Erste Hilfe

Bronchitis

Nachdem du deine Augen verletzt hast, weiß nicht jeder, wie er damit umgehen soll. Es ist wichtig zu wissen, dass Augenverletzungen die zweite auf der Liste der Hauptursachen für monokulare Erblindung (mit anderen Worten Blindheit eines Auges) sind und die häufigste Ursache für Sehstörungen sind.

Symptome

Augenverletzungen gehen mit charakteristischen Symptomen einher, obwohl eine leichte Kontusion nicht immer durch typische Anzeichen einer Schädigung des Auges manifestiert ist. Häufig beschädigt ein Ball, der abprallt oder auf einen Ast ein Auge getroffen hat, die Oberflächenschichten und verursacht keine starken Schmerzen. Tatsächlich beschädigt eine solche Verletzung den Augapfel nicht und wird nicht als eindringende Verletzung angesehen. Nach einiger Zeit kann sich jedoch das Sehvermögen verschlechtern, es treten vermehrt Risse und Schwellungen auf. Dies ist auf Blutungen zurückzuführen, die einen Bluterguss in den Augen des Kindes auslösten, egal wie stark es war. Komplikationen können eine Folge eines Blutergusses sein, der Allgemeinzustand hängt auch von der Schwere der Verletzung ab, bis zu einem Temperaturanstieg, Schwindel und Übelkeit.

Trotz der Tatsache, dass die Elastizität des Augapfels recht hoch ist, können Augenverletzungen folgende traumatische Verletzungen verursachen:

  • Verletzung der Hornhaut und der vorderen Augenkammer. Wenn während der Kontusion das Auge von den Augenlidern bedeckt wurde, kann es leiden. Ein geschädigtes Augenlid schwillt an, ein Hämatom tritt unter der Bindehaut auf und häufig kommt es zu Blutungen. Manchmal schwillt das geschwollene Augenlid so stark an, dass es den Augenschlitz vollständig schließt. Bei Verletzung der Hornhaut werden in der Regel Stromschwellen, Zerstörung der Hornhautstruktur und beeinträchtigte Durchsichtigkeit diagnostiziert.
  • Die gefährlichste Augenverletzung, die von Blutungen im Hämophthalmus (in der Augenkammer) begleitet wird. Eine Minute nach dem Aufprall sammelt sich buchstäblich ein blutiges Exsudat im Hämophthalmus an, der das Auge überlappt, was das Sehen erheblich verringert, - Hyphema.
  • Eine Quetschung kann im Bereich der Pupille zu einem Riss der Iris führen, so dass sich die Pupille nicht verengen oder ausdehnen kann, dh nicht auf Licht reagiert. Diese Augenverletzung schädigt auch die Nervenenden der Iris.
  • Eine schwere Augenverletzung kann zu einem Bruch der Bänder führen, die die Linse tragen - so wird die Linse in Lateinisch oder unsere eigentümliche biologische Linse genannt. Dank der Linse kann eine Person ihren Blick auf Objekte und Objekte richten, die Linse ist für die Lichtbrechung und deren Leitfähigkeit zur Netzhaut verantwortlich. Wenn die Haltebänder beschädigt werden, ist die Verletzung der Linse selbst unvermeidlich und daher der Verlust ihrer Transparenz. Die durch Verletzungen verursachte Verschiebung der Linse und der Katarakte ist eine der gefährlichsten Folgen der Augenquellung.
  • Quetschungen des Auges können die Netzhaut bis zu ihrer Ablösung schädigen. Dies geschieht im Falle eines großen Kraftaufpralls, wenn das unter der Netzhaut befindliche Kapillargitter - das wird auch Retina (Retína) genannt - zerrissen werden. Es gibt einen speziellen ophthalmologischen Begriff - Berlins Netzhauttrübung oder traumatische Retinopathie. Als Folge eines Blutergusses, einer Subarachnoidalblutung, schwellen die tiefen Schichten der Netzhaut dramatisch an, da das Exsudat in den Raum zwischen der Netzhaut und der Gefäßschicht (Hülle) eindringt.

Die Symptome der Augenkontusion sind sehr spezifisch, dazu gehören folgende Symptome:

  • Starke Schmerzen im Bereich des geschädigten Auges.
  • Lichtempfindlichkeit (Photophobie).
  • Vermehrtes Reißen
  • Deutliche Verminderung der Sehschärfe.
  • Schädeldystonie oder Blepharospasmus (Augenlider schließen sich unwillkürlich).

In diesem Artikel erfahren Sie, was eine knotige Episkleritis ist.

Was zu tun ist

Bei Augenverletzungen kann die Selbsthilfe nach Möglichkeit durch Aufbringen eines aseptischen Verbandes mit einer Eisblase eingeschränkt werden. Wenn die Kontusion des Auges ernst ist, können die tiefen Strukturen des Auges stark geschädigt werden. In Anbetracht dessen ist es bei Augenverletzungen unabhängig vom Grad der Sehbehinderung erforderlich, den Patienten dringend mit einer Augenklappe in eine spezialisierte Abteilung zu bringen. Jede Verletzung der Hornhaut beinhaltet die Begrenzung körperlicher Anstrengung, Zittern, Springen und Ruckeln. Bei einer deutlichen Schmerzreaktion ist eine Narkosetherapie erforderlich.

Beim ophthalmologischen und traumatologischen Zentrum untersuchen die Spezialisten den Patienten mit speziellen Methoden, die aus der Ophthalmochromoskopie, der Tonographie und der Rheographie sowie der Ultraschall- und Röntgendiagnostik bestehen. Oft beraten Ärzte die Gonioskopie und verschiedene elektrophysiologische Tests. Anhand der identifizierten Indikatoren kann eine pathogenetische Therapie verschrieben werden. In besonders schwierigen Fällen ist ein Krankenhausaufenthalt indiziert, wobei geringfügige Verletzungen, Beobachtung der Apotheke, rationelle Beschäftigung und eine angemessene Behandlung für die Empfehlung und die Bestellung eines Augenarztes entfallen können.

Behandlung von Volksheilmitteln

Um Blutergüsse und Schwellungen zu beseitigen und Schmerzen zu lindern, müssen Sie sich den gängigen Methoden zuwenden, nach denen Sie den betroffenen Körperbereich leicht reinigen können. Hier einige davon:

  • Nehmen Sie ein Drittel eines Glases Wasser und fügen Sie einen Teelöffel Calendulatinktur hinzu. Die resultierende Infusion sollte als Kompresse verwendet werden, um sie an die verletzte Stelle zu bringen. Dieser Vorgang sollte 3 bis 4 Mal am Tag wiederholt werden.
  • Die betroffene Hautpartie sollte auf der Rückseite mit einer Klette umwickelt sein. Cellophan sollte auf das Tuch gelegt werden und es wiederum mit einem Wollschal umwickeln.
  • Für den Fall, dass eine verletzte Stelle nicht blutet, verwenden Sie am besten die folgende Methode. Nehmen Sie einen halben Teelöffel Ingwer und Kurkuma. All diese Zutaten müssen mit ein paar Tropfen Wasser gemischt werden. Die fertige Aufschlämmung muss auf den Bluterguss aufgetragen werden und sie mit Zellophan und einem warmen Tuch umwickeln.

So entfernen Sie die Schmerzen und Schwellungen.

  • In das aus Zwiebeln gewonnene Fruchtfleisch sollten Sie etwas Zucker hinzufügen. Passen Sie diese Masse an die betroffene Haut an.
  • Das Holzstück sollte an der verletzten Stelle befestigt sein und einen großen Teil des Körpers mit einem warmen Tuch und Zellophan festbinden.
  • Ein hervorragendes Werkzeug ist auch eine 10% ige Lösung von Speisesalz. In diesem Fall ist es notwendig, Lotionen herzustellen, sie leisten hervorragende Arbeit bei Prellungen und Blutungen.

Die nächste Methode, um Hämatome, Prellungen und Prellungen loszuwerden, ist Hitze. Nachdem die Schwellung abgeklungen ist, kann die Verletzungsstelle aufgewärmt werden. Es hilft dem Gewebe, sich zu regenerieren.

Durch Hitze werden Prellungen absorbiert.

Eine der effektivsten Methoden zur Behandlung von Hämatomen und Blutergüssen sind Packungen.

Das zweite Rezept. Kohlpaparka.
In diesem Fall passen Sie die Blätter eines grünen Kopfes mit einem geschnitzten Kern an. Blätter sollten in eine Pfanne gelegt, mit Wasser gefüllt und leicht erhitzt werden. Nach dem Ablassen des Wassers müssen die Blätter gründlich umgerührt werden. Die resultierende Masse wird benötigt, um sich an die verletzte Stelle anzupassen. Das Verfahren sollte zwei Stunden lang einmal täglich durchgeführt werden.

Sie können auch eine Packung mit frischen Blättern von wildem Rosmarin und Beinwell herstellen. Bei der Behandlung dieser Krankheit wird das Iodidnetz nicht überflüssig.

Wir behandeln Blutergüsse unter den Augen.
Unter den Augen erscheinen dunkle Ringe, die nicht auf eine Schädigung der Blutgefäße zurückzuführen sind, sondern darauf, dass das Blut darin stagniert. Infolgedessen verdicken sie sich. Dies wird am deutlichsten, wenn eine Person eine besonders empfindliche und dünne Haut hat.

Unmittelbar vor dem Kampf gegen diese Krankheit mit der traditionellen Medizin muss daran erinnert werden, dass dieser Prozess besonders sorgfältig und sorgfältig durchgeführt werden sollte. Da die Haut des Gesichts aufgrund ihrer Anfälligkeit für allergische Reaktionen sehr leicht zu schädigen ist.

Traditionelle Methoden zur Behandlung von Prellungen um die Augen bieten heilende Masken und Kompressen von Gemüse, die wiederum zur Regeneration des Gewebes beitragen.

Rezept zuerst. Maske aus saurer Sahne und Petersilie.
Wir behandeln Prellungen und Prellungen selbst. Die Behandlung von Prellungen und Prellungen sollte mit einer Erkältung beginnen. So können Sie die beschädigten Weichteile und Kapillaren "einfrieren", keine Ausbreitung von Blut zulassen, Schwellungen lindern und Schmerzen lindern. Dazu können Sie mit Eis umwickeltes Papier oder ein Tuch auftragen oder die betroffene Haut durch einen kalten Wasserstrahl ersetzen.

Wir sollten nicht vergessen, dass solche populären Methoden zur Behandlung von Verletzungen wie Kompresse in diesem Fall sehr hilfreich sein werden.

Rezept zuerst. Kohlkompresse.
Dazu müssen Sie ein Blatt frischen Kohl nehmen, nachdem Sie die Venen daraus entfernt haben. Kneten Sie sollten sich vor dem Aussehen von Saft abkneten. Eine solche Kompresse wird auf den betroffenen Bereich angewendet.

Auch kalte Umschläge können aus Klette hergestellt werden. Diese Pflanze sollte mit der Oberseite auf die Haut aufgetragen werden. Als Heilmittel können Sie auch Beinwell, Huflattich, Tee und Ringelblume verwenden.

Eine Mischung aus Petersilie und Sauerrahm ist ein ziemlich bekanntes Werkzeug, das sich als hervorragender Helfer bei der Bekämpfung von Prellungen im Gesicht bewährt hat.

Um eine solche Mischung herzustellen, mischen Sie die gehackte Petersilie mit Sauerrahm. Eine Anpassung an die Haut wird im Verhältnis 2 zu 1 empfohlen.

Das zweite Rezept. Gurkensaft
Bewältigt auch Schwellungen unter den Augen und Gurkensaft. In diesem Fall müssen Sie das Gemüse bis zum Brei zerkleinern. Umgekehrt ist es notwendig, den Saft aus der resultierenden Masse herauszudrücken, in der anschließend ein Tampon angefeuchtet wird, um ihn an den Problembereich der Haut anzupassen. Das Verfahren muss innerhalb von 5-15 Minuten durchgeführt werden.

Das dritte Rezept. Maske aus Tomatenpüree.
Eine der beliebtesten Methoden, um Quetschungen zu beseitigen, gilt als Maske aus Tomatenpüree. In diese Mischung wird etwas Zitronensaft, Linsenmehl und Kurkuma gegeben. Alle aufgeführten Bestandteile werden gemischt, um eine homogene Masse zu erhalten, die auf die Haut um die Augen aufgetragen wird.

Das vierte Rezept. Kräuter-Kompresse
Dieses Rezept ist ziemlich einfach - Sie müssen einen Teelöffel dieses Kraut mit kochendem Wasser gießen, damit die Brühe gegossen werden kann. Befeuchten Sie ein Wattepad mit der resultierenden Infusion, müssen Sie es 10 Minuten lang an den Augen befestigen.

Traditionelle Methoden zur Behandlung von Prellungen und Prellungen sind wirklich effektiv, aber wir sollten nicht vergessen, dass es auch so etwas wie Pharmazeutika gibt. Dank ihr gibt es heute viele Hilfsmittel, die bei Beschädigungen der Kapillaren und Venen eine große Hilfe sind.

Behandlung

Je nach Art des Schadens und der Schwere der Folgen werden Augenverletzungen in vier Arten unterteilt: oberflächlich, durchdringend, stumpf und verbrannt.

Oberflächliche Augenverletzung
Oberflächliche Augenverletzungen werden in der Regel durch Kontakt mit der Schleimhaut des Auges von Fremdkörpern verursacht: Erdteilchen, Stein, Kohle oder Metall. Schädigungen der Schleimhäute können häufig durch Insekten verursacht werden.

Das Opfer erleidet infolge oberflächlicher Augenschäden in der Regel einen starken Schmerz, klagt über vermehrtes Zerreißen und Photophobie. Eine oberflächliche Verletzung des Augapfels beeinträchtigt selten das Sehen, kann jedoch zu starken Schleimhautreizungen und Rötung der Augen führen. Die medizinische Hilfe für diese Art der Verletzung besteht darin, einen Fremdkörper zu entfernen und einen antiseptischen Verband aufzutragen.

Durchdringende Augenverletzungen
Durchdringende Augenverletzungen sind sehr gefährlich, da sie den Augapfel beschädigen und sogar den Sehverlust vollständig beeinträchtigen können. Eine eindringende Verletzung des Augapfels ist das Ergebnis einer Schädigung der Augen durch Stechen und Schneiden von Gegenständen, Minen und Kugelfragmenten. Bei einer durchdringenden Augenverletzung erleidet das Opfer akute Schmerzen, sein Sehvermögen ist dramatisch reduziert oder vollständig verloren und die Hornhaut und die Lederhaut des Auges sind geschädigt. Die Behandlung von penetrierenden Augenverletzungen kann nur von einem qualifizierten Fachmann durchgeführt werden. Nach einem Notfall-Krankenhausaufenthalt des Opfers in einer medizinischen Einrichtung führt der Arzt eine Röntgenaufnahme des Augapfels durch und entfernt den Fremdkörper.

Stumpfe Augenverletzungen
Stumpfe Verletzungen sind die Folge verletzter Augen mit stumpfen Gegenständen: Stöcke, Fäuste usw. Wenn Verletzungen selten äußere Verletzungen sind, kann das Opfer die Verletzung nicht wahrnehmen.

Die ersten Symptome treten normalerweise einige Zeit nach der Verletzung auf: Es besteht ein Schmerzgefühl und ein "Platzen" des Auges, ein Sehverlust tritt auf. Um Komplikationen zu vermeiden, sollten Sie einen Arzt konsultieren, der diagnostiziert und erforderlichenfalls eine Behandlung verschreibt, um sich von einer Augenverletzung zu erholen.

Verbrennungen
Verbrennungsaugenverletzungen sind chemisch, strahlenförmig und thermisch. Wenn Sie sich verbrennen, sollten Sie Ihre Augen mit reichlich Wasser spülen (bei chemischen Verletzungen) und sofort einen Arzt aufsuchen.

Erste Hilfe

Da die Augen bereits vor der Untersuchung des Arztes sehr ernst sind, benötigt der Patient Erste Hilfe. Natürlich wird das Opfer nicht geheilt, aber es kann die Schmerzen des Patienten lindern und das Warten aufhellen.

Bei Photophobie ist es am besten, das Auge mit einem trockenen aseptischen Verband abzudecken. Bei starken Schmerzen sollten kalte Umschläge bevorzugt werden, die alle 15 Minuten gewechselt werden.

Als nächstes sollte der Patient beim Arzt sein, da nur ein Fachmann genau bestimmen kann, wie viel Schaden das Sehorgan hat.

Auf eine Untersuchung durch einen Augenarzt, eine Reihe von Tests und Injektionen kann man auf keinen Fall verzichten. Das Opfer benötigt möglicherweise die unterschiedlichste Behandlung, insbesondere wenn es sich um einen Bluterguss unter den Augen eines Kindes wegen der Verletzung handelt. Das Problem ist, dass Kinder die Infektion selbst sehr schnell im Körper verbreiten, was zu einer komplexen Behandlung führt.

Kinder haben jedoch häufig Sehstörungen, deren Auftreten nicht immer mit der ständigen Nutzung eines Computers verbunden ist. Häufig können die Verletzungssymptome übersehen werden, um die entstandenen Gesundheitsprobleme wie schlechtes Wetter, das Kopfschmerzen verursacht, in Verbindung zu bringen.

Diese oberflächliche Haltung kann zu den größten Problemen führen, da eine unbeabsichtigte Verletzung der Linse ein Kind rechtzeitig außer Sicht lässt.

Deshalb empfehlen Ärzte, die Sehkraft von Kindern regelmäßig zu überprüfen. Einmal im Jahr ist es notwendig, einen Augenarzt aufzusuchen und ständig auf Kleinigkeiten oder Verhaltensänderungen des Babys zu achten. Das Auftreten einer geringfügigen Rötung ist ein Grund, einen Spezialisten zu konsultieren.

Ja, die gleiche Nasenprellung kann auch äußerst unangenehme Schmerzen verursachen und muss nicht nur durch den Geruchssinn, sondern auch durch die nächstgelegenen Gesichtsbereiche behandelt werden. Die Aufmerksamkeit für die Augen ermöglicht es Ihnen, die Farben der Welt zu genießen, und Sie müssen sich nicht mehr vielen medizinischen Untersuchungen und Untersuchungen unterziehen.

Was tun bei Augenverletzungen, Erste Hilfe und Behandlung?

Im Alltag denkt nicht jeder über die Funktionen des Körpers nach und hält die laufenden Prozesse für selbstverständlich. Es ist üblich, den Geschmack von Speisen und Gerüchen zu sehen, zu hören und zu fühlen. Es lohnt sich, eine dieser Möglichkeiten zu verlieren, da Sie sofort erkennen, wie wichtig es ist, dass der Körper ohne Versagen arbeitet und wie Seh-, Tast- und Geruchsorgane notwendig sind.

Die genaue Arbeit des Körpers hängt nicht immer nur von den Bemühungen und Wünschen ab. Sehr häufig kann es durch den Einfluss äußerer Faktoren zu Verletzungen der Sehorgane und damit zum teilweisen Sehverlust oder zur Erblindung kommen.

Ursachen für gequetschtes Auge

Die Ursachen für die Verletzung des Auges sind unterschiedlich, die Hauptursache ist jedoch die Auswirkung auf den Körper eines Fremdkörpers. Es ist möglich, durch einen Schlag einen Bluterguss am Augapfel zu bekommen:

Der Grad der Beschädigung hängt von der Schlagstärke ab. Bei einer Verletzung können die Lederhaut, die Hornhaut, die Linse, die Blutgefäße, der Sehnerv, die Netzhaut und das Reißsystem betroffen sein.

Der Augenbereich ist von einem Gewebe umgeben, das eine kleine Unterhautfettschicht und viele Blutgefäße aufweist. Augenverletzungen werden von Blutungen und dem Zerreißen von dichtem Gewebe begleitet. Quetschungen im professionellen Bereich werden als Quetschung bezeichnet.

Symptome von gequetschten Augen

Die Hauptsymptome sind:

  • Schmerzempfindungen;
  • Tränenfluss;
  • Photophobie;
  • Blutung oder Blutung;
  • teilweiser Sehverlust;
  • unwillkürliches Schließen der Augenlider;
  • Kopfschmerzen;
  • Bewusstseinsverlust, Schwindel;
  • Schwellung

Wenn die Augenverletzung ohne eine Kombination mit einer durchdringenden Verletzung oder einer Schädigung des Augapfels auftrat, wird der Verletzung mit dem Verschwinden der Schmerzen keine große Bedeutung beigemessen, jedoch kann es zu einer Verschlechterung des Sehvermögens kommen. Dieser Prozess tritt aufgrund von Blutungen in den inneren Bereichen, der Bildung von Blutgerinnseln und der Bildung von Bindegewebe auf, was die Funktion der Linse beeinflusst und eine Ablösung der Netzhaut oder die Entwicklung von Katarakten, Glaukom, hervorruft.

Augenkontusion wird als direkt und indirekt eingestuft. Eine direkte Verletzung tritt auf, wenn ein Objekt das Auge trifft. Indirekt - mit Schäden am Gesicht oder am Kopf.

Erste Hilfe

Nach Erhalt eines verletzten Auges werden vormedizinische Maßnahmen abgehalten, gefolgt von einem obligatorischen Appell an einen Spezialisten.

Erste Hilfe bei Augenverletzungen sollte mit sauberen, gewaschenen oder mit Antiseptika behandelten Händen erfolgen.

In keinem Fall kann nicht:

  • verwende Watte;
  • alkoholhaltige Lösungen verwenden;
  • Fremdkörper selbständig aus dem beschädigten Bereich entfernen;
  • zerdrücken und reiben Sie die Augen.

Wenn sie verletzt werden, können viele Menschen Erste Hilfe ausgeben, sie kennen die Grundlagen der Heilung und die Methoden der Rehabilitation. Dennoch wissen nicht alle, was bei Augenverletzungen zu tun ist.

Der Komplex der Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Augenverletzungen umfasst:

  • Dressing zum Schutz vor Licht;
  • Ausschluss von körperlicher Aktivität;
  • Zur Vorbeugung ist eine Instillation des Auges mit "Albucidus" möglich.
  • Blutungen stoppen
  • die Verwendung von Schmerzmitteln.

Die verletzte Person muss eine waagerechte Position einnehmen und das mit Eis umwickelte Eis an der verletzten Stelle anbringen.

Im Falle von Angstzuständen muss das Opfer ein Beruhigungsmittel erhalten und zu einer medizinischen Einrichtung gebracht werden, um professionelle Hilfe zu leisten.

Diagnose

Im Ophthalmologischen und Traumatologischen Zentrum wird eine Anamnese von Verletzungen erstellt, primäre Maßnahmen zur Behandlung des geschädigten Bereichs durchgeführt und, falls erforderlich, der Fremdkörper aus dem verletzten Auge entfernt.

Wenn Sie sich an eine spezialisierte Einrichtung wenden, erhalten Sie eine umfassende Auswahl an Umfragen, bestehend aus:

  • Ophthalmochromoskopie,
  • Tonografie;
  • Rheographie;
  • Ultraschalluntersuchung;
  • Radiodiagnose.

Nach Durchführung der Diagnosemaßnahmen wird die Diagnose gestellt und die Behandlung verordnet.

Behandlung

Augenverletzung ist in Typen unterteilt:

  • oberflächlicher Schaden;
  • durchdringend;
  • dumm
  • verbrennt

Eine oberflächliche Verletzung tritt auf, wenn ein Fremdkörper in die Schleimhaut eingebracht wird - Boden, Metallpartikel oder Stein. Oberflächliche Schäden können Insektenexposition verursachen. Es kommt zu akuten Schmerzen, Zerreißen und Photophobie, zu Reizungen und Hyperämie der Schleimhaut. Bei dieser Art von Verletzung wird der äußere Körper entfernt und ein Verband mit einem Antiseptikum angelegt.

Durchdringende Augenverletzungen treten aufgrund der Verletzung der Integrität der Augenschneid- oder Piercingobjekte auf, unter denen der Augapfel leidet. Typische Symptome sind starke Schmerzen, Verlust oder Verlust des Sehvermögens. In diesem Fall wird der Krankenhausaufenthalt zugewiesen.

Ein stumpfes Trauma tritt auf, wenn ein stumpfer Gegenstand dem Auge ausgesetzt ist: Hände, Stöcke usw. Diese Art der Verletzung tritt ohne sichtbare Augenschäden auf, und eine Verzögerung bei der Suche nach qualifizierter Hilfe kann zu Sehstörungen führen. Es wird von schmerzhaften Empfindungen und "Platzen" des Auges begleitet.

Eine Augenverbrennung tritt auf, wenn eine Schleimhaut chemischen, thermischen oder Strahlungsreizen ausgesetzt ist. Bei Verätzungen des Auges mit Wasser spülen und ärztlichen Rat einholen.

Im Falle einer komplizierten Verletzung wird ein Krankenhausaufenthalt und in einigen Fällen eine Operation vorgeschrieben. Wenn ein kleiner Bluterguss vorliegt, wird die Behandlung unter Aufsicht von Spezialisten durchgeführt, wodurch das betroffene Organ schnell wiederhergestellt wird.

Die komplexe Behandlung des Auges beinhaltet die Verwendung von:

  • Kompressen aus kaltem Wasser, Wasserstoffperoxid;
  • antibakterielle und entzündungshemmende Salben;
  • Antibiotika;
  • Medikamente, die den Augeninnendruck senken und Blutgefäße wiederherstellen.

Die ärztliche Behandlung erfolgt nur unter ärztlicher Aufsicht.

Rezepte der traditionellen Medizin

Zu Hause ist es auch möglich, Volksmethoden zu behandeln, die im modernen Leben relevant sind:

  • Eine Kompresse aus der Infusion von Calendula (1 EL Calendula pro 100 ml Wasser) lindert Schwellungen und Entzündungen.
  • Das Auftragen von Klette auf den beschädigten Bereich der Blätter lindert die Schmerzen. Das zuvor gespülte Blatt wird mit der Rückseite gelegt und mit Polyethylen und warmem Stoff bedeckt.
  • Zur Verbesserung der Blutversorgung des betroffenen Bereichs und ohne Blutung wird Brei aus Ingwer und Kurkuma verwendet (0,5 Teelöffel Kurkuma und Ingwer und 1 Teelöffel Wasser). Das Werkzeug wird auf den Stoff aufgetragen, auf das geschlossene Auge aufgetragen, Polyethylen und ein Schal werden darauf aufgebracht.
  • Bei Schmerzen hilft ein Zwiebelmehl bei der Zugabe einer kleinen Menge Zucker;
  • Eine Kompresse Kohlblätter entfernt Prellungen. Die Blätter vor dem Extrahieren des Saftes zerdrücken und 1 Stunde pro Tag 2 Stunden anwenden;
  • Eine 10% ige Salzlösung in Form von Lotionen wird verwendet, um Hämatome zu beseitigen und Entzündungen zu lindern.
  • Jodnetz auf das geschlossene Augenlid aufgetragen, um die Durchblutung und Heilung wiederherzustellen. Tragen Sie das Gitter sorgfältig auf, damit die Lösung nicht in das Auge gelangt.
  • Packung aus Kohlblättern hilft, Hämatome loszuwerden. Die Blätter werden in kochendes Wasser gegossen und erhitzt. Nach der Wärmebehandlung verschieben sie sich und werden auf die beschädigte Stelle aufgebracht.
  • Durch das Auftragen von saurer Sahne und gehackter Petersilie (1: 2), Tomatenpüree mit einer kleinen Menge Zitronensaft, Linsenmehl und Kurkuma können Sie Prellungen entfernen. Masken werden um die Augen aufgetragen.

Die Verletzung des Auges nur durch Volksheilmittel zu behandeln, ist unmöglich. Folgen Sie strikt den Empfehlungen des Arztes und wenden Sie gleichzeitig die von den Menschen gesammelten Erfahrungen an.

Rehabilitation

Was ist während der Rehabilitationsphase für Augenverletzungen zu tun? Während und nach der Behandlung werden physiotherapeutische Verfahren durchgeführt:

  • Ultrahochfrequenztherapie;
  • Magnetfeldtherapie;
  • Elektrophorese.

Zugewiesen, um körperliche Anstrengung und Gewichtheben zu begrenzen, mehr Ruhe. Die Verwendung von Vitaminkomplexen, die die Vitamine A und B enthalten, trägt zur schnellen Erholung des Körpers bei.

Augenverletzungen bei Kindern

Besondere Aufmerksamkeit sollte der Augenverletzung eines Kindes gewidmet werden. Kinder können die Lokalisation von Schmerzen nicht immer bestimmen und verbreiten die Infektion häufig im ganzen Körper. Bei verspäteter Behandlung eines Spezialisten kann die Behandlung langwierig und komplex sein. Anomalien (Rötung, verschwommenes Sehen, Sehstörungen, häufiges Blinzeln) sollten zu Angstzuständen und sofortiger ärztlicher Betreuung führen. Kinder sollten regelmäßig (einmal pro Jahr) von einem Augenarzt untersucht werden, um eine Verschlechterung oder einen Verlust des Sehvermögens zu vermeiden.

Suchen Sie nach der Augenverletzung sofort einen Arzt auf und befolgen Sie alle Termine. Vergessen Sie nicht, dass eine Verzögerung zu irreversiblen Prozessen führen kann. Vision ist eine unverzichtbare Informationsquelle über die Welt.

Was tun bei Augenverletzungen - Anzeichen und Verletzungen

Verletzte Augentraumatologen werden als schwere Verletzungen eingestuft. Es ist eine solche Beeinträchtigung der Statistik, die unter allen Ursachen für den Verlust der Sehkraft an zweiter Stelle steht. In diesem Fall treten möglicherweise keine Schmerzen auf. Der Schlag wird häufig verursacht, zum Beispiel bei einem Kampf, beim Sport, bei einem erfolglosen Sturz, bei einer Wanderung durch einen normalen Baumast, auf einer Reise und sogar in den Ferien - das Opfer benötigt in jedem Fall dringend Hilfe von einem Spezialisten.

Sorten und Symptome der Quetschung

Beachten Sie die charakteristischen Anzeichen für jede Art von Verletzung.

  • Bindehautschädigung (Gewebe, das das Auge und den Rücken der Augenlider bedeckt): vertikale Hornhautabschürfungen, Vorhandensein eines Fremdkörpers unter dem Oberlid, Blutung.
  • Hornhautkontusion (konvex des refraktiven Teils des Auges): Stromaödem (transparente Hornhautschicht).
  • Schädigung der Sklera (schützende Membran des Auges unter der Konjunktiva): Blutung im vorderen Augapfel (rotes Auge), Tiefenänderung der Augenkammer, Verschiebung der Pupille in Richtung der Verletzung (Verletzung der Sklera durch alle Arten von Schädigungen führt häufig zu Sehverlust).
  • Beschädigung der Iris: Die Pupille reagiert nicht auf Licht.
  • Schädigung des Ziliarkörpers (Teil der anterioren Choroidea, der zum Aufhängen der Linse verwendet wird): Ablösung des geschädigten Augenbereichs und der Choroidea, Verminderung der Größe der vorderen Vorderkammer (kann Iridocyclitis verursachen, eine Erkrankung, die ebenfalls zum Sehverlust führt).
  • Beschädigung der Linse (hinter der Pupille): Trübung und Neupositionierung (Versetzung) dieses Teils des Auges.
  • Schädigung des Glaskörpers (der innere Teil des Augapfels): Der Patient hat einen reduzierten Sehschärfe, Schatten vor den Augen, auch eine schwebende Trübung von roten oder schwarzen Farben ist möglich; Bei der Untersuchung sieht das Blut aus wie verhärtete Flocken oder Fäden.
  • Schädigung des Augenhintergrundes: Trübung, Tränen oder Netzhautablösung, Chorioideae, Blutung, Optikusatrophie, Hämatome um die Augen, Schmerzen, Schwellungen der Augenlider.
  • Gequetschte Augenlider: Blutergüsse, Zerreißen der Weichteile des Auges, manchmal sind Knochen um das Auge und Augenbrauen gebrochen - all dies kann mit einer Schädigung der Augenhöhle, der Sklera und der inneren Strukturen des Auges kombiniert werden.

Augenverletzungen in der Kindheit

Bei Kindern treten Augenschäden meistens bei verschiedenen Spielen aufgrund von Unachtsamkeit der Eltern auf. In diesem Fall handelt es sich also um die häuslichen Prellungen. Zu den Verletzungsursachen zählen in der Regel Verbrennungen, Beschädigungen durch Schläge in Möbelecken, Spielzeughüllen usw. Alles, was Sie dazu benötigen, ist die Verletzung des Augapfels und die sofortige Einweisung des Kindes in ein Krankenhaus.

Beachten Sie die Handlungen, die bei Augenverletzungen verboten sind.

Entfernen Sie nicht den Gegenstand in der Wunde.

Bei chemischen Verletzungen ist die Verwendung von Augentropfen mit Ausnahme von normalem sauberem Wasser verboten.

Wenn das Kind die Integrität des Organs nicht beeinträchtigt und der Sehnerv nicht geschädigt wird, kann das Sehvermögen in der Regel erhalten bleiben.

Um Kinder vor Blutergüssen zu schützen, werden folgende Maßnahmen empfohlen:

  • Ausrüstung in den Höfen von speziellen Spielplätzen;
  • die Bewegung von scharfen, schneidenden Gegenständen, giftigen und brennbaren Flüssigkeiten, Sprengstoffen an Orten, die für Kinder nicht zugänglich sind;
  • sanitäre und pädagogische Arbeit unter Kindern, ihren Eltern sowie Lehrern und Pädagogen;
  • Freizeitgestaltung und ständige Überwachung des Verhaltens von Kindern;
  • Kindern die Regeln für den Umgang mit scharfen Gegenständen im Haushalt vermitteln.

Augenverletzung bei einem Kind. Wie man sich in verschiedenen Situationen verhält

Schadensdiagnose

Zur Diagnose verwendet der Augenarzt mehrere Methoden gleichzeitig:

  • Geschichte (Patientenbefragung);
  • objektive Prüfung;
  • Biomikroskopie - Untersuchung transparenter Strukturen und Membranen des Auges, einschließlich Messung des Augeninnendrucks;
  • Ophthalmoskopie - Untersuchung des Fundus;
  • Ultraschall und Radiographie (nach Indikationen durchgeführt).

Erste Hilfe bei schweren Verletzungen

Wenn Ihre Lieben das Auge geschädigt haben, rufen Sie den Arzt an und leisten Sie erste Erste Hilfe, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Wenn sich ein Gegenstand im Auge befindet, versuchen Sie nicht, ihn zu entfernen. Wickeln Sie einfach den Verband um den Gegenstand und fixieren Sie ihn so in der Ausgangsposition.
  2. Legen Sie in jedem Fall einen sauberen Verband auf das geschädigte Auge, schließen Sie beide Augen fest zu und bitten Sie das Opfer, wenn möglich, die Augen nicht zu bewegen.
  3. Wenn der Stoff mit Blut getränkt ist, ersetzen Sie ihn nicht, sondern legen Sie ihn einfach auf eine andere, saubere Binde und befestigen Sie ihn fest.
  4. das Opfer so bald wie möglich in die medizinische Einrichtung bringen.

Behandlung

Die Hauptziele der Augenverletzungstherapie sind folgende:

  • Verhinderung der negativen Auswirkungen physischer Schäden an den Innenschalen;
  • Gefäßsystem einstellen;
  • den Augeninnendruck normalisieren;
  • Entzündung der Aderhaut zu stoppen.

Es gibt auch einige grundlegende Behandlungsregeln:

  • Erste Hilfe - kalte Bandage;
  • Wenn Lage und Ausmaß des Schadens richtig bestimmt werden, wird eine moderne Diagnose möglich.
  • Die medikamentöse Therapie (Pillen, Tropfen, Injektionen) kann die Genesung erheblich beschleunigen.
  • falls angezeigt, sofortige Operation.

So entfernen Sie Schwellungen des Auges

Es wird nicht empfohlen, selbst Manipulationen vorzunehmen.

Alles, was vor der Ankunft des Arztes getan werden kann, ist, einen Verband anzulegen und kalt zu stellen, um die Schwellung zu entfernen.

Wenn die Verletzung nicht schwerwiegend ist, können Teeblätter, Kamille, Ringelblume oder kaltes Wasser verwendet werden, um die Schwellung zu Hause zu lindern. Die Kompresse wird ungefähr 40 Minuten angewendet.

Salben und Gele für Prellungen und Prellungen unter den Augen

Wir listen die beliebtesten Tools auf:

  • Lioton-Gel Die maximale Wirkung ist nach 8 Stunden erreicht. Es ist notwendig, dreimal täglich anzuwenden. Die Nachteile sind hoher Preis und starker Geruch.
  • Salbe Hamamelis. Hilft bei Verbrennungen. 2-3 mal täglich auftragen. Wenn die Haut unversehrt ist, wird die Salbe nicht empfohlen.
  • Gel Troxevasin Lindert die Schwellung. Kann mehrmals am Tag verwendet werden. In Problemzonen eingerieben, ausgenommen offene Wunden. Es hat eine kleine Anzahl von Kontraindikationen und einen erschwinglichen Preis.
  • Gel Badyaga-Forte. Es hat Antiödemeigenschaften. Anwendung gemäß den Anweisungen - um Quetschungen zu vermeiden, 20 Minuten gerieben. Hautreizungen und allergische Reaktionen sind möglich.
  • Gel und Salbe Indovazin. Geeignet zum Entfernen von Schwellungen und Blutergüssen. 2-3 Tage täglich für 10 Tage auftragen. Kann Juckreiz, Hautausschlag oder Rötung verursachen.

Wenn die Prognose der Erkrankung günstig ist, erfolgt die vollständige Genesung innerhalb von wenigen Tagen unter Verwendung von Salben; Die Höchstdauer beträgt 40 Tage.

Mögliche Folgen von Verletzungen

Die Hauptarten von Verletzungen und ihre möglichen gesundheitlichen Folgen werden in der Tabelle erörtert.