Ginseng - vorteilhafte Eigenschaften und Kontraindikationen, die Verwendung von Tinktur

Würmer

Ginseng - vorteilhafte Eigenschaften und Kontraindikationen, die Verwendung von Tinktur aus Ginsengwurzeln, Vorteile für Männer und Frauen des Kraut der Jugend und Langlebigkeit, Rezepte der traditionellen Medizin mit der legendären Pflanze - all dies und vieles mehr auf der Website von Gesundheit und Schönheit alter-zdrav.ru.

Was ist Ginseng, Fotos, Beschreibung

Ginseng (ansonsten Ginseng) ist eine sehr wertvolle Heilpflanze, die in der traditionellen und traditionellen Medizin weit verbreitet ist. Seine Höhe erreicht manchmal 50 cm und die Dicke der Wurzeln hängt vom Alter ab. Dieses unprätentiöse Gras lebt mehr als hundert Jahre und je älter der Spross ist, desto wertvoller ist er. Die Pflanze hat lange Blätter und braungelbe Wurzeln.

Es blüht mit kleinen weißlichen Blütenständen, aus denen eigenartige Früchte wachsen, die roten Kaffeebohnen ähneln. Diese Staude gehört zu den aralischen Pflanzenarten und lebt hauptsächlich in Nadelwäldern.

Zusammensetzung von Ginseng

Ginsengwurzel hat die größten gesundheitlichen Vorteile. Es ist reich an pektischen Substanzen, Saccharose, ätherischen Ölen, organischen Säuren und fetten Ölen.

Darüber hinaus fand in seiner Zusammensetzung eine Menge von biologisch aktiven Substanzen für den Körper vorteilhaft, wie zum Beispiel:

  • Vitamine der Gruppe B;
  • Glycosidgruppen C, D, A, F, E;
  • Nikotinsäure;
  • Pantothensäure;
  • Folsäure;
  • Mikro- und Makronährstoffe (Magnesium, Mangan, Kalzium, Phosphor und viele andere.)

Die chemische Zusammensetzung der Ginsengwurzel enthält außerdem Stärke, Harz, Schleim und eine unkalkulierbare Masse von Xatriolen und Enzymen.

Nützliche Eigenschaften von Ginseng

Aufgrund dieser reichhaltigen chemischen Zusammensetzung besitzt Ginsengkraut eine Reihe von heilenden Eigenschaften. Die Menschen respektieren die Vorteile von Ginseng, genannt Gras der Schönheit, Jugend und Langlebigkeit.

Die Verwendung von Ginseng-Medikamenten hat eine stimulierende Wirkung auf das Nervensystem, verbessert den Appetit und die allgemeine Arbeitsfähigkeit, lindert Blues und Müdigkeit und hilft bei Depressionen.

Die wundersame Wurzel wird bei Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems, bei Ermüdung und bei niedrigem Blutdruck eingesetzt. Ginseng ist besonders wirksam für Menschen im Alter - es ist in der Lage, das Leben zu verlängern und einen Körper in guter körperlicher Verfassung zu erhalten.

Ginsengwurzel ist für Diabetiker äußerst nützlich, da sie den glykämischen Index von anderen Nahrungsmitteln reduzieren kann, die Aktivität der inneren Organe aktiviert und die Funktionalität der Nebennieren erhöht. Darüber hinaus kann er Assistent bei der Bekämpfung von Gastritis und sexueller Dysfunktion werden.

Die Tinktur aus Ginsengblättern wird häufig gegen Ulkus, Nekrose und chronisches ZNS-Depletion-Syndrom eingesetzt.

Die Verwendung von Ginseng in der traditionellen Medizin, Rezepte

Diese mehrjährige Pflanze wird in der traditionellen Medizin aktiv eingesetzt. Zur Herstellung von Medikamenten auf der Basis von Ginseng und Blättern und Wurzelkräutern. Von ihnen erhalten Sie wirksame Salben, Tinkturen und Abkochungen.

Hier sind einige Rezepte auf Ginseng-Basis:

  • Tinktur aus Ginsengwurzel mit Bein-Thrombose.

Für die Zubereitung der Tinktur benötigen Sie etwa 100 g Wurzel und 750 g Wodka. Sie sollten die zerquetschte Ginsengwurzel in einen Literbehälter geben und mit Wodka gießen. Bestehen Sie mindestens zwei Wochen.

Dann sollte die fertige Tinktur gründlich durch ein Mulltuch gefiltert werden und vor dem Essen 10-15 Tropfen trinken.

Die Behandlung dauert zwei Wochen, gefolgt von einer Woche Pause. Bei Bedarf kann der Kurs 2-3 mal wiederholt werden.

Dieser Extrakt aus den Wurzelzutaten hilft bei allen Arten von saisonalen Erkältungen. Kämpft perfekt mit laufender Nase, Schüttelfrost und Husten.

Sie müssen also einen Doppelkessel oder einen langsamen Kocher mit der Funktion des Dampfens vorbereiten.

Die Emulsion enthält Radieschen, Ginsengwurzel, Ethylalkohol und Honig (vorzugsweise blumig). In einem großen Rettich müssen Sie eine kreisförmige Einkerbung des oberen Teils vornehmen und in dieser Form zusammen mit Ginseng den Dampfer für ein paar Stunden zum Dampfer schicken.

Nach Ablauf der Zeit die Zutaten aus dem Topf nehmen und die Wurzel in die Radieschenöffnung stecken und das Ganze mit Alkohol und Honig zu gleichen Teilen füllen. Und auf dem Deckel mit der Spitze den Rest des Rettichs abdecken und bis zu zwei Tage ziehen lassen. In einem Rettich wird eine bestimmte Flüssigkeit allmählich hervorstechen - und es lohnt sich, sie zu behandeln.

Es wird empfohlen, nach jeder Mahlzeit gekochten "Sirup" für einen Teelöffel zu verwenden. Die Wirkung tritt innerhalb weniger Tage nach der Anwendung ein.

  • Tee aus trockener Ginsengwurzel.

Tees und Dekokte von Ginseng werden in der Regel bei Nervenstörungen und Verdauungsproblemen eingesetzt. Das Rezept ist sehr einfach - Sie müssen nur 1 Liter gekochtes Wasser mit 100 g trockenem Ginseng in einen Behälter gießen. Dann bestehen Sie eine Viertelstunde und Anstrengung.

Für den einmaligen Gebrauch reichen 10 ml eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten. Und so bis zu dreimal am Tag, je nach Bedarf. Die Dauer dieses Kurses beträgt nicht mehr als einen Monat.

  • Entzündungshemmende Salbe auf Ginsengbasis für zu Hause.

Für eine solche Heilpaste benötigen Sie nur ein paar Esslöffel fein gehackte trockene Wurzel und 30 ml kochendes Wasser. Kombinieren Sie die Zutaten und bestehen Sie zwei Stunden in einem fest verschlossenen Behälter. Erhitzen Sie diesen Haferbrei bei schwacher Hitze in einem Wasserbad leicht an. Nach dem Abkühlen können Sie verwenden.

Diese Salbe ist im Kampf gegen Hautkrankheiten, Hautausschläge und Irritationen weithin bekannt. Hilft, Wunden zu heilen, beruhigt das betroffene Hautzentrum.

Ginseng Tinktur - Gebrauchsanweisung

Neben Volksheilmitteln, die auf Ginseng basieren, gibt es viele Werkzeuge für die Pharmazie. Eine der berühmtesten ist die Geistertinktur auf der trockenen Ginsengwurzel.

Indikationen für den Einsatz des Medikaments: Schwächung der Sexualfunktion, hohe Erregbarkeit, Schlafstörungen, Neurosen, Typ-2-Diabetes. Nützlich bei arterieller Hypotonie.

Empfohlene Dosierung: Erwachsene trinken eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten 20-60 Tropfen Ginsengwurzel-Tinktur.

Die Wirkung des Medikaments: Alkohol-Tinktur aus Ginseng regt den Stoffwechsel an, löst Stoffwechselprozesse aus, aktiviert das Nervensystem, kämpft gegen allgemeine Schwäche und Schläfrigkeit, erhöht den Blutdruck und senkt den Cholesterinspiegel im Blut.

Nebenwirkungen: In seltenen Fällen kann das Medikament Schlafstörungen, Durchfall, allergische Hautreaktionen, Hypoglykämie, Übelkeit, erhöhte Nervosität, Erbrechen, Bluthochdruck, Tachykardie verursachen.

Besondere Empfehlungen: Ginseng-Tinktur sollte am besten im Herbst-Winter-Zeitraum eingenommen werden. Um das Auftreten von Schlaflosigkeit zu vermeiden, wird die Einnahme des Medikaments nach dem Abendessen nicht empfohlen.

Ginseng für Männer

Diese Pflanze ist für Vertreter des stärkeren Geschlechts einfach unverzichtbar. Das Essen von Ginsengwurzeln hilft Männern, die sexuelle Funktion wiederherzustellen.

Wenn die Jugend vorüber ist, verspüren viele Männer alle Freuden eines reifen Alters - der Prozentsatz der Androgene im Körper sinkt, das sexuelle Verlangen nimmt ab und es treten Erektionsstörungen auf.
Aufgrund der Anwesenheit von Saponinen in der Zusammensetzung von Ginseng wird seine Wurzel als "zweites Viagra" bezeichnet.

Darüber hinaus ist es ein völlig natürliches Produkt, das keine Chemikalien und schädlichen Zusatzstoffe enthält. Und Ginsenoside, die in der chemischen Zusammensetzung der Pflanze enthalten sind, können die Potenz verbessern und vorzeitige Ejakulation verhindern. Die stabile Anwendung von Ginseng-Tinktur über mehrere Monate wird sicherlich zu Ergebnissen führen!

Nach einer Einnahme des Medikaments beim Mann nehmen die Motilität der Samenzellen, der Blutfluss zum Sexualorgan und die Produktion des Hormons Testosteron merklich zu.

Es gibt jedoch einige Vorsichtshinweise bei der Verwendung dieser Substanz. Ginseng wird nämlich nicht empfohlen, Männer mit hohem Blutdruck und Tachykardie einzunehmen.

Ginseng für Frauen

Jeder möchte schön und gesund sein, vor allem Frauen. Mit zunehmendem Alter geht der frühere Ton der Haut von Gesicht, Hals, Händen verloren. Effektive und kostengünstige Mittel gegen altersbedingte Veränderungen des Aussehens sind Masken und Elixiere, die auf der verjüngenden Ginsengpflanze basieren.

Es gibt eine Reihe von Indikationen für die Verwendung dieses verjüngenden Krauts für Frauen:

  • Trockenheit, Schlaffheit der Haut;
  • Den Ton der Kollagenfasern zu senken;
  • Haarausfall;
  • Geschwollenheit, Hautentzündung;
  • Fokale Zerstörung von Haarfollikeln.

In der Kosmetologie wird die Wurzel dieser Pflanze häufig in Shampoos, Lotionen, Cremes und Masken verwendet. In den Ladenregalen finden Sie ohne Probleme etwas Passendes für Ihre Altersgruppe und Ihren Hauttyp.

Und für Liebhaber von Volksmedizin wird es nicht schwierig sein, gesunde Kosmetik zu Hause herzustellen. Hier sind ein paar einfache Rezepte für Ginsengmasken für zu Hause:

  • Anti-Aging-Maske für alle Hauttypen.

Mischen Sie 75 g Ginsengpulver mit 100 ml heißem (aber nicht kochendem) Wasser. Kombinieren Sie, bis sich eine homogene Masse bildet und der resultierende Schlamm gleichmäßig im Gesicht verteilt wird. Vermeiden Sie den Bereich unter den Augen und über der Oberlippe. Eine halbe Stunde einwirken lassen. Spülen Sie anschließend mit warmem Wasser aus und massieren Sie die Haut gut mit einer pflegenden Creme.

  • Maske, um trockenes Haar zu beseitigen.

Ginsengpulver und Sahne zu gleichen Teilen mischen und ein Eigelb hinzufügen. Gut mischen, in die Haarwurzeln einreiben und die gesamte Länge strecken. Es dauert mindestens eine Stunde, um mit einer solchen Maske zu laufen, aber das Ergebnis ist einfach unglaublich!

Kontraindikationen Ginseng

Der Pflanzenginseng ist ein wichtiges und sehr wirksames Mittel in der Volksmedizin und der traditionellen Medizin. Es kann im Kampf gegen viele Beschwerden, zur Vorbeugung und zur allgemeinen Heilung des Körpers eingesetzt werden.

Dieses Medikament ist jedoch nicht so harmlos, wie es auf den ersten Blick erscheint. Daher müssen Sie es einhalten und alle Regeln beachten.

Ginseng wird nicht empfohlen zu verwenden:

  • Menschen, die Hyperthyreose haben;
  • Zu junge Patienten;
  • Hypertoniker;
  • Alkoholiker;
  • Patienten mit schlechter Blutgerinnung;
  • Schwanger und stillen.

Ginseng ist eine wirklich einzigartige, jahrhundertealte Pflanze mit vielen wohltuenden und heilenden Eigenschaften für den menschlichen Körper. Vergessen Sie jedoch nicht die Vorsichtsmaßnahmen bei der Einnahme eines Arzneimittels.

In der Medizin Ginseng

In der traditionellen Medizin wurde Ginseng vor relativ kurzer Zeit eingesetzt, in der Volksmedizin jedoch ist es als Wunderwurzel bekannt und wird seit mehr als fünftausend Jahren zur Behandlung vieler bekannter Krankheiten eingesetzt.

Gebrauchsanweisung von Ginseng in der Medizin

Ginseng wird in der Medizin hauptsächlich durch verschiedene Pulver oder Tinkturen dargestellt, die auf der Wurzel einer bestimmten Pflanze basieren. Aber in China und in Korea nutzt jeder lange nicht nur seine Wurzel, sondern auch die Halme oder sogar die Blätter.

So wird Tinktur aus Ginsengblättern häufig zur Behandlung von Krankheiten wie Diabetes, trophischen Geschwüren oder Nekrose verwendet.

Die Blüten und Samen von Ginseng sind die Grundlage für Medikamente, die zur Behandlung des chronischen Müdigkeitssyndroms (Unterernährung) eingesetzt werden.

Darüber hinaus werden diese Medikamente häufig Menschen verschrieben, die unter starkem Stress leiden.

Sie können auch die folgenden Anwendungsbereiche in der Medizin dieser Pflanze hervorheben:

  1. Behandlung von Thrombosen. Aufgrund der Tatsache, dass Ginseng die Wände der Blutgefäße stärkt und die Kommunikation zwischen ihnen verbessert, entwickeln sich weniger Blutgerinnsel. Bei regelmäßiger Anwendung verschiedener Präparate auf Ginseng-Basis sinkt der Cholesterinspiegel im Blut, was sich günstig auf die Arterien auswirkt, die Wände enger werden, elastischer werden, aber gleichzeitig stark. Zur Behandlung von Thrombosen können Sie die folgende Rezepturinktur verwenden. Müssen Sie 100g nehmen zerquetschte Ginsengwurzel in 800 ml Alkohol oder Wodka. Die resultierende Mischung wird 8 Wochen an einem dunklen Ort belassen. Danach müssen Sie die Mischung belasten und Sie können 10 Tropfen für 2 Wochen einnehmen. Dann müssen Sie eine Woche Pause machen und den Kurs bis zu 6 Wochen des gesamten Kurses wiederholen.
  2. Behandlung von Erkältung, Grippe und Atemwegserkrankungen.
  3. Behandlung von Erkrankungen der Gelenke.
  4. Krebsbehandlung. Ginseng kann nicht als vollkommenes Heilmittel gegen Krebs wirken. Ginseng ist jedoch ein hervorragendes Hilfsmittel, das hilft, sich zu erholen und negative Rückstände nach einer Chemotherapie oder Bestrahlung hervorzurufen.
  5. Behandlung von Erkrankungen des Urogenitalsystems bei Männern und Frauen, einschließlich der Behandlung von Unfruchtbarkeit.
  6. Behandlung verschiedener Stoffwechselstörungen.
  7. Behandlung von geistiger oder körperlicher Erschöpfung. Meistens bei Sportlern beobachtet. Ginseng erhöht in diesem Fall die Energie und Kraft.

Ginseng gewöhnlich

Ginseng ist ein ausdauerndes Kraut der Familie Araliaceae mit einem geraden, bis zu 60 - 80 cm hohen Stängel, der in einem Wirbel großer, komplexer Blätter endet. Die Pflanzenwurzel ist fleischig, bis zu 2,5 cm im Durchmesser und erinnert an eine menschliche Figur. Am Ende sind die Äste grau-gelb. Die Blüten sind klein und in einem Regenschirm grünlich-weiß oder pink gefasst. Früchte - Steinfrucht mit weißem Samen, leuchtend rot, im August bis September reifend. Die Früchte des Ginsengs sind giftig.

Ginseng wächst im Fernen Osten - in den Territorien Chabarowsk und Primorje, im Norden der koreanischen Halbinsel, im Nordosten Chinas. Dies ist eine sehr beliebte Heilpflanze, die als „Menschenwurzel“, „Wurzel des Lebens“, „König der Waldpflanzen“, „Heilung aller Krankheiten“ und „Gabe der Unsterblichkeit“ bezeichnet wird. Es wird angenommen, dass Ginsengwurzel alle Krankheiten heilt, die Jugend verlängert und zur Langlebigkeit beiträgt.

Die chemische Zusammensetzung von Ginseng

Die chemische Zusammensetzung von Ginseng enthält viele nützliche biologisch aktive Substanzen - Panaxidol, Panaxitriop, Panaxinol, Falkarinop und andere Substanzen, Spurenelemente - Mangan, Kupfer, Eisen, Kobalt, Chrom, Molybdän, Titan, Zink und Makroelemente - Kalium, Magnesium, Calcium, Phosphor. Es enthält Vitamine, Ascorbinsäure und Fettsäuren, fette Öle und ätherische Öle, Pektine, Polysaccharide und andere Kohlenhydrate. Sowie in der Zusammensetzung fanden sich Saponine, Harze, Enzyme und Stärke.

Heilende Eigenschaften von Ginseng und Anwendung

Aufgrund der wertvollen heilenden Eigenschaften wird Ginseng sowohl in der Medizin als auch in der Volksmedizin weit verbreitet. Es wird zur Behandlung einer Vielzahl von Krankheiten, zur Behandlung von Schwächen und Beschwerden verwendet, die durch Überanstrengung des Körpers und schwere körperliche Arbeit verursacht werden.

Zubereitungen auf der Basis von Ginseng stärken die Lunge und den Magen, verbessern die Blutgefäße und die Sehschärfe, steigern den Appetit und die Leistungsfähigkeit, lindern Kopfschmerzen und Schwindel, Kurzatmigkeit, häufige Erkältungen und Depressionen.

In der Pharmakologie wird Ginseng zur Herstellung von Medikamenten, Tabletten, Kapseln, Tinkturen und Elixieren verwendet.

In der Kosmetik mit Ginseng-Extrakt werden eine Gesichtshaut-Verjüngungscreme, eine Haut-Verwelkungsmaske, Shampoos und Haarbalsam hergestellt.

In der Lebensmittelindustrie wird Ginseng als biologisch aktiver Lebensmittelzusatzstoff zur Herstellung von Tonic-Getränken verwendet.

Zu medizinischen Zwecken wird neben dem Rhizom eine 5-6 Jahre alte Wurzel sowie Blätter, Stängel, Blüten und Samen verwendet.

Ginseng ist ein starkes Stimulans und wirkt auf das zentrale Nervensystem. Es wird zur Behandlung von Nervenerkrankungen eingesetzt - bei Neurosen, Asthenien, Neurosthenien und Depressionen.

Stimuliert die sexuelle Funktion und wird zur Behandlung von Impotenz, weiblicher Unfruchtbarkeit und sexuellen Störungen verwendet.

Es wird als Tonikum für körperliche und geistige Ermüdung, für Müdigkeit und Leistungsminderung, für Schläfrigkeit und Schwäche nach schweren Erkrankungen verwendet.

Wenn Verletzungen des Herz-Kreislaufsystems - das Herz tont, normalisiert der Blutdruck, senkt den Cholesterinspiegel.

Stärkt und regeneriert die Gesundheit, steigert die Leistungsfähigkeit und Ausdauer des Körpers, erhöht den Appetit und normalisiert die Arbeit der inneren Organe - des Darms, der Leber und der Nebennieren.

Es verbessert Stoffwechselprozesse, stimuliert das endokrine System, senkt den Blutzuckerspiegel und wirkt sich günstig auf die Bauchspeicheldrüse aus, verbessert das Sehvermögen und das Gedächtnis und konzentriert die Aufmerksamkeit.

Es wird als entzündungshemmendes Mittel verwendet - es erhöht die Immunität und Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen Infektionskrankheiten und extreme Temperaturen.

Gegenanzeigen

Nehmen Sie keine Tinktur aus Ginseng und anderen Medikamenten mit Ginseng ein:

  • bei Bluthochdruck mit hohem Blutdruck, besonders im Sommer;
  • bei akuten entzündlichen Erkrankungen, bei erhöhter Körpertemperatur, bei Verschlimmerung chronischer Erkrankungen;
  • Patienten mit Störungen des psychischen und zentralen Nervensystems;
  • mit erhöhtem intrakraniellen Druck;
  • Menschen mit Schilddrüsenerkrankungen;
  • bei allergischen Hautausschlägen und entzündlichen Hautkrankheiten, bei eitrigen Abszessen;
  • mit einer Tendenz zu bluten;
  • bei Nervosität und Schlafstörungen;
  • schwangere und stillende Frauen;
  • Kinder bis 16 Jahre.

Es wird auch nicht empfohlen, nachmittags Ginseng-Vorbereitungen zu treffen.

Überdosierung kann Nebenwirkungen verursachen:

  • kann Druck, Schwäche, Herzklopfen, Brustschmerzen dramatisch erhöhen oder verringern;
  • Kopfschmerzen und Schwindel;
  • nervöse Reizbarkeit und Schlafstörung;
  • Verdauungsstörungen, Magenschmerzen, Erbrechen und Übelkeit, Durchfall;
  • Fieber;
  • allergischer Hautausschlag;
  • Epistaxis.

Traditionelle Rezepte für die Ginsengbehandlung

Die Ginsengwurzel hat eine besondere Heilkraft: Daraus werden Tinkturen, Dekokte, Extrakte, Tee, Pulver, Salben und Tabletten hergestellt.

Alkohol Tinktur aus Ginsengwurzel

Tinktur aus Ginsengwurzel kann in der Apotheke gekauft und zu Hause zubereitet werden.

Die Tinktur sollte 2-3 Mal am Tag vor den Mahlzeiten, jeweils 15-20 Tropfen, in Kursen von 30-40 Tagen eingenommen werden. Es ist am besten, eine Behandlung im Herbst-Winter-Zeitraum durchzuführen.

Diese Tinktur lindert Müdigkeit, steigert die Leistungsfähigkeit, verbessert die Gesundheit, verbessert den Appetit, stärkt die Stoffwechselprozesse im Körper, regt die Gewebeatmung an, wirkt auf das zentrale Nervensystem stimulierend und fördert die Wundheilung.

Alkoholtinktur kann 1-2 Mal am Tag mit schmerzenden Gelenken eingerieben werden und Lotionen herstellen, Gaze in Tinktur benetzen und 30 Minuten an wunden Stellen mit Arthritis auftragen.

Das Rezept Tinkturen Nummer 1

- Eine trockene oder frische Ginsengwurzel gießen Sie 0,5 Liter Wodka, lassen Sie sie für eine Woche an einem dunklen Ort stehen und rühren Sie gelegentlich die Tinktur. Nehmen Sie 2-3 mal am Tag eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten und 1 Esslöffel.

Rezepttinkturnummer 2

- Gießen Sie 50 g Ginsengwurzel mit kaltem, süßem, gekochtem Wasser für 3-4 Stunden, lassen Sie dann das Wasser ab, schneiden Sie die Wurzel in Stücke und gießen Sie einen halben Liter Wodka oder 40% Alkohol auf den Boden. Beharren Sie 3 Wochen lang an einem dunklen Ort und schütteln Sie gelegentlich die Tinktur. Nehmen Sie 10 Gramm Tinktur einmal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten ohne Trinkwasser ein. Innerhalb von zwei Wochen sollte die Tinktur aus Wodka dem ursprünglichen Volumen zugesetzt werden. Die Behandlung dauert 90 Tage - 30 Tage der Behandlung, 10 Tage Pause, erneut 30 Tage der Behandlung, dann eine Pause von 10 Tagen und erneut 30 Tage, um die Tinktur einzunehmen. Ein Jahr später wird die Behandlung der Ginseng-Tinktur wiederholt.

Wässriges Infusionsrezept

- Ginsengwurzel zu Pulver mahlen, kochendes Wasser im Verhältnis 1: 100 übergießen, beharren. Nehmen Sie die Tinktur 20 Minuten vor den Mahlzeiten für einen Teelöffel 2-3 Mal täglich.

Medizinischer Tee Rezept

- Trockene Wurzel zu Pulver mahlen, einen Teelöffel Pulver mit heißem Wasser im Verhältnis 1:10 gießen. Die Mischung 10 Minuten ziehen lassen, abseihen. Sie müssen 30 Tage lang mit einem Esslöffel Tee dreimal täglich 20 Minuten vor den Mahlzeiten behandelt werden. Die Behandlung muss innerhalb eines Monats wiederholt werden.

Ginseng-Honig-Rezept

- mahlen Sie trockene Wurzel zu Pulver, mischen Sie 25 Gramm Pulver mit flüssigem Honig -700 Gramm, mischen Sie 10 Tage lang und bestehen Sie darauf, verwenden Sie 1 TL morgens 30 Minuten vor den Mahlzeiten, brauchen Sie mit diesem Honig kein Wasser zu trinken.

Rezept Honig Ginseng-Extrakt

- Wurzelhackfleisch, 100 Gramm einfüllen, flüssigen Honig einfüllen - 900 Gramm. Bestehen Sie 3-4 Wochen an einem dunklen Ort. Die Mischung sollte regelmäßig mit einem Holzlöffel gerührt werden. Dieser Extrakt sollte zwei bis drei Monate morgens 30 Minuten vor den Mahlzeiten für einen halben Teelöffel eingenommen werden. Trinke kein Wasser

Rezept für die Abkochung der Wurzel mit Bronchitis und Kopfschmerzen

- 2 Esslöffel Wurzelpulver gießen ein Glas kaltes Wasser. Zum Kochen bringen und 5 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Brühe belasten. Bei Bronchitis trinken Sie einen halben Teelöffel zweimal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten einen warmen Tee. Reiben Sie bei starkem Kopfweh die Abkochung in die Stirn und die Schläfen.

Ginsengwurzel-Paste-Rezept für Hautkrankheiten

- 2 Esslöffel gehackte Wurzel gießen Sie 2 Esslöffel kochendes Wasser, lassen Sie sie zwei Stunden ruhen und erwärmen Sie die Mischung in einem Wasserbad auf 60 Grad.

Paste wird zur Wundheilung und zur Behandlung von Hautkrankheiten empfohlen. Mit Hilfe der Paste können Sie die Hühneraugen loswerden. Dazu müssen Sie die Paste 10 Minuten auf dem Mais anbringen und anschließend mit warmem Wasser abspülen.

Das Rezept ist ein wirksames Mittel gegen Ginsengwurzelhusten und Rhinitis

- Nehmen Sie einen kleinen Rettich, schneiden Sie die Spitze ab, machen Sie einen Brunnen, entfernen Sie das Fruchtfleisch mit einem Löffel und dämpfen Sie es in einem Doppelkessel mit Ginseng für mehrere Stunden. Dann die Wurzel hacken und in einen Rettich legen, mit Honig und Alkohol abdecken und die Spitze abschneiden. Bestehen Sie darauf, dass Sie täglich 1 Teelöffel einnehmen.

Die Verwendung von Ginseng in der häuslichen Kosmetik

Ginseng enthält eine Vielzahl von Heilstoffen und Vitaminen, die den Zustand der Haut, der Haare und der Nägel günstig beeinflussen.

Nützliche Komponenten stellen die Haut wieder her, befeuchten und ernähren sie, verbessern die Mikrozirkulation im Blut, normalisieren Stoffwechselprozesse, schützen vor vorzeitiger Hautalterung, glätten feine Falten, stellen die Hautjugend, Elastizität und Schönheit wieder her.

Zu Hause können Sie Anti-Aging-Gesichtsmasken und straffende Produkte für Ihr Haar aus Ginsengwurzeln herstellen.

Verjüngende Ginsengwurzel-Gesichtsmaske

- trocknen Sie die Ginsengwurzel zu Pulver, nehmen Sie 2 Esslöffel und gießen Sie heißes Wasser in einen matschigen Zustand, mischen Sie die Mischung gründlich und erhitzen Sie sie auf 70 Grad. Abkühlen lassen und auf ein sauberes Gesicht auftragen, mit einer Serviette abdecken. Nach 20 Minuten die Maske mit warmem Wasser abwaschen.

Rezepturinkturen der Ginsengwurzel zur Stärkung der Haare

- frische Wurzel schälen, fein hacken, leicht trocknen, Wodka im Verhältnis 1:10 gießen, an einem kühlen, dunklen Ort 1,5 Monate ruhen lassen und die Tinktur periodisch umrühren.

Tinktur aus Ginsengwurzeln stimuliert das Haarwachstum, beugt deren Zerbrechlichkeit und Verlust vor, verleiht Kraft und natürlichen Glanz. Die Tinktur muss in die Haarwurzeln eingerieben werden. Spülen Sie das Haar in einer Stunde mit warmem Wasser. Die Behandlungsdauer beträgt 2-3 Monate.

Rezept Alkoholtinktur aus Ginsenghaaren

- Trockene Ginsengwurzel zu Pulver hacken, einen Esslöffel Pulver mit einem Liter Wodka mischen und einen Monat an einem dunklen, kühlen Ort aufbewahren. Strain und reiben Sie in die Haarwurzeln.

Eine Rezeptur von Wassertinktur für empfindliche Haut

- 2 Esslöffel pulverisierte Ginsengwurzel gießen ein Glas kochendes Wasser ein, lassen es eine Stunde lang stehen, streichen und reiben in die Haarwurzeln.

Ginsengwurzel, ihre Heilkraft und Anwendungen in der traditionellen Medizin

Ginseng

Eine mehrjährige Pflanze, die das zentrale Nervensystem, die Sexualfunktion stimuliert, den Blutdruck und die schützenden Eigenschaften des Körpers erhöht, den Blutzucker bei Diabetes und den Cholesterinspiegel senkt.

Fünf-Blatt-Ginseng Botanische Illustration aus William Woodvilles Buch Medizinische Botanik, 1790-1794.

Nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen von Ginseng waren seit 20 Jahrhunderten v. Chr. Bekannt. Auf jeden Fall sagen die alten chinesischen Quellen. Wörtlich aus dem Chinesischen wird der Name dieser Pflanze mit "Mannwurzel" übersetzt (Gin ist ein Mann, Shen ist eine Wurzel). In Europa über die wunderbaren Eigenschaften des Grases aus dem 17. Jahrhundert. Im Osten werden Rezepte für die Zubereitung von Ginsengtränken immer noch geheim gehalten. Welche geheimnisvolle Heilkraft verbirgt sich in dieser Pflanze?

Ginseng-Funktionen

Osten ist eine heikle Angelegenheit. Chinesische traditionelle Heiler glauben zum Beispiel, dass sich verschiedene Teile der Wurzel in ihren heilenden Eigenschaften unterscheiden. Der europäische Mensch ist manchmal schwer zu verstehen und akzeptiert die Feinheiten der östlichen Medizin. Aber es ist in ihnen - die Kraft und die Geheimnisse der Heilung. In den alten russischen Kräuterkundigen ist die Beschreibung des Heilpflanzenginsengs selten, da er im europäischen Teil Russlands nicht wächst. Daher ist es für echte Informationen besser, sich an die östlichen Primärquellen zu wenden.

Wachsende Fläche

Der Lebensraum von Ginseng ist zerrissen, weshalb Arten einer Pflanzenart auf zwei Kontinenten vorkommen - in Eurasien und Nordamerika. Ostasien ist der Geburtsort von Ginseng. Gras wächst in China, Korea, Tibet, Vietnam. In Russland ist es seltener im Altai zu sehen, häufiger im Fernen Osten. In freier Wildbahn ist die Pflanze in feuchten Laubwäldern mit guten Schatten vorhanden. In den Bergen ist es an den Nord- und Osthängen zu finden.

Botanische Beschreibung

Dies ist eine mehrjährige krautige Pflanze, die eine Höhe von 30 bis 50 cm erreichen kann.Die Hauptwurzel ist verdickt, verzweigt sich, bis zu 12 cm lang, mit Rhizomen kleine Prozesse. Die Wurzel ist grau-gelb und hat ein angenehmes Aroma. Am unteren Rand der Wurzel gibt es zwei Hauptprozesse, die ihm die Gestalt einer menschlichen Figur geben. Die Pflanze hat einen Stängel mit 2–5 breiten Blättern von bis zu 40 cm Länge. Die Blüten der Pflanze sind klein, in einem Regenschirm zusammengefasst und in weiß oder rosa erhältlich. Die Frucht ist eine rote Steinfrucht mit einem Paar weißer Samen. Das Gras blüht in den Sommermonaten und die Früchte reifen im September.

In der Botanik werden 12 Ginsengarten beschrieben. Nicht alle von ihnen werden in der Medizin verwendet.

  • Ginseng ist echt oder gewöhnlich. Am häufigsten auf dem Territorium von Primorsky und Chabarowsk gefunden. Seltener ist es in den nordöstlichen Regionen Chinas zu sehen, in Korea. Diese Pflanzenart ist ein wertvoller medizinischer Rohstoff.
  • Ginseng-Chinese In China industriell kultiviert. Die Pflanze ist im Roten Buch aufgeführt und wird nicht nur für medizinische Zwecke verwendet, sondern auch zum Kochen in der Kosmetik.
  • Amerikanischer Ginseng oder Fünfblatt. Kommt im östlichen Nordamerika vor. Die Besonderheit dieses Typs sind seine Kühleigenschaften. Asiatische Kräutersorten sind in heißen Klimazonen kontraindiziert. Daher erkennen chinesische Heiler den "nördlichen Verwandten", der in heißem Klima den Durst löscht und Fieber lindert. Amerikanischer Ginseng sollte mindestens sechs Jahre alt werden und erst danach sammelt er heilende Eigenschaften an. In den Vereinigten Staaten und Kanada ist die Sammlung von Wildginseng verboten oder bedarf einer besonderen Genehmigung.

Sibirischer Ginseng gehört zur Aralia-Familie, ist aber keine Ginsengart. So nennen die Leute Eleutherococcus, was in chemischer Zusammensetzung und Anwendung der "Wurzel des Lebens" ähnelt.

Anbau und Ernte

Die Pflanze als medizinischer Rohstoff wird in China, Korea, Vietnam, Japan, USA, Kanada, Australien sowie in der russischen Region Primorsky angebaut.

  • Merkmale des industriellen Anbaus. Agrotechnische Methoden und Düngemittelmethoden ermöglichen es, die benötigte Masse der Pflanzenwurzel innerhalb von 4–6 Jahren zu erhöhen. Die Pflanze wird unter Baldachinen angebaut. Der industrielle Anbau führt zu einer starken Erschöpfung des Bodens. Erst nach 10 Jahren kann das Gras auf einer bepflanzten Plantage wieder gepflanzt werden.
  • Industrielle Sammlung und Ernte. Beim Sammeln einer Pflanze nach Größe, Gewicht und gleichmäßiger Form sortiert. Als Ergebnis werden 4 Arten von Rohstoffen unterschieden: himmlisch, terrestrisch, gut, in Scheiben geschnitten. Die wertvollste und teuerste gilt als himmlische Spezies. Rote Ginsengwurzel ist nichts anderes als getrocknete, verarbeitete Wurzel, die zweimal kleiner wird und rot wird. Die Verarbeitung von Pflanzen verbessert die Heilkraft.
  • Wie kann man Ginseng in ihrer Sommerhütte anbauen? Erfahrene Gärtner sagen, dass Gras in jedem natürlichen Gelände wachsen kann, dass jedoch besondere Bedingungen geschaffen werden müssen. Sie müssen jedoch darauf vorbereitet sein, dass die Pflanze unter natürlichen Bedingungen etwa 20 Jahre lang wachsen sollte, um sich heilende Eigenschaften anzueignen. Es ist auch wichtig zu wissen: Ginseng mag keinen nassen Boden, der Boden sollte gut entwässert sein und locker sein. Es ist äußerst wichtig, die notwendige Säure des Bodens in der Nähe des Taiga-Bodens zu erzeugen. Es ist besser, die Pflanze im Nordosten oder Nordwesten zu pflanzen, damit die Strahlen morgens und abends fallen. Verwenden Sie während des Wachstums von Ginseng spezielle Verdunkelungsvorrichtungen. Es braucht viel Anstrengung, Wissen und Geduld, um die „Wurzel des Lebens“ zu entwickeln. Nicht jedem erfahrenen Gärtner gelingt dies zum Beispiel im zentralrussischen Raum.

Aufgrund der seit Jahrzehnten aktiven Sammlung in freier Wildbahn wird Ginseng nun besonders in Korea ausgerottet. Diese Pflanze wird jedes Jahr teurer als medizinischer Rohstoff. Aus den Zellen des Ginsengs konnte biotechnologische Methode Biomasse gewinnen, deren Qualität dieser Heilpflanze ähnelt. Dies macht das Medikament erschwinglicher.

Heilwirkung und Hinweise

Ginseng wird nicht nur in Ostländern bewohnt. Im Westen wurden viele Laborstudien durchgeführt, um die pharmakologischen Eigenschaften der Pflanze zu untersuchen, die offiziell als medizinischer Rohstoff weltweit anerkannt ist. Was sind die heilenden Eigenschaften von Ginseng?

  • Chemische Zusammensetzung. Diese Heilpflanze enthält spezielle Arten von organischen Glykosiden - Saponine und Xatriole. Es enthält auch nützliche Säuren, ätherische Öle, Peptide und Polysaccharide, Schleim und Gummis, Phytosterole, Pektine und Vitamine der Gruppen B und C. Dies ist ein Rekordhalter für den Bestand an Spurenelementen. Die Zusammensetzung umfasst: Eisen, Phosphor, Zink, Molybdän, Strontium, Barium, Aluminium, Mangan, Silizium, Kalzium, Kalium, Kupfer.
  • Belebend und anregend. Ginseng hat eine wohltuende und sanfte Wirkung auf das Nervensystem. Apathie, Lethargie, ständige Schläfrigkeit, Müdigkeit, Überarbeitung, Nervenzusammenbruch - all diese Symptome werden durch Medikamente aus dieser Pflanze gut entfernt. Es wird nicht nur bei nervösen, sondern auch bei psychischen Störungen (reversibler) Natur eingesetzt. Wenn Hypotonie den Blutdruck erhöht, normalisiert Diabetes mellitus den Stoffwechsel und den Blutzuckerspiegel. Gras verbessert den Stoffwechsel, steigert den Appetit, belebt die körpereigene Energie, regt Herz, Muskeln an, normalisiert das Sehen und stärkt das Immunsystem. Es kann als vorbeugende Maßnahme gegen die Influenza-Epidemie und ARVI eingesetzt werden.
  • Entzündungshemmend und antiseptisch. Die Wurzel wird bei der Virushepatitis A verwendet und stellt die Leber gut wieder her. Äußerlich wird es verwendet, um Wunden zu heilen und das Schmerzsyndrom mit Prellungen zu lindern.
  • Adaptogen. Was sind die adaptogenen Eigenschaften des Grases? Es hilft, sich in Stresssituationen anzupassen, atypische Umweltbedingungen, fördert die Entwicklung von Nährstoffen im Körper. Adaptogene werden häufig bei Sportlern, Astronauten, Tauchern und anderen gesundheitsgefährdenden Personen eingesetzt. Die Pflanze ist auch nützlich, um nach einer langwierigen Krankheit die Vitalität wiederherzustellen. Besonders nützliches Gras mit starker körperlicher Anstrengung. Es erhöht die Reaktionsgeschwindigkeit und Ausdauer.

Nach der pharmakologischen Einstufung gehört Ginseng zur Gruppe der allgemeinen Tonika.

Verwendung in der traditionellen Medizin

Es gibt verschiedene Formen der Freisetzung von Ginseng: Tinktur, pflanzliche Rohstoffe in Form von getrockneten Platten, Wurzeln aus der Dose, Erfrischungsgetränke, Extrakt, Mahlpulver.

Ginseng-basierte Medikamente

Pharmakologische Zubereitungen von Ginseng sind in verschiedenen Dosierungsformen erhältlich, wirken tonisch und tonisch.

  • Pillen Der Hauptwirkstoff ist Ginsengwurzelextrakt. Tabletten sollten morgens eingenommen werden, um das Nervensystem nicht zu belasten und Schlafstörungen auszuschließen. Die Dosierung und Dauer des Kurses wird von einem Arzt verordnet. Normalerweise wird das Gras in irgendeiner Form für einen längeren Zeitraum (einen Monat oder länger) genommen, dann wird eine Pause eingelegt und erneut das Medikament eingenommen. Haltbarkeit der Tabletten - 2 Jahre.
  • Kapseln und Granulate. Ginseng wird auch in Form von Kapseln und Granulaten hergestellt. Einige Hersteller empfehlen diese Medikamente als Nahrungsergänzungsmittel in der täglichen Ernährung. Für Tonus - 1 Kapsel täglich, für die therapeutische Wirkung - 2 Kapseln dreimal täglich. Es gibt Medikamente, die drei Komponenten auf einmal enthalten: Chinesen, amerikanischen Ginseng und Eleutherococcus.
  • Tinktur Zutaten: Ginsengwurzel und Ethylalkohol 70%. Nehmen Sie 2-3 mal täglich 15-20 Tropfen Tinktur. Der Kurs dauert bis zu 40 Tage. Bei Bedarf schreibt der Arzt einen zweiten Kurs vor. Lesen Sie mehr über Ginseng-Tinktur in unserem anderen Artikel.
  • Ginsengöl Die Verwendung von Öl kann intern und extern sein. Diese Darreichungsform wird häufig in der Kosmetologie verwendet: Masken, Cremes, Lotionen, Shampoos werden mit Öl versetzt. Es wird auch für Bäder mit einer Massage verwendet, um die Haut zu verjüngen und ihren Ton zu verstärken. Es gibt viele positive Bewertungen über die Verwendung von Öl für Haare - im Fall von Verlust, deren Zerbrechlichkeit und Trockenheit.

Es ist wichtig zu wissen, dass Beruhigungsmittel, Sedativa und Antiepileptika, Neuroleptika, Antagonisten in Bezug auf Ginseng-Medikamente sind. Sie können nicht gleichzeitig genommen werden. Die Wurzel kann auch die Wirkung von hypoglykämischen (Antidiabetika) Medikamenten verstärken, die den Blutgerinnungsprozess verlangsamen. Zubereitungen auf Ginseng-Basis sollten nicht zusammen mit anderen Stimulanzien eingenommen werden. Kaffee, starker Tee und Alkohol sollten von der Diät ausgeschlossen werden.

Vorteile für Männer

Ginseng ist ein berühmtes Aphrodisiakum. Es enthält Substanzen, die die sexuelle Aktivität stimulieren. Bei schwacher Potenz, erektiler Dysfunktion, Unfruchtbarkeit und geringer Beweglichkeit der Spermien kann der Arzt eine lange Behandlung mit Granulat, Tinktur, Ginseng-Tabletten verschreiben. Das Medikament wird auch für Männer empfohlen, die schwere körperliche Arbeit verrichten. Sie können zu Hause Alkoholtinktur herstellen, dazu müssen Sie eine trockene Ginsengwurzel kaufen.

  1. 100 g trockene Ginsengwurzel zerdrücken.
  2. In eine Glasschale geben.
  3. Gießen Sie 0,5 Liter Wodka.
  4. Bestehen Sie 30 Tage bei Raumtemperatur an einem dunklen Ort.

Nehmen Sie die Tinktur dreimal täglich 25 Tropfen. Die Behandlung dauert 30 Tage. Vor jedem Empfang wird die Tinktur geschüttelt.

Vorteile für Frauen

Für Frauen ist Ginseng in Zeiten vor der Menopause und in den Wechseljahren nützlich, es normalisiert Druckspitzen und senkt den emotionalen Zustand. Bis zu 45 Jahre wird es nicht empfohlen, es oft zu nehmen, nur wie von einem Arzt verordnet. Die verjüngende Wirkung dieser Pflanze ist seit der Antike bekannt: Sie verbessert den Teint, strafft die Haut, glättet Falten, entfernt Taschen und dunkle Augenringe. Es ist wichtig zu wissen, dass Ginseng in jeglicher Form für schwangere und stillende Frauen sowie für Blutungen kontraindiziert ist.

Kann ich die Droge Kindern geben?

Für Kinder unter 12 Jahren sind Arzneimittel auf Ginsengbasis kontraindiziert. Chinesische Heiler empfehlen nicht, diese Heilpflanze für 16 Jahre einzunehmen. Es wird angenommen, dass die Lebenskraft eines heranwachsenden Kindes keine zusätzliche Stimulation erfordert. Der Körper sollte nicht "faul" sein und auf zusätzliche externe Mittel angewiesen sein. Das Verbot erklärt sich auch aus den Besonderheiten des Nervensystems der Kinder, das sich oft in Aufregung befindet. Gras kann bei einem Kind eine Reihe von unangenehmen Nebenwirkungen hervorrufen - nervöse Erregung, Hyperaktivität, Aggressivität, Schlaflosigkeit.

Anwendungsmerkmale in der chinesischen traditionellen Medizin

In keiner der Gebrauchsanweisungen für westliche Präparate, die auf der Basis von Ginseng hergestellt wurden, werden natürlich die Energiekanäle, die Stagnation der Lebensenergie "Qi", die wahren Ursachen der Krankheit nicht erwähnt. Chinesische Heiler empfehlen keine Verwendung von Gras für Menschen unter vierzig Jahren, es sei denn, es gibt schwere Krankheiten. Es wird vermutet, dass der Körper in diesem Alter mit Hilfe seiner eigenen Ressourcen zurechtkommt. In der chinesischen Medizin ist es mit der Stagnation von "Qi" (verschiedenen entzündlichen Prozessen im Körper), wenn die Energie nicht frei durch die Kanäle läuft, unmöglich, stimulierende Tonika wie Ginseng zur Steigerung der Vitalität zu verwenden. Es ist notwendig, die Ursache für die Stagnation der Energie festzustellen. Es liegt im Bereich des Geistes und des Bewusstseins des Menschen.

Chinesische Heiler raten auch davon ab, in der heißen Jahreszeit eine Heilpflanze zu nehmen. Durch die zusätzliche Stimulierung der Energie wird der Körper mit der Belastung nur schwer zurechtkommen.

Ginsengwurzel - ein kraftvolles natürliches Tonikum, das die Kraft des Körpers bei körperlicher Anstrengung, geistiger, psychoemotionaler Überanstrengung wiederherstellt. Es ist nützlich, es während der Erholungsphase nach langer Krankheit als Immunstimulator für prophylaktische Zwecke im Falle von Influenza-Epidemien, ARVI, einzunehmen In diesem Fall kann das Gras nicht als Vitamine trinken. Vor der Verwendung muss ein Arzt konsultiert werden.

Ginseng: nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen, Verwendung in der Medizin

Ginseng hat sich sowohl in der traditionellen als auch in der modernen Medizin und Kosmetologie seit langem als hervorragendes Tonikum, Tonikum, Immunstimulans und Anti-Aging-Mittel etabliert. Es kann in der Zusammensetzung einer großen Anzahl von Arzneimitteln sowie in beliebten Kosmetiklinien für die Pflege der Haut von Gesicht und Körper gefunden werden.

Allgemeine Definition

Ginseng ist ein ausdauerndes Kraut, das zur Familie der Araliaceae gehört. Das Verbreitungsgebiet: Ostasien (China, Altai, Tibet, Vietnam), Nordamerika. Es wird auch unter den Bedingungen der Russischen Föderation angebaut und Gewächshäusern oder speziell bezeichneten Anpflanzungen mit Wetterbedingungen, die für seine komfortable Existenz geeignet sind. Um zu wachsen, sich zu vermehren und seine positiven Eigenschaften zu erhalten, benötigt diese Pflanze einen lockeren, nährstoffreichen, feuchten Boden. Sie wächst nicht an Orten, wo direktes Sonnenlicht herrscht, und bevorzugt den milden Laub- oder Nadelwald.

Ginseng wächst nicht mehr als einen halben Meter hoch, einzelne Stiele mit langgestreckten Blättern. Die Pflanze lebt sehr lange, die durchschnittliche Lebensdauer von Ginseng beträgt etwa 100 Jahre.

In der Medizin und Kosmetologie werden seit jeher verschiedene Präparate verwendet, die aus der gelblichen Wurzel einer Heilpflanze hergestellt werden, die eine ungewöhnliche Form hat. Die Wurzel ist wie ein kleiner Mann mit Armen und Beinen, für den er seinen Namen von der chinesischen "Gin-Seng" - Mannwurzel erhielt.

Anschließend wurde aus der östlichen Medizin die nützliche Wurzel erfolgreich auf die Rezepte westlicher und europäischer Ärzte übertragen.

Chemische Zusammensetzung

Die Wurzel dieses Kraut enthält eine Vielzahl bestimmter Arten von pflanzlichen Glykosiden - Saponine und Xatriole sowie ätherische Öle, Schleim, Harze und Pektinkomponenten. Die Ginsengwurzel ist neben ihnen eine Quelle für Vitamine der Gruppen B und C.

Ginseng ist nicht nur reich an einer Vielzahl nützlicher organischer Inhaltsstoffe, sondern auch eine der am meisten an Mikronährstoffen reichen Heilpflanzen. In der Zusammensetzung seiner Wurzel im Laufe der Forschung wurden gefunden:

Alle diese chemischen Bestandteile in der Wurzel sind in relativ hohen Dosen enthalten und wirken stark.

Nützliche Eigenschaften und Anwendungsempfehlungen

Ginseng hat einen anregenden, belebenden Tonic-Effekt. Medikamente aus dieser Nutzpflanze werden in erster Linie bei Depressionen, Apathie, Lethargie, Schläfrigkeit und konstanter allgemeiner Schwäche verschrieben. In der chinesischen Medizin wurde es in Abwesenheit des Lebenswillens empfohlen.

Seine Verwendung ist bei reversiblen psychosomatischen Störungen weit verbreitet. Ginseng ist auch ein ausgezeichneter Stimulator für die Durchblutung bei Hypotonie und kann bei Diabetes zu einer Normalisierung des Blutzuckerspiegels und zur Wiederherstellung des normalen Stoffwechsels führen.

Darüber hinaus hat Ginsengwurzel-Extrakt eine stärkende Wirkung auf Blutgefäße, Muskeln und Gewebe, stabilisiert das Herz-Kreislauf-System und stärkt das Immunsystem, normalisiert die humorale Regulierung des Körpers. Aufgrund seiner Eigenschaften wird es bei Erwachsenen als prophylaktisches Mittel gegen Erkältungen eingesetzt, sowohl viral als auch bakteriell.

Die Wurzel hat ausgeprägte regenerierende Eigenschaften. Es ist in der Lage, die Zellen und Gewebe geschädigter Organe positiv zu beeinflussen, so dass sie sich beschleunigt teilen und schneller erholen. Dies gilt nicht nur für oberflächliche Hautwunden, sondern auch für verschiedene Verletzungen innerer Organe wie der Leber. Ginseng hat eine sehr positive Wirkung auf Hepatozyten und stimuliert das betroffene Organ, um die Regeneration zu beschleunigen.

Seit langem ist die Ginsengwurzel als einer der mächtigsten Aphrodisiaka bekannt. In der Ginsengwurzel enthaltene Substanzen regen die Potenz an, verlängern den Geschlechtsverkehr, erhöhen die Härte der Erektion erheblich und erhöhen die Beweglichkeit der Spermien.

Die Verwendung von Tinktur, Wurzel oder Tee mit dieser Heilpflanze hilft, sich in einer ungewöhnlichen Situation, bei ungünstigen Wetterbedingungen oder bei starkem Alltagsstress schneller anzupassen. Ginsengwurzel-Extrakt bewirkt, dass die natürlichen Abwehrkräfte des Körpers beschleunigt wirken, wodurch die Ausdauer bei körperlicher Erschöpfung, psychischem Stress und nachteiligen Faktoren der inneren und äußeren Umgebung erhöht wird.

Spezialisten-Pharmakologen beziehen Ginseng auf allgemeine tonische Mittel.

Medikamente basierend auf Ginsengwurzel

Damit der Patient in jedem klinischen Fall die bequemste und rationellste Verwendung des Arzneimittels für sich selbst wählen kann, gibt es verschiedene Formen der Arzneimittelfreisetzung, die auf Ginseng basieren:

  1. Tabletten, die den getrockneten und komprimierten Extrakt der Ginsengwurzel darstellen. In einigen Fällen wird für die beste Erhaltung der Formen und vorteilhaften Eigenschaften der trockene Pflanzenextrakt mit neutralen Füllstoffen gemischt. Die orale Einnahme von Medikamenten mit Ginseng ist nur in der ersten Tageshälfte erforderlich, da sonst das Schlaflosigkeitsrisiko stark erhöht wird.
  2. Kapseln und granulierte magensaftresistente Tabletten. Bei der Freisetzungsform der verlängerten Wirkung drückt sich die Wirkung viel länger und stärker aus als bei Verwendung von Tabletten. Es wird empfohlen, den Körper mit intensiver Regeneration zu nutzen, um die Aktivität des Gehirns aktiv zu stimulieren und die Akklimatisierungsphase zu erleichtern.
  3. Alkoholtinktur. Das Medikament wird vor Gebrauch in Wasser verdünnt. Für einen Erwachsenen reicht es aus, 15 Tropfen einmal pro Tag zu verwenden. Alle durch den Mund eingenommenen Medikamente wirken nur dann, wenn Sie sie mindestens 40 Tage lang trinken.
  4. Ginsengöl. Am häufigsten für äußerliche medizinische und kosmetische Formen verwendet: Cremes, Salben, Lotionen, Tuniken und Gele. In einigen Fällen wird es Shampoos zugesetzt, um das Haarwachstum zu stimulieren und ihre Regeneration zu beschleunigen, zum Beispiel, wenn die Färbung versagt oder Dauerwellen auftreten. Die Zugabe von Ginsengöl in das Badezimmer führt zu einer Erhöhung des Hauttonus und zur Verjüngung der oberen Epidermisschicht.

Es ist wichtig! Vor der Verwendung von Medikamenten oder Nahrungsergänzungsmitteln, die hohe Dosen Ginseng-Extrakt enthalten, muss ein Arzt konsultiert werden.

Ginseng schaden

Wie alle anderen Arzneimittel hat Ginsengwurzel eine Reihe von Kontraindikationen, bei denen die Anwendung irreparable Schäden für den Körper verursachen kann:

  • Es sollte nicht von Kindern unter 18 Jahren verwendet werden, da sie Hyperaktivität entwickeln können.
  • Während der Schwangerschaft und der Fütterung ist die Verwendung von Ginseng strengstens untersagt.
  • unkontrollierte Einnahme des Arzneimittels sowie stark erhöhte Dosen können allergische Reaktionen hervorrufen;
  • Die häufigste Nebenwirkung des Extrakts dieser Pflanze ist Übererregbarkeit und Schlaflosigkeit.
  • In Pathologien des Herz-Kreislaufsystems kann Ginseng einen pathologischen Anstieg des Blutdrucks und der Tachykardie hervorrufen.
  • In einigen Fällen kommt es zu einem erhöhten Muskeltonus, Krämpfen und Krämpfen.

Um das Risiko von Nebenwirkungen zu vermeiden, müssen Sie vor der Anwendung des Arzneimittels einen Arzt konsultieren und die erforderlichen Tests auf Ginseng-basierte Empfindlichkeit auf Arzneimittel durchführen.

Konev Alexander, Therapeut

4,415 Gesamtansichten, 15 Ansichten heute

Ginsengwurzel - Verwendung, medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen

Ginsengwurzel wird seit der Antike in der Volksmedizin verwendet. Unsere Vorfahren nutzten es nicht nur zur Bekämpfung von heimtückischen Krankheiten, sondern auch zur Vorbeugung von Krankheiten und zur Verbesserung des gesamten Körpers. Behandlungen für Ginsengwurzel sind bis heute relevant. Es ist jedoch sehr wichtig zu wissen, wie man sie richtig anwendet.

In unserem Online-Shop können Sie natürliche Ginsengwurzel zu einem erschwinglichen Preis kaufen. Wir produzieren und ernten alle Produkte selbst nach alten und bewährten Rezepten, so dass wir uns persönlich für ihre Qualität verbürgen können.

Ginsengwurzel - medizinische Eigenschaften

Beim Menschen wirkt Ginseng auf alle Systeme günstig. Es verbessert den Zellstoffwechsel, den Stoffwechsel und beschleunigt chemische Reaktionen. Bei der Verwendung von Ginsengwurzel werden alle wichtigen Prozesse im menschlichen Körper verbessert.

  • stabilisiert das Nervensystem;
  • lindert Schlaflosigkeit;
  • normalisiert die Atmungsfunktion;
  • reinigt das Blut von Giftstoffen;
  • stärkt das Immunsystem;
  • erhöht die Ausdauer des Körpers;
  • lindert Müdigkeit;
  • stärkt das Herz und die Blutgefäße.

Der Kauf dieses Naturprodukts in unserem Online-Shop trägt dazu bei, das Leben zu verlängern, die notwendigen Verjüngungsprozesse im Körper einzuleiten und den Zustand von Haut und Haaren zu verbessern.

Ginseng steigert die körperliche und geistige Aktivität, stabilisiert die Nerven und wirkt als natürliches Stimulans der Immunität. Es verbessert die Schutzfunktionen des Körpers und verhindert die Entwicklung vieler Pathologien und Rückfälle.

Die Behandlung mit Ginseng hat einen wirksamen tonischen Effekt. Wenn Sie weniger Erkältungen und Grippe erleiden und das Immunsystem stärken möchten, hilft Ihnen der Erwerb der Ginsengwurzel in unserem Online-Shop. Das Produkt wirkt tonisierend, verbessert die Stimmung und das allgemeine Wohlbefinden. Darüber hinaus ist Ginseng in dem Komplex enthalten, um die Volksmedizin des Immunsystems zu stärken.

Welche Krankheiten behandeln die Ginsengwurzel

Ginseng ist sehr nützlich bei der Entgiftung des Körpers, bei Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, bei der Behandlung von Magengeschwüren, Volksmitteln sowie bei Neurosen und Stress. Es muss bei der Behandlung von Herzkrankheiten, Herzkreislaufrhythmusstörungen und erhöhtem Druck angewendet werden.

Chinesische Ärzte empfehlen, Ginseng in die tägliche Ernährung aufzunehmen, um das Herz und die Blutgefäße zu unterstützen. Es muss nach einem Herzinfarkt und Schlaganfall eingenommen werden, um die Durchblutung des Gehirns zu verbessern und den Blutzucker zu stabilisieren.

Beachten Sie! Heute belegen viele Studien, dass die Ginsengwurzel ein natürliches Antioxidans ist. Es ist unverzichtbar bei der Behandlung und Vorbeugung einer Vielzahl von verschiedenen Erkrankungen. Das Naturprodukt hat eine ausgeprägte entzündungshemmende Wirkung und neutralisiert die Wirkung freier Radikale.

Ginseng ist auch nützlich bei sexuellen Störungen. Damit können Sie die sexuelle Funktion einer Person deutlich verbessern.

  • Frauen wird empfohlen, Ginseng gegen Unfruchtbarkeit, schmerzhafte Menstruation, Gebärmutterhalskrebs, Entzündungen der Eierstöcke einzusetzen.
  • Es ist für Männer nützlich, Ginsengwurzel zu trinken, um die Wirksamkeit von Volksheilmitteln zu erhöhen und die Spermatogenese zu verbessern. Natürlicher aphrodisierender Ginseng erhöht die Aktivität im Bett und hilft, die Erektion wiederherzustellen.

Wie wird Ginsengwurzel gewonnen?

Auf dem Territorium Russlands wachsen wilde Ginsengarten. Die Pflanze wächst bevorzugt an einem warmen, dunklen Ort. Im Osten wird Heilginseng speziell in Gewächshäusern angebaut. Nach fünf Jahren ist die Anlage sortiert. Zur Auswahl von Heilpflanzen paßt eine große Verantwortung.

Die Schnittanlage wird mit Dampf übergossen und in einem speziellen Raum getrocknet. Nur fünf Jahre alte Pflanzen werden zur Ernte genommen, die Wurzeln werden gründlich von Erde und Schmutz gereinigt.

In unserem Online-Shop können Sie natürliche Ginsengwurzeln kaufen, die nach allen technischen Regeln getrocknet werden. Das Produkt ist von hoher Qualität und kann sicher zur Vorbeugung und Behandlung verwendet werden.

Möglichkeiten, Ginsengwurzel zu verwenden

Ginsengwurzel wird unter Berücksichtigung der Indikationen und Kontraindikationen verwendet. Um eine hausgemachte Tinktur zuzubereiten, nehmen Sie 2 Esslöffel gehackte Rohstoffe, gießen Sie Wasser zu und kochen Sie fünf Minuten lang. Als nächstes wird das Wasser abgelassen und zu der Masse von 200 g Alkohol hinzugefügt. Bestehen Sie die Mischung zwei Monate lang an einem dunklen Ort. Nehmen Sie 30 Tropfen Tinktur auf leeren Magen.

Ginsengwurzel kann auch mit anderen Kräutern (Minze, Jäger) gekocht werden und für ½ Tasse ein ähnliches Mittel einnehmen.

Es wird nicht empfohlen, Ginseng bei allergischen Reaktionen, Schwangerschaft und Kindern unter 12 Jahren zu verwenden.

Wie ist Ginseng einzunehmen? Das auf der Ginsengwurzel basierende Getränk kann zwei bis dreimal täglich eingenommen werden. Ginseng-Tinktur und Abkochungen werden drei Stunden vor den Mahlzeiten in kleinen Mengen eingenommen. Hautpflegecremes und Gesichtsmasken können mit Wurzelpulver versetzt werden.

Wie lagern?

Trockene Wurzel in Stoffbeutel gefaltet und 4 Jahre lang an einem dunklen, kühlen Ort gelagert. Der Raum sollte gut belüftet sein. In unserem Online-Shop erhalten Sie beim Kauf eines Produkts eine kostenlose Beratung zur Verwendung und Lagerung von Geldern.