Dill in der traditionellen Medizin

Schlaflosigkeit

Was sind die Vorteile und gesundheitlichen Vorteile von Dill? Kleine Zweige, eigenartiger Geruch und ungewöhnliche Form. Diese Anlage hat sich längst von der besten Seite etabliert, hat eine medizinische Nummer und eine Serie erhalten. Braucht jeder es oder kann es leicht durch andere Produkte ersetzt werden?

Dillmedizinische Eigenschaften und Kontraindikationen

Dillmedizinische Eigenschaften und Kontraindikationen sind in dieser Situation angemessen, wenn die Pflanze als Symbol für Gesundheit betrachtet wird, aber manchmal kann sie schädlich sein. Die Zusammensetzung enthält die üblichen Spurenelemente, Carotin, Vitamine B und C. Deutlich - Nikotinsäure ist darin enthalten. Viele Leute verwechseln das mit Nikotin und drücken ihre Unwilligkeit aus, Grünzeug zu essen. Wenn wir dagegen über Kontraindikationen sprechen, sind Dill und seine Nikotinsäure schädlich für diejenigen, die an einer Reihe von Problemen leiden. Üblicherweise wird Suppen, Salaten, Gerichten usw. Dill zugesetzt. Diese Dekoration, angenehmer Geschmack und etwas Gutes.

Aus medizinischer Sicht entfernt Nicotinsäure die Galle und den Urin und hilft, die Blutkomponenten zu reinigen. Es reduziert den Druck und verbessert den Zustand. Aber das ist in der Theorie, aber in der Praxis - stellen Sie sich vor, wie viel Sie am Tag des Dills essen müssen, um nicht krank zu werden, bevor er davon profitiert?

Dillsamen - medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen

Besondere Aufmerksamkeit sollte Komponenten wie Dillsamen gewidmet werden - medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen sind nur ein Teil des Heileffekts. Wenn sie richtig angewendet werden, können Sie sich für immer vor Krankheiten bewahren. Was sind sie

Dies sind einfache kleine Samen, die vom Stamm und der Wurzel einer unreifen Pflanze geerntet werden. Samen zum Anpflanzen sehen ein bisschen anders aus. Sie haben nichts damit zu tun, aber die Fenchelsamen enthalten immer noch medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen.

  1. Aus den Samen wird Dillwasser hergestellt. Es ist für Kinder gedacht - reduziert angeblich Koliken. Dies ist eine falsche Ansicht des sowjetischen Weltbildes. Das Kind erhöht die Darmfunktion, Gase treten in größeren Mengen auf. Ja, er reinigt den Verdauungstrakt, aber welche Qualen für die Krümel? Alle 2-4 Stunden leidet er an schneidenden Schmerzen, obwohl Sie es auf den Bauch drehen können.
  2. Dillsamen gelten als gutes Fettlösungsmittel. Auf keinen Fall. Dillkräuter und Tinkturen entziehen dem Körper Flüssigkeit, die minus 5-7 kg pro Monat beträgt. Fettdepots gehen durch das Trimester (nur 2-5 kg).
  3. Aber durch Schluckauf und Depressionen helfen solche Tinkturen, und nicht unbedingt eine Kombination aus "Tinktur-Alkohol". Es sind unsere Leute, die Hausmedizin immer mit etwas Alkoholischem verbinden.

Kindern kann manchmal auch Dillsamen vor Sitzungen, Prüfungen oder Wettbewerben gegeben werden. Ja, das Institut ist ernst gemeint, aber sie sind immer noch unsere Kinder, selbst wenn sie ein Diplom in der Hand haben. Ab dem Alter von 3 Jahren können solche Infusionen in die Ernährung des Kindes eingeführt werden.

Dill für Männer

Was ist nützlich für die Gesundheit von Männern und Männern? In erster Linie wird es natürlich für Vertreter der Betroffenen sowie für Frauen interessant sein, wenn es der vorherigen Kategorie peinlich ist, die Details zu erfahren.

Daher ist die Wirkung von Dill auf den männlichen Körper sehr beeindruckend. Besonderes Augenmerk wird auf die Bildung und Normalisierung der Hoden gelegt. Es wird angemerkt, dass die Qualität der Spermien, insbesondere für die Empfängnis, viel besser ist. Wissenschaftler des medizinischen Labors der Lamour School bemerken auch den veränderten Geschmack des männlichen Proteins - es wird neutral, während würzige Speisen nach Minze schmecken und süß und salzig - eine herbe Tönung. Vielleicht wurde es wirklich geprüft, aber die Tatsache in einem anderen Fall bestätigt dies:

  1. Männliche Spermien werden besser, nachdem sie Gemüse und Kräuter gegessen haben.
  2. Wenn Sie süß essen, besteht eine 50/50-Wahrscheinlichkeit der Empfängnis auch während des Eisprungs.
  3. Bei der Einnahme von salzigen und würzigen Lebensmitteln können die Spermien überhaupt nicht empfangen werden.

Und es geht nicht um die Analyse von Frauen und Männern. Selbst wenn beide Partner voll, gesund und jung sind, kann es zu Problemen mit der Befruchtung kommen. Männer zur Kenntnis - Wenn Sie einen gesunden Nachwuchs wünschen und kein "Glück, keine Pathologie", nehmen Sie eine Mahlzeit ein, bevor Sie schwanger werden. Hier hängt leider nichts von der Frau ab.

Dill von Prostatitis

Diese Pflanze ersetzt manchmal die medikamentöse Behandlung, ist aber in diesem Fall der einzige "organische" Ausweg aus der Situation. Natürlich gibt es Möglichkeiten, all das Gemüse und Obst zu kombinieren, das die Potenz irgendwie beeinflusst. Prostatadill wird durch Vitamine und Carotin beeinflusst. Es gibt auch Ascorbinsäure und Proteinverbindungen, die die Entzündungsprozesse im Körper beeinflussen.

  1. Dill dehnt Blutgefäße aus - dies führt zu Entlastung, Stressabbau.
  2. Krampfartiger Einfluss - keine krampfartigen Schmerzen und scharfe, durchdringende Krämpfe.
  3. Antiseptikum - beseitigt Infektionen vollständig und verringert den Verlauf des Entzündungsprozesses.

Prostatitis wird allmählich vergehen, aber die Potenz wird für sich selbst sprechen. Männer mögen überrascht sein, aber auch der Geschlechtsverkehr wird sich ändern, oder eher seine Dauer. Seien Sie nicht oberflächlich für diesen Ratschlag, da Patientenbewertungen einen positiven Effekt von Grün auf die Gesundheit von Männern vermuten lassen.

Dill für Frauen

Lassen Sie uns nun die unantastbaren Damen anfassen, und doch werden wir über die Vorteile von Dill für Frauen sprechen. Nicht nur alle Männer bekommen, sondern Sie. Der weibliche Körper nimmt Dillformulierungen von Produkten etwas anders wahr:

  • Faser wird schnell absorbiert;
  • Depression geht sofort vorüber;
  • Stimmung (aufgrund von Hormon) verbessert sich;
  • Die Brust hört vor, während und nach der Menstruation auf zu schmerzen.

Dies bedeutet nicht, dass Männer jetzt aufgeregt Informationen aufnehmen sollten, indem sie diesen Abschnitt als eine Schätzung der Gehälter der Konkurrenten lesen. Nur manchmal können Sie anstelle von Blumen und Pralinen den Hasen mit Unkraut füttern.

Dill - eine Familie von Schirmpflanzen, stammte aus dem alten Ägypten, dem Mittelmeerraum. Damals und heute herrscht im Land das Matriarchat, das heilige Tier ist eine Katze und die charmanten Pyramiden sind ein Mysterium. Und je mehr Antworten, desto mehr Fragen entstehen:

  1. Wie wurde Dill vorher verwendet? Schließlich glaubte man, dass er eine Frau vor der Empfängnis schützt.
  2. Warum haben Männer es nicht gegessen? Sie betrachteten diese Pflanze als weiblich, oft krank und konnten sich damit nicht "erholen". So konnten sie sich keine Frauen vorstellen, die irrtümlicherweise glaubten, die Pflanzenkönigin würde sie schützen.
  3. Neugeborene wurden mit einem Dillzweig mit Wasser gewaschen - die Kinder schliefen dann lange Zeit.

Die Geschichte spricht also. Und wie ist eigentlich alles? Eine Frau erhält Antioxidantien vom Grün - dies sind fast Diamanten, aber sie enthalten Jugendliche. Dillzweige enthalten Vitamin TE und ein Niacinäquivalent. Dies sind die zwei chemischen Elemente, die eine Frau sogar in 50 bis 60 Jahren fruchtbar machen. Daher nehmen diejenigen, die keine Zeit hatten, ein Kind im Alter von 35-40 Jahren zu zeugen und Angst haben, eine Behandlung auf. Als diese Tatsache bestätigt wurde, wurde Dill in der traditionellen Medizin offiziell als Medizin anerkannt.

Dill für die Stillzeit

Frauen helfen weiterhin mit ihren nützlichen Substanzen für die Stillzeit. Wer weiß, dass die weibliche Brust wieder aufgebaut und durch Drüsengewebe ersetzt wird. Dieser Prozess dauert von der Geburt des Kindes an und endet zum Zeitpunkt des Beginns der Wechseljahre. Dann besteht die Brust bereits aus Fett und Muskelgewebe.

Zum Zeitpunkt der Geburt erhöht das Hormon die Milchproduktion, wie es die Natur ist. Und um das "Tempo" dieser Milchflüsse aufrechtzuerhalten, ist es notwendig zu füttern. Jedes Mal, wenn Sie Mist brauchen, essen Sie nicht fettig, und es ist nützlich, Tee und süße Bagels auf Lager zu halten. Dann kann die Frau den Milchfluss normalisieren. Wenn dies die Situation nicht rettet, müssen Sie radikale Maßnahmen ergreifen - die Radikale, die in Dill enthalten sind.

Um die Laktation zu verbessern, benötigt man Tinktur:

  1. Spülen Sie Kunst. Dillsamen.
  2. Gießen Sie kochendes Wasser.
  3. Bei schwacher Hitze zum Kochen bringen.
  4. Nehmen Sie 6 Löffel pro Tag nach dem Füttern.

Um das Pumpen zu messen, bis die Laktation verbessert ist. Das Volumen der dekantierten Milch nach 2 Monaten der Fütterung sollte 100 ml erreichen. Im Laufe der Zeit fällt sie auf 80 ml ab, was zum Zeitpunkt der ersten Fütterung ausreichend sein sollte.

Stillender Dill

Wenn es einer Frau gelingt, die Laktation wieder herzustellen, braucht sie mehr als nur Wartung. Es ist auch wichtig, an das Kind zu denken, das teilweise alle von der Mutter gegessenen Zutaten erhält. Dill beim Stillen kann das Baby durch Blut und Milch der Mutter beeinträchtigen. Das ist wunderbar, weil Sie denken werden, aber schauen wir in die Zukunft:

  • Eine Frau muss Dill-Infusionen trinken - sie ist ein Opfer, ihr Körper wird vergewaltigt, weil sie Krümel weint;
  • Ihre Frau wird sich immer unwohl fühlen - Dill hat nach der Geburt nicht das beste Gefühl;
  • Das Diuretikum führt zusammen mit einer Harninkontinenz (3-6 Monate nach der Entbindung) dazu, dass eine Frau die Laktation oder eine gesunde Ernährung ablehnt.

Psychologische Faktoren sind sehr wichtig, und wenn Dill gehasst wird, machen Sie keine Cocktails und andere diätetische Leckereien daraus. Das Kind erhält weniger Nutzen und Schaden von den Grüns, die es durch Milch isst. Daher ist es unangemessen, für das Kind imaginäre Kunststücke zu machen.

Denken Sie daran: Wenn die Frau schlecht gelaunt ist, hilft auch die Schwiegermutter weder der ersten noch der zweiten. Bei ihren Emotionen bleibt die Emotion des Kindes und der ganzen Familie zuhause.

Dill für Kinder

Ob eine Delikatesse oder ein seltener Mist? Daran denkt das Kind beim Anblick dieses Grüns. Haben Sie Ihrem Baby Brokkoli in Gläsern gegeben? Haben Sie gesehen, wie ein Lächeln von den Krümeln verschwindet, wenn Sie diesen nützlichen Strauß grünen Brei probieren? Das gleiche Baby fühlt sich beim Essen von Dill an.

Dill ist nützlich für Kinder von 1-2 Jahren als Zusatz zu Suppen und Aufläufen. Es gibt einen wunderbaren Geruch, Pikante und visuelle Schönheit. Dill ist so klein, dass es für jedes Gericht oder Getränk geeignet ist und das Kind keine Aromen von Drittanbietern bemerkt. Außerdem beginnen einige Babys im Alter von 2-3 Jahren Interesse an unverarbeiteten Lebensmitteln zu zeigen. Dies können sein:

  • Rohe Karotten;
  • Süßer roter Pfeffer;
  • Schnittlauch;
  • Zwiebelbirne

Viele Lebensmittel sind mit Glukose und Eiweiß gesättigt, was ihren Geruch stark anzieht. Das Kind interessiert sich für den Geschmack verschiedener Bestandteile, jemandem fehlt Vitamin D, während andere einfach neue Empfindungen erleben möchten. Warum brauchen Kinder Vielfalt?

Der Körper gewöhnt sich an eine Art von Nahrung, er kann nicht 1/10 des Eisens für seinen Körper aufnehmen, für den bereits 1/2 Substanz benötigt wird. Das Kind selbst sucht nach neuen Energiequellen, Vitaminen. Verstehen Sie, wann eine Varietät auftaucht und es eine Auswahl gibt, aus der das Baby auswählen kann, was das Baby braucht und was es nicht will. Es kommt so vor, dass ein Erwachsener, der in seinem Verstand ist, schrecklich salzig oder süß will. So ist das Baby.

Dill ist mit Multivitaminen gesättigt und kann nicht mit Petersilie verglichen werden - es kann den Stoffwechsel beschleunigen, aber das Kind braucht es nicht. Diejenigen, die abnehmen wollen, können ein oder zwei solche Kräuter essen. Übertreiben Sie es also nicht im Streben nach Gesundheit.

Dill während der Wechseljahre

Es ist großartig, wenn es gute Freunde und Ärzte gibt, die Sie nicht nur unterstützen können, sondern auch das Ende des indischen Zeitalters und der Jugend verzögern. Was hat die Jugend damit zu tun? Mit einem konstanten Menstruationszyklus werden die Zellen aktualisiert, die Frau "produziert" neue Körper. Zu Beginn der Wechseljahre wird der Körper nicht aktualisiert, das Blut toleriert keine neuen Komponenten. Von hier aus schrumpfen Haut, Alterung der Körper und graues Haar. Es gibt keine Futtermittel mehr und viele versuchen mit Cremes und Gelen ihre frühere Elastizität wieder herzustellen.

Jemand greift zu Plastik, aber es ist für jemanden einfacher, mit populären Methoden alles zu meistern. Dill mit Wechseljahren hilft nur, wenn das Regime. Tinktur erfordert sorgfältige Vorbereitung:

  1. Es dauert 3 EL. Dillsamen.
  2. Spüle zweimal mit kochendem Wasser bis klares Wasser.
  3. Mahlen bis zur Konsistenz von feinem Mehl.
  4. In eine Thermoskanne gießen und kochendes Wasser gießen.
  5. Beharren Sie für 2-3 Stunden auf.

Brühe nehmen Sie jeden Tag 1/8 Tasse. Sie können die Methode mit der Einnahme von Multivitaminen abwechseln, aber die Methode ist viel billiger als der Kauf von Pillen.

Dill zur Gewichtsabnahme

Dill zur Gewichtsabnahme wird nur in Fällen verwendet, in denen der Stoffwechsel beschleunigt werden muss. Als Methode zur Gewichtsreduktion in seiner eigenen Form kann es nur zur Aufrechterhaltung einer Diät verwendet werden. Dill kann auch für die Vielfalt mit Petersilie, Lakritz und Müsli kombiniert werden. Verkaufte Tees und Phytobalmen in Apotheken.

Dillsamen wirken sich auch positiv auf das Lipidgleichgewicht aus, regulieren den Säuregehalt des Magens und verbessern die Funktion des Zentralnervensystems.

Dill für die Bauchspeicheldrüse

Dill für die Bauchspeicheldrüse kann als Behandlung verwendet werden. Frische Kräuter sind jedoch in ihrer reinen Form nicht immer hilfreich.

Im akuten Verlauf der Erkrankung wird Dill als Diuretikum und Choleretikum nicht empfohlen. Es belastet das Pankreas und verdoppelt im Falle einer chronischen Erkrankung den Massenanteil der Ansammlung von Substanzen im Darm. Wenn sie schlecht mit Enzymen behandelt werden, die für eine bestimmte Verdauung nicht ausreichen, können sie Druck auf die Gefäße ausüben. Verwenden Sie das Produkt nicht frisch, besonders in Kombination mit scharfen Zutaten.

Dill für Gefäße

Dill für Gefäße wurde vor kurzem verwendet, und es werden nur Werkzeuge verwendet, die in Apotheken verkauft werden. Es ist auch erwähnenswert, dass Dill eine gute Wirkung auf das Immunsystem hat, die Blutgefäße erweitert und den Stress gut lindert. Bei erhöhtem Cholesterin ist Dill nicht so wirksam wie seine Samen.

Dill für den Darm

Dill ist gut für den Darm, indem es den glatten Darm glättet, Enzyme produziert und konserviert. Wenn Dill am Morgen frisst, dann ist der Stuhl während des Tages normalisiert, Gase und ständige Koliken gehen weg.

Dill zum Sehen

Wie jeder weiß, hilft Petersilie den Augen, nicht Dill. Das zweite Element kann als Hilfselement bezeichnet werden, da die wichtigsten und die meisten Mineralien in Petersilie und anderen Grüns enthalten sind. Salatblätter, Rucola, Kohl - alles ist gut, aber Dill ist für die Sicht ein bisschen nützlicher. Zum Beispiel ist es ein Zwischenprodukt in der Familie der Grünpflanzen, obwohl es sich sehr positiv auf die Bildung der Linsenfunktionen nach einer Operation oder einer Schädigung auswirkt. Die Elastizität kehrt zurück und das Sehen wird fast stabilisiert.

Druckdill

Druckdill ist nicht das beste Produkt, um dies zu reduzieren. Dies ist nur eine Komponente, die auf die Gefäße wirkt, hat aber eine gute Wirkung auf das Herz. Wenn gleichzeitig die Gefäße eine Krankheit haben und das Herz im Gegenteil Wasser erhält, wird es niemandem besser gehen. Hypertensive Patienten werden die Veränderungen sofort bemerken - leichtes Fieber, Druck nicht höher als 150, aber nichts tut weh, tut nicht weh und brummt nicht.

In diesem Fall werden Koliken im Herzen von den Ventrikeln gebildet, die schwer durch verstopfte erkrankte Arterien Blut zu treiben sind. Venen schmerzen - Wölbung, Verlangen, Unbehagen, als wäre die Nadel im Inneren vergessen worden. Wenn sich eine hypertensive Person an einen solchen Zustand gewöhnt, fängt er an, mehr grüne Salate zu sich zu nehmen und sich an eine solche Diät zu halten, ohne zu wissen, dass in diesem Fall eine gefährliche Diät vorliegt, die den Motor "sprengen" kann. Achten Sie darauf, nur einmal pro Woche ein anderes Gemüse zu sich zu nehmen, und trinken Sie keine Abkochungen von Dillsamen.

Blasenentzündung Dill

Bei entzündlichen Prozessen helfen Dillprodukte nicht. Viele glauben fälschlicherweise, dass Dill von Blasenentzündungen zu besseren Medikamenten führt und eine wundersame Eigenschaft bietet. Woher kommt diese Meinung? Dill-Wasser ist dort das einzige, was die Aufnahme oder Beseitigung schädlicher Bestandteile aus dem Darm beeinflusst. Blasenentzündung wird von einem Arzt behandelt, nicht mit Kräutern. Auf der anderen Seite können Sie Dill als Krankheitsprävention nehmen. Dies garantiert jedoch nicht, dass der Patient sich nie wieder eine Entzündung der Harnorgane "verdient".

Dill für Blähungen

Dill für Blähungen hilft nicht einmal bei Kindern, aber es wirkt sich positiv auf Blähungen bei Kindern aus. Erwachsene hilft weniger, verringert aber die Anzahl der Rückfälle. Der entstehende Gasklumpen kann nicht alleine austreten und benötigt Substanzen und Enzyme. Sie können ausreichend Dill und Petersilie bekommen. Grüns können auch schwächer werden, den Darm entspannen und die Muskeln glätten. Dies wird der Schwangerschaft jedoch nicht helfen.

Husten Dill

Husten-Dill kann nur bei trockenem Husten helfen. Gleichzeitig wird es mit Aloe und Honig vermischt. Wir brauchen nicht den Saft, sondern die Blätter der Pflanze selbst. Sie müssen in einer Schüssel glatt schleifen. Sie müssen 5 Esslöffel essen. Ein trockener Husten wird schneller verstreichen, wenn Sie ihn auf natürliche Weise mit Feuchtigkeit versorgen - beim Gehen. In dem Haus, um alle Bedingungen für die Behandlung zu schaffen - Luftfeuchtigkeit 70%, sollte die Temperatur 18 Grad nicht überschreiten. Wenn es kalt ist, zieh dich an.

Dill von Parasiten

Dill hilft im Kampf gegen Würmer. Wenn Medikamente Ihnen nicht helfen oder Sie die Reinigung des Körpers beschleunigen möchten, bereiten Sie eine Salbe vor. Dill von Parasiten wird als Mittel dienen, um sie im Gang zu zerstören. Der Anus sollte mit folgender Masse geschmiert werden:

  1. Dillsamen mit Dill vermischt.
  2. Käsetuch einreiben und kochendes Wasser einfüllen.
  3. Flavonoidglykoside beeinflussen die lebenden Prozesse der Parasiten negativ.

Dadurch verlieren sie die Fähigkeit, sich zu bewegen und zu reproduzieren. Es ist am besten, die Salbe mit traditionellen Behandlungsmethoden zu kombinieren.

Harninkontinenz-Dill

Dill von Harninkontinenz hilft selten, da es ein Diuretikum und Abführmittel ist. Wenn Sie Schwierigkeiten mit der Geduld haben, müssen Sie zuerst die Ursache ermitteln. Dill kann helfen, die Muskelgruppe wieder herzustellen, die für die Zurückhaltung des Urins verantwortlich ist. In der Regel treten solche Probleme jedoch bei Patientinnen und Frauen auf. Und abgesehen von der konservativen Behandlung hilft wenig.

Schlaflosigkeit Dill

Die Pflanze gilt als gutes Antidepressivum und es ist nicht bekannt, ob Sie einschlafen können. Die Wirkung von Dillsamen auf den Körper ist noch nicht vollständig untersucht, und wenn die Hoffnung auf die Gewinnung von Schlaftabletten besteht, ist noch nicht geklärt, wie sie das menschliche Gehirn beeinflussen werden. Ja, sie beruhigen das Nervensystem, können die Stimmung erhöhen. Aber das Saatgut des Dills als eine spezifische Behandlungsmethode im Kampf gegen Schlafmangel zu betrachten, ist sinnlos. Dill gegen Schlaflosigkeit hilft praktisch nicht.

Dill von Osteochondrose

Dill von Osteochondrose wird Ihr Freund im Kampf gegen Krankheiten sein. Es betrifft die zervikale Region, die Hauptsache, die Sie bei der Dosierung beachten sollten. Um das Salz aus dem Körper zu entfernen, müssen Sie aus den Samen von Dill und Wodka Tinktur trinken - 1 Liter pro Tag. Es wird auf der Basis von Wodka zubereitet und 12 Tage an einem dunklen Ort gelagert.

Dill mit Pankreatitis

Dill mit Pankreatitis kann als prophylaktisches Mittel eingesetzt werden. Im akuten Verlauf der Erkrankung ist es nicht geeignet. Wie bei der Bauchspeicheldrüsenerkrankung kann Dill zu Komplikationen führen. Enzyme können diese Ballaststoffe und Vitamine, die nicht mit Blut aufgenommen werden, manchmal nicht abbauen. Bei chronischer Pankreatitis während einer Exazerbation hilft es, Schmerzen und Koliken zu reduzieren. Genug, um einen rohen Zweig vor dem Essen zu essen.

Dill mit Gastritis

Dill mit Gastritis macht jede Mahlzeit schmerzlos, auch wenn Sie etwas Frittiertes essen möchten. Es neutralisiert die Wirkung von Fett wie beim Abnehmen. Kann die Magenwand einhüllen. Es ist auch gut in Form von Zweigen der Pflanze aufgenommen - verursacht keine Rückfälle und reduziert den Säuregehalt des Magens.

Dill für Diabetes

Dill bei Diabetes kann helfen, Zucker zu reduzieren. Bei Bedarf oder zur Vorbeugung der Krankheit müssen Sie Tinktur verwenden:

  1. Zerbröckeln Sie die Wurzeln mit kleinen Krümeln.
  2. Kochendes Wasser einfüllen und ziehen lassen.
  3. Nachdem Sie sie in 1 Liter Wasser nachkochen müssen.

Trinken Sie den Saft mindestens 2-4 mal täglich. Es ist ratsam, auf Rückfälle zu achten - während dieser Zeit hilft der Saft, den Blutzuckerspiegel etwas zu senken, wenn keine Tabletten und Arzneimittel vorhanden sind.

Dies sind die Eigenschaften von Dill und seinen Samen. Von großer Bedeutung sind seine Eigenschaften in der Medizin, obwohl sie häufiger beim Kochen verwendet werden. In jedem Fall spielt es keine Rolle, in welcher Form Sie es verbrauchen, der Nutzen ist immer noch vorhanden. Es gibt jedoch auch Kontraindikationen. Vorsichtsmaßnahmen haben wir in den entsprechenden Abschnitten ergeben. Es ist erwähnenswert, dass bei akuten Rückfällen, die mit Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts einhergehen, es unwahrscheinlich ist, dass Sie Dill essen möchten. Das Krankenhaus hat eine Diät, Ernährungsregeln. Nehmen Sie Abkochungen und Salben auf der Basis von Dill nur dann ein, wenn es wirklich notwendig ist. Und vergessen Sie nicht die anderen Eigenschaften.

Dillsamen: wie man sie für medizinische Zwecke einnimmt und wo sie kaufen können?

Jeder weiß, dass Dill eine alte würzige Pflanze aus der Regenschirmfamilie ist. Sie wird hauptsächlich in Sommerhäusern angebaut, aber nicht jeder kennt seine heilenden Eigenschaften.

Dillsamen: medizinische Eigenschaften

Was enthält diese Pflanze und wie wirkt sie für den Organismus?

Dill enthält die folgenden nützlichen Substanzen:

  • Ätherische Öle Dill, insbesondere Samen, enthält viele nützliche ätherische Öle (bis zu 4% der Zusammensetzung), die auf den Menschen bakterizid wirken.
  • Fettöle Besonders viele davon in den Früchten des Dills - in den Samen liegt der Anteil bei etwa 20%. Diese Öle sind medizinische Rohstoffe.
  • Verschiedene Vitamine.
  • Kalzium Durch den Verzehr dieser Pflanze können Sie das Kalzium im Blut auf dem richtigen Niveau halten.
  • Glutathion Der Gehalt an Fenchelsubstanzen wie Glutathion im Samen hilft bei der Bekämpfung bestimmter Krebsarten und trägt dazu bei, die Möglichkeit der Entwicklung von Tumorzellen im Körper zu überwinden. Diese Substanz aktiviert ein spezielles Enzym im Körper und hilft dabei, alle Arten von abnormen Zellen zu beseitigen, die im menschlichen Körper ständig gebildet werden. Diese Zellen sind nur potenziell und können zu Krebs wiedergeboren werden. Diese Glutathionmoleküle sammeln also schädliche Zellen und bringen sie heraus.
  • Magnesium. In den Stängeln, Blättern und Samen des Dills ist viel Magnesium enthalten, das an Muskelkontraktionen beteiligt ist. Es ist eine Substanz, die richtig auf die Muskeln wirkt, sich entspannt und keine Muskelkrämpfe, insbesondere glatte Muskeln, zulässt. Dies ist ein Wunderelement, ohne das die Herzmuskeln praktisch nicht funktionieren, und oft werden Anfälle mit Magnesium enthaltenden Medikamenten behandelt.
  • In den Dillkörnern viel Kalium - dieses Element bekämpft wirksam Ödeme und Bluthochdruck.
  • Das Interessanteste ist, dass die Früchte und Blätter des Dills Silbersalze konzentrieren können. Auf Böden, auf denen Silber knapp ist, wächst der Dill schlecht oder seine Samen wachsen nicht gut. Die Fähigkeit des Dills, schädliche bakterielle Wirkungen auf den Körper zu bekämpfen, hängt mit diesen Silbersalzen zusammen.

Patienten, die Würmer loswerden möchten, fragen oft nach natürlichen Produkten mit den geringsten Nebenwirkungen. In solchen Fällen empfehle ich dieses Medikament.

Das Werkzeug lähmt, entfernt Parasiten und zerstört ihre Eier. Es hilft bei der Reinigung der Organe und des Gewebes, neutralisiert die Intoxikation des gesamten Organismus.

Wie nehme ich Dillsamen?

Als Medizin wird häufig eine Abkochung von den Früchten des Dills verwendet - das sogenannte Dillwasser, das ein ziemlich einfaches allgemeines Rezept hat. Abhängig von der Krankheit variiert die Konzentration der Inhaltsstoffe. Dies wird im Folgenden beschrieben.

Erforderliche Zutaten:

Samen können zerdrückt werden, 2 Esslöffel Dillfrucht benötigen einen halben Liter kochendes Wasser. Bestehen Sie darauf, und Sie können vor jeder Mahlzeit eine halbe Stunde lang ein halbes Glas trinken.

Gebrauchsanweisung in verschiedenen Fällen

Wie kann man Parasiten nehmen?

Dillsamen sind ein wirksames Mittel zur Reinigung und Vorbeugung gegen Parasiten. Wie zu nehmen Sie benötigen getrocknete Dillsamen, die mit einem Mixer oder in einer Kaffeemühle in der Menge von einem Esslöffel gemahlen werden.

Es ist notwendig, "Dillpulver" in reiner Form einzunehmen und es mindestens sieben Tage lang mit reichlich Wasser abzuspülen.

Samen mit Diabetes

Die Infusion für Diabetiker wird wie folgt hergestellt:

  • ein Esslöffel Obst braucht einen halben Liter frisches kochendes Wasser;
  • Mix besteht in einer Thermoskanne;
  • Nehmen Sie dreimal täglich eine dritte Tasse auf leeren Magen ein.

Um die Verdauung zu verbessern

Die Verwendung von Medikamenten aus Dillsamen kann den Appetit verbessern.

Dill wird angewendet:

  • mit Übelkeit;
  • mit Erbrechen;
  • reguliert die Verdauung;
  • fördert die Entwicklung eigener Enzyme für die Verdauung von Nahrungsmitteln;
  • mit Blähungen;
  • mit überschüssigem Gas im Darm;
  • mit Dysbakteriose;
  • mit Koliken im Magen.

Es wird empfohlen, einen Teelöffel der gemahlenen Dillfrüchte mit einem Glas kochendem Wasser zu verdünnen. Bestehen Sie darauf, dass Sie ein Wollschal für ein paar Stunden einwickeln und anschließend abseihen müssen. Bis zu 10 Jahre Dosierung - auf einen Löffel Infusion drei- bis viermal täglich, Erwachsene auf einem halben Glas so oft.

Bei Bauchschmerzen kauen und schlucken Sie 2-5 Dillsamen vorsichtig. Es ist auch gut, Dill zu verwenden, wenn Sie zu viel essen, wenn eine Person ein Völlegefühl im Magen hat.

Trotz der Tatsache, dass Dill ein ausgezeichnetes Mittel gegen Durchfall ist, wirkt es bei Verstopfung abführend. Das heißt, er kann den Stuhl normalisieren.

Dillsamen beim Husten, Lungenentzündung und Bronchitis

Sehr effektive Anwendung bei Erkrankungen der Atemwege:

Samen erhöhen die Bronchialsekretion und fördern die Trennung von Schleim von den Atemwegen. Sie werden beim Husten angewendet, insbesondere beim Husten mit dichtem, zähflüssigem Auswurf, der am späten Nachmittag ansteigt oder wenn die Temperatur von kalt auf warm wechselt.

Mahlen Sie die Früchte in einem Mixer in der Menge von einem Esslöffel, nehmen Sie einen halben Liter kochendes Wasser, gießen Sie auf, bestehen Sie darauf und trinken Sie 100 ml auf leeren Magen, unbegrenzt oft am Tag.

Hoher Blutdruck

Dillsamen werden bei Erkrankungen des menschlichen Herzens und der Blutgefäße verwendet:

  • Hypertensive Krankheit - Dill ist in der Lage, den Druck zu senken, die Blutgefäße zu erweitern, insbesondere die Herzkranzgefäße.
  • mit Herzversagen
  • bei unzureichender koronarer Zirkulation.

Das Rezept für Hypertonie Stadium I und II lautet wie folgt:

  • 1-2 TL Samen in einem Glas kochendem Wasser;
  • Nehmen Sie ½ Tasse vor dem Frühstück morgens und abends zwei Monate vor dem Schlafengehen zu sich.

Für Schlaflosigkeit und Angstzustände

Dill wirkt beruhigend, seine Samen werden bei Erkrankungen des Nervensystems eingesetzt. Dies ist ein hervorragendes Mittel gegen Schlaflosigkeit, insbesondere bei Kindern.

Kopfschmerzen

Die Verwendung von Samen ist besonders wirksam, wenn der Kopfschmerz aufgrund einer Erhöhung des Blutdrucks auftritt.

Mit Blasenentzündung

Wenn eine Person an Blasenentzündung leidet, sieht das Rezept für Dillabkochen so aus:

  • Vier Esslöffel Samen sollten in einem Glas kochendem Wasser (etwa 200 ml) gerührt werden.
  • Nachdem die Lösung infundiert und abgekühlt wurde, sollte sie mindestens eine Woche lang in unbegrenzten Mengen getrunken werden.

Als Diuretikum

Ein Esslöffel sollte 250 ml kochendes Wasser gegossen werden. Es wird empfohlen, eine halbe Stunde in diesem Fall zu bestehen. Anschließend wird die Lösung filtriert und vier bis fünf Mal täglich 15 Minuten vor den Mahlzeiten mit einem Löffel eingenommen.

Inkontinenz

Gießen Sie ein Glas kochendes Wasser mit der gleichen Menge Dill, wie im letzten Rezept, auch darauf bestehen, eingewickelt, einige Stunden abtropfen lassen. Sie sollten das gesamte Glas einmal täglich vor dem Schlafengehen trinken. Kinder müssen die Anzahl um die Hälfte reduzieren.

Bei Gallensteinerkrankungen

Das Rezept für Cholezystitis und Gallensteine ​​lautet wie folgt:

  • auf 2 EL. l brauche ein Glas kochendes Wasser;
  • dann sollte die Lösung bei schwacher Hitze oder in einem Wasserbad etwa 15-20 Minuten gekocht werden;
  • Trinken Sie diese Brühe viermal täglich drei Wochen lang ½ Tasse in Form von Wärme.

Tinktur aus zervikaler Osteochondrose

Hier brauchen Sie Wodka: Sie benötigen ein Glas Wodka für 200 Gramm Samen, mischen Sie alles und bestehen Sie zwei Wochen lang. Sollte vor dem Essen drei- bis viermal täglich auf einen Löffel genommen werden.

Abkochung von Allergien

Dillsamen werden als normaler Tee gebraut und sind den ganzen Tag unbegrenzt getrunken.

Dill für Schmerzen in den Gelenken

Crushed Seeds, gießen Sie Sonnenblumenöl im Verhältnis 1: 1. Dann bestehen Sie sieben Tage lang an einem kühlen Ort. Das resultierende Öl mit Dill-Extrakt rieb die betroffenen Gelenke.

Samen mit Lebererkrankungen

Sie haben einen choleretischen Effekt und werden daher erfolgreich bei Cholezystitis und Cholangitis eingesetzt. Hafer wird auch verwendet, um die Leber zu reinigen. Wie man es braut und trinkt, lesen Sie hier.

Kann nicht mit Parasiten umgehen?

Helminthen sind gefährlich für den Körper, ihre Stoffwechselprodukte sind giftig und lösen dort Entzündungsprozesse aus.

Die Behandlung sollte sofort beginnen! Schützen Sie sich und Ihre Lieben!

In solchen Fällen empfehlen unsere Leser, das neueste Werkzeug zu verwenden - die tibetische tibetische Sammlung von Parasiten.

Es hat die folgenden Eigenschaften:

  • Tötet mehr als 120 Arten von Parasiten für einen Kurs
  • Es hat eine entzündungshemmende Wirkung.
  • Spaltet und entfernt Eier und Larven von Parasiten
  • Zerstört pathogene Bakterien und Viren
  • Entfernt Toxine und Toxine

Bekannte Kontraindikationen

Kontraindikationen für die Verwendung von Dill:

  • Kontraindikationen für schwangere Frauen: In den späteren Perioden ist es notwendig, die Abkochung von Fenchelsamen zu reduzieren, da übermäßiger Konsum zu Frühgeburten führen kann.
  • Kontraindikationen sind niedriger Blutdruck, mit dem Verbrauch von Infusionen und Abkochungen von Samen, Menschen mit niedrigem Blutdruck können sich schwindelig fühlen, Müdigkeit, Übelkeit.
  • Dill-Intoleranz.

Geschichten unserer Leser!
"Es ist unangenehm zu wissen, dass Parasiten in dir leben. Ich möchte sie so schnell wie möglich loswerden. Ich habe die Vorbereitung im Internet kennengelernt und beschloss, es mit meinem Mann zu versuchen.

Wir haben 2 Hunde und eine Katze zu Hause, wir führen regelmäßig Vorbeugung gegen Helmintheninfektionen durch. Das Produkt gefällt uns sehr gut, denn es ist völlig natürlich und dies ist wichtig für die Prävention. "

Dillsamen während der Schwangerschaft

Wie oben erwähnt, ist Dillsamen bei Übelkeit und Erbrechen wirksam, es hilft einer schwangeren Frau mit Toxämie.

Für Schwangere lautet das Rezept:

  • zwei Löffel schlafen in einer Thermoskanne ein und gießen mit kochendem Wasser;
  • bestehen Sie mindestens sechs Stunden;
  • nehmen Sie einen Löffel, unabhängig von den Mahlzeiten.

Das Abkochen von Dillsamen wirkt sich auch vorteilhaft auf die Uteruskontraktionen während der Geburt aus. Das Rezept ist das gleiche, nur eine halbe Stunde bestehen und alle drei Stunden in Form von Wärme für eine Tasse nehmen.

Dillsamen für Neugeborene

Eines der Probleme, an denen kleine Kinder leiden, ist Gas und Koliken, wenn die Peristaltik noch nicht durchgesetzt ist.

Und nur die Samen von Dill haben nützliche ätherische Öle:

  • Hilfe bei der Etablierung der Peristaltik;
  • Sie helfen, den Darm zu entspannen, aufgrund dieser Flatulenz tritt weniger auf, Gase verschwinden bzw. das Leben des Babys wird viel angenehmer und ruhiger.

Mütter zur Steigerung der Laktation

Dill hat wie jede Regenschirmpflanze eine laktogonische und laktogene Wirkung und wird zur Verringerung der Milchmenge bei stillenden Müttern verwendet. Es ist notwendig, die Samen während des Tages als Tee zu trinken und zu trinken, bis sich der Milchfluss normalisiert. Besonders effektive Abkochung in den ersten Tagen nach der Geburt.

Wo kann man Fenchelsamen kaufen?

Diese Wundersamen können Sie fast überall kaufen:

  1. im Lebensmittelgeschäft;
  2. im Laden für Gärtner;
  3. in Apotheken;
  4. Samen können Sie selbst in Ihrem Garten sammeln und trocknen.

So haben die Dillsamen eine sehr große Auswahl an positiven Wirkungen auf den menschlichen Körper. Diese Behandlung hat viele Vorteile, denn sie bringt keinen Schaden, es gibt nur sehr wenige Kontraindikationen für diese Kräutermedizin.

Um als Droge Dill dem Körper zu helfen und nicht zu schaden, sollte es in Maßen verwendet werden und nicht missbraucht werden. Es wird auch empfohlen, zwischen den Kursen Pausen einzulegen.

Dill: nützliche Eigenschaften, Verwendung in der Medizin, Rezepte zur Behandlung verschiedener Krankheiten

Die Verwendung von Dill in Gerichten der Küchen der Welt ist längst zur Gewohnheit geworden. Erfahrene Köche verzieren ihre kulinarischen Meisterwerke mit Hilfe eleganter Zweige und nicht nur. Duftendes Gras wird traditionell einer der häufigsten Gewürze zugeschrieben, die den Geschmack von Gemüse, Fleisch, Fisch, Pilzen und Meeresfrüchten perfekt unterstreicht. Und welche Konservierung und Versalzung von Früchten kommt ohne einen reifen Dillbusch mit Samen aus?

Nicht jeder weiß, dass Dill ein anerkanntes Aphrodisiakum ist, dessen Anwendung die Attraktivität für das andere Geschlecht erhöht. Aus diesem Grund werden im Osten vor der ersten Hochzeitsnacht zum Abendessen leichte Meeresfrüchte-Gerichte serviert, die mit grünen Zweigen, darunter auch Dill, dekoriert sind. Neben dem exquisiten Geschmack hat Dill eine therapeutische Wirkung auf den Körper und hilft dabei, viele akute und chronische Erkrankungen zu beseitigen.

Die Zusammensetzung von Dill

Die heilenden Eigenschaften von Dill werden durch seine einzigartige biochemische Zusammensetzung bestimmt. Die Pflanze enthält Vitamine: Carotin (Provitamin A), Gruppen B, C, E, PP, Glutathion, Aminosäuren, Mineralsalze, einen Komplex aus Makro- und Mikroelementen: Eisen, Kupfer, Kalium, Calcium, Fluor, Bor, Mangan, Zink, Magnesium, Natrium usw., Asche, organische Säuren, Ballaststoffe, wesentliche Komponenten, Pektine, Antioxidantien. Anwendung in der traditionellen und traditionellen Medizin fanden alle Teile der Pflanze. Extrakte aus zerquetschten Dillsamen werden zu Infusionen verarbeitet, darunter Wein, und frische und getrocknete Kräuter werden zur Herstellung von Heilelixieren verwendet.

Heilende therapeutische Eigenschaften von Dill

Die Pflanze hat folgende Auswirkungen auf den menschlichen Körper: Diuretikum, Antioxidans, Bakterizid, Choleretic, Hypotensive, Sedativum, Antiseptikum, Expektorant, Anthocholesterin, Tonikum, Tonikum. Dill verbessert die Funktion des Herzmuskels, verlangsamt den Alterungsprozess, hilft gegen oxidativen Stress und reinigt die Blutgefäße. Die Aufnahme von Dill in die Diät aktiviert Stoffwechselprozesse, verbessert den Appetit, beschleunigt die Produktion von Magensaft und die notwendigen Enzyme und normalisiert die Verdauung.

Dill und Extrakte daraus sind nützlich für Blähungen (erhöhte Blähungen im Darm, begleitet von Blähungen), Kolitis, Gastritis anacid, Nieren-, Leber- und Blasenkrankheiten. Das Kraut beruhigt das zentrale Nervensystem, lindert Migräne-Anfälle, heilt Schlaflosigkeit, Bluthochdruck, verringert die Reizbarkeit und Übererregung. Dill wird empfohlen, in allen Phasen der Fettleibigkeit zu verwenden und die Stillzeit während des Stillens zu verbessern.

Aufgrund der diuretischen Eigenschaften des Dills, seiner systematischen Anwendung sowie der gezielten Behandlung mit Pflanzenextrakten wird das Körpergewebe von überschüssiger Flüssigkeit und der Körper von Ödemen befreit. Zusammen mit großen Mengen an Urin werden Karzinogene, Giftstoffe und angesammelte Gifte freigesetzt.

Grün- und Dillsamen zerstören Krankheitserreger im Mund. Deshalb wird empfohlen, nach dem Essen einen Dillzweig zu kauen, um den Atem zu erfrischen. Die Pflanze hilft bei Durchfall, insbesondere durch Bakterien, weil sie Erreger im Darm hemmt, ohne das Gleichgewicht der nützlichen Mikroflora zu stören.

Ein Sud aus Dillgetränk mit starkem Husten und Schluckauf. Die tägliche Aufnahme von Dill in das Menü hilft, das Aussehen und den Zustand von Haut, Haar und Nagelplatten zu verbessern. Wasserextraktanlagen fanden Anwendung in der Kosmetik. Eine starke Dillabkühlung wischt das Gesicht mit fettiger, mit Akne bedeckter Problemhaut ab. Eine schwache Infusion wird bei trockener, verwaschener Haut gewaschen, um ihre Elastizität zu erhöhen. Darüber hinaus lindern Lotionen aus der Infusion von Grüns Ermüdung und Rötung der Augen, glätten feine Linien und behandeln Bindehautentzündung.

Rezepte der traditionellen Medizin aus Dill

1. Infusion von Saatgut zur Vorbeugung von Nierenerkrankungen und Entzündungen der Harnwege. Ein Esslöffel Samen in einen Mörser gießen, 200 ml kochendes Wasser einfüllen, 14-17 Minuten ziehen lassen, filtrieren und 3-4 mal täglich 15-20 ml einnehmen.

2. Infusion von Saatgut zur Vorbeugung von Angina pectoris und Atherosklerose. Ein Teelöffel in Pulver gestoßenes Saatgut wird mit 0,3 l kochendem Wasser gegossen, etwa eine Stunde lang unter einem Deckel oder in einer Teekanne aufbewahrt, filtriert und dreimal täglich in ein halbes Glas gegeben.

3. Infusion von Samen bei Blasenentzündung, Blähungen und Anfällen von Asthma bronchiale. Zwei Esslöffel Samen, die auf eine Kaffeemühle geschlagen oder gemahlen wurden, gießen 0,4 Liter kochendes Wasser, lassen etwa eine halbe Stunde stehen, filtrieren und nehmen 2-3 mal täglich 100-120 ml zu sich.

4. Brühe Samen auf Wein aus Schlaflosigkeit. 50 Gramm Dillsamen gießen 0,5 Liter erwärmten Rotwein (trocken oder halbtrocken), kochen für 5 Minuten, lassen Sie auf Raumtemperatur (25-27 ° C) abkühlen, belasten Sie und nehmen Sie einen Viertelbecher vor der Nachtruhe. Bewahren Sie das Arzneimittel in einer fest verschlossenen Flasche im unteren Fach oder der Kühlschranktür auf.

5. Milch mit Dillsamen in Tuberkulose. Fügen Sie in einem Glas heißer Vollmilch eine Prise Samen in einen Mörser und nehmen Sie es vor dem Zubettgehen.

6. Auskochen des Dills mit Hypertonie, Herzversagen, Allergien, Erkrankungen der Leber und der Gallenwege. 3 EL. Löffel getrocknetes Grüns gießen 0,3 l kochendes Wasser, eine Viertelstunde lang auf dem Wasserbad protomitieren, 45 Minuten ziehen lassen, gekochtes Wasser auf ein Volumen von 300 ml gießen, abseihen und ½ Tasse dreimal täglich 30-35 Minuten vor den Mahlzeiten einnehmen.

7. Akzeptanz von Dillsamen gegen Schlaflosigkeit, Stress, Krämpfe, körperliche Erschöpfung. Ein Teelöffel Samen (ohne Deckel) wird vor den Mahlzeiten mit einem Glas gekochtem oder Mineralwasser (ohne Gas) eingenommen. Das gleiche Rezept wird bei der Behandlung von Bluthochdruck als Diuretikum verwendet.

8. Komprimiert die Augen mit Dillsamen. In der Gaze schlafen die Beutel mit 2 Kaffeelöffeln Samen ein, tauchen sie 2-3 Minuten in kochendes Wasser, kühlen auf eine akzeptable Temperatur ab und ziehen die geschlossenen Augenlider für 10-15 Minuten an. Durch das Verfahren wird die Blutzirkulation in den Sehorganen verbessert, Müdigkeit verschwindet und Entzündungsreaktionen, die durch lange Computerarbeit verursacht werden, werden entfernt.

9. Dill mit Honig zur Steigerung der Potenz von Männern. Zerdrücken Sie die Samen der Pflanze in Pulver und mischen Sie sie in einem Glasbehälter mit Bienenhonig im Verhältnis 1: 2 (2 Esslöffel Honig für einen Esslöffel Pulver, vorzugsweise Polifleral, z. B. Wiese, Karpaten, Hochland, Altai, Wald). Ein Teelöffel dieser medizinischen Zusammensetzung steigert die männliche Leistungsfähigkeit ziemlich schnell. Sollte nicht mehr als zweimal am Tag eingenommen werden. Überschreiten Sie nicht die Dosierung.

Kontraindikationen für die Verwendung von Dill

Pflanzen und Extrakte daraus können nicht bei Patienten mit Hypotonie (dauerhaft niedriger Blutdruck) verwendet werden, da Dill den Blutdruck senkt. Grasmissbrauch kann Ohnmachtsanfälle, Übelkeit, Trübung des Gemüts, Schwindel, Verlust der Schärfe und Klarheit des Sehens sowie Kraftverlust verursachen (alle Symptome sind vorübergehend). In seltenen Fällen ist eine allergische Reaktion auf die Komponenten der Pflanze möglich. Bei der Behandlung von Volksheilmitteln ist es ratsam, einen Spezialisten aufzusuchen, der Sie oder einen kompetenten Phytotherapeuten beobachtet.

Dillsamen: medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen

Dill ist nicht nur ein würziges Kraut, das wir alle gewöhnt sind, heiße Gerichte, Salate, die in den Rohlingen für den Winter verwendet werden, das ganze Jahr über zuzubereiten.

Grüns haben heilende Wirkungen, und medizinische Dillsamen sind besonders nützlich, deren Eigenschaften und Kontraindikationen wir in diesem Artikel besprechen. Der große Wert von Samen ist, dass ihre Verwendung praktisch keine Nebenwirkungen hat, die Infusion wird sogar für Neugeborene von Darmkoliken gegeben.

Medizinische Eigenschaften von Dillsamen

Diese winzigen Dillsamen enthalten sehr viele nützliche Substanzen für unsere Körpersäuren.

Chemische Zusammensetzung

Dillsamen übertreffen jeden in der Apotheke erworbenen Vitamin-Mineral-Komplex.

  • Nikotinsäure
  • Ascorbinsäure.
  • Palmintosäure
  • Ölsäure
  • Myristinsäure
  • Linolensäure und einige andere.
  • Omega-Fette.
  • Ätherische Öle
  • Vitamine
  • In ihnen und solchen Spurenelementen vorhanden: Kupfer, Kalium, Eisen, Phosphor, Selen, Magnesium, Zink, Natrium.

Unsere Vorfahren wussten über die wohltuenden Eigenschaften von Dill, seitdem und bis heute werden die Samen in der traditionellen Medizin häufig verwendet.

Die Wirkung von Dillsamen auf den Körper

  • Immunität stärken, Toxine entfernen.
  • Beseitigen Sie Blähungen, Krämpfe, Koliken im Darm, Gärung.
  • Verhindern Sie Verstopfung, lindern Sie Entzündungen im Verdauungstrakt.
  • Die Verdauung verbessern, den Appetit steigern.
  • Entlastung der Harnwege (bei Blasenentzündung, Pyelonephritis, Urethritis).
  • Niedriger Blutdruck bei Hypertonie.
  • Normalisieren Sie die Leber und die Gallenblase.
  • Haben eine leichte beruhigende Wirkung.
  • Helfen Sie bei Erkältungen (als Auswurfmittel).
  • Fördert die Milchproduktion bei stillenden Frauen.
  • Haben eine diuretische, antiödematöse Wirkung.

Dillsamen beim Kochen

Viele Hausfrauen verwenden Samen als Würzmittel und ahnen nicht einmal, dass sie einen Vorrat an Nährstoffen enthalten. Der Geschmack der Körner ist sehr wohlriechend, so dass sie als Gewürz für verschiedene Gerichte mit anderen Gewürzen gemischt werden. Keine für den Winter vorbereitete Marinade kann ohne sie auskommen.

Samen werden auf den Märkten in jedem Geschäft mit Gewürzen und in jedem Geschäft, in dem es eine Abteilung mit Gewürzen gibt, frei verkauft.

Lassen Sie uns nun darüber sprechen, wie man die Samen von Dill braut und sie für verschiedene Beschwerden einsetzt.

Dillwasser für Neugeborene aus Koliken

Kleinkinder leiden oft unter Koliken durch Gase im Darm. Dillwasser ist für Babys absolut sicher und kann ab den ersten Lebenstagen verwendet werden. Dies ist eine ausgezeichnete Alternative zu chemischen Medikamenten, die für Neugeborene so gefährlich sind.

Wie macht man Dillwasser für Neugeborene?

  • 1 Teelöffel getrocknetes Saatgut wird mit kochendem Wasser (200-250 ml) gegossen.
  • Bestehen Sie das Wasser 2-3 Stunden lang, filtern Sie es und geben Sie dem Kind in einer warmen Form 15 Minuten vor der Fütterung einen Teelöffel.

Es ist nichts schwierig, sich darauf vorzubereiten, wie man Dillwasser für Neugeborene zubereiten kann, aber vor allem muss täglich frisches Wasser gebraut werden.

Dillinfusion bei Erkrankungen der Leber und der Gallenblase

Dillabkochen hat eine ausgezeichnete choleretische Wirkung und verbessert die Leberfunktion.

  • Pro Liter Wasser nehmen Sie 3-4 EL. Löffel Samen und gießen Sie kochendes Wasser.
  • Bestehen Sie darauf, dass Wasser mindestens 3 Stunden dauert und dann gefiltert wird.

Liter sollte tagsüber getrunken und in mehrere Empfänge aufgeteilt werden. Sie können 15 Minuten vor einer Mahlzeit oder 15-20 danach trinken. Die Dill-Infusion sollte warm und nicht kalt sein.

Dillsamen für Erkrankungen der Harnwege

Bei chronischer Zystitis, Pyelonephritis und anderen Entzündungen kann Dill als Diuretikum gebraut werden. Es spült die Harnwege perfekt, reduziert Entzündungen und reduziert Krämpfe.

Wie macht man Dill als Diuretikum?

Bereiten Sie die Infusion wie im vorherigen Rezept vor (3-4 Esslöffel Saatgut pro Liter Wasser). Trinken Sie tagsüber. Braue jeden Tag frische Infusionen. Die Behandlungsdauer beträgt 7-10 Tage.

Dillsamen für Bronchitis und Husten

Um Husten und entzündete Bronchien zu beseitigen, werden Dillsamen in einer Thermoskanne mit Honig gebraut.

  • Auf 300-400 ml Wasser 2 EL. Liebling
  • Bestehen Sie ein paar Stunden. Sie können nicht filtern, das Saatgut bleibt auf dem Boden.

Die Infusion sollte heiß getrunken werden, etwa 3-4 mal täglich Tee.

Wenn Sie erkältet sind, können Sie auch Inhalationen einnehmen: Stellen Sie einen kleinen Behälter mit Wasser auf den Herd, werfen Sie ein paar Löffel Samen hinein, warten Sie auf Kochen und atmen Sie etwa 10 Minuten lang Dampf ein, wobei Sie den Kopf mit einem Handtuch bedecken.

Wie man Dill als Diuretikum und Husten braut

Dillsamen bei Erkrankungen des Magens und des Darms

Krämpfe, Gase, Koliken, Gastritis, Colitis - Dillwasser wirkt sich positiv auf alle diese Probleme aus.

Brühen Sie den Samen wie folgt:

  • 1 EL gießen Sie 300 ml kochendes Wasser.
  • 3 Stunden bestehen, abseihen und in Form von Wärme 100 ml dreimal täglich kurz vor den Mahlzeiten trinken.

Die Dauer der Behandlung hängt von der Schwere der Erkrankung ab. Sie kann im Durchschnitt 10 bis 30 Tage betragen.

Dillsamen für schlechte Laktation

Wenn eine stillende Mutter nicht genug Milch hat, wird die Infusion von Dillsamen zu einer echten Erlösung.

  • Für 1 Liter Wasser ist es notwendig, 2 Kunstgegenstände mitzunehmen. Löffel Samen und kochendes Wasser darüber gießen.
  • Bestehen Sie ein paar Stunden, Anstrengung.

Mehrmals täglich trinken und den gesamten Liter zu gleichen Teilen aufteilen.

Achtung! Geräte für die Augen dieser Dillinfusion lindern Rötung, Müdigkeit und Schwellungen.

Wie man Dillsamen braut: Universalinfusion

  • Ein Glas Wasser wird mit einem Teelöffel Saatgut gefüllt und mit kochendem Wasser gefüllt.
  • Die Infusion wird 2-3 Stunden gealtert und filtriert.

Trinkwasser 3-mal täglich ist bei schlechter Durchblutung, Migräne, Frauen in der PMS-Periode, zur Verbesserung der Immunität, guten Verdauung, zur Reinigung von Gefäßen, zur Verbesserung des Nervensystems möglich.

Kontraindikationen für die Verwendung von Dillsamen

Trotz der großen Vorteile und der reichhaltigen Zusammensetzung haben Tinkturen der Dillsamen einige Kontraindikationen.

Sie können keine Brühen nehmen für:

  • Niedriger Druck
  • Große Steine ​​in der Niere und Gallenblase.
  • Schwanger

Jetzt wissen Sie alles über die Fenchelsamen, die Eigenschaften und Kontraindikationen dieses Produkts und über die Verwendung. Vergessen Sie jedoch nicht, dass es bei einer Behandlung auf nationaler Ebene immer besser ist, Ihren Arzt zu konsultieren.