Wie man Schmerzen bei einer Verbrennung zu Hause lindert

Bronchitis

Jede Person hat mindestens einmal Haushaltsgeräte verbrannt. Die Verbrennung kann durch glühendes Geschirr, kochendes Wasser, chemische Verbindungen, Dampf, Eisen, lange Sonneneinstrahlung, offenes Feuer verursacht werden. In all diesen Fällen kann die Verbrennung leicht oder schwierig sein. Bei schweren Verbrennungen treten Schmerzen nur in den ersten Augenblicken einer Nervenschädigung auf. Seltsamerweise, aber bei schweren Verbrennungen hat eine Person keine so starken Schmerzen, weil die Nervenenden schnell abklingen. Es kann keine Rede von Heimrehabilitation oder selbstentlastenden Schmerzen sein. In einer solchen Situation ist dringend medizinische Versorgung erforderlich.

Schmerzlinderung zu Hause kann nur bei leichten Verbrennungen auftreten, wenn sich die Haut rot färbt oder sich kleine Blasen bilden.

Erste Hilfe brennen

Das Wissen über Erste Hilfe bei Verbrennungen ist sehr wertvoll, da sie uns jederzeit nützlich sein können, wenn keine Zeit zur Suche nach Informationen besteht. Wenn Sie sich verbrennen, müssen Sie die Situation sofort einschätzen. Wenn die Verbrennung schwer ist, müssen Sie die Haut mit einem sauberen Tuch abdecken und ins Krankenhaus gehen. Falls die Verbrennung nicht sehr ernst ist, müssen Sie wie folgt vorgehen.

  1. Legen Sie den verbrannten Hautbereich in kaltes Wasser. Halten Sie Ihre Hand oder Ihren Fuß am besten unter fließendem Wasser. Halten Sie mindestens 20 Minuten lang gedrückt, um die Zerstörung des Hautgewebes zu stoppen.
  2. Wenn sich an der Verbrennungsstelle eine offene Wunde gebildet hat, muss sie mit einem Desinfektionsmittel behandelt werden. Dies kann Kaliumpermanganat oder Wasserstoffperoxid sein. Legen Sie kein Jod oder andere alkoholhaltige Verbindungen auf die Wunde - der Schmerz bei der Anwendung wird nur noch größer.
  3. Danach tragen Sie ein medizinisches Kühlmittel auf die Verbrennungsstelle auf, die normalerweise in Form eines Gels oder Sprays verkauft wird. Zum Beispiel Bepanten, Psilo-Balsam, Panthenol. Sie beruhigen die verbrannte Haut, lindern Schmerzen und Schwellungen. Solche Salben stellen die Regeneration der Haut perfekt wieder her, so dass die Wunde viel schneller ausheilt.
  4. Wenn keine kühlenden medizinischen Sprays verfügbar sind, können Sie die Ampullen von Novocain oder Eiscreme verwenden. Gießen Sie einfach den Inhalt des Fläschchens auf ein sauberes Stück Verband und machen Sie eine Lotion auf die Wunde.
  5. Wenn der Schmerz Sie nicht vollständig verlässt, nehmen Sie das Schmerzmittel zur Hand. Dies kann Ketonal oder Analgin sein.

Wenn Sie diese einfachen Regeln kennen, können Sie im Notfall schnell und sicher handeln.

Ist es möglich, Eis zu verbrennen?

Erste Hilfe bei Verbrennungen ist das Aufbringen von Eis auf die Wunde. In der Tat ist dies eine übliche, aber fehlerhafte Aktion. Eis kann nicht bei Verbrennungen angewendet werden, da beschädigte Haut zu Erfrierungen führen kann. Tatsache ist, dass die Nervenenden nach einer Verbrennung so starke Schmerzsignale auslösen, dass Sie beim Aufbringen von Eis keine Erfrierungen verspüren. So bekommt die Haut einen doppelten Schlag - zuerst eine Verbrennung, dann eine Unterkühlung. Eis oder Schnee kann nur verwendet werden, wenn kein kaltes fließendes Wasser zur Verfügung steht. In diesem Fall sollte Schnee oder Eis in einen Beutel gelegt und an der Wunde befestigt werden. Reinigen Sie die Kälte regelmäßig und überwachen Sie den Zustand der Epidermis.

Volksheilmittel gegen Verbrennungen

In der Schatzkammer der Volksweisheit gibt es viele nützliche Werkzeuge, die Ihnen helfen, Schmerzen nach einer Verbrennung schnell und genau zu lindern.

  1. Kartoffeln Dies ist eines der beliebtesten Heilmittel gegen Verbrennungen, da rohe Kartoffeln in jedem Haushalt vorhanden sind. Schneiden Sie die Kartoffel in zwei Hälften und reiben Sie die Brandfläche mit einem Schnitt ab. Wenn die Wunde so schmerzhaft ist, dass Reibung nicht möglich ist, können Sie eine Kartoffellotion herstellen. Reiben Sie dazu die geriebenen Kartoffeln ein, legen Sie das Fruchtfleisch in einen Gazebeutel und befestigen Sie es an der Wunde. Stärke beruhigt die Haut und lindert Schmerzen.
  2. Zahnpasta. Dieses Werkzeug kann verwendet werden, wenn sich an der Verbrennungsstelle keine offene Wunde befindet. Einfach die Paste auf die Verbrennung auftragen und der Schmerz wird sofort nachlassen. Tatsache ist, dass die Minzpaste die Nervenenden leicht einfriert, was eine lang erwartete Erleichterung bringt. Nachdem die Paste getrocknet ist, kann sie abgewaschen werden und eine neue Produktcharge aufgetragen werden.
  3. Gänsefett Gänsefett galt schon lange als eines der besten Mittel gegen Verbrennungen. Es kann in der Apotheke gekauft werden. Tragen Sie etwas Fett auf die Verbrennungsstelle auf und nach einigen Minuten lassen die Schmerzen nach. Um schneller zu heilen, tragen Sie 2-3 mal täglich Fett auf die Wunde auf.
  4. Fermentierte Milchprodukte. Wenn das Erste-Hilfe-Set keine Werkzeuge hat, die Sie von Schmerzen befreien können, schauen Sie in den Kühlschrank. Sauermilch, Kefir, Ryazhenka oder Joghurt - all diese Produkte können schmerzhafte Haut lindern und Schmerzen lindern.

Diese einfachen Methoden helfen Ihnen, schwere Verbrennungsschmerzen schnell zu beseitigen, da die Zutaten für solche Rezepte in jedem Haushalt enthalten sind.

Wie kann ich Schmerzen nach einer chemischen Verbrennung beseitigen?

Sehr oft kann eine Verbrennung nicht nur durch hohe Temperaturen ausgelöst werden, sondern auch durch aggressive chemische Verbindungen, die im Alltag verwendet werden. Meistens sind dies Haushaltsreiniger, die in ihrer Zusammensetzung wirklich höllische Inhaltsstoffe enthalten.

Wenn also ein Bleichmittel oder ein anderes aggressives Mittel auf die Haut aufgetragen wurde, besteht der erste Schritt darin, die chemische Zusammensetzung von der Haut abzuwaschen. Halten Sie dazu Ihre Hand mindestens 20 Minuten unter fließendem Wasser. Es gibt jedoch eine Ausnahme. Wenn Sie mit Alkali verbrannt haben (z. B. Branntkalk), können Sie Ihre Haut nicht unter Wasser waschen, da sonst die Chemikalie noch tiefer in den Stoff eindringt. Um die Epidermis zu schützen, sollten Sie die Wunde sofort mit einer schwachen Essiglösung neutralisieren und die Verbrennungsstelle mit etwas Fett oder Öl schmieren. Wenn Sie mit Säure verbrannt haben, müssen Sie die Wunde mit Alkali behandeln, zum Beispiel mit Backsoda. Danach die Wunde waschen und mit einer heilenden Salbe bestreichen. Nach dieser Art von Verbrennungen sollte auf jeden Fall ein Arzt konsultiert werden.

Verbrennen - eine sehr unangenehme und schmerzhafte Schädigung der Haut. Um Schmerzen während einer Verbrennung zu beseitigen, können Sie vor allem schnell und korrekt handeln. Kontrollieren Sie nach der Verbrennung den Zustand der Epidermis und verwenden Sie medizinische Salben. Auf diese Weise können Sie das Auftreten von Narben an der Verbrennungsstelle vermeiden.

Wie man Schmerzen von einer Verbrennung entfernt

Eine heiße Pfanne, die unvorsichtige Verwendung eines Bügeleisens, eines Haarstylers oder eines umgestürzten heißen Tees können zu Verbrennungen führen. Bei ernsthaften Hautschäden sofort einen Arzt aufsuchen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Erste Hilfe leisten und Schmerzen während einer Verbrennung lindern.

Es gibt mehrere einfache Möglichkeiten, unangenehme Schmerzen nach einer Verbrennung zu lindern.

1. Kalte Kompresse

Auf die geschädigte Haut sollte Eis oder ein im Gefrierfach gekühlter Gegenstand, z. B. ein Beutel mit gefrorenen Beeren oder Gemüse, aufgetragen werden. Eine solche Kompresse hilft nicht nur, die Schwellung zu beseitigen, sondern hat auch einen betäubenden Effekt. Sie können die Verbrennungsstelle auch für 10-15 Minuten unter kaltes Wasser stellen und in ein Becken oder in ein anderes Gefäß absenken. Achten Sie darauf, die Wassertemperatur zu überwachen, es sollte nicht zu kalt sein, andernfalls besteht die Gefahr von Erfrierungen.

2. Schmerzmittel.

Analgin oder Aspirin - Medikamente, die in jeder Hausapotheke zu finden sind. Sie werden dazu beitragen, die Schmerzen zu lindern und den unangenehmen Vorfall zu vergessen. Sie können jedes Medikament nur verwenden, wenn das Opfer keine allergischen Reaktionen auf die Komponenten hat.

Nach dem Abkühlen der Haut sollte die Verbrennungsstelle mit einem medizinischen Spray oder einer Salbe mit einem Anästhetikum behandelt werden, zum Beispiel mit Panthenol, Bepanten, Sulfargin oder Solcoseryl. Sehr beliebt sind auch Salben mit Eis, wie zB Emla.

Wenn keine Apothekenwerkzeuge zur Verfügung stehen, können Sie gängige Methoden verwenden.

In Bezug auf die Schmerzlinderung zu Hause gibt es mehrere einfache, aber effektive Wege.

Beispielsweise helfen rohe Kartoffeln, Schmerzen zu lindern und Entzündungen zu reduzieren. Sie müssen die Kartoffeln auf einer groben Reibe zerkleinern oder in kleine Stücke schneiden, die Mischung dann in Käsetuch einwickeln und an der geschädigten Haut befestigen.

Alle oben genannten Verfahren sind nur bei leichten Schäden, Verbrennungen des ersten und zweiten Schweregrads, wirksam. Wenn sich auf der Haut Blasen bilden, eine Gewebsnekrose etc. begonnen hat, sollten Sie sofort einen Spezialisten um Rat fragen und keine Selbstmedikation.

Intensive, unnachgiebige Schmerzen können ein Symptom für schwere Hautschäden sein und erfordern nicht nur eine Schmerzlinderung, sondern auch zusätzliche Heilmittel. Gesundheit!

Wie kann ich Schmerzen bei einer Verbrennung zu Hause lindern?

Verbrennungen sind die gefährlichste Schädigung der Haut, da nicht nur die Haut, sondern auch der gesamte Körper darunter leidet.

Verbrennungen wirken sich besonders negativ auf die Funktion der Nieren und des Herzens aus, stören den Stoffwechsel und tragen zur Erhöhung der Körpertemperatur bei.

Die weitere staatliche und vollständige Arbeit des gesamten Organismus hängt von der rechtzeitigen Ersthilfe ab.

Überlegen Sie, wie Sie die Verbrennung zu Hause betäuben können.

Was sind die Verbrennungen?

Eine Verbrennung ist eine Schädigung des Körpergewebes einer Person durch äußere Einwirkung.

Äußere Einflüsse können auf mehrere Faktoren zurückgeführt werden. Bei einer thermischen Verbrennung handelt es sich beispielsweise um eine Verbrennung, die durch die Einwirkung heißer Flüssigkeiten oder stark erhitzter Objekte mit Dampf entsteht.

Brandklassifizierung:

  1. Thermisch. Es kommt nach dem Kontakt mit heißen Flüssigkeiten, Dampf und heißen Gegenständen.
  2. Elektrisch. Innere Organe beeinflussen das elektromagnetische Feld.
  3. Chemikalie Es wird mit sauren Lösungen und anderen ätzenden Flüssigkeiten angewendet.
  4. Strahlung brennen Holen Sie sich es unter dem Einfluss von ultravioletter Strahlung, Infrarotstrahlung.

Der Prozentsatz der Schädigung des Körpers:

  • Kopf - 10%;
  • jede Hand - um 9%;
  • Brust - 18%;
  • jedes Bein - um 18%;
  • zurück - 18%.

Die prozentuale Teilung der verletzten Gewebe hilft, den Zustand des Opfers sofort einzuschätzen und die Schlussfolgerung zu geben, dass die Person gerettet wird.

Besonderheiten des Schmerzes

Oberflächenläsionen vom ersten bis zum dritten Grad haben ein ausgeprägteres Schmerzsyndrom als tiefe Läsionen.

Dieses Phänomen wird durch die Tatsache erklärt, dass viele Nervenenden, die bei einer oberflächlichen Verbrennung erhalten wurden, irritiert sind und zur Schmerzsteigerung beitragen.

Wenn die Verbrennung tief ist, sterben die Haut und das umgebende Gewebe zusammen mit den Nervenenden und den oberflächlichen Geweben ab.

Aus diesem Grund empfindet eine Person, die eine tiefe Verletzung erhalten hat, im Moment der Temperaturbelastung starke Schmerzen. Später nimmt die Intensität der Beschwerden ab und kehrt einige Tage später aufgrund der Entwicklung des Entzündungsprozesses in einer Brandwunde zurück.

Wenn der vierte Grad kommen kann Schmerzschock. Dieser Zustand bedroht das Leben des Patienten.

Bei schweren Verletzungen ist es nicht möglich, Eis und andere Mittel zur Verbrennung anzuwenden, um den Zustand des Patienten zu verbessern. Opfer von Verbrennungen werden bei stationären Bedingungen unterstützt.

Wunden sind mit sterilem Material bedeckt und rufen einen Krankenwagen auf. Ein Teil der Schmerzen wird durch leichte Verbrennungen gelindert. Wir lernen, Schmerzen während einer Verbrennung zu lindern.

Verbrennungsgrad

Durch die graduelle Trennung der Verbrennungen können Sie die Anzahl der therapeutischen Eingriffe für jeden Grad standardisieren.

Wenn der Wachstumsteil und das Mikrozirkulationsbett betroffen sind, sind chirurgische Maßnahmen erforderlich. Solche Wunden heilen nicht von alleine. Es bildet sich eine raue Narbe.

Tiefeneinteilung:

  1. Erster Abschluss Die Haut ist rot und geschwollen. Es geht in wenigen Tagen von selbst, hinterlässt keine Spuren. Die epidermale Hautschicht ist betroffen. Der Bezug wird nach und nach getrocknet, zerknittert. Diese Zone wird unter normalen Bedingungen ständig ersetzt, daher sind solche Schäden nicht besonders gefährlich.
  2. Zweiter Grad Der Patient empfindet Schmerzen, Blasen treten auf, die zwei Wochen vergehen. Die Blase ist mit einer klaren Flüssigkeit gefüllt. Nach dem Bruch sehen Sie die rote schmerzhafte Oberfläche der Keimschicht der Haut. Die Epidermis und Oberflächenschichten werden zerstört. Zellen regenerieren sich schnell, wenn keine Infektion auftritt. Keine Spur bleibt.
  3. Dritter grad Bei der Hautnekrose kommt es zur Bildung eines grau-schwarzen Schorfs. Verletzte Hautschicht mit dem Unterhautfett. Es bleibt eine hohe Wahrscheinlichkeit einer Infektion der Wunde. Die Genesung kann mehrere Monate dauern und erfordert normalerweise eine Operation. Oft hinterlassen diese Wunden raue Narben. Bei einem Verbrennungsgrad von 3 (a) bleiben die tiefen Bereiche, in denen die Hautanhangstücke intakt sind, intakt. Bei 3 (b) Grad sind alle Elemente der Abdeckung beschädigt, selbst die Zubehörteile. Die Haut selbst kann sich nicht erholen. Symptome: Blasen mit blutiger Flüssigkeit, Rötung des umgebenden Gewebes, reichhaltiger seröser hämorrhagischer Ausfluss ohne Schmerzen, dichte Krusten von nekrotischem Gewebe, schweres Ödem, Hyperämie, Intoxikation, Tachykardie, Druckabfall, Körpertemperaturanstieg. Das Opfer wird dringend ins Krankenhaus eingeliefert. Er braucht eine schnelle und medizinische Behandlung.
  4. Vierter Grad Alle Hautschichten, Unterhautfett sterben, Knochen können verkohlt werden. Stoffe schmelzen teilweise und reissen innerhalb weniger Wochen ab. An der Verbrennungsstelle bilden sich raue Narben. Dies ist die schwerste Art von Verbrennungen. Dies kann zum Verlust der Gliedmaßen oder zum Tod des Opfers führen. Veränderungen können sich um die betroffene Extremität ausbreiten und zur Bildung einer dichten Kruste nekrotischen Gewebes führen. Es gibt ein Quetschen von Elementen, eine Verletzung der Blutversorgung. Gebildete schwarze oder braune Kruste. Die Zeit, um das Leben des Patienten zu retten, bleibt kurz. Wenn die Verbrennung ausgedehnt ist, der Patient jedoch überlebt, kann die Genesung Monate und Jahre dauern, da viele plastische Operationen erforderlich sind.

Wir lernen, Schmerzen während einer Verbrennung zu lindern und erste Hilfe zu leisten.

Erste Hilfe

Die allerersten Schritte einer Verbrennung:

  1. Wir entfernen den Schadensfaktor.
  2. Die Verbrennungsstelle kühlen: 1,2 Grad - 15 Minuten lang mit fließendem Wasser; 3,4 - Mit einem sauberen, nassen Verband die Hautpartie mit dem Verband in stehendes Wasser absenken, für Ruhe sorgen und Anti-Schock-Maßnahmen ergreifen.
  3. Symptome der Grade: 1 - Rötung der Haut, 2 - Blasen, 3 - Wunden, Blasen platzen, 4 - Verkohlung, Empfindlichkeitsverlust.

Verboten:

  • den Ort mit Öl, Sahne, Salbe, Eiweiß bestreichen, Zubereitungen auf eine frische Verbrennung auftragen;
  • Prozess Jod, Wasserstoffperoxid;
  • Kleidung, die an der Wunde klebt, abreißen;
  • Blasen durchbohren;
  • an der brennstelle urinieren.

Der verbrannte Bereich wird sorgfältig von Kleidung, Accessoires und Schmuck entfernt. Klebrige Kleidungsstücke werden umgeschnitten, reißen aber nicht ab!

Notfallmedizin ist erforderlich, wenn:

  • der Läsionsbereich war mehr als fünf Handflächen des Opfers;
  • Verbrennungen traten bei einem Kind oder einer älteren Person auf;
  • mit einer Verbrennung von 3,4 Grad;
  • verletzter Leistenbereich, Mund, Nase, Kopf, Atemwege;
  • beide Gliedmaßen sind beschädigt.

Zur Information: Eine Handfläche des Opfers entspricht 1% des Körpers, die Verbrennung der Atemwege entspricht 30% der Verbrennung ersten Grades.

Überlegen Sie, wie Sie die Schmerzen bei einer Verbrennung zu Hause beseitigen können.

Schmerzmittel bei 1, 2 Grad Verbrennungen

Bei schwachen Verbrennungen genügt es, den verletzten Bereich mit einem Anästhetikum zu behandeln. Der Schmerz verschwindet nach 20 Minuten. Folgende Medikamente werden es tun:

  1. Ebermin - Salbe mit komplexer heilender und bakterizider Wirkung. Aktiv gegen eine Vielzahl von Krankheitserregern. Bietet Ästhetik der Narbe, verhindert pathologische Narbenbildung. Meist gut vertragen. Selten gibt es Allergien, brennende Schmerzen, die 10 Minuten nach der Anwendung verschwinden. Nicht einnehmen, wenn eine Allergie gegen Bestandteile vorliegt, Schwangerschaft, Stillzeit, für Kinder bis zu einem Jahr kontraindiziert.
  2. Panthenol Der Wirkstoff ist Dexpanthenol. In vielen verschiedenen Formen erhältlich. Von Verbrennungen helfen Salbe, Spray. Bei der Anwendung gelangt Dexpanthenol in den Körper, zerfällt zu Kalziumpantothenat und füllt seinen Mangel auf. Diese Säure ist eine Verbindung Coenzym A. Sie kommt in allen biologischen Geweben vor. Sicher für Kinder, schwangere und stillende Frauen. Heilt die Verbrennung, verhindert die Bildung von Narben. Pantothensäure ist nicht toxisch. Vor dem Auftragen der Oberfläche wird die Verletzung mit einem Antiseptikum behandelt. Schmieren Sie die Haut bis zu vier Mal am Tag. Die Lösung wird für Verbrennungen der Mundschleimhaut verwendet. Das Medikament wird leicht aus dem Körper ausgeschieden.
  3. Solcoseryl reduziert effektiv die Schmerzen, aktiviert Wiederherstellungsprozesse und verbessert die Kollagensynthese. In der ersten Stufe verwenden Sie ein Gel. Enthält kein Fett, damit die Wunde "atmet" und nicht nass wird. Sobald die Wunde trocknet, wird sie mit einem frischen Tuch gestrafft, zur Salbe gehen. Es bildet einen Schutzfilm, der die Haut schneller heilen lässt. Das Medikament hilft, Verbrennungen 1,2 Grad pro Woche loszuwerden.
  4. Levomekol. Zutaten: Methyluracil, Antibiotikum Chloramphenicol. Methyluracil - ein Mitglied des Austauschs aller vorhandenen Nukleinsäuren, wirkt sich positiv auf die Regeneration der Haut aus. Es ist ein wirksames entzündungshemmendes Mittel. Reinigt Bakterien von Wunden und beseitigt schnell Schwellungen. Die Wunde wird mit kaltem Wasser vorgewaschen. Mit sterilem Mullgewebe imprägnierte Salbe, aufgetragen auf die Verbrennung. Der Verband wird einmal täglich gewechselt.
  5. Bepanten Sobald es auf die Haut gelangt, wird es zu Pantothensäure, die die Regenerationsprozesse stimuliert. Das Medikament kann Schmerzen, Schwellungen, Entzündungen lindern, die Wunde kühlen und sie heilen. Tragen Sie dreimal täglich eine dünne Schicht auf.

Schmerzmittel für schwere Verbrennungen

Bei 3, 4 Grad sind effektivere Mittel erforderlich. Einer von ihnen ist Moradol. Dies ist ein ziemlich sicheres Rauschgift. In Form einer Injektionslösung erhältlich.

Die Anästhesie erfolgt unmittelbar nach der intravenösen Injektion. Wenn Sie es mit einem Betäubungsmittel Morphin vergleichen, verursacht das Arzneimittel weniger Nebenwirkungen und keine gefährlichen Folgen.

Moradol ist bei Allergien gegen Bestandteile kontraindiziert und wird erst im Alter von 18 Jahren verabreicht.

Morphin ist ein opioides narkotisches Analgetikum. Es wird verwendet, wenn ein schmerzhafter Schock droht, durch den eine Person sterben kann. Das Medikament hat viele Kontraindikationen.

Narkotische Schmerzmittel hemmen Schmerzimpulse und wirken entzündungshemmend. Nicht betäubende Schmerzmittel sind schwächer, verursachen jedoch keine Euphorie und Sucht. Sie sind nicht in der Lage, die Aktivität des Zentralnervensystems zu stören.

Analgin, Tempalgin und andere ähnliche Analgetika wirken bei Verbrennungen nicht.

ParaPran-Dressings mit Lidocain werden ebenfalls verwendet. Sie betäuben und schützen die Wunde vor Beschädigung. Verbände werden aus steriler Baumwollgaze hergestellt, die mit Paraffinkomposition bedeckt ist.

Paraffin erweicht sich, wenn es mit einer Verbrennung in Kontakt kommt, und medizinische Substanzen dringen in die Wunde ein. Seien Sie bei Menschen mit Herz, Nieren, Leberversagen und Krampfstörungen vorsichtig.

Verbrennungswunden sind ein guter Nährboden für Infektionen. Entzündeter Schaden ist schwieriger zu heilen, er heilt länger.

Schaden 3, 4 Grad können nicht ohne professionelle medizinische Behandlung geheilt werden. Das Opfer wird so schnell wie möglich in das medizinische Zentrum gebracht. Aber zuerst müssen Sie den Schmerz beseitigen.

Selbst gemachte Salben gegen schwere Verbrennungen verwenden Sie nicht!

Volksheilmittel

Wie kann man mit Hilfe von Volksheilmitteln Schmerzen von einer Verbrennung loswerden? Die traditionelle Medizin im Kampf gegen Verbrennungen und Schmerzen ist nur bei einer leichten Verletzung wirksam, wenn keine offenen Wunden vorhanden sind.

Sie wird eine qualifizierte medizinische Versorgung nicht ersetzen. Die konservative Behandlung sollte bevorzugt werden. Öle sollten mit Vorsicht verwendet werden. Sie erzeugen einen Film, der die Wärmeübertragung unterbricht.

  1. Es reicht aus, geriebene Kartoffeln auf die Verbrennung zu legen. Gemüseschale, gerieben auf einer Reibe, kühl. Masse auf die Haut legen, verbunden mit einem Verband. Wenn sich die Kompresse erwärmt, wird sie durch eine neue ersetzt.
  2. Wenn eine Blase auftritt, aber keine Wunde vorhanden ist, mischen Sie das Eigelb, einen Löffel Pflanzenöl und zwei Löffel Sauerrahm. Schmieren Sie die Haut mit einer dicken Schicht ab, bedecken Sie sie mit Mullbinden. Tragen Sie einen Tag und wechseln Sie dann den Verband.
  3. 50 g Hypericum-Blüten gossen 100 ml Olivenöl ein, beharren einige Stunden, filtrieren. Den Verband anfeuchten, auf die Brandstelle auftragen und 6 Stunden halten. Reiben Sie ohne Blase dreimal am Tag eine wunde Stelle.
  4. 100 g Butter ohne Salz mit zwei Eiern schlagen. Salbenabrieb verbrennen, zwei Stunden unter einem Verband lassen. Dann wechseln Sie zu einem neuen.
  5. Goldener Schnurrbart Blattpflanzen zerknittern, bis der Saft auffällt. Anbrennen, mit einem Verband verbunden. Wechseln Sie nach acht Stunden zu einem frischen Verband.
  6. Salbe mit Propolis desinfiziert die Wunde, stoppt das Wachstum von Bakterien. Nehmen Sie 10 g Propolis, zwei Esslöffel Olivenöl. Im Wasserbad erhitzen, rühren, bis eine homogene Masse entsteht. Die Verbrennung ist reichlich mit Salbe bestrichen, ein Baumwollverband wird darauf gelegt und 12 Stunden gehalten.
  7. Die Verbrennung wird regelmäßig mit gekühltem Kefir bestrichen.
  8. In frischem mit Gaze getränktem Aloesaft.
  9. Kashitsu aus dem Gras des Bergsteigervogels trifft auf die Verbrennung zu. Sie können den Mehl von Klette oder Wegerich ersetzen.
  10. Kohlblatt auftragen.
  11. Mischen Sie einen Teil der Ringelblume und zwei Teile der Vaseline. Wird als Salbe verwendet.
  12. Wenn Sie mit kochendem Wasser oder Dampf verbrannt werden, halten Sie den verbrannten Bereich unter fließendem kaltem Wasser, tupfen Sie ihn mit einer Serviette ab und bedecken Sie ihn mit einer Schicht Minzenzahncreme.
  13. Ein Wattestäbchen rieb sanft Vanilleextrakt in die Verbrennung. Alkohol, der zu verdampfen beginnt, kühlt ab und lindert die Schmerzen.
  14. Schwarzer Tee enthält Tanninsäure. Sie zieht die Hitze aus der Verbrennung heraus, kühlt sie ab und lindert die Schmerzen. Zwei gekühlte nasse Tüte zogen sich an, mit Mull umwickelt.
  15. Weißer Essig mit Acetylsalicylsäure verringert Schmerzen und Entzündungen durch Verbrennungen. Auch vor Infektionen schützen. Papierservietten befeuchten, Kompressen herstellen.
  16. Honig ist ein natürliches Antibiotikum. Beeinträchtigt die Vermehrung von Bakterien. Kann abkühlen, Schmerzen lindern, regenerieren.
  17. Kokosöl ist reich an Vitamin E und Fettsäuren. Es wirkt antimykotisch und antibakteriell. Schützt vor Infektionen. Wenn nach der Verbrennung eine Narbe verbleibt, wird dem Öl Zitrone hinzugefügt und ein Fußabdruck wird massiert, der die Heilung fördert.
  18. Lavendelöl Schmerzen lindern, vor allem wenn Sie Lavendelester mit 60 ml dunklem Glaswasser mischen. Alles geschüttelt, auf die Haut aufgetragen.
  19. Vitamin C hilft der Wunde, schneller zu heilen. Es aktiviert die Kollagenproduktion. Vitamin E wird die Haut wiederherstellen und schützen. Sie müssen mehr Nahrungsmittel mit diesen Vitaminen zu sich nehmen oder in der Apotheke kaufen und jeweils 2000 mg trinken. Sie können sogar eine Kapsel mit Vitamin E durchstechen und die Verbrennung mit Ölgehalt behandeln.

Wenn die Verbrennung Sie längere Zeit stört, wenn sich Anzeichen einer Infektion zeigen, die Körpertemperatur angestiegen ist, müssen Sie einen Arzt aufsuchen.

Er wird Ihnen sagen, wie Sie die Schmerzen bei einer Verbrennung reduzieren, eine Wunde säubern können, um das Auftreten unerwünschter Folgen auszuschließen.

So entfernen Sie Schmerzen bei Verbrennungen: wirksame Medikamente und Volksheilmittel

Verbrennen - eine häufige Verletzung, die bei der Arbeit oder zu Hause auftreten kann. Hautschäden können zu verschiedenen thermischen (kochendem Wasser, Dampf, Flammen), chemischen (Alkali, Säure) und Strahlungsmitteln (ionisierender Strahlung, ultravioletter Strahlung) führen. Unabhängig von der Art des schädigenden Mittels wird die Verbrennung von starken Schmerzen und Verbrennungen begleitet. Um Schmerzen von Verbrennungen zu lindern, können Sie pharmakologische oder Volksheilmittel verwenden. Es sollte jedoch verstanden werden, dass es neben der Schmerzlinderung wichtig ist, dem Opfer, insbesondere bei tiefen Verletzungen, Erste Hilfe zu leisten.

Natur des Schmerzes

Abhängig von der Tiefe des Gewebeschadens gibt es 4 Verbrennungsgrade.

  1. Beschädigung des Oberflächenepithels. Begleitet von einem starken Brennen, heilt aber auch ohne Behandlung schnell.
  2. Schädigung des Epithels und der oberen Schicht der Dermis unter Aufrechterhaltung der Integrität der Nervenfasern und Blutgefäße. Verursacht durchdringenden brennenden Schmerz und das Auftreten von Blasen von geringer Größe.
  3. Ausbreitung von pathologischen Prozessen in den tiefen Schichten der Dermis, Blutgefäßen, partielle Beschädigung der Faser. Begleitet von einer Abnahme der Schmerzempfindlichkeit im geschädigten Bereich, bildet sich die Bildung großer Blasen.
  4. Schäden an den tiefen Gewebeschichten, die das Unterhautgewebe, die Blutgefäße, die Nervenenden, die Muskelfasern und manchmal die Knochen bedecken.

Bei leichten Verbrennungen können Schmerzen nach Verletzungen intensiver und länger sein als bei schweren Verletzungen, da die Nervenenden intakt bleiben und weiterhin funktionieren. Bei 3 und 4 Verbrennungsgraden werden Nervenfasern zerstört. Daher erleidet das Opfer im Moment des Kontakts mit dem verletzenden Agens unerträgliche Schmerzen, und nach Erhalt der Verletzung nimmt die Schmerzempfindlichkeit ab oder verschwindet vollständig.

Erste Hilfe

Eine rechtzeitige und kompetente Erste-Hilfe-Behandlung bei einer Verbrennung pro Einheit reduziert die Schwere der Verletzung. Um die Schmerzen bei einer Verbrennung zu reduzieren und den Zustand des Opfers zu lindern, ist es notwendig:

  • Stoppen Sie die Exposition gegenüber dem Schadstoff;
  • die Verbrennungsstelle unter kaltem Wasser waschen (die Dauer des Verfahrens hängt von der Art des schädigenden Mittels ab);
  • Versuchen, die Wunde nicht zu beschädigen, die Kleidung abzuschneiden;
  • bedecken Sie die Wundfläche mit einem sterilen Verband;
  • Betäubung geben;
  • einwickeln und ein warmes Getränk bereitstellen (um die durch Verbrennungen hervorgerufenen Vergiftungserscheinungen zu reduzieren);
  • Für ausgedehnte und / oder tiefe Schäden rufen Sie einen Krankenwagen.

Sehr oft wird Eis zur Kühlung der Wunde verwendet. Dies ist jedoch strengstens untersagt, ansonsten kommt es neben thermischen Schäden auch zu Erfrierungen des Gewebes. Sie können die Wundoberfläche auch nicht mit einer tiefen Verbrennung waschen, begleitet von der Bildung einer offenen Wunde. In diesem Fall wird an der Verbrennungsstelle eine Kühlkompresse angebracht.

Öl verbrennen

Ölverbrennung - schwere thermische Beschädigung. Der Siedepunkt von Ölen erreicht 200 ° C, außerdem haben sie eine dicke Textur und eine hohe Wärmeübertragung. Wenn es mit der Haut in Kontakt kommt, bildet das Öl einen dichten Film, der die Temperatur für lange Zeit hoch hält, das Eindringen von Luft verhindert und dementsprechend die natürliche Abkühlung erschwert.

Das Wichtigste bei Ölverbrennungen ist die Kühlung der beschädigten Stelle. Halten Sie dazu die Wunde mindestens 20 Minuten lang unter kaltem Wasser. Das Wasser sollte nicht zu kalt sein (Temperatur nicht unter 15 ° C).

Kochendes Wasser und Dampf brennen

Eine Verbrennung mit kochendem Wasser ist das häufigste Haushaltstrauma. Wenn die Haut durch eine heiße Flüssigkeit geschädigt wird, ist die erste Hilfe auch eine Abkühlung der Haut. Bei 1-2 Verbrennungsgraden wird die Wunde 5-10 Minuten mit kaltem Wasser gewaschen, bei tiefen Verletzungen wird eine Kühlkompresse 15-20 Minuten lang auf die Wundoberfläche aufgebracht.

Eine Dampfverbrennung ist eine weitere häufige aber gefährlichere Verletzung. Wenn der Siedepunkt von Wasser 100 ° C beträgt, kann die Temperatur des Dampfes viel höher sein bzw. seine zerstörerische Wirkung ist stärker. Wenn heißes Wasser auf die Haut auftrifft, gibt es außerdem sofort Wärme ab und kühlt sich durch Körpertemperatur ab. Ein mit der Haut in Kontakt kommender Dampf geht von einem gasförmigen Zustand in eine Flüssigkeit über. Heiße Tropfen lagern sich auf der Haut ab und zerstören weiterhin das Gewebe. Im Falle einer Dampfverbrennung sollte der beschädigte Bereich mindestens 20 Minuten unter fließendem Wasser oder mit Kompressen gekühlt werden.

Chemische Verbrennung

Bei einer chemischen Verbrennung muss die Wunde mindestens 30 Minuten lang und unter alkalischem Kontakt mit der Haut mindestens 40 Minuten lang unter dem Wasserhahn gewaschen werden. Fluorverbindungen werden 40 Minuten bis 3 Stunden gewaschen. Und je länger die aggressive Substanz auf der Haut war, desto länger sollte die Spülung sein.

Pulverförmige Reagenzien sollten zuerst mit einer Serviette abgeschüttelt werden und erst dann die beschädigte Stelle mit Wasser spülen. Andernfalls löst sich das Pulver auf und bildet eine noch aggressivere Flüssigkeit. Nach dem Waschen wird ein trockener steriler Verband auf die Wundoberfläche aufgebracht.

Schmerzmittel bei Verbrennungen

Bei Verbrennungen können sowohl Lokalanästhetika (Cremes, Salben, Aerosole, Kompressen mit Anästhetika) als auch systemische Medikamente (Tabletten, Kapseln, Injektionslösungen) verwendet werden.

Lokale Vorbereitungen

Zu den wirksamen Mitteln lokaler Maßnahmen, die zur Schmerzlinderung beitragen, gehören die folgenden:

  1. Panthenol Das Medikament auf der Basis von Dexpanthenol gut betäubt, macht die Haut weich und befeuchtet, beschleunigt die Heilung. Erhältlich in Form von Creme, Salbe, Aerosol. Bei Verbrennungen kann das Panthenol-Spray optimal aufgetragen werden - es kann auf der Verbrennungsfläche verteilt werden, ohne das beschädigte Gewebe mit den Händen zu berühren, wodurch zusätzliche schmerzhafte Empfindungen vermieden werden.
  2. Solcoseryl. Das Medikament hilft gegen Schmerzen und Schwellungen, beschleunigt die Regeneration. Es wird für thermische und Sonnenbrände verwendet. Unmittelbar nach der Verletzung wird empfohlen, Solcoseryl Jelly in späteren Stadien der Heilsalbe zu verwenden.
  3. Sulfargin Das auf der Sulfakomponente und den Silberionen basierende Werkzeug lindert Schmerzen, verhindert Wundinfektionen und beschleunigt die Heilung. Es wird für alle Arten von Verbrennungen verwendet, aber bei großen Schäden, die von einem schmerzhaften Schock begleitet werden, ist die Verwendung von Salben kontraindiziert.
  4. Bepanten Plus. Die Creme auf Basis von Dexpanthenol und Chlorhexidin wirkt anästhetisch, antiseptisch und heilend. Es wird nur für oberflächliche Verbrennungen verwendet.

Servietten Activeteks

Ein weiteres wirksames Schmerzmittel bei Verbrennungen sind sterile Activetex-Tücher, die mit einer speziellen Verbindung (Lidocain, Chlorhexidin, Sanddorn- und Eukalyptusöl, Furagin, Vitamine A und E) imprägniert sind. Dies ist ein modernes Verbandmaterial, dessen Verwendung eine schnelle Anästhesie ermöglicht, die Entwicklung infektiöser Komplikationen verhindert und die Heilung beschleunigt.

  • Benetzen des Materials in Salzlösung, um ein gelartiges Polymer zu bilden;
  • befestigen Sie eine Serviette an der beschädigten Stelle;
  • mit einem Verband fixieren.

Es ist wichtig! Der Verband sollte immer nass sein, daher müssen Sie ihn gegebenenfalls mit Kochsalzlösung befeuchten. Ansonsten trocknet das Polymer zur Wunde, was beim Verband zu Gewebeschäden führt.

Wenn das Verbandmaterial nicht zur Hand war, hilft eine Kompresse mit einem Anästhetikum, die Verbrennung zu lindern. Ausreichend befeuchtet mit einer Lösung aus Lidocain oder einem sterilen Novocain-Tuch, um sich an der Verbrennungsstelle zu befestigen.

Systemwerkzeuge

Im Falle eines schweren Schmerzsyndroms wird die lokale Therapie durch Präparate für den internen Gebrauch ergänzt. Wirksame Schmerzlinderungstabletten bei Hautverbrennungen:

  • Ketanov;
  • Ketorol;
  • Pentalgin;
  • Ibuprofen;
  • Analgin;
  • Baralgin

Diese Medikamente lindern nicht nur Schmerzen, sondern unterdrücken auch entzündliche Prozesse in geschädigtem Gewebe und reduzieren Schwellungen.

Bei Verbrennungen der Grade 3 und 4 werden Anästhetika von einem Arzt injiziert. Die am häufigsten verwendeten potenten narkotischen Analgetika (Tramadol, Morphine) oder nicht narkotisch wirkendes Moradol.

Volksweisen

Schmerzen bei Verbrennungen zu lindern kann mit Hilfe verschiedener Volksheilmittel erfolgen.

  1. Rohe Kartoffeln Reiben Sie das Mahlgut, legen Sie das Fruchtfleisch in einen sterilen Verband und befestigen Sie es an der beschädigten Stelle. Die Schmerzen werden durch die Stärke in der Kartoffel reduziert.
  2. Fermentierte Milchprodukte. Kefir, Joghurt, Sauerrahm beruhigt die Haut und lindert Schmerzen. Besonders häufig bei Sonnenbrand.
  3. Eiweiß Unmittelbar nach der Verletzung auf die geschädigte Haut auftragen, Verbrennungen vermeiden.
  4. Aloe-Saft Frische Saftpflanzen imprägnieren die auf die beschädigte Stelle aufgebrachte Bandage. Gut desinfiziert, wirkt entzündungshemmend, fördert die Regeneration.
  5. Zahnpasta. Wird nur bei leichten Verbrennungen verwendet, wenn keine offene Wunde vorhanden ist. Mint, ein Teil der Zahnpasta, wirkt abkühlend und ablenkend und hilft bei leichten Verbrennungen Schmerzen zu lindern.

Volksheilmittel können bei sehr leichten Hautläsionen helfen. Sie müssen jedoch mit Vorsicht angewendet werden. Die Selbstmedikation kann zu mehr Gewebeschäden, Infektionen der Wunde und anderen schweren Komplikationen führen.

Ein Kind haben

Verbrennungen an Kindern sind besonders gefährlich. Die physiologischen Eigenschaften des Körpers eines Kindes sind so, dass selbst eine nicht zu hohe Temperatur Gewebeschäden verursachen kann. Bei Kindern sind Verbrennungen viel schwieriger als bei Erwachsenen, oft begleitet von der Entwicklung von Verbrennungskrankheiten. Die Verbrennungen selbst und ihre Folgen sind gefährlich - sie heilen nicht lange, sie infizieren sich, verbrennen die Hautoberfläche, bilden Narben und Narben, die zu einem ernsthaften kosmetischen Problem werden.

Wenn ein Kind verletzt wird, ist es notwendig, dem Baby dringend und korrekt erste Hilfe zu leisten. Falsche Handlungen von Eltern können sowohl die Diagnose als auch die weitere Behandlung erheblich erschweren.

Nach dem Waschen der beschädigten Stelle wird Panthenol-Aerosol (von Geburt an verwendet) oder Olazol-Spray (lindert Schmerzen, verhindert Infektionen, beschleunigt die Heilung und wird zur Behandlung von Verbrennungen bei Kindern über 2 Jahren verwendet), um die Verbrennung des Kindes zu erleichtern. Bei starken Schmerzen können Sie Ihrem Baby einen nichtsteroidalen entzündungshemmenden Wirkstoff (Panadol, Nurofen, Ibufen-Sirup) geben.

Es ist verboten, geschädigte Haut mit öligen Substanzen (Öl, Kindercreme, Salben auf Fettbasis) zu behandeln - sie bilden einen dicken Ölfilm auf der Hautoberfläche, der die natürliche Abkühlung des Gewebes verhindert.

Nachdem Sie Erste Hilfe geleistet haben, müssen Sie auf die Ankunft eines Krankenwagens warten oder das Kind ins Krankenhaus bringen. Kinder unter einem Jahr mit einem Verletzungsbereich von mehr als 2% der Körperoberfläche mit Verbrennungen an Gesicht, Augen und Verbrennungen der oberen Atemwege werden nur in einem Krankenhaus behandelt.

Die Verbrennung wird immer von starken Schmerzen, Brennen und Rötung der Haut begleitet. Um den Zustand des Opfers zu lindern, spülen Sie die beschädigte Stelle mit kaltem Wasser aus oder wenden Sie eine kühle Kompresse an, geben Sie Narkosemittel. Eine weitere Prognose hängt weitgehend von der Aktualität und Qualität der Erste Hilfe ab.

Verschiedene Volksheilmittel helfen auch, die Schmerzen bei einer Verbrennung zu Hause zu lindern. Es ist jedoch wichtig zu verstehen, dass sie nur mit leichten Schäden verwendet werden können, begleitet von Rötungen und dem Auftreten kleiner Blasen. Schwere tiefe und / oder ausgedehnte Verletzungen treten häufig bei der Entwicklung von Schmerzschock und Störungen des Herzens, der Nieren und der Leber auf und erfordern daher eine kompetente medizinische Behandlung im Krankenhaus.

Wie brennt man richtig und effektiv?

Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Verbrennungen beginnen immer mit der Schmerzlinderung. Allerdings weiß nicht jeder, wie er Schmerzen während einer Verbrennung lindern und gleichzeitig das Opfer nicht verletzen kann. Welche Methoden sind korrekt und effektiv? Die Wahl der Hilfsmaßnahmen hängt von der Schwere der Verbrennungswunden und der Quelle der schädigenden Wirkung ab.

Besonderheiten des Schmerzes

Die Intensität des Schmerzes bei Verbrennungen zu messen, ist ziemlich schwierig. Es wurde jedoch festgestellt, dass oberflächliche Läsionen der Klassen I-IIIA ein stärkeres Schmerzsyndrom aufweisen als tiefe Läsionen. Was hat diese Unterschiede verursacht? Die vielen Nervenenden, die von einer oberflächlichen Verbrennung überlebt haben, erfahren ständig Reizung und provozieren Schmerzen. Bei einer tiefen Verbrennung sterben die Haut und das umgebende Gewebe zusammen mit den Nervenenden und den oberflächlichen Nerven ab.

Deshalb erleidet eine Person, die eine tiefe Verletzung erhalten hat, starke Schmerzen nur im Moment der Exposition gegenüber einem Hochtemperaturwirkstoff. Später nimmt seine Intensität ab und kehrt einige Tage später aufgrund der Entwicklung einer Entzündung in einer Brandwunde zurück. Opfer, die schwere Verbrennungen erlitten haben, benötigen daher keine Schmerzlinderung. Bei solch einem schweren Schaden ist es nicht akzeptabel, Eis und andere Mittel anzubringen, um den Zustand des Opfers zu verbessern. Patienten mit tiefen Verletzungen sollten in einem Krankenhaus unterstützt werden. Für andere ist es notwendig, die Brandwunden mit sterilem Material abzudecken und einen Krankenwagen zu rufen. Eine teilweise Schmerzlinderung ist nur bei leichten Verbrennungen möglich.

Die Hauptmethoden der Anästhesie

Wie entferne ich Schmerzen während einer Verbrennung? Dazu können Sie eine der folgenden Methoden verwenden:

  • Abkühlung verbrannter Stellen mit kaltem Wasser, Schnee oder Eis;
  • Schmerzmittel Tabletten nehmen;
  • Überlagerung von Anwendungen mit einer Lösung von Analgetika;
  • Intravenöse und intramuskuläre Verabreichung von Analgetika;
  • Die Verwendung der traditionellen Medizin.

Die Kühlung der verbrannten Stelle ermöglicht nicht nur die Schmerzlinderung, sondern auch die Tiefe der Läsion. Damit Wasser oder andere kalte Substanzen eine angemessene schmerzstillende Wirkung auf das Gewebe haben, muss der beschädigte Bereich mindestens 15-20 Minuten lang gewaschen werden. Wenn durch die Wechselwirkung mit Alkalien, Säuren oder anderen chemischen Verbindungen eine Verbrennung auftritt, bedeutet das Spülen mit fließendem Wasser eine zwingende Maßnahme, mit der Sie Schmerzen beseitigen und Reste von schädlichen Substanzen abwaschen können.

Bei analgetisch wirkenden Arzneimitteln ist die Verwendung von Dipyron, Tempalgin und anderen ähnlichen Tabletten zu Hause zulässig. Zur Schmerzlinderung kann eine mit Eiscreme oder Novocain getränkte Serviette auf die Verbrennungsstelle aufgebracht werden. Vor der Schmerzlinderung einer Wunde müssen Sie jedoch daran denken, ob Sie allergisch auf das verwendete Arzneimittel reagieren.

Verwenden Sie das Rezept der traditionellen Medizin, um Schmerzen zu lindern, ist nur bei leichten Verbrennungen in einem kleinen Bereich möglich. Wenn die Haut große Schäden aufweist, sollten Sie sofort professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. Als bewährte Volksheilmittel können Sie rohe Kartoffelpüree verwenden, die in eine sterile Gaze-Serviette eingewickelt und auf die beschädigte Stelle aufgetragen werden muss, sowie Tannen- und Sanddornöl, Sauerrahm, Aloe-Saft oder kalten schwarzen Tee.

Manchmal, um Schmerzen während einer Verbrennung zu lindern, greifen die Opfer auf alkoholische Getränke zurück. Es wird nicht empfohlen, diese Methode zu verwenden, da Alkohol eine schwache analgetische Eigenschaft hat und um eine ausgeprägte analgetische Wirkung zu erzielen, muss das Opfer eine große Dosis trinken. Darüber hinaus ist bekannt, dass Alkohol mit vielen Medikamenten unvereinbar ist, auf deren Einsatz möglicherweise während der weiteren Behandlung der Verbrennung zurückgegriffen werden muss.

Schmerzen, die einer Verbrennung ähneln

Ein Symptom wie Schmerzen, ähnlich wie bei Verbrennungen, ist bei Menschen unterschiedlichen Alters sehr häufig. Sie tritt plötzlich auf und ist nicht mit Verletzungen oder Hautschäden verbunden. Nach Ansicht von Experten kann dieses unangenehme Symptom auf eine Vielzahl von Krankheiten hinweisen, sowohl auf körperlicher als auch auf psychischer Ebene.

Die häufigsten Krankheiten sind:

  • Neuralgie des N. ulnaris, des N. radialis oder des N. medianus;
  • Kneifen des Nervs;
  • Hauthyperalgesie;
  • Herpes;
  • Windpocken;
  • Stress;
  • Depressive Zustände.

Nur ein Fachmann kann die Ätiologie von Schmerzen bestimmen und eine wirksame Therapie vorschreiben.

Die Linderung starker Schmerzen ist eine der Hauptaufgaben bei der Erstversorgung von Opfern mit Verbrennungen. Um das betroffene Gebiet richtig und effektiv zu betäuben, ist es notwendig, die Ursache der schädigenden Wirkung festzustellen und die Besonderheiten der Schwere der Brandwunden zu kennen. Ein charakteristischer Schmerz, der einer Verbrennung ähnelt, kann bei einer Reihe anderer körperlicher und psychischer Erkrankungen auftreten. Nur ein Experte kann die genaue Ursache seines Auftretens feststellen und die Behandlung verschreiben.

Wie kann ich Schmerzen während einer Verbrennung beseitigen?

Burn - eine Haushaltsverletzung, nach deren Erhalt niemand immun ist. Nur eine unvorsichtige Bewegung mit Eisen, abgekochtem Wasser oder gefährlichen Chemikalien kann zu schweren Verbrennungen führen, die von einem unerträglichen Schmerzsyndrom begleitet werden. Daher muss jeder wissen, wie und mit welchen Mitteln Sie diese Art von Schmerz loswerden können. In diesem Artikel werden bewährte und effektive Wege untersucht.

Wege zur Schmerzlinderung

Schmerzen zu lindern hilft sowohl Drogen als auch populäre Volksmethoden. Gleichzeitig können nur Verbrennungen ersten und zweiten Grades zu Hause behandelt werden. In schweren Fällen sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

Die wichtigsten Möglichkeiten zur Schmerzlinderung sind:

  1. Kühlung der beschädigten Stelle.
  2. Die Verwendung spezieller Arzneimittel im Freien.
  3. Akzeptanz von Schmerzmitteln.
  4. Anwendung einer Kompresse mit Analgetika.
  5. Hausgemachte Rezepte.

Betrachten Sie jede der Methoden genauer.

Abkühlung der gebackenen Stelle

Bei Verbrennungen ist es wichtig, die Tiefe der Läsion nicht zu vergrößern. Nach dem Kontakt mit einem heißen Objekt beginnt die Wärme schnell in die unteren, gesunden Hautschichten einzudringen, sodass Sie den verbrannten Bereich sofort abkühlen müssen. Dadurch werden nicht nur negative Folgen vermieden, sondern auch Schmerzen gelindert. Es reicht aus, die beschädigte Stelle mit kaltem Wasser zu spülen, eine Kompresse oder ein Eis 15 Minuten lang anzuwenden. Es ist besonders wichtig, die Wunde bei einer chemischen Verbrennung gründlich zu waschen, um die Wirkung von Säuren oder Laugen zu neutralisieren und ihre Überreste abzuwaschen.

Die Verwendung von externen Drogen

Externe Medikamente - Salben und Cremes - neutralisieren die zerstörerischen Auswirkungen von Hitze auf das Hautgewebe. Sie helfen, Schmerzen von Verbrennungen schnell zu lindern und tragen zur effektiven Regeneration der Haut bei. Salben und Cremes mit einer solchen therapeutischen Wirkung sind ziemlich viel, aber sie unterscheiden sich in der Zusammensetzung und sind zur Behandlung verschiedener Verbrennungsarten bestimmt (weitere Einzelheiten finden Sie in der Tabelle).

  • Radevit
  • Olazol
  • Solcoseryl
  • Actovegin
  • Furatsilinovaya Salbe
  • Sulfargin
  • Rettungsschwimmer
  • Bepanten
  • Eplan
  • Levomekol
  • Argosulfan
  • Rettungsschwimmer
  • Panthenol
  • Bepanten

Medizinische Cremes und Sprays wirken anästhetisch und sind einfach anzuwenden. Sie sind im Handel in jeder Apotheke erhältlich. Um Schmerzen während einer Verbrennung zu lindern, sollten Sie bewährte Medikamente ausprobieren. Dazu gehören:

  • Panthenol Erhältlich in Form von Creme und Spray. Bei Verbrennungen wird häufiger das Sprühformat verwendet. Es wirkt schmerzstillend, regenerierend und heilend.
  • Solcoseryl. Der beste Helfer bei thermischen Hautveränderungen. Hilft, die Wunde schnell zu betäuben, zeigt entzündungshemmende Eigenschaften;
  • Sulfargin Stellt den beschädigten Bereich wieder her, heilt die Wunde schnell und bekämpft Infektionen. Wird häufig beim Anlegen von Kompressen verwendet.
  • Bepanten Diese Creme ist bekannt für ihre ausgeprägten regenerierenden Eigenschaften. Beschleunigt Stoffwechselreaktionen in den Zellen und hilft, Schmerzen von Verbrennungen zu lindern;
  • Radevit Es wird für flache Läsionen des Hautgewebes verwendet. Es hat antimikrobielle, feuchtigkeitsspendende, schmerzstillende und wundheilende Wirkung.

Schmerzpillen

Wenn der Schmerz durch die Verbrennung ausgeprägt ist und nach externen Mitteln nicht verschwindet, lohnt es sich, Schmerzpillen einzunehmen.

  • Analgin;
  • Ibuprofen;
  • Tempalgin;
  • Ketorolac;
  • Paracetamol;
  • Pentalgin;
  • Baralgin;
  • Nurofen;
  • Ketorol.

Überprüfen Sie vor dem Gebrauch die Anweisungen, Kontraindikationen und mögliche Nebenwirkungen.

Traditionelle Methoden zur Schmerzlinderung bei Verbrennungen

Schmerzlinderung verbrennen in Abwesenheit von Apotheken helfen beliebte Rezepte. Sie erfordern keine Kosten und sind für jeden verfügbar. Erwägen Sie bewährte und effektive Wege.

  • es ist nützlich, sich an der verletzungsstelle zu bewerben Kürbispulpe;
  • lindert gut die Schmerzen Zahnpasta mit Propolis oder Minze;
  • Eine der beliebtesten Methoden zur Schmerzlinderung ist die Anwendung Aloe. Es sollte gerieben werden und die resultierende Mischung auf Beschädigung aufgetragen werden, wobei die Oberseite mit einer Serviette bedeckt wird.
  • Sanddornölerwies sich auch als großartiger Helfer bei Verbrennungsverletzungen. Sie verschmieren den betroffenen Bereich 3-4 Mal am Tag;
  • Milchprodukte(Sauermilch, Kefir, Koumiss, Airan, Sauerrahm) beruhigen die Haut, lindern Rötungen und Entzündungen und beseitigen auch das Schmerzsyndrom;
  • eine Kompresse aus frischen Teeblättern. Es ist notwendig, starken Tee (schwarz oder grün) zuzubereiten, eine sterile Serviette darin zu befeuchten und an der Wunde zu befestigen.
  • rohe Kartoffelngerieben auf einer feinen Reibe wird auch beim Aufbringen von Kompressen verwendet;
  • Plantain-SaftEs ist ein wundheilender und antimikrobieller Wirkstoff, der häufig bei Verbrennungen eingesetzt wird. Sie verarbeiten die verbrannte Stelle mehrmals am Tag.
  • Eichenrinde.Frisch zubereitete Abkochung von Kräutern wischen die betroffenen Stellen ab oder machen Kompressen;
  • Granatapfelschalezur schnellen Wundheilung. Es ist notwendig, es zu einer pulvrigen Konsistenz zu mahlen und den beschädigten Bereich zu besprühen. Innerhalb weniger Tage heilt die Wunde.

Wenn Sie eine Kompresse erstellen, müssen Sie sie entfernen, sobald sie warm wird. Sie können eine neue herstellen, die Hauptsache ist, die Wunde nicht warm in der Wunde zu halten, dies verhindert die Wärmeabfuhr.

Verbrennungsverletzungen gehen immer mit starken Schmerzen einher. Aber Sie können den Zustand mit bewährten Medikamenten oder hausgemachten Rezepten erheblich lindern. Die Hauptsache ist, vorsichtig zu sein und keine Maßnahmen zu ergreifen, bei deren Erfolg Sie sich nicht sicher sind.

Wie entferne ich Schmerzen von einer Verbrennung?

Eine Person trifft während des Lebens mindestens einmal eine solche Verletzung wie eine Verbrennung. Was auch immer durch Dampf, offenes Feuer, kochendes Wasser, Eisen oder Sonneneinstrahlung verursacht wird, es ist eine sofortige Unterstützung erforderlich, von der eine erfolgreiche Heilung abhängt. Das erste, was die Auswirkungen einer thermischen Verletzung verursacht, sind starke Schmerzen. Daher ist die natürlichste Frage, wie eine Verbrennung gelindert werden kann.

Zunächst ist es wichtig, den Schadensgrad zu bewerten, um entsprechend zu handeln. Denn nur kleine Verletzungen können zu Hause mit improvisierten Medikamenten oder Medikamenten behandelt werden. Schwere Verletzungen erfordern eine sofortige ärztliche Betreuung. Versuche, sie alleine zu behandeln, führen zu einer raschen Verschlechterung und zum Verlust wertvoller Zeit, wenn ernsthafte Komplikationen ausgeschlossen werden können.

Vier Grad an thermischen und chemischen Verletzungen

  • Grad 1 - Haut gerötet, Ödem, betroffene Epidermis. Trocknet allmählich und wird durch neue Zellen ersetzt. Passiert von selbst und hinterlässt keine Spuren.
  • 2 Grad - Blasen und Schmerzen treten auf. Blasen sammeln eine klare Flüssigkeit, platzen und legen eine sehr empfindliche rote Schicht frei. Wenn keine Infektion vorliegt, erfolgt eine schnelle Regeneration. Nach zwei Wochen heilt alles spurlos.
  • Grad 3 - Blasen mit Blutgehalt, Rötung der Umgebung, starkem Ödem und Hyperämie. Die Haut stirbt ab und bildet dichte graue und schwarze Krusten. Dies ist eine offene Wunde, die leicht von einer Infektion durchdrungen wird. Schwere Schmerzen zum Zeitpunkt der Verletzung, weiter, wenn das Gewebe stirbt und die Nervenenden abnehmen, und wenn sich die Entzündung entwickelt, erscheint sie wieder. Der Patient hat Vergiftung, Tachykardie, Druckabfall, die Temperatur steigt. Ein dringender Krankenhausaufenthalt ist erforderlich, eine Verbrennung bei diesem Schweregrad kann zu Hause nicht gelindert werden. Die Epidermis erholt sich nicht von alleine, eine chirurgische Behandlung ist oft erforderlich, die Genesung ist langsam, bis zu mehreren Monaten, Narben bleiben erhalten.
  • Grad 4 - alle Haut- und Gewebeschichten sterben vollständig ab, bis zur Verkohlung der Knochen. Der Stoff wurde für mehrere Wochen geschmolzen und abgelehnt. Möglicher Verlust von Gliedmaßen und Tod einer Person. Es bildet sich eine Nekrose im umgebenden Gewebe, es bilden sich schwarze und braune Krusten. Hohe Wahrscheinlichkeit eines Schmerzschocks. Das Leben des Patienten ist in Gefahr und hängt von der Geschwindigkeit der fachärztlichen Versorgung ab. In Zukunft, viele plastische Operationen, dauert die Behandlung viele Monate und sogar Jahre.

Erste Hilfe

Im Moment der Verletzung ist jede Sekunde teuer, daher ist es wichtig, das Opfer richtig zu kennen und ihm helfen zu können. Denn bei ausgedehnten Läsionen schmerzt die Verbrennung erheblich, und hier muss man wissen, wie man den Schmerz schnell von der Verbrennung lindern kann, die normalerweise unerträglich ist und zu einem Schock führen kann.

Die Reihenfolge der Aktionen, wie die Schmerzen bei einer Verbrennung gelindert werden können:

  1. Entfernen Sie den traumatischen Faktor, um die Auswirkungen zu stoppen.
  2. Die Kühlung des beschädigten Bereichs ist von größter Bedeutung.
  3. Wenn Sie Blutungen und offene Wunden desinfizieren möchten, können Sie Wasserstoffperoxid, Chlorhexidin, Miramistin oder eine Lösung von Kaliumpermanganat verwenden.
  4. Schmerzmittel in Pillen oder intravenös verabreichen.
  5. Wenden Sie lokale Mittel an, um Schmerzen, Schwellungen, Entzündungen zu lindern und die Regeneration des Gewebes zu verbessern. Dies sind medizinische Salben, Gele, Lotionen, Sprays oder Volksheilmittel.
  6. Legen Sie einen sterilen Verband an.
  7. Wenn der Schaden groß und tief ist, rufen Sie einen Krankenwagen an.

Verbotene Handlungen

Bei der Entscheidung, was zu tun ist, damit die Verbrennung nicht wehtut, müssen Sie berücksichtigen, welche Maßnahmen niemals durchgeführt werden sollten:

  • Schmieren Sie frische thermische Verletzungen mit Salbe oder Öl und bilden Sie einen Fettfilm, der das Abkühlen verhindert, was eine Priorität darstellt.
  • schmieren mit Alkohollösungen, zum Beispiel Jod;
  • Blasen durchbohren;
  • Versuchen Sie, die Kleidung, die an der Wunde klebt, abzureißen, sie sollte ausgeschnitten werden.
  • Heftpflaster oder Baumwolle;
  • den verbrannten Ort mit Urin verarbeiten.

Kühlmethoden

Die Kühlung verhindert weitere thermische Einflüsse und Zerstörung und dient als Anästhetikum bei Verbrennungen wie kochendem Wasser oder Dampf. Diese Aktion ist der wichtigste Schritt in der Anästhesie von thermischen oder chemischen Verletzungen. Es werden handliche Werkzeuge verwendet - kaltes Wasser, Eis, gekühlte Produkte aus dem Kühlschrank, Kühlmedikamente.

  • Wasser ist das erste, was zu tun ist, wenn die Verbrennung weh tut. Sie können jedoch nicht zu kaltes und vereistes Wasser verwenden, vorzugsweise bei Raumtemperatur. Bei einem Schaden von 1-2 Grad wird die verbrannte Stelle 15-20 Minuten lang mit Wasser von Raumtemperatur unter einen Wasserhahn gelegt. Bei 3-4 Grad - mit einem sauberen, feuchten Tuch abdecken und 15-20 Minuten lang in steriles Wasser eintauchen, sofern dies eine Lokalisierung (Hand, Fuß) erlaubt.
  • Eis und Schnee - hilft, die Schmerzen bei einer Verbrennung zu Hause schnell zu beseitigen. Zuerst in eine Plastiktüte gelegt und mit einem sauberen Handtuch umwickelt und dann 5-7 Minuten aufgetragen. Es ist darauf zu achten, dass keine Erfrierungen auftreten, da der Patient keine Erfrierungen verspürt, wenn die verletzten Nervenenden an Empfindlichkeit verlieren. Es ist besser, die Auswirkungen der Kälte zu reduzieren, als den betroffenen Bereich zu unterkühlen.
  • Produkte aus dem Kühlschrank - eine Tüte Milch oder ein Glas mit Lebensmitteln. Sie müssen ein sauberes Tuch an den Ort der Verletzung einwickeln und einige Minuten (15-20) halten, um die Verbrennung abzukühlen und zu betäuben. Gefrorenes Gemüse oder Beeren in eine Plastiktüte, Käse, Wurst geben. Es ist nur notwendig, sie mit einer Serviette zu umwickeln und nicht auf die offene Haut zu legen, um Unterkühlung oder Erfrierungen zu vermeiden.

Schmerzlinderung bei Drogen

Für eine qualitative Bestimmung, wie Sie eine Verbrennung zu Hause lindern können, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, insbesondere bei Verletzungen von 2 bis 3 Schweregraden. Häufig werden verfügbare Arzneimittel, sowohl pharmazeutische als auch populäre, wirksam zur Schmerzlinderung verwendet. Die Hauptsache ist 100% ige Effizienz und das Ausbleiben von allergischen Reaktionen.

  • Da die Verbrennung zu Hause bei Verletzungen von 3 bis 4 Grad mit topischen Medikamenten zu Hause nicht betäubt werden kann, ist es gut, wenn sich im Medikamentenschrank Werkzeuge zur oralen Verabreichung befinden. Sie müssen dem Opfer Schmerzpillen für Verbrennungen geben: Analgin, Baralgin, Pentalgin, Tempalgin, Ketarol. Bei Verletzungen von 1 bis 2 Schweregraden können Sie zur Lokalanästhesie übergehen.
  • Entfernen Sie sofort den Schmerz von der Verbrennung kann sich mit Novocain oder Lidocain anziehen - gießen Sie einfach die Ampulle auf mehrere Lagen steriler Gaze und legen Sie sie auf den Verbrennungsbereich.
  • Wie Sie Schmerzen bei Verbrennungen zu Hause lindern können - nehmen Sie Betäubungssprays und Salben. Die Zusammensetzung solcher Medikamente umfasst häufig Lidocain. Auf die verbrannte Stelle auftragen und mit einem Verband sichern. Bei der Entscheidung, wie Schmerzen nach einer Verbrennung gelindert werden sollen, sollten Sie für jedes Alter bewährte Mittel einnehmen:
  1. Oflomelid - Salbe kombinierte Wirkung. Es hat anästhetische, antiseptische, entzündungshemmende und wundheilende Eigenschaften.
  2. Panthenol - Salbe oder Spray mit bakterizider, schmerzstillender, kühlender und regenerierender Wirkung. Es ist notwendig, so schnell wie möglich auf den betroffenen Bereich aufzutragen, um die Schmerzen während einer Verbrennung zu reduzieren. Heilt Wunden schnell und beugt Narbenbildung vor. Sicher in jedem Alter, ungiftig.
  3. Olazol - Spray lindert in den ersten Minuten nach der Anwendung und verbessert sofort den Zustand des Patienten. Hat auch antibakterielle und regenerierende Eigenschaften.
  4. Solcoseryl - wird seit dem Alter von 3 Jahren verwendet und hat ein Minimum an Einschränkungen und Nebenwirkungen. Die Zusammensetzung enthält kein Fett, so dass die Wunde "atmet" und zudem nicht nass wird. Beruhigt die Schmerzen und stellt aktiv das Gewebe wieder her, wodurch die Kollagensynthese verbessert wird. Wie lässt sich der Schmerz am besten bei Verbrennungen lindern? In der Anfangsphase wird das Gel aufgetragen. Wenn es trocknet, wird die Salbe zur besseren Heilung 4-mal täglich aufgetragen. Für eine Woche vergeht eine Niederlage von 1-2 Grad.
  5. Bepantin - Salbe mit kühlender und regenerierender Wirkung.
  6. Oflokain - hilft effektiv, eine Verbrennung zu lindern und zu desinfizieren. Beeinträchtigt die Bildung von Säumen. Nicht in der Pädiatrie, zur Behandlung von Schwangeren, stillenden Müttern, Allergien anwenden.
  7. Levomekol - Salbe beseitigt sehr gut Entzündungen, zerstört Bakterien, lindert Ödeme, heilt, hilft bei Verbrennungen.
  8. ParaPran-Wundauflage mit Lidocain auf Paraffinbasis - Wenn es auf den verbrannten Bereich aufgetragen wird, wird das Paraffin weicher und das Arzneimittel gelangt in die Wunde und wirkt als aktives Schmerzmittel bei Verbrennungen. Bei Erkrankungen des Herzens, der Leber, der Nieren und bei Krampfanfällen mit äußerster Vorsicht anwenden.

Wie wählt man ein sicheres Mittel, um den Schmerz von einer Verbrennung zu beseitigen, die keine Allergien auslöst - Sie müssen es auf eine allergische Reaktion überprüfen. Dazu Salbe am Handgelenk auftragen. Wenn keine Rötung, Brennen oder Jucken auftritt, ist alles in Ordnung, keine Allergien.

Folk-Möglichkeiten zur Schmerzlinderung

Wie Sie eine Verbrennung zu Hause lindern, sollten Sie keine Medikamente zur Hand haben, sollten Sie Volksheilmittel verwenden:

  • Kartoffeln, geschält und durch eine feine Reibe geführt, werden auf die beschädigte Stelle aufgetragen, mit einem sterilen Tuch abgedeckt und mit einem Verband fixiert. Lindert Rötungen und Schwellungen und hilft, die Verbrennung zu betäuben.
  • Fermentierte Milchprodukte (saure Sahne, Kefir, Ryazhenka, fettfreie Hüttenkäse) beseitigen auch die Schmerzen der Verbrennung, es ist notwendig, sich auf der verbrannten Haut zu verbreiten und zu verbinden.
  • Aloe-Saft - das Fruchtfleisch vom Blatt der Pflanze 3 Jahre und älter an den Ort der Läsion legen. Sie können auch Saft verwenden.
  • Eiweiß - lindert schnell Brennen und Schmerzen. Es ist notwendig, das Protein aufzutragen und auf die Wunde aufzutragen, nicht jedoch bei großen Verletzungen mit Blasen. Je öfter Sie sich ändern, desto schneller können Sie Schmerzen nach einer Verbrennung lindern.
  • Zahnpasta - geeignet, um Schmerzen bei einer Verbrennung zu Hause zu lindern, wenn keine offene Wunde vorhanden ist. Lindert sofort Schmerzen durch Minze, was eine betäubende Wirkung hat. Nach dem Trocknen waschen und durch eine frische Charge ersetzen.
  • Schwarzer Tee - Legen Sie einen Teebeutel nach dem Brühen auf eine verletzte Stelle, um die Schmerzen zu reduzieren.
  • Gänsefett kann die Verbrennung nach dem Abkühlen des verletzten Bereichs betäuben. Wenden Sie es an und in wenigen Minuten lassen die Schmerzen nach, wiederholen Sie den Vorgang 3-4 Mal am Tag.
  • Sanddornöl - macht die Haut geschmeidig und trägt durch das Sterin in der Zusammensetzung dieses natürlichen Arzneimittels zur Regeneration bei.

Es ist wichtig zu wissen, dass die Selbstverletzung einer Verbrennung nur bei Verletzungen der Stufe 1-2 zulässig ist, wenn die Integrität der Haut nicht beschädigt ist. Bei Verletzungen von 3 bis 4 Grad sollten Sie einen Krankenwagen rufen und die Wunde mit einer sterilen Serviette abdecken.

Chemische Läsion

So reduzieren Sie Schmerzen bei Verätzungen - Dieses Problem wird je nach dem Erreger der Verletzung gelöst. Meistens ist es Alkali oder Säure in der Zusammensetzung von Haushaltschemikalien (Pulver, Bleichmittel, Insektizide usw.).

Es muss daran erinnert werden, dass zuerst die Wirkung der Substanz, die die Verletzung verursacht hat, neutralisiert werden muss und erst dann gründlich mit Wasser gespült werden muss. Andernfalls dringt es in die tieferen Hautschichten ein und verschlimmert seinen Zustand weiter.

  • Bei Einwirkung von Säure mit Backpulver behandelt.
  • Bei Verbrennungen mit Alkali - neutralisiert mit einer schwachen Essigsäurelösung.

Dann in jedem Fall mit Wasser abwaschen und Heilsalben oder Sprays auftragen.

Die Linderung der Schmerzen von einer Verbrennung in milden Fällen und deren weitere Heilung hängt daher von einer schnellen und richtigen Erste Hilfe ab. In allen Fällen müssen Sie, um das Problem der Linderung einer Verbrennung zu Hause zu lösen, wenn es tief und stark verletzt ist, einen Arzt aufsuchen, um sich selbst und das Opfer nicht noch mehr zu schädigen.