Ich behandle weiterhin die polyzystische Nierenerkrankung

Krampfadern

Ich behandle weiterhin die polyzystische Nierenerkrankung

Vor einigen Jahren wurde bei mir eine polyzystische Nierenerkrankung diagnostiziert. Ich behandle es mit verschiedenen Medikamenten und Volksheilmitteln. Ich hoffe wirklich, dass es helfen wird. Ich vertraue sowohl offiziellen als auch populären Methoden. Ich glaube, dass eine die Aktionen der anderen stärkt. Vom Volk verwende ich verschiedene Behandlungsmethoden. Ich möchte über sie sprechen. Erstens: junge Klettenblätter pflücken, waschen, trocknen und fein hacken. Den Saft auspressen, in ein Glas füllen und im Kühlschrank lagern. Ich akzeptiere diesen Saft und verpasse keinen einzigen Tag: den ersten und zweiten Tag - 1 Teelöffel 2-mal täglich, den dritten und vierten Tag - 1 Teelöffel 3-mal täglich. Und so für einen Monat. Dann - für 3 Wochen Pause, und wiederholen Sie den Kurs. Zweitens: Zysten an den inneren Organen, nicht nur an den Nieren, lösen sich allmählich auf, wenn Sie diese Behandlungsmethode anwenden. Füllen Sie die Glasschale mit halbgetrockneten Königskerzenblüten und füllen Sie anschließend trockene Ringelblumeblüten auf. Wodka gießen und 2 Wochen stehen lassen. Strain. Ich akzeptiere diese Infusion dreimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten. Die ersten 5 Tage trinke ich 1 Teelöffel Infusion und dann 1 EL. einen Löffel Ich werde nicht aufhören zu akzeptieren, bis ich geheilt bin.

Ähnliche Kapitel aus anderen Büchern

Polyzystischer Eierstock

Polyzystischer Eierstock Diese Krankheit entwickelt sich meist im Jugendalter im Stadium der Bildung der Menstruationsfunktion. Als Folge der fehlenden Funktion der Eierstöcke wird der Reifungsprozess der Eier gestört: Statt sich zu entwickeln, entwickeln sie sich

Polyzystische Nierenerkrankung

Polyzystische Nieren Polyzystische Nierenerkrankung ist eine schwere erbliche Natur der Erkrankung, bei der eine große Anzahl von Hohlraumbildungen, so genannten Zysten, im Nierengewebe vorkommt. Die Krankheit wird direkt vererbt und tritt häufig auf

5. Polyzystische Nierenerkrankung

5. Polyzystische Nierenkrankheit Die Polyzystische Nierenerkrankung ist eine erbliche Nierenerkrankung mit bilateraler Parenchymzytose. In der Regel handelt es sich um eine langanhaltende Krankheit, die asymptomatisch ist. Frühe Manifestationen dieser Krankheit deuten auf bösartige Erkrankungen hin

8. Polyzystische Nierenerkrankung

8. Polyzystische Nierenerkrankung Die polyzystische Nierenerkrankung ist eine angeborene Erkrankung, die durch die Bildung von Zysten in beiden Nieren gekennzeichnet ist, die zunehmen und zu einer Atrophie eines funktionierenden Parenchyms führen. Polyzystische Krankheit ist eine Erbkrankheit und tritt bei Mitgliedern auf.

2. Polyzystische Lunge

2. Polyzystische Lungenerkrankung Bei der polyzystischen Lungenerkrankung (zystische Hypoplasie) handelt es sich um eine Fehlbildung, die durch vorgeburtliche Hypoplasie des Lungenparenchyms, der Gefäße und des Bronchialbaums verursacht wird, wobei sich mehrere Hohlräume (Zysten) distal zu den segmentalen Bronchien bilden

39. Hufeisenniere Verdoppelung der Niere. Schwammige Niere Polyzystische Nierenerkrankung

39. Hufeisenniere Verdoppelung der Niere. Schwammige Niere Polyzystische Niere Hufeisenniere - Nierenfusion der Unter- oder Oberpole, das Becken befindet sich an der Vorderfläche, die Harnleiter sind kurz, über die Unterpole der Niere gebeugt, öfters Isthmus

38. Polyzystische Nierenerkrankung

38. Polyzystische Nierenerkrankung Die polyzystische Nierenerkrankung ist eine angeborene Erkrankung, die durch die Bildung von Zysten in beiden Nieren gekennzeichnet ist, die zunehmen und zur Atrophie eines funktionierenden Parenchyms führen. Polyzystische Krankheit ist eine Erbkrankheit und tritt bei Mitgliedern auf.

44. Nierenkrankheit, Polyzystische, Nephrosklerose, Nierentumoren.

44. Nierenkrankheit, Polyzystische Krankheit, Nephrosklerose, Nierentumoren: Die Nierenkrankheit (Nephrolithiasis) ist eine Erkrankung, die durch die Bildung von Steinen im Nierenkelch, im Becken und im Harnleiter gekennzeichnet ist. Der Prozess ist chronisch, als Folge von Verstößen

8. Polyzystische Nierenerkrankung

8. Polyzystische Nierenerkrankung Bei der polyzystischen Nierenerkrankung handelt es sich um eine abnorme Entwicklung der Niere, die durch den Ersatz des Nierenparenchyms durch mehrere Zysten unterschiedlicher Größe gekennzeichnet ist. Es gibt immer einen wechselseitigen Prozess. Beeinträchtigung der Embryonalentwicklung der Nieren, bei der

Warum spüre ich immer noch, wenn ich während des Seewandergangs an Land gehe?

Warum spüre ich immer noch, wenn ich während des Seewandergangs an Land gehe? Dieses Phänomen wird als Mal-de-Vacmonus-Syndrom bezeichnet. Tatsächlich setzt sich die Vibration in den Gehörgängen fort und bricht das Gleichgewicht. Um es wieder zu finden, ist es erforderlich

Kapitel 8. POLYCYSTISCHE NIEREN

Kapitel 8. POLYCISTOS VON NIEREN Polyzystische Nierenerkrankung ist eine schwere Erkrankung, bei der eine Vielzahl von Hohlraumbildungen, so genannten Zysten, im Nierengewebe vorkommen. Polyzystiker haben erblichen Charakter. Die Krankheit wird unabhängig von Geschlecht und Geschlecht direkt vererbt

Polyzystische Nierenerkrankung

Polyzystische Nierenerkrankung Eine Erbkrankheit, die durch den Ersatz von Nierengewebe durch mehrere Zysten gekennzeichnet ist. Gleichzeitig werden bei 30% der Patienten Zysten in der Leber und bei 5% im Pankreas beobachtet. Kann auch mit Aneurysmen der Hirnarterie, subaortic kombiniert werden

polyzystischer Eierstock

Polyzystischer Eierstock Der polyzystische Eierstock (Stein-Leventhal-Syndrom) ist eine hormonell bedingte Erkrankung, die zu Veränderungen der Ovulationsphase und folglich zur Entwicklung von Unfruchtbarkeit führt. Tritt die Schwangerschaft auf, endet sie in der Regel

Behandeln oder nicht behandeln? Perikulum in Mora (Gefahr in Verzögerung)

Behandeln oder nicht behandeln? Periculum in Mora (Danger in delay) Manchmal aus Verzweiflung, besonders in den frühen Stadien der Epidemie, aber selbst jetzt stellt sich die Frage: Lohnt es sich wirklich, AIDS zu heilen? Gegner des verbreiteten Einsatzes von Virostatika, insbesondere in Entwicklungsländern,

BEHANDELN SIE KEINE KRANKHEIT, BEHANDELN SIE MENSCHEN 7

BEHANDLUNG OHNE KRANKHEIT, BEHANDLUNG EINER PERSON 7 Niemand kann erfolgreich heilen, wenn er versucht, den Körper mechanisch zu beeinflussen. Es ist notwendig, keine Krankheit zu behandeln, es ist notwendig, eine Person zu behandeln Dies gilt für die Behandlung und den Körper als komplexer Mechanismus mit all seinen Wechselwirkungen

Kapitel 4 Hypertonie - behandeln oder nicht behandeln?

Kapitel 4 Hypertonie - behandeln oder nicht behandeln? Das nächste Kapitel möchte ich einer der häufigsten Erkrankungen des Menschen widmen - Bluthochdruck sowie Behandlungsmethoden. Unsere achtlose Haltung gegenüber dieser Krankheit und nicht zu tiefes Verständnis der Essenz

Polyzystische Nierenerkrankung Volksmedizin Bewertungen

Behandlung von Volkszahnheilkunde-Berichten

Volksmethoden zur Bekämpfung von Nierenzysten

7. März 2017 Vrach

Die mit Flüssigkeit gefüllte Bauchmuskulatur der Niere wird als Zyste bezeichnet. Es kann oval oder rund sein. Sie werden in der Regel nur an einer Niere gebildet, in seltenen Fällen kommt es jedoch zu einer beidseitigen Schädigung der Organe. Um die Formationen frühzeitig zu eliminieren, genügt der Einsatz konservativer Maßnahmen, zu denen neben der traditionellen Medizin auch die Alternativmedizin gehört. Wie die Praxis zeigt, liefert die Behandlung mit Volksheilmitteln bei dieser Diagnose gute Ergebnisse, so dass diese Methoden sogar von Ärzten empfohlen werden.

Vorteile der traditionellen Medizin

Wenn in der Niere des Patienten ein zystisches Neoplasma gefunden wird, werden diese registriert, um die Dynamik der Krankheitsentwicklung ständig zu überwachen. Ihm wird eine allgemeine Stärkungstherapie verschrieben, die die Immunität verbessern soll. Bei schweren Symptomen wie Schmerzen oder Fieber werden auch Analgetika und Entzündungshemmer verschrieben. In anderen Fällen reicht es aus, auf Alternativmedizin zurückzugreifen.

Viele Volksheilmittel gegen Nierenzysten, die heute bekannt sind, wurden vor Jahrzehnten angewendet, als die Medizin noch nicht so entwickelt war, und die meisten Menschen wurden mit Kräutern behandelt. Solche Techniken haben mehrere Vorteile, was ihre Beliebtheit erklärt:

    sparsamer Effekt auf den Körper; keine Nebenwirkungen; positive Wirkung auf den gesamten Körper; Beseitigung der Symptome; Reduktion oder vollständige Beseitigung von Formationen.

Es ist wichtig zu verstehen, dass die Behandlung mit Volksmitteln nur in den frühen Stadien des Auftretens eines Tumors gute Ergebnisse bringt.

Man sollte jedoch nicht hoffen, dass die positive Dynamik schnell kommt, denn im Gegensatz zur medikamentösen Behandlung dauert die Einnahme herkömmlicher Medikamente länger. Wenn die Krankheit vernachlässigt wird, haben solche Methoden nur eine allgemeine Stärkung des Körpers, aber die gebildete Formation kann sich weiterentwickeln. Bevor Sie alternative Methoden anwenden, sollten Sie darüber hinaus Ihren Arzt konsultieren, da die Ursachen und die Behandlung von Nierenzysten direkt voneinander abhängig sind.

Heilkräuter

Die Natur ist reich an Heilkräutern, von denen viele Medikamente vollständig ersetzen können. Bereiten Sie daraus Suppen und Tinkturen für den internen Gebrauch zu. Um eine Nierenzyste wirksam zu heilen, ist es wichtig, nicht nur zu wissen, welche Pflanze verwendet werden soll, sondern auch die Anteile aller Bestandteile, die zur Herstellung des Arzneimittels erforderlich sind. Heute können die meisten Kräuter in der Apotheke gekauft werden, einige müssen jedoch selbst gesammelt werden.

Es gibt viele Rezepte für die Zubereitung von heilenden Tinkturen und Abkochungen, aber für die Behandlung von Zysten sind die folgenden die effektivsten:

Goldener Schnurrbart Diese Pflanze wird zur Zubereitung von Tinkturen verwendet, die sie morgens auf leeren Magen und abends eine halbe Stunde vor der letzten Mahlzeit trinken. Um das Arzneimittel vorzubereiten, müssen Sie 50 Gelenke des goldenen Barthaars mit Wodka in einer Menge von 0,5 l füllen, 10 Tage lang an einem dunklen, kühlen Ort lagern und anschließend abseihen. Der Empfang beginnt mit 10 Tropfen Tinktur, verdünnt in 30 ml Wasser. An jedem folgenden Tag wird die Dosis um einen Tropfen erhöht, wodurch sich die Dosis auf 35 erhöht, wonach die Konzentration des Arzneimittels in umgekehrter Reihenfolge verringert wird. Da die Behandlung von Zysten auf die rechte Niere oder die linke Niere eine milde Wirkung hat, sollte die Verwendung von Tinktur aus goldenen Schnurrhaaren 5-mal erfolgen. Klette geht Für die Behandlung verwenden Sie Saft oder Mehl aus Klette. Schneiden Sie die Blätter einer jungen Pflanze ab, um sie gründlich zu spülen, und hacken Sie sie anschließend mit einem Mixer oder einem Masererbock. Der resultierende Brei muss vor den Mahlzeiten eingenommen werden, 1 EL. l 3 mal am Tag. Wenn beschlossen wurde, den Klopfsaft mit einer Nierenzyste zu verwenden, sollte der Brei aus der Flasche herausgedrückt werden und vor den Mahlzeiten in 1 EL eingenommen werden. l 2 mal am Tag. Die Behandlung dauert 2 Monate. Schöllkraut Um das Medikament zuzubereiten, muss das Gras mit einem Fleischwolf zerkleinert werden und dann der Saft durch Gaze aus dem gewonnenen Brei gepresst werden. Die Behandlung beginnt mit einem Tropfen Saft, der in 1 TL verdünnt wird. Wasser, und erhöhen Sie täglich die Dosis um einen Tropfen für 10 Tage. Dann müssen Sie eine 10-tägige Pause einlegen, und in den nächsten 10 Tagen beginnen Sie dreimal täglich 1 Stunde vor den Mahlzeiten mit Celandin-Saft 1 Esslöffel verdünnt, verdünnt mit fünf Löffeln Wasser. Dann gibt es wieder eine Pause, nach der der Behandlungsverlauf wiederholt wird. Nyasil Wenn eine Nierenzyste bei Männern gefunden wird, beseitigt die Behandlung mit Volksheilmitteln, wie Kräuterinfusionen, diese nicht nur, sondern verbessert auch die Wirksamkeit. Zur Zubereitung der Tinktur gemischt 1 EL. l Hefe mit 30 g zerstoßenen Wurzeln von Elecampane, goss drei Liter gekochtes Wasser ein und bestand 2 Tage. Das Arzneimittel wird 3-4 mal täglich nach den Mahlzeiten in 50 ml eingenommen. Wenn die Tinktur beendet ist, machen Sie eine Pause von 3 Wochen und wiederholen Sie dann den Kurs. Hafer Ein Abkochen von Hafer fördert die Tiefenreinigung der Nieren, beseitigt sie effektiv und verhindert das Entstehen neuer Formationen. Bereiten Sie es aus 2 EL. Müsli und 6 EL. kochendes Wasser. Die Mischung wird zur Hälfte eingekocht und dann filtriert. Für 10 Tage wird die Abkochung zweimal täglich 50 ml genommen.

Essen mit Nierenzyste

Trotz der Wirksamkeit alternativer Methoden wird empfohlen, sie zusammen mit vom Arzt verordneten Medikamenten zu verwenden. Es ist wichtig anzumerken, dass Sie gleichzeitig nur ein Arzneimittel auf der Basis von Heilpflanzen einnehmen dürfen und es auf keinen Fall mit anderen kombinieren. Um herauszufinden, welche davon in einem bestimmten Fall optimal ist, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren. Als erstes müssen Sie auf die Art der Manifestationen der Krankheit achten. Es ist auch wichtig, die Ursachen der Krankheit zu berücksichtigen, um einen Rückfall in der Zukunft zu vermeiden.

Neben der Einnahme von Medikamenten und Volksheilmitteln ist es wichtig, eine spezielle Diät einzuhalten, die die Funktion des Harnsystems verbessert, die Manifestation von Symptomen hemmt und zur schnellen Genesung beiträgt. Die Grundprinzipien der Ernährung in zystischen Formationen lauten wie folgt:

Salzabweisung oder maximale Beschränkung; der Verbrauch einer kleinen Menge Wasser, wenn es zu Schwellungen und Stagnation von Flüssigkeit im Körper kommt; Verbot von würzigen, frittierten und würzigen Lebensmitteln; Beschränkung oder Einschränkung von proteinhaltigen Produkten.

Bewertungen der Behandlung von Volksheilmitteln sind in der Regel positiv. Die Patienten stellen fest, dass die kombinierte Anwendung von Kräutern und Arzneimitteln sowie die Diät ein gutes Ergebnis erzielen. So ist es möglich, die zystische Ausbildung ohne den Einsatz aggressiver therapeutischer Maßnahmen und chirurgischer Eingriffe loszuwerden.

Behandlung von Volksmitteln Polyzystische Niere

Die Bildung von Hohlräumen mit Flüssigkeit, die das Parenchym des Organs ersetzen, wird als polyzystische Nierenerkrankung bezeichnet. Die Behandlung der Volksheilmittel dieser Pathologie wird parallel zu traditionellen Techniken praktiziert. Da die Krankheit eine genetische Veranlagung hat, ist es unmöglich, sie zu heilen, aber den pathologischen Prozess zu stoppen, ist real. Traditionelle Rezepte sowie eine individuelle Therapie oder ein integrierter Ansatz helfen, die Symptome zu lindern, die Zystenbildung zu verlangsamen oder sogar zu stoppen.

Behandlung von Volksmitteln mit polyzystischer Nierenerkrankung

Diese genetische Pathologie ist durch das Wachstum von Zysten in der Nierenhöhle gekennzeichnet. Sie verletzen die Hauptfunktionen und der Körper wird visuell wie eine Weintraube. Durch die Proliferation des Gewebes nimmt die Niere zu, was unangenehme und manchmal schmerzhafte Symptome verursacht.

Jedes Jahr wird die Pathologie immer häufiger. Die Medizin bietet verschiedene Techniken und Medikamente zur Behandlung einer solchen Störung an.

Ein Weg, um die Krankheit zu stoppen, die Symptome zu lindern, ist die Behandlung von Volksmitteln der polyzystischen Nierenerkrankung. Die Rezepte werden als Alternative zur traditionellen Therapie sowie in Kombination mit Medikamenten verwendet.

Die Behandlung mit traditionellen Methoden bietet viele Vorteile:

Darüber hinaus kann die Therapie zu Hause durchgeführt werden und es dauert nicht viel Zeit. Die Wirkung einer solchen Behandlung wird nicht lange dauern, der Allgemeinzustand wird sofort verbessert, Übelkeit verschwindet, Stoffwechselprozesse werden aktiviert. Die Behandlung mit alternativen Medikamenten ist der medikamentösen Therapie nicht unterlegen und entfernt außerdem effektiv die Produkte des Stickstoffmetabolismus, der Toxine und der Schlacken.

Mit den Rezepten unserer Vorfahren, die unermüdlich gegen Krankheiten gekämpft haben, können Sie pathologische Veränderungen stoppen, die Entwicklung von Komplikationen verhindern und die Nieren sowie andere innere Organe nicht schädigen. Vor Beginn der Behandlung muss ein Arzt konsultiert werden, da nicht standardisierte Methoden trotz aller Unbedenklichkeit gesundheitsschädlich sein können.

Traditionelle Medizin

Es gibt viele Rezepte, Zutaten, für die es nicht schwer zu finden ist, sie stehen jedem zur Verfügung. Es ist auch einfach, Medikamente zuzubereiten, aber es ist wichtig, darauf vorbereitet zu sein, dass die Behandlung manchmal mehrere Monate oder sogar ein Jahr dauern kann.

Echinacea gegen Polyzysten

Über die wohltuenden Eigenschaften der Echinacea-Tinktur ist seit langem bekannt. Meist wird dieses Kräuterpräparat zur Stärkung der Immunität verwendet. Im Falle einer polyzystischen Nierenerkrankung wirkt es immunmodulatorisch und unterstützt den Körper dabei, das Wachstum zystischer Formationen zu unterdrücken.

Die Zubereitung der Tinktur ist nicht notwendig, sie wird in jeder Apotheke verkauft. Die Behandlung dauert in der Regel 3 bis 6 Monate. Nehmen Sie das Medikament, das Sie benötigen, dreimal täglich und 10 Tropfen ein. Leider hat Echinacea Kontraindikationen wegen seiner aggressiven Wirkungen und Wirkungen auf das Immunsystem. Es ist notwendig, während der Schwangerschaft das Risiko einer allergischen Reaktion sowie bei Autoimmunerkrankungen zu unterlassen.

Klette Behandlung

Kräuter bei der Behandlung verschiedener Läsionen der inneren Organe nehmen einen der Hauptplätze unter den Methoden der traditionellen Medizin ein. Die Kräutermedizin wirkt sich positiv auf den Körper aus und hilft bei der Bewältigung gefährlicher Krankheiten.

Bei einer polyzystischen Nierenerkrankung wird Klette eingesetzt, die Blätter werden zerdrückt, aus dem entstandenen Brei-Saft herausgepresst und oral eingenommen.

Die Behandlungsdauer beträgt einen Monat, falls nötig, nach einem Monat Pause. Um die Symptome zu unterdrücken und das Wachstum von Zysten zu stoppen, müssen Sie den Saft dreimal täglich aus den Klettenblättern und einen Teelöffel entnehmen. Beginnen Sie mit der Behandlung der Krankheit mit einem Löffel pro Tag und erhöhen Sie die Dosis schrittweise.

Königskerze Blumen

Nur wenige Leute kennen den ungewöhnlichen Namen, aber für Menschen, die an Nierenfunktionsstörungen leiden, ist diese Pflanze sehr beliebt. Aufgrund der Eigenschaft, Zysten in der Höhle und auf der Oberfläche der inneren Organe aufzulösen, wird das Gras für verschiedene Erkrankungen nicht nur der Nieren verwendet.

Tinktur aus auf Alkohol zubereiteten Blüten. Füllen Sie dazu den Behälter mit einem Volumen von 250 ml mit getrockneten Blütenpflanzen und füllen Sie ihn mit Wodka. Beharren heißt für 15 Tage an einem dunklen, kühlen Ort unter einem geschlossenen Deckel. Nehmen Sie die Tinktur mit 10 Tropfen einmal täglich mit Wasser verdünnt ein. Die Behandlung dauert 3-4 Wochen.

Walnüsse

Köstliche Walnussfrüchte helfen bei Entzündungen, klären den Blutfluss und stärken die Abwehrkräfte. Reife Nüsse werden mit Bienenhonig zerquetscht und gemischt. Mittel bestehen für einen Monat, und essen Sie dann 1 Teelöffel auf leeren Magen. Es ist möglich, auf diese Weise ohne lange Pausen behandelt zu werden, da die Kombination absolut ungefährlich ist.

Aloe Blätter gegen Zysten in den Nieren

Je älter die Pflanze, desto stärker ist ihre heilende Wirkung. Aloe und Saft werden zur Behandlung von Krankheiten unterschiedlichen Ursprungs verwendet, und die angeborene Nierenpathologie ist keine Ausnahme.

Es ist wichtig, die frisch gepflückten Blätter hervorzuheben, dazu werden sie eine Woche im Kühlschrank aufbewahrt.

Nachdem sich die wohltuenden Eigenschaften gezeigt haben, werden die Aloeblätter zerkleinert und bestehen zusammen mit Kräutern 2 Wochen lang auf Alkohol. Trotz des bitteren Geschmacks und des unangenehmen Geruchs können Sie mit den Werkzeugen der Polyzystik effektiv umgehen und deren Fortschreiten stoppen.

Medizinischer Knoblauch

Jeder weiß schon lange über seine Eigenschaften Bescheid. Knoblauch wird gegen Erkältungen und Viruserkrankungen eingesetzt, sie werden durch das Immunsystem gestärkt und die polyzystische Nierenerkrankung wird ebenfalls behandelt. Zu den Bestandteilen des Produktes hatte die gewünschte Wirkung, es wird beim Kochen hinzugefügt.

Reduzieren Sie Zysten und stoppen Sie ihr Wachstum für eine spezielle Infusion. Ein Kilogramm gehackter Knoblauch wird mit gekochtem, aber abgekühltem Wasser in der Menge von einem Liter gegossen und einen Monat stehen gelassen. Das Gerät ist wichtig, um gelegentlich zu schütteln und dann durch Gaze zu spannen. Nehmen Sie dreimal täglich Knoblauchsaft 2 Esslöffel vor den Mahlzeiten. Unangenehmer Nachgeschmack mit warmer Milch.

Bohnen gegen Polyzysten

Reife Bohnen werden für die Therapie ausgewählt. Sie werden gekocht, bis sie gekocht sind, und zu einem Zustand von Kartoffelpüree gemahlen. Für einen Tag 1 Esslöffel kochen. Die restliche Flüssigkeit ist nicht erforderlich, um die gekochten Bohnen abzugießen. Der Kurs ist eine Woche.

Wenn ein Zyklus nicht ausreicht, korrigiert der Arzt nach einer Ultraschalluntersuchung und Bewertung der Dynamik eine zusätzliche Therapie und schreibt sie vor.

Polyzystische Nierendiät

Ein weiterer Schritt in Richtung einer schnellen Erholung von Polyzysten ist die Einhaltung einer speziellen Diät. Die Diät umfasst Lebensmittel, die die Arbeit der Nieren verbessern und die Belastung reduzieren. Einige Inhaltsstoffe können das Wachstum von Tumoren hemmen oder deren Entwicklung stoppen.

Im Falle einer polyzystischen Nierenerkrankung ist es wichtig, so viel Flüssigkeit wie möglich zu trinken, mindestens eineinhalb Liter, einschließlich vorgefertigter erster Gänge und Getränke. Es ist notwendig, dass im verbrauchten Wasser weniger Spurenelemente wie Natrium, Kalium und Phosphor vorhanden sind. Sie halten Flüssigkeit im Körper und verlangsamen die Nieren.

Das Menü muss enthalten

    Gemüse, insbesondere Kohlsorten aller Art, Tomaten, Karotten und Gurken; Beeren und Früchte - Zitrusfrüchte, Kiwi, Äpfel, Trauben und Pflaumen; Hülsenfrüchte und Getreide - Linsen, Hafer, Erbsen, Sojabohnen, Flachs; Pilze; mageres Fleisch; Hüttenkäse und Naturjoghurt; Wachteleier und Wachteln.

Besonders nützlich für eine Person, die an Polyzystika leidet, sind Spargel und Bohnen. Diese Produkte sind eine großartige Ergänzung zu Dampfkalbfleisch oder Hühnchen.

Welche Produkte sollten Sie einschränken?

Bei Polyzysten ist es wichtig, die Salzzufuhr auf 4 bis 5 Gramm pro Tag zu begrenzen. Bei der Zubereitung von Salztellern wird nicht empfohlen, in den Produkten selbst ist ausreichend Natrium enthalten. Dieser Moment der richtigen Ernährung ist besonders relevant, wenn eine Person neben zahlreichem zystischem Wachstum Nierenversagen hat.

Die Nieren sind stark gestresst und es ist wichtig, die Nahrung zu entfernen, die sie stärkt. Dies gilt insbesondere für proteinreiche Lebensmittel. Seine Diät in Polyzystik schließt aus.

Von den verbotenen Produkten sollten solche sein:

    fetthaltiges Fleisch, Suppen und Brühen darauf; Weißbrot; alkoholische Getränke; Kakao; schokolade; Kaffee; geräuchertes Fleisch; Konserven; Würste; Käse; Pickles; kohlensäurehaltige Getränke.

Die Liste der Einschränkungen kann je nach Zustand der Nieren und Schwere der Erkrankung variieren. Das individuelle Menü sollte besser mit Ihrem Arzt besprochen werden.

Was ist eine polyzystische Nierenerkrankung?

Was ist polyzystisch? Es handelt sich um eine schwere Erkrankung, bei der sich an beiden Nierenorganen zahlreiche Zysten bilden. Diese Formationen nehmen ständig zu, was eine besondere Gefahr für die menschliche Gesundheit darstellt. Infolgedessen wird die Diagnose einer Muskelatrophie gestellt. Meistens wird die Krankheit durch die Blutlinie der Erbschaft übertragen, daher ist es sehr gefährlich, diese Krankheit in der Familie zu haben, da keiner der Erben gegen eine schreckliche Diagnose versichert ist. Es ist erwähnenswert, dass das Schlimmste ist, dass bei Polyzystischem Krebs bösartige Formationen auch in anderen lebenswichtigen Systemen auftreten, beispielsweise in der Leber, der Gabeldrüse. In diesem Artikel versuchen wir herauszufinden, wie man die polyzystische Nierenerkrankung behandelt.

Die Hauptursachen für die Entstehung der Krankheit

In den meisten Fällen macht sich die Krankheit nach dem 40. Lebensjahr bemerkbar

Die Hauptfaktoren, die die Diagnose eines Patienten wie die polyzystische Nierenerkrankung beeinflussen, sind die Vererbung. Wenn einer der entfernten Verwandten an einer Krankheit litt, kann er durch Blutsverwandtschaft an eine zukünftige Generation weitergegeben werden. Bei der Durchführung von genetischen Studien haben Wissenschaftler darauf hingewiesen, dass das Gen Nierenerkrankungen verursachen kann. Es wurde im Chromosom gefunden, das sich im Fortpflanzungssystem befindet, was bedeutet, dass sowohl Mädchen als auch Jungen dazu neigen, die Krankheit zu erben.

Die polyzystische Nierenerkrankung kann sich in jedem Alter, dh sowohl im Kindesalter als auch im Alter, absolut manifestieren. Es hängt alles davon ab, wann die Krankheit entsteht. In der Praxis gab es Fälle, in denen die Krankheit bei einem Kind bei der Geburt entdeckt wurde. Im Übrigen sei darauf hingewiesen, dass Säuglinge unter solchen Umständen ein Nierenversagen haben.

Es ist wichtig! In den meisten Fällen macht sich die Krankheit bereits nach 40 Jahren bemerkbar. Während dieser Zeit ist menschliches Gewebe mit einer flüssigen Substanz gefüllt, die pathogene Prozesse in den Membranen und Tubuli verursacht.

Typische Symptome für Polyzystik

Wenn die Krankheit fortschreitet, werden die Nieren der Person vergrößert, fast verdoppelt, während der Patient regelmäßige Schmerzen im Bereich der Organe hat.

In diesem Abschnitt betrachten wir das Konzept der Symptome und Behandlung der polyzystischen Niere. Beginnen wir also mit den charakteristischen Merkmalen des Krankheitsverlaufs. Wenn die Krankheit fortschreitet, verdoppeln sich die Nieren der Person fast. In diesem Fall zeigt der Patient regelmäßige Schmerzen im Bereich der Organe. Wenn die Krankheit kompliziert ist, können Blutkörperchen im Urin auftreten - dieses Phänomen wird als Hämaturgie bezeichnet. Der Patient kann auch an folgenden Beschwerden im Körper leiden:

    Er kann Steine ​​in den Nierenorganen bilden; In einigen Situationen wird eine Pyelonephritis diagnostiziert, dh eine Infektionskrankheit des Harntraktes; Hypertonie - ist auch eine häufige Erkrankung; Nierenversagen gilt als gefährlichste Komplikation, da sie chronisch sein kann.

Achtung! Warum hat eine Person starke Schmerzen? Die Tatsache ist, dass wenn die polyzystische Nierenerkrankung signifikant an Größe zunimmt, sich das Nierengewebe dehnt und in die Katzenzone gedrückt wird, und es tritt Unbehagen in der Lenden- und Seitenzone auf.

Diagnosestudien der Krankheit

Für die Richtigkeit der Diagnose untersucht der Arzt die Möglichkeit einer verwandten Vererbung.

Um die polyzystische Nierenerkrankung zu heilen, müssen Sie diese zunächst diagnostizieren und den Schwierigkeitsgrad einstellen. Für die Richtigkeit der Diagnose untersucht der Arzt die Möglichkeit einer verwandten Vererbung. Symptome werden auch aufgrund der Beschwerden des Patienten berücksichtigt. Darüber hinaus muss sich eine Person einer Ultraschalluntersuchung unterziehen, um die Organe von innen zu untersuchen. Verwenden Sie in einigen Situationen Urographiemethoden mit einem Kontrastmittel.

Achtung! In der modernen Medizin gilt die Computertomographie als die effektivste Art der Diagnose.

Merkmale der Behandlung der Krankheit

Um den Krankheitsverlauf zu erleichtern oder zu beseitigen, verwenden Sie verschiedene medikamentöse Methoden.

Um den Krankheitsverlauf zu erleichtern oder mit verschiedenen medikamentösen Methoden zu beseitigen. Es ist erwähnenswert, dass die Therapie in erster Linie darauf abzielt, Schmerzen zu reduzieren und Komplikationen zu beseitigen. Das heißt, die Krankheit wird sehr selten vollständig beseitigt. Wenn ein Patient von starken und unangenehmen Schmerzanfällen geplagt wird, verschreiben Ärzte Medikamente, die die Behandlung erleichtern. In Gegenwart eines infektiösen Organschadens werden antibakterielle Mittel eingesetzt.

Wenn die Zysten eine beträchtliche Größe erreicht haben und das Nierengewebe quetschen, was die Funktionsfähigkeit des Systems beeinträchtigt, wird eine operative Behandlung durchgeführt. Es ist insbesondere notwendig, einen dringenden chirurgischen Eingriff einzubeziehen. Wenn die Nieren stark deformiert oder beschädigt sind, können sie sogar schneiden. Es ist zu beachten, dass diese Option nur in Fällen von Ungeeignetheit des Körpers gewählt wird.

Achtung! Wenn bei einem Patienten eine Niereninsuffizienz auftritt, wird meistens eine Dialyse durchgeführt. Beachten Sie jedoch, dass Sie die Krankheit vollständig loswerden können. Sie können nur ein gesundes Nierenorgan transplantieren.

Traditionelle Behandlungsmethoden

In diesem Abschnitt betrachten wir, wie die polyzystische Nierenerkrankung mit Volksmedizin behandelt wird. In der Gesellschaft gibt es viele Rezepte, die auf die Bekämpfung der Krankheit abzielen. Natürlich können solche Methoden eine Person nicht vollständig vor der Krankheit retten, aber sie können ihr Wohlbefinden lindern. Aus diesem Grund sollten Sie nicht alle Behandlungsmöglichkeiten aufgeben. Die erste zwingende Regel ist, dem Immunsystem zu helfen. Für diese Zwecke helfen diese Tipps und Produkte:

    Nimm ein paar Walnüsse. Um dem Körper zu helfen, sollten Sie Milchkörner einnehmen, die gemahlen und mit jungem Honig im Verhältnis 1 zu 1 gemischt werden. Die Infusion sollte zusammen mit Echinacea pro Teelöffel eingenommen werden. Das zweite wirksame Rezept ist junger Klopfsaft. Die Therapie erfolgt monatlich. Nehmen Sie sich also jeden dritten Tag ein paar Tage einen Teelöffel - 1,5 Teelöffel. Danach trinken drei Wochen kein Uvar. Nach dem Ruhen müssen Sie den Kurs wiederholen.

Im Winter ist es unmöglich, diese Zutaten zu erhalten, so dass Sie mit Calendula und Mullein Tinktur behandelt werden können. Sie müssen sie in gleichen Mengen mischen. Deshalb haben wir alle Merkmale der Krankheit Polyzystische Nierenerkrankung überprüft und herausgefunden, wie man sie diagnostiziert und behandelt.

Diskussionen

KISS ON NIEDER, POLYKISTOS NIEDER

9 Beiträge

KOMPLEXE BEHANDLUNGSSTÜCKE IN DER NIERHEIT

1. 2003 №1, 22. Erfahrung in der Heilung einer Zyste an der Niere.
1). Ich sah jeden Sommer frischen Klopfsaft für die ganze Saison - 1 Pfund. 3 mal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten. Am Abend brach sie die Blätter der mittleren Klette ab, wusch sich, trocknete an einem Seil und ließ sie nicht einrollen. Legen Sie es eins nach dem anderen in eine Plastiktüte, binden Sie es mit einem Gummiband zusammen und legen Sie es in die untere Schublade des Kühlschranks. Am Morgen schnitt sie die Blätter mit einem Messer ab, ging durch einen Fleischwolf und drückte den Saft. Lagern Sie den Saft nicht länger als 2 Tage im Kühlschrank.
2). Im Winter sah die Tinktur aus Pilz. 3-4 Pilze trocknen, hacken. Gießen Sie 0,5 Liter Wodka und bestehen Sie 3 Tage lang an einem dunklen Ort. Strain. In einer dunklen Flasche bei Raumtemperatur aufbewahren. Trinken Sie 1 TL. 3 mal täglich vor den Mahlzeiten. Der Kurs dauert 2-3 Wochen. Nach 4-wöchiger Behandlung nahm die Zyste ab, ging jedoch nicht weiter. Zur Prophylaxe wiederholte ich jeden Monat 2-3 Tage lang den Empfang.

2. 2006 №13, 28. Kurierte eine Zyste in der Niere. Es ist 8-9 Jahre her. Ultraschall vor 10 Jahren zeigte eine Zyste in der linken Niere 27 mm. Nach 8 Monaten stieg die Zyste auf 32 mm.
Frische rote Giftpilze gesammelt. In ein Glas Fliege Agarics 2/3 Volumen hacken und mit gutem Wodka gießen. Schließen Sie den Plastikdeckel und bestehen Sie einen Monat lang an einem dunklen Ort. Schütteln Sie das Glas regelmäßig. Einen Monat später wurde der Inhalt des Filters filtriert, durch Gaze gehüllt und in Flaschen abgefüllt. Tinktur hat die Farbe von gebrühtem Tee. Trinken Sie 1 TL. (= 30 Tropfen) 1 mal am Tag - morgens vor dem Waschen. Im Winter trank ich 0,5 Liter Tinktur und die Zyste verschwand! Im nächsten Winter wiederholte sich der Kurs zur Prophylaxe. Beim ersten Ultraschall stellte ich auch Prostatitis fest. Jetzt wird es nicht gefunden. Amanita-Tinktur sollte allen Männern zur Vorbeugung von Prostatitis getrunken werden.
REVIEW. 2007 №23, 19. Ausgehärtete Verwachsungen in der Gebärmutter. Die Ärzte schlossen sie wiederholt aus, aber es erschienen neue. Sie litt ständig unter schrecklichen Schmerzen. Genesen von einer Zyste in der Niere.

3. 2003 Nr. 13, 8-9. Nach den Rezepten Neumyvakin I.P. Nierenstein, Zyste und Polycystic an beiden Nieren. Hat 4 Operationen für 4 Jahre übertragen, um Nierensteine ​​zu entfernen, aber der Stein erschien wieder! Eine Zyste an einer gesunden Niere und eine Polyzystie bei einem Patienten wurden hinzugefügt. Angebot der Entfernung einer erkrankten Niere.
Behandlung:
1. Trinken Sie Mumiyo auf 1 Tablette pro 1 Tasse gekochtes Wasser pro Tag - trinken Sie dreimal auf leeren Magen 30 Minuten vor den Mahlzeiten. 10 Tage einnehmen
2. Die nächsten 10 Tage, um Chaga zu nehmen. Gießen Sie ein Stück Chaga in der Größe eines Glases mit kaltem Wasser und bestehen Sie 3 Tage bei Raumtemperatur. Reiben Sie dann die getränkte Chaga auf einen Rost und geben Sie sie wieder in ein Glas Wasser. Beharren Sie strengstens für einen Tag im Kühlschrank. Strain. Trinken Sie 100-150 g dreimal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten.
3. In den nächsten 10 Tagen Schöllkraut zum Saugen der Zyste trinken. 5st.l. Schöllkraut 1l kochendes Wasser und bestehen darauf. Die Infusion abseihen und im Kühlschrank aufbewahren. Trinken Sie am 1st.l. 3 mal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten.
4. Klettenwurzel (Burdock) trinken. Brühen Sie 20 g Wurzel mit 1 Tasse kochendem Wasser und kochen Sie sie 15 Minuten im Wasserbad. Nehmen Sie auf l. 2-3 mal am Tag.
POWER Zum Frühstück aß sie nur Weizenkeime. Nachmittags - dass Sie Diät machen können. Die ganze Zeit der Behandlung habe ich frischen Kürbis, Kürbisbrei mit Reis und Hirse gegessen, Kürbiskerne gegessen.
REINIGUNG Reinigte den Darm mit Einlässen mit Urin.

!!! Die Verwendung von Mumien in der Onkologie wurde nicht ausreichend untersucht, daher wird sie nicht zur Behandlung von Krebspatienten empfohlen.
Sie setzen es erfolgreich in Rehabilitationskursen nach der Krebsbehandlung ein, da es hilft, unerwünschte Wirkungen von Chemotherapie und Strahlentherapie zu beseitigen. "Style =" width: 44.8864%; Höhe: 41,1765%; margin: 0 0% 1.7046% 0; "class =" thumb_map thumb_map_s al_photo ">

Gegenanzeigen:
Schwangerschaft, Idiosynkrasie, Durchfall, Kolitis. Während der Chagoy-Behandlung sind Antibiotika, Aspirin und intravenöse Glukose kontraindiziert.

Kräuterkundler Rom Akhmedov:
Die geschickte Anwendung erfordert schwarze Birkenpilzchaga. Während der Behandlung ist es unerwünscht, dass sie die Vitamine A und B, geräuchertes Fleisch, würzige Gerichte und Gewürze, Süßigkeiten - Honig, Zucker, Trauben und Süßwaren - zu sich nehmen. Gleichzeitig mit Chaga ist es unmöglich, intravenöse Glukose- und Penicillin-Injektionen zu verschreiben.
Chaga-Präparate sind bei Patienten mit chronischer Kolitis und Dysenterie kontraindiziert. Von Chaga aus gibt es manchmal Flüssigkeitsansammlungen im Körper. Bei längerem Gebrauch des Chagas bei einigen Patienten besteht eine erhöhte Erregbarkeit oder im Gegenteil eine Depression des Zentralnervensystems. "Style =" width: 11.3637%; Höhe: 11,7648%; margin: 0 1.7046% 0% 0; "class =" thumb_map thumb_map_s al_photo ">

Schöllkraut ist eine giftige Pflanze, aber wenn Sie alle Regeln der Kommunikation damit befolgen, werden nur positive Ergebnisse erzielt. Natürlich ist eine genaue, individuell angepasste Dosierung erforderlich.
Große Dosen und längerer Gebrauch können Nebenwirkungen haben: Schwindel, Kopf- und Magenbeschwerden, Durst, sogar Ohnmacht, Halluzinationen. Die Behandlung mit Schöllkraut muss abgebrochen werden oder die Mindestdosis erreicht werden. Und wenn Sie weiterhin in übermäßigen Mengen auftragen - kommt es zur Unterdrückung des Atmungszentrums, fallendem Puls, Bewusstseinsverlust, Tod ist nicht ausgeschlossen.
Schöllkraut senkt den Druck und wird nicht bei Hypotonie verschrieben. Empfehle seine Abkochungen und Tinkturen nicht für die Bradykardie.

!!! Längerer (über sechs Monate und länger) Gebrauch von Celandin-Medikamenten kann, selbst in kleinen Dosen, Darmdysbiose verursachen, und bei Anwesenheit von Dysbakteriose ist sie im Allgemeinen kontraindiziert.
Bei starkem Rückfluss der Galle in den Magen sollte die Schöllkrautbehandlung eingestellt werden. (Travnik R.Ahmedov) "style =" Breite: 11.3637%; Höhe: 11,7648%; margin: 0 1.7046% 0% 0; "class =" thumb_map thumb_map_s al_photo ">

Gegenanzeigen -
nur individuelle Intoleranz.

Klette hat fast keine Kontraindikationen, ist nicht süchtig und Nebenwirkungen. Geeignet für Kinder, Schwangere und ältere Menschen. "Style =" Breite: 13,6364%; Höhe: 11,7648%; margin: 0 0% 0% 0; "class =" thumb_map thumb_map_s al_photo ">

Behandlung der Volksheilmittel bei polyzystischer Nierenerkrankung

Die polyzystische Nierenerkrankung ist eine vorwiegend erbliche Erkrankung, bei der die Bildung von zystischen Formationen in den Nieren auftritt. Die Krankheit in ihrer fortgeschrittenen Form kann sich zu terminalem Nierenversagen entwickeln. Bestimmte Ernährungsgewohnheiten und die Behandlung der polyzystischen Nierenerkrankung mit Volksheilmitteln können Medikamente nicht ersetzen, sie sind jedoch unverzichtbare therapeutische und prophylaktische Maßnahmen.

Traditionelle Behandlungsmethoden

Es gibt viele Methoden zur Linderung von Nierenerkrankungen im Kassenschatz für Alternativmedizin.
Die Behandlung der polyzystischen Nierenerkrankung kann das folgende wirksame Mittel sein:

Unsere Leser empfehlen

Unser regelmäßiger Leser hat sich durch eine effektive Methode von Nierenproblemen gelöst. Sie überprüfte es bei sich selbst - das Ergebnis ist 100% - vollständige Linderung von Schmerzen und Problemen beim Wasserlassen. Dies ist ein natürliches pflanzliches Heilmittel. Wir haben die Methode überprüft und beschlossen, sie Ihnen zu empfehlen. Das Ergebnis ist schnell. EFFEKTIVE VERFAHREN.

  • Infusion von Knoblauch;
  • roter Zwiebelsaft;
  • Tinktur aus Echinacea;
  • Klettensaft;
  • Walnüsse mit Honig.

Volksheilmittel helfen, das Wachstum von zystischen Formationen zu stoppen, Übelkeit zu beseitigen, das Wasserlassen zu normalisieren und die Nieren zu normalisieren. Der Patient verliert an Gewicht und spürt eine konstante Schwäche.

Knoblauch-Therapie

Eine der häufigsten und erschwinglichsten Methoden der traditionellen Medizin bei der Behandlung von Polyzysten ist die Knoblauchinfusion. Es wird in mehreren Schritten vorbereitet:

  • 1 kg Knoblauch wird durch einen Fleischwolf gegeben oder auf andere Weise zu einem pastösen Zustand zerkleinert;
  • Die resultierende Masse wird mit 1 Liter Rohwasser gefüllt.
  • Diese Mischung in einem hermetisch verschlossenen Behälter wird 1 Monat lang an einem dunklen, kühlen Ort infundiert. Es muss regelmäßig geschüttelt werden.
  • Nach einem Monat wird es gefiltert.

Das erhaltene Arzneimittel wird dreimal täglich, 2 Esslöffel, 1 Stunde vor der Hauptmahlzeit verwendet. Bei jeder Einnahme der Infusion wird 1/2 Tasse warme Milch getrunken. Die Behandlung dauert 90 Tage.

Dies ist eine wirksame und bewährte Methode zur Behandlung der polyzystischen Nierenerkrankung.

Zwiebeltherapie

Bei einer polyzystischen Nierenerkrankung hilft die Verwendung von Zwiebeln gut. Um auf seiner Basis ein Heilmittel vorzubereiten, kann es sich um Folgendes handeln:

  • 2 kg rote Zwiebel werden durch einen Fleischwolf gegeben;
  • Die Grundzwiebel wird mit 400 g Kristallzucker versetzt.
  • eine Mischung aus Zwiebeln und Zucker, die bei schwacher Hitze etwa 2 Stunden gekocht wurde. Es muss ständig gerührt werden;
  • Der gesamte Saft wird aus der gekochten Mischung ausgepresst.

Das resultierende Zwiebelgetränk wird tagsüber in Portionen von 100 g eingenommen.Die erste Portion wird morgens auf leeren Magen und jede nächste in 1,5 bis 2 Stunden konsumiert.

Diese Methode ist ziemlich lästig, aber es lohnt sich, es in der Behandlung zu versuchen, da ihre Wirksamkeit durch viele positive Bewertungen bestätigt wird.

Echinacea

Echinacea-Tinktur ist eine erschwingliche Medizin, die in jeder Apotheke gekauft werden kann. Es wirkt sich wohltuend auf den Gesamtton des Körpers aus und stärkt ein geschwächtes Immunsystem.

Bei der Behandlung der polyzystischen Nieren-Echinacea-Tinktur werden dreimal täglich 10 Tropfen des Mittels angewendet. Das Medikament wird sechs Monate lang täglich angewendet. Bei Bedarf wird die Behandlung verlängert. Es ist zu bedenken, dass Frauen während der Schwangerschaft und Personen, die zu allergischen Reaktionen neigen, Echinacea-Tinktur mit Vorsicht angewendet werden sollten.

Klette Behandlung

Bei der polyzystischen Nierenerkrankung bei der Behandlung von Volksheilmitteln handelt es sich um die Verwendung der Blätter junger Klette. Die Vorbereitung von Werkzeugen auf Basis dieser Anlage umfasst mehrere Schritte:

  • Blätter einer jungen Pflanze werden in fließendem Wasser gewaschen;
  • durch einen Fleischwolf schleifen;
  • Saft wird aus den gerollten Blättern der Klette herausgepresst.

Das resultierende Getränk wird gemäß dem Schema verwendet: der erste Tag - 1 Teelöffel, die nächsten Tage - 1 Esslöffel Saft dreimal täglich. Das Mittel wird innerhalb von zwei Wochen eingenommen. Danach wird eine zweiwöchige Pause eingelegt, und die Behandlung wird fortgesetzt. Der Wechsel von Einnahme und Einnahme von Medikamenten muss innerhalb von 3 Monaten erfolgen. Die Hauptbedingung für diese Behandlung ist die Verwendung von frischem Saft, der täglich zubereitet werden muss.

Anwendung Burdock erleichtert die Arbeit der Nieren erheblich und reinigt sie.

Walnüsse

Regelmäßiger Konsum von Walnüssen stärkt das Immunsystem und hilft, das Blut zu reinigen. Muttern lindern auch den Zustand des Patienten mit einer Entzündung, die mit einer Nierenschädigung verbunden ist.
Um das Medikament auf der Basis von Walnüssen herzustellen, können Sie somit:

  • Walnusskerne werden in einem Fleischwolf zerkleinert;
  • Gehackte Nüsse werden in gleichen Verhältnissen mit Honig gemischt;
  • die Mischung wird in einen hermetisch verschlossenen Glasbehälter gegeben;
  • Bewahren Sie das Medikament für einen Monat an einem dunklen, trockenen Ort auf.

Die fertige Honig-Nuss-Mischung wird täglich für einen Teelöffel verwendet. Um die Anwendung dieses Arzneimittels mit der Verwendung von Echinacea-Tinktur zu kombinieren, ist die therapeutische Wirkung in diesem Fall stärker ausgeprägt.

Neben den oben genannten Rezepten der traditionellen Medizin wirken sich folgende Personen günstig auf den Zustand des Patienten aus:

  • Abkochung von Kiefernzapfen;
  • Geistertinktur auf Mammutblüten;
  • Bohnenauskochen;
  • Kwas aus Devyasila.

Bei richtiger Vorbereitung und regelmäßiger Anwendung populärer Rezepte im Kampf gegen die polyzystische Nierenerkrankung tritt nach kurzer Zeit ein spürbares Ergebnis auf.

Richtige Ernährung

Wie bei vielen anderen Krankheiten mit polyzystischer Nierenerkrankung muss die Ernährung angepasst werden. Eine richtig zusammengestellte Diät ist nicht in der Lage, die Krankheit zu heilen, aber eine Stabilisierung und Vorbeugung der Verschlechterung des Patienten durch richtige Ernährung sind möglich.

Bei Nierenschäden empfehlen Polyzystiker die folgenden Empfehlungen:

  • für die Dauer der Behandlung Salz und Gewürze ausschließen;
  • vernünftige Grenzen begrenzen die Proteinzufuhr;
  • in die tägliche Ernährung pflanzlicher Fette und Kohlenhydrate aufnehmen;
  • Beschränken Sie die Verwendung von Flüssigkeiten mit Ausnahme von sauberem Trinkwasser.
  • vollständig aufhören zu rauchen und Rauch aus zweiter Hand zu vermeiden;
  • bis zu fünfmal täglich in kleinen Portionen fraktioniert essen;
  • sicherstellen, dass die tägliche Kalorienaufnahme nicht weniger als 2.200 Kilokalorien beträgt;
  • zum Zeitpunkt der Behandlung vollständig auf die Verwendung alkoholhaltiger Getränke verzichten;
  • beseitigen Sie fetthaltige Nahrungsmittel von der Diät.

Stellen Sie die Diät nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein.

Es gibt jedoch eine Liste von Produkten, deren Aufnahme in die Diät für jeden nützlich ist, der an einer Nierenerkrankung leidet.
Diese Produkte umfassen:

  • aus Gemüse - frische Gurken, Paprika, Tomaten, Sellerie, Blumenkohl;
  • von Früchten - Äpfeln, Kiwis, Birnen, Trauben (in begrenzten Mengen), Pampelmusen (andere Zitrusfrüchte dürfen nicht verwendet werden);
  • aus dem Grünen - Koriander, Petersilie;
  • aus Hülsenfrüchten - Erbsen, Bohnen;
  • aus frischen Säften - Rüben und Karotten;
  • Getreide - Haferflocken, Reis, Gerstenbrei;
  • alle Arten von Meeresfrüchten;
  • Pilze;
  • Sojaprodukte enthalten;
  • Hüttenkäse mit einem geringen Fettanteil;
  • Geflügel und mageres Fleisch.

Während der Behandlung wird dringend empfohlen, Vitaminkomplexe der Gruppen A und B einzunehmen.

Prävention

Präventive Maßnahmen zielen darauf ab, die Entzündungsherde zu stoppen und das Wachstum zystischer Formationen in den Nieren bei polyzystischen Erkrankungen zu verhindern. Die polyzystische Prophylaxe besteht aus:

  • rechtzeitige Behandlung von infektiösen und entzündlichen Läsionen des Urogenitalsystems;
  • vermeiden Sie Unterkühlung;
  • starke körperliche Anstrengung vermeiden;
  • vollständige Einstellung des Rauchens (einschließlich Passiv);
  • regelmäßige Ultraschalluntersuchung der Nieren - einmal im Jahr;
  • regelmäßige Untersuchung von Blut- und Urinbestandteilen;
  • Besuchsurologe und Nephrologe;
  • Einschränkung von Lebensmitteln mit erhöhtem Kaliumgehalt (Bananen, Kartoffeln, Nüsse);
  • Minimierung der Verwendung von Salz;

  • Einschränkung der Verwendung von eiweißreichen Lebensmitteln;
  • täglicher Gebrauch einer ausreichenden Menge sauberen Trinkwassers (ohne Schwellungen);
  • ständige Überwachung normaler Druckniveaus;
  • vollständiger Ausschluss von Tee und Kaffee aus der Ernährung;
  • Überessen beseitigen;
  • Minimierung der Verwendung von Fettfleisch;
  • Ausschluss von Konserven und eingelegten Produkten vom Menü;
  • Einnahme von Multivitaminen;
  • Minimierung der Verwendung von Teigwaren und Brot aus hochwertigem Mehl;
  • Einschränkung der Verwendung von Fettkonfekt;
  • zu Hause regelmäßige sanfte Übung durchführen.
  • Durch die genaue Einhaltung der Empfehlungen des behandelnden Arztes und durch vorbeugende Maßnahmen wird der Lebensstil unter den Krankheitszuständen deutlich verbessert und dessen Fortschreiten verhindert.

    Da der Nierenschaden durch Polyzysten erblicher Natur ist, ist eine vollständige Heilung nicht möglich. Mit einer gut ausgewählten Diät, der Vermeidung schlechter Angewohnheiten, der Anwendung traditioneller Medizin und der Beobachtung anderer vorbeugender Maßnahmen können jedoch pathologische Veränderungen der Nieren verhindert und der Zustand des Patienten deutlich verbessert werden.

    Das Besiegen schwerer Nierenerkrankungen ist möglich!

    Wenn Ihnen folgende Symptome aus erster Hand bekannt sind:

    • anhaltender Rückenschmerz;
    • Schwierigkeiten beim Wasserlassen;
    • Blutdruckstörung.

    Der einzige Weg ist eine Operation? Warten Sie und handeln Sie nicht radikal. Heilung der Krankheit ist möglich! Folgen Sie dem Link und finden Sie heraus, wie der Spezialist die Behandlung empfiehlt.

    MirTesen

    Worüber wir nachdenken, wird geschehen,... das wir zur Welt schicken werden, dann werden wir zurückkehren...

    WIE LEBEN SIE MIT NIERENPOLYZISTOSIS?

    Polyzystische Nierenerkrankung ist eine Krankheit, die durch zystische Degeneration von Organgewebe gekennzeichnet ist. Mit anderen Worten, es ist der Prozess der Bildung einiger Hohlräume in den Nieren mit Flüssigkeit, der wachsen kann und gleichzeitig die normale Funktion des Organs stören kann.

    Die polyzystische Nierenerkrankung ist eine schwere Erkrankung, bei der sich viele Zysten in den Nieren bilden. Grund dafür sind in der Regel defekte Gene. Es wird festgestellt, dass diese Krankheit häufig von einer Leberzyste, Bauchspeicheldrüse, Eierstöcken und anderen lebenswichtigen Organen begleitet wird.

    Symptome:

    Für eine sehr lange Zeit kann eine Person nicht einmal erkennen, dass eine polyzystische Krankheit in ihren Nieren auftritt. In diesem Fall können Neoplasmen während einer Ultraschalluntersuchung der Nieren aus anderen Gründen vollständig zufällig erkannt werden. In der Regel klagen Patienten erst zu einem bestimmten Zeitpunkt. Und die ersten Symptome zeigen sich nach 40 Jahren und in einigen Fällen nur bis zu 70 Jahren.

    Leider kann die Krankheit nicht immer frühzeitig erkannt werden. Besonders aufmerksam auf ihre Gesundheit sollten diejenigen sein, die in der Familie eine solche Krankheit bereits manifestiert haben. Zusätzlich sollten Sie gewarnt werden:
    • hoher Blutdruck
    • häufige Kopfschmerzen
    • Blut im Urin
    • Bildung von Nierensteinen
    • häufiges Wasserlassen
    • Schmerzen im Rücken oder an der Seite

    Also, welche Symptome sollten aufpassen:

    1. Schmerz In der Regel findet er die Lokalisation des unteren Rückens, während er auf beiden Seiten schmerzt. Darüber hinaus strahlt der Schmerz oft in den Magen. Der Schmerz ist vorwiegend schmerzhaft oder ziehend und beruht auf der Tatsache, dass sie während einer Nierenerkrankung dramatisch und dramatisch an Größe zunehmen, ihre Kapseln strecken und die benachbarten Organe quetschen.
    2. Hämaturie Diese Symptome können vorübergehend sein und nicht in allen Fällen auftreten. Wenn jedoch Blut im Urin erscheint, sollten Sie unverzüglich einen Arzt aufsuchen, um die Ursachen der Blutung herauszufinden.
    3. Manifestationen einer allgemeinen Schwächung des Körpers - Appetitlosigkeit, Müdigkeit, schneller Gewichtsverlust.
    4. Änderungen beim Wasserlassen Der Patient beginnt häufig zu urinieren, oft überschreitet die Menge der ausgeschiedenen Flüssigkeit drei Liter. Damit ist der Urin leicht.
    5. Charakteristischer Juckreiz auf der Haut.
    6. Hoher Drück.
    7. Verletzungen des Verdauungstraktes - Durchfall, Verstopfung, Übelkeit.

    Darüber hinaus kann die Krankheit durch Begleitsymptome kompliziert werden. Wenn einer von ihnen auftritt, sollten Sie sich so schnell wie möglich an Ihren Urologen oder Nephrologen wenden:

    • Entzündung der Zyste oder die Entwicklung einer Pyelonephritis. Dieses Symptom ist ansteckend. Tatsache ist, dass die Zyste ein geschlossener Raum ist, so dass hier oft eitrige Entzündungen möglich sind. Eine solche Entzündung äußert sich durch einen starken Temperaturanstieg und Lendenschmerz. Hier die Hauptsache während des Tages, um Zeit für qualifizierte Hilfe zu haben. Im Falle einer Krankheit ist es unmöglich, eine Nephrektomie zu vermeiden.
    • Verletzung von Herzrhythmen. Der Rhythmus kann in diesem Fall entweder langsamer werden oder es erscheinen Extrasystolen. Dies lässt sich damit erklären, dass die Elektrolytzusammensetzung des Blutes gestört ist und die Kaliumausscheidung gestört ist. Um dies zu vermeiden, sollten Sie regelmäßig Tests durchführen und die Behandlung anpassen. Das kann natürlich nur ein Spezialist.
    • zystische Lücke. Wenn dies geschieht, hat der Patient immer starke Schmerzen und beginnt zu bluten.

    Diagnose

    Wenn Sie oder Ihre Angehörigen die oben genannten Symptome haben, sollten Sie unbedingt zu einem Termin bei einem Nephrologen gehen. Darüber hinaus ist es unerlässlich, untersucht zu werden, falls Sie genetisch für die Entwicklung einer polyzystischen Nierenerkrankung prädisponiert sind. Diese Umfragen umfassen die folgenden Maßnahmen:

    1. Durchführung klinischer Blutuntersuchungen. Ihre Ergebnisse machen deutlich, ob es eine Anämie gibt, die häufig bei der Polyzystose auftritt, und ob es entzündliche Herde im Körper gibt.
    2. Biochemische Blutuntersuchungen mit besonderem Augenmerk auf das Vorhandensein von Harnstoff, Kreatinin, Eiweiß, Kalium, Natrium und Eisen.
    3. Allgemeiner Urintest (erkennt Hämaturie und Entzündung)
    4. Bakterieller Urintest
    5. Ultraschall der Nieren, der Leber, der Beckenorgane
    6. ECG

    Merkmale der Krankheit in der Kindheit.

    Polyzystische Nierenerkrankungen bei Kindern sind in erster Linie angeboren und manifestieren sich in der frühen Kindheit. Medizin ist bekannt, wenn bei Neugeborenen eine polyzystische Nierenerkrankung bestand. Bei Neugeborenen mit Zysten sind fast 90% des Parenchyms von Neoplasmen bedeckt.

    Es gibt zwei Formen von Zystenbildungen an den Nieren:

    Im ersten Fall entwickeln die Kinder intensiv feinkörnige Formationen in den Organen. In der zweiten Phase wird dieser Prozess verlangsamt und tritt allmählich auf.

    Natürlich werden diese Kinder von Geburt an in die Apotheke aufgenommen, aber es gibt keine spezielle Behandlung für Kinder. Es gibt nur prophylaktische Normen und Maßnahmen, um die Entwicklung von Zysten zu stoppen.

    Therapeutische Maßnahmen.

    Die Behandlung der polyzystischen Nierenkrankheit beginnt mit einem Appell an einen Spezialisten bei den ersten Manifestationen der Krankheit.

    Wie bereits erwähnt, gibt es im Kindes- und Jugendalter keine speziellen therapeutischen Standards in Bezug auf Polyzystik. Die Patienten sollten ständig von einem Spezialisten überwacht werden, sich systemischem Ultraschall unterziehen, getestet werden und sich nicht erkälten.

    Wenn Beschwerden auftreten, erfolgt die endgültige Registrierung des Patienten. Zunächst sollte der Arzt Ihnen mitteilen, welche Lebensweise für diese Diagnose erforderlich ist.

    Die wichtigsten therapeutischen Methoden zielen immer darauf ab, die Komplikationen zu behandeln und zu verhindern, zu denen Polyzystika führen können. Diese Therapie kann in solche Punkte unterteilt werden:

    • blutdrucksenkende Behandlung
    • antibakterielle Therapie
    • Auffüllung und Behandlung von Eiweiß- und Energiemangel
    • Behandlung von Erkrankungen, die aufgrund von Phosphormangel beginnen können
    • Anämie loswerden

    Es gibt einige chirurgische Behandlungen. Sie sind besonders relevant, wenn die Zysten dramatisch an Volumen zunehmen. In diesem Fall kann der Arzt dem Patienten folgende Maßnahmen anbieten:

    1. Zykluspunktion - tritt mit einer kleinen Nadel auf, die durch die Bauchwände eingeführt wird. Dadurch wird Flüssigkeit aus der Zyste entfernt. Die Operation wird unter Ultraschallkontrolle durchgeführt.
    2. Laparoskopische Entleerung von Zysten - ermöglicht die Reduzierung von Tumoren und die Verbesserung der Blutversorgung des Nierengewebes.
    3. Nierentransplantationen.

    Die Behandlung dieser Krankheit ist ein sehr komplizierter Prozess. Die günstigste Prognose für die Wiederherstellung oder den Erhalt der Nierenfunktion auf stabilem Niveau versprechen Fachärzte nur im Anfangsstadium der Erkrankung. Daher ist eine frühzeitige Diagnose und Erkennung der Krankheit für die Bestimmung einer wirksamen Therapie immer sehr wichtig.

    Behandlung der polyzystischen Nierenkrankheit nach gängigen Rezepturen.

    Neben der konservativen Behandlung der Nieren wird auch der Einsatz von Volksmitteln von großer Relevanz sein. Sie werden auf jeden Fall die allgemeine Gesundheit verbessern, Übelkeit beseitigen, Toxine und Produkte des Stickstoffstoffwechsels beseitigen und die Verdauung normalisieren.

    Was sind diese Rezepte?

    Hier sind nur einige der effektivsten und einfachsten Tipps, die in der häuslichen Behandlung sicher angewendet werden können. Sie verbessern die Funktion der Nieren und schädigen die Gesundheit nicht.

    1. Polyzystische Nierenerkrankung kann mit Knoblauch geheilt werden: Ein halbes Kilogramm gereinigter Knoblauch muss in einem Fleischwolf gemahlen werden, mit einem halben Liter sauberem Trinkwasser gefüllt, alles gemischt und einen Monat lang dunkel gestellt werden, um darauf zu bestehen. Nach dieser Zeit wird das Werkzeug gefiltert. Nehmen Sie es regelmäßig für 1 Esslöffel dreimal täglich zwanzig Minuten vor den Mahlzeiten ein.

    2. Wenn die Krankheit verschrieben wird, wird häufig empfohlen, Echinacea-Tinktur zu trinken. Es wird dreimal täglich 20 Tropfen eingenommen. Die Behandlung ist lang und dauert mindestens 9 Monate.

    Reinigt die Nieren und wirkt sich positiv auf ein solches Werkzeug aus. Nehmen Sie grüne Nüsse, führen Sie sie durch einen Fleischwolf und fügen Sie der Nussmasse die gleiche Menge Honig hinzu. Alles wird gründlich gemischt, dicht verschlossen und für einen Monat an einem kühlen Ort in den Ofen gegeben. Nach Ablauf dieser Zeit wird das Mittel dreimal täglich in einem Esslöffel eingenommen und mit jeweils 10 Tropfen Echinacea-Tinktur versetzt.

    3. Heilt Nierenzysten und Kletten. Für die Zubereitung medizinischer Mittel ist es notwendig, die jungen Blätter der Pflanze zu nehmen, sie in einem Fleischwolf zu drehen, die resultierende Masse durch Gaze zu pressen. Der Saft wird nach dem folgenden Schema eingenommen: 1. und 2. Tag - ein Teelöffel einmal täglich, 3. und 4. Tag - ein Teelöffel dreimal täglich. Nehmen Sie an allen folgenden Tagen dreimal täglich einen Esslöffel mit. Behandlungsverlauf: zwei Wochen - Trinken, zwei Wochen - Pause usw.

    4. Die Erkrankung der Nierenformationen wird wirksam mit einem Abkoch solcher Kräuter behandelt: Schöllkraut, Hirtenbeutel und gewöhnliche Cocklebur. Alle Pflanzen werden zu gleichen Anteilen gemischt eingenommen. Als nächstes werden 4 Esslöffel der Mischung mit einem Liter Wasser gegossen, auf das Feuer gestellt, zum Kochen gebracht und 5 Minuten bei niedriger Hitze gekocht. Brühe nimmt alle zwei Stunden einen Esslöffel.

    5. Heiler empfehlen, für die Nierenbildung der pathologischen Höhlen eine Infusion einer Distel zu trinken. Um das Medikament vorzubereiten, nehmen Sie einen Löffel Blätter und gießen Sie 250 ml kochendes Wasser. Geben Sie der Einrichtung viermal am Tag den ganzen Tag etwas zu.

    6. Um eine Zyste in der Niere zu entfernen, müssen Sie ein solches Mittel vorbereiten. Nehmen Sie 25 Gramm frische Wurzel Devyasila und führen Sie sie durch einen Fleischwolf. Diese Masse wird in ein Drei-Liter-Gefäß gegeben, fügen Sie 3 EL hinzu. Löffel Zucker und 25 Gramm Bäckerhefe. Alles gemischt und warmes Wasser gießen. Das Gefäß ist fest verschlossen und wird zur Fermentation 2 Tage an einen warmen Ort gebracht. Danach das Medikament in den Kühlschrank stellen. Nehmen Sie es 100 Gramm vor den Mahlzeiten. Vor dem Gebrauch wird empfohlen, das Gerät etwas aufzuwärmen. Wenn die Medikamentendose beendet ist, müssen Sie einen Monat Pause machen und dann die Behandlung fortsetzen, nachdem Sie eine neue Zusammensetzung vorbereitet haben. Eine Zyste nach einer solchen Folientherapie verschwindet oder nimmt signifikant ab.

    7. Es ist nützlich, die Infusion aus der Sammlung solcher Heilkräuter zu trinken: Mutterkraut, Veilchen, Sukzession, Lindenblüten, Blätter von Preiselbeeren und Leinsamen. Pflanzliche Rohstoffe werden in den gleichen Verhältnissen gemischt, ein Esslöffel der Mischung wird in eine Thermoskanne gegeben und ein Glas kochendes Wasser gegossen. Lassen Sie es bis zum Morgen hineingießen und nehmen Sie das Produkt dreimal täglich 50 ml.

    8. Verbessern Sie den Zustand der Nieren bei dieser Krankheit Infusion von Kräutern: Johanniskraut, Mutterkraut, Knöterich, Ringelblumenblüten, Minze, Salbei, Viburnumrinde und Schalenäpfel. Alle Rohstoffe werden im gleichen Verhältnis aufgenommen und das Arzneimittel wird wie im vorherigen Rezept zubereitet.

    9. Reduzieren Sie die Größe der Tumore oder entfernen Sie sie sogar aus den folgenden Kräutern: Veilchen-Trikolore, Birkenblätter, Früchte der Eberesche, Weißdornblüten, Minzgras, Brennnessel. Pflanzen werden in den gleichen Verhältnissen aufgenommen, gemischt und in einer Thermoskanne getrennt wie in den letzten beiden Rezepten. Auch eingenommen.

    10. Gute Ergebnisse werden mit Calendula und Königskerze erzielt. Für die Herstellung von Medikamenten werden nur trockene Blütenstände benötigt. Ein halber Liter Glas gefüllt mit Königskerze und die andere Hälfte Calendula. Dann in einem Glas mit medizinischem Alkohol gefüllt und eine Woche in einem dunklen kühlen Ort bestehen. Nehmen Sie das Mittel dreimal täglich ein: einen Esslöffel 40 Minuten vor den Mahlzeiten.

    11. Hilft bei der Behandlung der Dekoktose. Sie haben die Wurzeln solcher Pflanzen in denselben Verhältnissen: Chicorée, Klette, Löwenzahn, Süßholz und Ferule. Alle Rohstoffe werden fein gemahlen und in kochendes Wasser gegossen. Stellen Sie die Pfanne auf den Herd und kochen Sie die Wurzeln 20 Minuten lang in einem ruhigen Feuer. Behandlungsschema: Morgens 150 Milliliter einnehmen, nachmittags 200 ml, abends 150 ml. Mittel zum Trinken auf leeren Magen.

    12. Schöllkraut zum Sammeln während der Blüte, Waschen, Trocknen, dann Zerkleinern, Auspressen des Saftes, Stehenlassen. Mit Wodka im Verhältnis 1: 1 mischen. Das resultierende Werkzeug, um 1 TL zu nehmen. pro 100 g Milch (Wasser) zweimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.
    Die Behandlung dauert einen Monat. Nach 30 Tagen wird das Medikament wieder aufgenommen. Das therapeutische Mittel kann ohne Alkoholkomponenten hergestellt werden. Wurzel Schöllkraut, spülen, trocknen, hacken und zerkleinern. Den Saft in ein Glas drücken und beiseite stellen, um zu gären. Dann den Saft in die Flasche füllen, den Korken schließen und im Kühlschrank aufbewahren. In dieser Form kann das Medikament bis zu 3 Jahre gelagert werden. Nehmen Sie das Werkzeug gemäß dem Schema des vorherigen Rezeptes.
    Achtung!
    Vergessen Sie nicht: Schöllkraut ist eine giftige Pflanze, halten Sie sich daher strikt an die Dosierung.

    13. Machen Sie im Kürbis ein kleines Loch, nehmen Sie die Samen heraus und geben Sie Zucker hinein. Schließen Sie dann die Rille mit einer geschnitzten Kruste. Gemüsebezug mit einem Handtuch und in den Schrank legen. Sobald sich die Pulpe gebildet hat, können Sie mit der Behandlung beginnen. Trinken Sie es für 1/4 Tasse dreimal täglich vor den Mahlzeiten. Die Behandlung dauert bis zu 3 Monate.

    14. Für die Vorbereitung von Heilwerkzeugen benötigen Sie 70 Hühnchenmägen, von denen Sie den Innenfilm entfernen sollten. Spülen Sie die Mägen aus, trocknen Sie sie und mahlen Sie sie in einer Kaffeemühle. Das resultierende Pulver auf nüchternen Magen für 1 Teelöffel genommen, drückte 1/2 Tasse warmes Wasser. Die Behandlung dauert 10 Tage. Dann nehmen Sie das Pulver für 1 TL. morgens und abends vor dem Abendessen für 10 Tage. Machen Sie nach einer Pause in 10 Tagen eine Pause. Setzen Sie daher die Behandlung fort, bis das Pulver vorbei ist.
    In der Natur hat jede Krankheit ihre eigene Medizin. Verzweifle nicht und gib nicht auf!

    Bei der Behandlung von Volksheilmitteln sollte die Behandlung auf keinen Fall dominant werden und die Hauptbehandlung, dh die medikamentöse Behandlung, ersetzen. Bevor Sie um Hilfe für ein bestimmtes Mittel bitten, sollten Sie hundertmal überlegen, ob es eine bereits schwierige Situation verschlimmern wird. Besser noch - bevor Sie Tinkturen oder Abkochungen nehmen, konsultieren Sie Ihren Arzt.

    Bei dieser Nierenerkrankung sollte die Ernährung nur diätetisch sein. Aber wir dürfen Vitamine und Mineralien nicht vergessen. Gerichte mit wenig Salz und Fett sind willkommen. Sie müssen ganze gesunde Lebensmittel, Ballaststoffe und fettarme Milchprodukte zu sich nehmen. Sie sollten die Flüssigkeitszufuhr überwachen und deren Verzögerung im Körper verhindern. Es ist ratsam, eine Diät für die Krankheit zusammen mit einem kompetenten Ernährungswissenschaftler zu machen, der alle Nuancen des Körpers berücksichtigt.

    Eine Diät mit polyzystischer Nierenerkrankung beinhaltet jedoch den Ausschluss von Salz, Eiweißnahrung und übermäßigen Flüssigkeitsmengen. Es ist nicht wünschenswert, gebratene, fettige Speisen zu sich zu nehmen. Sie müssen Gewürze und alles andere würzig ausschließen.

    Komplikationen.

    Wie bereits erwähnt, ist das chronische Nierenversagen die schwerwiegendste Komplikation bei der polyzystischen Nierenerkrankung. Dies ist jedoch nicht die einzige Komplikation. Bei einem langen Krankheitsverlauf ist also das Auftreten von Zysten in der Leber möglich. Fast sicher haben Frauen mit dieser Diagnose eine komplizierte Schwangerschaft. Chronische Schmerzen in der Seite und im unteren Rücken, Mitralkanalprolaps und vaskuläres Aneurysma sind nicht ausgeschlossen.

    Aufgrund des langsamen Fortschreitens der Polyzystik leben Patienten mit einer Diagnose viele Jahre. Die Hauptbedingung ist, die Vorsichtmaßnahmen zu beachten, rechtzeitig Inspektionen durchzuführen und alle erforderlichen Untersuchungen und Analysen durchzuführen.

    Nächster Artikel

    w und w