Sushenitsy Moorgras - Gebrauchsanweisungen, Analoga, Indikationen, Kontraindikationen, Wirkung, Nebenwirkungen, Dosierung, Zusammensetzung

Schlaflosigkeit

Sushenitsy Sumpfgras - Kräutermedizin mit blutdrucksenkender, choleretischer sowie krampflösender Wirkung. Für Leser von "Popular Health" werden diese pflanzlichen Heilmittel zur Prüfung vorgelegt.

Also die Anweisung des Rothalsmarsches (Gras):

Die Zusammensetzung von Ziliensumpf und die Freisetzungsform

Pharmaceuticals Sushenitsy marshy ist ein zerstoßener pflanzlicher Rohstoff, seine Farbe ist gräulich-grün und hat einen schwachen Geruch. Der Geschmack des Wasserextrakts ist etwas salzig. Das Werkzeug befindet sich in Papiertüten, die in Kartons in einer Menge von 35 Gramm verpackt sind.

Im Gras dieser Pflanze gibt es verschiedene Wirkstoffe, die diesem Rohstoff medizinische Eigenschaften verleihen. Ich werde diese Komponenten auflisten: ätherisches Öl, Flavonoide, Carotinoide, einige Tannine sowie andere biologisch aktive Verbindungen.

Kräutermedizin kann in der OTC-Abteilung erworben werden. Die Haltbarkeit dieses Rohmaterials beträgt drei Jahre. Danach wird der Einsatz von Kräutermedizin nicht empfohlen, da er seine therapeutischen Eigenschaften verliert. Aus diesem Werkzeug wird die sogenannte Heilbrühe hergestellt, die in kühler Form nicht länger als zwei Tage fertiggestellt werden kann.

Pharmakologische Wirkung von Trockensumpf

Ein aus diesen Heilpflanzen-Rohstoffen hergestelltes Dekokt hat die folgenden therapeutischen Wirkungen: Eine mäßige hypotensive Wirkung fördert die Erweiterung der Blutgefäße, verlangsamt die Herzkontraktionen und erhöht außerdem die Blutgerinnung.

Darüber hinaus wirkt das pflanzliche Pharmazeutikum entzündungshemmend, choleretisch und aktiviert auch die peristaltischen Bewegungen des Darmkanals. Die Phytopräparation wirkt entzündungshemmend und regenerierend. Alle aufgeführten medizinischen Wirkungen dieses Rohstoffs werden durch die verschiedenen darin enthaltenen Bestandteile erklärt.

Hinweise auf zu verwendende getrocknete Grasstelzen

Die aus Phytopicus Sushenitsy zubereitete Brühe, zur Verwendung in den folgenden Situationen gezeigt:

• Hypertonie, die bei mildem Auftreten auftritt;
• Wirksames Medikament gegen Magengeschwür in der komplexen Behandlung.

Bevor dem Patienten ein Dekokt aus diesem Rohmaterial verschrieben wird, empfiehlt es sich, den Arzt vorher zu konsultieren.

Gegenanzeigen Sumpfgras zu verwenden

Die Phytopräparation ist in folgenden Situationen kontraindiziert:

• Überempfindlichkeit gegen pflanzliche Heilmittel;
• Das Arzneimittel ist bei aufgedeckter arterieller Hypotonie kontraindiziert.
• wenn bei Ihnen eine erhöhte Blutgerinnung festgestellt wird;
• mit Thrombophlebitis;
• Bis zu achtzehn;
• mit Cholelithiasis;
• Mit Laktation.

Zusätzlich zu diesen Erkrankungen ist die Kräutermedizin für die Anwendung in der Schwangerschaft kontraindiziert.

Anwendung von Sumpfpudding, Dosierung

Von der Kräuterzubereitung des medizinischen Abkochens. Dazu nehmen Sie 4 Esslöffel gehacktes Gras, Moorgras und stecken Sie es in einen Emailbehälter. Dann wird ein Glas Wasser in diese Schale gegossen und der Behälter wird etwa fünfzehn Minuten in das vorbereitete Wasserbad gestellt.

Als nächstes wird die Brühe vom Herd genommen und einige Zeit abkühlen gelassen. Nach 45 Minuten können die Kräuterhilfsmittel durch ein Sieb filtriert werden, um die Kräuterhilfsmittel von den zerkleinerten Rohstoffen zu befreien. Danach wird das verbleibende Volumen mit gekochtem Wasser auf 200 Milliliter eingestellt.

Fertige pflanzliche Heilmittel sollten vor dem Essen 1 bis 2 Esslöffel in warmer Form einnehmen. Die Nutzungshäufigkeit pro Tag - dreimal. Die Dauer der therapeutischen Maßnahmen dieser Kräutermedizin wird vom behandelnden Arzt bestimmt.

Bevor Sie die Phytopräparation direkt verwenden, wird empfohlen, sie aufzurütteln, da sie normalerweise etwas Sediment enthalten kann, was für Medikamente, die aus pflanzlichen Rohstoffen hergestellt werden, durchaus normal ist.

Nebenwirkungen

Bei Verwendung einer Abkochung, die aus dem Gras des Sumpflandes zubereitet wird, kann der Patient auf einige Komponenten dieses pflanzlichen Arzneimittels allergisch reagieren. In diesem Fall kann der Patient einen Hautausschlag erleben, Rötung der Haut tritt auf, einige Schwellungen sind möglich.

Bei Auftreten von schweren Symptomen, die für allergische Reaktionen verantwortlich sind, sollte der Patient eine Antihistamin-Therapie erhalten. Dazu sollte der Patient einen Spezialisten konsultieren. Wenn bei diesem pflanzlichen Arzneimittel andere ausgeprägte Nebenwirkungen auftreten, wird empfohlen, sofort einen Arzt zu konsultieren, um die Situation nicht zu komplizieren.

Überdosierung von getrocknetem Sumpf

Derzeit liegen keine Berichte über Überdosierungen dieses pflanzlichen Mittels vor. Wenn der Patient eine bedeutende Menge pflanzlicher Arzneimittel auf einmal konsumiert, wird empfohlen, den Bauch zu waschen.

Die Verwendung von Abkochung, die auf der Basis von Phytopreparation-Sumpf getrocknetem Gras hergestellt wurde, schließt die Verwendung anderer pharmazeutischer Präparate, die vom behandelnden Spezialisten bestimmt werden können, nicht aus.

Analoga von Codweed

Derzeit gibt es keine Analoga in dieser Kräutermedizin.

Vor Beginn der Therapie mit der Phytopräparation „Gras aus getrocknetem Marschland“ sollte der Patient zuerst einen kompetenten Arzt konsultieren.

Marsh susanitsa - medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen

Trotz des unvorhersehbaren Erscheinungsbildes der Pflanze ist das Deadweed unglaublich nützlich. Die Anwendungen sind vielfältig, es hat eine reichhaltige chemische Zusammensetzung, daher wird das Gras zur Behandlung vieler Krankheiten verwendet.

Was sind die heilenden Eigenschaften?

Nicht jeder weiß, dass diese Pflanze an erster Stelle unter den Mitteln steht, die sowohl entzündungshemmend als auch antibakteriell wirken. Außerdem ist Sumpfpastillen wichtig für Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen - aufgrund der Tatsache, dass dieses Kraut ein Vasodilatator ist. Es wird auch Personen verschrieben, die Probleme mit dem Nervensystem, Hautkrankheiten, Magen-Darm-Erkrankungen usw. haben.

Heilt effektiv Wunden und trägt zur Beschleunigung von Regenerationsprozessen bei. Es wird bei Verstopfung, Schweregrad und schlechter Verdaulichkeit von Lebensmitteln angewendet, da es die Darmmotilität anregt. Die Heilpflanze ist ein wirksames natürliches Heilmittel zur Stärkung der Immunität - aufgrund der Tatsache, dass sie eine große Menge nützlicher Vitamine und Elemente enthält.

Heiler empfehlen Menschen, die an Geschwüren, Gastritis, Sodbrennen und Bauchschmerzen leiden, die Verwendung von getrockneten Eiern.

Als komplexe Therapie kann Sumpfgras bei Lungenerkrankungen eingesetzt werden. Es hat die Fähigkeit, die Gerinnungsfähigkeit des Blutes zu erhöhen, daher wird empfohlen, Brühe für jegliche Art von Blutung zu trinken. Bei äußeren Blutungen kann es zu Kompressionen kommen.

Selbst qualifiziertes Fachpersonal empfiehlt Menschen, die an Hypertonie leiden, die Anwendung von Lutschtabletten - bei richtiger Anwendung wird der Druck perfekt reduziert.

Indikationen zur Verwendung

Die Pflanze wird sowohl in der traditionellen als auch in der traditionellen Medizin verwendet. Bevor Sie mit der Behandlung beginnen, ist es jedoch ratsam, Ihren Arzt zu konsultieren, um die Wahrscheinlichkeit einer individuellen Intoleranz auszuschließen.

Infusionen, Abkochungen und Öl aus dieser Heilpflanze können eine Vielzahl verschiedener Beschwerden beseitigen, wir betrachten sie genauer:

  1. Hautkrankheiten. Anwendung bei Verbrennungen, Ekzemen, Erosion, atopischer Dermatitis und Wunden - aufgrund der Tatsache, dass das Gras Substanzen enthält, die die Regenerationsprozesse im Gewebe beschleunigen. Abkochungen haben auch eine ausgeprägte antiseptische Wirkung - schützen Sie die Haut vor den negativen Auswirkungen schädlicher Mikroorganismen.
  2. Erkrankungen des Verdauungstraktes. Es ist wichtig, Brühen mit häufigem Sodbrennen, das durch erhöhten Säuregehalt verursacht wird, zu nehmen, auch bei Gastritis (Erosivum behandelt auch das Abkochen von Trockenmilch gut), Geschwüren, Pankreatitis, Gastroduodenitis und Leberproblemen.
  3. Hypertensive Herzkrankheit. Wenn sich die Krankheit im Anfangsstadium befindet, kann sie durch die Verwendung von getrockneten Kräutern in der komplexen Therapie schnell geheilt werden, da sie dazu neigen, den Druck zu senken.
  4. Erkrankungen des Nervensystems. Wenn eine Person an Schlafstörungen leidet, empfehlen traditionelle Heiler, Kräuterinfusionen zu trinken, um den Nachtschlaf zu normalisieren. Bei Migräne, starke nervöse Erregbarkeit, ist es auch wichtig, diese Pflanze zu verwenden.
  5. Krankheiten der weiblichen Geschlechtsorgane. Äußerlich für die Zervixerosion verwendet. Es kann verwendet werden, wenn eine Krankheit wie Trichomonas colpitis diagnostiziert wurde.
  6. Onkologische Erkrankungen. In diesem Fall wird das Kraut als Hilfsmittel verwendet, um den Allgemeinzustand des Patienten zu verbessern.

Gegenanzeigen

Es sollte beachtet werden, dass nicht jeder Abkochungen und Tinkturen auf getrocknetem Sumpfgras verwenden kann. Aus diesem Grund wurde oben gesagt, dass es ratsam ist, vor Beginn der Therapie einen Arzt zu konsultieren.

Um zu verhindern, dass das Gras geschädigt wird, ist es ratsam, die Behandlung abzulehnen, wenn eine Person die folgenden Krankheiten hat:

  • niedriger Blutdruck;
  • VSD - mit Vorsicht verwenden, nicht mehr als 5 Tage;
  • Bradykardie - das Kraut kann den Herzschlag verlangsamen;
  • Erkrankungen der Gallenwege;
  • Thrombophlebitis;
  • erhöhte Blutgerinnung.

Während der Schwangerschaft sollte das Stillen nach Rücksprache mit einem Arzt mit Vorsicht angewendet werden. Wenn Sie überempfindlich gegen eine Phytotherapie mit getrocknetem Sumpffell sind, wird dies nicht durchgeführt.

Formen von Drogen auf der Basis von getrockneten Zilien

  1. Infusion (auf Wasser). Es dauert 20 Gramm. Kräuter und 0,5 Liter kochendes Wasser. Etwa 10 Minuten in einem Wasserbad einweichen, dann den Behälter mit einem Deckel fest verschließen und 3 Stunden ziehen lassen. Abseihen, an einem dunklen und kühlen Ort aufbewahren. Diese Tinktur ist wichtig, um die Immunität zu verbessern, wenn der Entzündungsprozess beseitigt werden muss, oder um die Arbeit des Herz-Kreislaufsystems zu verbessern.
  2. Infusion (auf Wodka). Um eine solche Tinktur zuzubereiten, benötigen Sie frisches Gras - es muss eine Woche lang in eine 70% ige Alkohollösung infundiert werden. Auf einem Teil des Grases werden 10 Teile Alkohol benötigt. Es wird empfohlen, im Anfangsstadium Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts mit erhöhtem Druck anzuwenden. Verdünnte Alkoholtinktur kann Wunden sowie die Haut an Stellen behandeln, an denen eine Desinfektion erforderlich ist.
  3. Extrahieren Es ist möglich, getrockneten Knoblauch in dieser Form in einer Apotheke zu kaufen - er wird äußerlich zur Behandlung von Hautkrankheiten verwendet, sogar während des Zweiten Weltkriegs wurde getrockneter Knoblauchextrakt zur Behandlung von Gangrän eingesetzt - sehr erfolgreich. Es wird wie folgt hergestellt: Frisches Gras wird in Alkoholinfusion getränkt - 40%, dann muss es 12 Stunden aufbewahrt werden. Nach Ablauf der angegebenen Zeit wird das Kraut aus dem Alkohol genommen und bereits in einen Behälter mit Pflanzenöl überführt - einen Tag lang sollte es in einem Wasserbad schmelzen. Natürlich ist es fast unmöglich, einen solchen Extrakt selbst zuzubereiten, daher empfehlen Experten den Kauf eines Produkts in Apotheken - es wird "Anti-Ulcerin" genannt.
  4. Das öl Sie können zu Hause machen - 200 ml Pflanzenöl werden benötigt, gut vorgewärmt, mit 20 Gramm gemischt. getrocknetes Gras. Sie können für trophische Geschwüre, die schwer zu behandeln sind, Schnittverletzungen, Wunden und andere Verletzungen der Epidermis verwenden. Substanzen, die zu diesem Kraut gehören, tragen zur schnellen Regeneration des Gewebes bei.

Wie ist die chemische Zusammensetzung der Pflanze?

Es sei darauf hingewiesen, dass Wissenschaftler die chemische Zusammensetzung von sumpfgetrocknetem Sumpf nicht vollständig untersucht haben. Es ist jedoch genau bekannt, dass bestimmte Flavonoide darin enthalten sind - sie werden als Gnafaloside A und B bezeichnet, Alkaloide, Tannine, Phytosterole, ätherische Öle. Im Gras sind auch nützliche Fettsäuren, Carotin, Thiamin und Ascorbinsäure enthalten. Enthält Spurenelemente und Vitamine PP, C, B, A.

All dies macht die Lutschtablette zu einer wirklich wertvollen Heilpflanze - dank regelmäßiger, aber mäßiger Anwendung können Sie sogar einige chronische Krankheiten loswerden, die Immunität und Leistungsfähigkeit verbessern und die Arbeit des Nervensystems und des Magen-Darm-Trakts normalisieren.

Viele traditionelle Heiler empfehlen aufgrund der Wirksamkeit sowie der guten individuellen Verträglichkeit absichtlich Dekokte und Infusionen.

Rezepte mit getrocknetem Sumpf

Betrachten Sie die effektivsten Rezepte, die sich für bestimmte Krankheiten eignen.

    Lungenentzündung. Es muss sofort darauf hingewiesen werden, dass es unbedingt pharmazeutische Präparate geben muss, die unter strenger Aufsicht eines Arztes eingenommen werden müssen - in diesem Fall wirken getrocknete Eier als Hilfsmittel. Es ist wichtig, es zu verwenden, nachdem der kritische Zustand des Patienten gestoppt wurde. Das Rezept für eine Abkochung ist einfach: Mischen Sie getrocknete Kräuter, Wegerich, Kiefernknospen und Veilchengras zu gleichen Teilen. 30 g der Mischung werden mit 200 ml Wasser gemischt - und für 20 Minuten in ein Wasserbad gegeben. Nachdem Sie 1 Stunde darauf bestanden haben, belasten. Nehmen Sie die resultierende Brühe in Form von Hitze, 2 Teelöffel viermal täglich.

Abschließend möchte ich sagen, dass der getrocknete Salbei-Stiel ein hervorragendes Mittel zur Behandlung vieler Krankheiten ist, aber man darf nicht vergessen, dass bei schweren Erkrankungen auch pharmakologische Mittel eingesetzt werden müssen.

Marsh Susan: medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen

Sumpfmoor (Sumpf) - Gnaphalium uliginosum ist ein heilendes Geschenk der Natur, das aus der Frühzeit der Geburt der medizinischen Wissenschaft gelernt wurde. Einige populäre Pflanzennamen wie „Krötengras“ oder „Grasschnitt“ weisen auf die medizinische Verwendung von getrocknetem Zucker hin. Sushenitsa wird seit langem zur Behandlung von Wunden sowie für "Angina pectoris" verwendet - daher die populären Namen.

Vorbereitung von medizinischen Rohstoffen

Der Lebensraum von Sumpffuchs ist ziemlich groß - er wächst hauptsächlich auf feuchtem, sumpfigem Boden und kann entlang von Flussufern in feuchten Flutwiesen gefunden werden. Die Ernte der Pflanzen erfolgt während der Blüte (von der zweiten Junihälfte bis Mitte September), wobei die Bodenoberfläche vollständig abgeschnitten wird. Es ist möglich, das Gras sowohl auf natürliche Weise unter den Überdachungen als auch unter Verwendung von Wärmetrocknern zu trocknen (Temperatur im Bereich von 40 - 50 ° C). Das fertige Rohmaterial wird auf eine Korngröße von nicht mehr als 8 mm zerkleinert und in einem Kartonbehälter für bis zu 3 Jahre gelagert.

Chemische Zusammensetzung der Anlage

Die chemische Zusammensetzung der getrockneten Samen wurde nicht ausreichend untersucht, jedoch werden in der Pflanze spezifische Flavonoide, die als Gnafaloside A und B bezeichnet werden, sowie das Alkaloid, das als Gnafalin bezeichnet wird, unter dem lateinischen Namen von Trockenblumen entdeckt. Unter anderen organischen Substanzen mit hoher biologischer Aktivität werden Phytosterole, Tannine (etwa 2%), Vitamine (A, C, PP) und ätherische Öle erwähnt.

Medizinische Eigenschaften

Wie bereits erwähnt, waren die medizinischen Eigenschaften des Sumpfgrases seit langem bekannt, und die Rezepte für den praktischen Gebrauch sind in den Schriften aller berühmten Heiler zu finden, aber bei modernen Ärzten erhielt diese Pflanze vor kurzem eine Aufenthaltserlaubnis.

Die Behandlung von Magen-Darm-Erkrankungen ist eines der Einsatzgebiete von Trockensubstanz. Basierend auf der gängigen Praxis und der Analyse der Ergebnisse klinischer Versuche mit Wasserextrakten stellten die Forscher zuversichtlich die hohe Wirksamkeit der Trockenmilchpräparate bei der Behandlung von Gastritis, Zwölffingerdarmgeschwüren und Magengeschwüren fest. Bei Patienten kommt es zu einer Verringerung der Schmerzen, zur Verringerung des Entzündungsherdes und zur Beschleunigung der Wundheilung.

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind ein weiterer Bereich der Medizin, in dem die getrockneten Eier hervorragende Ergebnisse gezeigt haben. Das Alkaloid Gnaphalin hat eine expandierende Wirkung auf die peripheren Gefäße sowie auf die Kapillaren der Lunge, wodurch die retrosternalen Schmerzen abnehmen und der Blutdruck abnimmt. Der maximale Effekt wird bei der Behandlung von Bluthochdruck im Anfangsstadium beobachtet und der therapeutische Effekt wird vervielfacht, wenn die getrockneten Früchte zusammen mit dem Cyanobium-Rhizomblau verwendet werden. Die Behandlung wird in der Regel von 30 bis 40 Tagen durchgeführt.

Die Fähigkeit, die Epithelisierung von Geweben, einschließlich Schleimhäuten, zu beschleunigen, wurde von Gynäkologen nicht beachtet, und Duschen mit Extraktinfusion wird häufig bei der komplexen Behandlung von Gebärmutterhalskrebs vorgeschrieben.

Äußerlich werden getrocknete Zilienpräparate (Alkoholölextrakte) häufig bei Verbrennungsoperationen sowie bei der Behandlung von schwer heilenden Wunden und Geschwüren, einschließlich solcher, die durch Bestrahlung (Strahlenverletzungen) entstehen, verwendet.

Drogen

- Infusion von Kräutern. Bei 400 ml kochendem Wasser - 20 g zerkleinertem Gras, 5 Minuten lang in einem fest verschlossenen Behälter in einem Wasserbad einweichen, dann 2 Stunden ziehen lassen. Nehmen Sie die Infusion 2-3 mal täglich für eine halbe Tasse. Das Medikament wird für entzündliche Prozesse jeglicher Lokalisation verschrieben, um die Herzkontraktionen zu verstärken und das Immunsystem zu "stärken".

- Alkoholtinktur Für die Zubereitung von Tinkturen in der Industrie wird frisches Gras verwendet, das fein zerkleinert und 7 Tage lang in 70% igem Alkohol infundiert wird. Auf 1 Teil Rohstoffe - 10 Teile Alkohol. In der Anfangsphase der Hypertonie wird eine Tinktur empfohlen, ein halber Löffel bis zu viermal täglich.

- Extrakt (Extr. Oleosi. Gnaphalii). Das Medikament, das unter dem Synonym "Antiulcerin" bekannt ist, wurde während des Großen Vaterländischen Krieges in die medizinische Praxis eingeführt - zur Behandlung von Wundbrandwunden. Frisches getrocknetes Gras wird in ziemlich große Stücke zerkleinert, mit 40% Alkohol angefeuchtet und 12 Stunden gealtert. Weiteres Gras wird mit Pflanzenöl in den Kessel gegeben, 24 Stunden in einem Wasserbad inkubiert und anschließend unter einer Presse ausgepresst.

Rezepte für den praktischen Einsatz von getrocknetem

- Mit Lungenentzündung. Lungenentzündung ist eine gefährliche Krankheit, die in einem Krankenhaus behandelt werden muss. Das vorgeschlagene Rezept wird als zusätzliches Werkzeug verwendet, nachdem der kritische Zustand des Patienten beseitigt wurde. Die Sammlung umfasst: Veilchengras, Thymian und Kiefernknospen - in 2 Teilen, Wegerich (Blätter) - 1,5 Teile und 1 Teil getrocknetes Gras. Für die Zubereitung eines Therapeutikums ist es notwendig, 1 Teelöffel zu brauen. Sammlung auf einem Glas kochendem Wasser, eine halbe Stunde bestehen. Nehmen Sie das Werkzeug in Form von Hitze, 50 ml, 4 Mal täglich.

- Mit Magengeschwür. Bei der Behandlung von Magengeschwüren und Zwölffingerdarmgeschwüren hat die Sammlung, die getrocknete Eier, blaue Rhizome aus Blau und Kamille (Blüten) im Verhältnis 4: 4: 1 enthält, gut gearbeitet. 250 ml kochendes Wasser - 1 EL. Kräutermischung, beharren für 3 Stunden in einer Thermoskanne. Es wird empfohlen, das Arzneimittel bei starken Schmerzen, 1 EL, 30 Minuten vor den Mahlzeiten einzunehmen. Es ist ein anderes Behandlungsrezept bekannt, wonach sie getrennt zubereitet werden: eine Abkochung der Cyanose-Rhizome und ein Aufguss von getrockneten Kräutern. Die Infusion von Pastillen wird eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten und die Zyanosebrühe 2 Stunden nach den Mahlzeiten konsumiert.

- Mit Krampfadern. Bei der Behandlung von Krampfadern empfehlen traditionelle Heiler zusätzlich zu den traditionellen Medikamenten wie Tinktur aus Kastanienblüten die Durchführung des Verfahrens - Fußbäder aus dem Abkochen von getrockneten Kräutern. Für 5 Liter Wasser - 100 g Rohstoffe zum Kochen bringen und 10 - 12 Stunden bestehen lassen. Bei einer Temperatur von 32 - 37 ° C ein Bad nehmen Belichtungszeit - 30 Minuten.

- Fettige Infusion aus Krampfadern. Zur Zubereitung des Ölextrakts werden folgende Komponenten benötigt: Chaga (Birkenpilz), Altheawurzel, Baldrian, Klette und Elecampane, Gras, Brennnessel, Johanniskraut und getrockneter Sumpf, Schachtelhalm, Minzeblätter, Hafer, Maiskörner, Sojabohnen und Hirse. Alles gründlich mischen und in einer Kaffeemühle mahlen, Pflanzenglas (Verhältnis 1: 2) mit Pflanzenöl einfüllen, den Behälter mit schwarzem Papier umwickeln und 60 Tage stehen lassen, wobei die Flasche täglich geschüttelt wird. Nach dem Verfallsdatum die Masse in einem Emailtopf auf 60 ° C erhitzen, das heiße Öl in Flaschen füllen und weitere 30 Tage im Dunkeln stehen lassen. Nachts Öl in den betroffenen Bereich reiben. Die Behandlung dauert 10 Tage mit Pausen von 20 Tagen. Führen Sie 2 Kurse durch und wiederholen Sie sie in sechs Monaten.

- Mit hyperacider Gastritis. Die Struktur umfasst: Wegerich- und Hummergras - in 4 Teilen, Knöterich und Tausendfüßler - in 2 Teilen, 1,5 Teile Schafgarbeblüten und 1 Teil Minzblätter, Calamuswurzel und Kreuzkümmelfrüchte. Auf einem Glas mit gekochtem Wasser - 1 EL. Sammlung, bestehen 8 Stunden in einer Thermoskanne. Nehmen Sie (vor einer Mahlzeit für eine halbe Stunde) 100 ml.

- Bei chronischer Gastroduodenitis (vor dem Hintergrund hoher Säuregehalt). Sammlung: Chicorée-Wurzeln - 2 EL, 1 EL. Gartenbaumsetzlinge, Kraut von Hypericum und getrocknete Setzlinge, Zentaurin; Blütenstände von Kamillen- und Pfefferminzblättern - 1 Teelöffel Die Dosierung basiert auf 600 ml Wasser. Die Kräutermischung übergießen, zum Kochen bringen und 5 - 7 Minuten kochen lassen. In die abgekühlte Brühe 3 g Spirulina geben. Nehmen Sie vor den Mahlzeiten eine halbe Stunde lang 100 ml. Behandlungskurs für 30 Tage, wobei abwechselnd andere Arzneimittelgebühren eingenommen werden.

- Bei Erkrankungen der Leber. Die Kollektion umfasst: 4 Teile sandige Kreuzkümmelblüten, 3 Teile Maisnarben, Schachtelhalmgras und Hagebutten, 2 Teile Rosenblüten (besser als weiße), Walderdbeeren und Kamillenblüten, 1 Teil junge Birkenblätter, Wacholderbeeren, Calendulawurzel und Dillsamen. Für einen halben Liter kochendes Wasser - 4 EL. Kräutermischung. Eine halbe Stunde in einem Wasserbad einweichen. Nehmen Sie dreimal täglich 150 ml.

- Von Sodbrennen. Bei saurem Aufstoßen, Sodbrennen und Bauchschmerzen wird eine Sammlung aus gleichen Mengen getrockneten Grases, Johanniskraut, Zentauri und Minzblättern empfohlen. Für einen halben Liter kochendes Wasser benötigen Sie 1 EL. Kräutermischung, 1 Stunde lang in einer Thermoskanne beharren. Nehmen Sie dreimal täglich 50 - 100 ml.

- In Fällen entzündlicher Natur. Das Medikament wird in allen Fällen der Infusion verschrieben. Auf 150 ml kochendem Wasser - 2 EL. roh trocknen, bei mäßigem Kochen 5 Minuten kochen, dann 2 Stunden bestehen. Nehmen Sie 1 Glas bis zu dreimal täglich.

- Von Schlaflosigkeit. Cornweed-Gras hat leichte beruhigende Eigenschaften und funktioniert hervorragend in Kombination mit Baldrian, Mutterkraut und Schafgarbe. Für die Sammlung der Kräuter wird auf 1 Teil genommen, mit Ausnahme der Baldrian-Rhizome, die 1/3 Teil benötigen. Gießen Sie 1 Tasse kochendes Wasser 1 TL. sammeln, 6 Stunden lang in einer Thermoskanne beharren und dreimal täglich 150 ml einnehmen. Es kann 2 Wochen bis 1 Monat dauern, bis die erwartete therapeutische Wirkung erzielt wird.

- Von Krebs Das Rezept wurde von Archimandrite George vorgeschlagen. Bereiten Sie eine Sammlung vor: Mutterkraut (Gras), Schafgarbe, Birkenknospen, Lindenblüte (oder Trifolgras, sie ist eine Drei-Blatt-Uhr); Kümmel und Kümmelsand - 100 g; Graswermut - 150 g; 200 g Grasfolge, Bärentraubenblätter, Unsterbliche (getrocknete Blumen) und Hagebutten; Brennesselblätter - 250 g; Salbei - 350 g Um die Brühe vorzubereiten, müssen Sie 26 g (ca. 6 EL) Grasansammlung auf 2,5 Liter kochendes Wasser geben und 3 Stunden köcheln lassen. Gereifte Brühe im Kühlschrank aufbewahren. Nehmen Sie vor, 1 EL. dreimal täglich eine Stunde vor den Mahlzeiten. Führen Sie 2 Kurse für 30 Tage mit einer Pause von 10 Tagen durch.

- Mit "Welken der Frau" (Beendigung der monatlichen Reinigung vor dem Hintergrund der Wechseljahre). In einem solchen physiologischen Zustand nimmt der Blutstrom zum Kopf deutlich zu, was schmerzhafte Beschwerden, Juckreiz im ganzen Körper und andere unangenehme Phänomene verursacht. In diesem Fall ist die Sammlung, die aus Brombeerblättern besteht - 25 g, das Mutterkrautgras und duftendes Holz - jeweils 20 g, das Gras des Kreuzkrauts - 15 g, Weißdornblüten - 10 g, die helfen. Brühen Sie als Tee ein Glas gekochtes Wasser - 1 - 2 h..l. Kräutermischung. Der Effekt manifestiert sich nach einem 10-tägigen Empfang eines solchen Tees.

- Kräuteröl Offensichtlich ist die Herstellung von Alkohol-Ölextrakt das Verfahren ziemlich zeitaufwändig, so dass Sie das "Öl" in einem vereinfachten Schema herstellen können. Pro 100 ml Olivenöl benötigen Sie 10 g Rohstoffe. Den Rohstoff mit auf 60 ° C erhitztem Öl gießen, 12 Stunden in einer Thermoskanne beharren und dann eine weitere halbe Stunde in einem Wasserbad erhitzen. Es wird empfohlen, Öl in der unteren Ablage des Kühlschranks zu lagern und in dunkle Glasflaschen überzulaufen. Es wird zur Behandlung von Wunden und Verbrennungen verwendet.

Gegenanzeigen

Die Sumpfpflanze ist eine von wenigen Pflanzen, für die absolut keine Kontraindikationen festgestellt wurden.

Marsh susanitsa - medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen

Diese kleine, unscheinbare Pflanze ist überall und überall zu finden. Viele Gärtner gaben es gnadenlos und mehr als einmal auf ihre Handlung, ohne zu sagen, welches Spektrum an heilenden Eigenschaften es besitzt. Aufgrund der einzigartigen Zusammensetzung dieses bescheidenen Rasens - getrocknete Sumpfstöcke, ist es Sumpf -, können die ersten Plätze in der Liste der natürlichen entzündungshemmenden Medikamente sicher einnehmen. Nicht umsonst über das Sumpfgras in den Menschen gibt es viele Legenden. Hier ist einer von ihnen.

Die Legende vom Sumpfsumpf

Vor vielen Jahren lebte ein Mann in einem abgelegenen Dorf. Das Temperament war er kühl und boshaft. Und seine Frau war freundlich und sanftmütig, erfreute sich ihres Mannes und gehorchte ihm in allem. Aber einmal wurde ein starker Mann wütend auf seine Frau, nannte sie einen Kikimora-Sumpf und trieb sie in ein Sumpfland mit bösen Geistern. Die Frau war beleidigt, widersprach ihrem Ehemann jedoch nicht und verließ ihr Zuhause.

Und im Sumpf ist sie nicht müßig geworden und hat den Einwohnern geholfen. Dann kam der Mann natürlich zur Besinnung und kam, um sie zurückzurufen, aber die Frau sah nicht einmal in seine Richtung. Sie sagen, der Wasserpatron aller Sümpfe schätzte die Fürsorge einer gütigen Frau und machte sie zu einer unauffälligen, aber sehr nützlichen Pflanze. Vielleicht wird es deshalb in den Menschen Krötengras genannt.

Allgemeine Informationen zur Raute

Sumpfknüppel, Sumpf (Gnaphalium uliginosum), gehört zur Familie der Aster (Compositae). Der generische wissenschaftliche Name "Gnaphalium" leitet sich von dem altgriechischen Wort ab und bedeutet "Filz", was mit Filzwolligkeit verbunden ist. Der spezifische wissenschaftliche Name bedeutet "Sumpfland", das Wort "Loinweed" im Namen wird mit seinem Aussehen in Verbindung gebracht - grauer, dichter Schuppen und gelbgrauer, membranartiger Umhüllung von Körben, und daher scheint die gesamte Pflanze trocken zu sein.

Botanische Beschreibung des getrockneten Sumpfes

Jährliche krautige Pflanze bis zu 20 cm hoch, dicht bedeckt mit einer rauhen wolligen Skrovlochnym pubescence. Von der Basis abgezweigte Stämme mit offenen unteren Ästen. Blätter wechselständig, linear lanzettlich, dicht behaart mit einer Vene.

Die Blüten sind klein, braun-gelblich mit einem Büschel, gesammelt in kleinen Körben mit dichtem Bündel von 2-6 an den Enden der Zweige. Im Juni-August blüht der Zahnhobel, die Früchte reifen Ende August-September.

Sumpfsushenitsa ist in den Wald- und Waldsteppenzonen des europäischen Teils Russlands (mit Ausnahme der Arktis und der Wüstengebiete), in Ost- und Westsibirien, im Fernen Osten und im Nordkaukasus verbreitet. Sie wächst auf feuchten Wiesen, in der Nähe von Flüssen, Seen, in Gräben, in feuchten Senken, in Sümpfen und sumpfigen Wiesen. Oft kann es als Unkraut auf Feldern, Gärten, Brachflächen und nassen Straßen gesehen werden.

In der Medizin wird der oberirdische Teil (Gras) der Sumpflende verwendet. Ernte das Gras während der Blütezeit - im Juni-August.

Ziehen Sie bei der Ernte die gesamte Pflanze an der Wurzel heraus und schütteln Sie den Boden ab. Trocknen Sie die Rohstoffe zusammen mit den Wurzeln im Trockner bei einer Temperatur von etwa + 40 ° C oder unter einem Baldachin sowie in gut belüfteten Dachböden.

Medizinische Eigenschaften der Pflanze

Die heilenden Eigenschaften von Sumpfgras sind auf den Gehalt verschiedener Carotinoide (a-, | 3- und y-Carotin, Lycopin), der Vitamine Bj und C, Flavonoide (Gnafaloside A und B, Apigenin, Luteolin, Quercetin, Rutin, Isoquercitrin, Isororutin) und zurückzuführen eine Reihe anderer biologisch aktiver Verbindungen.

Sumpfgraspräparate haben entzündungshemmende, adstringierende und antimikrobielle Eigenschaften. Sie beschleunigen die Regenerations- und Epithelisierungsprozesse der Wunden und der ulzerativen Oberflächen der Haut und der Schleimhäute, erhöhen die Darmbeweglichkeit, erhöhen die Blutgerinnung, verlangsamen den Rhythmus der Herzkontraktionen und wirken beruhigend.

Sushenitsy-Sumpf wurde in der Volksmedizin in verschiedenen Ländern schon lange verwendet. Amirdovlat Amasiaci - der berühmte armenische Arzt aus dem 15. Jahrhundert in seiner Arbeit „Unnötig für Ignoranten“ schrieb darüber: „Wenn zerquetschte Blätter schneiden, einen Gips machen und auf frische Geschwüre auftragen, wird es helfen, Blutungen und Narben zu stoppen. Und wenn die Blätter Quittensirup gießen, hilft das bei Darmgeschwüren und Durchfall. "

Die Verwendung von getrockneten Zilien

In der Volksmedizin wird die Infusion von Kräuter-Kräuterinfusion bei chronischer, anhaltender Gastritis, Bauchschmerzen mit Schwellung und Sodbrennen, Magengeschwüren, Angina pectoris, erhöhter nervöser Erregbarkeit und Schlaflosigkeit, Herzklopfen, Blutrauschen, Kopfschmerzen, Thrombophlebitis, Phlebotomie und Phlebotomie eingesetzt..

Äußerlich werden Salben und Ölextrakte aus Kräutern auf pflanzlichen Ölen (Leinöl, Olivenöl) bei Wunden, Verbrennungen, Geschwüren, Furunkeln, Aphthen, ulzerativer und erosiver Stomatitis, Verbrennungen der Mundhöhle, Parodontitis verwendet.

Bei chronischer Sinusitis werden Inhalationen aus Kräutern eingesetzt.

Infusion spülen Mund und Rachen bei entzündlichen Erkrankungen, heilen Wunden, spülen mit Erosion und Geschwüren des Gebärmutterhalses.

In der wissenschaftlichen Medizin Russlands wird die Infusion von Hummer allein sowie in Kombination mit blauem Cyanus für Magengeschwür und Zwölffingerdarmgeschwür verwendet.

Patienten mit den Anfangsstadien von Bluthochdruck und Angina pectoris werden auch Präparate auf Basis von Trockenblumen verschrieben. Bei äußerlicher Anwendung fördern Höckerauszüge eine schnellere Heilung von eitrigen, nicht heilenden Wunden, Geschwüren und Verbrennungen.

Volksrezepte mit getrocknetem Sumpf

Entzündungshemmende und blutdrucksenkende Wirkung

10 g Kräuter (2 Esslöffel) in eine Emailschüssel geben, 200 ml (1 Tasse) heißes, gekochtes Wasser einfüllen, mit einem Deckel abdecken, 15 Minuten im Wasserbad erhitzen, abkühlen, abseihen und die restliche Masse auspressen. Das Volumen der Brühe bringt gekochtes Wasser auf 200 ml. Nehmen Sie 1 / 3-1 / 2 Tasse 2-3 mal täglich nach den Mahlzeiten ein. Kurs - 3 Wochen

Wunden, Geschwüre

50 g getrockneter Sumpf eingegossen, 1 Liter kochendes Wasser gießen, 3 Stunden bestehen lassen, abseihen. Machen Sie Lotionen und spülen Sie die betroffenen Bereiche aus. Verbrennungen, kleine Wunden

1 Teil des Gras-Sumpfpulvers wird mit 5 Teilen frischer Butter und Honig oder Vaseline gemischt, im Wasserbad erhitzt und gut gerührt. Die resultierende Salbe auf die betroffenen Stellen auferlegen.

Magen- und Zwölffingerdarmgeschwür

2 EL. Esslöffel getrocknetes Ahorngras gießen 1 Tasse kochendes Wasser, 15 Minuten im Wasserbad erwärmen, abtropfen lassen. Nehmen Sie 1 EL. 3-4 mal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten.

1 EL ein Löffel Rhizome mit blauen bläulichen Wurzeln gießt ein Glas Wasser ein, kocht 20-30 Minuten lang, besteht 2 Stunden lang darauf, läuft ab.

Trinken Sie 1 EL. 3-4 mal am Tag, 2 Stunden nach dem Essen und der Infusion von Pastillen. Die Behandlung dauert 3-4 Wochen.

Es gibt einige Arten von Pflanzen, die wie Sumpfpastillen aussehen, sie dürfen jedoch nicht für medizinische Zwecke verwendet werden.

Dazu gehört der Waldstiel (G. sylvaticum L.) mit unverzweigten, höheren Stielen von 30-40 bis 60 cm. Die Blätter sind fast leer, und Blumenkörbe werden im oberen Teil des Stängels zu schmalen, spitzenförmigen Blütenständen zusammengetragen. Es gibt auch eine Feldkieme (Fllago arvensis L.), deren Verzweigungsstämme nicht von der Basis wie die von getrocknetem Sumpf sind, sondern von der Mitte.

Die Blumen von ihm werden in kleinen Kugeln von 2-7 in den Achseln der oberen Blätter und an den Enden der Zweige gesammelt. Gill wächst an trockenen Sandplätzen: Steppen, Kiefernwälder und Trockenwiesen. Es ist sehr wichtig, Nutzgras von schädlichem unterscheiden zu können. Denken Sie daran, dass die „Zwillinge“ von Marshweed-Hummern eher trockene Böden bevorzugen als sumpfige wie sumpfgetrocknete Lenden. Um zu erfahren, wie Sie die Pflanze gegen Diabetes einsetzen, klicken Sie hier.

Gegenanzeigen

Es gibt praktisch keine Nebenwirkungen von Zubereitungen, die auf Sumpfgras basieren, aber Menschen mit niedrigem Blutdruck und einer Neigung zu allergischen Reaktionen sollten von der Anwendung absehen. In jedem Fall sollten Sie sich vor Beginn der Behandlung mit Ihrem Arzt beraten.

Sushenitsa Grass of Codweed

Pharmakotherapeutische Gruppe. Hypotensive, Wundheilmittel.

Anlagenbeschreibung

Gras Codweedgras - Herba gnaphalii uliginosi
Marsh susanitz - Gnaphalium uliginosum l.
Sem. Asteraceae (Compositae)
Andere Namen: Marshweed.

Jährliche krautige Pflanze 5–20 cm hoch, meist von der Basis her verzweigt.
Pfahlwurzel, verzweigt.
Die Blätter sind abwechselnd, linear länglich mit einer stumpfen Spitze und zur Basis hin schmaler.
Die Körbe sind klein, in engen Glomeruli an den Enden der Zweige angeordnet und von einer Rosette aus nahen Blättern umgeben, die die Blütenstände übersteigen. Umhüllt Körbe mit dunklen Blättern.
Die Blüten sind röhrenförmig, klein und hellgelb.
Die Frucht ist klein, grünlich-grau, längliche Achene mit Büschel. Alle pflanzlichen Organe sind wollig gefilzt und von üppiger Pubertät grau (Abb. 8.28; 8.29, A).
Die Art ist polymorph und reagiert auf Änderungen der Lebensraumbedingungen.
Es blüht im Juni - August, die Früchte reifen im August - September.

Die Zusammensetzung der Trocknung

Die chemische Zusammensetzung von getrocknetem

Die Hauptgruppe der biologisch aktiven Substanzen sind Flavonoide:

  • gnafaloside A und B,
  • 7-O-Glucosid-Skutellyarein,
  • 6-Methoxyutheolin und sein 7-O-Glucosid.

Auch enthalten

  • Carotinoide (bis zu 55 mg%),
  • Tannine
  • etwas ätherisches Öl.

Eigenschaften und Anwendung von svechenitsy

Pharmakologische Eigenschaften von Medikamenten

Sümpfe Sumpfvorbereitungen haben

  • blutdrucksenkende Eigenschaften
  • erweitern Sie periphere Gefäße
  • verlangsamen Sie die Herzfrequenz.

Hypotensive Wirkung bei Flavonoiden.

Ölextrakte aus Kräutern regen an

  • Granulation und Epithelisierung geschädigter Gewebe mit Verbrennungen und Geschwüren.

Die therapeutische Wirkung der Sumpflarve beruht auf der komplexen Wirkung von Carotinoiden und anderen in der Pflanze enthaltenen Substanzen (ätherisches Öl, Flavonoide, Tannine).

Die Verwendung von getrockneten

Zedergras wird verwendet

  • mit Bluthochdruck in Form einer Infusion.

Die besten Ergebnisse sind markiert

  • bei der Behandlung von Patienten mit hyperkinetischem Kreislauf.

Die Infusion wird auch bei der komplexen Behandlung hypertensiver Patienten verwendet, die Betablocker einnehmen.

  • das letzte zu mildern,
  • Entfernung von orthostatischen Reaktionen
  • sowie starke Blutdruckschwankungen.

Es wurde ein positiver selektiver Effekt des getrockneten Kräuterextrakts auf die Hämodynamik des Gehirns festgestellt, selbst mit einem geringen allgemeinen hypotensiven Effekt.

Bei Magengeschwüren und Zwölffingerdarmgeschwüren, Gastritis, wird die Infusion von Trockenblumen in der Regel in Kombination mit anderen Pflanzen verordnet.

Sushenitsa gezeigt

  • akute und chronische Enteritis,
  • Colitis
  • bakterielle und amöbische Dysenterie.

Die Infusion von Pastillen wird in Form von therapeutischen Einläufen mit eingesetzt

  • postdysterische Funktionsstörungen
  • proktogene Verstopfung
  • Tenesmus
  • Hämorrhoiden

Verbreitung

Verbreitung Der europäische Teil des Landes, Sibirien, der Ferne Osten. Am häufigsten in den Wald- und Waldsteppenzonen.

Lebensraum Als Unkraut auf Feldern, Gemüsegärten und Brachflächen sowie entlang von Straßen entlang schlammigen und sandigen Ufern von Flüssen, Seen, Sümpfen, in Gräben.

Ernte und Lagerung von Rohstoffen

Strumpf In der Blütezeit geerntete Kirschen, die den oberirdischen Teil der Wurzel ziehen, schütteln den Boden ab. Es ist ratsam, die Rohstoffe am Ende des Sommers zu sammeln, wenn die Pflanze leichter zu finden ist.

Sicherheitsmaßnahmen. Sollte auf jedem Quadratmeter von 2-4 Pflanzen zum Anpflanzen gelassen werden. Durchführung von Experimenten zur Einführung der Zilienkultivenkultur in die Kultur.

Trocknen Bei natürlichen Bedingungen oder Trocknern bei einer Temperatur von nicht mehr als 40 ° C Die Rohmaterialien sind 3-5 cm dick, die Ausbeute an trockenem Rohmaterial 25-30%.

Standardisierung. GF XI, vol. 2, Art. 51, Änderung Nr. 1.

Lagerung An einem trockenen Ort, verpackt in Säcken oder Ballen. Haltbarkeit bis zu 3 Jahre.

Äußere Anzeichen von Rohstoffen

Äußere Anzeichen

Ganze Rohstoffe

Bis zu 30 cm lange, massive oder teilweise geschredderte, blättrige Stängel mit grauweißem Filzdamm.
Die Wurzeln sind dünn, drehbar und verzweigt.
Stängel dünn, zylindrisch, meist von der Basis nach unten verzweigt.
Blätter von 0,5 bis 3,5 cm Länge, 0,1 bis 0,4 cm Breite, wechselständig, kurz gestielt, lineal-länglich, mit stumpfer Spitze und hervorragender Medianvene.
Der Blütenstand besteht gewöhnlich aus mehreren eiförmigen kleinen Körben von 0,3 bis 0,4 cm Länge, die an den Spitzen der Triebe zu Kugeln zusammengepresst sind und von strahlend auseinanderlaufenden Blättern umgeben sind, die die Glomeruli der Blütenstände übersteigen.

Abb. 8,29. Sumpfkuschel (A) und
Verunreinigungen gegenüber Sumpfsonnenschein:
Cedar Cod (B);
Feldstoß (b);
getrocknetes Gelbweiß (H);
1 - einen Korb.

Die Korbverpackung besteht aus 2-3 Reihen dunkelbrauner Blättchen mit Ziegeln gedeckt; äußere Blätter eiförmig, an der Basis gefühlt, nackt, in der oberen Hälfte glänzend; innen - länglich-eiförmig, spitz, nackt.
Die Blüten sind klein, gelblich, röhrenförmig und pentadent.
Früchte - Achen mit einem Haarbüschel von 10 einzelnen Haaren.
Die Farbe ist grünlich grau. Der Geruch ist schwach. Der Geschmack ist salzig.

Ground Raw

Stängelstücke, Blätter, Blütenstände, Wurzeln sowie einzelne Blüten, die durch ein Sieb mit Löchern von 7 mm Durchmesser gehen.
Die Farbe ist grünlich grau. Der Geruch ist schwach. Der Geschmack ist salzig.

Verunreinigungen

Bei der Rohstoffernte können Pflanzen, die wie getrockneter Sumpf aussehen, falsch geerntet werden (Abb. 8.29).

Marsh Susan: medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen

Das Codweed-Gras wird in der Volksmedizin verwendet und wird von Vertretern der traditionellen Medizin als Heilmittel anerkannt. Volksnamen der Pflanze: Krötengras, Wurmgras, geschnittenes Gras und Guryolka. Nützliche Eigenschaften von getrocknetem Zucker hängen mit seinen Inhaltsstoffen zusammen.

Grass Moor Liebhaber - Beschreibung, Foto

Einjähriger Strauch aus der Familie Asterovye Sushenitsa. Die Fortpflanzung erfolgt mit Samen, die nach dem Winter gut keimen.

Der Stängel der Pflanze ist weit verzweigt und wächst zwischen 10 und 30 cm hoch. Die Verzweigung beginnt bereits an den unteren Abschnitten. Am Stiel und an den Blättern befindet sich ein dickes weiß-weißes Haar, das der Krone eine silbrige Nuance verleiht.

Die Blätter sind abwechselnd angeordnet. Ihre Form ist linear-lanzettlich. Sie sind klein und stumpf am Ende und verjüngen sich in den Blattstiel.

Die Blüten sind klein, röhrenförmig und haben eine gelbe Farbe von unterschiedlicher Intensität. Sie werden in Blütenkörben eiförmig auf den Stieloberseiten gesammelt. Die Blüte dauert von Juni bis August.

Früchte - Achänen. Sie haben keine große grünlich-graue Farbe. Reifen Sie im Juli und August.

Wie sammelt man die Rohstoffe von Sumpffuttermitteln?

Der oberirdische Teil des Strauchbuschs hat medizinische Eigenschaften. Pflanzliche Rohstoffe müssen im Sommer zu einem Zeitpunkt geerntet werden, zu dem die getrocknete Sumpfbiene das Maximum der Wachstumsperiode erreicht. Dieser Moment kann durch die ersten entfalteten Blütenstände bestimmt werden.

Die Vorbereitung der medizinischen Rohstoffe muss bis Ende des Sommers abgeschlossen sein, bis die Samen reifen. Reif werden sie nicht für medizinische Zwecke verwendet. Tag für die Ernte wählen Sie trocken und warm. Die beste Zeit ist Ende des Morgens, wenn der Tau verdunstet ist und die Hitze noch nicht begonnen hat.

Der Busch wird mit einem Messer in einer Höhe von 2-3 cm über dem Boden vollständig geschnitten. Wenn Gras mit Erde kontaminiert ist, spülen Sie es mit kaltem Wasser aus. Trocknen Sie das Rohmaterial und verteilen Sie es gleichmäßig im Schatten auf dem Stoff.

Um die gesammelten getrockneten Kirschen aufzubewahren, sollten sie in einem Leinensack oder in einem fest verschlossenen Glas an einem dunklen und trockenen Ort aufbewahrt werden. Bei der Lagerung wird trockenes Gras vorgeschoben. Der getrocknete Sesamkuchen verliert seine medizinischen Eigenschaften 3 Jahre lang nicht.

Chemische Zusammensetzung

Die Kombination von Substanzen in der Zusammensetzung der Heilpflanze machte sie zu einem starken Medikament gegen eine Reihe von Gesundheitsproblemen. Die Hauptbetriebskomponenten sind:

  • Gnafalin - Alkaloid, das auf das zentrale Nervensystem, das periphere Nervensystem wirkt und auch den Zustand des Gefäßsystems und der Arterien verbessert;
  • Phytosterole - Substanzen, die eine starke antioxidative Wirkung haben, die Entwicklung von Gefäßsklerose verhindern und das Immunsystem stärken;
  • Flavonoide - erhalten die Gesundheit der Blutgefäße, verringern die Durchlässigkeit ihrer Wände und erhöhen die Elastizität;
  • harzartige Verbindungen - helfen, die Entwicklung übermäßiger Fettablagerungen zu verhindern, haben eine ausgeprägte bakterizide, entzündungshemmende und regenerierende Wirkung;
  • ätherisches Öl ist eine flüchtige aromatische Verbindung, die eine bakterizide Wirkung hat und auch den Körper von Giftstoffen und Schlacken reinigt;
  • Tannine stoppen Durchfall und Blutungen. Hilft bei der Zerstörung pathogener Bakterien und beschleunigt die Gewebereparatur.

Vitamin A, Ascorbinsäure und Carotin sind ebenfalls in der Pflanze enthalten.

Indikationen zur Verwendung

Gebrauchte Anlage aus der Antike. Herbalists empfehlen die Verwendung von Zusammensetzungen auf der Basis von getrocknetem Sumpf bei Störungen des Herz-Kreislauf- und Verdauungssystems sowie bei verschiedenen Wunden und Verbrennungen. Ärzte haben nun die Wirksamkeit und Sicherheit der Anwendung der Anlage bestätigt. Es zeigt sich bei der Behandlung einer Reihe von Erkrankungen.

  1. Hautpathologie. Neben der Behandlung von Wunden wird die Pflanze zur Entfernung von Dermatitis und Ekzemen eingesetzt. Dies liegt an den bakteriziden und regenerierenden Eigenschaften von Sumpffutter.
  2. Hypertonie in unterschiedlichem Maße. Im Anfangsstadium der Krankheit können Sie sie mit Hilfe von Gras vollständig loswerden. In anderen Fällen erleichtert die Anlage den Zustand. Dies liegt an der Fähigkeit von Krötengras, die Elastizität der Gefäßwände zu erhöhen.
  3. Pathologie des Verdauungstraktes. Verwendet Kräuterarzneimittel für Gastritis, Geschwüre, Sodbrennen, Pankreatitis und Lebererkrankungen.
  4. Verletzungen des weiblichen Fortpflanzungssystems. Ein Kraut wird gezeigt, wenn Krankheiten diagnostiziert werden, die zur Erosion führen.
  5. Krebsneoplasmen. Pflanzliche Arzneizubereitungen werden in komplexen Behandlungen eingesetzt, um den Körper zu stärken und die Immunität zu erhöhen.

Bevor Sie die Therapie mit einer Heilpflanze beginnen, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Sushinitsa topyanaya in der Apotheke

In der Apotheke können Sie getrocknetes und zerstoßenes Gras kaufen, das auf Plantagen angebaut wird. Es wird in 35 g Papiertüten verpackt und anschließend in Kartons verpackt. Sie geben die Standardmethode zur Herstellung des Arzneimittels und die Haltbarkeit an.

Beim Kauf ist es ratsam, Rohstoffe zu wählen, die nicht länger als 2 Jahre gelagert wurden und auf deren Schachtel die Kennzeichnung eines bekannten Herstellers steht. Beschädigungen der Verpackung sowie Feuchtigkeitsspuren deuten auf minderwertiges Gras hin.

Die Freisetzung von Pflanzenmaterial aus der Apotheke OTC. Es gilt nicht für Drogen. Getrocknete Kirschen werden häufiger als pflanzliche Hilfsmittel eingestuft.

Das Standardrezept für die Zubereitung pflanzlicher Arzneimittel wird von allen Kräuterherstellern gegeben. Demnach ist es notwendig, 4 Esslöffel Rohstoffe mit einem Glas kaltem gekochtem Wasser in einen Emailtopf zu gießen und 15 Minuten im Wasserbad zu erwärmen. Nachdem Sie das Arzneimittel 45 Minuten lang infundiert haben, lassen Sie es ab und trinken Sie dreimal täglich 2 Esslöffel. Die Therapiedauer wird vom Arzt bestimmt.

Bewahren Sie die fertige Zusammensetzung im Kühlschrank nicht länger als 48 Stunden in einem mit einem Deckel verschlossenen Glasbehälter auf. Überfällige Abkochung kann nicht verwendet werden, und Sie müssen eine neue Charge vorbereiten. Um die Behandlungsqualität zu verbessern, ist es hilfreich, das Arzneimittel vor jedem Gebrauch zu schütteln.

Rezepte zu Hause

Es gibt viele hausgemachte Rezepte für Zubereitungen auf der Basis von Sumpfkraut. Die Wahl hängt davon ab, für welche Krankheit sie angewendet wird. Kräuterkundige verschreiben oft die Verwendung mehrerer pflanzlicher Heilmittel.

Infusion von weiblichen Krankheiten in das Wasser

Bei vaginalen Entzündungen und Erosion des Gebärmutterhalses hilft die Spülinfusion, das Problem in kürzester Zeit zu lösen. Das Medikament beseitigt wirksam Entzündungen und stellt das Gewebe wieder her. Wenn die Gebärmutter betroffen ist, hilft dieses Arzneimittel nicht.

2 Esslöffel Krötengras wird mit einem Glas kochendem Wasser und einer halben Stunde unter den Deckel gegossen. Getrennte Medikamente werden in 2 Portionen aufgeteilt. Duschen wird 7 Tage lang morgens und abends durchgeführt.

Brühe mit gutartigen Gebärmutterformationen

Gutartige Tumoren in der Gebärmutter mit Hilfe pflanzlicher Heilmittel können in der Entwicklung gestoppt werden. Komplett loszuwerden, wird nicht funktionieren. Die Brühe wird oral eingenommen.

Ein Glas pflanzliches Rohmaterial wird mit einem Liter Wasser gegossen und in einem Wasserbad unter einem Deckel gekocht, ohne dass es 1 Stunde lang intensiv gekocht wird. Eine Woche lang 1/4 Tasse mit 1/3 Tasse trinken.

Brühe gegen innere Entzündungen, Magengeschwüre, Wunden und Bluthochdruck

Vor der Behandlung sollten Sie Ihren Arzt konsultieren. Nicht alle Arzneimittel können dieses Hausmittel kombinieren. In schweren Fällen wird es nur im Rahmen einer komplexen Therapie eingesetzt.

2 Esslöffel getrockneter Sumpf gossen 200 ml heißes, aber nicht kochendes Wasser ein und erhitzten eine viertel Stunde unter einem Deckel in einem Wasserbad. Nach dem Abkühlen wird die Zusammensetzung filtriert und die Grasmasse ausgepresst. Brühe auf das ursprüngliche Volumen bringen und mit kaltem, gekochtem Wasser auffüllen.

Das Trinken eines Arzneimittels sollte, abhängig von den Gründen für seinen Zweck, eine halbe Tasse (bei Entzündungen) oder 1/3 Tasse (bei Hypertonie) morgens und abends betragen. Die Behandlung dauert 3 Wochen.

Bei einem Geschwür wird das Arzneimittel eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten in einem Esslöffel 4-mal täglich getrunken. Falls gewünscht, können Sie die Brühe kurz vor der Einnahme mit etwas Wasser verdünnen. Die Dauer der Anwendung der getrockneten Flimmerhärchen wird vom Arzt entsprechend dem Zustand des Patienten festgelegt.

Zur Wiederherstellung der Haut mit Verletzungen wird gezeigt, dass Lotionen mit Abkochung verwendet werden. Sie werden mehrmals täglich hergestellt, nachdem der Patient mit einem Antiseptikum behandelt wurde. Die Therapie dauert an, bis die Wunde vollständig geheilt ist.

Gegenanzeigen

Kontraindikationen für Heilkräuter sind nicht viele, aber sie müssen unbedingt beachtet werden. Getrocknete Kirsche ist fast immer gut verträglich und verursacht keine negativen Nebenwirkungen. Es ist verboten, die Anlage in solchen Fällen zu verwenden:

  • allergische Reaktion des Grases;
  • Schwangerschaftszeit;
  • Stillen;
  • chronische Blutdrucksenkung;
  • erhöhte Blutgerinnung;
  • Thrombophlebitis;
  • Bradykardie;
  • Alter unter 18 Jahren.

Wenn eine Krankheit auftritt, ist es nicht wünschenswert, sich ausschließlich auf Kräutermedizin zu verlassen, und Sie sollten einen Arzt aufsuchen. Wenn er die Verwendung von Zusammensetzungen erlaubt, die auf Sumpfhügeln basieren, kann die Behandlung ohne Zusatz anderer Arzneimittel durchgeführt werden. Wenn Medikamente verschrieben werden, können sie nicht ablehnen.

Sushenitsa: medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen

Aus dem Lateinischen übersetzt bedeutet "Lende" "Sumpffilz" und sie ist auch eine Verwandte des berühmten Edelweiß. Die Pflanze ist einjährig und erreicht eine Höhe von bis zu 30 cm. Die Blätter sind mit einem grauen weichen Flaum bedeckt. Auf dem Foto blüht der Stumpfsalbei mit kleinen gelben Blüten, die in Körben gesammelt werden. Es hat ein schwaches Aroma und einen leicht salzigen Geschmack. Dauer des Pflanzenwachstums bis zu 5 Monate.

In der natürlichen Flora wird der Sumpfkraut-Sumpf durch mehrere Arten repräsentiert, die nichts außer dem Aussehen mit ihm gemein haben. Sushenitsu sollte von getrockneten Wald- und Feldkiemen unterschieden werden, die irrtümlicherweise geerntet werden und keine so ausgeprägten heilenden Eigenschaften wie getrockneter Schlamm haben.

Mit der steigenden Nachfrage nach einem einzigartigen Heilkraut wird getrocknetes Brot unter landwirtschaftlichen Bedingungen angebaut.

Der Bereich des Wachstums und der Sammlung

Alle Pflanzenarten sind in der ganzen Welt verbreitet, von denen der größte Teil in vielen Regionen Russlands, in Sibirien, im Fernen Osten, im Kaukasus und in Kasachstan wächst. In Mittel- und Südamerika wird die Larve als Zierpflanze gepflanzt. Susichentsya liebt besonders die feuchten Ufer von Flüssen, Stauseen, Sümpfen, ohne Vegetation - daher auch der Name Marschland oder Marschland. Sie finden getrocknete Kirschen oft auf Kartoffel- oder Roggenfeldern.

Das Hauptgebiet der Grassammlung ist Zentralrussland und Weißrussland, die Rohstoffe werden von Juni bis Oktober während der Blüte der Pflanze gesammelt. Von der Erde und dem Staub abgezogen, werden die Pflanzen unter der Sonne getrocknet, worauf die Stiele, Blätter und Blüten auf 8 mm zerkleinert werden. Um die nützlichen Eigenschaften zu erhalten, werden die Rohstoffe nicht länger als 3 Jahre in Papierschachteln gelagert.

Die Wirkung der medizinischen Eigenschaften von getrocknetem Sumpffutter wird in der traditionellen Medizin seit mehreren Jahrhunderten genutzt. In der modernen wissenschaftlichen Pharmakologie begann man erst im letzten Jahrzehnt, Kräuter als Medikament zu produzieren. Tinkturen, Abkochungen, Ölextrakte und Salben werden aus getrockneten, gemahlenen Trieben hergestellt

Sumpfblätter mit medizinischen Eigenschaften und Kontraindikationen

Die Fertigprodukte wirken vasodilatorisch, antibakteriell, blutdrucksenkend, regenerierend.

Die biologische Zusammensetzung der Pflanze wurde noch nicht vollständig untersucht, aber zu diesem Zeitpunkt wurde festgestellt, dass das getrocknete Moor solche nützlichen Substanzen enthält:

  • Tannine, deren Gehalt 4% erreicht
  • Carotinoide
  • Vitamine: C, K, B1
  • Spurenelemente: Kupfer, Aluminium, Silizium, Eisen, Molybdän, Selen, Bor und Brom
  • ätherisches Öl
  • Flavonoide, Substanzen in Kombination mit Vitamin C, stärken die Wände der Blutgefäße.

Getrocknetes Gras beschleunigt die Regeneration der Haut und der Schleimhäute.

Sumpfkuchen werden effektiv in Form von Tinkturen, Salben, Kompressen zur Behandlung und Vorbeugung von

  • bei Erkrankungen des Herzens: ischämische Krankheit, Angina pectoris, Kardioneurose, Kardiosklerose, Angina pectoris;
  • Lungentuberkulose;
  • anfängliche Hypertonie;
  • Krämpfe der Blutgefäße: Herzkranz oder Gehirn;
  • nervöse Erregung, Schlaflosigkeit, vage Ängste;
  • Ischias, Radikulitis;
  • Hautkrankheiten: Wunden, Schnitte, Geschwüre;
  • Verbrennungen: thermisch, chemisch, Strahlung
  • Ekzem, Diathese;
  • bei Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts: Gastritis mit hohem und niedrigem Säuregehalt, Sodbrennen, Magengeschwür und Zwölffingerdarmgeschwür
  • mit zervikaler Erosion, Kolpitis, Soor;
  • bei knochenkrankheiten: beschleunigt den heilungsprozess von frakturen, osteomyelitis und knochentuberkulose
  • Thrombophlebitis (verstopfte Venen);
  • seltener - zur Stärkung des Immunsystems.

Mit Hypertonie. Abkochung vorbereiten: 5-10 gr. Kirschen gießen ein Glas 200 ml kochendes Wasser. 1 Minute kochen, abkühlen lassen. Die Brühe abseihen und auf 200 g bringen. gekochtes Wasser. Trinken Sie 0,5 - 3-mal täglich 0,5 Mühle als entzündungshemmendes und blutdrucksenkendes Medikament nach den Mahlzeiten. Die Infusion nicht länger als 2 Tage an einem kühlen Ort aufbewahren.

Bei Hautkrankheiten wird das Öl aus dem Kraut wirksam zubereitet, das wie folgt zubereitet wird: 1 Teil des Kraut wird auf 10 Teile Pflanzenöl (vorzugsweise Leinsamen) an einem dunklen Ort gezogen. Den betroffenen Körperbereich einölen, einen sauberen Verband darauf legen. Diese Methode ist auch wirksam, wenn Sie eine Salbe mit Lutschtabletten verwenden.

Alkohol-Öl-Tinktur wird wie folgt zubereitet: Gehacktes Gras wird in ein Glasgefäß gegeben, mit 40% igem Alkohol gegossen und 12 Stunden lang in einem warmen Raum infundiert, manchmal geschüttelt. Fügen Sie dann das Pflanzenöl hinzu und erhitzen Sie es in einem Wasserbad, dann drücken Sie und filtern Sie durch den Filter. Die Fertiginfusion hat eine bräunliche Färbung. An einem dunklen, kühlen Ort in einer fest verschlossenen Dose lagern.

Die Salbe der getrockneten Samen wird wie folgt zubereitet: Das Pulver der Kräuter wird mit Butter und Honig im Verhältnis 1: 10: 1 gemischt. Pfund, mehrere Stunden an einem warmen Ort stehen lassen, danach ist die Salbe einsatzbereit. Im Kühlschrank aufbewahren.

Bei Magengeschwüren wird ein Kräutercocktail empfohlen, der zu gleichen Teilen aus getrocknetem Sumpf, Hagebutte, Mutterkraut, Minze, Calamuswurzel und Johanniskraut besteht. Bereiten Sie die Infusion vor und nehmen Sie 30 Minuten lang 2 Teelöffel vor dem Essen.

Bei allergischen Erkrankungen werden Kompressen aus Wasserextrakten verwendet: 30 g. Kräuter zu 1 Liter Wasser, 1-2 Minuten kochen. Das Baumwolltuch wird in gekühlter Brühe befeuchtet und 20 bis 30 Minuten lang auf eine wunde Stelle der Haut gelegt.

Bei verstopften Venen nehmen Sie ein Fußbad mit Infusion von getrocknetem Knoblauch. Die Infusion wird mit einer Rate von 100 g hergestellt. Gras für 5 Liter kochendes Wasser, 40 Minuten. Bäder dauern 20-30 Minuten im System.