So senken Sie den Cholesterinspiegel zu Hause

Entzündung

Das Wort "Cholesterin" verursacht normalerweise negative Assoziationen mit Übergewicht, ungesunder Ernährung und Atherosklerose. Trotzdem ist nur eine Erhöhung des Gehalts gesundheitsgefährdend, und im Normalbereich ist diese organische Verbindung lebenswichtig. Finden Sie heraus, wie Sie den Cholesterinspiegel im Blut auch zu Hause schnell und effektiv senken können. Sie sollten jedoch zunächst herausfinden, was Cholesterin ist, welche Rolle es im Körper spielt und was die Konzentrationssteigerung beeinflusst.

Was ist Cholesterin?

Diese organische Verbindung ist ein lipophiler Alkohol, der in lebenden Zellmembranen enthalten ist. Es ist nicht nur in Pilzen, Pflanzen und Prokaryoten. Die Hauptfunktion von Cholesterin besteht darin, die Stabilität der Struktur der Zellwände aufrechtzuerhalten und ihre normale Permeabilität sicherzustellen. Darüber hinaus wird es für die Biosynthese benötigt:

  • Gallensäuren;
  • Corticosteroide;
  • Sexualhormone;
  • Vitamine D-Gruppe.

Das Cholesterin im Blut ist größtenteils endogener Herkunft: Etwa 80% werden vom Körper selbst synthetisiert, und nur 20% stammen von außen mit der Nahrung.

Von erhöhtem Cholesterin erhöht sich das Risiko, an Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems zu erkranken, da sich Fettalkohol in Form von Plaques an den Wänden der Arterien ansiedeln und diese verstopfen kann. In diesem Fall handelt es sich nur um die sogenannten "schlechten" Cholesterin-Low-Density-Lipid-Protein-Komplexe (LDL). Andererseits unterstützen Lipoproteine ​​mit hoher Dichte (HDL) die Herz- und Gefäßgesundheit. Die Kombination von Cholesterin mit Proteinen ist für den Transport in Gewebe notwendig, da es im Blutplasma unlöslich ist.

Standards und Gründe für die Erhöhung

Der Lipoproteinspiegel im Blut wird mit einem biochemischen Bluttest bestimmt und seine Normalwerte sind vom Alter abhängig. Der durchschnittliche universelle Indikator für einen Erwachsenen gilt als Werte, die 5 mmol pro Liter nicht überschreiten. Sich diesem Niveau zu nähern oder seine Ergebnisse zu übertreffen - eine Gelegenheit, darüber nachzudenken, wie der Cholesterinspiegel gesenkt werden kann. Je geringer die Anzahl ist, desto unwahrscheinlicher ist die Entwicklung von Atherosklerose und assoziierten Erkrankungen.

Warum kann Cholesterin steigen? Der Hauptgrund ist eine unausgewogene Ernährung, die von fetthaltigen, aber auch leicht verdaulichen Kohlenhydraten dominiert. Andere Faktoren beeinflussen jedoch auch die LDL-Konzentration im Blut:

  • Stress;
  • Schlechte Gewohnheiten;
  • Vererbung;
  • endokrine Störungen (Diabetes, Dysfunktion der endokrinen Drüsen);
  • Lebererkrankung, begleitet von Gallenstauung.

Die Tendenz zum Überessen und zur Begrenzung der körperlichen Anstrengung (bzw. die Ansammlung von Übergewicht) trägt ebenfalls zur Erhöhung der Cholesterinkonzentration im Blut bei.

Hauptartikel: Norm-Cholesterin bei Frauen und Männern mit Ursachen für Abweichungen und Behandlungsmethoden

Welche Nahrungsmittel erhöhen den Cholesterinspiegel im Blut

Die Ernährung ist ein wichtiger Faktor, der den Cholesterinspiegel im Blut beeinflusst. Lebensmittel, die große Mengen tierischer Fette enthalten, sind für die Erhöhung der Menge an "schlechtem" und das Risiko einer Atherosklerose verantwortlich. Dazu gehören bestimmte Fleisch- und Fischsorten, Innereien, Milchprodukte und Wurstwaren.

Die Tabelle enthält die gefährlichsten Produkte, die den Cholesterinspiegel im Blut von Frauen und Männern erhöhen. Die sexuelle Teilung ist bis zu 50 Jahre wichtig, während Frauen relativ durch Östrogen geschützt sind und die Bildung von atherosklerotischen Plaques verhindern. Später gibt es keinen Unterschied, und im Alter sind die Vertreter beider Geschlechter in gleichem Maße Atherosklerose ausgesetzt.

Lebensmittel mit schlechtem Cholesterin können jedoch nicht vollständig von der Speisekarte ausgeschlossen werden. Zum Beispiel enthalten Eier, die in den letzten Jahrzehnten als das schädlichste Produkt angesehen wurden, viel Eiweiß. Es ist notwendig für die Bildung von Lipoprotein hoher Dichte. Darüber hinaus umfasst die Zusammensetzung der Eigelbe neben Cholesterin Lecithin, das die Aufnahme von gesättigtem Fett im Darm verlangsamt. Es ist auch nicht akzeptabel, Fleisch von der Speisekarte auszuschließen. Als Proteinquelle müssen Sie nur die am wenigsten fetthaltigen Teile von Schlachtkörpern essen.

Die Liste der Produkte, die den Cholesterinspiegel erhöhen, umfasst auch hochwertiges Mehl (Muffins und Nudeln), Zucker und Süßwaren. Sie enthalten keine tierischen Fette, wirken sich jedoch negativ auf den Stoffwechsel aus und tragen zur Bildung von Transportkomplexen mit einem hohen Lipidgehalt und einer Cholesterinsedimentation an den Wänden der Blutgefäße bei. Dazu gehören auch alkoholische und einige andere Getränke.

Getränke, Alkohol und Cholesterin im Blut - Sucht

Es wurde viel über den Schaden von Alkohol an sich geschrieben, er trägt nicht zur Gesundheit der Blutgefäße bei. Vor allem Alkohol - ein kalorienreiches Produkt und die Verringerung der Kalorienaufnahme ist die Grundlage für die Behandlung von Atherosklerose. Negativ beeinflusst Ethanol den Gefäßtonus und trägt zur Bildung von Cholesterin-Plaques an den Wänden bei. Süße Alkoholsorten (Liköre, Liköre usw.) beeinträchtigen aufgrund des Zuckergehalts den Stoffwechsel sowie Erfrischungsgetränke.

Die negative Wirkung von Alkohol auf das Cholesterin im Blut ist die Grundlage für ein Verbot der Verwendung von Spirituosen. Bei Raten über 5 mmol / l ist ein solcher Alkohol bei Werten nahe dieser Schwelle vollständig kontraindiziert - sehr selten und in mäßigen Mengen. Das heißt, Alkohol mit erhöhtem Cholesterin zu trinken ist höchst unerwünscht, insbesondere wenn Begleiterkrankungen (Diabetes, Bluthochdruck) diagnostiziert werden. Das Verbot gilt nicht für alle Sorten. Zum Beispiel müssen Bierliebhaber ihre Gewohnheit nicht aufgeben: Die Nährstoffe dieses Getränks erhöhen den HDL-Spiegel, sofern das Produkt natürlich und frisch ist und nicht mehr als 0,5 Liter pro Tag getrunken werden. Jedoch können billiges Bier und Cholesterin im Blut auf einem erhöhten Niveau des Blutes nicht eingelagert werden, da ein solches Getränk Konservierungsmittel, Zucker und andere schädliche Zusätze enthält.

Beschränken Sie sich auf Kaffeeliebhaber. Trotz der nachgewiesenen antikarzinogenen Eigenschaften dieses Getränks enthält es Cafestol, das den Anteil an Lipoproteinen niedriger Dichte erhöht. Daher stehen Kaffee und Cholesterin im Blut in direktem Zusammenhang: Wenn Sie täglich 4-5 Tassen trinken, erhöht sich das Arterioskleroserisiko um etwa 10%. Das Hinzufügen von Sahne oder Milch verschlimmert die Situation nur durch den Gehalt an Milchfett. Es stellt sich heraus, dass Sie sich auf alles beschränken müssen und das köstliche Essen vollständig aufgeben müssen? Nein, denn selbst einige fetthaltige Nahrungsmittel können den Cholesterinspiegel senken und die Gefäßgesundheit positiv beeinflussen.

Lebensmittel, die den Cholesterinspiegel im Blut schnell und effektiv senken

Wie bereits erwähnt, haben Lipoproteine ​​hoher Dichte keinen negativen Einfluss auf das Herz-Kreislauf-System und tragen nicht zur Bildung von Cholesterin-Plaques bei. Diese Komplexe werden aus Eiweiß und ungesättigten Fetten gebildet. Die meisten Lipide dieser Art werden in Pflanzenölen, Meeresfrüchten und Fisch gefunden. Die Liste der Produkte, die trotz ihres hohen Gehalts den Cholesterinspiegel senken, umfasst:

Jeder Fisch weist einen hohen Cholesterinspiegel auf, da er ungesättigte Fettsäuren enthält und zur Normalisierung des Stoffwechsels beiträgt. Es sollte jedoch durch Schmoren oder Backen mit einer minimalen Menge Öl gekocht werden, und Sie sollten es nicht braten.

Fleisch und Milch

Obwohl diese Produkte tierischen Ursprungs sind, ist der Verzehr in Lebensmitteln obligatorisch. Sie müssen sich nur für cholesterinarmes Fleisch und Milchprodukte entscheiden. Die besten Optionen sind Lamm, Truthahn, Hühnchen sowie Milch, Kefir und fettarmer Hüttenkäse.

Gemüse und Obst

Da pflanzliche Produkte überhaupt kein Cholesterin enthalten, sollten sie vor allem gegessen werden, wenn das Risiko einer Atherosklerose besteht. Zur Senkung des Cholesterinspiegels im Blut sollte immer Folgendes gehören:

  • Kohl Zuallererst ist Protein sehr vorteilhaft und trägt zur Normalisierung des Kohlenhydratstoffwechsels bei. Wenige Kalorien und viele Vitamine enthalten andere Sorten - Farbe, Brüssel, Kohlrabi, Broccoli.
  • Grüns Petersilie, Dill, Salate - eine Quelle von Mineralien und Phytosterinen, die die Aufnahme von schlechtem Cholesterin im Darm verhindern.
  • Knoblauch Wenn es keine Gegenanzeigen in Form von Magen-Darm-Erkrankungen gibt, muss dieses Gemüse täglich gegessen werden. Nach drei Monaten zeigen die Testergebnisse eine deutliche Verbesserung.

Gurken mit Tomaten, Sellerie, Karotten und Rüben sind ebenfalls nützlich. Die Verwendung von Kartoffeln sollte jedoch minimiert werden, da sie viele einfache Kohlenhydrate enthält. Es ist wünschenswert, aus Früchten diejenigen auszuwählen, die weniger Zucker und Stärke enthalten (dh Bananen und Trauben sollten so wenig wie möglich gegessen werden).

Nüsse und Samen

Diese Produkte zur Senkung des Cholesterinspiegels bei Frauen und Männern sollten zuerst in das Menü aufgenommen werden. Sie sind die "Champions" im Inhalt von Phytosterinen, die die Aufnahme von Cholesterin im Darm verhindern. In den Nüssen und Samen von Flachs, Sonnenblumen, Sesam gibt es Pflanzenöle mit ungesättigten Fettsäuren.

Getreide und Hülsenfrüchte

Getreide sollte in den Diät-Beilagen von Nudeln und Kartoffeln ersetzt werden. Linsen, Buchweizen, Hirse sind nicht weniger nahrhaft, enthalten aber auch schwer verdauliche Kohlenhydrate. Dies führt zu einem Sättigungsgefühl, ohne den Kohlenhydratstoffwechsel und die Bildung von Fettablagerungen zu stören.

Gewürz

Produkte, die den Cholesterinspiegel im menschlichen Blut senken, können und sollten mit Gewürzen hergestellt werden. Sie verbessern nicht nur den Geschmack von frischen und thermisch verarbeiteten Lebensmitteln, sondern beeinflussen auch direkt den Stoffwechsel. Besonders nützlich ist Kurkuma, das viele heilende Eigenschaften hat und die Bildung von Lipoproteinkomplexen niedriger Dichte verhindert.

Tee und Säfte

Die Abhängigkeit von Cholesterin im Blut von Alkohol und die Notwendigkeit, letzteres von der Verwendung zu entfernen, liegt auf der Hand. Kaffee ist ebenfalls verboten, Sie müssen also Tee trinken, vorzugsweise grünen. Dieses Getränk verhindert die Bildung von LDL, wirkt sich positiv auf den Gefäßtonus aus und aktiviert den Stoffwechsel. Frische Säfte sind aufgrund ihres Vitamingehaltes auch sehr hilfreich.

So können Sie den Cholesterinspiegel im Blut schnell und effektiv zu Hause reduzieren

Der Hauptweg zur Normalisierung des Cholesterinspiegels besteht darin, einer Diät mit einem Minimum an gesättigten tierischen Fetten zu folgen.

Eine mehrmonatige Diät, die aus magerem Fleisch, Getreide, einer großen Menge Gemüse und Gemüse besteht, reduziert die Konzentration von Lipoproteinen mit niedriger Dichte im Blut erheblich.

Regelmäßige moderate Bewegung hilft, den Cholesterinspiegel zu senken. Die motorische Aktivität ist eine Voraussetzung für die Gesundheit des Herzens und der Blutgefäße, da dies ihren Tonus und eine ausreichende Sauerstoffversorgung gewährleistet. Dementsprechend wird auch der Stoffwechsel aktiviert, der Kohlenhydrat-Fett-Stoffwechsel wird normalisiert, die Wahrscheinlichkeit von Fettleibigkeit und die Entwicklung von Begleiterkrankungen nimmt ab. Übung ist auch eine ausgezeichnete Vorbeugung gegen Stress und trägt zur Erhöhung des Cholesterins bei.

In Absprache mit Ihrem Arzt können Sie einige Rezepte der traditionellen Medizin verwenden. Kräutermedizin und andere Methoden ohne Kontraindikationen führen zu guten Ergebnissen und schädigen die Gesundheit nicht. Alle oben genannten Verfahren sind jedoch nur bei einer geringfügigen Abweichung der Testergebnisse von der Norm wirksam, und ein signifikanter Anstieg der Cholesterinspiegel erfordert eine medikamentöse Therapie.

Medikamente zur Senkung des Blutcholesterins

Hypolipidämische Medikamente zur Senkung des Cholesterinspiegels werden in verschiedene Gruppen eingeteilt. Welche Kombination von Medikamenten zu verschreiben ist und in welcher Dosierung sollte der Arzt im Einzelfall entscheiden. Zusätzlich zu den Medikamenten können Sie Nahrungsergänzungsmittel verwenden: Vitamine, Öle und Fischölkapseln mit hohem Cholesterinspiegel wirken sich ebenfalls positiv aus.

Statine

Dies sind die wirksamsten und einigermaßen sicheren Wirkstoffe, deren Wirkmechanismus darin besteht, das für die Cholesterinsynthese in Leberzellen verantwortliche Enzym zu hemmen (3-Hydroxymethyl-Glutaryl-Coenzym-A-Reduktase). Zusätzlich zum Blockieren des Enzyms steigt die Adsorption von LDL aus dem Blut an, so dass die Behandlungsergebnisse bereits nach wenigen Tagen spürbar sind und innerhalb eines Monats die therapeutische Wirkung ein Maximum erreicht.

Die Liste der Cholesterinsenker enthält:

  • Fluvastatin
  • Simvastatin
  • Pravastatin
  • Lovastatin
  • Rosuvastatin
  • Atorvastatin
  • Pitavastatin

Die aufgeführten Arzneimittel haben zahlreiche Analoga mit anderen Handelsnamen. Es ist das am besten verträgliche Medikament der neuen Generation des hohen Cholesterinspiegels (z. B. Rosucard), und Sie müssen nur einmal täglich Pillen einnehmen. Dies sollte vor dem Zubettgehen erfolgen, da nachts die Lipoproteinsynthese aktiviert wird.

Fibrate

Die Medikamente in dieser Gruppe zeigen einen signifikanten Überschuss an normalem Cholesterin im Blut. Fenofibrat, Tsiprofibrat, Gemfibrozil und andere Medikamente bauen Triglyceride ab und senken so die LDL-Konzentration.

Ihre therapeutische Wirkung wird jedoch häufig von der Entwicklung von Nebenwirkungen begleitet. Patienten können Leberfunktionsstörungen, Muskelschmerzen und Gallensteine ​​verspüren. Kontraindikationen sind Verletzungen der Hämopoese, Pathologie der Nieren und der Leber.

Gallensäure-Maskierungsmittel

Die Wirkung dieser Medikamente zur Senkung des Cholesterinspiegels im Blut beruht auf ihrer Fähigkeit, Gallensäuren im Darm zu binden. Da diese Verbindungen für eine normale Verdauung notwendig sind, beginnt der Körper, sie aktiv aus dem vorhandenen Cholesterin zu synthetisieren, wodurch sein Spiegel verringert wird.

Gallensäure-Maskierungsmittel umfassen Arzneimittel wie Colestipol und Cholestyramin. Sie werden nicht in den Darm aufgenommen und wirken dementsprechend nicht systemisch auf den Körper. Daher gelten sie als sicher und werden in der Regel zuerst verschrieben.

Mittel zur Unterdrückung der Aufnahme von Cholesterin im Darm

Es handelt sich um Nahrungsergänzungsmittel zur Senkung des Cholesterinspiegels im Blut, deren Wirkstoffe es nicht zulassen, dass es im Verdauungstrakt aufgenommen wird. Das Nahrungsergänzungsmittel Guar, das aus Hyazinthenbohnen gewonnen wird, fängt beispielsweise die Moleküle des lipophilen Alkohols ein und wird auf natürliche Weise aus dem Gastrointestinaltrakt entfernt.

Nebenwirkungen in Form von Verletzungen des Stuhls oder der Bauchdehnung werden selten beobachtet und vergehen schnell.

Nikotinsäure

Diese Vitamin-B-Gruppe verringert im Vergleich zu anderen Medikamenten am effektivsten den LDL-Spiegel und erhöht gleichzeitig die Konzentration des "guten" Cholesterins. Auf seiner Basis werden Medikamente wie Enduracin, Atsipimoks und andere hergestellt. Nikotinsäure kann als Nebenwirkung kurzfristige Gesichtsrötungen verursachen. Außerdem ist es bei Gastritis und ulzerativen Läsionen des Gastrointestinaltrakts aufgrund seiner reizenden Wirkung auf die Schleimhaut streng kontraindiziert.

Wie man den Cholesterinspiegel im Blut durch Bewegung senkt

Körperliche Aktivität ist eine der effektivsten Methoden, um das Verhältnis von Lipoproteinen mit hoher und niedriger Dichte zu normalisieren. Sport stimuliert Stoffwechselprozesse, sättigt den Körper mit Sauerstoff und erhöht den Gefäßtonus. Darüber hinaus wirkt sich die Verringerung des Körperfetts direkt auf die Konzentration des lipophilen Alkohols im Blut aus.

Sie müssen kein Profisportler werden, um den Cholesterinspiegel im Blut zu senken und Ihre Gesundheit zu verbessern - es werden täglich mindestens 30-mal täglich mindestens fünfmal pro Woche trainiert. Das Ergebnis wird sich in einem Monat bemerkbar machen: Die Praxis zeigt, dass die Konzentration an Lipoprotein niedriger Dichte nach dieser Zeit um durchschnittlich 10% abnimmt.

Um den Cholesterinspiegel im Blut zu senken, verwenden Sie die folgenden körperlichen Aktivitäten:

  • Laufen (vorausgesetzt, die Gelenke sind gesund und Übergewicht fehlt).
  • gehend;
  • Tennis und andere Spiele im Freien;
  • Fahrrad fahren;
  • schwimmen

Die letztere Sportart hat übrigens keine Kontraindikationen und kann mit Übergewicht und mit Problemen des Bewegungsapparates ausgeübt werden. Es sei darauf hingewiesen, dass körperliche Aktivität sowohl zur Senkung des Cholesterinspiegels im Blut als auch zur Bewältigung eines der Faktoren für die Steigerung des Stress beiträgt. Regelmäßige Bewegung verbessert die Stimmung, fördert die Disziplin. Zusätzlich zu besonderen Aktivitäten müssen Sie jede Gelegenheit nutzen, um sich zu bewegen: Gehen Sie die Treppe zu Fuß hinauf und nicht mit dem Aufzug, gehen Sie statt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren, gehen Sie mehr.

Volksheilmittel gegen hohen Cholesterinspiegel im Blut

Um die Zusammensetzung des Blutes zu normalisieren, die Blutgefäße zu reinigen und den Cholesterinspiegel zu senken, können Sie die beliebten Rezepte verwenden. Dazu werden verschiedene Kräutertees, gesunde Mischungen von Obst und Gemüse zubereitet. Folgende sind am effektivsten:

  • Löwenzahnwurzel. Getrocknete Rohstoffe müssen zu Pulver gemahlen und dreimal täglich vor den Mahlzeiten in einem Teelöffel eingenommen werden. Es wird empfohlen, zunächst einen sechsmonatigen ununterbrochenen Kurs durchzuführen und dann gelegentlich das Werkzeug zu verwenden, um das Ergebnis zu erhalten.
  • Honig-Zitronen-Mix mit Knoblauch. In Maßen ist Honig für einen hohen Cholesterinspiegel von Nutzen, daher hilft dieses Rezept schnell, die Tests wieder auf den Normalwert zu bringen. Sie müssen ein Kilo gehackte Zitronen, 2 Knoblauchzehen und ein Glas Honig mischen. Essen Sie vor jeder Mahlzeit einen Löffel.
  • Eine der wirksamsten Pflanzen zur Vorbeugung gegen Arteriosklerose ist Sonnenblume. Alle Pflanzenteile werden verwendet - Samen, Blätter und Wurzeln. Von letzterem wird eine Abkochung zubereitet, die täglich 1 Liter getrunken werden sollte. Für die Zubereitung eines Glases getrockneter Rhizome 5 Minuten in 3 Liter Wasser kochen, abkühlen und filtrieren.
  • Viele Volksheilmittel gegen hohen Cholesterinspiegel umfassen Knoblauch. Zum Beispiel ein Salat von Äpfeln und Sellerie mit Olivenöl, alkoholischer Knoblauchtinktur. Um das letzte Mal vorzubereiten, müssen Sie 1 Teil gehackten Knoblauchs in 1 Teil Alkohol einnehmen, die Mischung 10 Tage ziehen lassen, abseihen und dreimal täglich 2 Tropfen täglich einnehmen.

Volksmedizinische Mittel zur Senkung des Cholesterinspiegels müssen vor der Anwendung vom behandelnden Arzt genehmigt werden. Einige von ihnen haben Kontraindikationen, können allergische Reaktionen und andere Nebenwirkungen verursachen. Darüber hinaus ist es notwendig, sie mit körperlicher Aktivität und angemessener Ernährung zu kombinieren - so wird ein positives Ergebnis viel schneller erzielt.

Vertrauen Sie Ihren Angehörigen der Gesundheitsberufe! Vereinbaren Sie jetzt einen Termin mit dem besten Arzt Ihrer Stadt!

Die besten Möglichkeiten, um den Cholesterinspiegel zu Hause zu senken - TOP 10-Produkte, Kräutermedizin, Volksmedizin, Bewegung, Überprüfung von Medikamenten

Es wird allgemein angenommen, dass ein hoher Cholesterinspiegel nur Medikamente reduziert, aber Lebensstil, Ernährung und menschliche Gewohnheiten sind von großer Bedeutung. Wie kann man den Cholesterinspiegel senken, das Gleichgewicht der Lipoproteine ​​wiederherstellen und die Geschwindigkeit für lange Zeit beibehalten?

Grundsätze der Ernährung

Richtige Ernährung kann den Cholesterinspiegel zu Hause senken. Wenn Sie einfache Empfehlungen befolgen, stellt die Ernährung das optimale Verhältnis zwischen Energie, Nährstoffen und eingehenden Kalorien bereit.

Die Grundprinzipien einer ausgewogenen Ernährung:

  • Fraktionen: Frühstück, zweites Frühstück, Mittagessen, Nachmittagsjause, Abendessen. Die Portionen sind kleine 100-200 g. Dieses Prinzip verbessert die Verdauungsarbeit, beseitigt das Gefühl von Hunger, übermäßiges Essen, hält den Körper in gutem Zustand.
  • Bei Snacks sollte man Obst, Salaten aus frischem Gemüse, Nüssen, Beeren den Vorzug geben. Sandwiches mit Butter, Senf, Mayonnaise sollten verworfen werden.
  • Die Mahlzeiten werden gedämpft, gekocht oder gebacken. Gebratene, marinierte, geräucherte, zu salzige Speisen sind ausgeschlossen.
  • In Salaten, Beilagen wird empfohlen, pflanzliche, nicht raffinierte Öle hinzuzufügen: Sonnenblumenöl, Olivenöl, Leinsamen, Sesam.

Um den Cholesterinspiegel zu senken, bilden Produkte, die Gefäße von arteriosklerotischen Plaques reinigen, die Grundlage des Menüs. Am zugänglichsten und nützlich:

  1. Fetthaltiger Seefisch ist gut für einen hohen Cholesterinspiegel. Enthält Omega-3-Säuren und unterstützt das Lipidgleichgewicht, normale Blutviskosität. Wirkstoffe in der Zusammensetzung der Fische werden für ein schnelles Wachstum benötigt, die Bildung des Skelettsystems, was besonders für Jugendliche wichtig ist.
  2. Mandel schützt die Blutgefäße vor Schäden, verlangsamt die Arteriosklerose. Enthält Vitamin E, Antioxidantien. Diese Substanzen scheiden Giftstoffe aus dem Körper aus, überschüssiges Lipoprotein niedriger Dichte.
  3. Zitrusfrüchte: Orangen, Pampelmusen, Mandarinen, Zitronen. Reich an Vitamin C, Pektin und Antioxidantien. Cholesterin schnell reduzieren, Immunität erhöhen.
  4. Avocados enthalten einfach ungesättigte Fettsäuren. Senkt schnell schlechtes Cholesterin, schützt die Blutgefäße vor Schäden und verbessert die Herzfunktion.
  5. Haferkleie - eine Quelle für Pflanzenfasern. Sie reinigen den Körper von Giftstoffen, entfernen überschüssige Schadstoffe und sind zur Vorbeugung von Atherosklerose geeignet. Täglich wird empfohlen, 30 g Kleie zu essen. Eine größere Menge führt zum Verlust nützlicher Substanzen.
  6. Beeren: Blaubeeren, Schwarze Johannisbeeren, Preiselbeeren. Die Atherosklerose wird verlangsamt, die Gefäße werden wiederhergestellt, sie binden und scheiden Lipoproteine ​​niedriger Dichte aus.
  7. Karotten enthalten viel Beta-Carotin. Diese Substanz verbessert den Fettstoffwechsel, beschleunigt den Abfluss von Galle und die Produktion von Cholesterin.
  8. Gerste enthält Propionsäure, Beta-Glucan. Die Anwendung 3-4 Mal pro Woche verlangsamt den Verlauf der Atherosklerose, verringert das Risiko von Erkrankungen der Herzkranzgefäße und von Herzversagen.
  9. Hülsenfrüchte: Bohnen, Linsen, Bohnen, Kichererbsen. Enthalten pflanzliche Proteine, organische Säuren, lösliche und unlösliche Ballaststoffe. Es ist jeden Tag wünschenswert, 100 Gramm Hülsenfrüchte zu essen. Sie können mit Gemüse, Getreide und Gemüse kombiniert werden. Nach 3-4 Wochen sinkt der Cholesterinspiegel um 5-10%.
  10. Aubergine enthält Chlorogen- und Phenolsäure. Substanzen verbessern die Funktion des Darms und normalisieren den Gefäßtonus. Auberginensaft beschleunigt die Entfernung schädlicher Lipide und reguliert den Eisengehalt im Blut.

Um den Cholesterinspiegel schnell zu senken, können Sie täglich 400 Gramm Gemüse oder Obst essen.

Wenn der Fettstoffwechsel versagt, werden Produkte, die viele tierische Fette enthalten, von der Speisekarte ausgeschlossen:

  • fetthaltiges Fleisch: Schweinefleisch, Rindfleisch, Ente, Gans;
  • Fleischhalbzeug: Wurst, Würstchen, Wurst, Pasteten;
  • Obstkonserven, Gemüse;
  • Innereien;
  • Meeresfrüchte;
  • süßes Gebäck, Süßigkeiten.

Trotz der Einschränkungen ist es nicht erforderlich, Produkte, die tierisches Eiweiß enthalten, aus dem Menü zu nehmen. Begrenzt, 2-3 mal pro Woche, sollten sie in die Diät aufgenommen werden:

  • fettarme oder fettarme Milch- und Milchprodukte: Hartkäse, Sauerrahm, Milch, Bio-Joghurt, Kefir;
  • Hühnereigelb (Protein kann ohne Einschränkungen verwendet werden);
  • Teigwaren;
  • Diätetisches Fleisch: Huhn, Truthahn, Kalbfleisch.

Wenn möglich, beschränken Sie die Verwendung von Salz und Zucker. Neben Tee, Kompott, Fruchtgetränken und Saft ist es wünschenswert, täglich 1-1,5 Liter Wasser zu trinken. Bei erhöhtem Cholesterin beträgt der tägliche Kaloriengehalt der Nahrung 1.800 kcal für übergewichtige Menschen - 1.500 kcal für Sportler - 2.100 kcal.

Safttherapie zur Senkung des Cholesterinspiegels

Wie und wie kann man den Cholesterinspiegel zu Hause schnell senken? Saft-Diät hilft, die Konzentration von LDL pro Woche um 5-10% zu reduzieren. Säfte werden unmittelbar vor dem Gebrauch zubereitet:

  • Montag - ein Glas Karotte, Selleriesaft;
  • Dienstag - ein Glas Karotte, Rübensaft;
  • Mittwoch - ein Glas Karotte, Apfel, 10 ml Zitronensaft;
  • Donnerstag - ein Glas Grapefruit, 50 ml Rettichsaft;
  • Freitag - ein Glas Orangensaft beim Frühstück, Abendessen;
  • Samstag - ein Glas Apfel, Tomate, 10 ml Zitronensaft;
  • Sonntag - ein Glas Birne, Grapefruitsaft zum Frühstück, Nachmittagsjause.

Getränke konsumieren 20-30 Minuten vor den Mahlzeiten. Zucker oder Salz wird nicht hinzugefügt. Wenn der Saft zu süß oder sauer erscheint, kann er mit Wasser verdünnt und mit Honig gesüßt werden.

Kräutermedizin, Volksrezepte

Dauer der Behandlung Volksheilmittel 1-1,5 Monate. Dann machen Sie die gleiche Pause. Wiederholen Sie ggf. den Kurs. Arzneipflanzen werden als Prophylaxe oder als Ergänzung zur medikamentösen Behandlung eingesetzt.

Die folgenden Rezepte helfen, die Wände der Arterien zu reinigen und den Cholesterinspiegel im Blut zu senken:

  • Mischen Sie 1 Tasse Leinsamen und Dillsamen. Fügen Sie 1 TL hinzu. geriebene Baldrianwurzel. Gießen Sie 1 Liter heißes Wasser, bestehen Sie darauf Tag. Nehmen Sie eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten für 1 EL. l dreimal am Tag können Sie in der gekühlten Brühe Honig hinzufügen.
  • Der Knoblauchkopf wird geschält, durch eine Presse gegeben und mit 500 ml Olivenöl vermischt. Bestehen Sie 7 Tage. Knoblauchbutter-Gewürzsalate, Beilagen.
  • 100 g gehackter Knoblauch gießen 100 ml Alkohol. Bestehen Sie 7 Tage. 2 Tropfen Tinktur mit 50 ml Milch verdünnt. Nehmen Sie dreimal pro Tag. Mit jeder Dosis wird die Anzahl der Tropfen um 1 erhöht und schrittweise auf 20 erhöht. Dann wird die Anzahl der Tropfen auf 2 verringert. An diesem Punkt wird der Verlauf gestoppt. Wiederholte Behandlung erfolgt nicht früher als 2-3 Jahre.
  • 1 EL l Obst Weißdorn, Immergrün, Schachtelhalm, Mistelzweig gemischt mit 2 EL. l Schafgarbe Gießen Sie 200 ml kochendes Wasser. Trinken Sie für den Tag.
  • 20 g Schafgarbe, Johanniskraut, 4 g Arnika gießen 250 ml kochendes Wasser. Kühlen Sie sich auf Raumtemperatur ab und trinken Sie einen Tag.
  • Ein Knoblauch wird in einem Mixer mit Zitrone gemahlen. Fügen Sie 500 ml warmes Wasser hinzu und bestehen Sie 3 Tage. Akzeptiere dreimal / Tag 50 ml.
  • Trockene Kalkblumen mahlen Kaffeemühle. Pulver nehmen 1 TL. Trinkwasser.
  • 7 Tropfen Propolis-Alkohol-Tinktur, verdünnt mit 2 EL. l Wasser, morgens eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten eingenommen. Die Behandlung dauert 3 Monate. Wassertinktur von Propolis ist nicht verdünnt, sie trinken 2 EL. l auch morgens vor dem Essen. In ähnlicher Weise nehmen Sie die Tinktur aus Calendula, goldene Schnurrhaare.
  • Alfalfasprossen mahlen Mixer. Die resultierende Masse wird dreimal pro Tag genommen, 2 EL. l zusammen mit dem Saft. Trockene Samen können alleine gekeimt werden. Sie werden in eine Platte gegossen, mit warmem Wasser gefüllt und 6-10 Stunden inkubiert. Dann wird das Wasser abgelassen, die Platte mit Folie bedeckt und für einen Tag auf die Fensterbank gestellt. Jeden Tag gewaschen Samen keimen in 3-5 Tagen. Aus 20 g trockener Luzerne werden 120 g Sämlinge erhalten. Sie können bis zu 10 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Es ist auch gut zu helfen, Cholesterin zu Hause ein Abkochen von Löwenzahnwurzeln, frischen roten Vogelbeeren, Hafer zu reduzieren.

Ablehnung schlechter Gewohnheiten

Rauchen ist eine Sucht, die das Gleichgewicht zwischen schlechtem und gutem Cholesterin verletzt. Mit jeder Zigarette, die Sie rauchen, steigt die Konzentration an Lipoprotein niedriger Dichte.

Nikotin, in Tabakrauch enthaltene freie Radikale, schädigen die Gefäßwände. Im Laufe der Zeit sind sie schwieriger zu regenerieren. Lipoproteine ​​mit niedriger Dichte sammeln sich an den beschädigten Wänden und führen zu einer Verengung.

Alkohol ist nicht weniger schädlich. Sein unkontrollierter, häufiger Konsum verschlechtert die Blutgefäße, verursacht eine erhöhte Produktion von Cholesterin in der Leber. Ethylalkohol erhöht den Druck, zerstört die Zellen der Leber und des Gehirns und beeinträchtigt die Funktion des Herzens.

Mit Alkoholmissbrauch, Rauchen, weder mit medikamentöser Therapie noch mit beliebten Rezepten werden die gewünschten Ergebnisse erzielt.

Körperliche Übung

Sport ist für die schnelle Senkung des Cholesterins und die Vorbeugung von Arteriosklerose unerlässlich. Moderate Belastungen verbessern die Durchblutung, halten den Gefäß- und Muskeltonus aufrecht Während der körperlichen Aktivität ist das Blut mit Sauerstoff gesättigt, was für Gewebe, Organe, insbesondere das Herz, notwendig ist.

Profisport ist natürlich nicht jedermanns Sache. Sie können jedoch den Stoffwechsel mit Hilfe mäßiger Belastungen normalisieren: Morgengymnastik, Radfahren, Gehen, Schwimmen.

Die Etablierung des Nervensystems

Die normale Funktion des Nervensystems spielt eine wichtige Rolle bei der Regulierung der im Körper ablaufenden Prozesse. Ständiger Stress, psychischer Stress, Schlaflosigkeit - kann zu einem Ausfall des Fettstoffwechsels als Folge von Atherosklerose führen.

Bei Verletzung des psychoemotionalen Zustands können Sie Beruhigungsmittel mit pflanzlichen Inhaltsstoffen einnehmen. Mehr an der frischen Luft sein.

Eine einfache Atemübung hilft Ihnen, sich zu entspannen: Atmen Sie Luft für 4 Sekunden ein; Halten Sie den Atem für 2 Sekunden an. 4 Sekunden ausatmen; Halten Sie dann den Atem wieder für 2 Sekunden an. Übung 3 Minuten machen. Es hilft sich zu entspannen und zu beruhigen.

Wenn ein hoher Cholesterinspiegel von Schmerzen in der Brust, Bluthochdruck und starker Müdigkeit begleitet wird, sollte dies ein Grund sein, einen Arzt aufzusuchen.

Chronische Krankheitstherapie

Wenn Sie darüber nachdenken, wie Sie den Cholesterinspiegel zu Hause senken können, müssen Sie berücksichtigen, dass dies eine Folge chronischer Erkrankungen sein kann:

  • Hypertonie;
  • Diabetes mellitus;
  • Autoimmunkrankheiten;
  • Funktionsstörungen der Nieren, der Leber, der Bauchspeicheldrüse;
  • hormonelle Störungen.

Alle diese Krankheiten stören den Stoffwechsel, verschlechtern die Blutgefäße, erhöhen deren Durchlässigkeit und verringern die Elastizität. Dies führt zur Ansammlung von Lipoproteinen niedriger Dichte an den Gefäßwänden, Arteriosklerose tritt auf.

Die Behandlung der Hauptpathologie ist die Hauptaufgabe bei der Cholesterinsenkungstherapie. Nach Stabilisierung des Zustandes ist der Fettstoffwechsel normalisiert.

Wenn nichts hilft: Drogen

Zu Hause können Sie lipidsenkende Medikamente erhalten, die die Konzentration gefährlicher Partikel reduzieren.

Diese Medikamente umfassen:

  • Statine: Rosuvastatin, Simvastatin, Lovastatin. Die wichtigsten Medikamente, die das schlechte Cholesterin senken. Meist werden sie bei schwerer Hypercholesterinämie verschrieben. Der Gehalt des Gefahrstoffs wird reduziert, indem die Cholesterinproduktion in der Leber unterdrückt wird.
  • Fibrate sind Derivate der Fasersäure. Stellen Sie schnell den Fettstoffwechsel wieder her und senken Sie das schädliche Cholesterin. Weicher wirken als Statine.
  • Maskierungsmittel für Gallensäuren: Cholestyramin, Colestipol. Beschleunigen Sie den Entzug von Lipoprotein niedriger Dichte aus dem Körper.
  • Nikotinsäure: Niacin. Cholesterin zu reduzieren wird in großen Mengen eingesetzt. Bei ungewöhnlich hohen Konzentrationen dieser Substanz unwirksam.
  • Kräuterpräparate, Nahrungsergänzungsmittel: Polisponin, Litenol, Biafishenol. Enthält Kräuterextrakte, Vitamine oder Fischöl. Erhöhen Sie schnell die Menge an gutem Cholesterin, reduzieren Sie die Konzentration von Partikeln mit niedriger Dichte.

Alle Arzneimittel, auch solche mit pflanzlichen Bestandteilen, können nur auf Rezept eingenommen werden.

Literatur

  1. Rachael Link, MS, RD. Wie man Cholesterin natürlich senkt... in 28 einfachen (!) Schritten, 2017
  2. Cathy Wong, ND. Mittel gegen hohen Cholesterinwert, 2018
  3. Laurie Neverman 15 Hausmittel zur natürlichen Senkung des Cholesterins, 2017

Von den Autoren des Projekts vorbereitetes Material.
gemäß den redaktionellen Richtlinien der Website.

Wie kann man Cholesterin ohne Medikamente schnell reduzieren?

Cholesterin ist eine Fettablagerung im menschlichen Gefäßsystem. Sie können aus einem Bluttest etwas über den erhöhten Spiegel lernen. Die schnelle Beseitigung von überschüssigem Cholesterin erfolgt mit Hilfe von Medikamenten, die von einem Arzt verordnet werden. Dies ist jedoch mit der traditionellen Medizin und der Einhaltung einer speziellen Diät möglich.

Was ist gefährlich Cholesterin

Im menschlichen Körper gibt es normalerweise zwei Arten von Cholesterin:

  1. Schlechtes Cholesterin (Lipoproteine ​​niedriger Dichte) reichert sich im menschlichen Gefäßsystem an und ist auf natürliche Weise sehr schwer zu beseitigen. Es produziert Cholesterin-Plaques in den Gefäßen, die den normalen Blutabfluss behindern und das Auftreten von Blutgerinnseln hervorrufen, die sich jederzeit lösen können und tödliche Folgen haben können.
  2. Gutes Cholesterin (Lipoproteine ​​hoher Dichte) synthetisiert nützliche Säuren für den Körper, überträgt schlechte auf die Leber und spaltet sich auf.

Die Blockade von Lipoproteinen niedriger Dichte in den Blutgefäßen des Körpers kann zu Sauerstoffmangel im Gehirn führen, der als Folge eines langsamen Blutflusses auftritt, was wiederum eine Reihe schwerwiegender Erkrankungen hervorruft:

  • ischämische Herzkrankheit;
  • Durchblutungsstörungen im Gehirn;
  • Herzinfarkt;
  • Gehirnschlag;
  • Hypertonie;
  • Angina pectoris;
  • Fettleibigkeit;
  • Gicht;
  • Pankreatitis;
  • Diabetes mellitus;
  • Endarteriitis.

Der Nachweis eines erhöhten Cholesterinspiegels im Blut kann mit folgenden Symptomen einhergehen:

  • Auftreten von Angina pectoris;
  • Schmerzen bei körperlicher Anstrengung an den Beinen - tritt auf, wenn die Blutzirkulation in den Gefäßen, die die unteren Gliedmaßen versorgen, gestört ist;
  • Bruch von kleinen Blutgefäßen;
  • das Auftreten von gelben Flecken auf der Haut, die meistens unter den Augen lokalisiert sind und dunkle Rouges bilden, ähnlich einem Quetschling;

Was erhöht den Cholesterinspiegel im Blut? Die Gründe für die Erhöhung des Cholesterinspiegels gelten traditionell als ungesunde Ernährung, die reich an verschiedenen Fetten ist, beispielsweise Fast Food und gebratene fetthaltige Nahrungsmittel. Ein sitzender Lebensstil ist auch ein Anstifter für Cholesterinablagerungen, wobei eine geringe Fettansammlung auch bei normaler Ernährung wahrscheinlich ist. Darüber hinaus spielt eine erbliche Veranlagung zur Anhäufung von Cholesterin-Plaques eine große Rolle.

Cholesterin-Norm

Die Cholesterinwerte für Männer und Frauen unterschiedlichen Alters weisen Unterschiede auf und neigen dazu, während des Erwachsenwerdens und des Alterns des Körpers anzusteigen.

Die männliche Cholesterinrate ist wie folgt:

  • 15 bis 20 Jahre - 2 911–5,101 mmol / Liter;
  • von 21 bis 25 Jahren - 3161–5,590 mmol / Liter;
  • 26 bis 30 Jahre - 3.441-6.321 mmol / Liter;
  • von 31 bis 35 Jahre - 3,571–6,581 mmol / Liter;
  • von 36 bis 40 Jahren - 6.631–6.990 mmol / Liter;
  • von 41 bis 45 Jahre - 3 911-6,941 mmol / Liter;
  • von 46 bis 50 Jahre - 4,090–7,151 mmol / Liter.

Wenn ein erhöhter Cholesterinspiegel im Blut nachgewiesen wird, muss ein Arzt konsultiert werden, um den Grund für den Anstieg zu ermitteln und die Diät zu korrigieren.

Für Frauen sind die Cholesterinwerte wie folgt:

  • 15 bis 20 Jahre - 3,07–5,17 mmol / Liter;
  • von 21 bis 25 Jahren - 3,15–5,56 mmol / Liter;
  • von 26 bis 30 Jahre - 3,31–5,76 mmol / Liter;
  • 31 bis 35 Jahre - 3,38-5,97 mmol / Liter;
  • 36 bis 40 Jahre - 3,64-6,28 mmol / Liter;
  • von 41 bis 45 Jahre - 3,80-6,54 mmol / Liter;
  • von 46 bis 50 Jahre - 3,95-6,97 mmol / Liter.

Nach der 50-jährigen Marke besteht für Männer ein dringendes Bedürfnis, den Cholesterinspiegel im Blut zu überwachen, da selbst ein leichter Anstieg für Gesundheit und Vitalität gefährlich sein kann.

Bei Frauen nach 50 Jahren neigt der Cholesterinspiegel dazu, abzunehmen, jedoch ist es bei Männern erforderlich, den Cholesterinspiegel im Blut sorgfältig zu kontrollieren, insbesondere den schlechten Cholesterinspiegel. Ein niedriger Cholesterinspiegel tritt in sehr seltenen Fällen auf, erfordert jedoch auch eine Anpassung des Lebensstils und der Ernährung.

Prinzipien der Cholesterinsenkung

Um den Cholesterinspiegel zu Hause zu senken, müssen Sie die folgenden Prinzipien beachten:

  1. Trennen Sie gesunde und schädliche Produkte. Der menschliche Körper benötigt eine kleine Menge Cholesterin, so dass Sie genau diese Menge geben müssen. Um dies zu tun, müssen Sie die diätetischen Auflagen einhalten - reduzieren Sie die Menge an konsumierter Mayonnaise, Schokolade, frittiertem Essen und Fast Food.
  2. Die Portionsgröße spielt eine wichtige Rolle. Normalerweise sollten Sie nach einer Mahlzeit eine ausreichende Menge gegessener Speisen in die Handflächen legen, die in der Form einer Handvoll gefaltet sind. Um die Gewohnheit zu entwickeln, kleine Portionen zu sich zu nehmen, ist eine Untertasse aus einem Teeservice perfekt, die vollständig mit Lebensmitteln gefüllt ist, jedoch ohne Rutsche.
  3. Noch mehr Obst und Gemüse. Sie enthalten nützliche Antioxidantien, die dazu beitragen, den Cholesterinspiegel im menschlichen Gefäßsystem zu senken.
  4. Erhöhen Sie die Omega-3-Fettaufnahme. Es ist in Fisch jeglicher Art enthalten. Um ein normales Niveau an gesundem Körperfett aufrechtzuerhalten, müssen Sie zweimal pro Woche Fisch essen. Es sollte beachtet werden, dass der Fisch nicht gebraten werden sollte, bevor er gedünstetes Geschirr bevorzugt, aus dem Ofen und gekocht.
  5. Machen Sie es sich zur Regel, richtig zu frühstücken. Das perfekte Frühstück sollte aus Vollkorngetreide bestehen, Haferflocken sind perfekt. Es enthält viele Ballaststoffe und langsame Kohlenhydrate, die den ganzen Tag über nützliche Energie liefern können.
  6. Das Essen von Nüssen hilft, den Körper mit gutem Cholesterin zu sättigen, und ist ein ausgezeichneter Snack, da er den Magen schnell nährt. Zucker, Schokolade oder Kakaonüsse sollten jedoch vermieden werden.
  7. Essen Sie ungesättigte Fette. Dazu gehören Pflanzenöl - Sonnenblumen, Olivenöl. Das Kochen auf diesen Produkten kann die Menge an verbrauchtem Cholesterin erheblich reduzieren. In Butter, Margarine, Schmalz und unter Zusatz von Palmöl gekochte Speisen sollten vermieden werden.

Cholesterinsenkende Lebensmittel

Es gibt eine Reihe von Produkten, die mit Hilfe bestimmter Komponenten dazu beitragen, einen zu hohen Cholesterinspiegel im Blut zu bekämpfen:

    Phytosterole - pflanzliche Fette, die helfen, das Cholesterin der tierischen Produktion zu entfernen, es zu ersetzen, ohne dabei den Körper zu schädigen.
    Dazu gehören folgende Produkte:

  • Mandeln;
  • Olivenöl;
  • frisches Gemüse und Obst;
  • Bohnen;
  • Preiselbeeren;
  • Selleriewurzel;
  • Kombucha;
  • Weizenkeime;
  • Kleie
  • Polyphenole - natürliche Inhaltsstoffe, die die Produktion von Cholesterin fördern, enthalten:
    • roter Reis;
    • irgendwelche Beeren;
    • Granatapfel;
    • Rotwein;
    • Bohnen;
    • Kakao
  • Resveratrol ist eine pflanzliche Komponente, deren chemische Wirkung die Bildung von Cholesterin-Plaques und die Gefäßblockade verhindert.
    In großen Mengen ist es in folgenden Produkten enthalten:

    • rote Trauben;
    • Mandeln;
    • Erdnüsse;
    • Ingwerwurzel;
    • Blaubeeren
  • Ungesättigte Fettsäuren werden verwendet, um den Fettstoffwechsel zu normalisieren und die Bildung von Blutgerinnseln zu verhindern.
    Lebensmittel reich an korrekten Fetten:

    • Fisch jeglicher Art;
    • Kürbiskerne;
    • Leinöl;
    • grüne Trauben;
    • Grüns;
    • Mandeln;
    • Kakao;
    • Ingwerwurzel;
    • Selleriewurzel
  • Zellulose - verlangsamt die Assimilationsprozesse von Fetten und entfernt sie aus dem Körper.
    Enthalten in:

    Die Verwendung dieser Produkte im Alltag trägt erheblich dazu bei, den Cholesterinspiegel im Blut zu senken und die gesättigten tierischen Fette durch leichtes Gemüse zu ersetzen.

    Überprüfung unseres Lesers!

    Vor kurzem las ich einen Artikel, der über FitofLife zur Behandlung von Herzkrankheiten berichtet. Mit diesem Tee können Sie für immer Arrhythmie, Herzinsuffizienz, Arteriosklerose, koronare Herzkrankheiten, Herzinfarkt und viele andere Herzkrankheiten sowie Blutgefäße zu Hause heilen. Ich war es nicht gewohnt, Informationen zu vertrauen, aber ich entschied mich zu prüfen und bestellte eine Tasche.
    Ich bemerkte die Veränderungen eine Woche später: Die ständigen Schmerzen und das Kribbeln in meinem Herzen quälten mich vorher - sie zogen sich zurück und nach 2 Wochen verschwanden sie vollständig. Versuchen Sie es und Sie, und wenn jemand interessiert ist, dann den Link zum Artikel unten. Weiter lesen "

    Tagesmenü zur Senkung des Cholesterinspiegels

    Ernährungswissenschaftler haben eine spezielle Diät entwickelt, die befolgt werden sollte, um den Cholesterinspiegel ohne Medikamente schnell zu senken.

    Schnelle Reduktion von Cholesterin-Volksmitteln

    Cholesterin ist eine essentielle Körpersubstanz, die in allen Lebewesen vorkommt. Jede Abweichung vom Normalwert kann jedoch für die Gesundheit und das Leben des Menschen gefährlich werden. Die schnelle Reduzierung der Volksheilmittel im Cholesterinspiegel hilft, viele der Folgen der Anhäufung von Cholesterinplaques zu beseitigen.

    Ursachen für Cholesterinablagerungen

    Die zulässige Menge an Cholesterin schädigt den Körper nicht. Wenn die normalen Werte überschritten werden, entwickelt der Patient möglicherweise eine Krankheit, die Arteriosklerose genannt wird. Darüber hinaus bedroht ein erhöhter Gehalt der Substanz Pathologien des Herzens, Probleme mit Blutgefäßen, Fettleibigkeit.

    Häufige Ursachen für erhöhte Blutfette sind:

    • Leberfunktionsstörungen;
    • schlechte Ernährung;
    • genetische Veranlagung;
    • pathologische Prozesse in den Nieren;
    • Pankreatitis;
    • die Verwendung bestimmter Hormonpräparate, Steroiddrogen;
    • Typ-2-Diabetes;
    • rauchen;
    • passiver Lebensstil, mangelnde körperliche Aktivität;
    • Alkoholmissbrauch;
    • chronischer Stress;
    • zu viel gegessenes Essen, reich an Transfetten und Kohlenhydraten.

    Ein erhöhter Cholesterinspiegel wird hauptsächlich bei Männern über 45 Jahren beobachtet, dies schließt jedoch die Bildung von Pathologien in anderen Bevölkerungsgruppen nicht aus.

    Die Rolle des Cholesterins für den Körper

    Lipide werden von der Leber, den Gonaden, dem Darmsystem und den Nebennieren synthetisiert und dringen zusammen mit der Nahrung in den Körper ein. Die Rolle der Fette für den menschlichen Körper ist sehr wichtig: Lipide regulieren die Produktion von Hormonen und Gallensäuren und sind für das Nervensystem und die Immunität von entscheidender Bedeutung, da sie an der Synthese von Vitamin D beteiligt sind.

    Darüber hinaus schützen Lipidverbindungen den Körper vor krebsartigen Tumoren, helfen bei der Verdauung von Fetten, schützen die Zellwände, machen sie stark und erhöhen ihre Elastizität.

    Die Substanz ist für das gesamte menschliche Leben unverzichtbar, aber manchmal können Cholesterinablagerungen gefährlich sein.

    Es gibt schädliches und sicheres Cholesterin. Eine Substanz, die als schädlich angesehen wird, ist ein Lipoprotein niedriger Dichte. Sie sind die Ursache für die Entstehung von Arteriosklerose, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und anderen häufigen tödlichen Krankheiten. Bei der Ablagerung von Fett gebildete Plaques können nicht nur ältere Menschen betreffen, sondern auch Kleinkinder, deren Mutter während der Schwangerschaft Junk Food missbraucht hat.

    Nützliche Lipoproteine ​​haben eine hohe Dichte, produzieren nützliche Substanzen und reduzieren atherosklerotische Ablagerungen.

    Etwa 80% der Substanz werden im Körper synthetisiert, die restlichen 20% stammen aus der Nahrung. Häufige Fettquellen sind: Butter, Eigelb, fetthaltiges Fleisch, insbesondere Schweinefleisch, Käse, geräuchertes Fleisch, Geflügel, Fisch und fettreiche Milch.

    Symptome

    Ein Überfluss einer Substanz im Blut bewirkt eine Verengung des Lumens der Wände der Blutgefäße bis zu ihrer vollständigen Schließung. Es besteht auch die Wahrscheinlichkeit eines Zerplatzens von Plaques und der Bildung von Blutgerinnseln, die die verengten Gefäße blockieren können. Darüber hinaus kann ein Blutgerinnsel abbrechen und eine Blockade der inneren Organe verursachen.

    Die Ergebnisse einer erhöhten Fettablagerung können sein:

    • verschiedene Herzkrankheiten: Herzinfarkt, Schlaganfall, Angina pectoris;
    • Aortenaneurysma;
    • Nierenerkrankung;
    • erhöhter Druck;
    • schmerzende Gelenke, die zu Lahmheit führen;
    • pathologische Zustände des Darmsystems;
    • Atherosklerose.

    Es gibt einige Anzeichen einer Lipidüberladung:

    • Schmerzen im Brustbereich, bis in die Extremitäten hinein, unter dem Schulterblatt, Bauch;
    • Störung des Herzmuskels;
    • Herzinfarkt;
    • Verschlechterung der Erektion, Impotenz;
    • Schlaganfall;
    • Schädigung des Gefäßsystems des Gehirns;
    • Lahmheit;
    • Schmerzen in den unteren Gliedmaßen;
    • entzündliche Prozesse in den Venen, Taubheit der Beine;
    • An den äußeren Zeichen kann man die Bildung gelber Flecken auf den Augenlidern sowie Knoten oberhalb der Sehnen feststellen.

    Solche Anzeichen treten auf, wenn der Stoff wiederholt die zulässige Rate überschreitet.

    Symptome der Atherosklerose sind:

    • Durchblutungsstörung, manifestiert durch kalte Glieder mit bläulichem Schimmer;
    • schlechtes Gedächtnis;
    • Konzentrationsstörung;
    • Gehirnaktivitätsstörung;
    • Tendenz zur Aggressivität;
    • erhöhte Müdigkeit.

    Wenn eines oder mehrere Symptome auftreten, muss ein Arzt konsultiert werden: Eine vernachlässigte Krankheit kann schwerwiegende Folgen für den Körper haben und die Lebensqualität des Patienten beeinträchtigen.

    Diät

    Die richtige Ernährung ist wichtig für die Einstellung des Lipidspiegels. Daher muss jeder wissen, welche Lebensmittel in die tägliche Ernährung aufgenommen werden.

    Sie können das schlechte Cholesterin reduzieren, indem Sie eine spezielle Diät einhalten, die die folgenden Lebensmittel ausschließt:

    • fette Fleischgerichte;
    • geräucherte Produkte;
    • Konserven;
    • fettreiche Milchprodukte: Sauerrahm, Sahne, Butter und andere;
    • Eigelb;
    • einige Fischsorten mit hohem Fettgehalt, Kaviar;
    • Halbfabrikate;
    • Mayonnaise und darauf basierende Saucen;
    • Muffin, Makkaroni;
    • süße Speisen.

    Die Verwendung folgender Produkte ist erlaubt:

    • Gemüse, Obst;
    • Meeresfischarten;
    • Vollkornbrot;
    • fettarme Fleischprodukte: Kalbfleisch, Truthahn;
    • Getreide Getreide;
    • Knoblauch;
    • Trockenfrüchte, Nüsse.

    Einige Nahrungsmittel können dabei helfen, überschüssiges Fett aus den inneren Organen zu entfernen. Ballaststoffe und pflanzliche Lebensmittel können Substanzen im Darmsystem binden und deren Aufnahme in das Kreislaufsystem begrenzen.

    Die folgenden Nahrungsmittel können den Cholesterinspiegel senken:

    • Ballaststoffe in Obst, Beeren und Gemüse: Äpfel, Birnen, Himbeeren, Bohnen, Linsen, Kohl. Die minimale Verwendungsmenge - 30 g pro Tag;
    • Schwarze Johannisbeeren, Äpfel, Karotten, Aprikosen, einschließlich Pektine. 15 g täglich sollten konsumiert werden;
    • Die in Soja- und Nadelölen enthaltenen Stanolen helfen, den Lipidüberschuss zu reduzieren.

    Um zu verhindern, dass jede Person durchschnittlich 400 Gramm verschiedener Früchte isst, entspricht dies etwa 5 Äpfeln pro Tag.

    Sie können den Cholesterinspiegel senken, indem Sie einige Richtlinien beachten:

    • die Verwendung von Kartoffeln reduzieren, insbesondere gebratene;
    • essen Sie Grünkohl, Auberginen;
    • Verwenden Sie Gemüsesalate, gewürzt mit Sonnenblumenöl;
    • Schweinefleisch und Rindfleisch aus der Ernährung nehmen und durch Fisch- und Pilzgerichte ersetzen;
    • die Salzaufnahme reduzieren;
    • Alkohol und Tabak aufgeben;
    • trink mehr saft.

    Die Einhaltung dieser Empfehlungen hilft Ihnen, die positiven Veränderungen in Ihrem Zustand schnell zu spüren.

    Menschen mit Übergewicht haben oft erhöhte Lipidwerte. Deshalb können Sie Ihr Wohlbefinden verbessern, indem Sie Ihre tägliche Kalorienzufuhr reduzieren und trainieren.

    Die Verringerung des Fettgehalts hilft beim Sportunterricht. Bereits während 2 Tagen an regelmäßigen Sportarten, bei denen die körperliche Anstrengung nur eine halbe Stunde pro Tag hervorgehoben wird, können Sie ein positives Ergebnis spüren. Das tägliche Gehen in der Luft ist auch für die Patienten von Vorteil.

    Volksheilmittel

    Wie Sie den Cholesterinspiegel zu Hause senken, sollten Sie jeden kennen, der sich um seine Gesundheit kümmert. Es gibt viele unkonventionelle Methoden, die seit Generationen bewährt sind und die Cholesterin-Plaques effektiv beseitigen.

    Fischöl

    Die Einnahme von reinem Fischöl oder als Nahrungsergänzungsmittel kann Arteriosklerose heilen. Für ein wirksames Ergebnis ist es jedoch erforderlich, die Dosierung mit Ihrem Arzt abzustimmen.

    Leinsamen enthält verschiedene Vitamine, Aminosäuren und Mineralien, die zur Normalisierung der Zucker- und Fettablagerungen im Kreislaufsystem beitragen. Flachs kann verwendet werden, indem man es zu einem regulären Gericht hinzufügt und es als Aufguss und Deko aufbrüht.

    Die Behandlung mit Saft ist eine der Möglichkeiten, um Arteriosklerose zu beseitigen. Die Therapie dauert 5 Tage pro Monat. Frische, leicht gekühlte Säfte werden täglich eingenommen und im Verlauf des Kurses verteilt. Für die Behandlung benötigen Sie Selleriesäfte - 280 g, Karotten - 240 g, Zuckerrüben, Gurken, Äpfel, Kohl, Orange - jeweils 145 g.

    Propolis

    Die Propolis-Tinktur kann in Apothekenketten erworben werden. Konsumieren Sie 10 Tropfen 30 Minuten vor den Mahlzeiten. Die Therapie dauert 90 Tage.

    Für die Selbstvorbereitung der Tinktur werden 50 g Propolis in 0,5 Liter Alkohol benötigt. Propolis wird mit einem Mixer gerieben oder gemahlen.

    Medizinischer Alkohol wird in einen dunklen Behälter gegossen, mit Propolis gemischt und 7 Tage lang infundiert. Vor jedem Gebrauch wird die Tinktur gründlich gerührt.

    Hagebutte

    Ein Kampf mit hohem Cholesterinspiegel hilft, aus Hagebutten zubereiteten Alkohol zu trinken. Dazu 125 g Früchte, zerkleinert, 250 g Wodka oder Alkohol einfüllen, 14 Tage darauf bestehen und 10-15 g vor den Mahlzeiten verzehren.

    Der Knoblauch

    Jeder weiß, dass Knoblauch viele Krankheiten heilen kann. Mit seiner bakteriziden Fähigkeit stärkt Knoblauch das Immunsystem. Die Pflanze enthält in ihrer Zusammensetzung eine Vielzahl von Nährstoffen, die den Körperfettanteil regulieren.

    Für die Herstellung einer heilenden Knoblauchmasse werden 1 kg Knoblauch, ein Dillzweig, 80 g Salz, 50 g Meerrettich und frische Kirschblätter benötigt. Knoblauch wird geschält und zusammen mit anderen Zutaten in einen tiefen Behälter gegeben. Die Mischung wird in kochendes Wasser gegossen, mit Gaze bedeckt und 7 Tage inkubiert. Verwenden Sie die resultierende Infusion nach den Mahlzeiten.

    Darüber hinaus können Sie auf der Basis von Knoblauch die folgende medizinische Zusammensetzung, bestehend aus Honig, Knoblauch und Zitrone, zubereiten. Diese Mischung kann die Leber ohne Pillen reinigen und überschüssigen Lipidgehalt reduzieren. Zum Kochen müssen Sie den Knoblauch mit einem Fleischwolf mahlen und mit Zitronensaft und Honig mischen. Zweimal täglich für einen Teelöffel einnehmen.

    Hülsenfrüchte

    Hülsenfrüchte haben die Fähigkeit, sich im Körper schnell zu verdauen und enthalten auch Säuren, Vitamine und Fette, die für die ordnungsgemäße Aktivität des Menschen erforderlich sind. Sie verringern das Risiko von Infektionskrankheiten und beseitigen Blut und Blutgefäße.

    Bohnen werden häufig zur Vorbeugung von Atherosklerose verwendet. Um die Brühe vorzubereiten, tränken Sie 2 kg Bohnen 12 Stunden lang, fügen Sie Soda an der Messerspitze hinzu und kochen Sie die Mischung. Die Brühe sollte 10 Tage lang zweimal täglich 5-10 g enthalten.

    Kräuter sammeln

    Bewährtes Mittel gegen Cholesterin - eine Abkochung basierend auf den folgenden Heilpflanzen:

    • 20 g Birkenblätter und Himbeeren;
    • 5 g Hagebutte und Ringelblume;
    • 15 Gramm Dornen;
    • 10 g Artischocke und Goldrute.

    Kräuter werden mit kochendem Wasser gegossen, mehrere Stunden aufbewahrt und anstelle von normalem Tee konsumiert.

    Heilkräuter können separat eingenommen werden oder setzen sich aus den Gebühren zusammen. Die wirksamsten sind die folgenden medizinischen Kräuterzusammensetzungen:

    • Weißdorn, Knoblauch, Mistel;
    • wilde Rose, Himbeere, Brennnessel, Weißdorn, Immergrün, Kastanie, Nebenfluss;
    • Maiglöckchen, Zitronenmelisse, Silbergras, Hintergras;
    • Weißdorn, Schafgarbe, Mistel, Schachtelhalm, Immergrün;
    • Sophora-Japaner. Es wird als Infusion oder als Tinktur auf Alkoholbasis verwendet. Diese Tinktur muss zwei Wochen lang an einem dunklen Ort aufbewahrt werden.

    Klee zeigte eine hohe Wirksamkeit: 200 g kochendes Wasser werden in eine trockene Anlage gegeben, die in 30 g vor einer Mahlzeit verbraucht wird.

    Buchweizenmehl

    Buchweizenmehl hilft dabei, den Cholesterinspiegel im Blut schnell zu senken. 90 g Mehl werden mit 200 g Wasser gemischt und 15 Minuten bei mäßiger Hitze gekocht. Die Lösung muss täglich in 100 g eingenommen werden.

    Verwenden Sie das folgende Rezept, um schlechte Lipide aus dem Kreislaufsystem zu entfernen. Getrocknete Limettenblüten werden einen Monat lang zu Pulver verarbeitet und dreimal täglich 5 g eingenommen. Als nächstes müssen Sie eine Pause von 14 Tagen einlegen und danach die Behandlung wiederholen.

    Alle gängigen Cholesterinrezepte erfordern die Einhaltung einer bestimmten Diät mit ausreichenden Mengen an Vitamin C und Pektinen. Also, wenn Sie Linden essen, sollten Sie täglich Dill und Äpfel sowie choleretische Kräuter in die Ernährung einbeziehen: Mariendistel, Immortelle, Rainfarn, Maisseide. Innerhalb von 2-3 Monaten stellen die meisten Patienten eine Verbesserung ihres Zustands fest.

    Löwenzahnwurzeln

    Getrockneter Löwenzahn entfernt perfekt überschüssiges Fett und ist auch eine der Methoden, um atherosklerotische Plaques zu verhindern. Trockene Wurzeln werden zu Pulver gemahlen und vor den Mahlzeiten zu 5 g verzehrt. Diese Methode hat keine Einschränkungen.

    Sellerie

    Die Stiele werden geschnitten und 2 Minuten in kochendes Wasser getaucht, mit Sesam bestreut, nach Geschmack gesalzen und mit etwas Zucker und Pflanzenöl versetzt. Das resultierende Gericht ist einfach und darf von Personen jeden Alters verwendet werden. Die einzige Kontraindikation ist Hypotonie.

    Süßholz

    Cholesterin loszuwerden hilft Rhizom Lakritze, die mit einem Mixer zerkleinert werden muss. 500 g kochendes Wasser 2 Esslöffel Lakritz gießen, 10 Minuten kochen und abseihen. Nehmen Sie die resultierende Infusion von 100 g viermal täglich nach den Mahlzeiten ein. Die Behandlungsdauer beträgt 14-21 Tage, danach machen sie eine Pause von 30 Tagen und wiederholen den Kurs.

    Goldener Schnurrbart

    Eine Heilpflanze, die viele Krankheiten heilt. Zur Vorbereitung der Infusion wird ein langes Blatt zerkleinert, mit 1000 g kochendem Wasser kombiniert und einen Tag lang aufbewahrt.

    Trinken Sie dreimal am Tag Dekokt vor den Mahlzeiten, 20 g für 3 Monate. Während dieser Zeit können Sie den Lipidspiegel in die zulässige Menge bringen und die Fettmenge im Körper reduzieren.

    Darüber hinaus senkt diese Heilbrühe den Blutzucker, lindert Zysten in den Nieren und wirkt sich positiv auf die Leber aus.

    Eine bewährte Methode zur Reduzierung von Cholesterinablagerungen und zur Verhinderung von Arteriosklerose ist das Essen von Hafer. Um 200 g Haferflocken zuzubereiten, die durch ein Sieb gesiebt werden, müssen Sie 1 Liter pro Tag morgens vor dem Frühstück mit kochendem Wasser abseihen und verwenden.

    Auf diese Weise können Sie die Körperfunktionen anpassen, unerwünschte Fette, Giftstoffe und Abfälle aus dem Körper entfernen und den Teint verbessern.

    Arzneimittel

    Durch die Verbesserung der Gesundheit des Patienten werden Medikamente unterstützt, die den Cholesterinspiegel senken und die Gefäße reinigen. Derzeit ist die Liste der Arzneimittel, die zur Beseitigung von überschüssigem Fett verwendet werden, sehr groß. Zu den effektivsten Mitteln gehören:

    • Lovastatin
    • Simvastatin
    • Fluvastatin
    • Ceristatin.
    • Pitavastatin.

    Tabletten werden in verschiedenen Dosierungen hergestellt. Die erforderliche Dosis sollte von einem Spezialisten unter Berücksichtigung der Schwere der Erkrankung verschrieben werden. Diese Tools sind sicher für die langfristige Verwendung und haben die folgenden Eigenschaften:

    • verhindern Sie Blutgerinnsel;
    • Entzündungssysteme stoppen die Prozesse in den Gefäßen;
    • verhindern die Entwicklung von Atherosklerose.

    Der systematische Einsatz von Medikamenten hilft, gefährliche Komplikationen zu vermeiden, die auftreten, wenn die Fettfettwerte im Blut überschritten werden.

    Einige Statine haben Kontraindikationen: Sie können die Leberfunktion beeinträchtigen. Von den Nebenwirkungen kann festgestellt werden: vermindertes Gedächtnis, Schwindel, Muskelschmerzen. Deshalb sollte das notwendige Medikament einen Spezialisten ernennen.

    Hohe Effizienz zeigte Fibrate, die die Lipidkonzentration durch Zerstörung der Lipoproteine ​​senken. Mittel helfen, die überschüssige Substanz, die sich außerhalb der Gefäßwände befindet, aufzulösen. Von den beliebten Drogen kann man feststellen:

    Ein hervorragendes Ergebnis wurde durch die Verwendung von Nicotinsäure gezeigt, die die Synthese von Lipoproteinen niedriger Dichte hemmen kann. Außerdem können Sie ohne Rezept eines Arztes verschiedene Nahrungsergänzungsmittel in Apothekenketten kaufen, die den Kampf gegen Cholesterin-Plaques unterstützen. Dazu gehören Atheroclefit, Fibropect.

    Jede Krankheit ist leichter zu verhindern als zu heilen. Warten Sie nicht auf alarmierende Symptome und die Entwicklung verschiedener Komplikationen. Volksheilmittel gegen Cholesterin sind für jeden verfügbar und wirken gegen Fettdepots und Atherosklerose.