Spinat - nützliche Eigenschaften und Rezepte

Krampfadern

Viele Menschen erinnern sich an eine solche Pflanze wie Spinat, in der alten Karikatur über den tapferen Seemann Papaya. Die Zeichentrickfigur verschlang diesen Spinat in Banken, was ihn stark und mutig machte, dazu beitrug, die Bösewichte zu bekämpfen und die Liebe zur Schönheit zu gewinnen. Ein Superheldensalat oder ein Auflauf mit Spinat macht Sie natürlich nicht, aber diese Pflanze bringt dem Körper erhebliche Vorteile. Nehmen Sie regelmäßig Spinat in Ihre Ernährung auf - die vorteilhaften Eigenschaften dieses Gemüses sind besonders im frühen Frühling, während des Beriberi und im restlichen Jahr von Wert.

Spinatsorten

Spinat ist eine grüne einjährige Pflanze der Dunstfamilie, der nächste Verwandte des berühmten Unkrauts ist Quinoa. Dieses Gemüse ist vielseitig: Wenn Sie „Face“ Spinat herausfinden möchten, finden Sie eine Vielzahl von Fotos: Blätter haben Längen von 2 bis 30 cm, Breiten sind von 1 bis 15. Spinat hat auch mehrere Sorten, von denen nur 3 am beliebtesten sind:

  1. Spinat-Wirsing mit sehr dunklen, lockigen und faltigen Blättern. Diese Sorte wird am besten aufbewahrt, und Spinat wird meistens in Supermärkten verkauft.
  2. Glatter oder flacher Spinat. Diese Sorte mit breiten und glatten Blättern wird normalerweise für die Verarbeitung verwendet: Dosen, Tiefkühlkost, Suppen und Babynahrung.
  3. Spinat ist ein Semi-Savoy, eine Hybridsorte, die frisch konsumiert und verarbeitet wird.

Spinat: ein bisschen Geschichte

Es scheint oft, dass Spinat ein extrem westliches Gemüse ist und vor nicht allzu langer Zeit populär wurde, obwohl diese Pflanze eine lange Geschichte hat.

Die erste Aufnahme von Spinat findet sich im ersten Jahrtausend unserer Zeit in... Chinesisch! Es wird vermutet, dass Spinat im alten Persien aufgetaucht ist, dann brachten Händler die Fabrik nach Indien, von wo aus sie nach China kam. Nach einiger Zeit reiste der Spinat nach Sizilien, eroberte das arabische Mittelmeer und fiel im XII. In Europa. Zunächst nach Spanien, nach einigen Jahrzehnten - nach Deutschland im 14. Jahrhundert - nach England und Frankreich. Die Vorteile von Spinat wurden von der europäischen Bevölkerung schnell erkannt. Diese Pflanze wuchs zunächst im Frühling und wurde zu einer wertvollen Quelle für Vitamine, die sie vor Skorbut rettete und die Darmfunktion verbesserte.

Und dann wurde der Spinat am Gericht anerkannt. Catherine de Medici, die den Titel der Königin von Frankreich erhalten hatte, befahl, jeden Tag Spinat am königlichen Tisch zu servieren. Eine andere königliche Person, die russische Kaiserin Anna Ioannovna, schätzte die vorteilhaften Eigenschaften des Spinats, und während ihrer Regierungszeit erschien grüner Spinat auf dem Tisch der russischen Zaren.

Heute genießt Spinat auf allen Kontinenten und Ländern die wohlverdiente Liebe. In Russland ist er jedoch immer noch am Rande, was der üblichen Petersilie, Dill und verschiedenen Salatsorten nachgibt. Mittlerweile ist Spinat unter Blattgemüse ein einzigartiges Phänomen.

Spinat: Nützliche Eigenschaften

Der Hauptvorteil von Spinat ist ein seltener Komplex von Vitaminen: A, C, B1, B2, B3, B5, B6, E, K. Und auch - Phosphor, Kalium, Magnesium, Kalzium, Folsäure, Zink, Jod, Kupfer... und nach Inhalt pflanzlicher Eiweißspinat - nur ein Rekordbrecher, der nur Hülsenfrüchten übertrifft.

Aufgrund dieser vielfältigen Zusammensetzung kann dieses Blattgemüse

  • stärkt die Immunität und verlangsamt den Alterungsprozess;
  • stärkt das Sehvermögen und die Blutgefäße;
  • Es ist ein hervorragendes Mittel, um Bluthochdruck zu verhindern.
  • verbessert den Magen-Darm-Trakt, entfernt Giftstoffe und Giftstoffe.

In jeder Diät Spinat enthalten - mutig - sein Kaloriengehalt beträgt nur 23 kcal pro 100 g Blätter. Daher sind Salate, Gemüsesuppen mit Spinat, Aufläufe usw. unverzichtbar für diejenigen, die vorhaben, abzunehmen oder einfach nur sich selbst zu beobachten.

Folsäure in Spinat und Vitamin E verlangsamt den Alterungsprozess im Körper, unverzichtbar für schwangere Frauen - verhindert Fehlgeburten und abnorme Entwicklung des Fötus.

Vitamin A macht grünen Spinat zu einem wichtigen Bestandteil von Babynahrung: Das Gemüse verhindert die Bildung von Rachitis, es ist äußerst nützlich für Kinder mit Entwicklungsstörungen. Bei Erschöpfung und Erholung von der Krankheit ist Spinat in jedem Alter angezeigt.

Spinat und Jod sind reich an einem der wichtigsten Spurenelemente für jeden Menschen: Jod in den Blättern dieses Gemüses nährt das Gehirn und verbessert die Funktion der Schilddrüse, es hilft anderen nützlichen Substanzen zu assimilieren. Vergessen Sie bei Stress und Nervosität keinen Teller mit grünem Spinatsalat - er beruhigt die Nerven, bewältigt Depressionen, entfernt Giftstoffe aus dem Körper, verbessert die Verdauung.

Und das Wichtigste ist, dass all diese positiven Eigenschaften des Spinats in jeder Form erhalten bleiben - frisch, nach dem Einfrieren, während der Konservierung und sogar nach der Wärmebehandlung (vorausgesetzt, Sie kochen die Blätter nicht länger als ein paar Minuten).

Spinat beim Kochen

Seltsamerweise hat sich Spinat im Kochen etabliert - grüner Spinat ist nicht nur eine ausgezeichnete Zutat für viele Gerichte, sondern auch ein ausgezeichneter natürlicher Farbstoff.

Diese Eigenschaften des Spinats wurden von französischen Köchen am Königshof geschätzt - sie färbten Spinatssaft, Eiscreme, Cremes, Saucen und Butter. In Italien färben sie mit Hilfe von Spinat traditionell Pasta und Lasagne in grün, in England - Omelett.

Wenn Sie ständig Spinat anbauen oder kaufen, müssen die Rezepte nicht auf Salate und Gemüsesuppen beschränkt werden. Frisches Gebäck kann saftiges Gras hinzugefügt und mit Weichkäse für Sandwiches gemischt werden. Es dient als komplette Füllung für Pasteten und verschiedene Aufläufe.

Wenn Sie Suppe mit Spinatzusatz zubereiten, sollten Sie das Gemüse nicht zu stark verkochen, um alle Vitamine zu sparen. Während der Wärmebehandlung wird außerdem Oxalsäure aus den Blättern freigesetzt, was in großen Mengen schädlich ist. Um die Wirkung zu neutralisieren, hilft ein wenig Milch, die der Brühe zugesetzt wird, und wenn möglich, frischen Spinat mit bereits gekochter Suppe in einen Teller schneiden.

Spinat: Mythen und Kontraindikationen

Spinat ist eines der wenigen Gemüsesorten, deren Eigenschaften einst überbewertet waren. Aufgrund eines kleinen Tippfehlers im Wörterbuch gilt dieses Blattgemüse seit langem als führend im Eisengehalt. Jetzt ist dieser Fehler jedoch bereits beseitigt.

Eisen ist im Spinat enthalten, aber es gibt eine Besonderheit - es wird nur durch die zusätzliche Verwendung von Nahrungsmitteln mit einem erhöhten Vitamin-C-Gehalt aufgenommen. Darüber hinaus behindert ein hoher Gehalt an Calcium und Zink in den Blättern auch die vollständige Eisenaufnahme. Betrachten Sie Spinat daher nicht als eines der besten Mittel gegen Anämie und zur Steigerung des Hämoglobins. Es ist besser, auf andere wertvolle Eigenschaften von Spinat zu achten - und es gibt viele in der Pflanze.

Wenn Spinat regelmäßig auf Ihrem Tisch erscheint, müssen die Vorteile und Nachteile dieses Gemüses berücksichtigt werden.

Die Vorteile von Spinat für den Körper sind erwiesen und unbestreitbar, aber es gibt nur einen Nachteil - den hohen Gehalt an Oxalsäure in grünen Blättern. Wenn Sie Urolithiasis in irgendeinem Stadium haben, Nieren- und Lebererkrankungen, Perioden der Verschlimmerung von Arthritis und Rheuma, ist Spinat aus der Diät besser auszuschließen oder zumindest zu begrenzen.

Blattgemüse des Spinats ist ein ausgezeichnetes Gericht während Frühlings-Avitaminose und grünen Sommersalaten und Suppen. Stellen Sie sicher, dass Sie diese königliche Pflanze mit einer reichhaltigen Geschichte in Ihr Menü aufnehmen, ohne dabei ihre Eigenschaften zu vergessen, und Spinat bringt Ihnen dann den größten Nutzen.

Spinat

Spinat (Spinacia) ist ein berühmtes krautiges Gemüse, das zur Familie der Amaranthaceae gehört. Er genießt in verschiedenen Ländern der Welt großen Ruhm, weil er bei der Behandlung verschiedener Krankheiten hilft, eine große Anzahl von Nährstoffen hat, guten Geschmack hat und zur Bekämpfung dieser zusätzlichen Pfunde verwendet wird.

Aussehen

Spinat ist ein einjähriges Gemüsekraut. Die Höhe kann 35–40 cm erreichen. Die Blätter der Pflanze in verschiedenen Formen - gerundet, gekerbt oder Peristole. Die Farbe der Blätter in verschiedenen Grüntönen. Die Form der Blätter ist glatt oder gewellt. Je nach Stärke der Blätter werden glatte Blätter (hellgrün) und fette Blätter (dunkelgrün) unterschieden.

Eine männliche Pflanze mit einer kleinen Menge an Blättern, die schnell blühende Stängel bilden. Weibliche Pflanze mit großen Blättern und Samen für die weitere Pflanzung. Die Früchte der Pflanze ähneln den Nüssen in der Form eines Ovals.

Spinat reift früh. Es ist notwendig, nur einen Monat von der Keimung bis zur vollen Reife zu warten. Samen reifen etwa drei Monate. Die Bestäubung erfolgt mit Hilfe von Wind.

  • Gemüseanbau (Spinacia oleracea) ist eine einjährige Pflanze, die am häufigsten vorkommt. Er hat eine Vielzahl von Sorten.
  • Neuseeland oder Tetragonia (Tetragonia) - eine einjährige Pflanze, die durch fleischige und dicke Blätter gekennzeichnet ist. Es kann sogar während der Blütezeit verwendet werden, da alle nützlichen Eigenschaften erhalten bleiben.
  • Multileaf, zhminda, mehrblättrige Maria (Chenopodium foliosum) ist eine einjährige Pflanze, die eine Höhe von 80 cm erreicht und sich durch das Vorhandensein von Beeren auszeichnet, die Himbeeren ähneln.
  • Malabar- oder Ceylon-Spinat, Basella (Basella) - Diese Sorte hat ein langfristiges Wurzelsystem und jährliche Triebe. Diese Pflanze erreicht 3 Meter und wird in Form von Lianen präsentiert.

Wo wächst

Auf dem Territorium des alten Persiens wurde vor unserer Ära Spinat angebaut. In Europa erfuhren sie erst im Mittelalter von ihm, als ihn die Kreuzritter brachten. Spinat war in Spanien sehr beliebt, und in der Umgebung der Klöster gab es ganze Plantagen. Spinat wird auch in Russland angebaut, dies geschah jedoch erst im 19. Jahrhundert. Wilder Spinat wächst in Afghanistan, Turkmenistan und im Kaukasus. Heute ist Spinat in allen Küchen der Welt weit verbreitet und für Liebhaber von gesunden Lebensmitteln auch in der täglichen Ernährung enthalten.

Eine Methode zur Herstellung von Gewürzen

  • Frische Blätter von Spinat werden vor den Blütenpflanzen geerntet und gründlich gewaschen.
  • Als nächstes müssen die Blätter gründlich getrocknet werden. Sie können sie an der frischen Luft aufhängen oder moderne Trockner verwenden, während Sie bei Temperaturen von bis zu 45 Grad bleiben sollten.
  • Getrocknete Blätter müssen in einen Glasbehälter gefaltet und luftdicht verschlossen werden.
  • Dunkler Ort ist am besten für die Aufbewahrung von Blättern.
  • Vor dem Einsatz müssen die Blätter geschliffen werden.

Auch Spinatblätter können eingefroren und bei Bedarf zu Gerichten hinzugefügt werden. Vor dem Einfrieren die Blätter besser hacken.

Wie wählen und speichern?

Das Hauptkriterium für die Auswahl einer Pflanze ist Frische. Sie sollten die Spinatblätter sorgfältig untersuchen, dunkle Flecken deuten auf eine langfristige Lagerung der Pflanze hin. Sie können die Frische der Pflanze immer noch fühlen. Wenn die Blätter beim Drücken nicht knirschen, träge aussehen, ist es besser, den Spinat nicht zu kaufen. Die helle grüne Farbe ist einer der Hauptindikatoren für die Frische des Spinats.

Das Aufbewahren von frischem Spinat ist im Kühlschrank für mehr als zwei Tage streng verboten. Gleichzeitig sollten die Blätter ohne vorheriges Waschen in einen Behälter mit Wasser gelegt und nur in dieser Form im Kühlschrank aufbewahrt werden. Nur Tiefkühlguss kann mehrere Monate gelagert werden.

Besonderheiten

  • Es ist eine frühe, ätherische frostsichere Pflanze.
  • Spinat hat einen neutralen, milden Geschmack und kann daher in verschiedenen Gerichten verwendet werden.
  • Junge Blätter haben wenig Bitterkeit, alte Blätter - bitter.
  • Spinat ist ein Vitamin-Champion unter den Gemüsegrüns. Er enthält eine große Menge an Vitaminen, Makro- und Mikroelementen.
  • Spinat ist eine Lebensmittelfarbe, sie kann Eier für die Osterferien verzieren.

Nährwert und Kalorien

In 100 g rohen Spinatblättern - 22 kcal und in wärmebehandelten 23 kcal.

Nährwert pro 100 g Spinat:

  • Protein - 2,9 Gramm;
  • Fett - 0,3 g;
  • Kohlenhydrate - 2 Gramm;
  • Asche - 1,8 g;
  • Wasser - 91,6 g;
  • Ballaststoffe - 1,3 g;
  • Organische Säuren - 0,1 g.
  • Ungesättigte Fettsäuren - 0,1 g;
  • Mono- und Disaccharide - 1,9 gr.;
  • Stärke - 0,1 g;
  • Gesättigte Fettsäuren - 0,1 gr.

Chemische Zusammensetzung

Um mehr über die vorteilhaften Eigenschaften von Spinat zu erfahren, können Sie aus der Passage "Live gesund!"

Eigenschaften

  • Spinat hat eine große Menge an Nährstoffen, daher wird die Verwendung besonders für Kinder und schwangere Frauen empfohlen.
  • Diese Anlage zeichnet sich durch ein getöntes Grundstück aus.
  • Spinatblätter wirken harntreibend und abführend auf den Körper.
  • Spinat ist ein entzündungshemmendes Mittel.
  • Diese Pflanze hilft, mit Stress umzugehen und sich zu regenerieren, da sie eine beruhigende Wirkung auf den Körper hat.

Spinat sollte sofort zu Lebensmitteln hinzugefügt werden, er kann nicht lange gelagert werden, da sich aus Nitrat Stickstoffsalze bilden. Diese Salze wirken sich negativ auf die menschliche Gesundheit aus. Wenn Sie vor der Verwendung eine Wärmebehandlung durchführen müssen, muss das erste Wasser abgelassen werden, um die Nitrate zu entfernen. Und schon beim zweiten Wasser können Sie die Pflanze kochen.

Der Spinat besteht aus Oxalsäure, die den gesamten Körper negativ beeinflusst. Um seine Wirkung während des Kochens zu neutralisieren, müssen Sie eine kleine Menge Milch in das Wasser geben. Spinat ist reich an Oxalsäure, die in großen Mengen schädlich ist. Daher wird Menschen, die an Nieren- oder Harnwegserkrankungen leiden, dringend empfohlen, diese Pflanze nicht zu essen. Es ist besser, nur junge Blätter zu essen, in denen der Gehalt dieser Säure viel geringer ist als in den alten.

Gegenanzeigen

  • mit Urolithiasis;
  • mit Nierensteinerkrankung;
  • mit Gallensteinerkrankung;
  • Gicht;
  • mit Rheuma;
  • bei Erkrankungen des Zwölffingerdarms.
  • Spinatsaft hilft, den Körper zu reinigen, Ermüdung zu lindern und die Batterien für den ganzen Tag aufzuladen.
  • Es ist ein Stimulator für viele Systeme des Körpers: Es hat eine positive Wirkung auf den Magen-Darm-Trakt und hilft auch bei trockenem Husten oder Asthma.
  • Bei entzündlichen Prozessen ist es unverzichtbar. So wird es zum Spülen von Zahnfleisch verwendet, hilft bei entzündeten Mandeln.

Wenn eine Person einen sitzenden Lebensstil führt, werden 1-2 Gläser Saft pro Woche dazu beitragen, den Körper zu straffen und zu vitaminisieren. Bei Personen, die sich körperlich bewegen oder Sport treiben, sollte die Saftmenge erhöht werden. Für eine normale Entwicklung müssen Kinder und Jugendliche einen Cocktail aus Spinatsaft und Mandelöl trinken, um sie zuzubereiten: Spinat und grüner Apfel werden in einem Mixer geschlagen und fügen ein paar Tropfen Mandelöl hinzu.

Anwendung

Beim Kochen

  • Spinat ist ein toller Farbstoff.
  • Die Pflanze wird zu Konserven hinzugefügt.
  • Spinat wird als Füllung für Pasteten verwendet.
  • Seine Blätter werden Gemüsesalaten, Saucen oder Snacks hinzugefügt.
  • Spinat hilft dem Körper, Proteine ​​besser zu verdauen, daher sollte es zusammen mit Fleisch, Fisch, Käse usw. verwendet werden.

Spinat kann zu Kartoffelpüree, Desserts oder Teig hinzugefügt werden, um sie grün zu färben. Wenn Koteletts Spinat hinzugefügt wird, ist das Fleisch leichter zu verdauen und das Gericht wird saftig. Eine nützliche und leckere Frühstücksoption ist Käse oder Hüttenkäse mit Spinat. Ein solches Gericht kann den ganzen Tag den Körper beleben.

Nudel-Spinat-Auflauf

Zutaten:

  • 500 g frischer Spinat
  • 2 cha. Zitronensaft
  • 2 Stück Eier
  • 2 tisch. Löffel Zucker
  • 100 g gekochte Nudeln
  • 1 Tisch Löffel Butter
  • Salz und Pfeffer schmecken

Kochen:

Frische Spinatblätter nehmen, etwas kochen und kneten. Spinatsaison mit Zitronensaft. Die Eier separat schlagen und zum Spinat geben. Fügen Sie dann gekochte Nudeln und Butter hinzu. Fügen Sie Salz und Zucker hinzu. Die Masse in eine Auflaufform gießen und 40 Minuten bei 180 Grad backen.

Spinatcremesuppe

Zutaten:

  • 200 g frische Spinatblätter
  • 350 g Kartoffeln
  • 0,7 Liter Wasser
  • 1 Liter Milch (fettfrei)
  • 2 tisch. Pflanzenöl Löffel
  • 200 g Roggenbrot
  • 3 Stück Zwiebelbirne
  • Eine Prise Salz und Pfeffer

Kochen:

Zwiebel schälen und fein hacken. Die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Stellen Sie die Pfanne auf das Feuer, gießen Sie das Öl ein und geben Sie die Zwiebeln nicht länger als 10 Minuten aus. Gieße Wasser in eine Pfanne und erhitze bis zum Siedepunkt. Kartoffeln in das Spritzwasser geben und 10 Minuten kochen lassen. Den Spinat etwa 10 Minuten in einer Pfanne dünsten. Zum Abschmecken Salz und Pfeffer hinzufügen. Die Suppe etwas abkühlen lassen und mit einem Mixer vermahlen. Milch in einen separaten Behälter füllen und kochen. In heißer Milch die Masse aus dem Mixer gießen und zum Kochen bringen. Brot in Würfel schneiden und im Ofen knusprig backen. Diese Suppe sollte vor dem Servieren mit Paniermehl bestreut werden.

In der Medizin

  • Spinat wird bei der Behandlung von Gastritis verwendet, da er die Funktion des gesamten Gastrointestinaltrakts positiv beeinflusst.
  • Spinatblätter helfen bei Anämie und Bluthochdruck.
  • Diese Pflanze ist bei der Behandlung von Enterokolitis unverzichtbar.
  • Eine große Menge Jod, die in den Blättern enthalten ist, ist für das normale Funktionieren der Schilddrüse notwendig.
  • Spinat ist am Metabolismus von Kohlenhydraten, an der Produktion bestimmter Hormone beteiligt und ist auch ein zuverlässiger Schutz der Schleimhäute.
  • Chlorophyll und Ballaststoffe, die im Spinat enthalten sind, werden verwendet, um Verstopfung zu beseitigen und den Körper von schädlichen Substanzen zu reinigen.
  • Spinat enthält Lutein, das für das Funktionieren der Augen verwendet wird: lindert Müdigkeit und Verspannungen.
  • Regelmäßiger Gebrauch von Spinat stärkt das Zahnfleisch und macht Ihre Zähne gesund.
  • Spinat verhindert die Bildung von Tumoren im Körper.
  • Frische Spinatblätter werden aktiv für Insektenstiche oder Furunkel verwendet.
  • Die regelmäßige Verwendung von Spinat ist eine ausgezeichnete Vorbeugung gegen Rachitis.

Rezepte der traditionellen Medizin

Spinatblätter werden zur Behandlung einer Vielzahl von Krankheiten verwendet:

  • Bei Anämie, Verstopfung oder Halsschmerzen - Infusion: Nehmen Sie 1 Tisch. ein Löffel fein gehackte Blätter, 200 ml kochendes Wasser einfüllen, 1 Stunde ruhen lassen, abseihen. Es ist notwendig, die Infusion auf 50 ml vor dem Essen anzuwenden.
  • Krämpfe - Sie müssen frische Spinatblätter zum Essen hinzufügen, sie sollten jedoch zuerst in Butter aus Mandeln gekocht und dann mit Butter gemischt werden.
  • bei Verbrennungen, Furunkeln oder Ekzemen - Blätter werden äußerlich aufgetragen. Sie müssen in Olivenöl gekocht werden, bis sie weich sind, und auf die wunden Stellen aufgetragen.
  • Nehmen Sie für Hämorrhoiden 100 ml Spinatsaft und 100 g Mandelöl, mischen Sie sie gründlich und trinken Sie den ganzen Tag in kleinen Dosen.
  • Bei Tuberkulose oder Tumoren - nehmen Sie 10 Gramm der Blätter einer Pflanze, gießen Sie 100 ml kochendes Wasser zu und lassen Sie das Ganze 2 Stunden ziehen. Nehmen Sie den Infusionsbedarf dreimal täglich 50 ml.
  • Für die Erholung in der postoperativen Phase oder nach schweren Erkrankungen - mischen Sie 50 ml frischen Spinatsaft und 200 ml trockenen Rotwein. Nehmen Sie ein Glas pro Tag für ein Glas pro Tag zu sich.

Beim Abnehmen

Dank einer geringen Menge an Kalorien und der Anwesenheit vieler Nährstoffe hilft Spinat, zusätzliche Pfunde schnell loszuwerden. Gleichzeitig fühlt sich der Körper nicht unwohl, Spinat liefert alle notwendigen Nährstoffe.

Sorta

Abhängig von der Reifegruppe gibt es solche Spinatsorten:

  • Frühe Reifung (Ernte kann in zwei Wochen gesammelt werden): Virofle, Stoic, Godri, Fortress, Matador, Round Dance, Delfin, Cook Misha, Puma, Giant, Rembor;
  • Zwischensaison (Ernte ist in drei Wochen fertig): Papay, Space, Nikitos, Rembrandt, Spokine, Fettblatt, Smaragd;
  • Spät reif (man muss fast einen Monat auf die Ernte warten): Varyag, Victoria, Rook.

Aufwachsen

Spinat kann fast das ganze Jahr über angebaut werden. Um eine sehr frühe Ernte zu erzielen, sollten Sie die Samen am Ende des Sommers pflanzen und sofort vor zukünftigen Frösten schützen. Schon im Herbst werden kleine Blätter erscheinen, die den Winter unter Deckung überstehen können. Im frühen Frühling können Sie die erste Ernte einbringen. Spinat ist eine frostbeständige Pflanze, da sie den Temperaturabfall auf 6 Grad Frost gut verträgt. Wenn der Schnee zu schmelzen beginnt, wächst der Spinat schnell und nach zwei Wochen kann die Pflanze geerntet werden.

Spinat wird oft in der Herbstsaison gesät und schon vor dem ersten Frost kann eine frische Ernte geerntet werden. Viele bevorzugen diesen besonderen Spinat, weil er sich durch Reichtum und Knusprigkeit auszeichnet. Spinat, der im Herbst wächst, hat hohe Erträge, da nur Blätter wachsen und das Ergebnis mehr Grün ist.

Der Boden

Spinat wächst gut in fruchtbaren, durchlässigen Böden. Die beste Lösung ist sandiger Lehm oder Lehm. Vor dem Pflanzen sollten die Pflanzen den Säuregehalt des Bodens kontrollieren, da bei hohen Spinatgeschwindigkeiten nicht wachsen kann. Die optimale Azidität für Spinat beträgt 6,6-7,0. Es ist unmöglich, Spinat auf kalkhaltigen oder karbonathaltigen Böden anzubauen, da die Pflanze dann nicht genug Eisen erhält. Wenn zum Anpflanzen schwere Böden verwendet werden, sollten organische Dünger verwendet werden.

Düngemittel

Abhängig von der Bodenfruchtbarkeit sollte die Menge an mineralischen und organischen Düngemitteln berechnet werden. Kali- und Phosphatdünger oder Dünger sollten nur in der Herbstsaison beim Graben des Bodens hergestellt werden. Wenn zum Anpflanzen von Spinat Nicht-Chernozem-Boden verwendet wird, sollten beim Graben 10–12 g / m² Stickstoff, 5–7 g / m² Phosphor und 10–14 g / m² Kalium verwendet werden. Pflanzenernährung sollte sehr selten erfolgen, da die Vegetationsperiode kurz ist und Spinat die Fähigkeit hat, Nitrate anzureichern.

Aussaat

Im Herbst wird der Boden gedüngt, im Frühjahr vor dem Pflanzen wird der Boden kultiviert und Stickstoffdünger hinzugefügt. Sie können sofort mehrere Sorten aussäen, so dass Sie zu jeder Jahreszeit frische Blätter verwenden können. Um im frühen Frühling eine Ernte zu erhalten, sollten die Samen am Ende des Sommers gepflanzt werden. Im Herbst gibt es dann Rosetten aus Blättern, und sie können den Winter übertragen. Mit der Frühlingshitze wächst der Spinat weiter und innerhalb von zwei Wochen kann die erste Ernte geerntet werden.

Spinatsamen nehmen Feuchtigkeit nur sehr schlecht auf, daher ist es vor dem Einpflanzen besser, sie einen Tag lang in Wasser mit Raumtemperatur zu lassen und dann gründlich zu trocknen. Bei der Aussaat einer Pflanze ist es notwendig, 20–30 cm zwischen den Reihen und Pflanzensamen in einer Tiefe von 2–3 cm zu lassen.

Spinat erfordert eine sorgfältige Pflege, da er ohne ausreichende Feuchtigkeit leidet. Bei trockenem Wetter muss die Aussaat gegossen werden. Wenn der Spinat 10 cm hoch ist (das Vorhandensein von zwei echten Blättern), muss er dünner gemacht werden. Sie sollten auch daran denken, den Boden mit seiner weiteren Lockerung zu düngen. Während der Vegetationsperiode von Spinat ist es notwendig, mehrere Unkrautjäten und Lockerungen vorzunehmen.

Ernte

Spinat kann anfangen zu putzen, wenn er sich in der Phase des Austritts von 5-8 Blättern befindet. Diese Periode dauert, bis blühende Triebe zu wachsen beginnen. Dann kann die Pflanze mit dem Wurzelsystem gemäht oder ausgezogen werden.

Spinat: Nutzen und Schaden der Pflanze

Spinat ist ein erstaunliches Kraut, das zu Gemüsekulturen gehört.

Gleichzeitig hat Spinat bemerkenswerte heilende Eigenschaften, und Liebhaber grüner Blattgerichte fühlen sich immer gut an.

Sogar im alten Persien kannten sie eine Vielzahl von positiven Eigenschaften des Spinats für den Organismus. Das mittelalterliche Europa schätzte auch Spinat, und in Frankreich wächst er wo immer möglich.

Das Gemüse wächst schnell unter den Sonnenstrahlen in loser Erde, und sogar zu Hause auf dem Fensterbrett in einem Blumentopf können Sie in drei Wochen Samenkörner säen und junge grüne Blätter essen.

Was ist für Männer und Frauen nützlich?

Es ist schwierig, Gemüse zu nennen, das mit der großen Menge an nützlichen Substanzen im Spinat vergleichbar ist. Seine zarten Blätter sind reich:

  • Protein;
  • Kohlenhydrate;
  • Beta-Carotin;
  • gesättigte und ungesättigte Fettsäuren und organische Säuren;
  • Vitamine A, B, C, K, E, PP, H;
  • Faser;
  • Stärke;
  • Zucker;
  • Cholin;
  • eine große Anzahl wesentlicher menschlicher Spurenelemente.

Spinat trägt dazu bei, sich von Krankheiten zu erholen, die durch den Verzehr von Tierfutter und die Vergiftung des Körpers verursacht werden. Durch die Entfernung von Schlacken und Schadstoffen sättigt der Spinat gleichzeitig das Gewebe mit den notwendigen Substanzen.

Ballaststoffe verbessern die Stabilität des Verdauungssystems, was zu einer erhöhten Immunität und einem natürlichen Gewichtsverlust beiträgt. Eisenmangelanämie bedroht auch keine Fans grüner Blätter, die den Zellen Sauerstoff zuführen und den Stoffwechsel des Körpers verbessern.

Spinat hat eine sehr wertvolle Eigenschaft - er kann das Wachstum von Tumoren blockieren und deren Kreislaufsystem unterdrücken. Das kardiovaskuläre System des Körpers wird jedoch durch den Verzehr von Nahrung gestärkt.

In der Erholungsphase nach der Strahlentherapie verschreiben Ärzte häufig Gerichte aus Spinat mit Krebs. Ein kraftvoller Komplex von Antioxidantien, der in Spinat enthalten ist, fördert die schnelle Erholung und die Rückkehr zum normalen Leben.

Spinat hemmt die Entwicklung einer Parodontitis und stoppt die Zahnfleischblutung. Es ist ein ausgezeichneter Helfer bei der Aktivität des Herzmuskels, normalisiert den Blutdruck, stellt den Körper während der Erschöpfung wieder her und ist für die Enterokolitis unverzichtbar.

Spinatblätter in der Ernährung von Männern bringen große Vorteile mit sich: Sie tragen aufgrund des Gehalts an Proteinen und Tocopherol zur Potenzierung bei. Frauen werden die heilenden Eigenschaften grüner Blätter mit unterbrochenem Zyklus, Unfruchtbarkeit und häufigen Fehlgeburten zu schätzen wissen.

Die häufige Verwendung von leicht zugänglichen Spinatgerichten stoppt die Netzhautablösung und ersetzt teure künstliche Vitamine vollständig durch Lutein. Grüne Blätter enthalten mehr Beta-Carotin und nützliche Substanzen für das Sehen als unersetzliche Karotten.

Die in den Blättern des grünen Gemüses enthaltenen Substanzen stellen den Kohlenhydratstoffwechsel wieder her. Spinat unterstützt die normale Funktion der Bauchspeicheldrüse und ist daher für Diabetiker unerlässlich.

Menschen, die unter ständigem Stress stehen und unter Schlaflosigkeit leiden, wird Spinat auch in der Ernährung benötigt, da er an der Produktion von Hormonen beteiligt ist. In den Blättern enthaltenes Jod ist notwendig, um das Nervensystem und die volle Funktion der Bauchspeicheldrüse zu stärken.

Alle heilenden Eigenschaften des Spinats, die in der traditionellen Medizin verwendet werden, sind schwer aufzuzählen. Menschen, die an Epilepsie leiden, werden erheblich entlastet und die Manifestationen der Krankheit reduziert.

Bei trockenem Husten (in diesem Artikel finden Sie Rezepte für Folk-Expektorant-Medikamente) und bei Asthma-Anfällen werden frische Spinatblätter den Zustand erheblich lindern. In der Zeit der Winterepidemien haben Spinat-Fans keine Angst vor der Grippe. Spinatsaft behandelt entzündete Mandeln erfolgreich.

Aufgrund der großen Menge an Vitamin K wird die Osteoporose reduziert und der Calciumgehalt im Knochengewebe erhöht. Für Kinder ist eine Mischung aus Mandelöl und Blattsaft mit Spinat sehr nützlich, um die Entwicklung von Rachitis zu verhindern und das Knochenwachstum zu beschleunigen.

Kompressen aus zerquetschten Blättern entlasten aufgrund von Zink und Jod vor Furunkeln, Ekzemen und Tumoren von Insektenstichen. Für die Menschen, die in der Atomindustrie und in strahlenverseuchten Regionen leben und arbeiten, ist Spinat unerlässlich. Es mildert die Auswirkungen von Strahlung und rettet die von Strahlenkrankheit Betroffenen.

Jede Französin weiß, dass das Abwischen des Gesichts mit einem frischen Spinatblatt für das Glätten von Falten und für einen gesunden Teint ohne jegliche Entzündungsspuren und Akne erforderlich ist.

Dies trägt zu einem hohen Gehalt an Vitamin A und E in den Blättern bei. Spinatmasken erneuern die Haut und machen sie samtig. Der hohe Gehalt an Beta-Carotin im Spinat hilft den Körperzellen länger jung zu bleiben.

Was ist nützlicher Gerstenbrei für den Körper? Lesen Sie diesen Artikel.

Nährwert und Kalorien

Im Laufe der Jahrhunderte, in denen Spinat verwendet wurde, haben die Menschen viele Rezepte daraus gemacht. Es wird zu gewöhnlichen Salaten, Omeletts, Füllung für Pasteten und Fisch- und Fleischgerichten, Hüttenkäse und Suppen hinzugefügt, und Gewürze werden hergestellt und konserviert.

Die gastronomischen Vorteile der grünen Blätter der Pflanze sind sehr hoch. Aufgrund des hohen Proteingehaltes ist Spinat mit nur 23 Kilokalorien pro 100 Gramm Blätter sehr nahrhaft. Sie müssen nicht während einer Diät und des Fastens verhungern, wenn Sie die Diätgerichte aus grünen Blättern hinzufügen.

Hundert Gramm Spinat enthält:

  • 92% Wasser;
  • 2,8% der Proteine ​​- fast wie in Hülsenfrüchten;
  • 1,9% Kohlenhydrat;
  • 0,1% Stärke;
  • 1,4% Ballaststoffe;
  • 0,3% Fett;
  • 0,1% organische Säuren;
  • 0,1% ungesättigte Säuren;
  • 1,8% Disaccharide und Monosaccharide;
  • 1,7% Asche;
  • 0,1% gesättigte Fettsäuren.

Durch diese reichhaltige Zusammensetzung beschleunigt Spinat den Stoffwechsel und liefert dem Körper zusätzliche Energie.

Gibt es Schäden und Kontraindikationen?

Grüne Liebhaber sollten alles über die möglichen Gefahren von Spinat wissen, um seine wohltuenden Eigenschaften voll nutzen zu können.

Überwucherte Blätter enthalten einen Überschuss an Oxalsäure, der bei Nierenerkrankungen eine zusätzliche saure Umgebung im Körper schafft. Bei Erkrankungen der Blase, Magengeschwüren, Rheuma, Gicht und Arthritis ist auch der Verzehr von grünem Gemüse unerwünscht.

Die jungen Blätter der Pflanze enthalten jedoch fast keine Oxalsäure in der Zusammensetzung und können bei Verwendung einer geringen Menge keinen Schaden verursachen.

Methoden zur Verwendung in der traditionellen Medizin und zur Gewichtsabnahme

In Russland wurde Spinat schon immer als wirksames Therapeutikum eingesetzt.

Wasserinfusion von Blättern mit Blähungen, Verstopfung, Erkrankungen des Halses und der Lunge, Arteriosklerose, bei neurotischen Störungen und zur Linderung von Epilepsie-Anfällen.

Durch den Gehalt an Folsäure in der Zusammensetzung erleichtert Spinat den Zustand von Depressionen und Neurosen, insbesondere in Kombination mit Rinderleber, die reich an Vitaminen der Gruppe B ist

Spinat reduziert das Risiko einer Krebsentstehung und ersetzt die Verwendung von Folsäure-Tabletten.

Rezepte für die Behandlung:

  • Bei Magen- und Darmkrämpfen, schmerzhaften Koliken und Blähungen 4-mal täglich sollten Sie eine Spinatinfusion trinken. Ein Esslöffel zerkleinerte Stängel und Blätter kocht 10 Minuten in 100 ml Wasser und besteht 40 Minuten.
  • Bei der Arteriosklerose wird die Infusion der Blätter für bis zu 4 Monate getrunken, mit Weißdorn-Tinktur kombiniert und eine 10-tägige Pause von der Infusion der Spinatblätter eingenommen.
  • Wenn Insekten beißen, zermalmen sich Mehlbrei aus den Blättern etwa zwei Stunden lang auf der entzündeten Stelle.
  • Bei Ekzemen die Blätter in Olivenöl kochen und mehrere Stunden auf die betroffenen Stellen auftragen.
  • Nehmen Sie unter depressiven Bedingungen 4 Tage zerdrückten Spinat mit einer kleinen Menge Zimt.
  • Bei einer Nervenüberlastung nehmen Sie zweimal wöchentlich 50-60 ml einer Mischung aus Spinatsaft und Karottensaft.
  • Bei Erkrankungen des Magens und des Darms nehmen Sie dreimal täglich ein halbes Glas Saft von jungen Blättern, um den Körper von Giftstoffen zu reinigen.
  • Bei Anämie, Schilddrüsenerkrankungen und Kopfschmerzen vor dem Frühstück und Abendessen trinken Sie ein halbes Glas einer Mischung aus Rübensaft, Karotte und Spinat.
  • Wenn die Krämpfe gekocht sind und die Blätter fein geschnitten sind, fügen Sie etwas Pflanzenöl hinzu und nehmen Sie es zweimal täglich in einen Esslöffel.
  • In der Diät werden die Blätter gekocht, abgekühlt und die Brühe filtriert und vor dem Verzehr von 50 ml aufgenommen.

Eine Spinatdiät hilft, Gewicht zu reduzieren und den Körper zu reinigen. Eine solche Diät verbessert den Zustand der Blutgefäße und des Herzens und beugt Erkrankungen des Verdauungssystems vor.

Der neutrale Spinatgeschmack ermöglicht den Einsatz in vielen Gerichten. Teig, Rühreier, Kartoffelpüree und Desserts werden durch die Zugabe von zerquetschten Blättern zu einem smaragdfarbenen Farbton. Hüttenkäse mit Spinat zum Frühstück sättigt und belebt den ganzen Tag.

Spinat ist eines der reichhaltigsten grünen Gemüse. Seine nützlichen Eigenschaften wurden im Westen seit langem hoch geschätzt, aber aus irgendeinem Grund werden sie in unserem Land nicht mit gebührender Aufmerksamkeit behandelt. Bereits eine kleine Menge dieses Produkts in der täglichen Ernährung wird die Lebensqualität erheblich verbessern.

Wir bieten auch ein interessantes Video zum Thema des Artikels an:

Nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen von Spinat

Fast jeder kennt die vorteilhaften Eigenschaften und den Geschmack von Spinat. In dieser Anlage werden verschiedene Gerichte und kulinarische Köstlichkeiten zubereitet. Allerdings weiß nicht jeder, dass Spinat in der Alternativmedizin weit verbreitet ist. Basierend auf diesem Produkt werden viele natürliche Produkte zur Behandlung und Vorbeugung verschiedener Krankheiten hergestellt.

Wie nützlich Spinat für die menschliche Gesundheit ist und wie er zu therapeutischen und kulinarischen Zwecken verwendet werden kann, sollte unten betrachtet werden.

Chemische Zusammensetzung und Kaloriengehalt

Nützliche Eigenschaften von Spinat aufgrund seiner reichhaltigen natürlichen Zusammensetzung. Dieses Produkt hat einen hohen Gehalt an Vitaminen und Mineralien, wodurch seine Verwendung für den menschlichen Körper nützlich ist.

Die chemische Zusammensetzung von Spinat umfasst:

  • Cholin;
  • Riboflavin ;;
  • Lutein, Glycin, Phenylanin, Leucin;
  • Proteine;
  • Stärke;
  • Ballaststoffe;
  • Glutamin-, Ascorbin-, Fol-, Nikotin-, Oxal- und Asparaginsäure.

Vitaminzusammensetzung:

  • C - 55 mg (61% des Tagesbedarfs);
  • K-482,9 & mgr; g (40,2%);
  • A - 750 mg (83,3%);
  • E - 2,5 mg (16,7%);
  • B9 - 80 ug (20%);
  • Beta-Carotin - 4,5 mg (90%).

Vitamine der Gruppe B: Thiamin, Riboflavin, Pyridoxin.

Die mineralische Zusammensetzung von Spinat (in mg):

  • Kalium - 774 (31%);
  • Calcium-106 (10,6%);
  • Phosphor - 83 (10,4%);
  • Magnesium - 82 (20,5%);
  • Natrium - 24;
  • Eisen - 13, 51 (75,1%);
  • Kupfer - 13 mcg;
  • Selen - 1 ug;
  • Zink - 0,53;
  • Mangan - 0, 897 (44,9%).

Kalorien-Spinat ist sehr niedrig, nur 22 Kalorien pro 100 Gramm Produkt. Dies macht seine Verwendung besonders effektiv und nützlich in der Zeit des Abnehmens.

Der Nährwert von Spinat beträgt: 2,9 g Proteine, 0,4 g Fett und 3,6 g Kohlenhydrate.

Spinat Nutzen für die Gesundheit

Die reichhaltige Vitaminzusammensetzung des Spinats hat ihn zu einer unverzichtbaren Nährstoffquelle gemacht. Die Verwendung dieser Pflanze in Lebensmitteln heilt den Körper und reichert ihn mit Nährstoffen an.

Diese Pflanze hat:

  • entzündungshemmend;
  • Diuretikum;
  • Antioxidans;
  • Tonikum;
  • Tonikum;
  • Immunstimulation;
  • Antioxidans;
  • Gefäßverstärkungseigenschaften.

Die Pflanze verbessert den Magen-Darm-Trakt und normalisiert die Arbeit von Stoffwechselprozessen. Spinat ist vorteilhaft für seine reinigende Wirkung. Es entfernt schädliche Substanzen aus dem Körper (Giftstoffe, Schlacken, Salze, Metalle), verbessert die Verdauung und beseitigt Verstopfungsprobleme.

Die Blätter der Pflanze enthalten nützliche Substanzen, die zur Normalisierung des Hämoglobins beitragen. Aufgrund der großen Eisenmenge hilft Spinat, die Körperzellen mit Sauerstoff zu sättigen.

Die Pflanze hat eine Antitumorwirkung, die ihre Verwendung bei Krebs besonders nützlich macht. Phytonutrients, aus denen die Pflanze besteht, hemmen das Wachstum von Krebszellen im Körper.

Spinatsaft hat einen tonischen Effekt. Es lädt fröhlich auf, lindert Müdigkeit und gibt Kraft.

Die Vorteile der Pflanze sind die Fähigkeit, den Zucker zu senken, was sie für die Ernährung von Diabetikern unverzichtbar macht.

Die Zusammensetzung des Spinats umfasst Vitamin K, das die Blutgerinnung erhöht und das Knochengewebe stärkt. Das Essen von Spinat verbessert die Gesundheit der Knochen und verringert das Risiko einer Osteoklastenentwicklung (Zellen, die zu einer Lockerung des Knochengewebes führen).

Der hohe Gehalt an Beta-Carotin im Spinat erhöht die Sehschärfe signifikant und wirkt sich positiv auf die Netzhaut und die Augenschleimhaut aus. Es beugt dem Risiko von Augenkrankheiten vor und hilft, das Sehvermögen zu erhalten.

Spinat ist besonders nützlich für Menschen, die an Kreislauf- und Herzkreislauferkrankungen leiden. Es wird empfohlen, die Blätter der Pflanze täglich für Anämie und Hämorrhoiden zu verwenden.

Spinatblätter wirken desinfizierend und desinfizierend. Es wird empfohlen, sie zur äußerlichen Anwendung bei Wunden, Schnittwunden und sogar bei Furunkulose einzunehmen.

Spinat ist nützlich bei hormonellen Störungen, Erkrankungen der Schilddrüse, Vitaminmangel und Stoffwechselstörungen.

Nützlicher Spinat für das männliche Fortpflanzungssystem. Die Pflanze verbessert die Fortpflanzungsfunktion und erhöht die Wirksamkeit. Bei regelmäßiger Anwendung erhöht sich das Testosteron, die Arbeit der Prostatadrüse wird verbessert. Die Pflanze verhindert das Auftreten von sexuellen Funktionsstörungen und stärkt die Gesundheit des Mannes.

Vorteile für Frauen

Die reiche natürliche Zusammensetzung und die zahlreichen medizinischen Eigenschaften des Spinats machen ihn besonders nützlich für den weiblichen Körper.

Besonders nützlicher Spinat während der Schwangerschaft. Die Pflanze reichert den Körper der werdenden Mutter und des Kindes mit allen notwendigen Vitaminen und Spurenelementen an. Folsäure, die Teil der Pflanze ist, stärkt die Struktur des Fötus und verbessert auch den Blutbildungsprozess.

Während der Stillzeit ist das Produkt auch nützlich, da es dem Körper Nährstoffe zuführt. Der Körper des Kindes kann jedoch mit einer allergischen Reaktion auf Spinat reagieren. Daher ist es ratsam, vor der Anwendung einen Arzt zu konsultieren.

Aufgrund des geringen Kaloriengehalts und der vorteilhaften Substanzen wird Spinat zur Verwendung in der Zeit des Gewichtsverlusts empfohlen. Unter den vorteilhaften Eigenschaften einer Pflanze zeichnet sie sich durch ihre Fähigkeit aus, den Stoffwechsel zu beschleunigen und toxische Substanzen und Salze zu entfernen, die einen Gewichtsverlust verhindern.

Die Vorteile von Spinat für den Körper einer Frau sind auch die verjüngende Wirkung. Die Pflanze wird zur Herstellung verschiedener Nährmasken verwendet, die die Haut straffen und feine Falten beseitigen. Über was sind die hausgemachten Kosmetika für die Hautpflege des Gesichts, lassen Sie uns weiter reden.

Anwendung

Nützliche Eigenschaften und Geschmack von Spinat sind in der Industrie weit verbreitet. Die Pflanze wird aktiv zum Kochen verschiedener Gerichte verwendet. Daraus werden Salate zu Beilagen, Suppen usw. zubereitet.

Die Diätologie verwendet dieses Produkt während der Zeit des Gewichtsverlusts, da das Produkt einen niedrigen Kaloriengehalt und eine große Menge an Nährstoffen hat, die der Körper während der Diät besonders benötigt.

Für kosmetische Zwecke wird Spinat verwendet, um verschiedene pflegende Hautpflegemasken herzustellen. Zu Hause bereiten sie natürliche Heilmittel zur Heilung und Verjüngung der Haut vor.

Pharmaceuticals verwendet Spinatextrakt zur Herstellung von schlechten und natürlichen Produkten für die Gesundheit von Frauen und Männern.

Alternative Medizin verwendet Spinatblätter als Medikament. Auf ihrer Grundlage bereiten Volksheilmittel vor, um verschiedene Krankheiten zu beseitigen. Die Anlage dient auch der Vorbeugung. Behandlungsmethoden und darauf basierende Verschreibungen werden in dem Artikel weiter erläutert.

Folk Spinat Heilmittel

Alternative Medizin bietet viele Rezepte mit Spinat an. Dieses Produkt wird zu medizinischen Zwecken zur Behandlung verschiedener Leiden verwendet. Seine medizinischen Eigenschaften werden zur Behandlung von Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts, von Hautkrankheiten usw. verwendet.

Um Hämorrhoiden zu heilen, scrollen Sie durch eine Fleischmühle und drücken Sie den Saft. Den Saft der Pflanze und das Mandelöl zu gleichen Teilen mischen. Nimmt das Produkt zweimal täglich in einen Löffel auf. Der Kurs dauert zwei bis drei Wochen.

Volksheilmittel gegen Ekzeme, Verbrennungen und Furunkel: Kochen Sie die Blätter der Pflanze in Olivenöl bis zur Bereitschaft. Die resultierende Mischung wird 2-3-mal täglich auf geschädigte Haut aufgetragen.

Zur Normalisierung des Gastrointestinaltrakts wird die Verwendung von verstärktem Salat empfohlen. Für die Zubereitung nehmen Sie 100 g der Blätter der Pflanze, hacken und mischen mit Sauerrahm und einem Ei. Salat verbraucht innerhalb von zwei Tagen.

Wenn Krämpfe die Pflanze verlassen, kochen Sie in einem Wasserbad. Als nächstes mahlen und mischen mit 2 EL. l Olivenöl. Das resultierende Werkzeug dauert 1 EL. l zweimal täglich. Der Kurs dauert einen Monat.

Die Behandlung von Anämie und Kopfschmerzen basiert auf der Saftmischung. Mischen Sie für sie Saft aus:

Zutaten werden zu gleichen Teilen eingenommen. Wir konsumieren für drei Tage ein halbes Glas Saft viermal am Tag.

Um den Stoffwechsel zu verbessern, hacken Sie die Blätter der Pflanze mit zwei Knoblauchzehen und 0,5 TL. Meerrettich und 100 g geriebene Äpfel gerieben. Das resultierende Werkzeug in den Kühlschrank stellen und jeden Morgen 10-15 Gramm auf nüchternen Magen essen.

Kosmetologie

Nützliche Eigenschaften der Pflanze werden in der Heimkosmetik verwendet. Auf der Basis von Spinat Hautpflegemittel herstellen. In diesem Fall soll die Verwendung von Pflanzen für Frauen den Zustand der Epidermis verbessern. Der Saft der Pflanze stimuliert die Kollagenproduktion, verbessert den Hauttonus und reichert sie mit Vitaminen und Mineralstoffen an.

Anti-Aging-Maske wird nach Rezept vorbereitet:

  • Wir geben 50-100 Gramm einer Pflanze in die emaillierte Kapazität.
  • Milch hinzufügen und kochen.
  • Wenn die Masse die Konsistenz von Brei annimmt, verteilen Sie sie auf einer Mullschicht.
  • Wir akzeptieren eine liegende Position und tragen Gaze auf das Gesicht auf.
  • Die Maske 20 Minuten lang aufbewahren, abwaschen und eine pflegende Creme auftragen.

Nährende Maske. 100 g der Blätter meiner Pflanze und gießen Sie eine halbe Tasse kochendes Wasser. Wenn die Pflanze weich ist, legen Sie sie auf eine Untertasse, kühlen Sie sie ab und fügen Sie 1 TL hinzu. Karottensaft, 1 Löffel Honig und ein paar Tropfen ätherisches Öl. Mischen und 20 Minuten lang auf Gesicht, Hals und Dekolleté auftragen. Dann mit kaltem grünen Tee abwaschen und Sahne auftragen.

Bleaching-Maske Spinatblätter vorsichtig zerstoßen. Einen Löffel Olivenöl und etwas Zitronensaft einfüllen, mischen und 20 Minuten auf das Gesicht auftragen. Dann mit kaltem Wasser abwaschen.

Rezepte

Das Kochen ist voll mit verschiedenen Rezepten, die auf Spinat basieren. Diese Pflanze wird zur Zubereitung von Salaten, Suppen, Beilagen, Backwaren usw. verwendet. Meistens gekochte Salate mit Spinat.

Das beliebteste Salatrezept enthält Zutaten:

  • Spinat - 1 Bund;
  • Speck - 100 g;
  • Champignons - 100 g;
  • Sesam - 1 EL. l;
  • Meersalz;
  • gemahlener schwarzer Pfeffer;
  • Olivenöl.

Sesam in einer Pfanne getrocknet und zur Seite stellen. Wir nehmen einen Bund Spinat, waschen, trocknen und hacken. Speck in dünne Platten schneiden und knusprig braten. Auf einem Teller verteilen. Pilze in zwei Teile schneiden (es ist möglich und 4, je nach Größe). In einer Pfanne im restlichen Fett vom Speck braten. Den Spinat in die Schüssel geben und mit Champignons, Sesam und Speck bestreuen. Salz, Pfeffer und Olivenöl darüber streuen. Das Gericht ist fertig zum Essen!

Spinatsuppe

Auf der Basis von Spinat kann köstliche und gesunde Suppe zubereitet werden. Das Rezept benötigt die folgenden Komponenten:

  • Spinat 500 g;
  • Rindfleisch - 0,5 kg;
  • Kartoffeln - 0,5 kg;
  • Salz;
  • Gewürze;
  • Zitronensaft - 1 TL;
  • Sauerrahm - 1 EL. l

Ein Pfund Spinat wird in einem Mixer zu Püree gemahlen. Kochen Sie die Brühe aus magerem Rindfleisch. Fügen Sie Gewürze und Salz hinzu. Sobald es fertig ist, nehmen Sie es heraus. In der restlichen Brühe werden 0,5 kg Kartoffeln geschnitten. Bringen Sie die Kartoffeln in Bereitschaft und zerdrücken Sie sie (direkt in der Brühe). Fügen Sie zu der resultierenden Masse der Spinatblätter hinzu und warten Sie, bis die Mischung kocht. Nach weiteren zwei Minuten kochen.

Auftanken vorbereiten: 1 EL einnehmen. l Sauerrahm und mit Zitronensaft und Pfeffer mischen. Fertige Suppe wird in einen Teller gegossen und mit dem Dressing serviert.

Spinatkuchen

Eine herzhafte und gesunde Spinatpastete wird aus folgenden Zutaten hergestellt:

  • Spinat - 0,5 kg;
  • Weißkäse - 400 g;
  • Hefeteig;
  • Eier - 2 Stück;
  • Butter - 10 g;
  • Salz, Gewürze nach Geschmack.

Nehmen Sie 0,5 kg Spinat und mahlen Sie ihn in einem Mixer. 400 g bulgarischen (oder jeden anderen nicht sehr salzigen) Käse reiben und mit zwei rohen Eiern mischen. Die Teigschicht (Hefe) ausrollen und in eine mit Butter geschmierte Backform legen. Wir legen die Füllung aus und bedecken sie an den Seiten mit einer Teigschicht. Wir backen etwa 30 Minuten bei 180 Grad.

Spinat-Smoothie

Ein schnelles und gesundes Getränk aus Spinat hilft, alle Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen. Es erfordert:

  • Spinat - 2 Trauben;
  • Kiwi - 1 Stück;
  • Banane - 1 Stück;

Spinat wird gut gewaschen und getrocknet. Wir mahlen alle drei Zutaten in einem Mixer. Das Getränk ist fertig zum Essen! Dieser leckere Cocktail eignet sich besonders zum Abnehmen. Es beschleunigt den Stoffwechsel, nährt und lädt mit Lebhaftigkeit auf.

Wie man Spinat auswählt und aufbewahrt?

Die Wahl des Spinats sollte mit äußerster Sorgfalt erfolgen. Die Pflanze muss jung sein. Blätter - dicht, ohne Flecken und Einschlüsse. Wenn das Blatt gebogen wird, erzeugt es normalerweise eine Art Knirschen, was auf seine Frische hinweist.

Dunkle große Blätter sprechen über die Reife des Spinats. Es ist besser, eine junge Pflanze von hellgrüner Farbe zu essen.

Bewahren Sie die Pflanze im Kühlschrank auf, jedoch nicht länger als zwei Tage. Nach dieser Zeit beginnt der Spinat seine einzigartigen positiven Eigenschaften zu verlieren. Frisch Spinat wird am besten in einem speziellen Behälter oder in einem Glas Wasser aufbewahrt.

Besonders vorteilhaft ist gefrorener Spinat. Einfrieren der Pflanze verliert nicht ihre Eigenschaften. Dadurch kann es zu jeder Jahreszeit verwendet werden. In dieser Form sollte Spinat jedoch nicht länger als drei Monate gelagert werden.

Gegenanzeigen

Trotz seiner günstigen Eigenschaften hat Spinat eine Reihe von Kontraindikationen. Bei unsachgemäßer Verwendung kann die Anlage eine Reihe von Nebenwirkungen verursachen.

Gegenanzeigen zum Essen von Spinat:

  • erhöhter Säuregehalt des Magens;
  • Allergie gegen Ascorbinsäure (Vitamin C);
  • erhöhte Blutgerinnung;
  • Urolithiasis;
  • Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten (bei der Einnahme gibt es einen Rückschlag);
  • Gicht;
  • Magengeschwür;
  • Rheuma;
  • Antibiotika-Behandlung;
  • nicht für den Einsatz während der Stillzeit empfohlen;
  • individuelle Intoleranz;

Der Verzehr von Spinat in abgestandener Form kann den Körper in Form verschiedener Nebenwirkungen schädigen. Ein häufiger Verbrauch des Produkts ist ebenfalls unerwünscht. Die Pflanze enthält viel natürliche Säure, die Allergien oder Verdauungsprobleme hervorrufen kann.

Es ist wichtig, frisches Produkt zu verwenden und es vor dem Essen gründlich zu waschen. Wenn die Pflanze länger als drei Tage im Kühlschrank lag, ist es besser, sie wegzuwerfen oder einer Wärmebehandlung zu unterziehen. In seiner rohen Form müssen nur frische Triebe der Pflanze verwendet werden.

Lifezd

Ich segne Sie: 28.000 Gesundheits- und Schönheitsprodukte

Spinat Nützliche Eigenschaften. Rezepte Gerichte.

Spinat ist eine krautige Pflanze, 25–50 cm hoch, die saftigen Blätter sind in Rosetten gesammelt, sie sind rund, rundoval oder lanzettlich geformt. Die Pflanze ist frühreif, trockenheitsresistent und kälteresistent.

Wächst unter natürlichen Bedingungen in Europa, Asien und Nordamerika.
Dieses Blattgemüse reift früh und reift früh, wenn es nur wenig anderes Gemüse gibt. Es wird zum Kochen von ersten und zweiten Gängen, Salaten und Saucen verwendet. Verwenden Sie Spinat und für medizinische Zwecke.

Nützliche Eigenschaften

Blattgemüsekulturen - Mangold, Spinat, Gartenquinoa, Sauerampfer und Rhabarber - gehören zu der Gruppe der Spinatpflanzen, deren Gemüse für die Verwendung in roher und gekochter Form geeignet sind.

Der größte Wert dieser Pflanzengruppe ist Spinat als Quelle eines Vitaminkomplexes. Darüber hinaus sind Vitamin C und Karotinspinat sehr stabil und werden beim Kochen fast nicht zerstört. Die Pflanze ist reich an Mineralien, insbesondere an Eisen. Eiweiß in der Trockenmasse von Spinat ist 1,5-mal mehr als in der Trockenmasse von Milch.

Diese Blattpflanze enthält leicht verdauliche Proteine, Kohlenhydrate sowie viel Kalium, Magnesium, Eisen, Phosphor, Jod, die Vitamine A, B, C, B2, B9, D, E, H, PP, K und Sekretin und tragen so zum Besten bei Verdauung
Spinatgrüns sind reich an Vitaminen, Mineralsalzen und Proteinen. Durch die Eiweißmenge steht es neben Milch und ist nur Fleisch unterlegen.

Kochanwendung

Spinat ist ein einjähriges würziges Gemüse, dessen Blätter gewöhnlich als Nahrung verwendet werden. Spinat hat einen süßen Geschmack und einen leicht säuerlichen Geschmack.
Spinat wird frisch gegessen, gedünstet, gedünstet, gebraten, gefroren, getrocknet oder in Form von gekochtem Püree konserviert.

Der junge grüne Spinat wird in Salate, Suppen (Brennnesselsuppe, Okroschka), Saucen, warme Gerichte aus Eiern, Fleisch, Fisch, Geflügel, Gemüse, Käse, Speck, Croutons, Sahne, Pinienkerne, Tomaten, Bohnen, Erbsen, Reis gegeben.

Aufgetauter Spinat eignet sich für die Zubereitung von Salaten, Suppen, Kartoffelbrei, Rührei, Rührei, Spinatsnackcreme, Beilagen für Fleisch, Hähnchen und Fisch, Füllungen für Pasteten, Aufläufe usw.

Getrockneter und in Büchsen konservierter Spinat ist im Winter eine gute Quelle für Vitamine. Solcher Spinat wird zu Suppen und Hauptgerichten von Fleisch und Fisch hinzugefügt.
Köche raten: Um den Spinat schmackhafter zu machen, muss er mit einer Mischung aus frisch gepressten Zitronensaft und Olivenöl gefüllt werden (im Verhältnis von 1 Esslöffel Öl zu 1 Teelöffel Saft). Oder fügen Sie den Spinatgrüns ein wenig Sauerampfer hinzu.

Spinat passt gut zu Muskatnuss, Zitronenschale, schwarzem Pfeffer, Dill, Fenchel, Petersilie, Basilikum und anderen Gewürzen.
Spinat wird gekocht, gedünstet oder gedünstet und roh gegessen. Vor dem Gebrauch wird der Spinat sortiert, faulige und verdorbene Blätter entfernt und mehrmals gründlich mit kaltem Wasser gewaschen.

Roher Spinatsalat

500 g Spinat, Saft einer Zitrone, 3 EL. Esslöffel Pflanzenöl, 1 Teelöffel geriebener Meerrettich, eine kleine Zwiebel, Petersilie oder Dill.
Fein gehackter roher Spinat mit geriebenem Meerrettich, Zwiebeln, gehackter Petersilie oder Dill, Zitronensaft und Pflanzenöl hinzufügen. Alles gut mischen. Salat kann mit verschiedenen Fleisch- und Fischgerichten serviert werden.

Spinatsuppe

400 g Spinat, 30 g Margarine oder Butter, 100 g Haferflocken oder Reis, 1,5 Liter Wasser oder Brühe, Salz, Pfeffer, 1/2 Tasse saure Sahne, Kefir oder Joghurt, gebratene Zwiebeln (in Scheiben geschnitten).
In geschmolzenem Fett schnell Haferflocken oder Reis braten, in kochendes Wasser gießen und das Müsli halbieren. Dann den fein gehackten Spinat, Salz und eine Prise Pfeffer dazugeben und etwas kochen.

Spinat garnieren

1 kg Spinat, 2 Zwiebeln, 40 g Margarine oder Butter, 30 g Mehl, Pfeffer.
Spinat gießen 3/4 Tasse kochendes Wasser und zum Kochen bringen. Die Brühe trennen und damit die Soße zubereiten und den Spinat mit Zwiebeln hacken. Bereiten Sie die Sauce separat zu: Braten Sie das Mehl mit Fett hellgelb an, verdünnen Sie es mit heißer Brühe, bringen Sie es zum Kochen und kochen Sie es 5-7 Minuten. Das fertige Gemüse dazugeben, salzen, pfeffern und unter Rühren 2-3 Minuten kochen lassen.

Spinat mit Wurst gebacken

1 kg Spinat, 200 g Weißbrot, 2–3 Eier, 150 g Wurst oder gekochtes Fleisch, Margarine, Salz, Muskatnuss oder rote Paprika.
Fein gehackten Spinat salzen, in seinem eigenen Saft schmoren und mit eingeweichtem und zusammengedrücktem Weißbrot, Eiern, Würfelwurst oder Fleisch und Gewürzen mischen. Die Masse wird in einen eingefetteten Ring (wie ein "Wunder") gebracht, gebacken und im Ofen.
Legen Sie die fertige Schüssel auf eine vorgewärmte Platte. Die Mitte des Rings kann mit heißen Kartoffelbrei oder gekochtem Reis gefüllt werden.

Spinat-Omelett

500 g Spinat, 8 Eier, Muskatnuss, 2 EL. Löffel Mehl, Margarine oder Butter, Salz.
Mit Spinat geschnittener Spinat. In die vorbereitete Masse Eigelb, Mehl, Salz, Gewürze geben. Mischen Sie alles und fügen Sie geschlagenes Protein hinzu. Die Masse in eine heiße, eingefettete Pfanne gießen und backen.

Spinatstückchen mit Kartoffeln

500 g Spinat und Kartoffeln, 100 g Mehl, 2 Eier, Sauerrahm, geschmolzenes Fett, Muskatnuss, Salz, geriebener Meerrettich.
Kartoffeln kochen, kneten, mit Mehl, Muskatnuss, Salz mischen. Rohen Spinat fein hacken und mit Eiern und zubereiteter Kartoffelmasse mischen. Pfannkuchen auf beiden Seiten in einer heißen, eingefetteten Pfanne braten. Beim Servieren Sauerrahm übergießen und mit geriebenem Meerrettich bestreuen.

Die Verwendung von Spinat in der Medizin

Nützliche Eigenschaften dieser Kultur erlaubten es als diätetisches Heilmittel für Erkrankungen des Bluts, der Verdauungsorgane und des Herz-Kreislaufsystems. Es ist sehr nützlich in der Babynahrung - zur Bildung von Knochen, als entzündungshemmendes Mittel.

Im Darm wird ein Dekoat aus Spinatblättern getrunken, um Verstopfung und Gasansammlungen zu begünstigen (10 g pro 1 Tasse kochendes Wasser, 10–15 Minuten gekocht, abseihen) 0,5 Tassen 3-4 mal täglich vor den Mahlzeiten. Für Kinder mit Dysplasie, Verstopfung der schwersten Form, Zahnfleischerkrankungen (gemischt mit Karottensaft), wird die Verwendung von Spinatsaft als Mittel zur Ernährung des Nervensystems von Geistesarbeitern und Menschen im Lager von Neurasthenitscheski empfohlen.

Aufgrund der erheblichen Menge wertvoller Mineralsalze und des Überflusses an verschiedenen Vitaminen wird es zur Behandlung von maligner Anämie und Erkrankungen der Schilddrüse verwendet. Regelmäßiger Konsum trägt zur normalen Funktion des Herzens bei. Kürzlich wurde Spinat als Medikament gegen Strahlenkrankheit eingesetzt.

Spinat enthält viel Oxalsäure, was für Personen mit gestörtem Salzstoffwechsel kontraindiziert ist. Spinat sollte nicht bei Urolithiasis, Nephritis, Gicht, Kolitis, Enterokolitis, Erkrankungen der Leber, der Gallenblase und der Bauchspeicheldrüse angewendet werden.

Spinat wächst

Standortauswahl und Standortvorbereitung. Spinatplätze sind vor dem Nord- und Ostwind geschützt und weisen eine schwache Neigung nach Süden oder Südosten auf.
Spinat ist wünschenswert, um nach dem Anpflanzen von Kartoffeln oder Kohl zu säen. Er liebt das Gießen und wächst gut auf jedem fruchtbaren, aber nicht sauren Boden bei einer Temperatur von 15 bis 18 ° C. Bei fehlender Feuchtigkeit geht schnell der Pfeil auf und vergröbert sich.

Im Herbst wird der Spinatbereich bis zur vollen Tiefe der Ackerschicht ausgebaggert. Wenn der Boden sauer ist, wird er mit Kalkflusen mit einer Rate von 200–300 g pro 1 m2 und mit Phosphatgestein vorgestreut - 40 g pro 1 m2. Dies ist ein guter Dünger und neutralisiert den Boden.

Im Frühjahr wird Schnee von der Baustelle getrieben und mit Asche besprüht, und wenn die Erde austrocknet, wird sie geeggt, werden Mineraldünger in einer Menge von 30 g Ammoniumnitrat und 5–7 g Kaliumchlorid pro 1 m2 aufgetragen, sie werden fein gegraben und bilden Grate. Viele Kalidünger können nicht sein.

Wachsende Samen Aufgezählt und auf Keimung getestet, werden die Samen auf ein sauberes Tuch gegossen, gefesselt und wie ein Salat mit Mangan-Kalium behandelt und anschließend unter dem Tuch feucht gehalten. Diese Technik beschleunigt das Auflaufen von Trieben für 4–5 Tage.

Die vorbereiteten Samen werden leicht getrocknet und am 15. und 20. April auf übliche Weise in vorbereitete Grate gesät, auf denen mit einem Handmarker und einem Rechenstift Furchen mit einer Tiefe von 4 cm (zwischen ihnen 10 cm) hergestellt werden. Samen gleichmäßig säen - 2-3 cm voneinander und an den Rändern etwas dicker. Dann schaufeln sie den Boden so, dass die Samen eine Tiefe von 2 cm haben, und um sogar Triebe zu bekommen, wird der Boden mit einem Rechen oder einer Handrolle leicht verdichtet. Wenn der Boden trocken ist, wird er bewässert und dann mit einer Matte oder einem Sackleinen bedeckt. Je nach Keimung werden 1 bis 5 g Saatgut pro 1 m2 Grat verbraucht.

Es wurde festgestellt, dass sich Spinat mit verkürztem Tageslicht besser entwickelt und mehr Blätter produziert, während er bei einem langen Tag und niedrigen Temperaturen weniger Blätter produziert und schnell zum Pfeil führt. Unter diesen Umständen ist es besser, Spinat in Gewächshäusern oder isolierten Graten zu säen.

Der einfachste erwärmte Grat ist wie folgt angeordnet. Sie legen 4 Bretter auf die Seiten des Kamms, so dass sie 10–14 cm über der Oberfläche liegen, und verstärken sie mit Stiften. Spinat wird normalerweise gesät, aber wenn die Sprosse innerhalb von 15 bis 20 Tagen auftaucht, müssen die Pflanzen an einem 10-stündigen Lichttag gehalten werden. Um dies zu tun, ist der First von 17 bis 7 Uhr morgens mit Dachrahmen oder Matten bedeckt. Diese landwirtschaftliche Praxis wird besonders empfohlen, wenn die Nacht der hellen Nächte beginnt.

Nach dem Auflaufen der Sämlinge wird regelmäßig Spinat gewässert, der Boden gelockert und Schädlinge und Krankheiten bekämpft. Am Ende des ersten Jahrzehnts des Mai wird es auf 8 - 10 cm ausgebeutet und verdünnt, und junge Pflanzen werden als Nahrung verwendet. Dann wird Spinat mit Ammoniumnitratlösung gefüttert. Die Bewässerungsrate für 1 m2 Kulturen beträgt 30–40 g Ammoniumnitrat, gelöst in 10 Liter Wasser. Um Verbrennungen der Blätter zu vermeiden, bewässern die Pflanzen nach der Fütterung leicht mit klarem Wasser.

Die zweite Aussaat von Spinat findet Ende Mai statt, die dritte - Ende Juni oder Anfang Juli.

Um eine frühe Ernte von Spinat zu erhalten, kann er vor dem Winter in höher gelegenen Gebieten mit leichtem Boden ausgesät werden. Um dies zu tun, entfernen Sie von Ende September bis Anfang Oktober sorgfältig die Überreste von Gemüse und Unkraut, stellen Sie Mineraldünger her (siehe oben), graben und schneiden Sie Grate hoch, schneiden Sie Rillen.

Zur Versiegelung der Samen wird leichter Sand-, Torf- oder guter Humusboden geerntet, der mit Stroh und Mist bedeckt ist, so dass er nicht gefriert.
Im November säen sie trockenes Saatgut mit gefrorenem Saatgut in einer Menge von 5 g Saatgut pro 1 m2. Samen werden in die Rillen gesät und mit speziell geerntetem Boden bedeckt. Im Frühling, wenn die Erde austrocknet, lockern Sie die Gänge und jäten Sie aus. Wenn Setzlinge auftauchen, werden die Pflanzen bewässert, mit Ammoniumnitrat in den oben angegebenen Dosen gefüttert und die Oberfläche der Stege wird gemulcht.

Weitere Pflege für Spinat besteht aus Lockerung, Unkraut jäten, Tränken und Schädlingsbekämpfung.
Wachsender Spinat zu Hause. Für die Raumbedingungen sind die besten Sorten: Victoria, Virofle, Godri und Hybriden aus Holland - Melody, Mazurka, Tarantella.

Spinat muss intensiv beleuchtet werden. Nach dem Keimen (bei Aussaat im Januar-Februar) werden Kästen oder Töpfe mit Pflanzen auf Fensterbänken oder beheizten Veranden, in Loggien und Gewächshäusern so nah wie möglich an Licht platziert. Die optimale Temperatur beträgt 14–18 ° C. Wenn diese Bedingungen erfüllt sind, werden Sie in einer kalten Winterzeit in einem Monat frischen grünen Spinat sammeln.

Das beste Substrat für den Anbau von Indoor-Spinat ist eine erdige Mischung aus reichem Rasen, Humus und Flusssand (2: 2: 1). Hohe Spinaterträge werden mit dem universellen „Biogrunt“ erzielt. Füllen Sie das Substrat am besten in kleine Kartons oder Töpfe mit einer Schichtstärke von 12–15 cm.

Vor der Aussaat wird das Saatgut 1–2 Tage in Wasser eingeweicht und bis zu einer Tiefe von 1,5–2 cm gesät.Während der Aussaat unter Raumbedingungen ist es optimal, 30 Samen pro 1 m2 zu legen. Spinat wird in Furchen im Abstand von 5–6 cm und zwischen Pflanzen von 3–4 cm gesät, falls erforderlich, werden die Sämlinge verdünnt.

Es wird empfohlen, Spinat häufig und reichlich zu gießen. 12 bis 15 Tage nach dem Auflaufen der Triebe werden die Pflanzen gefüttert. Es ist am besten, flüssigen, konzentrierten Regenbogen-Dünger als Dünger zu verwenden.
Wachsende Spinatsamen. Die behandelten Samen einer Sorte werden spätestens am 8. Mai auf übliche Weise mit einem Abstand zwischen den Reihen von 20 cm in den Kamm gesät, wobei pro Quadratmeter Fläche 2 g Samen ausgegeben werden.

Die Pflege von Spinat besteht aus Bewässerung, Lockerung des Bodens, Ausjäten und Ausdünnen der Pflanzen um 15–20 cm.
Wenn der Stamm und die Blätter gelb werden, wird der Spinat geschnitten und gebunden. Lagern Sie es wie Salatsamen. Die Keimung von Spinatsamen bleibt 3-4 Jahre.

Ernte Spinat wird selektiv geerntet: erst, wenn die Pflanze 4–6 gut entwickelte Blätter hat, und dann, wenn sie wächst, jedoch keine Blütentriebe bilden können. Wenn der Tau trocknet, wird der Spinat am Morgen geschnitten oder ausgerottet.

Spinat verdirbt schnell, ist aber in Plastikbeuteln im Kühlschrank bei einer Temperatur von -1 bis -2 ° C gut aufbewahrt (zwei Monate lang).
Wenn kein Kühlschrank vorhanden ist, kann der gesammelte Spinat mit kleinem zerstoßenem Eis (75% des Gewichts des Spinats) gegossen und 5–6 Tage bei 5–9 ° C in einem Keller gelagert werden.

P / S Liebe Leser, passen Sie auf Ihre Gesundheit auf! Hinterlassen Sie Ihre Kommentare, abonnieren Sie. Ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie einen Link zu http://lifezd.ru hinterlassen

Kommentar hinzufügen Antwort abbrechen

Diese Seite verwendet Akismet zur Bekämpfung von Spam. Finden Sie heraus, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.