzündlicher Prozesse gerichtet. Um eine Verschlimmerung der Krankheit zu vermeiden, wird empfohlen, eine geringere Flüssigkeitsmenge zu verwenden.

Die Behandlung der Pyeloektasie mit Medikamenten wird am häufigsten durchgeführt, wenn kleine Steine ​​in den Nieren und Harnleitern gefunden werden. Zur Auflösung von Zahnstein unter Verwendung von Medikamenten wie Fitolysin, Urolesan, Kanefron, Fitolit, Cyston und anderen.

Die Wirkung dieser Arzneimittel zielt hauptsächlich auf das Auslaugen von Steinen aus den Harnkanälen sowie auf die Verhinderung der Bildung von Kristallen und der Entwicklung von Entzündungsprozessen ab. Zusätzlich zu Medikamenten zur Entfernung von Nierensteinen können Schmerzmittel von einem Arzt verordnet werden.

Derzeit gibt es verschiedene nichtmedikamentöse Methoden, um Nierensteine ​​zu beseitigen. In manchen Fällen muss der Arzt nicht einmal Einschnitte machen: Das Zerkleinern von Steinen wird mit Ultraschall durchgeführt.

Prävention

Nicht alle Krankheiten können verhindert werden. Es ist daher unmöglich, mit angeborenen Pathologien durch äußere Einflüsse umzugehen, und eine Biegung des Ureters kann selbst bei einer völlig gesunden Person auftreten.

Um jedoch die Bildung von Nierensteinen zu verhindern und das Risiko entzündlicher Prozesse zu minimieren, genügt es, einige einfache Regeln zu befolgen.

Die erste Regel ist, das eigene Gewicht zu kontrollieren. Überschüssiges Fett wirkt sich auf alle Körpersysteme aus, einschließlich Harn.

Lassen Sie sich nicht von salzigen und zu süßen Speisen mitreißen. Passen Sie Ihre Ernährung so an, dass sie so viel Ballaststoffe wie möglich enthält. Halten Sie einen aktiven Lebensstil

Trinken Sie viel Wasser und vermeiden Sie lang anhaltenden Durst. Diese Maßnahme verhindert die Stagnation des Körpersystems und trägt dazu bei, Sand aus den Nieren herauszulösen. Auch prophylaktische Zwecke sind recht wirksame urologische Gebühren.

Wenn Sie aufgrund der Vererbung eine Neigung zur Bildung einer bestimmten Art von Steinen haben, empfiehlt es sich, einen Nephrologen zu konsultieren, um die richtige Ernährung festzulegen. Der Ausschluss unerwünschter Lebensmittel aus der Ernährung wird eine ausgezeichnete Prävention der Krankheit sein.

Verwandte Videos

Warum erscheint Pyeloektasie und wie wird sie bei einem Kind behandelt? Antworten im Video:

Nachdem Sie die von uns bereitgestellten Informationen studiert haben, können Sie feststellen, dass die Pyeloektasie keine gefährliche Krankheit ist. Die Veränderung der Niere ist reversibel, es ist nur wichtig, das Problem rechtzeitig zu erkennen und unverzüglich mit der Behandlung zu beginnen. Für die rechtzeitige Diagnose der Krankheit ist es erforderlich, sich jährlich einer ärztlichen Untersuchung durch einen Nephrologen oder Urologen zu unterziehen.

Das anfängliche Stadium der Hydronephrose - die Pyeloetese der linken Niere: Symptome und Behandlung der Erweiterung der Nierenschalen

Die Pyeloektasie der linken Niere ist eine Verlängerung der Nierenbecher. Die Pathologie ist das Anfangsstadium der Hydronephrose. Die Erkrankung kann nicht als Krankheit bezeichnet werden, da sie ein Zeichen der Krankheit ist. Die Ausdehnung des Nierenbeckens wird während des Verlaufs von Krebserkrankungen, der Pyelonephritis, gebildet.

Wie kann man den Verlauf des pathologischen Prozesses vermuten, was tun, wenn er entdeckt wird? Die einzig richtige Möglichkeit ist, einen Arzt aufzusuchen, um Probleme zu lösen. Fehlende Therapie führt zu stark negativen Folgen, die die Gesundheit und das Leben des Patienten gefährden.

Ursachen

Die Pyeloektasie links bildet sich vor dem Hintergrund zahlreicher negativer Faktoren:

  • chronische Zystitis, Ausdehnung der Harnwege durch erhöhten Nierendruck;
  • Verstopfung des Harnleiters mit einem Stein im Verlauf der Urolithiasis;
  • Prostataentzündung, Tumore, Adenome bei Männern stören den normalen Harnfluss und rufen einen pathologischen Prozess hervor;
  • Verengung des Harnleiters, was zu einer Stagnation des Harns in den Bechern führt, Becken;
  • Toxine für Nierenschäden vor dem Hintergrund einer Darmvergiftung;
  • das Auslassen der Nieren, das Verdrehen des Harnleiters wirkt sich negativ auf das Becken aus;
  • Im Alter nimmt die Peristaltik häufig ab;
  • Das erweiterte Becken provoziert bakterielle Krankheiten im Urogenitaltrakt. Nekrotisiertes Gewebe, verstopfte Erreger verstopfen den Harnleiter und erzeugen Druck im Urin in den Bechern, im Becken, in der Blase.

Die Kombination negativer Faktoren führt zur Bildung eines pathologischen Zustands der linken Niere. Pyeloektasie weist auf schwerwiegende Erkrankungen des Harnsystems hin, die einen sofortigen medizinischen Eingriff erfordern.

Pyeloektasie-Code gemäß ICD 10 - Q62.

Informieren Sie sich über die Regeln für die Zubereitung und den Einsatz natürlicher Diuretika zu Hause.

Was ist das Nierenparenchym und welche Funktionen erfüllt es? Lesen Sie die Antwort in diesem Artikel.

Arten und Formen der Pathologie

Formen des pathologischen Prozesses der linken Niere:

  • Bio erworben. Pyeloektasie bei Erwachsenen bildet sich vor dem Hintergrund der kürzlich erfolgten Übertragung des Entzündungsprozesses, einer mechanischen Beschädigung des Harnleiters;
  • erworbene Dynamik. Es wird häufiger bei Erwachsenen beobachtet, es scheint als Folge von Tumoren der Prostata, Harnröhre, Adenom und hormonellen Störungen im Körper. Verschiedene Erkrankungen des Urogenitalsystems erhöhen das Risiko der Expansion der Nierenschalen signifikant;
  • angeborenes organisches. Es wird im Fötus im Mutterleib oder unmittelbar nach der Geburt des Kindes diagnostiziert. Ein pathologischer Prozess entwickelt sich vor dem Hintergrund der abnormen Struktur der oberen Bahnen des Harnsystems;
  • angeborene Dynamik. Die Ursache für das Auftreten einer Pathologie ist Phimose, Störungen des Wasserlassen vor dem Hintergrund neurogener Ursachen.

Anzeichen und Symptome

Zu Beginn der Entwicklung der Pyeloektasie der Nieren spürt der Patient keine Symptome. Die Schwere der Symptome hängt von der zugrunde liegenden Erkrankung, ihrem Verlauf und der Art ihres Auftretens ab. Der pathologische Prozess ohne geeignete Behandlung führt zu Nekrose, Nierengewebe-Atrophie, glomerulären Entzündungen und verminderter Nierenfunktion. Durch negative Veränderungen wird Nierenversagen gebildet, der zum Tod führen kann.

Pyeloektasie der linken Niere äußert sich durch charakteristische klinische Anzeichen:

  • der Harnleiter wird aufgeblasen, wodurch der Druck auf die Harnwege erhöht wird;
  • ungeeignete Lage des Harnleiters (bei Männern in der Harnröhre das andere Geschlecht - in der Vagina);
  • Der ureteral-vesikuläre Reflux wird gebildet, wodurch ein Rückstrom des Urins von der Blase in die Nieren des Patienten ausgelöst wird.

Das Opfer kann sich nicht unwohl fühlen, bis ernsthafte gesundheitliche Probleme auftreten. Oft wird der pathologische Prozess während der instrumentellen Untersuchung erkannt. Wenn sich eine Infektion der Haupterkrankung angeschlossen hat, klagt der Patient über schmerzende Schmerzen in der Lendengegend, einen starken Anstieg der Körpertemperatur ohne ersichtlichen Grund.

Diagnose

Die Pyeloektasie der linken Niere wird mittels Ultraschall diagnostiziert. Die Studie hilft dabei, die Ausdehnung der Harnwege zu erkennen und das Ausmaß des Problems genau zu bestimmen. Ultraschall der Nieren und der Blase wird auch als Beobachtungsvorrichtung für den Zustand der Becher, des Harnleiters, verwendet.

Der Beitritt zu einer bakteriellen Infektion erfordert eine Vielzahl von urologischen Untersuchungen: Zystographie, Ausscheidungsurographie, Radioisotop-Scanning. Alle Methoden zielen darauf ab, die Hauptursachen für die Ausdehnung der Nierenbecher, die Größe der Pathologie und ihren genauen Ort zu identifizieren. Nach der Feststellung aller erforderlichen Fakten ist der Arzt mit der Auswahl der Therapie beschäftigt.

Allgemeine Regeln und Behandlungsmethoden

Ärzte bieten verschiedene Möglichkeiten, die Pathologie der linken Niere zu beseitigen. Die Wahl einer bestimmten Taktik hängt von der Ursache des Problems ab. Pyeloektasie entzündlicher Natur wird mit Hilfe von Antispasmodika, entzündungshemmenden Medikamenten und antibakteriellen Medikamenten beseitigt. Bei der Urolithiasis zielt die konservative Therapie darauf ab, die Steine ​​zu lösen (Medikamente werden verwendet: Canephron, Cystone und andere).

Die Verwendung konservativer Methoden hängt nicht nur von der Ursache der Erkrankung ab, eine wichtige Rolle spielt der Grad der Schädigung des Beckens der linken Niere. Wenn die Therapie nicht zum gewünschten Ergebnis führt, muss der Patient operiert werden.

Etwa 40% der Patienten, die an Pyelektasen leiden, werden operativ behandelt. Chirurgischer Eingriff nach Beobachtung der Arbeit der Nieren vorgeschrieben, detaillierte Untersuchung der Funktionsweise des Körpers des Opfers als Ganzes.

Erfahren Sie mehr über die Ursachen für trüben Urin bei einem Kind und die Behandlung von damit verbundenen Erkrankungen.

Zu den charakteristischen Symptomen und Behandlungsmethoden der Zysten der linken Niere wird auf dieser Seite geschrieben.

Folgen Sie dem Link http://vseopochkah.com/mochevoj/mocheispuskanie/nikturiya.html und lesen Sie die Ursachen der Nykturie und die Behandlungsmöglichkeiten für die Krankheit.

Volksmedikamente mit Pyeloektasie wirken sich nicht positiv aus, sie werden nur zur Linderung der Symptome der Haupterkrankung und zur Verringerung des Entzündungsprozesses eingesetzt. In den meisten Fällen wird die konservative Behandlung durch die Einhaltung eines strengen Diät- und Trinkregimes ergänzt. Die Nichtbeachtung nützlicher Empfehlungen, die von einem Spezialisten verordnet wurden, kann zu einem weiteren Verlauf der Haupterkrankung führen und negative Folgen haben.

Die Ausnahme sind die Kinder, die erwartete Taktik zeigt in den meisten Fällen hervorragende Ergebnisse. Fast 80% der Neugeborenen kehren am Ende des ersten Lebensjahres zur Normalität zurück. Die Pathologie des Beckens der linken Niere vergeht oft ohne Eingreifen von Ärzten.

Pyeloektasie der Nieren bei einem Kind

Die Ausdehnung des Nierenbeckens wird häufig bei Kindern (sogar beim Fötus) diagnostiziert. In der zweiten Hälfte der Schwangerschaft diagnostiziert. Es wird festgestellt, dass Jungen häufiger an einer Pathologie leiden als Frauen. Normalerweise überschreitet die Ausdehnung des Beckens während der Entwicklung des Fötus nicht mehr als 7 mm. Eine Erhöhung dieses Indikators auf 10 mm führt zu einer Ansammlung von Flüssigkeit in den Nieren.

Es gibt Formen der Pathologie, die in bestimmten Stadien der Entwicklung des Fötus zulässig sind, ohne dass ein Eingriff von Ärzten erforderlich ist. Es reicht aus, regelmäßig zum Ultraschall zu kommen, um den Zustand des Babys zu überwachen. Pyeloektasie während der Schwangerschaft wird nach der Geburt behandelt. Nach der Geburt wachsen die meisten Kinder aus ihrer Pathologie heraus. Nur schwere Fälle müssen behandelt werden (zuerst konservative Methoden anwenden, dann - Operation).

Die werdende Mutter sollte die verbrauchte Wassermenge überwachen und eine spezielle Diät einhalten. Die Nichteinhaltung der Regeln führt zu Komplikationen, droht die Fehlgeburt.

Ein wichtiger Aspekt bei der Vorbeugung der Pyelektomie der linken Niere ist die rechtzeitige Behandlung von Erkrankungen des Harnsystems, der Genitalorgane. Flüssigkeitsaufnahme begrenzen, Wasser-Salz-Gleichgewicht regelmäßig kontrollieren. Fügen Sie während der Schwangerschaft zusätzlich zu den oben genannten Empfehlungen einen regelmäßigen Besuch beim Frauenarzt hinzu und führen Sie einen geplanten Ultraschall durch.

Im folgenden Video ist die Veröffentlichung der TV-Show „Live is great!“ Mit Elena Malysheva, von der Sie etwas über Hydronephrose und das Anfangsstadium der Krankheit - die Pyeloektasie - erfahren können:

Was ist eine Pyeloektasie der linken Niere?

Pyeloektasie der linken Niere - eine Erkrankung, die eine schnelle Expansion des Beckens nach sich zieht. Der Urin ist in ihnen konzentriert, bevor er in die Blase gelangt. Probleme mit dem Harnabfluss verursachen Nierenhydronephrose. Bei Kindern kann die Krankheit angeboren sein. In den meisten Fällen verschwindet die Pyeloektasie von selbst, aber manchmal ist eine Operation erforderlich.

Die Krankheit kann unilateral und bilateral sein. Die Pyeloektasie der linken Niere weist auf Probleme in der linken Körperseite hin. Die Krankheit kann durch die Rückführung des Urins in die Niere oder durch Schwierigkeiten beim Ausfluss in die Blase auftreten. Lokhanka dehnt sich aus, was zu gefährlichen Problemen führt.

Die Krankheit kann in 3 Schwierigkeitsgrade eingeteilt werden: leicht, mittel, schwer. Die Komplexität des Verlaufs hängt davon ab, wie die Niere weiter funktioniert und in welcher Geschwindigkeit sich die infektiöse Läsion entwickelt.

Gründe

Bei Erwachsenen kann eine Pyeloektasie der linken Niere aus folgenden Gründen auftreten:

  1. Große Mengen Flüssigkeit trinken. Nieren können einer solchen Belastung nicht standhalten.
  2. Erhöhter Druck in der Blase, hervorgerufen durch eine Verletzung der Nervenversorgung.
  3. Knick und Verdrehung des Harnleiters, der bei Nephroptose auftritt.
  4. Die Verengung des Harnleiters und Schwierigkeiten bei der Durchleitung von Urin aufgrund von Infektionskrankheiten, Tumoren, Eiter.
  5. Urolithiasis.
  6. Darmvergiftung, die zu Leberschäden führt.

Ursachen der Krankheit bei Kindern:

  1. Das Harnsystem könnte während der Entwicklung des Fötus durch Blutgefäße übertragen werden.
  2. Muskelschwäche bei Neugeborenen.
  3. Seltenes Wasserlassen, was zu einem erhöhten Druck in der Blase führt.

Es sind Kinder, die meistens Träger der Pyeloektasie werden. Und die linke Niere leidet viel weniger. Grundsätzlich greift die Krankheit das Organ rechts an.

Komplikationen und Behandlung

Pyeloektasie kann zu anderen gefährlichen Krankheiten führen:

  1. Urethrozele - Schwellung des Harnleiters beim Zusammenfluss der Blase.
  2. Ektopie des Harnleiters - eine Erkrankung, bei der der weibliche Harnleiter in die Vagina oder in die Harnröhre des Mannes fällt.
  3. Megaureter - das schnelle Wachstum des Harnleiters aufgrund des Drucks in der Blase.
  4. Blasen-Harnleiter-Rückfluß - Urin dringt wieder in die Niere ein.

Die Pyeloektasie der linken Niere beeinträchtigt die Harnfunktion und kann zu einem Anstieg des Toxinspiegels im Blut führen. Außerdem besteht die Gefahr, dass die Leber in Sklerose übergeht. Eine beeinträchtigte Nierenfunktion ist ein großer Verlust für den ganzen Körper.

Die Behandlung sollte nach einer vollständigen Untersuchung durch einen Spezialisten beginnen. Manchmal verschwindet die Krankheit selbst und alle natürlichen Prozesse werden wiederhergestellt. Dies geschieht bei Kindern als Folge der Reifung der inneren Organe.

Wenn die Ursache der Erkrankung entzündliche Prozesse sind, sollten myotrope Antispasmodika behandelt werden. Dies reduziert den Druck auf die Blase. Die Medikamente entspannen die Muskeln des Harnsystems.

Bei Erwachsenen tritt die Erkrankung aufgrund von Nierensteinen auf. Dann wird die Behandlung mit Hilfe von Medikamenten empfohlen, um diese Steine ​​(Cyston, Canephron, Fitolysin) zu zerstören.

Es gibt Fälle, in denen die angeborene Pathologie operativ behandelt wird. Etwa 40% der erkrankten Menschen erholen sich auf diese Weise. Der zystische Ureterreflux wird nur mit dieser Methode behandelt.

Es gibt viele Ursachen für Pyeloektasie. Die Behandlung der Krankheit sollte auf dem Problem beruhen, das das Auftreten der Krankheit beeinflusste.

Die Pyeloektasie der linken Niere ist oft eine Folge von Infektionskrankheiten. In diesem Fall wird empfohlen, mit Antibiotika und entzündungshemmenden Medikamenten behandelt zu werden.

Traditionelle Behandlungsmethoden empfehlen Abkochungen von Kräutern:

  1. Brennesselblätter, Haferkörner, Schachtelhalm, Adonisgras und Birkenblätter müssen in einer Thermoskanne in zerquetschter Form gebraut werden. 3-4 mal am Tag trinken, aber nicht mehr als ein halbes Glas.
  2. Löwenzahnwurzeln, Wacholderfrüchte und Birkenblätter brauen und trinken wie im vorherigen Rezept.

Diese Gebühren sollten 3 Monate gelten.

In den meisten Fällen stellt die Krankheit keine ernsthafte Gefahr dar und geht von selbst aus. Es ist nur notwendig, die Flüssigkeitsaufnahme zu begrenzen.

Mehr Zeit lohnt sich für die Prävention von Krankheiten. Zu diesem Zweck wird empfohlen, einfache Regeln zu befolgen: Flüssigkeitszufuhr zu begrenzen und regelmäßig Untersuchungen durchzuführen.

Symptome und Diagnose

Die Krankheit ist fast asymptomatisch. Sie können es mit Ultraschall erkennen. Ärzte überwachen den Zustand des Harnleiters. Wenn ein Problem erkannt wird, wird eine Reihe von Diagnosemaßnahmen zugewiesen:

  • Ausscheidungsurographie (obligatorisch);
  • Zystographie;
  • Radioisotop-Scanning.

Beim Erweitern des Beckens treten folgende Probleme auf:

  1. Atrophie und Nekrose des Lebergewebes. Es entsteht ein zusätzlicher Stoff, der völlig funktionslos ist.
  2. Reduzierte Nierenfunktion. Das Organ hört auf, Substanzen aus dem Blut in den Urin zu filtern.
  3. Entzündung der Nierenglomeruli. Die Krankheit verringert die Ausscheidungsfunktion des Gewebes.
  4. Nierenversagen Begleitet von einer Erhöhung des Gehalts an Kreatin und Harnstoff im Blut.

Es gibt offensichtliche Symptome einer Pyeloektasie der linken Niere - Bauchschmerzen und Schwierigkeiten beim Wasserlassen.

Eine Pyeloektasie der linken Niere bei Kindern kann bereits während der Schwangerschaft der Frau oder im ersten Lebensjahr des Babys mit Hilfe eines Ultraschalls erkannt werden.

Dies ist eine angeborene Krankheit, an der viele Neugeborene leiden. Die Pyeloektasie betrifft häufig Jungen, bei Mädchen werden Fälle von angeborenen Erkrankungen viel seltener diagnostiziert.

Pyeloektasie der linken Niere - was ist das?

Obstruktive Erkrankungen der Harnwegsorgane sind die direkte Ursache für die Entwicklung der Pathologie des Nierenbecken-Pankreas-Systems, genauer gesagt, der Pyeloektasie der Niere. Wenn der pathologische Prozess nur die linken Teile des Harntraktes betraf, entwickelt sich eine Pyeloektasie der linken Niere. Die Krankheit wird häufig bei Erwachsenen diagnostiziert und ist auch ein häufiger Befund bei der Ultraschalluntersuchung des Fötus. Pyeloektasie kann angeborene und erworbene Pathologie sein.

Ursachen der linksseitigen Pyeloektasie bei Erwachsenen

Die Pyeloektasie der linken Niere ist viel häufiger als die rechte. Dies liegt an den anatomischen Eigenschaften des Körpers. Chronische Erkrankungen der Blase, des Ureters und der Organe der Bauchhöhle bilden die Grundlage für die Pathogenese der Expansion des Pyeo-Becken-Plattierungssystems (CLS).

Die Hauptgründe für die Entwicklung der Pyeloektasie bei Erwachsenen sind übrig geblieben:

  1. Tumoren im Bauchraum, die den Harnleiter belasten.
  2. Verletzungen des Harnleiters und der Blase.
  3. Strikturen und Entwicklungsstörungen des linken Harnleiters (Biegungen, Abweichungen vom normalen Verlauf).
  4. Entsteint Harnleiter und Blase.
  5. Der vesikoureterale Reflex.
  6. Pathologie des Mundes des Harnleiters (Ureterotsel).
  7. Megaureter auf der linken Seite.
  8. Chirurgische Eingriffe an den Bauchorganen.
  9. Adenom und Prostatakrebs.

Hindernisse, die sich in den Organen des Harnsystems bilden, behindern den normalen Harnfluss. Das Becken dehnt sich aus, der Urin stagniert. Dies trägt zur Infektion von CLS-Gewebe bei. Vergrößerte Hohlräume üben Druck auf die Nierensubstanz aus, was nach und nach zu Atrophie und Hydronephrose führt. Das chronische Nierenversagen entwickelt sich allmählich, und die ersten Anzeichen sind mit einem erheblichen Organschaden verbunden - die Funktion von 90% der Nephronen wird gestoppt.

Das Dehnen des Beckens ist langwierig bei chronischen Erkrankungen, Tumoren und anormaler Organentwicklung, aber bei plötzlicher Verstopfung des Harnleiters schnell. Wenn zum Beispiel ein Stein damit blockiert ist, entwickelt sich innerhalb von 3-4 Tagen eine Pyeloektasie.

Ursachen der Nierenpyeloektasie auf der linken Seite des Kindes

Die angeborene Pathologie der CLS bei einem Neugeborenen ist das Ergebnis einer intrauterinen Beckenvergrößerung. Diese Anomalie wird häufig während der Schwangerschaft erfasst. Meistens kehrt die Größe des Körpers zum Zeitpunkt der Geburt zur Normalität zurück.

Die Pyeloektasie der linken Niere im Fötus entwickelt sich, wenn sie verschiedenen Faktoren ausgesetzt ist. Die Hauptursachen sind:

  1. Intrauterine Infektionen. Der häufigste ätiologische Faktor bei der Entwicklung der Expansion von CLS ist die Cytomegalovirus-Infektion. SARS während der Schwangerschaft, Chlamydien, Mykoplasmose, Ureaplasmose führen auch zu einem anomalen CLP-Anstieg der linken und rechten Niere.
  2. Fehlbildungen der Blase und des Harnleiters.
  3. Die Verzögerung der fötalen Entwicklung ist häufig die Ursache der Pathologie.
  4. Schwere Erkrankungen einer schwangeren Frau (Präeklampsie, Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen usw.)
  5. Chronische Hypoxie verursacht häufig eine Vergrößerung des Beckens der linken und rechten Niere. Eine unzureichende Sauerstoffversorgung der Gewebe des Fötus führt zu einer Störung der Entwicklung vieler Organe. Hypoxie tritt bei maternaler Gerinnungsfähigkeit, Mutationen im Folatzyklus, Thrombophilie und Antiphospholipid-Syndrom auf.
  6. Plazenta-Insuffizienz.

In einigen Fällen sind chromosomale Erkrankungen des Fötus, insbesondere das Down-Syndrom, die Ursache der Abnormalität, in solchen Fällen wird jedoch bilaterale Nierenpyeloektasie aufgezeichnet.

Bei Jungen ist die Ursache der Erkrankung die gestörte Entwicklung der Harnröhre. Nach der Geburt des Kindes und der Durchführung der ersten Blasenentleerung kehrt die Expansion des CLS zur Normalität zurück.

In der überwiegenden Mehrheit der Fälle ist die Nierenpyeloektasie zum Zeitpunkt der Geburt eingeebnet.

Bei älteren Kindern hat die Krankheit die gleichen Ursachen wie Erwachsene.

Symptome und Komplikationen

Bei Erwachsenen tritt der Ausbruch der Krankheit im Alter zwischen 20 und 40 Jahren auf. Die Nierenpyeloektasie hat lange Zeit keine klinischen Manifestationen. Die Erweiterung des Beckens der linken Niere ist mit Symptomen verbunden, die mit Komplikationen verbunden sind.

Komplikationen sind:

  1. Urolithiasis.
  2. Sekundäre Pyelonephritis.
  3. Hydronephrose
  4. Chronisches Nierenversagen.

Ein ständiger Druck zunehmender Hohlräume auf das Körpergewebe führt zu Funktionsstörungen der linken Niere. Das erweiterte CLS verändert die Regulation des Renin-Angiotensin-Aldosteron-Systems, was unweigerlich zu einem Blutdruckanstieg führt. Außerdem wird die Produktion von Erythropoietin reduziert, was zu einer Abnahme der Produktion von roten Blutkörperchen im roten Knochenmark und Anämie führt.

Die Ausdehnung des Beckens der linken Niere wird allmählich zur Ursache von Hydronephrose und Nierenversagen. Ihre Anzeichen werden beobachtet, wenn 90% der Nephrone beschädigt sind. Es tritt eine Hypertrophie einer gesunden rechten Niere auf, die versucht, die Funktion eines erkrankten Organs zu übernehmen.

  1. Temperaturerhöhung. Dieses Symptom ist hauptsächlich mit einer Verschlimmerung der Pyelonephritis verbunden. Die Temperatur kann einen chronischen Prozess begleiten. In diesem Fall wird sein Anstieg auf 37,5 innerhalb von 2-3 Wochen festgestellt.
  2. Das Schmerzsymptom ist das Hauptsymptom der Krankheit. Der Schmerz kann konstant und periodisch sein, dumpf und schmerzhaft. Wenn Urolithiasis häufig Nierenkoliken entwickelt, sowie die Verbindung von Schmerz mit körperlicher Anstrengung und starkem Trinken.
  3. Übelkeit, Erbrechen. Diese Anzeichen können auf die Entwicklung eines Nierenversagens hindeuten. Diese Symptome werden auch während der Verschlimmerung der Pyelonephritis und der Bewegung des Steines entlang der Harnwege beobachtet.
  4. Schwäche, Schwindel, Kopfschmerzen. Die Symptome werden mit Anämie und zunehmender Insuffizienz der Organfunktion aufgezeichnet.
  5. Blut im Urin. Blasen- und Harnwegssteine, die häufig aus dem Becken vorrücken, sind im Urin mit Blut markiert. Dieses Merkmal wird auch mit einem starken Druckabfall im Becken erkannt. Dies geschieht bei einer vorübergehenden Erholung des Urinabflusses.
  6. Erhöhter Blutdruck

Ältere Kinder haben die gleichen Symptome wie Erwachsene.

Die Gefahr dieser Krankheit ist das langsame Fortschreiten der Symptome. Bei Patienten wird häufig eine deutliche Erweiterung des Beckens der linken Niere festgestellt. Oft wird eine Anomalie während einer medizinischen Untersuchung zufällig erkannt.

Diagnose

Kinder mit angeborener CLS-Vergrößerung werden durch Ultraschall untersucht, um den Schweregrad des pathologischen Prozesses zu bestimmen. Da die Anomalie auch im Uterus festgestellt wird, informieren die Ärzte die Frau über mögliche Komplikationen der Pyeloektasie.

Die Größe des Beckens im Fetus im Gestationsalter von 15 bis 22 Wochen beträgt normalerweise 4 mm und für einen Zeitraum von 28 bis 33 Wochen - nicht mehr als 6 mm. Wenn vor der Lieferung der Durchmesser mehr als 7 mm beträgt, wird eine entsprechende Diagnose gestellt. Nach dem Leeren der Blase wird das Baby mit einem Ultraschall untersucht. Wenn die Größe des Beckens der linken Niere 7 mm überschreitet, wird der nächste Ultraschall in einem Monat und dann in 3, 6, 9, 12 Monaten durchgeführt.

Meistens bildet sich die Pyeloektasie im ersten Lebensjahr zurück. Dieser Zustand wird als physiologisch bezeichnet. Parallel zur Ultraschallleistung wird die Nierenfunktion durch Analyse beurteilt. Wenn das Becken größer wird, wird in den nächsten sechs Monaten eine Operation durchgeführt.

Die Größe des Beckens beträgt bei Erwachsenen normalerweise 10 mm. Das vergrößerte Becken sieht aus wie abgerundete oder ovale Höhlen, die Substanz der Nieren hat eine geringere Dicke, der Blutfluss in ihr ist reduziert.

Führen Sie bei Kindern und Erwachsenen zusätzlich zum Ultraschall die folgenden diagnostischen Maßnahmen durch:

  1. Befragung der Radiographie.
  2. Ausscheidungsurographie.
  3. Radioisotop-Nephroskopie.
  4. Angiographie.
  5. Mikalnoe zsisturerografiya.
  6. Multispirale CT.
  7. MRI

Untersuchen Sie Blut und Urin. Ein biochemischer Bluttest, eine allgemeine Urinanalyse, ein Reberg-Test, eine Studie mit Zimnitsky, Nechiporenko, bac.

Im Urin werden Leukozyturie, Bakteriurie, Salze nachgewiesen, eine Abnahme der relativen Dichte. Das Blut ist gekennzeichnet durch einen Anstieg des Kreatininspiegels, des Harnstoffs, eine Abnahme der glomerulären Filtrationsrate und des Hämoglobins. Untersucht wird auch der Säure-Base-Zustand des Körpers.

Behandlung

Die Behandlung der Pyeloektasie der linken Niere ist operativ und konservativ.

Chirurgische Methoden umfassen:

  1. Nephrostomie Es ist eine Methode der Notfalloperation. Perkutane Nephrostome werden bei Neugeborenen mit einer Hohlraumgröße von mehr als 10–15 mm angewendet. Diese Methode wird auch vor einer plastischen Operation bei Erwachsenen und Kindern angewendet. Durch die Drainage können Sie die normale Funktion des Körpers wiederherstellen.
  2. Plastische Chirurgie Plastiken des Beckens-Harnleitersegments werden mit einer moderaten Abnahme der Nierenfunktion durchgeführt. Das vergrößerte Becken wird herausgeschnitten, Anastomosen werden zwischen der linken und gesunden rechten Niere des Patienten, zwischen der betroffenen CLS und der Blase gebildet und der Harnleiter wird aus Kunststoff hergestellt.
  3. Die Nephrektomie und die Entfernung des Harnleiters werden nach Beendigung der Körperfunktionen durchgeführt.
  4. Endo-chirurgische Operationen mit videoendoskopischen Geräten werden durchgeführt, um die Ursachen der Erkrankung in der Harnröhre, der Blase und den Harnleitern zu beseitigen.
  5. Lithotripsie bei Urolithiasis.

Zur konservativen oder symptomatischen Behandlung gehören Antibiotika-Therapie, Hämodialyse, Therapie der Urolithiasis.

Während der Behandlung wird dem Patienten ein Diätfutter verordnet, das die Einschränkung von Salz, Eiweiß und den vollständigen Ausschluss von würzigem, geräuchertem Geschirr impliziert. Die Verwendung von sauren Getränken wird empfohlen. Unter den Heilkräutern verwendeten Bärentrauben, Wacholderfrüchte, Birkenblätter, Preiselbeeren und Preiselbeeren.

Die Prognose für die linksseitige Pyeloektasie ist günstig. Durch die rechtzeitige Behandlung kann das Risiko von Komplikationen minimiert und die Entwicklung von Hydronephrose und Nierenversagen vollständig verhindert werden.

Vorherige Artikel

Männliche Harninkontinenz

Nächster Artikel

Wie schnell Soor zu heilen